© 2006 by lutzschaefer.com
 

_________________________________________________


11. Dezember 2017, liebe Leser,


zunächst möchte ich das Augenmerk der gesamten Welt auf zwei kleine Orte richten, nämlich auf Oberbillig in Rheinland-Pfalz und auf Wasserbillig in Luxembourg, beide Orte nur getrennt durch die Mosel. Dort nimmt man den Klimawandel sehr ernst und so hat man nun, nach langer Planung und Kosten im Millionenbereich eine Fähre in Betrieb genommen, die alles Bisherige in den Schatten stellt!

Es handelt sich um eine Solala-Fähre, pardon, eine Solar-Fähre, die nun umweltfreundlich die Mosel queren soll. Das geht natürlich nur dann, wenn der Weg durch die zahlreichen Lastschiffe, diese betrieben mit Schweröl, frei ist.

Dieses Wunder der Technik ging nun offiziell an den Start, es kann bis zu sechs (in Worten: 6) Autos und 45 Passagiere befördern und wurde auf den Namen „Sank da, Maria“ getauft, ne, wieder falsch, „Sankta Maria“, so wird`s richtig.

Nun, gesunken ist dieses Wunderwerk der Technik zwar noch nicht, aber funktionieren tut es auch nicht, Betrieb vorerst eingestellt.

Folglich haben sich die verantwortlichen Konstrukteure in Stralsund auf den ca. 1000 km langen Weg nach Oberbillig gemacht, um den Schaden zu beheben. Da diese Techniker allerdings mit einem Solarmobil unterwegs sind (ersatzweise führen sie auch ein Batterieauto mit), die Sonne sich in diesen derzeitigen Wintermonaten unerwartet rar macht und die mitgeführte Alternative Ladezeiten benötigt, wird das Eintreffen der Techniker nicht vor März 2018 erwartet.

Ist nicht weiter schlimm, die gestrandeten Fahrgäste erhielten jedenfalls kostenlose Tickets für Solarienbesuche..., tja, wenn man oberbillig sein will, wird`s halt teuer!

So, ich könnte jetzt noch etwas zu dem neuen „Erfolgsmodell“ der Bahn schreiben, der „Schnellstrecke“ zwischen München und Berlin, tu` ich aber nicht, denn das würde mal wieder böse enden!! Ich ende lieber später böse, das muß reichen!


Die SPD hat „ein völlig neues, ein bisher noch nicht dagewesenes Koalitions-Modell“ ins Spiel gebracht, das da lautet: „Hier machen wir ein wenig gemeinsam, das andere verhandeln wir dann im Bundestag aus“..., merkeln Sie was?

Hier läuft alles aus dem Ruder, hier sollen und werden demnächst wieder Recht und GG gebrochen, daß einem das Blut aus den Augen schießen wird, Tränen in den Augen habe ich längst nicht mehr!

Nun soll es also eine Teilzeit -Groko richten, ja klar, warum nicht; das Volk wird alles akzeptieren, solange man es nicht z.B. in den Knast verfrachtet! Solange das nicht geschieht, leben wir in den Augen dieses verblödeten Volkes in einem der „reichsten Länder und in einem demokratischen Rechts- und Sozialstaat“!


Liebe Leser, bevor ich böse werde, hier ein eMail-Anhang, bei mir gelandet, den Sie sich ausdrucken sollten, 53 Seiten, lesen Sie diese Seiten, verteilen Sie diese Seiten:

https://coaching-institute.net/angstambulanz/angst-psychotherapie-risiko.html#r46 Und wieder brennen in Berlin Fahnen mit dem Davidstern, wieder wird skandiert `Tod den Juden`, also wieder in Deutschland der Judenhass, muss der Rechtsstaat nicht mit aller Härte durchgreifen“? So heute gegen 16:30 Uhr eine Redakteurin in einem Sender, der stets „fundiert informiert“, zu hören auf der Rückfahrt von einem Termin, ist das nicht „schön“? Personen, welche sich z.B. ausschließlich auf die „Qualität“ und dessen „fundamental richtige“ Berichterstattung dieses Senders verlassen, diese müssten wieder einmal entsetzt sein über das deutsche Volk, richtig? Genauso ist das auch angedacht, der Deutsche mal wieder! Generell ist in den Medien zu lesen und zu hören, daß „in Deutschland der Judenhass“ aufflammt, alles klar, wir Deutsche müssen uns jetzt auch noch den Hass auf Juden zurechnen lassen, welcher ausschließlich durch die „Schutzsuchenden“ der KANZLERIN betrieben wird! Wann reicht es euch, Deutsche, noch immer nicht genug um die Ohren bekommen, noch immer nicht begriffen, noch immer blöde?? Seid ihr nicht fähig dazu, daß 1. Ihr endgültig auf die Straße geht, denn es reicht!!! 2. Sollte eine KANZLERIN nicht endgültig abgesägt werden, die diese Judenhasser ins Land geholt hat!!!?...und weiterhin jeden Tag einfliegen läßt, z.B. auf den Geheimflugplatz Erding... 3. Wollt ihr euch tatsächlich selbst dafür in Verantwortung nehmen lassen, womit ihr nichts zu tun habt? Offensichtlich ja, nun, dann helfe euch der Satan, aber nicht der liebe Gott! Offensichtlich aber wird gerade die „letzte Runde“ eingeläutet, Deutschland hat wohl lt. Ringrichtern bereits keine Chance mehr! Wie weit Deutschland gesunken ist und welcher Macht wir uns ausliefern lassen, bzw. bereits ausgeliefert sind, das zeigt folgendes Video. Es handelt sich wohl um einen Beitrag in der ARD, allerdings hat der Autor dieses Videos offensichtlich nur das Wesentliche zusammengeschnitten, erschütternd, was bleibt: https://www.youtube.com/watch?v=QD5hv8WU-wc ich wünsche eine geruhsame Nacht, frei nach einem Herrn Wickert, auch so ein Oberschranze der Lügen....


____________________________________________________


19. Dezember 2017, liebe Leser,


wir haben gerödelt und gewirkt, unser Bestes getan und hoffen, wieder bei Ihnen sein zu können;

viel Wissenswertes hat sich angestaut, viele Themen wurden in anderen Foren bereits aufgegriffen, ich möchte heute u.a. einige Gebiete anreißen, welche noch nicht als so ganz bekannt „gehandelt“ werden, aber eine Alarmfunktion der allerersten Güte beinhalten. Beginnen wir mit einem Griff ins Klo, in die Fäkalien, also in die Scheiße und dies ist wörtlich zu nehmen, vorab nur das:


Gesundheitsämter sind sehr streng, wenn es um die „Unversehrtheit“ von Bürgern geht, also müssen z.B. Gastronomiebetriebe schließen, weil die Abluftanlage in der Küche ca. einen Kubikmeter Luft weniger bewältigt als vorgeschrieben, das ist „schön“ und ruiniert Betriebe..., kommen wir also zur Scheiße, jedwede andere und nachstehende Scheiße kann ebenfalls bei Fettdruck nachgelesen werden:


Abartige Zustände: `Viele Schüler in NRW wissen nicht, wie man eine Toilette richtig benutzt`“,


nun, das dürfte sich u.a. aus gewissen kulturellen Gepflogenheiten ergeben, also nicht weiter schlimm, ansonsten:

Die Scheiße tropft in deutschen Schulen aus den Rohren, die hygienischen Zustände sind katastrophal und diese dürften sich mittlerweile in etwa dem Niveau gewisser afrikanischer Staaten angeglichen haben! Ach, jetzt hab`ich`s, das nennt man „Kulturaustausch“, wie konnten wir alle bislang so blind sein!

Fazit: Eltern müssen ihre Kinder also in „Horte der Krankheitsbildung/Verteilung“ schicken, die „Bildung“ hat allenfalls noch subalternalen Rang, aber keiner geht auf die Gass`und Gesundheitsämter befinden sich offensichtlich auf Tauchstation!


Aber bleiben wir beim Thema Schule:


- In Saarbrücken ruft die Gemeinschaftsschule „Bruchwiese“ (Nomen est Omen) um Hilfe, unhaltbare Zustände, 86% Zuwanderer, der Rest ist zu „inkludieren“ usw., lesen Sie das nach, das ist die Endzeit und wieder kein Mensch auf der Gass`!


Geht aber noch doller:

Warum manche Hamburger Schüler jetzt Sandwesten tragen“,

nun, das Gewicht von bis zu 5kg „erschwert“ es unruhigen und zappeligen Schülern folglich unruhig und zappelig zu sein..., wir sind endgültig in einem Irrenhaus gelandet!

Aber die Firma „Wick“, also ein Laden, der auch für unsere „Gesundheit“ zuständig ist, der hat ein phantastisches Produkt entwickelt, man setzt bereits im Babyalter ein: „Wick-Baby-Balsam“, dem Baby auf die Brust geschmiert und schon stört ein eventuell vorhandenes und zu Recht weinendes Baby/Kleinkind Ihren Arbeitsalltag (mittlerweile wohl auch nächtens) nicht mehr, ist das nicht geil? Die offiziellen Inhaltsstoffe dieses Produkts dürften wohl reine Makulatur sein und unterliegen selbstverständlich der Geheimhaltung..., ich komme morgen auf ein weiteres Thema hierzu zu sprechen, welches nahtlos zu dieser Thematik gehört, der „Autismus“, sehr interessant!


Hier nun ein paar Meldungen aus Deutschlarabien, furchtbar allerdings, wie bockbeinig sich hier die Menschen anstellen, das müßte doch alles gar nicht sein, es könnte doch wesentlich friedlicher ablaufen:


- „IS-Kämpfer schicken Kinder nach Europa: Islam-Experte rät Behörden zur Inobhutnahme“,

alles klar, kein kranker Deutscher findet noch einen zeitnahen Termin bei einem Facharzt, die psychischen Erkrankungen hier laufen (geplant) aus dem Ruder, aber das Pack aus den islamistischen Kreisen hat Vorfahrt!

Ärzte an Kliniken schlagen Alarm, Übergriffe auf das Personal nehmen überhand, aber die Versorgung Irrer hat Vorfahrt, deshalb

- „Nach Kritik von Muslimin: Schule verlegt Weihnachtsfeier“,

alles klar! Die Schulleitung in Lüneburg müsste entlassen und ein Disziplinarverfahren eingeleitet werden, der weitere Ablauf des Schulbetriebs sollte von Eltern und anderen kompeten Personen kommissarisch weitergeführt werden, so sieht es aus!!

Das Volk ist gefragt, mehr denn je, begreift es endlich! Ihr laßt euch majorisieren von einer kleinen miesen machtgeilen Burka-Tante und knallt die Hacken zusammen, jawoll, jawoll, jawolll....Seid Ihr noch zu retten? Und weiter geht's...

- „Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhallen in Hannover“,

lesen Sie diesen Beitrag, dann kann es Ihnen schauerlicher nicht mehr werden, auch hier finden Sie einen weiteren Baustein unserer Zerstörung, die willig hingenommen wird, man könnte ja unseren Invasoren und deren Steinzeitkultur auf die Füße treten...

Dann mal los, laßt die Hühneraugen fliegen...Steinzeitkultur hat hier nichts zu suchen, das werden die sehr schnell kapieren, denn auch wir haben Grundrechte und vor allem Abwehrrechte, auch wenn es weht tut...! Laßt euch endlich diese miesen und ständigen Provokationen auf Schritt und Tritt nicht mehr gefallen...!

- „Zu gefährlich: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr allein in Flüchtlingsunterkünfte“,

ach, hat jemand etwas anderes erwartet? Die Übernahme unseres Landes steht doch unmittelbar bevor, was also sollen auch diese idiotischen Meldungen?? Hat keiner mitgekriegt, was die Glocke geschlagen hat, schlaft ihr alle...?


Nun, aus all diesem Dreck meldet sich ein Bürgermeister zu Wort, nämlich der Bürgermeister von Balingen in Baden-Württemberg, Herr Peter Seifert, ein Grüner: „Wütende Anklage: Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“, ich bin mal wieder platt, wie tickt der denn?!

Na, er tickt halt offensichtlich so, wie es das Recht darstellt und fordert, grauenhaft allerdings für dieses verratene, betrogene, ausgenommen werdende und belogene Land, denn das kann und darf nicht funktionieren! (Obwohl diese Merkeljunta alles dafür tut, daß es funktiononiert, noch nicht bemerkt...? )

Dann legt weiter Kränze mit der 'Kanzlerin' nieder und schwenkt Feuerzeuge, es ist nicht zu fassen...!

Besonders schlimm wird es hierzulande dann, wenn sich der Verstand „parteiübergreifend“ zwar findet, aber das „Parteienprogramm“ nebst „Parteienloyalitätsverpflichtung“ jeglichen Sachverstand und jegliche folgerichtigen Handlungsweisen wiederum vernichtet und gewollt nicht zuläßt, schon bemerkt..?

Wer hat es jetzt noch nicht begriffen, was hier geschieht? Und? Keiner auf der Gass`?! Damit meine ich nicht das wunderbare Engagement vieler Bürger im Osten, nein, ich meine einen Aufstand in Gesamtdeutschland, von Saarbrücken bis Frankfurt/Oder, von Flensburg bis Garmisch!!! Raus hier mit Merkel, das wäre der Anfang!


Man trauerte heute in Berlin um die Opfer des Amri-Anschlags, ich habe Bilder im Fernsehen gesehen und Worte eines Herrn Maas gehört, es ist unfassbar, was sich diese Figuren namens Merkel/Maas/Steinmeyer/Schäuble und Konsorten erlauben! Wo gibt es eigentlich diese Betroffenheitsmasken zu kaufen und wie zieht man die eigentlich an??

Eine Frau Merkel zeigte in den Medien heute von sich ein Bild und ließ auch ein Bild von sich allein akustisch zeichnen, welches mich veranlasst, auf folgendes hinzuweisen:

Beim Amtsgericht Berlin Mitte – Betreuungsgericht – ist ein Antrag auf Betreuung, betreffend Frau Dr. Angela Merkel, anhängig.

Dieser Antrag hat das Aktenzeichen 56 XVII 296/17 und wurde z.B. dem Magazin focus zur Information weitergeleitet, dort hüllt man sich allerdings in Schweigen, man möchte offensichtlich keine Notiz davon nehmen...

Mal sehen, was der Rechtsstaat wieder taugt, denn er hat gesetzliche Pflichten bei solch einem Antrag, schauen Sie ins BGB und verfolgen Sie, was alles (nicht) geschieht. Wichtig war für das Gericht die Feststellung, daß es keine Informationen für den Antragsteller gibt, denn er / sie ist nicht Beteiligter des Verfahrens, gut, nicht...?


Wir leben in einem Land des absoluten Wahnsinns, wir sind Freiwild für Jedermann, ich liefere morgen nach, denn es ist spät.

Ich schließe mit einem „erfrischenden“ Video:

https://www.youtube.com/watch?v=GtG6pL_uP3M


Schafft uns die KANZLERIN vom Hals!


__________________________________________________________


20. Dezember 2017, liebe Leser, liebe Hoffende,


heute mal wieder ein Tag der Dementi: Ein Herr Lammert prophezeite u.a. den Niedergang eines Merkel und dementierte umgehend, der Schuldirektor in Lüneburg dementierte die Absage der Weihnachtsfeier wegen des Protestes einer muslimischen Schülerin, der NDR widerspricht diesem Dementi, nachzulesen in den Medien! Einfach herrlich, wie sich hier das Pack aus nahezu ausweglosen Situationen herauszumanövrieren sucht, also eine spontan ausgesprochene Wahrheit verzweifelt den Rückweg sucht, der allerdings in einer Sackgasse nebst Einbahnstraße enden dürfte!


Und dann kommt da auch noch die AfD und mischt den Bundestag dahingehend auf, daß sie für Diszlipin und Erfüllung des Wählerauftrags sorgt, nämlich antreten, wenn Sitzungen anberaumt wurden, was ist das denn?

Tja, liebe bisherige Diätenabgreifer, offensichtlich sind die fetten Jahre des Selbstzwecks vorbei, nun tummelt euch, es gibt Arbeit..., allerdings darf füglich bezweifelt werden (was einen hohen Prozentsatz der dort „arbeitenden“ Abgeordneten betreffen dürfte), was man so unter „Arbeiten“ versteht, das genau kennt eigentlich nur das betrogene, ausgepresste und verarschte Volk, das eure Nichtsnutzigkeit getreulich mit 'Diäten' und 'Nebenleistungen' im zig-Tausender-Bereich zu alimentieren hat. Liebe Leser, machen Sie sich kundig, was diese 'Abgeordneten' tatsächlich auf ihrem Konto monatlich vorfinden, es ist einfach nur unanständig, was da getrieben wird.

Herrlich, eine AfD bringt jetzt Disziplin, Arbeit, Recht, Anstand und Würde ins Hohe Haus, das geht ja wohl gar nicht, das durchkreuzt doch all die Pläne des linksfaschistischen Lagers, dies unter Führung eines Merkel-Kasner oder wie?

Nein, die Menschen wachen zunehmend auf, und ich denke, daß ein Merkel-Kasner-Syndrom in Bälde effektiv behandelbar ist! Und ich möchte nicht darauf eingehen, was das Volk hier unter 'Behandlung' versteht. Irgend jemand erwähnte mal das Wort 'Plötzensee', keine Ahnung, was er damit meinte, aber das soll eine bewährte Methode für die Lösung von Problemen sein, die in Kürze anstehen...


Bevor jedoch die Behandlung bzw. die Ausmerzung dieses Krankheitsbildes Früchte trägt, sind wir noch diesem Zustand ausgesetzt, d.h.:


- Die Entlastung von Arbeitnehmern bzgl. Rentenversicherungsbeitrag wurde im Bundesrat beschlossen, das bedeutet eine Entlastung, dies bei mittleren Einkommen, von ca. 150 Pfennigen/Cent pro Monat, das hat was, das ist revolutionär, einfach gigantisch, Sie sehen, man sorgt sich um den Souverän!

Nun aber werden zeitgleich ca. 4,4 Millionen Rentner steuerpflichtig, also erarbeitete Versicherungsleistungen, welche eigentlich allein und ausschließlich dem Rentner zustehen müssten, müssen versteuert werden, wie „geil“ ist das denn wieder?!

Und noch immer fällt der Groschen nicht, folglich: Hartz-IV-Empfänger + alleinerziehende Mütter + Rentner + Obdachlose + Zwangsvollstreckte + Leiharbeiter + befristet Beschäftigte + Kranke, wie wäre es mit einem Zusammenschluß?? Ihr würdet einen Verband von Millionen Menschen auf die Füße stellen, also tut es endlich, organisiert euch und ihr werdet nicht überhört werden können, verdammt noch mal!! Jede Krisenzeit hat noch immer die passende Persönlichkeit hervorgebracht, die den Ausweg gefunden hat...hat hier niemand Lust, das Pendant zum neuen Kanzler Kurz in Österreich zu werden? Nie waren die Chancen für eine absolute Mehrheit größer...warum fehlt der Mut...?


- Die Steuergelder werden verheizt in Projekte, welche kein Mensch mehr nachvollziehen kann, ich rede ja gar nicht mehr von S 21, BER oder ähnlichem Dreck, es reicht allein z.B. die Pleite der Fluglinie „Niki“, auch hierfür liefern wir unser sauer verdientes Geld ab!

Apropos Fluglinie: Ryan-Air bietet aktuell Flugtickets zur US-Atlantikküste an für 14.99 Euronen, ne, ist kein Scherz, stimmt so, das dürfte wohl dem Klimaschutz geschuldet sein oder was?? Anscheinend besteht eine geheime Verpflichtung zum massenhaften Fliegen, auch wenn man dafür auch noch belohnt wird....was steckt denn hier wohl dahinter...?

Zu diesem Thema hier einer der Gründer von „greenpeace“, Herr Patrick Moore: „Eine Katastrophe macht immer erst Greenpeace daraus“,

ach?

Lesen Sie diesen Beitrag nach, Herr Moore ist der Ansicht, daß CO2 dem Globus nutzt und es sich desweiteren bei der Organisation „Greenpeace“ um eine „unwissenschaftliche Lobbytruppe“ handelt, klare Worte aus wohl berufenem Munde, aus dem Munde eines Wissenden!


- „Deutschland trägt Hauptlast der Russland-Sanktionen“,

ja was denn sonst, interessant ist folgendes „Detail“:

Deutschland trägt 40% des verlorenen Handels im Westen, andere „geopolitische Akteure“, obacht jetzt, wie das Vereinigte Königreich, Frankreich und die USA mit 7,9% - 0,6% sind weitaus weniger betroffen..., das macht schon sehr nachdenklich, nicht wahr??

Wann ist Schluß damit, Schluß mit diesem versteckten Ausbluten unseres Landes, ich kann mich leider nicht drastischer, konkreter oder näher äußern! Wie immer: wer hat uns die Rußlandsanktionen eingeredet / aufgebürdet...? Dient das dem Chaos? Klar, also....

Erzherzog Franz Karl von Österreich, Vater von Kaiser Franz Joseph I und Schwiegervater von Sisi war wohl der erste bekannte Autist.

Er verzichtete auf den Thron, gab seinem Sohn den Vortritt und widmete sich lieber den Künsten, je erfolgloser diese Künste/Künstler, desto lieber.

Dem Leben am Hofe entzog er sich Gerüchten zufolge durch eine vorgespielte Schwerhörigkeit, dies ersparte ihm sehr viel Leid und Dummheit, mit all dem wollte dieser kluge Mann nichts mehr zu tun haben müssen.


Autismus, stetig zunehmend, eine „Krankheit“, welche die „Wissenschaft“ nun als „Gendefekt“ verortet hat, halleluja!

Autismus, die Unfähigkeit, mit Reizen aus der Umwelt umgehen zu können, nun, dann sind auch wir hier Autisten, denn wir haben auch die Schnauze voll!

Nun versetzen wir uns mal in Kinderseelen, die nicht mehr wirklich atmen und leben können, da sie reizüberflutet werden, während das eigentliche Dasein zu einem Nebeneffekt mutiert, unwesentlich wird. Das eigentliche und normale, vor allem geregelte Leben gibt es nicht mehr, Termine der gestressten Eltern, schrilles Leben in Großstädten, Fernsehen, Computerspiele, schmartphone u.a.m., ein „Autist“ schaltet folglich ab und zieht sich zurück, eine völlig natürliche Reaktion!!

Einer unserer Enkel, auffällig diesbezüglich, wurde im Alter von vier Jahren durch die Welt geschleppt, da seine Eltern eine Weltreise für angezeigt und 'horizonterweiternd' hielten.

Er stand in Neuseeland am Strand des Pazifiks und war bockig. Auf Nachfrage brüllte er: „Ich will heim nach K...!“ Laßt also die Finger von abgeblichen Gendefekten, dieser Autismus ist eine natürliche Reaktion der Kinder auf diese komplett verrückt gewordene Welt, was instinktiv erfaßt wird. Hat man schon das 'Jugoslawien-Syndrom' vergessen, bei dem Zeugen von Kriegsverbrechen einfach dicht gemacht haben und keinerlei 'Daten' von außen mehr an sich heranlassen? Haben wir nicht genug Soldaten mit posttraumatischen Zuständen, die ähnliche Filter aktiviert haben, um diese unsäglichen Zustände nicht mehr ertragen zu müssen...? Und jetzt sind wir so weit, daß schon der 'normale' Alltag Stoff für Traumata genug liefert, was wir z.B. auch bei der Polizei in zunehmendem Maße feststellen können. Wir sind wahrlich auf einem guten Weg, verantwortlich dafür ist u.a. Lotsin Merkel, die ihre Boni demnächst ausgezahlt bekommen wird, da sind wir uns sicher...


Ich schließe mit herzlichen Grüßen nach Österreich, dort wurde etwas geschafft, was hier (noch nicht) im Ansatz denkbar ist, aber das ist eben unserer „Schuld geschuldet“, wir werden sehen!

_________________________________________________


21. Dezember 2017, liebe Leser,


Donnerwetter, mein gestriger Aufruf zum Widerstand gegen Mißstände generell und allerorten wurde prompt erhört und umgehend umgesetzt:


In Deggendorf gingen ca. 200 „Schutzsuchende“ aus Sierra Leone „auf die Gass“, sie beklagten u.a. zu engen Wohnraum und die schlechte Qualität des Essens, so berichtete u.a. der „focus“ auf seiner heutigen Startseite.

Auf derselben Seite fand sich ebenso, daß hunderttausende Rentner in Deutschland nur mit Hilfe von „Tafeln“ überleben können, ich übersetze jetzt mal: Keine Tafeln = dann eben langsamer Hungertod.

Der zuständige Leichenbeschauer/Arzt dürfte auch bei solchen Fällen i.d.R. einen natürlichen Tod durch Alter/Krankheit feststellen! Kurz: Zustände in einem der „reichsten“ Länder der Welt, wie sie grausamer, perverser, menschenverachtender und vor allem krimineller nicht sein könnten! Aber das ist wohl der normale Wahnsinn in Merkelland, nicht der Rede wert gelle...?

Also, lieber Landrat vor Ort, nebst Bürgermeister von Deggendorf: Nehmt eure „Schutzsuchenden“ doch einfach mal an die Hand und zeigt ihnen auf, wie deutsche Rentner so leben! Ach, das geht nicht? Klar, das wäre ja auch fremdenfeindlich und diskriminierend, also ich meine dieses „an die Hand nehmen“, denn das werden diese „Schutzsuchenden“ nicht wollen und schon ist Schluß, gell?

Unfassbar, in welchen Abgründen dieses Land angekommen ist, treulich geleitet von einem verkommenen Wesen, z.Zt. als Phantom zu bezeichnen! Warten wir auf ihre „Weihnachtsansprache“, fürchtet zumindest euch nicht, ihr lieben Hirten der Schafe! Die ganze 'Ansprache' haben wir jetzt schon fertig: „Fürchtet euch nicht, wir sind auf einem guten Weg, wir schaffen das“...! Satan könnte sich nicht treffender ausdrücken, mehr wird nicht zu verkünden sein, der Rest ist Schlabberdass live aus der Kloake.


Hierzu passt auch wunderbar, das kam mir vor einigen Wochen vor die Linse, spät in der Nacht: „Unzählige Morde bleiben unerkannt“, die Ursachen hierfür sind vielfältig, hier nur zwei Merkmale:

Der zugezogene Arzt als momentan zuständiger Leichenbeschauer ist evtl. gleichzeitig langjähriger Hausarzt einer Familie, nun mit Todesfall. Dieser Hausarzt wird folglich den Teufel tun, Verdachtsmomente zu hegen, oder aber, man „fasst sich kurz“, denn eine Leichenschau erbringt dem ärztlichen Geldbeutel allenfalls ein paar lausige 30.- Euronen, somit also: Schluß, aus und fertig, ich habe Lukrativeres zu tun!

Auch dieses Procedere hat ein ungeheuerlich häßliches „Gschmäckle“, ein weiteres Puzzleteil der Zerstörung, sonst nichts!


Hier nun ein paar weitere Meldungen zu Glanzleistungen der Merkel-Ära:


- Das Gesetz gegen Abrechnungsmißbrauch in der Pflege greift nicht. Die zuständigen LKÄ sind überfordert, da der Mißbrauch durch osteuropäische Pflegedienste zu perfekt organisiert ist..., merkeln Sie mal wieder was??

Man erkennt die Mißstände, man erkennt die Kriminalität, aber man handelt nicht, offensichtlich „fehlen“ entsprechende Gesetze bzw. entsprechendes Hirn, das etwas von Gesetzgebungstechnik versteht, aber diese Zeiten sind lange vorbei. Inzwischen macht sich die Verwaltung ihre Gesetze selbst, und Figuren, die der Exekutive angehören, stimmen als Mandatsträger nunmehr plötzlich als Mitglieder der Legislative, über ihre eigenen Vorlagen ab. Das nennt man hier 'Gewaltenteilung', besser wäre der Ausdruck 'Gewaltenbündelung', zufällig entscheidendes Merkmal einer Diktatur, oder etwa nicht..?

Beruhigend zu wissen, daß es an Gesetzen gegen ethnisch Deutsche niemals mangelt und wenn sie selbst aus dem Hut gezaubert werden müssen!! Inzwischen haben wir kein 'Grundgesetz für..', sondern ein 'Grundgesetz gegen'...wen wohl? Dreimal darf geraten werden.


- Die „Rückführungspläne“ der Bundesregierung, dies betreffend Zuwanderer, sind gescheitert, bzw. haben ihr Ziel verfehlt, ja was denn sonst, auch hier sehen wir das geplante „Versagen“ einer Merkel-Junta, der gute Weg muß schließlich gegangen werden! Bloß, was steht am Ende? Hat uns diese Drohne im Kanzleramt dies jemals verraten? Ich lerne gern dazu..!


Kommen wir zur Post in Deutschland, ein Elends-Unternehmen allererster Güte, Beispiel:

In einer Haftsache, zunächst verschleppt vom Gericht (Beschluß vom 20.11.2017, dort in die Post gegangen drei Wochen später (!) und hier nun eingegangen am 20.11.2017 habe ich schärfsten Protest eingelegt, man wird sehen. Ich erfuhr damit ja nur nebenbei, daß mein Mandant, dreifacher Vater, inzwischen im Knast sitzt, also nichts Besonderes...

Die Fahrzeuge der Post befinden sich teilweise in einem verkehrsuntüchtigen Zustand, sind so unterwegs, und nun kommt das Neueste, das sind die „Streetscooter“, lesen Sie das nach! Das sind von der Post gebaute „umweltfreundliche“ Fahrzeuge, die keinerlei Standards erfüllen, unsicher und verkehrsgefährend unterwegs sind, die Postboten bangen müssen, von A nach B zu gelangen, bzw. nach Hause zu kommen, da die Batterien versagen könnten, herrliche Arbeitsbedingungen; wer noch keinen Streß hat, der hat ihn nun endgültig hier!

Lesen Sie darüber nach, im Netz finden sich so einige erschreckende Erkenntnisse, auch das wieder nur ein weiteres Puzzleteil im Chaos, vor allem, wenn man bedenkt, daß ein Postlauf von drei Tagen als „geregelt“ und „vorauszusetzen“ ist, geil, einfach nur geil! Ich habe gerade so einem Fall, wo die 3-Tage-Fiktion die Zustellung bei mir per Empfangsbekenntnis ausgehebelt werden soll...Pech gehabt, Herr Anwalt, Ihre Klage ist verfristet, da Ihr Mandant die Mitteilung bereits nach 3 Tagen, also am...erhalten hat...ätschi bätschi....!


Ein Meisterwerk der Technik gelang an der Zugspitze, das meine ich so, wie ich es sage. Auch hierzu kann man im Netz nachlesen.

Das Besondere aber an diesem Bauwerk ist die Tatsache, daß dieses Projekt von den umliegenden Gemeinden selbst gestemmt wurde und es keinerlei staatliche Einbindung gab.

Das hatte zur Folge, daß das Bauwerk pünktlich fertiggestellt wurde und der Kostenrahmen exakt eingehalten werden konnte!

Ich habe keine Fragen mehr, Sie, liebe Leser, mit Sicherheit auch nicht, anhand dieses Beispiels dürfte eigentlich alles klar sein, nehmen wir folglich das Heft in die Hand, wo ist der Souverän?!


In Melbourne fuhr ein Mann in eine Menschenmenge, 19 Verletzte; in einigen Medien erfahren wir: Der mutmaßliche Täter ist Afghane, 32 Jahre alt, polizeibekannt und drogenabhängig. Die Polizei geht von keinem terroristischen Hintergrund aus, es handelt wohl um eine „isolierte“ Einzeltat.

Alles klar, dann können wir uns und auch die Menschen in Australien auf ein entspanntes Weihnachten freuen!

Ich kann solche Meldungen nicht mehr ertragen!


In Schweden werden ab dem nächsten Jahr in Standesämtern nicht nur die Heiratspapiere ausgehändigt, sondern vermutlich auch Quittungsblocks. Diese sind dann notwenig, wenn der Beischlaf, also auch zwischen Ehepartnern vollzogen werden soll, da dies nur noch gegen beiderseitige Einwilligung geschehen darf. Gleiches gilt selbstverständlich auch für nicht verheiratete Partner.

Wie es allerdings bei Sodomisten aussieht, das entzieht sich derzeit meiner Kenntnis.

Na, vielleicht ein Pferdefuß als Unterschrift, wäre nichts Neues!

Schweden will damit gegen die sexuellen Belästigigungen unter dem neuen Internetbegriff „mitu“ vorgehen, wieder mal zum Brüllen!

Dieses Land zerbricht unter sexuellen Übergriffen und der Gewalt durch Migranten und hält es nun für notwendig, die Sexualität intern zu reglementieren!?

Also, liebe Migranten in Schweden, immer schön Papier und Bleistift zur Hand, denn so wird ein Schuh daraus, eine jede Vergewaltigung, so abartig sie auch sei, bitte dokumentieren! Evtl. hat ja eine „Einverständniserklärung“ der betreffenden Frau vorgelegen; es gibt nichts, was es nicht gibt, z.B. Unterschriftenfälschung!

Was ist in Schweden los? Wie bescheuert und krank ist man auch dort? Wohin steuern all diese Länder? Es wird höchste Zeit, daß es euch nicht nur immer sturzbesoffen gibt, das wäre schon mal der erste Schritt...


Ich bin fassungslos, in Mexiko, dem verkommensten Land auf diesem Globus, hängen inzwischen aufgehängte Leichen unter Brücken, dies in bisher sicheren Touristengebieten...


Kehren wir zurück in dieses Elendsviertel der westlichen Welt, die abschließenden Worte übergebe ich an Reinhard Mey zu seinem heutigen 75. Geburtstag: Er hat die Wahrheit bereits vor vielen Jahren in klare Worte gefaßt, saugen Sie jeden Satz:


http://www.songtexte.com/songtext/reinhard-mey/heimatlos-4bda074e.html


______________________________________________________


22. Dezember 2017, liebe Leser,

in aller Kürze, auch wenn Weihnachten vor der Tür steht, das Fax ist noch immer erbarmungslos, Sie wissen schon...Fristen haben etwas Endgültiges an sich....

Es gibt den Begriff, nein, ein Grundrecht auf „Informationsfreiheit“, dies beinhaltet die Verpflichtung (von wenigen Ausnahmen abgesehen) von Ämtern und Behörden, interne Vorgänge auf Anfrage/Nachfrage/Akteneinsicht von Bürgern zwecks Akteneinsicht stattgeben zu müssen.

In der Regel wird dies allerdings abgebügelt, der streitbare Bürger gibt ebenfalls in der Regel auf.

Hier nun, in Rheinland-Pfalz, gab ein streitbarer Bürger nicht auf und berief sich auf das „Landestransparenzgesetz“, mit Recht.

Er hatte sich mit seiner Gemeinde angelegt, denn er wollte vor seinem Haus eine 30km/h-Zone zum Zwecke des Lärmschutzes erreichen.

Ersuchen abgelehnt, da ein Lärmschutzgutachten, von der Gemeinde in Auftrag gegeben, zu keinerlei Lärmbelästigung kam.

Dieser Bürger forderte die Akte an und konnte/musste folgendes feststellen:

Das „Lärmgutachten“ bestand allein darin, daß sich drei Mitarbeiter der Gemeinde widerrechtlich Zugang zu seinem Grundstück verschafft hatten und mittels einer dilettantischen 'Messung' auf seiner Terrasse zu einem „nicht schädlichen „ Ergebnis kamen, es ist mir nicht bekannt, ob und in welcher Höhe dem Bürger das „Gutachten“ in Rechnung gestellt wurde. Also Hausfriedenbruch, Pfuscharbeit, Betrug im weiteren Sinne, Antrag abgelehnt, Kosten...

Dieser Bürger sollte jetzt einmal weiter denken und mit geeigneten Konsequenzen aufwarten, das könnte sich lohnen. Ich werde sehr wahrscheinlich auf einen ähnlichen, aber viel spektakuläreren Fall noch zurückkommen, bei dem unglaubliches Raubrittertum am Werk war, und am Anfang wieder ein Hausfriedenbruch stand, der anscheinend auch nichts mehr wert ist, wie man an den zunehmenden Wohungseinbrüchen und deren (Nicht-) Ahndung schön vorgeführt bekommt.

Haben Sie noch Fragen? Ich nicht, allenfalls habe ich einen Aufruf:

Wer auch immer mit seiner Kommune, Gemeinde, Stadt oder was auch immer im Streit liegt: Holt euch die Akten bei und achtet vor allem auf Vollständigkeit!!! Seid der Souverän!!

Donnerschlag in Katalonien, interessant hierzu die Prognosen, die ich teile: Ein Faustschlag ins Gesicht von Rajoy, ein Faustschlag gegen das Ungetüm EU und seine Säufer und Absahner!

Ein Gewinn für ein Europa der Vielfalt, der Vielfalt seiner Völker und Regionen, die es mehr als zu erhalten gilt!

Also, auf geht`s: Korsika, Venetien, Südtirol, usw., meldet euch wirksam, seid bunt und vielfältig, zeigt eure Kultur und eure Daseinsberechtigung, lasst auch ihr euch nicht plattbügeln zu einem Einheitsbrei der EU-Abwracker!

Frau v.d. Laien, gefolgt von Gabriel, reiste nach Afghanistan, um die deutschen Truppen dort zu besuchen, denn es weihnachtet sehr, das ist schön!

Es stellt sich zunächst die Frage, wie diese Herrschaften nach Afghanistan reisen konnten? Die U-Boote sind kaputt, Truppentransporter flugunfähig, Panzer nur bedingt einsatzfähig, Hubschrauber i.d.R. flugunfähig..., ich hab`s: Die hamm` den Airbus der Kanzlerin gekapert, das geht, weil diese Dame flug- pardon generell unfähig ist!!

Und während dieses Merketekel, gepaart mit Unfähigkeit, deutsche Soldaten am Hindukusch besucht, vermeldet der „focus“ in einem „herzzerreißenden“ Beitrag, wie sehr sich abgeschobene Afghanen nach Deutschland sehnen!

Man hat sich also die Mühe gemacht, diese Leute in Afghanistan zu besuchen!! Von einem solchen Interesse, Mitgefühl und einer entsprechenden Berichterstattung kann jeder verzweifelte ethnisch Deutsche nur träumen!

Werte Frau v.d. Laien: Ihre Soldaten am Hindukusch träumen auch von Deutschland, sehnen sich nach ihrer Heimat, ihren Familien, wie weit wollen Sie noch gehen in Ihrem grenzenlosen Verbrechen gegen die Menschlichkeit?!

Ein schönes Beispiel hat uns jetzt das Bundesverwaltungsgericht beschert: Ein 16jähriger offenbar 'traumatisierter' Syrer hat unbegrenzten Anspruch auf sein 'Kindeswohl' (diese 'Kinder' kennen wir zur Genüge, in Mannheim wird von dieser Sorte Straßengang die ganze Stadt terrorisiert) und dies gebietet unbedingt den Nachzug seiner Familie als einzige Lösung.

Also liebe deutsche Kinder, eure Armut dient einem guten Zweck, hört auf zu jammern, euer 'Kindeswohl' hat hier noch kein Staat oder Gericht entdeckt, was sollte denn Jesus in seiner Krippe dazu sagen...?! Seid gefälligst gastfreundlich und tolerant, eure Väter passen derweil in Afghanistan auf, daß die Familie in den Jumbo paßt und sich ungestört vom Acker machen kann...es weihnachtet sehr, allzu sehr...!


______________________________________________________


23. Dezember 2017, liebe Leser, liebe Christen,


2. Kapitel des Matthäusevangeliums, dort steht geschrieben:

Als Jesus geboren war in Bethlehem in Judäa zur Zeit des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise aus dem Morgenland nach Jerusalem und sprachen: `Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern gesehen im Morgenland und sind gekommen, ihn anzubeten (…) Als sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut und gingen in das Haus (…) und schenkten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe“.


So sagt man, dies geschehen vor über 2000 Jahren.


Nun, Geschichte lebt und ich denke, daß das damals Geschehene nichts von seiner Aktualität verloren hat, allein, es herrscht nun mittlerweile nur der Umkehrschluß:


Der „Stern“ von Bethlehem besteht inzwischen aus den Positionslichtern von Frachtmaschinen, die ihren „Linienflug“ von Libyen nach Rom aufgenommen haben, um Flüchtlinge direkt aus Nordafrika abzuholen, Flugzeit keine zwei Stunden, zunächst werden nur Kranke, Behinderte, Frauen und Minderjährige ausgeflogen, diese Personen bringen auch keine Geschenke aus dem Morgenland, sondern erhoffen sich Gaben von Jesus Christus, also der christlichen Welt:

Historischer Tag“ - Erstmals Flüchtlinge nach Italien geflogen“,

so u.a. die „welt“, Halleluja, Afrika wird dies zu schätzen wissen, der Weg ist geebnet, der Damm kann weiter brechen...Das Ende Europas ist eingeläutet...

Man spricht in der italienischen Politik von einem „Anfang“!

Was also noch vor zwei Jahren bittere „Satire“, also klare Vorausschau der „Rechten“ war, nun, das ist jetzt Realität! Der „run“ auf Europa bzw. Deutschland wird nun so richtig starten!

Den Doobie Brothers gehört der Nobelpreis für Hellsichtigkeit, denn sie sagten bereits in den 60ger Jahren voraus, bereits zigfach von mir hier zitiert: 'What once were vices are now habits'...genau das isses...!


Gott schütze die europäischen Länder, Gott schütze unser Land!

Ich denke jedoch, daß wir Deutschen die Schlacht nun endgültig verloren haben und rate jedem Menschen, dieses Land zu verlassen, wenn er kann! Es sei denn, er hilft, die Apokalypse zu vollenden. Ich weiß nicht, ob dies bei Jakob Lorber zu lesen stand, oder anderswo.

Die Rede ist jedenfalls von einem Armageddon, bei dem das Blut bis an die Zäume der Pferde reicht. Es wird eine okkulte Schlacht über mehrere Tage geben, man soll die Fenster verdunkeln und keinen Blick nach draußen wagen, bis dieser Spuk vorbei ist.

Mache sich jeder einen Reim daraus, aber das sieht alles sehr nach 'Endlösung' aus mit der Hilfe von wer weiß, woher...

Hierzu passt abschließend:


Hochspekulativ und dumm“, Forscher zerlegen Studie, die neue Flüchtlingswelle prognostiziert“,

es geht hier um den „Klimawandel als Ursache“, lesen Sie das nach!

Dazu gehört die heutige Meldung über zahlreiche Tote und Verletzte nach einem schweren Tropensturm auf den Philippinen. Dort werden seitens der offiziellen Stellen keinerlei Stimmen laut, welche den Klimawandel als verantwortlich bezeichnen, nein, man spricht dort von der gnadenlosen Abholzung der Wälder als Ursache, da es kaum noch Wurzelwerk an Hängen gibt, was Erdrutsche vermieden hätte!!

Ach, na so was?


So, hier nun noch etwas Vergnügliches:


- „Der Marine reicht es – deutsche Problemfregatte geht zurück in die Werft“,

nachzulesen bei der „welt“, traumhaft!

Das Schiffchen ist viel zu schwer, liegt schief im Wasser und nichts funktioniert, das ist die neue Fregatte namens 'Schräger Otto', die nur auf Friedensmissionen absegeln kann, da sie niemandem gefährlich wird. Mit diesem Kahn können nur Absaufszenarien simuliert werden, denn die Software für Raketen und Artillerie ist auf die vorhandene Krängung nicht ab-gedated, es besteht die Gefahr, daß sie sich wie bei der
'Kursk' selbst versenkt. Ministerin Ursula ist zufrieden, Millionen wurden versenkt, und die letzte Hoffnung besteht jetzt nur noch in den Silvesterkrachern, die dem 'Feind' gehörig Angst einjagen sollen. Wir sind wahrlich auf einem guten Weg, die Chefin hat klare Ansagen gemacht, wie der Herr, so das Gscherr...


- Piloten der „Bundeswehr“ trainieren mittlerweile an Helikoptern des ADAC, da anderes Fluggerät nicht nur Verfügung steht. Alles klar, und der Bordschütze ruft dann eben nur „päng-päng“, wenn er schießen müsste! Auwei, auwei, wo kommen denn plötzlich die Genehmigungen nach dem Kriegswaffenkontrollgesetz her? Sind die ADAC-Piloten auch auf Zuverlässigkeit überprüft, wenn plötzlich statt medizinischer Ausrüstung Munition aller Art an Bord installiert wird? Sind denn die Mitglieder des ADAC überhaupt gefragt worden, was mit ihren Helikoptern angestellt wird? Müssen Rettungseinsätze jetzt etwa warten, bis die Damen und Herren von-der-Laien-Kampfpiloten ihre Simulationen abgeflogen haben...? Keine Angst, wir erleben jeden Tag, daß Gesetz und Recht hier längst abgeschafft sind, daher sind alle Fragen überflüssig, wie Merkel schon sagte: wir müssen machen, machen, machen....


- Terrorverfahren bei der Justiz haben sich verfünffacht, der Richterbund schlägt (mal wieder) Alarm und warnt vor einem quasi „Aus“ der Justiz!

Herrliche Zeiten werden kommen...


Also Leute, feiert Weihnachten „wie der Teufel“ , es könnte (und wird) unser letztes Weihnachten sein!


Ganz herzlichen Dank für die vielen Zuschriften, ob per Mail oder Post, wir senden ebenso die besten Wünsche zurück und wir denken ganz besonders an all die Bürger, denen der Strom gesperrt wurde, die kein Dach über dem Kopf haben, wir denken an Mütter, die ihre Kinder nicht beschenken können, wir denken an all die Menschen, die hungern oder die von ihren Kindern abgeschossen wurden, weil sie „rechts“ sind, kurz gesagt: Frohe Weihnanchten für das Merkelland!


Liebe Leser, Sie haben inzwischen mitbekommen, daß ich Anfang der 80er Jahre meine Nebenbeschäftigung als Clubmusiker beendet hatte und mich danach dem 'home-recording' zugewandte. In dieser Zeit entstanden einige bzw. massenhaft 'Songs', die ich getextet und vertont habe. Aus meiner Zeit, in der ich meine Kanzlei noch im Rhein-Main-Gebiet betrieb und in Heidelberg wohnte, entstand auch diese Ballade, die ich selbst erlebte, und die ich hier als – ich meine hochaktuelle – 'Weihnachtsgeschichte' weitergeben möchte:


Der Alte Mann


1. Zum Wochenende fuhr ich nach Haus,

die Strecke Fahrt machte mir nichts aus,

Freitag war's und bitter kalt,

der erste Schnee lag schon im Wald....


2. Ich sah ihn an der Straße steh'n,

von weitem war er schon zu seh'n,

'n alter Mann mit Sack und Pack,

und er trug nicht grad 'n Frack...


3. Ich weiß nicht, ob er Zeichen gab,

ich sah's ihm an, daß er fast starb...

die Wärme im Auto tat ihm gut,

er hatte nicht mal 'n alten Hut..


4. Ich fragte ihn wohin er will,

er flüstert nirgendwo und blieb dann still,

so um die siebzig mochte er sein,

und hinkte schwer auf einem Bein...


5. Schockierend war's ihn anzuseh'n,

für ihn blieb auch die Zeit nicht steh'n,

wo mochten seine Gedanken sein?

das Leben ließ ihn nicht mehr rein...


6. Ich konnte nicht anders, ich hatte ihn lieb,

war traurig und froh, daß es ihn gibt,

er konnte gut mein Vater sein

und stöhnte leise um sein Bein...


7. Diese Fahrt vergeß' ich nie,

das nackte Leben zeigte sie.

Ich gab ihm dann noch 'n Schein,

und ließ ihn mit sich selbst allein...


Ich wünsche uns und Ihnen eine frohe Weihnacht; es fällt allerdings schwer, dies zu schreiben, denn wir weinen um unser Land, dies voller Zorn und Wut auf all die Verräter, welche dieses Land gezielt ans Messer liefern, unterstützt von einem Millionenheer der Verblödeten...


______________________________________________


26. Dezember 2017, liebe Leser,


ich hoffe, Sie haben „märri krismess“ gut überstanden und statt dessen ein gesegnetes, entspanntes Weihnachten nach guter alter deutscher Tradition erleben können!

Märri krismess“, nichts anderes als ein Fluch der Besatzungsmächte USA/GB, treulich gehalten und zunehmend zum Zwecke der durch und durch verlogenen Indoktrination eingesetzt, erweckt dieser Terminus bei uns nur noch Aggression!

Lesen Sie dazu bei „RT“ nach: „Wladimir Putin: Was Merkel auch sagt – die Souveränität Deutschlands ist begrenzt“, eine Stellungnahme..., aber auch zu vielen anderen Themen finden sich dort sehr interessante Einschätzungen. In jedem Fall sollte „RT“ zu unserer täglichen Lektüre gehören, vergessen Sie den hiesigen Mist der Marke Kleber und Konsorten sofort! Oder vergleichen Sie einfach, und die schnöde Propaganda und Verlogenheit des täglichen 'mainstreams' springt Ihnen ins Auge.


Lassen wir also unsere diesjährige Weihnacht ausklingen, zunächst mit einem kurzen Blick nach Vals in Tirol. Die Menschen dort hatten unglaubliches Glück, nicht um`s Leben gekommen zu sein, die Lage ist dennoch weiterhin kritisch, da weitere Felsabbrüche befürchtet werden.

Tja, da kann man nur hoffen, daß es in diesem Dorf und seinen weiteren Siedlungen „Prepper“ gibt, also diese „rechten Idioten“, die sich auch dort für einen „nicht zu erwartenden“ Ernstfall gerüstet haben, diese „Prepper“ könnten momentan eine große Hilfe sein, nicht wahr? Sie werden dies spätestens merken, wenn Sie nach einem 'Ereignis' selber betteln gehen müssen, und der 'Ereignisse' kann es sehr viele geben...


25. Dezember 2017, unser derzeitiger und nicht vom Volk gewählter Bundespräsident hielt eine Weihnachtsansprache, nein, er gab viel mehr Durchhalteparolen für das gemeine Volk heraus: „Deutschland hat schon viele Krisen überstanden, auch das wird zu schaffen sein“, so ungefähr der Wortlaut.

Ei, was denn für eine jetzige Krise, Herr Steinmaier, diese haben Sie nicht benannt! Na, evtl. meinen Sie, Herr Steinmeier, die Krise einer noch immer nicht zustande gekommenen Regierungsbildung; nun, das halte ich nicht unbedingt für eine Krise, da dies allenfalls der Ausdruck dafür ist, daß Parteiengeschmeiß nicht mehr benötigt wird, das Volk, der Souverän ist gefragt und sollte nun endgültig antreten!!

Werter Herr Steinmeyer, Sie haben das deutsche Volk dazu aufgerufen durchzuhalten, also getreu dem Motto der KANZLERIN“, „wir schaffen das“, Sie haben allerdings vergessen, hier eine kleine Korrektur vorzunehmen:

Die KANZLERIN verbrämte die Vernichtung Deutschlands noch etwas, indem sie „wir schaffen das“ feststellte, Ihrer Ansprache kann man nur noch entnehmen: „Wir schaffen euch“, die Bürger sollen nur noch ruhig und still durchhalten bis zu ihrem eigenen Ende, so sieht`s wohl aus!


Sie riefen nach mutigen Menschen für Veränderung, Sie stellten fest, daß z.B. der Mauerfall kein Geschenk zu Weihnachten war, sondern das Werk mutiger Menschen...

Diese mutigen Menschen gibt es hier und heute auch, aber das sind all die Menschen, die hier und heute schon im Vorfeld verfolgt werden, abgeschaltet werden, bei denen beigetrieben und vollstreckt wird, die in Knästen sitzen oder sich das Leben nehmen!!


Schämen Sie sich nicht für solche Worte, gesprochen am 25. Dezember 2017?? Merri Krismess, Herr Bundespräsident, ab morgen können wir uns wieder dem übrigen 'mess' zuwenden, also dem Merkelschen Haß auf Staat und Bevölkerung und ihrer permanenten Zersetzungsarbeit.


Haben Sie zufällig heute die Sendung 'Klein gegen Groß' gesehen und zufällig bemerkt, wie eine Schule in Indien aussieht, was die Schüler in ihren Uniformen mit Inbrunst vor dem Unterricht beten, dies alles unter der Nationalflagge im tip-top Unterrichtsraum?

Gleiches gilt in anderen Ländern ebenso, egal, wo man hinsieht! Wir sind inzwischen das Schlußlicht in allen Sparten, dies scheint der 'gute Weg' zu sein, auf dem wir erbarmungslos mitgeschleift werden.


Wissen Sie noch, wie eine Merkel hier mit der Nationalfahne umging und wie hier die Schulen, Klassenräume und vor allem die Toiletten aussehen?

Wir schämen uns nur noch vor solch klar erkennbarer Zersetzungs- und Zerstörungsarbeit, die inzwischen ganz klar als 'Staatsräson' ausgemacht werden kann, darüber kann kein Zweifel bestehen.

Machen Sie's gut in 2018 und überzeugen Sie vor allem eine Frau Merkel von ihrer totalen Unfähigkeit, hier eine Regierung zu führen, sofern sie dies noch nicht selbst eingesehen hat.


Sie sind Präsident aller Deutschen (?), daher rate ich Ihnen zu einer baldigen Bildungsreise durch dieses Deutschland, das Ihnen mehr als fremd vorkommen dürfte!

Das Elend in der ethnisch deutsche Bevölkerung dürfte Ihnen gem. Protokoll allerdings nicht zugemutet werden, der „Präsident“ hat stets vom „Erfolg“ überzeugt zu werden!


_________________________________________________


27. Dezember 2017, liebe Leser, liebe Ausharrende,


ich muß gestehen, daß ich dieser Tage etwas faul geworden bin, was soll ich noch schreiben?

Etwa über die täglichen Morde, Gewalttaten, Vergewaltigungen, gerade eben wieder geschehen in Kandel/südl. Rheinland-Pfalz; dort wollte ein junges Mädchen offensichtlich nicht so wie ein junger Afghane, hallo, und das geht sogar in einem Drogeriemarkt!

Das Mädchen starb in der Klinik, und der Junge, wahrscheinlich jenseits der Dreißig und spontan traumatisierter Afghane, dürfte wohl in die Obhut seiner Eltern übergeben werden, die notfalls ebenso spontan eingeflogen werden müssen, bevor das Kindeswohl Schaden nehmen könnte. Man ist bekanntlich sehr bedacht auf das Kindeswohl von Nachwuchsmördern, während die inzwischen nahezu täglichen Opfer bekanntlich das Merkel-Regime einen feuchten Kehricht angehen, die gehören nämlich zum Plan...


Nein, das langweilt doch inzwischen, ebenso wie Meldungen


- daß sich hier inzwischen ein islamistisches Frauennetz etabliert (der Verfassungsschutz 'warnt' davor, ebenso vor möglichen Parallelgesellschaften)


- Die Integration von Flüchtlingen könnte scheitern, ja was denn sonst, für wie blöde hält man uns noch, ne, Schluß damit, deshalb hier:


1. Anhand des folgenden Videos ist eigentlich alles gesagt, es geht nur um die erste Frage und die erste Antwort des Herrn die Misere, danach gibt es eigentlich keine weiteren Fragen mehr, doch dazu gleich mehr.

Genießen“ Sie zunächst die Misere:


https://www.youtube.com/watch?v=wsMnW36Nt4U


Unfassbar, daß man mittlerweile so deutlich und so unverhohlen den Zustand unseres Landes und seiner hier schon länger lebenden Menschen benennen kann und darf!! Ich denke, der letzte Akt von Merkels 'gutem Weg' steht bevor.


Nun, das dürfte sich anhand eines Buches sehr schnell nachvollziehen lassen, geschrieben von Louis Nizer, Jurist u.a.m., gestorben in den neunziger Jahren in den USA:


What to do with Germany“, 1944, dort findet sich u.a. auf Seite 92f:

Ihr Staat als geschlossene Einheit, durch den die Deutschen handelten, muß aufgelöst werden. Ihre nationale Einheit haben sie so lange verwirkt, bis sie durch Annahme zivilisierter Lebensregeln bewiesen haben, daß sie sich geändert haben. Kurz gesagt, die deutsche Staatshoheit muß außer Kraft gesetzt werden. Das Land muß vollständig von den Streitkräften der `Vereinten Nationen`besetzt werden...“


Dieses Buch kann aktuell noch gekauft werden und enthält „Erstaunliches“!!

Man kann im einzelnen genau nachlesen, was hier und heute in die Tat umgesetzt wird, es mutet an wie ein Bericht über den gegenwärtigen Zustand und die gegenwärtigen Zerstörungsaktionen u.a. der alten 68er, die den Marsch durch die Institutionen erfolgreich und mit satten Pensionsansprüchen geschafft haben.

Wir erfahren auch, warum es keinen Friedensvertrag geben kann. Die 'Dire Straits' sollten mal an einen neuen Song denken, der ungefähr „Money for treason“ heißen könnte, die Textvorlage könnte ich gern beisteuern...Lesen Sie Nizer, es gibt keine bessere Verschwörungstheorie, die Ihnen auch schlaflose Nächte bereiten könnte. Aber Sie wissen ja: „Bei riesigen Nebenwirkungen schlagen Sie Ihren Arzt und Apotheker...


Herrlich und wunderbar und damit möchte ich auch schließen, sind die heutigen Meldungen über die KANZLERIN:

Es findet selbst im Mainstream allerorten bereits ein Abgesang auf diese Dame statt!

Liebe Presseleute des mainstream, aber doch nicht jetzt! Unsere KANZLERIN dürfte wohl im Moment auf ihren Skiern über Loipen rutschen, Ihre Meldungen könnten somit einen erneuten Sturz verursachen. Nichts wäre schöner, als sie einmal wieder beim Langlauf-Rutschen auf ihren fetten Ar.... plumpsen zu sehen, weil darin alles perfekt ausgedrückt ist, was diese Dame zu bieten hat.

Und weil wir diese von Nizers Hintergrundmächten penetrant vor die Nase gesetzt bekommen müssen, erklärt er auch das für jeden verständlich. Armes Deutschland! Erkenne dich selbst aus kompetenten ganz öffentlichen Quellen, und die Rettung wird trivial sein, aber beileibe nicht ohne Hobelspäne...


Herrlich, dies zum Schluß: Lt. Umfragen bei der Bild und auch in anderen Blättern liegt die AfD bei 14%, die SPD rutschte unter 20%, man nähert sich also an, das ist schön!

___________________________________________________


28. Dezember 2017, liebe Menschen in Deutschland, die Sie schon länger hier leben,


reicht`s? Reicht`s nun endgültig? Nein, noch immer nicht?

Na, vielleicht jetzt: Raus auf die Straße und entfernt den Schwefelgeruch nicht nur aus dem Oval Office (so schrieb ich vor einiger Zeit anläßlich eines Besuches der KANZLERIN in Washington, aber das Oval Office war und ist weit weg), sondern auch aus diesem Land!

Jagt diese Frau samt Partei umgehend zum Teufel, im Schlepp sollte sich ebenfalls das gesamte Pack um Schulz, Gabriel und all die anderen Konsorten befinden, nur zur Erinnerung:


https://www.youtube.com/watch?v=-hxHYOFm7Ok,


also all die Mischpoke, welche sich zumindest in den letzten vier Jahren an der Macht befand! Alles weitere wird sich nach Neuwahlen (eine andere Möglichkeit dürfte z.Zt. nicht funktionieren) finden!


Ich wollte heute so einige Themen ansprechen, aber das tue ich nicht, das verbieten mir die Trauer und das Mitleiden, aber auch das Entsetzen über diesen kaltblütigen Mord mit Ansage („die werde ich abpassen“) an dem jungen Mädchen in Kandel.

Wieder ein totales Versagen des Rechtsstaats im Vorfeld, getoppt nur und nun durch den Haftgrund „Totschlag“, das Toppen geht aber gleich noch besser, zunächst zu dieser Frau Oberstaatsanwältin:

Ich weiß nicht, wo Sie Rechtswissenschaften studiert haben, hier in Deutschland kann es nicht gewesen sein, wahrscheinlich eher in Afghanistan, nicht wahr??

Das würde auch erklären, warum Sie auch in der heutigen Pressekonferenz von einem „15-jährigen“ und wie immer „mutmasslichen“ Täter sprachen. Bescheuerter geht es nicht. Was ist denn mit dem „mutmaßlichen“ Opfer? Wird das auch noch erst ermittelt, oder was...?


Da ich davon ausgehen muß, daß Sie mit dem Täter persönlichen Kontakt hatten und haben, ebenso wie all Ihre involvierten Ermittlungsbediensteten, ist diese Ihre Äußerung „15-jähriger“ etc., tja, was ist das?

Ich benenne das nicht, das kann ich mir in diesem Staatsunwesen noch nicht erlauben, aber selbst die „welt“ stellte heute fest:


Wenn die Regeln erodieren, erodiert der Staat“,


immer mehr Kommunalpolitiker rumoren und schreiben Brandbriefe usw..., es geht um junge zugewanderte Männer...


Der „focus“ war heute deshalb von der ganz schnellen Truppe, er interviewte einen „Experten“, also einen Pädagogen (das sind die Leute, die unsere Kinder staatlich beauftragt „betreuen“ und versauen) zu der Tat des „15-Jährigen“, der Pädagoge legte sehr viel Phantasie an den Tag, er befasste sich vor allem mit der komplexen Psyche eines traumatisierten Pubertierenden, nein, ich möchte jetzt nicht mehr und schließe deshalb nur mit:

Werter focus, schon mal erst eruiert, bevor man schwätzt oder schwätzen lässt?? Schon mal nachgedacht, was man da so in die Welt setzt? Nö, hamm`mer nich, gell?

Und das muten Sie Ihren Lesern zu! Gut, ich gebe zu, auch Sie blindes Huhn finden manchmal ein Korn, allerdings müßte das exakt ein anderes Bild abwerfen, die Körner müssten zahlreich sein!


Ich toppe nun wie angekündigt und bedauere, hierzu auf die „bild“ verweisen zu müssen, dies ausgehend davon, daß das der Wahrheit entspricht, wovon allerdings ausgegangen werden muß:


Dort findet sich ein Foto des „Pubertierenden“ mit Namen...


Werte Frau Staatsanwältin, die Anklage gegen den mutmaßlichen Täter könnte bereits morgen fertiggestellt sein, wenn Sie Ihren Job machen würden, das wäre gut und wichtig, denn dann hätten Sie die notwendige Zeit, gegen all die Stellen zu „ermitteln“, welche auch dieses ca. 30-jährige Monster als „15-Jährigen“ hofierten und welches durch uns Steuerzahler mit ca. 6.000 Euro monatlich alimentiert wurde!

Es gibt viel zu tun, packen Sie`s endlich an!


Alles Mitgefühl und Mitleiden an und für die Familie, Kraft und Vertrauen darauf, daß dieses Land doch noch erwacht, das wünschen wir von Herzen!


Und was war denn mit dem Ermittlungsrichter schon wieder los?

Wieso kommt der auf 'Totschlag', wenn die Kriterien für einen kaltblütigen Mord auf der Hand liegen? Was sagt das StGB zu Mord?

§ 211(2) StGB: „Mörder ist, wer aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen, heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken, einen Menschen tötet“.


Was gibt es da noch für Zweifel, was auf diesen „mutmasslichen“ Täter an Mordmerkmalen passen könnte? Ist die Justiz nicht mehr in der Lage, ordentlich den völlig klaren Sachverhalt unter das Gesetz zu subsumieren? Wird jetzt wieder ein Apparat von 'Experten' aufgeboten, der alles daransetzt zu beweisen, daß die junge Frau vollkommen zwangsläufig und ohne jedes Verschulden des Täters erstochen wurde? Sollen wir jetzt schon wieder solche Abartigkeiten von Argumentationen schlucken, die solche abscheulichen Ereignisse hier inzwischen zum 'Alltag' runterstilisieren...?


Wo bleiben denn die von uns 'Opfern' alimentierten Verbände, Oberverbände, Zentralräte, Oberzentral- und Oberzentralhaupträte der Muslime aller Schattierungen, die doch sicherlich etwas zu diesem Mord 'in cold blood' zu sagen hätten?

Wir haben unsere Ohren aufgesperrt und sämtliche Medien, die von sich behaupten, immer fundiert zu informien, laufend beaobachtet – war da was zu hören von diesen ehrenwerten Gremien?

Nichts dergleichen haben wir vernommen, Schweigen allerorten = stillschweigend Gutheißen, nicht wahr?

Was jetzt allenfalls vom verblödeten Deutschen kommt, das ist die Forderung nach noch mehr Fürsorge, Traumabehandlung und psychologische und seelsorgerische Begleitung dieser armen Traumatisierten, die nie über ein Lebensalter von 15 bis 16 Jahre hinauskommen, weil wohl im heißen Wüstensand auch die Zeit nicht mehr durchkommt.

Wir werden vorgehalten bekommen, daß unsere Bemühungen zur 'Integration' (trotz Smoking) noch lange nicht ausreichen, und gerade dieses Beispiel ein schlagender Beweis für unser Versagen ist. Wir sollten uns was schämen...nein, liebe Leser, wir sollten etwas ganz anderes....


Es lebe die Merkel-Dämmerung, sie ist auf einem guten Weg. Danach dürfte 2018 sich von seiner besten Seite zeigen und vor allem die grenzenlose Kausalität neuer Art ihre Triumphe feiern.

Ich nehme Wetten an, daß diese KANZLERIN innerhalb der nächsten vier Wochen ihren Abschied nimmt.

Damit ist es allerdings nicht getan, folgen muß dann zwangsläufig die rechtliche Aufarbeitung ihres Treibens, ich denke da u.a. an Den Haag, vor allem aber an eine „unabhängige Justiz“ in diesem „souveränen Deutschland“, ach, was könnten herrliche Zeiten kommen...


_________________________________________________


29. Dezember 2017, liebe Leser, die Sie verständig sind,


es sind vor allem die ganz kleinen Dinge, die uns aufzeigen, daß wir noch immer in einem furchtbaren Land leben, in einem Land der dressierten Affen, der Verblödeten, der Gehorsamen kurz: Wir sind noch immer der Idiotie preisgegeben, diese induziert und okroyiert, wohlgemerkt, eine Abart des Stockholm-Syndroms, ohne Zweifel.

Hierzu folgendes Gespräch eines Radiomoderators mit einem Hörer; der SWR1 forderte Bürger auf, den aktuellen Wintereinbruch auf rheinland-pfälzischen Straßen zu schildern. Hier nun die Meldung eines Verkehrsteilnehmers im Raum Wiesbaden per Telefon, in etwa wiedergegeben:


Moderator: „Sie stehen im Stau, ist es so schlimm?

Anrufer: „Es geht gar nichts, aber das ist nicht der Grund meines Anrufs bei Ihnen“.

Moderator: „Was ist denn Ihr Anliegen?“

Anrufer: „Daß Sie den Leuten klar machen, daß Rettungsgassen zu bilden sind!“

Moderator: „Haben Sie ein Unfallgeschehen oder was ist los?

Anrufer: „Nein, es gibt nur ein paar Schneeflocken, ansonsten herrscht dichter Verkehr, Verkehrschaos!


Alles klar? Wie gerne wäre ich ein „freier“ Radiomoderator!! Dieser gedrillte und hirnlose Affe namens „Bürger“ wäre mein 1. Frühstück gewesen!!


Auch mit 96 Jahren haftfähig: Ex-SS-Mann Gröning muss ins Gefängnis“,

das Bundesverfassungsgreicht lehnte eine Haftverschonung ab, u.a. findet sich dort als Begründung, Az.: 2 BvR 2772/17 vom 21. Dezember 2017 unter „Sachverhalt 1., wesentliche Erwägungen der Kammer:

1. Die Pflicht des Staates, die Sicherheit seiner Bürger und deren Vertrauen in die Funktionstüchtigkeit der staatlichen Institutionen zu schützen, gebietet grundsätzlich die Durchsetzung des staatlichen Strafanspruchs.


Dies soll wohl der Eckpfeiler sein, den die selbst unterdrückte Judikatur der Exekutive in die Hände spielt und damit wieder einmal aufzeigt, daß es keine echte dritte Säule der Gewaltenteilung gibt, sondern in der Praxis alles Exekutive ist.

Dann geht es weiter, wenn man Gefangene in den letzten Tagen oder Wochen ihres Lebens vor sich hat und plötzlich entdeckt, daß hier eine gewisse Schieflage vorliegt, also werden neue Kategorien eingeführt, die diesem Mißstand Rechnung tragen sollen, jedoch nur dazu da sind, verworfen zu werden.

So heißt es weiter: „Allerdings entsteht bei drohenden Gesundheitsgefährdungen für den Verurteilten zwischen der Pflicht zur Durchsetzung des Strafanspruchs und dem Grundrecht des Verurteilten aus Art.2 Abs.2 Satz1 in Verbindung mit Art. 1 Abs.1 GG ein Spannungsverhältnis, dem nach Maßgabe des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit durch Abwägung der widerstreitenden Interessen Rechnung zu tragen ist“.


Ein Vollzug müsse sein, dies auch bei hohem Lebensalter, jedoch muß auch die Chance bestehen, wieder in Freiheit zu kommen, auch wenn es sich um einen Verurteilten handelt, dem besonders schwere Tatschuld bescheinigt wurde.

Man will daher nicht ganz so brutal sein und schließt den Vollzug aus, wenn eine nahe Lebensgefahr oder schwere Gesundheitsgefährdung drohen.

Allerdings sind die JVAen medizinisch gut aufgestellt, man kann wiederbeleben, notfalls transplantieren und vor allem teuerste Pharma unbegrenzt anwenden.

Dann natürlich kommt das Zurücktreten des staatlichen Strafanspruchs auch unter diesen Bedingungen nicht in Frage. Allerdings werden die Gerichte zur Sorgfalt ermahnt und mit erhobenem Zeigefinger doziert:


Unverzichtbare Voraussetzung eines rechtsstaatlichen Verfahrens ist dabei, daß Entscheidungen, die den Entzug der persönlichen Freiheit betreffen, auf zureichender richterlicher Sachaufklärung beruhen und eine in tatsächlicher Hinsicht genügende Grundlage haben, die der Bedeutung der Freiheitsgarantie entspricht (…)


Der hier Verurteilte wurde der Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen für schuldig gesprochen, was nach Auffassung des BVerfG der Durchsetzung des staatlichen Strafanspruchs ganz besondere Bedeutung zukommen lasse.

Den Ausschlag geben die medizinischen Sachverständigen, die vorliegend Haftfähigkeit ohne größere Risiken bescheingten. Das BVerfG wies daher die Beschwerde zurück.


Dieser Fall und dessen rechtliche Verarbeitung ließen bei mir allerdings die Frage aufkommen, ob hier nicht der erste Schritt zur „unbegrenzten Kausalität“ getan wurde, wodurch jeder auch nur im entferntesten denkbare Teilnehmer an den bekannten Grunddelikten ohne weiteres der Beihilfe für schuldig erkannt wird.

Diese Argumentation ruft geradezu nach einer Führung ad absurdum: Wo soll hier noch eine Grenze gezogen werden, wenn die Baggerfahrer beim Bau, die Lastwagenfahrer des Abraums, die Architekten der Baulichkeit, die Maurer und Betonarbeiter, die Maler und Tapezierer, die Elektriker und Lieferanten des tausendfachen Zubehörs, die Gleisbauer, die Stahlwerke als Lieferanten für Eisenbahnschienen, die Holzfäller als Lieferanten der Eisenbahnschwellen, Fa. Krauss-Maffei als Konstrukteure der Dampfloks und Waggons, die Heizer und Lokführer der Züge, die Kumpels an der Ruhr, die für Kohlen sorgten, und so weiter bis in alle Ewigkeit, nach der Lehre der unbegrenzten Kausalität als Beihelfer sich bis zum heutigen Tage schuldig gemacht haben?

Es möge sich jeder Greis gut überlegen, ob er nicht in der Backstube Brötchen gebacken hat oder …


Ich komme noch mal kurz zurück auf die wesentlichen Erkenntnisse der Kammer, s.o. „die Pflicht des Staates, die Sicherheit seiner Bürger und deren Vertrauen in die Funktionstüchtigkeit...“,


mir fehlen die Worte, sehen Sie die tägliche Realität! Daran können wir zweifelsfrei ersehen, daß wir von Utopisten, Heuchlern und Lügnern verwaltet werden!

Der Strafanspruch ist sehr volatil geworden, ein Herr Gröning ist offensichtlich eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit!!


Pardon, es gäbe noch sehr viel mehr zu schreiben, aber es geht mir im Moment die Luft aus!

________________________________________________


30. Dezember 2017, liebe Leser,


im Hinblick auf das bevorstehende Silvester-Ereignis möchte ich hier ein paar Warnungen bzgl. der jetzt geltenden Gesetzeslage weitergeben, falls diese den Bürgern entgangen sein sollten:

Das Abbrennen von Feuerwerkskörpern ist u.a. in der Nähe von


- Altenheimen

- Krankenhäusern und/oder ähnlichen Einrichtungen

- Kirchen

- bedeutenden Gebäuden

- Fachwerkhäusern usw.


verboten, das ist „schön“ (liebe Grüße nebenbei von meiner wackeren Anette an ihre Heimatstadt Tübingen und fröhliches Feiern dort, auch in dieser Stadt der Fachwerkhäuser!) Nun, auch das war also einmal!

Auch wir hier in „Riescherd“, also was Riegenroth heißt, können nicht mehr böllern, selbst wenn wir es wollten: Die Kirche hier ist für viele Anwohner keine hundert Meter entfernt und wie darf der Bürger diesen Gesetzeswortlaut „in der Nähe“ auslegen??

Hallo, das ist doch völlig wurst! 5m, 50m, 500m, es wird Ihnen im Falle eines Falles in jedem Fall zum „Titel eines Schadensverursachers“ und zu einer Anklage gereichen!

Ebenso wird warnend auf die „Feinstaubbelastung“ durch gezündete Feuerwerkskörper hingewiesen, welche an Silvester entsteht..., wie habe auch ich bereits sieben Lebensjahrzehnte mit dieser neu erfundenen 'Belastung' überlebt, das frage ich mich ernsthaft! Wie konnte ich überhaupt in mein Alter kommen ohne EU und deren Fürsorglichkeit und Tausenden von irrsinnigen Vorschriften, die dies zwar vorgeben, aber alles andere im Sinn haben, als mein leibliches Wohl sicherzustellen, eine größere Heuchelei gibt es nicht in dieser westlichen Welt.


Das Abbrennen von Feuerwerkskörpern ist nur noch am 31. und 1. eines Jahres erlaubt, so, und nun mache ich mich jetzt strafbar, denn ich zünde bereits heute einen Böller, indem ich einen Knaller des Jahres zünde:

- Neues EU-Gesetz: Ab 2018 gibt es kein „Bleigießen“ mehr, also eine jahrzehntelange Tradition wurde ebenfalls abgewürgt.

Die Begründung hierfür hat alles Format, um als Verbrechen eingestuft zu werden, denn es heißt in der Begründung des der EU ergebenen Umweltbundesamtes:

(...) Blei sei besonders für Kinder gefährlich, da es die Intelligenzentwicklung beeinträchtigt!“


Donnerkeil und Danke! Jetzt ist mir endlich klar, warum ich, meine Kinder, meine Verwandschaft, Anette, ihre Kinder, ihre Verwandtschaft, unsere Freunde und Bekannten, kurz wir allesamt dem Schwachsinn anheim gefallen sind!

Nein, eine solche Meldung ist ein Verbrechen, schlichtweg deshalb, weil wir, vor allem unsere Kinder, mit Strahlungen, Umweltgiften (z.B. Glyphosatan), verseuchten Lebensmitteln, Schmartfons, Dreck im Fernsehen, einem versagenden Schulsystem u.a.m. vergiftet werden!

Man kann es nicht mehr in Worte fassen, welcher Dreck aus Brüssel kommt, Herr, gib Hirn an diese Deutschen, lass`2018 ein Jahr der Erweckung werden, lass`es beginnen mit einem Exitus, Rausschmiß, nebst strafrechtlichem Ermittlungsverfahren gegen diese 'KANZLERIN', dies möge einen Erdrutsch in jeglicher Hinsicht nach sich ziehen!


Um auf das Blei zurückzukommen: Es glaubt doch wohl keiner, daß das Bleigiessen jemand in der EU-Diktatur stören würde. Nein, man schleicht sich heran an ganz andere Betätigungsfelder der Bürger, die viel gefährlicher sind und welche mit Stumpf und Stiel ausgerottet werden sollen, wie wir tagtäglich miterleben müssen. Kommen Sie drauf? Nein, dann will ich Ihnen auf die Sprünge helfen:

Nahezu alle Sportschützen und ein Großteil der Jäger sind 'Wiederlader', d.h. sie laden ihre abgeschossenen Patronen selbst mit einer Wiederladeeinrichtung neu.

Dabei ist es unumgänglich, Geschosse in die Hand zu nehmen, die wie bei den Vorderladern entweder ganz aus Blei bestehen, oder bei den jagdlichen und sportlichen Geschossen Teilmäntel haben, meist mit offenem Blei an der 'weichen' Spitze. In den Handbüchern für Wiederladen wird auf die Giftigkeit von Blei hingewiesen und empfohlen, sich öfters bei diesen Tätigkeiten die Hände zu waschen.

Liebe Leser, liebe Jäger und Sportschützen, besonders die Verwender von Munition .22 lr oder .22 lfb oder wie auch immer mit offenliegenden Bleigeschossen. Ich halte jede Wette, daß diese unsäglich um unsere Gesundheit außerhalb von Glyphosatan besorgte EU auf diesen Trichter gekommen ist und jetzt langsam beim Bleigießen anfängt, hier neue Betätigungsfelder der Entwaffnung und weiteren Gängelung finden wird, die sich auf das gesamte private Waffenwesen vernichtend auswirken wird.

Es ist einfach putzig und rührend mitanzusehen, wie das Bleigießen an Silvester zum Einfallstor gemacht wird, um nichts anderes zu erreichen, als den privaten Waffengebrauch über den Umweg der Munition unmöglich zu machen. Es sind bereits Geschosse im Gebrauch, die aus Messing bestehen, wegen der armen Umwelt sagt man, durchgesetzt haben die sich meines Wissens nicht

Ich habe mit Waffen und Jagd nichts zu tun habe, es geht aber nicht ohne Blei, oder ohne angereichertes Uran, das die EU absolut nicht im Auge hat und womöglich noch fördert für die umweltfreundlichen Schießereien der Amis.

Die komplette Entwaffnung der Bürger ist das Ziel dieser satanischen EU, die einen besonderen Scheiterhaufen verdient, wenn der Tag gekommen ist, hoffentlich sehr bald...! Und zwar mit unbegrenzter Kausalität, danke schon mal für dieses griffige Instrument der Rechtsfindung für kommende Tribunale...! Dies ist nicht einmal meine Erfindung, ich zitiere bloß, was im Volk als unausweichlich offen propagiert wird.


Auch ihr werdet eines Tages vor Gericht stehen“,


so riefen Unterstützer eines Angeklagten in der Türkei im Rahmen des „Cumhuriyet“-Prozesses; so ist es richtig und ich bin sicher, daß das auch für dieses furchtbare Land und die Verursacher dieser Furchtbarkeit gelten wird, ich denke, die Uhr läuft!


Auch Skandinavien legt bereits eine Kehrtwende zum Thema „Migration“ hin, Dänemark handelt bereits entschlossen, was die Grenzsicherung anbelangt und alle „rechten“ Parteien Skandinaviens befinden sich auf dem Vormarsch!

Die Norweger richten jetzt reinrassige KZ-Unterkünfte ein, nicht nur für 'Gefährder' oder ähnliche IS-Helden, sondern für ganze Familien, die abgeschoben werden sollen und müssen. Nähere Einzelheiten lese man im 'aftenposten.no' nach, dort kann man dies schwarz auf weiß nachvollziehen. Das Hirn in dortigen Politikerkreisen bricht sich Bahn, eine (noch) unmögliche Vorstellung hier im Verblödungsland Merkel.


Was ist eigentlich „rechts“, hierzu sollten Sie sich Henryk M. Broder anhören, nichts weiter:

5 Minuten Rechtskunde mit Henryk M. Broder“...


Ich bin immer noch der Meinung, daß als kleiner erster Schritt Merkel mit einem Fußtritt verabschiedet werden muß, der Rest wird dann zu organisieren sein, schließlich haben wir ja einen Rechtsstaat, gelle...?


Abschließend noch ein paar Worte zu dem brutalen Mord in Kandel, es mehren sich im Netz die Vorwürfe an den Vater von Mia, der diese Beziehung offensichtlich zuließ, man wirft ihm vor, dies nicht unterbunden zu haben.

Ich bin ein äußerst pragmatischer Mensch, ich bin eigentlich und lediglich nur offen für nackte Tatsachen, das bringt allein mein Beruf mit sich.

In diesem Fall von Kandel komme ich allerdings nicht umhin zu mutmaßen, denn die Angriffe und Vorwürfe gegen den Vater/die Familie halte ich für grenzwertig. Somit unterstelle ich nun folgende Szenarien, er hat evtl. zunächst seiner Tochter den Umgang mit diesem Afghanen verboten:


1. Verbieten Sie mal heutzutage einem pubertierenden Mädchen einen gewissen Umgang, die Antwort darauf dürfte im günstigsten Fall aus „Du kannst mir gar nichts verbieten“ bestehen, das Mädchen geht weiterhin seiner Wege...

2. Der Vater hat daraufhin evtl. die Behörden informiert, etwa nach dem Motto: „Der ist doch sehr viel älter als 15 Jahre“, er dürfte eine Antwort erhalten haben, etwa so lautend: „Das geht Sie nichts an, wir erledigen hier unsere Arbeit und kümmern uns um die jugendliche Flüchtlinge“, also wieder nichts,

3. Der Vater ging daraufhin zur Polizei und zeigte nicht nur die Bedrohung usw. an, sondern machte auch darauf aufmerksam, daß der Beschuldigte wesentlich älter wirken würde..., er dürfte wohl als Antwort erhalten haben, daß dies reine Anschuldigungen seien, die er nicht beweisen könne, also „shut up“ Deutscher, nicht wahr??

4. Ein evtl. letzter Versuch, etwa die Presse einzuschalten, könnte somit ebenfalls ein Schuß in den Ofen gewesen sein: „Sie glauben doch wohl nicht, daß wir über solch rassistisches Gedankengut berichten!“


Kurzum, ich wäre sehr vorsichtig damit, was Schuldzuweisungen an den Vater/die Familie anbelangt, das Versagen von Institutionen, welche eigentlich für den Schutz der Bürger zuständig sind, ist mittlerweile nicht nur eklatant, sondern dürfte sich bereits im Bereich des gezielten „Versagens“ befinden, also im Bereich eines gezielten Verbrechens!

Und wie soeben in meinem Fernseher in einem Krimi dargelegt wird, besteht die zuküftige Verteidigung darin, das gesamte Verhalten auf die 'Gene' des 'mutmaßlichen Täters' zurückzuführen, also kompletter Wegfall der Schuld...herrliche Zeiten werden kommen!


Ich schließe mit etwas Heiterem:

Eine Umfrage beim „stern“, diese online getätigt und somit ca. 50.000 Teilnehmer beinhaltend, ergab, daß ein Merkel nicht mehr benötigt wird.

Der „stern“ wies allerdings darauf hin, daß diese online-Umfrage nicht repräsentativ sei..., Sie sehen, liebe Leser, man schreckt vor nichts mehr zurück, das kann allerdings auch ein sicheres Zeichen für Todeszuckungen sein, denn wir wissen, das sich im Todeskampf die merkwürdigsten Verhaltensweisen und Zustände abspielen, das lässt doch hoffen! Nicht vergessen: Zuerst muß Merkel weg...!

_______________________________________________________


31. Dezember 2017, liebe Leser,


ein grauenhaftes Jahr geht zu Ende, ein Jahr, in welchem wir Menschen unverschlüsselt und „unzensiert“ das Sterben unseres Landes miterleben durften, dies mit all dem Leid für all die Menschen, die schon länger hier leben!

Das Morden in der Öffentlichkeit durch Täter mit falschen Personalien geht weiter, der Fall in Kandel und gleich darauf in Halle hätte allemal Anlaß für diese 'geschäftsführende Kanzlerin' sein müssen, mit ihrer eigenen Katastrophenpolitik abzurechnen und sich selbst endlich einmal selbst in Frage zu stellen mit ihrer bescheuerten 'Alternativlosgkeit', ihrem 'guten Weg' und dem, was sie angeblich 'schaffen' will.

Das Ergebnis sehen wir tagtäglich: Eine rotzfreche, zu allem bereite Invasionsmeute macht sich unser Land mehr und mehr zum Untertan, es ist verboten, das Übel beim Namen zu nennen, übrigens eine perfide Taktik, um uns Bürger seelisch und geistig auszuhöhlen, zu zerstören!

Diese unsägliche 'Kanzlerin' hat stets vermieden, uns diesen angeblich 'guten Weg' zu erläutern und hat stets vermieden zu sagen, daß wir als eingeborene Deutsche in den Plänen dieser Polit-Figur keinen Platz mehr haben, sondern bereits gelöscht sind in ihrer wiederholt angesprochenen 'Digitalwelt'.


Deshalb hier nun die Original-Neujahrsansprache einer Kasner-Merkel, mein Informant war emsig!

Das Original wurde allerdings für nicht sendefähig gehalten und deshalb etwas umgebaut, mir liegt hier nur die Textform des Originals vor:


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, ich stelle hiermit meine sämtlichen Ämter zur Disposition.

Ebenso stehe ich ab sofort dem Volk der Deutschen persönlich haftend zur Verfügung, ebenso dem Generalbundesanwalt.

Ich danke Ihnen“.


Für mich, nein, besser gesagt für meine Mandanten liegt ein durchaus erfolgreiches Jahr hinter uns, es wurden etliche „Schlachten“ gewonnen, die letzten beiden Siege konnte ich gestern noch kundtun.


Sie haben sicherlich die 'offizielle' Version der Silvesteransprache dieser 'Kanzlerin' mitbekommen: Phrasen, leere Worthülsen, Anleihen an die Zukunft, mehr Verständnis, Achtung, Menschenwürde und was es alles an Schlagworten gibt, hat sie bemüht, um ihre eigene Katastrophenpolitik zu beschönigen und vom Volk noch mehr an Selbstverleugnung zu fordern, um selbst gut dazustehen.

Kein Wort von abgeschaffter innerer Sicherheit, kein Wort über die scheußlichen Morde, die alle auf ihr Konto gehen, nichts...


Frau Merkel, das Volk ist inzwischen bereit, Ihnen die Entlastung zu verweigern und Ihnen den Prozeß zu machen. Im Ausland werden Sie bereits z.B im englischen 'The Statesman' als gefährlichste Politfigur in Europa bezeichnet. Diese Leute sind nicht dumm, das Volk auch nicht mehr.

Möge 2018 zu einer längst überfälligen Abrechnung mit Ihrer Person und Ihrer Politik führen, dies gebietet allein die Selbstachtung des Volkes, das längst begriffen hat, wohin Ihr 'guter Weg' auftragsgemäß führen soll. Ich bin der festen Hoffnung, daß Sie diesen Weg zunächst einmal selbst gehen werden.


Liebe Leser, mir wurde in einer Mail der hier verlinkte Beitrag zugesandt, den Sie von vorne bis hinten hören, verstehen und weitergeben sollten. Es handelt sich nicht nur um den 'Hooton-Plan' zur Vernichtung Deutschlands, sondern es wird eine umfassende Analyse aller Zusammenhänge gegeben, die das Schicksal der Welt betreffen und wie es mit der NWO weitergeht.

Von Nizer hatten wir bereits gesprochen, hier kommt das weitere Szenario, wie es mit Satans NWO weitergeht. Eine Pflichtlektüre für alle, die nach dem Sinn hinter allem Handeln fragen und die Wahrheit suchen. Hier wird ein wesentlicher Beitrag geleistet, der von unschätzbarem Wert ist.


https://www.youtube.com/watch?v=lIfLWY5RD0U&feature=share


Wer danach nicht völlig entmutigt und desillusioniert ist, sollte sein Sektglas erheben, sich einen guten Rutsch wünschen und 2018 nicht zu einem Gewinnerjahr für Merkel & Co und ein weiteres Loserjahr für das deutsche Volk machen. Es gibt wahrlich sehr viel zu tun, aber es muß 'gemacht'' werden, wie dieses Merkel selbst sagt.


Kommen Sie gesund und kraftvoll ins neue Jahr! Dies wünschen ich und meine wackere Anette allen unseren treuen Lesern, Mandanten und allen Menschen, die uns sehr viel Wohlwollen und Anerkennung ausgesprochen haben, machen Sie's gut!


https://www.youtube.com/watch?v=c_Ssj2ho5_o

so wahr, das bereits vor Jahrzehnten entdeckt!

- - - -  Mögen die "Wüchte" aller hier in Deutschland geknallten Sektkorken insgesamt einen Merkel - abschießenden Effekt ergeben...