01.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes, liebe Querdenker,

während sich nun Politiker jedweder Farbe nach der "Wahl" durch ein merkel`sches Trümmerfeld der Verkommnis, Rechtlosigkeit und Zerstörung wühlen, um irgendwie doch noch zu neuen, wenn auch nur restlichen Pfründen zu gelangen, dies begleitet von täglich neuen Meldungen darüber, dass und v.a. wie es den Deutschen jetzt buchstäblich an den Kragen geht (explodierende Inflation, schließende Werke, das auch in der Automobilindustrie und das bestimmt nicht nur "zeitlich begrenzt", Absenkung der Forderung von "Strafzinsen" auf mittlerweile kleinste Guthaben usw.), da kommt schon die nächste Schreckensmeldung:

"Mont Blanc um drei Meter geschrumpft"

ich war fassungslos, als ich das las!

Nun gut, nein und pardon, es ist eher schlecht, dass die Schweiz nicht Mitglied der EU ist, aber Frankreich ist es!!
Somit soll und muss die EU zwingend und dringend ein Programm auf den Weg bringen, dies ähnlich der Bekämpfung des Klimawandels!
In diesem Falle und nicht nur in diesem ist z.B. eine "Bodenabsinkungs-Verhinderungssteuer", kurz "BaVSt" genannt, oder aber, da die Ursachen des Schrumpfens des Mont Blanc noch nicht zweifelsfrei geklärt sind, zumindest rein vorsorglich aber wenigstens eine "Gipfel-Erosion-Verhinderungssteuer", kurz "GEVSt" genannt, mehr als überfällig und deshalb zwingend notwendig!

Apropos Bodenabsinkung: Viele Millionenstädte kämpfen gegen dieses "Phänomen", dies allein wegen der menschlichen Hybris:
Mexiko-Stadt versinkt wegen Überbauung dramatisch im Erdreich, gleiches Procedere gilt für Tokio, Djakarta, New Orleans, Venedig und ähnliche Städte am/im Meer gelegen.... ach, jetzt verstehe ich: Das menschengemachte Versinken all dieser Städte erklärt somit das (noch nie tatsächlich belegte) Ansteigen des Meeresspiegels!!

Kommen wir kurz zurück in unser Wunderland, nur wenige Meldungen aus dem Netz:

- "App zurückgezogen - Digitaler Führerschein wegen Sicherheitslücken gestoppt"
ein Beitrag bei t-online.

Was bin ich froh, keinerlei ebbs zu haben, nicht die mindesten; und ich lehne mich zunehmend entspannt zurück, wenn ich sehe, wie das mit all dem "Digitalen" zunehmend über den Jordan geht, herrliche Zeiten der Analogie werden kommen, dies mutmaßlich als letzte Rettung!
Und es völlig wurst, ob in der Automobilherstellung oder in der Kindererziehung, halleluja! Denn:

- "Bundesweite Störung! Notrufnummer 112 in weiten Teilen Deutschlands ausgefallen"
ein Beitrag im Focus gestern, auch die Nr. 110 war betroffen.

Nun, was soll allerdings auch diese Aufregung, denn jeder vernünftige Mensch weiß doch längst, dass hier nichts mehr wirklich funktioniert, angefangen vom Notarzt, der nicht mehr wirklich erreichbar ist bis hin zur Justiz, die nicht mehr wirklich ansprechbar ist, nicht mehr wirklich agiert;
das gesamte Gefüge dieses unseres "Rechtsstaates", das loddert doch nur noch so vor sich hin, offensichtlich in Erwartung seiner baldigen Auflösung; denn das kann man derzeit wunderbar erleben:
Möchte man, von wo auch immer, eine kompetente Auskunft, einen Arbeitseinsatz, eine Hilfestellung o.ä.m. erfahren, so beisst man schlichtweg in den Sand, es geht nahezu nichts mehr!

Doch nun geht es wirklich ans Eingemachte:

- "Ärztemangel wird uns in einer Weise treffen, die sich die Bevölkerung nicht vorstellen kann"
ein Beitrag in der Welt. Und was da geschrieben steht, das kann ich mir sogar sehr gut vorstellen!
V.a.: Es ist halt einfach net so, dass man auf Ärzte völlig verzichten kann, denken Sie z.B. einfach nur an rein mechanische und noch analog zu verrichtende Tätigkeiten...

Nein, uns wird demnächst der Blitz tatsächlich beim Kacken treffen, so schnell können wir unseren Hintern gar nicht vom Klosett heben; dazu eine wunderbare Vorausschau, die liefert uns Boris Reitschuster, youtube:

"Regierungs-Doppelmoral dechiffriert - Seibert zur Sperrung von RT: Ich verstehe Ihre Frage nicht"

dort ist alles Grundsätzliche gesagt, wenn es auch "nur" um die Sperrung eines Nachrichtenportals geht!

Danke Herr Reitschuster für Ihre mehr als treffenden Bemerkungen.

Hier wird nun absolut eingekocht; wir sollten das verhindern.

_______________________________________

03.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes, liebe Querdenker,

z.Zt. bin ich sehr belastet, denn allerlei Aktivitäten und folglich Reaktionen meinerseits wurden und werden inzwischen notwendig; und ich hoffe nicht, dass ich dadurch in ein Wespennest gestochen habe (diese Hoffnung hege ich allerdings und momentan rein aus Gründen des Selbstschutzes), all dies im Zusammenhang mit dem grausamen Tod meines geliebten Mannes; und wieder kann ich nur mitteilen, dass es hoffentlich in den nächsten Tagen eine gewisse Aufklärung geben kann.

Deshalb fasse ich mich kurz, denn ich bin sehr erschöpft und dieser derzeitige Politklamauk, nebst Klima -und Koronaklamauk, das fordert doch von uns eigentlich nichts mehr als ein großes Aufräumen, es gilt, die Ställe auszumisten, sonst nichts!

Doch wie tief der Staat (sic!) inzwischen hier gewurzelt hat, wie tief der Staat (sic!) hier heimlich still und leise inzwischen vorgestoßen ist und zugeschlagen hat, wenn es darum geht, den freien Menschen abzuschaffen, dazu bedarf es inzwischen sogar nur noch, sich des Mainstreams zu bedienen, wenn auch die Macher des nachstehend erwähnten Films sich wohl nicht im Klaren gewesen sein dürften, was sie da kundtaten!

Der Staat hat sich inzwischen so tief unser aller bemächtigt, dass man Korona getrost als eine Art von Peanut bezeichnen kann, z.B. auch das:

"Pfizer will im Herbst mittels `Notzulassung` die 5-11-jährigen impfen"
ein Beitrag u.a. bei uncutnews.

Na und, die "Medizin" scheint inzwischen sehr viel weiter zu sein, denn sie übernimmt offensichtlich die Macht über unsere Kinder in jedweder Hinsicht, von Grundrechten der Eltern oder auch von "einfachen" Gesetzen zu Gunsten der Eltern scheint jedenfalls keine Rede mehr zu sein, wenn auch noch "Ausnahmen die Regel bestätigen":

Durch einen wirklich puren Zufall stieß ich auf ein Video bei youtube.
Dort geht es um den schmerzvollen Tod eines kleinen Mädchens aufgrund eines inoperablen Hirntumors, ein Kamera-Team des WDR berichtet in diesem Beitrag darüber.

Liebe Leser, Sie brauchen sich nur die Min. 10:00 - 14:50 anzuhören/anzusehen, dann haben Sie hinlänglich miterlebt, dass sich hier inzwischen wohl etwas sehr Grausames vollziehen kann, bar jeglich geschriebenen "Rechts", denn dort fällt der entscheidende Satz:

"Normalerweise entscheiden die Ärzt*Innen, ob Kinder eine Tumortherapie bekommen"

Pauline hatte das Glück, aufgeklärte und wachsame Eltern zu haben; doch was ist mit all den anderen todkranken Kindern, die dieses Glück, aus welchen Gründen auch immer, nicht hatten und haben?
Vegetierten oder vegetieren sie, von elterlicher Fürsorge und Nichtwissen der Eltern "befreit" evtl. auf Versuchsstationen dahin, der "Entscheidungsmacht" von Ärzt*Innen ausgeliefert?!

Werter WDR, warum stolperten Sie nicht über diese unfassbare und völlig rechtsfreie Aussage der Ärztin in Ihrem Beitrag?!

Nun, ich nehme einfach mal an, Sie dürfen nicht stolpern, nichts hinterfragen..., ich möchte jetzt nicht unbedingt an dunkle Zeiten erinnern, aber nach Sichtung des Videos drängen sich diesbezüglich doch mehr als Fragen auf, z.B. diese:

Übernehmen indirekt und demnächst direkt und "normalerweise"  "Ärzt*Innen" und solche, die es werden wollen oder gerne wären nun die Macht?! Denn mit der Angst vor Krankheiten lässt sich trefflich spielen, diese Urangst der Menschen stellt die Polit-Keule schlechthin dar und sie fegt offensichtlich selbst das Recht von seinen inzwischen tönernen Füssen! Wie weit ist die "Normalität" i.S. Entrechtung bereits vorangeschritten?!

Youtube:

"Diagnose Hirntumor: Pauline, der Tod und das Leben (1/3) WDR Doku"

Ich habe Angst.

_______________________________

05.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes, liebe Querdenker,

wir alle haben uns doch sehr geirrt, als wir alle weissagten und unkten, dass es spätestens nach der "Wahl" der neuen "Bundesregierung" unter einem Herrn Schulz, pardon Scholz zu massiven Einschnitten ins Leben der deutschen Bevölkerung kommen wird!
Nein, das funktioniert bereits jetzt schon und das in einem inzwischen offen sichtbarem Ausmaß; wir sehen folglich: Zur Zerstörung dieses Landes wird selbst eine "Regierung" nicht mehr benötigt, nein, die eigene Zerstörung lässt fast das gesamte Volk inzwischen völlig selbst zu bzw. betreibt diese, das allein durch Unterlassen!
Hierzu ein paar Meldungen, das Fettgedruckte lässt sich im Netz aufrufen:

- "Deutsches Kohlekraftwerk muss Betrieb einstellen"
tja, es fehlt schlichtweg die Kohle, also net die Kohle, die den Menschen fehlt, nein, die meinen tatsächlich die echte Kohle...

- "RWE nimmt vorsorglich Windpark Jüchen vom Netz"
tja, da bricht offensichtlich zusammen, was auch tatsächlich zusammenbrechen sollte; es reicht völlig aus, sich allein die Hintergrund-Bilder des neuen und dennoch kollabierten Windrades anzusehen, auch dann wird man u.a. zwangsläufig Zeuge der gigantischen Waldzerstörung zum Zwecke des "Klimaschutzes", und allein das Leben des Waldes scheint keinerlei Rolle mehr zu spielen!

- "Förderung läuft aus - Mehr als 400 Windkraftanlegen werden stillgelegt"
tja, das ist nicht nur diese Crux mit den "Förderungen", also die Crux mit diesem Politfilz in den Kommunen (allein 50.000 Euro pro genehmigte Windkraftanlage z.B. für die Kassen des Rhein-Hunsrück-Kreises hier; das konnte mein geliebter Mann u.a. in Erfahrung bringen, nebst all dem damit verbundenem Filz, dies allerdings auch verbunden mit diversen Drohungen...), und nun weiß man allerdings nicht, wohin mit all diesem Sondermüll!
Aber all das macht eigentlich auch nix:

Da die Energieversorgung vor dem Kollaps steht, brauchen wir uns eigentlich keinerlei Sorgen mehr um unsere "Zukunft" zu machen, besonders nicht zum Thema "E-Mobilität", hinreißend, denn wer ist denn so bescheuert, zu glauben, dass uns der Saft ausgeht oder der E-Saft für E-Autos sogar bald nicht mehr bezahlbar sein könnte?!
Das glauben doch wirklich nur die kollektiven Querdenker, was auch immer sich darunter subsummieren lässt!
Mein persönliches Fazit, dies zum "mutmaßlich" eigentlichem Ziel:
Zunächst weg mit den Verbrennern, dann weg mit E-Mobilität, danach weg mit der Mobilität generell, nämlich weg mit all dem Leben, welches die Kreise des weltweit agierenden Verbrechens stört;
selbst ein Herr Zuckerberg leidet akut unter all den "Verwerfungen" in dieser Welt:
Durch den akuten Totalausfall von "facebook" nebst all den angeschlossenen "Dienstleistern" erlitt er einen gigantischen Vermögensverlust, d.h., Herr Zuckerberg besitzt jetzt plötzlich nur noch ca. 120 Milliarden Euro, und das sollte uns v.a. zu denken geben!

So, ich habe mich gerade etwas verplaudert, weiter geht`s in der Sache "Energie" und damit zum Thema "Abschaltung unseres Landes":

- "Deutschland vor Total-Blackout- Warum unser Stromnetz Schluckauf hat"
ein Beitrag im Focus, den Sie unbedingt lesen sollten!
Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (??) stuft dieses Szenario eines totalen Blackouts als die wahrscheinlichste Katastrophe ein...

Und zu diesem Thema gehört auch unbedingt das:

- "Physik-Professor Sigismund Kobe: `Deutsche Energiewende wird wie eine Seifenblase platzen`"
dort ist alles Wesentliche gesagt!

Nun, diese "wirre These" kommt vielleicht nicht überall an, das ist nicht schön.
Aber evtl. kommt das an und wir wissen ja, wie unfassbar beschränkt der Parkraum für Autos in Städten ist:

- "Brandgefahr: Fahrer dieses E-Autos müssen mit 15 Meter Sicherheitsabstand parken"
tja, allein das muss man erst mal schaffen, aber auch das macht eigentlich nix, es reicht allein schon, wenn man einen E-Roller wenigstens im eigenen Haus parken kann:
Das halbe Haus in Schutt und Asche, drei Menschen schwerstverletzt, nur weil ein Akku evtl. "übel gelaunt" war? Die Polizei in Rockenhausen/Rheinland-Pfalz ermittelt noch; viel Glück dabei und bestimmt dürfte sich als "Ermittlungsergebnis" nichts Negatives bzgl. E-Mobilität finden lassen, schließlich kennt man so langsam "seine Ermittlungsbehörden" ...

Aber damit all diese unfassbaren Geschehnisse weiterhin voranschreiten können, mussten v.a. in der Hauptstadt Berlin Zeichen für den zwingend weiteren und notwendigen Verfall gesetzt werden, und damit meine ich jetzt nicht nur die Merkel-Zeit, sondern der unfassbare Wahlbetrug allein in Berlin, welcher bislang keinerlei erkennbare Konsequenzen nach sich zieht ; und nun wurde offenbar:

- "Neue Pannen-Dimension - in Berlin nahmen Minderjährige an Bundestagswahl teil"
aber das macht ja nun wirklich nix, denn auch die wollen nur spielen!

Ich schäme mich, eine deutsche Bürgerin zu sein, ich schäme mich vor all den anständigen Menschen in aller Welt!
Ich schäme mich auch u.a. dafür:

"Linksextreme starten Mordaufruf gegen 53 AfD-Politiker: `Töten wir die Schweine`"

nach meinem bisherigen, wenn auch lausigem Kenntnisstand i.S. "Justiz" müsste deshalb doch eigentlich und umgehend der Anwaltsgeneral der Bundesjustiz tätig werden, nicht wahr? Entschuldigung, Sie finden mich im Moment sehr erregt, evtl. habe ich den und für diese Sache zuständigen Sachbearbeiter nicht ganz korrekt benannt.

Aber das dürfte nicht so wichtig sein, denn was "mutmaßlich" hier nur noch zählt, das ist eigentlich nur noch das und das tritt immer unverblümter zu Tage, das Deutschland und die ethnisch deutsche Bevölkerung betreffend:

Weg mit Schaden! Selbst von "Schädlingen" war hier bereits ungestraft die Rede!
Und all das korrespondiert auch "wunderbar" mit den nun wieder und immer häufiger auftretenden Meldungen im Mainstream über ermordete Menschen im Dunstkreis der Zuwanderer, also täglich, sowie mit den Berichten über die nun auch wieder aufleben dürfenden Berichte über den Zuwanderungstourismus...

"Das Absurde, mit Geschmack dargestellt, erregt Widerwillen und Bewunderung"
(Goethe)

Leider überwiegt hier, in diesem furchtbaren Land, inzwischen die Bewunderung für all das Absurde, selbst wenn sich die Menschen selbst zerstören, sie lassen es dennoch einfach zu; das kann aber durchaus am Geschmack liegen, Goethe wusste wohl sehr genau, wovon er sprach.

________________________________

06.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes, liebe Querdenker,

zunächst zwei Schwänke, diese erzählt aus meinem Leben/Dasein; es galt heute u.a., mit a) meiner Krankenversicherung und b) mit der Telekom einige Sachverhalte zu klären und ich gebe hier nun ungefähr den jeweiligen Wortlaut der Telefonate wieder.

Ich beginne mit der Krankenversicherung, denn diese wollte ein aktuelles Foto von mir, gerne als "Selfie" zu übersenden:

Ich: "Schaefer, hallo, (...), aber ich kann Ihnen kein Selfie übersenden, denn ich besitze ein solches und dafür notwendiges Möbel nicht"
KV: "Ja, äh, aber vielleicht können Sie per Scanner (...)"
Ich: "Nein, das kann ich auch nicht und ich will das auch nicht, außerdem sehe ich unverändert aus"
KV: "Ja, aber das geht so trotzdem nicht"

Ich zog das letzte Register:
Ich: "Ach, wissen Sie, eine neues Foto, das lohnt auch nicht mehr wirklich, denn ich werde dieses Jahr wohl nicht mehr überleben"
KV: "Wie meinen Sie das?"
Ich: "So, wie ich es sage"
KV: "Ja, äh, das tut mir leid, trotzdem, Sie müssen dann halt damit rechnen, dass Ihre Versichertenkarte gesperrt wird"
Ich: "Aber die Beiträge, die werden dann weiterhin fällig?"
KV: "Selbstverständlich, es besteht ja Versicherungspflicht"

ist das nicht geil?! Irgendwie ein sehr einseitiges "Rechtsgeschäft", nicht wahr?!
Und ich brauchte mich bei meinem Anruf sogar mit keinerlei persönlichen Daten auszuweisen, die "wahre Identität" holt sich die Krankenversicherung allein über die Telefonnummer, völlig wurst, wer diesen Anschluss tatsächlich gerade benutzt!!

Absolut blank und hilflos, das sind wir (noch??!) und deshalb möchte ich an dieser Stelle auf zwei Dokumentationen hinweisen, das Grauen pur und v.a. absolut verständlich erklärt, soll heißen, das müsste selbst auch den letzten Schläfer erwecken:

1. "China: Überwachungsstaat oder Zukunftslabor?"
2. "Nackt im Netz - Hacker gegen Überwachung"

Nun, das ist schlecht, denn Sie, ich und so viele andere Menschen auch wissen darum, wissen um die unvorstellbaren Verbrechen gegenüber all den Menschen, welche sich selbst im nebensächlichsten Alltag abspielen, versteckt, verborgen und hochgradig kriminell!
So erging es auch mir, hier das Beispiel Telekom:

Im März 2020 meldete ich mich bei der Telekom an, dies nach meinem Umzug in ein anderes Vorwahlgebiet, in eine neue Wohnung, unter bislang für die Telekom unbekanntem Namen, also eine NEUKUNDIN!
Die Telefonrechnungen bezahlte ich bislang unbesehen, da der Betrag mir relativ normal erschien und ich gewiss andere Sorgen hatte, als diese Rechnungen genauer zu überprüfen.
Auf Hinweis eines Bekannten sah ich mir dann unlängst doch die Rechnungen an, Donnerkeil:

Ich bezahlte seit März 2020 Leistungen/Verträge, welche mein geliebter Mann ab dem Jahr 2006 - 2017 hin und wieder vereinbart hatte!! Diese gingen also mitteilungslos auf mich, als NEUKUNDIN über, dies teilweise 2-fach berechnet!

Das konnte ich in zwei bemerkenswerten Telefonaten erfahren; hier das erste Telefonat mit der Telekom (TK), dies nach den bekannten Endlos-Warteschleifen, Befragungen nach persönlichen Daten und nun auch neuerdings der Teil-Bekanntgabe von Bankdaten:

Ich: "Schaefer, hallo, haben Sie meine Daten vorliegen?"
TK:  "Haben noch nicht, Moment..., jetzt ja, wo Problem?"
Ich: "Bitte erklären Sie mir, warum ich Leistungen bezahlen muss, die ich nicht bestellt habe?"
TK: "Haben nicht bestellt? Ich kann sagen, Sie müssen zahlen, aber vielleicht nicht mehr länger, Moment, ich verbinden zu, fragen nach..."
tüt, tüt usw., nach ca vier Minuten:
TK: " Ja, müssen trotzdem zahlen, aber konnen kundigen Vertrage zu März 2022"

Ich habe das "Gespräch" umgehend beendet und erneut die "Hotline" angerufen, wie erwartet hatte ich eine andere Mitarbeiterin am Rohr; ich schilderte das Gleiche nochmals und man stellte daraufhin schlichtweg fest, dass die Verträge/Vereinbarungen, die mein Mann damals abgeschlossen hatte, auf mich übergegangen seien!

Auf meine Nachfrage, wie das denn überhaupt möglich sein kann, antwortete man mir, "dass dies so vertraglich geregelt sei!
Man könne mir aber eine Rückerstattung von zu viel bezahlter "Gebühren" zukommen lassen, maximal aber nur in Höhe von 60.- Euronen!

Liebe Leser, wir sind tatsächlich auschließlich der Gier und und der Unmenschlichkeit zum Fraße vorgeworfen, das ohne Wenn und Aber, ohne jede Hemmnis, Skrupel oder sonst eine menschliche Regung in den Kreisen von Politik und Wirtschaft!

Und so wollte ich mich heute Abend einfach ein wenig ergötzen, ergötzen z.B. an scharfsinnigen und treffenden Kabarettisten, dies auch in der Hoffnung, dass wenigsten aus dieser Ecke der tatsächliche Wind der Veränderung doch noch bald wehen möge!

Und tatsächlich, es fanden sich querbeet phantastische Beiträge und das meine ich wirklich so, egal ob "Die Anstalt" oder "Nuhr" und so v.a.m., das Netz hat ja so einige Beiträge auf Lager.

Aber nach ca. 7 Aufrufen (nebst Ansehen/Anhören) wurde es mir zu widerlich:

All diese Herrschaften zerlegen zwar punktgenau das unfassbare Geschehen in diesem furchtbaren Land, ja, sie nehmen tatsächlich kaum ein Blatt vor den Mund, sie imitieren grandios das Polit-Pack, sie zitieren und zerpflücken folglich zahlreiche Äußerungen dieses Packs, führen das Pack auch ad absurdum! Kurz, sie befassen sich mit allen relevanten Parteien, also von der Linken bis hin zu einer Union, niemand wird verschont, sondern schonungslos vorgeführt!

Aber all das mit einer Ausnahme: In all den Kabarett-Programmen (nicht zu verwechseln mit der BRD-BRD-Regierung) fehlt die tatsächliche Auseinandersetzung, die Kritik mit/an der AfD:

Entweder, sie wird erst gar nicht erwähnt oder aber, es gereicht allenfalls zu 1-2 Schlag"sätzen", etwa: "Die Nichtdemokraten" oder auch die "Rechtsradikalen im Bundestag", das war`s dann aber auch schon!
Niemand dieser sogenannten Kabarettisten wagt es offensichtlich, auch Politiker der AfD vertiefend zu zitieren, sie zu imitieren, auch das täte doch zwingend not, nicht wahr!?

Vermutlich liegt es allein daran, dass all die punktgenaue Kritik und all das punktgenaue Anprangern des bestehenden Systems, des bestehenden Parteien-Proporzes, der bestehenden Lügen und der bestehenden Zerstörungspolitik zwangsläufig zu einer Art von Anerkenntnis der AfD-Forderungen und deren Programm führen würde und müsste, denn was sonst bleibt übrig?!

Und genau das kann man eben nicht thematisieren, denn das wäre ehrlich; und Ehrlichkeit, die braucht kein Mensch in diesem grausamen Spiel um Geld und Macht und davon nehmen offensichtlich Kabarettisten heute auch keinen Abstand mehr!

Deshalb: Danke, Volker Pispers, Georg Schramm...

___________________________________

07.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes, liebe Querdenker,

wenn ich mich richtig erinnere, war es kurz vor Weihnachten,  Ende der 90-er Jahre, als meine Mutter lautstark zeterte, dies anlässlich eines gemeinsamen Einkaufs in einem Supermarkt; dort gab es "frische Erdbeeren" zu kaufen, offensichtlich also die Anfänge der "Globalisierung", diese zunehmend propagiert, zunehmend ausgebaut und erweitert.
Meine Mutter (nach heutiger Sichtweise eine "Nazi-Oma", ebenso wie inzwischen auch ich) war damals empört über diesen Irrsinn: "Was allein der Transport kostet, kennen die Leute denn nicht mehr unseren heimischen Obst -und Gemüsegarten, was soll das?!"

Nun, inzwischen dürfen wir schmerzlich erfahren, was dieser Pakt mit Satan, denn nichts anderes stellt diese Globalisierung dar, tatsächlich mit sich bringt:
Umweltzerstörung "vom Feinsten", und dafür, quasi als Gegenleistung, unermesslich freiwerdende Pfründe i.S. Kriminalität, Geldwäsche, Kriege, Störung und Verfremdung des tierischen Lebensraums und letztlich dann doch, also unter dem Strich, nur noch Elend und Not für die Menschen!

Und die vorausschauenden Gegener der Globalisierung, das waren halt die "ewig Gestrigen", auch gerne als "Rechte" bezeichnet.

Warum schreibe ich das? Nun, heute kam mir der Frühstückskaffee hoch, denn im SWR-Radio kam man zu der

"völlig neuen Erkenntnis, wie wichtig und wertvoll doch der Kauf und die Verwertung von regionalen Produkten sei, ebenso die Umsetzung der saisonalen Küche"

das war so hinreissend zu hören! Aber das dürfte nichts daran ändern, dass all wir "Nazi-Omas nebst evtl. einigen Nazi-Opas" dennoch "Rechte" sind und auch bleiben werden;

denn schließlich entstammt auch diese Erkenntnis bzgl. der regionalen und saisonalen Verwertung von Lebensmitteln "allein" dem Gedankengut der neuen und grünen Jugend!
Das gilt übrigens auch zunehmend für die gute alte Kernseife und ähnliche Produkte mehr, diese "völlig neu entdeckt" von unseren und äußerst vielfältig aktiven Grünlingen und diese lassen auch diese Einnahmequelle nun für sehr viel Geld teuer vermarkten!
Es läuft und Satan überwacht all dieses Triben eigentlich nur noch.

Immer wieder werden wir auf die innerparteilichen Querelen bei der AfD hingewiesen, man gibt sich jedenfalls seitens des Mainstream redlich Mühe, dies als "desaströs" zu brandmarken.
Das ist nicht schön.

Denn was sich aktuell an Zerstörungspolitik -und Menschenzerstörung allein innerhalb der Union, aber auch still und leise innerhalb der Grünen-Bande und auch dem Linken-Klub vollzieht, das wird nahezu negiert, man fasst das medienseitig und somit euphemistisch so zusammen, etwa als "parteiinterne Diskussionen"...

Es geht widerlicher nicht mehr, was wir in diesen Tagen erleben müssen und die "Wahl" in Berlin, man nennt dieses und in jeder Hinsicht örtliche Desaster auch "Bundeshauptstadt", nun, diese "Wahl" dort ist nicht wirklich ein Thema in den Medien, warum auch: In Wien würde man sagen: "Jo waas, dös geht sich scho irgendwie aus".

Ja, und genau nach diesem Prinzip funktioniert hier dieses Desaster "BRD": No Recht, no fun", also zumindest net für uns, die Menschen!

Nun, da macht es eigentlich auch nichts mehr, wenn wir z.B. das lesen müssen:

- "Leistungen der Schüler in Deutschland haben sich deutlich verschlechtert"
ein Beitrag in der Welt.
Liebe Welt, warum ist das so? Ganz einfach: Weil die "BRD" das kann (und will), net Deutschland! Sie sollten diese gesamte Thematik einfach mal vom Grunde her auf -und nacharbeiten!

- Die EU möchte bis 2050 die Zahl der Verkehrstoten und Verletzten nahezu auf "0" senken; hierzu werden allerdings massive Einschränkungen notwendig:

"Kommt jetzt die Null-Promille-Grenze"
ein Beitrag bei t-online.

Tja, spätestens jetzt sehen wir, dass auch die EU nun sämtliche Register zieht, wenn es darum geht, "Menschenleben zu retten", dies verbunden mit geplant völlig neuen Einschnitten in das normale Leben der Menschen!
Wie viel Wahnsinn, wie viele Lügen und wie viel Verrat noch erträgt auch dieses Volk der Deutschen??!

Nun, ich nehme mal an, es erträgt weiterhin alles Gegenwärtige und ebenso all das Geplante und sollte es auch noch so mit den Menschenrechten und dem Grundgesetz kollidieren!
Und das Volk der Deutschen wird mit Sicherheit auch nichts dagegen haben, demnächst und von Singapur übernommen Robotern überwacht zu werden; schließlich geht es ja nur um "Recht und Ordnung":

"Singapur: Roboter überwachen Einhaltung von Regeln und Gesetzen"
ein Beitrag bei t-online.
Wer mit Verstand ausgestattet diesen Beitrag nachliest, nun, der wünscht sich entweder umgehend auf den Mond oder er wird vielleicht doch noch zum Widerständler; grauenhaft ist er, also dieser Beitrag, und deshalb nehme ich an, dass die neue "BRD-Regierung" bereits in Verhandlungen mit Singapur bzgl. Kaufoptionen steht und vermutlich dürfte wie immer die Kaufmenge den Stückpreis senken!

"Brandenburg stellt Zelte für Flüchtlinge auf - Erinnerungen an 2015 werden wach"
ein Beitrag in der Welt.

Nein, liebe Welt, Erinnerungen an 2015 dürften bei Aufgeklärtens nicht mehr wach werden, eher Gedanken an 2021/2022:
Schön zwar, dass es nun in Brandenburg Zeltstädte für "Flüchtlinge und Schutzsuchende" gibt, aber diesem Beispiel sollten alle anderen Bundesländer folgen, denn der Bedarf an diesen Notunterkünften dürfte dramatisch steigen!
Ich meine damit aber net unbedingt all die "Flüchtlinge und Schutzsuchenden", denn all diese Leute dürften "mutmaßlich" innerhalb kürzester Zeit in "trockene Tücher" verbracht werden;

nein, mein Aufruf zu Zeltstädten in ganz Deutschland ist allein dem Umstand geschuldet, dass wir es, dies gem. dem Politwirken, wohl demnächst mit Millionen Menschen zu tun bekommen, welche ihren Wohnraum verloren haben bzw. verlieren werden, völlig wurst, ob die Miete nicht mehr gestemmt werden kann oder aber die Nebenkosten inzwischen der Utopie zuzurechnen sind!
Und ich wage mal zu behaupten: Dies dürfte v.a. Menschen der deutschen Ethnie betreffen, denn ein hungernder und/oder frierender Zuwanderer, z.B. aus dem afrikanischen Raum, das lässt sich mit unserem "rassistischem Menschenbild" absolut nicht vereinbaren!

Stellen wir uns folglich auf einen sehr harten Winter ein, dies in jeder Hinsicht!

Ich schließe mit dem Hinweis auf zwei Beiträge, unfassbar gut! Aber allein, diese Beiträge erreichen das Volk nicht wirklich! Denn wenn man sich i.S. "Bildung" u.a. an der "Tagesschau" und /oder vergleichsweise am "Dschungelcamp" orientiert, dann kann dieses Land nur noch verrecken!

Innigen Dank für die beiden Beiträge, youtube:

- "In welchem Land leben wir eigentlich?"
Ja, jetzt muss es eben nur noch die Masse begreifen, so simpel das auch eigentlich ist...

- "Sie wollen sogar den Menschen nachbauen! - Jochen Kirchhoff im Gespräch"
innigen Dank an Jens Fischer für dieses Gespräch mit einem Klardenker/Querdenker!

Warum ist es für so viele Menschen so schwer, die Tatsachen zu erkennen?! Vielleicht einfach deshalb, weil man nicht erkennen will, dass der bequeme Weg einfach nur in die Hölle führt?

____________________________________

08.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes (er wird heute 76 Jahre alt), liebe Querdenker,

es erschüttert mich zutiefst, dass Teile des deutschen Volkes noch immer nicht erkennen möchten, wie sehr z.Zt. Politiker der Farben "Schwarz, Rot, Grün und Gelb" um das Regierungsamt kämpfen, kämpfen selbst bis zur Zerfleischung, und das nur, weil sie alle jeweils nur ein Ziel verfolgen:

Gutes für das deutsche Volk zu erreichen und v.a. Schaden vom deutschen Volke abzuwenden!

Wir sollten deshalb dankbar sein ob so viel Selbstaufgabe und Fürsorge!
Und wer daran zweifelt, also an diesen hehren Zielen der Politiker/der Politik, nun, der gehört wohl einem Lager an, welches sich offensichtlich nur noch in den "Niederungen des Verstandes" bewegt!

Und das erklärt Gunnar Kaiser auf sehr simple Art, youtube:

"Was ich einsehen musste"
Danke!!

Das polnische Verfassungsgericht "wagte" sich aus der "Deckung"; es erkannte (mehr als Danke!!) u.a. darauf, dass die polnische Verfassung noch immer über "EU-Recht" steht;

und so stellt sich deshalb wieder einmal mehr die Frage, welche "EU-Rechte" eigentlich und überhaupt zur Debatte stehen; etwa die "Rechte" eines nichtgewählten und somit eines absolut nicht demokratisch legitimierten und wilden Konstrukts, allein erschaffen, um u.a. aussortiertes Politpack am Leben zu erhalten, das bestmöglich, nebst allen anderen Verbrechen!?

Liebes Polen, bleibt am Ball, Ihr seid auf dem richtigen Weg und das muss noch sehr viel besser werden, insbesondere Nachahmer finden.

Und dieses Polit-Brüssel, Zentrale einer "mutmaßlich" genial durchorganisierten Kriminalität (Straßburg kann vernachlässigt werden, denn das würde sich zwangsläufig dann selbst erledigen) sollte endlich ausgehoben werden, denn schließlich wurde die Clan-Kriminalität inzwischen zu einer bekannten Größe, nicht nur hier in Deutschland; wir wissen, dass diese Art von Kriminalität europaweit, also dank offener Grenzen, wunderbar funktioniert, ergo und nochmals:

Brüssel dürfte die absolute Zentrale von begangenen und noch zu begehenden Verbrechen in jedweder Hinsicht darstellen, das politische Brüssel dürfte das Zentrum der Eu-weiten OK darstellen! Und die meisten Menschen wissen das, aber s.o., Gunnar Kaiser.

Noch sollten wir nicht verzweifeln, vielleicht dürfen wir doch noch ein Wunder erleben.

_______________________________________

09.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes, liebe Querdenker,

Donnerkeil, also was "Verschwörungstheorien" anbetrifft, da zerfiel heute die gefühlt 456ste "Theorie" zu Staub und löste sich in Fakten auf;
ich beginne hierzu zunächst in und mit der Schweiz, youtube:

"Jetzt werden Menschen wieder gekennzeichnet"
na klar, was denn sonst und vorzugsweise geht man eben auf die Schwächsten los und sorgt auch, "so ganz nebenbei", für ver -und zerstörende Zwiste!

Sehenswert ist auch ein Beitrag von Compact, youtube:

"Compact. Der Tag vom 08.10.2021"
Die Bilder des 1. Beitrags könnten auch aus Nordkorea, China oder Venezuela stammen..., wie tief lassen sich all die europäischen Völker noch stapeln, bevor es einen gesamteuropäischen Aufschrei gibt?!

Nun, den dürfte es wohl nicht geben, denn inzwischen schlägt die Stadt Moers/NRW vor und initiiert das auch:

"Geschichtsvergessene Aktion in Moers - Geimpfte sollten gelben Anstecker tragen"
ein Beitrag in der Bild.
Und selbst in den USA ist man fassungslos ob dieses Treibens der Stadt Moers; dies konnte ich auch persönlich durch einen Freund in den USA erfahren, der mich heute anrief, exakt wegen dieses Sachverhalts!!

Tja, was selbst in den USA Wellen schlägt und Empörung auslöst, das ist hier nicht einmal eine wirkliche Meldung im Mainstream wert!
Irgendwie habe ich das Gefühl (also das mit dem "Gefühl", das is`net wirklich ernst gemeint), dass das mit dem Einkochen der ethnisch deutsche Bevölkerung, dies in vielfältigster Art und Weise, inzwischen solch eine solche Fahrt aufgenommen hat, dass man selbst mit Berichten darüber einfach gar nicht mehr hinterherkommen kann, z.B. das, youtube:

"LAUTERBACH lügt Bild-Journalisten frech ins Gesicht"
danke, auch für diesen Beitrag!

Oder auch das:

"Stromanbieter: Immergrün stellt Lieferungen gebietsweise ein"
ein Beitrag im Handelsblatt. Die Ursachen sind exemplarisch, aber lesen Sie das bitte selbst nach!
Tja, das mit dem Namen "Immergrün", also "Nomen est Omen", das scheint inzwischen auch aus dem Ruder zu laufen, denn das "grüne Nomen" spiegelt lediglich das "Omen", nämlich die Zerstörung der hier schon länger lebenden Menschen wider; dazu gehört auch das, aber diese Forderungen dürften wohl sehr schnell unter "Rassismus, Fremdenfeindlichkeit" u.a. Schlagworten mehr abgearbeitet und somit der ständig zu erweiternden Strafbarkeit zugeführt werden:

"Gegen Migration: 12 EU-Staaten fordern `physische Barrieren`an Außengrenzen"
ein Beitrag im Focus.
Liebe Leser, was geschieht mit Ihnen, sollten Sie durch die Polizei unmittelbar bei einer "mutmaßlichen" Straftat ertappt werden? Nun, Sie dürften vermutlich festgenommen werden und sollten Sie sich einer Festnahme widersetzen, nun, dann wird halt körperliche Gewalt gegen Sie angewendet, Strafverfahren gegen Sie allein deshalb inklusive.

Die Empörung der "Rot-Links-Grünen Welt" derzeit ist groß, nämlich ob des harschen Vorgehens von Grenzschützern gegen den illegalen Grenzübertritt durch "Flüchtlinge", z.B. in Kroatien.

Nun, da werden Personen also bei einer Straftat erwischt; die Grenzschützer verhalten sich dennoch zunächst moderat und fordern die "Flüchtlinge" zur Rückkehr auf; dem wird nicht Folge geleistet, man widersetzt sich also den Aufforderungen der zuständigen Kräfte, wird folglich körperlich angegangen  und erntet nun das fast gesamte Mitleiden und die daraus wohl erfolgende Unterstützung, v.a. durch die Bevölkerung der BRD, v. a. durch deren Steuerzahler.

Irgendwie läuft hier bei uns etwas komplett aus dem Ruder, so jedenfalls auch die Meinung eines lieben Freundes, Kristian, er lebt in Kroatien, z.Zt. reaktivierter Soldat der Reserve...

Bleiben wir noch kurz bei den "physischen Barrieren", diese also mit Menschenrechten noch immer und nach "geltendem EU-Recht" unvereinbar mit den Menschenrechten:

In unzähligen Städten Deutschlands schießen allerdings die "physischen Barrieren" wie Pilze aus dem Boden, diese Poller -Maßnahmen kosten inzwischen Millionen und der Nutzen, nun, der dürfte sich Bereich von ca. "- 150%" bewegen!!
Deshalb: Deutschland braucht mehr neue "physische Barrieren"

Und so fand sich heute, dies zwingend logisch, ein Bericht in der Welt:

"In Neukölln ändern sich die Machtgefüge"
nun, da wird "mutmaßlich" und trotz "physischen Barrieren" die Macht im Land Berlin inzwischen durch "Flüchtlinge" übernommen; und dieses Myzel der Gewalt, das wird extrem wachsen, nämlich so, wie es Pilze an sich haben: Unterirdisch und auch die "klimatischen" Bedingungen finden sich derzeit mehr als optimal!

Doch wenn man all diesem Treiben längst nicht mehr Herr wird, so lassen sich doch wenigstens andere "Gefahrenquellen" ausfindig machen, der brave Bürger stellt das beste Opfer dar, youtube:

"Irre Corona-Razzia in NRW: Polizei sprengte Koch-Party - Prozess-Auftakt in Essen"
es fehlen einem schlichtweg die Worte, aber es ist bemerkenswert zu sehen, mit was die Gerichte belastet werden; das aber ist wohl auch nur ein weiterer Plan in einem grausamen Spiel!

Ich schließe mit dem Hinweis auf einen Beitrag, auch dieser macht sehr viele Dinge verständlich:

"Die (un)heimliche Macht der Leopoldina"
ein Beitrag zu finden bei Freunde-der-Erkenntnis.

Ja, das Böse hat vom Ende her gedacht und wickelt uns jetzt nur nach vorne ab; absolut genial dieser Beitrag!

Bleiben wir wachsam und v.a.: Wir müssen stark bleiben.

____________________________________

11.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes, liebe Querdenker,

bevor ich Sie auf einen mehr als bemerkenswerten Beitrag aufmerksam machen möchte, zunächst ein paar Bemerkungen zum Zustand in der Politik/in den Ländern generell, aber auch zu den Zuständen hier, welche mit gesundem Menschenverstand nicht mehr zu ertragen sind:

- In den USA explodiert die Situation bzgl. Massenarbeitslosigkeit, Massenobdachlosigkeit, unkontrollierter Massenzuwanderung aus Süd -und Mittelamerika, unkontrollierbarer Staatsverschuldung und inzwischen bürgerkriegsähnlichen Zuständen bzgl. Korona, also "Impflinge vs Schimpflinge", kurz:

Es läuft auch dort nach Plan; da braucht es einen auch nicht wirklich zu verwundern, dass ein "Präsident" Biden aktuell eigentlich vorzugsweise und nur noch v.a. Golfturniere oder "Wohltätigkeitsveranstaltungen" besucht, was sonst sollte er denn treiben?
Biden dürfte seine "Aufgabe" längst erfüllt haben, ein Schattenmann, ausgestattet zwar mit größter Macht, der aber nun nur noch als Strohmann fungieren dürfte und ich vermute mal, dass selbst eine solche Funktion ihn nicht mehr wirklich erreicht!

- In Österreich wurde gerade der Bundeskanzler zerlegt, dies in atemberaubenden Tempo; auch dort kommt die "Mutmaßlichkeit" nebst "Unschuldsvermutung" inzwischen völlig unter die Räder; die Vorwürfe erwachsen in Windeseile zu Fakten, noch bevor überhaupt eine fundierte Aufklärung stattfinden konnte und kann;
und betrachtet man sich diese Vorwürfe gegen Ex-Kanzler Kurz (selbst, wenn sie sich letztlich als begründet herausstellen sollten), dann fließen bei mir erneut die Tränen des Fremdschämens:

- Hier, in diesem furchtbaren Land, haben wir sogar z.B. nicht nur die offiziell tätige, als "legal" bezeichnete und auch noch durch die Bürger bezahlte Vorteilsgewährung gem. § 333 StGB, das nennt sich auch GEZ, denn v.a. dieses Konstrukt nährt bekanntermaßen gegen Milliardenzahlungen die Politik, aber das nur am Rande.

Nein, das geht noch sehr viel besser: Hier, angeblich in der viertgrößten Volkswirtschaft der Welt, prügeln sich inzwischen und ausschließlich Polit-Clowns um die Macht, ausnahmslos Gestalten, welche einen jedem verständigen Menschen das schiere Gruseln lehren müssen!
Selbst die schlimmsten Vergehen/Verbrechen gegenüber dem Volk, völlig wurst, ob offenkundiger Wahlbetrug (zumindest in Berlin, aber das lässt auch viel Raum "nach oben") oder aber die Tatsache, dass ein mutmaßlicher Finanzverbrecher namens Scholz zum "Kanzler" avancieren kann (vgl. hierzu Österreich!), ja, hier ticken die Uhren irgendwie anders, soll heißen:

All die unfassbaren Verbrechen, begangen durch die Politik hier und evtl. auch in Österreich, wurden und werden als "Erfolge" am Kacken gehalten, das seit unzähligen Jahren;
in Österreich zeichnete sich allerdings ein Umdenken, ein Aufbruch ab, ein Aufbruch v.a. in Richtung der Stärkung der Demokratie und einer realen Erkenntnis, einer realen Politik;
nun, das geht gar nicht, also weg mit Kurz und negatives Statement, wo immer es auch geht!
Ich möchte nicht wissen, zwischen wie vielen Mühlen Herr Kurz aufgerieben wurde...

Und das ist das Schöne hier, also an diesem furchtbaren Land:
Solch eine Politik des Umsetzens, nämlich für tatsächlich demokratische, soziale und menschliche Zustände, das braucht`s hier gar nicht, folglich dürften wir auch keine Unruhen oder elementare Machtwechsel erleben!

Und warum das so sein dürfte/wird, das erklärt "wunderbar", nämlich zutiefst erschütternd, ein Mitarbeiter der ARD in einem offenen Brief und nein, es geht nicht nur um Korona und all die Maßnahmen!
Dieser offene Brief erklärt per se das Grundproblem, herzlichen Dank für diesen Hinweis:

"Ich kann nicht mehr - Multipolar"

Bleiben wir kurz bei Korona:

"Man müsste die Verantwortlichen vor das Völkergericht stellen"

so zetert Peter Handke, umstrittener Literaturnobelpreisträger. Herr Handke meint damit all die Verantwortlichen, welche die Einsamkeit alter Menschen durch Korona förderten und fördern, besonders verurteilt er das gezielt einsame Sterbenlassen in Altenheimen;
Herr Handke meinte wohl den "EuGH", aber letztlich ist es völlig wurst, wie man eine solche Institution nennt!
Fakt ist: Eine solche ist längst überfällig, in jedweder Hinsicht!

Und da wir ja demnächst einen "Gesundheitsminister" Lauterbach zu verantworten haben, möchte ich nur einen Hinweis auf seine Eltern geben, evtl. können wir alle dann das Treiben dieses Herrn besser verstehen, so nach dem Motto: Schwere Jugend; youtube:

"Loriots `Pappa ante portas` - Der Weltuntergang"
alles klar? Alles klar!

Ich schließe:

"Staatliche Stromversorgung im Libanon komplett zusammengebrochen"
eine Meldung in der Welt von gestern, 9:02 Uhr.
Ursache war der Mangel an Betriebsstoffen für die zwei wichtigsten Kraftwerke im Land.

"Staatlicher Stromversorger im Libanon nimmt Betrieb wieder auf "
ein Beitrag in der Welt von gestern, 16:45 Uhr.
Angeblich hat die libanesische Armee 6000 (?!?) Liter Treibstoff zur Verfügung gestellt; der Betrieb der Kraftwerke läuft jedenfalls nur "temporär".

Ich finde das hinreißend, weil so "zukunftsfähig"!
Doch sollte das Modell "Libanon" scheitern, wovon ich ausgehe, dann sollten wir dem demnächst nicht mehr funktionsfähigen Libanon bzw. seinen Menschen Tür und Tor öffnen: Kommt zu uns! Hier wird es zwar bald ebenso zappenduster sein, aber "geteiltes Leid ist halbes Leid", nicht wahr?

Und das scheint auch eine Frau Reker in Köln begriffen zu haben; der Ruf zu Allah, also korrekterweise: "Es gibt keinen anderen Gott außer Allah", der darf nun ab sofort in Köln von 35 Moscheen ausgehend über die Stadt hallen; man kann nur hoffen, dass dieser Ruf aktuell auch im Libanon gehört wird:

"Jetzt ruft der Muezzin über Köln"
ein Beitrag in der Bild. Dort findet sich u.a.:

"Frau Reker gegenüber Kritikern: `Wer das anzweifelt, stellt die Kölner Identität und unser friedliches Zusammenleben infrage`"

Alles gut bei Ihnen, Frau Reker?

Tja, anscheinend; und so müssen wir halt umdenken: Kölns Identität ist inzwischen muslimisch und die alltäglichen Gewaltverbrechen, nahezu ausschließlich begangen durch Clans und Zuwanderer aus dem muslimischen Lebensraum, die sind einfach nur friedlich!
Das muss man sich einfach jetzt nur lange genug selbst einbleuen, dann klappt das selbst auch bei Ihnen!

Wir sollten trotzdem noch nicht um unser Land weinen.

________________________________

12.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes, liebe Querdenker,

unlängst schrieb ich hier von einer OK, deren Zentrale und diese v.a. für die Zerstörung Europas und seiner Völker zuständig, in Brüssel sitzen dürfte;
davon weiche ich nicht nur nicht ab, sondern ich erweitere diese Sichtweise etwas:

Jedes länderüberspannende mafiöse Konstrukt benötigt natürlich auch Unterorganisationen, in jedem Falle zwingend auch national tätige "Einrichtungen" und jetzt kommt sehr massiv der Herbert ins Spiel, also der Herbert, was eigentlich ein Harbarth ist!

Ein Beitrag aus dem Juni 2021 bei "tagesschau.de/investigativ" (das scheint es tatsächlich zu geben!?) und herzlichen Dank für diesen Hinweis:

"Neue Form der Organisierten Kriminalität"
so die Bewertung einer Staatsanwältin, aber lesen Sie das bitte selbst nach!
Und falls Sie in diesem Beitrag den Herbert noch vermissen sollten, dann habe ich zunächst auch das für Sie, ebenfalls im Mainstream zu finden:

- "Zur Vorbereitung auf den Abend nordete Harbarth Merkel und ihre Minister ein"
ein Beitrag in der Welt, es geht dabei um das Dinner im Kanzleramt im Juni 2021 bzgl. der "Bundesnotbremse", also der Entziehung von Grundrechten.
Ach, und das geht? Also das "Einnorden" der Politik durch die Justiz?

Ja, das geht tatsächlich und funktioniert sogar wunderbar, s. bereits jetzt die Zustände in unserem Land!
Und, es geht noch doller:

- "Befangenheitsantrag gegen Harbarth - Karlsruhe erwartet Stellungnahme vom Bund"
ein Beitrag in der Welt.

Ein Berliner Rechtsanwalt, ein Niko Härting hatte ein Ablehnungsgesuch gegen Harbarth und seine Kollegin Susanne Baer zum BverfG eingereicht, danke dafür!

Und nun das: Der "Bund" soll sich zu diesen Vorwürfen äußern, in diesem Falle also die Legislative und die Exekutive zu den Zuständen in der Judikative;
also, ich weiß ja auch nicht, aber das mit den "Drei Säulen" der "Gewaltenteilung", das scheint hier wohl schon längst aus dem Ruder zu laufen!
Der einzige, der auch diesen Skandal bewerten dürfte und v.a. müsste, das wäre der Souverän und zwar pronto! Schließlich leben wir in einer "Demokratie", nicht wahr?

Und deshalb sollten Sie sich und das sehr zwingend notwendig, die Vita dieses Herrn Harbarth ansehen, ganz unverfänglich (noch) bei Wikipedia einzuholen, danke für diesen Hinweis:

Sie werden einen beruflichen Lebenslauf finden, gepflastert von Gier und Ungereimtheiten, u.a. findet sich dort:

"Cum-Ex-Geschäfte - (...), dass die Cum-Ex-Geschäfte in Harbarths ehemaliger Kanzlei Shearman & Sterling `zur juristischen Reife` gebracht worden seien. (...) Seine Zeit dort fällt in die Jahre, als auch dort die Cum-Ex-Modelle ausgetüftelt werden. Um den Staat auszuplündern".

Tja, der Staat, aber das sind doch eigentlich wir Menschen oder verstehe auch ich da langsam etwas falsch?

Ich fasse deshalb kurz zusammen: Dieser Herbert dürfte derzeit die kräftigste Wurzel allen Übels in unserem Land darstellen; doch wer allein über solch eine Gauner-Vita verfügt und dennoch zu unserem "Oberhirten" avancieren konnte, der hat natürlich mächtige Komplizen! Doch das "dennoch" ist natürlich ein Lapsus linguae, denn es muss heißen:"Deshalb".

Nein, dieser Herbert dürfte ungestört, das bildlich gesprochen, inzwischen in einer Art Brut-Kammer sitzen und dürfte ein bösartiges Ei nach dem anderen für uns ins Nest legen!
Und bitte kommen Sie mir jetzt nicht damit, dass ein Mann keine Eier legen kann, denn schließlich leben wir jetzt in einer völlig neu entdeckten Welt, nicht nur der des Genderns, sondern und v.a. in einer Welt, in der jeder Mensch alles kann bzw. können muss, völlig wurst, ob er will oder nicht!
Ergo: Dann kann auch der Herbert Eier legen!

Ich schließe:

"Dramatische Zahlen - Jeden Tag sterben 60 Mädchen wegen Kinderehen"
ein Beitrag in der Bild. Diese Zahlen beziehen sich auf das weltweite Geschehen, der Tod der Kinder beruht v.a. auf zu frühen Schwangerschaften und Geburten.

Na, das kann ja jetzt nur noch "besser" werden und ich persönlich möchte dazu nichts näher ausführen, denn das könnte ausarten!
Man holt sich also bewusst eine nicht nur menschen -und frauenfeindliche Ideologie in unser Land, sondern man tut alles dafür, dass dies "Früchte" tragen kann, "Früchte", die wohl niemand ernten möchte, es sei denn, er wird dazu gezwungen oder aber er bezahlt die Verweigerung mit seinem Leben (Tschuldigung, falls ich gerade nicht korrekt gegendert habe), youtube:

"BILD-Reporterin Shammi Haque musste vor Islamisten aus Bangladesch fliehen"
klare Worte einer mutigen Frau; und, wo sind unsere Feministinnen?! Nun, vermutlich sind sie gerade dabei, den Cumbre Vieja zuzustopfen, da viele Frauen auf La Palma durch die Lava akut bedroht sind und zu wenige Männer helfen...

und ich möchte nicht wirklich wissen, welche immensen "Kräfte" demnächst evtl. durch das offizielle "Allah akbar" oder wie das heißt, freigesetzt werden könnten, denn schließlich ist man ja dadurch endgültig in der neuen Heimat angekommen!

Lieber Herrgott, schütte Hirn aus, auf dass es segensreich wirke.

_____________________________________

13.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes, liebe Querdenker,

"(...) Aus gegebenem Anlass möchte ich mich an dieser Stelle von allen Coronaleugnern, selbsternannten Querdenkern, AfD-Fans und rechten Extremisten distanzieren.

Diese Leute mißbrauchen aus dem Zusammenhang gerissene Zitate und alte Texte, um mich in den asozialen Hetzwerken als vermeintlichen Kronzeugen für Ihre (sic!) kruden bis kranken Ansichten zu präsentieren.

(...)

In aller Klarheit: Ich bin nicht der Meinung, dass die Corona-Pandemie eine Erfindung ist. Es ist auch absoluter Quatsch, dass unsere Politiker die Pandemie nutzen, um eine Dikatatur zu errichten".

(...)

Das sind auszugsweise Worte eines Mannes, nämlich eines eigentlich genialen Analytikers, der immer dann treffsicher und fundiert zuschlug, wenn es um die Verarsche und um all die Vergehen/Verbrechen seitens der Politik an den Menschen ging; und wie oft verbat er sich und das völlig zu Recht, das Lachen seines Publikums!

Ich wollte heute einfach mal nur wissen, was Volker Pispers so treibt und ging auf seine Webseite; und dort lässt sich diese unfassbare Erklärung vollständig nachlesen!

Tja, offensichtlich dürfen Menschen, welche der gleichen Auffassung eines Herrn Pispers sind, sich nicht auf eine Stufe mit ihm stellen, seine Zitate und Meinungen eben gerade nicht teilen: evtl. hat Herr Pispers sogar beim Patentamt ein "Alleinstellungsmerkmal bzgl. seiner Person und Meinungen" beantragt, ich weiß es nicht, aber der Verdacht liegt doch sehr nahe!
(Herrje, hatte ich mich hier nicht gerade erst vor einigen Tagen über all die Kabarettisten ausgelassen, über ihre eigentlich und mutmaßlich "gespaltenen Zungen" und ihre mutmaßlich selbstsüchtigen Beweggründe?)

Meine Fassungslosigkeit wich dann aber doch sehr schnell einem gewissen Pragmatismus: Herr Pispers erhielt von mir per Mail einen Link zu einem aktuellen Beitrag, den ich für sehr wichtig und richtig halte und evtl. hilft dieser Beitrag sogar Herrn Pispers, youtube:

"Corona-Zensur? Anwalt Joachim Steinhöfel rechnet ab"
danke!


"Strom zu teuer? Einfach weniger Energie verbrauchen!"
Ein Beitrag in der Bild.
Und ich wurde sogar selbst Ohrenzeuge, als eine Frau Barley, einkommensmäßig/pensionsmäßig gestopft wie eine Weihnachtsgans, exakt diese Worte äußerte:

"Die Kilowattstunde, die ich nicht verbrauche, ist am billigsten".
Diese Worte fielen gestern bei "Hart aber fair", also in einer weiteren Polit-Quasselrunde, welche gestern sogar ausnehmend entspannt und fröhlich "drauf war", und das zu diesem brisanten Thema der Energiepreise, allein das spricht für sich!

Nun, das sind Worte aus der Politik, welche eigentlich das Volk nur noch dazu auffordern, das Leben langsam aber sicher einzustellen, denn schließlich funktioniert in unserem Leben (gezielt) nichts mehr ohne Strom, z.B. selbst in Restaurants gibt`s die Speisekarte zunehmend nur noch gegen Strom, also nur über das Schmartfon...
Menschenverachtender kann man sich nicht äußern, aber das ruft selbstverständlich nichts auf den Plan, schon gar nicht irgendwelche "Verfassungsschützer", welche solch brutalen und offensichtlich zerstörerischen Worten doch eigentlich nachsteigen müssten!

Hierzu passt:

"Ost-Chemie: Durch Rekord-Energiepreise droht Herunterfahren von Anlagen"
das kann man im Netz aufrufen; jau, wenn wir uns schon selbst nicht "herunterfahren", dann werden wir halt heruntergefahren; und es ist "schön", wie still und friedlich es noch immer in diesem furchtbaren Land zugeht, naja, es ist schließlich ja auch bald Weihnachten!

Da kann man auch ruhig weiterhin "unken", denn auch das macht nix:

Stefan Magnet AUF1: "Heftiger Herbst? Die Lage wird ziemlich sicher eskalieren"
ja klar, sie wird und zwar in einer Art und Weise, wie wir sie uns nicht vorstellen können, nämlich v.a. in menschlicher Hinsicht, dafür sorgen schon allein die Rot-Grünen, schließlich findet sich hier, lt. einer Sarah Lee Heinrich, noch immer eine "ekelige weiße Mehrheitsgesellschaft"!

Aber auch das macht nix, solch brutal rassistische und fassungslos machende Aussagen gehören wohl inzwischen zum "guten Ton", sie sind wohl aktuell "en vogue" und dürften damit  durchaus von der Meinungsfreiheit und v.a. von der kommenden "Regierung" gedeckt bzw. unterstützt werden.

Auch ich kann Ihnen nicht sagen, was zu tun ist, ich bin selbst fassungslos ob all dieser Entwicklungen.

Vielleicht sollten wir einfach mal bei Herrn Pispers nachfragen.

_______________________________________

15.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes, liebe Querdenker,

Sie finden mich momentan etwas verwirrt: Spätestens seit sechs Jahren importiert die BRD massenweise dringend benötigte Fachkräfte aus aller Welt (rechte Spinner sprechen allerdings von "illegaler Einwanderung"), auch aus den Maghreb-Staaten und nun plant Opel eine Jobverlagerung nach Marokko!

Tja, da kann man nur hoffen, dass man sich auf der wechselseitigen Reise bzw. Flucht über das Mittelmeer evtl. doch noch irgendwo begegnet und sich evtl. doch noch irgendwie "austauschen" kann:

"Opel droht mit Jobverlagerung nach Marokko"
ein Beitrag bei t-online.

Dort heißt es u.a. weiter:

"Im europäischen Autokonzern Stellantis geht die Demontage der deutschen Tochter Opel offenbar weiter"

du lieber Himmel, was für "Schlagworte"; diese sollen doch offensichtlich nur dazu dienen, die Menschen in diesem furchtbaren Land zu verunsichern: "Demontage" oder "Opel-Tochter", das ist doch alles Tinnef, hingeschmiert von Verschwörungstheoretikern, die sich auch zunehmend im Mainstream finden lassen, rechts-extreme Spinner, AfD-Anhänger u.ä.m., gell, Herr Pispers?!

"30 000 Stellen weg? VW-Boss denkt an Massen-Abbau"
gestern ein Beitrag in der Bild.

Und heute spricht man in den Medien bereits von hunderttausenden abzubauenden Stellen im Bereich der Automobilindustrie!
Es läuft, aber so was von!

"Rekordpreise für Gas und Strom sind nur ein Vorgeschmack auf das, was kommt"
oder
"Drastischer Wachstumsrückgang - Deutschland wird nach unten durchgereicht"
zwei Beiträge in der Welt, trocken, nüchtern.

"Zehn Punkte, die Deutschland in den Ruin treiben"
ein Beitrag bei Epoch Times; dort ist eigentlich alles Notwendige gesagt!

Allein, all diese (noch) frei zugänglichen Informationen werden wohl von der Masse des Volkes nicht wirklich abgerufen, erlesen, oder sich zumindest nicht "zu Gemüte" geführt!

Evtl. deshalb setzt sich in den letzten Jahren und dies stetig und deutlich zunehmend, immer mehr und immer schwerer werdender Morgenthau auf den hier einst blühenden Landschaften ab!

"Andreas Popp - `Deutschland das war`s"
ein Interview bei uncutnews, danke.

Bevor ich mit einer positiven Nachricht schließe, noch diese zwei Meldungen/Hinweise, also Themenwechsel:

"Die Pharma-Industrie ist schlimmer als die Mafia"
ein Beitrag in der Süddeutschen Zeitung, wenn ich richtig informiert wurde, stammt dieser Beitrag aus dem Jahre 2015...,

tja, geschis...., Korona und die Politik haben euch Verfasser des o.g. Beitrags längst allein an Lautstärke überholt; und was die Politik und das Korona so alles an Dreck und Lügen auf Lager haben, da könnt ihr Journalisten halt einfach net mithalten!
Darauf solltet ihr allerdings stolz sein...

"Katholische Missbrauchsopfer scheitern mit Klage in Straßburg"
diese Entscheidung kann man vielfach im Netz aufrufen:

Der "EGMR" entschied, dass der "Heilige Stuhl" völkerrechtlich nahezu (ach, nur nahezu? Und was ist mit dem verbleibenden "Rest"?!) einem Staat gleichzustellen sei, daher genieße er Staatenimmunität und könne nicht verurteilt werden".

Nun, da stellt sich dann schon die Frage, wofür dieser "EGMR" überhaupt zuständig ist?! Mutmaßlich nicht für das absolut Wesentliche!
Deshalb mein dringendes Anraten an diesen Verein und das für den Fall, dass sich der Wind bei und in den Völkern doch noch deutlich drehen sollte:
Gründet zumindest schleunigst einen eigenen Staat, der Vatikan hat das auch geschafft!
Vielleicht hilft das ja in einer eventuellen Stunde der Not! Denn denkt daran: Auch 75 Jahre nach dem WK II wird hier noch zur Verantwortung gezogen, denn Alter schützt vor Strafe nicht und eure "Torheit", lieber EGMR, die will ich erst gar nicht in den Mund nehmen!

Nun zu der positiven Nachricht; hierzu kurz eine Vorbemerkung:

Der Sohn einer lieben Freundin übernahm vor einigen Wochen als frischernannter und beamteter Lehrer eine Schulklasse an einer Gesamtschule, dies für die Fächer Deutsch, Geschichte und Ethik.
Er musste feststellen, dass seine 21 Schüler ausschließlich aus zu "inkludierenden Schülern" bestand, ein Unterricht war nahezu nicht möglich, ihn unterstützendes Fachpersonal gab und gibt es nicht.
Es liegt also die Vermutung nahe, dass diese Schule die zu "inkludierenden" Kinder quasi gesammelt und in eine einzige Klasse "ausgelagert" hat, um so den sonstigen Schulbetrieb am Laufen halten zu können.

Das ist nicht schön.

Schön aber ist die aktuelle Entscheidung des BverfG; dieses wies die Verfassungsbeschwerde einer Mutter ab, welche die Rechte ihres Kindes (mental/cognitiv erheblich eingeschränkt) verletzt sah.
Mit dieser Entscheidung dürfte zumindest ein erster kleiner Schritt in Richtung des Schutzes von behinderten Kindern und Jugendlichen gegangen worden sein:

"Erfolglose Verfassungsbeschwerde gegen den Entzug von Teilen der elterlichen Sorge wegen vor allem aus schulischer Hinsicht Überforderung resultierender Kindeswohlgefährdung"
diese Entscheidung kann man auch vollständig auf der Seite des BverfG nachlesen/Pressemitteilungen.

Danke dafür, denn unfassbar viel Leid und das seit Jahren, also seit dieser Irrsinns-Umsetzung der Inklusion an regulären Schulen, dürfte unendlich viel Schmerz angerichtet haben, dies bei allen Betroffenen, aber eben v.a. bei den Kindern und Jugendlichen, welche sich diesem Irrsinn nicht widersetzen konnten und noch immer nicht können!

Und man sollte auch das Strafrecht nicht vergessen: § 225 StGB spricht hierzu eine deutliche Sprache!

Ich wünsche mir für alle Kinder und Jugendliche, welche aus o.g. Gründen geschunden und gequält werden, denn das kann man nicht mit anderen Worten beschreiben, eine baldige Erlösung! Evtl. richtet es ja doch noch der gesunde Menschenverstand!

Aber danach sieht es nicht aus, auch nicht betreffend Korona:

Während sich die Welt bzgl. Korona zunehmend entspannt, legt man hier den Menschen nun die Kandare nicht mehr nur ans Maul, sondern auch an Leib und Leben: 

2G in Supermärkten in Hessen und bald auch in allen anderen 15 Theatern der BRD?!

Wir sollten also deshalb umgehend entweder den "EGMR" anrufen (die Tel.-Nr. gebe ich morgen Abend bekannt, die muss ich erst noch `raussuchen) oder aber wir halten uns einfach an das:

"Jetzt hab`ich ihm endlich das Fressen und Saufen abgewöhnt und jetzt stirbt er"

Es gäbe zwar noch eine andere Variante, aber diese scheint sehr "unpopulär" zu sein.

_______________________________________

17.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes,

eigentlich wollte ich heute nur "liebe Leser" schreiben, denn ich hatte darüber nachgedacht, das grausame Sterben meines Mannes einfach aus seiner Sicht zu schildern.
Dies v.a. deshalb, weil mein Mann bis wenige Tage vor seinem Tod bei klarem Verstand war und seine Zunge scharf wie gewohnt agierte.
Das soll heißen, dass mein geliebter Mann zwar glasklar miterlebt hat, was man ihm antat, er aber wegen Drogenverabreichung in vielfältigster Form nicht wirklich agieren konnte; hinzu kam vielleicht auch eine bei ihm sehr ausgeprägte Charaktereigenschaft:
Er beklagte sich nie über ihn persönlich betreffende "Mängel",  völlig wurst, ob es von mir einst kein Frühstück gab (eine Geschichte für sich, nämlich ein Test bzgl. meiner Theorie!), ob ein Idiot vor ihm auf der Straße sein Fortkommen behinderte, der Nachbar ihm ungebührlich auf die Pelle rückte oder er persönlich ob seiner Gehbehinderung herabgewürdigt wurde.
Er hat sich nie gewehrt, er hat sich nie beschwert, wenn es um ihn persönlich ging.

Auch hatte mein Mann ebenso eine große Scheu vor Medien jeglicher Art; ich vergesse nie, wie er in Karlsruhe/BverfG vor den Medien floh und sich in die ihm bekannte Küche für Mitarbeiter und manche Prozessbeteiligte (meist der "niederen Kaste" angehörend) flüchtete.

Deshalb schreibe ich nun aus meiner Sicht der Dinge, denn das fällt evtl. pragmatischer und sachlicher aus, denn das Leid meines Mannes aus seiner Sicht zu schildern, das würde meine Schuld an seinem Tod nur befeuern:

Das "Todesermittlungsverfahren Lutz Schaefer" ist nahezu abgeschlossen, es steht nun eigentlich nur noch die Anklage/das Strafverfahren gegen die Verantwortlichen am zuständigen Landgericht aus; ich darf allerdings noch kurz bemerken, dass allein die Dauer der Ermittlungen eine sehr eigene Sprache spricht (Nähere Details hierzu "verbieten" sich mir noch immer und im Moment, ist ja auch klar: Wer darf schon Wahrheiten benennen?).

Lassen Sie mich also beginnen und entschuldigen Sie bitte, wenn ich einst in meinen Berichten von Mai - Sept. 2019 so viele Dinge "beschönigt" habe:
Ich hatte damals noch so sehr gehofft, geglaubt, v.a. deshalb, weil mein geliebter Mann sich aufgegeben hatte, seine letzten Worte waren jedoch: "Anni, die haben mich umgebracht, ich weiß das, aber die werden alle hängen, sie wissen das nur noch nicht".

Mein Mann litt ab Ende 2018 zunehmend unter Schmerzen in seinem rechten, künstlichen Hüftgelenk. Das Sitzen, v.a. auf Fahrten zu Terminen im Auto, wurde für ihn zunehmend unerträglich. So entschied er sich im März 2019 zu einer Operation/einer Reparatur des Hüftgelenks.

Es erfolgten die üblichen Voruntersuchungen vor einer Operation, alles gut, keine Risikomitteilungen, OP-Termin am 28.04.2019.
Doch dieser OP-Termin wurde abgesagt; neuer Termin am 13.05.2019, mein Mann war zwar zornig, denn er hatte berufliche Termine bereits entsprechend umgeplant; aber auch hier zeigte sich bzgl. seiner eigenen Interessen keinerlei Gegenwehr, er nahm es einfach hin und war bereit, auch diese Hindernisse demnächst selbst und auf eigene Kappe auszugleichen.

Mein Mann sollte sich dann am 12.05.2019 gegen 14:00 Uhr in der Klinik einfinden.
Es gelang mir erst gegen 18:30 Uhr ihn hinter seinem Schreibtisch hervorzuholen.
Er war sehr still und gab mir zu verstehen, dass er Angst hat; nicht vor der Operation an sich, sondern "einfach so".

In der Klinik angekommen wurde festgestellt, dass seine Krankenunterlagen "derzeit nicht auffindbar seien"; es wurden also erneut Blutentnahmen, EKG u.a.m. notwendig; auch mein schlechtes Gefühl wuchs.

Das nun nachfolgend Geschriebene unterscheide ich in Farben:

Das in aktuellem "Blau" Geschriebene schildert die damalige Situation und meinen damaligen Wissenstand, das rot-unterlegt Geschriebene, also das unmittelbar Gegenübergestellte, ist das Ergebnis der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen:

13.05.2019: Hüft-Operation gut verlaufen, mein Mann planmäßig auf der Intensivstation, dies, um ein eventuelles "Delir"(eine vorübergehende Verwirrtheit nach einer Narkose) sofort behandeln zu können.
Mein Mann war jedoch nach der OP wohlauf, Besuch von mir und einem unserer Söhne und dann das Unfassbare: Als ich am Abend nochmals auf der Intensiv-Station anrief, um mich nach meinem Mann zu erkundigen, da gab mir die zuständige Krankenschwester meinen Mann ans Telefon; und das funktionierte! Mein geliebter Mann, der das Telefonieren generell hasste wie die Pest!
Wir sprachen wenige Worte privat, der Rest waren berufliche Dinge!
Aber wir "zwei Beiden" waren unendlich erleichtert, OP gut überstanden, alles wird gut.

Am Morgen des 14.05.2019 rief ich auf der Intensivstation an und fragte nach dem Befinden meines Mannes. Man teilte mir mit, dass mein Mann gegen Mittag planmäßig auf die Normalstation, also auf sein Zimmer zurückverlegt wird.
Wieder einmal mehr als Erleichterung bei mir!

Am frühen Nachmittag des 14.05.2019 fand ich meinen Mann in seinem Stationszimmer vor, dies in einem relativ besorgniserregendem Zustand:
Er wirkte rein körperlich regelrecht erstarrt, er reagierte auf mich nicht wirklich; die Nachfrage beim Stationsarzt ergab ungefähr das:

"Ihr Mann leidet unter einem vorübergehenden Delir, bedingt durch die Narkose"

Mein Mann erlitt im Zeitraum vom 13.05.2019 auf den 14.05.2019, also noch auf der Intensivstation, eine Hirnblutung, welche vom ärztlichen und dem sonstigen medizinischen Personal nicht erkannt wurde.
Seinem Zustand, u.a. mit Unruhe verbunden und das als "Delir" diagnostiziert, "begegnete" man mit der Verabreichung von Drogen, sogenannten Neuroleptika;

die Verabreichung solcher Mittel stellt in jedem Falle eine "freiheitsentziehende Maßnahme" dar und bedarf zumindest der Einwilligung des Betroffenen oder seiner Angehörigen.
Googeln Sie mal "Haloperidol", die "Betonspritze"!

Ich war völlig verzweifelt, es war ein regelrechter Absturz: Nach der immensen Erleichterung über den guten Verlauf der OP nun das!

Am Vormittag des 15.05.2019 fand ich meinen Mann nahezu unansprechbar vor; doch ärztlicherseits das gleiche Gebet: "Delir" nach der Narkose;

ich rang nur noch um Fassung; ich hatte aber auch schlichtweg Angst davor, komplett Alarm zu schlagen, denn das hätte evtl. der Versorgung meines Mannes geschadet, denn schließlich war er ja dieser Klinik ausgeliefert! Ich lief deshalb einfach nur zunächst durch den Wald...

Am Nachmittag des 15.05.2019 fand ich dann meinem Mann bewusstlos und halbseitig gelähmt vor; sein "Frühstück" stand unangerührt noch immer in seinem Zimmer; ich schlug Alarm, aber dieser Alarm überraschte seltsamerweise weder das Pflegepersonal noch den Chefarzt!

Mein Mann erlitt spätestens am 15.05.2019 eine zweite und weitaus schwerere Hirnblutung, welche von den Ärzten erneut nicht erkannt wurde; mit einer entsprechenden ersten Diagnostik hätte jedoch allein diese 2. Hirnblutung verhindert werden können, ebenso die erfolgte, schwere linksseitige Lähmung. Die Ermittlungen kommen zu dem Schluss, dass "schwerwiegende Behandlungsfehler und die Nichteinhaltung medizinischer Standards" den Tod meines Mannes verursacht haben.

Ebenso wurde ermittelt, dass mein Mann, nicht nur nach meiner Diagnose weder einer zwingend notwendigen medizinischen Weiterversorgung, noch einer fundierten Diagnostik "zugeführt" wurde und auch z.B. die Verlegung in eine Stroke-Unit nicht stattfand, noch überhaupt vorab und vor Ort ein neurologisches Konzil stattfand!
Ja, es wird sogar seitens der Klinik behauptet, ich hätte einer Verlegung meines Mannes in eine spezialisierte Klinik, also in eine "Stroke-Unit" widersprochen!

Ebenso wurde ermittelt, dass mein Mann am 15.05.2019, also nach der Erkenntnis einer Hirnblutung, bei Rücknahme auf die Intensivstation massiv dehydriert war.

D.h., man hat sich einen Dreck um meinen schwerstkranken Mann gekümmert, den ich eigentlich in der verlässlichen Obhut von medizinischem Personal wähnte! Und 2x Hirnblutungen nicht erkannt, das in einer Klinik = ein Tötungsdelikt, ohne jede Frage!

Was sagt uns all das? Nun, das sagt schlichtweg aus, dass auch hier unbequeme Menschen mutmaßlich einfach hinweggetilgt werden können;
ich danke meinem Rechtsanwalt, dass er mit abschließenden und klaren Worten an die zuständige Staatsanwaltschaft aufzeigte, was die Rechtslage anbetrifft und was nun folglich zu tun ist!

Ich schließe an dieser Stelle, denn ich kann Sie derzeit nur über das informieren, mit was sich die zuständige Staatsanwaltschaft (noch) momentan befasst;

Liebe Leser, bereits am 26.06.2019 erstattete ich Strafanzeige gegen das Personal der Klinik, da lag mein geliebter Mann noch in deren Fängen;
inzwischen schreiben wir das Jahr 2021, den 17. Oktober und es geht noch immer um ein evtl. Tötungsdelikt;
tja, man hat hier offensichtlich sehr viel Zeit, wenn es um das tatsächliche Recht geht.

Ich wünsche Ihnen und auch mir einfach nur die notwendige Kraft, all diese Auflösung von Recht, Rechtsstaatlichkeit, Anstand u.v.a.m. entweder zu ertragen oder eben besser: Recht, Rechtsstaatlichkeit, Anstand u.v.a.m. wieder herzustellen!

Und zum grausamen Tode meines Mannes: Bitte erstellen Sie sich hierzu ein eigenes Bild des Rechts, bitte finden Sie selbst eine entsprechende Zu/Einordnung im StGB!

Gott schütze uns.

_________________________________

18.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes,

nur das möchte ich Ihnen heute weitergeben, empfehlen, denn allein diese Worte erklären das generelle Desaster, youtube:

"Was stimmt denn nicht mit dir?"
Gunnar Kaiser spricht Worte, die schmerzen sollten, weil sie die selbstzerstörerische Realität mehr als punktgenau beschreiben!
Allerdings kommt das nicht in der Mehrheit des Volkes an, was sollte man folglich tun?

Nichts, man kann tatsächlich nichts tun; es gilt allenfalls nur noch, den Tsunami der brutalen Gewalt jedweder Art gegen die Menschen hereinbrechen zu lassen und diesen gelassen zu ertragen.

Und bei dem dann anstehenden Beseitigen der Trümmer und Leichen und eventuell noch zu verwertenden Resten findet sich dann hoffentlich u.U. eine neue Sichtweise ob der damals "zugelassenen Zu -und Umständen!"

Ich grüße Sie in tiefstem Schmerz.

____________________________________

20.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes,

"Polen fordert Überprüfung der deutschen Bundesrichterernennung"

ein Beitrag bei "Legal Tribune online", sehr lesenswert und
ich bin platt darob!
Denn was das deutsche Volk eigentlich seit Jahrzehnten u.a. bzw. v.a. diesbezüglich zuvörderst hätte fordern müssen, nun, das soll jetzt wohl das polnische Volk für uns erledigen oder wie oder was?
Doch sollte es nicht nur um die Ernennung von "Bundesrichtern" gehen, nein, es geht um jedwedes "Richteramt", also bis hin zu einer jeden "Provinzrechtsbude" (O-Ton Lutz Schaefer, das kostete meinen Mann einst 3.000 Euronen)

So wird auch weiter hinterfragt:

"Kritik an polnischer Justizreform: Sitzt Deutschland im Glashaus?"

Ein Beitrag bei "Telepolis".

Aber ja zum Donnerkeil, wo denn sonst, denn dieses Land stellt generell ein einziges Glashaus dar, eine Farce durch und durch(-gedacht!), da finden sich allenfalls nur noch rudimentäre Verbleibsel eines gedachten Rechtsstaats, z.B. das aktuell (von den sonstigen Zuständen hier ganz zu schweigen, aber wir wissen hinlänglich, dass der Fisch vom Kopf her stinkt):

"Abendessen im Kanzleramt - Befangenheitsantrag gegen Verfassungsrichter abgelehnt"
ein Beitrag in der Welt.

Es ehrt zumindest und zutiefst den RA, der diesen Antrag eingereicht hat, denn auch er kann sich deshalb noch morgens im Spiegel ansehen!
Ansonsten: Wer hat ernsthaft eine andere Entscheidung erwartet, so widerlich und abstoßend diese auch ist!
So bleibt nur noch zu hoffen, dass Polen auch hier einige Weichen (klar-)stellen kann, so absurd es auch klingen mag!

Und: Liebes polnische Volk, das ihr jetzt mit Sanktionen seitens auch eurer "Mutter EU" bedroht seid: Das sollte euch einen feuchten Kehricht scheren, denn ihr habt Stärke; kaum etwas davon lässt sich allerdings hierzulande finden, denn hier knickt man vor einem jedem Windchen ein, selbst wenn nur ein Lauterbach hüstelt!

Und jetzt habt ihr auch noch den "Flüchtlings"strom aus Belarus an der Backe; nein, das net wirklich, denn ihr tut aus Sicht eures Landes das einzig Richtige, ihr lasst die "Flüchtlinge" zu uns "weiterreisen" und das ist gut so!
Denn erst, wenn der deutsche Michel an all den Problemen, diese auch letztlich durch die nicht mehr zu bewältigende illegale Zuwanderung verursacht, selbst verreckt (Zusammenbruch des gesamten Sozialsystems, keinen Wohnraum mehr), erst dann kann sich hier vielleicht doch noch etwas bewegen, s. hier:

"Asylbewerber-Zustrom über Polen: Bundesländer mieten schon Notquartiere!"
Ein Beitrag im Focus.

Und wie die noch amtierende Bundesregierung damit umgeht, das sehen Sie hier, bzw. weitergeleitet bei "rumble", danke Herr Reitschuster, youtube:

"Was passiert wirklich an der deutsch-polnischen Grenze? Fragen über Fragen..."

Tja, Straftäter "reisen" nach "bundesdeutscher" Auffassung lediglich und für "ihre Aufnahme werden die Kapazitäten erhöht"; geil, in meinem nächsten Leben werde ich "illegaler Zuwanderer", doch halt, eben meldet unser Informant, dass ich von solchen Überlegungen dringend Abstand nehmen sollte, denn ich würde deshalb in einem jeden anderen Land direkt im Knast landen...

Deshalb noch einige Bemerkungen zu diesem furchtbaren Land, welches sich aber demnächst zu unfassbaren Größen einer neuen Furchtbarkeit aufschwingen dürfte und welche selbst das Tempo der Zerstörung der letzten zwei Jahre nochmals toppen dürfte;
der Niedergang dieses Landes stellt sich so atemberaubend dar, dass sich ein vergleichbares Geschehen selbst nicht in Geschichtsbüchern finden lassen dürfte, selbst das Römische Reich hat dieses Tempo nicht erreicht:

Ob das Vereinsleben, speziell im Sport stirbt und sich dort zunehmend auch keine Schiedsrichter mehr finden lassen (die haben einfach keine Lust mehr, sich zunehmend anpöbeln, anspucken und verprügeln zu lassen), ob das Jahr 2015 bzgl. "Flüchtlings"krise demnächst massiv getoppt werden dürfte, ob ein Lauterbach sich inzwischen offen zur Diktatur bekennt, youtube, grauenhaft:

"So einfach ist das"

ob wir inzwischen z.B. solch eine Statistik des Grauens nachlesen können, "egon-w-kreutzer", nackte Fakten, jederzeit zu verifizieren:

"Jobwunder Deutschland"

ob die Umweltzerstörung durch "neue Technologien" bald ein unvorstellbares Ausmaß annehmen dürfte; hier nur ein paar und wirklich nur klitzekleine Hinweise:

- "Wegen Tesla-Fabrik: Trinkwasser könnte knapp werden"
ein Beitrag bei t-online.

- "Elektrobusse: München zieht nach Inferno in Stuttgart E-Busse aus dem Verkehr"
ein Beitrag im Focus. Allerdings fehlt in diesem Beitrag die CO2-Bilanz nach diesem verheerenden Brand!

Und dann erfuhr ich zufällig von einer einzigartigen Vogelart, welche hoch oben in den Anden lebt, im Grenzgebeit zwischen Bolivien, Chile und Peru. Unglaublich, wie dieser Anden-Flamingo sein Dasein fristet und nun?
Tja, nun sind halt diese "Klimaretter und Umweltschützer" global unterwegs..., auch der Anden-Flamingo ist jetzt wegen Lithium-Abbau für Batterien akut gefährdet, das Überleben der dort heimischen Menschen ebenso, aber all das dürfte unerheblich sein

ob die Innenstädte sterben:

"Deutschen Innenstädten droht 50 Prozent mehr Leerstand"
ein Beitrag bei t-online oder

ob die Menschen bereit sind, aufgrund explodierender Energiepreise das "Essen und Heizen" zu reduzieren.
Ein Beitrag im Focus, den ich momentan nicht mehr finden kann!

Wie schrieb ich gerade hier vor ein paar Tagen:

"Jetzt haben wir ihm das Fressen und Saufen abgewöhnt und jetzt stirbt er",

kann man das noch fassen: Der deutsche Michel ist tatsächlich sogar inzwischen dazu bereit, selbst zu frieren und zu hungern??!!

Nun, dann macht auch der Aufstieg der Tschetschenen-Mafia nicht mehr wirklich mehr Sorge, denn es dürfte kaum noch zu Konflikten kommen: Polizei und sonstige "Einsatzkräfte" dürften inzwischen auf dem Zahnfleich kriechen, das Volk ist geschwächt und sowieso nicht handlungsbefugt und die Justiz nahezu außer Kraft gesetzt:

"Folter, Mord, Erpressung - Aufstieg der Tschetschenen-Mafia"
ein Beitrag in der Bild. Und vielleicht ist das einer der letzten kritischen "Anmerkungen" dieses Blattes.

Es finden sich im Netz zahlreiche Beiträge zum Aus des Julian Reichelt; das Aus überrascht mich in keiner Weise, im Gegenteil, ich hatte das schon sehr viel früher erwartet und nun dringt das Beben selbst bis in die oberste Spitze der Verlegerwelt!

Spätestens jetzt wird klar: Allein mit dem Schlagwort "metoo" lässt sich trefflich politisch agieren, egal, worum es geht, egal wie verwerflich die Ziele sind, einfach eine Wunderwaffe, welche grenzenlos und v.a. oft unnachweisbar eingesetzt werden kann, völlig wurst, gegen wen, wenn es nur zielführend für das eigene Bestreben ist!!

Diese Wunderwaffe, die nahezu alles vernichten kann, hätte man allerdings schon sehr viel früher erfinden sollen, denn dann wäre der Welt evtl. die Atombombe erspart geblieben!

Und es stellt sich damit die Frage, welche Waffe letztlich größeren Schaden anrichten kann!? Denn nichts ist schlimmer als der Verrat, nichts ist schlimmer als die Lüge, nichts verbrennt mehr an Gutem!

Und ja, ich habe nichts zu Korona geschrieben, denn es geht um die Bekämpfung der Ursachen, nicht der "Symptome".

_______________________________

21.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes,

"Veganer sind oft aggressiv - Eiferer und Missionare sind immer im Unrecht

Im Kern ist Veganismus das genaue Gegenteil von natürlicher Lebensweise: Es ist ein ins Absurde gesteigerter Reinheitskult der Fleischfreiheit, der im Grunde sogar lebensfeindlich ist. Kein Wunder, dass sich bei den Fleischlosen oft ein aggressiver Unterton und eine intolerante Unduldsamkeit in die Debatten mischt.

Wer sich selbst bewusst und künstlich aus dem natürlichen Kreislauf der Nahrungsketten nimmt, macht sich nicht nur lächerlich - sondern praktiziert auch kultische Mangelernährung und nutzt oft schädliche Ersatzstoffe.

Wie gut gemeint die Ziele von Veganern auch sein mögen:
Wer etwa Kunststoffe anstelle von Leder nutzt, tut Natur und Weltklima keinen Gefallen.
Ganz abgesehen davon, ist diese Form der elitären Wohlstands-Mäkelei auch noch ein höchst exklusives Vergnügen:
Der Vegansinn funktioniert nur in unseren Sphären der reichsten Länder der nördlichen Erdhalbkugel, wo ausgewogene Nahrung aus allen Ecken der Welt eingeflogen und eingeschifft werden kann, um bei maximal einseitiger Kost noch einigermaßen ausgewogen ernährt zu sein.

Ein Drittel der Menschheit frisst Dreck oder hungert, und wir picken uns Physalis als Vitamin-C-Shot heraus oder genießen ungesättigte Fettsäuren und das Kalium neuseeländischer Avocados.

Tierwohl in allen Ehren. Veganismus ist eine Art mittelalterliche Hexenverbrennung am Esstisch".
(Ralf Schuler, Journalist)

Liebe Leser, selten habe ich in jüngerer Vergangenheit etwas so fundamental Überzeugendes gelesen!
Der Autor hat aber damit nicht nur diese Idiotie (nebst einer durchaus vorhandenen Kriminalität, wenn es um Kinder geht!) des Veganismus mehr als treffend beschrieben, nein, dieses, von der Natur geradezu abgekoppelte Verhalten lässt sich trefflich auf sämtliche Bereiche unseres Lebens übertragen:

Es ist allein die menschliche Hybris, diese v.a. in der jungen Generation vorzufinden und auch zunehmend aktiv werdend, welche diesen generellen Wahnsinn zulässt;
eine Generation, welche überwiegend ebenso zunehmend und "mutmaßlich" gezielt von echter Bildung abgeschnitten wurde!
Allein gelassen mit einem Götzen-Bild, dem Schmartfon und folglich damit auch ihrer eingeschränkten Schmartfon-"Bildung"!

Eine Generation, die die Vielfalt von Farben und deren Schattierungen nicht mehr kennt, sondern nur noch fähig ist, ist in "schwarz-weiß-Facetten" zu denken (Nomen est mal wieder Omen!) und dennoch die Macht hat, das politische Geschehen nicht nur in den Parteien zu hintertreiben, sondern auch das Volk wie Vieh zu behandeln, zu gängeln und in die gewünschten Stallungen zu treiben!
Eine Generation, die schlichtweg das Leben nicht kennt!

Der Einfluss dieser Personen geht sehr weit, z.B. soweit:

"Wenn 14-Jährige ihr Geschlecht selbst bestimmen dürfen"
ein Beitrag in der Welt.

Dort findet sich: "In einer Ampel-Koalition wollen Grüne und FDP die Änderung des Geschlechtseintrags stark erleichtern: Menschen ab 14 sollen mit einfachem Antrag beim Standesamt den Eintrag selbst wählen können. Eltern bleiben außen vor. Jugendpsychiater und Feministinnen sind alarmiert".
(Eine solche Änderung war bislang so einfach nicht möglich).

Jau, das bin auch ich, denn aktuell habe ich noch sieben Enkelsöhne/Stiefenkelsöhne; na, mal sehen, was daraus wird...

Und diesem generell substanzlosen, sinnfreien und dem reinen Schwachsinn entspringendem Irrsinn der "notwendigen Frauenquote" ist wohl auch dieser Irrsinn geschuldet:

Eine Frau Bärbel Bas, eine Person, die kein Mensch im Volke kennt, soll nun Bundestagspräsidentin werden, da die Frauenquote zu erfüllen ist!
Auch mit dieser Entscheidung zur Kandidatur einer Frau Bas dürfte klar sein, "wem hier tatsächlich die Stunde schlägt"! Youtube und es reicht bereits eigentlich die 1. Minute dieses Beitrags:

"Live: Wer soll ins künftige Bundestagspräsidium?"

Ich nehme die dort gefallene und "demokratische" Äußerung einer SPD-Frau für Sie vorweg, sehen Sie sich dieses Video also nur an, falls Sie zweifeln:

"(...) und sie hat keine Beißhemmungen gegenüber der AfD".

Alles klar; denn das zweithöchste Amt ist besonders zu Neutralität, Objektivität und Fairness verpflichtet; na dann, auch das passt doch, nicht wahr?

Was schäme ich mich bereits jetzt schon für den neuen "Bundestag" und an dieser Stelle ein Hinweis, ein Vorschlag an die AfD, neben der ja keiner mehr sitzen will, also ein Vorgehen wie im Kindergarten:

Prüft doch einmal mal durch, sitzungstechnisch und juristisch, was geschehen würde, wenn ihr und das nicht nur zur 1. Sitzung des neuen Bundestages einfach nicht erscheint und das auch weiterhin nicht tut?! Könnte das nicht evtl. Probleme mit der "Demokratie" aufwerfen??!

Und während man in Politkreisen inzwischen und noch sehr verhalten über eine neue "Flüchtlings"krise spricht, welche die von 2015/2016 durchaus toppen könnte und man hier für ungeimpfte Menschen zunehmend die "Grenzen schließt", bleiben die Grenzen für jedwede Menschen unklarer Herkunft, unklarer Ziele und unklarem Gesundheitsstatus offen, so ein Seehofer:

"Eine Schließung der Grenze ist von niemandem beabsichtigt".

Ich vermute mal stark, dass dieser Satz mit dem berühmten Honecker-Satz letztlich leider nicht konform geht!

Tja, nun trifft Deutschland mit voller Wucht der 2. "Flüchtlings"-Ansturm und er trifft inzwischen auf ein Land, welches in jeder Hinsicht nach dem 1. "Flüchtlings"-Ansturm aus den Fugen geriet!

Recht und Ordnung haben auch jetzt und in diesem Falle außen vor zu bleiben, es geht einfach nur darum, all die Menschen und das vor dem bevorstehenden Winter, in Sicherheit und Wärme zu bringen, selbst wenn sie aus Dubai "einreisen"!!

Und, was machen solch unfassbare politischen Auswürfe mit den Menschen im Ahrtal??! Denn von dort hört man eigentlich nichts mehr wirklich, unser Informant teilte aktuell nur mit, dass auch dort der Winter vor der Tür steht!

Verrat am Volk, das stellt hier zweifelsfrei die erste "To-do-Liste" dar, völlig wurst, ob in der Politik, der inzwischen erwachten APO oder aber in der Justiz; Wilhelm Busch meinte einst:

"Ich nahm die Wahrheit mal aufs Korn und auch die Lügenfinten. Die Lüge machte sich gut von vorn. Die Wahrheit mehr von hinten".

_____________________________________

22.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes,

gestern begann ich hier mit einer genialen Analyse der "hippen" neuen Generation, festgemacht am Thema "Veganismus"; mit diesem Thema möchte ich auch heute kurz und erneut beginnen:

"Wer seinen Hund fleischlos ernährt, dem droht in England ab sofort eine saftige Strafe. Laut Gesetz müssen die Tiere `angemessenes` Futter bekommen und dürfen nicht vegetarisch ernährt werden".

Selbst gegen Vegetarismus geht man dort inzwischen drastisch vor; vermutlich, weil man gravierende Mängel und Krankheiten bei den betroffenen Tieren feststellen musste, das halte ich im Rahmen des Tierschutzes für völlig korrekt.
Nur, wer aufmerksam durch das Leben geht, der erfährt ständig und zunehmend mehr von schweren Mangelerscheinungen, Krankheiten und geistigen Defiziten bei Kindern, welche ihren vegan denkenden/lebenden ElterInnen oder wem auch immer, hilflos ausgesetzt sind!
Aber das macht wohl nix, denn auch das scheint durchaus im Plan zu liegen, nicht wahr? Denn Idioten in Massen, das braucht die Welt und da fängt man halt logischerweise an der Basis einer Gesellschaft an, das geht z.B. auch so:

"Berliner Schulen bekommen kein Geld mehr - SPD verhängt Haushaltssperre"
ein Beitrag in der Welt.
Ja, es läuft wie geschmiert und mal ehrlich; wozu brauchen die Schulen in Berlin noch Geld??!
Sofern man diese allein rein äußerlich betrachtet, überhaupt noch als "Lehranstalten" mit "Bildungsauftrag und Schulpflicht" ausmachen kann, so dürften sich der analoge und digitale, der konkrete und abstrakte sowie der physische und psychische Verfall des gesamten Innenlebens mehr als konkret herausstellen!

Und unweit dieser "Bundeshauptstadt", welche ich inzwischen als verloren aufgeben würde, das aus den unterschiedlichsten Gründen, erwacht nun der blanke Terror und so, wie es aussieht, haben die Polizeikräfte dort bereits vorab kapituliert und das ist mit Sicherheit nicht unter "vorauseilendem Gehorsam" zu verstehen, nein, das ist eher mit nackter Angst zu interpretieren, und das völlig zu Recht:

"Wir lehnen diesen Staat ab. Wenn wir unsere Demonstrationen nicht durchführen können, dann finden wir andere Wege!"
(Da können wir ja nur froh sein, dass u.a. der Verfassungsschutz so ein wachsames Auge auf die "rechte Querdenker-Szene" hatte und hat!)

In Leipzig haben sich für Samstag, den 23.10.2021 und trotz Demonstrationsverboten, mit o.g. Aufrufen linke Schlägertrupps angekündigt, also die "linken Aktivisten"; offensichtlich soll es am Samstag so richtig zur Sache gehen und so dürften unter der Maxime, diesen Staat abzulehnen, alle Hemmschwellen fallen!
Und ich bin mir sicher, der Links-Terror kann bereits jetzt schon so offen seine Fratze zeigen, weil die demnächst anstehende Links-Regierung, ob in Berlin oder im "Bund", eine schützende Hand über dieses Geschmeiß hält!

Liebe Leser, gehen Sie mal auf die Seite von "indymedia"; was man dort nachlesen kann (diese Seite agiert offensichtlich weiterhin unbehelligt), das toppt all das, was man eigentlich für unmöglich halten würde!
Und dann stellen Sie sich einfach nur vor, das wäre eine Seite von "festgestellten Rechten"!
Das Land hier stünde Kopf, die Medien würden kreischen, wir hätten Sondersendungen bis zum Erbrechen und selbst die "Bundeswehr" würde ihre letzten Schubkarren und die restlichen Steinschleudern mobilisieren!

Auf dieser Seite können Sie auch z.B. das nachlesen und das offenbart allein die blanke Idiotie (im wahrsten Sinne dieses Wortes zu verstehen!) dieser linken Verbrecher:

"Rassismus ist keine Meinung - die Selbstjustiz der Neonazis verhindern"
so so, "Selbstjustiz verhindern"..., es entbehrt sich jeglich weiterer Kommentar dazu per se!!

Selbstjustiz, das ist aber auch ein gutes Stichwort, zumindest in gewisser Hinsicht:

Erinnern Sie sich noch an die Kohl/Schäuble-Skandale, bestimmt, denn das ist ja bis heute eigentlich unvergessen, also v.a. die "Vergesslichkeit" dieser Herren, was auch zu gewissen Irritationen bei diesen Herren führte. Und wenn ich mich richtig erinnere, ging es um 100.000 Mark unklarer Herkunft und deren unklare Wege.

Das ist inzwischen fast schön.

Heute und wir sind durchaus fortschrittlich, zumindest was Korruption und Wirtschaftskriminalität in der Politik angeht, kann folglich ein "mutmaßlich" Schwerstkrimineller wohl erst dadurch die Karriereleiter bis zum Gipfel erklimmen!? Alles Gute, Herr Scholz:

"Schaden im `Cum-Ex`- Steuerskandal offenbar dreimal so hoch wie gedacht"
ein Beitrag in der Welt.

Liebe Welt, jetzt aber mal langsam, denn man kann schließlich auch vermuten, dass Herr Scholz, dies im Hinblick auf seine lang geplante, erhoffte und nun endlich anstehende Kanzlerschaft, "Gelder einfach nur zusammengehalten und angespart hat", um dann, als Kanzler, ein gewisses Füllhorn über sein Volk ausschütten zu können!

"Spaß beiseite": Allein die Tatsache, dass solch ein Procedere möglich ist, also, dass ein mutmaßlich Schwerstkrimineller Kanzler werden soll und wohl auch kann (denn das Volk kann es offensichtlich nicht richten), das lässt eigentlich nur noch einen Schluss zu: Hier ist Selbstjustiz im Gange, wenn auch etwas anders als bislang gängig zu interpretieren, nämlich in etwa so:

Ich mache mir meine Justiz selbst!

Ich schließe mit einem Beitrag, der mir die Tränen in die Augen trieb und glauben Sie mir: Weinen kann ich seit dem Tode meines geliebten Mannes nicht mehr!
Aber es waren Tränen der Dankbarkeit ob so viel Verstand, Wissen und ob solch klarer Definitionen!
Bitte nehmen Sie sich die Zeit dafür, falls Ihnen dieser Beitrag noch nicht bekannt sein sollte, youtube:

"Paul Schreyer: Pandemie-Planspiele - Vorbereitung einer neuen Ära"
(es erstaunt doch sehr, dass dieser Beitrag noch nicht verbrannt wurde)

P.S.: Lt. einer eben erhaltenen Meldung unseres Informanten soll im Robert-Koch-Institut ein Meteor mit Namen AY4.2 eingeschlagen sein! Andere Quellen berichten dagegen über eine weitere Variante von Korona...

Wir sollten uns auch diesbezüglich um Aufklärung bemühen.

_______________________________

23.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes,

zum Wochenende "grüße" ich Sie mit einer brillanten Analyse zum Zustand unseres Landes;
allerdings dürfte diese Analyse ebenfalls für den Zustand vieler Länder Europas gelten, denn erst die Installation einer rechtlosen "EU" konnte den Faschismus wiedererstehen lassen und das sollte und soll er auch!

Herzlichen Dank für den Hinweis auf dieses Video, welches sich hoffentlich noch aufrufen lässt, youtube:

"`Es ist faschistischer Geist, in dem Merkel und Söder handeln`, Gastbeitrag auf reitschuster.de"

Dieser Beitrag soll absolut ein Alleinstellungsmerkmal erhalten, deshalb mehr Wissenwertes demnächst.

"Die Freunde nennen sich aufrichtig, Feinde sind es".
(Arthur Schopenhauer)

Ersetzen Sie das Wort "Freunde" einfach durch "Politiker", welche sich ja stets als solche des Volkes gerieren.

______________________________________

24.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes,

z.Zt. bin ich sehr beschäftigt mit den Prozessen zum Tode meines geliebten Mannes, denn auch ein zivilrechtliches Verfahren ist anhängig.
In diesem Zusammenhang komme ich zur "Korona-Pandemie", genauer gesagt zu den "Vor-Korona-Pandemie-Zeiten", tja, die "Wege des Herrn...", Sie wissen schon:

Vielleicht war es mein geliebter Mann, der mich heute dazu veranlasste, spontan, ja, wie aus heiterem Himmel, in der Rumpelkammer einen Karton hervorzukramen, in welchem ich so nebenbei einige hässliche Dinge zum Thema "Gesundheits"-Wesen zusammengetragen hatte, all dies noch während des Überlebenskampfes meines Mannes.

Und so fiel mir wieder eine Printausgabe der Bildzeitung vom 16. Juli 2019 in die Hände; offensichtlich hatte ich diese Zeitung aufgrund der Titel-Schlagzeile spontan beim Einkaufen mitgenommen.

Diese Schlagzeile und den folgenden Beitrag kann man noch immer im Netz aufrufen, allerdings ist dieser Beitrag mit einer Bezahlschranke versehen. Deshalb zitiere ich hier das Notwendige und was man davon zwingend halten muss, das ergibt sich allein für jeden klaren Verstand, denn es wurde glasklar "für Korona und die Folgen vorgesorgt" und besonders interessant dürfte sein, wer dahinter steckt, hier nun die Bild auszugsweise zitiert:

"Experten-Studie behauptet - Deutsche Kliniken sind lebensgefährlich... deshalb soll mehr als die Hälfte dichtgemacht werden"

Angesichts der Situation spätestens seit Anfang 2020 und der jetzigen Situation dürfte "die radikale Forderung der Bertelsmann-Stiftung" ???!!! aus dem Jahre 2019, nämlich die Forderung zur "Schließung von mehr als jeder zweiten Klinik im Land" bahnbrechend und wegweisend gewesen sein, wenn es darum ging und geht, den "deutschen Volkskörper" nachhaltig zu schädigen! Denn das seither unzählige Kliniken "dichtmachen" mussten, das ist bekannt!
Bertelsmann???!! stellte fest, dass "nur so eine gute Behandlung gewährleistet werden könne und Todesfälle vermieden werden könnten (...), kleine Kliniken hätten zu wenig Personal, medizinische Geräte und Erfahrung (...)"

tja, das zeichnet nichts anderes als ein mehr als deutliches Bild des geplanten Ruins, der geplanten Zerstörung, nichts anderes!

Offensichtlich zeigt man sich bei Bertelsmann (evtl. eine Schattenregierung?! :-) ), inzwischen völlig offen für sämtliche Verbrechen, man zeigt sich ebenfalls offensichtlich nicht nur konform mit Äußerungen eines Joschka Fischer, man muss einfach nur zwischen den Zeilen lesen:

"Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen" und das korrespondiert wunderbar, wenn auch noch etwas versteckt, mit den aktuellen Worten eines Herr Haarbeck

"Die Deutschen sollen Mut zur Verschuldung zeigen"

alles klar, Herr Haarbeck, das Problem ist nur: Wer pleite ist, der kann sich doch eigentlich nicht weiter verschulden! Was meinen Sie dazu?!
Nun, ehrlicherweise könnte ein Herr Haarbeck dazu äußern, dass es für Deutschland darauf auch nicht mehr ankommt, denn

"Bundesweit werden 1,2 Millionen Arbeitskräfte gesucht"
ein Beitrag in der Welt, ebenso wie dieser Beitrag

"Unternehmen aller Branchen finden derzeit weder Fachkräfte noch Azubis"

kurz: Wir haben fertig und das, obwohl hier doch seit 2015 Fachkräfte zuwandern, dass die Schwarte kracht!

Tja, wer findet den Fehler?
Nun, vielleicht findet sich ja der Fehler auch hier?! Sehen wir uns einfach mal unsere Kinder an, ihre "Bildung/Ausbildung" und woraus besteht sie eigentlich in der Masse?
Ich vermute mal, dass spätestens Korona gezielt und gefördert dafür gesorgt hat, dass Bildung/Ausbildung aus den Lehrplänen gestrichen werden konnte!

Was bleibt? Nun, evtl. nur noch das:

Tablet(s)ten für 1-3-Jährige, z.B.: "Finde den Punkt", Tablet(s)ten für 3-6-Jährige, z.B. "Sprechen nach Lauten oder Grunzen" oder "Erkennen von Farben, nur eine Farbe ist notwendig" oder eben spätestens ab dem 8. Lebensjahr das Schmartfon, welches dann endgültig die Pforten zur Hölle öffnet!
Und all das funktioniert sogar wunderbar ohne Eltern, all das können die "Kids" ganz alleine!

Und damit das mit der "Bildung" auch weiterhin so "funktionieren" kann, dafür sorgt unsere hippe, junge und v.a. umweltbewusste Jugend in enormen Maße:

Auch Papier wird inzwischen knapp, v.a. Papier für die noch (!)  buchdruckende Zunft! Denn den Großteil der hergestellten Papiere benötigt inzwischen die Verpackungsindustrie, dies aufgrund einer enormen Zunahme des Online-Handels!

Geil: Die Buchherstellung kämpft damit inzwischen unmittelbar gegen den Versand von z.B. Unterhosen, Kondomen, Alexas, Salamiwürsten, Hundewelpen und v.a.m.

Noch Fragen? Ich vermute mal, dass nein, denn besser und krasser kann man den Zustand dieser Gesellschaft nicht mehr darstellen!

Und nun erscheint es fast so, als möchte unsere Mutter Erde all diesem Irrsinn, v.a. dem Irrsinn der sogenannten  "Klimarettung" ein klares Zeichen setzen, also der Hybris der Menschen, insbesondere der kapitalgeilen, selbstsüchtigen, absolut desinformierten und ungebildeten Jugend:

Die Cumbre Vieja kotzt derzeit heftig, die Insel Vulcano leidet an Brechreiz, ebenso der nahe Stromboli (beide unweit der Phlegräischen Felder gelegen!), der Ätna kotzt ebenfalls seit gestern heftig und im Süden Japans hat sich der Aso-san diesem Procedere angeschlossen.

Liebe Leser, v.a. liebe Bürger Deutschlands, um diese Umweltverschmutzung und v.a. die Belastung nur durch diesen aktuell globalen CO2-Ausstoß wieder gut machen zu können, sollten wir hier einfach einen Spritpreis von ca. 80.- Euro pro Liter akzeptieren, denn das wird helfen.

Betrachte ich mir, was da an "Regierung" und ihre Ziele auf uns zukommt, dann halte ich es lieber mit folgenden Worten:

"Jeder Mensch setzt sich Ziele, die seiner Entwicklungsstufe entsprechen"
(Emil Oesch)

_____________________________________

26.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes,

"Ich zweifle, also denke ich, also bin ich"

das ist das Credo der Preisträgerin des "Friedenspreises des Deutschen Buchhandels", Tsitsi Dangarembga.

Es heißt weiter in diesem Beitrag der Welt, dass Tsitsi Dangarembga "an die Fähigkeit der Menschen zur Reflexion" appelliert.

Das ist schön. Und auch völlig richtig.
Es mutet nur mehr als seltsam an, wenn solche Worte ausgerechnet hier, in diesem furchtbaren Land, einst ein Land der Freigeister, der Dichter und Denker und der Wiege der Demokratie zur Würdigung solcher Aufrufe führen!!

Nun, ich würde das schlichtweg Zynismus und Verachtung pur für unser Volk nennen, sehr gezielt eingesetzt und es ist mit Sicherheit obsolet aufzuzählen, was hier inzwischen und v.a. mit Menschen geschieht, welche die o.g. Forderungen der Geehrten erfüllen oder es zumindest versuchen!

Hierzu passt in etwa dieser Beitrag, leise und kluge Worte, youtube:

"Liebe Anti(fanten), liebe Jugendliche, bleibt standhaft! Ein Senior sagt danke..."

Themenwechsel, und doch net so wirklich, denn eigentlich bleiben wir der Grundproblematik der dressierten Affen, inzwischen in der kleinen Welt der Zirkusse längst verboten; aber das gilt wohl nicht für den Riesenzirkus BRD:

"Städte erhöhen Druck - Beim Thema Flüchtlinge bahnt sich ein Kurswechsel an"
ein Beitrag bei t-online.
Und wer jetzt glaubt, dass Städte und Kommunen die Schnauze voll haben, also voll von der Gesamtproblematik, welche der ungezügelte Zuzug von "Flüchtlingen" für sie alle hat, tja, der ist gänzlich schief gewickelt:

Die Städte fordern freie Entscheidungsbefugnis über die weitere Aufnahme von "Flüchtlingen", also losgelöst von Entscheidungen des Bundes oder der Länderparlamente.
Das ist nicht schön.
Aber mutmaßlich schön für die Städte, denn nach meinem Kenntnisstand erhalten Städte und Kommunen staatliche "Pro-Kopfgelder" bei Aufnahme von "Flüchtlingen"; was mit den mutmaßlichen Prämien geschieht, nun, das hat den Souverän nicht zu interessieren, das getreulich entsprechend den "demokratisch-geheimen" Sitzungen von Stadt -und Gemeinderäten!

Und weil das generelle, offenkundige deutsche Staatsversagen z.Zt. besonders deutlich und mehr als akut an der Grenze Polen/Deutschland zu Tage tritt und weil die betroffenen Menschen dort "zweifeln" und "denken", also ihr "Ich/Wir" erkannt haben, weil sie also "reflektieren" (eigentlich eines weiteren Preises würdig!) und sich folglich wehren (§ 32 StGB), werden sie, der hier inzwischen herrschenden Rechtlosigkeit entsprechend, flugs zu "Rechtsradikalen" und "Neonazis" umfunktioniert!
Und schon kann das seit Jahren einstudierte Zirkusprogramm fortgesetzt werden:

"Gewaltsame Pushbacks gegen Menschen sind eine Schande für unsere EU"
ein Beitrag in der Welt, erschütternd genug.

1. Was bitte ist "unsere EU", Herr Autor?! Erschütternd ist Ihr mutmaßlicher Wissenstand!
2. Was bitte sind "gewaltsame Pushbacks", wenn es sich dabei um die Gegenwehr gegen klar zu definierende Straftäter handelt, Herr Autor?!
3. Herr Autor, folgendes Procedere, einfach nur zum besseren Verständnis:
Sie werden nachts plötzlich durch Klirren und Scheppern wach, ein Einbrecher steht vor Ihrem Bett!
Und obwohl Sie den Mut haben, diesen Einbrecher/Straftäter(!) lediglich "beck zu puschen", finden Sie sich bereits am nächsten Tag in der sogenannten Verfassungsschutz-Kartei, also bei den "Rechtsradikalen" und "Neonazis" wieder, gell, das passt irgendwie nicht?
Nur, warum nicht? Wo ist der Unterschied?
Na, vielleicht besteht der Unterschied einfach darin, dass dieser Affenstall, dieser Zirkus hier viel zu groß ist, als dass man den gegenwärtigen Irrsinn überhaupt noch überblicken und die simpelsten und zwingend logischen Synonyme nicht mehr erkennen kann oder auch nicht mehr erkennen soll!

"Ahrtal: Nach Spendenaufruf für Heizgeräte plünderten Kinder ihre Sparschweine"
ein Beitrag beim Focus.

Ich muss gestehen, dass es mir bei dieser Schlagzeile einen kaum noch zu zügelnden Zorn ins Gemüt trieb, zumal ich über die Zustände dort recht gut informiert bin, dies aus familiären Kreisen ebenso wie aus Bekanntenkreisen.
Ich "vermutete" hier unlängst, dass ein Herr Scholz "mutmaßlich" all die Steuer-Verbrechen nur begangen hat, um dann, als Kanzler ein Füllhorn über das Volk ausgießen zu können; das kann ich nun nicht mehr "glauben"!

"Kinder plündern ihre Sparschweine" um unfassbares Leid von Menschen mitten "im Herzen der EU" zu lindern!
Verflucht nochmal, wann wacht dieses Volk auf!?? Und ein Hammer folgt dazu gleich, zunächst:

Nein, man sorgt sich hier v.a. um die schnellstmögliche, warme und sichere Unterbringung der Unmassen von Straftätern, Leuten, die aus warmen Ländern über sichere Länder "einreisen"!
Und u.a. die Tagesthemen gingen gestern sogar soweit, die Zustände in Belarus, Polen und im deutsch-polnischen Grenzgebiet allein der "Unwissenheit" der armen und von Lukaschenko gelockten Menschen zuzuschreiben!
Danke, aber verarschen kann sich der Deutsche auch alleine: All die Leute, welche zu uns strömen, ob über Belarus, die Kanaren oder das Mittelmeer sind nachweislich bestens über alle Zu -und Umstände hier informiert;
aber der Deutsche, der scheint doch noch über sehr viel Informationslücken zu verfügen!

So fand ich zufällig eine Art "Werbung", dies, weil ich mich u.a. fragte, warum man in den betroffenen Flutgebieten nicht einfach für jeden betroffenen Haushalt moderne Wohn-Container aufstellt, somit wären Wärme, Trockenheit und andere Notwendigkeiten gesichert;
also "guugelte" ich einfach mal nach Angeboten dieser Art und siehe da: Solche Teile kann man bereits für knapp 300.- Euronen mtl. mieten, das ist schön, aber offensichtlich nicht umsetzbar??? Und das, obwohl in der Werbung eines Anbieters geschrieben steht und jetzt kommt der Hammer:

"Wohncontainer bieten für immer mehr Menschen eine attraktive Alternative zur Eigentumswohnung oder dem Einfamilienhaus. Kein Wunder, denn das Wohnen im Container überzeugt durch einige Vorteile (...)".
("modulheim.de", für jeden, der das nicht glauben mag)

Ich war wieder einmal mehr als fassungslos, zeigt sich doch auch hier punktgenau, was uns blüht, es ist offensichtlich soweit:
Wir sollen "attraktiv" ausgelagert werden und werden offensichtlich auch zunehmend ausgelagert, dies in Container und dafür sollten wir auch dankbar sein, denn das bewahrt uns zunächst noch vor dem Schlafen und Vegetieren unter Brücken!

Das erklärt auch die irrwitzigen Energiepreise, denn das Motto der uns Beherrschenden lautet offensichtlich: Liebe Deutsche, wir schaffen euch ab und somit uns einfach vom Hals!

Deshalb: Leute, sichert euch schleunigst einen Wohncontainer, denn die Nachfrage dürfte dramatisch steigen und nur noch ein Tipp: Lasst diesen Container vorzugsweise direkt an eurem Arbeitsplatz aufstellen, denn dann könnt ihr sogar noch Sprit sparen!

Ich schließe mit etwas Wunderschönem und das ist wirklich so gemeint. Ein begnadeter Cellist, Stjepan Hauser, eine begnadete Violonistin, Caroline Campbell, youtube:

"HAUSER & Caroline Campbell - Czardas"
unfassbar gut!

Ja, wir brauchen z.B. den Czardas hier an jeder Straßenecke, mehr denn je!

_________________________________________

27.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes,

"Schreiben Sie doch anderen Menschen nicht vor, wie sie zu reden und zu leben haben!"

Dieser Satz anläßlich der heutigen konstituierenden Sitzung des 20. Bundestags war für mich heute das absolute "Heileit"!

Und wenn Sie jetzt glauben, dass das z.B. Worte eines AfD-Abgeordneten an den gesammelten Rest der heute seltsam einig wirkenden Figuren im Parlament waren, dann müssen Sie sich schlichtweg und schleunigst daran gewöhnen (oder eben auch nicht!), Zeitzeugen eines zunehmend grassierenden Wahnsinns zu werden:

Diese o.g. Worte rief eine grüne Abgeordnete (eine Frau Hasselhoff o.s.ä.) der AfD-Fraktion zu, nachdem von dort massive Kritik an der verfluchten und nahezu vom gesamten Volk abgelehnten Genderei kam!!

Das muss man sich einfach nicht nur auf der Zunge, sondern auch im Hirn zergehen lassen, denn dann wissen wir alle, wo wir gelandet sind und wem die Stunde schlägt!

Denn nicht nur soviel tatsächlicher Hass und tatsächliche Hetze gegenüber einer Oppositionspartei, das, noch bevor es überhaupt wirklich zur Sache geht, sondern auch die offensichtliche Unfähigkeit, den eigenen Dreck als einen solchen zu erkennen, das hat was, das hat was von:

Die Jagd ist eröffnet, nicht anders möchte ich das heutige Geschehen interpretieren!
Und es schert das "Hohe Haus" wieder einmal mehr einen feuchten Kehricht, dass Recht und Gesetz, Geschäftsordnungen u.a.m. schlicht und einfach zertrampelt werden!
Ja, man hat v.a. ein sehr großes Problem mit Fakten, wie z.B. mit dieser nackten und belegbaren Tatsache, youtube:

"Alterspräsident: Bernd Baumann attackiert die anderen Fraktionen! - AfD-Fraktion im Bundestag"

tja, Fakten benennen, sind das tatsächlich Attacken?

Nun, mein geliebter Mann sagte schon vor Jahren und wiederholte es ständig:

"Wer sich hier auf das Recht und die Demokratie beruft, der ist inzwischen entweder rechts oder ein Terrorist"

nun, dann werden wir wohl demnächst eine regelrechte und v.a. "demokratische" Hexenjagd auf die AfD erleben; ich wage nicht einmal mehr ansatzweise mir vorzustellen, was sich in diesem "Hohen Hause" demnächst abspielen dürfte!

Und dafür dürfte mutmaßlich auch die neue Bundestagspräsidentin sorgen: Frau, SPD-Mitglied, links; mehr an Qualifikationen bedarf es offensichtlich nicht.

"Was habe ich in meinem Leben nur falsch gemacht", das habe ich deshalb meinen Vater gefragt, denn er war SPD-Mitglied seit seiner Jugend und wäre gestern 121 Jahre alt geworden!
Und er antwortete mir: "Du hast nichts falsch gemacht, du hast dich einfach nur intuitiv vom stetig wachsenden Dreck in der Politik ferngehalten".
Danke.

Und wie gewohnt, wir kennen das von so vielen klugen Köpfen:

"Ist man erst mal pensioniert, quatscht`s sich gänzlich ungeniert"

das gilt auch für einen Herrn Schäuble, der heute u.a. diesen klugen Satz äußerte:

"Das wird noch wichtiger, weil in unserer Gesellschaft die Bereitschaft sinkt, gegensätzliche Standpunkte auszuhalten, Widerspruch überhaupt zuzulassen".

Herr Schäuble, Herr Schäuble, hatte Sie da evtl. akut der "Teufel des Rechts" geritten, erkennen Sie evtl. faschistoide Züge in den Reihen der RG-Fraktion und deren Antifa?

Nun, auch das dürfte allerdings verpuffen, denn uns dürfte ein Parlament des Grauens erwarten, die dressierten Klatschaffen haben sich  formiert! Uns wird bald Hören und Sehen vergehen, also bitte an die gestern hier erwähnten Wohncontainer denken!

Und wie der Deutsche funktioniert und welche entscheidend wichtige Aufgabe die Medien an dieser Funktionsweise haben, das erläutert die Journalistin Susanne Gaschke wunderbar und brillant in einem Kommentar bei der NZZ;
es stellt sich mir hierbei nur die Frage, warum dieser Kommentar nicht auch bei der Welt erschien, denn das ist die Heimatadresse von Frau Gaschke?
Nun, ich denke, wir kennen die Antwort...

"Klimaangst hat in Deutschland Hochkonjunktur - das politisch-mediale Trommelfeuer in den Medien zeigt Wirkung"
NZZ, Susanne Gaschke, danke!

Was wollen wir? Wollen wir wieder frei z.B. einen Czardas auf den Straßen tanzen, unsere Lieben ungestraft umarmen können und frei leben oder wollen wir, ähnlich den in Zirkussen und Zoos weggesperrten und sedierten Tieren, obwohl tatsächlich mächtiger, unser Leben aufgeben?

_________________________________________

29.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes,

bevor durch die "pandemischen Gesetze" all den Querdenkern, welche sich noch verzweifelt an die Reste einer Demokratie und eines Rechtsstaats klammern, in den nächsten Tagen oder Wochen buchstäblich der Todesstoß versetzt werden wird, möchte ich einen Blick auf Europa werfen:

Noch vor wenigen Jahrzehnten ein Kontinent der überwiegend friedlichen Gemeinschaften, des friedlichen Handeltreibens, des friedlichen Reisens, des Austausches auf allen Ebenen u.v.a., erkannten das sehr kluge Köpfe und sahen exakt darin das gewaltige Potential, aus dieser friedlichen Völkergemeinschaft rein persönliches Fortkommen und Kapital zu generieren:

Sie schufen eine Krake, welche, wie es eben auch Kraken so an sich haben, allein dem eigenen Lebenserhalt geschuldet, zerstört und tötet. Zentral in Europa gelegen, jederzeit zum Angriff bereit und nahe am Hauptzahler Deutschland/"BRD" gelegen, hat sich die Krake EU eingenistet und bringt seitdem zunehmend Verderben, Leid, Zwist, Not, Bankrott, Wut, Drohungen und Verkommnis über Europa.
Ein kurzer Rundblick:

- Dänemark und Schweden haben sich aus der "EU-Flüchtlingspolitik" nahezu verabschiedet, es knirscht deshalb im Gebälk der EU,

- Frankreich will nun ebenfalls einen harten Kurs gegen die unkontrollierte Zuwanderungspolitik fahren und begann zudem jetzt endgültig eine Art "Kalten Krieg" gegen Großbritannien, es knirscht...,

- Großbritannien erfährt jeden Tag neue Häme bzgl. seines Brexits, z.B. die Lieferprobleme wegen Mangels an LKW-Fahrern; gleichzeitig kann man hier in den Medien lesen, dass das gleiche Problem auch auf Deutschland zurollt und dabei hamm wir doch gar keinen Exit gemacht?? Ja, es knirscht...

- In den Niederlanden hat die "Politik der offenen Grenzen und der Weltoffenheit" inzwischen dazu geführt, dass dort fast mexikanische Zustände herrschen:

"Drogenkrieg: In den liberalen Niederlanden herrschen beinahe mexikanische Zustände"
ein Beitrag in der NZZ, den Sie dringend nachlesen sollten! Ähnliche Zustände sagt man auch Belgien nach; eigentlich müsste es ob dieser Zustände im Gebälk der EU knirschen, nö, genau da knirscht es eben nicht, schließlich muss man ja von etwas leben!

- In unserem furchtbaren Land, dem Herzstück der Krake und das in jeder Hinsicht, herrschen inzwischen nicht nur ähnliche Zustände bzgl. Drogen -und sonstigen Kartellen wie in den Niederlanden und Belgien, nein, v.a. hier funktioniert die illegale Zuwanderung wie am Schnürchen, youtube:

"1000 Flüchtlinge am Tag: Deutschland kann nicht länger warten - Bild-Politik-Chef Jan Schaefer"

doch Herr Schaefer, Deutschland muss noch warten, noch sehr viel länger, denn wer vorgestern Markus Lanz gesehen hat, der wird auch verstehen! Ich habe das vorgestern selbst gesehen und eigentlich wurde alles klar:

"Skandal, dass so viele Erstwähler die FDP gewählt haben. Ich finde das schrecklich"
ein Beitrag in der Welt.
Ich habe diese entsetzliche junge Grüne gehört, ebenso ihre Verachtung für uns, ihre unfassbare Dreistigkeit, diese gepaart mit absolutem Unwissen; also exakt die Mischung, welche man als Grünholz bezeichnet und welches dennoch die Geschicke dieses Landes zukünftig lenken wird, unfassbar!
Hierzu passt auch das:

"In Frankreich, Österreich oder Dänemark gelten inzwischen scharfe Gesetze, um die Demokratie vor Islamisten zu schützen. Die Staaten werben nun für eine europäische Allianz ( :-) ). Aber Deutschland hält sich fern - und mit der Ampel-Koalition deutet sich sogar ein Rückschritt an".
Das kann man nachlesen bei der Welt, bemerkenswert:

"Kampf gegen den Islamismus - ohne Deutschland"

ja was denn sonst, lieber Autor?! Oder sind Sie etwa ein Zitronenfalter?! Und der Herr Varoufakis in Griechenland, der meinte heute an das Merkel gerichtet:

"Die Deutschen werden zahlen und zahlen und zahlen!"

Ja, was unser armseliges Land angeht, so wird alles EU-Geschehen zunehmend "stimmig", nicht wahr und wenigstens das ist ja etwas!

- Ungarn und Polen werden von der Krake inzwischen offen bedroht und sanktoniert, das halte ich für ein besonders nützliches und v.a EU-förderndes Vorgehen; und auch die baltischen Staaten machen dicht.

Wir sehen folglich, dass sich Deutschland inzwischen fast völlig (Ausnahmen wie o.g. Niederlande und Belgien) vom Verstand umzingelt findet, aber das macht noch immer nix; und deshalb muss ich gerade an die Schildbürger denken, z.B. ob dieser vorausschauenden und klugen Handlung:

Um die kostbare Kirchenglocke Schildas vor der Zerstörung zu bewahren, verbrachten die Schildbürger die Glocke mit Hilfe eines Bootes auf den See und versenkten sie. Und um die Stelle im Wasser später wieder finden zu können, ritzten sie einfach eine Kerbe in den Bootsrand.

Was kann man sonst noch sagen und/oder feststellen.

____________________________________________

30.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes,

heute nur kurz das und auch, wenn es Österreich betrifft, so ist das dennoch Jacke wie Hose:

"Impfgegner MFG stellen sich bundesweit auf"
ein Beitrag beim "Kurier" und dazu gehört auch dieses Video, youtube:

"Pressekonferenz MFG: Treibjagd auf Ungeimpfte"

nackte Fakten und Zahlen und bitte achten Sie auf die juristischen Einschätzungen und die folglich angekündigten Maßnahmen!
Balsam für unsere geschundenen Seelen, mein geliebter Mann würde sagen: "So gehört sich das!"

Ich schließe bereits wieder, nochmals mit einem Hinweis auf ein Video; wieder einmal ist damit und auch dort eigentlich alles erklärt, youtube:

"Klimajugend konfrontieren: Kannibalismus für Klimaneutralität?"

Danke an die "Ketzer der Neuzeit"!!

Ach, bevor ich es vergesse:

Inzwischen gibt es gendersensible Kitas, in Thüringen und Sachsen bietet man aktuell Hellowien-Impfungen an und inzwischen kann man im Netz auch Geld damit verdienen, wenn man als Influenzerin z.B. seinen Verlobten stillt;

Nein, es geht mir nicht mehr gut;

Lieber Gott, schütze uns und bewahre unseren gesunden Menschenverstand.

_______________________________________

31.10.2021, liebe Leser der Seite meines Mannes,

"Opel wird unsichtbar"

so die Einschätzung eines Wirtschaftsjournalisten gestern im Radio; er meinte damit die anstehende Schließung der Opel-Abteilung (ja, tatsächlich nur noch eine Abteilung!) in Rüsselsheim, sowie die wohl ebenso anstehende Schließung des Werks in Eisenach. Man spricht auch von der

"Großen Angst vor dem Ende des Autolandes Deutschland"
ein Beitrag bei ntv; und bei "inThüringen" finden sich mehr als deutliche Worte:

"Und dann zeigen wir es diesen Schweinen!"

Ja, tut es, denn nicht nur "Opel wird unsichtbar" gemacht, nein, das generelle Unsichtbarmachen deutscher Wirtschaftsstandorte und ihrer Wirtschaftskraft dürfte zunehmend und massiv forciert werden; gleichzeitig werden die Menschen in und zu Scharen von reinem Schlachtvieh zusammengetrieben, dass es seine Art hat!
Die Korona -und Klima -Panik wurde offensichtlich doch sehr zielgerichtet installiert, Angst ist nun mal der schlechteste Ratgeber:

Ob die Basis der Grünen u.a. die Abschaffung der Pendlerpauschale fordert (!!!), oder ob man lesen muss:

"Tendenz steigend - Jeder vierte Mieterhaushalt ist von Armut bedroht" oder ob man lesen muss:

"Versorger Mitgas nimmt keine neuen Gaskunden mehr an"
ein Beitrag bei t-online; und auch das dürfte nur der Anfang vom Ende sein. Freuen" wir uns also demnächst nicht nur auf zunehmende Energiesperren bei insolventen Haushalten, sondern auch auf Meldungen bzgl. "nicht möglicher Energieversorgung" von Haushalten, das wird bestimmt richtig drollig!

Liebe Leser, dank Korona blieb uns seit geraumer Zeit das sinnentleerte Gebläke bzgl. Sommer/Winterzeit erspart und nun ist es mal wieder soweit, es wird früher dunkel! Deshalb habe ich eine Bitte an Sie:
Nutzen Sie die langen und dunklen Abende und kommen Sie meiner Bitte nach, indem Sie sich bei youtube einen Vierteiler ansehen:

"Aufbruch in ein neues Jahrzehnt - Die 60er Jahre"

Angesichts der heutigen und uns beherrschenden Geschehnisse raubt einem diese Dokumentation schier den Atem;

mehr möchte ich dazu nicht sagen, denn sehen und hören Sie bitte selbst! Und es kommen sogar Zeitzeugen zu Wort, obwohl man sich fragen muss, wie diese bis heute "überlebt" haben; und auch Rufe wie "Rettet die Demokratie" schon damals, aber auch das Können, das umfassende Vermögen der damaligen deutschen Industrie und Wirtschaft!

Diesen Beitrag gab es heute bei Phoenix und er wurde gefolgt von

"DDR - die entsorgte Republik - Doku 2019"
ebenfalls auch bei youtube aufzurufen.

Zentraler Inhalt dieser Dokumentation ist die Fragestellung "Grundgesetz oder Verfassung"

Verraten wurden wir letztlich alle, Ost und West und staunen Sie über unsere "Souveränität"; allein, es fehlte doch ein "bissl" der tatsächliche Durchbiss in diesem Beitrag, aber der kommt vielleicht bald, und zwar aus dem Volk direkt und das geht nur gemeinsam, Ost und West, denn:

"Der Gedanke legt den Grund für die Tat"
(Helmuth Graf von Moltke)

und Gedanken dürften mehr als genug vorhanden sein.







































































































© 2006 by lutzschaefer.com