© 2006 by lutzschaefer.com
 

____________________________________________


01. März 2019, liebe Leser,


ein wenig „Lachen mit Lutz Schaefer“, bevor es bitterernst wird? Bitteschön:


Wir wollen, dass die Menschen ihr Auto abschaffen“,


dieser Meinung ist eine grüne Verkehrssenatorin in Berlin. Diese Dame ist u.a. der Meinung, daß dadurch die Straßen für diejenigen Personen frei werden würden, welche ein Auto tatsächlich benötigen..., also nur noch für „Politiker“ und sonstiges Geschwirrl, richtig, Frau „Verkehrs“senatorin?! Na, dann ist ja auch Ihr hochdotierter Posten demnächst obsolet, nicht wahr? Haben Sie das überhaupt bedacht?!

Also, zurück in die Steinzeit und die war offensichtlich auch nicht gerade leicht! Das und viele andere Zustände beleuchtet der grandiose Michael Niavarani in seiner unverwechselbaren Art; wenn es um die Steinzeit geht, dann achten Sie besonders auf die Min. 5:18 - 7:20; ansonsten ist dieser Mann absolut unfehlbar in seinen Thesen! Ich hoffe, Sie können den österreichischen sprachlichen Eigenheiten eines „österreichischen Persers“ folgen: :-)


https://www.youtube.com/watch?v=DPy5uXYzUK0


nachdem das Flugzeug kaputt gegangen war“, oder „die Medien, die noch in der Türkei sind“, das ist inzwischen der einer frühkindlich entsprechenden Sprachentwicklung angepasste Nachrichtensprech, zumindest und zunehmend zu vernehmen beim SWR1! Erschütternd, dort geht inzwischen ebenfalls keine einzige Nachrichtensendung fehlerfrei vom Band und es sind nahezu einzig und allein Frauen, die z.B. als Nachrichtensprecherinnen üble Fehlleistungen abliefern; dies mag evtl. allerdings einem gewissen Streß geschuldet sein, nämlich dem Dasein von Frauen als „teilweise“ auch „Mütter“..., das evtl. Leid der Kinder auch dort und dadurch? Kein Thema!!

Ich schreibe das, da wir u.a. auch direkte und persönliche Kontakte zum Personal dieses SWR1 haben, tja, aber noch herrscht Schweigepflicht für mich...


Das „Lachen mit Lutz Schaefer“ dürfte etwas einfrieren:


Vorbereitung auf Untersuchungsausschuss: Von der Leyen heuert Berater in Beratungsaffäre an


bundesweit renommierte Juristen sollen Zeugen bzgl. des anstehenden Untersuchungsausschusses „beraten“; bah, was bin ich froh, ein „nicht bundesweit renommierter Jurist“ zu sein, denn dann müsste ich wahrscheinlich dem Verrat und den nicht geernteten faulen Früchten zu Diensten sein!

Offensichtlich schert es diese renommierten Juristen auch einen Kehricht, was in Sachen der „Gorch Fock“ geschah, schließlich räumte man sogar seitens des Verteidigungsmysteriums „Fehlentscheidungen“ in nahezu vollem Umfang ein..., unfassbar, was dieses Land und seine Menschen noch immer zulassen, als Souverän also seinen Dienern erlaubt!


Z.B. das: „Bespucken lassen für 1,20 Euro extra“,


Bundespolizisten werden auf Abschiebeflügen (94.000 Abschiebungen wurden erst gar nicht vollzogen) geschlagen (???, keine Fesseln???), bespuckt und mit Fäkalien beschmiert (???)..., wie der „spiegel“ berichtet, „gibt es `1,20 Euro Abnutzungspauschale` für Speichel, Blut oder Urin auf der Privatkleidung, gestellt wird nichts“, weitere und unvorstellbare Entsetzlichkeiten lesen Sie bitte nach in o.g. Beitrag!!

Es macht wieder einmal mehr als fassungslos, was sich hier vollzieht, vor allem vollziehen kann, dies in einem Land, welches sich als demokratischer Rechtsstaat bezeichnet! Doch das war einmal, sehen Sie mal hier und so langsam wird es bitterernst:


Verfassungsschützern drohen Konsequenzen bei AfD-Kontakten“,


das heißt übersetzt z.B.: Sie sind Sekretärin/Sekretär beim Verfassungsschutz, alles ist eigentlich gut. Doch dann heiratet Ihre Nichte einen AfD-Sympathisanten, tja, dann dürften Sie beruflich demnächst erledigt sein; ja, das System zeigt immer offener seine grausame Fratze! Hier geschieht im 21. Jahrhundert etwas, was man allenfalls im 20. Jahrhundert noch erleben musste, z.B. „Sippenhaft“, ein Spezialgebiet des NS-Regimes, dies neben Verfolgung und Ausforschung!! Was ist mir so übel!

Deshalb drängt sich mir ein Gedanke auf: Wie wäre es, wenn man korrekterweise sämtlichen Ministerien bzgl. ihrer Namensgebung einen Zusatz verordnet, zwingend und „gesetzlich“ beschlossen, nämlich den Zusatz „Abschaffungs“, das wäre echt „drollig“, denn sehen Sie mal hier: „Abschaffungs-Verteidigungsministerium, Abschaffungs-Sozialministerium, Abschaffungs-Justizministerium, Abschaffungs-Innenministerium usw., es trifft in jedem Fall den Nagel, wie man oben an der Verkehrsabschaffungssenatorin in Berlin leicht erkennen kann.


So, bevor es ganz eisig wird, habe ich zwei Videobeiträge für Sie, ersterer ist zwar von schlechter Tonqualität, doch umso besser der Inhalt, einfach nur hören:

https://www.youtube.com/watch?v=1Oz-ApKQMUg,


wieder einmal ein genialer Herr Broder...


der zweite Beitrag geht an die Nieren/an die Grenzen, doch den deutschen Büttel, inzwischen wohl erfolgreich verblödet worden, ficht das folglich eben auch nicht an:


Die unheimliche Macht der Berater


ein Beitrag der ARD (?!), der eigentlich nur noch Schaum vor dem Maul zulassen dürfte, dies nebst zwingend notwendigem Handeln des Souveräns, aber nö, schließlich haben wir ja gerade Karneval, danach kommt Ostern und überhaupt...


Ich schließe mit einem Beitrag, bitterernst und eisig, entsetzlicher geht es nicht mehr, gefunden bei „t-online“. Dort finden Sie u.a. eine Bemerkung von Bismarck, zitiert: „Je weniger die Leute wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.


Hier der Beitrag: „Die abgetauchte Ministerin


Tja, dann lesen Sie bitte diesen umfangreichen, sehr detaillierten Beitrag nach und Sie werden begreifen, daß unsere gesamte Regierung, die Legislative und alles, was damit in Zusammenhang steht, ein Konstrukt aus Lügen, Verrat, Mißachtung jeglichen Rechts, Mißachtung des Grundgesetzes u.v.a.m. darstellt, Hut ab vor den Autoren, denn auch sie haben den faulen Staat dargelegt! Man wird auch erkennen, daß viele Köche im Entwurfsbrei herumrühren, die Ministerin so gut wie gar nicht beteiligt ist, und am Ende etwas herauskommt, was Egon Schneider so treffend als 'Gesetzesschrott' bezeichnet hat, der es der Phantasie der Richter überläßt, was der 'Gesetzgeber' wohl gemeint haben könnte. Bis morgen bleibe ich dabei: c.c.M.e.d.

_________________________________________


02. März 2019, liebe Leser,


wieder mal in aller Kürze, diesmal die Kürze allerdings, weil wir lieben Besuch im Hause haben, dennoch:


Das ist ein Aufruf an alle Polizisten in Luxemburg, aber auch in Deutschland und Europa, einem Kollegen in Luxemburg Solidarität zu zollen und zur Hilfe zu eilen, dies in jedweder Form und zwar so was von!! Verflucht nochmal!

Was ist geschehen? Nun, „nur“ das:


Am 11. April 2018 widersetzte sich ein, einer Straftat begangen habender verdächtiger Autofahrer in der Rue des Ardennes, also im belebten Zentrum von Luxemburg-Stadt, „den Anhalteversuchen der Polizei und raste direkt auf einen Beamten zu“...


Unter „Polizei stoppt Auto mit Schüssen - Fahrer stirbt


lässt sich dieser Vorgang z.B. bei „lessentiel.lu“ nachlesen und das ist nicht schön. Denn nun wurde der Polizist, der die tödlichen Schüsse abgab, wegen „vorsätzlicher Tötung und Körperverletzung“ angeklagt, er steht unter richterlicher Aufsicht..., fassungslos finden Sie, liebe Leser auch mich!

Da nimmt ein Polizist vor allem seine PFLICHTEN wahr und muß nun um alles bangen, was ihm wichtig, lieb und teuer ist, selbst der Knast droht; soll das also ein oder auch der „Ansporn“ sein, Polizist zu werden?! Nein, wahrscheinlich nur ein Ansporn für die „andere Seite“, welche sich hier zunehmend einnistet!

Allein an diesem Beispiel sehen wir, was hier Sache ist: Zerstörung und zwar von Grund auf! Auch Polizisten sind lediglich nur noch das Kanonenfutter der Zerstörer!

Die Justiz überschlägt sich offenbar auch im europäischen Ausland mit atemberaubenden Entscheidungen, die immer weniger nachvollziehbar, ja strafrechtlich relevant sind.

Im Moment würde ich ja noch fast jede Wette eingehen, daß gegen diesen Autofahrer in Deutschland wegen versuchten Mordes ermittelt worden wäre, und der Polizist bestenfalls eine Maßnahme unterhalb der Disziplinarschwelle erhalten hätte, wenn überhaupt. Wie gesagt würde ich eine solche Wette im Moment noch halten, wie das morgen aussieht, kann ganz anders sein, jedenfalls löst sich der Rechtsstaat weiter erosiv auf, so daß davon auch die eigenen Abwehrkräfte nicht verschont bleiben.

Dazu passt wunderbar diese Meldung:


Die RAF lebt“, gefunden heute im „spiegel“; in Berlin agiert sie bereits seit 2017, dies unter dem Schlagwort „Roter Aufbau Friedrichshain“, eine linksextreme Gruppe, nun heißt es zum Todestag von Ulrike Meinhof: „Ulrike, der Kampf geht weiter!


Guten Abend, Herr Halberzwang, der Sie Chef des Verfassungsschutzes sind, interessiert Sie dieses Geschehen in Berlin, also vor Ihrer Haustür denn nicht? Nein, wahrscheinlich sehr „nein“, schließlich befinden Sie sich offensichtlich und ebenfalls auf dem selben „guten Weg“, wie ihn auch Ihre Chefin beschreitet.

Sie folgen ihr einfach unauffällig und bereiten gerne und unauffällig die Zerstörung dieses Land mit vor, bzw. dürften allein Sie beide, als Kernpunkte von Geschehen, inzwischen mit dem Vollzug der Zerstörung befasst sein!!


Hier mag sich eine Groteske, wie man sie im 21. Jahrhundert und in Mitteleuropa niemals für möglich gehalten hätte, vollziehen, so der Gedanke; nun ist dieser Gedanke/diese Groteske offiziell Wahrheit geworden...


Wir sind nur noch umgeben von blankem Verrat und Zerstörern und das bringt der verehrte Kollege Nicolaus Fest wieder einmal wunderbar auf den Punkt, jeder Satz ein Treffer:


https://www.youtube.com/watch?v=y41toLaoFSw


Bemerkenswert ist wieder einmal, daß Merkel die organisierten Schulschwänzereien der FFF anscheinend befürwortet und sich einmal mehr wieder gegen das Recht stellt.

Daß diese Dame schon seit Jahren ein Beobachtungsfall ist, dürfte sonnenklar sein. Sie macht den Rechtsbruch zum Prinzip und ist untragbar, an welcher Stelle auch immer. Daß sie aber diesen Beobachtungsposten gerade mit einem ihrer Schoßhündchen besetzt hat, gehört zu ihrem Zerstörungsrationalismus, der offenbar kein Grenzen kennt, dies im wahrsten Sinne des Wortes.

Das Strafrecht kennt keine Merkel, allenfalls die Apokalypse; dort ist von diesem 'Weib' schon seit Jahrtausenden die prophetische Rede!

Schauen wir uns das Ende an, dann wissen wir, was noch kommt. c.c.M.e.d.

_____________________________________________


06. März 2019, liebe Leserinnen, liebe evtl. gewesene Meerjungmänner,


lassen Sie mich Sie zunächst mit a) einem herzlichen „Grüß Gott“ am heutigen Tage begrüßen; danke, es geht mir trotzdem noch gut und ich war zu „Karnevalszeiten“ auch nicht auf „Jück“, sondern beruflich unterwegs, b) begrüße ich Sie mit einem Lied (Ursprung/Autor etc. kann ich leider nicht verifizieren, aber es scheint wohl ein Lied zu sein, welches internationalen Charakter hat, zumindest, was Deutschland und Europa angeht, evtl. ist es auch jüdischen Ursprungs ?!)), gesungen von Angelika Milster. Ebenso findet sich eine Interpretation dieses Liedes durch Mireille Mathieu; das riecht jedoch spätestens hier verdammt nach einem Ruf zur generellen und endlichen Befreiung von Idiotie, Brutalität, Gier, Korruption, Diktatur, Ausbeutung und Zerstörung der Völker durch eine gewisse und nur kleine Handvoll von Verbrechern, welche sich auch hier, in diesem furchtbaren Land, besonders gut und unerkannt tummeln können, denn wir leben ja, im Gegensatz zum Rest der Welt, in einem „Sozial -und Rechtsstaat“!

Hören Sie einfach selbst hinein:

https://www.youtube.com/watch?v=1HG7t5-ypoQ

https://www.youtube.com/watch?v=oHpomWGhFo4


Liebe Leserinnen, liebe Meerjungmänner (danke, mir geht es noch immer gut), hier zunächst ein kurzer Reisebericht:


1. Die Hinfahrt zu einem Verwaltungsgericht war wegen des Sturmtiefs übel; übel war allerdings auch, daß wir einen US-Armee-Transport überholten (ca. 5 Schwertransporter), die gänzlich ohne eine jedwede Kennung unterwegs waren! Soll heißen: Hätte ein deutscher oder ausländischer Autofahrer, wie auch immer, einen Schaden durch solch ein Fahrzeug erlitten, was hätte er tatsächlich melden können? Richtig: Nichts! Eine Polizeidienststelle hätte allenfalls mitgeteilt: „Da wenden Sie sich an das Pentagon“! Wir sehen, so gebärdet sich allenfalls der Chef; das praktiziert übrigens auch die Lillibeth in England: Sie hat keinen Paß, sie braucht keinen Führerschein und ebenfalls keine KFZ-Kennzeichen, denn auch sie ist absolut souverän, gell?


2. Der Gerichtstermin (Entzug der WBK usw.) war ausgesprochen konstruktiv, das lag auch daran, daß die Beklagte, eine Verwaltungsbehörde, nicht erschien. Dort hatte man eine gerichtliche Mitteilung als „Terminsaufhebung/Erledigung des Verfahrens“ interpretiert..., tja, wir sehen auch daran, daß es mit den „Möglichkeiten des Verstehens“, nun auch im öffentlichen Bereich, rapide abwärts geht, das sollte man sich stets zu Nutze machen!

Der Termin wurde jedoch mit meiner Zustimmung dennoch wahrgenommen, also nicht vertagt. Der Vorsitzende Richter zeigte sich daraufhin als ein sehr unvoreingenommener und fairer „Gegenspieler“; es fand ein Gespräch statt, ja geradezu eine Beratung aus richterlicher Sicht; kurz: Für den Mandanten wurde einiges erreicht, er kann wohl in absehbarer Zeit wieder ein Leben als „zuverlässiger“ Bürger führen..., das allerdings schreiben zu müssen, das schmerzt dennoch unglaublich!


3. Die Heimfahrt bestand aus einem Chaos, kurz vor Heilbronn: Vollsperrung der Autobahn in Richtung Mannheim, meine wackere Anette bohrte sich folglich durch die rechts stehende LKW-Kolonne auf die Ausfahrt in Richtung Stuttgart; in Stuttgart angelangt, bereits auf der A8, meldete das Radio einen 11 km-Stau vor Pforzheim. Zeitgleich mit dieser Meldung fiel uns eine Buskolonne auf, drei schneeweiße Busse, die alles daran setzten, zusammen zu bleiben, das Tempo bewegte sich bei ca. 120 km/h (!), die Kennzeichen der Busse waren auffällig klein und gaben außer ein paar Ziffern und Buchstaben nichts her..., dann kam der angekündigte Stau! Die Ursache dieses Staus stellte und stellt nichts anderes dar, als das Unvermögen von sogenannten „Verkehrs-Infrastruktur-Planern“, also „Experten“, eine Situation überhaupt zu erkennen: Dort, auf dieser A 8 führt der Verkehr von Stuttgart auf einer neuen und dreispurig ausgebauten Trasse „großspurig“ in Richtung Karlsruhe, um dann bei Pforzheim urplötzlich in einen Talkessel zu münden, zweispurig, diese „Trasse“ stammt ca. aus den 1940-er Jahren und besteht noch immer!

Hier wurde ein Verkehrsinfarkt entweder bewusst installiert oder aber wegen Idiotie nicht erkannt und bisher auch nicht beseitigt! Denn gleiches Procedere war nach der Durchfahrt durch diesen Isthmus auf der Gegenseite der A 8 erkennbar..., danach setzte ein wolkenbruchartiger Regen ein, das zu verantwortende Tempo lag nicht höher als 80 km/h, aber nicht für drei schneeweiße Busse!! Sie fuhren wie der Teufel, bis plötzlich der letzte „im Glied“ offensichtlich die Kontrolle verlor und von der mittleren auf die linke Fahrspur driftete, ein PKW konnte nur noch durch eine Vollbremsung verhindern, nicht zwischen Bus und Leitplanke zerquetscht zu werden!

Tja, was ist hier eigentlich auch auf unseren Straßen unterwegs, welche Mysterien finden wir aber nicht nur auf den Straßen, sondern was hockt vor allem in Mynisterien, in Ämtern und vor allem im Kanzleramt!!?


Kommen wir also zu den „Meerjungmännern“: „Karneval, Fasnacht oder Fasching“, völlig egal, das ist die „Närrische Zeit“ oder auch die „5. Jahreszeit“, kurz, eine Zeit, in der einfach und gewollt alles ein wenig anders sein darf! Aber net in Deutschland!

Hier schwillt die Zensur inzwischen zur Höchstform, daß es eine Pracht ist, hier verfault das freie Wort, noch bevor es die Lippen eines Redners verlassen hat, hier wird die „Bütt“ zum Ort eines strafbaren Geschehens, hier ist das Ende so nah!!! Frau AKK sagte sehr richtig: „Wir sind das verkrampfteste Volk der Welt“, jau, Frau AKK, sehr genau beobachtet, nur: Ihre Partei unter einer Merkel hat genau das zielgerichtet eingeführt, das sollten Sie nicht vergessen! Also, einfach das Maul halten (frei nach Kurt Beck) oder aber etwas entscheidend ändern!


Und deshalb war es auch nur möglich und wird es wohl auch weiterhin möglich sein, daß „Erzieher“ in Kitas z.B. „Indianerkostüme“ verbieten können und statt dessen alternativ vorschlagen, daß Jungs z.b. Kostüme als „Meerjungmänner“ tragen könnten..., wir sehen, hier bricht sich der blanke Wahnsinn seine Bahn, ich wage es nicht einmal mehr auch nur ansatzweise irgendeine intellektuelle Fähigkeit dieser „Kita-Leiterinnen“ zu vermuten! Diesen Herrschaften gehört mittels Einstweiliger Anordnung zunächst ihr Aufgabenfeld entzogen, dies verbunden mit einer fachärztlichen Untersuchung auf Dienstfähigkeit/Fähigkeit zur Ausübung des Berufes!

Das Verkleiden zum Fasching hatte von je her für Kinder nur einen einzigen Hintergrund: Etwas sein zu können, was man im richtigen Leben eben nicht sein konnte, für kurze Zeit konnte man u.a. sein Idol ausleben!

Nun, ich denke, daß eine EU-Verordnung dem Faschingstreiben binnen etwa 2-3 Jahren ein Ende setzen dürfte, das halte ich für absolut realistisch, denn schließlich kann sich Unionsfraktionschef Brinkhaus durchaus vorstellen, daß bis ca. 2030 auch ein Muslim Kanzler sein könnte:


Brinkhaus kann sich Muslim als CDU-Kanzler vorstellen“,

so zu finden in der „welt“,


ich bin empört! Warum nicht eine Muslim-Kanzlerin, Herr Brinkhaus?!

Ja ja, lieber Einpeitscher der CDU-Fraktion, männlich, weiblich, sonstig, irgendjemand wird mit Sicherheit durch ihre wahnhafte Vorstellung diskriminiert, das werden Sie schon noch zu hören bekommen, wenn der Kater vorbei ist.

Aber als sachliche Aussage darf ich annehmen, daß Sie von der Integration nämlich so wenig halten, daß für Sie eine Muslima als Kanzlerin bis 2030 nicht vorstellbar ist!

Wie sieht es denn aber in ihrer Fraktion mit der Quoten-Muslima aus oder sogar mit einer Quoten-Muslima-Diversen/Diversa/Diversem?? Vielleicht können Sie ja hier die Integration einfach mal mutig vorantreiben, da gibt es noch viel zu tun, wir sind sehr gespannt... c.c.M.e.d., helau!

_________________________________________


07. März 2019, liebe Leser,

leider kann ich gewisse Fakten nicht beim Namen nennen, es muß einfach reichen, wenn ich in aller Kürze nur sage: Es brennt!

- 170.000 Seniorinnen können die Miete nicht mehr zahlen“,

zu finden in der „bild“, neben entsetzlich vielen, anderen und verstörenden Meldungen (Morde, Vergewaltigungen, fassungslos machende Entscheidungen der Justiz u.v.a.m.) nun also eine offensichtlich stärker werdende Armee, die propagiert:

Ein Kind ist das Schlimmste, was man der Umwelt antun kann

nachzulesen z.B. beim „focus“, eigentlich zunächst erschütternd, daß solche Frauenzimmer wie Frau Brunschweiger, überhaupt ein Sprachrohr in den Medien bekommen und dennoch aber auch wichtig, damit durch dieses Frauenzimmer und sonstige Vertreter solcher Ansichten der „Kurs von Zerstörung und Vernichtung“ offenkundig wird!

Mit den Hebammen fing es vor einigen Jahren an, dann kamen die stetig schließenden Geburtsabteilungen in Krankenhäusern hinzu, dann die Forderung nach „freier Tötung von ungeborenen Kindern bis zur Geburt“ und nun das!

Ja, nichts anderes als ein logischer Ablauf, vorhergesehen von Menschen mit Verstand, also Rechten...

Ein Kind ist das Schlimmste, was man der Umwelt antun kann“,

was macht diese öffentliche Aussage eigentlich mit Kindern, die diese Aussage lesen können, dies irgendwo und irgendwie, und die Eltern haben, mit denen sie darüber nicht sprechen können, die ihre Fragen dazu nicht beantworten, da diese nur mit ihrem schmartfon daddeln??! Und warum erwähnt die Autorin Brunschweiger nicht explizit die Bevölkerungsexplosion in Afrika und Asien?! Nun, das tut sie gerade eben nicht; ich vermute mal, daß ihr allein das „Kinderkriegen“ vor allem in Deutschland ein Dorn im Auge ist..., hier nun zu meiner „zeitlichen“ Entlastung:

Prof. Meuthen am Aschermittwoch, Deutschland brennt lichterloh und wird verbrannt, aber keiner sagt was, hier vielleicht die Ausnahme:

https://www.youtube.com/watch?v=_7V0eSgt9TY:

c.c.M.e.d.


______________________________________________


08. März 2019, liebe Leser,


lassen Sie mich gleich beginnen mit einem Videobeitrag des Bayerischen Fernsehens, nur einen kleinen Moment noch!!

Ja, wir werden tatsächlich verbrannt, wenn auch langsam, also sukzessive getilgt, aber schließlich muß „Gut Ding gut`Weile haben“, nicht wahr:

Der VW-Konzern wird wohl bis zu 7.000 Arbeitsplätze in der Verwaltung streichen; die somit eingesparten (!) Gelder sollen in die Weiterentwicklung von E-Autos investiert werden, also in eine Technologie, die bereits jetzt schon zum Scheitern verurteilt ist, betrachtet man sich allein die dafür „notwendige“ Umweltzerstörung zum Zwecke des Batteriebaus, die absolute Ineffizienz, die haarsträubenden Fahrergebnisse bzgl. Reichweite (welche sich kaum verbessern lassen dürften), sowie die enorme Umweltbelastung bzgl. der späteren Entsorgung ausgedienter Batterien; aber wahrscheinlich hat man vor, speziell dieses Problem in afrikanische Staaten zu verlagern, gell??! In diesem, nun folgenden Beitrag des BR wird dramatisch deutlich, welchen Lügen und welchen Verbrechern wir ausgesetzt sind; ich hoffe allerdings, da wird sich bald dramatisch, umfassend und sehr kurzfristig etwas ändern:


https://www.youtube.com/watch?v=kSKq2_BpEJE


und nein, Frau Prof. Scheppat, Deutschland pennt nicht, Deutschland wird nur abgeschafft, das ist der feine Unterschied! Wir erlebten also gerade innerhalb weniger Minuten, wie wir zunächst verarscht und dann abgezockt werden sollen!


Daß Deutschland, also das, was von Deutschland übrig ist, dies „repräsentiert“ allein durch das Polit-Pack, abgeschafft wird, das findet sich z.B. auch hierin:


Verfassungsschutz fordert alle Mitarbeiter auf, Kontakte zur AfD offenzulegen“,


das heute lesen zu müssen, das grenzt, auch für mich als Juristen, an Körperverletzung, Leute, steht auf, denn hier zeigt sich die Fratze des totalitären Regimes nun zum Greifen nah!

Jau, ich denke, ein Merkel kann tatsächlich ihren Abgang ins Auge fassen, denn sie hat wohl ihr Soll erfüllt! „DDR 2.0, evtl. sogar 3.0 wurde erfolgreich installiert“, so in etwa dürfte ihre Meldung an das Regime des Geldes und der absoluten Machtbesessenen lauten. Ich kann mir deshalb sehr wohl vorstellen, daß ein Merkel tatsächlich in den nächsten Monaten einfach und für immer verschwunden sein wird..., seien wir folglich wachsam, wo diese Person sich aktuell aufhält; ihre Aufenthaltsorte sollten stets akribisch dokumentiert werden, dies zum Zweck von Nachfragen anläßlich einer zu erwartenden Amtsübergabe an eine Frau AKK..., was ist mir so übel!


Hier noch ein paar „Wasserstandsmeldungen“, die durchaus bedrohlich sind:


Geldtransporter am Flughafen Köln/Bonn überfallen“, Fazit:

BKA glaubt: Die RAF braucht neues Geld“,


tja, liebes BKA, Ihr habt nur nicht mitgeteilt, welche „RAF“ ihr meint?!? Sollte Euch etwa durch die Lappen gegangen sein, daß der „Rote Aufbruch Friedrichshain“ in Berlin sehr „aktiv“ ist (ich hatte das bereits kürzlich schon einmal hier erwähnt), sich als radikal bezeichnet und die „politische Praxis“ nach eigenen Angaben auch im Alltag lebt..., der Schlachtruf:Ulrike, der Kampf geht weiter“ scheint einen Herrn Generalbundesanwalt allerdings ebenso wenig zu interessieren, wie einen Herrn Halberzwang vom Verfassungschutz (inzwischen heißt er vielleicht sogar Ganzerzwang)!

Damit dürften eigentlich Deutschlands Karten offen liegen: Fertig, denn der Souverän, nahezu in seiner Gänze schweigt; abgesehen von Ausnahmen und diese Ausnahmen, egal ob einfache Bürger, politisch/gesellschaftlich engagierte Bürger, selbst eine demokratisch gewählte Partei wie die AfD, sie alle zahlen zunehmend hohe Preise für den Kampf um Freiheit und Demokratie, damit muß Schluß sein, verdammt noch mal!


So, nun noch ein Betthupferl, auch dadurch erklärt sich wunderbar und völlig nachvollziehbar, von wem und was wir „regiert“, zumindest im Reichstag in jedweder Form beherrscht werden und daß wir das immer noch blind zulassen, nämlich von Vollidioten jeglicher Couleur:


Im November 2018 lud die FDP-Bundestagsfraktion den Geschäftsführer des „Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik“, Herrn Paul Drude daselbst zu einer Veranstaltung in den Bundestag ein. Diese Einladung wurde aber, vermutlich „mangels Zeit“ der Abgeordneten „von einem Dialogmarketing-Unternehmen unter Wahrung des Datenschutzes“ an das Paul-Drude-Institut übermittelt...


Der Haken bei dieser Einladung war einzig und allein: Prof. Paul Drude verstarb bereits im Jahre 1906..., also, was sollen wir von solchem wissenlosem/gewissenlosem Pack (nebst verblödeten Zuarbeitern, wahrscheinlich deshalb ebenfalls hochdotiert) im Reichstag anderes erwarten, als daß sie uns zwangsläufig zerstören; ob Vorsatz oder Blödheit, das kann zunächst „offen bleiben, das kann dahinstehen, denn hierzu wurde nicht hinreichend vorgetragen!

Interessant vielleicht ist die Tatsache, daß Prof. Drude seinem Leben im Alter von knapp 43 Jahren ein Ende setzte; bemerkenswert sind seine letzten Reden, sehen Sie einfach `mal dazu nach...


Liebe Leser, liebe Wutbürger, auch wenn sich alle Haare sträuben und es in ein deutsches Hirn überhaupt nicht oder nur sehr schwer `reingeht, ist die Erkenntnis, daß unser Land und vor allem unser Volk von 'oben' zerstört wird, z.B. False-Flag und verlogenes Geschwätz von Parteien und NGOs von wegen Umweltschutz. Nie wurde die Umwelt mehr geschädigt als ausgerechnet jetzt, wo dieser angebliche Umweltschutz zur Zerstörung der Natur und letztlich des Volkes, das 'schon länger hier lebt', in einer Weise mißbraucht wird, daß es auch endlich dem dümmsten Gutmenschen auffallen muß, was hier abgeht.

Es darf daran erinnert werden, daß sauberer Diesel-Kraftstoff inzwischen in genügenden Mengen zur Verfügung steht - wird dieser eingeführt? Keine Spur! Stattdessen sollen wir unsere hervorragenden Autos verschrotten und auf 'Esel-Taxis' umsteigen. Manifeste Geisteskrankheiten werden hier als zwingende Ideologien verkauft und bekommen auch noch Zulauf! Es ist nicht zu fassen, was dem Volk hier eingeredet wird, um es zu enteignen und auf die Straße zu setzen.

Alles in Ordnung, wir haben ja Merkel...!?

Die Brennstoffzellen-Technologie ist reif für den Alltag, alle Welt wartet auf die Einführung, hört man irgendwo, daß diese absolut saubere Technologie eingesetzt wird, wenn schon der Umweltschutz angeblich so fatal wichtig ist?

Nichts davon! Keine Spur, daß mit diesem Fetisch 'Umweltschutz' endlich Ernst gemacht wird. Was lernen wir daraus? Richtig:

Dieses ganze Geblöffe von wegen Umweltschutz ist eine riesige False-Flag-Aktion, die jeden Tag mehr in die Rechte der Bürger eingereift mit Verboten, bescheuerten Richtlinien und Enteignungen, mit Rausschmiß aus Häusern und Wohnungen, selbst ein Boris Palmer in Tübingen scheint wohl wieder in die Grünen-Spur eingefädelt worden zu sein!

Und all das wird weiter brav hingenommen!?

Liebe Leute, seht einmal nach, ob bei euch nicht längst die Hütte brennt, und die politische Feuerwehr Großalarm haben müßte. Der letzte Akt wird jetzt die Abschaffung des Bargeldes sein. Dann schlägt der digitale Negativzins zu, verbunden mit der Abschmelzung von Geldwert, und „niemand kann dagegen etwas tun“, wenn man digital abgeschaltet wird, und vorher das gesamte Vermögen auf Null `runtergefahren wurde. Doch, verflucht nochmal, das Volk, Millionen können etwas dagegen tun!!


Wir haben angeblich Fastenzeit, der Politik muß das Lügenfasten um die Ohren gehauen werden, denn nichts ist wie es scheint, die Wahrheit muß auf den Tisch, und zwar sofort. c.c.M.e.d.


______________________________________________


09. März 2019, liebe Leser,


heute habe ich nur ein Schreiben für Sie, dies zur Kenntnis und Nachahmung, damit endlich Bewegung in den Selbstbedienungsladen v.d. Leyen kommt, über den ständig neue Horrormeldungen ans Licht kommen:


Anette Schaefer

Hauptstraße 31


55469 Riegenroth




Staatsanwaltschaft Berlin Eilt sehr, dringend!

Turmstraße 91


10559 Berlin



per Fax: 030 9014-3310 In Kopie an: Generalbundesanwalt Frank

Staatsanwaltschaft Bonn


Az.: neu



Hiermit erstatte ich


Strafanzeige


gegen die amtierende Verteidigungsministerin Frau Ursula v.d. Leyen, Berlin/Bonn,


wegen d.V. der fortgesetzten Veruntreuung von Steuergeldern gem. § 266 StGB, sowie wegen d.V. der Verletzung des Dienstgeheimnisses und einer besonderen Geheimhaltungspflicht, dies gem. § 353b StGB, dies in Verbindung mit § 94, Abs.1 S.2 StGB, sowie aus allen anderen rechtlichen Gründen.


Diese meine Anschuldigungen ergeben sich offenkundig aus den bekannt gewordenen Geschehnissen der letzten Monate, diese Frau v.d. Leyen betreffend, welche allesamt ebenso offenkundig sind. Ein evtl. Hinweis Ihrerseits auf „mangelnden Tatsachenvortrag“ dürfte somit absolut verfehlt sein, dies teile ich rein fürsorglich mit.

Dennoch übersende ich zur Untermauerung meiner Strafanzeige einen aktuellen Beitrag der Bildzeitung vom heutigen Tage „Von der Leyen verheimlichte Berater-Kosten“, Vorgänge, wie sie in einem Rechtsstaat eben untragbar sind.

Ebenso ist es untragbar, daß ein Minister/eine Ministerin der Verteidigung interne Vorgänge und Belange des Verteidigungsministeriums an Privat-Personen/private Firmen auslagert!!


Ich bitte um umgehende Mitteilung des/der Aktenzeichen.


Gestatten Sie mir abschließend einen Hinweis:


Es besteht eine erhebliche Verdunkelungsgefahr, wahrscheinlich auch eine nicht unbeachtliche Fluchtgefahr, was sowohl Mitarbeiter im Verteidigungsministerium, als auch Mitarbeiter der privaten Firmen anbetrifft; sollte man da nicht evtl. durchgreifen?


Trotz all der offensichtlichen Vergehen/Verbrechen gegen die Rechtsstaatlichkeit fand sich bislang nicht einmal ansatzweise ein zwingend notwendiges Einschreiten von „Amts wegen“, das ist mehr als übel!

Verhelfen Sie folglich den Bürgern dieses Landes, welche sich noch an „Rechtsstaatlichkeit und Demokratie“ klammern, nun und aktuell zu einem neuen Glauben!



Anette Schaefer Riegenroth, 09.03.2019


___________________________________________


10. März 2019, liebe Leser,


kennen Sie eigentlich eine Partei namens „SPD“? Ach, tatsächlich? Nun, dann werden Sie evtl. auch wissen, daß diese Partei (noch aktuell) diverse :-) Minister stellt; es heißt, einer dieser Minister sei zuständig für „Arbeit und Soziales“..., das ist nicht schön, eher „drollig“!

Warum schreibe ich das? Ganz einfach: Dieser zurzeitauchamfresstrogsitzenderminister Heil plant eine „Erhöhung des Taschengeldes für Asylbewerber“, lassen wir das doch mal kurz sacken, dies vor folgendem Hintergrund:


- Plötzliches Milliardenloch im Bundeshaushalt (wohin die Gelder entschwanden, das ist wohl offensichtlich „Verschlußsache“, das kann somit „dahinstehen“)

- immer mehr Kinderarmut,

- zunehmende Armut von Familien und Erosion des Mittelstands,

- Zerstörung des Industriestandortes Deutschland, zwangsläufig verbunden mit dem Abbau von Arbeitsplätzen,

- zunehmende Armut bei Rentnern,

- kaum mehr bezahlbarer Wohnraum für arbeitende/alte Menschen,

- Negativzins, der Menschen enteignet und ebenso verarmen lässt,

- Verfall der Gesundheitsversorgung,

- Verfall der Infrastruktur in allen Bereichen,

- Erosion des Bildungssystems, vor allem der „grundsätzlichen“ Schulen, usw...


nun, dann dürfte doch vollkommen verständlich sein, warum ein Herr Sieg, pardon, ein Herr Heil das „Taschengeld“ für Asylbewerber um 11 % erhöhen möchte!

Schließlich hat er auch eine Erhöhung der Hartz-IV-Bezüge zum Januar 2019 um 1,9 % durchgesetzt; dieser Herr „kämpft“ für seine „Wähler“, gell?! Wir erkennen klar, wo die Prioritäten gesetzt werden, und was diejenigen, die hier schon länger überleben, dieser Regierung, die selbstverständlich auch nicht demokratisch gewählt wurde, wert sind. Wir sind die Lakaien im eigenen Haus, das allerdings von anderen besetzt ist, so ein Pech aber auch...!

So, ich bin gleich zurück, ich brauche nur eine kleine Auszeit, mir ist gerade sehr schlecht...


SPD plant mehr Taschengeld für Asylbewerber


das kann man so z.B. in der „bild“ nachlesen;

Taschengeld, das ist eine Zahlung, welche z.B. Hartz-IV-Empfänger ethnisch deutscher Herkunft nicht kennen, im Gegenteil: Von den staatlichen, erbärmlichen Almosen müssen z.B. Strom und notwendige Sonderausgaben (ein Widerspruch in sich) selbst gestemmt werden! Und was das Bundesverfassungsgericht im 'Hartz-IV-Urteil' angeordnet hat, dies zur laufenden Evaluierung und Anpassung der lausigen Sätze, interessiert natürlich kein bißchen, man ist eben auf Rechtsbruch eingeschworen, gelle, Frau Merkel?


Mehr Taschengeld also für Personen, deren Herkunft, deren Identität (en), sowie deren Besitzverhältnisse vielfach nicht einmal ansatzweise geklärt sind!


Und, noch immer die Massen nicht auf der Gass`?!


Apropos „Asylbewerber“, dem Präsidenten des Düsseldorfer Verwaltungsgerichts platzte wohl der Kragen:


Dieser Richter zerpflückt Merkels Flüchtlingspolitik


ebenfalls in der „bild“ zu finden, starke Worte, erschütternde Details..., doch bei aller Liebe, Herr Heusch: Warum hauen Sie nicht wirklich auf den Putz??! Verlangen Sie z.B. einen Termin bei der KANZLERIN! Ich denke allerdings, daß Herr Heusch das nicht wirklich in Betracht zog/zieht, denn das wäre absolut vergeudete Zeit, das weiß wohl auch er!

Machen Sie, Herr Heusch, aber Ihre Kenntnisse und Sichtweisen auf breiter Front öffentlich!! Wenden Sie sich an Medien, die objektiv berichten, also an alternative Medien, diese gibt es zuhauf!!


Ja, unsere Uhr in Deutschland tickt stetig abwärts und das Volk, nun, das daddelt vor sich hin, offensichtlich nur froh, mit Hilfe von Internet und schmartfon-Möglichkeiten der Realität vollkommen verblödet entfliehen zu können!

Dem stelle ich, dies verbunden mit einem letzten Funken Hoffnung an den Verstand der Deutschen, einen Beitrag im „focus“ entgegen:


Große Risiken kommen auf Deutschland zu - Deutschland ist zum Selbstbedienungsladen geworden“,


das meint auch z.B. Prof. Sinn, also ebenfalls so ein „wirrer Verschwörungstheoretiker“, lesen, verstehen und vielleicht endlich aufbegehren und handeln!?


C.c.M.e.d., das erspare ich mir derzeit, denn ich vermute, diese Dame ist bereits absent..., ich bin nun gespannt, wer diesem mutmaßlichen Beispiel demnächst noch folgt!


Hier noch ein Zitat von Igor Schafarewitsch, der Todestrieb in der Geschichte, S. 435:


Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ergebnis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar“.


Dies zum besseren Verständnis von Linken, Sozialisten, Kommunisten und Stalinisten, die unbedingt meinen, an die Macht kommen zu müssen, um in diesem Sinne wohl segensreich zu wirken...cave canem!


Ich schließe mit einem Ereignis in Worms; dort wurde vor einigen Tagen eine junge Frau von einem „Schutzsuchenden“, dieser „einschlägig“ polizeibekannt und „zur Abschiebung ausgeschrieben“, ermordet. Am Samstag, dem 09. März 2019 fand ein Trauerzug statt, verbunden mit einem Gottesdienst in einer Kirche; dort schlug während der Trauerfeier ein „Mann“ auf, der mit ausgebreiteten Armen „Allahuuu akbar“ brüllte, die Menschen flohen in Panik aus der Kirche..., nun, die Polizei in Worms ermittelt nun gegen den „mutmaßlichen“ Täter, vor allem soll der „mutmaßliche“ Hintergrund dieser „mutmaßlichen“ Tat „mutmaßlich“ ermittelt werden; schön, daß Sie, liebe Leser, auch Steuern zahlen, so wissen wir wenigstens, wofür...

______________________________________


11. März 2019, liebe Leser,


bevor ich einen quasi „vorbereitenden“ Leckerbissen für Sie habe, zunächst das:


Wichtige Nachricht von meinem Informanten: Die Polizei in Deutschland verfügt nun, dies zum Zweck der Arbeitserleichterung von Polizisten und zur Vermeidung von Überstunden über einen Motiv-Suchhund!!

Dieser Hund ist speziell dafür ausgebildet, bei Straftaten mit evtl. und vor allem mutmaßlich muslimisch-religiösem Hintergrund Licht in diese etwaigen Dunkel zu bringen!

Dieser Hund, bislang der einzige seiner Art, heißt Fiffi und ist ein chinesischer Schopfhund; aufgrund seiner Nacktheit und der damit verbundenen Scheu bzw. einer generellen Wetterunverträglichkeit arbeitet Fiffi ausschließlich in seinem „home-office“, also von zuhause aus am Computer. Die Polizeibehörden haben ihm aber gestattet, hier nebenbei auch nach Motiven zu suchen, welche seine Nacktheit begründen..., tja, er wurde halt zum „Nacktsein“ gezüchtet, ähnlich geht es dem deutschen Volk, nicht wahr? Vielleicht kann Fiffi auch hierzu evtl. Nutzbringendes eruieren!?


In Algerien hat das Volk nach (nur) wochenlangen Massenprotesten (!) den Rücktritt von Herrn Bouteflika erreicht, das algerische Volk kämpfte erfolgreich für eine „Änderung des politischen Systems“ und dies in einer Republik; ähnliches Procedere vollzog und vollzieht sich immer wieder in zig Ländern dieser Erde, nur hier net; tja, hier ist ja auch jedwede Gegenwehr gegen Zustände, welche inzwischen gegen jedes geltende Recht verstoßen, schlichtweg VERBOTEN! Wie wir wissen, wären solche Aktionen absolut 'reeechts' und gehen schon mal gar nicht, gelle?

Und glauben Sie nicht, liebe Leser, daß sich auch nur irgendeine der inzwischen hier erfolgenden Repressalien gegen kritische Bürger irgendwo im „Recht“ finden ließen; nein, das „Recht“ geht hier inzwischen sehr eigenwillige Wege, nämlich sehr verschlungen, zunehmend nicht mehr identifizierbar, willkürlich, brutal, unzuverlässig und zunehmend menschenverachtend, sehr gerne vor allem, wenn es allein um ethnisch Deutsche geht, die eben auch noch kritisch sind und/oder gar Fragen haben!

Nein, das System geht noch einen Schritt weiter: Während inzwischen selbst innerhalb der CDU die Forderung nach einem Abgang Merkels immer lauter wird, erzählen uns die Medien und Umfrageinstitute, daß „mehr als 2/3 der Deutschen Merkel als Kanzlerin beibehalten möchten“, da kann man nur feststellen, allerdings setze ich den „Wahrheitsgehalt“ dieser Umfrage voraus:


Die Deutschen sind an Scheiße und Dreck gewöhnt, sie wurden gezielt daran gewöhnt, logisches Fazit: „Da wissen wir wenigstens, was wir haben“, ist das so in etwa richtig?!


Die Zeichen stehen dennoch auf Wechsel, man munkelt, daß ein Merkel das Zepter an eine Frau AKK übergibt, der Brüller!!

AKK“ = Akklamation oder wie dürfen wir das verstehen?! Akklamation = Zustimmender Beifall in einer Versammlung nebst Beschluß wichtiger Entscheidungen ohne Rechtsgrundlage, rechtliche Grundlagen fehlen also hierbei, „gerne“ auch so vollzogen vor allem zu Zeiten des NS-Regimes!!

Somit komme ich zum eingangs erwähnten „Leckerbissen“:


Politik und Medien schwadronieren aktuell über einen Wechsel im Kanzleramt (!), das ist ja so was von drollig, denn (wir sehen, daß sich selbst die übliche Journaille von Wissen und Verstand zunehmend verabschiedet) einen Wechsel im Kanzleramt während einer Legislatur darf es lt. GG nicht geben, aber in Deutschland ist inzwischen so ziemlich alles möglich:


2. „Der Rücktritt des Bundeskanzlers ist zwar im Grundgesetz nicht ausdrücklich geregelt, als Selbstverständlichkeit aber zulässig. Dem Entlassungsverlangen des Bundeskanzlers hat der Bundespräsident zu entsprechen.


Vizekanzler kann nach Art. 69 Abs. 1 GG nur sein, wer zugleich Bundesminister ist. Gemäß Art. 69 Abs. 2 GG endigt das Amt eines Bundesministers, sobald das Amt des Bundeskanzlers endet. Damit kann der Vizekanzler den Bundeskanzler nach dessen Rücktritt nicht vertreten und er wird auch nicht dessen Nachfolger“.


Auweia, eigentlich klare Worte des „Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages“, doch was kommt nun? Ich vermute mal eine nächste und massive Beugung des Rechts, in etwa dergestalt: AKK = Nomen est omen ernennt sich per Akklamation zur Kanzlerin, das Volk applaudiert, denn es hofft auf bessere Zeiten, dies ohne jedes weitere Zutun seinerseits..., sollten wir nicht wenigstens jetzt sehr und vor allem unbedingt wachsam sein?! Da bahnt sich mit Sicherheit etwas an, was wieder einmal „in unserem Rechtsstaat unmöglich“ ist, aber bei Merkel als Gewohnheitstäterin in Sachen Rechtsbruch sicher so oder ähnlich durchgezogen wird, um auf jeden Fall Neuwahlen zu verhindern.


Beste, herzliche Grüße und Wünsche abschließend an Frau Wagenknecht; sie ist das personifizierte Beispiel dafür, wie Lügen und Verrat, Verbrechen und Korruption, Faulheit und Gier in der Politik einen aufrechten, klar denkenden und charismatischen Menschen zerstören können, sofern er sich gegen Dreck stemmt!


___________________________________________


12. März 2019, liebe Leser,


lassen Sie mich mit einer guten Nachricht beginnen:


Was immer wieder zur Rede stand und steht, das wurde auch heute wieder im SWR1-Radio thematisiert und aktualisiert: Wir Menschen, aber auch all die Tiere und Pflanzen, wir dürfen noch ca. 30 Jahre leben! Ist das nicht schön?!

Denn ab 2050, dies im Jahre des Herrn, muß der CO2-Ausstoß bei Null liegen, zwingend gefordert von einem links-grünem Pack (vgl. hierzu z.B. „Schafarewitsch“, in meinem Beitrag vom 10.03.2019), soll heißen, daß das CO2, als wichtiger Bestandteil des globalen Kohlenstoffzyklus und als ein natürlicher Bestandteil der Luft zu verschwinden hat, soll also zwangsläufig weiterhin heißen: Schluß mit dem Leben, Schluß mit Atmung, mit Furzen, Schluß mit dem Sein daselbst, logischerweise auch Tiere und Pflanzen betreffend...und nein, da regt sich kaum ein Verstand, welcher diese Interdependenzen erkennt und beim Namen nennt!

Da findet sich nahezu kein prominenter Mensch mit Format, der einmal klar darlegt, daß sich zwischen dem „Leben“ auf diesem Globus, welches absolut gerechtfertigt ist (abgesehen von der Problematik einer völlig unkontrollierten Bevölkerungsexplosion in Afrika) und dem Raubbau an der Natur aus rein finanziellen Gründen eklatante Widersprüche auftun!

Verdammt noch mal, dann nennt doch beim Namen, was Sache ist: Es sind allein Profitgier und Unverstand die Ursache für dramatische Umweltveränderungen, einen Klimawandel halte ich allerdings für temporär angezeigt, sich also wiederholend, naturgegeben etc.


Fridays for Future“, das ist ein geniales Konzept zur „Unterrichtsvermeidung“, Schüler sind an jedem Freitag hin und wech, daß sie auf die Gass`gehen können; das „Gymnasium am Kaiserdom“ in Speyer teilte allerdings mit, daß man eine Teilnahme an dieser Demonstration am 15. März 2019 nicht verbieten werde, aber „Fehlstunden“ als „unentschuldigt“ eingetragen werden und „Unterrichtsstoff nachzuholen ist“.


Tja, da werden einerseits Eltern mit Zwangsmaßnahmen und Haft bedroht, weil sie ihre, evtl. gerade mal 6-jährigen Kinder z.B. vom „Sexualkundeunterricht“ fernhalten möchten, ihre Kinder also vor „schulplanvermittelten Perversitäten“ schützen möchten!

Aber das kollektive Schulschwänzen erfreut sich nicht nur öffentlicher Zustimmung, nein, da kommt sogar noch ein Bundespräsident daher, meiner Kenntnis nach ein Jurist, ebenso seine „First-Lady“, ebenfalls Juristin, und begrüßt das, was redlichen Eltern aus wichtigen Gründen allerdings zum Verderben gereicht:


Steinmeier besucht Schülerdemo: Freue mich, dass ihr euch einsetzt!“, so zu finden in der „welt“. Nun denn, auch hier wird ersichtlich, daß Recht und Ordnung komplett aus dem Ruder laufen, dies vertreten und sogar verstärkt durch das „Staatsoberhaupt“ daselbst, also eine Unterstützung von Rechtsbruch durch den Bundespräsidenten, einmalig! Und wohl hoffentlich auch bald letztmalig! Irgendwie erinnert mich diese selbstverständlich 'instrumentalisierte' Aktion an den bereits erwähnten Latrinenspruch: „Fighting for peace is just like fucking for virginity.“ Laßt den Unterricht ausfallen, bleibt lieber dumm, dann klappt das schon mit eurer Zukunft, gelle?


Ich schließe mit einem gänzlich anderen Thema; Sie finden hier einen Hinweis auf einen Bericht im „focus“, der da lautet:


Stauffenberg hatte andere Ideale, als die Deutschen meinen


Sie finden dort ein Interview mit einem Herrn Karlauf, welches sehr nachdenklich macht; aus Zeitgründen konnte ich mich nicht näher damit auseinandersetzen, aber ich denke, es ist wichtig und richtig, dieses Interview einfach mal bekannt zu machen, also quasi zur „Disposition zu stellen“. Was bleibt, selbst nach nur kurzem Überlesen, ist die Tatsache, daß viele Dinge eben nicht so scheinen, wie es offiziell heißt, und es mehren sich generell weiterhin Berichte, welche die „deutsche Geschichte“, also damit das „generelle Verbrechen“ gemeint, zunehmend in Frage stellen...Aber Vorsicht! Wer die Wahrheit propagiert, braucht ein schnelles Pferd. Im übrigen hoffe ich, daß Merkel uns bald nicht mehr belästigen wird und den Weg freimacht für die nächsten Rechtsbrüche zur Verhöhnung des ach so beschworenen „Rechtsstaats.“

____________________________________________


13. März 2019, liebe Leser, heute aber vor allem zunächst liebe Leserinnen,


na, sind auch Sie inzwischen als „brutbereit“ gelistet?!

Falls Sie diese Frage nicht verstehen sollten, hier kommt die Erklärung:


1,8 Millionen `brutbereite`Frauen: Widerliche Datenbank im Internet entdeckt


das findet sich zum Nachlesen im „stern“, ein Beitrag aus dem Horrorhaus Internet, welchen ich nicht näher kommentieren möchte; rufen Sie sich das Entsetzen selbst auf und Sie werden verstehen, warum das Internet und vor allem die asozialen Medien so wichtig sind, allen voran ein „Facebook“ (nomen est omen), das ist nichts anderes als die klare Vorstellung, ja die Präsentation eines absolut brutal agierenden, weltumspannenden Verbrechersyndikats!!

Vielleicht werden auch wir Anwälte deshalb in die ausschließliche Internet-Kommunikation in Rechtsangelegenheiten gezwungen, denn dies eröffnet ungeahnte Möglichkeiten des Üblen generell, so z.B. das Nicht-Bearbeiten-Müssen bei Gerichten, des Verschleierns, des Versteckens, vor allem aber des „Nicht-Erhalten-Habens“ von z.B. Fristsachen; hier tun sich ungeahnte Möglichkeiten auf, es reicht einzig und allein ein Strom/Computerausfall und das „Recht“ hat sich ganz allein und selbst „von der Backe geputzt“!


Sollte man also nicht „evtl.“ daran denken, diesem grausamen Spuk einer dadurch möglichen und vor allem zunehmend lebendig und „fleischwerdenden“ absoluten Menschenverachtung Einhalt zu gebieten?!

Besonders bestürzend ist die Tatsache, daß sich die „Politik“, also das, was sich so nennt, nebst den Vertretern derselben, zunehmend dieser Drecks-“Dienste“ bedient?! Ach, da hammer`s ja, „Dienste“ nennt sich das bekanntlich, das stellt bei mir allerdings eine schauerliche Assoziation her: Dienst, dienen, dienstlich..., etwa eine Einheit im Sinne des Zerstörens?! Und was soll, angesichts dieser Entsetzlichkeiten, eigentlich eine „DSGVO“ ausrichten?? Verarsche vor dem Herrgott! Und vor allem Abzockmöglichkeiten ohne Ende, wir werden das erleben, garantiert!


Doch bleiben wir noch kurz bei den „Modernen Zeiten“, also bei Internet, Globalisierung und der nun anstehenden Einführung der „KI“ in allen möglichen Bereichen, das ist nicht schön. Zunächst das hier:

Kennen Sie den Axolotl, ein Lurch, bei dem die Natur feststellte, daß er in seinem Larvenstadium verbleiben soll, da dieses Stadium perfekt ist. Unzählige Lebewesen auf unserer Erde leben seit Jahrmillionen in ihrer Erscheinung unverändert, da sie offensichtlich perfekt und „unverbesserlich“ sind; nicht so der Vollidiot Mensch, der keine Ruhe gibt und offensichtlich dem Zwang unterworfen ist, für seine Idiotien stets einen neuen „Lebensraum“ schaffen zu müssen.

Jüngstes Beispiel die Boeing 737 Max 800, dort hat man wohl inzwischen auch eine „KI“ verbaut..., kurz: Die Boeing 737 ist das Arbeitstier der Luftfahrt schlechthin, seit 1967 im Einsatz und stets den neuesten Anforderungen angepasst und nun sollte es wohl noch besser werden. Nur versteht das offensichtlich der Mensch nicht mehr, denn eine „KI“ machte sich offensichtlich selbständig, das ist nicht schön und der Tod von so vielen Menschen wäre wohl zu verhindern gewesen, hätte man auf diese furchtbaren Verschlimmbesserungen verzichtet (ich schreibe das, weil ich Rückmeldungen hierzu von einem aktiven Verkehrspiloten habe)...

Nun stehen so viele Boeings 737 Max 800 am Boden herum; da sollte man doch europäisch und wirtschaftlich denken, nicht wahr? Folglich schlage ich vor, daß diese z.Zt. brach liegenden Boeing-Maschinen vom Typ 737-Max-800/900 von der Flugbereitschaft der Bundeswehr übernommen werden, da ja dort Fluggerätemangel herrscht; man könnte quasi zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen...


Jetzt habe ich mich tatsächlich verquatscht und verbummelt,

deshalb nur noch Kurzmeldungen, diese zu Ihrer persönlichen Verwertung, alle hier erwähnten Meldungen im Netz aufrufbar:


- „Weitere Fälle von Kinderpornografie bei Polizei

soviel zum Mißbrauchsskandal in Lüdge; was zu erwarten war, das traf auch ein: Das Verfaulen des „Rechtsstaats“ aus dem Zentrum heraus, s. all die anderen Vorfälle bei der Polizei, was Gewalttaten, Drogendelikte etc. angeht!


- „Überwachung der Presse bei Beisetzung

ein schauerlicher Beitrag in der „bild“: Anläßlich der Beisetzung eines jungen Polizeiwachtmeisters formierten sich Polizisten in Zivil, um das Geschehen zu beobachten, vor allem Journalisten waren das Objekt der Begierde; was ist hier los?! Nein, diese Frage ist nur rein rhetorisch zu verstehen, Türkei 2.0 würde ich mal sagen...


- „Polizei verheimlicht mehr als 100 Straftaten in Asylheim

ja, was sollen sie denn auch anderes tun? Wenn diese Straftaten nach „oben“ gemeldet werden, gibt`s vermutlich einen Rüffel/evtl. auch ein Disziplinarverfahren wegen „Fremdenfeindlichkeit“, also, dann lassen wir`s halt, das Hemd sitzt noch immer näher als die Jacke und vor allem geht es um die eigene, wenn auch wahrscheinlich immer schlechter werdende Existenz!


- „Landrat in Konstanz fordert Grenzkontrollen

wieder so ein rechter Spinner unterwegs? Nö, der Landrat, ein Herr Hämmerle, meint einfach nur, daß nach der Öffnung eines Asylbewerberheims in der Schweiz, dies ca. 300 Meter von Konstanz entfernt, Grenzkontrollen dringend angezeigt seien. Als Begründung führt er u.a. an, daß selbst die Bundespolizei vor „abgewiesenen Asylbewerbern warnt, die untertauchen“, man „müsse mit einer Zunahme unerlaubter Einreisen nach Deutschland rechnen“, macht hier aber nix, denn all das steht ja hier planmäßig auf unserer „Agenda“ und wofür Warnungen gedacht sind, das erschließt sich allenfalls dem Satan oder der Bundesregierung!


Und dann das: Da klafft lt. Medien heute „plötzlich“ ein mehr als 100 Milliarden Defizit-Haushaltsloch, während es noch im Januar 2019 hieß, daß Deutschland über einen Milliarden-Überschuß verfügt, da hat wohl wieder einer dieser politischen Bildungsgiganten Plus mit Minus verwechselt!? Oder hat Uschi nochmal die Hand aufgehalten? Schließlich haben wir einen Selbstbedienungsladen (s. Prof. Sinn), bei dem alles möglich ist, denn das ist angeblich 'rechtsstaatlich', man sehe und staune.


Es wird davon u.a. in der internationalen Presse davon gesprochen, daß Merkel ein stilles seismisches Beben bis nach Brüssel auslöst, was wohl ihre Nachfolge angeht. Dazu hatte ich bereits darauf getippt, daß mit oder ohne sie einmal schnell der Bundestag zu einer außerordentlichen Sitzung einberufen wird. Dort dürfte dann dem Hohen Hause mitgeteilt werden, daß es als 'Gesetzgeber' alles ohne großes Tamtam beschließen kann, und daß eine Nachfolge von Merkel auf die Schnelle zu beschließen ist.

Man wird verkünden, daß mal eben Recht, Gesetz und Verfassung reziprok-teleologisch auf Null gesetzt werden mussten, und daß die bestens prädestinierte Frau AKK per Akklamtion als neue Bundeskanzlerin inthronisiert wird, weil dies Frau Merkels fester Wille ist, und das am schnellsten geht.

Die Merkel-Nachfolge wäre an einem Vormittag erledigt, das Volk wird dies in seinem kollektiven Tiefschlaf allenfalls „erleichternd“ zur Kenntnis nehmen; mit völlig irrelevanten Protesten ist allenfalls von der AfD zu rechnen, die aber eh nicht gefragt wird.

Als besondere Arbeitserleichterung für die Medien wird darauf hingewiesen, daß man bei Nennung der Kanzlerin nun nicht mehr das komplizierte „Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel“ verwenden muß, sondern jetzt das wesentlich praktischere „KAKK“ Einzug hält, wenn von der Kanzlerin die Rede ist. Herrliche Zeiten werden kommen, meinen Sie nicht auch, liebe Leser... ?

__________________________________________


15. März 2019, liebe Leser,


bevor ich zu einem grandiosen Kollegen komme, der allen Zwangszahlern einer „GEZ“ einen ebenso grandiosen Weg aufzeigt, zunächst das,


die Begriffe „Heucheln“, dies in geradezu sich aufdrängender und zwingender Verbindung mit Idiotie zu sehen und „Verschweigen“, dies in zwingender Verbindung mit Verrat zu sehen, treiben mich am heutigen Tage besonders um!

Kommen wir zunächst zum „Heucheln“: Heute war wieder einmal ein Schulschwänzer-Day gegen den Klimawandel, also Schüler auf der Gass`, wenn auch größtenteils nur wenige davon „zeitintensiv“ beteiligt; eine Bekannte, die sich zum Zwecke der „Wahrheitsfindung“ bei einer solchen großen Demo unter die Schüler mischte, berichtete über Schüler, welche nur kurz an der Demo teilnahmen, „da das Wetter zu schlecht war und sie nun nur noch etwas shoppen gehen“, dafür kann man doch Verständnis haben, nicht wahr?!

Das sind ebenfalls genau und überwiegend diese Schüler, auch weltweit, welche nahezu ausnahmslos mit schmartfons ausgestattet sind (das verlangt inzwischen ja auch der „Leerplan“ an Schulen), bei Macdonald fressen und ihre Klamotten bei H&M o.ä. kaufen! Was CO2 bedeutet, das wurde unserer Bekannten heute sehr klar von einigen, ca. 12 - 16 Jahre alten Gymniasal(!)-Schulschwänzern erklärt: „Das ist ein Giftgas, welches die Menschen produzieren“, auf Nachfrage unserer Bekannten, daß dieses „Giftgas“ aber auch für die Natur wichtig sei, erhielt sie als Antwort: „Wofür denn bitte!“ Unsere Bekannte zog sich daraufhin zurück, da die Stimmung aggressiv wurde...; gerne hätte unsere Bekannte z.B. von Schülerseite noch erfahren wollen, warum z.B. das größte und das absolut akuteste Problem unseres Globus, nämlich die Vermüllung durch Plastikdreck, kein Thema ist. Denn hier haben wir es tagtäglich mit realen Toten zu tun, die Todesursachen stehen konkret und zweifelsfrei fest (dies im Gegensatz zu den „Feinstaubtoten“, aber das sind halt nur „Viecher“, diese kann man folglich vernachlässigen, nicht wahr?!), nein, für diese Fragen fand sich anläßlich dieser Demo allerdings kein Raum..., und dann noch eine „Greta for Friedensnobelpreis“, jau, dieses Mädel, wohl auf einer Spur mit einer durchgeknallten Lehrerin namens Brunschweiger, sorgt, dies treulich geleitet, allein für Spaltungen und Zorn in der Gesellschaft, das ist absolut „Friedens“-verdächtig!

Mal sehen, wann die ersten Eltern/Großeltern/Tanten/ Betreuer o.ä. auf offener Straße angegriffen werden, weil sie es wagen, sich mit ihren „klimazerstörenden Kindern“ zu zeigen, sie überhaupt zu haben und/oder sie zu betreuen!


Hierzu passend nun der Hinweis auf einen Beitrag im „zdf“ vom 31.05.2018, ich habe mal etwas in meinen Archiven gekramt:


Smartphones 2040 die größten Klimakiller“,


sie können dort Zahlen und Fakten nachlesen, welche jede Art von Angstpsychosen erklären, dies allerdings nur bei Menschen mit noch gesundem Verstand zu finden! Wir sehen daran, daß dieses „FFF“ ein rein gesteuertes Produkt darstellt, ach, da fällt mir doch gerade eben spontan ein, also wegen „Steuerung“:

Werte Frauen Will, Maischberger, Illner und wie Sie alle heißen: Warum ladet ihr euch nicht einfach mal die Chefs von VW, Audi, Mercedes, BMW ein und fragt mal bei diesen Figuren direkt nach, weshalb der Brennstoffzellenantrieb und die Serieneinführung in Deutschland „schläft“?!


Wir sind an einem gesellschaftlichen Punkt angelangt, der allerdings keine Gesellschaft mehr vermuten lässt, sondern nur noch einen Hexenkessel der Idiotie und des nackten Verbrechens!


Kommen wir zum „Verschweigen“, das ist allerdings sehr harmlos ausgedrückt:


Der heutige Tag war gespickt von Meldungen, Sondermeldungen, Brennpunkten u.a.m., dies bzgl. des Attentats in Neuseeland. Ein furchtbarer Anschlag, ohne Frage und dennoch war es nichts anderes als eine Antwort! Was in der arabischen Welt Alltag ist, ebenso aber auch in der westlichen Welt, hat eben nun einen „Nachahmer“ gefunden, nur umgekehrt, das war längst zu erwarten.

Abscheulich ist die Tatsache, daß dieser Terroranschlag gegen Muslime x-mal mehr Aufmerksamkeit erhält, als jeder tödliche Anschlag auf Christen und ihre Kirchen in der Welt, das ist mehr als empörend! Und noch einmal habe ich in meinen Archiven gekramt:


Alle fünf Minuten wird ein Christ getötet


ein Beitrag in der „welt“ vom 19.09.2012! Der Autor ist „böse“ realistisch, er bemerkt hierzu abschließend: „Erschreckende Gleichgültigkeit in deutschen Medien“.


Ja, das ist tatsächlich mehr als erschreckend, aber eben auch ein klarer Hinweis auf die gesamte Planung:


Asylzuwanderung in die EU sinkt - meiste Anträge in Deutschland“ oder auch das


Fast jeder zweite Ausländer zieht in eine Großstadt


heiß übersetzt und auch so in diesem Beitrag zu finden:

Wer seinen Unterhalt durch Arbeit verdient, hat keine Chance mehr, in einer Stadt wohnen zu können, das können nur diejenigen Personen, welche ihren Wohnraum bezahlt von staatlicher Seite bekommen. So, und wer also als arbeitender und steuerzahlender Bürger auf das platte Land ausweichen muß, der ist mehr denn je auf ein Auto angewiesen, nicht wahr? Tja, und die Autos nehmen sie uns gerade peu a peu wech..., begreift jetzt auch der letzte Idiot, was sich hier vollzieht?!

Also, die wievielte Arschkarte haben auch Sie, liebe Leser, liebe Bürger allein heute gezogen? Sind Sie auch heute an einem Tschoppcenter, einem Gericht, einer Kreisverwaltung, einem Sozialamt usw. gescheitert? Net ärgern, denn das steht alles im „Geschäftsverteilungsplan“ der Bundesregierung Merkel!

Und soeben teilt mir mein Informant mit, daß es wohl mit der Ära Merkel zu Ende geht und man deshalb in Brüssel beschlossen hat, den Euro umzubenennen, dies quasi als eine Hommage an die KANZLERIN, auf daß sie uns ewig erhalten bleibe:

Der „Euro“ nebst der kleineren Einheit „Cent“ wird nun umbenannt in „Merkel“, die kleinere Einheit wird umbenannt in „Merz“, also: 1 Merkel = 100 Merz; ja endlich, dem Himmel sei Dank, das erleichtert so einige Dinge und sorgt vor allem endlich für Stabilität im Euroraum!


In den Medien war heute zu vernehmen, daß nun erstmalig ein Soldat wegen „Reichsbürgertum“ aus der Bundeswehr entlassen wurde, so einen (geplanten) Fall habe ich auch gerade auf dem Schreibtisch, man spricht von insgesamt 34 Fällen; dieses Thema war heute u.a. beim „spiegel“ nachzulesen, aber auch der SWR befasste sich damit; in den Nachrichten hieß es hierzu: „... dies war u.a. durch Recherchen des Militärischen Abschiebdienstes zu erfahren“, Sie sehen, liebe Leser, man lässt keine Gelegenheit aus, uns stets fundiert zu informieren und vor allem konnten wir dadurch erfahren, daß es offensichtlich eine weitere Behörde gibt, von der wir bislang keine Ahnung hatten!


Ich schließe wie angekündigt mit einem grandiosen Kollegen, Carlos A.Gebauer; sehen Sie bitte dringend zunächst seinen Beitrag an, den Sie bei „brd-schwindel“, 09.03.2019 finden: „Bargeld, eine Handvoll Menschenwürde“, dort werden Sie u.a. auch finden, wie man dieser verachtenswerten Pest „GEZ-Gebühren“ effektiv, wenn auch nicht kostenfrei zu Leibe rücken kann:

Ausgangspunkt ist § 14 Abs.1 S.2 Bundesbankgesetz, daß auf Euro lautende Banknoten das einzige unbeschränkte gesetzliche Zahlungsmittel sind. Wir kennen das von den amerikanischen Dollars, auf denen gleich aufgedruckt steht: „Legal tender for all debts private and public“, also legales Zahlungsmittel für alle Schulden, privat und staatlich. Also kann man mit seinen Euros jede Schuld bezahlen. Dies teile man den Nachfolgern der GEZ mit und bitte um eine schriftliche Ablehnung, wenn diese Zahlungsart abgelehnt wird. Mit diesem Nachweis des Annahmeverzuges gehen Sie zu Ihrem Amtsgericht auf die Hinterlegungsstelle und hinterlegen wegen dieser Ablehnung den fälligen Betrag und verzichten auf die Rücknahme des eingezahlten Geldes. Damit ist die Schuld mit dem einzig legalen Zahlungsmittel bezahlt, und der Gläubiger kann sich den Betrag beim Amtsgericht abholen. Die Schuld ist damit bezahlt, die ARD usw. bekommt den Hinterlegungsschein notfalls per Gerichtsvollzieher zugestellt, und damit ist jede weitere Zwangsvollstreckung obsolet und führt zum Schadensersatz, wenn trotzdem vollstreckt wird, möglicherweise liegt sogar Betrug vor, wenn das Bestehen einer Forderung vorgespiegelt wird, die sogar mit Gewalt räuberisch beigetrieben werden soll. Dies wäre Grund für eine Strafanzeige. Der Kollege weist darauf hin, daß das größte Problem der Rechtspfleger der Hinterlegungsstelle sein könnte, der sich querstellt. Da hilft nur das Rechtsmittel: „Ich gehe hier nicht eher weg, als bis das erledigt ist“. Probieren Sie es aus, je mehr dies versuchen, umso größer wird der Erfolg und das öffentliche Interesse.

_________________________________________________


16. März 2019, liebe Leser,


gleich habe ich für Sie eine hinreißende Analyse zum Zustand dieses Landes, ausgesprochen von einem redlichen Eisenbahner, wahrscheinlich ist er sogar auch ein „Mensch“, evtl. sogar „rechts“; Sie können folglich gleich den Begriff „Eisenbahner“ allerdings getrost durch jeden anderen anständigen Bürger ersetzen, ebenso den Begriff „Deutsche Bahn“ einfach auch übertragen auf ein Kanzleramt, auf Ministerien, Behörden und/oder sonstige staatliche Einrichtungen, denn das ist völlig wurst; diese Analyse wird immer den Nagel auf den Kopf treffen!

Doch zunächst ein paar Hinweise/Vorbemerkungen:


`Gelbwesten` legen in Paris Feuer“,


so die „bild“ heute, jau, aber um wen es sich bei den zahlreich Festgenommenen handelt, nämlich evtl. um Trittbrettfahrer und Berufsrandalierer, das erfährt man selbstverständlich nicht! Nicht nur Paris brennt, ganz Frankreich brennt und liegt am Boden, dies in jeder Hinsicht. Doch auch ein Macron zeigt, ähnlich wie ein Merkel, ausschließlich die „Liebe und Treue zu seinem Vaterland!“ Pfui Teufel, hätte dieser selbstverliebte Emporkömmling, ähnlich wie ein Merkel, nur einen Funken Anstand im Leibe, so hätte er/hätte sie bereits vor Monaten/Jahren seinen/ihren Rücktritt erklärt und somit Neuwahlen herbeigeführt!

Aber nein, und so wächst der Zorn ins unkontrolliert Unermessliche, also zumindest in Frankreich; in Deutschland pflegt man derweil noch immer den kollektiven Tiefschlaf, die „Demokraten“ als „Wähler“ verabscheuen i.d. Mehrheit geradezu jede Art des kollektiven Widerstands, „nach allem was war“, nicht wahr?!


Da macht`s auch gar nix, wenn man z.B. lesen muß


Es wird immer mehr getrickst - Milliardenbetrug auf Kosten der Versicherten: So krank ist unser Gesundheitssystem“,


das findet sich im „focus“ ja und? Was soll`s, der deutsche Michel lässt sich eben gerne bescheißen, in jeder Hinsicht ausnehmen und bedankt sich auch noch höflich dafür! Daß unser „Gesundheitssystem“ längst eine eigene mafiöse Struktur entwickelt hat und folglich so auch handelt, nun, das ist jedem klardenkenden Menschen, aber auch in Politik und Justiz bekannt!

Das stellt zwar eigentlich eine klare Diskrepanz dar, also zumindest würde das der Fall sein in einem Rechtsstaat, doch hier? So what, warum sollte man daran etwas ändern, der Deutsche lässt es doch zu und wir, die wir alle in diese mafiöse Treiben involviert sind, wir leben doch (noch) gut davon, warum also sollten wir etwas ändern?!


Oder das hier: „Mieten steigen fast doppelt so schnell wie Einkommen


das findet sich in der „welt“; das ist doch klar, denn hier wird nicht „umgevolkt“, hier wird entvolkt! Bleibt es bei dieser Marschrichtung in Sachen Mieten/unbezahlbarer Wohnraum, dann dürften wohl innerhalb weniger Jahre Millionen Menschen, die hier schon länger leben und vorrangig Familien mit Kindern obdachlos sein!! Aber das passt ja ins Bild der Entvolkung, vor allem, wenn es um Kinder geht; diese sind ja auch Klimakiller Nr.1, also zuvörderst weg mit der Lebensgrundlage Nr. 1, nämlich dem Dach über dem Kopf!


Das Ende der Mittelschicht - Wie Digitalisierung, Demografie und Politikversagen unseren Wohlstand gefährden“,


so lautet der Titel der neuesten Printausgabe des „focus“, eigentlich bemerkenswert; wobei ich, lieber Focus, die Gefährdung unseres Wohlstand zunächst als relativ unerheblich ansehe, das Politikversagen, also die Ursache, das treibt mich wesentlich mehr um und zwar in allen Bereichen!!


Hier in Deutschland vollziehen sich inzwischen Verbrechen und Hochverrat, begangen durch die Politik, wie es wohl in der Geschichte dieses Erdenballs einmalig sein dürfte, denn wann und wo gab es jemals (also bis heute) einen Staat/ein Staatengefüge, welches unter „Sozial -und Rechtsstaat“ firmierte und zugleich das eigene Volk, allein und entgegen allen gesetzlichen Grundlagen, in`s Aus trieb?!


Nein, inzwischen wird so ziemlich alles verfolgt, was seine Nase aus dem Dreck zu erheben versucht, selbst hochanständige und verdiente Personen werden inzwischen zur Zielscheibe dieses Verbrechersyndikats Merkel! Das hätte ich z.B. ganz aktuell:


Geheimdienst-Professor geht gegen BND vor“,


nun, man möge der „bild“ diese äußerst infantile Ausdrucksweise nachsehen; der Inhalt ist sehr viel brisanter, lesen Sie das bitte nach. Dieser Professor Wagener, inzwischen bekannt geworden durch kritische Äußerungen (oha, auch er wurde inzwischen als „rechts“ eingestuft!) und Veröffentlichungen erkennt und damit schließt dieser Beitrag:


Ein Dienst, der die Freiheit schützen soll, gefährdet sie“,


richtig, Herr Professor Wagener, auf geht`s, wir brauchen (noch viel mehr) solche Persönlichkeiten wie Sie!


So, hier nun die angekündigte Analyse zum Zustand dieses Landes, gefunden in der „bild“; wie eingangs erwähnt, Sie können nahezu alles ersetzen und/oder umdeuten, es wird immer wieder ein Schuh daraus!

Herzlichen Dank an diesen mutigen Mann, der trotz aller Verzweiflung noch einen klaren Kopf behalten hat. Sein Brief ging an den Deutschen Bundestag, aber ich denke, eine evtl. und „gewisse Resonanz“ dürfte allenfalls und allein dem Medieninteresse geschuldet sein und sehr bald irgendwie verschwunden sein! Wir sollten dafür sorgen, daß diese Analyse am Leben bleibt:


Man schämt sich als Eisenbahner


lesen Sie nach, erschütternd und bezeichnend!


Ich schließe mit Worten von Siv Jensen, stellvertretende Ministerpräsidentin und Finanzministerin in Norwegen zum Thema „heimkehrende IS-Bräute“. Die Fremskrittsparti von Siv Jensen hatte eine landesweite Versammlung, wo sie als Rednerin auftrat. Diesen IS-Bräuten „donnerte“ sie ins Gesicht u.a.:


Ich habe keine Sympathie! Ich werde zu ihnen sagen: Ich habe keinerlei Sympathie mit dir. Du hast dir dies selbst ausgesucht. Du hast zwei unschuldige Kinder in das IS-Kalifat gesetzt. Das ist deine Verantwortung. Das ist nicht des Staates oder der Steuerzahler Verantwortung. Ich gehe davon aus, daß wir nicht einen einzigen Finger rühren, um dich zurück nach Norwegen zu holen!“ sagte sie unter neuem Applaus.


Und weiter: „Ich meine nicht, daß wir einen einzigen Finger rühren sollten, um diesen Menschen zurück nach Norwegen zu helfen. Hier haben wir strenge Terrorgesetze, was heißt, daß die meisten von ihnen verhaftet und verhört werden für das, was sie möglicherweise getan haben. Und ihre Kinder, die trotz allem die am meisten Unschuldigen in der Sache sind, werden ihnen weggenommen und dem Kinderschutz unterstellt. Wir haben eines der strengsten Terrorgesetze, das haben wir, weil wir wachsam waren. Dies ist ein wertvolles Werkzeug für Polizei und Verfassungsschutz in einer Situation, in der noch mehr zurückkehren wollen“.


Daran könnte man sich eigentlich ein Beispiel nehmen, nicht wahr, aber das dürfte in diesem verlorenen Land ein Wunschtraum bleiben, es sei denn, wir machen aus diesem verlorenen Land wieder ein neues Land....

____________________________________________


17. März 2019, liebe Leser,


in aller Kürze, da Termindruck herrscht:


Brauchen Moscheen bei uns jetzt besonderen Schutz?


Das fragte die „bild“ heute Innenminister Seehofer nach dem Anschlag in Neuseeland; seine Antwort kann ich allerdings nicht nachlesen, da ich dafür bezahlen müsste (so funktioniert eben Information in einer Demokratie, gell?), doch allein die Frage gereicht mir zum Grausen, denn hiermit ist genau das erreicht, was man wollte! „Moscheen sind zu schützen“, das dürfte sehr bald ein weiteres und sehr weites Thema und wohl auch ein neues Aufgabengebiet für unsere Polizei sein, die ohnehin schon auf dem Zahnfleisch daher kriecht!

An dieser Stelle möchte ich auf Zahlen und Fakten hinweisen, dies bzgl. Massenmorden an Christen, ganz aktuell und auch sehr „frisch“, Näheres hierzu können Sie z.B. bei brd-schwindel nachlesen..., einfach entsetzlich!

Kommen wir folglich zum Terroranschlag in Christchurch, ich habe mir das Anschlagsvideo angesehen und ich habe hierzu einfach nur ein paar Fragen:

- Der Attentäter wies kurz vor der Tat in 73 email-Nachrichten an verschiedensten Stellen auf seine geplante Tat hin, dies ohne genaue Tatortangaben; neun Minuten vor der Tat erreichte diese Nachricht auch die Premierministerin Ardern; man darf folglich davon ausgehen, daß ganz Neuseeland, also alle Polizeistationen, evtl. auch das Militär, in Alarmbereitschaft versetzt wurden, nicht wahr?

- Das Video zeigt nichts anderes als den Ablauf und die exakte visuelle Wiedergabe eines üblichen Ballerspiels.

- Der Täter kann sich ungehindert bewegen, selbst seine ersten Schüsse im Eingangsbereich der Moschee erzeugen keinerlei Panik: Keine Schreie, Hilferufe, keine in Panik umherlaufenden Menschen, nichts, er tötet einfach nur und dies über einen Zeitraum von ca. 12 Min., wie geht das? Längst hätten aufgrund einer (hoffentlich erfolgten und allgemeinen Terrorwarnung) Sirenen heulen und Einsatzfahrzeuge im Anmarsch sein müssen! Warum geschah das nicht?

- Auch von Seiten des Täters sind keinerlei Emotionen zu vernehmen, welche zwangsläufig hätten erfolgen müssen, z.B.: Schneller Atem, Keuchen, „Lust-Äußerungen“ o.ä.m., warum nicht?

- Er schießt zum Ende des Videos nochmals auf leblose Körper, dies wohl aus Frust; er schießt mit einer durchschlagkräftigen Waffe aus minimaler Entfernung auf diese Körper, die sich auch daraufhin nicht ansatzweise regen, warum nicht?

Selbst ein Leichnam bäumt sich bei einem massiven Einschuß auf, einfach nur aufgrund der Wucht, warum hier nicht?


Blicken wir noch kurz nach Frankreich, denn dort mußte der Staatspräsident bedauerlicherweise seinen Ski-Urlaub abbrechen, was ein Scheiß aber auch..., tja, dieser Staatspräsident äußerte sich folglich zwangsläufig zu den jüngsten „Gelbwesten-Vorfällen“ und meinte doch tatsächlich:

Jeder, der dort war, war daran beteiligt!

Geil, Herr Macron, aber so was von! Also auch die Mutter, die mit ihren Kindern um die Häuserecke huschte, also auch die Putzfrauen, die eigentlich das ausgebrannte Bankgebäude putzen wollten, die Kellner und Kellnerinnen, die um ihr Leben rannten usw., was sind Sie nur für ein bodenloser Kretin!

Wären Sie lieber auf den Gipfeln der Pyrenäen verblieben! Aber etwas Positives hat Ihre Äußerung doch, wenn Sie schon von kollektiver Schuld und vor allem von mittelbarer Täterschaft sprechen: Stechen Sie diese Ihre Sichtweise bitte an die KANZLERIN durch! Vielleicht können Sie ihr bzgl. einer Mithaftung all der entsetzlichen Verbrechen im Rahmen der unkontrollierten Zuwanderung durchaus segensreiche Vorschläge unterbreiten!

Woran diese Kanzlerin überall beteiligt war, füllt inzwischen Bibliotheken, leider noch in Papierform. Auch aus diesem Grunde ist unbedingt die Digitalisierung voranzutreiben, damit endlich Schluß ist mit diesen lästigen Archiven und deren analogen Inhalten, gelle?

___________________________________________


19.März 2019, liebe Leser,


da hätte ich etwas im Angebot für Sie:


Beleidigung, Bespucken von Polizisten, Vandalismus, Autofahren unter Alkoholeinfluss, Diebstahl, Einbruch in eine Polizeidienststelle, hinzu kommt, weiterhin:


Er kam schon oft in Kontakt mit der Justiz, wurde in den letzten Jahren mehrmals vor Gericht gestellt - unter anderem wegen Schusswaffengebrauch und versuchtem Totschlag“, so der Fernsehsender RTV (andere Quellen sprechen von versuchtem Mord) und zuletzt: Es gibt ein laufendes Verfahren wegen Vergewaltigung (die Betonung liegt auf „laufendes“!, währenddessen sich der „mutmaßliche“ Täter allerdings und selbstverständlich gemäß der neuen Kuscheljustiz für Wurzel-Serientäter auf freiem Fuß befindet...,


liebe Menschen in Europa, begreift ihr vielleicht jetzt endlich, was uns/euch von höchster Stelle angedacht ist!? Dieser „mutmaßliche“ Mörder von Utrecht hätte längst lebenslang (mit anschließender Sicherungsverwahrung) auf ewig einsitzen müssen; nö, er war bis heute nach wie vor ein freier Mann und konnte somit nun „virulent“ um sich morden! Das muß natürlich als kultureller Faktor strafbeseitigend berücksichtigt werden, nicht wahr? Dialoge in diesen Kreisen werden gewöhnlich mit dem Messer ausgetragen, wenn gerade keine Schußwaffe greifbar ist, oder sehe ich das falsch?

Das kommt eben davon, wenn man nur „vor Gericht“ steht, vermutlich ist somit ein „Entkommen vor der Justiz“ möglich oder wie??! Man könnte nur noch kotzen!

Verehrte und überlebende Opfer und/oder Hinterbliebene: Das kann und muß für Sie nur eines bedeuten:

Unverzüglich Schmerzensgeld - und Schadensersatzforderungen gegen die amtierende Regierung und die Justiz einreichen!


Der gestrige Ablauf dieser erneuten Mörder“tour“ und die Hintergründe offenbaren auch dort ein eklatantes Staatsversagen, dies in besonders brisanter Form; nun also auch gerne in den Niederlanden; ich fasse zusammen:

Die wichtigsten Staaten der EU, also die Staaten, welche diese Totgeburt EU maßgeblich tragen, nämlich Deutschland, Frankreich, Großbritannien (deshalb wohl der Austrittsversuch), Belgien, die Niederlande, sowie Italien befinden sich folglich in einem Zustand des Zerfalls, das ist nicht schön.

Hier nun einige „Bemerkungen“ zum Zustand dieser EU, gesprochen von prominenten Köpfen, die sehr wohl erkannt haben, wem die Stunde schlägt; nämlich den Menschen, welche schon länger in der EU leben müssen und die gerne ihr geeintes EUROPA der Vaterländer zurück hätten!


Beginnen wir mit Henryk M. Broder, er zeigt uns/Ihnen eigentlich nur auf, wie bescheuert wir/Sie sind und was wir mit uns machen lassen: „Broders Spiegel - Begeisterte Europäer“; ich überlasse selbstverständlich Ihnen, ob Sie zum Lachen in den Keller gehen wollen, ob Sie lieber heulen und schweigen oder ob Sie vor allem und in diesem Falle lieber „nicht wählen“ gehen! Ein Aufbegehren der europäischen Völker gegen diesen Verrat und diese Selbstbedienung und eine, „das EU-Parlament sofort auflösende Kampagne“, etwa mit der Durchschlagskraft einer „Greta Thunberg“, die sehe ich allerdings nicht!


Fahren wir fort mit einer Rede von Norbert Kleinwächter, es geht nicht noch klarer und achten Sie auch auf die offensichtlich „bedröppelten“ Gesichter im Dunstkreis des Bundestagspräsidenten:


https://www.youtube.com/watch?v=F9nfJFof9XQ


Ich schließe mit einer Rede von Marc Jongen, diese zum Thema „FFF“ und der Klimaerwärmung; hinreißende Fakten werden dort diesen Funktionären im Reichstag um die Ohren gehauen, dementsprechend wird logischerweise gepöbelt und gebrüllt. Allerdings kein Grund für den aktuell sitzungsinhabenden Bundestagspräsidenten, eventuelle Ordnungsrufe auszusprechen, aber sehen und hören Sie selbst:


https://www.youtube.com/watch?v=BcE8oWkLEmk


Und nun etabliert sich hier in der deutschen Politik, vor allem auf kommunaler Ebene, ein starkes Veto gegen Pläne eines Finanzministers Scholz, denn Scholz möchte staatliche Gelder an Kommunen in Sachen Flüchtlingen deutlich reduzieren. Das Radio plärrte daraufhin heute `rauf und `runter, wie entsetzlich diese Pläne des Herrn Scholz doch seien, schließlich dürfe manfür all die so wichtigen Integrationsmaßnahmen keine Gelder entziehen, schließlich kämen so viele Flüchtlinge zu uns, das auch noch auf Jahre hinaus, das kann man nicht einfach kappen“,

ich habe, wenn es auch nur ein einziges Wort gewesen wäre, so ziemlich alles zum Zustand unserer zunehmend verarmenden Bevölkerung vermisst, ebenso auch nur ein einziges Wort darüber, daß Integration ein Gebiet darstellt, was definitiv null und nichts mit Geld zu tun hat!


Ich schließe endgültig: Macron erwägt Demonstrationsverbote; dann allerdings sollte man den Einsatz von „Rotwesten“ erwägen...oder, wie dies der justiziell sehr erfolgreiche junge Mann mit „türkischen Wurzeln“ in Utrecht vormacht, die Angriffspunkte dislozieren nach dem bewährten Motto „gemeinsam marschieren, getrennt schlagen“, denn Straßenbahnen gibt es überall genug, und Charles-Bronsons, die effektiv 'rot' sehen, sind politisch absolut unkorrekt und längst verboten.


Die Moschee von Christchurch ist ihrer ganzen Machart nach ein Türöffner für den 'Djihad' nach dem Vorbild von 9/11, nur wurde damit der amerikanische Djihad eröffnet. Und die 'Antwort' darauf ist sicherlich nicht EU-Europa, sondern sondern etwas ganz anderes, jede Wette...!


_________________________________________


21. März 2019, liebe Leser,


ein Eimer als Toilette muß reichen - auch für alte und kranke Menschen“, nähere Informationen hierzu können die ungern beim „focus“ nachlesen (!):


Jobcenter schickt Rentner auf Campingplatz - weil Wohnungen zu teuer sind“,


das war die erste Meldung im Netz, die mir heute nach unserer Rückkehr von einer beruflichen Fahrt durch ein sterbendes Land vor Augen kam!

Ja, wir waren mal wieder unterwegs zu Gericht und ich konnte für den Mandanten wohl das Bestmögliche erreichen; sowohl die Fahrt zum Termin, als auch die Rückkehr von selbigem war gekennzeichnet von Erfahrungen, völlig wurst, ob auf der Autobahn, im Radio oder in der betreffenden Stadt: Niedergang, wie er sich besser nicht mehr finden lässt, ein Reisebericht:


- Wir durchquerten zwei Bundesländer per Autobahnen, zentrale Problematik: Warnhinweise, Tempolimits und Baustellen wegen baufälliger Brücken; demzufolge bereits jetzt schon Staus ohne Ende, aber vermutlich haben Radiosender inzwischen die Anweisung erhalten, in den Verkehrsnachrichten z.B. LKW-Staus auf der rechten Spur von teilweise 15 km Länge nicht mehr zu melden, das wäre wohl zu dramatisch?!

Denken wir also einen Schritt weiter, denn mein Bauch sagt mir folgendes: Dieses marode Brücken“dasein“ dürfte wahrscheinlich und demnächst in einem Desaster enden, denn Sperrungen von Brücken dürften allein aufgrund ihres oft sehr gleichen Alters (gebaut in den 50-60er Jahren) „urplötzlich“ und flächendeckend notwendig werden, zu unserer Sicherheit :-)!

Und dann? Ja, dann eben nichts mehr, da kann kein Warenverkehr mehr stattfinden, da kommt der Bürger nicht mehr zur Arbeit..., tja, und nochmals dann? Ja, eben: Nichts kommt dann, dann kommt halt fertig, gell, Merkel, Juncker (naja, der hat halt Ischias!) und Konsorten?


- Kommen wir zum Radio, welches uns bei unserer Fahrt begleitete, herrlich, einmal dem SWR entronnen zu sein; in NRW erfuhren wir so einige interessante Nachrichten, z.B. diese hier:


Die Deutsche Bahn arbeitet z.Zt. an einem „Mega-Projekt“, welches Regionalbahnen deutlich schneller und effizienter machen soll, „bislang habe man aber nur 10% des Ziels erreicht, es könne bis 2030 dauern, bis diese Innovation erreicht sei , das meinte ein Experte im Radio. Auf die Frage des Moderators, ob diese Innovation denn bis dahin evtl. nicht überholt sei, meinte der Experte: „Ja, das wohl, aber wir können jetzt doch nicht...“usw., liebe Leser, haben Sie u.a. noch Fragen zu Experten, ich jedenfalls nicht, Gott bewahre uns davor! (J.R Ringer)


- Wir waren zu Gast in einer eigentlich schönen und geschichtsträchtigen Stadt, allein, es fehlt der Zustand! An Lokalitäten fanden sich reihenweise zweifelhafte Imbissbuden, Dönerbuden und sonstige Ungereimtheiten, das Stadtbild würde ich eher als „müde“ bezeichnen und selbst die zentral gelegene Kirche, ein imposanter gotischer Bau, hatte Zwist mit den eigenen Uhren, welche sehr unterschiedlich „tätig“ waren!

Ich gehe bis jetzt noch nicht davon aus, daß man den vier Uhren am Kirchturm eine gewisse „Meinungsfreiheit“ zugestehen will; ebenfalls dürfte ein Herr Bergoglio, also ein Papst, den Strom nicht abgestellt haben, denn dieser, zum Uhrenbetrieb benötigte Strom, dürfte ebenfalls aus dem Säckel der Steuerzahler gelöhnt werden..., ach, liegt da etwa der „Casus knaxus“, ist also auch diese Stadt inzwischen gnadenlos pleite?!


Na, ich schließe mit ein wenig Wahnsinn, also mit Bestätigungen meiner generell wilden Theorien; ich kommentiere nicht weiter, denn ich bin a) müde und b) ist das nicht notwendig, denn jeder verständige Bürger „kommentiert“ diesen Wahnsinn für sich selbst:


- „Falsches Signal“, so lautet ein kurzer Kommentar zum „Fortkommen“ eines gescheiterten Herrn Schäfer-Gümbel, SPD, bei der „bild“; jau, wieder einmal nur der beste Beweis, wie Unfähigkeit in der Politik die endgültigen Pfründe durch Aufwärtsfallen sichert, abstoßend und ekelerregend!


- „Post nimmt E-Autos von der Straße“, das findet sich beim „focus“; zwei E-Postzustellungsfahrzeuge brannten bis auf die Nummernschilder ab, es gab keinerlei auslösende Ereignisse vorab; hervorragend oder auch nicht?! Also, ich stelle mir gerade vor, eine Strafakte ist auf dem Weg zu meiner Kanzlei und das Fahrzeug nebst Inhalt brennt ab..., was kommt dann, auch hier und endgültig die Anarchie?!


- „Berater-Affäre - Zahlen zeigen Schlampereien im Verteidigungsministerium“, zu finden im „focus“. Das klingt zunächst harmlos, nach allem, was war, aber lesen Sie diesen Beitrag bitte nach, denn das, was dort zu lesen ist, das ist nicht schön.

Und, noch immer keine Massen auf der Gass`?!


Liebe Leser, wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen, wahrlich! Ich denke, wir erzählen morgen weiter und bringen uns wieder auf den neuesten Stand, der wahrscheinlich nichts Gutes enthalten wird, aber wir werden sehen...

_____________________________________


22. März 2019, liebe Leser,


Geschichte eines monströsen Staatsversagens“, mit solch harten und berechtigten Worten befasst sich der „focus“ zum Thema „Mißbrauchsfälle in Lüdge“, „gerne“ nachlesbar im Netz, abscheulich und ekelhaft, was dort zu Tage tritt! Nur, lieber Focus, das “monströse Staatsversagen“ findet inzwischen auf allen Ebenen statt, denn hier ist inzwischen flächendeckend nicht einmal mehr nur ansatzweise eine feste Norm von Rechtsstaatlichkeit erkennbar; das (!) macht euch mal zum Thema und `ruft die Menschen auf die Gass`, liebe Focus-Redakteure, so würde ein Schuh draus!


Brexit-Chaos befürchtet: Briten aktivieren 3500 Soldaten für den Notfall“, das schreibt die „bild“ und das ist schön, denn allein an dieser Meldung können wir ersehen und vor allem bemerken, daß es „nichts Besseres und Größeres“ gibt, als das friedliche Zusammenleben der Völker Europas, dies allein gewährleistet durch eine „EU“, gell?! Und das war tatsächlich über Jahrzehnte durchaus gewährleistet, bis dann eben diese „EU“ kam, nicht wahr? Danach war allerdings doch sehr schnell Schluß mit dem Friedlichen!

Und vor allem begann dann damit auch das Große Zahlen und das vor allem wurde zu einem „Privileg“ dieses furchtbaren Landes; und ich meine damit nicht nur die inzwischen wahrscheinlich Billionen von Haftungen, welche uns inzwischen aufgrund von TFS, ESC, MMO, EMR, MMW, ZEK, ESK, KPD und all den sonstigen Europa-“Vereinigungen“ auferlegt wurden, vor allem, nach allem was war, dieses wunderschöne Zauberwort aus der Trickkiste der Unterdrückung seit Kriegsende, um nur eins zu nennen.

Nein, z.B. Menschen vom Balkan fallen zunehmend in unsere Sozialsysteme ein und nun durften wir sogar bei der „bild“ erfahren: „Brexit-Chaos: Berliner Behörde streicht Briten schon mal Hartz IV“, ich bin platt! Wir füttern sogar britische Staatsbürger durch? Hallo, liebe britische Staatsbürger, die ihr hier auf unserer Tasche liegt, nur ein kurzer Hinweis:

Kehrt besser zurück nach Großbritannien, denn dort hat sich z.B. im Königshaus ein Vöglein eingenistet, welches Gelder verprasst, daß es seine Unart hat! Man munkelt, daß hier sehr geschickt exorbitante Ausgaben einer sogenannten Herzogin Meghan über den Staatshaushalt abgewickelt werden..., tja, Lilibeth, hättste einfach mal besser aufgepasst, wen de Dir da in die Bude holst!

Also, liebe britische Hartzer, zurück „ins Reich“ und dort holen, was euch als evtl. Bedürftige zusteht, aber net hier, fragt besser bei eurer neugeborenen Herzogin Meghan nach!!


Strafanzeige gegen Anbieter von Integrationskursen“,


hinreißend diese Schlagzeile bei der „welt“, denn war nicht unlängst von der Abscheulichkeit des Ausdrucks „Asylindustrie“ die Rede? Und nun geht es also um die „Erschleichung der Einbürgerung“, ein „Rechtsbegriff“ der wohl neueren Art...:-)!! Lesen Sie diesen Beitrag nach und erleben Sie atemlos, wohin das von Ihnen abgelieferte Steuergeld entschwindet, wohin es verpulvert und wie es veruntreut wird, bzw. kriminelles Treiben damit aktiv gefördert wird!!


Wir hier leiden (freiwillig :-)) unter dem Sender SWR1, das dient uns aber auch allein der Bespaßung! Denn das ist der Sender, der uns „stets fundiert informiert“... Nun soll der gesamte SWR einen neuen Intendanten bekommen, einen Herrn Kniffke, pardon, Gniffke heißt dieser Kai, also das ist der Kai, der z.Zt. als Chef der „Tagesschau“ fungiert und sich nun schweren Vorwürfen ausgesetzt sieht und dennoch SWR-Intendant werden möchte; und wieder kriecht eine weitere „Verschwörungstheorie“ der „Rechten“ aus dem Dunkel ans Licht, herrlich:


Er streicht heimlich Sendungen: Schwere Vorwürfe gegen `Tagesschau`Chef Gniffke


was will uns dieser Beitrag im „focus“ sagen? Nun vielleicht nur das: Wir sitzen im Dreck, wir sollen (und die meisten Menschen tun das auch) im Sumpf von Lügen und Desinformation ersaufen und ersticken!

So kann nur ein ganz herzlicher Dank an die Mitarbeiter der ARD ergehen, die den Mut hatten, diesen Schmutz „anzuzeigen“, wenn auch anonym; dafür allerdings hatten und haben sie allen Grund; warum, das lesen Sie bitte selbst nach!!

Bei diesen 'fundierten' Informationen wundern wir uns immer, daß die Werbung vorher stets doppelt so lang ausfällt wie die anschließenden 'fundierten' Nachrichten, die von den Ansagern nicht ein einziges Mal fehlerfrei vom Blatt gelesen werden. Die Thematik hat dann meistens nichts mit 'fundierten' Informationen zu tun, sondern wiederholt ständig belangloses Zeug nach dem Motto: Wird eine Lüge drei mal wiederholt, wird sie geglaubt. Danach schreitet dieser SWR1 dann wieder vollmundig und anmaßend zu den 'größten Hits aller Zeiten', wobei so gut wie nur neue Alben von mittelmäßigen Interpreten nebst Hinweisen auf deren Konzerte und den Kartenverkauf folgen, also reine Propaganda für weiß Gott nicht die größten Hits aller Zeiten, purer anmaßender Blödsinn, sonst nichts.

Aus eigener Erfahrung und Mitteilung von Bekannten, die nachts arbeiten, weiß ich, daß sehr informative Beiträge in entlegenen Sendern weit nach Mitternacht kommen, dies jedoch nur höchstens einmal, das war's dann. Mit Recht wird dann behauptet, daß man dies oder jenes ja gebracht hat, allerdings nicht für das breite Publikum, sondern in Zeiten ohne nennenswerte Quote.

Als die öffentlichen Sender vom CIA nach dem Krieg zugelassen wurden, bekam man gewisse Regeln aufgezwungen, die sehr deutlich bis zum heutige Tage herauszuhören sind und nichts anderes bewirken, als den Krieg auf perfide Weise zu perpetuieren. Man lügt wie gedruckt und sendet reine Propaganda, es ist ein Jammer!

____________________________________________


23. März 2019, liebe Leser,


in aller Kürze und besten Dank für die Information:


Der Sumpf von Coesfeld


bitte dringend lesen, ausdrucken und aufbewahren, denn Sie werden dadurch Zeitzeugen des offenkundigen und rasanten Verfalls von Rechtsstaatlichkeit, Ordnung und Gewaltenteilung! Gerichte gerieren sich also zunehmend und unverhohlen als Handlager und Erfüllungsgehilfen des Merkel-Regimes und dessen vernichtende Ziele!

Wie der Betroffene selbst feststellt, haben wir es mit DDR-Rechtsprechung zu tun. Die Justiz geriert sich als Vollstreckungsbüttel der Merkelpolitik und operiert u.a. mit dem Begriff der 'Zumutbarkeit', um eine klare Rechtslage zu hintertreiben. Es kann nicht deutlicher herausgearbeitet werden, daß die Gewaltentrennung und damit der penetrant behauptete Rechtsstaat eine Illusion sind, denn praktiziert wird die Allgewalteneinheitstyrannis zur Durchsetzung der Merkelpolitik. Die Väter des Grundgesetzes würden sich im Grab schütteln, seid wachsam...!

Lassen Sie mich am heutigen Tage fortfahren, zunächst mit einem Ausbruch, bevor ich abschließend zu einem Einbruch komme, dies im wahrsten Sinne des Wortes:


70% der Bürger wollen, daß Merkel im Amt bleibt??? Wollen die uns alle verarschen, wer schmiert denn so was in die Zeitungen?? Ich kenne niemanden, ob arm oder reich, ob jung oder alt, ob hetero, schwul, lesbisch oder was sonst auch immer, ob schwarz oder weiß, der diesen verräterischen Besen von einer Merkel noch einen Tag länger hier haben möchte, ja, und auch ich habe langsam das Gefühl, daß wir alle hier abgeschafft werden sollen, ich wollte es bislang nur nicht wirklich glauben...“,


so die Worte einer sehr attraktiven und äußerst aufgeweckten Dame etwa in den 70ern, die wir anläßlich unserer letzten Reise vor dem Gericht kennenlernten. Tja, was soll man dazu sagen? Vielleicht das:

In London gingen angeblich eine Million Menschen auf die Straße und forderten einen Volksentscheid zum Thema Brexit, Zehntausende waren in Deutschland auf den Straßen, um gegen die Urheberrechtsreform zu demonstrieren; und immer wieder gibt es hier und dort Demos, all das ist zwar wichtig und richtig, also „Menschen auf der Gass`“, aber sie alle eint ein fataler Irrweg:

All diese Demonstranten würden z.B. ebenso für starke Schmerzmittel demonstrieren, um damit einen Knochenbruch „effektiv“ zu behandeln und zu heilen!!

Herr im Himmel und Himmel noch mal:

Ist da wirklich niemand und damit meine ich das Volk, der die Ursache für all das Verrecken unseres Landes und der Völker Europas erkennt?!

Das sind ausnahmslos die „Parteien“, die sich jedwede Form von „Rechtsstaatlichkeit“ unter den Nagel gerissen haben, ob in der kleinsten Kommune oder europaweit! Billiges und unfähiges Pack suchte und sucht dort allein sein Fortkommen, einzig und allein geschaffen, um zu zerstören, was des Souveräns ist, aber natürlich nur net meins!

Demokratie kann nur von der Sohle aus funktionieren, soll heißen, hierfür werden vor allem Verstand, Wissen, Erfahrung und Menschlichkeit benötigt, ergo das Volk:


Gerne Parteien, aber diese sollten vor allem sich selbst genügen, quasi als Spaßfaktor fungieren, der „Rest“, also die politische Verantwortung gehört per Direktwahl durch das Volk auf Schultern derer übertragen, die auch wirklich fähig sind, beginnen wir bei einem


- „Staatsoberhaupt“, sofern ein solches benötigt wird gerne, da aber eine staatliche Vollversorgung bereits vorliegt, dürften Bezüge entsprechend dem Hartz-IV-Satz völlig ausreichend sein, daraus berechnen sich auch dann die Altersbezüge (schließlich sollte man auch da nah an der Realität bleiben)


- „Bundeskanzler“, also ein Chef, der die Marschrichtung vorgibt; nicht von der Hand zu weisen, aber eben ein Posten, der vor allem allein durch das Volk zu entscheiden ist und ebenso allein von der Kompetenz einer Person abzuhängen hat! Also: Öffentliche Bewerbungen für dieses Amt, die Kandidaten haben sich vorzustellen und in Bewerbungen ihre Kompetenz lückenlos nachzuweisen!


- „Minister“, das muß und sollte eigentlich heißen: „Ausministert“, denn auch hier geht es wohl ausschließlich um Kompetenz, ergo:

Ministerien werden ausschließlich besetzt durch Fachgremien, diese bestehend aus Fachleuten des jeweiligen Gebiets, z.B. das Verteidigungsministerium! Stellen Sie sich einfach mal vor, dort würden Generäle, Oberste, aber auch Soldaten des Mannschaftsdienstgrades nebst zivilen Mitarbeitern fungieren, wären das nicht herrliche Zeiten (gewesen)?!


Liebe Leser, ich habe bereits früher darauf hingewiesen, daß Prof. Wiethölter in seinem Buch zum Staatsrecht gesagt hat, daß nach Art. 21 GG die Parteien bei der politischen Willensbildung des Volkes mitwirken. Wiethölter weist darauf hin, daß nicht einmal das Gegenteil richtig ist, denn das Volk wirkt in keinster Weise bei der Willensbildung der Parteien mit, das Volk ist vollkommen abserviert und draußen, es herrscht die Herrschaft der Parteien über den Kopf des Souveräns hinweg!

Und noch eine Kleinigkeit: Es gibt den Artikel 36 GG, der da lautet: „Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt.

Dies mag gerade noch für die Direktmandate gelten, aber wo ist im GG von einer Listenwahl die Rede, die von den Parteien allein zusammengemauschelt werden und den ganzen Politikerschrott nach oben bringen, ohne daß der Souverän auch nur ansatzweise daran beteiligt wurde?!

Man kann daher ruhigen Gewissens behaupten, daß alle bisherigen Wahlen, die nicht dem Art. 38 Abs.1 S.1 GG entsprachen - und das waren alle - verfassungswidrig waren und sind. Dazu braucht man auch kein Bundesverfassungsgericht, das zu demselben Ergebnis kam, allerdings auch aus anderen Gründen.

Parteien haben in der Politik nichts zu suchen, das sagt schon das Grundgesetz. Warum hält sich niemand daran? Ich denke und erlebe, daß das Grundgesetz von Anfang an Makulatur war, u.a. um Parteien zu etablieren, die ähnlich dem Rundfunk das Lied der Alliierten singen, aber nicht dem Volk die Freiheit bringen und diese sichern. Es muß Schluß sein mit diesen Volks- und Landzerstörern, die sich das Volk einfach nicht mehr leisten kann und will, dafür sollte auf die Straßen gegangen werden, das Übel muß an der Wurzel gepackt werden!!


Hier ein paar Kurzmeldungen, bevor ich zum Einbruch komme:


- „Wegen Brexit-Chaos greift Berliner Behörde knallhart durch“, das hatte ich bereits gestern hier erwähnt; das ist nicht schön, aber heute lesen zu müssen, daß gegen Briten „knallhart“ durchgegriffen wird, das ist mehr als ekelhaft, denn dem stelle ich z.B. das gegenüber:


Eine Großstadt, die jährlich zu uns kommt


das stellt der Präsident des BAMF fest und erklärt dazu, „dass zu viele Menschen ohne Asylgrund einreisen. Mehr als die Hälfte legt keine Ausweispapiere vor. Etwa ein Drittel komme per Flugzeug“.


Alles klar? Alles klar! All diese Menschen, welche hier ohne Papiere einreisen, selbst per Flugzeug, das sind Menschen, welche offensichtlich vom unlängst verabschiedeten „Migrationspakt“ profitieren; d.h., allein „humanitäre Gründe“ sichern die Einreise, den Aufenthalt und die Vollversorgung in der BRD!

Liebe Leser, Sie werden folglich verstehen, warum man nun gegen britische Staatsbürger „knallhart“ vorgehen muß, wenn es um Hartz-IV-Bezüge geht..., spürt eigentlich noch irgendjemand die Einschläge?!


Kommen wir nun zum angekündigten Einbruch:

Zunächst möchte ich Sie mit etwas Wissenswertem versorgen, das ist schon fast vier Jahre alt, aber nicht minder brisant. Und das findet sich sogar beim SWR:


Ist Stuttgart 21 eine Todesfalle?“,


das können Sie sich im Netz aufrufen, dieser Beitrag ist sehr interessant, vielleicht auch ein „wenig verstörend“, aber so, wie ich das deutsche Volk bislang in seiner Mehrheit wahrnehme, dürfte dieser Beitrag keinerlei „Schaden im Denken“ angerichtet haben! Doch dann findet sich sehr aktuell bei „Der Anstalt“ ein Beitrag zu diesem Thema, welcher Fakten liefert, die z.B. auch uns hier längst bekannt sind (wir verfügen u.a. über Quellen aus Stuttgart, eine evtl. Nutzbarmachung erstickt aber allein am Parteien-Proporz in den baden-württembergischen Ministerien!), doch Schluß mit Geplänkel! Sehen und „genießen“ Sie, werden Sie teilhaftig an entweder einer weiteren und maßlosen Verschleuderung von Steuergeldern oder aber an der gezielten Zerstörung von Menschen, ihrem Umfeld, ihren Häusern, also auch in Stuttgart geplant, rufen Sie sich bei youtube auf:


Stuttgart 21 - Die ganze Wahrheit - Die Anstalt vom 29.01.2019


Schluß mit Schmerztabletten, verdammt noch mal, die Ursache muß getilgt werden, also, wie wäre es mit einem „Friday für Truth“, aber bitte ohne die Klima-Gretel, wir haben genug Psychopathen, es werden täglich mehr.

____________________________________________


24. März 2019, liebe Klima-Gretel (liebe Leser, net bös`sein),


ganz, ganz wichtig, und ich melde mich bei Dir nur, falls Du es noch nicht mitbekommen hast:

Der Klimawandel/die Klimaerwärmung hat ganz brutal das Land Mali erreicht! Dort drehten aufgrund der Hitze und Dürre offensichtlich einige Menschen durch und massakrierten viele andere Menschen, also, Gretel, tu`was, das kann doch so nicht bleiben?!!


Spaß“ beiseite liebe Leser, dieses furchtbare Massaker in Mali, also ermordete Kinder, ermordete alte Menschen und auch schwangere Frauen, nebst Niederbrennen ihrer Häuser, das ist allein ein weiterer Auswuchs von primitivstem Denken und Handeln, dies seit zig Jahrhunderten, man nennt das auch Stammeskriege und daran hat sich auch seit der Unabhängigkeit von Frankreich nichts geändert! Dort tobt sich bis heute eine rein archaische „Sichtweise“ aus! Weshalb Truppen der Bundeswehr dort stationiert sind, das erschließt sich keinem gesunden Verstand; wahrscheinlich ist es die Bündnisverpflichtung gegenüber Frankreich, dennoch bleiben auch hierzu Fragen über Fragen!

Bemerkenswert hierzu ist auch die Tatsache, daß dieses entsetzliche Ermorden von Menschen (man spricht von ca. 150 Toten) selbstverständlich nahezu kein Thema in den Medien ist; aber in Neuseeland trägt man inzwischen Kopftuch, man zeigt also „Anteilnahme“ mit Muslimen und zeigt diese mutmaßliche Anteilnahme ausgerechnet mit einem Symbol der Unterdrückung von Frauen! Es geht nicht mehr perverser, die Dummheit grassiert, sie ist die wahre Pest der Neuzeit!

Für mich stellt dieses Gebaren eine klare Bankrotterklärung weltlich-christlichen Denkens dar, dies in wohl zwingender Verbindung mit einer klaren und auch demnächst zu vollziehenden Selbst-Auslieferung an den Islam! Daß dies nur ein Frage der Zeit und eine rechnerische Zwangsläufigkeit ist, weiß jeder, der das Kleine Einmaleins kann. Allerdings ist jeder Bürger, der noch rechnen kann, natürlich ein Verschwörungstheoretiker, bei dem kein 'Restrisiko' hingenommen wird, gelle, liebe Schützenbrüder?


In China gab es ein schweres Explosionsunglück in einem Chemiewerk, dies in der Sparte „Pestizide“ (das nur am Rande bemerkt). 47 Tote und zahlreiche Verletzte sind zu beklagen, die Verantwortlichen dieses Unternehmens befinden sich bereits in Haft..., was will uns diese Inhaftierung sagen? Nun, vielleicht das: Bis alle Hintergründe aufgeklärt sind, müssen die Verantwortlichen in China zunächst auf ein „Trockendock“, richtig? Richtig, so also z.B. in China, Japan, usw.! Hier, in diesem furchtbaren Land kennt man ein solches „Trockendock“ auch, das nennt sich bei uns „Fluchtgefahr, Verdunkelungsgefahr“, aber dieses Trockendock wird ab dem Erreichen einer gewissen Stellung allerdings regelmäßig geflutet!!

Gleiches gilt wohl auch (noch?) in den USA: Offensichtlich hat der Boeing-Konzern aus Panik und Verlustängsten gegenüber Airbus in krimineller Art und Weise agiert, Mitarbeiter gejagt und genötigt und so eine Flugzeugkonstruktion der „neuesten, digitalisierten Art“ auf ein in Kauf genommenes „Himmelfahrtskommando“ geschickt:


Boeing 737 Max: Bericht enthüllt den Zeitdruck bei Entwicklung - `Habe noch nie so viel Druck erlebt`


nachzulesen beim „focus“; nein, der Mensch hat keinerlei Stellenwert mehr, ob z.B. hier „nur“ als Ingenieur bei Boeing oder „nur“ als Fluggast!

Hier liegen evtl. schwerste Straftaten seitens der Konzernleitung „in der Luft“, aber von vorsorglichen Festsetzungen, Inhaftierungen, Beschlagnahmungen von Unterlagen u.a.m. ist wohl bislang keine Rede; also kein Trockendock a la China, sondern wohl auch hier eher ein Schwimmdock!!

Merke: Hier wird nicht nur 'Restrisiko' wie bei uns Bürgern, denen der 'Staat' nicht über den Weg traut, gefahren, sondern voll vorsätzlich volles Risiko, aber dabei geht es ja nur um Menschenleben, die bei den heutigen Profit-Dogmen der globalisierten Betriebswirtschaft wohl als Kollateralschäden vernachlässigt werden können!? In China werden die Galgen startklar gemacht, wir werden sehen, was in Sachen Boeing klar gemacht wird...


Bleiben wir abschließend bei Zerstörung und Vernichtung:


Sehr geehrter Herr Bundesminister Spahn,

ich stelle aktuell bundesweit einen schwerwiegenden Lieferengpass des Arzneimittels Oxytocin fest. Dieser Lieferengpass ist besonders brisant, da bei Fehlen dieses Arzneimittels ein Kreißsaal faktisch nicht mehr betrieben werden kann“. Ein Schelm, der Böses dabei denkt, oder!?

Das schrieb ein Andreas von Ameln-Mayerhofer, alles weitere hierzu lesen Sie bitte nach bei der „welt“ unter:


Lieferengpässe: Lebensgefahr im Kreißsaal - `dank`deutscher Bürokratie“,


alles klar? Ich denke ja und deshalb eine geruhsame Nacht..., halt, halt, eben wollte ich den Rechner ausschalten, da kam das hier noch `reingetickert:


Deutschlands bekanntester Zukunftsforscher warnt:

Durch Zuwanderung droht uns eine Parallelgesellschaft


das kann man in der „bild“ nachlesen, echt! Also Herr Zukunftsforscher Horst: Sie sind wahrlich ein Horst, nichts anderes; ob Sie ein Vollhorst sind, das kann im Moment dahinstehen!! Spatzenhorst wäre deshalb zunächst passender! Dürfen wir „Verschwörungstheoretiker“ diese Ihre Theorie denn jetzt auch sanktionsfrei und öffentlich behaupten, so wie bereits vor Jahren?

Wir hoffen, Sie haben gut geschlafen, denn dieser Dualismus besteht bereits in unumkehrbarer und übelster Form. Was haben Sie eigentlich erforscht, Herr Spatzenhorst, eine Kristallkugel oder eher Ihren Kaffeesatz? Danke jedenfalls für diese Warnung, wir werden selbige direkt an die Klima-Gretel und ihren Konzern weitergeben.

______________________________________________


25. März 2019, liebe Leser,


im Moment leide ich an starkem Schüttelfrost und den wünsche ich auch Ihnen:


Staatsanwalt will BILD ohne Durchsuchungs-Befehl durchsuchen


....“Die Ermittler wollten Internet-Zugriffsdaten von BILD-Lesern beschlagnahmen...“,


lesen Sie diesen kurzen Beitrag; es geht los!