© 2006 by lutzschaefer.com
 

___________________________________________________


01. Mai 2017, liebe Leser, liebe Merkel-Kasner-Geschädigte,


das Thema „Geschäftsverteilungspläne“ bei Gerichten hat so einigen Staub aufgewirbelt.

Ich greife dieses Thema gerne nochmals kurz auf, dies mit konkreten Forderungen an die Person, die sich in diesem lausigen Land Juxtizminister nennt, also an den Heiko Maas. Falls eine Überforderung diesbezüglich Ihrerseits eintreten sollte, Herr Maas, dann wird Ihnen Frau Natalia sicherlich hilfreich zur Seite stehen, also, Herr Maas:

ad 1): Ein sofortiger, zwingend erforderlicher und einheitlicher Netz-Auftritt sämtlicher Gerichte, genau folgend der längst gesetzlich vorgeschriebenen Normen der Internetauftritte für Firmen, GmbH, Selbständige, Freiberufler etc. :-),

ad 2): In jedem Gerichtsgebäude hat der Geschäftsverteilungsplan zur Einsicht im Foyer auszuhängen,

ad 3): Jeder Prozessteilnehmer, dem ein Geschäftsverteilungsplan nicht bekannt ist und ihm folglich ein solcher auf Nachfrage verweigert wird (dies wurde bereits zig-fach so praktiziert), hat das Recht, das Verfahren an sich abzulehnen, ohne jeglichen Nachteil für seine Person.

ad 4) Haftsachen und Entschädigungsfragen bleiben einem gesonderten Gesetz vorbehalten.

Also Heiko, wie wär`s damit und was meint Natalia dazu?? Ist mir wieder einmal so übel....

So, ich koche `mal wieder einen Kessel Buntes zusammen:

- 1. Mai, die Gewerkschaften fühlten sich auch heute bemüßigt zu tönen, also das Übliche, heute nun u.a. die Forderung: „Schluß mit befristeten Arbeitsverträgen“, es folgte ähnlicher Mist mehr, denn außer Forderungen war nichts zu vernehmen, offensichtlich reicht das pflichtgemäße „Fordern“, das Soll ist erfüllt, ansonsten ziehen sich diese Gewerkschaftsbosse nebst Limousinen und Fahrern in ihr eigenes „Umfeld“ zurück. Ist mir wieder einmal so übel...

In Brasilien hingegen gingen die Menschen auf die Straße, 40 Millionen befanden sich im Ausstand gegen die Regierung, legten die Arbeit nieder, „Zustände“, von welchem anständige Bürger hier nur träumen können! Und die hatten wirklich etwas zu verlieren...

- Frau MP Dreyer rief anläßlich des 1. Mai zu „mehr Toleranz“ auf, nun, ich denke, dieser Aufruf dürfte sich wohl vor allem auch an die beiden Kinder der in Prien bestialisch ermordeten Frau richten, nicht wahr, Frau Dreyer?? (Anm. d. Verf.: Das war keine „Messer“tat, sondern ein gezieltes „Schächten“ mit einer Machete!)

Ach, und da gibt es noch unzählige Opfer mehr, tagtäglich in den Medien nachzulesen.

Frau Dreyer, dann also stellen Sie bitte einmal klar, wer gegenüber wem mehr „Toleranz“ üben sollte!

Solche Äußerungen aus dem Mund einer MP stellen unter genauerer Betrachtung einen gewissen Verdacht des, na sagen wir zumindest mal des „Verrats“ dar, nicht wahr??

- Frau Merkel tourt durch arabische Länder und muß sich in den Vereinigten Arabischen Emiraten „warnen“ lassen, dies vor Imamen, welche hier in Deutschland „arbeiten“, wieder einmal: Danke, keine Fragen mehr, offenkundiger kann der Verrat einer Frau Merkelkasner nicht mehr bestätigt werden!

Diese Dame weiß sehr genau, was sie treibt und tut, was ihr in den Emiraten gesagt wurde, das hat allenfalls ihren bisherigen Erfolg bestätigt!

- Liebe Leser, sehen Sie `mal in der „Augsburger Allgemeinen“ nach, dies zum Thema „Von der Leyen“, verhalten, aber düster und deutlich!

Diese Frau ist untragbar, in unserem Bekanntenkreis befindet sich ein hochverdienter Oberstleutnant a.D., dieser Mann leidet nur noch angesichts dessen, zu was eine „Bundeswehr“ verkommen ist !!

- Das Auswärtige Amt hat aktuell noch keine Sicherheitswarnungen für Deutschland herausgegeben. Ich denke, diese sind überfällig, denn die Angriffe auf Frauen (s. aktuell München), aber auch auf männliche Personen nehmen hierzulande eklatant überhand, man sollte einmal beim „Auswärtigen Amt“ nachhaken!

- Wir kennen aus der Physik den Begriff der „kritischen Masse“, (nö, Frau Merkel kennt den natürlich nicht), also, wenn es „eng wird“. Ich denke, wir haben diesen Zustand hier, in diesem furchtbaren Land erreicht, ich sehe einen entsetzlichen Knall unmittelbar vor der Tür und wenn es nur der Familiennachzug von zig-Tausenden Syrern ist.

Familien und Studenten finden schon jetzt keinen bezahlbaren Wohnraum mehr, die Frage nach: „Wo soll das enden“, die beantworte ich ganz einfach mit: Z.B. „Zwangsbewirtschaftung“, bzw. „Enteignung!“

- Herr Gabriel sagt Somalia 70 Millionen Euro Hilfe zu, jederzeit auf das Doppelte zu erhöhen, das ist schön...

Spätestens hier müssen wir erkennen, daß unser Land nur eine einzige „Option“ zu erfüllen hat: Zahlen!

Betrachtet man sich Somalia und seine innere Struktur, dann stellt man fest, daß dieses Land, eigentlich ethnisch eine Einheit, dennoch in Clan-Kriegen zerfällt, welche jegliches wirtschaftliches Treiben, Agieren und Handeln, was zu einem funktionierenden Staatsgetriebe gehört, außer Kraft setzt, hinzu kommt der übliche islamistische Terror.

Dort also nun Millionen hineinzupumpen, das ist ein Vergehen, nicht nur an uns deutschen Steuerzahlern, sondern auch an den Menschen vor Ort, denn so werden lediglich Terror und kriegerische Auseinandersetzungen weiter finanziell gefördert!

Was haben wir dort verloren, bzw. was können bzw. was dürfen wir an diesen, teils tausende Jahre alten Strukturen verändern oder eingreifen, das ist nicht unser Problem, wir haben das nicht zu lösen und wir haben das nicht zu bezahlen! Liebe Politiker, die nächste Wahl wird Ihnen die Quittung und den herzlichen Dank dafür präsentieren!

Ich habe meinen gestrigen Beitrag mit „Pelzig, Neues aus der Anstalt“ beendet, heute nun beende ich meinen Beitrag mit den Nachfolgern, also der „Anstalt“, dies mit einem Auftritt vom 29.04.2014.

Dieser Beitrag vor drei Jahren gereichte der „Zeit“ zu einer Unterlassungsklage, man wollte schlichtweg verhindern, daß das abscheuliche Netzwerk von Medien, Politik und sonstigen Mogulen, so wie es treffend in „Der Anstalt“ dargelegt wurde, offenkundig wird.

Nun kam es im Januar 2017 erneut zu einer „kleinen“ Sternstunde in der Justiz, der BGH hat die Klage abgeschmettert!

Für alle, die diesen Beitrag noch nicht kennen, für alle, die diesen Beitrag bereits kennen, aber sich gerne nochmals erinnern.

Die Einführung dürfte veraltet sein, allein, es geht um die Sendung selbst:

https://vimeo.com/215328347?ref=fb-share&1

c.c.K.e.d. - Das wird sie schon selbst erledigen, ihr 'guter Weg' wird langsam aber sicher zur Schußfahrt, drei mal daf man raten, wohin...(sdg).


__________________________________________________


02. Mai 2017, liebe Leser, liebe Zorn -und Wutbürger,


meinen gestrigen Beitrag habe ich mit „Der Anstalt“ beendet, dies zum Thema „Medien und deren Verflechtungen“, ich knüpfe daran an und berichte hierzu wie folgt:


Meine wackere Anette klinkte sich vor einigen Wochen in die Kommentarfunktion bei der „Welt“ ein, ihre Beiträge wurden 50:50 (ohne Ablehnungsmitteilung für die anderen 50%) veröffentlicht, was veröffentlicht wurde, das erhielt in großem Stil „Daumen hoch“ der herrschenden Meinung, mit „herrschender Meinung“ meine ich allerdings die „unbedeutende“ Meinung des Souveräns.


Anette kommentierte dann am 30.04.2017 einen Beitrag in der „Welt“, dies zum Thema „Tempo 30 in allen Städten“, die „Welt“ selbst stellte in diesem Beitrag die Frage, ob dadurch, lt. Expertenmeinung, überhaupt ein Nutzen entstehen könnte, hier Anettes Kommentar, welcher ihr eine Sperrung ihres Kommentarkontos einbrachte, nebst einer „1. Verwarnung“:


Seit wann wird hier in diesem Land etwas gemacht, was von Nutzen wäre? Machen Sie die Probe für sich selbst, Sie brauchen nur zu hinterfragen: Dient es dem Chaos? Lautet Ihre Antwort ja, dann wird genau auch das gemacht!


Soweit sind wir also bereits fortgeschritten bzw. verkommen, ein Schmierenblatt (s. „Die Anstalt“) verwarnt einen Bürger ob seiner Meinung, welche lediglich eine These darstellte, keine Personen angriff oder beleidigte!!


Leute, das ist Endzeit, das muß heißen:


Totaler Boykott dieser Blätter! Ich habe die Erfahrung gemacht, daß sich das Nachschauen in regionalen Blättern (neben dem Netz) als sehr viel fruchtbarer darstellt! Also, lassen Sie uns diesen Sumpf der Politmedien langsam aber sicher trockenlegen, auf geht`s!


Dieses Geschmeiß der Medien ist auch derzeit sehr aktiv, wenn es darum geht, einem Prominenten in die Parade zu fahren!


Endlich macht einmal ein Prominenter das Maul auf, nennt die Dinge beim Namen und darf sich nun als „antistaatlich“ würdigen lassen, halllooo, wo um Himmels Willen sind wir gelandet???!

Wenn Xavier Naidoo in seinem Lied „Marionetten“ offensichtliche Mißstände anprangert, den Zustand dieses Landes auf den Punkt bringt, den Zorn der Menschen darstellt, ja, dann ist wohl der „Staatsschutz“ fällig, oder wie?!

Die Perversion, aber auch erschreckender Weise die Diktatur haben damit einen neuen Höchststand erreicht:


Wer das hier herrschende, totalitäre Regime Merkel-Kasner angreift, der hat schlechte Karten, und dies selbst auch dann, wenn das Lied „Marionetten“ unter den Bürgern überwiegend positiv aufgenommen wurde...


Liebe Leser, wie geht es Ihnen bzgl. der Meldungen aus Nordkorea, bzgl. des Herrn Kim Jong Un, wollen Sie diesen Mist noch weiter hören, lesen oder sehen??

Lasst diesen Buben doch einfach, irgendwann ist gut, seine Böller werden verpuffen...., es ist nicht zu fassen, daß sich die Weltpolitik nebst Medien mit solch einem Spinner überhaupt befasst, nebenbei bemerkt:

Nordkorea hat flächenmäßig etwa die gemeinsame Größe von Bayern und Baden-Württemberg..., also Herr Trump, Schluß mit Getöse, kümmern Sie sich um das, was wesentlich ist!


Da hab`ich noch etwas Wesentliches, ganz drollig und frisch hereingekommen:


Die EU-Kommission gestattet der Bundesregierung der BRD „letztmalig“ die Verlängerung von Grenzkontrollen, diese bis zum Herbst, danach sollen die Grenzkontrollen schrittweise zurückgeführt werden“,


allein das zeigt auf, in welchem Zustand sich dieses Merkel-Deutschland befindet, nämlich im Nirwana der Rechtlosigkeit! Aber voll souverän, versteht sich!


Dazu passt letztendlich auch dieses unsägliche „Triumvirat“ einer Merkel/Maiziere/Leyen, untragbar sind diese Gestalten, aber sie werden dennoch getragen, da stellt sich schon die „Frage“, von wem??


Ich hätte darauf schon eine Antwort, allein, das Netz ist in einer besseren Position!


c.c.K.e.d. - na, da freuen wir uns doch, daß man uns gnädig noch ein bißchen 'Grenzschutz' gewährt, bevor hier Clans durch 'Familiennachzug' zusammengeführt werden und der IS seine Brückenköpfe konsolidiert. Inzwischen läuft auch wieder der 'Mikrozensus' mit 70 Seiten hochnotpeinlichen 'Auskünften'. Es wird bereits abgecheckt, wieviele Gäste wo untergebracht werden können, bevor die Party losgeht. (sdg).


___________________________________________________


03. Mai 2017, liebe Leser, liebe, pardon, verarschte Menschen,


ich starte mit leichtem Tobak, welcher aber wunderbar in das Gesamtgefüge passt:

Lt. einer Studie der Bundesärztekammer nehmen die körperlichen Angriffe auf Ärzte (die Kammer hatte „Ärztinnen“ (!) vergessen, also bitte korrekt bleiben) immer mehr zu, diese Erkenntnis findet sich in relativen „Niederungen“ der Medien, so z.B. bei den „finanznachrichten“, aber eben nicht im Bereich der Top 1-Medien:


Studie: Ärzte werden immer häufiger Opfer von Gewalt“,


eine tel. Nachfrage bei der Bundesärztekammer, dies mit der Frage „welches Klientel macht denn da Probleme“, wurde damit beschieden, daß man dazu keine Auskünfte geben kann und darf..., noch Fragen?

Lesen Sie diesen kurzen Beitrag nach und Ihnen wird dennoch wieder einmal klar vor Augen geführt, daß wir übernommen werden (wenn es eben auch nicht ausgesprochen werden darf)! Ich meine, wir haben die 'Lufthoheit' längst verloren, jeder, der dies bestreitet, lügt sich in die eigene Tasche, u.a. ist die Justiz meine Zeugin...


Dazu passt folgendes Thema, dies angesichts der zunehmend dürftiger werdenden Sicherheitslage, ist nur (bislang) eine „Kleinigkeit“, aber umso bezeichnender:


Erstes deutsches Schützenfest abgesagt“, eine Kleinstadt bei Hannover mußte wegen „Nichterfüllbarkeit von Sicherheitsauflagen“ das alljährliche Schützenfest absagen,


dazu passt allerdings weiterhin, daß Städte und Kommunen die Steuern für Gastronomen, welche „Außenwirtschaft“ betreiben, also Straßencafés, Biergärten o.ä. drastisch erhöhen, ebenso wurden die Auflagen und Abgaben für Veranstalter von Straßenfesten (überwiegend Privatleute) so überzogen, daß auch dieses bunte Leben stirbt!


Wir sehen, das „Sein“ an sich, das „sich Treffen“ der Menschen, wo auch immer, das wird systematisch untergraben, dies nach dem Motto: Wir brauchen keine Versammlungen und Gemütlichkeit, aus welchen evtl. „Stimmung“ jedweder Art entstehen könnte, wir brauchen ausschließlich dummes Vieh, welches nicht mehr aus der Hütte kommt!


.und sich schon gar nicht irgendwo trifft, um womöglich Politik zu diskutieren, es reicht, sich z.B. vom SWR1 immer 'fundiert' informieren zu lassen. Und daß keine entfernteren Veranstaltungen oder gar Demos in der Hauptstadt besucht werden, das wird über die Benzinpreise zusätzlich erschwert – oder ist die Regierung etwa gegen Mobilität...? Ganz im Gegenteil, Frau 'Arbeits'-ministerin fordert diese als selbstverständlich bis zur Schmerzgrenze ein. Kommt das nicht ein bißchen widersprüchlich rüber...?


Bleiben wir in diesem furchtbaren Land, das Landgericht Bonn hat den mutmaßlichen Täter im Fall Niklas freigesprochen und die Empörung der Menschen rast.

Nun, ich sehe das zunächst etwas anders, denn das Gericht hat nichts anderes getan, als das, was es tun mußte: „Freispruch mangels Beweisen“, also das berühmte „in dubio pro reo“.

Auf den Scheiterhaufen gehören die ermittelnden Strafverfolger, diese haben ein Desaster an „Ermittlungsarbeit“ abgeliefert, ein Radiomoderator meinte heute: „Eine Bankrotterklärung der zuständigen Strafverfolgungsbehörden“, es bleibt ein sehr übler Geschmack.

Ich habe allerdings viele Fälle als Strafverteidiger erlebt, wo es zwar an Beweisen erheblich mangelte, aber dennoch ein Schuldspruch fiel, dieser mit der Begründung des Gerichts: „Zwar..., aber nach Überzeugung des Gerichts dennoch..., also vielfach nix mit „in dubio pro reo“!

Den heutigen Ausgang in Sachen Niklas habe ich allerdings durchaus genauso erwartet, ich war mir nur nicht darüber klar, welcher Weg letztlich beschritten wird, um zu diesem Ausgang zu kommen!


Deshalb: Ich bin mir ebenso darüber klar, daß das Verfahren gegen den Reichsbürger von Georgensgmünd in jedem Fall in einem Schuldspruch wegen Mordes enden wird, auch wenn evtl. hier viele Fragen offen bleiben dürften...Die 'Überzeugung' mancher Richter ist sehr strapazierfähig, was in Verbindung mit der 'unbegrenzten Auslegung' der Gesetze und vor allem mit der neu erfundenen 'unbegrenzten Kausalität' krasses Unrecht schafft. Aber daß die Staatsanwaltschaft einknickt und ihre eigenen Ermittlungen auf den Mist wirft, verhindert jede Nachprüfung in der Revision und schadet dem Recht.


Ein anderes Thema, der deutsche Arbeitsmarkt „boomt“, ich fasse mich kurz und verweise auf einen Beitrag in der „Bild“ (nix für ungut), seltsamerweise dort findet sich das reine Zahlenspiel der Regierung Merkel wieder, Makulatur, Augenwischerei, Lügerei u.a.m.:


April-Zahlen zeigen nicht die ganze Wahrheit“,


so der Titel des Berichts, er schmerzt!


Kommen wir zur Bundeswehr, also zu dem, was einmal eine „Wehr“ war, also zu dem traurigen Rest, zunächst:


Frau Kasner stellt sich stärkend hinter Frau von der Laien, das mutet seltsam an. Wenn ich jemanden stärken und schützen möchte, dann stelle ich mich „vor ihn“, gell, Äntschie? Na, an der Front würde dann wohl doch zu viel Gefahr lauern, nicht wahr? In der Etappe lebt es sich immer noch am besten...


Ich fasse mich kurz: Diese Truppe, genannt Bundeswehr, ist nur noch ein einziger Sauhaufen, in welchem außer Manöverbällen im kleinen und großen Kreise nichts wirklich funktioniert, aber, und das ist besonders hervorzuheben, der mittlerweile (das sind Zahlen für Baden-Württemberg) über knapp 25 % Muslime als Soldaten verfügt:


Deutschland: Junge Muslime entdecken die Bundeswehr als Karriereweg“,


tja, da fragt man sich nur, welche Art der Karriere die jungen Muslime meinen? Evtl. eine „Kurzradikalisierung nach dem Nachmittagskaffee“ und ab mit einem Panzer in die Innenstadt??

Ich hatte dies schon vor einiger Zeit thematisiert, z.B. ein Panzer in einer Innenstadt, das war es dann, dem kann nichts, absolut nichts mehr entgegengesetzt werden!! Und einen Generalverdacht und vor allem ein riesiges 'Restrisiko', das gibt es bisher nur bei 'Reichsbürgern', denken Sie dies mal zuende...


So, und nun hab`ich ein echtes „JUHU“:


Zahlreiche Verschwörungstheorien kursieren und es gibt unendlich viele Bücher und Berichte darüber, daß die Organisation der EU, daß Brüssel ein reiner „Selbstbedienungsladen“ sei, also völlig abstruse Einschätzungen, Verschwörungstheorien eben.


Ist er schon Multimillionär? Schulz ist der reichste Kanzlerkandidat der Geschichte


Näheres können Sie nachlesen beim „focus“ und bevor Sie diesen Beitrag lesen, sollten Sie sich auf Ihrem Stuhl anschnallen, denn es wird einem angesichts der Fakten und Zahlen schwindelig!

Sehen Sie, das ist der echte Vertreter der „SPD“, volksnah, gerechtigkeitsbewußt usw., nein, ekelhaft, dieses Schulz, und ekelhaft und erschütternd ist, daß ein solches Wesen überhaupt eine öffentliche Wahrnehmung erhält??


Was ist los in Deutschland, ich erinnere mich in diesem Zusammenhang an ein kleines Völkchen, welches Widerstand gegen die Mächtigen leistete, sich gegen seine Übernahme durch eine fremde Macht wehrte und für diesen Widerstand in der ganzen Welt, auch in Deutschland größten Zuspruch bekam, gefeiert wurde..., irgendwie ist etwas verrutscht.

Na ja, also ihr lieben Gallier, lieber Asterix und Freunde, vielleicht kehrt auch hier in diesem furchtbaren Land auch mal eure Weitsicht und Vernunft ein, dafür beten wir täglich. Eine Frage noch:


Ihr habt da mal einen Römer oder Normannen namens `Haudraufundschluß`vermöbelt, gibt es den noch und wenn ja, könntet ihr uns den mal ausleihen, denn so eine Type brauchen wir hier im Land, von Miraculix ganz zu schweigen...“


c.c.K.e.d. - beim Teutates, libera nos a mala, dies für den Anfang...(sdg).


__________________________________________________


04. Mai 2017, liebe Leser, liebe Menschen,


hier stauen sich eMails und Informationen, daß es seine Art hat.


Wir müssen demnächst unser Büro komplett umbauen, da der Platz nicht mehr reicht, ab und zu taucht meine Tischplatte auf, aber zu viele Zigaretten sind aus dem Ascher gefallen und haben ihre Brandzeichen hinterlassen, daher steht auch der Feuerlöscher griffbereit.


In den letzten Tagen war in den Medien von moderner Kunst die Rede, ein Foto von unseren Arbeitsbedingungen wäre eine sehr reizvolle Mischung aus den Themen Hausdurchsuchung, Papierfabrik und Handgranatenwurfstand, jedenfalls könnte ein Trupp Hausdurchsucher nur zur Besserung beitragen und gleich einen Sack leerer Tonerkartuschen nebst unnütz gewordener §§ und Artikeln mitnehmen, dies zur weiteren Entlastung.


Ich möchte allerdings wenigstens heute Abstand davon nehmen, auch nur einige Meldungen und Einschätzungen zu Aktuellem meinerseits hier niederzuschreiben, ich halte für heute meine Klappe und übergebe dafür an eine meiner Leserinnen, die mir heute schrieb.

Ich habe tel. ihr Einverständnis zur Weitergabe bekommen, sie schreibt so, wie es aus ihrem Herzen quillt, sie ist eine im Schichtdienst des Gesundheitswesens tätige Frau, also eine Person, von der „keinerlei Gefahr“ ausgehen dürfte, hier der Originaltext:


Liebe Familie Schaefer, noch immer lese ich mit Freuden Ihren Tageskommentar. Mir graut vor der Zukunft. Ich habe Angst. Ich weiß, das Angst ein schlechter Ratgeber ist, dennoch hab ich sie. Die Menschen werden nie aufwachen weil niemand hinterfragt. Niemand aus meinem Umfeld, ob Arbeit oder zu Hause, ob Freunde oder Nachbarn, niemand hinterfragt. Für alle ist die Welt in Ordnung. Es liegt daran, das einfach durch das viele Arbeiten die Leute keine Zeit zum Lesen haben.Ich selbst lese zu unterschiedlichen Zeiten. Je nach dem wie mein Dienst ist, versuche aber täglich 15 Minuten mir das wichtigste durchzulesen, ausserdem rede ich mit meinem Vater.Der mich auf dem laufenden hält. Mein Mann ist so mit Arbeit voll, früher wurden Häuser mit 10 bis 12 monatiger Bauzeit gebaut, heutzutage sind es 4 Monate. Noch immer ist er nicht zu Hause und es ist schon nach 19.00. Er ist so müde abends, schafft nicht mal die 20.00 Uhr Nachrichten. Dem Cousin meines Vaters, der seit 2 Jahren den gelben Schein besaß, haben sie vor zwei Monaten den Waffenschein abgenommen. Er war ein einfacher Sportschütze......Es fehlen mir die Worte. Aber wie heißt es, die Hoffnung stirbt zuletzt....,liebe Familie Schaefer, weiterhin viel Schaffenskraft. Bleiben Sie gesund. Ganz liebe Grüße, Ihre.....“


Das ist nichts anderes als der repräsentative Aufschrei eines Landes und seiner Menschen mit Hirn, bzw. der Aufschrei der Menschen, die noch Mut haben aufzuschreien, wie auch immer!


Ich danke ganz herzlich für diesen Beitrag, der nicht aus den Lügenmedien stammt oder von irgendwelchen Schreiberlingen zusammenkomponiert wurde – dies ist die Stimme des verzweifelten und schuftenden Volkes, durch und durch echt und authentisch, daß es einen nur grausen kann. Da sagen wir doch danke, Kanzlerin!


c.c.K.e.d. - und ihre Flinten-Uschi gleich mit.

Mal sehen, wann die nächsten Köpfe von verdienten und fähigen Soldaten rollen, denn bisher haben diese sogenannten 'Verteidigungsminister' nichts fertiggebracht als medienwirksame Showauftritte zu inszenieren und Sabotage an ihrer eigenen Truppe zu verüben.

Oder geht etwa ein Putschgespenst um, oder was soll diese hektische Dienstbesprechung mit allen Kommandeuren, ich möchte nicht wissen, nein, halt, ich möchte eigentlich doch wissen, was da im Fall Franco A. tatsächlich Sache ist!!!

Ich glaube jedenfalls kein einziges Wort von dem, was bisher offiziell mitgeteilt wurde, dazu ist die Sache zu unlogisch und zu brüchig in sich selbst!! (sdg).


__________________________________________________________


05. Mai 2017, liebe Leser, liebe zunehmend Entwertete,

diese heutige Anrede bezieht sich auf die dramatisch zunehmenden Meldungen zum Zustand der ethnisch Deutschen, nämlich ihrer Zahl/Steuerlast, ihrer zunehmenden Überwachung und Reglementierung, dies gepaart mit immer mehr exorbitanten Ausgaben für „Schutzsuchende“, ich möchte nicht näher in Details gehen, da ich Ihr Wissen über all die Abscheuchlichkeiten und die unrechtmäßigen und absolut GG-widrigen Vorgänge als bekannt voraussetze.

Xavier Naidoo hat das Lied „Marionetten“ verfasst und das „Volk“ ist empört, nun, das schreiben allein die Medien, denn das Volk begrüßt dieses Lied mehrheitlich. Es erschließt sich mir allerdings nicht, was dieses Lied so „entsetzlich“ macht, Reinhard Mey und sein „Narrenschiff“ waren vor über zehn Jahren wesentlich „besser drauf“, warum hört und „bearbeitet“ niemand dieses Lied mit all seinen, beim Namen genannten und wahren Häßlichkeiten??

Sie agieren mit routinierter Dreistigkeit“, so ein Vorwurf an diesen „Innenminister-mimenden“ Roger Lewentz hier in Rheinland-Pfalz,

also Herr Naidoo, das geht mal wieder gar nicht!

Moment, das war gar nicht Herr Naidoo, das war eine Politikern, das war die Julia, also die Klöckner von der CDU hier in Rheinland-Pfalz..., wir sehen, mit Dreck schmeißen, scharfe Worte verwenden, das darf eben nur das Politpack untereinander, der Souverän hat gefälligst die Klappe zu halten, sonst wird es eng und die „Enge“ hat viele Gesichter, das wissen unendlich viele Bürger mittlerweile schmerzlich!

Sehen Sie, so funktioniert „Demokratie“!

Und dann schreibt doch tatsächlich gerade eben der „focus“ von „Organisiertem Staatsversagen“, zwar bislang „nur“ im Hinblick auf die Dieselproblematik, aber was in diesem Beitrag an Unfähigkeit von Politikern dargelegt wird, nun, das hat was, denn das ist 1:1 zu übertragen auf das generelle Geschehen in diesem Land, nämlich gesteuert von machtgeilen, absolut inkompetenten, ausschließlich dem Selbstzweck dienenden Figuren, nahe am Strafrecht wohnend, wenn nicht gar dort zuhause! Ausnahmen bestätigen die Regel!

Die Zahl der Gefährder, also der Reichsbürger, stieg um das Vierfache an, stopp, ich bin mal wieder verrutscht auf meinem Konzept, nein, es sind nicht die Reichsbürger, es sind tatsächlich die islamistischen Zuwanderer, deren Radikalisierungszahlen „Anlaß zur Besorgnis“ geben, nun, ich denke, daß wir dieses Problem in naher/näherer Zeit nicht gelöst bekommen, was das heißt, das dürfte jedem Menschen mit Hirn klar und vorstellbar sein!

Ja, auch wir hier, als knallharte Pragmatiker, haben inzwischen nackte Angst!

Liebe Leser, kennen Sie die Kartoffel-Erntemaschine, die der geniale Ephraim Kishon entwickelt hat, wenn auch nur auf dem Papier?

Nein, ich berichte Ihnen dazu:

Diese Maschine tut folgendes:

Sie pflanzt die Kartoffel, bewässert die Kartoffel, erntet die Kartoffel, wäscht die Kartoffel, kocht die Kartoffel und isst die Kartoffel auf, was können wir daran erkennen? Nun, ganz einfach:

Nach diesem Prinzip arbeiten z.B. die Klimaforscher, sie sind da, aus reinem Selbstzweck und um diese Daseinsberechtigung, nebst Bezügen, zu nähren, stellt man Thesen auf, um diese dann wieder binnen Kürze zu verwerfen, also ein „Perpetuum mobile“, hinreißend, nicht wahr:

Forscher erklären Pause der Erderwärmung“, zu finden beim „spiegel“, das erinnert mich an die alte Bauernregel: „Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, dann ändert sich das Wetter oder es bleibt, wie es ist“, hier kurz ein Lagebericht zu unserem Garten:

- Blüten, sofern vorhanden, sind erfroren

- Obstbäume haben erst gar keine Blüten produziert

- Fliederbäume ebenso,

- Vögel und Insekten: Nicht vorhanden

apropos Vögel, da hab´ich noch etwas:

Immer weniger Vögel in Deutschland“, so ebenfalls nachzulesen im „Spiegel“, die Zahl der Vögel ist dramatisch gesunken...., Politiker warnen vor einem „stummen Frühling“, so, und da verliere ich jetzt nahezu jegliche Contenance:

Politiker warnen“, das ist ja nicht mehr zu ertragen! Genau dieses Geschmeiß, allen voran die Grünen, haben dafür Sorge getragen, daß die Natur stirbt, ich denke, es ist nicht nötig, die Einzelheiten aufzuführen, vielleicht nur zwei Punkte im Sinne von Zerstörung, dies kurz von „A-Z“, nämlich angefangen vom Irrsinn der Windräder bis hin zur Freigabe von Pestiziden!

Wenn also Politiker nun „warnen“, dann kann man die Menschen nicht mehr besser verarschen und verhöhnen, das sprengt mittlerweile das Wohlverhalten, das Sich-Zurückhalten, das muß jetzt endlich krachen!!

Wir haben Wahlen, liebe Leute, und wenn mehr Bürger daran teilnehmen als die Fälscher fälschen können, dann sollten auch brauchbare Ergebnisse jedenfalls in der Tendenz möglich sein. Aber was lesen wir auf den Plakaten? ….ich fühle mich hier nicht mehr sicher....warum tun die nichts...? Jetzt wähle ich...CDU...! Das oktroyierte kollektive Irresein wird das Ergebnis bringen, es ist nicht zu fassen!

c.c.K.e.d. - libera nos a mala..! (sdg).


________________________________________________________


06. Mai 2017, liebe Leser, liebe Belogene, liebe Ehrlosen,


bevor ich zu einer ganz brisanten Meldung komme, nur soviel:


Xavier Naidoo ist ein ganz Schlimmer, das wissen wir mittlerweile, denn seine Wortwahl und seine Inhalte missfallen (zumindest der Spezies „Politiker“ nebst Anhang) ungemein.

Na, da ist es doch andererseits völlig in Ordnung, wenn ein Herr Gabriel Frau le Pen als „Rattenfängerin“, oder ein „öffentlich-rechtlicher“ Sender Frau Alice Weidel, AfD, als „Nazischlampe“ bezeichnet, Sie sehen, liebe Leser, die „öffentliche Meinung“, also das gedrillte Volk, ist nur auf einer Seite unterwegs, dies erlaubt und wohl auch nicht anfechtbar, ekelhaft!


So, hier nun die brisante Meldung:


Mein Informant meldete heute, daß es einem Herrn Martin Schulz endlich gelungen ist, einen Status als „Asylbewerber“ zu erhalten.

Unter dem Namen „Aladin el Bakschisch“ erhielt er als uigurisch-christoider Khasare Aufenthaltsstatus, ebenso wurde der Nachzug seiner gesamten Groß-Familie nach dem EU-Clanbildungsförderungsgesetz aus Nordkorea anerkannt, der Familiennachzug nach Duisburg-Marxloh-Süd-Südwest ist damit finanziert und gesichert!

Puh, da sage ich doch Danke, daß das geklappt hat!


Keine Worte mehr, vielleicht noch der Hinweis auf einen Beitrag von Jan Fleischhauer:


Schulz-Hype – Elite sind immer die anderen“, alles gesagt!


So, nun zu einer Nachricht, auf die ich in den Tiefen des Netzes stieß und welche sich dann tatsächlich ausgerechnet in der „Welt“ wiederfand, also sozusagen verifizieren ließ, ein absoluter Skandal, der eigentlich nur dazu dienen sollte aufzuzeigen, daß hier, in diesem furchtbaren Land so langsam alle Lichter der Rechtsstaatlichkeit ausgehen, wir brauchen gar nicht nach der Türkei zu schielen, die Türkei ist nur etwas schneller und unverhohlener unterwegs:


Bevor sich von der Leyen entschuldigt, werden alle Generäle gefilzt“,


so die Überschrift. Liest man diesen Beitrag, so wird eigentlich offenkundig, daß hier etwas ablief, was den Namen „Staatskrise“ verdient!!

Werte Generalitäten, werte Admiralitäten, wie fühlt man sich eigentlich, wenn man entrechtet und bloßgestellt wird? Die Chefin also, ohne jede Ahnung von Verteidigung im Nato-Verbund und ohne jede Ahnung von der Führung des zahlenmäßig größten und bewaffneten Ministeriums mit aller Kommandogewalt für den Ernstfall, hat die obersten Dienstgrade antanzen lassen und läßt diese (von wem eigentlich?) filzen bis auf die Armbanduhr????

Darf der Bürger also davon ausgehen, daß zwischen Ministerium und Bundeswehrführung das größte Mißtrauen besteht? Geht da etwa wirklich ein Putschgespenst um oder ein gewisser Indira-Gandhi-Verdacht?

Mann oh Mann, was ist mit unseren Streitkräften los? Wird die Generalität demnächst unter EU- Aufsicht gestellt oder vom Dienst suspendiert? Stehen wir inzwischen am Vorabend von Maidan, oder was ist da los? Führungsschwäche kommt nun mal von der Schwäche der Führung.

Eine Ober-Krankenschwester kann nun mal keine Bundeswehr-Zentralkrankenhäuser leiten und dazu noch die gesamte Wunderwehr mit Mann und Maus.

Aber wie wir wissen, ist es Grundsatz der Politik, daß die garantiert Unfähigsten in die höchsten Ämter installiert werden. Es gilt nach wie vor meine Prüfungsfrage: Dient es dem Chaos? Hier ist der nächste Punkt erreicht, bei dem die Frage uneingeschränkt mit ja beantwortet werden muß.

Merkels 'guter Weg' ist auch hier sehr schön zu erkennen. Wir werden sehen, ob der Kahlschlag in sattsam gewohnter Manier fortgesetzt wird, denn politische Verantwortung der Verantwortlichen gibt es nicht..


Abschließend Grüße nach Frankreich, um mit den Worten von Frau le Pen zu sprechen:


Frankreich wird auf jeden Fall von einer Frau geführt werden. Das werde entweder ich sein oder Frau Merkel“.


Frankreich, bitte besinne Dich....


c.c.K.e.d. - aber zuerst Ihre Entwaffnungsministerin und Sie gleich hinterher..! (sdg).


_____________________________________________________


07. Mai 2017, liebe Leser, liebe Erdlinge und Steinmeier-Geschädigten,

der Astrophysiker Stephen Hawking warnt und stellt fest, daß die Menschen innerhalb der nächsten 100 Jahre ins Weltall umziehen sollten, denn bis dahin ist die Erde vernichtet.

So, das ist allein für mich persönlich sehr blöd, denn meine Hausfinanzierung läuft noch bis Ende 2140 und eine spontane Anfrage bei einer Umzugsfirma ergab, daß man auch dann wohl keine weltraumtauglichen Umzugscontainer zur Verfügung stellen könne.

Bzgl. der Umzugskosten ließ sich ebenfalls kein konkretes Angebot einholen, denn es scheiterte an der genauen Zielangabe.

Lieber Herr Hawking, wäre es nicht wesentlich einfacher, all diese Vernichter der Erde (in Bezug auf 7 Mill. Menschen nur eine Personenzahl im Promille-Bereich) direkt, einfach und effektiv wirksam auf den Mond zu schießen, dies im wahrsten Sinne des Wortes??

Also, ich meine nur die zerstörenden Eliten, diese bestehend aus einigen dominanten Bänkern, Politikern, Wirtschaftsbossen nebst Anhängen und anderem Geschmeiß, diese Zahl ist dennoch überschaubar und somit auch effektiv und einfach zu entsorgen.

Also, auf geht`s Herr Hawking, machen Sie sich stark dafür und schon ist die Erde gerettet, auch ohne Umzugscontainer und Möbelwagen, denn ob die im All funktionieren, das weiß der Himmel?!

Herr, lass` folglich Hirn vom Himmel regnen, das wird ja immer unerträglicher!

Ja, und so eben auch in Schleswig-Holstein und Frankreich, ich erlaube mir, zu den Wahlergebnissen weitestgehend den Mund zu halten, alles andere könnte mal wieder in einem …. enden, nur soviel in aller Kürze:

Liebe Schleswig-Holsteiner, liebe Franzosen, ihr habt gewählt und euch somit auf den Scheiterhaufen verfrachtet, na dann viel Spaß beim Untergehen, ein schönes Restleben noch, fragt zu gegebener Zeit mal bei Stephen Hawking nach, evtl. weiß der eine Flugroute zum Planeten „Nirwana 3543/79014-235 DsaVxz“, also nur für den Fall, wenn es euch zu „eng“ oder zu brenzlig wird!

Der Herr Steinmeier, also der neue Bundespräsident, war zu einer ersten größeren Mission unterwegs, er schlug in Israel, näher bezeichnet in „Yad Vashem“ auf, er schrieb in das Gästebuch:

Unfassbare Schuld haben wir Deutsche auf uns geladen“,

werter Herr Steinmeier, gestatten Sie mir hierzu einige Fragen:

1. Welche Deutschen meinen Sie?

2. Ist das „Deutsche Reich“ aufgrund Ihrer Äußerungen evtl. doch noch existent, denn eine „Schuld“ der Deutschen, dies im Zustand der „BRD“ ist doch wohl nicht ersichtlich?

3. Frau Merkel stellte fest, „das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt“, somit Frage:

Wen genau trifft also jetzt Ihre Feststellung zur Schuldfrage, könnte da mal etwas differenziert werden, nämlich dahingehend:

Wer oder was sind die Deutschen und wer oder was ist das „Volk“ und wer nicht? Haben Sie mal die Eingebürgerten gefragt, ob die sich von Ihnen bei diesen Schmutztiraden vertreten lassen wollten? Wer hat Sie überhaupt zu solch einer Aussage legitimiert? Das Volk? Im Leben nicht...!

Ich weiß, „blöde Frage“, schwammig, hat irgendetwas von Dünnschiß....

Apropos „Dünnschiß“, der Kretschmer, also der MP von Baden-Württemberg, ne, Kretschmann heißt er, also jedenfalls diese Figur tönte in den Medien zum Thema „Bildungspolitik“:

Dieses ständige Gemotze muss aufhören“, er meint damit das Einmischen von Eltern in „Bildungs“-Abläufe und „Leeraufträge“ an Schulen.

Lieber Herr Kretschmann, Sie haben in einer kleinen Art und Weise Recht, es gibt die sogenannten „Helikopter-Eltern“, ein Graus für jeden Lehrer, aber das war es auch schon!

Ansonsten sorgen sich Eltern mit Recht um das Wohl ihrer Kinder an staatlichen Schulen, wie blöde oder blind sind Sie eigentlich???


Ich staune überdies ob Ihrer Wortwahl „Gemotze“, werter Herr Kretschmann, das Bildungsniveau liegt am Boden s. Ihre Wortwahl, telefonieren Sie deshalb mal mit Herrn Kraus vom Lehrerverband und noch ein weiterer Hinweis, vielleicht können Sie, werter Herr Kretschmann hilfreich zur Seite treten:

Im laufenden Wahlkampf einer Frau Kraft in NRW wurde eine Zeitungsannonce veröffentlicht, dies zum Thema „Bessere Bildung“. Diese Werbeannonce war allerdings mit einem gravierenden Grammatikfehler versehen, der zuständige SPD-Funktionär übernahm die Verantwortung..., also Herr Kretschmann, Sie sehen, das Scheitern von Rechtschreibung und Bildung hat schon Einzug gehalten, als es noch keine „motzenden Eltern“ gab, sich also bereits schon alles im Tiefschlaf bewegte.

Erschütternd ist, daß Sie berechtigte Kritik als „Gemotze“ bezeichnen, nun, das ist wohl der „Neusprech“ in unserer „Demokratie!

Die Bildung unserer Kinder entspricht allenfalls einem überfrachteten, nichtsnutzigen „Bildungsplan“, der nur eine einzige Aufgabe zum Ziel hat: Verblödung und Gehorsam!

Letzte Meldung: „Terrormiliz Boko Haram lässt 82 Mädchen frei“, im Gegenzug wurde eine nicht benannte Zahl von Terrorkämpfern freigelassen..., wir sehen, der Wahnsinn ist politisch geplant, einkalkuliert und es wird für Flüchtlingsnachschub gesorgt!

c.c.K.e.d. - so wie es aussieht, kann Madame Määrkälll ja jetzt ihre Herrschaft auch in Frankreich antreten, so wie Frau le Pen dies vorausgesagt hat. Wie schön, daß weitere Wahlen anstehen, morituri te salutant..! (sdg).


_________________________________________________


08. Mai 2017, liebe Leser, liebe „Europäer“,


zunächst ein kurzes Schmankerl:


Ich mußte vor einigen Jahren eine 4-stellige Euro-Strafe an die Anwaltskammer abdrücken, dieser Vorgang kam mir heute zufällig in die Hände. Warum mußte ich das:


Nun, ich hatte in meiner Seite von einem unsäglichen Vorgehen einer Richterin an einem AG berichtet, alles anonymisiert, nur hatten Schnüffler auf meiner Seite, nämlich die nutznießenden Betroffenen dieser ungeheuren Entscheidung, sich erkannt und Meldung an die Anwaltskammer gemacht.

Das Anwaltsgerichtsverfahren kam zum Laufen, an einem persönlichen Erscheinen nahm ich aus Zeitgründen und der ersichtlichen Vorverurteilung nicht teil, aber das änderte nichts an meiner Verurteilung wegen „Unsachlichkeit“.

Jetzt kommt`s:

Das Gericht hielt es für unsachlich und somit verurteilungswürdig, eine Richterin als „Richterin“ zu bezeichnen, daß ich jedoch im vorhergehenden Satz das zuständige Gericht als „Provinz-Rechtsbude“ bezeichnet habe, das schien sich allerdings im Rahmen der Sachlichkeit zu bewegen und wurde nicht moniert, dürfen wir daraus evtl. etwas schließen :-)?


Europa ist gerettet“, so der Tenor in den Medien, na klar, Frau le Pen hatte vorausgesagt, daß es eine Frau sein wird, die Frankreich regiert, sie hat allerdings den Singular gewählt, aber nein, es sind zwei Frauen:

Madame Märrkell und eben die neue Präsidentin Brigitte Trogneux, alias Macron!

Wir dürfen nun mit Spannung erwarten (die Spannung bezieht sich lediglich auf den Zeitrahmen), wie Frankreich weiterhin untergehen wird, Tausende Selbstmorde von Bauern in Frankreich sind kein Thema in den Medien, es finden sich hierzu auch nur wenig verifizierbare Meldungen, aber die Toten sind Fakt!


Frau le Pen hat im Wahlbezirk Paris nur 10% der Stimmen erhalten, worauf lässt das schließen?

Ich vermute mal, dafür gibt es nur eine einzige Erklärung:


Paris befindet sich mittlerweile fest in den Händen von Linksfaschisten und sonstigen Chaoten mit Wahlrecht, sowie in der Hand von Zugewanderten mit Wahlrecht, eine andere Erklärung gibt es nicht.

Ich kenne Paris als eine wunderschöne, lebenswerte und bereichernde Stadt, das war einmal, heute ist selbst die Anreise mit dem Auto ein „Drahtseilakt“, Überfälle und Raub auf den Stadtautobahnen bei Stau ist Alltag.

Also, alles Gute, Madame Brigitte Trogneux, viele Grüße an Ihren Mann und auch an Frau Merkel, an deren Anblick Sie sich bestimmt gewöhnen werden!


Eine engagierte Ärztin berichtete vor einigen Tagen in den Medien, wie sehr sie das Leid der Flüchtlinge auf dem Mittelmeer mitnimmt. Sie berichtete und sprach gleichzeitig eine Fürbitte aus:


Nahezu jeder dieser Menschen braucht nach seiner Ankunft in Europa eine intensive, psychologische Betreuung“, alles klar, wird sofort eingerichtet, Frau Ärztin!

Liebe Leser, brauchen Sie und ich noch mehr Wahnsinn? Ich denke nein, es reicht!


Es sollen wieder ca. 200 Menschen im Mittelmeer ertrunken sein, weil das Rettungsschiff nicht rechtzeitig ankam..., hm, nicht rechtzeitig ankam??

Dazu nur soviel: Googeln Sie sich mal einen Herrn „Hagen Kopp“, Sie werden dort zahlreiche Hinweise finden, u.a. „Lampedusa in Hanau 3sat mediathek“, Sie erfahren dort im Detail, wie das organisierte Einschleusen von Zuwanderern hier von Deutschland aus gesteuert wird, man schreckt auch nicht vor Repressalien gegen Italien zurück!

Evtl. gehen die aktuell 200 Ertrunkenen auch auf das Konto von Herrn Kopp und seiner „Organisation“, das ist der Hammer!


Ich schließe, denn mir ist übel, mit einer Textstelle:


In der Bananenrepublik, wo selbst der Präsident die Scheu verloren hat, keine Skrupel kennt..“,


nein, das stammt nicht von mir, auch nicht von Xavier Naidoo, sondern von Reinhard Mey, „Das Narrenschiff“, danke und alles Gute an Xavier Naidoo!


Dazu passt als Allerletztes, im wahrsten Sinne des Wortes, wieder ein hervorragender Beitrag von Jan Fleischhauer, diesmal zum Bundeswehrdesaster, hierzu demnächst von hier mehr:


Ursula von der Leyen – Eine Frau will nach unten“..., absolut lesenswert, wenn auch der letzte Biss fehlt, aber das kann noch werden!


c.c.K.e.d. Schade, den Ochsenfröschen ist noch zu kalt, vielleicht sehen wir uns ja Weihnachten beim Grillen...(sdg).


09. Mai 2017, liebe Leser, liebes verkauftes Volk,


lassen Sie mich beginnen mit einer sehr traurigen Meldung.


In einer Kita, bzw. außerhalb einer Kita kam ein kleiner 3-jähriger Junge ums Leben, er ertrank in einem Gartenteich auf einem Nachbargrundstück.

Derzeit werden die näheren Umstände ermittelt, denn wie konnte es sein, daß das Kind die Kita unbemerkt verlassen konnte, noch dazu durch eine Feuerschutztür, die sich zudem nicht im normalen Zugangsbereich der Kindertagesstätte befindet.

Den Eltern und allen anderen Angehörigen wünschen wir von hier aus Kraft.


Warum erwähne ich das, nun, mit Sicherheit nicht, um etwas zu instrumentalisieren, und dennoch hat mich neben dieser Meldung die Schlagzeile irritiert, unter der bei „t-online“ dieses tragische Unglück zu finden war: „Kind flieht aus Kita“, diese Schlagzeile findet sich im Netz um jetzt genau 22.02 Uhr nicht mehr, sie ist jetzt nur noch so direkt bei „t-online“ aufzurufen und dürfte dort wohl auch bald verschwunden sein!


Da gingen wohl dem zuständigen Schlagzeilenschreiber die Gäule durch oder wie?

Evtl. handelt es sich hierbei um den klassischen „Freudschen Versprecher“, heißt, daß man etwas laut sagt, was sich eigentlich allein und im Stillen im Hinterkopf vollzieht!


Ja, das Kind dürfte wohl wirklich und tatsächlich geflohen sein, richtig erkannt, Herr Redakteur, das ist ein Alarmsignal, und Kinder, die noch nicht einmal laufen können, nun, die können noch nicht einmal fliehen!

D.h. unendlich seelisches Leid, welches auch oft nicht artikuliert werden, sondern nur erlitten werden kann!!

Den Rest besorgen dann die Psychologen, oder wie?


Nein, auch das wird nicht mehr funktionieren, die Psychologen hierzulande haben alle Hände voll zu tun, Zuwanderer zu „therapieren“, diese haben lt. einer 'Brisanzliste' Vorrang, es reicht, wenn wir das alles bezahlen, das schärft auch den Realitätssinn ganz ohne Apothekenrundschau...


Wir sind auf einem guten Weg..., denn dieses Land und seine Menschen werden in einem Tempo Richtung Hölle und Untergang getreten, daß man es nicht mehr beschreiben kann, und wissen Sie was, liebe Leser:


Im September 2017 wird unsere „Kanzlerin“ der unangefochtene Wahlsieger sein, falls Sie diesbezüglich bereits jetzt Fragen haben, dann sollten Sie diese unverzüglich lautstark formulieren!


Nur noch kurz, ich muß noch streiten:


- Zwei der übelsten Zerstörer der arbeitenden Gesellschaft, kurz der Menschen, melden sich plötzlich wieder zu Wort.


Das sind ein Herr Schröder, Ex-Kanzler und ein Herr Hartz, vorbestrafter Veruntreuer der Klasse 1, beide SPD, du lieber Himmel, Leute, was treibt euch um??

Meint ihr etwa, dieses sterbende Parteigebilde SPD, eine Vollversammlung der Nichtsnutze und Selbstversorger aufpeppen zu können?


Was ist es, das euch plötzlich aus euren Luxuspfuhlen in die Niederungen der Gesellschaft, sprich, zum Pack, hintreibt??

Es kann nicht viel sein, allenfalls ein paar Vorträge vor irgendwelchen weiteren Nichtsnutzen, diese staatlich alimentiert, welche evtl. wiederum Euronen im etwa 6-stelligen Bereich in eure Kassen spülen, was seid ihr so widerlich:


Altkanzler Schröder und Peter Hartz melden sich mit neuen Ideen für den Arbeitsmarkt zurück“, nachzulesen im „focus“.


Na, da ist ja unser Staat wesentlich besser drauf, er macht keine Vorschläge, sondern wird konkret:


Halbe Million Flüchtlinge bezieht Hartz-IV“, so „t-online“, das ist schön und was ist mit der restlichen und offiziellen Million der aktuellen Zuwanderer? Ich nehme mal an, daß diese durch weitaus bessere Leistungen, nämlich durch das Asylverfahren, versorgt sind..., und zwar in einer Üppigkeit, von der die meisten Rentner – und vor allem Rentnerinnen nur träumen können. Stattdessen haben sie Alpträume, aber diese Art der Alp-Traumatisierung findet keine Therapeuten, das ist mal ganz sicher..,


manchmal möchte ich morgens die Augen nicht mehr aufschlagen, wenn ich das Leid ethnisch Deutscher auf meinen Schreibtischen sehe!!


Und was Deutschen und ihren Gemeinden und Städten bevorsteht, das sieht man an einem kleinen Verfahren in Zweibrücken:


Ein Unternehmer klagt gegen eine überzogene „Vergnügungssteuer“, welche seinem Betrieb abverlangt wird.

Die Stadt Zweibrücken kontert: „Diese Steuer ist notwendig, um Löcher im Haushalt zu stopfen“, Leute, geht`s noch klarer?? Und wozu sind wohl die unzähligen Blitzer da, die meist ohne jeden nachvollziehbaren Grund am Wege lagern? 'Geld machen', sagt der Amerikaner, und genau das issses, einfach erbärmlich, dieses Merkel-Land.


Ich muß schließen, jedoch nicht ohne noch zu melden, was mich eben gerade per eMail aus Nordkorea erreicht hat, ein Mandant übersandte mir eine Zustellung mit Vier-Wochenfrist, da der Mandant prominent ist, bin ich von der Schweigepflicht befreit:


Das Landratsamt von Pjöngjang versandte an Herr Kim Jong Un eine Anhörung, da man beabsichtigt, seine waffenrechtlichen Erlaubnisse zu entziehen.

Dienstlich war bekannt geworden, daß er sich einen Staatsangehörigkeitsausweis besorgt hatte, wobei er im Antrag als Wohnsitzstaat 'Korea' angegeben hatte, obwohl 'Nord-Korea' richtig gewesen wäre.

Darüber hinaus wurde dienstlich bekannt, daß er bei jeder Gelegenheit für seine Freunde in Phantasieuniformen Raketen ohne PTB- oder BAM-Zeichen auf nicht zugelassenen Schießständen abfeuert. Das Landratsamt geht daher davon aus, daß er damit auch die verfassungsmäßige Ordnung der Nachbarländer oder die Unversehrtheit des Mondes beeinträchtigen könnte.

Ein Restrisiko wolle man nicht hinnehmen, im übrigen verfüge er auch über keine Waffenschränke der Sicherheitsstufe 08/15 für seine Raketen, die er, so wird vermutet, ohnehin nicht benutzen würde, da er die Geltung der nordkoreanischen Waffengesetze für sich nicht anerkennt.

Man geht daher von seiner waffenrechtlichen Unzuverlässigkeit aus, weil er noch ganz andere Dinge treiben könnte...Welch eine Duplizität der Ereignisse, da kann man dem Landratsamt Pjöngjang nur gutes Überleben wünschen! Wie gut, daß es hier so etwas nicht gibt, obwohl der Zustand der Bundeswehr zu weit mehr Bedenken Anlaß gibt...


c.c.K.e.d. - Verehrte 'Kanzlerin', passen Sie gut auf, daß Ihre Verteidigungsministerin nicht ihre militärischen Erlaubnisse und Lizenzen verliert, denn bei dieser eklatanten Führungsschwäche und diesen akuten Haltungsproblemen dürfte auch bald 'dienstlich bekannt werden', daß sie als oberste Knallerbsenbeauftragte 'unzuverlässig' sein könnte, wie dies täglich Hunderten von ehrbaren Bürgern übelst nachgeredet wird.

Die Hemmschwelle sinkt täglich, und wenn schon keine taugliche Bundeswehr im Lande zu finden ist, dann soll es auf jeden Fall auch keine taugliche Bürgerwehr im Lande geben, oder sehen Sie das anders, Frau Määrkääälll!? (sdg).

 

______________________________________________________


10. Mai 2017, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger, liebe Generäle und Admirale,

Kabul: 30 Grad, Wind, die Sonne brennt, die Frisur sitzt“,

es wird Zeit, daß 100 Grad herrschen, ein Orkan tobt und die Frisur verrutscht, werte Frau v.d. Laien!

Aber auch werte Soldaten, Offiziere, Generäle und Admirale, wie kann es sein, daß ihr euch alle von einem unfähigen „Spaßvogel“, einer karrieregeilen Frau so am Nasenring vorführen und einkochen lasst?!

General Spindler wurde entlassen, gefeuert und drei Monate vor seiner Pensionierung mit Erniedrigungen belegt.

Ich habe eine interne Mitteilung darüber erhalten, daß General Spindler ein herausragender Soldat, beliebter Mensch und Vorgesetzter, absolut kompetent, kurz einer der fähigsten Soldaten der Bundeswehr war..., na klar, so was muß eben `rausfliegen, alles andere dient nicht dem Plan, denn genau das, verehrte Frau Verteidigungsministerin, könnte gefährlich werden, ist es etwa das...?

Also, ihr Leute bei der Bundeswehr, vom Gefreiten bis zum Generalstab, sollte man da nicht ins Grübeln kommen?

Und wenn man sich den Zustand der Truppe ansieht (auch hierzu habe ich nähere Informationen, die ich noch zurückhalte), dann sehen wir auch allein daran, daß dieses Land wehrlos verrecken soll!

Der Ex-Verteidigungsminister Scharping wurde von Schröder abberufen, wenn man sich die Gründe (abgesehen von seiner allgemeinen Unfähigkeit) ansieht, dann sind das wirklich Peanuts zum heutigen Geschehen unter Frau v.d. Laien!!

Wie sich doch die Zeiten ändern, was einst nur Unfähigkeit war und entsprechend geahndet wurde, das erwächst heute in eine gewisse Form des Hochverrats und einer Zersetzung, was allerdings nicht mehr geahndet wird, sondern eher noch 'Boni' nach sich zieht in der bekannt lasterhaften Höhe.

Bevor ich einen weiteren Vergleich ziehe, eine kurze Bemerkung zu unserem Maddin, also dem Schulz, also das ist der, „wo“ Kanzler werden möchte (Himmel hilf):

Der Maddin hat sich der Forderung der Familie Macron, das ist der neue Präsident von Frankreich, angeschlossen und fordert ebenfalls einen „gemeinsamen EU-Haushalt“, also der Maddin und die Macrons stellen sich folgendes Procedere vor:

Alle EU-Staaten zahlen in einen Topf, wer wie viel bezahlt, das kann zunächst offen bleiben. Was allerdings bereits feststehen dürfte, das ist die Tatsache, daß Deutschland der Zahlmeister sein dürfte, das liegt auch auf der Linie der „KANZLERIN“!

Also, Deutschland zahlt zuvörderst, der Rest der EU „hebt ab“, ist das nicht geil und förderlich??

Nein, Maddin, nachdem dein „Schulzzug“ offensichtlich zum Stillstand kam, da hilft es dir wohl auch nicht mehr, die „Macron-`Erfolgsnummer`“ zu fahren oder zu versuchen, Junge, du hast fertig, sieh das endlich ein, verschwinde und nimm diesen deinen Haufen von „SPD“ gleich mit, den braucht kein Mensch mehr!

Was hat die FIFA mit der BRD gemeinsam?

Das ist ganz einfach erklärt:

Die FIFA hat ihre „Ethikkommission“, vertreten durch die Herren Borbely und Eckert, entlassen.

Diese beiden Herren, die bereits Blatter und Platini über die Klinge springen ließen, stifteten offenbar zu viel „Unruhe“..., das ist schön und anhand der FIFA kann man wunderbar sehen, wie das „Weltgefüge“ generell funktioniert: Lug, Betrug, Korruption, Dreck, Kriminalität in höchstem Maße, gefördert nach Merkel-Sprech: 'Ohne Obergrenze...' (..the sky was the limit...danke, Tom Petty, besser kann man es nicht ausdrücken)

Herr Eckert hat eine glänzende Karriere als Jurist hingelegt, war zuletzt Vorsitzender Richter einer Großen Wirtschaftsstrafkammer am LG München I, spezialisiert auf Wirtschaftskriminalität und Korruption, offensichtlich also eine Person, die nach Wahrheit und Anständigkeit suchte und sucht, und vor allem etwas von der dunklen Materie versteht, anscheinend ein bißchen zu viel, sehr lästig...!

Sehen Sie, so etwas geht gar nicht, weder bei der FIFA noch in diesem Land, wer fragt, der fliegt, wer sucht, der wird unterdrückt, wer deutlich wird, dem kommt die Justiz in aller Härte, mir ist übel, unfassbar, in welchem Stadium der Rechtlosigkeit wir inzwischen gelandet sind, völlig wurst, ob FIFA oder BRD!

Und genau das haben wir in unsere Klage gegen die GEZ reingeschrieben, daß der Bürger nicht gezwungen werden kann, solche mafiösen Zustände finanzieren zu müssen. Eine Antwort der GEZ steht bis heute aus...(VG Karlsruhe, mit Ruhe seit einem Jahr).

Im „spiegel“, ausgerechnet da, findet sich ein lesenswerter Beitrag zu diesem Thema:

Chefaufklärer entlassen – Fifa entmachtet ihre Kritiker“, bitte lesen Sie diesen Beitrag nach, dort heißt es u.a. „Kämpfer in einem kaputten Laden“, ja, das ist es, unzählige Menschen, Millionen, sind auch hier „Kämpfer in einem kaputten Laden“!

Hier nun noch vier Videobeiträge, einfach nur zur Information, wichtig, wissenswert und ohne Anspruch auf logische Folge, ich setze dem nichts weiter hinzu und wünsche eine „geruhsame Nacht“:

http://www.kreis-soest.de/sicherheit_ordnung/ordnung/staatsangehoerigkeitsausweise/staatsangehoerigkeitsausweise.php?ajaxsearch=1


https://www.youtube.com/watch?v=gKKTHhRAgHE&t=184s


https://1nselpresse.blogspot.de/2017/05/der-islamische-staat-ruft-seine.html


https://www.youtube.com/watch?v=gu8hZJxw1Wc


Sie wissen ja: c.c.K.e.d. und als unser größtes Sicherheitsrisiko c.c.vdL.e.d. gleich mit. Wenn die Norweger schon in ihrer Presse ganz öffentlich zugeben, daß ihr gesamtes Militär samt Telemark-Bataillon eine Fläche von 600 qkm vielleicht ein paar Tage halten können, dann raten Sie mal, was Leute, die es wissen müssen, z.B. dazu sagen, wann Putin, wenn er wollte, in Berlin bei Merkel vor der Tür steht....Sie hätte jedenfalls nicht genug Zeit, ihre Reizwäsche zu packen.

Wie man übrigens hört, wollte Kim Jong Un seine Raketen beim Landratsamt in Pjöngjang abgeben, aber die hatten auch keine passenden Waffenschränke dafür, so ein Mist aber auch, vielleicht schickt er sie den Japanern per Luftpost, eine Kleine Anfrage wird gerade vorbereitet... (sdg).


_________________________________________________________


11. Mai 2017, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


bevor ich zu einem absoluten Hammer komme, es verschlägt einem wirklich die Sprache, zunächst soviel:


Der Zorn wächst, die Wahrheit bahnt sich ihren Weg, nun hat es auch endgültig Herrn Palmer erwischt, den OB von Tübingen:


Schwarzfahrer: Der grüne Sarrazin hat schon wieder Ärger“, ja was sollte er denn auch sonst haben, jedwede Person, die in diesem Land Tatsachen ausspricht, oder wie auch Herr Palmer das noch dokumentiert, der zieht eben die Arschkarte, Wahrheit ist nicht vorgesehen bei diesen Judas-Christen, aber du lieber Himmel, das sind nur Kleinigkeiten.

Bitte lesen Sie diesen Beitrag nach, viele Wahrheiten liegen dort auf dem Tisch!


Bevor ich also zu weiteren Mitteilungen komme, die mich vom Stuhl gehauen haben (trotz meines relativ guten Informiertseins), nur vorab soviel:


Es erreichen mich zunehmend brisante Informationen von Personen, schreibe ich diese Personen zwecks näherer Verifizierung per eMail an, so kommt meine Anfrage als gescheitert zurück, angegebene Telefonnummern werden mit „kein Anschluß unter dieser Nummer“ beantwortet.

Seltsam“ ist, daß es diese mitteilenden Personen jeweils tatsächlich gibt und man mit etwas Mühe im Netz dann durchaus das finden kann, was die jeweilige Person mitteilen wollte!

Bin ich nun ein Schelm, der etwas Böses dabei denkt?? Hier eine Information:


Z.B.: „Zum Rechtsextremismus in der Bundeswehr“, Rolf Clement, Militär- und Sicherheitsexperte, Herr Clement zeigt auf, was hier in diesem Land aus dem Ruder läuft, nur, Herr Clement, wenn Sie Militär- und Sicherheitsexperte sind, dann erschließt sich mir nicht, warum Sie nicht aufjaulen, Alarm schlagen und alle Möglichkeiten ergreifen, zu denen Sie fähig sein dürften!!??


Aber ich denke, auch hierzu wird sich kein „Mensch mit Eiern in der Hose“ finden, dafür gibt es ja eine Frau Kasner, die die Zügel straff in der Hand hat, schließlich hat sie dieses Handwerk auch gelernt!


Kommen wir zum Wesentlichen, nämlich zu zwei Dingen, kommen wir also heute, am 11.Mai 2017, zur heute erklärten Aufgabe unseres Landes und dem, von Herrn Jakob Augstein erklärten „Verbrecherstatus“ deutscher Streitkräfte.


1. „Als sich der Clan zusammenrottete, zog sich die Polizei zurück“,


so schreibt die „welt“, es geht um eine Situation in Naumburg.

Im Netz sind nähere Einzelheiten nachzulesen..., danke, damit ist alles zum Zustand dieses Landes gesagt, wenn man dann in diesem Beitrag noch lesen muß: „Die Behörden suchen Sanktionsmöglichkeiten“, dann darf ich hierzu mitteilen, daß es Sanktionsmöglichkeiten gegen ethnisch Deutsche tagtäglich in Hülle und Fülle mit und ohne SEK gibt, also einfach mal dort abschöpfen!!!

Und das sind keine zusammengerotteten Clans, sondern z.B. ältere Ehepaare, denen ihr Hund weggenommen werden soll, nur weil ein Gericht ihn für 'gefährlich' erklärt hatte, weil er sich nur natürlich verhielt.

Bei diesen Auftritten geht Gewalt wunderbar, die Handschellen klicken nur so, und vor allem: natürliches Verhalten des Bürgers wird sofort umgemünzt in 'Widerstand' und Kriminalisierung.

Ach würde doch nur ein Bruchteil dieser bewundernswerten Energie gegen 'Clans' angewendet, aber das werden wir wohl nicht erleben, bei uns daheim geht das morgens um 6 alles viel besser, denn man 'tut was' gegen aufmüpfige Leute, erkennen Sie sich wieder...?

Diese rohe Gewalt gegen wehrlose Bürger ist das genaue Spiegelbild der Feigheit, die da einsetzt, wo wirkliche Courage gebraucht würde. Aber der Fisch stinkt bekanntlich vom Kopf her...


2. „Streitkräfte“, bei „wikipedia“ ist u.a. nachzulesen:


Bezeichnet die mit Kriegswaffen ausgestatteten Kräfte der Staatsgewalt, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizeikräfte zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können..., das ist schön, kommen wir folglich zu Herrn Augstein, Kollege von Herrn Jan Fleischhauer, dieser in derselben Redaktion, ein Hammer:


Herr Augstein schrieb sozusagen eine Antwort auf Jan Fleischhauers Aufsatz zum Zustand der Bundeswehr, vor allem aber zum Zustand einer Frau v.d. Laien, dieser Aufsatz des Herrn Augstein hat eine positive Seite:

Wir wissen nun eigentlich genau, was Sache ist, das Problem ist nur, daß ein Herr Augstein nicht weiß, was Sache ist!


Mit harter Hand“ so lautet der Beitrag des Herrn Augstein, ein leidenschaftliches Plädoyer für Frau von der Laien, dieser Beitrag ist ein dramatisches Beispiel für Nichtwissen, Nichtverstehen und bodenlose Ignoranz!

Nun, wenigstens wissen wir dadurch, wer wohl der Redenschreiber für Ex-Bundespräsident GAUck war!


Herr Augstein beendet seinen Beitrag mit:


Die Bundeswehr hat längst ihre eigene Tradition. Sie muss nicht das lange Gedächtnis der deutschen Streitkräfte bewahren. Denn es ist ein Gedächtnis der Verbrechen“.


Werter Herr Augstein, Ihnen sind wohl sämtliche Sinne abhanden gekommen! Was waren Sie denn beim Bund? Latrinenputzer. nehme ich an.

Es ist erschütternd zu sehen, daß auch Sie die deutsche Geschichte nur unter dem Focus „Drittes Reich“ zu sehen vermögen, Ihnen weiterhin offensichtlich der Begriff „Streitkräfte“ ein unbekannter Begriff ist und Sie dennoch Schreiberling sein können, Schreiberling in einem Blatt, dem noch vor nicht allzu langer Zeit ein gewisses Niveau unterstellt wurde.

Daß diese Zeit überholt ist, das pfeifen mittlerweile die Spatzen (sofern noch vorhanden) von den Dächern!


Werter Herr Augstein, Ihre o.g. Schlußbemerkung würde u.a. den Straftatbestand des § 130 StGB erfüllen, aber, wir wissen, der §130 StGB ist evtl. selbst auf Schildkröten anwendbar, niemals aber auf Deutsche...als Opfer, wohlgemerkt, denn Deutsche sind kein 'Rechtsgut' in diesem Sinne.

Lesen Sie Bundesverfassungsgericht 1 BvR 2150/08, dort steht nicht nur, was unter Meinungsfreiheit zu verstehen ist, sondern daß der 130 auch kein 'allgemeines Gesetz' ist mit allen Konsequenzen (die wie meist nicht gezogen werden).


c.c.k.e.d. - ja, ja, wir therapieren nicht nur die Falschen, sondern verprügeln auch täglich die Falschen. Aber das hat wohl etwas mit Merkels Tao des guten Weges zu tun. Im Moment herrscht noch Yin, aber Yang kommt wie das Amen in der Kirche, das walten die Ochsenfrösche...) (sdg).


_____________________________________________________


12. Mai 2017, liebe Leser, liebe zunehmend Wütende,


ich falle mal mit der Tür ins Haus, zu brisant ist das Nachstehende, dies in Bezug auf Altkanzler Helmut Schmidt!

Wie im Netz zu erfahren ist, kann man bislang das Wohnhaus des Altkanzlers „virtuell “ besuchen, es ist dort u.a. die Rede von unzähligen Bildern und Fotografien an den Wänden!!!


Ich fordere hiermit alle zuständigen Stellen auf, vor allem Herrn Unmaas, dieses „virtuelle Reisen“ in das Haus eines Nazis sofort zu unterbinden/löschen/untersagen oder was auch immer Sie für Möglichkeiten haben, denn das geht gar nicht!

Und daß die „Helmut-Schmidt-Universität“ in Hamburg ein Bild des Namensgebers in Wehrmachtsuniform abhängen ließ, aber hallo, das war mehr als überfällig!


Nein, man kann diesen Irrsinn nicht mehr in Worte fassen, allerdings habe ich einen Trost für Sie, liebe Leser und aufgeklärte Menschen:


Spätestens wenn wir gänzlich übernommen worden sind, und das ist nur noch eine kurze Frage der Zeit (s. Naumburg und Naumburg steht für Deutschland generell), wird sich das Problem der „Erbsünde“ und der „ewigen Schuld der Deutschen“ erledigt haben, denn dann sind wir nichts mehr, wenn überhaupt noch vorhanden...


Es werden eines Tages keine 'Sünder' mehr da sein, die 'unfaßbare Schuld' auf sich geladen haben, und damit werden dann auch 'unfaßbare' Geldquellen versiegen, die das Elend in Teilen der Welt vergrößern werden.


Ist dies etwa die Methode Merkel, aus der Schuldenfalle mit Ewigkeitsgarantie `rauszukommen? Dann hätte sie den zweiten Schritt vor dem ersten getan, denn bereits heute lebt fast niemand mehr, der rein zeitlich in das 'Schuldschema' paßt, wie soll das wohl weitergehen? Ich wage nicht, diesen Gedanken zu Ende zu denken, aber wo es tatsächlich langgeht, das ist mehr als überdeutlich, faen ta deg!


Kommen wir nach Rheinland-Pfalz, daß dort der Mist in vielfältiger Art und Weise zum Himmel stinkt, das ist uns hier längst klar, aber es geht noch besser.

Zuvor dies, googeln Sie mal den § 263 StGB, Betrug, dort den Abs. 1, Abs.3 Satz 1 und 4, wir lesen weiterhin zum Thema „Organisierte Kriminalität“ folgende Definition:


Organisierte Kriminalität ist die von Gewinn- oder Machtstreben bestimmte planmäßige Begehung von Straftaten, die einzeln oder in ihrer Gesamtheit von erheblicher Bedeutung sind, wenn mehr als zwei Beteiligte auf längere oder unbestimmte Dauer arbeitsteilig


a) unter Verwendung gewerblicher oder geschäftsähnlicher Strukturen,

b) (…),

c)unter Einflussnahme auf Politik, Massenmedien, öffentliche Verwaltung, Justiz oder Wirtschaft zusammenwirken“.


Was ist geschehen? Ich hatte hier auf meiner Seite vor einiger Zeit darüber berichtet, daß sich die Abgeordneten im rheinland-pfälzischen Landtag einen ordentlichen „Diätenschluck“ gegönnt haben, dies gegen die Stimmen der AfD.

Diese 1000 Euro mtl. mehr wurden damit begründet, daß man sich lediglich der Steigerung von Bezügen von Verbandsbürgermeistern anpasst.

Dies hat sich nun als „Ente“ herausgestellt, denn tatsächlich wuchsen die Bezüge von Verbandsbürgermeistern sehr viel weniger.

Kleinparteien ( Freie Wähler und ÖDP) hatten ein Gutachten in Auftrag gegeben, kein geringer als Prof. von Arnim kommt zu dem Schluß:


Das Parlament hat die Öffentlichkeit gezielt belogen“, alles klar, Herr von Arnim, klare Worte!

Herr von Arnim war heute auch kurz im Radio dazu zu hören, man merkte seiner Stimme an, daß er erregt war, als er sinngemäß sagte:

Ich habe solch eine Dreistigkeit gegenüber Bürgern in all meinen Jahren noch nicht erlebt!


Tja, wir sind eben auch hier auf einem „Guten Weg“...


Also werte, unabhängige Staatsanwaltschaften, wie wäre es einfach mal mit einem Ermittlungsverfahren wegen d.V. des Betruges und d.V. der OK gegen den Landtag von Rheinland-Pfalz?

Ach so, das geht ja nicht, für Ermittlungen gegen die Regierung und Konsorten brauchen Sie ja die Erlaubnis der Regierung, ach so, jetzt versteh`ich das Ganze! Wirklich gut eingefädelt...! Aber auf den Wähler ist ja Verlaß, jetzt dürfen auch die anderen mal..., man möchte sich nur noch übergeben!


Ja, es reicht, wir sind mittlerweile generell Verbrechern ausgeliefert, ob in der Politik oder deren willfähriger Handlanger, dies in jeder Hinsicht und das wird tagtäglich klarer!

Hinzu kommen die unerträglichen Vorfälle/Entscheidungen bei Polizei/Staatsanwaltschaften und den Gerichten, eine erschütternde Ansammlung des Versagens!

Dazu hätte ich einen Vorschlag, um Schaden zu mindern:


Wie wäre es mit einer „Rückrufaktion“ der Justiz, ähnlich wie in der Automobilindustrie?

Der Schaden wird ohne Kosten für den/die Betroffenen behoben! Schön wär's, denn diese 'Rückrufaktionen' nennen sich bestenfalls 'Wiederaufnahmeverfahren' und sind mit Hürden versehen, die in weiser Voraussicht nahezu unüberwindlich gestaltet wurden, schauen Sie mal ins Gesetz...


c.c.K.e.d. - good times, bad times, all times get over...(sdg).


______________________________________________________


13. Mai 2017, liebe Leser, liebe, den Untergang von Rechtsstaatlichkeit und unseres Landes Miterlebende,

ich schäme mich mittlerweile, ein Bürger dieses Landes zu sein, über das die ganze Welt mit Recht lacht!

Ein Kommentator, einfach ein Bürger im Netz, brachte das wunderbar auf den Punkt, indem er feststellte:

Wir Deutschen sind so in der Vergangenheit gefangen (Anm. von mir: Planmäßig gefangen, denn, und: `cui bono`?), daß wir die Gegenwart nicht mehr wahrnehmen.

Den Untergang von Rechtsstaatlichkeit, die Selbstbedienung der Parteien, welche sich den Staat/den Souverän zur Beute gemacht haben, all das erleben wir derzeit und ganz aktuell in Rheinland-Pfalz. Allein, in den Medien kaum ein Thema, allenfalls gestern fand sich ein wenig „shitstorm“ im SWR-Radio und auch dieser ist dort, vermutlich „auftragsgemäß“, bereits wieder verschwunden.

Da freut es doch umso mehr, daß man im „Journal alternative Medien“ dieses ungeheuerliche Vorgehen der hiesigen Landesregierung nun detailliert nachlesen kann, nämlich dokumentiert und bewertet durch Herrn Prof. v. Arnim!

Diese bzgl. Rechtsstaatlichkeit und Strafrecht einschlägige und niederschmetternde Bewertung, nebst Aufruf zur Strafermittlung, vorgestellt am gestrigen Tage in Mainz, findet allerdings eben kaum eine Wertung, nun, das dürfte in diesem „Rechtsstaat“ auch nicht vorgesehen sein!

Ich hab`da noch ein wenig zur „Bundeswehr“, mich erreichte per Post ein anonymes Anschreiben eines aktiven Offiziers, der den Zustand der Bundeswehr als definitiv „unfähig“ bezeichnete, dies stetig fortschreitend seit etwa zwanzig Jahren, er sieht darin den planmäßig zu schaffenden Fortgang einer „zu gestaltenden Wehrlosigkeit“.

Er teilte weiter mit, daß die „Pannen“, über welche man in den Medien lesen kann, nur die Spitze sind, der wahre Zustand ist weitaus desolater!

Seiner Einschätzung nach hat die Bundeswehr bei einem Angriff nichts, aber auch gar nichts mehr entgegenzusetzen, weder personell noch ausrüstungsmäßig, er meinte, Putin könnte binnen zwanzig Stunden an Merkels Haustür klopfen, dies ungehindert!

Wenn man dann die „Spitzen der Eisberge“ allein in den Medien präsentiert bekommt, also

- nichtfliegende Hubschrauber ,

- bedingt einsatzbereite Transport-Flieger,

- bedingt einsatzbereite Gewehre,

- „kränkende“ Fregatten,

- Ausbildungszentrum für Kampfschwimmer wegen baulichen Mängeln geschlossen, um nur einiges zu nennen,

nun, dann könnte in einem schon so der Gedanke aufkeimen, daß das gewollt ist und ich behaupte mal: DAS IST SO!!

Ich habe in meinem gestrigen Beitrag zum Thema „Diäten-Skandal in Rheinland-Pfalz“ den § 263 StGB bemüht, ich durfte heute also durch eine Koryphäe der Rechtswissenschaft erfahren, daß ich absolut richtig lag, das freut mich sehr.

Nun also das Thema „Bundeswehr“, es ist eben nicht nur meine Einschätzung zum desolaten (und wohl geplantem ) Zustand, sondern das bestätigt also auch mein anonymer Informant!

Für all das Danke, manchmal habe ich ja schon vermutet und an mir selbst gezweifelt, nämlich ein „rechter Spinner“ zu sein..., wir sehen also an all den Geschehnissen, daß unser Land Deutschland in vielfältiger Art und Weise aufgelöst und zerstört werden soll.

Zu diesem gesamten Themenbereich der Zerstörung unseres Landes gehört auch z.B.

Rockerkrieg in Berlin“, so berichtet u.a. der „focus“, da wird durch Zuwandererbanden auf ein Lokal und die Gäste dort geschossen, fünf mutmaßliche Täter wurden festgenommen, zwei davon kamen wieder auf freien Fuß, somit komme ich zu einer grundsätzlichen Frage, die Antwort liefere ich gleich hinterher:

- Was ist der Unterschied zwischen Reichsbürgern und zugewanderten Straftätern/Verbrechern?

Antwort: Die Reichsbürger „könnten“ schießen und werden deshalb sanktioniert und/oder inhaftiert, die gewalttätigen Zuwanderer schießen tatsächlich und bleiben dennoch teilweise frei und unbehelligt, danke, wieder einmal keine Fragen mehr, ich werde dies allerdings zu würdigen wissen!

Raubüberfälle auf Friedhofsbesucher“, so im Netz nachzulesen, ja, die Möglichkeiten sind vor allem in NRW vielfältig, also aller Grund, dem Geschmeiß der etablierten Parteien auch am morgigen „Wahltag“ die Stimmen zu geben, oder wie??

Jedenfalls wünschen wir bereits hier und heute zunächst der SPD eine Fahrt in die Hölle, für irgendetwas muß der Schulzzug doch noch nützen!

Ach, bevor ich es vergesse: Ein Kommentator beim SWR meinte, dies in Bezug auf die Wahlen in NRW und die jeweiligen Chancen der Parteien:

Man darf eines nicht vergessen, zum Thema `Zuwanderung` ist Frau Merkel eine verlässliche Figur“,

einfach mal tief durchatmen, dann kann man auch verstehen, was dieser Kretin tatsächlich meinte, er meinte augenscheinlich nichts anderes, als das: „Wir sind mit Frau Merkel auf einem guten Weg, der Plan läuft und Deutschland wird wohl bald „obsolet“ sein!

Ich schließe und habe Frau Kasner, dies anläßlich eines kurzen Blickes nach Kiew (da läuft gerade ein europäischer Musik-Klamauk) schmerzlich vermisst, warum? Nun, ganz einfach: Dort wurden Deutschlandfahnen geschwenkt, aber keine Frau Merkel war vor Ort, um dieses beschmutzende Symbol einzusammeln!

c.c.K.e.d. - nie war dies so wichtig wie heute, einen Parteienstaat wie wir ihn heute hier haben, hat ausgedient....(sdg).

______________________________________________________


14. Mai 2017, liebe Leser,


um „runterzukommen“ habe ich heute Abend erst ein paar Bahnen in unserem Teich gezogen und mich dann mit einem Gläschen Whisky unter unseren Birnbaum gesetzt, das war schön.

Doch dann kam ein Vogel und zeigte mir durch Absetzen seines Kots auf meinen Kopf, daß ich mich um Scheiße zu kümmern habe, also z.B. um die sprichwörtliche „Scheiße am Schuh“, welche man bekanntlich nicht los wird, so bin ich also hier, guten Abend, ich beginne allerdings nicht mit den Wahlen in NRW, also mit der „Scheiße am Schuh“, sondern chronologisch, also mit dem heutigen Morgen, Kaffeezeit im Hause Schaefer.


Das Radio vermeldete den grandiosen Sieg eines portugiesischen Sängers beim „ESC“, später war verschiedentlich zu hören, daß das Publikum und verschiedene Jurys wohl so entschieden haben, weil es ein Genuß war, keinen Klamauk, kein `Dauerenglisch`zu hören!, keinen Einheitsbrei! und vor allem eine Landessprache! zu hören, du lieber Himmel, wie sind denn die Leute drauf?? Ist es etwa das, was die Menschen möchten??


Dann meinte meine wackere Anette am heutigen Muttertag, daß es eigentlich und in heutigen Zeiten nicht mehr angebracht sei, einen „Muttertag“, in der Folge „Vatertag“ zu begehen, das sei doch mehr als rechtslastig und mit dem Genderismus unvereinbar, nun, ich schaltete kurz darauf den Rechner ein, was fand sich beim „focus“, richtig:


Bitte abschaffen! Mutter- und Vatertag passen nicht mehr in unsere Gesellschaft“, alles klar?


Ich denke, daß im Zuge der allgemeinen und derzeit brisant vorangetriebenen „Säuberung“ (!!!!) auch das demnächst fallen wird, sowie alles andere auch, was auch nur noch im Entferntesten etwas mit „Werten“ und „Erhaltenswertem“ zu tun hat! Buchempfehlung: „Unter Linken“ von Jan Fleischhauer. Links führt, eine 'Elite', die in ihrem Vokabular die Wörter 'Elite', 'Volk', 'Nation' und 'Vaterland' schon gar nicht duldet. Eine reizende Gesellschaft, aber 'Kampf gegen Links' gibt es nicht, daher beklagt euch bitte nicht...


Den Medien war heute zu entnehmen, daß man sich nun aktuell an „Hindenburg“ und „Wernher von Braun“ abarbeitet, alles Gute!


Auch ein 96- jähriger Greis, dement, wird nun vor Gericht beharkt, er soll während seiner einmonatigen Tätigkeit als Sanitäter in Auschwitz für den Tod von mehr als 3000 Gefangenen mitverantwortlich gewesen sein.

Einen Menschen vor Gericht zu ziehen, der nicht mehr fähig ist, das Vergangene und das Aktuelle nachzuvollziehen, das gilt in meinen Augen als eine schwere Verletzung der Menschenrechte!! Wo bleibt Amnesty!? Hier könnt ihr euch austoben in einem Land, das bei weitem das größte Spendenaufkommen nach London überweist. Ich war selbst Gründungsmitglied einer Gruppe und Kassenwart von fünf Gruppen und habe gesehen, was da an Spenden rüberkommt. Aber der Prophet im eigenen Land...hält besser die Klappe, oder was?

Nun, aber auch das juckt wohl diesen „Rechtsstaat“ nicht, oder was ist hier los?


Kommen wir zu den Wahlen in NRW, begleitet wurden/werden diese von täglich neuen Schreckensmeldungen der Gewalt in NRW:


Dieses Wahlergebnis ( ca. 34% für die CDU, ca. 30% für die SPD) kann nur zwei Ursachen haben:


1. Das Volk der Deutschen (hier heute allein die Menschen in NRW) besteht überwiegend aus suizidalen Masochisten, was ich nicht glauben mag, dagegen sprechen die unzähligen Kommentare im Netz.

Ich glaube auch noch nicht, daß der Deutsche ein Typ ist, der einen Schuß aus einer Pistole abgibt und dabei in den Lauf sieht, um die Kugel beim Abfliegen zu sehen!!


2. Die Wahlergebnisse sind gefälscht, dies zu behaupten nehme ich mir die Freiheit, denn:


Seit Bestehen der BRD geben sich regelmäßig die großen Parteien die Klinke abwechselnd in die Hand, kleine Parteien kamen und gingen, spielten einmal ein Rolle oder dann auch nicht mehr usw., das ist alles erklärbar und „verständlich“.


Was nicht mehr erklärbar und verständlich ist, daß dieses „sich die Klinke in die Hand geben“, also das bisherige Beibehalten der „Macht“, nun angesichts der dramatischen Veränderungen und Entwicklungen in unserem Land, die es so zuvor nicht gab, nichts in diesem politischen Gefüge verändert haben soll??!

Also das unerschütterliche Schaukelspiel wie eh und je, das glaubt doch kein Mensch mehr, der hier noch seine Sinne zusammen hat, soll heißen, ganz unverblümt:


Merkel, sonst nichts!


Das werden wir schon schaukeln, egal wie!


30% für die AfD, ca. 8% für die SPD, wäre das nicht realistischer??


Sehen wir noch kurz nach bei einigen Pressemeldungen/Äußerungen von Politikern:


- Die „welt“ schreibt: „Die Wende gelang der CDU mit dem harten Thema Innere Sicherheit“,

haben Sie, liebe Leser, noch alle Sinne beisammen, nun, dann brauche ich diesen Dreck nicht näher zu kommentieren!

Vielleicht nur soviel: Was also die CDU unter Frau Kasner dem Land/den Bundesländern eingetütet hat, das soll nun unter Kasner und Konsorten als „Rettung“ verkauft werden, kann denn ein einziges Volk so blöde sein, das zu glauben??

Hier soll der Teufel durch den Beelzebub ausgetrieben werden, ist das die Möglichkeit...!? Für wie bescheuert werden wir eigentlich gehalten? Merkel, der 'Fels in der Brandung', die sie selbst täglich mit neuer Nahrung versorgt? So soll die Bundestagswahl also laufen, danke, wir haben verstanden.


- Ein SWR-Kommentator meinte heute: „Eine Groko geht immer“, danke Herr Kommentator, Sie meinten wohl eher „Scheiße am Schuh“ wird man nie los (s.o), nicht wahr?


- Frau Kraft teilte mit, daß sie nun ihre Ämter niederlegt, ihre Amtskollegin hier in Rheinland-Pfalz, Frau Dreyer meinte dazu, daß sie Frau Kraft Respekt für ihre Konsequenzen zolle...


Hallooo, Frau Dreyer, darf ich fragen, wo Sie unterwegs sind?

Sie zollen Frau Kraft Respekt für ihre Konsequenzen, was soll dieser Mist, oder hatten Sie evtl. vermutet, daß sich Frau Kraft in die Staatskanzlei zurückzieht, sich einmauert, ein Hausverbot für CDU und FDP ausspricht und eine Kalaschnikow durchlädt?


Man kann diesen Mist aus den Mundwerken dieser „Politiker“ nicht mehr ertragen, dazu gehört auch die Mitteilung, daß Frau Kraft die „Verantwortung“ für das Wahldebakel übernimmt, jau, alles klar, Frau Kraft, diese „Übernahme von Verantwortung“ kostet Sie keinen Pfennig, dürfte Sie allenfalls in absehbarer Zeit nach oben, z.B. in die Wirtschaft spülen, so ist`s halt mit abgedankten Politikern, nicht wahr? Ekelhaftes Geschwätz, ekelhaftes!

Nebenbei: Liebe Leser, sehen Sie sich mal die Vitae von Kraft und Laschet an, man könnte mal wieder ins Grübeln kommen, sind das etwa auch wieder nur Leute, welche im Leben nicht so richtig....Genau, die Politikergeneration, die im Berufsleben nichts gebacken bekam und daher den Rettungsanker Politik auswarfen. Wen wundert es, daß hier nichts als Chaos entsteht, wenn dieser Parteienfilz weiter das Sagen hat? Ich möchte endlich einmal ein Parteiprogramm sehen, in dem diese Schwachstellen angesprochen werden und den Wähler zum Denken und Vergleichen anregen. Merkwürdig, daß diese positiven Wahlkampfmittel nicht nutzbar gemacht werden.


c.c.K.e.d. - Madame 'Kanzlerin' hält Hof und läßt Präsident Macron antanzen anstatt umgekehrt – wir werden wohl nie erfahren, was uns das wieder kosten wird, ein schlechtes Zeichen ist das allemal...(sdg).


________________________________________________


15. Mai 2017, liebe Leser, liebe Leute, die ihr z.B. arbeitsmäßig im Stress seid,


und euch vielleicht deshalb eine Vereinfachung von Vorgängen wünscht, hier ein neues Beispiel, frisch hereingekommen von einem Gericht, dies wurde/wird oben im Schriftsatz eingestellt:


Dieses EDV-erstellte Schreiben (das sind all unsere Schreiben auch) ist aus Vereinfachungsgründen nicht unterzeichnet“,


das ist schön, und jetzt?

Diese Argumentation sollten wir auch mal versuchen, aber dann holla, die Waldfee!!?


Heißt: Evtl. sollte eine Privatperson einmal im Alleingang, anläßlich einer nicht weiter schmerzenden Kleinigkeit, diese „Argumentation“ des Nichtunterschreibens übernehmen und dennoch auf Rechtskraft pochen, das weitere Procedere, bzw. die daraus erfolgenden Mitteilungen und Konsequenzen dürften dann höchst interessant sein!


Ich reiße kurz einige andere Themen an, es ist alles eigentlich zu viel, dennoch, ich lasse nicht nach, hier nun einfach ein Sammelsurium von Themen, die bewegen und bedeutend sind:


- Was die Natur in Milliarden und Millionen Jahren schuf, das erledigt der Mensch nun binnen weniger Jahre: 80% der Vögel hierzulande sind in den letzten 150 Jahren verschwunden, eklatant stieg dieses Artensterben in den letzten drei Jahrzehnten an. Nun, das passt zeitlich in etwa mit der Entstehung und dem (Noch)-Fortbestand der „Grünen“ zusammen, echt jetzt!

Seit wir z.B. vor unserem Garten (dieser grenzt ans freie Land) drei Windräder (190m hoch) stehen haben, gibt es kaum noch Vögel, Fledermäuse gar nicht mehr, keine Lerchen auf den Feldern, kein Greifvogel mehr, nada, nichts!

Nur eine kleine Spatzenfamilie hält sich, dafür gab es keine einzige Meise, obwohl unser Vogelhäuschen mit drei Wohnungen in den Jahren davor noch teilweise genutzt wurde.

Nichts mehr, da hilft auch keine Zählung. Gestern im Garten: ein einziger Schmetterling, allerdings kein bunter. Wir haben keine Pfauenaugen mehr, keine Füchse, keine Distelfalter, keine Bläulinge, nur im Herbst hatten wir letztes Jahr noch ein paar Admirale, aber wir werden auch diese nicht mehr zu sehen bekommen. Die Natur ist kaputtgegiftet, es wächst nur noch der Gift-Profit, alles andere ist tot. Und genau das werden wir bald auch sein, also, über was regen wir uns noch auf...?


- Der Landtag in Mainz hat die schweren Anschuldigungen von Prof. v. Arnim entschieden zurückgewiesen, diese Diätenerhöhungen seien rechtens, zu diesem Ergebnis käme schließlich auch der wissenschaftliche Rat des Landtags.

Jau, alles klar, denn und seit wann kann man die Hexe beim Teufel verklagen??

Das Thema ist noch nicht gegessen!


- Der neue Staatspräsident von Frankreich trat heute bei Merkel an, nun, das ist drollig, denn es dürfte sich damit anbahnen und bewahrheiten, was ich gerade geschrieben hatte, nämlich nichts anderes als: „Merkel, her mit den Kohlen“ und es dürfte völlig wurst sein, ob Merkel oder Sozen, das Pack ist stets das Gleiche!


Ich übergebe nun an dieser Stelle an Jan Fleischhauer, der sich mit eben dieser Thematik phantastisch auseinandergesetzt hat:


Deutsches Geld für Macron – Wer will`s verbraten? Sozialdemokraten“,


danke, Herr Fleischhauer!


- Bleiben wir noch kurz in Frankreich, bei Familie Macron; ich gebe nichts auf Äußerlichkeiten oder Altersunterschiede, das gehört sich einfach nicht, hat völlig irrelevant zu sein und bedarf deshalb auch keinerlei Kommentierung.

Worauf ich allerdings sehr viel gebe, das sind z.B. neben einem Schriftbild vor allem Gesten, Mimik und spontane Handlungen.


Zu diesem Bereich fand ich zufällig etwas, was mich in bezug auf Herrn Macron dann doch sehr bestürzte, das können Sie selbst nachsehen, eine ganz kurze Videosequenz, die eine Aussagekraft hat, welche ich als fatal, aber eben auch wegweisend bezeichnen möchte.

In Frankreich wird darüber hinaus gemunkelt, daß Frau Brigitte Macron einen wichtigen Posten..., egal,

sehen Sie sich also dieses Video an, ich meine damit wenigstens einige Sekunden ab 0:40 des Films...

Es ist mir nicht bekannt, ob weitere Körperpflegeaktionen an Herrn Macron durchgeführt wurden....


Brigitte Macron: Teacher to potential first lady of France“, zu finden bei „youtube“, danke.


Hier stimmt etwas ganz gewaltig nicht!!


- Unzählige Menschen sind über das Wahlergebnis in NRW fassungslos, heute nun fand sich im „focus“ eine zumindest teilweise Erklärung, eine Erklärung, die ebenfalls fassungslos macht, aber die die Idiotie der Menschen, wenn auch nur verhohlen, endlich beim Namen nennt, das könnte evtl. hilfreich sein:


Ich habe für die SPD gestimmt und bin froh, daß Kraft verloren hat“,


so finden sich in diesem Beitrag Aussagen von SPD-wählenden Rentnerinnen, was nichts anderes bedeutet als anerzogener und blinder Gehorsam, bzgl. Wahl der Etablierten, nichts anderes sonst:


Das Wahlvieh ist vor Ort, das Wahlvieh steht bereit, das Wahlvieh funktioniert, das Wahlvieh ist automatisiert, das Wahlvieh gehorcht, das Wahlvieh denkt nicht, das Wahlvieh jubelt, das Wahlvieh zahlt, das Wahlvieh geht bei Bedarf unter..., halt, nein, das Letzte ist lediglich inoffiziell!


- „Mafia-Clan verdiente mit Flüchtlingsheimen offenbar Millionen“, so ein Beitrag in der „welt“, das klingt nicht weiter spektakulär, schließlich ist man einiges gewohnt.

Liest man jedoch diesen Beitrag nach und schürft etwas im Netz, na, da kommt man dann doch ein wenig weiter in Richtung Hölle:

Die Kirche, ihre Priester, dies bis hinauf zu Herrn Bergoglio (also was der Papst ist) tja, äh, na, Sie wissen schon, gell??


Kann man das Verbrechen noch besser darstellen, was soll ein anständiger Bürger gegen soviel Dreck noch ausrichten?

Richtig, nichts, im Gegenteil, wer als anständiger Bürger „aufmuckt“, der bekommt die Keule in die Fresse, die Keule eines Staates/der Staaten, der/die all diese Verbrechen zumindest deckt/decken!


Wie schrieb heute ein hochkarätiger Mandant sinngemäß: Wenn es im September 2017 wieder schief geht, dann bleibt nur Auswandern oder Kampf....das lassen Sie sich mal auf der Zunge zergehen und sehen Sie sich die Hysterie der Behörden bei der Entwaffnung der Bürger an...was ist daraus zu lernen...? Der Kampf steht für diese Entwaffnungsbehörden bereits fest, und wer dabei der Verlierer sein soll, das steht ebenfalls fest. Aber wer wird gewählt...? Genau die, die das Volk nackt und wehrlos machen, der Run geht erst jetzt richtig los. Was für eine Überlebenschance rechnen sich diese Handlanger eigentlich noch aus? Auweia, es gibt noch soetwas wie den 'furor teutonicus', aber anscheinend sind alle Allianz-versichert, ich habe da so meine Bedenken...


- Ich komme nochmals auf die Tierwelt zu sprechen.

Jedes Tier, das zur Erhaltung seiner Spezies tötet, hat ein spezielles Muster des Tötungsvorgangs, ob Gift, ob Hetzjagd, ob ein tödlicher Kehlbiss usw.

In Deutschland treibt nun offensichtlich ein Raubtier sein Unwesen, dessen Tötungsmechanismus von der Wissenschaft bislang nicht beschrieben wurde, aber dennoch hier mittlerweile einschlägig bekannt ist, das ist das „Zertreten des Kopfes“, vorzugsweise ausgeführt an Menschen.

Dieses Phänomen, welches wohl auf eine neue Spezies in der vielfältigen Welt zurückzuführen ist und oft erfolgreich zum Tod führt (s. aktuell Hürth/Köln, kein Thema mehr in den Medien) sollte einmal wissenschaftlich näher und dringend untersucht werden, evtl. ergeben sich daraus wichtige Informationen und Hinweise, zumindest für all die Menschen, die schon länger hier leben!

Eine neue Art Helmpflicht für Fußgänger wäre ein Thema für den Wahlkampf. Man ist in der Politik doch sonst so besorgt um unser Heil und Wohlergehen. Oder werden wieder erst Gutachten benötigt? Keine Quasselrunde greift dieses tödliche Thema auf, allein deshalb gehört ihr schon auf den Mond gesch...


- „Kennen“ Sie den Oberleutnant Franco A., also der, der eine Todesliste geschrieben hat und über den ich schrieb, daß ich zunächst kein Wort von all dem glaube, was in den Medien steht?

Ich stolperte von Anfang an auch über seinen Namen, über das verpixelte Bild und andere Ungereimtheiten, sowie über eigentlich keinerlei nähere Informationen zu den Ermittlungen, was doch für das „Volk“ wichtig sein sollte...


Na, dann sehen Sie sich doch mal beim „Journal alternative Medien“ folgenden kurzen Beitrag an, schmunzeln Sie anschließend mit mir oder grübeln Sie anschließend mit mir oder was auch immer:


Neues vom Nazi Soldaten Franco A.“,

was für eine Sau wird denn hier wieder durch's Dorf getrieben? 'Franco A'. ist das Kürzel für die Deutsch-Französische Brigade und nicht für einen frei erfundenen Oberleutnant, der angeblich seine Possen getrieben hat, und aus dem langsam aber sicher eine neue RAF konstruiert wird, um die Bundeswehr lahmzulegen, oder was...?

Daß wir im Zeitalter der Zeitungsenten und Fake-news leben, wird jeden Tag deutlicher. Der größte Fake ist allerdings, daß eine Merkel hier angeblich die 'Kanzlerin' mimt, und angeblich 'beliebt' ist. Dies kann sich nur auf Irrenhausinsassen beziehen, oder Leute wie Macron, der mit ihr 'Schwarzer Peter' mit gezinkten Karten spielen will. Die Rechnung wird sehr schnell folgen, und wer den 'Schwarzen Peter' hat, sehen Sie morgens im Spiegel,...wetten...?


c.c.K.e.d. - La grande Madame et la Grande Nation', das wird ein Pasodoble werden, der sich gewaschen hat. Bleibt nur zu hoffen, daß Madame Macron diese Määrkälll nicht ausstehen kann, das wäre noch ein Korrektiv, ansonsten müßte man es wirklich mit Chulz versuchen, der ein sehr fähiger Chaot zu sein scheint...(sdg).


______________________________________________________


16. Mai 2017, liebe Leser, liebe Unkrautvernichter (auf geht`s),


aus aktuellem Anlass (die EU-Kommission hat das Pestizid „Glyphosat“ für weitere zehn Jahre zugelassen) habe ich mich mal mit „Unkraut“ befasst, es findet sich bei „wikipedia“ u.a. folgende Einschätzung:


Im allgemeinen Sprachgebrauch ist das Hauptkriterium, um eine Pflanze als Unkraut zu bezeichnen, dass sie unerwünscht ist. Je nach Sicht des Betroffenen kann ein bereits eingetretener, zu befürchtender wirtschaftlicher Schaden infolge Konkurrenz oder ein ästhetischer Grund (dat is`die Kasner) der Auslöser für das Störungsempfinden sein ( dat is`auch die Kasner), (…), zum Unkraut wird sie erst dadurch, dass sie als „störend“ empfunden wird....,


ich muß jetzt kurz und relativ verstört innehalten, denn das, was da bei „wikipedia“ über Unkraut zu lesen ist, das erinnert fatal an das Dasein und Wirken von Politikern generell, nämlich 1:1, also, das wollte ich so eigentlich gar nicht sagen oder erkennen :-)...


Ja, was ist Unkraut, also außer und neben Politikern?... Nichts!


Das ist lediglich all das „Zeug“, was überall wächst und uns sagen will: Hier sind wir, wir nützen euch, wir heilen...


Wir wissen inzwischen, daß Menschen, die sich mit diesen, teils Jahrhunderte alten Lehren befassen, „rechts“ sind, „ewig gestrig“ oder anderweitig „gestört“!!


Wir kaufen inzwischen keinen Salat und/oder anderen Dreck mehr, unser Salat wächst im Garten, ein ganz besonderes Kraut ist z.B. der „Giersch“, aber hallo und bitte googeln! Aber um Himmels willen nicht weitersagen!


Wir haben die „Weltklima-Konferenzen“, da wird mit Luft-Oberverpestern eingeflogen, da wird getafelt, geschwafelt und kein Mensch weiß, was Sache ist!


Das Klima, das ändert sich seit Bestehen der Erde, wechselt stetig, Ozeane ließen Länder versinken und Länder entstehen, es entstanden Wüsten, ebenso wie blühende Landschaften, der Planet atmet eben.


Nun geht man punktgenau an einem Problem vorbei, was ich als existentiell bedeutend erachte und was bislang allerdings zu keinerlei „Welt-Konferenzen“ geführt hat:...der Plastikmüll, ein Problem, welches im Gegensatz zu einer relativ diffusen „Klimaproblematik“ sehr konkrete, sehr erschütternde Ausmaße angenommen hat.


Hierzu ein Beitrag, zu finden in verschiedenen Medien, unserem „Unkraut“ dürfte das am Arsch vorbeigehen, das „Unkraut“ findet sich weltweit und dieses Geschmeiß möchte nur, daß wir Menschen mitsamt der Tier- und Pflanzenwelt verrecken,hier die „welt“:


Auf einer abgelegenen Insel machten Forscher eine traurige Entdeckung“,


wir sehen folglich: Konkrete und sichtbare Probleme werden negiert, das zu Unterstellende wird forciert, vor allem mit großer Lust gegen den einzelnen Menschen!


Mir ist echt schlecht,


Israelischer Minister ruft zum Mord an Assad auf“,


SPD will straffällige Ausländer `unverzüglich abschieben`


ich fasse zusammen:


- Israel bedarf nun folglich und wahrscheinlich des Schutzes der Weltgemeinschaft oder wie???? Das ist nicht mehr in Worte zu fassen, zumindest nicht in Worte, welche hierzulande erlaubt wären!


- Schulz hat die AfD also rechts überholt, ob das noch was bringen möchte, wie verzweifelt muß denn dieser Maddin sein...?


Junge, dat wird alles nix, denk`mal langsam dran, evtl. arbeiten zu gehen, also mal so richtig malochen, wie es Millionen Menschen auch tun!

Ach, dat willste nich, na, dann sieh mal zu, dat de wieder in der EU unterkommst, die hat eigentlich für Polit-Unkraut und sonstige Kretins immer Plätzchen frei!


Und wenn er jetzt noch schnell und beherzt das weltweite Plastikmüll-Problem auf seine Fahnen schreibt, ja dann ist er doch endlich einmal.....konkret! Hurrah!

Und wenn er klar sagt, daß er außer seine SPD sämtliche anderen Parteien abschaffen will und eine Diktatur Marke Erdowahn errichten will, ja, dann sagt er doch allen, wo es langgeht.


Maddin, dir fehlt noch das Zeug zum Kon-Kretin, aber wir haben ja noch ein bißchen Zeit, das wird schon noch...Sicherlich finde ich deine volle Zustimmung, wenn ich nicht davon ablasse zu sagen:


c.c.K.e.d. - dein Bild, Maddin, zusammen mit Merkel/Kasner, heute im Osloer 'Dagbladet' hätte ich doch zu gern hier eingestellt, aber das überlasse ich anderen Mitstreitern, was ein echtes Unkraut!...(sdg).


17. Mai 2017 – Liebe Leser, liebes Volk, dem wohl jetzt auch noch jede Tradition abgesprochen wird, bei der Bundeswehr angefangen.

Woanders, d.h. in Staaten ohne Merkeloiden in der Politik, sieht das ganz anders aus:

z.B. 17. Mai - Nationalfeiertag in Norwegen, Fahnen über Fahnen und weit und breit keine Merkel, die sie in die Tonne wirft, das bringen nur hiesige Politiker fertig. Sehen Sie sich die Bilder an unter ap.no oder db.no – ein Volk trägt 'bunad', Trachten so weit das Auge reicht. Man stelle sich dies auch nur ansatzweise hier in Merkelland vor!

Der 'Kampf gegen Rechts' hätte seinen großen Auftritt und könnte glatt als Generalprobe durchgehen. Wie gut, daß es hier immer weniger Nationales zu feiern gibt.

Liebe Leser, wir waren heute sehr im Zeitdruck, Sie kennen die Zeitfenster, durch die das Recht immer davonfliegt, wenn es nicht rechtzeitig von einem Schriftsatz noch eingefangen werden kann. Es gibt sehr viel 'Wissenswertes', aber heute mag ein Beitrag ausschließlich zum Thema GEZ genügen, da die Aktualität nicht abreißt:

GEZ – und kein Ende. Liebe Leser, immer wieder kommen Bitten an mich, gequälte Bürger aus den Fangarmen der GEZ-Krake zu befreien, also aus einem Unterdrückungsmechanismus, der lebenslang angelegt ist.

Es ist immer wieder dazu zu raten, sich unbedingt die bisher wohl letzte Entscheidung des Landgerichts Tübingen, Beschluß vom 16.9.2016 – 5 T 232/16 aus dem Netz zu besorgen und jeden Tag einmal wieder durchzuarbeiten. Hier wird sehr ausführlich dargelegt, daß es bisher immer noch an zwei Vollstreckungsvoraussetzungen fehlt, wenn über Gerichtsvollzieher oder Amtshilfe vollstreckt werden soll.

Zur Einführung sei auf die Randnummer 31 hingewiesen, damit man eine Vorstellung davon bekommt, wer hier u.a. 'gefüttert' wird:

RN 31 c): Eine Bindung an behördentypische Ausgestaltungen (Geltung des Besoldungsrechts oder der Tarifverträge bzw. der Gehaltsstrukturen) für den öffentlichen Dienst fehlt völlig. Die Bezüge des Intendanten übersteigen diejenigen von sämtlichen Behördenleitern, selbst diejenigen eines Ministerpräsidenten oder Kanzlers, erheblich...“

Wenn man hört, daß Moderatoren der 'Tagesschau' mit 800.000,- € Gehalt ihr Arbeitsjahr beschließen, und die übrigen Randfiguren von Anne Will bis Caren Mioska wohl ähnlich dotiert nach Hause gehen, dann freut sich doch der Bürger über seine guten Taten, den Armen zu helfen.

Das LG Tübingen wie stets als Beschwerdegericht weist darauf hin, daß das letzte Wort über die grundsätzliche Berechtigung der Gebühren noch nicht gesprochen ist und beschränkt sich auf seine Rolle als Rechtsmittelinstanz in Vollstreckungsverfahren. Hierzu werden zwei ganz wichtige Kriterien herausgearbeitet:

1. Selbst wenn die GEZ bzw. ihre Auftraggeber wie eine Behörde daherkommt und vollstreckbare Beitragsbescheide erläßt, dann ist stets zu prüfen, ob das Verwaltungsverfahrensgesetz in dem betr. Bundesland überhaupt anwendbar ist. Dazu rufe man sich das jeweilige Landesgesetz auf und prüfe nach, ob nicht in § 2 gleich zu Anfang die Anwendbarkeit auf Rundfunkanstalten ausgeschlossen ist.

Wenn das so ist, dann gibt es keine Titelzustellung nach der Drei-Tages-Regel, also drei Tage nach Aufgabe zur Post gilt der Bescheid als zugestellt. Ist dies nicht der Fall, dann fehlt die Vollstreckungsvoraussetzung der Titelzustellung und man dringt mit der Erinnerung nach § 766 ZPO bei Gericht durch, die Zwangsvollstreckung, in welcher Form auch immer, ist unzulässig.

2. Den größten Raum nimmt in dem Beschluß der Nachweis ein, daß die Auftraggeber für GEZ aber gerade keine Behörden sind und deshalb auf die allgemeinen Gesetze für den Zugang einer Willenserklärung, §§ 130, 132 BGB, zurückgreifen können und müssen. Danach kommen die Vorschriften der ZPO zur Anwendung, z.B. Zustellung durch Gerichtsvollzieher, jedoch gilt nicht die Zustellungsvermutung nach der Drei-Tage-Regel, die wegen dieser Zustellungsfiktion sehr beliebt ist, aber mit der tatsächlichen Arbeit der Post absolut nichts mehr zu tun hat. Dies ist der eine Schwerpunkt der Entscheidung.

Der zweite beschäftigt sich wie gesagt mit der (nach Meinung des LG Tübingen nicht vorhandenen Behördeneigenschaft der Rundfunkanstalten. Die Randnummer 30 besagt kurz und bündig: „Das wesentliche Handeln und Gestalten der Gläubigerin ist unternehmerisch.“ Dies wird in akribischer Weise dargelegt. In Randnummer 39 am Ende wird z.B. gesagt: „Auch aus § 49 RStV ergibt sich, daß die Rundfunkanstalt keine Behörde ist, nachdem sie hier als denkbarer Täter von Ordnungswidrigkeiten angesprochen wird“.

Man sieht wieder einmal, daß der Bürger es mit gehörigem Gesetzesschrott zu tun hat, mit dem Zwitterwesen geschaffen werden, bei denen man nicht weiß, ob der 'Staat' mit seiner Meinungsindustrie für teures Geld daherkommt, ob wir es mit einer Sondersteuer zu tun haben, oder mit einer rein privatwirtschaftlichen Tätigkeit, deren angeblich 'staatsferne' Leistungen zwangsangeboten werden, was natürlich der beste Weg ist für gehörige Meinungsmanipulationen, wozu auch 'die größten Hits aller Zeiten' gehören, indem wie eine Gebetsmühle regelmäßig der größte Schrott nur der letzten 30 Jahre abgespult wird zum Zweck der unermüdlichen Promotion u.a von 'Start Ups' von Neulingen, die auf unsere Kosten jede Menge Propaganda bekommen, die von uns auch noch bezahlt werden muß.

So gut möchten wird es auch einmal haben, gelle? Und auf dem politischen Sektor setzt sich dieses unerträgliche Verhalten munter fort nach dem Motto 'Staatsferne', wobei der 'Staat' im wesentlichen aus Merkel und deren 'Beliebtheit' besteht. Aber ich will nicht weiter Brechreiz erzeugen, aber nicht ganz, denn ich zitiere hier noch die Randnummer 37 des Beschlusses:


Gegen die Behördeneigenschaft spricht entscheidend auch die Ausgestaltung der Satzung der Gläubigerin, die weder gesetzlichen noch rechtsstaatlichen Voraussetzungen gerecht wird. In der Satzung (§ 13) wird geregelt, daß auch dem außerhalb der Vollstreckung leistenden Schuldner keinerlei Leistungsbestimmungsrecht zusteht. Für eine solche Regelung fehlt bereits die gesetzliche Ermächtigung in § 9 des Rundfunkbeitragsstaatsvertrages (einfach grauenhaft...) Dort ist enumerativ bestimmt, was geregelt werden kann. Ein Abweichen von der rechtsstaatlichen Grundregel wie sie in § 366 BGB und § 225 AO niedergelegt ist, bzw. die Gestaltung des Leistungsbestimmungsrechts ist nicht vorgesehen. Insoweit helfen auch Erwägungen, daß § 366 BGB disponibles Recht ist, nicht weiter, da auch einem vertraglichen Abweichen gegenüber Verbrauchern enge Grenzen gesetzt sind. Im übrigen bestätigt der Rückgriff auf § 366 BGB bzw. dessen Disponibilität erneut, daß die Gläubigerin als Unternehmen handeln will, als Behörde müßte sie auf den Gedanken von § 225 AO zurückgreifen. Eine Klausel, welche bestimmt, daß sämtliche eingehenden Zahlungen des Kunden auf die jeweils älteste offenen Forderung anzurechnen sind, ist unwirksam (vgl. BGH...)

Regelungen, die dem Schuldner das Tilgungsbestimmungsrecht nehmen, verstoßen zudem gegem Art. 2 GG, machen den Schuldner unzulässig – auch ohne die von der Gläubigerin beispielhaft erwähnte Versklavung – zum 'Objekt' (G.Dürig), wie folgende Überlegung zeigt:

Der Schuldner zahlt aus welchen Gründen auch immer, beispielsweise vorübergehendem Geldmangel, ein Quartal nicht. In der Folge werden Säumniszuschläage und Mahngebühr festgesetzt, womit die Schuld für dieses Quartal bereits um 20% ansteigt. In der Folgezeit ist der Schuldner wieder zur Zahlung der laufenden Beiträge imstande und zahlt auf die laufenden Beitragsfoderungen wieder quartalsweise.

Nun greift § 13 der Satzung. Entgegen der Erklärung des Schuldners wird der Betrag nicht auf die laufende Beitragsschuld verrechnet, sondern auf das längst vergangene offene Quartal. Dies hat zur Folge, daß wegen der Säumniszuschläge zunächst nicht einmal das ganze Quartal bezahlt wird, vielmehr auch vom nächsten laufenden Quartalsbetrag noch Teile abgezogen werden.

Damit stehen dann bereits wieder zwei laufende Quartale offen mit der Folge erneuter Säumniszuschläge und Mahngebühren. Trotz laufender Zahlung hat der Schuldner keine Möglichkeit mehr, als in jedem neuen Quartal in Säumnis zu geraten, neue Rückstandsbescheide und Vollstreckungersuchen auszulösen.

Die Subjekteigenschaft wird ihm genommen, er wird zum Objekt eines lebenslangen Vollstreckungsverfahrens.

Mit der Behördeneigenschaft ist weder das Überschreiten der Satzungsermächtigung noch das Aushebeln rechtsstaatlich und grundrechtlich gebotener Tilgungsbestimmungsrechte vereinbar.

Die fehlende – aber bei Behörden zwingende – Gesetzestreue zeigt sich zudem an der Aufforderung auf ihrer Beitragsseite, auch die Beiträge für Zeiten nach Insolvenzverfahrenseröffnung zu zahlen, in Verbindung mit dem Wegfall des Tilgungsbestimmungsrechts.

Das Vorliegen der Behördeneigenschaft ist Vollstreckungsvoraussetzung und damit vom Vollstreckungsgericht zu prüfen.

So weit der Beschluß zum Gebaren dieser ehrenwerten Gesellschaft...

c.c.K.e.d.


______________________________________________________


18.Mai 2017, liebe Leser, liebe, das Maul nun zugenäht bekommen Habende,


ich bin ja kein „ewig Gestriger“, deshalb wandle ich mal den Begriff „Das Öffnen der Büchse der Pandora“, in Neusprech um, man muß ja schließlich mit der Zeit gehen.

Schließlich wurden Kinderbücher umgeschrieben, Schriften aus dem Mittelalter, so sie zitiert werden, sind „rechts“ (das betrifft Martin Luther ebenso wie Goethe; Goethe oder besser Göthe, ich bin jetzt etwas verunsichert).

Also, gehen wir mit der Zeit, es muß folglich heißen:


Die Büchse der Kasner ist geöffnet“, und ich warte nur auf den Tag, an dem von bekannter Stelle nicht mehr inoffiziell vermeldet werden wird: „Germany must perish“, sondern offiziell: „Germany is perished“, Mission accomplished...


du lieber Himmel, was bin ich mal wieder am Unken...


(kurze Unterbrechung: Im Hintergrund stellte das „heute-journal“ gerade eben die Frage: „Braucht Deutschland einen Wandel? Schulz oder Merkel?“), kann man den Wahnsinn anhand einer solchen Frage noch besser dokumentieren??

Nein, Deutschland braucht keine Kretins, weder aus CDU noch SPD, wir brauchen klare Köpfe, die das beim Namen nennen, was beim Namen genannt werden muß, uind zwar an erster Stelle die innere Sicherheit, wenn dieser Staat noch das Gewaltmonopol für sich beansprucht. Aber die Wirklichkeit sieht dramatisch anders aus:


So, ich „unke“ lieber weiter:


- Berlin versinkt in Mord und Totschlag (4 Mordopfer in fünf Tagen, wir nähern uns den Werten von Mexiko-City an), die Müllberge in den Straßen Berlins (Bilder von dort erinnern an die Müllrouten auf dem Balkan vor ca. 2 Jahren) können nicht mehr wirklich entsorgt werden, Ratten sind eingezogen und Krankheiten wie Syphilis, Hepatitis, Krätze, Aids und TBC nehmen eklatant zu,


- die Polizei gibt im Fall des Anis Amri zu, versagt zu haben, was in diesem Fall ablief, das hat mit rechtsstaatlichem Vorgehen aber auch nicht mehr die Bohne zu tun, das Versagen der Rechtsstaatlichkeit fand dann gestern seinen Höhepunkt am Landgericht Hannover, welches gegen die Mitglieder eines brutalen kurdischen Clans lediglich Bewährungsstrafen verhängte. Vale iusitia...! Deine Augenbinde ist zur Voll-Burka geworden, die bald auch als 'Gericht der neuen Art' auftauchen werden. Wie ich meine Mandanten mit Migrationshintergrund kenne, die nicht vorhaben, sich von Muslimen verurteilen zu lassen, garantiere ich für nichts mehr.


Angesichts der im Bundesrat verabschiedeten und verschärften Gesetzgebung bzgl. Gewalt gegen Polizisten u.a. ist das fassungslos machende Urteil des LG Hannover nichts anderes als ein Aufruf an all die hier eingewanderten Terroristen, Drogenhändler und sonstige Verbrecher, ihr Tun und Treiben fortzusetzen, diese Entscheidung stellt nichts anderes dar, als einen Aufruf zur Anarchie!!

Die Justiz ist auf dem besten Wege abzudanken, dies allerdings nur sehr eklektisch, da es immer noch Greise gibt, an denen weiter Exempel statuiert werden können. Der erste Staatsanwalt ist schon aus dem Fenster gesprungen...ist dies symptomatisch für die wachsende Krise der Justiz...?


- Eine Frau entkam ihrer Vergewaltigung durch zwei Osteuropäer nur, weil ihr Hund die Täter in die Flucht biss.

Liebes Ordnungsamt, das geht nicht, das ist ein bissiger Hund, dem sollte sofort nachgegangen werden, evtl. sollte ein Hundehaltungsverbot generell überdacht werden. Das scheint ja nach effektiver Gegenwehr außerhalb des Waffenrechts auszusehen, ein Unding....politisch absolut unkorrekt, oder wie..?


- Die Zuwanderung von sogenannten „Mufl“, also „minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen“ hat sich verfünffacht, ca. 300.000, das bedeutet folglich den Zuzug von Millionen „berechtigten Familienmitgliedern“...Der Boden für den Clan-Aufbau wird systematisch vorbereitet, aber das behaupten natürlich nur böse Zungen...


- Die Generalsekretärin der SPD, Frau Barley, droht „facebook“, es muß gelöscht werden, was das Zeug hält, also alles, was „Hate-speech“ enthält.

Alles klar, Frau Barley, deshalb hat ja auch ein Gericht entschieden, daß der Sender NDR (Bezahlfernsehen) Frau Weidel, AfD, als „Nazi-Schlampe“ bezeichnen darf, das ist also kein „hate-speech“ oder wie? Wie schizophren seid ihr eigentlich..?


- „Deutschland führt zum G20 Gipfel Grenzkontrollen ein“ so berichtet der „spiegel“, alles klar, denn wenn es für das Elitenpack gefährlich werden könnte, dann werden längst geltende Gesetze schnellstens aktiviert!

Man kann wirklich nicht so viel fressen...


- Der in Kraft tretende „Maulkorb-Erlaß“ eines Herrn Unmaas dürfte eine Folge haben: Wer nun nicht mehr seinen Zorn, Frust und seine Wut über die Tastatur des Rechners abarbeiten kann und darf, der wird sich evtl. andere Kanäle suchen, das könnte bitter und evtl. böse enden, und noch etwas zur Zensur: Gerichte werden nun wohl zunehmend mit „Hetzern“ beschäftigt werden, während das wahre Verbrechen hier ungehindert Einzug hält und sich breit macht!

Ich denke allerdings, daß genau das angedacht ist! Alte Kriegslist: Schaffe Nebenschauplätze und lenke von der Hauptsache ab, der 'gute Weg' macht sich prächtig...!


Sehen Sie, liebe Leser, in welche Richtung der Hase läuft??!


- „Bundesregierung meldet: „Radikale Prediger islamisieren Balkan-Land“, so meldet das der „focus“, was steckt dahinter?


Ganz einfach, Saudi-Arabien fördert und stützt den Aufbau eines islamischen Staates im Kosovo, der Kosovo sitzt zentral auf dem Balkan und dürfte somit eine wunderbare Schaltstelle darstellen!

Das meldet also die Bundesregierung, und jetzt, Frau Pandora, äh, Frau Büchse, ne, halt Frau Kasner, ach, ist ja auch egal, Sie wissen schon, wen ich meine, äußern Sie sich!


Ich verlasse das Elend Deutschland und verweise nur kurz auf die USA, dort scheint sich genau das zu bewahrheiten, was die berühmte Wahrsagerin Baba Wanga voraussah:


Der 44. Präsident der USA wird ein schwarzer Präsident sein, danach gibt es keinen mehr“, nun, die Welt war und ist halt voller Spinner, oder wie?


Immerhin haben die USA uns eines voraus: Sie können von Rechts wegen einen „Sonderermittler“ einsetzen, eine völlig unabhängige Person, welche Zugriff hat auf alle Daten, Fakten, ebenso zu Ermittlungen des FBI und berechtigt ist, eine ANKLAGE zu erheben, so notwendig. Und selbst der Präsident kann ihn nicht rausschmeißen, davon habe ich schon länger geschrieben – wo ist hier der Profoss, den dieses Land dringend nötig hätte...? Es heißt doch immer: Horch, was kommt von draußen rein...Auf geht's, Amerika macht es vor, die Rettung ist in Sicht,..oder?


Davon können wir hier nur träumen, googeln Sie mal „spaßhalber“ bei „wikipedia“ das Thema „Staatsanwalt“, übel wird es einem, übel!

Und wenn Sie „Unabhängigkeit der Justiz“ googeln, dann finden Sie nur „Wischiwaschi“, nichts klar Definiertes, man weiß sich also sehr wohl aus der Schußlinie zu nehmen! Man kann sie in ohren Wahlprogrammen lauthals hören:...'Einen Profoss wird es mit uns nicht geben...!' Da wäre ja Merkel nicht mehr sicher, also weg damit...das können die Amis machen, aber nicht wir, wir sind ja 'Rechtsstaat', da regelt sich das von alleine, oder wie..?


Rheinland-Pfalz feiert heute seit 70-jähriges Bestehen und das Verabschieden seiner Verfassung durch die Bürger vor 70 Jahren, echt jetzt?

Zunächst, warum hat Rheinland-Pfalz eigentlich etwas, was die Menschen in Gesamt-Deutschland nicht haben?? Eine Verfassung?? Donnerwetter, man könnte ja fast ins Grübeln kommen..., na egal, jedenfalls stand das Motto des heutigen Festtages unter dem Euphemismus „Der Mensch ist frei“. Das können sich nur Politiker ausdenken, bei denen die Regel gilt: Das Gegenteil ist richtig. Man will schließlich am kalten Buffet etwas zum Lachen haben, gelle?


Ich denke mal, daß dieses Motto den Segen der Ministerpräsidentin Dreyer erhalten hat, somit, werte Maria-Luise:


Bislang ging ich davon aus, daß Sie in diesem Land zuhause sind und Ihre Sinne beisammen haben, danke, daß Sie mich eines Besseren belehrt haben:


Noch nie waren die Menschen, weder in Rheinland-Pfalz noch in Gesamtdeutschland so unfrei wie heute!


Die Menschen unterliegen einer bodenlosen Knechtschaft durch Institutionen und Banken, einer zunehmend aus dem Ruder laufenden Rechtsprechung, einer immer diffuseren Anwendung von grundgesetzwidrigen Mitteilungen durch fragwürdige Einrichtungen, Abzockung durch Anwaltskanzleien, denen weder Anwaltskammern noch Gerichte Einhalt gebieten, kurz: Hier herrscht Anarchie und da kommen Sie Blümchen, Frau Maria-Luise Dreyer, und schwadronieren etwas vom „freien Menschen“??

Ich würde mal sagen, liebe Maria-Luise: Husch, husch ins Körbchen und mal die Leute ans Handwerk lassen, die etwas davon verstehen!


Ich schließe mit „Verstehen“ bzw. „Nichtverstehen“, ein Hilferuf meiner wackeren Anette:


Sie hat heute ein Sonderangebot in einem Supermarkt angenommen und dort an der 'App-o-theke' einige günstige 'Apps' gekauft.

Sie stand dann in der Küche und wußte nicht, ob man die Dinger erst schälen muß, ob man sie auch roh verwerten kann, kurz, sie war hilflos, aber sie hat wenigstens günstig eingekauft. Eine Nährwerttabelle war auf den Dingern auch nicht zu finden. Haben die vielleicht gar keinen Nährwert...?

Die Apps liegen erst mal im Kühlschrank, vielleicht bekommen wir ja nützliche Hinweise...


Im TV heute waren Hinterbliebene von Amri-Opfern zu sehen. Es besteht eine Art Hinterbliebenen-Gemeinschaft, die wohl zusammen private Trauerarbeit leistet, vom Staat alleingelassen. So weit so gut. Von keinem einzigen habe ich gehört, daß ein Profoss her muß, der Merkel sofort in Ketten legt und für diese Morde zur Verantwortung zieht.

Nein, stattdessen bleibt Merkel 'beliebt' (bei wem eigentlich?) und wird wohl nach dem Muster NRW weiter als 'Kanzlerin' gewählt werden.

Es bleibt dabei: Wenn ihr eure Augen nicht zum Sehen braucht, dann werdet ihr sie zum Weinen gebrauchen. Und dafür spricht einfach alles, es ist unerträglich!


c.c.K.e.d. - Es lebe der Rufer in der Wüste...! (sdg)


______________________________________________________


19. Mai 2017, liebe Leser, liebe Menschen,


ein schauerlicher, nein, ein entsetzlicher Tag geht zu Ende, allein die heutigen Meldungen sind so grauenhaft, daß man eigentlich das „Handtuch werfen“ möchte, andererseits gibt es nun aber doch vermehrt Zeichen des Aufbruchs, wenn auch ein sehr tragisches Zeichen dabei ist!


Ich beginne zunächst mit einer Meldung, welche nur im regionalen Bereich zu finden ist und auch das nur mit einiger Mühe. Diese Meldung steht aber synonym für all die großen „Strömungen“ des Abbaus von Demokratie und hat mich besonders erschüttert:


Hausdurchsuchung bei Bürgerinitiative“, so geschehen hier in Rheinland-Pfalz, der Sprecher einer Bürgerinitiative gegen Windräder bekam seine Wohnung auf den Kopf gestellt und Eigentum beschlagnahmt, man vermutet „Beihilfe zum Geheimnisverrat“, offensichtlich war man dabei, unrechtmäßiges Vorgehen/Entscheidungen von Behörden aufzudecken... , das ist so übel, daß einem der Atem stockt!

Dies war nicht in den USA, sondern hier in der Nachbarschaft, wohlgemerkt...Der heldenhafte Merkel-Terror steht vor der Haustür, vorzugsweise morgens um 6:30 Uhr, also schon mal die Jeans und Schlappen zurechtlegen, denn das geht alles sehr schnell, hängt davon ab, wie massiv die Haustür ist....Man glaubt es nicht!


Wir sehen weiter und bleiben zunächst in den USA:


- Gestern fuhr ein Verbrecher in eine Menschenmenge, er wurde festgenommen und heute erfolgte bereits die Anklage wegen Mordes, da fragt man sich schon, was hierzulande eigentlich noch und eigentlich irgendwie nicht funktioniert!? Klarer Sachverhalt, klare Anklage, klares Verfahren – warum geht das hier alles nicht?

Sind wir hier ein Verbrecher-Schutzstaat? Die Antwort fällt nicht schwer, wenn man die Opfer fragt, die keine Rolle spielen, die Verbrecher sind hier die Kings, aber hallo...! Und das mit zunehmender Tendenz. Iustitia, quo vadis, verdammt nochmal..?


- In verschiedenen Medien in den USA findet sich ein Beitrag, den Sie sich bei „google“ aufrufen können, dies unter: „Germany will become islamic state says merkel“, ich habe diesen Hinweis direkt aus den USA erhalten, kann aber keinen Link einstellen, sehen Sie nach und dann reicht es Ihnen endgültig!

Also, das Merkel sagt, daß Deutschland ein islamischer Staat wird! Wo ist der Profoss, wo sind die Ketten, wo ist das Standgericht, das dieses gemeingefährliche Merkel auf der Stelle beendet? Vielleicht macht Herr Trump vor, wie das geht, mal sehen...Auch er ist auf einem 'guten Weg'...

Sind wir eigentlich noch zurechnungsfähig und ganz bei Trost, unseren eigenen Untergang per Wahlzettel und Merkel zu forcieren...!? Was ist das für ein induziertes Irresein, das hier die Oberhand gewinnt?

Wir gehören sofort unter Betreuung gestellt, wobei ich als Betreuer Herrn Präsident Putin vorschlagen würde, und das unter 'eilt sehr...'! Wir werden ihn fragen, keine Sorge...!


- „Bundestag stimmt für drastische Verschärfung des Asylrechts“, richtig, es ist Wahlkampf, das ist die eine Seite, verlogenes Geschwätz, sonst nichts!

Die andere Seite sind die Menschenrechtsorganisationen, Sozialverbände und die Opposition, welche dagegen angehen, schließlich würden Asylbewerber in ihren Grundrechten verletzt, ein jeder Flüchtling würde „gläsern“ gemacht, seine Grundrechte würden verletzt, alles klar!


Ich habe nichts, und wohl auch jeder Bürger hier, nichts gegen „gläserne“Flüchtlinge, denn gleiches Recht für alle!!!

Für wie bescheuert hält man uns eigentlich inzwischen??

Ein jeder, auch ein deutscher Bürger, muß sich bei einem Einwanderungsersuchen, ob in die USA, nach Kanada, Südamerika, Neuseeland oder Australien komplett „gläsern“ machen, und „gläsern“ sind wir hier vor allem als Bürger sowieso, aber so was von!

Ach, und was die Verletzung von Grundrechten angeht, na, da stehen wir deutschen Bürger als Opfer wohl in der 1. Reihe!!


- Ein für den heutigen Freitag geplantes „öffentliches Gebet“ von Muslimen auf dem zentral gelegenen Marienplatz in München wurde abgesagt, denn „rechte“ Gruppen planten Störaktionen.

Hintergrund ist die Tatsache, daß es mittlerweile zu wenig Moscheen gibt, die Kirche hat allerdings für Abhilfe gesorgt und eine nahegelegene Kirche zur Verfügung gestellt, dieses unfassbare Geschehen kann man im „focus“ nachlesen:


Muslime müssen öffentliches Gebet in München absagen“,


die Kommentare im Netz hierzu haben eine deutliche Sprache!!


- Es dürfte wohl damit in Zusammenhang stehen, daß sich ein Mann im Zentrum von München ebenfalls heute öffentlich verbrannte, er hinterließ zwei Botschaften:


1. „Von deutschem Boden soll nie wieder Krieg ausgehen“, seine 2. Botschaft lautete: „Amri ist erst die Spitze des Eisberges“..., ich denke mal, da hat sich ein verzweifelter Mensch, der sein Land im Untergang befindend sieht, das Leben öffentlich genommen, um ein Zeichen zu setzen, nachzulesen ist das u.a. bei „focus“, einfach grauenhaft.

Einen „politisch motivierten Hintergrund“ sieht die Polizei allerdings nicht..., alles klar.

Ich denke mal, daß es sich um einen mittelständischen Freiberufler handelt, der u.a. mit schweinischen Phantasieforderungen des Finanzamts an die Wand genagelt wird und dann mit ansehen muß, wofür seine erpressten Zahlungen verwendet werden, nämlich für Krieg und Alimentation der Invasoren, die inzwischen täglich mindestens einen widerlichen Mord abliefern und auf dem 'guten Weg' sind, Mexiko-City den Rang abzulaufen. Ich trauere um diesen aufrechten Menschen, schade drum...!


- In NRW scheint das mit den Wahlen „etwas aus dem Ruder zu laufen“!


Wenn man bedenkt, daß es um einen einzigen Sitz im Landtag geht, der über ein Zustandekommen einer CDU/FDP-Koalition entscheidet, dann dürften die derzeitigen Informationen über Wahlfälschung mehr als brisant sein.

Was man bislang erfahren konnte, das ist beschämend und zeigt zugleich auf, welchen Stellenwert wir als verlogen behaupteter „demokratischer Rechtsstaat“ noch innehaben, nämlich null!

Wir zeigen mit Stinkefingern auf andere Staaten in der Welt und haben als „Vorzeigedemokratie“ den größten Dreck am Hintern kleben! Wo ist der Profoss auch hier...?


- Das Justizministerium wurde heute „gestürmt“, man protestierte u.a. gegen den geplanten Maulkorberlass (wie schrieb ich gestern: Man wird sich andere Wege suchen), alles klar, schön, daß es keinerlei Gewalt gab, denn Gewalt, das dürfte sich allein in den Reihen der staatsfinanzierten Antifa abspielen:


Werter Herr Juxtisminister, das sind nur rechte Spinner, die wollen nur spielen, machen Sie also ruhig weiter „Ihr Ding“, Ihre Ernte werden wir allerdings nicht einfahren, nicht einmal ansatzweise! Können Sie schnell rennen? Joggen Sie, das könnte einmal wichtig werden, Herr Schmalspurkollege!


- Rund zwanzig Medienhäuser in Frankreich toben und sind wütend, warum?


Nun, Präsident Macron ließ mitteilen, daß der bisherige und freie Zugang für Journalisten im Elysee-Palast beendet ist, ebenso wird er als Präsident bei Auslandsreisen nur Journalisten mitnehmen, welche er, der Präsident, selbst vorab handverlesen hat...


Liebe Leser, wir sind wahrlich auf einem guten Weg, die Schlingen des Bösen und der Diktatur, der Entrechtung und Verwahrlosung werden strammer!


Ich freue mich über eine Meldung meines Informanten, diese Hintergründe dürften bislang nicht bekannt sein:


Der grandiose Sänger und auch politisch aktive Charles Aznavour, 93 Jahre alt und noch aktiv in jeder Hinsicht, wurde im Jahre 1998 von keinem geringeren als Herrn Joachim Sauer, Ehemann von Frau Kasner, beauftragt, einen Hilferuf zu „singen“, dem folgte Herr Aznavour offensichtlich gerne, hören Sie sich das einfach mal an, z.B. „youtube“: „Du läßt dich geh`n


c.c.K.e.d. - Gruß an die Russland-Deutschen, denen hängt inzwischen auch zum Halse raus, was hier mit ihrer neuen Heimat geschieht. Mir sagte mal einer von ihnen: „Wir sind die besseren Deutschen“! Na, das läßt doch hoffen, ich denke, Kasachstan marschiert bald laut und deutlich, denn mit uns angeketteten Deppen ist kein Staat zu machen. Wie sagte mein Mandant so treffend: „Auswandern oder Kampf.“ Alles klar, aber vorher werden wir noch entwaffnet, damit die Invasoren leichtes Spiel haben. Aber ich bin ja nur ein spinnerter Verschwörungstheoretiker, in Wahrheit plant unser aller Merkel das sozialistische Paradies auf Erden, fragt sich nur- für wen...? Es möge Hirn regnen, 'men' haben wir genug, aber XXXXL scheint zu reizen...Armes Vaterland! (sdg).


_______________________________________________________


21. Mai 2017, liebe Leser, liebe Zorn -und Wutbürger,

in aller Kürze, bevor mir der Kragen platzt:

Nachstehend können Sie nun sachlich, nüchtern und schwarz auf weiß, also ohne jegliche Verschwörungstheorie, erfahren (Einzelheiten bitte ich zu googeln), was den Menschen hier in diesem furchtbaren Land tatsächlich angedacht ist, nichts anderes als ihre systematische Zerstörung, bei den Ärmsten fängt man gezielt an, das ist nun offenkundig!

Liebe Hartz-IV-Empfänger, die ihr euch mit dem Gedanken tragt, einen Kredit beim Tschoppcenter aufzunehmen, weil eure Waschmaschine defekt ist, ihr keine Bettwäsche mehr habt oder das alte Kinderbett zusammengebrochen ist, nähere Einzelheiten s. hierzu:

Immer mehr Hartz-IV-Empfänger sind auf Kredite von Jobcentern angewiesen“, z.B. zu finden in der Huffingtonpost,

nein, besinnt euch auf das GG, dort auf den Art. 3 Abs. 3, sowie auf den Gleichheitssatz, das bedeutet: Nehmt keinen Kredit auf, sondern schließt euch zusammen und/oder nehmt euch einen Rechtsbeistand und fechtet das im Grundsatz an und durch, verdammt noch mal!!

Denn es steht geschrieben und nein, ich meine nicht die Bibel, sondern auf vier Seiten, welche man sich unter

Existenzsicherung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz als Grundrecht“

aufrufen kann, was Asylbewerbern an Leistungen gesetzlich zusteht!

Ihnen allen dürften somit die Tränen in die Augen steigen, mit Sicherheit aber keine Freudentränen!

Das Bundesverfasssungsgericht erkannte auf Grundrechte und eine menschenwürdige Existenzsicherung (auch) für Asylsuchende, was daraus allerdings gemacht und wie dies umgesetzt wurde und nun praktiziert wird, das ist nicht mehr in Worte zu fassen:

Es beginnt mit der üblichen Übernahme von Wohn -und Nebenkosten, umfasst Erstaustattung, sowie laufenden Ergänzungsbedarf (!), also von Geschirr über Wäsche bis hin zu Putz -und Waschmitteln, Reparatur von Haushaltsgeräten, Übernahme von Mietneben- und Heizkosten (auch Nachzahlungen) bis hin zur Kostenübernahme von Renovierungen..., lesen Sie das bitte im Detail nach, kommt man da nicht ins Schwärmen???

Man sollte sich daher umgehend mit seinem Tschoppcenter in Verbindung setzen und einen Antrag auf Umschulung als Asylbewerber stellen, dann ist man alle Sorgen los, denn ab sofort fließen 'Milch und Honig'.

Der Rechtsstaat hält immer weniger vom Gleichheitssatz in Art. 3 GG, wonach u.a. niemand bevorzugt oder benachteiligt werden darf aufgrund der dort genannten Kriterien. Das Gegenteil ist tägliche Praxis.

Wählen Sie also weiterhin Merkel und ihre Strelizen, damit stellen Sie sicher, daß es mit Ihnen weiter bergab geht und Gefahrenpotenzial regelrecht herangezüchtet wird, dem eine Merkel nie mehr Herr werden kann.

Ich denke, der break-even-point ist längst erreicht und überschritten, daher kann man sich denken, wofür eine Merkel 'beliebt' ist und vor allem bei wem....

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -


21. Mai 2017, zweiter Teil, liebe Leser, liebe Zorn -und Wutbürger,


bevor ich zu einer Provinzposse komme, die mich persönlich betrifft, zunächst ein paar Worte zur SPD:


Der Maddin „kämpfte“ heute im Wahlkampf in Bayern und stellte fest, daß z.B. der Verfall von öffentlichen Einrichtungen in Deutschland gestoppt werden muß!


Maddin, du Guter, hast du evtl. nicht mitbekommen, daß dein, evtl. gemeinnütziger Verein SPD, seit 2013 in der Regierung sitzt, also in dem, was sich Regierung nennt?! Tschuldigung, dieses Nichtwissen kann allerdings durchaus vorhanden sein, denn du warst ja die Jahre zuvor in Brüssel mit dem Zerstören Deutschlands beschäftigt und deshalb nicht direkt vor Ort..., kann man das noch ertragen? Da klingt dann doch so leise der „Programmpunkt“ „Schizophrenie“ an!


Ein bayerischer Kabarettist brachte es auf den Punkt, ich weiß seinen Namen leider nicht, er war nur kurz im Radio zu hören, aber er brachte es auf den Punkt, hier sinngemäß wiedergegeben:


Die SPD erinnert an einen Stern, dessen Licht man zwar noch sehen kann, der aber längst erloschen ist“, wie richtig Sie liegen, werter Herr unbekannter Kabarettist, Sie haben allerdings noch vergessen, die „Schwarzen Löcher“ zu erwähnen, es bleibt die Hoffnung, daß der Maddin in einem solchen verschwindet, wie sehen Sie die Chancen dafür?


Unfassbar, was in dieser Partei ein Verfall voranschritt und weiter voranschreitet!

Unfähige Schranzen, macht- und geldgeile Figuren der untersten Wertigkeit versammeln sich dort, allen voran der „Pöbel-Ralle“ und sie schämen sich nicht, s. z.B.:


2000 Euro Tagessatz: SPD-Mann bekommt lukrativen Job beim Berliner Pannen-Airport“, ja, das passt doch!


Hier nun noch kurz eine Zusammenfassung, welche die Zerstörung unseres Landes dokumentiert, es sind nur ein paar Fakten, zusammengesetzt ergeben sie das perfekte Bild, den perfekten Plan unserer Zerstörung, dieser beginnt mit der:


- Zerstörung einer gesunden Familienstruktur durch Niedriglohn, beide Elternteile müssen arbeiten, folglich


- Zerstörung der Kinder und ihrer Seelen in Kitas und Schulen, u.a. durch zunehmende Gewalt vorort, Bildungsentleerung und bewußt geleitete Fehl-Sexualisierung,


- Zerstörung der Finanzen, deutsche Sparer wurden in wenigen Jahren durch die Finanzpolitik eines Herrn Draghi um 436 Milliarden Euro betrogen, die Deutschen tragen somit die Hauptlast der Zinspolitik innerhalb der EU!


- Mieten und Hausbau werden zunehmend unerschwinglich, hierzu findet sich im „focus“:


Ein Haus mit Garten kann sich der Durchschnittsdeutsche abschminken“,


na klar, eben der Durchschnittsdeutsche, also Menschen wie Sie, ich und eben die Mehrheit, für andere wird Platz geschaffen, aber so was von!


- das Gesundheitssystem ist am zusammenbrechen, Deutschland rangiert bzgl. Qualität und Leistung u.a. mittlerweile hinter Griechenland!


- Die Innere Sicherheit ist nicht mehr vorhanden und was sich z.B. im Fall Amri abzeichnet, das dürfte nicht nur ein Skandal sein, sondern ein handfester Hinweis auf islamistische Umtriebe innerhalb der Polizei, also Sympathisanten des Anis Amri vor Ort und vermutlich im 'Dienst'.

Wir wissen, daß die Polizei in diesem furchtbaren Land Muslime einstellt und verbeamtet, keine Frage hier allerdings nach einem nicht hinzunehmenden „Restrisiko“, das gilt nur für kritische Deutsche!! Bei Polizei und Bundeswehr wird dagegen das volle Risiko hingenommen .. wieviele Waffen fehlen inzwischen...?


- Während Mord, Totschlag, Vergewaltigung und andere Verbrechen und Vergehen sich ihren täglich zunehmenden ungehinderten Weg bahnen, versagt die Justiz in gleichem Maße, sie wird teilweise zum Totalausfall, allein die Tatsache, daß eine berechtigte Notwehr oder Nothilfe in einem Straftatbestand zu Lasten des Opfers erwächst oder zumindest erwachsen kann, das zeigt den Zustand dieses Landes en detail auf, nämlich hoffnungslos auf den Kopf gestellt. Wehrhaftigkleit ist nicht gefragt, sondern wird kriminalisiert, also beten wir wenigstens ums Überleben, wenn der Milchmann dreimal klingelt....oder wie...?


Liebe Leser, Sie sehen also, der „Weg für uns Deutsche“ ist eigentlich bereitet und er heißt nichts anderes als: „Fahrt zur Hölle, verschwindet!“

Ich denke, das ist nicht an den Haaren herbeigezogen, das hört man ja schon seit geraumer Zeit aus bekannten Kreisen, so auch offensichtlich die Meinung einer Frau Claudia Roth, die „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ vertritt!


Kommen wir zu meiner Posse, ich hatte es schon mal kurz erwähnt, daß man uns einen „Funkwasserzähler“ auf`s Auge drücken möchte, nun Details, zuvor soviel:


1. Wir sind hier in unserer 200-Seelen-Gemeinde sozusagen als „Unbekannte“ erfasst, die Leute hier wissen nichts von uns,


2. Es parken Autos mit Nummernschildern aus ganz Deutschland vor unserem Haus, das wirft bei den Menschen Fragen auf,


3. Selbst unsere Autos werfen Fragen auf, u.a. ein Jaguar läßt Schlimmes vermuten..


4. Wir sind nirgendwo organisiert oder „nehmen teil“,


5. Am hiesigen Amtsgericht wurde ich als „Gerichts-Ufo“ bezeichnet,


ich fasse folglich das Gedankengut öffentlicher Stellen in etwa zusammen: Dem muß abgeholfen werden, wir brauchen Informationen über die Schaefers!


Nach einem kurzen und barschen Anruf (kein Anschreiben) des zuständigen Bürgermeisteramtes in Simmern kam also umgehend ein gelber Brief mit dem Tenor, ich habe zuzulassen, daß eine „Funkwasseruhr“ in mein Haus eingebaut wird, ich habe den Zutritt hierfür zu erlauben, blablabla.


Der Sachbearbeiter bekam eine entsprechende Rückmeldung, u.a. mit dem Hinweis, daß sich in verschiedenen Landesdatenschutzgesetzen nachlesen lässt, daß diese „Funkwasseruhren“ auch „sonstige Wirkungen“ auslösen können, ebenso erfolgte der Hinweis auf die „Unverletzlichkeit der Wohnung“, nämlich nur in Fällen der Gefahr u.ä.


Ebenso erfolgte explizit der Hinweis an den Sachbearbeiter, daß die Gefahr von „Hacken“ und „Datenklau“, bzw. „Datenfälschung“ möglich ist usw.


Nun schrieb der Sachbearbeiter zurück und so was von drollig, ich muß Sie, liebe Leser einfach daran teilhaben lassen:


Er könne meinem Widerspruch nicht abhelfen, u.a. bemerkte der gute Junge, daß die Sicherheit der Funkwasseruhren gewährleistet sei, schließlich seien sie gegen Daten-Mißbrauch so gut geschützt wie Kreditkarten, er hat sich also selbst widerlegt!!!


Ich denke nicht, daß ich Ihnen, liebe Leser, diese Idiotie näher erläutern muß, ein kurzer Blick ins Netz erläutert zig-fach den Datenklau/Missbrauch bzgl. Kreditkarten.


Aber der wackere Bub im Rathaus legte noch einen oben drauf:

Mit der Entscheidung, Funkzähler einzubauen, reagieren wir auf die gesellschaftliche Veränderung. Tagsüber können die Kunden meist nicht mehr erreicht werden. Besuche der Ableser in den Abendstunden oder am Wochenende werden als störend empfunden. Hinzu kommt , dass die Angst vor Trickdieben bzw. Trickbetrügern enorm zugenommen hat und leider auch als realistisch eingestuft werden muss. Gerade ältere und/oder alleinstehende Personen öffnen niemandem mehr die Tür...


alles klar, lieber Sachbearbeiter, die Situation in Deutschland auf den Punkt gebracht, erschreckend!


Allerdings sehe ich nicht ein, daß ich mir einen Spion ins Haus einbauen lassen soll, nur weil das Politpack dieses Land vor die Wand fährt, ich dagegen anschreibe und Kontakte und Besuche habe, die u.a. dich, liebes Rathaus in Simmern, einen feuchten Kehrricht angehen!!

Jaja, der 'Big Brother' und 1984 lassen grüßen, diese verdammte Totalüberwachung funktioniert noch nicht genug. Andere Typen wollen uns einen neuen Stromzähler einbauen, der uns die NSA als Mitbewohner ins Haus holt, und so geht das munter weiter. Die Totalüberwachung kommt wie Satan als Helfer daher, aber die letzte Messe ist noch nicht gesungen. Wir werden einen Präzedenzfall daraus machen, das sind wir uns wert...!


c.c.K.e.d. - Das Wetter für die Ochsenfrösche wird wieder besser, daß die Teiche brodeln, hatte ich bereits mitgeteilt. Und daß die analogen Wege der Meinungsäußerung wieder an Attraktivität gewinnen, hatte ich bereits gesagt.....(sdg).


________________________________________________


22. Mai 2017, liebe Leser, liebe Belogene,


ich möchte zunächst eine „Lanze brechen“ für Donald Trump, für ihn als Mensch:


Noch nie wurde ein Präsident der USA so von Medien beobachtet und vor allem gehetzt, es beginnt bei der Länge seiner Krawatte, wie viele Schritte er zur „Air-Force-One“ benötigt, ob er „gelächelt“ oder etwa doch „gegrinst“ hat, das geht weiter über das Hütchen seiner Tochter und den Gürtel seiner Frau, bis hin zu seinen teilweisen Ausbrüchen auf Twitter.


Mit solchem medialen Dreck, der völlig neben der Spur und vor allem neben jedweder Sachlichkeit liegt, kann kein Mensch dauerhaft unbeschadet umgehen, auch nicht der Präsident der USA!

Er wird infolge dessen „dünnhäutig und verletzlich“ und deshalb Fehler machen, ist es das also, was gewünscht und herbeigezwungen wird/werden soll?


Nun, ich denke, daß auch ein Präsident der USA, also auch nur ein Mensch, das Recht hat, zumindest einen gewissen persönlichen Spielraum bzgl. seines Auftretens und dem seiner Familie leben zu können und zu dürfen!


Wo bleibt eigentlich im Gegenzug und im Sinne von Gleichberechtigung und auch der Objektivität halber die mediale Hetze gegen das Ungetüm „Kasner/Merkel“, hallo, ist da jemand?? Also von den Medien jemand?? Irgend jemand da??

Nö, hab`niemanden gehört..., wir sehen folglich, „wie der Hase läuft“!


Dazu gehört auch:


Medien= Betrug (Ausnahmen bestätigen die Regel), Studien= Betrug (ob es da allerdings Ausnahmen gibt, das darf füglich bezweifelt werden), hier das Ergebnis einer neuesten „Studie“, vorab:


Vor einigen Tagen kursierte in den Medien eine „Studie“ über das Warum und Wieso der Fremdenfeindlichkeit im Osten der Republik, mein Zorn ob dieser Studie war gewaltig, weil ich daran nichts anderes sehen konnte, als Zwietracht im Volk zu säen, der Inhalt der „Studie“ war vollkommen entbehrlich!


Heute nun folgende Meldung in der „welt“, Hut ab, liebe „welt“, in diesem Fall also die eine berühmte Ausnahme:


Diese Studie über den Osten ist haarsträubend“,


na klar, ich habe definitiv nichts anderes erwartet!


Da liest man z.B., dies neben einer anderen als „fake“ enttarnten Studie:


(…) Name und Funktion von mehreren Befragten wurden frei erfunden (…) Auch ist durchaus umstritten, wann eine bestimmte Einstellung als „rechtsextrem“ zu bezeichnen ist. Manchem gilt ja schon die Heimatliebe als radikal“,


Lügen, Lügen, Lügen, so weit das Auge reicht, und diese Lügen-Studien werden von uns bezahlt, mit unseren Steuergeldern!

Also, liebe Leute, Finger und Verstand weg von „Studien“und gebt das intensiv dem blöden Volk weiter, lasst nicht nach! Und vor allem: Bewahre uns der Himmel vor 'Experten'...! Dies ist die schlimmste Sorte, wenn es um fake-news geht – allesemt selbst ernannt, alle liefern die bestellten Ergebnisse, natürlich streng 'wissenschaftlich', ein Abschaum eigener Art, aber unentbehrlich in der heutigen durch und durch verlogenen Zeit.


Generalstaatsanwalt Erardo Rautenberg (Brandenburg) leitete im Februar 2017 18.000 Verfahren gegen Flüchtlinge wegen illegaler Einreise ein, die Staatsanwaltschaft kommentierte das mit „populistischem Quatsch, der uns nur Arbeit macht“..., danke, alles klar, nun wissen wir, wie die Justiz tickt!


Ich schließe für heute mit klaren Worten eines wachen Menschen:


http://www.journalistenwatch.com/2017/05/22/offener-brief-an-aydan-oezoguz/


Die deutsche Kultur geht mit Merkel unter, wer schreibt das nächste und letzte Deutsche Requiem? Einem Herrn Bohlen werden wohl die Töne dafür ausgehen, wie überhaupt der 'zeitgenössischen' Musik.


c.c.K.e.d. - gibt es endlich eine EU-Richtlinie dafür..? (sdg).


__________________________________________________


23. Mai 2017, liebe Leser, liebe noch Lebende und Wissende,


ich beschränke mich heute auf den Anschlag in Manchester, hierzu hätte ich zunächst einen Aufruf an die Medien dieses furchtbaren Landes, etwa in Anlehnung an die türkische Zeitung, die aus Protest leere Blätter druckte:


Wie wäre es also folglich, zunächst ihr lieben Printmedien, eure nächste Ausgabe nur mit den Opfern, welche durch Terroranschläge und sonstige „psychisch auffällige Zuwanderer“ in den vergangenen zwei Jahren in Deutschland und Europa gesamt, nicht nur zu Tode kamen, sondern als überlebende Zerstörte dennoch kein „Leben“ mehr erleben, zu kennzeichnen?!


Das geht ganz einfach:


Druckt für jedes Opfer einen schwarzen Punkt, die vorgesehenen Seiten eurer Ausgaben werden nicht reichen, die Druckerschwärze dürfte ausgehen!! Warum nicht einmal eine solche 'Feldstudie',....probiert es mal aus, das Ergebnis wird nicht nur bei Steinmeier erneut 'Erschütterung' auslösen...Aber Achtung, die Wahrheit droht...


Für Rundfunk und Fernsehen schlage ich vor:

Für jedes o.g. Opfer eine „Schweigesekunde“!


Diese Sendungen, die stets fundiert desinformieren, würden zwar folglich für die gesamte Sendezeit schweigen müssen, denn soviel „Schweigen“ gibt die Sendezeit gar nicht her, aber das wäre ein Zeichen, was selbst den Dümmsten nachdenken lassen würde! Grauenhafte Vorstellung, oder?


Das Ganze hätte noch einen weiteren Effekt: Man wäre zumindest für einen Tag von Mist, Falschmeldungen und anderem Dreck verschont!


Kommen wir nun zu den „Dümmsten“, nein, den Verrätern:


Auch uns hier erfüllt eine grenzenlose Wut, dies nicht auf den aktuellen Attentäter von Manchester, auch nicht auf das Politpack, welches diesen Terror europaweit generell ermöglicht, nein, unsere grenzenlose Wut ist an das gesamte linksdrehende, grün-faschistische Geschmeiß gerichtet, welches sich zu Millionen in den Ländern Europas tummelt, entweder dem Kretinismus anheim gefallen oder selbst kriminell, um das zu vermuten gibt es genügend Anlaß!

Es ist dieses Geschmeiß, welches sich „Volk“ nennt, welches die Wahlen beherrscht und zur Zerstörung Deutschlands und der Länder Europas massiv beiträgt.


Apropos Wahlen: Zu der „unklaren“ Wahl in NRW hat sich nun die Polizei eingeschaltet, das ist schön.


Nein, das ist nicht schön, verdammt! Wo bleiben Staatsanwaltschaften, evtl. der Generalbundesanwalt????

Pardon, ich weiß und ich bin ja auch schon wieder still, bin halt manchmal ein wenig vergesslich: „Ermitteln verboten“...Wir bewegen uns hier im parteipolitischen 'Intimbereich', der die Grundlagen der Existenz von Singularitäten wie Schulz oder Roth oder gar Merkel schafft, und da kennt man keinen Humor, da wird gedreht, daß die Gewinde krachen.

Macht Ernst Leute, ihr werdet sie auf frischer Tat ertappen, aber hallo...! Und, lieber Herr Maas, reformieren Sie mal Ihre Gesetze in bezug auf Wahlbetrug, das wäre eine überfällige Ergänzung zu Ihren neuen Ideen zum Wohnungseinbruch. Aber irgendwie schießen Sie immer am Ziel vorbei, wie kommt das, werter Herr Schmalspurkollege? Hatten Sie noch keine nächtlichen Besucher aus der östlichen EU? Dann wünsche ich Ihnen mal ein solches Erlebnis, das Ihrer Gesetzgebungsphantasie erheblich auf die Sprünge helfen wird. Schluß mit diesem Stückwerk, Sie haben ein bemerkenswertes Talent, an der Hauptsache vorbeizugehen.


Dafür wird in einem anderen Bereich wesentlich heftiger ermittelt, aber hallo: Der Militärgeheimdienst ermittelt gegen einen Stabsunteroffizier der Bundeswehr, der die Wahrheit aussprach und seinem berechtigten Zorn Luft machte, nein, Junge, dat wird nix, nicht in diesem Land!

Gruß noch an StUffz Weigand mit seinen Terrorfighters, denen ich selbst bei der 22. OAJ in Sonthofen angehören durfte...das waren noch Zeiten, die unsere Flinten-Uschi sehr wahrscheinlich aus allen Wachbüchern tilgen lassen wird, besonders, als wir als OAs noch Wachhabende an Wochenenden waren...auwei..! Besonders interessant war die Liste der Damen, die Hausverbot hatten...

Wann wird denn die 'Burg' in Sonthofen abgerissen, Frau voller Leiden, oder ist die schon zur Kita für die Mulis umgewidmet? Würde mich nicht wundern, junge Esel brauchen besondere Fürsorge...


Merke: Wer das bestehende Regime angreift und/oder kristisiert, dies z.B. in der Funktion eines Soldaten, aber auch eines Beamten, der hat fertig und wenn man dann noch lesen muß, daß Kritik an Frau von der Laien dem Anzweifeln der FDGO gleichkommt, dann möchte man schlichtweg nur noch kotzen, denn das nennt man ausschließlich „Personenkult“!

Was ist inzwischen der Unterschied zu Kim Jong Un? Ist die FDGO etwa die 'Feudalistische Dienst-Gefechts-Ordnung', eingeschworen auf den feudalistischen Herrscher? So kommt mir das langsam vor...


Die Kirchen schicken sich nun an, Rheinland-Pfalz geht voraus, das Kirchenasyl für „Schutzsuchende Abzuschiebende“ durchzusetzen, auch das ist schön. Die Kirchen, mittlerweile ebenfalls auf ihrem endgültigen Selbstabschaffungstrip als Aushöhler der letzten Reste von Gesetzbarkeit, welche noch gehandhabt wird/werden soll!

Ein wunderbares Signal an all die sich hier Tummelnden, aber das ist andererseits doch prima für die zunehmend leeren Gotteshäuser: Nu werden se wieder voll, mit was auch immer! Und die Kirchengemeinde räumt nachher den Müll weg und singt hallelujah für den sicheren Ablaß, den Luther gerade verdammt hatte.

Auch Kirchen sind nicht bombensicher, der Beweis wird nicht lange auf sich warten lassen. Der IS und seine Metastasen will Aufmerksamkeit durch Abscheulichkeit, das habe ich heute gerade aus dem Fernsehen von einem 'Experten' gelernt, also paßt lieber schon mal auf eure Kitas auf, wofür ihr eure Augen brauchen werdet, das hatte ich bereits geschrieben.

In Manchester war es ein 8jähriges Mädchen, die Eskalation wird nicht lange auf sich warten lassen, aber alles nicht so schlimm, unsere Integrierungsarbeit muß wesentlich verstärkt werden, damit kriegen wir dann auch Löwen zum Grasfressen, oder...? Träumt nur weiter..!


Ich schließe mit einem Thema, mit welchem ich gestern u.a. hier kurz beschäftigt war, mit dem Thema „Studien“.

Es kann sein, daß das, was sich heute im „spiegel“ (!) finden ließ, damit in Zusammenhang steht.

Es fand sich also heute dort ein Beitrag, überschrieben mit


Penis ist Schuld am Klimawandel“,


eine Studie, welche den Untertitel trägt:


Forscher narren Fachzeitschrift mit Quatsch-Studie“,


einfach mal lesen, wir haben zwar zunächst Tränen gelacht, aber andererseits zogen sich Schauer des Entsetzens über unsere Rücken, denn hier werden Blödheit und Blindheit der Gesellschaft mehr als offenbar und das ist unser wahrer Untergang, die Blödheit, gezielt herangezüchtet und vorgeführt.


Wir trauern mit den Opfern und Hinterbliebenen in Manchester von ganzem Herzen.

Aber wir nehmen es den Hinterbliebenen und Nichtbetroffenen übel, wenn sie immer wieder dasselbe üble Parteivolk wählen, die Ursache dieses Übels sind und fleißig daran arbeiten, den Weg für die nächsten Millionen von 'Gefährdern' nach Europa zu ebnen, und dann verlogene Krokodilstränen vergießen, wenn ihre Saat aufgeht.

Aber das Volk, derzeit noch knapp in der Mehrheit, will sich diese Hobbys ja unbedingt begeistert leisten, angeführt von einer Merkel, die genau das zu verantworten hat, was wir heute haben und erleben müssen.

Für jeden einzelnen Szene-Mord ist sie allein verantwortlich nach dem Satz der unbegrenzten Kausalität, die eigens für die Auschwitz-Prozesse erfunden wurde......Konsequenz...? Merkel ist beliebt und wird wieder gewählt, oder? Es herrscht der induzierte Wahnsinn, anders kann man das nicht erklären, na dann...


c.c.K.e.d. - Hallo Micha, du hast mich heute gefragt, was das heißt, ich denke, wir sind einer Meinung...(sdg).


_______________________________________________________


24. Mai 2017, liebe Leser, liebes Volk der zumindest Wachen,


ich danke wieder einmal für die unzähligen Informationen und Hinweise, allein das absolut Aktuelle überrollt einen nahezu, ich bitte folglich um Nachsicht, wenn ich im Moment wieder nur zu aktuellen Themen komme, zwei Leser-Hinweise folgen nach.


Ich beginne mit dem heute eröffneten Kirchentag, das ist schön, Herr Obama wird auch anwesend sein, auch das ist schön.

Besonders schön ist aber die Tatsache, daß der diesjährige Kirchentag unter extremen Sicherheitsvorkehrungen stattfindet, das hatten wir hier noch nie, einfach mal was Neues, nicht wahr? Doch, warum nur?


Zunächst konnte ich hierzu in Erfahrung bringen, daß etliche Wettbüros entsprechende und passende Wettmöglichkeiten auskehrten, nämlich:

Welches Wort wird anlässlich des Kirchentages am meisten ausgesprochen, ist es


a) Islam

b) Schutzsuchende

c) Integration

d) Terror

e) Rechtsradikalismus

f) Hass-Mails

g) Weltoffenheit

h) Luther

i ) Kässmann

j) Ökumene...


wir dürfen also gespannt sein, ach so, halt, ich meine, daß Worte wie „Gott und Christentum“ auch noch irgendwo zum Wetten angeboten wurden, ich finde es jetzt gerade nicht, aber das ist ohnehin nebensächlich, die Wetten sind jedenfalls miserabel, niemand wettet auf so einen antiquitierten Mist...


Ich konnte ebenso erfahren, daß heute, am späteren Abend, nach erfolgter und be`geisteter` Verkostung der Messweine, Frau Kässmann (zur Vermeidung erneuter Gesetzeskollisionen), von Frau Merkel zum Hotel gefahren wird, na, dann ist ja alles gut.

Frau Merkel dürfte zwar keinen gültigen Führerschein haben, aber das macht nix, denn: SIE IST DIE KANZLERIN!


Der Terminplan morgen sieht vor, daß Frau Merkel und Herr Obama sich entschieden dem Terror in der Welt und den bestialischen Anschlägen entgegenstellen werden!

Zu diesem Zweck hat Frau Merkel bereits heute Flöten austeilen (und evtl. vorhandene Deutschlandfahnen einsammeln) lassen, denn Flöten sind ja, lt. ihrer eigenen Aussage ein probates Mittel gegen Terror und Gewalt..., wir dürfen uns also morgen auf das Flöten der Kanzlerin und des Herrn Obama von Herzen freuen! Wir werden sicherlich eine Vorstellung davon bekommen, was es heißt, auf dem letzten Loch zu pfeifen, die Tonart wird noch gecastet...IS-moll wurde nicht zugelassen.


(Ich habe seinerzeit meinen Kindern dieses quälende Instrument verboten, Anette ihren Kindern ebenfalls, nun, wir dürfen gespannt sein, was daraus wird!)


Bleiben wir zunächst beim Quälen.

Der Heiko, also das, was ein Maas ist, der hat ein Buch geschrieben! Ein Buch gegen „rechts“, lt. der „welt“ gibt es dort keine Unterscheidung zwischen „Populisten“ und „Extremisten“, wieso auch, liebe „welt“, allerdings solltet ihr das mal hinterfragen!!

Gib dem Wicht Macht, dann wird er maßlos“, (Platon)


Da schmiert ein Fink munter vor sich hin, bzw. lässt schmieren, die Schweißperlen der Angst dürften ihm allerdings in die Feder diktiert haben!!

Tja und genau, Heiko Maas, was wird aus Ihrer Gestalt, wenn Kasner und FDP das Zepter übernehmen, etwa ein Hinterbänkler? Na, net weinen, denn auch dafür gibt`s noch genug Kohle, ich weiß allerdings nicht, wie Natalia damit umgeht? Welch ein Abstieg, armer Wicht, muß man sich jetzt um die Scheidung kümmern und lästige Unterhaltsfragen? Mal bei 'Sir' Paul Mc Cartney anrufen, der kennt sich damit bestens aus, aber Schmerzensgeld zahlt der nicht, auch wenn die Leidensgenossen noch so prominent sind, wie sie jedenfalls meinen...


Anlässlich Manchester wurden erneut Forderungen laut und deutlich, die Sicherheitskräfte bei öffentlichen Veranstaltungen besser auszubilden, z.B. zum Thema „Deeskalation“, alles klar und ich habe noch nie solch einen Blödsinn, solch eine öffentliche Bankrotterklärung, erlebt!


Dennoch, ich setze den Wortlaut einmal um, d.h. folglich:


Ein „wütender Attentäter“ betritt einen öffentlichen Raum, die Sicherheitskräfte ermahnen ihn folglich, seine Sprengstoffweste abzulegen. Er verweigert dies.


Spätestens jetzt sollten die Sicherheitskräfte deeskalierend eingreifen, also z.B.:


Bitte leg deine Sprengstoffweste im Bereich A ab, deine nette kleine Kalaschnikow bitte im Bereich B, alle weiteren Waffen im Bereich C, alles gut, Junge, die 70 Jungfauen im Jenseits hat der Prophet schon selbst vernascht, der Nachschub von Boko Haram ist noch unterwegs, die letzten Abtreibungen laufen noch, also ganz cool, das bringt doch jetzt nix, denk mal nach...

Für alles hinterlegte Eigentum kriegst du eine Besitzmarke, bleib also solange friedlich, dein Eigentum erhältst du nach Beendigung der Veranstaltung wieder, o.k.? Auch die Waffenbehörde macht keinen Ärger, die haben volles Verständnis und fahren volles Risiko, du bist ja Gott sei Dank kein Reichsbürger, oder..?


Nein, hier vollzieht sich nichts anderes, als Teile Europas, zuvörderst Deutschland, in die Agonie zu treiben, um dann den endgültigen Todesstoß versetzen zu können!


Es erstaunt, daß bereits in den üblichen Medien die Zahl von 6,6 Millionen Flüchtlingen, die auf ihren Koffern Richtung Europa/Deutschland sitzen, benannt wird, es erstaunt ebenso die genaue Bezifferung, nämlich bis hinter`s Komma?! Hier wird endlich einmal nicht gelogen, besten Dank...!


Ach, ich hätte abschließend noch eine Meldung für Sie, Herr Maas, betrifft „hate-speech“, das auch in deutschen Medien, ganz wichtig, ist doch Ihr Ressort, nicht wahr:


Trump lobt Duterte dafür, dass er seine Bürger töten lässt“,


wie ekelhaft können Medien sein, wie schmutzig, verlogen und dreckig kann man berichten!


Ich gehe auf diese Meldung nicht näher ein, jeder belesene Mensch weiß, daß Duterte, und das durchaus brachial, allein gegen das menschenverachtende und zerstörende Kartell der Drogenmafia in seinem Land vorgeht und nicht gegen seine Bürger!!

Er will kein zweites Mexiko, er will die Kriminalität aus seinem Land entfernen, ebenso geht er nun radikal gegen Islamisten vor, kann es sein, daß er etwas für sein Land und sein Volk erreichen möchte?


Was die Medien hierzulande daraus machen, dafür fehlen mir die Worte, das ist „hate-speech“ pur, dies neben gezielter Desinformation und purer Hetze, pfui Teufel!


Im Hintergrund läuft nebenbei „ZDF-zoom“, dort eine Reportage über die internationalen Verstrickungen von Wirtschaft, Politik, Banken, Geheimdiensten u.a.m., häßlich und widerlich, von einem Bezahlsender berichtet, ich fasse es nicht!

Doch wehe, ein Bürger beruft sich auf solche Verbrechen und Obszönitäten und argumentiert damit...


Ich schließe mit einem „erbaulichen“ Video, vorab noch ein Sinnspruch der arbeitenden Menschen, dies propagiert Ende der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts (!):


https://www.youtube.com/watch?v=7muTyThj3R4


Wer noch der SPD vertraut, dem hat man das Gehirn geklaut“, alles alles Gute, Maddin!


Und noch ein Nachschlag, gerade eben gefunden, bevor der Rechner abgeschaltet werden sollte:


Schäuble sieht muslimische Zuwanderer als Chance für Deutschland“,


es heißt weiter u.a.: „Christen und auch alle anderen Menschen in der BRD könnten von ihnen lernen. Im Islam würden viele menschliche Werte wie Gastfreundschaft und Toleranz sehr stark verwirklicht“,


danke Herr Schäuble, der Dank ist Ihnen vor allem von den jüngsten Opfern gewiß! Besuchen Sie mal die Opfer, denen jetzt Arme und Beine fehlen, und die ein grauenhaftes 'Leben' vor sich haben, die vor ihrem 'Event' an Völkerverständigung geglaubt und 'refugees welcome' gekreischt haben? Die Wetten, daß Sie das nicht tun, stehen schlecht, das Gegenteil geht durch die Decke. Danke, Kanzlerin, danke Schäuble!


c.c.K.e.d. - wieviel Blut haben Sie gespendet, Frau Kanzlerin? Geht gar nicht, klar, die Gruppe H2SO4 überlebt kein Mensch. (sdg).


______________________________________________________


25. Mai 2017, liebe Leser, liebe Menschen DER KANZLERIN,

Art.1 GG: „Die Würde des Menschen ist unteilbar“,

alles klar, KANZLERIN, Sie schoben ja die richtige Formulierung noch hinterher, denn es gab ob Ihrer Wiedergabe des Art.1 GG eine gewisse Unruhe unter den 70-tausend Zuhörern beim Kirchentag.

Das ist schlimm, schlimmer ist jedoch Ihre weitere Äußerung zu diesem, ja, wie soll man das nennen, evtl.: „Faux pas“?, nein, das trifft es nicht, das ist weitaus mehr, das offenbart lediglich, das SIE, DIE KANZLERIN, … ne, ich sage lieber nichts mehr, das kostet sonst nur wieder einmal mehr Bußgeld von der Kammer!

Aber wir haben sicherlich Verständnis dafür, so wie Ihre historischen Kollegen, daß Sie nicht den ganzen Tag mit dem Grundgesetz unter dem Arm herumlaufen... Wozu auch, lesen muß man das, und nicht damit 'herumlaufen,' aber das kommt ja mehr und mehr aus der politischen Mode...könnte Ärger und lästige Fragen geben...!

Kommen wir also zu der weiteren Äußerung der KANZLERIN, unmittelbar darauf folgend, und wir können daraus ersehen, daß die KANZLERIN mittlerweile das GG daselbst und adhoc verändern kann:

Beides (sie meint damit: unteilbar und unantastbar) ist richtig“, so die KANZLERIN, ach ja, na dann, auf geht`s in Karlsruhe, da muß was neu formuliert und verabschiedet werden und dann `raus an die Druckereien und so weiter!!

In diesem Zusammenhang ein Vorschlag an die KANZLERIN, quasi als Nebenerwerb gedacht und bestimmt nützlich für jede Form der „PR“: Kontaktieren Sie Sarah Connor und gründen Sie mit ihr eine „girls-group“! Sie dürften hervorragend harmonieren, vor allem, wenn es darum geht, Stumpfsinn und offen zur Schau getragene Unkenntnis zu verbreiten, denn wie sang Sarah Connor anläßlich eines internationalen Sportwettbewerbs: „Brüh`im Lichte dieses Glückes...“,

auf geht`s KANZLERIN, neue Möglichkeiten tun sich auf!

Kennen Sie eigentlich, Frau KANZLERIN, den Text der Nationalhymne des Landes, in dem Sie die KANZLERIN mimen? Sicherlich kennen Sie nur den Tagesordnungspunkt, den Bestandteil 'National' aus der Hymne zu entfernen, gelle? Ihre politische Abreißbirne hat noch viel zu tun, sicherlich teilt sie auch noch die Menschenwürde in zwei Teile, die unbegrenzte Auslegung wird's richten, da bin ich sicher.

Während Deutschland also paralysiert im zerstörerischen KANZLERIN-HYPE versinkt, dieses furchtbare Land also Schritt für Schritt ins Aus trudelt, regt sich in Österreich Mächtiges!

Wir beneiden euch, liebe Österreicher, wir beneiden euch für den offensichtlich vorhandenen Aufbruchsgeist, für eure Wehr und vor allem für euren Sebastian Kurz!

Ich übergebe nun an den zu verehrenden Kollegen RA Steinhöfel, dort ist eigentlich alles gesagt:

https://youtu.be/qhIIhokrZXo

Trotz 'Vatertag' kam ich nicht umhin, bei "ZDF-Info" mir die Beiträge zu Donald Trump und die Katastrophe Obama anzusehen.

Als Trump von der illegalen Einwanderung sprach, sagte er so richtig, daß 'die' nicht ihre Besten schicken, sondern Mörder, Drogenhändler und Vergewaltiger, und daß er eine Mauer bauen wird, und daß er sich fragte, wie bescheuert sind eigentlich unsere Politiker, die dies alles sehenden Auges ermöglichen?

Verehrte Frau KANZLERIN, wenn Sie diese Reden von Präsident Donald Trump mitverfolgt haben, dann kann man nur zu dem Schluß kommen, dies angesichts Ihrer Zerstörungspolitik, daß Sie Präsident Donald Trump bitten, die Regierungsgeschäfte hier in seiner deutschen Kolonie sofort zu übernehmen, bevor ein neuer IS-Staat auf deutschem Boden entsteht, der ganz Europa in den Strudel des Abgrunds reißt.

Wenn Sie dies nicht tun, werden die Bürger dies selbst veranlassen. Wie wir Herrn Trump kennen und erlebt haben, wird er reagieren, und das dürfte Ihr politisches Ende sein, werte Frau Merkel, denn hier sind nicht alle bescheuert, wie Herr Trump dies seinen eigenen Republikanern vorhielt.

Da es in deutschen Politkreisen keinen gibt, der auch nur annähernd das Format eines Donald Trump hat, wird er sicherlich Vorschläge haben, den Mann der Stunde außerhalb des Polit-Establishments zu suchen, was sich als einzige Rettung als notwendig erwiesen hat. Die Norweger haben dies übrigens schon früher mit bestem Erfolg ausprobiert, darauf kann nur verwiesen werden, alles bei mir zu lesen.


c.d.K.e.d. - Das möge Herr Trump übernehmen, wir werden ihn dafür interessieren, keine Angst! (sdg).


_____________________________________________________


26. Mai 2017, liebe Leser, liebe Auswanderungsüberlegende,


ich wollte heute eigentlich mal meine Klappe halten, allein es will mir nicht gelingen!


Wir saßen am Abend im Garten, als das Telefon klingelte, einer unserer Söhne war am Apparat, zunächst einfach nur so, aber auch um mitzuteilen, daß er die Schnauze voll hat ( er meinte damit Deutschland, er ist ein hochbezahlter Techniker bei einem Airbus-Zulieferer).


Er fliegt demnächst also mit seiner Frau auf die Kapverden, um seinen Ausstieg aus diesem Land voranzubringen, er möchte also Einwanderer, Zuwanderer, Migrant oder was auch immer auf den Kapverden werden.


Ich unterbreche kurz: Auch hier in Deutschland reden wir mittlerweile zunehmend von „Zuwanderern, Migranten“, der „Flüchtling“ gerät mehr und mehr in den Hintergrund...


Na, dann sehen wir mal nach, was die Kapverden, eine unabhängige Inselrepublik, von Zuwanderung/Migration hält und wie sie damit umgeht, das kann man googeln und zwar unter:


Auswanderung/Migration auf die Kapverdischen Inseln aktuell – Infos zur Einwanderung“ , ei, da können wir nur lernen, neben allgemeinen Formalitäten kommen hinzu:


- Ausgefülltes Antragsformular (gibt es bei der Polizei),

- ein Beweis für finanzielle Selbständigkeit,

- Bestätigung darüber, dass der Antragsteller seit 6 Monaten auf der

Insel lebt, (ausgestellt vom Rathaus)

- Strafregisterauszug des Herkunftslandes (diese müssen beglaubigt und

übersetzt sein,

- es muss ein Impfpass vorgezeigt werden,

- gültiger Mietvertrag ist erforderlich (Stempel vom Finanzamt und

Beglaubigung vom Notariat),

- Fotokopie des Passes,

- zwei aktuelle Passfotos,


nun, ich denke, die Regierung der Kapverden tut


1. etwas für ihre Bevölkerung und hat


2. den Ernst der Lage erkannt, sie reagiert folglich entsprechend und man muß sich ebenso vergegenwärtigen, daß die Kapverdischen Inseln nichts, aber auch gar nichs mit Hitler/dem Dritten Reich zu tun haben, daher kommt also diese „sperrige“ Haltung?


Ich denke, sie resultiert einzig und allein aus dem Verstand!


Der Verstand hier hat sich verabschiedet, nein es zeigt sich, daß hier etwas ganz anderes abläuft und daß Merkels 'guter Weg' mehr mit den 'Georgia Guidestones' zu tun hat als mit Asyl oder irgendeinem anderen Geschwätz. Hier werden ja die simpelsten Vorsichtsmaßnamen vernachlässigt, die jedem Idioten sofort einfallen würden, aber keine Rede davon, Hauptsache 'keine Obergrenze' des Wahnsinns, das scheinen alle 'Umfragen' der Lügenmedien zu bestätigen. Wie gesagt: Wer seine Augen nicht zum Sehen benutzt, der wird sie zum....brauchen. Wo, um Himmels Willen, ist hier der Notausgang?


c.c.K.e.d. - wo bleibt der Profoss...? (sdg).


_____________________________________________________


27. Mai 2017, liebe Leser, liebe Verlassene und Überflüssige,


hier zunächst nur die Meldung des Tages, in etwa lautet sie:


Überladene Schiffe mit Flüchtlingen an Bord konnten in Sizilien derzeit nicht anlegen, da dort der G7-Gipfel tagt, man möchte die Sicherheit der Politiker nicht gefährden...“!!!

Damit dürfte eigentlich die Strategie, das Vorhaben und das Ziel dieses Politpacks mehr als endgültig entlarvt sein!


Wieder einmal gäbe es sehr viel zu thematisieren, ich ziehe mich heute aber eigentlich nur auf das Problem „Sicherheit und Polizei“ hier in Deutschland zurück, dies anhand von konkreten und selbsterlebten Fakten, welche bei genauerer Betrachtung erschütternd sind.


Ich beginne „soft“, innere Sicherheit gibt es definitiv nicht mehr, außer man rückt friedlichen Bürgern mit einem 70-Mann-SEK auf den Pelz, weil z.B. ein Staatsbürgerausweis beantragt wurde, mehr nicht!


Folglich muß die Angst vor einer evtl. dadurch dräuenden Wahrheit gigantisch sein, allein nur das erklärt dieses brachiale und rechtlose Vorgehen, aber sehen wir erst mal nach, wie es um das Wesen der „Inneren Sicherheit“, also den Schutz des Bürgers, generell bestellt ist....


- Wir kamen in Koblenz bei einigen Erledigungen mit einem rüstigen, älteren Herrn ins Gespräch, sehr schnell (wieder einmal) landeten wir bei den Zuständen in Deutschland.

Der ältere Herr entpuppte sich als Kriminalhauptkommissar i.R., er war voller Zorn und Wut ob der Geschehnisse in diesem Land und stellte u.a. die Frage, dies zum Thema Einbrüche:

Warum werden die Menschen hier im Land nicht über wichtige Details des Schutzes/der Vorsorge informiert?? Das beginnt z.B. mit der Aufmerksamkeit auf `Kastenwagen`, also fensterlose Transporter, welche eine hauchdünne Antenne am Fahrzeug befestigt haben!

Damit wird gefunkt, gehackt, und somit gearbeitet!“


Tja, warum werden wir nicht informiert, ganz einfach: Weil wir nicht informiert werden sollen und dürfen, die Auflösung und Zerstörung muß voranschreiten! Also, weiter geht`s im Text,


- Anruf einer Bekannten vor zwei Tagen, eine Frau, die sehr hilflos den heutigen Zuständen gegenüber steht:


Ich habe gerade einen Anruf von der Volksbankzentrale in Frankfurt erhalten, um eine Kontenpfändung zu vermeiden, soll ich sofort einen Dr. Roth anrufen“, Einsatz für meine wackere Anette:


1. Die Rufnummer in Frankfurt war/ist nicht vergeben,

2. Die Rufnummer des Dr. Roth dagegen doch, eine Mobilnummer..


Anette riet der Bekannten, umgehend ihr zuständiges Polizeirevier zu informieren, dies mit der Bitte, ein Polizist möge unter der Mobilnummer des Dr. Roth „aktiv“ werden.

Nein, das geht nicht, wir brauchen erst eine Strafanzeige“, so die örtliche Polizei!

Offensichtlich stehen „Gefahr im Verzug“ und/oder „Aufklärung von Straftaten/Verbrechen“ nicht mehr auf der Agenda einer polizeilichen Strafverfolgung!!!


Anette rief folglich unter falschen Namen von ihrem Mobiltelefon diesen Dr. Roth an und mimte das verschreckte Mäuschen mit Zahlungsbereitschaft, Dr. Roth bat um Rückruf in zehn Minuten, da er sich erst 'die Akte ziehen' müsse.

Der erneute Anruf ergab, daß Dr. Roth „Richter am AG Schweinfurt“ sei und er eine Forderung von 9780.- Euro einzutreiben hat, Anette gab sich daraufhin als “Wissende“ zu erkennen, nun der Hammer, der nichts anderes aufzeigt, als daß wir im Zeitalter von IT dem Wahnsinn anheim gegeben sind:


Der Bursche am Mobiltelefon forderte Anette (in astreinem Deutsch) auf, doch nicht so unwirsch zu sein, schließlich würde er auch nur Geld verdienen, so ca. 50.000 Euro mtl. springen dabei heraus.

Er werde, so wie ca. 1.000 andere „Kollegen“ auch, mit internationalem Haftbefehl gesucht, aber „wir sitzen hier alle in der Türkei, da geht das...“.

Anette meldete den Vorgang der hiesigen Polizei, diese gab den Vorgang nach Koblenz weiter, Fazit: „Das alles ist bekannt, aber machen können wir eigentlich nichts“,


das ist schön, denn wir sehen daran wunderbar, daß dieses Monster „IT“ ausschließlich Terror und Verbrechen dient, Unmögliches mittlerweile möglich macht, also z.B. das Einklinken in reale Telefonnummern, das Nichtverfolgenkönnen von Telefonnummern, das Nichterfassenkönnen von Straftätern, kurz, das Scheitern vor all den Dingen, welche Straftäter und Verbrecher überführen und zu ihrer Festnahme führen könnten, ganz abgesehen vom brutalen Bombenterror und der weltweiten Vernetzung von Terrorbanden, dem haben wir offensichtlich nichts mehr entgegenzusetzen!

Und es ist völlig wurst, ob die Terror-Banden bomben oder „hacken“, also Systeme lahmlegen oder einfach nur „töten“, jedenfalls ist eine gewisse „Vielfalt“ gewährleistet!


Nein, das Monster „IT“ dient ausschließlich dazu, uns Menschen, fernab jeglicher Gewalt, gesetzestreu, steuernzahlend und friedlich, jeden Tag mehr auf die Pelle zu rücken und uns gläsern zu machen, wahrscheinlich solange, bis wir uns alle aufgegeben oder aus Verzweiflung umgebracht haben, diese Fälle mehren sich inzwischen dramatisch!


- Im „focus“ findet sich ein erschütterndes Protokoll jener Nacht, als eine junge Frau vor den Augen ihres Freundes von einem vollpigmentierten „Schutzsuchenden“ mit der Heimatsprache 'Twi' vergewaltigt wurde.

Entsetzliche Fakten, dies betreffend das „Handeln“ der Polizei werden dort offenbar:


Camperin vergewaltigt: Panischer Anruf ihres Freundes während Tat ließ Polizei kalt“,


tja, was ist nun der Grund für dieses Verhalten der Polizei?


Ich denke, die Gründe sind vielfältig, z.B. gezielt mangelnde Ausbildung, Überlastung, dadurch Abstumpfung, vor allem aber wohl dadurch entstandene Resignation, wir sehen folglich, daß wir auf einem guten und gewünschten Weg sind:


Der Weg muß auch hier frei werden für Truppen, welche unser Land auslöschen wollen und werden! Machen Sie sich kundig z.B über 'Gladio' und warum die US-Truppen immer noch kampfbereit hier 'besetzen'..., von EuroGenfor ganz zu schweigen usw. usw...


Aber das ist alles nicht so schlimm, denn die „Wissenschaft“ arbeitet ja intensiv an einem neuen Menschen, nun scheint ein entscheidender Durchbruch gelungen zu sein:


Jetzt laufen Experimente am lebenden Menschen“,


das kann man nachlesen in der „welt“, Hut ab, zu was die „Wissenschaft“ doch fähig ist!

Alles klar, hier werden wohl demnächst die „NWO“-fähigen Geschöpfe erzeugt!, wenn die die Labore von 'Area 51' nicht schon längst diese 'Mutanten' im Umlauf haben.

Leute, was ist hier los, wir werden alle ans Messer geliefert und das in einem Tempo, das man sich nicht in kühnsten Verschwörungsträumen gedacht hätte!


Nun, dann kann eigentlich nur noch die Kirche etwas richten, gell:


Wo man den Pragmatismus predigt, der bei uns längst versagt“,


ein Beitrag von Herrn Kelle im „focus“, hervorragend und bitte nachzulesen, ja, Sie stellen richtig fest, Herr Kelle, daß die Kirche Gott nicht mehr braucht, denn sie hat ja „Götzen und Propheten“ wie Obama und Käßmann..., danke, Herr Kelle für diesen Beitrag! Der Mensch ist inzwischen selbst 'Gott' geworden, und den 'Kirchen' gefällt das anscheinend außerordentlich gut, wie man sieht.


Zu diesem Thema sollten Sie sich auch die „heuteshow“ vom 26. Mai 2017 ansehen, am besten ab Min. 23:40, ab dort geht es um den Kirchentag und danach um die Bundeswehr: Hinreißend!!


Lassen Sie mich schließen mit einem eMail-Anhang, bzw. mit nur einem Auszug daraus, weitere Auszüge liefere ich dosiert nach, es geht um den Bildungsstand, das Niveau junger Menschen in diesem furchtbaren Land:


Prüfer: „Sie gucken doch bestimmt Fernsehen. Wissen Sie, was die Buchstaben ARD bedeuten?

Azubi: „Kann ich auf Tafel schreiben?

Prüfer: „Ja bitte“.

Azubi, schreibt: „Das ÄRDste“,

Prüfer: „Und was heißt ZDF?

Azubi: „Zweiter Deutschfunk“.

Prüfer: Und PRO 7?

Azubi: So für Kinder ab 7, oder?

Fortsetzung folgt, besten Dank an die Kollegin für ihre Einsendung!


Liebe Leser, ich denke tatsächlich, wir sollten uns von unserem Land verabschieden.

Ich wurde z.B. von einem Leser per eMail aufgefordert, bei aller Kritik doch auch Lösungen aufzuzeigen, nun, das tue ich nahezu täglich, aber gegen Dummheit kämpfen auch die Götter vergebens, das richtet auch ein Schaefer in Riegenroth nicht!

Ich denke, wenn Afrika seine überflüssigen Elemente nach Europa entsorgt hat, dann dürfte dort ein Paradies mit viel Platz entstehen, das den zu erwartenden 'Exodus' des deutschen Volkes dankbar aufnehmen wird.

Machen wir einen Tausch, Deutschland ist verloren, das garantiert eine Großmeisterin vom Stuhl Merkel, wandern wir aus und lassen unsere 'eingebürgerten' Rechtsnachfolger mit Merkel und ihren inzwischen Trillionen Schulden die Suppe auslöffeln, wir haben damit nichts zu tun und beabsichtigen auch nicht, daran teilzunehmen.

Gerade sah ich die Sendung bei N24 über die Hacker, die sich in alles reinhacken, was mit dem Netz zu tun hat, ob dies unsere Glühbirnen oder scheinbaren 'Sicherungssysteme ' im Haus sind, oder Kraftwerke oder Windmühlen, sie haben Zugriff auf alles – und werden dies als erste Angriffswelle einsetzen.

Und wenn wir dann im Dunklen sitzen ohne Wasser, ohne Strom, ohne Kontakt zur Außenwelt, dann geht es erst richtig los, Homs läßt grüßen, des Wahnsinns Früchte werden aufgehen, nichts anderes war aus dieser Sendung heute herauszulesen.

Und dann werden uns jetzt 'Smart Meter' als neue Stromzähler aufgezwungen, die angeblich den Stromverbrauch globalisieren und steuern sollen, und nichts anderes bewirken, als eine Digitalisierung von uns allen zur Überwachung und Gängelung. Dasselbe geht schon los mit digitalen Wasseruhren, derzeit mein aktuelles Thema gegen die Verbandsgemeinde.

Was in der Sendung auch klar wurde, ist dasselbe wie in der Pharmazie: Diese Dinger können zwar auch den Wasserverbauch feststellen, aber die Bausteime und Komponenten haben noch andere Fähigkeiten, die den Herstellern überhaupt nicht bekannt sind, d.h. Nebenwirkungen mit ungeahnten Fähigkeiten, sog. 'Nebenwirkungen'.

Und das sollen wir uns alles gefallen lassen, wie die Rechtsprechung in ihrer grenzenlosen Naivität bereits ausgeurteilt hat...? Sehen Sie sich die Sendung von heute Abend auf N24 unbedingt an, Ihnen werden kalte Schauer den Rücken runterlaufen.

Anette war heute einkaufen. Im Supermarkt zwei schmierige Typen arabischen Aussehens, gekleidet nach unseren Maßstäben in Lumpen. Aber oho...! In was für ein Autochen stiegen diese werten Herren ein? Dreimal dürfen Sie raten. Es war ein Stern nicht zu übersehen mit ein paar Zahlen und Buchstaben, die das Kürzel E 500 oder so ähnlich ergaben, gut, nicht? Nichts für ungut, sicherlich betreiben die beiden einen florierenden Döner-Schuppen, bei denen Autos dieser Schuhgröße ständig zu beobachten sind.

Man sollte doch noch mal genauer in das 'Asylbewerberleistungsgesetz' reinschauen, aber wir wissen ja, daß eine 'Großfamilie' kleineren Ausmaßes pro Monat locker 30.000,- € Schmerzensgeld für die Anwesenheit in Merkel-Deutschland abgreift, und Luxus als das beste Mittel zur Traumabehandlung erkannt wurde, um mal die größten Schmerzen zu lindern, wenn man schon die Verteidigung der Heimat anderen überläßt, einfach hinreißend, wie gern bezahlen wir doch unsere Zwangsbeiträge für diese armen Traumatisierten, oder etwa nicht?


c.c.K.e.d – wir sind mal gespannt, was Assange zum Thema 'Doktorarbeit' einer Merkel herausfindet, das Ergebnis kennen wir bereits jetzt. Physikalische Zwangsläufigkeiten deuten darauf hin, daß sie sicherlich einen Doktor nötig hat, höchstwahrscheinlich einen Exorzisten...(sdg).