© 2006 by lutzschaefer.com
 

_______________________________________________________


01. Februar 2018, liebe Leser, liebe Zeitzeugen der deutschen Endzeitdemokratie,


bevor ich zum Wesentlichen komme, hier ein paar aktuelle Anmerkungen:


- Die SPD fällt auf den tiefsten, jemals gemessenen Stand ihrer Geschichte. Das ist auch gut so und kann durchaus einen weiteren Vortrieb vertragen! Aber dieser zeichnet sich ja bereits ab, z.B. in BaWü, es kann also wirklich nur noch besser werden!


- Die Berliner Polizei leiht sich nun Waffen von der Bundeswehr; alles klar, stellt sich allein die Frage: Was für Waffen??


- „Pakistan weist zwei Millionen Flüchtlinge aus“, denn


man ist in Pakistan jetzt der Meinung, daß es reicht! Man vermutet viele islamistische Extremisten afghanischer Herkunft unter den Flüchtlingen, ebenso gelten Hunderttausende als „undokumentiert“.

Diese Ausreiseverpflichtung gilt nun für 60 Tage, danach wird mit Gewalt rausgeschmissen, wohin, das können wir uns fast schon denken. Merkel als Schwerlast- und Geldtransport für alle Probleme dieser Welt dürfte wieder die Ehre bekommen, uns auch dieses Problem an den Hals zu schaffen.


Nebenbei und „Huch“, was ist denn in Pakistan los, haben die Politiker dort noch nichts von Menschenrechten gehört?

Doch, das haben sie und dies mit Sicherheit, deshalb auch dieses Procedere, so einfach ist das!


Ist das nicht „geil“, was sich also in Pakistan vollzog und weiter vollziehen soll, das hat das gleiche „Bild“, den gleichen „Charakter“ des sich hier vollziehenden Wahnsinns! Nur: Pakistan sagt eben „Schluß damit!“


Ich komme zum Wesentlichen:


Genießen Sie zunächst das nachfolgende Video, genießen Sie den dort anzutreffenden Sachverstand, die Redefähigkeit und das makellose Auftreten einer Abgeordneten Alice Weidel.

Begleiten Sie anschließend mit leidlichem Humor den Auftritt eines CDU-Abgeordneten, der, aus Mangel an Sachargumenten, mit „argumenta ad hominem“ also mit persönlichen Angriffen, arbeiten muß, hinreißend! Daß Frau Weidel gegen Ende dieser Rede ihren Kopf in den Händen vergräbt, dürfte nachvollziehbar sein. Und noch eines: Achten Sie in diesem Beitrag u.a. auf die nichtvorhandene Mimik und Reaktion eines Herrn Spahn. Diese Type sitzt da, als wollte er uns eigentlich sagen: „Die hat ja so was von recht!“

All unsere Leser wissen seit langem: „Operative Hektik zeugt von geistiger Windstille“, und die Krönung einer operativen Hektik sind „argumenta ad hominem“, meist glatte Beleidigungen. Wer's nötig hat, der muß wohl...

So, und wenn Sie dieses Video gesehen haben, nur wenige Tage alt, dann sollten Sie sich 5 Minuten Zeit nehmen, um diesen Beitrag von heute nachzulesen:


Europa sitzt auf einem Berg heimlicher Schulden“,


danke an die „welt“, so hin und wieder gibt es doch noch Ausrutscher bzgl. der Wahrheit!

Dieser Beitrag ist das Grauen pur und zeigt eigentlich nur den Untergang auf, vor allem den Untergang unseres Landes, natürlich maßgeblich 'powered by Merkel', das muß neidlos anerkannt werden. Und dies ist nur ein einziger Faktor von vielen für den geplanten Untergang.


Hier nun das Video:


https://www.youtube.com/watch?v=Thm_gisWHT8


Ich schließe mit einem Hinweis auf die heutigen Tagesthemen.

Dort widmete man ca. 5 Minuten Sendezeit einem Thema der besonderen „Güte“. Es ging um die Rückholung und Resozialisierung der Kinder von IS-Bräuten/Frauen, man war in diesem Beitrag der Meinung, daß auch diese Kinder eine Chance in Deutschland erhalten sollten...

Ich schließe hierzu mit meinem Schweigen, denn Fassungslosigkeit, Zorn, Wut und Verzweiflung näher zu artikulieren und/oder zu dokumentieren, das dürfte wahrscheinlich für den Knast reichen, denoch, das muß gesagt werden dürfen:


Da ziehen doch tatsächlich die, die man früher 'Flintenweiber' und 'Marketenderinnen' genannt hätte, aus ganz Europa freiwillig in die Schlachthäuser des IS, wahrscheinlich, um sich selbst zu 'verwirklichen', nachdem sie z.B. Deutschland, das miese Stück Scheiße, verlassen haben, und besitzen jetzt die Frechheit, für sich und ihre Terroristenableger den kompletten Resozialisierungskomfort unseres Landes einzufordern.

Liebe Leser, ich möchte einmal, nur ein einziges Mal erleben, daß hier im Merkelland etwas für das Volk 'aus humanitären Gründen' getan würde! Wie hier mit den Bürgern umgegangen wird, ist mit reiner Menschenverachtung nicht mehr zutreffend zu beschreiben.

Und jetzt die Teilnehmerinnen an Ethnoziden der grausamsten Art und Gebärmütter für IS-Nachwuchs mit Tränen der Rührung in den Augen hier wieder aufzunehmen, ist eine Meisterleistung unserer Selbstverachtung und nichts anderes als ein Gradmesser der hier als verbindlich erklärten Selbstaufgabe unter der Fahne einer vollkommen entarteten Toleranz, die den stetig wachsenden Keim des Untergangs mit sich bringt. Ein gerüttelt Maß Verhöhnung ist auch dabei, ganz klar.

Gerade heute wurde im Radio ausführlich erklärt, daß diese IS-Ableger, konfrontiert mit den Taten ihrer Väter, nie im Leben mehr gesund werden können, dies im Sinne einer hier tragbaren Normalität.

Man erkennt jeden Tag mehr und mehr, wie hier der 'gute Weg' einer Merkel aussieht:

Alles, was in höchstem Maße schädlich für Volk und Vaterland ist, muß zwingend durchgesetzt, angewendet, forciert, und vor allem: finanziert werden, u.a. mit der neuen Universal- Anspruchsgrundlage der 'Menschenrechte' und 'Humanität', gegen die es wohl kein Mittel gibt, die also Sintflutcharakter hat.

Liebe Leser, die Schalengerichte der Apokalypse werden über uns ausgegossen, was das bedeutet, lesen Sie bitte in der Offenbarung des Johannes nach – und die Bibel hat doch recht...!


____________________________________________________


02. Februar 2018, liebe Leser,


in Calais beginnt offensichtlich der Krieg gegen die christlich - westliche Welt.

Was nur um alles in aller Welt veranlasste den französischen Innenminister Collomb von einem „nie gekannten Ausmaß der Gewalt“ zu sprechen, ebenso von „Situationen, die für die Einwohner von Calais unerträglich seien“, weiter heißt es, man könne von „Kriegsszenen“ sprechen???!

Können Sie solch ein „Absurdum“ nachvollziehen?


Nun, soweit so schlecht, denn hier kommt nun die entscheidene, ja, eigentlich die alles offenlegende Aussage, nämlich eine Aussage des Herrn Collomb, die nicht deutlicher und klarer machen könnte, was mit uns geschieht!

Dieser Herr nennt, wahrscheinlich dem Streß und auch dem Phänomen der Freud`schen Fehlleistung entsprechend geschuldet, die Sache beim Namen, genauso ist es, Herr Collomb:


Wir können nicht das Recht des Stärkeren in unserem Land herrschen lassen.


Damit ist eigentlich alles gesagt, auch ein Herr Collomb gesteht nun ein, wer der Stärkere ist, lassen Sie sich diesen Satz auf der Zunge zergehen, dann wissen Sie, daß wir vergehen werden!

Ja, und wir könnten noch nicht einmal unsere „Truppen“ der Bundes“wehr“ zur Hilfe schicken, da z.Zt. nun auch die Marschverpflegung, genannt „EPa“ ausgeht!

Also Uschi, dann mal `ran an die Pötte und auf Vorrat gekocht, es gibt z.B. die gute alte Methode des „Einweckens“! Tu was für Deine Truppe, es geht doch noch, oder auch schon nicht mehr?


Zu dieser Gesamt - Thematik gehört auch die Meldung über ca. 90 ertrunkene Migranten vor der libyschen Küste, nur wenige konnten von „Seenotrettungsdiensten“ geborgen werden. Was noch vor einiger Zeit als „slapstick“ kursierte, das wurde allerdings mit dieser Meldung als Tatsache offenbar, denn es heißt: „Zwei Flüchtlinge konnten schwimmend das Ufer erreichen.“

Es darf somit die Frage erlaubt sein, wo, rein „geographisch“ gesehen, zum Teufel eigentlich „gerettet“' wird?!


Und dann schlägt der gute alte GAUck auf, der Jung` ist nun wohlversorgter Ruheständler und plötzlich bekommt er die Zähne auseinander!

Er meinte doch tatsächlich, dies anläßlich einer Gastvorlesung (Honorarhöhe derzeit noch unbekannt, jedenfalls aber nicht zu verrechnen mit seinen Pensionen, also ich meine damit: Flaschensammeln und Putzengehen muß er nicht):


Sogar der weltoffene Mensch gerät an seine Grenzen“,


dieser Jung`setzt sich in seinem Vortrag mit den hier herrschenden Zuständen auseinander und findet Vieles dabei nicht so gut, um es jetzt mal in einfacher Sprache auszudrücken!

Er schwurbelt dennoch genial um die mittlerweile vollkommen inakzeptablen Zustände hierzulande herum, kurz, das lässt nur einen einzigen Schluß zu:

Dieser Mann weiß sehr viel mehr als er sagt und bekannt gibt!

Man weiß z.B. auch nichts darüber, was er mit seinen „Mitarbeitern“ in seinen „Büros“ (Zugang für Externe verboten) so treibt, is`ja auch egal, wir zahlen`s halt!


Schleichend in die Transferunion“ - und die Union merkt es kaum“,


so titelt die „welt“, das ist schön. Dieser Beitrag ist ein Bezahlartikel, aber ein wenig nachlesen gelingt dennoch, lesen Sie mal das:


„“Wir sind auch zu höheren Beiträgen Deutschlands zum EU-Haushalt bereit“,


ein Maddin, also was ein Schulz ist, kriecht nun bei Macron unter die Bettdecke (wehe Dir, Brigitte!) und erweckt bei 26 anderen europäischen Finanzministern „Erwartungsfrohsinn“, dat isses!

Der Rechtsbruch geht munter weiter, das Gegenteil von 'no bail-out' wird zur Gewohnheit, in Deutschland werden die Arbeiter auf die Straße gesetzt oder unheilbar 'befristet', aber die Wirtschaft brummt, und die 'Verbraucher' auf der Straße werden sicherlich alle Mercedesse kaufen, denn der Umsatz ist heftig wie nie zuvor!?


Herr Collomb hat recht, die 'Stärkeren' sind wir schon lange nicht mehr, deren Truppen sind längst aufmarschiert und in Stellung gegangen, sie warten nur noch auf den Anpfiff.

Kommt die nächste GroKo, kann ja Frau Merkel die Kapitulation erklären und einen 'Versailler Vertrag' der Superlative unterschreiben, um dann auf merkwürdige Weise 'entrückt' zu werden.

Denk`ich an Deutschland in der Nacht....2018 hat erst angefangen, der GROße KOllaps wird nicht lange auf sich warten lassen...!

___________________________________________________


03. Februar 2018, liebe Leser,

heute gibt es nur ein Video, welches uns hier in jedweder Hinsicht sehr beeindruckt hat.

Eine junge Familie, dennoch hat sie bereits zehn Kinder, kehrt nach Russland zurück, die Betonung liegt auf „zurück“!

Ein eigentlich nüchterner Beitrag des „ZDF“, aber er hat sehr viel Aussagekraft; diese dürfte allerdings nur verstanden werden von Menschen, welche Menschen geblieben sind!

Diese Familie ist zurückgekehrt nach Russland, weil sie ihre Kinder schützen möchte und ich gehe jede Wette ein, daß diese Kinder nun wohlbehütet und unbeschadet heranwachsen können, eine gute Ausbildung erhalten werden und ein gutes Leben angehen können!

Sehen Sie sich in diesem Beitrag nur die Gesichter der Kinder an, offen und unverdorben!

Dies wollen Mutter und Vater offensichtlich erhalten und bewahren und ihre Kinder schützen, auch vor dem Wahnsinn der Verkommnis durch Frühsexualisierung, der Verkommnis durch "schmartfons" und anderem Dreck der Kinderzerstörung!

Geht hier aber, in diesem furchtbaren Land, eben nicht mehr!

Glückwunsch an diese Familie und mögen viele Familien diesem Beispiel folgen!

Und betrachtet man sich dieses „Dreigestirn“ eines „Merkel-Schulz-Seehofer-Desasters“, dann kann man als Deutscher eigentlich nur noch vor lauter Scham im Erdboden versinken, ja, nur Scham, für massive Proteste reicht es offensichtlich noch immer nicht!


https://www.youtube.com/watch?v=DwoeBs_3bRU


Ich komme wieder zurück auf die hervorragende Ausarbeitung im nächsten Link, die eine Fülle von Aufklärung bringt, die man sich nur wünschen kann. Bitte drucken Sie sich diese Ausarbeitung aus und lesen Sie diese mindestens jede Woche von vorne bis hinten. U.a. werden Sie erfahren, wer zuerst die Forderung erhob: 'Germany must perish' und warum. Dies war nicht Churchill, sondern er hatte einen Vorgänger.

https://coaching-institute.net/angstambulanz/angst-psychotherapie-risiko.html#r46


___________________________________________________


04. Februar 2018, liebe Leser,

ich weiß, auch ich muß mich nun sehr zurückhalten, denn das System gerät zunehmend ins Wanken, das ist nun auch im Mainstream nicht mehr so wirklich zu unterdrücken, aber das muß noch nichts heißen! Fakt ist, daß das Konstrukt einer Merkel aufzufliegen droht, also, somit gefährliche Zeiten für jeden Aufgewachten!

Irgendwie habe ich derzeit das Gefühl, unser Land befindet sich in einer Art „Schockstarre“, d.h., man wartet eigentlich nur noch ab, ob ein Merkel wirklich und tatsächlich wieder zur KANZLERIN erhoben wird..., könnte dann wenigstens der Sturm losbrechen??!

Lassen Sie mich zunächst mit einem Hinweis beginnen, bevor ich mal wieder in Kurzform Häßlichkeiten oder besser gesagt „Pflastersteine für Merkels Guten Weg“ benenne:

Bei „brd-schwindel.ru“ finden Sie eine Ansprache von Frau Prof. Gertrud Höhler, eigentlich hervorragend, „Das System Merkel ...“, so übertitelt, dieser Vortrag hat nur einen Haken:

Liebe Frau Prof. Höhler, Sie haben es exakt beim Namen genannt, als Sie feststellten, daß Merkel nichts mitteilt darüber, was ihr Ziel ist, Sie haben ebenso exakt festgestellt, daß ihr die Menschen, falls Merkel ihr Ziel offenbaren würde, nicht mehr folgen würden.

Eines haben Sie allerdings bei Ihrem Vortrag, dies als logisch zwingend notwendig, unterlassen: Sie haben das Ziel einer Merkel nicht benannt, obwohl es auch Ihnen mit Sicherheit bekannt und klar sein dürfte!

Kommen wir deshalb folglich und ebenso logisch zwingend zu den angekündigten „Pflastersteinen“, dies in lockerer Reihenfolge, kurz und knapp:

- Die EU forciert den Beitritt von sieben Balkanstaaten, alles klar? Der Balkan gerät bzw. befindet sich zunehmend in arabisch-muslimischer Hand, das Kosovo befindet sich bereits fest in islamischer Hand, das sind also dringend benötigte Beitrittsstaaten??!

Ich sehe nur einen einzigen Grund für dieses Gebaren der EU: Je undurchsichtiger die EU, also Brüssel wird, desto besser lassen sich die Völker für Brüsseler Absahner melken und umso besser wird das europaweit verbreitete und zunehmende Verbrechen vor allem zum Schaden Deutschlands gestreut!

(Das hätten Sie konkret ansprechen sollen und müssen, Frau Höhler!)

- „Es bröckelt der Kitt, der unser Land zusammenhält“,

so ein bemerkenswerter Beitrag in der „welt“. Mit „Kitt“ ist der zunehmend ausgelaugte und wütende Mittelstand gemeint, ach??! Lesen Sie diesen Beitrag nach, auch bei der „welt“ setzt sich so langsam die Erkenntnis durch, daß hier, in diesem furchtbaren Land, so immer mehr aus dem Ruder läuft!!

Aber ewig die gleiche Situation: Das Volk ist wütend und zahlt, das Volk ist wütend und schweigt, das Volk ist wütend ...und geht auf die Straße?

Ja, tatsächlich, das tut es, zumindest, aber eben wieder einmal im Osten des Landes, in Cottbus und Freiberg beispielsweise, dort springen die „Frösche“ oder auch „Ochsenfrösche“ aus den siedenden Töpfen, denn sie wollen nicht gekocht werden!

Und schon ist die Presse im Boot: „Wie ein Verein gegen Flüchtlinge und Islam hetzt“, jau, genial, einfach genial! Gemeint ist der Verein „Zukunft Heimat“, lesen Sie auch diesen Beitrag bei „t-online“ nach und Sie werden verstehen!

- Die Menschen wollen evtl. keine Zustände wie in Trappes, einer Kleinstadt südwestlich von Paris:

In Trappes sind jetzt alle Fleischereien „halal“, auf Marktständen werden auf Puppenköpfen Niqabs zum Verkauf angeboten, das örtliche Kaffee-Haus wird nur noch von Männern besucht und selbst gemäßigte Muslime verlassen diesen Ort...

- Wissen Sie, warum es oft solange dauert, bis es zu Anklagen und Gerichtsverfahren gegen muslimische Straftäter kommt? Nun, in all diesen Fällen wird vor allem das Motiv gesucht, ein wesentlicher Sachverhalt, der das Treiben des Täters evtl. relativieren, sprich erklären könnte, wichtig für das Gericht.

Heißt das dann nicht etwa, daß eine jedwede „Erklärung“, ein jedweder Erklärungsversuch zu einer Tat gerechtfertigt ist? Eigentlich ja..., außer, es wird mit zweierlei Maß gemessen, was definitiv gesetzlich nicht erlaubt ist! So, ich komme hier kurz zu der Tat in Macerata, abscheulich und dennoch absolut erklärbar!

Der Täter handelte offensichtlich aus Verzweiflung, Hilflosigkeit, Wut und Angst um sein ebenfalls sterbendes Land und seine Mitbürger, er wollte wohl ein Zeichen setzen!

Auslöser hierfür war wohl ein bestialischer Mord, begangen an einer jungen Italienerin durch einen nigerianischen Zuwanderer. Die Staatsanwaltschaft vermutet u.a. einen Ritualmord, die junge Frau wurde nur noch zerstückelt in Koffern vorgefunden...

Hier noch zwei Bemerkungen, danach gehe ich kotzen und wünsche Ihnen eine geruhsame Nacht:

Leipzigs Polizei erklärt den Notstand“ und „500 Millionen Euro Verlust – 9.000 Stellen gestrichen – 1 Mill. Boni eingefahren“,

sind das nicht auch Bänker der Deutschen Bank, welche regelmäßig mit der KANZLERIN verkehren??

Liebe Ochsenfrösche, wir haben gehört, ihr macht euch Bewegung. Ex oriente lux, mögen die Tage von Merkel gezählt sein, aber nicht diejenigen bis zu ihrer nächsten Kol-Nidre-Vereidigung. Ich denke, dann reicht es endgültig, diese GroKO-Verarsche wurde schon viel zu weit getrieben...


_______________________________________________


05 Februar 2018, liebe Leser, liebe evtl. auch „Durche“,

ja, im Ernst, sind Sie evtl. auch „durch“? Nun, wenn noch nicht, dann jedenfalls ist es zumindest die SPD mit ihrem „Oberdurchen“, pardon „Oberlurchen“, na halt so ähnlich, also dem Maddin, was ein Schulz ist.

Die Partei ist mit ihm durch“, so ein Beitrag bei der „welt“, „der Druck auf Martin Schulz, seine Zukunftspläne zu ändern, wird immer größer!“

Ach, was seid ihr so garstig zu dem Maddin! Was soll er denn sonst noch tun, habt ihr Genossen das eigentlich mal hinterfragt??

Also, deshalb jetzt mal langsam, irgendein gut dotierter Posten muß allemal im neuen Kabinett Merkel möglich sein, stellt euch nicht so an!

Lasst dem Maddin doch seine Zukunft, versorgt durch unsere Steuergelder ist er ohnehin, also, ich könnte mir gut vorstellen, daß er z.B. einen Posten, ne, dat alles wird nix...

Also, deshalb mein Vorschlag für den Maddin: `Raus aus der Merkel-SPD-Groko-Mischpoke und der Partei, Aufbruch zu völlig neuen Ufern, dies fernab von Politik und Verrat, einfach sich „neu erfinden“, Maddin!

Hierzu böte sich z.B. ein Job als „Personal-Coach“ bei einer Frau Patricia Blanco (??) an.

Diese Dame hat anscheinend derzeit große Probleme mit ihren Schönheitsoperationen, das kann auch das Nachrichtenmagazin „t-online“ bestätigen, schließlich ist diese Dame mit diesen ihren Problemen unter den Schlagzeilen zu finden und es besteht offensichtlich öffentliches Interesse, somit auch Handlungsbedarf:

Patricia Blancos Brustwarzen abgestorben“,

danke, zum Zustand dieses Landes ergeben sich auch hier bei mir keine Fragen mehr, also Maddin, auf geht`s, du wirst gebraucht!

Die „welt“ schrieb bereits im Januar 2014 über die drohende Afrikanische Schweinepest (ASP), man hielt damals sogar das Erliegen des Schweinefleischhandels für möglich, allein, es passierte nichts Erwähnenswertes.

Auch heute hören wir bislang aus dem Osten Europas nichts über einen „abgestorbenen“ Handel mit Schweinefleisch, obwohl dort die ASP grassieren soll. Und nun kommt eine Panik zu uns, man spricht über das umfassende Abschießen von Wildschweinen und anderen potentiellen Trägern dieser Krankheit, es wird davon gesprochen, im Falle eines Falles Schweine in Betrieben zu keulen usw.

Was mich allerdings stutzig macht, das ist das „zeitliche Ereignis“, deshalb mein Hinweis oben auf den Beitrag aus dem Jahre 2014 und auf meinen gestrigen Beitrag. Dort hatte ich u.a. über die „Halal-Metzgereien“ in Trappes/Frankreich berichtet. Ach?! Kommt etwa aus dieser Ecke der Wind der „Afrikanischen Schweinepest“? Sorgt man etwa auf diesem Wege dafür, daß Schweine verschwinden sollen und werden?!

Ich halte inzwischen alles für möglich, nichts ist „doof“ genug!

Wie verlogen und verschmutzt alles hier im Lande zugeht, das kann man z.B. wunderbar daran erkennen:

Gestern war bei einer erneuten Quasselrunde „Anne Will“ auch Alice Weidel zu Gast, die ihr eingeräumte Redezeit war mehr als dürftig.

Der „focus“ resümierte heute u.a., dies sinngemäß: „...sprach Frau Weidel von angeblichen Messerstechereien durch Migranten“,

alles klar, lieber Focus, diese Ihre Interpretation „angeblich“ schlägt all den Opfern, Mitbetroffenen und Hinterbliebenen die nackte Faust zusätzlich ins Gesicht!! Schon mal was von Realitätsverlust gehört?

Ich schäme mich für dieses Land und seine „Vertreter“, egal wo sich diese herumtreiben, in jedem Falle stellen sie uns ein Armutszeugnis aus!

Deshalb hier ein Hinweis auf den 03. März 2018 für eine erneute Kundgebung in Kandel; auch dort sitzt der Schmerz mehr als tief und wir sollten alle vorort sein, diesmal ohne „wenn und aber“! Hier der Aufruf, der zu Herzen geht, aus dem man die schiere Verzweiflung wahrnehmen kann, gesprochen von einer Frau, die sich wohl nie hätte träumen lassen, einmal an die Öffentlichkeit gehen zu müssen, tja, nahezu Endzeit:

https://www.youtube.com/watch?v=3FfJtSMjh4s

Hierzu gehört auch der Hinweis auf eine neu gegründete Aktion namens „120 db“, eine Aktion der Frauen Europas, zuhören und unterstützen, wo immer es geht:

https://www.youtube.com/watch?v=SYUKDnStdFo

Ach, da fällt mir gerade so ein: Wo seid eigentlich all ihr „Feministinnen“ hier in Deutschland abgeblieben, man hört ja nahezu nichts mehr von euch, also von euch Pharisäerinnen!? Wie wäre es z.B. damit, dieses Thema zum Gegenstand von massiven Demonstrationen zu machen, nur ein Vorschlag meinerseits: Die Genitalverstümmelung von jungen Frauen hat um das 3-fache zugenommen und zwar hier in Deutschland!!!!

Bekommt ihr nicht mit“, gell? Na klar, es wäre ja auch fremdenfeindlich und rassistisch, dagegen vorzugehen, folglich heißt wohl die Parole: „Augen weit zu“ und zwar so lange, wie der eigene Leib nicht angegangen wird! Wobei, es dürfte "Leiber" geben, welche besser nicht..., gell Frau Roth? Rührt evtl. aus dieser Ecke der "Feminismus"?

Also freuen wir uns auf die politisch korrekte Gesellschaft nach dem Motto: Meine Augen sind halal, meine Ohren sind halal, mein Maul ist halal, meine...ist halal, halalujah!


_______________________________________________


06. Februar 2018, liebe Leser,

ich kann mir heute jegliche Art von Sarkasmus ersparen, das besorgen andere Personen für mich, nämlich Unpersonen!

Es geht mir heute vor allem um diesen unsäglichen und menschenverachtenden „Beitrag“ in der letzten „heute-show“, in welcher ein sprachbehinderter AfD-Politiker, ein Herr Amann, lächerlich gemacht und an den Pranger gestellt wurde!

Wie blöde das Volk ist, das können Sie an den „Lachern“ im Publikum ersehen, niemand in diesem Idiotenpublikum war offensichtlich fähig, diese „Einblendung“ z.B. spontan zu hinterfragen, ne, war ja wohl auch nicht gestattet!! Nein, bei Welke wird jede Sch...e gefressen und auf Kommando beklatscht, oder irre ich mich?

Lassen Sie mich folglich beginnen mit dem Hinweis auf einen Beitrag im „spiegel“, überschrieben mit:

Wie die AfD einen „heute-show“- Witz für ihre Zwecke nutzt“...,

alles klar, ein "Witz"! Werter Spiegel, es fehlen in Ihrem Beitrag zu dieser Bezeichnung „Witz“ die Gänsefüßchen!!

Liebe Leser, ich möchte nicht, daß Sie davon ausgehen, ich hätte mir Welke und seine „heute-show“ angesehen, denn das tue ich nicht mehr, seitdem sich hier, in diesem furchtbaren Land, zwar eine Opposition bilden konnte und diese aber nun für einen Herrn Welke nebst Konsorten ausschließlich zu einem absolut kritiklosen Fraß gereicht.

Nein, auch ein Herr Welke tickt eben nicht etwa auf evtl. seine Art, nämlich neutral und demokratisch, nein, er bedient sich auf seine Art und Weise dem Procedere eines Politikers, Abgeordneten u.a.m., soll heißen: Man dient eben ausschließlich dem Regime der Zerstörung, man bedient sich daraus, dies treulich und fürstlich bezahlt!

Ich komme zum Kern:

1. Wenn ich z.B. etwas unterzeichne, dann hafte ich dafür! Also, Welke, was Sie am Bildschirm `raushauen, das untersteht Ihrer Verantwortung!

2. Wenn ich etwas sehe oder höre, was mir als „nachforschenswert“ erscheint, dann forsche ich nach!

Spätestens der von Ihnen vorab gesehene Vortrag des Herrn Amann hätte Ihnen, Welke, Anlaß genug geben müssen, dies näher zu verifizieren! Nö, wahrscheinlich waren Sie zu blöde und/oder zu quotengeil! Auf gut Deutsch:widerlich billig, pfuideibel...

3. Waren Sie, Welke, nicht der Herr, der sich vor einiger Zeit über den Widerstand von Bürgern bzgl. Inklusion, also der Normal-Beschulung von geistig behinderten Kindern, „lustig“ machte, ein Unterfangen, dessen Scheitern mittlerweile bereits und wie erwartet sichtbar ist?

Und Sie, ja, genau Sie betreiben nun eine Diffamierung der übelsten Art gegen einen Menschen, der allein sprachlich behindert ist??!

Lieber Herr Amann, halten Sie den Ball flach, bleiben Sie bei sich, Sie sind es wert!

Welke, shut up und zwar umgehend, you're a has-been, aber hallo...!

Kommen wir zu den sonstigen Zuständen hier:

- In der „bild“ fand sich heute ein Beitrag, der über eine Familie aus dem ehemaligen Jugoslawien berichtet, vier Kinder. Diese Familie lebt in einem Haus in Köln-Porz und terrorisiert seit Monaten die Nachbarn. Krach bis in den frühen Morgen, verschmutzte Windeln fliegen aus den Fenstern, Schreierei und Terror ohne Ende in der Nacht, Polizei und Ordnungsamt waren und sind stete „Gäste“. Nun starb ein Anwohner, der seit Monaten keinen Schlaf mehr fand und sich berechtigt aufregte, er starb an einem Herzinfarkt.

Am Ende des Beitrags fand sich die Mitteilung, daß die Stadt Köln nun vermehrt die Verbindung zu einem Verein sucht, der die Kontakte zwischen „Roma“ und „Nicht-Roma“ fördert..., haben Sie noch Fragen, ich nicht!

Vielleicht nur noch ein Hinweis an die Witwe: Vergessen Sie bitte jedwede Art von Klage! Das Gericht wird Ihnen die Kausalität abverlangen, somit heißt das: Danke, Arschkarte gezogen, Maul halten und setzen!! Die unbegrenzte Kausalität gibt es nur in gewissen anderen Fällen, in denen dann auch reichlich Schmerzens-Bimbes fließt. Aber das müssen wir nicht verstehen.

Ich habe unlängst über die Bemühungen der EU berichtet, daß auch die Balkanstaaten so schnell als möglich der EU beitreten können, hier nun ein weiterer „Bedarf“ ob dieser Bemühungen:

Die Spur der Drogen, albanische Clans greifen in Mitteleuropa nach der Vormachtstellung im Drogengeschäft (…) die Spur führt bis in die albanische Politik“, so ist das nachzulesen im „stern“, ich staune!

Es gibt auch bereits einen „Pablo Escobar des Balkans“,

Sie sehen, wir sind auch hier auf einem guten Weg, deshalb muß das Ganze, also auch der Beitritt dieser Staaten und ihrer korrupten Politiker dringend vorangetrieben werden! Denn es dient mit Sicherheit dem Chaos...

Da hilft es auch nicht, wenn das EU-Parlament derzeit in hunderten Verdachtsfällen wegen „Zulagen -und Spesenmissbrauch“ ermittelt, das dürfte binnen kürzester Zeit zu einer Nullnummer degradiert werden!

Verbrechen am Volk, seit Jahren bekannt, nö, das „geht sich schon irgendwie aus“, was sind wir ein so erbärmliches Volk!

Vorangetrieben werden muß auch das „Flüchtlingswesen“, ganz wichtig, denn „Enttäuschte Flüchtlinge könnten sich radikalisieren“, das meint jedenfalls das BKA.

Echt jetzt? Und wieder eine Warnung? Also, Herr Münch, was folgt Ihrer Warnung als konkrete Entgegnung? Ach so, nichts?

Ich habe auch nichts anderes erwartet!

Lieber Herr Münch, ist Ihnen schon mal der Gedanke gekommen, daß diese „enttäuschten Flüchtlinge“, über das Internet bestens über die hiesigen Zustände informiert, also gar nicht „enttäuscht“ sind, sondern lediglich „ihren vorgegebenen Auftrag“ erfüllen??!

Wie blind sind Sie, Ihre Äußerungen grenzen ja bereits an Ho..., ich schweige!

Na, in einer Hinsicht ist dieses Staatsgefüge ja aktiv: Es entwaffnet zunehmend die Bürger, Bürger, die Jäger sind, Bürger, die Sportschützen sind, also Bürger, die sich seit Jahr und Tag nichts zu Schulden kommen ließen und welche nun offensichtlich als „Gefährder“ einzustufen sind!

Der Wahnsinn nimmt Oberhand, ist aber klar durchschaut, keine Sorge.

Islamismus wird an Hamburger Schulen zum Problem“,

so die „welt“, ich bin mal wieder platt! An „Hamburger Schulen“, nein, Deutschland ist nicht nur Hamburg, verdammt noch mal!

Nun, man ist der Meinung, daß einzelne Lehrer an Schulen umfassend zum Thema „Islam und Radikalisierung“ geschult werden sollten, um Prävention leisten zu können...,

so, es reicht und ich schließe, denn auch meine Kräfte vom Verstehen des Wahnsinns und der Idiotie sind begrenzt! Morgen geht es weiter.

Vielleicht noch dies zur „Erfrischung“ und liebe Grüße an die Übermittlerin, ebenso ganz liebe Grüße an all die anderen Informanten, allein, ich kann dieser Flut nicht annähernd gerecht werden; es ist dennoch alles hier! Hier die „Erfrischung“, sie zeigt auf, auf welchem Weg wir uns (evtl. noch) befinden:

https://www.focus.de/politik/deutschland/rassistische-namen-sollen-verschwinden-streit-um-die-mohren-apotheken-inhaberin-wehrt-sich-gegen-umbenennung_id_8413856.html

Wie ich in den letzten Tagen wiederholt hören mußte, haben wir ein neues deutsches Wort, nämlich „Mitgliederinnen“.

Und wieviele hochqualifizierte Menschen wandern hier jährlich aus? Ich glaube, der letzte Stand war 180.000 jährlich, Tendenz steigend. Wohl dem, der z.B. ein Kasachstan hat!


______________________________________________________


07. Februar 2018, liebe Leser, liebes Volk,


bevor ich mich ein wenig zu dem schwärzesten Tag Deutschlands äußere, schalten Sie zunächst bitte kurz um auf „brd-schwindel.ru“ und hören Sie sich dort den Maddin an: „Er nun wieder – so lügt Martin Schulz“, tun Sie das bitte, denn das ist für jedwedes weitere Procedere und Verständnis von enormer Wichtigkeit; der Beitrag dauert nur etwa zwei Minuten, die aber eigentlich alles aussagen! Es ist zwar leidlich, zumindest in Facetten bekannt, was dieser Mann dort sagt, aber dieses kurze Video toppt die Verlogenheit eines Martin Schulz aufgrund seiner astreinen Klarheit, dies in jeder Hinsicht, und vor allem auch dann, wenn es um Intellekt geht!


Dieser Lügner Martin Schulz wird also Außenminister, dies deshalb, weil er seinen Parteivorsitz nach eigenen Worten abgeben muß, da „es ihm nicht gelungen sei, u.a. den Anforderungen einer Erneuerung der Partei gerecht zu werden“, ach, ja dann ist alles klar! Wer es also nicht schafft, auch nur „eine Partei zu führen“ (es schüttelt mich allein bei diesen Worten), der hat damit offensichtlich die Fähigkeit zu einem Ministeramt, das er im Vorfeld strikt ablehnte (...nicht im Kabinett mit Merkel) oder wie?!


Bei einer Merkel sehen wir, daß sie offensichtlich keine Großmutter hat, denn die hätte sie aktuell auch noch verkauft!

Nein, das Verhalten dieser Frau zeigt mittlerweile absolut pathologische Züge auf, das ist aber hier, in diesem furchtbaren Land, kein Thema, anderes gilt z.B. in den USA, wo man das Verhalten des Donald Trump offen und als u.U. pathologisch diskutiert; hier verschwinden ähnliche Bemühungen offensichtlich in den Schreddern der zuständigen Abwehr...

Tja, liebe September-2017-CDU-Wähler, die ihr Merkel und die CDU unbedingt wolltet, nun habt ihr den Salat: Nun habt ihr die SPD an den wichtigsten Fronten, denn eure Merkel hatte nur eine weitere Kanzlerschaft im Sinn, dies ganz offensichtlich um jeden Preis, denn ihr wahrer Auftrag, den sie um nichts in der Welt preisgibt, ist logisch zwingend noch nicht erfüllt! Was für ein apokalyptisches Schalengericht wird sie jetzt in der Endphase über uns bringen? Daß sie keine Scheu hat, sich über Gesetze und Verträge hinwegzusetzen, hat sie zur Genüge bewiesen, Angela, mir graut vor dir..!

Sehen Sie hierzu, also zu ihrem nicht vom Wähler stammenden Auftrag, noch einmal das, über fünf Jahre alte Video, vielleicht teilweise bekannt und dennoch absolut ein Muß des (erneuten) Hörens, danke an Frau Prof. Höhler:


https://www.youtube.com/watch?v=rKHBAEfcqik


Weiter geht`s: Hamburgs „demolition-man“ Olaf Scholz wird logischerweise Vizekanzler und Finanzminister, noch Fragen? Nein, nur sauber eingefädelt!! Die SPD hat noch nie bewiesen, daß sie Ahnung hat vom gekonnten Umgang mit unseren 'beigetriebenen' Steuergeldern und hat jetzt wohl den geeigneten Verschleuderungsminister, der unseren Staatsfinanzen den Rest geben wird, was allein schon an der krankhaften Sucht nach 'Europa' deutlich wird. Weg mit der persönlichen Verantwortung, hin zum Moloch, gegen den man sowieso nichts machen kann, was paßt da besser als ein routinierter „demolition-man“...?


All das dürfte bedeuten, daß das Gestirn „Merkel/Scholz/Schulz dafür Sorge tragen wird, daß wir zukünftig elf Monate im Jahr ausschließlich für den Fiskus arbeiten dürfen, schließlich will „Europa“ üppig alimentiert sein und weiterhin werden, natürlich mit steigender Tendenz, was denn sonst...? Wie schrieb ein Kommentator bei der „welt“: „Die Eimerkette nach Brüssel ist somit eröffnet!


Wie heute zwar bekannt wurde, „sind Familien mit Kindern viel ärmer als gedacht“, so nachzulesen im Netz. Aber bitte, das ist doch „Populismus“, dummes Zeug und schadet vor allem evtl. dem „Vorankommen“ der Politiker! Also, Schluß mit diesem Hokuspokus...


Das Ressort „Verteidigungsministerium“ bleibt bei einer Frau v.d. Laien, das ist jetzt allerdings etwas, was ich nicht so ganz verstehe: „Verteidigungsministerium“, das würde ja beinhalten, daß wir eine Position/Einrichtung in diesem Land haben, welche der Verteidigung dieses Landes dient..., nein, jetzt bin ich doch etwas verwirrt und weiß eigentlich nicht, wen und/oder was ein solches Ministerium zum Inhalt hat, wofür es das gibt?


Gegen wen und bitte mit was soll hier „verteidigt“ werden? Neben der planmäßigen Entwaffnung der Bürger wird auch auf der Ebene des Bundes ganz klar dafür gesorgt, daß keinerlei Verteidigungsmittel mehr einsatzbereit vorhanden sind. Das Ganze hat System, wir erleben dies jeden Tag. Also weiter so..!? Arme Frau Ministerin, ihre Truppe zerlegt sich jeden Tag von selbst mehr und mehr, tolle Aussichten..., was treiben Sie dann eigentlich so den ganzen Tag?


Na ja, ist ja eigentlich auch alles wurst, die Zahlen von „30 – 33“ wurden inzwischen seitens der Union patentiert, dies für den Geltungsbereich „Prozent“, d.h., diese Zahlen dürfen nicht mehr verändert werden, Volatilität gibt es erkennbar und komischerweise immer nur bei den 'anderen'.


Gott schütze uns! Das kommt aus meinem/unserem tiefsten Herzen, denn ich gehe nicht davon aus, daß das Volk der Deutschen vereint von einem Notwehrrecht oder einem Widerstandsrecht Gebrauch machen wird!


So, wie uns das angebliche 'Kriegs-Gen' nachgesagt wird, ist mit Sicherheit ein 'Toleranz-Gen' vorhanden, das zur Schockstarre gegenüber dem Verbrechen führt, insbesondere, wenn es sich um Verrat in der scheußlichsten Variante handelt. Wir können dies gerade mit Grausen an unserer Lage studieren.


Hier noch zwei Betthupferle, man muß ja auch mal abschalten und sich „amüsieren“ können:


1. Auch die Landesregierung in Rheinland-Pfalz denkt an die notleidenden Städte und Kommunen hier im Lande und wird nun ihr Füllhorn ausgießen: Sechzig Millionen Euro (in Worten: 60) werden an die Städte und Kommunen verteilt, damit diese ihren Aufgaben gerecht werden können, das ist schön. Denn die meisten Städte und Kommunen, auch hier, können nicht einmal mehr ihre laufenden Kosten bedienen, na, da kommt doch der Geldregen gerade richtig, d.h., dieser „Geldsegen“ verteilt sich auf über 2000 Städte und Kommunen = ca. 26.000 Euronen pro Bedachtem..., nein, Sie meinen auch nicht, daß Sie bescheuert sind, nicht wahr???


2. „Kaiserslautern ermittelt nicht gegen die US-Regierung“,


so ein Beitrag bei der „rheinpfalz“. Worum geht es? Es geht um Anzeigen von Bürgern und Journalisten, die USA hätten über die Airbase Ramstein illegale Waffenlieferungen an syrische Rebellen getätigt.

Nun teilte die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern mit, daß sich nach gewissen Überprüfungen (bei deutschen Behörden!!) „keine Anhaltspunkte für konkrete Waffentransporte“ ergeben hätten. Man „könne zwar die journalistische Schlussfolgerung nicht ausschließen, aber konkrete Anhaltspunkte gebe es nicht“.


Konkrete Anhaltspunkte“, nein, liebe Staatsanwaltschaft in Kaiserslautern, die braucht ihr auch nicht, denn es liegt bereits ein Anfangsverdacht vor, das allein bestätigt durch die Mitteilung: „Könne nicht ausgeschlossen werden“, aber Spaß beiseite, was soll diese Mitteilung, was soll dieses Verfahren??

Seit wann kann z.B. eine deutsche Staatsanwaltschaft auf US-Terrain überhaupt ermitteln? Das gibt es nicht und das ist auch nicht vorgesehen! Daher gibt es zwar keine 'Anhaltspunkte', aber ganz gewiß jede Menge 'Anhaltepunkte' rund um die Air Base, bestehend aus Stacheldraht und Gewehrläufen, sollte sich jemand dort verirren, dies auf der Suche nach einem Anfangsverdacht gegen Herrn Trump oder Vorgänger...


Für wie blöde werden wir hier wieder verkauft?

Ach so, vielleicht hätte der zuständige Staatsanwalt/ die zuständige Staatsanwältin sich vorher einen beglaubigten Friedensvertrag besorgen sollen, dann hätte es vielleicht besser mit einem etwaigen Durchsuchungsbeschluß geklappt!!

Ne, liebe Staatsanwaltschaft in Kaiserslautern, macht lieber weiter z.B. bei Audi (also mit Kollegen in Bayern), vor allem aber bei Bürgern deutscher Ethnie, das alles funktioniert wesentlich besser und einfacher, also bei deutschen Dröseln...


___________________________________________________


08. Februar 2018, liebe Leser, liebe „Karnevalisten“ und solche, die es nicht mehr nötig haben, da sich diese Tradition längst in das Nirwana von Saufaus und Gewalt verabschiedet hat,


Wie Sigmar Gabriel in zwölf Monaten alles verlor – nun steht er ohne Amt da“, oder


Gabriel wirft Parteiführung Respektlosigkeit und Wortbruch vor“, oder


Es grollt im Kanzlerwahlverein“, oder


Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, soll es dabei unionsintern mächtig gekracht haben“, oder


Noch nie gab es einen SPD-Vorsitzenden, der die eigene Partei so geringschätzte“, oder


Kauder schrie CSU-Verhandler an: Blick hinter die Kulissen zeigt, wie sehr GroKo auf der Kippe stand“, usw. usw.


Was fällt bei all diesen Schlagzeilen auf? Richtig: Die zahme und sehr sorgsam gewählte Wortwahl der Medien, um damit einen abstoßenden, widerlichen, unwürdigen und regierungsunfähigen Hexenkessel von uns Regierenden zu „beschreiben“!!!


Umkehr, stellen Sie sich vor: Bei einer AfD-Tagung werden „Schnitzel mit Paprikasoße“ serviert, es entbrennt eine Diskussion unter den anwesenden Parteimitgliedern darüber, wie man ein solches „Schnitzel mit Paprikasoße“ perfekt zubereitet.

Eine Meldung in den Medien am nächsten Tag dürfte danach etwa so lauten:

AfD zerfleischt sich selbst! Es wurde ein rassistisch motiviertes Essen serviert!“


Alles klar? Alles klar!


Liebe AfD, ihr habt grandios zu diesem jetzigen und herrlichen Desaster beigetragen, genau so mußte es sein, genau so sollte es sein!

Also, lehnt euch entspannt zurück, macht derweil eure Arbeit und nehmt euch vor allem Kehrbleche und Kehrbesen nebst Müllsäcken schon mal griffbereit zur Hand. Es kann nicht mehr lange dauern, dann könnt ihr wahrscheinlich, begleitet von Millionen Bürgern, den gesamten Schutt des Versagens und Verratens dieser „Koalitionäre“ ins politische Nirwana entsorgen!


Ein Wort noch an den Siggi, also an den, der was von der SPD ist:

Werter Herr Gabriel, dumm gelaufen das Ganze, gell? Tja, auch hier kommt Hochmut vor dem Fall!

Der Niedergang Ihrer Partei dürfte spätestens da eingeläutet worden sein, als Sie dem Volk sagten und zeigten, was Sie tatsächlich von ihm halten. Wir wissen alle um Ihr „Pack“ und Ihren Mittelfinger! Danke nochmals für die klare Ansage z.B. in Heidenau.

Wir erinnern uns gut an Ihre Unverschämtheiten, als Sie sagten: „Das ist wirklich Pack und Mob! Und was man da machen muß? Man muß sie einsperren“, hier nochmals zur Erinnerung:


https://www.youtube.com/watch?v=3jjIvthKtHE


Dies ist ein markantes Beispiel für das zivilisatorische Niveau im heutigen Deutschland. Möge sich nun dieser 'Mob' um Sie kümmern, ihm wird schon etwas einfallen, keine Bange...! Das Resonanzgesetz ist gnadenlos wirksam, Herr Gabriel.


Nu` geht`s halt für Sie zunächst in eine andere Richtung, also mehr in Richtung „Pack“, aber ich denke, daß Abgeordneten-Diäten, bzw. ein demnächstes Aufschlagen Ihrerseits in Brüssel (und wenn man selbst einen neuen Posten für Sie schaffen muß) Ihren Lebensunterhalt sichern dürften, das auch „ohne Amt“, Sie werden folglich mit Sicherheit vorläufig nicht beim „Bodensatz“ des „Packs“ ankommen!!! Aber das kann durchaus täuschen.

Auf dem Wirtschaftsforum im Schweizer Davos hatten Sie zuvor im Januar 2015 bereits beklagt, daß die Umsetzung Ihrer globalistischen Agenda „in Deutschland manchmal 'schwieriger ist' „, weil Deutschland ein Land sei, 'das reich und hysterisch ist'. Diese Kombination sei mitunter 'beschwerlich', dies sagten Sie mit der Bitte um Diskretion gegenüber der Presse.

Bah, was ist mir so speiübel!


Frau Merkel, Sie sehen elend aus und irgendwie gleichzeitig auch sehr windig, was das wohl sein möchte?

Wir sehen klar, daß das ganze GroKO-Gedöns nur den einzigen Zweck hatte: Ihren Machterhalt, auch wenn Sie künftig ohne alle Federn dastehen, da diese an den politischen Gegner verschenkt werden mußten, um dieses strategische Ziel zu erreichen.

Der Himmel sei uns gnädig, wenn Ihre nächsten unangefochtenen Alleingänge und Dekrete gegen Gesetz und Recht wieder über uns kommen, denn allein dazu wurde Ihre Alleinstellungsposition geschaffen, die wir mit Sicherheit atemlos zu spüren bekommen, wenn nicht noch jemand, der bei klarem Verstand ist, die Notbremse zieht...


Ein Allerletztes, eben gehört bei den „tagesthemen“:

Das GroKO-Gedöns möchte den Wohnungsbau für Familien „fördern“, es gibt wohl nun eine „kindbezogene Wohnungsbauprämie“. Wer diese beantragt (man berichtete an einem Beispiel: Kleines Häuschen, 90qm für vier Personen, Kosten ca. 490.000 Euro) erhält pro Kind und pro Jahr 1.200 Euronen vom Staat; um diesen Antrag stellen zu können, sind allerdings 100.000 Eigenkapital notwendig...,


nun, ich jedenfalls habe keine Fragen mehr, besser kann man nicht darstellen und vor allem umsetzen, was uns, den deutschen Menschen zu -und angedacht ist, ja, welch regelrecht bestialische Zustände hier mittlerweile herrschen! Merkt denn immer noch keiner, daß es uns voll an die Wäsche geht, insbesondere unserer Jugend und jungen Familien, für die Bankrottszenarien aufgestellt werden...?


Merkelwählen sollte als eigenständiger Straftatbestand in das StGB aufgenommen werden.


___________________________________________________


09. Februar 2018, liebe Leser, liebe BGH-Geschädigte,


ich möchte mich eigentlich nicht länger mit dem Geschehen im politischen Berlin (das menschliche Berlin ist sowieso schon fertig) aufhalten, denn das ist eigentlich nicht mehr zu kommentieren, es verletzt z.B. auch meine Würde, also die Würde eines Teils des Packs!


Was dort abläuft, ist unwürdiger wie es unwürdiger nicht sein könnte; z.B. ein Herr Gabriel, der sich gestern sogar gegenüber den Medien entblödete, seine kleine Tochter zu zitieren: „Papa, sei nicht traurig, jetzt hast du mehr Zeit für uns“. Herr Gabriel zitierte seine Tochter weiter, ich konnte dies allerdings aufgrund eines gewissen Schocks nicht näher nachhören, es bleibt hier also nur der Rest seiner Aussage, bzw. der Aussage seiner kleinen Tochter:“(...) der Mann mit den Haaren im Gesicht“, alles klar?

Das sind also die Vertreter des deutschen Volkes!? Geht es noch armseliger?

Hierzu vielleicht noch das, ich staune:

Arm, stillos und niederträchtig“, ein Kommentar bei der „tagesschau“ von Daniel Pokraka, hinreißend und ebenfalls keines weiteren Kommentars bedürftig, das ist also wirklich inzwischen das Niveau des „politischen Parketts“ hier in Deutschland?? Erinnern Sie sich an das 'Narrenschiff' von Reinhard Mey? Werden genau diese Zustände nicht jeden Tag aktueller?

Eine Frau Nahles kann das Ganze nur noch „toppen“, na, das tut sie ja schon längst mit ihren unsäglichen „statements“, deshalb wird sie in den Medien bereits als die kommende „mächtigste Frau Deutschlands“ gehandelt!!

Schluß jetzt mit diesem Theater!


Erinnern Sie sich noch an das „Ende“ von Helmut Schmidt? Eine einsame Entscheidung von ihm, anschließend eine leise Rebellion, Mißtrauensvotum und Schluß! Kein Klamauk, kein Krach, lediglich ein parlamentarischer, leiser und logischer Ablauf.

Was sich nun heute in Berlin abspielt, das ist die Widerlichkeit, die Häßlichkeit, die Verkommenheit und das Übel schlechthin! Aber der „Wurzel allen Übels“ beizukommen, da tut man sich offensichtlich immer noch sehr schwer!

Dieses Merkel sitzt noch immer auf ihrem apokalyptischen Hexenthron, unfassbar, daß das in einer „Demokratie“ überhaupt möglich ist! Wobei damit eigentlich auch schon die klare Antwort auf die Frage nach einer evtl. „Demokratie“ gegeben ist!

Also liebe Leute, die ihr zumindest in Berlin und in der Nähe seid, organisiert euch spontan und jagt diese Frau (auf friedlichem Weg, aber energisch) zum Tempel `raus!

Erinnert euch an den Mauerfall, das habt ihr geschafft und jetzt sage mir bitte keiner, daß ein SED-Merkel ein schwereres Hindernis sei als die Mauer mitsamt dem ganzen System, denn das ist dieses Eine-Frau-Relikt der DDR allemal nicht!!


Ich komme nun noch kurz zu einer aktuellen Entscheidung des BGH.

Man findet diese Entscheidung vereinzelt in den Medien, welche diese Entscheidung auch ein „wegweisendes Urteil“ nennen.

Dieser Meinung bin ich auch, es ist tatsächlich sehr wegweisend, es weist wieder einmal mehr den Weg in die Verdammnis für rechtschaffene Bürger, diese Entscheidung heißt übersetzt = Der deutsche Bürger haftet, wo und wofür auch immer, Hauptsache, er zahlt, wo und wofür auch immer, hier der Sachverhalt nebst Aktenzeichen, auch hier finden wir die neue, sehr praktikable unbegrenzte Kausalität:


Eigentümer haften auch für Handwerker“,


lesen Sie diesen Beitrag unbedingt nach, dort finden Sie, wie bereits erwähnt, den Sachverhalt, auch das Aktenzeichen und nähere „Erläuterungen“, die fassungslos machen!

Also, liebe Bürger, ihr könnt euch noch so korrekt verhalten, noch so unbescholten sein wie ihr wollt: Sie kriegen uns!!


Hier muß ich einen kleinen Exkurs als Versuch eines Verständnisses bringen, denn die Materie ist im Jurastudium sehr beliebt.

Es handelt sich um die Normenkette §§ 278, 831, 823, 906 BGB. Was haben wir gelernt, wenn wir Hilfskräfte anheuern?

Jeder Mechaniker in der Autowerkstatt ist innerhalb eines Vertragsverhältnisses der 'Erfüllungsgehilfe' des Chefs, dem wir den Auftrag geben, unser Auto zu reparieren, lesen Sie § 278 BGB nach. Baut der Lehrling Mist, haftet der Chef, ganz klar und plausibel. Hier bestand also ein Vertragsverhältnis zwischen mir und dem Chef der Werkstatt.

Wenn kein Vertragsverhältnis besteht, ich also vielleicht einen durch mich, meinen Hund oder meinen Sohn verursachten Schaden am Nachbargrundstück zu beseitigen habe, bin ich vielleicht in der Situation, daß ich diesen Schaden nicht selbst beseitigen kann.

Ich beauftrage daher femde Hilfskräfte, die in der Werbung von sich behaupten, daß es weit und breit keine bessere Firma gibt, um dieses Problem zu lösen. Diese Hilfskräfte werden im Gesetz § 831 BGB 'Verrichtungsgehilfen' genannt. Wenn diese Leute Mist bauen, kommt für den Fremdschaden § 831 BGB ins Spiel.

Nach Absatz 1 besteht genauso eine Haftung für diese meine Leute wie in § 278 BGB, man haftet also grundsätzlich.

Als Jurist kennt man jedoch die Weisheit, auch den Absatz 2 oder noch mehr zu lesen. In § 1 Satz 2 steht nämlich, daß eine Haftung nur eintritt, wenn mir ein sog. 'Auswahlverschulden' zur Last gelegt werden kann. Das heißt, wenn ich statt eines heimischen zertifizierten Handwerkers lieber die Fa. Schwarzbau & Cash aus der sonstigen EU beauftrage, bin ich dran. Hier, also i.g. Fall, lag der Fall 1 vor, der zur völligen Haftungsfreiheit führen mußte.

Dies löste allerdings beim BGH in seinem grenzenlosen Gerechtigkeitsgefühl Unbehagen aus. Die Fa. Schwarzbau & Cash war pleite, aber die Brandversicherung, die den Nachbarschaden mit fast 100.000,- € reguliert hatte, bat den BGH nach allen verlorenen Instanzen, sich etwas einfallen zu lassen, um einen Regreß durchzusetzen.

Wenn ich das richtig mitbekommen habe, blätterte der BGH im BGB ein bißchen weiter und fand den § 906 sehr interessant. Dort geht es um Immissionen vom Nachbargrundstück, die unter bestimmten Voraussetzungen zu dulden sind. Die Rede ist dort von der Zuführung von Gasen, Dämpfen, Gerüchen, Rauch, Ruß, Wärme, Geräusch, Erschütterungen und ähnliche, von einem Grundstück ausgehende Einwirkungen, die insoweit nicht verboten werden können, als die Einwirkung die Benutzung des Grundstücks nicht oder nur unwesentlich beeinträchtigt. Verschulden ist dafür nicht notwendig, es besteht eine reine Belästigungshaftung.

Da ich ja seit langem festgestellt habe, daß sich in unser Rechtssystem die unbegrenzte Kausalität einschleicht und rapide ausbreitet, war das Ergebnis, daß derjenige, dem die Hütte als Eigentümer abbrennt, auch ohne jedes Verschulden für den Schaden beim Nachbarn aufzukommen hat, dies ohne jede Entlastungsmöglichkeit.

Dieser Brand war dem BGH wohl zuviel der Immissionen, die der Nachbar nicht dulden mußte. Gehört dazu auch ein Hausbrand, im Gesetz sind nur Rauch, Ruß und Wärme genannt, die in etwa den konkreten Umständen nahekommen könnten.

Wir sind gespannt auf die Begründung, denn es hat den Anschein, daß hier Neuland betreten wurde mit einer extensiven Auslegung des Immissionsrechts des BGB, so daß das OLG eine entsprechende Segelanweisung von oben bekam und neu entscheiden muß.

Auf jeden Fall haben wir wieder eine Entscheidung, die die Versicherungswirtschaft schützt und gleichzeitig eine bürgerliche Existenz vernichtet. Der Eigentümer war wohl unter der jahrelangen Prozeßlast zusammengebrochen und verstorben. Und die Erben hatten einen verdammt dringenden Beratungsbedarf, ob sie die Erbschaft ausschlagen sollten oder nicht und hatten mit Fristen zu kämpfen, nämlich grundsätzlich sechs Wochen ab dem Erbfall, vgl. § 1944 BGB.

Anders sieht es allerdings im Falle eines bestialischen Mörders aus, dort „zieht“ die „unbegrenzte Kausalität“ offensichtlich nicht:


Afghanin ermordet, weil sie Christin wurde“...


Der Täter wurde zwar vom einem Gericht in Bayern zu lebenslänglicher Haft nebst Sicherheitsverwahrung verurteilt, daß er aber zum Mörder werden konnte, dürfte wohl vor allem dem Umstand geschuldet sein, daß er nicht schon längst abgeschoben wurde. Dies wiederum haben „Betreuer“ durch ihre „Hilfe“ vereitelt und damit die Abschiebung des Afghanen verschleppt = wäre er abgeschoben worden, würde die junge Mutter noch leben = unbegrenzte Kausalität! Ach ne, in dem Fall nicht??

Nein, in diesem Fall nicht, basta!


Ich schließe mit einem Videobeitrag, der vielen Menschen erläutern könnte und vielleicht auch kann, wie bescheuert das Volk ist und wie gezielt verbrecherisch die Politik agiert, danke an „spiegel-tv“:


https://www.youtube.com/watch?v=pHiYHxg12WE


_______________________________________


10. Februar 2018, liebe Leser, liebe unter Geiern Lebende,


ja, wir alle hier und unser Land sind ein sterbendes Konstrukt, über welchem die Geier kreisen. Es ist durchaus nicht so, daß Geier die allein wohltätig reinigende Kraft der Natur darstellen; oh nein, es gibt einige wenige Geierarten, welche sich nicht nur mit Aas (in diesem Falle mit uns) begnügen, sondern auch aktiv und aggressiv Lebendes angreifen.

Nun, eben diese Geierarten kreisen über uns und wir sehen ihnen weiterhin zu, wir liegen demnächst ähnlich flach wie z.B. Aas am Boden und betrachten uns tatenlos den tödlichen Angriff dieser Riesenvögel, genannt Politiker!


Hier ein paar Schmankerl, bevor ich etwas wiedergebe, das man schlicht wissen muß:

https://vimeo.com/metaproductions/review/254858454/c92c4fdea6


Achten Sie bitte auf die abschließenden Worte des Moderators!


http://www.anonymousnews.ru/2018/02/08/tuebingen-luxurioese-neubauten-fuer-asylanten-baracken-fuer-deutsche-obdachlose/


Da darf dann durchaus die Frage gestellt werden:

http://www.anonymousnews.ru/2018/02/10/palastrevolte-in-der-cdu-merkels-stuhl-wackelt-ueberlebt-merkel-die-naechsten-wochen/


Nein, es reicht aber noch nicht:


Hilfsorganisationen sind entsetzt: Bayern verschärft Flüchtlingskurs mit neuem Verbot“,

u.a. haben „unabhängige Rechtsberater“ (wer oder was zum Donnerwetter soll das sein?) keinen Zutritt mehr zu Erstaufnahmeeinrichtungen!

Wahrscheinlich handelt es sich hierbei um genau die Typen, genannt „Betreuer“, die gezielt und rechtswidrig verhindern, daß Straftäter oder sonstige Abzuschiebende den Weg des eigentlich geltenden Rechts beschreiten müssen!! Sehen Sie hierzu meinen gestrigen Beitrag/Ende nach, der Fall eines Mörders in Bayern!


Wir liegen vollkommen am Boden!!!


Hier nun ein Auszug aus Berichten und Einschätzungen des Massakers im 'Bataclan', insbesondere ein Interview mit einem Mitglied der damals aufgetretenen Band 'Eagles of Death Metal', deren Name ein mehr als böses Omen war. Interessant und aufschlußreich sind jedoch die klaren Gedanken von Jesse Hughes zum Zustand unserer Gesellschaft, die der tödlichen 'political correctness' zwangsweise ausgeliefert ist. Zunächst kommt die Polizei zu Wort, danach Jesse Hughes:


Bataclan - „eine Metapher für die westliche Zivilisation“



Während des Auftritts der „Eagles of Death Metal“ im Konzertsaal des „Bataclan“ stürmten drei bewaffnete islamistische Terroristen die Veranstaltung, feuerten mit Sturmgewehren in das Publikum und warfen Handgranaten in die Menge. Insgesamt wurden hier 90 Menschen ermordet und viele schwer verletzt und traumatisiert.



Im 1417 Seiten umfassenden Bericht Nr. 3922 der Untersuchungskommission der französischen Nationalversammlung vom 5.7.2016 wird erläutert, wie die drei Islamisten im Theater wüteten. In einer Anhörung unter Ausschluß der Öffentichkeit am 21.3.2016 berichteten Einsatzleiter der Polizei von den Geschehnissen.



Brigadier-Chef M.T.P. von der Brigade anti-criminalité, der mit seinen Männern zum Ort des Anschlags kam, geriet dort unter Beschuß durch einen der Terroristen. Er berichtete: „Die Kollegen ließen sich hinter dem Feuerwehrwagen nieder, und ich positionierte mich zur Feuerunterstützung am Achsmotorblock des Polizeibusses – dem einzigen Bereich, der Schutz bietet. Ich hatte ein gute Stütze für die Schrotflinte. Dann bekamen wir eine dritte Feuersalve. Der alleinstehende Terrorist schoß an der Ecke des Boulevard Voltaire und dann, als er bemerkte, daß wir nicht mehr dort waren, zielte er auf das Polizeifahrzeug und das Feuerwehrauto. Eine Kugel ging durch das Feuerwehrfahrzeug hindurch und kam nicht weit vom Kopf von A.D. wieder heraus. Ich konnte nicht zurückschießen, weil ein Zivilist aufgestanden war.“



Weiter M.T.P.: „Dann stießen die Soldaten von Vigipirate zu uns (Der Plan 'Vigipirate' ist ein französisches Maßnahmepaket zum Schutz gegen Terrorismus, in das auch militärische Kräfte einbezogen sind). Sie waren mit Kriegswaffen ausgerüstet, so daß sie besser als wir in der Lage waren, das Feuer zu erwidern. Ich bat über Funk um die Erlaubnis, sie einzubeziehen, aber man sagte mir: „Negativ, Sie beziehen das Militär nicht ein, wir sind nicht in einem Kriegsgebiet.“



Der zum Vorsitzenden der parlamentarischen Untersuchungskommission über die Anschläge in Paris ernannte Abgeordnete der Nationalversammlung und ehemalige Richter Georges Fenech, der die Anhörung leitete, sagte: „Ich glaube, daß einige Dinge nie gesagt wurden. Ich denke, wir könnten vielleicht an dieser Stelle die Dinge klären.“ Brigadier-Chef M.T.P. antwortete hierauf: „Die Leichen (der Opfer) wurden den Familien nicht gezeigt, weil es enthauptete Menschen, Menschen, denen die Kehle durchgeschnitten war, Menschen, die ausgeweidet worden waren, gab. Einigen Frauen waren mit Messern die Genitalien verstümmelt worden.“ Auf eine Nachfrage ergänzt Brigadier-Chef M.T.P.: „Menschen wurden enthauptet, es wurde ihnen die Kehle durchgeschnitten und sie wurden ausgeweidet. Es gab Nachahmungen von sexuellen Handlungen an Frauen und Stichwunden an den Genitalien. Wenn ich mich nicht irre, wurden die Augen bei einigen der Opfer herausgerissen.“



Jesse Hughes, der Frontmann und Sänger der kalifornischen Rockband „Eagles of Death Metal“, deren Mitglieder sich alle über den Bühnenausgang retten konnten, berichtete in „Taki's Magazine“ am 14.5.2016, wie er die IS-Attacke auf das „Bataclan“ wahrgenommen und erlebt hatte. Nachfolgend ein paar Ausschnitte aus diesem Interview, das mit seinem Titel das Problem benennt:



Unterwerfung in den Tod“ - „Surrendering to Death“



Takimag: Es ist schwer, über den Angriff zu sprechen, ohne so zu klingen, als würdest du den Opfern die Schuld geben, aber es ist unmöglich zu bestreiten, daß die Furcht vor Islamophobie und die Angst vor Waffen in dieser Nacht zu vielen Toten führten.



J.H.: Ich sah die Furscht wie eine Decke auf die ganze Menge fallen, und sie beugten sich wie Weizen im Wind – so, wie du es vor einem Gott tun würdest. Ich war von Anfang an total wachsam. Das erste, was ich tun mußte, war meine Freundin zu finden. Die Angst trat in den Hintergrund und der Gedanke: „Wo ist mein Mädchen?“ übernahm die Führung. Ich konnte Schießpulver hinter den Kulissen riechen und ich wußte, daß dort jemand eine Salve abgefeuert hatte. Ich sah einen Kerl mit einem automatischen Gewehr, und als er mir sein Gesicht zuwandte, sahen seine Augen wie Murmeln aus. Er war total bekifft, und wir wissen jetzt, daß sie Xanax und Kokain genommen haben. Ich erkannte ihn wieder. Ich hatte ihn früher am Tag gesehen und bemerkt, wie er uns anstarrte.



Glauben Sie, daß die politische Korrektheit unsere natürlichen Instinkte tötet und uns damit verwundbar macht?



J.H.: Auf jeden Fall. Zwei Mädchen waren beteiligt. Sie waren am Schauplatz und verschwanden vor der Schießerei, und diese Frauen waren in traditionellem muslimischen Gewand. Sie wußte, daß die Leute sie nicht überprüfen würden, weil sie so gekleidet waren. Sie wurden ein paar Tage später geschnappt.



Die Angst, Muslime zu beleidigen, ist die größte Waffe der Terroristen.



J.H.: Schau die die Typen an, die in Brüssel gebombt haben. Sie trugen auf einer Hand schwarze Handschuhe. Ihr Gepäck war zu schwer zum Heben, aber niemand sollte ihnen dabei helfen. Niemand hat das angesprochen, bis die Bomben hochgegangen sind.



Wir würden lieber sterben, als bigott genannt zu werden.



J.H.: Wie wird ein Glaube mit Rassismus in Verbindung gebracht? Nimm einfach das Wort 'Islam' raus und ersetze es durch 'Kommunismus'. Es ist eine Ideologie. In der gleichen Weise wie die Rosenbergs nukleare Geheimnisse von Amerika aus verkaufen konnten, können uns muslimische Terroristen von innen angreifen. Es gilt einfach alles als in Ordnung, wenn es um Muslime in der heutigen Zeit geht. (…)



Ich habe gehört, daß du gesagt hast, du würdest dein Überleben deiner Kindheit verdanken. Du hattest einen richtigen Vater, der sich um dich kümmerte und etwas über Waffen beigebracht hat.



J.H.: Ich wußte, was Gewehrfeuer war. Ich konnte klar denken. Ich konnte auch die Praktischen Lektionen aus meinem Leben erinnern, weil ich schon als Kind kämpfen mußte. Meine Mutter hat neimanden jemals verklagt. Ich hatte keine Spielverabredungen. Ich hatte eine praktische Erziehung in der Wüste, wo du dirch aus deinen Problemen selbst befreien mußtest. Auch ein Grund, warum ich mit diesem Heilungsprozeß gut umgehen konnte, ist daß alles, was mir zu glauben gelehrt wurde, sich in dieser Nacht bestätigte. In gewisser Weise ist das ein Segen Gottes. Als die ersten Kugeln abgefeuert wurden, sahen mich die Leute an. Daran erinnere ich mich. Es hat mich wütend gemacht, weil ich sofort wußte, daß das schlimm ausgehen wird. Ich wußte, daß diese Kinder keine Ahnung hatten, was auf sie zukommt. Keine. Sie hatten noch nie einen Schuß im wirklichen Leben gehört und es hat sie voll erwischt.



Politische Korrektheit tötet.



J.H.: Davey (Bassist Dave Catching) war mitten auf der Bühne, und als die Lichter angingen, sah er Scheiße, die er noch nie zuvor in seinem Leben gesehen hatte, schreckliche Dinge. Es gibt keine Parallele. Es ist nicht nur der Tod. Es sind die ahnungslosesten, unschuldigsten Opfer, die man sich vorstellen kann – Menschen, die vom Terror erstarrt sind und sich dadurch nicht bewegen können.



Es ist wie eine Metapher für die gesamte westliche Zivilisation.



J.H.: Ich sah sieben Menschen sterben. Ein paar von ihnen waren nur einen Schritt von der Barriere entfernt. Sie hätten sich rückwärts fallen lassen und am Leben bleiben können, aber sie hatten zuviel Angst, um sich überhaupt umzudrehen. Ich erinnere mich an eine Frau, die einfach mit erhobenen Händen ihre Unterwerfung anbot. Der Terrorist sah sie schließlich, und alles, was sie tat, war 'nein, nein, nein' zu sagen. Sie unterwarf sich dem Tod vor meinen eigenen Augen. Ich schrieh sie an, 'HEY', aber ich glaube nicht, daß sie mich hören konnte. Sie war so erschrocken, ich glaube, sie hatte schon aufgegeben.



Kann man sagen, daß die liberale Denkweise diesen Zwang zur Unterwerfung geschaffen hat?



J.H.: Ich gebe dieser Denkweise die alleinige Schuld. Wenn man den Leuten sagt, daß sie sich nicht selbst helfen können und daß sie Kinder sind, schwächt man sie bis zu einem Punkt, an dem einen Schritt entfernt das Leben ist und sie es nicht sehen können, weil sie zuviel Angst haben.



In gewisser Weise sind wir zweifach unbewaffnet. Wir sind im Wortsinne unbewaffnet, und wir sind auch geistig unbewaffnet.



J.H.: Es ist wie das blökende Schaf in dem Roman 'Die Farm der Tiere'. Du schlägst etwas vor, was von den Gepflogenheiten abweicht, und dann kommt dieser blökende Chor, um dich zu übertönen. Dieser Angriff geschah nicht zufällig. (…)



Die Pariser denken, alle sind unschuldig, aber die Polizisten denken nicht so. (…)



J.H.: Wir hatten acht Polizeibeamte an diesem Abend im Publikum. Alle hatten das gleiche Gespräch mit ihrem Frauen: 'Soll ich meine Waffe mitnehmen oder nicht?' Alle sagten nein. Als wir nach Paris zurückgingen und wieder in Paris spielten, standen sie an den gleichen Plätzen wie bei der Original-Show, und sie öffneten ihre Jacken und zeigten mir ihre Waffen, als wollten sie sagen: 'Nicht heute Abend, Ihr Dreckskerle': Das war schön.



Der Islam weint wie ein Wolf wegen der Islamophobie, um uns zu betäuben und zur leichteren Beute zu machen.



J.H.: Sie wissen, daß da draußen eine große Zahl weißer Kinder ist, die dumm und blind sind. Ihr habt diese wohlhabenden weißen Kinder, die von ihrer Zeit im Kindergarten an mit einem liberalen Lehrplan aufgewachsen sind, überflutet mit diesen erhabenen Vorstellungen, die nur heiße Luft sind.



Seht euch an, wohin das führt !


Und hier noch ein Schmankerl von Michael Hudson, emeritierter Professor of Economics der University of Missouri, Kansas City, in einem Gespräch mit dem Fernsehsender 'Russia Today' am 15.1.2014, 22:30 Uhr:


You can't teach German history in Germany without being fired (…) All of a sudden the Germans have been given a false history if you look at their textbooks and the propaganda that the banks are pushing month after month and year after year...


Das heißt in etwa: Wenn Guido Knopp auch nur ansatzweise korrekte deutsche Geschichte vermitteln würde, wäre er längst gefeuert worden...


Ich schließe mit einem Schlußschmankerl, aufgelesen bei den „tagesthemen“, eben gerade:

Frau Miosga schloss das Thema „Berlin, GroKo und andere Häßlichkeiten“ und leitete über zu den Olympischen Spielen in Südkorea. Dies tat sie mit den Worten:

Verlassen wir die Niederungen...“, ja, Frau Miosga, da liegen Sie völlig richtig und zunehmend auch Ihre Kollegen des Mainstreams, steter Tropfen trifft eben doch irgendwann auf Hirn, es sei denn, man passt sich an, das wird sich demnach aber erst noch zeigen müssen!

________________________________________


11. Februar 2018, liebe Leser, liebe Ausgenommene, Betrogene und was sonst noch,


ich beginne harmlos und friedlich, denn ich kann Ihnen anhand eines Berichts (und das ist nicht der einzige Bericht zu diesem Thema), welcher sich in den Medien und im Netz finden lässt, zweifelsfrei dar- und belegen, weshalb Deutschland dringend „zuziehende Fachkräfte“ braucht, man nennt sie z.Zt. noch „Flüchtlinge“ denn:


Digitalisierung kostet über drei Millionen Jobs - in den nächsten fünf Jahren“,


so z.B. zu finden bei „t-online“, dabei sind die „Jobs“ allein in Deutschland gemeint, also in dem Land, in welchem allein ein einziger „Mufl“ ca. 55.000 Euro pro Jahr er-fordert und in welchem „So viele Steuergelder (!) wie nie an `parteinahe Stiftungen`gezahlt wurden, nämlich knapp eine halbe Milliarde Euronen! Also Zahlungen, um z.B. linke Schlägertrupps zu organisieren und vollumfänglich zu alimentieren, das wird ja mittlerweile nicht einmal mehr abgestritten!

Tja, Kinder Deutschlands, Pech gehabt, ihr habt eben die Arschkarte gezogen!


Zu letzterem Punkt, also „Steuergelder an Parteien und deren Geschmeiß“ hat sich der hier bereits öfters erwähnte Herr Holzdübel vom Bund der Steuerzahler „stark echauffiert“. Alles klar, Herr Holzschraube, schrauben, nageln und dübeln Sie, daß es seine Art hat, vor allem aber lehren Sie Ihren Mitgliedern das Fürchten, nämlich das Fürchten vor der Nutzlosigkeit, einem solchen Verband anzugehören!


Nun bläkt selbst ein Kommentator der „welt“ von einer „Missachtung des Parlaments wie in einer Diktatur“,


der gute Jung`befasst sich mit dem zunehmenden Verfall demokratischer Zustände, dies anhand der geplanten Mitgliederabstimmung: „Die Parteien maßen sich eine Rolle an, die ihnen nicht zusteht, und es ist sehr bedauerlich, dass nun auch eine amtierende Bundeskanzlerin anfängt, auf diese Weise verfassungsmäßige Verantwortungsebenen zu vermischen. Das wird nicht gut gehen“.


Du Lieber, wo warst du in den letzten Jahren? Evtl. hast Du Sandkörner in der Sahara gezählt oder Dich ja auch mit dem Zusammenspiel von Regenwürmern im Hinblick auf den zunehmenden Wirbel der rechtsdrehenden Joghurtsäure in Papua-Neuguinea beschäftigt?

Ach ne, haste nich`? Nun, dann kann ich Ihren Kommentar, Herr Torsten Krauel, nicht zuordnen, zeugt er doch von einer bisher offensichtlich eklatanten Verleugnung dessen, was sich hier in diesem furchtbaren Land vollzieht!


Liebe Matrosen..., liebe Bootsmänner..., liebe Kapitänleutnante..., liebe Kapitäne zur See... und letztlich, liebe Admirale, was treiben Sie alle eigentlich so z.Zt.?

Also, ich meine und frage ja nur, weil, da hat heute jemand, also ein Herr Bartels, das ist der Wehrbeauftragte des Bundestages (!) geschrieben:


Der Marine gehen die einsatzfähigen Schiffe aus“,


Herr Bartels meinte weiter: „Es sollte keine neue maritime Mission für Nato, EU oder UNO mehr dazukommen, (…), der Marine gehen die einsatzfähigen Schiffe aus“.


Alles klar, Herr Bartels (SPD), wir haben verstanden und nun verstehen wir auch, warum wir dringend eine SPD in der Regierungsverantwortung brauchen!!


Derweil machen sich hier die Verbrecher aus Georgien breit:

NRW drängt auf Ende der Visa-Freiheit für Georgier“,


was diese „Forderung“ soll, erschließt sich mir allerdings nicht, denn dann kommt man eben ohne Visa! Bei sowieso offenen Grenzen, Merkels inzwischen beliebtester und zwingendster Staatsräson, spielen echte oder gefälschte Papiere ohnehin keine Rolle, jetzt sind se halt da...!


Man kann auch lesen, es wird „gewarnt“:

Zahl der Gefährder in wenigen Monaten rapide gestiegen“,


so die Sicherheitsbehörden in Baden-Württemberg..., so, die täglichen Morde (s.aktuell Köln) und andere Gewalttaten lasse ich lässig an mir vorüberziehen, da sich der Zustand der „Inneren Sicherheit“ auf dem ähnlichem Niveau der Bundeswehr befinden dürfte, also: Das war`s!


Ja, das war`s dann, denn Merkel tritt erneut an! Und jetzt stellen Sie sich vor:

Damit ist Krieg ! und jeder geht hin!


Das wäre der „Wahnsinn“! Leider wird der Deutsche nicht vom Wahnsinn heimgesucht...

Wir können täglich sehen, hören und lesen, worin Merkels 'guter Weg' besteht und was sie 'schaffen' will. Mich würde nicht wundern, daß bei diesen paradiesischen Zuständen für das organisierte Verbrechen in Merkel-Deutschland nicht auch demnächst die chinesischen Triaden und die japanischen Yakuza offen ihren Anteil am Kuchen einfordern, was dann endgültig zum apokalyptischen Bandenkrieg um die Claims führen wird.

Daher leuchtet es ja auch jedem ein, daß wenigstens das Volk rigoros entwaffnet werden muß, weil es keine Lust hat, mit dem Todesengel Merkel ihren Weg in die Hölle mitzugehen.

Es dürfte sich daher sehr empfehlen, Merkel um alles in der Welt als Kanzlerin zu verhindern, da sie ja laut Verfassung die (Hin-)Richtlinien der Politik bestimmt.

Nur darauf kommt es ihr an, nur damit kann sie ihren finalen Auftrag erfüllen.....aude sapere! Benutze endlich deinen Verstand...und handele danach...! Kant dreht sich schon lange im Grabe, wozu er auch allen Anlaß hat...!


______________________________________________


12. Februar 2018, Rosenmontag, liebe Leser,


helau, aber so was von und deshalb widme ich meinen heutigen Beitrag ausschließlich dem närrischen Treiben:


- In den Karnevalshochburgen kamen die Wagenbauer bzgl. Aktualität buchstäblich kaum noch hinterher, aber ein Wagenmotiv blieb unverändert bestehen: Merkel als „Schwarze Witwe“, umgeben von Totenköpfen ihrer männlichen Feinde, all diese angesammelt während ihrer Ägide.

Da kann ich nur sagen, dies gerichtet an all die Frauen in der Union und nicht nur da: Eine Schwarze Witwe frißt ausschließlich das männliche Geschlecht! Also Mädels, ran an das Merkel, ihr könntet allein deshalb Geschichte schreiben!


- Seit Tagen wird medienseitig insistiert, daß vor allem eine Anne Will keine sonntägliche Quasselrunde am 11.02.2018 abhalten will, weil der Karneval wohl wichtiger sei.

Ich greife dieses Thema auf, nicht etwa, weil ich einen solchen Mist von Talgschaus vermissen würde, nein, sehr viel interessanter ist die heutige Meldung, daß niemand der eingeladenen Gäste kommen wollte!!

Oha, das deucht übel, wird da etwa abgetaucht, will man sich entziehen?? Naja, es ist schließlich Karneval, aber dennoch kann man mal, rein fürsorglich, den § 112 StPO nachlesen... :-)


Wie wäre es gewesen, Frau Will, als Ersatz einfach Bürger der Stadt Berlin, frei nach dem Telefonbuch ausgewählt, einzuladen, da hätte es wohl ein lebhaftes Feuer unterm Dach gegeben, passend zur Zeit und vor allem: Was für Quoten!!

Nö, viel zu gefährlich und Sie haben so was von recht:


Offensichtlich hat die Union ihre Patenrechte auf die Zahlen 30 -33 nicht hinreichend gepflegt, jedenfalls scheinen die Rechte daran erloschen zu sein. Lt. einer jüngsten Umfrage sank die Union unter 30% und SPD und AfD trennt nur noch ein Prozentpunkt, man bewegt sich bei 16% bzw. 15% und nimmt man jetzt das „Offizielle“ aus dieser Meldung heraus, dann wissen wir, was Sache ist! Helau!!!

Da kommt also doch tatsächlich das „Pack“ aus seinen „Löchern“, nämlich das „Pack“, welches nach Freiheit, Wahrheit, Demokratie, sozialer Gerechtigkeit u.v.a.m. ruft, das geht gar nicht!

Doch, das geht und zwar immer besser, dranbleiben, Leute!


Ja, es wird Zeit, daß sich der Wind dreht, sehen Sie, nein lesen Sie das zunächst das nach, denn gleich geht`s noch toller, na, schließlich ist ja Karneval:


- „Der Brandbrief eines Münchner Grundschullehrers an die Politik – Das Umfeld, in dem meine Schüler aufwachsen, ist weder kindgerecht, noch fördert es ihre Entwicklung -“,


es fällt Eltern aber z.B. nicht ein, ihre Kinder vor dieser Zerstörung zu schützen!

Nun, das mag allein den drohenden Bußgeldern geschuldet sein, welche Eltern im Falle eines Falles nicht bezahlen können und der Knast ist eben auch nicht angenehm, nur, wenn eben die Elternschaften als Gesamtes agieren würden..., ach, vergessen Sie das, die Eltern sind vor allem damit beschäftigt, das Überleben ihrer Familien durch Malochen zu sichern, da ist kein Raum, kein Geist und keine Zeit mehr für jedwede und eventuelle „Aktion“!!


- So, nun geht`s noch toller, wie angekündigt, zunächst harmlos und eigentlich ja auch schon bekannt:


Grundschüler können nicht mehr richtig schreiben“,


so ein Beitrag bei der „welt“, nicht weiter aufregend, aber hier der Knaller zum „Karneval“, denn dieser Beitrag endet mit der Feststellung, daß selbst Lehramtskandidaten Defizite haben, ergo:


Mittlerweile bietet die Universität gezielte Projekte an, bei denen die Sprachkompetenzen von Lehramtsstudenten verbessert werden“,


aber so was von HELAU!!! Danke, keine Fragen mehr!


Diesen Wahnsinn hat wohl auch ein Karnevalist erkannt:


Ein privates Gymnasium bietet ab sofort das Abitur im Schnellgang an, 200.- Euro VB“, Frage eines Interessenten: „Also 200.- Euro Verhandlungsbasis?“, Antwort: „Ne, das ist Vestbreis!


Liebe Leser, wenn es nicht bereits hoffnungslos wäre, könnte man noch lachen, jedenfalls:


Wier vordern meer billdunk!


Aber bei Betrachtung unserer Politeska ist die ja so gut wie nicht zu finden. Wieso sollte ausgerechnet an dieser großen brandgefährlichen Unbekannten bei den Polit-Flops ein Interesse bestehen...? Bildung hat viel mit Wahrheit zu tun, und wenn man den bereits erwähnten emeritierten Professor leicht abwandelt, dann könnte er genauso sagen: „Teach the truth in Germany, an you will be fired“..! (and not only that...!)


Und hier noch eine Bemerkung von Tocqueville, natürlich völlig aus dem Zusammenhang gerissen, aber verständlich genug:


In der Tat ist es schwer, sich auszudenken, wie es Menschen, die auf die Gewohnheit eigener Lenkung völlig verzichtet haben, gelingen könnte, diejenigen richtig auszuwählen, die sie führen sollen; und man wird uns nicht glauben machen, daß eine freiheitliche, tatkräftige und weise Regierung jemals aus den Wahlen eines Volkes von Knechten hervorgehen kann.“


Ein letztes „Helau“, wieder von den Tagesthemen vermittelt:


Man berichtete dort über den mittlerweile nicht mehr akzeptierten Präsidenten von Südafrika, Jacob Zuma. Er ist seit 2009 im Amt und hat sich dieses Amt zum persönlichen Macht-Nutzen gemacht. Das Land taumelt größten Problemen entgegen, die Menschen des Landes fühlen sich nicht mehr vertreten, aber Jacob Zuma klebt am Amt, blablabla, also das Übliche.

Es fanden sich in diesem Beitrag erschreckende Parallelen zu unserem furchtbaren Land, allerdings ein Unterschied trat offen zu Tage, nämlich die Aussage der Menschen:


Wenn er jetzt nicht freiwillig geht, dann gehen wir zu ihm!


Also, auf geht`s! :-), ich denke da an gewisse Parallelen, denn die Menschen in Südafrika werden gehen...

______________________________________________


13. Februar 2018, liebe Leser, liebe wahrhaftig Ungläubige,

also zumindest was den „Glauben“ an Anstand, Würde, Recht, Rechtsstaatlichkeit und sonstige „rechte“ und somit absolut „verwerfliche“ Bestrebungen anbelangt, verzweifeln Sie nicht!

Auch dieses derzeit unwürdige Treiben in einer einst blühenden Hauptstadt wird ein Ende finden und zwar ein Ende im Sinne des Anstands!

Zum Zustand der Union erspare ich mir weitere Worte, s. Südafrika, auch dort wird wohl wesentlich schneller und effektiver gehandelt werden!

Widerlich, welche „Possen“ in diesem furchtbaren Land möglich sind, ein Journalist meinte heute, daß ihn das Treiben innerhalb der SPD an Zustände in Nordkorea erinnert, ein anderer meinte, daß es sich mittlerweile um anarchistische Zustände handelt!!

Richtig! Da wird geschachert, geklüngelt, verschoben, protegiert, gemauschelt, innerhalb der „Familie“ vergeben und hintertrieben, dies ohne eine jede rechtliche oder satzungsrechtliche Grundlage!

Die Kaste der Partei-Oberen marschiert für sich; die Basis, die Wähler, Mitglieder, kurz die Menschen dürften von keinerlei Interesse sein! Sie sind nur die Luftmatratze, die den Bonzen den nötigen Auftrieb gibt ohne jemals gefragt zu sein, da viel zu gefährlich. Zeit also, den Stöpsel zu ziehen und wegzuwerfen!

Hier wird einzig und allein das Postengeschacher offensichtlich; was sind wir doch ein erbärmliches Land, daß wir all das auch noch eine weitere Stunde zulassen, ohne daß sich der Protest manifest auf den Strassen findet!

Kommen wir zum aktuellsten Problem (neben dem Total-Ausfall der Bundeswehr) dieses Landes, der unkontrollierten Zuwanderung, man nennt es auch noch immer „Flüchtlingskrise“.

Hier ein Videobeitrag, wohl aus dem Jahre 2010, und deshalb umso erschütternder, Herr Ulfkotte hatte ein Wissen und eine Voraussicht, vor der man sich nur verneigen kann, danke an den Übersender dieses Beitrags:


https://www.youtube.com/watch?v=2a8b9elsL8s


Vielleicht dämmert es auch deshalb jetzt in Dänemark:

Sozialdemokraten wollen Asylrecht auf dänischem Boden abschaffen“,

was zunächst brutal klingt, nun, das hat klare Hintergründe und zeigt ebenso klare Alternativen auf, lesen Sie diesen Beitrag in der „welt“ nach!

Ja, das ist „ungewöhnlich“, und deshalb richtig, machbar, umsetzbar und somit die einzige Lösung!

Auch ein Narrenschiff hat nur eine begrenzte Aufnahmefähigkeit, und wenn der Kahn voll ist, dann ist Schluß ohne jedes wenn und aber...

Daß sich ausgerechnet eine angebliche Physikerin diesem Naturgesetz verschließt, sollte endlich massiv zu einem Hinterfragen dieser ihrer angeblichen Physikereigenschaft führen mit dem alternativlosen Ergebnis des Amtierungsverbots und des Rausschmisses, der 100%-Schulz macht es vor..,es geht alles...!

Unser Land ist voll von kritischen Bürgern, also von Menschen, die Hirn im Schädel haben. Diese Menschen werden zunehmend seitens entsprechender Stellen verfolgt, drangsaliert und evtl. auch ausgeschaltet.

Diese Menschen dürfen aber hin und wieder auch erfahren, so u.a. durch eine Entscheidung des OLG Berlin-Brandenburg, daß es sich bei ihnen lediglich um eine „akzentuierte Persönlichkeit“ handelt, dies dürfte und müsste straffrei :-) ausgehen!

Es wurde eine neue psychologische Kategorie der 'akzentuierten Persönlichkeit' gefunden, die streitbar Meinungen vertreten, die politisch völlig unkorrekt sind, und von denen die Verwaltungen glauben, sie hätten nicht mehr alle Tassen im Schrank und müßten ihren Führerschein abgeben.

Ich habe wieder einen Fall nahezu durchgebracht, in dem der repressiven Verwaltung von einem Gutachter die „Möbel geradegerückt“ wurden.

Mögen immer mehr Wutbürger sich zu „akzentuierten“ Mitstreitern entwickeln und vor allem endlich akzentuiert auf die Straße gehen, um sich die neue Zeit ereignen zu lassen, die unseren Untergang abwenden wird. Es ist ein sehr schwacher Trost zu sagen: Wir saufen zwar ab auf unserem Narrenschiff, aber wir sitzen dabei immer noch in der ersten Klasse mit Kaviar und Champagner, und die wahnsinnige Kapitänin tanzt auf dem Tisch, das ist doch was...!

Einen herzlichen Gruß nach Israel, dieser wird von hier mit großem Neid versandt:

Die Polizeibehörden (!) in Israel legen der Staatsanwaltschaft derzeit dringend nahe, ein Ermittlungsverfahren gegen Netanjahu auf den Weg zu bringen, dies wegen Korruptions - Untreue - Verdachts u.a.m., ach, das können also die dortigen POLIZEIBEHÖRDEN!!!

Ja, da denke ich so an die Herren Olmert und Kazav, auch diese hohen Herren hat ihr hohes Amt nicht geschützt, man hat folglich berechtigt im Knast gebrummt.

Da könnte man sich doch von solch einem Procedere glatt eine Scheibe abschneiden; schließlich stehen wir in unverbrüchlicher Freundschaft zu Israel, das sollte doch folglich heißen, daß wir die Werte Israels im Umkehrschluß auch zu unseren Werten machen!?

Ich schließe mit einem „Andenken“ zum 13. Februar 1945:

An diesem Tag haben die Nazis die Frauenkirche zerstört“,

gibt es noch mehr Verachtung und öffentliches Ausschütten von Dreck und Lügen über das deutsche Volk, kann man das noch in Worte fassen!?

Was eine Frau Göringeckardt öffentlich von sich gab, das hat, aufgrund ihrer Stellung strafrechtlich relevanten Charakter!! Ebenso sollte hier dringend über eine psychiatrische Begutachtung entschieden werden, denn das hat mit einer "akzentuierten Persönlichkeit" nichts mehr zu tun!

Wir verneigen uns vor den Toten in Dresden, wir verneigen uns vor den Angehörigen und ihrem späteren Leid, ebenso verneigen wir uns vor den Menschen, die Dresden wieder zum Leben brachten und dieses neue Leben für immer schützen möchten. Sorgen wir also dafür, daß genau dies möglich ist!


__________________________________________________


14. Februar 2018, liebe Leser, liebe Aschermittwochler,

ja, es ist heute „politischer Aschermittwoch“, heute?? Dieser Aschentag ist seit Jahren präsent und nimmt allenfalls immer schärfere Konturen an, z.B.:

Weiterer SPD-Rebell will Parteichef werden“,

es heißt in diesem Beitrag bei „t-online“ u.a.: „Es werden immer mehr (…)“, nun, ich muß gestehen:

Auch ich habe mich inzwischen, nach spontanem Parteieintritt, für das Amt des Parteivorsitzenden beworben, denn das ist allemal besser und leichter Geld gemacht, als sich hier an meinen Schreibtischen mit dem schwindenden Recht, gerne auch mit der kompletten Entrechtung von Menschen und ähnlichem Dreck mehr zu beschäftigen.

Also, seien Sie mir net bös, jeder kommt mal an den Punkt, wo es einfach nur noch um`s eigene Überleben geht!

Henryk M. Broder schlug in einem seiner genialen Beiträge Schulz als Teilnehmer zu „Let`s dance“ vor! Alles klar, Herr Broder, vorausgesetzt, Herr Schulz hat die KANZLERIN als Tanzpartnerin! Aber, Herr Broder, wäre das nächste „Dschungelcamp“ nicht der bessere Verweilort für Herrn Schulz?

Kann man diese Zustände noch ertragen? Deutschland ist nun offiziell zu einem Tollhaus verkommen! Ja, das ist es, sehen Sie mal hier:

https://www.youtube.com/watch?v=_N1Kve8u40c

oder das:

https://www.youtube.com/watch?v=jaWGyMgdIWE

oder das:

http://www.wochenendspiegel.de/kein-larifari-der-chemnitzer-unternehmer-prof-dr-ing-e-h-hans-j-naumann-im-interview/

Weiter geht`s mit dem Wahnsinn:

Mehr Liebe führt zu leeren Gefängnissen in Deutschland“,

so ein Beitrag bei „t-online“ vom 03. Januar 2018, Autor ist ein Herr Patrick Diekmann.

Dieser Herr stellt in seinem Beitrag fest, daß sich die Jugendgefängnisse zunehmend leeren, Jugend-Haftanstalten mangels Bedarf geschlossen werden usw. (…), als Grund wird die Tatsache angeführt, daß „immer mehr Jugendliche gewaltfrei in ihren Familien aufwachsen...“!

Lesen Sie diesen gesamten und geradezu irrsinnigen Beitrag nach, um mitreden zu können!

Gerade wurde in Essen eine Bande junger Männer wegen d.V. der Gruppenvergewaltigung gefasst, ein Jugendlicher ist allerdings auf freiem Fuß, wegen seiner „Jugend“. Alles klar, offensichtlich deshalb nur sind die Knäste „unterbelegt“, ich muß an mich halten, damit nicht die bloße Wut ausbricht!

Alles klar, Herr Diekmann, noch ein schönes Leben und viel Liebe auf allen Ihren Wegen in der Öffentlichkeit!

Kommen wir, dies zwingend notwendig, zu den schönen Seiten des Lebens:

Herrliche Zeiten kommen auf uns Schlachtvieh zu, es kann nur besser werden:

- Autofahrer dürften sich demnächst darauf berufen können, daß sie ja nur „unwesentlich entfernt, also nahe“ von/an der vorgegebenen Geschwindigkeitsbegrenzung unterwegs waren,

- fristgebundene Schriftsätze/Eingaben, diese erst z.B. um 00:12 Uhr bei Gericht oder Ämtern eingegangen, sind demnächst zu berücksichtigen, da sie ja nur „unwesentlich entfernt von einer zeitlichen Vorgabe, also nahe an der zeitlichen Vorgabe “ eingereicht wurden, usw.! Warum schreibe ich das?

Ganz einfach: Unsere KANZLERIN hat gesprochen und wieder einmal Regeln und auch Naturgesetze (hier u.a. geographische, abgesehen von politischen Regelungen/Gesetzen) außer Kraft gesetzt.

Dieses ihr „statement“ muß dann allerdings und vor allem auch und unabdingbar für das Volk der Deutschen gelten, auf das sie geschworen hat:

Syrien ist nicht irgendwo, denn es liegt nahe der europäischen Außengrenze, also Zypern und deshalb sind wir verpflichtet...“,

nahe der europäischen Außengrenze, alles klar, Merkel; dann liegen doch irgendwie auch der Irak, dann der Iran, Afghanistan, Pakistan, Indien usw. auch nahe an der EU-Grenze, schließlich liegt man ja irgendwie stets beieinander oder zumindest hintereinander?!

Begreift jemand diesen Wahnsinn dieser wahnsinnigen Frau!?

Ja, viele Menschen inzwischen schon und es werden täglich mehr, denn die Zerstörung deutscher Bürger hält zunehmend Einzug, aber so was von, „Heidewitzka“, sehen Sie mal hier:

stern.tv“, nachzusehen bei „RTL“ von heute:

Warum leben mitten in Deutschland Menschen unter derart unwürdigen Bedingungen?

Die Antwort ist allerdings genial einfach und wurde in diesem erschütternden Beitrag ebenfalls „allerdings“ nicht geliefert:

Ihr habt fertig zu haben!

Komischerweise sieht und hört man hier nichts von 'Menschenrechten' oder der 'Menschenwürde'. Eine Stadträtin betreibt eine Dusche, wo sich die Bewohner alle zwei oder drei Tage einmal abduschen können, um sich nicht als stinkende Bewerber bei einem potenziellen Arbeitgeber vorstellen zu müssen.

Natürlich war fast kein einziger von Merkels Lieblingen dort zu sehen, der soziale Abstieg ist uns Deutschen vorbehalten, und zwar nahezu lückenlos...

Damit wir diesen Abstieg weiter 'schaffen', brauchen wir unbedingt eine Merkel, Fachphysikerin für Kloakenphysik und Schimmelsporen, es läuft wunderbar, der 'gute Weg' heißt 2018, wir werden sehen...


_________________________________________________


15. Februar 2018, liebe Leser,


Coulrophobie“, Sie kennen diesen Ausdruck, also diese Bezeichnung? Nein? Dann lassen Sie sich diese kurz erklären, wikipedia meint dazu:

Als Coulrophobie wird die krankhafte Angst vor Clowns bezeichnet. Manche Kinder haben Angst vor Clowns, weil diese anders aussehen und sich anders verhalten als sie es kennen. Vereinzelt ist die Angst auch bei Erwachsenen anzutreffen. (…) Denn nahezu alle Clowns sind irgendwie geschminkt und verhalten sich zudem abweichend von üblichen sozialen Normen. Sie wirken manchmal unberechenbar, was Unsicherheit und Unbehagen beim Zuschauer zur Folge haben kann“...


Sehen Sie, genau deshalb setzt zunächst Rheinland-Pfalz zur Betreuung Demenzkranker sogenannte Geronto-Clowns ein, Figuren, welche den kranken Menschen den brutalen und letzten Garaus geben dürften, nun, dieses „Modell“ dürfte aber demnächst bundesweit Karriere machen, ein Verbrechen an den kranken Menschen wird hier auf den Weg gebracht. Zerstörung wird wohl auch hier benötigt, denn wie wir aus unseren Kindertagen wissen, gelingt diesen Clowns absolut nichts, sondern endet immer im Desaster, was für uns Kinder recht lustig war, da wir Situationskomik mochten. Ich übergebe nun kurz an meine wackere Anette:


Hallo, ein rabenschwarzer Tag heute, das denke ich. Hier wurde ein Grundstein zur Verachtung von Menschen gelegt! Stellen Sie sich hierzu z.B. einmal vor: Vor Ihrem dementen Vater, der sein Leben lang verantwortlich „seinen Mann gestanden“ hat, egal, ob als Landwirt, Kfz-Meister, Dachdecker, Arzt oder Hochschulprofessor, tanzen und gauckeln plötzlich Pappnasen herum, Ihr Vater wird „bespaßt“, was dürfte das bei Ihnen auslösen? Ich hoffe mal: Entsetzen!

Kurz zu meiner Vita: Ich habe in den Jahren 1977-1980 bei einem kirchlichen Träger eine Station für Familien -und Altenpflege aufgebaut und geleitet, schwere „Fälle“ selbst übernommen.

Leider“ habe ich diese Tätigkeit quittieren müssen, da ich mich für Familie und Kinder entschied :-),:-),:-),:-),:-),:-), jeder smiley steht für ein Kind, vier leibliche und zwei Stiefkinder.

Im Jahre 2004 habe ich mein Interessensgebiet wieder aufgenommen und arbeitete bis zu meiner Frühverrentung 2008 in der Altenpflege, Spezialgebiet Demenzbetreuung, vor allem im Bereich der schweren Fälle, ich habe unzählige Fachlehrgänge besucht, Fazit:

Ein dementer Mensch ist in erster Linie ein Mensch, der im „Zurück“ lebt und genau dort abgeholt und mitgenommen sein will!

Beispiel: Er möchte plötzlich keinen Kaffee mehr..., ja, alles klar und vor allem logisch, denn Kaffee hat ihm als junger Mensch eben nicht geschmeckt, so einfach ist das, also keine Diskussionen deshalb!

Ein dementer Mensch braucht vor allem eines: Das Vertraute, ob häusliche Umstände, ob Menschen, vor allem aber Gebräuche, insbesondere die der Vergangenheit, nur so kann er entspannen und zur Ruhe kommen, Beispiel: Ich wurde zu einer dementen Patientin, noch im eigenen Haushalt mit ihrem Sohn lebend, gerufen. Die alte Dame war absolut unzugänglich und unansprechbar; ich habe ihre Hand genommen und ein Lied von Zarah Leander „Nur nicht aus Liebe weinen“ angestimmt. Was dann geschah, das war unglaublich: Sie fing an zu strahlen, stand aus ihrem Sessel auf, schwang die Hüften und sang aus vollem Halse das gesamte Lied!

Ich habe diese alte Dame noch vier Monate begleitet, sie war während dieser Zeit klar und jederzeit orientiert.

Fazit: Diese „Geronto-Clowns“ stellen ein Verbrechen an den kranken Menschen dar, für die Patienten ein nicht einzuordnendes Desaster; diese „neue Methode“ zur „Betreuung“ demenzkranker Menschen kann nur dem Schwachsinn bzw. dem absoluten Unverstand derer entsprungen sein, die sich „sachkompetent“ und „wissend“ nennen, besser: schimpfen, also „Experten“!! Was hat man eigentlich mit uns vor?“


Man hat sehr Vieles mit uns vor, liebe wackere Anette, bleiben wir beim „Heute“:

Jückschel, Jückschel, Jückschel, Jückschel, Jückschel, Jückschel usw., in allen Kanälen!

Freuen wir uns also auf einen baldigen Staatsempfang dieses Herrn durch die KANZLERIN, dies nebst rotem Teppich vor dem Flieger!

Die Wellen schlagen hoch derzeit, dies bzgl. Äußerungen von AfD-Mitgliedern u.a., die allseits bekannten und entsetzlichen Äußerungen eines Jükschel unterliegen allerdings offensichtlich der Staatsräson als schützenswertes Gut. Gleiches gilt wohl auch für die „Köterrasse“ u.a.m., also nicht zu verfolgen, sondern als Märtyrer hochzustilisieren, eine Widerlichkeit der übelsten Sorte! Wir hegen volles Vertrauen in die türkische Justiz, die Beleidiger dieser untersten Schublade noch sehr lange als ihren Gast bei Wasser und Brot behalten wird. Kein Mensch braucht hier einen solchen Typen.


Deutsche haben bedenkliches Bild von der Bundeswehr“,


so ein Beitrag in der „welt“. Es heißt dort weiter:

Die Bundeswehr verliert in der Bevölkerung Vertrauen...“,


der is`geil! Die „Bundeswehr verliert“, also nicht etwa die zuständige „Ministerin“, alles klar, die Soldaten und Soldatinnen sind am Verlieren..., Herrschaft, spürt noch irgend jemand die Einschläge, was ist mit der Truppe, regt sich da evtl. etwas?!


Heute nun die nächste Nachricht:

Bundeswehr fehlen Panzer für Nato-Eingreiftruppe“,

nur noch neun Leopard-Panzer und drei Marder-Schützenpanzer einsatzbereit.

Eigentlich sollte die sogenannte „Speerspitze“ Russland abschrecken, ja, abschrecken, also man meinte: abschrecken, zum Abschrecken braucht man die „Speerspitze“, der Schwerpunkt liegt bei: Abschrecken..., haben Sie noch Fragen?

Ich nicht und vor allem würde ich mich mal gerne mit Herrn Putin unterhalten, ich kann mir derzeit keinen amüsanteren Gesprächpartner und Abend vorstellen!

Anscheinend haben Stoltenberg bzw. von der Laien nach neuesten Erkenntnissen der Kriegspsychologie das 'Totlachen' als strategisches Mittel entdeckt, das kostengünstig und ebenso wirksam ist wie 20.000 aufblasbare Gummi-Leos, die mit ihrem Kanonenrohr winken können und mit einer Gasfüllung jedes Gelände, ob trocken oder naß, fliegend meistern, das eigentlich nicht panzertauglich wäre.


Dat isset...! Weiter so, Potemkin lebe hoch, Putin kennt den bestimmt noch...Schon damals hat sich die Zarin über die Potemkinschen Dörfer kaputtgelacht, wenn sie den Trick durchschaut hätte...Jetzt kommen die Potemkinschen Leos, eine Marktlücke tut sich auf...start up, Leute, an Investoren aus Russland wird es nicht fehlen...!


Doch der Stellungskrieg hat begonnen, dies mitten in Deutschland:


Barley bringt sich für das Außenministerium in Stellung


puh, nun geht`s los: „Man komme an ihr als Ministerin nicht vorbei“,


Hut ab, dabei handelt es sich um eine Selbst“ein“schätzung, die ihresgleichen zu suchen sein dürfte, vorzugsweise im pathologischen Bereich! Gut, daß diese Dame nicht mehr als Richterin fungiert! Warum hat sie die Justiz eigentlich hinter sich gelassen, weiß das jemand?


Ich schließe mit einem Hinweis:


Der Aufstand gegen Merkel ist lächerlich“,


ein herrlicher Aufsatz bei der „welt“, dies zur guten Nacht...


Und da sagte doch heute im Fernsehen ein Reporter zum Dresden-Gedenken, daß damals „über tausend“ Menschen umgekommen seien. Ich kneife mir immer noch ins Ohr, ob ich das richtig mitbekommen habe...


Halt, noch ganz wichtig, das korrespondiert mit den Experten oben, also zum Thema „Betreuung durch Geronto-Clowns“, diesmal sprachen andere Gesundheitsexperten zu einem anderen Thema, lt. einer Studie (?) ergab sich:


Zehn Jahre Rauchverbot in Lokalen und Kneipen; einer Studie zufolge hat sich dadurch die Gesundheit von Nichtrauchern deutlich verbessert“,


ich kann das nicht mehr kommentieren, ich bin im Moment kaputt, mir fehlen die Worte, denn es ist mit einer solchen Meldung mehr als offenkundig, daß wir generell für vollkommen verblödet gehalten werden, ich wünsche nur noch eine geruhsame Nacht!

____________________________________________


16. Februar 2018, liebe Leser, liebe bald Entsorgte und Vergessene,


ein Herr Jückschel hat die Türkei mittels eines Charterflugs verlassen und nein, das ist kein Charterflug, wie wir ihn kennen, also z.B. mit Maschinen von „TUI, Condor“ o.ä., nein, ein kleiner Privatjet stand zur Verfügung!

Ich nehme mal an, daß Herr Jückschel demnächst in Deutschland aufschlägt, also in dem Land, welchem er den Untergang wünscht. Das „erklärt“ demnach und logisch zwingend den emsigen Umtrieb, die Bemühungen bzgl. seiner Freilassung und die Besorgnis aller in der Regierung Verantwortlichen, heißt wahrscheinlich demnächst auf Neudeutsch: „Jückschel for President“ oder so ähnlich!


Also Leute, verleugnet euch und euer/unser Land, hetzt gegen Deutschland und eure Mitbürger, damit ist euer Fortkommen in trockenen Tüchern! Aber nicht vergessen: Ihre Beleidigungen gegen Land und Leute müssen aus der widerlichsten Schublade kommen wie z.B. dieser Jückschel über Sarrazin hergezogen ist. Seine scheinbare Prominenz zeigt einmal wieder die grenzenlose Verkommenheit von gewissen Teilen dieser deutschen Gesellschaft. Trend: Abartigkeit ist Trumpf!


So, Schluß mit dieser Unperson, denn es gibt schließlich noch andere Personen dieses Kalibers.

Uschi hat Wichtiges zu vermelden, das hat Vorrang, hier die Hauptforderungen der „Ministerin“, gesprochen als Eröffnerin (ich hoffe, dies Gender-korrekt ausgedrückt zu haben) der „Münchner Sicherheitskonferenz“:


Deutsche sollen entschlossen für Sicherheit kämpfen“, mit was? Und für welche Sicherheit dürfen wir denn überhaupt noch kämpfen? Für unsere eigene im eigenen Land doch wohl bei Strafandrohung nicht, oder hat jemand andere Erfahrungen gemacht? Hier heißt es doch biblisch: Liebet eure Feinde...!?


wir müssen unsere Kräfte bündeln“, mit was?


Europa muss mehr Entschlossenheit beim Einsatz seines Militärs zeigen“, aber ohne Deutschland oder wie?


jau Uschi, nun mal gut, es muß richtig knallen, weißte eigentlich, was der Oberstleutnant Wüstner, seines Zeichens Chef des „Deutschen Bundeswehrverbandes“ noch gestern kundtat? Weißte nich? Nun, dann lies mal das hier und dies ist vereinzelt auch in anderen Medien zu finden:


Dann schlage ich die Auflösung der Bundeswehr vor“,


so ein Beitrag in der „welt“, lesenswert! Dort findet sich auch die Feststellung, daß die Merkel`sche Sicherheitspolitik einen Offenbarungseid darstellt...


Und, Uschi, was sagste dazu? Darf ich Dir die Antwort aus dem Mund nehmen? Ja? Danke:


Dann lösen wir doch gleich diese Bundesrepublik Deutschland auf, eine wehrhafte Armee gibt es nicht mehr, die Grenzen sind offen und ungeschützt, somit ist der Auftrag der Bundeswehr obsolet“, nochmals danke!


Das Volk der Deutschen geht zum Brunnen, bis es bricht, bis es sich erbricht..., ach Uschi, fast hätte ich das vergessen:

Deine Soldaten in Mali, die nun zurückkehren sollen, können nicht zurückkehren, da der Abhol-Flieger kaputt ist. Ein paar Soldatinnen und Soldaten konnten mit Linienflügen bedient werden, der Rest sitzt fest...

Stimmt es folglich, liebe Uschi, daß nun die Franzosen „Rückzugshilfe“ in Form von Flugzeugen leisten müssen?

Liebe Soldatinnen und Soldaten, auf solch ein Unterfangen würde ich mich nicht einlassen!

Nehmt euch Toyotas (nichts ist unmöglich) samt Schleppern, ruck-zuck seid ihr an der Küste des Mittelmeers, den Rest erledigen „Rettungsdienste“, also euer Schlauchboot braucht nur bis zur Kaimauer des Hafens durchzuhalten! Aber verbrennt ja vorher eure Uniformen und wendet an, was im Unterricht über 'Tarnen und Täuschen' gelehrt wurde, das kann überlebenswichtig sein. Und wie die Damen Soldatinnen auszusehen haben, kann man hier in jeder Stadt studieren...


Ich schließe mit einem Fund bei „t-online“, hammerhart, nirgendwo sonst in den Medien wirklich nachzulesen und bereits wieder in der Versenkung verschwunden. Es geht um einen Satz im neuen „GroKo-Vertrag“, der bislang nicht bekannt wurde. Der Autor dieses Beitrags bezeichnet diesen Satz als einen „Satz von historischem Ausmaß“.

Bevor ich diesen Satz zitiere zunächst noch das:


Verwaltungsgerichte saufen regelrecht ab, auch gestern erreichte mich wieder ein Entschuldigungsschreiben eines Verwaltungsgerichts, da Asylverfahren Vorrang genießen, also Vorrang vor Anliegen deutscher Bürger haben.

Und nun können wir uns auf eine neue Überlastungswelle „freuen“, diesmal bei den Strafgerichten: Der § 130 StGB dürfte bald zur „Höchstform“ auflaufen, denn und hier komme ich zu diesem vorgenannten Satz von historischem Ausmaß im neuen „GroKo-Vertrag“:


Wir werden Antisemitismus entschieden bekämpfen und ebenso anti-islamischen Strömungen entgegentreten“...,


alles klar? Alles klar, denn das heißt übersetzt:


Der Weg für jedwede Form des Islamismus hier in Deutschland hat damit freie Bahn! Der Islam ist Bestandteil Deutschlands. Es wird kein Mensch mehr wagen, etwa etwas Verdächtiges, Übergriffiges, Beleidigendes o.ä.m. zu melden, denn der § 130 StGB könnte zuschlagen!! Und dennoch wird es zu absurden Strafanzeigen kommen, dies aus dem linksdrehenden Spektrum!

Herrliche Zeiten für radikale Islamisten, denn deren „guter Weg“ wurde mit dieser „Koalitionsvereinbarung“ endgültig geebnet, freie Fahrt! Wie ich bereits sagte, ist die schärfste Waffe der Damen und Herren IS-Terroristen die Islamophobie unserer Gesellschaft, die zur endgültigen moralischen Entwaffnung führen soll. Und von wem geht diese aus? Natürlich von Merkel & Co als Bestandteil ihres 'guten Weges' Richtung Hölle.

Doch wie sieht es eigentlich aus mit all den Warnungen von offizieller Seite, also von BKA, LKA, Verfassungsschutz u.a.?? Wird diesen Einrichtungen jetzt auch „entschieden entgegen getreten“?


Spüren Sie auch diesen „Hauch“ des Wahnsinns? Die Zerstörung geht auf der ganzen Linie nur in eine einzige Richtung: Germany must perish!


______________________________________________


17. Februar 2018, liebe Leser,


heute habe ich für Sie „nichts Wesentliches“, also z.B. nichts, was einen „erschüttern“ könnte. Deshalb beschränke ich mich auf etwas „Klein-Klein“, das muß ja schließlich auch mal sein (hallo, das reimt sich ja sogar):


- Es ist mir zunächst wichtig festzustellen, daß ich der letzte Mensch bin, der einem anderen Menschen gegenüber nicht Nachsicht und/oder Verzeihung gewährt. Dies vor allem gegenüber gefallenen Menschen, hier ist eine besondere Abwägung, evtl. auch Güte angesagt.

Mit gefallenen Menschen meine ich Personen, die durch fatale Lebensumstände, durch echte Not und durch echtes Leid in eine „Schieflage“ gerieten, hier muß jeder Millimeter eines messbaren Menschenverstandes benutzt werden, um dies im Sinne des Rechts oder der Gerechtigkeit zu bewerten.

Es geht mir hierbei nicht nur um das Strafrecht, sondern auch um „Schaltstellen“ jeglicher Art.

Mein Verständnis hört allerdings bei einem gewissen Martin Schulz auf, einer nun absolut tragischen Figur, welche vielleicht auch einen tragischen Abgang finden könnte.

Doch dieser Mann hat alles getan, um sich vorsätzlich und wissend (!), nämlich vollkommen nutzlos am Volkskörper zu nähren, sich zum Millionär zu machen und das Volk dennoch zu verachten und zu verarschen.

Sollte es zu einer evtl. tragischen Meldung kommen, so zeichnet das Volk mit Sicherheit nicht als verantwortlich.


- SWR4 meldete heute Nachmittag in den Nachrichten, daß Frau Weidel, AfD, einen Herrn Jückschel als Deutschenhasser bezeichnete und forderte, er möge seinen deutschen Pass abgeben. Der Nachrichtensprecher weiter: „Frau Weidel berief sich dabei auf angebliche Äußerungen von Herrn Jüksel in verschiedenen Beiträgen“.

Ach, „angebliche Äußerungen“, alles klar, was sich also manifestiert finden lässt, was auch eine saftige Geldstrafe (Äußerungen zu Herrn Sarrazin) nach sich zog (Berliner Landgericht) , das wird in den Medien als „angeblich“ behandelt!

Na, dann freuen wir uns doch auf eine weitere Steigerung, evtl. auf den demnächst nur noch zulässigen Wortlaut einer z.B. „mutmasslichen Verurteilung“, nicht wahr?

Dieser Herr Jükschel hat Deutschland nach seiner Rettung durch unsere Steuergelder und sonstige Deals (da solche regierungsseitig bestritten werden, dürften sie also üppig stattgefunden haben) bereits wieder verlassen, nun, ich denke, er wird demnächst dennoch durch sämtliche Quasselbuden des deutschen Fernsehens gereicht werden, insbesondere dürfte dieser Herr über die Qualen der Einzelhaft in der Türkei berichten (vgl. hierzu § 119 StPO, sehr interessant!)


- Bleiben wir bei den Medien, diesmal bei den Nachrichten des SWR1 heute Abend (SWR1, das ist der Sender, der stets „fundiert informiert“, er beginnt ebenso stets mit: „Nachrichten aus Rheinland-Pfalz, Deutschland und der Welt“)


Aus der Psychiatrie in Andernach ist ein Straftäter entflohen, dies bereits vor zwei Tagen. Mit Rücksicht auf die Persönlichkeitsrechte des Flüchtigen macht die Polizei derzeit keine näheren Angaben zu dem Flüchtigen“,


also Leute in Rheinland-Pfalz, Deutschland und der Welt:

Da ist eine Type flüchtig, von der keinerlei Beschreibung oder Tathintergründe bekannt gegeben werden; er kann überall und zu allem tätig und fähig sein, aber nein, das braucht ihr Bürger nicht zu wissen, denn die Persönlichkeitsrechte eines Straftäters überwiegen einmal wieder die Persönlichkeitsrechte potenzieller weiterer Opfer, die wie immer im Stich gelassen werden, weil man nicht einmal weiß, vor wem man sich schützen soll, wer dieser Gefährder ist, wie er aussieht und wo er sich womöglich rumtreibt.

Danke, lieber Merkel-Staat, deine Fürsorge um unser Wohlergehen ist wirklich rührend, wenn sie nur nicht so grenzenlos verlogen wäre!

Es stellt sich allein die Frage, was diese Meldung denn dann überhaupt bezwecken soll??! Dieser Mist ist ein absolutes Nullum ohne jeden Wert außer der Erkenntnis einmal wieder, daß verurteilte Verbrecher voll geschützt werden, was man bei senen Opfern vergeblich suchen kann. Wir sehen jeden Tag wieder ganz klar, wer hier als wichtig angesehen wird, und wer nicht.


- Noch ein wenig Lust auf ein wenig mehr „Klein-Klein“? Na dann hier, in diesem Theater:


- „Von der Leyen als Nato-Generalsekretärin im Gespräch“, also wohl als oberste Führerin von internationalen Truppenverbänden ohne jede Ahnung von diesem Sachgebiet, die gerade die ihr anvertraute Bundeswehr in einen nicht mehr einsatzfähigen Zustand versetzt hat und jetzt wohl auf die gesamte Nato angesetzt werden soll, um die letzten Reste europäischer Wehrfähigkeit zu beseitigen!? Es wird höchste Zeit, einmal die Befugnisse und Pflichten eines Nato-Generalsekretärs nachzulesen, um den Umfang dieses Anschlages zu erkennen. Wie immer: cui bono?


nein, ne, also


- Ich schließe mit drei Meldungen, die keinerlei Aufregung wert sind, aber nun sind diese Meldungen halt da:


1. „Migranten suchen neue Routen nach Deutschland“,


nachdem Österreich die Grenzen kontrolliert, ist die Zahl der illegalen Übertritte aus fast allen Nachbarländern gestiegen, so teilt der „spiegel“ entspannt mit; also, wer und/oder was hier einströmt..., niemand weiß es und das soll wohl so auch gut sein.


2. Der Berliner Senat hat eine Broschüre aufgelegt, die in den Kindergärten der Stadt für „Aufklärung“ im Sinne von „sexueller und geschlechtlicher Vielfalt“ sorgen soll, dies zum Thema der „frühkindlichen Inklusionspädagogik“...,

würde ich diesen Schmutz nun näher „beleuchten“, dann würde ich mich hier sehr schnell im „Dunkeln“ befinden, nein, lesen Sie lieber einen hervorragenden Kommentar hierzu nach:


Der Sonderfall wird zur erstrebenswerten Normalität erklärt“,


dem kann man nichts mehr hinzufügen, ich bewundere den Autor für seine bewahrte Fassung!


3. In einem aktuellen Buch „Der geplante Untergang“ findet sich u.a. der Hinweis auf einen Paragraphen des Baugesetzbuches, früher das Bundesbaugesetz. Donnerkeil, wer befasst sich als „Normalo“ auch schon mit dem Baugesetz, nicht wahr?

Nun, dann sollten wir das mal tun und z.B. den aktualisierten § 246 Baugesetzbuch mitsamt seinen Nebensätzen und sonstigen Begleiterscheinungen lesen, ducharbeiten, verstehen lernen und seine Umsetzungen begreifen!

Hierzu finden sich zahlreiche Links bei google, besonders interessant ist dieser Link:

http://www.bmub.bund.de/themen/stadt-wohnen/staedtebaurecht/baugesetzbuch/flu


dort ist gleich auf der Startseite von „weitgehenden Abweichungen“ die Rede, also wenn es darum geht, Wohnraum für Zuwanderer zu schaffen, lesen Sie!

Vergessen Sie die Bauleitplanung, vergessen Sie Bebauungspläne, vergessen Sie die Natur, vergessen Sie Ihre Heimat, wir werden par force zugebaut, damit nicht etwa deutsche Obdachlose endlich in menschenwürdige Wohnungen kommen, nein, die Millionen der 'replacement-migration', also die Umvolker müssen untergebracht werden.

Und daß es davon stetig mehr gibt, dafür sorgt Merkels Politik der offenen Grenzen und die u.a. mit deutschen Waffen betriebene Eskalation im Nahen Osten. Aber das hat ja jeder hier inzwischen begriffen und fatalistisch hingenommen, oder etwa nicht...?


Im 'Aftenposten' befindet sich ein sehr guter Artikel mit dem Thema: „Der Isalm hat nichts, absolut nichts, was wir hier gebrauchen könnten“. Lieber Autor, das wissen wir schon lange und müssen nicht erst unser Land zerstört bekommen, um zu solchen Einsichten zu gelangen. Leider werden die Politiker für andere Ansichten bezahlt und in die Charts gehievt, das nennt man Demokratie in der Endzeit, die wehrloseste Staatsform gegen Zersetzung von innen und Staatsaufbaumängeln in den wichtigsten Bereichen.