© 2006 by lutzschaefer.com
 

______________________________________________


01. Oktober 2017, liebe Leser,


nein, ich habe heute nicht meine Hausmaus geheiratet, ebenso nicht meinen Hauskater, auch nicht meinen Kühlschrank (ich liebe ihn sehr), obwohl die „Ehe für alle“ das eigentlich mit einschließen müsste; wir dürfen folglich gespannt sein, was sich demnächst an Klagen (aufgrund dieser Bewertung) in deutschen Gerichtssälen wiederfindet, Halleluja, gelobt sei Jesus Christus...


Schlimme Bilder erreichen uns aus Katalonien, u.a. umfangreich nachzusehen bei „brd-schwindel.org“.

Wir können also 1:1 auch dort sehen und nachvollziehen, was es heißt, ein Volk, ein Souverän zu sein, dort zeigt sich in aller Deutlichkeit die „Demokratie der modernen westlichen Welt“, ausschließlich gesteuert von wirtschaftlichen Machtinteressen, aber nicht vom eigentlichen Demokratieverständnis aus der Historie, einfach nur entsetzlich:

Zusammengeknüppelt wird man, egal ob Alte, Junge oder Kinder, auch hier hat sich die „Macht des Staates“ als ein eigenständiges Monopol gegen den Souverän gezeigt, nein, entlarvt, dies ohne jeglichen Bezug zur Verfassung!

Wenn das Verfassungsgericht in Spanien geurteilt hat, daß ein Referendum bzgl. Unabhängigkeit illegitim sei, dann ist das wahrscheinlich ebenso „wahr“, wie die Beurteilung hierzulande: „Volksabstimmungen sind mit der Verfassung (welcher?) nicht vereinbar, so tönen zahlreiche Politiker, dies immer wieder.


Hierzu der Art. 20 Abs. 2 GG, dies inbesondere u.a. in Verbindung mit Art. 28. Viel interessanter in diesem Zusammenhang ist allerdings der Art. 29 GG, in dem Fragen der Neugliederung des Bundesgebietes geregelt werden. Aber lesen sie dort selber:


Abs.1: „Das Bundesgebiet kan neu gegliedert werden, um zu gewährleisten, daß die Länder nach Größe und Leistungsfähigkeit die ihnen obliegenden Aufgaben wirksam erfüllen können. Dabei sind die landsmannschaftliche Verbundenheit, die geschichtlichen und kulturellen Zusammenhänge, die wirtschaftliche Zweckmäßigkeit sowie die Erfordernisse der Raumordnung und der Landesplanung zu berücksichtigen.“


Abs.2: „Maßnahmen zur Neugliederung des Bundesgebietes ergehen durch Bundesgesetz, das der Bestätigung durch Volksentscheid bedarf. Die betroffenen Länder sind zu hören.“


Abs.3: „Der Volksentscheid findet in den Ländern statt, aus deren Gebieten oder Gebietsteilen ein neues oder neu umgrenztes Land gebildet werden soll (betroffene Länder). Abzustimmen ist über die Frage, ob die betroffenen Länder wie biser bestehenbleiben sollen oder ob das neue oder neu umgrenzte Land gebildet werden soll. (...)“


Zum Verfahren gibt es zwei Gesetze vom 30.7.1979, z.B. das Gesetz über das Verfahren bei Volksentscheid, Volksbegehren und Volksbefragung vom 30.7.1079 – BGBl I S. 1317 und BGBl I S. 1325.


Man sieht, daß im Grundgesetz Volksentscheide über sehr wichtige Fragen verbindlich angeordnet sind, besonders, wenn es um die Neuregelung des Bundesgebietes geht, was z.B. bei Konzentrationen und Reduzierung von Ländern oder Verwaltungsgebieten Milliarden von Kosten für überflüssige Politiker bedeuten könnte, deshalb gibt es diese Diskussionen auch nicht, eher ist das Gegenteil der Fall.


Interessant ist noch der Art. 28 Abs.2, in dem gewährleistet ist, daß die Gemeinden und Gemeindeverbände das Recht der Selbstverwaltung haben. Die Gewährleistung der Selbstverwaltung umfasst dabei auch die Grundlagen der finanziellen Eigenverantwortung, zu diesen Grundlagen gehört eine den Gemeinden mit Hebesatz zustehende wirtschaftskraftbezogene Steuerquelle. Der Bund gewährleistet, daß die verfassungsmäßige Ordnung der Länder den Grundrechten und den Bestimmungen des Art. 28 Abs.1 und 2 entspricht.


Hieraus ist ersichtlich, daß zwar den Gemeinden, jedoch nicht einzelnen Personen das Recht auf Selbstverwaltung zugestanden wird, dies allerdings nur im größeren Rahmen der Bundeszugehörigkeit.


Nach diesen Vorschriften ist wohl nicht vorgesehen, daß ein Land seinen Austritt aus dem Bund erklärt und hierüber eine Volksabstimmung abhält.

Man müßte jetzt die spanische und katalanische Verfassung darauf durchsehen, ob dieses Recht nicht doch per unmittelbarem Volkswillen im Sinne einer alles umfassenden Ur-Demokratie dennoch möglich ist. Geht wirklich „alle Macht“ vom Volke aus, dann kann das Volk auch diese Grenzen überschreiten in freier Selbstbestimmung, wie es verfasst sein will.

Ich fürchte, daß das Ergebnis auch hier sein wird, daß die Völker der angeblichen „westlichen Demokratien“ sich in babylonischer Gefangenschaft befinden, womit endgültig erwiesen wäre, daß es gerade keine Demokratien sind, bei denen das Volk die uneingeschränkte Macht der Selbstbestimmung und Selbstbefreiung hätte.

Auch hier bestehen grundsätzliche Staatsaufbaumängel, durch die ganz vitale Grundübel einfach nicht beseitigt werden können, wie sich dies z.B. in Deutschland seit Jahren zeigt, wenn es darum geht, Merkel abzuwählen. Durch den Parteienproporz ist dies einfach nicht möglich, wenn eine auch noch so zerstrittene Koalition gebildet werden kann mit Merkel an der Spitze, Volk, steh`auf!


Dazu gehört auch die Feststellung, daß Deutschland, welches bislang das Motto für sich beansprucht, nämlich ein „Land der Dichter und Denker“, oder „freiheitlich demokratisch“ zu sein, dringend eines neues Mottos bedarf, dieses heißt tagtäglich im Land der permanenten Nötigungen:


Wenn Sie nicht, dann“ , dat isses einfach schlechthin und sollte auch in die Nationalhymne 2.0 übernommen werden:


Wenn Sie nicht, dann“, nun, dann wird eben von Ihnen gefordert, es wird beigetrieben, vollstreckt, mit Inhaftierung gedroht usw., das findet sich mittlerweile auch im privaten Bereich:

Unser altes und herzkrankes Hundchen braucht regelmäßig eine gewisse Medizin, nun wird diese Medizin (die durchaus hilfreich ist) nur noch nach einer Untersuchung beim Tierarzt herausgegeben, d.h., einen alten Hund, der Panik vor Autofahrten hat, über den Hunsrück schleppen zu müssen, d.h. auch, daß die Telekom unseren Anschluß kündigen will, wenn wir nicht bereit sind, unsere Mobil-Nummer bekannt zu geben, usw., „wenn Sie nicht, dann!“, das ist das neue Lebensmotto für Deutsche, wohlgemerkt: Für die Deutschen, nun, das GG wurde auch herausgegeben für die Deutschen, nicht durch die Deutschen...,


es gäbe noch soviel zu berichten, aber ich schließe mit einer Hammerentscheidung in Sachen GEZ (danke übrigens!), welche sich bis heute Abend eigentlich nicht wirklich offiziell finden ließ, in den Medien herrscht darüber (wohl aus gutem Grund) ziemliches Stillschweigen:


http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/bundesverwaltungsgericht-faellt-urteil-zu-rundfunkbeitrag-15224632.html


Wie schön, daß immer mehr in Bewegung kommt, ob dies neue, doch sehr erstaunliche Entscheidungen sind oder nur richterliche Hinweise in laufenden Verfahren, mit denen man etwas anfangen kann....Bewegung ist wichtig, und die zeigt sich mehr und mehr.


c.c.K.e.d. - mögen die Koalitionsverhandlungen die Entscheidung bringen, hier gehören Neuwahlen her, ohne jede Manipulation!...(sdg.)

 

__________________________________________________


02. Oktober 2017, liebe Leser, liebe Wutbürger,

Der Rechtsstaat bleibt mit all seiner Stärke in Kraft“,

das ist so ziemlich das Abscheulichste, was heute, an diesem abscheulichen Tag so zu vernehmen war!

Das sind und waren die Worte eines Herrn Rajoy, Worte also, nachdem seine Schergen das absolut friedliche, sich allein auf Bürgerrechte berufende Volk der Katalanen, blutig zusammentraten, spätestens hier offenbaren sich die „Rechtsstaaten“ der EU, es ist widerlich, die Bilder aus Katalonien furchterregend!

Also, liebe Katalanen, dann nehmt nun euer Schicksal in eigene Hände, el pueblo catalan, tona tu destino en tus propias manos, werdet zum Zeichen für eine sterbende EU und für ein lebhaftes und friedliches Europa der freien Vaterländer!

Und noch etwas: Einige EU-Vertreter schlagen nun eine Frau Merkel als „Vermittlerin“ in diesem eurem Konflikt vor!

Schießt diese Frau, die mittlerweile als Sinnbild für ein sterbendes Deutschland, aber auch damit für ein sterbendes und zerstörtes Europa steht, auf den Mond!

Sollte sich diese Dame, die z.Zt. aufgrund aktueller Probleme im eigenen Land abgetaucht ist, bei euch melden, dann sollte eure Antwort klar sein: „Verschwinde, largate!“

All das kann nur gelingen, wenn sich der Moloch Brüssel mitsamt seinen Verrätern und Abzockern, Bänkstern und Gangstern ins Nirwana verabschiedet, liebe Katalanen, bleibt standhaft, denn ihr seid evtl. die entscheidende Initialzündung!

Vor einigen Tagen fand sich in den Medien eine Meldung, die so nicht mehr aufzurufen ist:

Außenminister Kurz hetzt gegen Flüchtlinge“, auwei, das geht gar nicht, nähere Nachforschungen ergaben folgendes:

Herr Kurz war in verschiedenen Bezirken Wiens unterwegs und hörte sich die Sorgen und Nöte der Bewohner an, dies bzgl. Zuwanderung.

Diese Mitteilungen gab er in einem Interview an die Medien weiter = Hetze, das ist „schön“, gell?

Wiens wackerer Bürgermeister Häupl sprach folglich und folgsam von „Verzerrung und Falschdarstellungen“, na, deshalb an dieser Stelle nochmals das Video „Erster Schultag in Wien“, herzerfrischend und die Bürger Wiens, als auch Herrn Kurz „Lügen strafend“:


https://www.youtube.com/watch?v=jJAjMaISOg4

Es ist grauenhaft, was hier in und mit diesem Land geschieht, hierzu nur noch kurz ein paar Hinweise/Meldungen/Videos:

- Die Polizei dankte im Zusammenhang mit dem Lebensmittelvergifter/Erpresser der Bevölkerung. Nur durch die schnelle Veröffentlichung von Fahndungsbildern konnte mit Hilfe der Öffentlichkeit der Täter auch schnell gefasst werden, das ist schön.

Ja, aber was ist daran schön? Richtig, die schnelle „Veröffentlichung von Bildern“, doch was lernen wir daraus? Bilder von brutalen Straftätern aus der Zuwandererszene werden im Regelfall erst nach einigen Monaten veröffentlicht..., hat noch jemand Fragen?

- Anläßlich des Wahlerfolges der AfD, vor allem in Sachsen, meinte eine Frau Jutta Ditfurth bei Twitter:

Es war ein Fehler, Dresden wieder aufzubauen, all die kuscheligen Pegidaversteher...“,

tja, das ruft aber weder einen Staatssanwalt auf den Plan, noch rührt sich ein Maasle, na klar, das ist ja auch kein Hasskommentar, solche Äußerungen sind völlig legitim..., man möchte sich übergeben!

Hier nur noch zwei Videobeiträge, die für sich selbst sprechen.

Zu Video 1 möchte ich nur bemerken: Achten Sie bitte auf das äußerst radikale und rechtsextreme Vorgehen der „Identitären Bewegung“, zu Video 2 erübrigt sich jeder Kommentar, vor allem deshalb, weil dieser Beitrag einem (noch) öffentlich-rechtlichen Sender entstammt:

Video 1):https://www.youtube.com/watch?v=S0EPpW_oVX0,

Video 2):https://www.youtube.com/watch?v=EHqJaPIrTZo

Danke, ich habe mal wieder genug für heute, habe meinen Schriftsatz noch vor 12 durchgebracht bei einem Gericht, das mal kurz seine sämtlichen Fax- und Telefonnummern gewechselt hat, weil wohl ein neues 'Justizzentrum' bezogen wurde...

Liebe Kollegen, denken Sie daran, die Faxe 5 vor 12 immer von hinten anzufangen, da das Blatt mit der Unterschrift 1 nach 12 alles wertlos macht! Ansonsten gab es wieder Vorfälle, bei denen man nur sagen kann: Rechtsstaat, mir graut auch vor dir...! Wir kommen noch darauf zurück.

c.c.K.e.d. - ei wo ist denn unser aller KANZLERIN? Übt sie vielleicht im Stillen, abgewählt zu sein?...(sdg.)


___________________________________________________


03. Oktober 2017, liebe Leser,

der Tag der „Deutschen Einheit“ wurde begangen, in den heutigen Zeiten nichts mehr als ein billiges Schauspiel der Politschranzen!

Denn diese nutzen den heutigen Tag ausschließlich dazu, eine „neue Mauer, diese ohne Stacheldraht“, zu thematisieren, Herr Steinmeier zuvörderst!

Also nichts anderes, als auch diesen Tag und dessen eigentliche Bedeutung wiederum nur gegen eine AfD, also den mannigfaltigen Protest von Bürgern im ganzen Land parteipolitisch auszuschlachten und die Menschen in Westdeutschland gegen die Menschen in Mittel -und Ostdeutschland gegeneinander aufzuhetzen, abstoßend ist so etwas!

Es gibt keine Mauern mehr verdammt noch mal, die Menschen von Nord bis Süd, von Ost bis West, all diese Menschen haben eines gemeinsam:

Den Wunsch nach einem Stop des Zuwanderungswahnsinns, in Folge dessen nach sozialer Gerechtigkeit, nach Identität, nach gerechten Bildungschancen, nach innerer Sicherheit, nach Gerechtigkeit im Sinne geltenden Rechts u.v.a.m.

Aber, wir sehen an der Mitteilung eines Reporters im Radio, dies zum heutigen Tag in Mainz, welchen Stellenwert das Volk und dessen berechtigte Forderungen haben, nämlich nichts, wir haben ausschließlich zu huldigen:

Jetzt gerade zeigen sich die Politiker für wenige Minuten dem Volk“,

alles klar, Sie devotes (und jetzt bediene ich mich der Sprache der SPD-Politiker) Arschloch, ich hoffe, Herr SWR-Mitarbeiter, Sie haben auch ordentlich all die Füße geküsst, ich weiß, die Zeit dafür war relativ kurz bemessen!

In Mainz waren heute alle Bundesländer vertreten, aber auch Vereinigungen, Interessenverbände, also kurz alles, was Deutschland belebt und ausmacht.

Ich konnte allerdings nicht feststellen, ob auch der IS einen Stand hatte, jedoch wurde mir durch meinen Informanten mitgeteilt, daß es einen solchen Stand gegeben hat, sein Motto lautete wohl:

Radikalisierung einfach gemacht“, nun, dann paßt dazu folgender Beitrag, der sich in der „welt“ finden ließ:

Experten beobachten Radikalisierung bei Grundschülern“, ja was denn sonst, da fängt es an, abgesehen von all den Kindern, die bereits radikalisiert einwandern.

Frau Özuguz, warum Sie Steuergelder für „Integration“ einstreichen, das erschließt sich mir und Millionen Menschen nicht! Guck mal, Frau Özuguz:

https://www.youtube.com/watch?v=AvTk3HacjR8

das war jetzt der DGB, also der Verband, der heute in Mainz lauthals tönte, dies sinngemäß:

Wir brauchen schnellstens eine Regierungsbildung, das Land kann sich keinen Stillstand erlauben. Wir haben dringende Probleme in Deutschland und in der EU zu lösen, die Menschen müssen endlich wissen, was aus ihren Arbeitsplätzen und denen ihrer Kinder wird“,


alles klar, DGB, das ging mal wieder wohl voll an den allerersten Sorgen der Menschen vorbei, aber dafür seid ihr ja auch der DGB, also der „Deutscher Gewährleistungsbetrieb für Beschiss“, gell?

Lassen Sie mich schließen mit dem Volksfest in Mainz zum Tag der deutschen Einheit:

Die Bürger waren glücklich und vollauf zufrieden mit all den Einschränkungen, Kontrollen und dem Polizeiaufgebot, sie begrüßten dies außerordentlich, das ist schön.

Ich kannte mal ein anderes Deutschland...

Ein anderes Deutschland, so ging das wohl auch einem ehemaligen Flüchtling und späteren Flüchtlingshelfer, der den Mauerbau 1961 nur aus dem Radio miterlebte. Er lebte damals als Jugendlicher auf Hiddensee, sein Leben und das seiner Mitbürger war trotz Mauerbau in keiner Art und Weise eingeschränkt, die Leute fuhren mit Booten bis nach Dänemark..., dann kamen Einschränkungen, Gäste auf Hiddensee mußten sich polizeilich melden, Campieren wurde untersagt, die Menschen wurden plötzlich kontrolliert, es erging ein Verbot für schwimmtaugliche Geräte aller Art usw., nun, das war eine Entwicklung, die mich heute irgenwie erinnert an..., Moment, ich komme gerade nicht drauf, ne, immer noch nicht..., na, vielleicht kann ja jemand helfen.

c.c.K.e.d. - bei so viel Einheit und Demokratur sollte man jetzt ganz besonders den Blick nach Katalonien richten, wo sich die Stimme des Volkes massiv Gehör verschafft, also die 'Herrschaft des Volkes' auf den Prüfstand gestellt wird.

Was sehen wir...? Diese Herrschaft des Volkes existiert nur, wenn die angeblich Gewählten am Ruder sind und auch bleiben, alles andere wird als populistisch niedergeknüppelt, von wegen 'Herrschaft des Volkes...'! Bleibt zu hoffen, daß das Referendum auch durchgeführt wird, damit sich diese 'europäische Demokratie' als das entlarvt, was sie ist: Eine Herrschaft der Oligarchen, denen das Volk keinen Pfifferling wert ist. Diese Sache ist noch lange nicht ausgestanden, ich denke, die Zeit der Ochsenfrösche ist angebrochen..., und noch etwas, Herr König Felipe, der Sie sich heute zu Wort meldeten und das Vorgehen der Katalanen scharf verurteilten, ja sogar vor einer "Spaltung" des katalanischen Volkes warnten: Das Volk der Katalanen ist einig, es sind wohl allein Ihre Pfründe, deren Schwinden Sie befürchten, Sie sollten also dümmliche submajestätische Statements unterlassen, "si tacuisses, rex mansisses"! (Follow the money).

Noch etwas in eigener Sache: Immer mehr Polizisten werden hier wegen 'besonderer Ansichten' in Disziplinarverfahren verwickelt, die stets die Entfernung aus dem Dienst zum Ziel haben.

Bei uns konnte wieder ein Verfahren abgeschlossen werden, das mit einem 'Verweis' endete und aufzeigt, daß entschlossene Gegenwehr Erfolge bringen kann. Auch die Verwaltungsgerichte geben inzwischen Verlautbarungen ab, die eine kritische Haltung aufzeigen. Wir arbeiten daran, diese kritische Einstellung zu fördern, es bleibt spannend...(sdg.)


_______________________________________________________


04. Oktober 2017, liebe Leser, liebe Wutbürger,


Ich lebe seit 30 Jahren in Deutschland, doch muß ich sagen, was hier jetzt läuft ist schlimmer, als was ich in meiner Kindheit in Ungarn erlebt habe. Wir wußten zumindest, daß wir besetzt sind und keine Rechte haben, aber als Volk waren wir nicht so erfolgreich umerzogen wie die Deutschen“,


dies schrieb vor wenigen Stunden eine Leserin und Hilfesuchende.


Ja, es sind tatsächlich diese Deutschen, ebenso wie die ehemaligen Bürger der DDR, die Deutschland aus einer gewissen Objektivität heraus erleben und somit wesentlich mehr Anspruch auf Kritik erheben dürften. Aber nein, die KANZLERIN vernichtet alles und jedes, was sich ihr in den Weg stellt, das ist mittlerweile „Staatsräson“, diese zwar auch öffentlich und medial bekannt, aber es rührt sich nichts!

Na, vielleicht doch: Brasilien meldet ein rätselhaftes Piranha-Sterben im Mündungsbecken des Amazonas, mein Informant konnte jedoch bislang noch keinen Zusammenhang zwischen diesem Piranha-Sterben und dem Kurz-Badeurlaub der KANZLERIN in diesem Gebiet feststellen, aber er bleibt dran!


Wie jeden Morgen habe ich auch heute meinen Wecker zum Zwecke seines Stillschweigens an die Wand geworfen ( das macht der schon seit Jahren mit, Respekt) und lieber noch ein paar Minuten sinniert;

es tauchte das Gesicht von Helmut Schmidt auf, ebenso seine vielen und unvergessenen Bemerkungen zu Deutschland, seiner Situation daselbst und zur Zuwanderung..., (wissen Sie, liebe Leser, was „Sehnsucht“ bedeutet?), dann zog ein dunkler Schatten auf, damit eine Fratze, die in mir das Grauen auslöste...

Wie kann es sein, daß ein Land mit all seinen Bürgern innerhalb von nur rund zwei Jahrzehnten am Boden, in den absoluten Niederungen von Anstand, Recht und Würde angelangt ist?


Nun, das dürfte wohl vor allem daran liegen, daß hier ein Programm abläuft, das die endgültige Zerstörung Deutschlands und der deutschen Ethnie zum Ziel hat.

Offenbart wurde dies genug, die Quellen sind jedoch durchweg so, daß man sie nicht zitieren darf...quod licet jovi, non licet bovi...

Es sollte eigentlich der Zeitpunkt gekommen sein, an dem wir sagen müssen: Wir haben verstanden...und uns langsam aber sicher an den Gedanken gewöhnen, das Land hier zu räumen.

Es ist unübersehbar, daß die unabwählbare Meisterin vom Stuhl mit ihrem Künstler- oder Geheimbundnamen Merkel hier den Altar bereitet, auf dem das deutsche indigene Volk jemandem geopfert werden soll, dessen Name höchstwahrscheinlich unaussprechlich ist.

Wer ist die biblische Frau in der Epha, deren Identität in der Apokalypse nicht genannt wird, die aber sehr real ist und ihre zentrale Rolle beim Untergang spielen wird? Es gibt so viele Erwähnungen einer Frau auf dem gehörnten Tier, die an 'vielen Wassern' sitzt und ihr unheilvolles Werk zu vollenden hat.

Liebe Leser, sehen Sie sich alle Folgen von Dr. Veith und seinen „amazing discoveries“ an, dort ist alles gesagt und vor allem: erkannt, wie das hier alles weitergehen soll.

Ich denke, wenn auf Geheiß der UN oder irgendeiner vergleichbaren Satanistenorganisation beschlossen ist, daß hier noch weitere 180 Millionen „Facharbeiter“ aus Afrika angesiedelt werden sollen, dann ist auch gleichzeitig beschlossen, daß hier kein Platz mehr ist für uns moderne Hugenotten, Albigenser oder Waldenser oder wie auch immer; diese Frau aus der 'Epha' vollzieht den Befehl, unser geliebtes Deutschland von der Landkarte zu radieren, und das tut sie so brutalstmöglich wie es nur geht, wir werden sehen...

Mag ein Jesus-Wort, zitiert nach Jakob Lorber in diese Zeit passen:


Gott bindet sich selbst um des Bestandes der Schöpfung willen an seine ewig unwandelbare Ordnung.“ Gr.Ev.Bd. 5,91


Welche kosmischen Kräfte hier noch im Streit liegen, wird sich zeigen, nämlich dann, wenn die Heere für Armageddon aufgestellt sind. Ob Armageddon nicht tatsächlich in Deutschland oder Europa stattfindet, wird sich ebenfalls zeigen. Daß hier jedenfalls ein Aufmarsch urigster Kampftruppen stattfindet, verkennt nur der, der ein perfektes Opfer der Umerziehung nach 1945 geworden ist, und dieser Dressurakt war wirklich perfekt...!

Lassen Sie mich schließen mit einigen Hinweisen zu den „ewig Gestrigen“, also den Menschen, welche von der herrschenden Klasse der Parteien folglich als „rechts“ und auch „rechtsradikal“ verortet werden.

Ich habe gestern, am Tag der deutschen Einheit, meiner wackeren Anette beigewohnt, also jetzt nicht, was Sie meinen, nein, ich habe sie allein durch meine Anwesenheit am Bügeltisch unterstützt (die Bügelwäsche von drei Monaten war zu bewältigen), dazu lief mal wieder nach langer Zeit das Fernsehgerät.

Dort fand sich bei „phoenix“ ein Beitrag über die Schönheiten und Besonderheiten Deutschlands, einfach hinreißend. Der Bericht befasste sich mit der Schönheit Norddeutschlands bis hin zum Zauber des Chiemsees, im Mittelpunkt dieses Beitrags standen aber immer die Menschen.

Fazit: Da gibt es doch tatsächlich immer noch Menschen, von Nord bis Süd, welche an Traditionen festhalten, keine Neuerungen wünschen, Familientraditionen aufrecht erhalten usw., ist das nicht schrecklich?

Hier nun ein weiterer ewig Gestriger, evtl. aber auch ein Verschwörungstheoretiker, suchen Sie sich das Passende aus:

https://www.youtube.com/watch?v=GRbeXlAZAoc

c.c.K.e.d. - auch wenn ich mich ständig wiederholen muß...(sdg.)


___________________________________________________


05. Oktober 2017, liebe Leser,


es heißt heute in den Medien, „das spanische Verfassungsgericht habe sich nun eingeschaltet und die am Montag, 09.10.2017 anstehende Versammlung des regionalen Parlaments in Barcelona verboten“,


ich staune, „hat sich eingeschaltet“, es war allerdings nichts zu vernehmen darüber, daß das Verfassungsgericht von der Regierung in Madrid oder anderen Berechtigten angerufen worden wäre!

Ich konnte auch nichts Abweichendes zum deutschen Recht feststellen, denn auch hier wird das Verfassungsgericht grundsätzlich nur auf „Antrag“ tätig..., läuft da in Spanien etwa auch die Demokratie aus dem Ruder?

Nein, es war eine kleine Querulantenpartei, wahrscheinlich Gutmenschen, die den Antrag beim Verfassungsgericht gestellt haben, den Namen habe ich im Radio nicht verstanden, klang aber wie LSD, was schon alles erklären würde...

Und seit wann kann oder darf es keine Änderung der Verfassung geben, dies auf Betreiben, dies verbunden mit politischer Auseinandersetzung und Dialogen? Unsere „Demokraten“ gerieren sich in einer Art und Weise, daß die Menschheit eigentlich noch immer auf den Bäumen sitzen müßte, da man Festgeschriebenes nicht ändern darf, oder wie?


Ich habe oben „auch“ geschrieben, das hat seinen guten Grund!

Begleiten Sie mich deshalb jetzt einfach einmal zu drei Bundespressekonferenzen und erleben Sie mit, welchen „Stellenwert“ der „Souverän“, in diesen nachfolgenden Fällen vertreten durch akkredidierte Journalisten, hat, es wäre fast zum Lachen, ja, wäre es nicht so erschütternd, alle drei Beispiele enthalten nichts als dürres und verlogenes Geschwätz seitens der Machthabenden, die wir immer noch gewähren lassen:

Bundespressekonferenz anlässlich des unmittelbar bevorstehenden Rücktritts von Guttenberg, 2011:


https://www.youtube.com/watch?v=Rx9dvicZly0,


Das AG Cochem verurteilte gestern vier Aktivisten wegen Hausfriedensbruch zu Geldstrafen. Die verurteilten Täter hatten auf das „vermutete“ Atomwaffenlager in Büchel/Eifel aufmerksam gemacht, drangen in das Gelände ein und blockierten zeitweise die Start -und Landebahn.

Sie wollten u.a. darauf aufmerksam machen, daß die Menschen, weder hier in Rheinland-Pfalz noch deutschlandweit überhaupt nicht wissen, was in Büchel „Sache ist“.

Liebe verurteilte „Aktivisten“, zum Donnerwetter, was bildet ihr euch ein? Seit wann erfährt der „Souverän“ etwas darüber, was von elementarer Bedeutung ist?

Das hat weder euch allein, noch den „Souverän“ an sich und generell überhaupt nicht zu interessieren, also z.B. daß sich vor eurer Tür ein internationales Atomziel befindet, wenn Ramstein platt ist und es in Büchel weitergeht, wahrscheinlich aber gleichzeitig.

Alles uninteressant...? Der Souverän hat Atomwaffen fremder Mächte zu dulden und darf keine Fragen stellen? Von welcher Souveränität reden Sie, Frau Merkel? Meinen Sie, das Volk, pardon der Souverän, wäre mit dem Klammerbeutel gepudert, oder wie?

Wir leben schließlich in einer „Demokratie“, in welcher die von uns gewählten Vertreter das treiben, was sie wollen, größtenteils im Geheimen und zum Schaden des Volkes, ja, die haben sogar die Traute, das offiziell als „Geheimsache“ zu verkaufen, also, seht und hört mal, 2015, Bundespressekonferenz zum Thema Atomwaffen in Deutschland:

youtube.com/watch?v=9Q7cp5Coyw


 Hier kann ich nur dazu aufrufen, dieser Aufruf richtet sich an alle Bürger und deren Vertreter, selbst wenn es Parteien sein sollten:

Startet eine Unterschriftenaktion und/oder stellt Anfragen im Parlament, dies ausschließlich auf den Fliegerhorst Büchel bezogen, hier werden dem Souverän definitiv Antworten von größter Brisanz geschuldet und diese Geheimniskrämerei muß ein Ende haben!

Liebe AfD, bombardiert diese Regierungen mit Anfragen, am besten jeden Tag zehn Stück, um dieser fatalen Lügerei einen Riegel vorzuschieben, dazu seid ihr gewählt worden!


Kommen wir zum dritten und ganz aktuellen Beispiel einer Bundespressekonferenz (es finden sich allerdings unzählige weitere Widerwärtigkeiten diesbezüglich im Netz), diese findet sich u.a. bei „brd-schwindel.org“, „Katalanisches Referendum ist Bruch der spanischen Verfassung“, ein unsägliches Ausweichen vor Menschenrechten, dem Recht allgemein, pfui Teufel!


Es bleibt festzuhalten: Sieht und hört man sich diese Pressekonferenzen an, so finden wir dort ausschließlich eine Ansammlung von abgehobenen, rotzarroganten, machtgeilen, der KANZLERIN hündisch ergebenen Figuren, denen man ansieht, daß auch sie eine Rethorikschule des Nichtssagens und Abwimmelns durchlaufen haben müssen, dies dringend notwendig, denn wo kein Verstand, kein Können und kein Gewissen, da muß/kann es eben nur noch das Mundwerk richten!

Solche Leute braucht das Land, oder wie? Kein Wunder, daß es hier Richtung Abgrund geht...


Na, vielleicht beginnt der Anfang vom Ende: „20.5% - Schlappe reißt Millionenloch in SPD-Etat“, das ist schön und kann nur besser werden, wird da evtl. begonnen, einen Sumpf trocken zu legen? Höchste Zeit...!

Nun, das täte auch dringend not, denn eine Partei, die sich nun offen rassistisch präsentiert, sollte von der Landkarte verschwinden! Ach so, unter „rassistisch“ verstehe nicht nur ich auch die Tatsache, Andersdenkende auszugrenzen, selbst wenn sie der eigenen Ethnie angehören, s. „Wenn die SPD-Ortsvorsitzende mit einem Afd-Funktionär verheiratet ist“..., werte SPD, mit eurer „Empfehlung“ an euer Mitglied zur Scheidung habt ihr euch hoffentlich und endgültig das Grab geschaufelt; mehr Menschenverachtung, dies hier in Deutschland durch eine „demokratisch legitimierte“ Partei ausgeübt, geht nun wirklich nicht mehr!


Nun noch ein kurzer Blick über dieses furchtbare Land:


- In Frankfurt tobt mittlerweile der Banden- und Drogenkrieg auf offener Straße und am hellichten Tag, Messerstecher u.ä. werden festgenommen und nach Feststellung ihrer 'Personalien' (?) wieder auf freien Fuß gesetzt,

- Zahl der Kinder in Städten explodiert, man spricht von einer Zunahme von ca. 50% in den letzten zehn Jahren,

- die Unterrichtsausfälle an deutschen Schulen sind offensichtlich doppelt so hoch, als bislang offiziell angegeben, dazu kommt eine große Zahl von Unterrichtsstunden, welche von fachfremden Kräften abgehalten werden,


wir sehen, es läuft alles nach Plan und diesen Plan, den können Sie wunderbar nachsehen und hören in einem Videobeitrag, der einem das Grauen lehrt. Es handelt sich um einen Beitrag des Magazins Panorama, sachlich und konkret, umso mehr erschütternd. Der Beitrag besteht aus zwei Teilen, Teil zwei ist definitiv ein Endzeitsignal, was wird unseren Kindern angetan?:


https://www.youtube.com/watch?v=s_9H2x5aLV0


Sehen Sie, deshalb „brauchen“ wir solch verstrahlte, lügende und verräterische Magazine wie z.B. nachfolgend „Monitor“, sehen Sie selbst, wie „böse und selbstsüchtig“ wir, das deutsche Volk, den Armen der Welt entgegentreten, ihnen verschlossen sind, wie wir das Völkerrecht mit Füßen treten, nein, für uns gibt es keinerlei Grenzen, was die Selbstaufgabe anbetrifft, unsere Schuldenlast ist grenzenlos:


https://www.youtube.com/watch?v=BqA2uhfYEfE&feature=youtu.be


c.c.K.e.d. - wir brauchen weder Politiker noch eine KANZLERIN, deren Navi auf den Orkus programmiert ist. Neuwahlen müssen her mit Auszählung durch das Volk bis auf die letzte Stufe. Dann wird klar, was hier Volkes Wille ist, und welche Wahlleiter die längste Zeit ihren Job hatten...(sdg.)


__________________________________________________


06. Oktober 2017, liebe Leser,


in aller Kürze, denn wir befinden uns in der Abreise zu einer 48-stündigen Auszeit:


Gestern noch thematisierte ich das Thema „Atomwaffen“, dies bezogen auf die Situation in Deutschland, also einem „souveränen“ Staat, heute nun der Friedensnobelpreis an „Aktivisten“, also an die Gruppierung „ICAN“, das ist schön und das meine ich ehrlich.

Aktivisten, die friedlich, aber entschlossen einer nuklearen Aufrüstung entgegentreten, bzw. gegen nukleare Bewaffnung generell opponieren.

Und dann kommt da so ein kleines Amtsgericht in Cochem an der Mosel daher und verurteilt aktuell „Aktivisten“ erneut, und das ist nicht der erste Fall, lesen Sie bitte nach:


http://www.dfg-vk-rlp.de/aktuell/atomkraftgegner-verurteilt/,


zum aktuellen Fall der vier Verurteilungen findet sich in den Medien allerdings nichts!

Cochem hat ein eigenartiges Gericht mit erstaunlichen Entscheidungen, aber darüber schweigt des Sängers Höflichkeit...

Vielleicht ist an dieser Stelle durchaus bemerkenswert und in Erinnerung zu rufen, daß zwanzig amtierende Richter 1987 in Mutlangen zu den Demonstranten und Blockierern gehörten, offensichtlich aber haben sich die Zeiten in einem Merkeldeutschland drastisch geändert!


Alles steht auf dem Kopf: Während weltweit Menschen und Organisationen Ehrungen für „Widerstand, Aufklärung, Protest“ u.ä.m. erfahren, klicken hier genau für eben diese Aktivisten die Handschellen, es wird zumindest sanktioniert, bestraft und verleumdet, es werden Existenzen zerstört und Staatsanwaltschaften laufen zur Höchstform auf, allerdings nicht da, wo es zwingend angebracht wäre, man muß halt nachhelfen...

Auch das zunehmende Elend deutscher Bürger ist ohnehin kein Thema, hier nur eine kleine „Impression“:


https://www.youtube.com/watch?v=O7xRuRjwcys


Hier noch kurze Meldungen:


- Die Bertelsmann-Stiftung konnte aktuell in Erfahrung bringen, daß AfD-Wähler in der gesamten BRD zu finden sind, dies also kein ostdeutsches Problem sei, ebenso rekrutierten sich die AfD-Wähler durchaus auch aus dem Mittelstand..., du lieber Himmel, was wäre das deutsche Volk „ohne einen gewissen `Bertelsmann`“, was wird hier für ein Dünnschiß verkauft!

AfD geht durch und durch, daher diese Angriffe, diese massive Unterwanderung, daher diese Panik! Aber keine Angst, man rauft sich zusammen, und dann kann eine Merkel erfahren, was es heißt, abgewählt zu sein und nur noch als Polit-Zombie künstlich beatmet zu werden.

Die Junge Union probt derweil den Aufstand und will bei der Regierungsbildung mitreden, wenn ein Scheibchen mehr 'rechts' integriert werden muß, aber natürlich mit einer 'starken' KANZLERIN. Die starke KANZLERIN will aber lieber ihr Interregnum auskosten, anstatt eine 'Regierung' zu bilden – Neuwahlen müssen her, aber ich wiederhole mich..


Hier nur noch zwei kurze Hinweise:


1. In vielen Foren wird vom „Genozid“ am deutschen Volk gesprochen, das ist falsch, denn ein Genozid setzt den gezielten Einsatz von Waffen und die gezielte Tötung von Minderheiten/eines Volkes voraus, das ist nicht der Fall, jedenfalls nicht direkt.

Was hier geschieht, ist ein „Ethnozid“, also das Zerstören eines Volkes durch „Assimilation“, also ohne zunächst erkennbare physische Vernichtung, „aber durch Übernahme dominanter Gesellschaften gegenüber andersstämmigen Minderheiten. Ziel ist die beschleunigte Assimilation in die Mehrheitsgesellschaft durch Abschaffung der kulturellen Eigenarten“.

Das ist exakt das, was mit unserem Land geschieht, also ein Ethnozid! How does it feel? Like a rolling stone...Bob Dylan hat da etwas Ähnliches im Sinn und kam natürlich in die SWR1-Hitparade, allerdings aus anderen Gründen...


2. Das Thema „Merkel“ greife ich heute nicht auf, auch ich kann aussitzen, viel lieber mache ich Sie heute aufmerksam auf einen Künstler, den wir seit mindestens 50 Jahren tief verehren, ein grandioser Sänger und Chansonnier, u.a. auch politischer Aktivist für sein Volk, der nun, mit 93 Jahren wieder auf Konzertreise geht.

Die „Öffentlich-Rechtlichen-Sender“, ob Hörfunk oder Fernsehen kennen diesen großartigen Mann anscheinend nicht, also umso hörenswerter z.B. dieser Beitrag, dies zur guten Nacht:


https://www.youtube.com/watch?v=rqsBrF4eD6c


eine Hommage an die damals bereits verstorbene Edith Piaf...


c.c.K.e.d. - Ich kann es nicht lassen...Die Welt wäre ein besserer Ort ohne diese preisgekrönte Persiflage zum 'Ferryman' von Chris de Burgh, der dringend empfiehlt, diesen Ferryman nicht zu bezahlen, noch nicht einmal einen Preis auzumachen, bevor er / sie uns heil ans Ufer gebracht hat. Ein weiser Rat, der hier jeden Tag konterkariert wird....(sdg.)

_______________________________________________


09. Oktober 2017, liebe Leser, liebe Verratene, liebe Opfer,


nun sind also auch noch dressierte Affen auf Deutschlands Straßen unterwegs, nicht nur Radfahrer, Fußgänger u.a.m!

Wir waren privat auf Deutschlands Autobahnen unterwegs, immer wieder Baustellen und auch immer wieder und immer mehr die „mobilen Blitzer“.

Diese Teile sehen eigentlich und irgendwie aus wie Panzersperren und wirken offensichtlich furchteinflößend, Fazit:

Immer wieder kurzfristiger Stau in Baustellenbereichen, weil das Volk sich in die Hose scheißt: Tempo 80 erlaubt = Tempo 20 wird gefahren = der „Souverän“ büttelt bedingungslos vor dem „Recht“.

Ich finde das so erschütternd und es erfüllt mich mit Grauen, was dieses Volk noch immer bereitwilligst mit sich treiben lässt!

Das „Recht“ setze ich nun mal in Gänsefüßchen, dies mit allem Recht, denn ich denke, was eine Kanzlerin allein für ganz Europa bestimmen kann, das können wir (z.B.) Autofahrer auch, also keine Angst vor Gesetzen, entsprechend auch vor Verträgen und Vereinbarungen.

Berufen wir uns also demnächst einfach auf die Worte der KANZLERIN, gestern, zur Nachtzeit von ihr gesprochen, dies zum Thema „Zuwanderung“ und „Obergrenze“:


Das Dublin-Abkommen ist nicht mehr funktionsfähig“,


alles klar KANZLERIN, was Sie offensichtlich im absoluten Alleingang außer Kraft setzen können, das muß doch der Souverän erst recht können, also z.B.: Jeder Verlierer eines Zivilprozesses, jeder Verurteilte nach Strafrecht dürfte sich logischerweise und demzufolge z.B. darauf berufen:

Dieses Gesetz ist nicht mehr funktionsfähig“, herrliche Zeiten dürften kommen!

Obwohl genau diese Argumentation mehr als angebracht ist, wenn man sich z.B. das Geburtsjahr vieler Gesetze heraussucht und feststellen muß, daß spätestens der / das 'Tribunal General' dieses Gesetz entsorgt hatte. Aber....machts nichts, die abgeschafftesten Gesetze haben voll ihre Funktionsfähigkeit behalten, aber hallo...Prüfen Sie dies nach, Sie werden staunen...


Was hat diese Frau, daß sie nicht schon längst im Nirwana verschwunden ist, was lässt das Volk der Deutschen noch immer weiter zu, die Grenze der Lächerlichkeit ist längst überschritten!


Diese idiotische Diskussion über eine „Obergrenze“, schläft das Volk wirklich oder fördert die Mehrheit des Volkes tatsächlich diesen Wahnsinn?

Was ist eigentlich Sache? Zuwanderung oder Flüchtlinge?

Zum Thema Flüchtlinge gibt es eine klare Ansage aus allen Bereichen: Schutz gewähren!

Dabei handelt es sich um eine sehr geringe Anzahl von Menschen, die den ihnen gewährten Schutz auch dankbar annehmen würden, mit denen niemand irgendein Problem hätte. Aber nein, wir sehen, hier soll gezielt geflutet werden, wer legt dieses Merkel endlich in Ketten, es ist unfassbar!

Zu diesem Thema gehört selbstverständlich auch das Thema „Integration“, sehen Sie mal:


https://www.youtube.com/watch?v=EZ1_MthkQis


dieser Beitrag ist bereits fast 7 Jahre alt....


In Katalonien brennt der Hut und zwar nur deshalb, weil ein demokratisch abgehaltenes Referendum blutig behindert wurde.

Nun ist der Ruf laut nach Gesprächen und Verständigungen.

Hätte das Referendum nicht zuerst friedlich stattfinden sollen und müssen, also ungehindert?

Dann wäre man heute einen weiteren und vor allem friedlichen Schritt weiter gewesen, ohne ca. 1000 verletzte Menschen!

Nein, ich denke, die „Demokratien“ der westlichen Welt haben ein gewisses Problem damit, was den Begriff und die Umsetzung von demokratischen Werten beinhaltet, es herrscht Panik ob dieser „Demokratien“...

Und diese sind nun mal sehr flexibel gegenüber politischen Erbhöfen und eingerosteten Seilschaften. Ich fürchte, ein wirklich demokratisch erzogenes und demokratisch handelndes Volk muß man lange suchen, auch in Europa! Wir gehören jedenfalls nicht dazu.


Hier nur noch einige Meldungen und Hinweise in Kurzform, der verständige Leser kann damit umgehen:


- Sie kennen alle bestimmt den Ausdruck „Offenbarungseid“, dies in Verbindung mit einer Pleiteerklärung, dies ausschließlich Bürger betreffend, niemals z.B. die Obrigkeit...

Nun, es gibt auch Offenbarungseide in abgewandelter Form, sehen Sie mal nach beim „focus“:

Reporter stellt unbequeme Fragen und bringt Merkel in Erklärungsnot“,

und nicht nur Merkel, auch ein Seehofer, diese beiden Figuren liefern auch dort entweder ein Zeugnis der Dümmlichkeit, Verkommenheit, Nutzlosigkeit und Idiotie ab (offensichtlich sind die Gelder für „Expertenberatungen“ ausgegangen), oder aber diese Figuren verkaufen die Menschen als Idioten!

Nun, die Masse scheint allerdings immer noch diesen Figuren zu folgen, die Gründe hierfür dürften wohl in der deutschen Geschichte liegen...


- „Deutschland verliert die Kontrolle über den Strompreis

so nachzulesen in der „welt“ (ja, ich komme nicht umhin, Lichtblicke in den üblichen Medien zu benennen, seien Sie net bös`), immer mehr Kosten, exorbitant vor allem für deutsche Verbraucher.

Na, ich denke mal, daß dieser Kontrollverlust einer der geringsten sein dürfte, nicht wahr, denn


- Berlin löst sich so langsam auf, „Situation im Tiergarten nicht mehr zumutbar“, na was denn sonst, dort lagern wild Drogen -und Menschenhändler aus Osteuropa, also nochmals: So what?

Das ist Deutschland im Jahre 2017 und wenn demnächst in Berlin die von Flüchtlingen besetzte Schule geräumt werden sollte (ich hatte kürzlich hierzu ein Video eingestellt), dann dürfte wohl ein Straßenkrieg ausbrechen, herrliche Zeiten werden kommen, allerdings nicht für Gerichtsvollzieher, wenn sie keine Deutschen als Vollstreckungsobjekt haben.


- Aber es gibt ja einen Ausgleich: „Die Altersversorgung von Millionen Bürgern ist in Gefahr“,

unter dieser Schlagzeile lassen sich zahlreiche und erschütternde Beiträge nachlesen, „wir haben fertig zu werden“, es reicht mit den Deutschen!


- Die Wirtschaftssanktionen der EU gegen Russland haben ein Milliardenloch gerissen, man spricht von einem Verlust von ca. 30 Milliarden, also nicht in und für Russland, dort blüht die Wirtschaft; nein, dieses Loch entstand durch die Sanktionen in der europäischen Wirtschaft, Hauptleidtragender ist Deutschland, na wer denn sonst?!

Auch hier scheinen der KANZLERIN und ihren EU-Experten Wissen und Verstand abhanden gekommen zu sein, naja, s.o. „Offenbarungseid“!


Vieles gäbe es noch zu vermelden, allein, es ist spät aber ich versuche nachzuholen.


c.c.K.e.d. - morgen geht's weiter...!(sdg.)


_____________________________________________________


10. Oktober 2017, liebe Leser,


der Rechtsstaat hat die Hosen voll“, in anderer Art und Weise kann man nicht mehr beschreiben, was sich anläßlich des 1. Verhandlungstages in Sachen des „Adrian Ursache“ vollzogen hat.

Sie können den Beginn des 1. Verhandlungstages u.a. bei „brd-schwindel.org“ nachsehen und nachhören, zum Fall sage ich nichts, denn auch hier gilt: Ich kenne die Akten und Sachverhalte nicht.

Nein, es geht mir auch hier nur um das martialische Auftreten der Staatsmacht, wie sie übler nicht sein könnte!

Hier werden die (nicht sichtbaren) Zähne gefletscht, da wird ein Angeklagter aus der U-Haft (folglich unbewaffnet und durch eine Fixatur auch körperlich schwer behindert) in einen Gerichtssaal gebracht, die Öffentlichkeit dürfte ebenso als sauber festgestellt worden sein und dann wird der Angeklagte dennoch von vermummten (!) Gestalten nahezu bedrängt, die bloße Anwesenheit in absoluter Körpernähe erfüllt diesen Tatbestand bereits!

Was für eine Armseligkeit von „Rechtsstaatsbezeugung“, das ist nichts als nackte Angst und wer Angst empfindet, zumindest gilt das für das Ästäblischment, nun, der greift eben zu brachialen Mitteln, denn nichts dokumentiert Ängste besser!

Drohgebärden, die Glock 17 im Schnellziehholster quer über der Brust der Assault-Jacke mit Magazinen, Schußwesten, der ganze Laden vom Pfefferspray bis zur Silbernen Acht, Einschüchterung, IS-Look – einfach „hinreißend“...!

Was so alles der Rechtsfindung dient, ist schon erstaunlich, allerdings in der StPO nicht zu finden, dafür muß man schon auf die §§ 176 ff GVG zurückgreifen, obwohl auch dort nichts wirklich zu finden ist.


Ach, ich hab`da noch was, findet sich in einer der Akten hier und hat etwas mit dem Recht zu tun, mit Unterschriften usw.

Sie alle kennen den „berühmten“ Satz unter amtlichen Schreiben:


Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und wird deshalb nicht unterschrieben“,


achten Sie auf das Wörtchen „deshalb“, hier nun die Mitteilung des AG Berlin-Mitte an meinen Mandanten, der ein Schreiben an das Gericht mit eben diesem o.g. Hinweis ebenfalls nicht unterschrieben hatte, dies mit unschönen Folgen für ihn:

(...) Dieser Einspruch ist jedoch unzulässig, weil Ihr Schreiben nicht unterzeichnet ist. Auch ein maschinell erstelltes Schreiben ist nicht ohne Unterschrift gültig“.


Ach? Ja so was? Nun, dann sollten wir, der Souverän, daraus etwas machen, nicht wahr?


Hier nun eine Suchanfrage an findige Leser:

Es gab vor einigen Jahren einen Beitrag im Fernsehen, spät am Abend, dort wurde darüber berichtet, daß man diese „leidige Unterschrifterei“ bei Gerichten, Ämtern etc. abgeschafft habe, weil man dadurch den jeweils Verantwortlichen ermitteln konnte und kann.

Dies resultiert in logischer Folge aus den Zeiten des Dritten Reiches, unzählige verantwortliche Personen konnten so der Strafgerichtsbarkeit der Alliierten zugeführt werden, allein aufgrund ihrer Identifizierung der Unterschrift, na, das darf sich doch wohl nicht wiederholen!?

Also, liebe Leser, suchen Sie, dieser Beitrag über diese „Erklärung“ der Entrechtung des deutschen Volkes wurde evtl. sogar im ZDF gesendet.


In diesem Land herrscht z.Zt. eine gespenstische Stille, man erfährt nebenbei nur über Werksschließungen, Konkurse, nun auch über Lohnkürzungen für die Mitarbeiter von Kaufhof, Entlassungen usw., das Erscheinungsbild der KANZLERIN nähert sich gleichzeitig dem absoluten Nichtmehrerträglichkeitsstatus, also Leute, auf geht`s!

Wozu gibt es das Netz, schart euch zusammen und macht dieser Frau in aller Friedlichkeit den politischen Garaus, der Rest ist mir völlig wurst!


c.c.K.e.d. - leider ist diese Zeile immer noch aktuell, allerdings eine conditio sine qua non, um hier endlich wieder normale Zustände einkehren zu lassen, die einer freiheitlich demokratischen Grundordnung würdig sind.

Diese fdGO hat sich seit Jahren in eine unfreiheitlich undemokratische Merkelordnung verwandelt und wird immer mehr mit dieser verwechselt, das heißt, schon die Suche und Forderung nach dem Original wird heute z.B. als Dienstvergehen bei den Beamten angesehen, und die Forschung nach der Wahrheit ist in diesen Kreisen lebensgefährlich, wenn Merkel dabei schlecht wegkommt.

Katalonien setzt gerade ein Zeichen in die richtige Richtung, ich denke, hier sollten endlich ähnliche Zeichen gesetzt werden, Möglichkeiten und Anlässe gibt es wahrlich genug.


Bei Jakob Lorber ist das Jesus-Wort überliefert:


Von mir aus soll nie jemand zu was immer gezwungen werden! Wer mich annehmen will, der nehme mich an, und wer mir und meiner Lehre folgen will, der folge! Denn Ich und mein Reich sind frei und wollen daher auch in Freiheit errungen sein.“ Gr.Ev.Bd. 1,93....(sdg.)


_____________________________________________


11. Oktober 2017, liebe Leser,


Bettanlage, 149.- Euro oder 16 x 9.- Euro mtl., Anzahlung 5.- Euro“,


so zu finden in einem Möbelhausprospekt; das ist Deutschland im Jahre 2017, dies nach 12 Jahren Merkelregentschaft, diese Anzeige stellt den Zustand dieses furchtbaren Landes und seiner Menschen in jeder Hinsicht besser dar, als es das verlogene Medientum „vermag“!

Ein kleines Werbeblatt offenbart ungewollt somit die gesamtem Lügen der Polit-und Wirtschaftskriminellen besser als jede Recherche, Dokumentation, Ursachenforschung und ähnliches Blabla!

Wir dürfen davon ausgehen, daß Unternehmen jeglicher Coleur

Marktforschung betreiben und eben danach ihre Angebote ausrichten, oder irre ich mich da gewaltig???


Dazu passt folgende Aussage einer Geschädigten, die sich in den „sozialen“ Netzwerken mit einem Mann eingelassen hatte, ihm wegen eines „akuten Notfalls“ Geld überwies und nun als Beschissene im Wind steht.

Dies war heute Thema im Radio, immer mehr Menschen, vor allem Frauen, fallen auf Trickbetrüger im Netz herein und werden um ihr Geld gebracht.

Diese o.g. Geschädigte erklärte sich zum Vorwurf „wie kann man denn so blöde sein“, folgendermaßen:

Ja, man wird eben manipuliert, man wird gehirngewaschen, man ist irgendwann nicht mehr man selbst und dann bezahlt man eben!“,

klare Worte, die keinerlei näherer Analyse bedürfen, denn das ist Deutschland, Europa und die Welt: GEHIRNGEWASCHEN und wir wissen, daß es stets im Kleinen beginnt, summa summarum lautet es natürlich: ZAHLEN UND VERRECKEN! Das billige Fußvolk, welches dieses Geschmeiß der „Wenigen“ am Leben erhalten soll, wird seit geraumer Zeit dazu massenhaft importiert, die Lebensgrundlagen der „Wenigen“ dürften damit wohl für deren Lebzeiten gesichert sein..., und was mit den zunehmend weniger werdenden Deutschen, vor allem den Alten geschieht (anscheinend geht das Verschwinden des deutschen Volkes nicht schnell genug), nun, das erledigen Gerichte, Mediziner u.ä. Figuren.

Näheres hierzu finden Sie bei „frontal 21“, dort nachzulesen der Beitrag „Abgestempelt als dement – Fatale Falschdiagnosen“,


dieser Bericht ist eine astreine Darstellung eines Ethnozids, sowie eine astreine Darstellung der Finanzmafia, die sich bevorzugt dort findet, wo sich Menschen auf „Gesundheitsversorgung, medizinische Betreuung und Medikamente“ einlassen, bzw. darauf vertrauen, also auf elementarste Bedürfnisse, da wütet es sich eben besonders gut!


So, nun habe ich wieder einmal einen „Kessel Buntes“, zuviel sind der Informationen, ich gebe einfach mal wieder, was 'Wissenswert' ist, auch wieder einmal ohne logischen Zusammenhang, aber es muß einfach `raus:


- „Wenn du ein Kind siehst, hast du Gott auf frischer Tat ertappt“, (Martin Luther),


so eine Inschrift in einer Geburtsanzeige, unsere Familie ist wieder um einen kleinen Menschen reicher geworden.

Schön, was Martin Luther meinte und würde er heute noch leben, dann würde er wahrscheinlich im Knast sitzen!

Hier gibt es keinen Gott mehr, der folglich sein Geschöpf „Kind“ schützt, hier wird nur noch zerstört, eine gesunde Entwicklung behindert, in Schulen und Universitäten gezielt verblödet und die Kirchen haben sich aus all diesem destruktiven Geschehen verabschiedet, sie begrüßen nun lieber lauthals das Verkommen unserer Rechtsstaatlichkeit, unserer Werte und der sterbenden Sicherheit für die Bürger, Halleluja!

Hinzu kommt die Forschung, allerdings „schlagen deutsche Fachleute Alarm“:

Hier geht es um die Interessen der gesamten Menschheit“, so ein Bericht in der „faz“, dort warnen deutsche Fachleute vor der Genmanipulation von Embryonen, was also zunächst (ach ja?) zur Beseitigung von erblich bedingten Krankheiten angedacht war, das könnte sich bald auswachsen zum „Designerkind“, wer hätte das gedacht, nicht wahr? Nein, es waren und sind wieder einmal die „ewig Gestrigen“, die dem Dreck auf der Spur sind, davor warnen, aber weil eben laut Bibel der Satan herrscht (im Moment heißt er hier Merkel), können Gott und seine Kinder herzlich wenig ausrichten!


- Tunesien wird nun zum Hauptausgangspunkt der „Fluchtroute“ nach Europa, in diesem Zusammenhang fiel der Ausdruck „harragas“, nun, sieht man zu diesem Begriff bei wikipedia nach, dann findet man:

Harragas, das kommt aus dem Arabischen und bedeutet: „Diejenigen, die ihre Papiere verbrennen“,

sehen Sie, man hat schon längst einen feststehenden Begriff im internationalen Lexikon für solche Leute, man findet bei wikipedia ebenfalls eine sogenannte „Erklärung“ für dieses Verhalten oder Treiben:

Diese Menschen fliehen wegen tiefgreifender Armut oder wegen politischer Verfolgung“,

ach, wäre das nicht umso mehr ein Grund, seine Papiere nicht zu verbrennen??

Was werden wir verarscht! Die Beleidigung der Intelligenz des Volkes ist bei einer Merkel ganz offensichtlich ebenfalls 'Staatsräson' und steht damit auf der gleichen Stufe wie die unverbrüchliche Freundschaft mit Israel, paßt doch hervorragend, gelle?


- Hier die nächste Verarsche, unterstützt und gefördert vom Fußballclub Borussia Dortmund und dem Deutschen Fußballbund.

Dortmund hat einen Wunderspieler in der B-Junioren-Bundesliga. Das Kind toppt so ziemlich alles, die Torerfolge sind einsame Spitzenklasse, nun kommen Zweifel am Alter des 'Zwölfjährigen' auf.

Dortmund und der BVB lehnen allerdings eine medizinische Überprüfung (MRT des Handgelenks) ab, Dortmunds Nachwuchskoordinator Lars Ricken: „Er ist zwölf. Das ist einfach Fakt. Daran gibt es keinen Zweifel“.

Liebe Leser, sehen Sie sich einfach mal kurz Bilder dieses „Youssoufa Moukoko“ im Netz an und dann: Alles klar Herr Ricken, und auch Ihnen noch ein schönes Leben! Merke: alle kriminellen Syrer sind 17, schon gemerkt?

Nein, in diesem Land herrschen mittlerweile Zustände, welche mit Werten von westlichen Demokratien absolut unvereinbar sind, hier läuft alles komplett aus dem Ruder, weil die Merkelpolitik dafür sorgt, aber hallo...!


- Bleiben wir bei dem Thema „aus dem Ruder laufen“. Claudia Roth, eine erklärte Feindin dieses Landes und seiner Menschen, von welchem dieser Bodensatz der Verkommenheit allerdings trefflich lebt, zeigte am 30.09.2017 ihren wahren Zustand, bereits treffend von Psychiatern bescheinigt, hier nun nochmal im Ausschnitt zum Nachhören:


https://www.youtube.com/watch?v=8_LjeCXpthE


mehr Schizophrenie ist schlichtweg nicht mehr möglich, zu dieser Frau gehört nochmals und ebenso:


https://www.bayernkurier.de/inland/8411-claudia-roth-auf-abwegen/


- Ich schließe mit einem Hinweis zu einem Bericht bei „kurier.at“, ebenfalls war hierzu ein Bericht bei „die bunte“ zu finden, allerdings nicht in all den anderen Medien. Das mag der Tatsache geschuldet sein, daß es sich bei der betroffenen Person um die Tochter eines Prominenten handelt und man sich deshalb sehr bedeckt hält; offensichtlich sollte nicht bekannt werden, daß auch Promis vom fortschreitenden politisch importierten Verbrechertum nicht verschont bleiben:

Die Tochter des verstorbenen Schauspielers Karl-Heinz Böhm, Sissy Böhm, wurde von einem „Schutzsuchenden“ aus Kroatien (?), dies ist Dank offener Grenzen möglich, überfallen, so, hier schweige ich, denn was dieser Frau geschah, ebenso ihrem Tier, das lesen Sie bitte selbst nach, ich mag das nicht niederschreiben.

Fakt ist, daß Frau Böhm nun mittellos ist, Therapien und Folgeleistungen haben alles aufgezehrt, was sie besaß. Nun, in dieser Situation befinden sich zwar unzählige Menschen, dies aus den verschiedensten Gründen, dennoch, was der Täter mit Frau Böhm anstellte, das kann man schlicht nicht in Worte fassen.

Der Täterschutz dürfte inzwischen auf Hochtouren laufen. Mich wundert immer mehr: wo sind diese Feministinnen geblieben, die jetzt alle Mistgabeln voll zu tun hätten, um ihre Daseinsberechtigung auf der Straße und dem Domplatz von Köln rigoros durchzusetzen? Aber nach dem erfolgreich 'dressierten Mann' und Durchsetzung des Lesbentums scheint es keine weiteren politischen und gesellschaftlichen Ziele der weiblichen Bevölkerung mehr zu geben, der Zorn wird wohl in der Muckibude abgearbeitet....


Ja, wir sehen, in Deutschland, aber auch in Europa, dort finden sich die „Stationen der unbegrenzten Möglichkeiten“ wenn es um das Unrecht geht, denn das überlagert zunehmend das Recht, sofern dieses hier jemals existierte!


c.c.K.e.d. - nicht nur Merkel muß weg....(sdg.)


_____________________________________________________


12. Oktober 2017, liebe Leser, liebe Wutbürger, liebe verfolgte Andersdenkende, hier ein historischer Textauszug von jungen Autoren, die ihren Mut nicht überlebt haben:


Wenn das deutsche Volk schon so in seinem tiefsten Wesen korrumpiert und zerfallen ist, daß es, ohne eine Hand zu rühren, im leichtsinnigen Vertrauen auf eine fragwürdige Gesetzmäßigkeit der Geschichte das Höchste, das ein Mensch besitzt und das ihn über jede andere Kreatur erhöht, nämlich den freien Willen, preisgibt, die Freiheit des Menschen preisgibt, selbst mit einzugreifen in das Rad der Geschichte und es seiner vernünftigen Entscheidung unterzuordnen – wenn die Deutschen, so jeder Individualität bar, schon so sehr zur geistlosen und feigen Masse geworden sind, dann, ja dann verdienen sie den Untergang“.


Dieser Auszug aus einigen weiteren prophetischen Thesen gereichte einem meiner 'staatlichen' Mandanten dazu, ihn nun aus dem Berufsleben entfernen zu wollen oder zu „müssen“.

Er hatte diesen Thesenauszug lediglich zur Diskussion bei seinem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber „eingestellt“, also erwähnt und zum Nachdenken angeregt.

Das ist die eine Seite, die andere Seite ist weitaus interessanter, nämlich: Was sind das für „wirre“ Thesen, wo findet man sie, wer hat das geschrieben?

Nun, diese Thesen stammen aus dem „Flugblatt I der Weißen Rose“, es handelt sich also um Thesen und Meinungen der Geschwister Scholl!


Erinnern Sie sich noch an den Reichsbürgerfall von Georgensgmünd, die Medien überschlugen sich deshalb, nun aber, da der Prozeß läuft, herrscht kollektives Schweigen in den Medien, nur wer gezielt sucht, der findet ein wenig „Material“, ei, warum ist das so?

Nun, das dürfte wohl dem Umstand geschuldet sein, daß sich während des laufenden Verfahrens mehr und mehr Fragen aufgetan haben.

Hierzu erreichte mich die Mitteilung einer Prozeßbeobachterin vor Ort, sie schrieb nicht nur über ein schikanöses Umgehen mit der zugelassenen (!) Öffentlichkeit, sondern auch darüber, daß der Angeklagte selbst während der Verhandlung mit Hand- und Fußfesseln fixiert war.

Einer Bitte auf Entfernung der Fußfesseln wegen Schmerzen kam die Richterin nach, indem sie das Verfahren für ein paar Minuten unterbrach, um den Termin dann wieder mit Fußfesseln aufzunehmen..., irgendwo gab oder gibt es doch einen § oder einen Artikel, der sich mit der Menschenwürde befasst, ich komme gerade nicht drauf, vielleicht Sie, liebe Leser? Wir sollten mal nachlesen ganz vorne in Gebrüder Grimms Staatsepos, ich glaube, da steht etwas von Mensch und Würde, aber ich glaube, das war nur ein schöner Traum.

Meinem 75-jährigen Mandanten wurden letzthin bei der Großen Strafkammer in HN wenigstens die Handfesseln in der Verhandlung abgenommen, wie gesagt, was heute alles der Rechtsfindung dient, da war der Kommunarde Langhans mit seiner Sitzblockade noch ganz am Anfang...


Hier wieder nur ein paar Meldungen:


- Katastrophale Zustände im Berliner LKA“,

so schreibt die „welt“ und bezieht sich dabei auf den Fall des Anis Amri, also des Attentäters vom Berliner Weihnachtsmarkt.

Nun, diesen Beitrag braucht man nicht zu lesen, um zu verstehen!

Katastrophale Zustände herrschen mittlerweile im gesamten Land, die täglichen Messermorde, Massenschlägereien, Übergriffe und Raubdelikte langweilen mittlerweile das deutsche Leser-Publikum, da Alltag.

Man gewöhnt sich daran und genau das ist der Sinn der Übung! Dafür funktioniert die Vollziehung des Gesetzes umso besser und brutaler, wenn es um Personen ohne Fluchthintergrund geht, die vorzugsweise dem höheren Polizeidienst angehören. Nicht nur von der Laien wrackt ab, das Immunsystem selbst wird zerstört.

Wie herrlich lächerlich waren doch diese schwarzen maskierten Pausenclowns bei der Eröffnung des Ursache-Verfahrens anzusehen! Das Gericht wollte wohl der 'Normalität' angemessen begegnen...!? Immer mit Vollgas in die falsche Richtung, das sieht sehr nach Merkel aus...


Da sind auch Meldungen z.B. von der Insel Lesbos durchaus zu vernachlässigen, denn noch läuft die Bundesliga und findet sich auch noch ein wenig Futter im Kühlschrank, so what:


Registrierzentren restlos überfüllt, Lesbos-Bürgermeister warnt vor neuer Flüchtlingskrise“, 2015 dürfte sich also wiederholen...,


huhu, KANZLERIN, wie lauteten unlängst Ihre hehren Worte, irgendwie so etwas mit „2015 wird sich nicht wiederholen“, na, KANZLERIN, ich denke, wir sind bald am Zusammenbruch angelangt, spätestens dann, wenn Sie eine „Regierung“ gebildet haben!

Wie Ihre Diktatur funktioniert, das können wir, als aufmerksame Bürger, lediglich im Netz nachsehen und nachhören, denn nur dort kann man all Ihre „Statements“, also Ihr Versagen und Ihr diktatorisches, wunderbar verbrämtes Agieren mitverfolgen!

Es ist die arme Socke Seibert nebst weiteren Vertretern Ihrer alternativlosen Politik = Diktatur, Sie selbst segeln im Lee, dafür haben Sie auch allen Grund.

Sehen wir uns einmal einen weiteren Auszug (davon gibt es allerdings unzählige, sehen Sie sich, liebe Leser alles an, was geht, dort finden Sie eine klare Bankrotterklärung der Demokratie) an, Frage in der Bundespressekonferenz zu der Anwesenheit einer Frau v.d.Leyen beim Bilderberger-Treffen, hier die Antwort, diese Antwort ist ebenso eklig wie wahr, nämlich Dreck offenbarend:


https://www.youtube.com/watch?v=viFJojpxqYs


Was die Regierung treibt, ist also tabu und wird nicht kommentiert, na dann gibt es ja genug Nährboden für die nächsten 'Verschwörungstheorien'. Schon allein die Erwähnung der 'Bilderberger' war vor nicht allzu langer Zeit eine Verschwörungstheorie allererster Güte, oder etwa nicht? Schön, daß diese erlauchte Gesellschaft inzwischen salonfähig geworden ist, allerdings mit einem Tabu belegt – was soll denn der Bürger sich jetzt denken?

Lesen Sie die Beiträge von Dr. Veith, so viel Sie davon finden können, Sie werden alles über die 33-Grad-Freimaurer, also die 'Shriners' mit ihrem 'Scottish Rite', den Malteser-Orden, den CFR und alle Unterorganisationen samt Mitgliedern finden, daß Ihnen schwindelig wird, wer hier das Sagen hat.

Schön, daß man die Bilderberger wenigstens erwähnen darf, wenn auch deren Treiben strengster Geheimhaltung unterliegt...Die gute v.d.Laien scheint also Karriere zu machen und hat ihr Debut gegeben...


c.c.K.e.d. - ich nehme Bezug auf Flugblatt I der 'Weißen Rose', das an Hellsicht nicht zu überbieten ist. Wobei mir gerade auffällt, daß 'Hellsicht' auch 'Höllensicht' bedeuten kann, wie dies die Geschwister Scholl einmalig beschreiben, dagegen ist die ganze Frankfurter Buchmesse ein....(sdg.)


_________________________________________________


13. Oktober 2017, liebe Leser, liebe Menschen dieses noch existierenden Landes,


aufgrund der Meldungen allein vom heutigen Tage und diese sogar auch noch im Mainstream zu finden, gebe ich diesem Land nicht einmal mehr ein Jahr des Überlebens!


Ich liefere auch gleich nach, was die Ursache ist, diese ist zwar hinlänglich unter aufgeklärten Bürgern bekannt, aber so, in aller Deutlichkeit und selbst für das dümmste Schlafschaf verständlich, habe ich das bislang noch nicht gefunden, dies in der „welt“, ich bin baff!


Viel zu rasant schreiten Verbrechen und das gleichzeitige Versagen der Justiz voran, dies aus unterschiedlichen Gründen.

Ebenso versagen sogenannte Sicherheitskräfte wegen Überlastung, der Zusammenbruch des Bildungssystems, finanzieller Zusammenbruch der Städte und Kommunen, zunehmend gestörte und verhaltensauffällige Kinder in deutschen Familien, da notwendige Maßnahmen zum Nahrungserwerb und dem Bezahlen eines Daches über dem Kopf jegliche Kommunikation und Interaktion zwischen Eltern und Kindern behindern, Schmartfons u.ä. Einrichtungen mehr „erleichtern“ zusätzlich diesen Zustand des Verfalls, hier nur ein paar Einwürfe oder Hinweise, alles unter diesen Schlagzeilen ist im Netz nachzulesen:


- Drei von vier Kommunen wollen mehr Geld von ihren Bürgern, also Leute, nun holt euch noch einen Dritt-Job an Land, dann könnt ihr auch diesen neuen Forderungen gerecht werden, oder wie?

Hierzu passt mein Fazit, entspringt meinen Schreibtischen:

Wer am Boden liegt, wird vollends zertreten, wer noch nicht ganz am Boden liegt, der bekommt „Schützenhilfe“, aber so was von!


- 3.2 Millionen Menschen haben mehrere Jobs, denn eine einzige 'Arbeit' reicht oft nicht zum Leben,

ja soll sie ja auch nicht! Weg mit euch „Scheiß Deutschen“, ist auch keine Volksverhetzung!


- Bildungsniveau von Grundschülern ist massiv gesunken – vor allem in zwei Bundesländern,

dann holt zum Donnerwetter zum Gegenschlag aus und verweigert angesichts dieser Zustände die Schulpflicht!

Hierzu passt nicht nur der Bericht über ein Bonner Krankenhaus, welches eine komplette Station wegen Krätze schließen mußte, weitere Fälle diesbezüglich gibt es ebenfalls in NRW, ebenso wurde anläßlich dieses Themas bekannt, daß nur noch ca. 20% der Schulen, Kitas oder ähnlicher Einrichtungen in Deutschland frei von Schädlingen (Läuse, Milben, Flöhe etc. ) sind, Medikamente hiergegen sind derzeit vergriffen und somit nicht wirklich erhältlich, was für „herrliche Zeiten“! Da sagen wir doch immer wieder: danke, KANZLERIN, Sie machen einen tollen Job, wir sind auf einem guten Weg und 'schaffen das'...Aber was denn nur, Frau Merkel? dürfen wir mal raten...?

Auch macht sich Dank der Globalisierung die Pest auf den Weg.

Nun denn, wir haben hier in Deutschland bereits „Vorsorge“ getroffen, indem Städte und Gemeinden die Vermehrung von Ratten (dem Wirtstier für den Pestüberträger) reichlich „Entfaltungsmöglichkeiten“ eingeräumt haben (zunehmende Vermüllung von Wohnanlagen und Parks, die Verursacher dürfen allerdings nicht benannt werden), die Ratten sind also da, es fehlen nur noch ein paar Kranke, dann läuft das wie am Schnürchen! Wir schaffen das, gelle?

Bedenkt man dann noch die zunehmende Antibiotikaresistenz..., danke, keine Fragen mehr! Und dann soll eine Merkel in Niedersachsen 34% kriegen...!? Offensichtlicher können diese Fälschungen nicht mehr fabriziert werden, wenn das 'Ergebnis' nur noch bei den Kommastellen leicht abweicht, behalten Sie das mal im Auge.


- Dänemark fürchtet Asylbewerber aus Deutschland,

alles klar Dänemark, wie sehr habt ihr Recht! Macht dicht und lasst vor allem die Irren aus dem Reichstag in Berlin nicht in euer Land!


So, hier nun der o.g. Beitrag zu all den Ursachen unseres sterbenden Landes. Was Sie, liebe Leser, dort finden, ist unter juristischen Gesichtspunkten eine Lachnummer, dort wird lediglich schwadroniert von „obsolet, kein Thema mehr, das ist ein Relikt“, also alles Ausdrücke, die rechtlich und völkerstaatsrechtlich so leer und bedeutunglos sind, wie Ihre Mülltonne nach der Abfuhr, die „welt“ vom 19.09.2012, ich staune:


https://www.welt.de/geschichte/article160307764/Deutschland-fuer-UN-noch-Feindstaat.html


Danach ergeben sich eigentlich keine weiteren Fragen zum Verständnis des gegenwärtigen und massiv hereinbrechenden Zustandes dieses Landes, das zu begreifen, hierfür ist die Masse wahrscheinlich zu blöde!


Hier nur einige markante Sätze aus dem Artikel: „Seit 1945 befindet sich Deutschland in einer bizarren Situation: Als großer UN-Geldgeber und verlässlicher Partner ist es nach der UN-Charta noch immer 'Feindstaat'. An gleich drei Stellen der fast heiligen UN-Charta wird das Land als 'Feind' bezeichnet.“ (53,77 und 107)

Und weiter: „Jedes UN-Land hat das Recht, in den unter die Klausel fallenden Ländern militärisch einzugreifen – auch ohne weiteres UN-Mandat. Ein hellblauer Freibrief für eine Invasion Deutschlands...?“

Damit ist das Stichwort gefallen: Wenn schon fast die ganze Welt militärisch über uns herziehen darf, dann kann sie auch nach dem argumentum a maiore ad minus z.B. eine 'friedliche' Invasion unterhalb dieser Schwelle durchziehen, wie wir diese gerade erleben.

Daraus erklärt sich auch, daß eine Merkel nur die Fakten abnicken kann (jetzt sind se halt da...) ohne wirklich etwas dagegen tun zu können und vor allem zu dürfen.

Dagegen hilft auch keine herablassende Bemerkung, daß diese Klausel längst obsolet ist, längst abgeschafft gehört und ähnlicher Blödsinn. Ich behaupte: Nichts wird mehr gepflegt und aufrecht erhalten als diese unselige Feindstaatenklausel, nach der wir sofort eine auf die Mütze kriegen, wenn hier ernsthafter wehrhafter Widerstand gegen unsere WK2-Sieger in Form der unzähligen Trittbrettfahrer losgeht. Je mehr die 'Obsoletheit' der Klausel beschworen wird, umso mehr ist diese aktiv.


Liebe Leser, ich hätte gern bessere Nachrichten für Sie gebracht, aber dieser unselige Nagel in unserem Fleisch existiert und lebt mit nie gekanntem Vernichtungspotenzial. Jetzt können Sie auch einschätzen, welche Art von Politikern immer wieder die 'Wahl' gewinnen, das sind bestimmt nicht diejenigen, die dem Volk reinen Wein einschenken und die vor allem dafür garantieren, daß sich an dieser Situation absolut nichts ändert.

Lesen Sie bei Prof. Schachtschneider in seinem Buch 'Erinnerung ans Recht' nach, was er zur Feindstaatenklausel zu sagen hat. Was meinen Sie wohl, warum hier alles voller Amis mit ihrer Hauptbasis Ramstein ist? Bestimmt nicht, weil dies der Völkerverständigung dient, nein, wir sind nichts anderes als Geiseln, die allmählich nicht mehr benötigt werden. Man sollte Frau v.d. Laien einmal befragen, was die Bilderberger als nächstes mit uns vorhaben, aber wir wissen ja: 'no comment'...!


Und da die Kirchen in diesen Zeiten ihre Aufgabe ebenfalls verleugnen, sei hier noch ein Jesus-Wort nach Jakob Lorber Gr. Ev.Bd.8,214 zitiert:


Wer mich sucht in meinen Werken und Zeichen, der hat eine sehr schwere und mühevolle Arbeit und wird leicht erlahmen unter der großen Bürde; wer aber sucht in der Liebe, der wird mich als die Kraft alles Lebens in sich bald und leicht finden“....(sdg.)


___________________________________________________


14. Oktober 2017, liebe Leser,


Lieber stehend sterben, als kniend leben“,


so der Aufdruck auf dem T-Shirt eines jungen Mannes, heute in der Stadt gesehen!

Also, das ist der „Jetztzustand“, dann aber macht daraus gefälligst einen neuen Zustand, nämlich ein „Lieber stehend leben“, verdammt noch mal!

Ich kämpfe hier auf meiner Seite tagtäglich mit Worten und Informationen, wo aber sind all die Menschen, die all diese Informationen, auch von anderen, unzähligen aufgewachten Seiten endlich mal auf die Straße bringen??! Das Netz/eine Netzorganisation würde das möglich machen...

Nein, das ist genau das, was dem deutschen Volk fehlt, denn man kniet und buckelt lieber, man zahlt und hält ansonsten das Maul; auf die Straße gehen ja, eigentlich schon, aber, äh, der Bürgermeister, die Nachbarn, die Verwaltung könnten ja... und dann noch der Arbeitgeber...??


Ich habe vorhin einmal sehen wollen, was im Fernsehen läuft, ob insbesondere meine Liebligssendung 'Klein gegen Groß' vielleicht kommt...aber was sah ich? Wieder einmal einen Saal voll klatschender Dumpfbacken mit dümmlich-begeisterten Gesichtern, wie so oft....weg damit, es ist aussichtslos...


Ich knüpfe an meinen gestrigen Hinweis zur „Feindstaatenklausel“ an und äußere mich jetzt einfach mal als Mensch, also nicht als Jurist und schon gar nicht als Wirtschaftsexperte, Finanzjongleur o.a.m., also alles, was ich nachweislich nicht bin, ...und das ist Vieles..., das Meiste, um genau zu sein...

Ich lasse einfach mal ganz kurz ein Jahrhundert Deutschland passieren, dazu fällt auf, und der Kreis der Beweise für eine Vernichtung Deutschlands dürfte damit geschlossen sein:


- 1. Weltkrieg, alleinige Schuld der Deutschen. Nun, das relativiert sich zusehends, Historiker arbeiten diese Thematik auf, die „Schuld“ dünnt sich zusehends aus, hier wieder einmal die „welt“ in einem Beitrag vom Januar 2014:

https://www.welt.de/geschichte/article160308220/Wer-traegt-die-Schuld-am-Krieg.html


- Dennoch die Versailler Verträge, der Grundstock für das weitere Leid Deutschlands und den WK II, ebenso wie das unfassbare Zusammenwirken von England, Polen, der USA u.a. vor Ausbruch des WK II.


- 1945, Deutschland lag am Boden, wurde nun fremdinstalliert durch die Alliierten und als BRD in die Welt eingeführt, bekam (!) 1949 wohl als Morgengabe ein Grundgesetz mit nicht funktionierenden Artikeln, z.B. Art. 20 Abs.4 oder Art. 146, im übrigen mit sehr volatilen Artikeln, die nicht mehr benötigt wurden, so z.B. Art. 23, der das gesamte Grundgesetz einfach einmal abschaffte, um die sog. 'Wiedervereinigung' ohne jede Geltungsbereiche weder vom Grundgesetz noch von der Verfassung der DDR zwar etwas 'holprig', aber nach der 'herrschenden Meinung' durchaus in Ordnung, zu inszenieren, einfach genial, wir sind geboren worden, um verarscht und abgezockt zu werden, haben Sie nicht auch dieses Gefühl...?


Aber dann, verdammt nochmal, stand Deutschland wieder auf und wurde im Verlauf der 50er - 60er Jahre wieder eine Wirtschaftsmacht mit Vollbeschäftigung und rauchenden Schornsteinen, es hatte sich erneut aufgebaut, das Kriegselend beseitigt, die Steine gekloppt und Trümmerfrauen hervorgebracht, Kinder wurden geboren, die Essen rauchten, den Menschen ging es zunehmend besser, dies alles geschah u.a. unter Ludwig Erhard, dem das sogenannte 'Wirtschaftswunder' zugeschrieben wird.


Nun wurde es offensichtlich Zeit, hier einen Riegel vorzuschieben, denn es konnte ja wohl nicht sein, daß diese „Scheißdeutschen“ schon wieder auf dem Weg nach oben sind, so entstand im Jahre 1957 die EWG, aus der sich 1993 die EG bzw. dann die EU zwangsweise ergab mit üblen Vorläufern, man denke nur an die 'Montanunion', die EFTA, die NATO und ähnliche Euphemismen, bei denen Deutschland immer nur die Arschkarte hatte.

Von der EU wissen wir heute, daß dies ein Verein zur Absahnung, vor allem aber ein Verein zur Zerstörung Deutschlands ist.

Wer alle Puzzleteile der heutigen Geschehnisse zusammensetzt, kann zu keinem anderen Schluß kommen. Der Aufwand, nur um uns kleinzukriegen, ist einfach gigantisch, doch lassen wir uns nicht täuschen...nichts ist, wie es scheint...!

Es stellt sich folglich die Frage nach dem „weshalb, warum, dem Sinn“?


Nun, das ist einfach erklärt: „Germany must perish“, das wissen wir z.B. von dem ehrenwerten Deutschenhasser Churchill, und das wurde ja bereits vor Jahrzehnten gefordert.

Wenn die Deutschen, also diese abscheuliche Ethnie, endgültig verschwunden ist und daran wird ja „hart gearbeitet“, dann dürfte die reine Geographie nebst Wirtschaftsstandort Deutschland unter den Alliierten wieder in seine Wirtschaftsgebiete mit Fachkräften aus aller Welt aufgeteilt werden, eine EU dürfte dann zerfallen können und Europa kann dann zu den ursprünglichen Nationalstaaten zurückkehren, dies in Frieden (nebst Eierkuchen).


Ich bin erschöpft, ich bin müde, deshalb lasse ich schließen, zunächst durch die KANZLERIN, die Ihnen kurz erklärt, was sie für Rentner und Alte tut (korrespondiert wunderbar mit meiner obigen Einlassung), falls Sie der KANZLERIN nicht unbedingt folgen können, dann erklärt Ihnen das Herr Piet Klocke etwas genauer, zunächst die KANZLERIN:

https://www.youtube.com/watch?v=pnr-rwA2nDk


hier nun Herr Klocke, wesentlich einfacher zu verstehen:

https://www.youtube.com/watch?v=Jxsnmkj5ZGk


Eklig ist es in Deutschland, und nun auch noch Tumulte auf der Frankfurter Buchmesse!

Da finden sich doch tatsächlich Verlage oder Zeitschriften, welche nicht der vorgebenen Meinung entsprechen! Wo sind wir gelandet?! Erfahren wir morgen vielleicht, daß Bücher verbrannt wurden? Ist dies der politische Diskurs, von dem das Bundesverfassungsgericht in seinem Urteil 1 BvR 2150/08 träumte...?


Einen herzlichen Dank an die Messeleitung, die Aufrufen zur „Untersagung“ von `rechten (?) Verlagen`o.ä. aufgrund der Meinungsfreiheit nicht nachkam, das lässt noch irgendwie hoffen!


c.c.K.e.d. - sie ist und bleibt die 'conditio sine qua non' und ist absolut überflüssig...(sdg.)


___________________________________________________


15. Oktober 2017, liebe Leser, liebe Bürger Österreichs,


zunächst euch von ganzem Herzen Glückwunsch! Wir sehen, der Verstand herrscht zunehmend dort vor, wo das Diktat der ewigen Schuld nicht greift!

Macht nun etwas daraus, ihr habt demnächst einen absolut fähigen und jungen Mann mit Weitblick als Chef, das tut dringend Not, denn:


Griechenland trickst bei der Flüchtlingszahl“,


so ein Beitrag in der „welt“ von heute, was finden wir da?

Nun, wir finden dort, daß aktuell mtl. 15.000 „Asylsuchende“ über die Balkanroute einströmen, Schlepperbanden auf dem Balkan und durchwinkende Balkanstaaten „leisten Schützenhilfe“, der österreichische Noch-Verteidigungsminister Doskozil klagt über die neue Migrationsroute und ein Herr Seehofer in Bayern erklärte gleichzeitig, daß eine „Zurückweisung an der deutschen Grenze aus rechtlichen Gründen nicht möglich sei“,

danke Seehofer, setzen, Note 6! Wenn Sie wenigstens evtl. die „rechtlichen Gründe“ noch etwas näher ausgeführt hätten, dann wäre das der Sache durchaus dienlich!??

Ach, es gibt keine „rechtlichen Gründe“? Ja klar, was denn sonst, in diesem Land „funktioniert“ nahezu alles nur noch unter dem Zustand der Rechtlosigkeit, da nur noch gemerkelt wird!

Da wird geltendes Recht durch ein Monstrum KANZLERIN mal eben außer Kraft gesetzt und nicht existierende Rechtsprechung als „gültig“ mal eben implantiert!

Schluß mit dieser Frau!!

Eine Zeitung wunderte sich heute, warum Seehofer noch nicht gestürzt wurde, schließlich sei Stoiber über wesentlich weniger Dreck gestolpert und dennoch seines Posten verlustig gegangen.

Die Antwort ist einfach: Die Zeiten haben sich geändert, der Sturm zum Abpfiff Deutschlands ist in vollem Gange und dazu werden eben solche Figuren wie Merkel/Seehofer dringend benötigt!


Ein kurzer Blick nach Niedersachsen: Geht man davon aus, daß dieses Wahlergebnis korrekt zustande kam, dann sollte man, als verständiger Bürger unbedingt Konsequenzen ziehen, wieder einmal muß ich vorschlagen: Raus hier!

Die Idiotie dieser Klientel der CDU/SPD-gewählt-Habenden sprengt all das, was noch irgendwie erträglich wäre!

Diese Menschen sind unmittelbare Nachbarn von Bremen und Hamburg, in Hamburg z.B. „geht die Post ab“, s. „Hamburger Kriminalpolizei am Ende – der Staat beginnt sich aufzulösen“, nachzulesen bei „brd-schwindel.org“.

Angesichts dieses Wahlergebnisses muß man tatsächlich von einem geballten Schwachsinn ausgehen!


Auch allein die heutigen Meldungen im Netz (ein Toter und viele Schwerverletzte durch Messerstechereien), verübt u.a.durch afrikanische Zuwanderer in NRW, führen offensichtlich in der Masse des Volkes zu keinerlei Reaktionen, man blödet einfach mit seinem Schmartfon vor sich hin, wir sind ja fremdenfeindlich, das reicht, hinterfragen dieser „These“ ist allenfalls lästig und strengt das Hirn unnötig an, vor allem gehen dadurch „Kapazitäten“ für die Bedienung des Schmartfons verloren!


Apropos Schmartfon, nur eine Kleinigkeit, aber durchaus bezeichnend: Selbst die Königin Spaniens, Letizia, konnte während des Nationalfeiertags und der damit verbundenen Militärparade ihre Finger nicht von diesem Phallus-Ersatz lassen. Mit der linken Hand winkte sie aus dem Auto „dem Volk“ zu, mit der rechten Hand bediente sie während des Defilees ihr „handy“, ich finde das einfach geil, mehr Zustandsauflösung kann man nicht mehr präsentieren!


So, nun habe ich noch kurz ein paar weitere Indizien für die geplante Auflösung dieses Landes, bzw. der Entsorgung seiner Menschen. Ich fasse das einfach mal locker zusammen, also nur ein bunter Reigen, auch das alles nachzulesen im Netz:


- „Keine Köche, keine Kellner: Gastronomie hat erheblichen Fachkräfte-Engpass“, na klar und was denn sonst? Wer diesen Fachkräften Hungerlöhne bezahlt, sie ausbeutet und dann das Finanzamt noch eine Pauschalsteuer für Trinkgelder auf diesen Hungerlohn erhebt, der muß ja mit dem reinen Wahnsinn gepudert sein, in einer solchen Branche eine Ausbildung zu beginnen, abgesehen von den Lehrlingsgehältern, die allenfalls einem Regenwurm das Überleben sichern!


- „Ältere Bürger erhalten deutlich weniger Wohnkredite“,


alles klar, lesen Sie diesen Beitrag nach! Ab einem Alter von ca. 40 Jahren sinkt Ihre generelle Kreditwürdigkeit deutlich, das ist besonders „drollig“ deshalb, weil jüngere Menschen es bis zu diesem Alter der Vierziger im Regelfall noch nicht geschafft haben dürften, kreditwürdig zu sein, denn der Regelfall sind „befristete Arbeitsverhältnisse“, ist „der“ nicht gut??

Heißt im Klartext: Der deutsche Arbeitnehmer ist nicht mehr kreditwürdig, merkeln Sie was? Hier soll keiner mehr eine Existenz aufbauen können, der eine ist zu jung mit befristetem Job, der andere zu alt, wobei zum größten Erstaunen selbst Grundpfandrechte auf lastenfreiem Eigentum keinen Reiz mehr für die Banken darstellt!

Aber holla...! Hat Merkel etwa ein Kreditverbot für diejenigen, die hier schon länger leben, angeordnet? Ist dies schon wieder eine Vernichtungsstrategie?

Was machen denn die Handwerker, die mit Vorleistung, USt-Voranmeldung, ESt-Vorauszahlung und Soll-Besteuerung gepeinigt werden und ohne Kredit überhaupt nicht über die Runden kommen können...? Wird auch euch der Geldhahn klamm-heimlich zugedreht? Wieso kommen die Sparkassen ihrem Finanzierungsauftrag für die Bevölkerung plötzlich nicht mehr nach? Warum werden nur noch Konsumkredite schmackhaft gemacht, die junge Existenzen mit Schnickschnack bedrohen? Werden wir planmäßig ausgetrocknet? Ist mir entgangen, daß das Geld irgendwo auf den Bäumen wächst?

Daß die Banken Luftgeld kreieren, ist allgemein bekannt, und bekannt ist auch, daß die überall krachenden faulen Kredite die nächste Finanzkrise lostreten, die 2008 noch in den Schatten stellen, ist ebenfalls bekannt...Heiliger Mammonius, unbank yourself...! Weiter geht's:


- „Anwohner sollen Sanierung ihrer Straße mitbezahlen – und stehen vor dem Ruin“,

ja, auch hier, was denn sonst?! Die Kommunen sind pleite, also bittet man den „Souverän“ zur Kasse, auch wenn er z.B. 96 Jahre alt ist und nun 100.000 Euro zahlen soll, das ist eine BRD unter Merkel, wie sie leibt und lebt! Liebe Menschen in Stade, geht auf die Straße, daß die Schwarte kracht, es reicht schon lange...!


- Das Fahrverbot für Dieselfahrzeuge, sowie für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren generell steht im Raum...

Wunderbar,“ deshalb die heutige Meldung, daß den Bürgern einerseits neue Preiserhöhungen für Bus und Bahn ins Haus stehen, andererseits werden viele Buslinien gestrichen, um Kosten zu sparen...,

so, wer jetzt noch nicht begriffen hat, daß hier nur noch rundum zerstört wird, dem ist nicht mehr zu helfen!


- Der VW-Konzern hat allen 3100 Vertragshändlern in Europa die Verträge gekündigt, davon betroffen sind 2000 Händler in Deutschland.

Es werden neue Verträge ausgehandelt, welche 2020 in Kraft treten sollen“.

Was das während dieser Zeit, rein rechtlich gesehen, für die Vertragshändler bedeutet, wurde nicht mitgeteilt, ich denke: In jedem Fall nichts Gutes!

Eure Produkte werden von der EU abgeschafft, neue gibt es nicht, also: Abverkauf, wenn überhaupt, Mitarbeiter entlassen, dicht machen, ab in die Insolvenz...! Da sagen wir doch hochachtungsvoll mal wieder: danke, KANZLERIN! Toller Job, den Sie machen, und Ihre v.d.L., also designierte Nachfolgerin, läßt jede Auskunft darüber verweigern, was ihre Einladung bei den Bilderbergern auf sich haben könnte. Prima, damit kann man planen...und zwar die Auswanderung...!


Sie sehen, liebe Leser, das „Angebot“ der Vernichtung hat zahlreiche Facetten und stellt sich als immer ausgeklügelter dar, die Angriffe gehen über das gesamte Spektrum des Privat- und Arbeitslebens unter dem Banner: 'No future'!, jedenfalls nicht für die, die nach Merkels Definition schon länger hier leben, machen Sie die Gegenprobe, Ihnen haut's die Plomben raus...garantiert...!


c.c.K.e.d. - Trump, Putin und Merkel wollen die 'Titanic' heben. Der Reporter fragt die Akteure, woran sie besonderes Interesse haben.

Trump antwortet: „Der Safe mit den Millionen schönen Dollars, quite clear“, Putin interessiert die Technologie mit Antrieb, Schotten und Nieten – und nun Frau Merkel: Sie möchte lediglich die Bordkapelle, die bis zum bitteren Ende durchhält, die fehlt ihr noch...na dann...(sdg.)


___________________________________________________


16. Oktober 2017, liebe Leser,


Endlich möglich! Baby – Hitler töten“, hierzu findet sich ein Konterfei des österreichischen Außenministers Sebastian Kurz, dies versehen mit einem Fadenkreuz in Brusthöhe.


Das kann man als aktuelles Titelbild beim „endgültigen Satiremagazin Titanic“ einsehen (muß man aber nicht, möge dieses Magazin allerdings „endgültig“ sein), somit ein astreiner Aufruf zum Mord, zumindest geregelt im § 111 StGB – europäischer Haftbefehl...? Herr Kurz, legen Sie los...!

Macht aber nix, das stört auch einen Herrn Maas offensichtlich nicht weiter, ebenso scheint Herr Maas auch keinen „Ermittlungsauftrag“ an den Generalbundesanwalt weitergegeben zu haben! Wir wissen, daß der Generalbimbesanwalt tatsächlich „nur auf Weisung aus der Politik tätig wird“, gell, deswegen ist unsere Justiz ja auch so was von „unabhängig“!

Deshalb ist auch das Entsetzen hier in Deutschland über das Vorgehen der polnischen Regierung bzgl. „Unabhängigkeit der Justiz“ so gewaltig, ich schmeiß`mich wech!


Dieser Aufruf eines solchen Blattes muß einen jeden Menschen entsetzen, der noch an Werte, Demokratie, Rechtsstaat, wenigstens rudimentäre Zivilisation, Presseschick und Anstand glaubt!

Wie verkommen allerdings die Zustände in Europa, vornehmlich in Deutschland sind, das kann man wunderbar an der Meinung eines Schmierenblattes festmachen, ich glaube, das war in der „bild“ zu lesen, hier also nur sinngemäß wiedergegeben:

Der rechtspopulistische Kurz will als Kanzler vor allem die`illegale Zuwanderung` beenden“, huch, da kommt doch tatsächlich ein Mensch daher und will Ungesetzliches beenden, ja wo kommen wir denn da hin, das geht ja wohl gar nicht!

Und Brüssel befürchtet gar, daß das „Zusammenwachsen Europas“ durch Kurz als Kanzler in Österreich „gefährdet“ sein könnte, soll also heißen: Eine ungehemmte und zügellose Zuwanderung bedeutet ein „Zusammenwachsen Europas“??!!

Na klar, eine EU-Richtlinie wird ab sofort zentrale Bunker vorschreiben, wo sich dann die ganze Nachbarschaft oder ein ganzer Stadtteil verschanzen kann – das verbindet doch...oder nicht...!? Hat sich 1945 bestens bewährt...Ich verdanke meine Existenz einem Luftschutzbunker, den meine Eltern gerade noch erreichen konnten. Auf unserer Hauswand war während meiner ganzen Kindheit der große rote Pfeil zu sehen, der sichtbar anzeigte, wo man in Deckung gehen konnte. Wäre das nichts für unsere heutigen Innenstädte...? Was für ein weltfremdes Gefasel, nicht wahr...? Nein, man braucht keine Bunker, sondern befestigte Stationen für Intensivmedizin, denn es fallen ja keine Bomben mehr, heute ist nur ein bißchen Dschungelkrieg auf der Straße, welch ein gewaltiger Fortschritt – danke doch KANZLERIN!

Spätestens hieran ist ersichtlich, was Brüssel tatsächlich beabsichtigt: Die totale Zerstörung des Kontinents, nichts anderes!

Wieder einmal: Wer jetzt noch nicht bemerkt hat, was los ist, dem kann man auch nicht mehr helfen!

Das Bewahren und die Forderung nach Einhaltung von Recht und Ordnung ist also inzwischen „rechts“ und gehört erschossen.


Schön, dann wissen wir ja, was als Nächstes kommt: Die Anarchie nebst Übernahme durch Zuwanderer, die gerade durch diese unselige EU zuhause quasi ausgebombt wurden, kam gerade im Fernsehen am Beispiel der Tomatenbauern in Ghana...Welch ein perfides Spiel...!


Der Weg ist bereits geebnet, nur ein kleines Beispiel, interessant ist u.a. die Bemerkung des Reporters aus Cottbus, er meinte „Man war auf einem guten Weg, nun herrscht Ratlosigkeit“, aber genießen Sie selbst eine kleine und unaufgeregte Sequenz aus dem neuen Deutschland, der „gute Weg“ ist also längst obsolet:


https://www.youtube.com/watch?v=0_kSlV7-2PM


Daß der Wahnsinn in diesem Land allerdings mittlerweile auch teilweise aus Köpfen linksdrehender Ideologen verschwindet, das zeigt sich wunderbar an einem Beitrag, den ich hier einstelle, ich hatte zwar schon einmal darauf hingewiesen, hier also nochmals und verdichtet:


https://www.wochenblick.at/auslaenderkriminalitaet-spiegel-redakteur-platzt-der-kragen/


Die Medien weiden sich an Unstimmigkeiten und Personalquerelen innerhalb der AfD, jedes Wort, jeder Blick, alles wird ausgeschlachtet, daß es allerdings zwischen CDU und CSU seit zwei Jahren erheblich kracht und knirscht, daß nun auch innerhalb der CDU gegraben, diffamiert und geschachert wird, nun, das scheint für die Medien allenfalls ein „gängiger Vorgang innerhalb der Politik“ zu sein, bah!


http://www.n-tv.de/politik/Konservative-fordern-Merkels-Ruecktritt-article20084493.html,


hierzu gehört auch:


http://www.epochtimes.de/politik/welt/bundestagswahl-koennte-fuer-ungueltig-erklaert-werden-46-ueberhangmandate-und-65-ausgleichsmandate-a2240830.html?fb=1


Tja, das ist eben so eine Sache, also das mit dem „Recht“, bzw. dem „Wahlrecht“, nicht wahr?


Ein Presseblatt vermeldete heute sinngemäß, daß die KANZLERIN nicht stürzen wird, da es keinen Ersatz für sie gibt...(der findet sich in jeder Kommune und jedem Stammtisch dieses Landes mindestens mehrfach), welch ein Hochmut...!

Nun, damit ist der Zustand dieses furchtbaren Landes bestens umschrieben:


Niemand findet sich, diese alternativlose Frau zu ersetzen“, alles klar, dieses Merkel-Kanzler-Kasner-Konstrukt hat dieses Land besetzt, ähnlich einer Aga-Kröte, die z.B. im Nordosten Australiens künstlich angesiedelt wurde (!) und was zu äußerst negativen Folgen für das gesamte Gebiet führte und führt, kaum noch beherrschbar.

Diese Kröte gehört zu den „Neozoen“, also einer Art von Neo-(!)Lebewesen, welche sich dort etablieren, in welcher sie zuvor nicht heimisch waren, umso zerstörerischer kann dadurch ihr Werk sein, jetzt wird mir übel, denken Sie das mal zuende..!

Also Ochsenfrösche, dann blast zum Angriff, bevor euch die Agakröten endgültig den Lebensraum nehmen!


c.c.K.e.d. - Es ist leider noch eine Physikerin, die keine Obergrenze anerkennt, denn dies verträgt sich nicht mit ihrer Gott-Gleicheit. Logisch konsequent hält sie sich auch für 'alternativlos', denn wie die Bibel schon sagt: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben. Warum ist diese Dame nicht längst Gegenpäpstin in Berlinopel – sie hat alle Voraussetzungen dafür...!? Insbesondere ihre alternativlose Unfehlbarkeit bei der Organisation der Apokalypse... (sdg.)


____________________________________________________

17.Oktober 2017, liebe Leser,

ist das nicht herrlich? Gerade eben schrieb ich über die Mediengeilheit bzgl. AfD-Querelen, und nun zerfleddert sich die gesamte Parteienlandschaft, völlig wurst

welche Partei

alle sind dabei,

hallo, den Spruch sollte ich patentieren lassen!

Von Links bis zur AfD fliegen die Fetzen, endlich berichten auch die Medien so ein wenig mehr über den sich anbahnenden Zerfall, ich denke, eine übliche Regierungsbildung (welche kein Mensch benötigt), dürfte in weite Ferne gerückt sein, dumm ist nur, daß die KANZLERIN oder besser die inzwischen kanzlerin das Heft nebst Konsorten weiterhin in der Hand behält!

Auch das ist wieder ein genialer Schachzug im Sinne des „Rechts“ und einer „funktionierenden Regierung“:

Während bei jeder Kommunalwahl, dies bei unklarer Sachlage, eine entscheidende Stichwahl innerhalb von wenigen Wochen nötig ist, kann man in entscheidenden Fragen, welche ein ganzes Land betreffen, taumeln, abwarten, sich zunächst „positionieren“ oder auch „erklären“, man „verhandelt“ usw., die Macht bleibt zunächst (wenn auch abgewählt) erhalten.

Es gibt ja wohl kaum noch ein perfideres System als dieses!

Jagt dieses Parteienvolk endlich da hin, wohin es gehört, bildet außerparlamentarische Positionen, die mit Menschen, welche von Verstand und Sachverstand geprägt und besetzt sind und ernennt dann eine Übergangsregierung, welche im Reichstag zunächst die Geschäfte übernimmt, das kann doch so nicht mehr weitergehen!! Schon mal was von 'Stammzellen' gehört? Kann man diese nicht politisch umgehend nutzbar machen, wenn sich schon die Natur damit optimal behilft? Wo bleibt der nächste politische Nobelpreis?

In diesem Zusammenhang, so seltsam es klingen mag, komme ich auf den Fall „Weinstein“ zu sprechen, Weinstein, das ist der (ehemalige) Mogul Hollywoods, so wie es nun aussieht, war und ist er ein perverser Lüstling.

Die Medien berichten pausenlos, u.a. heißt es bei „t-online“:

Fall Weinstein stellt ganz Hollywood bloß“,

nee, nicht ganz Hollywood, der Fall Weinstein ist das beste Synonym für die Verkommenheit in aller Welt; erschütternd ist es, wenn man lesen muß, daß selbst „Stars“ bis gerade eben über all die Vorgänge schwiegen, ja, es ist eben das liebe Geld und die Sucht nach Ruhm, die einen Herrn Weinstein bestens leben ließen und auch das gesamte Geschehen in der Welt bislang steuerten.

Möge der Fall „Weinstein“ zu einem Gleichnis für den generellen Zustand unserer Welt werden und vielleicht somit zu einer Umkehr generell führen!

Fällt Weinstein samt seiner verkommenen „Theorie“, dann möge dies bitte auch weltweit gelten und umgesetzt werden!

Zu diesem Thema der Verkommenheit und Geldmacht passt ein Beitrag aus dem SWR, ich weiß, der Sprung ist gewaltig, aber ebenso direkt, es geht auch hier um Verkommenheit, diesmal wieder von staatlicher Seite:

Rechnungshof will Fördermittel überprüfen – Behindertenwerkstätten auf die Finger geguckt“,

in Rheinland-Pfalz sollen nun die Ausgaben von Behindertenwerkstätten demnächst einer Prüfung durch den Landesrechnungshof unterliegen, also einer Einrichtung, die, gleich dem Bundesrechungshof, rügen, aber eigentlich nicht handeln darf.

Das ist „schön“, wieder einmal soll etwas „in Kraft treten“, was keine gesetzliche Grundlage hat und vor allem wieder einmal sich dort austobt, wo es um die Versorgung und Betreuung unserer Ärmsten geht, nämlich z.B. um Menschen mit Behinderung!

Geht es noch widerlicher? Überprüfungen von z.B. Finanzämtern und Regierungen, diese zuvörderst, Überprüfungen von Einrichtungen jeglicher und teilweise fraglicher Art, welche durch Steuergelder finanziert werden, nein, Fehlanzeige! Drangsaliert wird nur dort, wo das Elend sowieso groß ist, und die Schwächsten wohl kaum Widerstand leisten dürften...wieder einmal ein 'Weichziel', dessen Bekämpfung 'Helden' hervorbringt, gell, liebe Politiker...?

Nun wieder ein Sprung, tja, die Meldungen sind eben vielfältig, zum Schluß:

- „Asylindustrie“, wenn Sie, liebe Leser, diesen Begriff googeln, dann finden Sie Links bei „Kopp, Ulfkotte, AfD, Compact“ usw., also alles Verschwörungstheoretiker, ich hab`was für Sie:

Reiche Migranten kommen per Yacht und Jetski nach Europa“,so ein Bericht in der „welt“, es heißt dort u.a.: „...auf Wunsch der Kunden auch mit einem Pauschalangebot: Unterkunft, Empfang und Weiterreise. Der Preis lag im Sommer noch bei rund 3.000 Euro pro Person, inzwischen ist die Nachfrage offenbar gestiegen. Die italienische Staatsanwaltschaft äußerte im Sommer den Verdacht, unter den Flüchtlingen auf den Schnellbooten hätten sich auch Dschihadisten befunden“.

Sie sehen also, das mit den „Verschörungstheorien“, nun, das wird zunehmend ein immer mehr „windiges Geschäft“!

c.c.K.e.d. - ich kann nur immer wiederholen, was die 'Doobie-Brothers` schon in den 70er Jahren als Titel hatten: „What once were vices, are now habits...!“...was einst noch Verbrechen waren, sind heute Gewohnheiten..! Welch ein Weitblick..! Danke, KANZLERIN, Sie haben den Zeitgeist voll erfaßt, wer könnte das besser? Sie sind wahrlich alternativlos, nur taugen Ihre Ziel nichts...(sdg.)

 

___________________________________________________


18.Oktober 2017, liebe Leser, liebe Vogelfreie,


nun haben wir es sozusagen „amtlich“ bestätigt: Wir sind vogelfrei, dies ergab ein Anruf im Polizeipräsidium Köln, Einsatzstelle Altstadt Nord.


Aufgrund der Vorfälle am Kölner Ebertplatz/angrenzenden Ebertpark, aufgrund der Tatsache, daß sich dort mittlerweile eine Bürgerinitiative gegründet hat und aufgrund von Berichten in den Medien, rief meine wackere Anette im PP Köln an, dies vor allem aus dem Grund, daß einer ihrer Söhne nebst drei Enkelkindern in eben diesem Bereich lebt, ca. 200m „vom Kriegsschauplatz Ebertplatz“ entfernt.

Auf Nachfrage zur Sicherheit für Frauen und Kinder, bzw. zur Gefährlichkeit des Bereiches dort generell hieß es schlicht:

Ob sich jemand dort bewegen möchte, das muß jeder für sich selbst entscheiden“,

das korrespondiert wunderbar mit der Aussage eines Polizisten gegenüber der dortigen Bürgerinitiative:

Gehen Sie davon aus, dass dort keine Polizeiwache hinkommt, wir haben so viele Aufgaben in der Stadt, dass eine Besetzung einer Wache personell nicht zu stemmen ist“,

Auszug aus einem Beitrag beim „focus“: „Krisensitzung im Veedel: Wie die Polizei die Anwohner enttäuscht“,


nun, das nenne ich schlicht „Staatsversagen“, reicht aber auch offensichtlich immer noch nicht dazu, daß Menschen endlich auf die Barrikaden gehen! Wie nennt man das doch im Boxring: 'Stehend K.O.'!?

Was wollt ihr Leute, ihr Blindgänger, was geschehen muß, daß ihr endlich erwacht und euren Hintern bewegt??!

Nein, ihr seht lieber zu, wie sich die KANZLERIN nun angeblich „zusammenrauft“ mit Grünen und der FDP..., ein Konfliktforscher (?) heute im Radio, etwa sinngemäß:

Das ist alles schon längst erledigt, „Jamaika“ ist zu 100% sicher“, eben, alles z.Zt. von den Medien verfolgtes und „aufregendes“ Geschehen um eine Koalitionsbildung ist reine Inszenierung und geplanter Theaterdonner! Die Macht ruft und wird sicherlich nicht ungehört bleiben...was für ein lächerliches Kasperletheater...!


Ein wenig wird allerdings im üblichen Drückertum der Herrschenden zurückgerudert, man fürchtet offensichtlich zumindest ansatzweise den Zorn des Volkes, diesen gilt es zu besänftigen:


Kanzleramt will `Operation Abendsonne`verhindern“,

so ein Titel beim „focus“, schlecht ist mir, aber so was von!

Unter diesem Begriff findet sich die bislang übliche „Versorgung“ von scheidenden Mitarbeitern aus einer Regierung mit besten Posten, also eine Schleimspur der ekelhaftesten Art, diese offiziell bekannt!!!

Man hat wohl nun eine gewisse „Schlechtwetterfront“ erkannt und verzichtet deshalb jetzt aktuell auf diese „Operation Abendsonne“, was ist das alles so widerlich! Aber seien Sie getrost, man wird Abhilfe finden, man kennt sich aus, Kurt Beck in Mainz hat es vorgemacht, heidewitzka, Herr Kapitän, deshalb googeln Sie mal diesen Herrn „Oberbürgermeister Hofmann-Göttig in Koblenz“, wieder einmal wird es einem übel!


Widerlich ist ebenso die Entscheidung aus Karlsruhe zur EZB-Eilklage, hierzu vermeldet die „welt“:

Euro-Skeptiker scheitern mit EZB-Eilklage in Karlsruhe“,

es heißt dort weiter: „Deutschland kann sich weiterhin am EZB-Programm zum Kauf von Staatsanleihen beteiligen“,

na, da sind wir aber froh, daß wir uns weiter beteiligen „können“!

Rufen Sie sich diesen Beitrag auf und lesen Sie vor allem die Kommentare der Menschen zum Thema „Bundesverfassungsgericht“, hinreißend!

Ja, was sonst soll man von einem Bundesverfassungsgericht erwarten, welches unter dem Kuratel der Politik steht??

Wie schön, daß ein Eilverfahren der 'Hauptsache' nicht vorgreifen darf, dann ist dieses Verfahren eben unzulässig. Ja Himmel nochmal, es gibt eben Sachverhalte, in denen die einstweilige Regelung auch die endgültige ist, deshalb gibt es ja z.B. den § 940 ZPO als einstweilige Verfügung zur Regelung eines einstweiligen Zustandes in bezug auf ein streitiges Rechtsverhältnis, sofern diese Regelung, insbesondere bei dauernden Rechtsverhältnissen zur Abwendung wesentlicher Nachteile oder zur Verhinderung drohender Gewalt oder aus anderen Gründen nötig erscheint. Alles nicht gegeben?

Dann gute Nacht, lieber Rechtsstaat und auch liebes Vaterland..!


Auch hier wird sich offensichtlich aktiv an der Zerstörung dieses Landes beteiligt, was eigentlich nicht anders zu erwarten ist, denn das ganze Vernichtungswerk muß schlußendlich „rund“ sein.


Hier kurz nochmal zum „Recht“, dies in Form von zwei Entscheidungen, bzw. Verfahren:

1. Vor dem Landgericht Würzburg steht ein Mann öffentlich vor Gericht, der eine Geburtstagsparty für seine Tochter ausrichtete, diese akribisch plante und selbst für ein kleines Feuerwerk eine behördliche Genehmigung einholte. Er hatte in der Gartenhütte, in welcher die Feier stattfand, ein Heiz/Strommodul eingestellt, welches wohl nicht für den Betrieb in geschlossenen Räumen erlaubt war, die von ihm gebaute Ablüftung versagte, sechs junge Menschen starben an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung, darunter auch seine zwei ältesten Kinder, er selbst fand die Leichen.

Es ist unerträglich, daß dieser Mann öffentlich vor Gericht gezerrt wird, angeklagt wegen fahrlässiger Tötung in sechs Fällen, es ist unerträglich, daß dieser Prozeß öffentlich ausgetragen wird, es ist unerträglich, daß man über diesen weinenden Mann berichtet...,

gestraft durch den Tod seiner Kinder einerseits, aber unendlich gestraft dadurch, diesen Tod selbst verursacht zu haben, ein Leid, welches niemals ein Ende finden wird und evtl. in einem Desaster endet!

Nein, werter „Rechtsstaat“, für solche Verfahren wirst du absolut nicht benötigt!

Doch, gerade an diesen Fällen kann der Rechtsstaat seine Legitimation und seine Kraft beweisen, dem 'Recht' zum Sieg zu verhelfen. Ich möchte gern einmal diese Beweisaufnahme sehen, die die Frage zu beantworten hat, was dieser Mann falsch gemacht hat. Welche 'Tat' hat er begangen, anscheinend mit dem bedingten Vorsatz oder bewußter Fahrlässigkeit oder nur 'einfacher' Fahrlässigkeit in Richtung auf die Tötung der jungen Menschen und eigenen Kinder? Welche Garantenstellung wird ihm angedichtet, was hatte er zu verhindern, über das nur er die Herrschaft hatte? Ich bin mir sicher, daß erfahrene Revisionsrichter zu dem Schluß kommen, daß hier überhaupt nicht tatbestandsmäßig gehandelt wurde, schon gar nicht schuldhaft, und daß jegliche strafrechtliche Sanktion schon allein aus dem persönlichen Schaden absolut fehl am Platze ist.

Aber wir wissen ja, inzwischen wurde auf Geheiß von wem auch immer, die 'unbegrenzte Kausalität' erfunden, d.h. schon die Geburt dieses unseligen Opfers der Umstände ist eine 'conditio sine qua non' für das fürchterliche Ergebnis dieser Kausalkette. Die korrigierende 'Adäquanz' scheint abgeschafft, um erwünschte Ergebnisse zu bekommen..

Möge die Justiz aus dieser selbst gestellten Falle herausfinden, die eigentliche Schuld wird bei ihr bleiben – möge das Urteil, sofern negativ, von allen Richtern mit Vor- und Zuname dokumentenecht unterschrieben werden für zukünftige Revisionstribunale...


2. Das Amtsgericht Mainz verurteilte heute einen (neuen) AfD-Bundestagsabgeordneten wegen „Beihilfe zur gefährlichen Körperverletzung“ zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten und 10.000 Euro Geldstrafe.

Der Abgeordnete soll sich vor fünf Jahren an einer Schlägerei zwischen Fußballfans des FC Kaiserslautern und Fans des FC „Dribbeldichweg“ beteiligt haben, es gab wohl einige Verletzte.

Die Richterin stellte heute fest, sinngemäß: „Eine konkrete Tatbeteiligung konnte nicht nachgewiesen werden, allerdings ergab die Auswertung des Handys, daß er vor Ort war und er auch Fans des FC Kaiserslautern in seinem Auto befördert hat“.


Liebe Leute, d.h. für euch: Seid niemals irgendwo vor Ort, wo auch immer, nehmt niemanden mehr in eurem Fahrzeug mit, sprecht mit niemandem mehr öffentlich, lasst euer Leben einfach sein, dann passiert auch nix! Bleibt zuhause und zahlt Steuern, das reicht allemal..!

Die rechtliche Würdigung dieses Urteils würde ich mal bewerten mit: Schon eure Geburt ist Bedingung genug, um hier in die Haftung genommen zu werden. Immer mehr Fälle machen von der 'unbegrenzten Kausalität' Gebrauch, wobei nicht einmal ein 'Tatbeitrag' erforderlich ist, d.h. irgendeine winzige Bedingung wird gesetzt, die für die Kausalkette nicht hinwegzudenken ist, also ist man Mittäter oder Gehilfe im weitesten Sinne.


Liebe Rechtsunterworfenen, das Recht macht sich auf den Weg, der ab 1933 eingeführt wurde, als die 'unbegrenzte Auslegung' zu ähnlichen staatlich erwünschten Ergebnissen zu führen hatte. Wir erleben heute eine ähnliche Uferlosigkleit, um ja niemanden entkommen zu lassen, der irgendwie einen minimalen Beitrag geleistet hat, der für ein größeres Ereignis denknotwendig dazu gehörte.

Liebe Leser, wenn das wirklich so weitergeht, und alles spricht dafür, dann habe ich langsam Angst um Eisenbahner, Kohlenkumpels, Lokomotivbauingenieure, Weichenschmierer, Stahlkocher und Eisenerzlieferanten und um alle, die ab 1921 geboren wurden, denn für alle diese gilt das Gesetz der unbegrenzten Kausalität, das letztlich zu einer logisch zwingenden Anklage gegen Adam und Eva führen muß, für die ja eigens die Verjährung aufgehoben wurde. Mit Volldampf in die Steinzeit, Justitia kann aus dem Vollen schöpfen, herrliche Zeiten werden kommen!


c.c.K.e.d. - hieran hat sich nichts geändert...(sdg.)

___________________________________________________

___________________________________________________


19. Oktober 2017, liebe Leser, liebe Wutbürger,


was ist eigentlich mit dem amtlichen Wahlergebnis in Österreich, was heute spätestens vorliegen sollte und wohl auch wird?

Absolut nichts zu erfahren, das ist, na, sagen wir mal: Seltsam, macht nix, man gewöhnt sich an so einige Dinge..., bleiben wir in Deutschland.


Hier „zählt“ ein Herr Lindner von der FDP „die Kanzlerin an“, er spricht von einem „spürbaren Autoritätsverlust“ ihrer Person und er erwartet, „dass in der CDU in den nächsten vier Jahren eine Debatte über die Nachfolge von Angela Merkel eröffnet wird“, ei Herr Lindner, warum so zögerlich, machen Sie doch bitte Nägel mit Köpfen und fordern Sie den sofortigen Rücktritt dieser Unperson, was hindert Sie daran?

Und, Herr Lindner, lies mal hier nach, was sogar ein Korrespondent des SWR heute gegen 18.00 Uhr im Radio sagte:


Sie ist eine Patriarchin im Herbst ihrer Macht, sie hat nur noch ein Ziel: Wieder Kanzlerin zu werden“,


d.h. nichts anderes, als daß sich das deutsche Volk dieser Frau unterwerfen und allein ihre persönlichen Ziele unterstützen soll, selbst wenn es dabei zugrunde geht!

Können Sie das unterstützen, Herr Lindner?? Und falls Sie mir nicht glauben, daß diese Frau besessen und krank ist, dann bitte hier, dauert nur 5 Sekunden, Sie müssen sich das mehrmals anhören, um es verstehen und glauben zu können:

https://www.youtube.com/watch?v=T_kdX12ye-A

Bleiben wir noch in Deutschland:

Nächstes Bundestagspräsidium muss Populisten im Zaum halten“, so ein Beitrag im „focus“.

Alles klar, hier wird bereits medienseitig vorbereitet, was einer Demokratie „dienlich“ ist, nämlich der Maulkorb für Andersdenkende, wir dürfen folglich gespannt sein, wie sich ein Herr Schäuble „präsentiert“, mit Sicherheit nicht als „Rächer der Entrechteten“!

Der Verfassungsschutz warnt vor Kinder-Dschihadisten in Deutschland“, so die „welt“.

Danke Verfassungsschutz und nu? Sollen wir diesen Kindern, die bereits unsere Schulen besetzt haben und auch den schulischen Alltag bestimmen, z.B. den Hintern versohlen?

Was sollen diese mantraartig wiederholten „Warnungen“ von offiziellen Seiten??! Das ist eine astreine Verarschung der Menschen, die u.U. noch nicht einmal ungestraft Pfefferspray mit sich führen dürfen!

Hierzu passt:

https://www.journalistenwatch.com/2017/09/19/bka-vertuscht-straftaten-von-600-000-fluechtlingen/ ,

ebenso dies:

Polizeibericht

Seit Beginn meiner Seite hier schreibe ich über das Sterben von Insekten, anfangs schrieb ich über das Sterben der Bienen; diese Thematik habe ich immer wieder aufgegriffen, nun also haben wir es endlich in den Schlagzeilen: Dramatischer Rückgang von Vögeln und Insekten, wäre eigentlich Grund genug, daß sofortige Entscheidungen, (s. Energiewende der KANZLERIN nach Fukushima) getroffen werden müssten, wenn nötig, auch im Rahmen von „Einstweiligen Verfügungen“, also z.B.:

Sofortiges Verbot von Glyphosat, gesetzlich verordnete Bepflanzung von Ackergrenzen mit Busch -und Strauchwerk, Duldung von „Unkraut“ (in den meisten Fällen essbar und von höchster Qualität), sofortiges Verbot von Verkauf von Unkraut -und Schädlingsmitteln, bislang generell frei erhältlich.


Nö, wird wohl aber alles nicht geschehen, dann würden ja Monsanto, BASF und andere Lobbyisten „Schaden nehmen“, liebe Leser, wir werden verrecken wie die Fliegen, dies in jeder Hinsicht, wenn hier nicht sofort der Schalter umgelegt wird!


Es gäbe noch soviel mehr zu berichten, aber das Fax, Sie wissen schon...

nur noch das:

In Europa droht also nun ein Bürgerkrieg, warum?

Ganz einfach: Man spricht nicht mehr miteinander, zumindest in Spanien nicht, das ist das tödlichste Instrument, dies ausgerechnet unter den Lebewesen anzutreffen, welche sich als die Krone der Schöpfung bezeichnen!

Wenn Madrid also Gespräche mit Katalonien verweigert und lieber zur Keule der Gewalt greift, dann dürfte das auch die Katalanen auf die Gass`bringen, die entweder neutral oder gegen eine Abspaltung waren! Was für ein Irrsinn läuft da ab!

Nun, ein Dialog, diplomatische Lösungen, Gespräche, Verständigung usw., das sind wohl keine Lösungen mehr in dieser entsetzlichen Welt, ebenso wenig wie Änderungen aufgrund von sich zwangsläufig immer wieder ergebenden Veränderungen.


Was Rajoy treibt, ist nichts anderes als eine brutale Kriegstreiberei, welche nicht nur Spanien in ein Desaster und Blutvergießen stürzen kann. Ich denke, daß Rajoy diesen brutalen Weg in Abstimmung mit Brüssel geht, denn sollte es zu einer diplomatisch und politisch geregelten Lösung der Abspaltung kommen, dann gäbe es wohl unzählige Nachahmer, s. z.B. Referendum in der Lombardei und in Venetien am 22.Oktober 2017...Was gerade in Kiew abgeht, davon hört und sieht man auch nichts, dort geht es bereits gewalttätig zur Sache...


Aber Kriegstreiberei funktioniert auch anderswo, z.B. im Deutschen Fernsehen, dort im „heute-journal“, gesteuert und treulich geleitet von einem Herrn Kleber daselbst, abstoßender geht „Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk“ nicht mehr, der ja stets 'neutral' berichten soll, - sehen und hören Sie selbst.

Kleber befragt den Vorstandsvorsitzenden von Siemens, Joe Kaeser zu seinen „Geschäften“ mit Putin, dies nach der „Annexion“ der Krim:


https://www.youtube.com/watch?v=67-GXT8ampg


Es fehlen einem hierzu die Worte, zu anderen Vorfällen auch, das folgt demnächst..., nur noch abschließend:

Am 1.Oktober 2017 trat die „Ehe für alle“ gesetzlich in Kraft, es gibt aber immer noch rechtliche Hürden.

Eine sehr bedeutende Hürde erläutert Ihnen nun Herr Piet Klocke, ein Mann mit unglaublicher Vorausschau, möge es hilfreich sein:


https://www.youtube.com/watch?v=-LLQ2yStXfY


c.c.K.e.d. - möge der Herbst ihrer Macht bald in den Winter und Schluß übergehen, raus mit dieser Demolition-Physikerin...! (sdg.)


___________________________________________________


20. Oktober 2017, liebe Leser, liebe Bauernopfer in den Plänen einer Merkel,


die von der Politik gepriesene und von einem Martin Schulz besser als Gold eingeschätzte importierte 'Facharbeit' in Deutschland baut sich stetig aus und wird immer kompetenter, deshalb zunächst eine gute Nachricht für all die Menschen, die keine Kosten und Mühen scheuten, ihr Haus einbruchsicher zu machen, also Tore, Türen und Fenster schützen ließen.


Nein, ich meine jetzt aber nicht die Facharbeiter, welche diese Arbeiten ausführten und/oder ausführen, sondern die Facharbeiter, welche diese Schutzmaßnahmen „kalt“ lässt:


Man „tritt“ nun neuerdings ins Haus ein über das Dach, ein paar Ziegel weg, ein kurzes Sägen am Dachsparren und „herrliche Zeiten“ kommen!


Machen Sie sich kundig, alles Gute kommt wieder von oben.

Der Deutsche denkt einfach nicht lateral genug, sondern 'straight ahead', also immer geradeaus, das haben wir schon immer so gemacht, wir sind gradlinig....Und genau das machen sich die Leute zunutze, die offene Flanken im Plan erkennen oder Schwachstellen, die z.B. einem Sicherheitsstrategen sofort auffallen müßten bzw. würden.

Ein Beispiel war eben der Einstieg ungebetener Gäste von oben, die nicht vorhaben, Klaviere oder Schränke abzutransportieren, sondern sich mehr auf das Wesentliche konzentrieren, also leergeräumte Safes oder Schmuck der Hausherrin.

Wie wir sehen, reicht für diese Methode der aktiven Armutsbekämpfung und Entwicklungshilfe, natürlich auch zum Abbau der Traumatisierung durch den Kulturschock, eine Dachluke und ein paar normale Werkzeuge für die Speichertür usw.

Haben Sie einmal überprüft, wie Ihr Speicher eigentlich abgesichert ist? Sie werden staunen...!

Die landläufige Absicherung geht wohl davon aus, daß jeder Einbrecher ab 3 Meter über Normal-Null bereits Höhenangst bekommt und sich lieber auf Keller und Erdgeschoß konzentriert. Das hat sich aber sehr geändert, nachdem diese neue Generation von Facharbeitern per Flugzeug importiert wurde, wobei sich das Trauma Heimweh und das Trauma Flugangst gegenseitig aufhoben, und fortan kein Wetterhahn auf dem Kirchturm mehr sicher ist, wenn er das Pech haben sollte, etwa vergoldet zu sein...

Wenn wir also schon hier einen kleinen Lehrgang im 'lateralen Denken' (also um die Ecke rum) machen, dann folgender Hinweis für künftige sinnvolle Investitionen am Haus, von denen ich noch nie gehört habe (die ich hier aber gerade erfinde):

Ich habe gesagt bekommen, daß es viele Bürger stört, wenn bei ihnen morgens um sechs Uhr eine Truppe Marsmenschen in der Anzahl von 20 bis 60 mit Blei-Teilchenbeschleunigern aus dem Hause Heckler & Koch nebst Rammbock vor der Tür steht, die nicht wissen, was Manieren sind und wozu eine Klingel erfunden wurde.

Ich bin es leid, laufend diese schon alltäglichen Überfälle auf den Tisch zu bekommen, bei denen der Bürger bis zum Schluß nicht weiß, wer da eigentlich sein Haus auf den Kopf gestellt hat, warum dies geschah, und wer dies formell gültig überhaupt angeordnet hat.

Aber lassen wird das.

Mein Vorschlag geht dahin, es wie die 'Facharbeiter' zu machen und den Eingang des Hauses in den ersten Stock zu verlegen oder noch höher, wo es garantiert unmöglich ist, die Haustür mit dem Rammbock zu zerbröseln. Aber dies nur als kleiner Denkanstoß für effektive Sicherung des Anwesens, sollte es mal zu 'friendly fire' bei einem lateralen Denker kommen, kapiert...?


Herrliche Zeiten“ dürften auch weiterhin in diesem Land anstehen, denn man höre:


Es wäre eine Katastrophe, wenn die Kanzlerin keine Jamaika-Koalition zustande bekäme“,


so heute ein Politwissenschaftler im Radio (Auflösung bzgl. dieser Person kommt gleich)...,


alles klar, du Guter, ich unterstelle jetzt mal, daß dir der Buchstabe „k“ bei „keine“ Jamaika-Koalition aus Versehen in den Mund fiel, denn ohne das „k“ würde das Ganze allenfalls einen Sinn ergeben!!

Falls jedoch das „k“ ernst gemeint sein sollte, so muß ich feststellen (und mit Sicherheit nicht nur ich), daß Deutschland und seine geschundenen Menschen lt. deiner Meinung, du Guter, damit offensichtlich unter die letztliche und zerstörerische Betreuung von z.B. Merkel, Göringeckardt, Trittin, Lindner, Seehofer und ähnlichen Gestalten mehr gestellt werden soll, richtig??!

Sie Guter sind also „Politwissenschaftler“, da darf schon die Frage erlaubt sein, wer Sie dazu befähigt hat, evtl. eine Frau Merkel im Rahmen eines Inklusionsverfahrens an einer Universität?


Ich löse auf: Die im Radio als „Politwissenschaftler“ interviewte Person war ein Herr Michael H. Spreng, ich bitte Sie, liebe Leser, nähere Informationen zu dieser Person selbst zu eruieren, mir ist wieder einmal übel.


Nun noch zwei ganz andere Themen:

- Daimler ruft Millionen Fahrzeuge zurück, es könnte zu einer fehlerhaften „Spontanauslösung“ des airbags kommen; alles klar, dann freuen wir uns doch auf die kommenden und absolut ferngesteuerten Fahrzeuge der Zukunft!

Die Allianz-Versicherungen haben nun Alarm geschlagen (mit Verlaub, ich habe bereits schon vor einem Jahr auf den versicherungsrechtlichen Wahnsinn hingewiesen), man befürchtet nicht abzusehende rechtliche Fragen im Falle eines Unfalls!

Haben wir alles längst angesprochen und festgestellt: dient es dem Chaos...? Aber hallo, wieder ein Volltreffer!

Machen Sie sich also darauf gefaßt, von einem Auto ohne Fahrer, also von einem Roboter, überfahren zu werden, der persönlich nicht verklagt werden kann und keinen Gerichtsstand hat.

Der Begriff 'Gefährdungshaftung', die hier allein in Betracht kommt, deckt bei weitem nicht alles ab, was wir heute als 'Schmerzensgeld' und sonstige Ansprüche aus Verkehrsunfällen kennen.

Ein Fahrer kann kaum noch als Zeuge vernommen werden und schon gar nicht verklagt werden, da er nur noch Insasse ohne jede Verantwortung sein wird.

Und DashCams sind ja verboten, also das beste Beweismittel, das man sich vorstellen kann...Ganz neue Gefechte mit Versicherern kommen auf uns zu, und es wird bis ans Ende aller Tage immer neue Vorfälle geben, die das Programm 'nicht vorhersehen' konnte.

Liebe Leser, die Gründe, nicht mehr auf die Straße zu gehen, werden immer mehr. Stellen Sie sich nur einen ferngesteuerten LKW oder Radlader ohne Fahrer in einer Fußgängerzone vor – wer soll den zum Halten bringen? Werden jetzt nicht nur massive Poller aufgestellt, sondern womöglich noch Panzerabwehrkanonen? Die Spirale ohne Obergrenze läßt auch hier grüßen...


- Plastikmüll in den Meeren, das dürfte das akuteste Problem sein, das die Menschheit derzeit betrifft, nämlich Millionen Tonnen davon zerstören den Lebensraum „Meer“, welcher unser aller Lebensgarant ist.

Nun hat man die Hauptverursacher festgestellt und konnte sie auch lokal eingrenzen:

Es handelt sich um lediglich zehn Flüsse weltweit, in der „Hitliste der Schande“, so die Forscher, finden sich allein acht Flüsse in Asien.

Näheres kann man nachlesen bei der „sz“, unter „Umwelt und Energie“, ein Beitrag vom 13.Oktober 2017, dort finden sich Bilder, z.B. vom Jangtse, die man nicht glauben kann!


Kurz gefasst: Man kennt die Verursacher, man kennt die Örtlichkeiten, man erkennt aber dennoch offensichtlich diese globale Katastrophe nicht, dann darf wohl die Frage gestellt werden, was eine UN eigentlich so treibt, außer US-Kriege zu befürworten??!


Bleiben wir abschließend noch beim Plastikmüll in den Weltmeeren und damit zugleich bei der, „durch den Klimawandel verursachten Wanderung von artfremden Spezies, ob in der Tierwelt, ob in der Pflanzenwelt“, tja, für diese Artenwanderung dürfte allerdings wohl eher der Müll in den Meeren zuständig sein:


Tiere nützen Plastikmüll als Floß“, nachzulesen bei „shz“, vom 29.09.2017, der Beitrag ist einfach nur erhellend!


Was bin ich und was sind wir alle aufgeklärten Menschen diesen Lügendreck so leid!


Offensichtlich geht es einer grundanständigen Frau ebenso, Angelika Barbe, lesen Sie über diese Frau nach, es findet sich viel Wissenswertes, hier nun ein ganz aktuelles Schreiben von ihr, dies an Wolf Biermann gerichtet, dazu ist nichts mehr zu sagen, außer Danke!:


http://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-2017/merkel-muss-gehen/


- c.c.K.e.d. - und es trinken die Matrosen – von allen Spirituosen – am liebsten Rum fallera, Rum fallera – direkt aus Jamahahika...Das walte unser aller Merkel, die versteht was davon, und alle sehen ruhig zu, na dann eben....(sdg.)

 

_______________________________________________


21. Oktober 2017, liebe Leser,


zunächst wieder einmal einen ganz herzlichen Dank für die unzähligen positiven Rückmeldungen und Anerkennungen, das freut mich sehr und spornt weiter an!

Gehen wir also wie gewohnt in medias res, ich beginne mit einer Meldung aus dem SWR1 („immer fundiert informiert“), Nachrichten um 20.00 Uhr, Meldung um 20.03 Uhr: „In yx wich eine Autofahrerin einer Katze aus und fuhr dabei in den Straßengraben. Die Fahrerin blieb unverletzt“, diese Meldung könnte astrein einer Satiresendung entsprungen sein, denn derweil befanden und befinden sich in Barcelona ca. 500.000 Menschen auf der Gass`(ich bin so etwas von neidisch!), sie sprechen von einem Staatsstreich!

Wie es der Katze erging, wurde leider nicht überliefert, es hätte doch sehr interessiert, ob dies vielleicht sogar eine schwarze Katze war, die auch noch von links nach rechts die Straße überquerte, aber wir wissen ja – Täterbeschreibungen sind völlig aus der Mode gekommen, und das Attribut 'schwarz' wäre wegen seiner Suggestivwirkung nun mal gar nicht gegangen, die Zeiten haben sich geändert, das hat auch für den Verkehrsfunk zu gelten, selbst wenn es auch um die brisantesten Meldungen geht, gelle?


Was ist eigentlich mit Oberleutnant Franco A.? Er wurde am 26. April 2017 verhaftet, die Frist zur Anklageerhebung endet somit am 26. Oktober 2017, kommt da noch was, also ich meine in rein rechtsstaatlicher und somit in fristgebundener Hinsicht, vgl. §§ 121 ff StPO...?

Wer ist eigentlich Franco A.? Wahrscheinlich das Maskottchen der 'Brigade Franco Allemande', also der 'Deutsch-Französischen Brigade', die wir hoffentlich nicht demnächst in Barcelona und Umgebung in Aktion sehen werden. Aber ich denke, wir werden drastisch erleben, was diese EU im Innersten zusammenhält...


Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat einen 96-Jährigen wegen Beihilfe zum Mord angeklagt, er war als Wachmann in Majdanek tätig, damals 22 Jahre alt.

Das ist das eine, das andere ist die absolute Abscheulichkeit im Sinne des Rechts:

Während die Granden des NS-Regimes, also die vielen Führer, Leiter, Initiatoren und vor allem Scharfrichter des NS-Regimes in der späteren BRD zu höchsten Ämtern und Würden „reifen“ konnten, dies nebst Staatsbegräbnissen (ich setze all diese Namen und Vorgänge als bekannt voraus), wird hier nun auf die „Untermenschen“ dieses Regimes losgegangen, damals junge Menschen, dem Regime als „zu Dienende“ unterworfen und mit der Todesstrafe bei Verweigerung bedroht. Wie gesagt, die unbegrenzte Kausalität macht es möglich, seine Eltern hatten nur Glück, daß sie nicht mehr leben, denn sie waren die 'conditio sine qua non', die das 'Verbrechen' ihres Sohnes erst möglich machten – Irrwege, so weit das Auge reicht...! Quo vadis, Iustitia...?

Der jetzt Angeklagte dürfte Anfang der vierziger Jahre einen „Informationsstand“ über all die Geschehnisse in Deutschland und der Welt gehabt haben, welche etwa dem Stadium eines Neandertalers gleichkommen dürfte, dies bezogen auf heutige Zeiten!

Umso schlimmer die heutige Zeit, Geschichte wiederholt sich nicht unbedingt:

Heute nun gehen informierte Menschen in aller Welt gegen Mißstände auf die Straße, sie teilen sich im Netz mit, es gibt unglaublich viele Aktivisten usw., doch was passiert nun: Diese Menschen werden verfolgt, sanktioniert, ausgeschlossen, gekündigt, ihre Beiträge gelöscht, sie werden mit vielfältigen Mitteln mundtot gemacht..., was man früher also nicht wußte, das gereicht heute noch zum Verderben, was man heute weiß, gereicht allerdings ebenso zum Verderben, fällt so langsam der Groschen??


Wie das funktionieren kann, fragt man sich. Wie kann ein Volk es akzeptieren, daß eine Elite protzt und profitiert, während der Rest darbt.

Von Klein auf bekommen die (Menschen) ohne Unterlass eingetrichtert, dass die Achse des Bösen aus den (Deutschen) besteht“,


so der Beitrag eines Mitarbeiters des „focus“.


Liebe Leser, ersetzen Sie jetzt bitte die in Klammern gesetzten „Menschen“ durch „Nordkoreaner“ und die „Deutschen“ durch die USA, Japan und Südkorea.

Lieber Journalist, der Sie für diesen Beitrag verantwortlich zeichnen, es wäre wirklich nicht nötig gewesen, um das Elend von Menschen beschreiben zu können, dies auf Umwegen und mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden, nach Nordkorea zu reisen!

Das von Ihnen beschriebene Elend (?) und die von Ihnen angeprangerten Zustände finden Sie wesentlich einfacher, nämlich direkt hier vor Ihrer Haustür! Schon mal was von „Balken im eigenen Auge“ gehört? Oder: 'Horch, was kommt von draußen rein'...?

Konnten Sie für diese „außerordentliche“ Recherche eigentlich Ihre enorme Spesenabrechnung geltend machen? Wenn ja, mit welcher Begründung?


Interner Geheimbericht: Nato ist einem russischen Angriff derzeit nicht gewachsen“, jau, und deutsche U-Boote gibt es auch nicht mehr, alle platt und funktionsunfähig, komisch dennoch, vor Putin habe ich keine Angst, es sind ganz andere Dinge, welche Angst einflößen, z.B.:


Du Nazi: Lehrer schildert, wie radikale Muslime ihre Kinder indoktrinieren“, nachzulesen beim „focus“, oder: Hier nun einige Links:


- http://info-direkt.eu/2017/09/22/bundestag-stellt-fest-grenzoeffnung-2015-war-illegal/ ,

- https://juergenfritz.com/2017/10/17/merkel-oder-demokratie/?wref=tp ,

- http://www.journalistenwatch.com/2017/10/20/is-breitet-sich-immer-weiter-aus/ ,


und schlussendlich sind es wenige Worte von Prof. Hankel, Worte einer großen Persönlichkeit, der bereits 2011 aufzeigte, daß hier eigentlich alles den Bach runtergehen wird; einen Nachfolger, welchen man an seiner Größe, an seinem Wissen und Vermögen, seiner Vorausschau und Menschlichkeit messen könnte, der wird hier wohl in näherer Zukunft nicht so schnell zu finden sein, vor allem nicht bei dem Volk, das sich Politiker schimpft!

Danke Prof. Hankel, danke auch für einige konstruktive Telefonate mit Ihnen, hier nun eine kurze Sequenz eines großartigen Kenners des Systems, auch eines Menschen, den wir nicht mehr haben:


https://www.youtube.com/watch?v=gY87qysRjNU


c.c.K.e.d. - wenn ich mir die Jamaika- Spirituosenrunde vorstelle, die jetzt ohne zeitliche Obergrenze an einer Koalition bastelt, und welche Typen dann die Regierung bilden sollen, dann sind Satire und Realität nicht mehr zu unterscheiden. Was sind das für Staatsaufbaumängel, die eine Merkel unabwählbar machen und erklärte unflätigste Feinde der BRD sich jetzt ihre Frivolitäten mit unseren Steuergeldern auch noch bezahlen lassen, in die Ministersessel und andere Pfründen hievt? Ich hoffe, daß von Katalonien, Österreich, Tschechien, Polen und Ungarn endlich der Funke überspringt, der diese Bilderberger-Regierungen mit ihren Helfershelfern endlich vor das zweite 'Tribunal Général' stellt, weil die Zustände nicht mehr zu ertragen sind, und das Volk wohl das Recht haben muß, seinen eigenen Untergang wirksam zu verhindern...!? Alle Macht geht vom Volke aus, der Souverän ist gefragt, möge er laut und deutlich und vor allem unverzüglich mit seiner Antwort kommen...! (sdg.)


_____________________________________________________


22. Oktober 2017, liebe Leser, liebe Demokraten,


bevor ich Ihnen etwas sehr Abstoßendes in Erinnerung rufe, dies bezogen auf das nun Anstehende, zunächst das:


In Berlin demonstrierten heute Tausende gegen den Einzug der AfD in den Bundestag, demonstriert haben verschiedene Organisationen, Verbände und auch die Linke.

Eine jede Demonstration ist absolut in Ordnung und legitim, sie gehört schlichtweg zu einer Demokratie.

Kritisch wird es allerdings dann, wenn „demokratisch legitimierte“ Organisationen gegen eine ebenfalls „demokratisch legitimierte“ Organisation auf die Barrikaden gehen, diese verteufeln u.a.m., nun, dann stimmt etwas nicht mehr mit der Demokratie in diesem Land!

Auch stimmt etwas nicht mit der geforderten „Weltoffenheit Deutschlands“, also dem Motto der heutigen Demonstration, das läßt einem nur noch übel werden!

Ich fasse mal die geforderte Weltoffenheit, die es ja noch immer „sehr schwer“ in diesem Land hat, aber doch „rudimentär“ vorhanden ist, in wenigen Punkten zusammen, offensichtlich sind wir ja noch nicht da angelangt, wo wir letztlich hinwollen bzw. hinsollen.

Weltoffenheit“ in Deutschland erleben wir bisher durch und mit:


- einer eklatant steigenden Kriminalitätsrate, besonders erschreckend sind die Übergriffe/Vergewaltigungen/Ermordungen auf/von Frauen (das dürfte wohl der Hintergrund sein, weshalb die Frauen Barley und Nahles plötzlich das Thema „Sexismus im Politikalltag“ zum Thema machen, geht es noch widerlicher?)


- mit der Wiederkehr von hier längst ausgerotteten Krankheiten wie TBC, Krätze, Syphilis etc.,


- mit der rasanten Vermehrung der Ratten (nebst Krankheiten dadurch) aufgrund der Vermüllung von Wohnanlagen und Parks, aber auch


- dem bevorstehenden Zusammenbruch der öffentlichen Sicherheit durch Terror, von Polizei und Justiz generell und dem dann zwangsläufig daraus resultierenden Zusammenbruch eines Staates, hier nur:

Deutsche Justiz ist mit Terror-Verfahren überfordert“, ein Beitrag u.a. in der „welt“, sowie ein weiterer Beitrag zum Zustand der Justiz in Berlin, nachzulesen bei „brd-schwindel.org“, erschütternd:

Die BRD hat kein funktionierendes Rechtssystem“...


- Hierzu gehört damit auch die aktuelle Entscheidung des BGH, sechs oder sieben Imame des Ditib-Verbandes wegen u.a. Ausforschungen türkischer Staatsbürger in Deutschland sowie weiterer Verdächtigungen nicht in U-Haft nehmen zu „können“.

Zur Begründung führte der BGH aus, daß „die Vorwürfe nicht gesichert seien“, der ist mal wieder gut!

Die Gesetze scheinen mehr und mehr aus der Mode zu kommen, was nur natürlich ist, wenn sich insbesondere die höchste Staatsspitze nicht daran hält, das färbt doch ab, oder wie!?

Denn das lehrt uns offensichtlich, daß man nur in U-Haft kommen kann, wenn alle Vorwürfe gesichert sind, ein Verdacht allein reicht folglich nicht mehr aus oder wie???!

Liebe deutsche Landsleute, die ihr allein aus „Momenten des Verdachts“ mit Haft bedroht seid oder in Haft sitzt, fragt diesbezüglich mal bei BGH nach!

Da auch höchste Juristen nicht mehr das Lesens kundig zu sein scheinen und lieber stets auf sich selbst und frühere Entscheidungen verweisen, sei nur nebenbei der § 112 Abs.1S.1 StPO in Erinnerung gerufen werden, der treuherzig wie folgt beginnt:

Die Untersuchngshaft darf gegen den Beschuldigten angeordnet werden, wenn er der Tat dringend verdächtig ist und ein Haftgrund besteht.

Klare Sache, der Normalbürger fällt immer darunter.

Aber, jetzt kommt der Satz 2, der natürlich wieder alles auf den Kopf stellt, wenn z.B. die Klientel vom Normal abweicht. Dort heißt es nämlich: „Sie darf nicht angeordnet werden, wenn sie zu der Bedeutung der Sache und der zu erwartenden Strafe oder Maßregel der Besserung und Sicherung außer Verhältnis steht...“.

Die politischen Umtriebe von Erdogan und seinen V-Leuten sind natürlich ohne große Bedeutung, im übrigen wird schon das Strafmaß ohne Hauptverhandlung und Richterspruch festgelegt, um bereits zukünftige Revisionsgründe zu schaffen, wenn der erkennende Richter ohne Präjudiz anderer Meinung sein sollte. Alles klar? Schließlich sind die Imame keine AfD-Mitglieder, bei denen der „dringende Tatverdacht“ natürlich ganz anders ausgesehen hätte.

Übrigens reicht dieser „dringende Tatverdacht“ bei Beamten zur sofortigen Suspendierung vom Dienst aus und ist dem § 112 ff StPO nach Form und Inhalt nachgebildet.


Ich erinnere kurz an einen gestrigen Beitrag, nämlich an einen Reporter des focus, der sich die Mühe machte, das Elend des nordkoreanischen Volkes aufzuzeigen.

Nun, der gute Jung`, bzw. seine Reportage, wurde auch heute logischerweise eingeholt, dies von einem Beitrag, ebenfalls bei „brd-schwindel.org“ nachzusehen und zu hören, ein Beitrag des ZDF, deshalb umso grausamer, da nicht aus „Verschwörungskanälen entsprungen: „Armes Deutschland – Rentner in Not“,

und deshalb sind auch all die Berichte (jetzt gerade wieder frisch hereingekommen) über zunehmende Stromsperren für Menschen und deren Haushalte nichts anderes als Berichte über tatsächlich begangene Verbrechen an unschuldigen und notleidenden Menschen!

Liebe Betroffene, schließt euch endlich zusammen und wendet euch nach Karlsruhe, dies wegen des Verstoßes gegen Art. 1 und Art. 2 Abs. 2 GG, zum Donnerwetter!


Ich schließe mit dem oben angekündigten Abstoßenden, zunächst noch soviel:

Die Eliten unseres Landes erwarten Würdigung durch den Souverän (??), na gut, lassen wir das mal so stehen.

Entsprechend sollte sich folglich das Verhalten der Eliten ebenso darstellen, ebenfalls in Würde und Anstand, vor allem im nächsten „Hohen Haus“, es sei denn, daß alle, ab sofort nur noch „geschäftsführenden“ Politgranden dieses Spiel „ohne Obergrenze“ weiterbetreiben, also etwa die nächsten vier Jahre..., pardon, ich schweife ab, denn ich war bei den Eliten, dem Hohen Hause und damit seinem wohl nächsten Vorstand, einem gewissen Herrn Schäuble.


Ich weiß nicht, ob die Bundestagsabgeordneten der AfD von ihrem Hasenstall unbehelligt am Dienstag, dem 24.Oktober 2017 in den Reichstag gelangen, ich denke mal, daß das klappt, doch dann kommt demnächst ein Herr Schäuble ins Spiel, der einen Posten bekleiden soll, der Würde, Anstand, Wissen, Objektivität und Fairness fordert, also die moralische Instanz des 'Hohen Hauses' durch seine Persönlichkeit und sein Verhalten nach außen in jeder Hinsicht untadelig darstellt.


So, nun sehen Sie hier, was für eine gigantische Fehlbesetzung dies sein dürfte, und welche geforderten Eigenschaften dieser Herr davon tatsächlich mitbringt.

Was offensichtlich unzähligen Menschen nur in Kurzform, also nur in einer einzigen Bemerkung bekannt wurde, das zeigt sich im nachfolgenden Video als eine gezielte und dauerhafte Zerlegung eines Menschen, eines eigenen Mitarbeiters, wie sie abscheulicher nicht sein kann!

Sie sehen, das ist die Personalie, die Deutschland als zweithöchste Institution dringend benötigt, achten Sie auch auf die rein visuelle Erscheinung, den Gesichtsausdruck des Herrn Schäuble, der Satan ist hier:

https://www.youtube.com/watch?v=Ngm-rX_XZv0


Herrliche Zeiten im Reichstag werden kommen, denn sehen Sie hier:

youtube.com/watch?v=dtz95CyxDzg,


das Benehmen der Landtagspräsidentin zum Schluß dieses Videos lässt einen ins Grübeln kommen, das nur am Rande, ansonsten: Chapeau!


c.c.K.e.d. - hier stehe ich, ich kann nicht anders, Merkel umgibt sich mit Ihresgleichen...(sdg.)


___________________________________________________


23. Oktober 2017, liebe Leser, liebe Miterlebende des Bankrotts eines Rechtsstaates, nein, besser, einfach eines Landes und seiner Menschen,


wo fange ich an, na, am besten mit einer Entschuldigung:

Ich habe gestern mal wieder (es war sehr spät, respektive früh) gewisse Knöppe verwechselt und einen Videobeitrag zunächst „gedoppelt“, das richtige Video ist aber nun hier aufrufbar!

Bevor ich zu meinem Hauptanliegen komme, nur noch eine kurze „Rundschau“ durch`s Land, die „welt“ macht es möglich, warum auch immer.

Also deshalb: Startseite der „welt“ am Montag, 23. Oktober 2017, die nachfolgenden Meldungen waren auf einen einzigen Blick zugänglich; Grund genug, dieses Land endgültig zu verlassen, aber nein, es gibt da etwas, was das Problem lösen könnte, das folgt im Anschluß an diese Montagsmeldungen...


- „18,6 Millionen mit Migrationshintergrund in Deutschland“, (das ist die offizielle Zahl, wie hoch ist die Dunkelziffer? Anm. des Verf.)


- „In Deutschland bildet sich eine neue Unterschicht“, Untertitel:

Immer mehr Kinder in Deutschland wachsen in Armut auf“,

ja, sollen sie doch auch, „no future for this country“,


- „Jeder dritte Alleinerziehende lebt von Hartz IV“,

klar, der Weg ist gut, ich bin hin und wech, in welcher Geschwindigkeit dauch dieser Zerstörungsmechanismus Fahrt aufnimmt, hinreißend!


- „Ökonomen warnen vor Billionenrisiko für Deutschland“,

wieder diese unsäglichen „Warnungen“, was soll dieser Mist?

Sollen wir also z.B. doch Art. 20 Abs.4 GG umsetzen und „dürfen“ wir nun z.B. Steuerzahlungen versagen, oder Herrn Schäuble, respektive Herrn Altmaier böse Briefe schreiben..., hört auf mit dieser unerträglichen Verhöhnung eines ausgepressten Volkes!

Ich hatte gerade vor wenigen Tagen hier ein kurzes Video eingestellt, Prof. Hankel zur EU-Finanzpolitik, ein Beitrag aus dem Jahre 2011. Prof. Hankel wies vor allem darauf hin, daß diese gesamte Finanzjongliererei ohne jede Beteiligung des Parlaments zustande kam. Er scheiterte logischerweise vor dem BverfG... und nun, sechs Jahre später kommt ein Grande der „welt“ daher und tritt in die Fußstapfen des hochverehrten Prof. Hankel, was bin ich diese verlogene Welt so satt!


Bleiben wir somit noch kurz bei den bezahlten Medienschreibern, ein solcher, ich meine, es war in der „zeit“ zu lesen, forderte sinngemäß:

Man muß die AfD-Wähler ernst nehmen, vor allem muß die Politik diesen Menschen besser ihr Handeln und Wirken erklären“, bah, es reicht!


Alles klar, Herr „Journalist“, was sollen diese Politiker den Menschen denn erklären? Ihren Untergang, den sie gefälligst zu akzeptieren haben, s. die o.g. Meldungen von heute!??


Nein, es gibt einen großen und allseits verehrten Mann, der das wunderbar erklären kann, wenn auch damals nicht so gedacht.

Ich zeige Ihnen, liebe Leser zunächst eine Videosequenz von 23 Sekunden, die alles ausdrückt und wiedergibt, was Sache war und heute dramtischer denn je ist. Dies ist keine Verunglimpfung des verstorbenen Guido Westerwelle, denn dieser Mann war nun eben eine öffentliche Gestalt, insoweit sind auch Beiträge von oder zu seiner Person, auch post mortem, legitim, hören und sehen Sie mal, Worte eines Staatsmannes, wie wir sie wohl nie wieder hören werden, denn sie sind ehrlich und punktgenau:

https://www.youtube.com/watch?v=d76EIzgsyCs


Im Anschluß an dieses Video findet sich ein weiterer Beitrag mit Helmut Schmidt, wohl auch aus derselben Sendung. Altkanzler Schmidt nimmt dort unseren „Politikern“, welche durch den Journalisten der „zeit“ um Erklärungen für das Volk ersucht werden, das Heft regelrecht aus der Hand:

https://www.youtube.com/watch?v=sj2iG3gOolw


Wo findet man noch solche Menschen, Persönlichkeiten? Dieses Land verreckt schneller, als ich / man schreiben und anprangern kann!


Somit komme ich zu meinem heutigen Hauptthema:


Die Zahl der Fahrverbote steigt sprunghaft an, da die intensivierte Überwachung durch Blitzer vorangeht“, so sinngemäß eine Pressemitteilung. Diese Überwachung soll eigentlich Unfallzahlen senken helfen..., diese stiegen/steigen allerdings wieder deutlich an, die Ursachenforschung hierzu allerdings dürfte im Nirwana stattfinden, was ist „Rasen“? Mit Sicherheit liegt Raserei vor, wenn ich mit Tempo 100 durch Köln rase (im Regelfall werden dort allerdings keine wirklichen Strafen fällig, da diese Klientel...) oder bin ich auch ein Raser, wenn ich mit 90 km/h eine 70km/h-Zone auf freier Strecke durchfahre..., darauf läuft es doch hinaus.

Das alltägliche „Überschreiterle“ wird nun zu einer Meganummer, welches durch Fahrverbote Menschen in die Knie zwingt, denn Fahrverbote können in der heutigen Zeit so ziemlich alles bedeuten, vor allem den Verlust der Existenz, jau, genau dat isses!

Somit das Haupthtema an sich, seit dem 19. Oktober 2017 trat ein neues Gesetz in Kraft:

Wer keine Rettungsgasse bildet, dem drohen in jedem Fall 200.- Euro Bußgeld, vgl. hierzu § 11 Abs.2 StVO, der aktuelle § ist noch nicht auffindbar, warum auch), lesen Sie das nach und dann stellen Sie hoffentlich Fragen!


Wir haben hier, als Vielfahrer, unter uns Fragen gestellt, ich komme gleich dazu, in Rheinland-Pfalz wurden heute bereits Autofahrer in Serie zur Kasse gebeten, weil sie keine Rettungsgasse gebildet haben, wir sehen, das Modell „reine Abzocke“ läuft auch hier, somit folgende Bemerkungen:


- Sie stehen als Berufspendler jeden Morgen/Abend an den gleichen Stellen im Stau, der Grund ist wie immer der selbe: Verkehrsdichte, Sie kennen das...

- Sie werden auf eine Baustelle hingewiesen, im Regelfall 2 km vorher, der Verkehr beginnt zu stocken, Sie sehen die Baustelle z.B. vor sich und erkennen somit den Staugrund...

- Sie hören z.B. in den Verkehrsnachrichten, daß es aufgrund einer Fahrbahnsperrung zu Behinderungen und Stau im Bereich der A 0815, im Bereich der Anschlußstellen XY kommt...usw. und so fort.

Rettungsgassen bilden, aber pronto, sonst wird pronto abgezockt!


Was sehen wir daran: Dieses neue Gesetzeswerk aus der Mühle Berlin ist neuer Schrott und dient auch wieder einmal nur dem Abgreifen von Geldern bzw. dem beschleunigten „Abschießen von Bürgern!“


Wer, wie auch wir, viel auf deutschen Autobahnen unterwegs ist, der weiß, daß das Bilden von Rettungsgassen im Regelfall Utopie ist, da die größte Anzahl von Staus nicht einem Unfallgeschehen geschuldet ist.

Wie soll sich also ein Autofahrer verhalten, der mal kurzfristig steht, dann wieder mit 40 km/h fahren kann, wiederum in Schrittgeschwindigkeit hängenbleibt, er die Ursache kennt usw., nein, das interessiert nicht, Kohlen müssen in die Kasse und Existenzen zerstört werden, so das Credo! Man kann also wieder einmal fragen: Dient es dem Chaos? Aber selbstverständlich, wie alles aus dem Hause Merkel, das wissen wir zur Genüge.


Dabei wäre es so einfach, das Bilden von Rettungsgassen zu gestalten, kein Mensch (mit Ausnahme von Daueridioten) würde sich dem verschließen!

Es fehlt hierzu nur ein winziger Punkt, simpler und damit genialer geht es eigentlich nicht.

Nun, einer unserer zahlreichen Söhne hat heute genau zu diesem Thema mittels Fax an das Patentamt einen Vorschlag eingereicht, gerne auch als Lizenzgeber; ich fürchte allerdings, daß Vernunft, Verstand und Vorausschau dem allgegenwärtige Wahnsinn unterliegen dürften!


Der Rechtsprechung wird es wieder einmal überlassen bleiben, diesen neuen Gesetzesschrott in das Recht des Alltags umzusetzen.

Dabei gilt es, einmal Definitionen zu finden, was überhaupt unter 'Gasse bilden' zu verstehen sein soll, und was eine 'Rettungsgasse' im Sinne der Vorschrift eigentlich ist.

Den Schöpfern dieser Norm ist bisher gar nicht aufgefallen, daß ich allein wohl keine 'Gasse' bilden kann, genausowenig wie ich eine 'Kette' oder ähnliches Gebilde 'bilden' kann, weil dazu immer mehrere Teilnehmer nötig sind, die sich vor mir, hinter mir, rechts und womöglich auch links an derselben Stelle befinden. Wenn ein Sattelschlepper nach rechts zieht, aber nach vorn nicht genügend Platz hat, dann ist der 'Arsch' noch auf der Gass, weiter geht es nicht. Dem PKW-Fahrer kann dasselbe passieren, weil er von Dränglern eingeklemmt ist, die ihn nicht weiter nach vorne lassen. Habe ich jetzt die 'Gasse' gebildet oder nicht?

Dies sind nur ein paar typische Situationen, aus denen dann der oder die „Täter“ festgestellt werden müssen, wobei sich die „Täterschaft en bloc“ als am lukrativsten herausstellen wird.

Ein Bestandteil der Definition wird auch der Zweck der 'Gasse' sein, denn z.B. ein mir bekannter Baustellenstau löst sich irgendwann wieder auf, so daß eine 'Gasse' vollkommen hirnrissig wäre, weil es keinen Anlaß dazu gibt, obwohl der Verkehr laufend steht.

Man kann nur raten, keinen einzigen Bußgeldbescheid unangefochten zu lassen, weil keinerlei Rechtssicherheit herrscht, jedenfalls nicht in der ersten Zeit, bis sich die Rechtsprechung konsolidiert hat.

Mit diesen schwammigen Ungetümen von drastisch verschärften Normen soll ganz offensichtlich nur eins erreicht werden: Abzocke. Wer stellt denn überhaupt und wie fest, ob oder wie gegen das Gebot verstoßen wurde?

Fliegt die Polizei demnächst mit dem Helikopter den Stau ab und notiert sich die Kennzeichen? Das dürfte kaum praktikabel sein, wir werden also demnächst als 'Novelle' oder Verordnung erleben, daß unsere Kennzeichen per Funk auslesbar sein müssen, damit das Geschäft richtig in Fahrt kommt. Man darf vermuten, daß dieser Angriff auf den Verkehr natürlich 'Maas-geschneidert' ist, denn Gesetzgebungstechnik ist seit 1900 ein unbekanntes Gebiet, die Rechtsprechung wird es schon richten....Vergessen Sie ja nicht, sofort eine passende Rechtsschutzversicherung abzuschließen, denn es geht langsam auf Leben und Tod, ganz klar erkennbar...!


c.c.K.e.d. - hierzu ein Beitrag des libanesischen Philosophen Khalil Gibran, gest. 1931, aus seinem umfangreichen Werk:

Jeder Drachen bringt einen St. Georg zur Welt, der ihn erschlägt“. Ein Bezug zu lebenden Personen ist rein zufällig und von Gibran nicht beabsichtigt....(sdg.)

 

_________________________________________________


24. Oktober 2017, liebe Leser, liebe neue Bundestagsbetagte,


angesichts der heutigen Ereignisse in Berlin und der damit und wie nicht anders zu erwartenden verbundenen, „neutralen“ Medienberichterstattung, sowie auch angesichts der heutigen Morde/Übergriffe und sonstigen Gewalttaten, nahezu ausschließlich begangen durch Zuwanderer, darf ich hier wohl mal eine Frage stellen:


Wann wird definitiv allein das Recht auf Leben, sowie der Wille zum Überleben nebst Verteidigung des eigenen Lebens oder des Lebens anderer Menschen aus unseren Gesetzbüchern verschwinden?

Nun, so schnell wahrscheinlich noch nicht (wobei die Notwehr/Nothilfe-Paragraphen bereits nur noch sehr eingeschränkt wirksam sind), aber es wird wohl darauf hinauslaufen, daß jedwede Gegenwehr, sei sie aktiv oder allein passiv durch „Parteizugehörigkeit“ grundsätzlich „fremdenfeindlich und verhetzend“ ist, und damit schnappt dann die Falle zu!


Betrachtet man sich also die Geschehnisse heute in Berlin, die Hetze der Medien, z.B. entblödete sich der „focus“ nicht, die erste Rede eines AfD-Abgeordneten, eine Rede von Herrn Baumann, als „Krawallrede“ zu „interpretieren“. Das ist „schön“ und zeigt en detail auf, wo der „focus“ steht; entsprechend kassierte dieses Blatt auch ebenso entsprechende Meinungen, bleibt dran, Leute! Mir wurde zu Beginn dieses Jahres durch reinen Berug ein Focus-Abo untergejubelt, höchste Zeit zum Entsorgen..., aber das nur nebenbei.

Es ist also eine „Krawallrede“, wenn ein Abgeordneter optisch, akustisch und inhaltlich absolut korrekt, aber punktgenau die Dinge beim Namen nennt?

Au weh, du „Hohes Haus“ und dein neuer Hoher Priester, es dürfte demnächst rundgehen, vor allem dann, wenn diese „Rechtsradikalen“ immer mehr den Spiegel vor das festgefressene (geht notfallmäßig auch mal ohne Würstchen) Parteienvolk halten, heidewitzka!

Möge jeder „Eklat“, der wohl jeweils nie einer sein dürfte, da er nur die Wahrheit benennt, dem Volk der „Populisten“, wo auch immer man das antrifft, zur Stärke verhelfen!


Das tut definitiv Not, denn heute war aus verschieden Medien zu vernehmen, daß Algeriens Jugend nach Europa drängt (seit Merkel wissen wir allerdings: „Europa für `Flüchtlinge` = Deutschland“), alles klar?

Nein, auch Algerien, das größte Land Afrikas, reich an Erdöl und Erdgas, versinkt ebenso wie die meisten afrikanischen Staaten in Korruption und Misswirtschaft, da gibt es eben nur eine Hilfe: Merkel, ne, also nicht wirklich das Merkel, eher, na, Sie wissen schon, nicht wahr?

Das deckt sich auch wunderbar mit der heutigen Rede eines Herrn Steinmayer/meyer/maier/meier, is`ja auch wurst, also ich meine einen z.Zt. amtierenden Bundespräsidenten.

Das ist also der wo heute gesagt hat daß die Groko alles gut gemacht hat und daß niemand etwas falsch gemacht hat, und alle lieb sind weil Deutschland Verantwortung in der ganzen Welt übernommen hat.


Alles klar?


Ich hatte kürzlich hier auf das Desaster vieler Menschen in Stade hingewiesen, Anliegerzahlungen für ein Straße, überwiegend für Pendlerverkehr, wurden auf die Anwohner umgelegt, die Betroffenen sind verzweifelt und ganz nebenbei noch ruiniert, natürlich ausschließlich Eingeborene und wahrscheinlich mehrheitlich Merkel-Wähler.

Nun findet sich beim „focus“ (ich staune) ein Beitrag (respektive ein Beitrag von Sat.1), der nicht besser den politisch gesteuerten Zerstörungsauftrag dokumentiert, dieser Beitrag schildert dies astrein, keine Fragen mehr:


Sat.1-Reporter waren vor Ort – Straße saniert, Bürger ruiniert“,


hier noch ein weiteres Indiz des Hasses auf deutsche Menschen:

http://www.augsburger-allgemeine.de/mindelheim/Oma-Ingrid-muss-nach-Ladendiebstahl-ins-Gefaengnis-id43055081.html,


Und weiter gehts, Glyphosat soll nun nicht mehr für weitere zehn Jahre erlaubt werden, sondern nur noch für 5 -7 Jahre.


Ich denke, das ist wohl durchdacht, denn weshalb sollte man länger als notwendig Substanzen versprühen dürfen, welche Mensch, Fauna und Flora töten?

Aus dieser zu erwartenden Entscheidung bzgl. „Glyphosat“ wird in zynischster Art und Weise offenkundig, daß ein geplanter Zeitraum von zehn Jahren nicht mehr notwendig ist...Statt der bisherigen tröpchenweisen Entsorgung wird jetzt auf massive Flutung gesetzt, schon bemerkt..?


Dafür spricht auch die Entwicklung in den USA, dort braucht man kein Glyphosat mehr, das erledigen die Drogenkartelle aus Mexiko, welche fruchtbaren Boden bzgl. Verzweiflung der Menschen für ihre Geschäfte finden!

Die Drogentoten toppen mittlerweile alle vorstellbaren Grenzen, man spricht inzwischen von einer Epidemie, mich und jeden anderen verständigen Menschen wundert diese Entwicklung allerdings nicht.

Und betrachtet man sich die Zustände hier in Deutschland (Ebertplatz Köln, Anlagen in Berlin und unzähligen anderen Städten), dann kann man nur feststellen, daß wir nach Menetekel Merkel „auf einem guten Weg“ sind! Wie sagte doch Chris Rea so treffend? „This is the road to hell“...!


Ich schließe mit einem dramatischen Hinweis: Deutschland hat keine Psychiater mehr!

Also Moment, es gibt schon noch einige, aber die sind vor allem mit der Betreuung von traumatisierten Zuwanderern beschäftigt, wobei sich mir nicht erschließt, wie diese Betreuung und Behandlung funktionieren soll, aber egal, wird fürstlich bezahlt..., ansonsten gibt es offensichtlich niemanden mehr, welcher in dieser Fachrichtung wirksam aktiv sein könnte.

In Amerika sieht das anders aus, dort haben sich 27 Fachärzte für Psychiatrie zusammengeschlossen, die zu dem Schluß kommen, daß Donald Trump u.a. an „einer ernsthaften Persönlichkeitsstörung“ leidet.


Ach, was wird mir so weh um`s Herz, was bin ich so neidisch, denn der Betreuungsantrag, den meine wackere Anette als äußerst lebenserfahrene und pragmatische Frau bzgl. Frau Merkel angeregt hatte, nun, der dümpelt... und Psychiater haben wir, wie gerade eben bemerkt, offensichtlich keine!


Ein Blick in ausländische Medien warnt u.a. vor der nächsten Finanzkrise, die alles Bisherige in den Schatten stellen wird.

Dazu wird gewarnt vor dem größten Cyber-Angriff, der das ganze Internet in Stücke hauen kann / wird.

Dann macht mal schön weiter mit eurer Digitalisierung, selbstfahrenden Autos und Höllenmaschinen und Geldanlagen, angesagt ist jedenfalls das Chaos pur, also genau das, wofür eine Merkel angeblich 'weltweit' arbeitet..


c.c.K.e.d. - Hier noch eine Weisheit von Khalil Gibran, den diese Welt heute gut an maßgebender Stelle gebrauchen könnte:


Gott hat deinem Geist Flügel verliehen, mit denen du aufsteigen kannst ins weite Firmament der Liebe und der Freiheit. Und du jammervolles Geschöpf stutzt diese Flügel mit eigener Hand und läßt zu, daß deine Seele wie ein Insekt am Boden dahinkriecht.“ (Prophet, 45)


Und dann schlägt die Stunde von Glyphosat und macht dir endgültig den Garaus...Ich sage immer: 99% deiner Probleme sind hausgemacht, und das sind die schlimmsten...! (sdg.)


__________________________________________


25. Oktober 2017, liebe Leser, und besonders verehrte Leserinnen, von denen es ganz offenbar zahlreiche gibt, ganz herzliche Grüße an dieser Stelle erstmal.

Ich bekam heute eine Ladung zum Amtsgericht Saarbrücken mit einer erfrischenden 'Segelanweisung' nach dem Motto:

Wie das hier bei uns läuft“..., unter 'Wichtige Hinweise' ging es folgendermaßen los:

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird darauf verzichtet, jeweils die weibliche und die männliche Bezeichnung zu verwenden. Soweit neutrale oder männliche Bezeichnungen verwendet werden, sind darunter jeweils weibliche und männliche Personen zu verstehen...“!

Ist das nicht herrlich? Diese Grünen-Scheiße (pardon), die unbedingt einem Hammer auch eine Hämmerin oder einem Pißpott eine Pißpöttin danebenstellen will, ist endlich einmal aufgefallen und hat die nötige Abfuhr bekommen.

Was ist denn mit einem 'Behämmerten'? Es darf geforscht werden, wie die weibliche Behämmerte wohl offiziell benannt werden muß, wenn es nach den amtlichen Vorschriften der grünen Behämmerten geht..!?

Wann hört dieser Blödsinn endlich auf? Ein Kreis ist ein Kreis, ein Radius ist ein Radius, ein Lehrsatz ist ein Lehrsatz, ein Zirkelschluß ist ein Zirkelschluß...

Besteht auch nur der geringste Bedarf, hier auszubreiten, daß der Mensch, sobald es ins Persönliche geht, aus zwei Geschlechtern besteht? Kaum etwas habe ich bisher als ätzender empfunden als dieses beinharte Bestehen der Feministinnen darauf, daß es nicht nur einen Kampfhubschrauber, sondern auch eine Kampfhubschrauberin gibt...seid ihr noch zu retten...?

Weg mit diesem jetzigen und zukünftigen Grünen-Mist, von Diskriminierung kann keine Rede sein, die Sprache ist allemal weiser als ihre Zerstörer, die überall am Werk sind ohne sie auch nur in Ansätzen zu beherrschen.

Denken Sie mal darüber nach, etwas Bescheuerteres kann ich mir im Moment nicht vorstellen – und wird in meiner Schriftstellerei garantiert nicht unterstützt.


So, nun reden wir uns einfach Scheiße (pardon) schön, ich komme gleich darauf zurück.

Zunächst möchte ich ein paar Worte zur Verurteilung des Wolfgang P. loswerden, dies tue ich ausschließlich als Jurist, denn es ist mir völlig wurst, ob ein Reichsbürger, Rechter, Linker, Asylbewerber, Familienvater, Rentner oder wer auch immer verurteilt wurde, es sollten aber noch immer das Recht, das Verfahrensrecht, die Beweisaufnahme, vor allem aber Tatsachen und Gutachten generell gelten.

In diesem Verfahren des Wolfgang P. fällt auf, daß nichts bekannt wurde zu einem Gutachten bzgl. der „Schießleistungen“ aller Betroffenen, nichts bekannt wurde über „Schußbilder, Projektile“, also z.B. wo hat welches Projektil eingeschlagen, was war das für ein Projektil, Fragen über Fragen, welche der Öffentlichkeit nicht bekannt sind.

Ohne mich rühmen zu wollen, ich hatte bereits früher darauf hingewiesen, daß ich der ermittelnden Kripo in einem Selbstmordfall behilflich sein konnte.

Der langjährige Mandant hatte sich 'stereo' mit zwei Pistolen am Kopf erschossen mit entgegengesetzter Schußrichtung. Aufzufinden war nur ein Projektil, das am Boden lag (.38 Wadcutter, um genau zu sein). Das zweite Projektil (Kal 9 Para), war wie vom Erdboden verschluckt.

Man suchte und suchte, die Schießwinkelspezialistin vom LKA suchte – nichts zu finden.

Diese Damen und Herren Spezialisten hatten das Axiom übersehen, daß ein klar definierter Schuß in einer klar definierten nicht allzu großen Sattelkammer nicht verlorengeht.

Man ging von der herkömmlichen Vorstellung aus, daß bei waagerecht angesetzter Schußwaffe irgendwo in der Wand gegenüber ein Blutfleck mit möglichen Haaranhaftungen zu finden sein muß.

Logisch, aber da war kein Blutfleck.

Jetzt kommen wieder die lateralen Denker ins Spiel, die sich auch Unmögliches vorstellen können – im Gegensatz offenbar zu den 'Spezialisten' oder noch schlimmer: 'Experten'.

Ich hatte als Generalbevollmächtigter Zugang zum Tatort und sah mich dort nachts mit einer Taschenlampe um - schaurig genug! Der arme Teufel hatte sich gleichzeitig erhängt, das Seil war oben abgeschnitten worden, der Knoten am Balken war noch vorhanden.

Was machte der Herr Anwalt, also der ich? Er leuchtete den Knoten rings um den Balken mit der Taschenlampe ab und machte dort eine Entdeckung....


Vorauszuschicken ist, daß dieser natürlich unzuverlässige Anwalt an Waffen und deren Wirkung interessiert war und in privater Forschung Schußbilder aller Art studiert hatte und daher bestens wußte, was ein Ein- und was ein Ausschuß bei verschiedenen Materialien war.

Aber das führt zu weit, es gibt da noch ganz andere Erkenntnisse, allerdings offenbar nicht für 'Experten'...Weiter geht's mit den Ermittlungen...

Im Balken neben dem Knoten zeigte sich ein winzig kleiner schwarzer Fleck. Für einen echten 'Experten' war sofort klar, daß es sich um einen Einschuß handelte, der gut zu einem Vollmantelgeschoß Kaliber 9 mm Para paßte.

Es handelte sich um einen Doppelbalken, zwischen denen sich eine Aufsplitterung zeigte. Damit war für diesen 'Waffennarren' alles klar: Das hoch-rasante 9mm Parageschoß war mitten im Kopf des Opfers durch das andere Geschoß abgelenkt worden – und zwar kerzengerade nach oben, war in den ersten Balken eingedrungen, hatte diesen verlassen, dabei Splitter erzeugt und in den Nachbarbalken eingedrungen.

Dem zuständigen Herrn Kommissar wurde sofort die Lösung seines Falles bekanntgegeben, er erschien ebenfalls sofort mit Kettensäge und Mordkoffer und brachte fast den Bau zum Einsturz, weil der zweite Balken auf Meterlänge sichergestellt wurde für die Überprüfung der Theorie des Herrn Anwalts.

Es zeigten sich rund um das kleine schwarze Loch Blutstaub und eingezogene Haare, die erst erkennbar waren, als man sich per Leiter an diese Stelle begab.

Später wurde erwartungsgemäß bestätigt, daß sich im zweiten Balken das vermißte Vollmantelgeschoß befand, das jedoch wegen Deformierung nicht weiter untersucht wurde. Der Fall war damit gelöst, allerdings nicht durch die offiziellen 'Experten'.


Was soll das alles? Nicht mehr und nicht weniger, als daß ich den Fall 'Georgensgemünd' weder technisch noch rechtlich für aufgeklärt halte, und ich mir gewünscht hätte, dort als Co-Anwalt mitzuwirken.

Ich will jetzt hier nicht alle Fragen aufwerfen, die aus meiner Sicht hätten gestellt werden müssen, dies möchte ich einem meiner nächsten Beiträge vorbehalten.

Aber daß 'Georgensgemünd' restlos aufgeklärt ist, halte ich für ausgeschlossen, insbesondere, wenn 'Schießwinkel-Spezialisten' oder ähnliche 'Fachleute' am Werk waren, die sich einbilden, etwas von Ballistik zu verstehen.


Das ist das eine, bestürzend ist allerdings die Aussage des Gerichtssprechers, der die Erkenntnis auf Mord wegen „Heimtücke“ dahingehend erklärte, daß die Tat „in einem Moment passierte, als sich der Polizeibeamte keines Angriffs bewusst war“,

das zieht mir, gelinde gesagt, die „Schuhe aus“!

Seit wann befindet sich ein SEK-Beamter, speziell angefordert zum Themenbereich „Waffensicherstellung“, dies im Morgengrauen und wohlweislich in Vollausrüstung nicht im bewussten Zustand einer drohenden Gefahr/Angriffs?!!


Man hat keine Worte mehr, ansonsten übergebe ich hier an die Kollegin in Nürnberg, die genau das in Worte fasste, was dort geschehen ist, nachzusehen und anzuhören bei brd-schwindel.org:

Reichsbürger muss wegen Polizistenmord lebenslang in Haft“,

richtig, dieses Urteil konnte gar nicht anders gefällt werden, da Wolfgang P. bereits im Vorfeld der Täter war (s. Medienberichte), unzählige Behörden ihren Waffenscheinentzug mit der Tat des Wolfgang P. begründeten, obwohl noch nicht einmal eine Anklage vorlag, geschweige denn eine rechtskräftige Verurteilung!

Justitia, wir rufen dich an, erhöre uns! Lebst du noch...?

Eigentlich stapelt sich hier wieder Wissenswertes in Serie, allein, mir geht die Luft aus, ich schiebe etwas zum nächsten Tag, allerdings möchte ich oben erwähntes „Schönreden von Scheiße“ noch rasch aufgreifen:

Die Stadt Hamburg wurde in einem „ranking“ zur lebenswertesten Stadt Deutschlands gewählt, ebenso zur Nummer 4 in der Welt, das ist schön.

Ich weiß nicht, wer Juror dieses „rankings“ war, wahrscheinlich Merkel-Kasner und Konsorten, denn sieht man nach Hamburg, so erlebt man doch nur Zerfall und Zerstörung!

Schießereien, Vermüllung, ausufernde Kriminalität, eine platte Stadtkasse und nun kommt auch noch die Polizei:


Kripobeamte beklagen Personalexodus: Wir sind am Ende – Warum die Hamburger Polizei kurz vor dem Exodus steht“, echt jetzt?


Sehen Sie, deshalb kam heute ein prominenter Hamburger, ein Herr Gwildis (?) zu Wort, er redete den bevorstehenden Kollaps in Hamburg schön, indem er sich zu dieser Auszeichnung Hamburgs bei SWR.1 u.a. äußerte wie folgt:

Hamburg ist eine Stadt, die viel zulässt, egal ob Afrikaner oder..“, meine wackere Anette kappte unverzüglich das Stromkabel, das ging schneller, als nach dem Stecker zu suchen!

Noch Worte?


Ich schließe mit einem wichtigen Hinweis:

Im Hintergrund lief das Fernsehgerät, während ich hier schrieb, lief „stern-tv“. Was dort zu hören war, nun, das ist eine astreine Vorführung/der astreine Beweis der Demontage, Zerstörung, nein, der vollkommenen Zerstörung Deutschlands und seiner Menschen, dies alles in Farbe, originalgetreu, ungeschönt und bestens verständlich!


Rufen Sie sich bitte diesen Beitrag vom 25.10.2017 auf, das muß man gesehen und gehört haben, da es sich um einen Beitrag handelt, welcher in dieser Form und Deutlichkeit und vor allem von dieser Klientel der Medien gesendet, ein absolutes Novum darstellt!


c.c.K.e.d. - Merkel befindet sich derzeit an ihrem schwächsten Punkt, die Diadaochenkämpfe sind in vollem Gange, mögen sie die Befreiung bringen, die der erste Schritt zur Verbesserung der Lage wäre...


Und hier noch ein Wort zur guten Nacht von Khalil Gibran:


Möglicherweise ist ein Begräbnis unter Menschen ein Hochzeitsfest unter Engeln..“ sand,42 (sdg.)


________________________________________________


26. Oktober 2017, liebe Leser,


schauerlich, nein grauenhaft, was heute u.a. hier auf meinen Schreibtischen ankam, der Beginn meines heutigen Beitrags, ebenso die Fortführung von Meldungen sind eigentlich nicht zu stemmen; ich tue dies deshalb relativ unkommentiert, also rein informativ, denn Gefahren drohen allenthalben.

Ich bin zwar kein Feigling, aber in diesen Zeiten der ankommenden und ausufernden Anarchie, bzw. Rechtlosigkeit muß man mit äußerster Brutalität und Verachtung von Persönlichkeitsrechten gegenüber Aufrichtigkeit und Wahrheit nicht nur rechnen...,

lassen Sie mich zunächst wieder einmal sacht beginnen, der heutige Beitrag wird also nur eine „lockere“ Informationsquelle darstellen, vor allem eine lockere Informationsquelle dahingehend, daß sich Zerstörung und die letztendliche Beseitigung Deutschlands immer drastischer abzeichnet, ich würde so gerne endlich mal etwas Positives vermelden:


- Norwegen plant eine drastische Änderung in der Zuwanderung, man will ein zentrales Aufnahmelager in Kraft setzen, dies zu Jahresbeginn 2018, von dort aus wird dann binnen drei Wochen geprüft und „notfalls“ abgeschoben, ein KZ!!!!?


- Deutschland tickt da sehr viel „humaner“, nun muß z.B. ein abgeschobener Afghane wegen (zweifelhafter, Anm. des Verf.) formal-juristischer Mängel aus Afghanistan zurückgeholt werden, na, die Gelder hierfür kämen Tafeln und armen Kindern hier wohl besser und traurig genug zugute, genug..., nein, ich schweige!


- Ich hatte hier über den Skandal in Stade berichtet, also über die Umlage von Straßenbaukosten auf die Anwohner, nun zieht die Stadt München nach: „München will Anwohner abkassieren – für Straßen aus den 90ern“, so ein Beitrag im „focus“, also, Stadt München, auf geht`s, zieh auch du deine Bürger über den Tisch, ruiniere sie und schaffe damit Platz für „Bedürftige“, schließlich steht der üppige Familiennachzug an!


- Und da kommt doch, in diesen Zeiten, tatsächlich ein Herr Trittin als Außenminister ins Gespräch, kein Kommentar, allein das stellt den Zustand dieses furchtbaren Landes mehr als deutlich dar!

so, ich verschärfe etwas, es geht um Merkel und ihre Präsenz.


- Für diese unerträgliche Präsenz dieser Dame fand sich heute eine hinreißend simple Erklärung im SWR1, denn dort kam ein Musikredakteur zu Wort. Es ging im weitestens Sinne um Kritik am „Öffentlich-Rechtlichen-Rundfunk“, aber auch um konkrete Kritik am Sender SWR1, hier: Ständig die gleichen/selben Musiktitel, der Musikredakteur erklärte das in wunderbarer Art und Weise, offensichtlich gebürstet, gestreamt und vereinnahmt durch den „Rundfunksenderat“:

Ja, wenn wir andere, unbekannte Titel spielen würden, dann würden das die Hörer nicht hören wollen und würden wegschalten. Die Menschen wollen hören, was sie kennen!

Ist das nicht „schön“ und woher weiß das der Herr Musikredakteur?

Na egal, das hat ihm wohl der Rundfunkrat eingeplästert, aber wir sehen daran wunderbar: Man kennt genauso halt Merkel, etwas anderes ist nicht gewollt, oder gibt es doch etwas anderes??

Ja, gibt es, also auf geht`s!

Das scheinen wohl auch inzwischen andere CDU-Politiker und Mitglieder bemerkt zu haben:

- „Kritiker in der Provinz rufen zum Aufstand gegen Merkel auf“, holla, die Waldfee, was ist das denn??

Aufstand von Sachsen bis in den Südwesten, Sonderparteitage werden gefordert, ja dann Leute, dann haut endlich drauf und schafft euch dieses Menetekel vom Hals, zum Donnerwetter!


- Airberlin ist pleite, die Verantwortlichen haben, dem Prinzip der „freien Marktwirtschaft fröhnend“ abgesahnt und tausende Mitarbeiter sind arbeitslos. Eine Sprecherin von Airberlin heute: „Wir sind erschüttert, wir haben sehr viele Alleinerziehende, aber auch junge Familien, die z.B. gerade eine Immobilie erworben haben“, tja, liebe Sprecherin der Mitarbeiter, das ist der Alltag in Deutschland, aber evtl. habt auch ihr am 24. September 2017 alle ein Merkel gewählt..., es werden noch zahlreiche weitere Abstürze folgen, denn hier läuft der nackte Zerstörungskurs, wo auch immer er sich bietet, somit weitere Verschärfung der heutigen Meldungen, wie tief kann dieses Land noch sinken, beginnen wir in Rheinland-Pfalz:


- Hier wird derzeit ein „Fall“ beharkt, es geht um die Beschäftigung von „privaten Mitarbeitern von Fremdfirmen“ in rheinland-pfälzischen Finanzämtern. Diese Mitarbeiter stehen nicht nur nicht unter dem „Eid“ der Verschwiegenheit, sondern haben auch Zugang zu sensiblen Daten und Mitteilungen der „Kunden“ der Finanzämter, ad 1),

ad 2), diese privaten Mitarbeiter (ach?) werden nur minimal über dem gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn bezahlt, die Erklärung der Landesregierung von Frau Malu Dreyer hierzu und heute, dies sinngemäß:

Auch die Regierung muß nach wirtschaftlichen Aspekten handeln und Einsparungen vornehmen“,

alles klar, Frau Dreyer, Sie bilden hiermit astrein ein Vorbild für Ausbeutung und Verachtung der arbeitenden Bevölkerung, welcher Partei gehören Sie an? Richtig: Der „Sozial-Demokratischen-Partei“, der Partei der arbeitenden Bevölkerung!

Und jetzt erklären Sie dann bitte mal, dies im Rahmen Ihres Sparkurses, die eklatante Diätenerhöhung für Ihr „Hohes Haus“ in Mainz, danke und bitte das Strafrecht hierzu nicht ganz außen vor lassen!!


- Geht noch besser, also was den Zustand Deutschlands anbetrifft:


Mich erreichte heute eine anonyme Nachricht mit detaillierten weiteren Informationen, über die ich zunächst schweigen muß.

Es geht um einen jungen Deutsch-Iraker, der im Alter von 12 Jahren eine Nagelbombe auf dem Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen zünden wollte, das funktionierte allerdings nicht.

Mittlerweile hat der Junge deutschlandweit „Berühmtheit“ erlangt, seit März 2017 befindet er sich (nach verschiedenen Maßnahmen) in einer „Einrichtung“ in Rheinland-Pfalz und befindet sich „auf dem Wege der Besserung“.

So, hier der Link zu einem Beitrag im „stern“, lesen Sie das bitte und folgen Sie dann meiner wackeren Anette, die deshalb heute eigentlich nur von offizieller Seite bestätigt haben wollte, daß das, was in diesem Beitrag steht, wirklich wahr ist, denn was man dort lesen kann, ist nicht mehr zu begreifen:

https://www.stern.de/panorama/stern-crime/terrorkind-ludwigshafen--wir-brauchen-einrichtungen-fuer-kinder-unter-terrorverdacht-7673166.html


Anruf zunächst beim zuständigen Jugendamt in Ludwigshafen, dies verbindet weiter, es klingelt durch. Erneuter Anruf im Dezernat der zuständigen Beauftragten, eine Verbindung kann nicht hergestellt werden, es erfolgt lediglich die Rückmeldung, daß keine Auskünfte erteilt werden können, Verweisung an das Büro der Pressestelle, es klingelt durch. Erneuter Anruf, nun die Auskunft, daß niemand da sei und man auch nicht wisse, wann jemand erreichbar sei, Verweisung an das Bürgerbüro. Dort klingelt das Telefon durch...

Anruf nun im zuständigen Ministerium in Mainz, die Mitarbeiterin an der Telefonzentrale versucht durchzustellen, teilt aber vorsorglich mit, daß „wahrscheinlich niemand mehr erreichbar ist, denn es ist gleich „halb vier“, und so war es auch!

Ja, es ist einfach „halb vier“, so einfach ist das! Kann man das noch ertragen?


Kann man, denn es geht noch einen Tacken besser, ich übermittle hier nun nur diesen Hinweis auf eine Tatsache, welche in Worte des Verstandes, der Menschlichkeit, des Anstandes und der Würde von anständigen Menschen nicht zu fassen ist, ich habe es nicht geglaubt, ich hielt dies für eine „fake-Nachricht“, allein, es ist traurige Realität und ein weiteres Synonym für das Sterben unseres Landes, unfassbar!

Danke für diesen Hinweis einer Kommentatorin beim „Journal alternative Medien“, dies zu meinem Beitrag vom 25.Oktober 2017.

Sehen Sie dort nach und dann wissen Sie endgültig, daß unser Dasein nur noch eine ganz kleine Frage, dies verbunden mit einer sehr kurzen Zeit ist, denn wir räumen mittlerweile den übelsten Vertretern der menschlichen Spezies nicht nur sämtliche Freiräume ein, nein, sie werden auch noch hofiert und ihr Wirken wird „als tapferer Kampf...“, nein, sehen und hören Sie selbst nach, es geht um die „Ausstellung für/über Drogendealer und ihren tapferen Kampf“, nein, es reicht und ich verweigere mich dem Wahnsinn in aller Konsequenz, ziehen Sie bitte alle gleich!


Donald Trump hat übrigens heute für die USA den „Nationalen Gesundheitsnotstand“ ausgerufen, also halt nur, weil der Mittelstand an Drogenabusus verreckt, alles klar? Sieht jemand die Zeichen?? Nö?? Na dann, auch hier gilt der Wahnsinn, wir hinken den USA nur immer etwas hinterher: Merkel forever!


c.c.K.e.d. - aber das wird zunehmend unwichtig, ihre meisterlich auf den Weg gebrachte Zerstörungsarbeit, protegiert und orchestriert von Hintergrundmächten, wird ihren Weg mit und ohne dieses Menetekel gehen. Oh Herr, es ist Zeit....(sdg.)


______________________________________________________


27. Oktober 2017, liebe Leser, liebe Abgeschafft-Werdende,


es ist gerade mal ca. 24 Stunden her, daß ich hier bedauerte, nichts Positives berichten zu können, schön, daß ich das heute nun sofort korrigieren kann!

Nachstehenden Videobeitrag hören und sehen Sie bitte bis zum Schluß an, saugen Sie Honig und verbreiten Sie diesen Beitrag wo auch immer es geht, vor allem bei den „Ungläubigen“!!

Ich habe selten eine so ruhige und punktgenaue Wiedergabe der hiesigen Zustände, deren Analyse und eine Beschreibung des Jetzt-Zustandes vernommen, ich verneige mich vor diesem jungen Mann:

https://www.youtube.com/watch?v=Kf0PD9JaG3M


wahrscheinlich meint Herr Khan u.a. auch dieses und jenes, hier nur eine kleine Sammlung:


- Überfälle auf Joggerinnen - Nach Angriffs-Serie auf Frauen gibt Polizei wichtige Tipps ,


alles klar, die „Innere Sicherheit“, von einem“ Staat“ zu gewährleisten, mag ich nicht ansprechen, diese hat sich längst verabschiedet, was sonst, dieser Beitrag bedeutet nichts anderes als: „Mädels, befolgt unsere Tipps, helfen können wir euch eh`nicht mehr!“

Oder vielleicht dieser Beitrag zur „Erheiterung“, dort können Sie in wunderbarer Art und Weise wieder einmal die „Objektivität“ der ÖR erleben und einen Kleber, denn der klebt wie Sch....


- https://www.youtube.com/watch?v=hUwhyJ5GL2w


- und auch das mag Herr Khan evtl. gemeint haben, wieder ein Urteil, welches nur noch Fassungslosigkeit hinterlässt:


https://www.mopo.de/hamburg/mit-150-sachen--er-fuhr-seine-freunde-in-den-tod-28726492


- „Asylrecht: Ein Wideruf des Schutzstatus für Flüchtlinge findet kaum noch statt“, so ein weiterer Bericht im „focus“, ja warum auch sollte dieser Widerruf stattfinden??

Hier wird lediglich der deutsche Bürger „widerrufen“, das können wir z.B. aktuell anhand der „Abwicklung“ der air-berlin erleben! Dies ist doch nur ein Beispiel dafür, daß hier heimlich, still und leise ein Volk beseitigt wird, denn tausende Arbeitsplätze und somit weitere, zwangsläufig betroffene tausende Menschen werden wieder einmal mehr verschwinden, im Nirwana der bevorstehenden Not und Verzweiflung.

Ich kann hierzu leider nur auf einen Video-Beitrag in der „bild“ hinweisen, dieser vom heutigen Tage. Dort nimmt eine Flugbegleiterin mit tränenerstickter Stimme ihre letzten Pflichten nach der Landung wahr, es schmerzt ungemein und zeigt doch eigentlich nur ein weiteres Indiz mehr auf: „German people, it`s time to go!“


- Der Steuervorteil für Dieselfahrzeuge (sparsam und rentabel) ist lt. Bundesrechnungshof obsolet und sollte schnellstens überdacht werden. Der Bundesrechnungshof (der kann rechnen, wenn auch letztlich stets in der falschen Richtung!) kommt zu dem Ergebnis, daß eine Anhebung der Steuer für Dieselkraftstoff auf Benzinpreisniveau dem Fiskus ca. 10 Milliarden Euronen mehr in die Kasse spülen würde..., nun, ich denke, aus dem Konjunktiv dürfte sehr bald ein Indikativ entstehen!

Hierzu passt, daß bereits eine erste Straßenverkehrsbehörde einen VW-Diesel stillegte, der Besitzer hat sich wohl nicht an einer Rückholaktion zum Zwecke eines „up-dates“ eingefunden.

Hier stellt sich die zwingende Frage, was ein solches „up-date“ soll? Was hinten `rauskommt, wird dadurch nicht verändert und wer sich also dieser Idiotie widersetzt, nun, der hat jetzt eben wieder einmal das „Recht“ am Hals!


Das „Recht am Hals“ haben allerdings Großkonzerne nicht, das hat nur der anständige Bürger, lesen Sie mal diesen Beitrag im „focus“ nach:


Wie deutsche Großkonzerne den Steuerzahler um Milliarden prellen“,


interessant dort ist nicht nur zu finden, wie das Ganze funktioniert, nein, sehr viel interessanter ist es, in diesem Beitrag ein Unternehmen zu finden, welches in einer der verschuldesten und elendesten Städte Deutschlands ansässig ist, bei einer korrekten Zahlung von Gewerbesteuer könnte diese „Stadt der Brücken“ allerdings auf goldenen Brücken fahren, gell Frau Lohse?

Wollnse nich`mal wegen dem Steuerbetrug auf den Putz hauen, Frau Lohse? Ne, lieber nich´, gell? Könnte den Job kosten..., tja, liebe BASF, Schuldgefühle??


Liebe Leser, kennen Sie, dies im Zeichen der Merkel`schen Energiewende den Begriff, bzw. die Tatsache des „Phantomstroms“? Nein, nun, das zu erklären ist sehr einfach:

Phantomstrom“ ist der Strom, welcher erzeugt, aber wegen eines Überangebots nicht benötigt wird, also zuviel Wind -oder Sonnenenergie.

Entweder schalten folglich Energieanbieter ihre Stromerzeuger (Windräder/Solarfelder) ab oder aber sie verschenken den nicht benötigten Strom ins Ausland (vgl. hierzu Stromsperren für deutsche Bürger!!!).

Der Merkel-Staat jedoch garantierte den Stromanbietern eine feste Quote bzgl. Abnahme, d.h., jede Abschaltung/jede Strom-Schenkung lassen sich die Stromanbieter fürstlich vom Steuerzahler ersetzen, im vergangenen Jahr betrug diese „Entschädigung“ satte 643 Millionen Euro. Interessant hierbei ist zu erfahren, daß vier Fünftel des Strompreises aus Steuern und Abgaben bestehen!!

Aber nein, auch das treibt die Menschen noch nicht auf die Straße und wahrscheinlich auch das nicht:


Whistleblower in Deutschland – für die einen Helden, für andere Verräter“,


ein Beitrag über zwei qualifizierte Fachleute, die „Verschwörungstheorien“ widerlegen konnten und nun eigentlich zumindest „schwer beschädigt“ sind, sie gelten wohl als Verräter:


https://www.youtube.com/watch?v=iWQh2T1_VNU


c.c.K.e.d. - ich denke, diese Merkel-BRD als Zerstörungswerkzeug Deutschlands hat den 'break-even-point' längst überschritten. Ist es nicht unheimlich, wie hier Geldverschwendung wenn überhaupt, schöngeredet wird, obwohl dieser tägliche Aderlaß in den Ruin führen muß, ist es nicht unheimlich, wie hier die täglichen Verbrechen nicht beim Namen genannt werden dürfen, und selbst bei Fahndungen keinerlei brauchbare Täter-Hinweise gegeben werden, wie etwa das konkrete 'südländische' Aussehen, die Hautfarbe usw. genannt werden (dürfen), was im weiteren Sinne Strafvereitelung als staatliche Anordnung in größtem Ausmaß bedeutet...?

Ist es nicht gruselig, wie hier Arbeitsplätze zerstört werden, um alleinerziehende Mütter und junge Familien, die sich gerade über die Ohren verschuldet haben, in den sicheren Ruin zu stürzen? Warum wird hier jede planmäßige Lebensgrundlage zerstört?

Warum dröhnt hier nicht das Pflaster von Demonstrationen, die jeden Tag überall stattfinden müßten? Haben die Chemtrails, Glyphosat, und tausende andere Gifte für die perfekte Anästhesie gesorgt?

Hat das Volk pausenlos k.o.-Tropfen verabreicht bekommen?

Ist diese BRD nichts anderes als eine 'Schwarze Messe' mit dem Volk auf dem Opfertisch?

Woher nimmt eine Merkel ihre Macht, die sie scheinbar unangreifbar macht? Sie ist u.a. die 'Fluchtursache' Nr. 1, aber niemand darf das alles in Frage stellen...? Was ist hier los, verdammt noch mal?


Thema Katalonien: Wieso werden uralte und längst überholte Verfassungen in Stein gemeißelt? Wieso schreiben diese Papierdiktaturen selbst ihre Unabänderlichkeit vor? Im deutschen Recht gibt es z.B. den 'Wegfall der Geschäftsgrundlage', der eine Abänderung bei veränderten Prämissen vorsieht.

Alles und jedes befindet sich in einem steten Wandel, dem müssen auch Gesetze und Verfassungen folgen, somit sind Veränderungen zwingend zu erkennen und sich daraus zwangsläufige zu ergebende Veränderungen umzusetzen!

Um wieviel mehr muß dies für Verfassungen gelten, die noch in der Monarchie verankert sind und für eine Demokratie längst nicht mehr passen...? Wir haben Staatsaufbaumängel so weit das Auge reicht.

Möge Gott verhüten, daß jetzt aufgrund solcher überholter Antiquitäten Blut fließt!

Schade, daß die Demokratie nur mit ihrem Namen ständig mißbraucht wird, die Welt hat noch keine einzige davon erlebt, sondern in deren Namen nur das Gegenteil, unser Herz schlägt in und für Katalonien und das Volk der Katalanen....(sdg.)


_______________________________________________


28. Oktober 2017, liebe Leser,


aus gegebenem Anlass möchte ich zunächst kurz an das zunehmend unbekannte und von Kindern ferngehaltene Märchen von „Hänsel und Gretel“ erinnern, es gibt davon verschiedene Versionen, doch der Tenor ist stets der gleiche, nochmals zur Erinnerung, dies in Kurzform:


Es herrschte große Not (…), als die Not zu groß wurde, überredete die Frau ihren Mann, die Kinder im Wald auszusetzen (…), die Kinder stießen auf das Haus einer Hexe, einer Menschenfresserin, Gretel wird zur Dienstmagd und Hänsel wird gemästet, um ihn später auffressen zu können (…), die Kinder überlisten und töten die Hexe, nehmen ihre Schätze an sich und finden den Weg zurück zum Vater. Die Mutter ist zwar inzwischen verstorben, aber fortan leben sie glücklich mit ihrem Vater und leiden keinen Hunger mehr“.


Auch dieses Märchen stammt aus der Sammlung der „Gebrüder Grimm“, diese sind i.d.R. allenfalls bekannt als „Märchensammler“, so wurde und wird das (wenn überhaupt noch heute ) vermittelt; und, wer kennt heute noch „Märchen“ ,wenn, dann werden diese „zeitgemäß“ redigiert und iher Pointe beraubt, aber ich schweife ab, zurück zum Kern!

Die Gebrüder Grimm waren vor allem Philosophen, gelten als „Gründungsväter der Germanistik“ und waren vehemente Streiter für Menschenrechte.

Diesen Umständen mag auch die „Verbreitung“ des o.g. Märchens geschuldet sein, indem darin Mißstände angeprangert wurden, die bis heute an Aktualität nichts verloren haben: Elend für das Volk, die Schätze finden sich später im Verborgenen.

Und es waren Kinder, die diesen grauenhaften Zustand beendeten, waren die Gebrüder Grimm etwa auch Visionäre?


Denn die heutigen „Kinder“ sind all die wachen Menschen, die diese „Hexe im Wald“ erkannt haben, und die mit der märchenhaften 'Teuerung', die auch zur Zersplitterung von Familien führt, wahrlich nichts zu tun haben.

Es wird Zeit, diese Hexe mit ihren Schätzen nochmals zu „verbrennen“, die offensichtlich damals schon nur zunehmend Not und Elend über die Menschen brachte und diese Not nun aktuell über das Volk der Deutschen brachte und bringt.

Nun kommt ihr unverhohlen geplanter und wahrscheinlich nächster Schlag, getreulich den bekannten Worten eines Herrn Juncker folgend:

Wir beschließen etwas, stellen es dann in den Raum und warten einige Zeit ab“, hinlänglich bekannt, nun also das, ich halte das für einen historischen Moment, findet sich in den Medien allerdings nur u.a.:


Union denkt über Teilentmachtung des Finanzministeriums nach“,


dahinter steckt, nein, lesen Sie diesen Beitrag in der „welt“ nach, mir ist zu übel!

Ein Skandal, diese Hexe von Kanzlerin setzt tatsächlich dazu an, dies unverhohlen, die alleinige Macht nun offenkundig an sich zu reißen bzw. nach Brüssel abzutreten! Die zu verteilenden Ministerien werden unter ihr bloße 'Potemkinsche Dörfer' sein, entkernt und unbedeutend, weil die Macht bei der Hexe bleibt. Wer oder was macht dies alles möglich...? Das Volk bestimmt nicht, je nachdem, was man unter 'Volk' versteht...

Wo bleiben die „Kinder“?


Noch kurz ein anderes Thema, es geht um Phosphorbomben, lesen Sie hierzu zunächst einen Beitrag bei „brd-schwindel.org“. Danach kommt man also zwangsläufig zu Dresden und dem verheerenden Sterben der Menschen im Feuersturm.

Allerdings ist sehr interessant hierzu ein Beitrag im „spiegel“ aus dem Jahre 2005, dort wird der Einsatz von Phosphorbomben sogar exakt beschrieben, grauenhaft genug und damit ein klares Eingeständnis, daß die alliierten Truppen mit dieser geächteten Mörderwaffe „operierten“, ist aber alles „o.k.“:


Luftkrieg: Die Bombentypen der Alliierten – Berüchtigt waren vor allem die sogenannten Phosphorbomben“, danke und bei 1.300 Grad Verbrennungstemperatur stellen sich auch keine weiteren Fragen mehr...Wurden jemals Leichen in einem Krematorium gefunden?


Ich schließe mit ein wenig Esprit, tut einfach gut, möge die sogenannte Demokratie Fahrt aufnehmen und zur Macht des Souveräns „mutieren“:


https://www.youtube.com/watch?v=RGSjSaxjB0Y


c.c.K.e.d. - Kehren wir zurück zu den Allegorien der Märchen mit ihrer tiefgründigen Weisheit, was die Sprache ebenso betrifft. Beide werden zerstört, wie alles hier, das noch echte 'Werte' besaß. Aber die Hexe hat neue eigene Werte, die nur erwähnt, aber nie beim Namen genannt werden, ist Ihnen das schon mal aufgefallen...?

Und da in den nächsten Tagen vielleicht etwas mehr Zeit zum Lesen bleibt, hier noch eine Geschichte von dem verehrten Kahlil Gibran – Der weise König:


Einst herrschte in der fernen Stadt Wirani ein König, der war mächtig und weise. Er war gefürchtet ob seiner Macht und wurde wegen seiner Weisheit geliebt.

Im Herzen der Stadt gab es einen Brunnen mit kühlem, kristallklarem Wasser. Alle Bewohner tranken daraus, auch der König und seine Hofleute, denn es gab keinen anderen Brunnen.

Eines Nachts, als alle schliefen, kam eine Hexe in die Stadt und goß sieben Tropfen einer fremden Flüssigkeit in den Brunnen und sprach: „Wer von Stund an dieses Wasser trinkt, soll verrückt werden.“

Am nächsten Morgen tranken alle Leute, mit Ausnahme des Königs und seines Kanzlers, aus dem Brunnen und wurden verrückt, wie die Hexe vorhergesagt hatte.

Den ganzen Tag flüsterten die Leute in den engen Gassen und auf dem Marktplatz: „Der König ist verrückt. Der König und sein Kanzler haben den Verstand verloren. Wir können doch nicht von einem verrückten König regiert werden. Wir müssen ihn stürzen!“

Am Abend ließ der König am Brunnen einen goldenen Becher füllen. Und als man ihm den Becher brachte, trank er daraus in großen Zügen und gab auch seinem Kanzler davon zu trinken.

Da feierte die ferne Stadt Wirani ein großes Freudenfest, denn der König und sein Kanzler hatten den Verstand wiedergefunden....(der Narr, 20f).

Denken Sie mal nach, was Verstand ist und wer diesen mit welchen Mitteln verteilt...(sdg.)


____________________________________________________


29. Oktober 2017, liebe Leser, liebe, für Verbrechen ausgepresste und vergewaltigte Steuerzahler, dazu gleich sehr Deftiges mehr, zunächst u.a. die Wiedergabe einer Verkehrswarnmeldung, dies zu Beginn der üblichen Nachrichten:


Achtung Autofahrer: Auf der A 5, zwischen dem Kreuz Heidelberg und Heidelberg/Schwetzingen befinden sich Kinder am Fahrbahnrand“, die weitere Nachrichtensendung wurde zwei Minuten später unterbrochen mit der Meldung:

Achtung Autofahrer: Auf der A 5, zwischen dem Kreuz Heidelberg und Heidelberg/Schwetzingen werfen Kinder Steine auf die Fahrbahn“, eine tel. Nachfrage vor Ort ergab das zu Erwartende, „da wandern Leute“, nun, deren Abkömmlinge dürften wohl unter einer gewissen Langeweile leiden, doch bleiben wir bei Kindern:

Mittlerweile nimmt das Ereignis um diesen Jungen, der in Ludwigshafen versuchte, Bomben zu zünden, absolut groteske Züge an!

In den Medien ist allein dieses Bürschchen (von denen es allerdings wohl Zehntausende in Deutschland gibt) der „Renner“!

Schlagen Sie als Bürger, der Sie dieses gesamte Procedere anteilig mit wahrscheinlich inzwischen Millionenkosten finanzieren müssen, bei den zuständigen Stellen auf, fragen Sie z.B. nach, von welchem Gesetz ein solches Vorgehen staatlicher Stellen gedeckt ist.

Der Druck, gedeckt durch das noch vorhandene GG muß her, dies vorgebracht in einem korrekten, anständigen, konkreten und rechtlichen Rahmen, aber das geht so nicht mehr, es ist keinerlei Verhältnismäßigkeit mehr gegeben!

Wir haben früher den Arsch versohlt bekommen, wenn wir zu spät nach Hause kamen und / oder wieder Teerpappe angezündet oder Gummi abgefackelt hatten, warum, zum Donnerwetter, gilt dies nicht für diese Monster, die noch nie im Leben Zucht und Ordnung erfahren haben, aber auf unsere Kosten, also mit Geld, das überall für unsere eigenen Familien, Kinder, Obdachlosen und Hartz-IV-Aufstocker fehlt, mit Scharen von Seelsorgern, Psychologen, Aufpassern und ähnlichem Fachvolk mit Schwerpunkt Rotzlöffelbetreuung und Medienrummel 'betreut' werden müssen?

Haben wir komplett den Verstand verloren und sehen uns in aller Ruhe diese Auswüchse des kollektiven Irreseins mit an...?

Wo bleiben die Rechnungshöfe und vor allem die Staatsanwälte, die hier wegen exorbitanter Veruntreuung unserer Steuergelder die Möbel geraderücken?

Hat diese dem Wahnsinn verfallene Verwaltung inzwischen jedes Maß verloren?

Welche Hexe hat hier die Brunnen vergiftet? Und wo bleibt ein Widerstandsrecht gegen diesen kompletten Wahnsinn, das uns in Art. 20 Abs. 4 GG vorgegaukelt wird...?

Ich habe das Gefühl, wir werden bei lebendigem Leibe durch Vivisektion geschlachtet, um diesen Auswüchsen ein Leben in Saus und Braus zu ermöglichen.

Das darf doch nicht wahr sein..! Ich fühle heute noch den Rohrstock auf meinem Hinterteil, der dazu geführt hat, diese Mittel zu erarbeiten, die für diese Monster zum Fenster rausgeschmissen werden. Denen gehört der Arsch versohlt, daß sie drei Tage nicht sitzen können, genauso wie es mit uns gemacht wurde, oder hat jemand noch bessere Vorschläge?

Wir sind dem Wahnsinn preisgegeben oder vielmehr dem Ausbluten und sehen uns das alles ruhig mit an...? Nein, liebes Volk, entweder kommt hier eine angemessene Reaktion, oder „it is time to say good-bye“, solche Zustände sind nicht mehr zu ertragen...!


Bevor ich es vergesse, ganz wichtig:

Im „sr2-kulturradio“ kam heute ein Prof. Gottschling zu Wort, Palliativmediziner und ein wahres „Geschenk Gottes“, was Medizin, Homöopathie, Schmerzmedizin u.a. generell anbelangt, hinreißend!

Sehen Sie nach, ob Sie diesen Beitrag nachhören können und, es geht noch besser, obacht:

Dieser Sender, also „sr2-kulturradio“ geht am kommenden Sonntag ab 9:00 Uhr mit Richter Jens Gnisa auf Sendung, dies zu seinem Buch: „Das Ende der Gerechtigkeit“, seien Sie dabei, denn es ist sensationell, daß ein amtierender Richter so deutliche Worte schrieb und sie wohl auch wiederholt aussprechen wird.


Ein Herr Bergoglio beklagt die „dramatische Unfruchtbarkeit“ in Europa und er vermutet dahinter eine Zukunftsangst der Bürger als Grund dafür, ebenso warnt dieser Herr vor der Angst vor Flüchtlingen...

Lieber Herr Bergoglio, solange die Ankunft allein eines einzigen Kindes bereits hier und allein in Deutschland ein Armutsrisiko in sich birgt, solange die Politik Europas sich einen Dreck um die Kinder Europas kümmert und solange die Zuwanderung nebst Geburtenstärke allerdings absolute Priorität genießt, so lange sollten Sie ebenso Ihre Klappe halten, was sind Sie für ein Blindgänger, Herr Papst!

Tja, außer, Sie beteiligen sich selbst aktiv an der Vermehrung der Europäer, Männern ist da ja seitens der biologischen Machbarkeit sehr viel mehr Spielraum eingeräumt, ach, das geht nicht?

In diesem Zusammenhang fällt mir der Komiker Otto, der Ostfriese, ein, in einem Interview antwortete er auf die Frage, ob ein Papst Selbstmord begehen dürfe: „Ja klar, wenn es denn dem beruflichen Fortkommen dient“, danke, Otto!

So, bevor ich zur eingangs erwähnten Auspressung für Verbrechen komme, möchte ich noch eben einen Beitrag der „Deutschen Wirtschaftsnachrichten“ in Erinnerung bringen, dieser Beitrag stammt vom 11.11.2013; wo stehen wir heute, das Volk ist zu blöde:


Deutschland flirtet mit der Diktatur: Polizei-Staat soll Gesinnung überwachen

lesen Sie jeden Satz, jedes Wort und sehen Sie dann nach, wo wir heute stehen: Aus dem „Flirt“ wurden und werden inzwischen knallharte Fakten oder Ehen!!


Noch kurz zur „Erbauung“ zwei übersandte Hinweise, dies zur allgemeinen Lage:

http://www.epochtimes.de/politik/europa/migration-neue-dublin-regeln-in-vorbereitung-es-koennen-kuenftig-gruppenantraege-mit-bis-zu-30-personen-gestellt-werden-a2252829.html


ebenso

https://www.bayernkurier.de/inland/6967-wenn-die-buerger-zweifeln/


Kommen wir abschließend zum Hauptthema, dies beginnt bei einem Herrn Erdogan.

Liebe Leser, machen Sie sich einmal im Netz schlau, was dieser Verbrecher an Zahlungen von Deutschland und der EU erhält.

Hierzu finden sich unzählige Beiträge im Netz, dies allein nur beim mainstream, ohha, hier z.B. allein die lausige „huffingtonpost“:

Trotz Nazi-Vergleichen und Referendum: So viele Millionen Euro zahlt Deutschland Erdogans Türkei“.

Man stützt und unterstützt also einen diktatorischen Staat, das ist „schön“..., ist aber nicht der erste!


Heute konnten wir erfahren, dies durch einen mutigen Beitrag eines Redakteurs bei „t-online.de“, von einem Procedere aller machthabenden Politiker der BRD, beginnend bei Adenauer, Erhardt, fortgesetzt über Kiesinger, Brandt bis hin zu Kohl:


Exklusiv: Geheimakten ausgewertet – Blutiger Putsch wohl von Deutschland gedeckt


der Autor zeigt in diesem Beitrag ungewöhnlichen Mut, denn er spricht von einem „der größten Menschheitsverbrechen des letzten Jahrhunderts“, welches von Seiten der BRD unterstützt wurde...,

lesen Sie diesen Beitrag Wort für Wort nach, Ihnen wird damit sehr viel deutlicher werden, was für eine verbrecherisch-kaputte Chimäre dieses Land darstellt!


Nun, der o.g. „Flirt“, die Flirtphase ist mittlerweile überwunden, wir befinden uns inzwischen „in medias res“!


c.c.K.e.d. - …..und sie sündigten in einem fort...und wo bleiben die Kirchen? Donnert jemand von der Kanzel? Wann haben Sie zuletzt das Wort 'Gott' gehört? Reformation ja, aber Gott...? Ich denke, diese Vokabel ist genauso ausgestorben wie 'Jesus Christus'....auwei, das wird böse enden, denn die Zeit der Reife naht unaufhaltsam...(sdg.)


__________________________________________________


30. Oktober 2017, liebe Leser,

heute bediene ich mich überwiegend verschiedener Fremdbeiträge, zum einen, weil sie elementar wichtig sind, zum anderen gibt es mir die Möglichkeit, mal ein wenig abzuschalten, dies „im Beisein“ von Grieg, Mozart, Rachmaninow und anderen „Rechten“ mehr...


1994: Ein Politiker nimmt von einem Waffenhändler eine Spende über 100.000 DM an und verschweigt es.

2000: Er räumt diesen Vorgang ein. Das Geld bleibt verschwunden.

2017: Derselbe Politiker wird jetzt Bundestagspräsident und bekommt somit die Aufgabe, fragwürdige Parteispenden zu prüfen“.


Werter Übersender dieser Mitteilung, Sie glauben doch wohl nicht im Ernst, daß hier in diesem furchtbaren Land redliche Menschen in die Verantwortung geraten??!

Sehen Sie nach Berlin und den derzeitigen „Verhandlungen“ und „Sondierungsgesprächen“, ein billiges Schauspiel des untersten Niveaus, veranstaltet von Ungestalten, denen die Angst vor Machtverlust (nebst Flugzeugen und Dienstwagen) ins Gesicht geschrieben steht!

Andererseits muß man auch sagen, daß diese Herrschaften wahrlich keine Mühen scheuen, eine vernünftige, nein, eine inzwischen lebensrettende Politik für dieses Land und seine Menschen zu verhindern.


Somit sind wir bei Video 1), ein Beitrag des Magazins „Panorama“, schon etwas älter; grausamer und brutaler kann eine Darstellung des uns beherrschenden Plebiszits nicht dargeboten werden. Achten Sie bitte vor allem auf die Frage 2 in diesem Beitrag, saugen Sie wieder einmal Honig aus der korrekten Antwort und setzen wir diese endlich mit vereinten Kräften um, hierzu gleich mehr, wenn auch mit Vorwürfen behaftet, zunächst:


https://www.youtube.com/watch?v=Bg8nH5I6a4I


Der Lehrerverband schlägt Alarm, der Sanierungsstau an Schulen ist eklatant (das dürfte noch das geringste Problem sein, aber dennoch), man spricht von ca. 36 Mill. Euro Bedarf!

Nein, es ist nicht nur allein der Sanierungsstau an Schulen, es sind ebenso desolate sanitäre Anlagen, Ratten in den Kanalisationen, parasitär bedingte eingeschleppte Infektionskrankheiten, Gewalt, Mobbing und Drogenhandel auf den Schulhöfen und eben drohende Gefahren durch kollabierende Gebäude/Gebäudeteile, von mangelnder Unterrichtsqualität ganz zu schweigen!

Man könnte und müsste sich jetzt zwangsläufig darüber aufregen, man könnte und müsste das folglich anprangern, das wiederum würde bedeuten, Widerstand zu leisten!!

Aber nein, weder sind Eltern bereit bzw. fähig, das Liebste, was sie haben, also ihre Kinder zu schützen und aus diesen Dreckshäufen jeglicher Art mit sofortiger Wirkung zu entfernen, ebenso wenig sind Lehrer dazu bereit (immer weniger Lehrkräfte befinden sich in einem sogenannten Beamtenverhältnis, sondern sind Tagelöhner und damit streikberechtigt), durch massiven Streik diesem perfiden Zerstörungsplan den Kampf anzusagen, Art. 20 Abs. 4 GG!


Das kann und wird wohl auch nicht geschehen, es sei denn, Gutmenschen lernen schnell und immer schneller, so wie das eine Familie im Saarland erleben „durfte“, gerne mehr Erfahrungen in alle Richtungen!

Hier also Video 2), liebe Menschen finden sich dort, aber zunächst fernab jeglicher Realität, jedenfalls solange, bis auch diese Familie davon eingeholt wurde, in diesem Fall wieder einmal betreffend „Flüchtlinge“:


https://www.youtube.com/watch?v=lJTIfwFOp68


Doch Gutmenschen können auch definitiv und absolut irre agieren!

Der Einpeitscher im nächsten Fall war eine Frau Ulla Jelpke von den Linken, dies anläßlich eines Ereignisses in Schwäbisch-Hall, sehen Sie sich diesen Beitrag, Video 3) an, es bleibt das zwangläufige Resüme:

Kein Schwarzer oder lediglich in etwa Dunkelhäutiger darf zu Arbeiten jedweder Art herangezogen werden, selbst dann nicht, wenn er es selbst möchte, schon gar nicht, wenn es dafür nur einen Mindestlohn geben sollte!

Ein-Euro-Jobs, Mindestlohn, schuften in subalternen Arbeitsverhältnissen, das kann allenfalls Deutschen zugemutet werden, aber nicht Menschen mit anderer Hautfarbe, erschütternd ist also auch dieser Beitrag, Perversität gelebt:


https://www.youtube.com/watch?v=hkHFLQZ0Keg


Und dann kommt doch heute eine Frau Claudia Roth daher und erklärt sinngemäß, daß „Menschen, die in Angst um ihre Familien leben, nicht auch noch die deutsche Sprache lernen könnten“,

alles klar, liebe Claudia, unerträglich ist dein Geschwätz, aber ich lasse mich dennoch herab, darauf einzugehen:

Angst verleiht Flügel“, liebe Claudia, falls du das nicht verstehst, übersetzt heißt das: Gerade in einer Notsituation (sofern gegeben) entwickelt ein Mensch besondere Fähigkeiten... ne, passt jetzt nicht unbedingt in dein Bild, macht nix, auch du wirst noch am wahren Leben teilhaftig werden, das ist so sicher wie das (noch gesprochene) Amen in der Kirche!

Im Moment haben wir sogar einen Zustand, treulich geleitet von grün-links-linksextrem-gesteuerten Politvertretern (gell, Frau Claudia), der heute folgende Schlagzeile produzierte:


Streit um Linksautonomen-Treff: Berliner Behörden trauen sich nicht in Rigaer Straße“,

das ist „schön“, nicht wahr, Claudia? Von wem erhälst du eigentlich deinen fürstlichen Sold? Könnten das etwa die 'Rechten' und 'ewig Gestrigen' sein, die ihre Arbeit noch als 'Wert' haben und dafür bis auf die Knochen geschröpft werden, damit Typen wie Sie, verehrte C.R, die Anarchie vorantreiben können? Wann haben Sie das letzte Mal gearbeitet, Frau Roth? Heute beim Zähneputzen vielleicht?


Ich schließe mit einem Beitrag, der mehr als lesenswert ist, Grieg und andere warten:

http://younggerman.com/index.php/2015/11/16/joko-und-klaas-werden-euch-nicht-verteidigen/

c.c.K.e.d. - sondiert euch endlich selber aus, dann raus und Neuwahlen, ein Rumbottle-Jamaika- Konglomerat kann hier kein Mensch gebrauchen...!(sdg.)


____________________________________________________


31. Oktober 2017, liebe Leser, liebe unendlich viele „ Martin Luthers“,


Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken“,


wie wahr, somit ein „herzliches Prosit“, lieber Martin Luther!

Es ist unglaublich, was Du vor 500 Jahren geschafft hast (na, nicht ganz alleine Du, da gab es schon noch ein paar „unbedeutende“ Gestalten wie Fürsten, Herzöge etc., die Dich unterstützten), aber egal, Du hast vor 500 Jahren, also zu einer Zeit der nicht zeitnah umsetzbaren, also eigentlich der „Non-Kommunikationsmöglichkeiten“ die Welt bewegt, verändert, aufgerüttelt und Reformen ermöglicht.

Ob es wirklich Reformen waren, das lasse ich einmal dahingestellt, denn es geht mir hier ausschließlich um das „Bewegen und Verändern“, was unstreitig sein dürfte.

Und nun sieh mal, Martin Luther, was 500 Jahre später „möglich“ ist, nämlich nichts mehr!

Die Menschen sind mittlerweile zwar informiert, also mehr oder weniger (die wenigen, das sind eben die vielen „Martin Luthers“), deren „Thesen“ und das sind sogar weniger als Deine 95, angenagelt werden können, wo sie wollen, da tut sich nix, gar nichts!

Denn Satan (mit seinen vielen Gesichtern) hat hier inzwischen übernommen, der Satan der Gier, der Verkommenheit, der selbstsüchtigen Eliten, also vor allem der Satan des Geldes!

Du hattest es damals noch mit Menschen zu tun, die nicht durch Lügen


(„Die Geschichtsschreibung ist die Lüge, auf die sich alle geeinigt haben“, Voltaire)


und Verbrechen verbogen und zurechtgebogen wurden, wie es den heute hier lebenden Menschen angetan wird.

Deren Lebensinhalt heute besteht demzufolge in der Masse nur noch aus „Klaus Kleber“, Chips, sowie einem schmartfon und einem SUV, wenn auch der Kühlschrank leer ist und das evtl. vorhandene Kind in einer Kita vor sich hin vegetiert, bevor es dann zwangsweise in „Staatsdienste“ übernommen wird.


Die vielen „Martin Luthers“, auch hier in diesem furchtbaren Land, das sind die Menschen, deren Schicksale inzwischen z.T. hier auf meinen Schreibtischen liegen, bedroht mit Existenzvernichtung, Knast usw., tja, Martin Luther, hast Du vielleicht irgend eine Idee dagegen??

Na vielleicht finden wir das bei einer Frau...


Religionen müssen vor Geringschätzung geschützt werden“,


so die ewige KANZLERIN heute, alles klar, Frau...,

diese Aussage ist damit eine klare Kriegserklärung an das deutsche Volk, denn Sie richteten diese Aufforderung vor allem in Richtung des Islam!

Eine Kriegserklärung an das deutsche Volk deshalb, weil Sie als derzeit geschäftsführende Kanzlerin (auch das wohl wahrscheinlich ohne Obergrenze) im Amt sind und deshalb allein dem deutschen Volk verpflichtet sind!

Oder ist Ihr praktisches und ausgedehntes Interregnum im Moment niemandem verpflichtet? Ihr „Eid“ galt ja wohl nur Ihrer Amtszeit, und jetzt? Kol Nidre...?

Das alles haben Sie spätestens heute nun mit Füßen getreten, denn in diesem Land leben unzählige Religionen friedlich miteinander, vom Hinduisten bis hin zum Baptisten, aber Sie fordern nun auch Religionsfreiheit für Radikale!

Allein unterdrückte Frauen mit Kopftuch, i.d.R. permanent schwanger und ausgegrenzt aus dem öffentlichen Leben und deren Männer, auch hier öffentlich diese Lebensform propagierend, haben nichts mit „Religionsfreiheit“ zu tun, es bedarf hierzu nicht einmal eines Verbrechens, um dieses Erscheinungsbild einer „Religion“ zu ächten und zu verbannen!


Alle anderen Erscheinungsformen dieser „Religion“ dürften hinlänglich bekannt sein, die Medien geben es täglich bekannt: Mord, Vergewaltigung, Messerstechereien, Angriffe auf Menschen, Polizisten, Terror, s. heute Abend New York usw.


Frau..., treten Sie ab, weg, hinweg, Sie werden längst durchschaut und Ihre idiotische Mitteilung:

Der Staat hat die Aufgabe, ein reiches und lebendiges Leben in Deutschland zu ermöglichen“, das ist eine geradezu verbrecherische Verhöhnung aller Opfer und ihrer Hinterbliebenen, welche z.B. dem islamischen Terror zum Opfer fielen, Opfer, welche gerne „lebendig“ geblieben wären oder aber noch leben, aber nicht mehr wissen, wie?!

Ich weiß nicht, was Sie unter einem „reichen und lebendigen Leben“ verstehen, wahrscheinlich nur Ihr eigenes und das Ihrer Spießgesellen! Worthülsen, hohle Phrasen, idiotistische Euphemismen und einfach saudummes Geschwätz zur Verschleierung Ihrer wahren Ziele, die die Spatzen sattsam von den löcherigen Dächern pfeifen.

Sie wurden zum xten Male abgewählt, Frau ....

Reicht Ihre Demokratie nicht so weit, Volkes Stimme zu gehorchen...? Sehr richtig, wo kommen wir denn da hin..? Genau, wohin kommen wir denn? Jedenfalls weg von Ihrem angedrohten „guten Weg“, und was Sie „schaffen“ wollen, dazu verweise ich einmal wireder auf Chris Rea, der das Passende dazu gesagt hat.


Ihre Destruktionsarbeit, Frau..., zeigt weiterhin neue Blüten, die Kosten für Asylbewerber stiegen in 2016 um 73 Prozent, so nachzulesen in der „welt“, das hat was, gell? Oder das: „Bundesamt für Migration hinkt hinterher: Bearbeitung von Asylverfahren dauert plötzlich wieder viel länger“, ne, net plötzlich, das war schon genau geplant, nämlich durch Stellenabbau, die Zahl der Beschäftigten dort sank von ca. 10.000 auf 7.800, die Hälfte davon sind befristete Arbeitsverträge (!) , alles klar: Wo keine Sachbearbeiter, da keine Bearbeitung – wo keine Bearbeitung, da weiterer Aufenthalt, wo weiterer Aufenthalt – tja, da halt Dunkel..., äh: Dunkeldeutschland!?


Na, dafür muß wesentlich besser das „deutsche Geschmeiß“ kontrolliert werden, Reichsbürger reichen inzwischen nicht mehr, jetzt gibt es neue „Rambos“:


Sachsens künftiger Ministerpräsident will Menschen mit Piercing kontrollieren lassen“, nachzulesen im „focus“, alles klar, Herr Kretschmer, „wer ein großes Auto fährt und dann auch noch gepierct ist, na, der „öffnet ja wohl das Tor zur Hölle“!

Ebenso möchte dieser Herr in einer Parkanlage in Leipzig, dem „Rosental“, Bäume und Büsche schlagen lassen: „Damit sich Verbrecher dort nicht verstecken können“, nein, würde ich jetzt diesen Herrn Kretschmer analysieren und ihm entsprechend entgegnen, dann, ja dann würde es düster werden hier bei mir in Riegenroth und das, obwohl ich kein Piercing habe, ebenso und nicht meine wackere Anette, auch nicht unsere zahlreichen Söhne, ebenso nicht unsere Freunde und Bekannten usw.


Himmel, Arsch und Zwirn, wann merkt das Volk endlich mal, was hier abgeht? Ich kann es nicht in anderen Worten ausdrücken, pardon!


c.c.K.e.d. - Bäume weg und über CO2 lamentieren, das paßt doch wunderbar zusammen, aus welchem Brunnen habt ihr eigentlich gesoffen? Aus der Quelle der Weisheit bestimmt nicht, denn die ist für Politiker nicht zugelassen, oder...? (sdg.)