© 2006 by lutzschaefer.com
 

__________________________________________________


01. März 2017, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


wir bauen uns einen „Reichsbürger“,


das geht ganz einfach, wir brauchen lediglich ein Landratsamt, einen gebrieften Mitarbeiter, diverse Rundschreiben und ein Raster.

Sie glauben mir nicht? Nun, dann nehme ich Sie mit auf meinen Hauptschreibtisch und schauen Sie mal:


Mein unbescholtener, steuerzahlender und kritisch aufgeweckter Mandant geriet in den Focus der nun jetzt üblichen Rasterfahndung, weil er vielleicht gegen einen lächerlichen Bußgeldbescheid Einspruch eingelegt hatte. Das zuständige Landratsamt droht ihm nun mit der Entziehung der Fahrerlaubnisse, soweit, so schlecht. Nach heutiger Akteneinsicht konnte ich feststellen, daß das Landratsamt sich bei der Wohngemeinde des Mandanten und der örtlichen Polizeiinspektion Auskünfte über seine Person bzgl. „Reichsbürgertum“ und sonstigen Verfehlungen eingeholt hat..


Der Rücklauf am 11.02.2017 ergab von Seiten der angeschriebenen Stellen keinerlei Anhaltspunkte bzgl. des angefragten Tenors, alles gut.


Das hinderte den Sachbearbeiter des Landratsamtes jedoch nicht, noch am selbem Tag ein unverschämtes Drohschreiben an meinen Mandanten zu verfassen, nebst Beleidigungen „Sie unterliegen wohl Wahnvorstellungen“....

Die Akte ging heute zurück, nebst Anschreiben von mir, dies u.a. unter Hinweis auf § 826 BGB!! (sittenwidrige vorsätzliche Schädigug)


Wir sehen, Willkür und Entrechtung der Menschen nehmen in diesem furchtbaren Land mittlerweile einen Verlauf, den man nicht einmal mehr als dramatisch bezeichnen kann, hierzu muß ein neues Adjektiv gefunden werden!


Zu diesem aus dem Ruder laufenden Recht gehören auch die Nebentätigkeiten von Bundesrichtern, der Präsident des Bundesverwaltungsgerichts, Herr Klaus Rennert, schlägt in gewisser Weise Alarm:

Nebeneinkünfte werden selbst Kollegen unheimlich“, so nachzulesen in der „welt“:


Ach ja, da ist also einerseits die „Unabhängigkeit“ und da ist andererseits der „Nebenverdienst“, das ist absolut unvereinbar mit geltendem Recht, aber das interessiert die Obrigkeit in diesem Saftladen von Staat einen feuchten Kehricht!


In diesem Beitrag der „welt“ ist z.B. die Rede von 20.000 Euro am Abend, dies für eine Rede eines Bundesrichters.


So, nur ein Beispiel: Dieser Bundesrichter des Bankensenats hat z.B. vor dem Vorstand der Deutschen Bank gesprochen, wurde fürstlich entlohnt und erhielt viel Applaus. Diesem Richter liegt nun aber kurze Zeit später z.B. ein Verfahren gegen die Deutsche Bank vor...., nein, das kann ich nicht weiterführen, aber ich denke, daß Sie verstehen, was ich meine, und Sie teilen mit Sicherheit meine Übelkeit mit mir!

Danke an Herrn Rennert, möge es mehr solche Richter/Kollegen geben!


Im Radio war heute gegen Abend ein Interview mit der Schwester des in der Türkei inhaftierten Journalisten Denize Yücel zu hören, das Interview war dünn, jedoch nicht „dünn“ war die Frage des Moderators: „Wie geht man, Frau Yücel, damit um, wenn ihr Bruder in Haft sitzt, wie geht man mit solch einem Ausnahmezustand um?


Lieber Moderator im SWR-Radio, Ihre Feststellung, daß die Inhaftierung des Denize Yücel einen „Ausnahmezustand“ darstellt, diese Feststellung ist ja wohl an Hirnrissigkeit nicht mehr zu überbieten!!

Da Ihr Sender ja „stets fundiert informiert“, sollten Sie auch mal über all die Menschen berichten, die in diesem furchtbaren Land von der Staatsmacht überfallen und inhaftiert werden, allein deshalb, weil sie eine eigene Meinung haben, aber nö, diese Inhaftierten gibt es ja nicht! Stattdessen wird ein Pohei gemacht über diese Sumpfblüte Yücel, die bei Herrn Erdogan bestes aufgehoben ist, und der sich in angemessener Weise um diesen völlig überflüssigen 'Journalisten' kümmern wird, wir hoffen das jedenfalls, ich darf erinnern, Herr Yücel:

Der baldige Abgang der Deutschen ist ein Völkersterben von seiner schönsten Seite“..., wir sehen folglich, auf welcher Seite ein Merkel steht!


In Ludwigshafen hat im Dezember 2016 ein damals 12-Jähriger Iraker versucht, eine Nagelbombe auf dem Weihnachtsmarkt zu zünden, es hat nicht funktioniert, der 12-Jährige wurde in die geschlossene Jugendpsychiatrie verbracht.

Heute nun wurde bekannt, daß sich der Junge gem. richterlichem Beschluß wieder bei seinen Eltern befindet, denn die Eltern haben die Einwilligung zur Unterbringung zurückgezogen!

Na dann, herrliche Zeiten dürften kommen: Liebe z.B. Inhaftierte, zieht eure Einwilligung zur Inhaftierung oder einer Verurteilung zurück, schon seid ihr frei! Oder wie?

Nein, ich verstehe die Welt eigentlich nicht mehr! Hier schimmert das Vertrags- und Handelsrecht durch, wo alles auf Verträgen und Vereinbarungen beruht, die flexibel sind. Entweder handelt ein Richter hoheitlich oder vertraglich, was hier einmal wieder krass in Frage gestellt wird.....iudex, quo vadis...?



Herzlichen Glückwunsch an Harry Belafonte, 90 Jahre wurde er heute, ein weiser und kluger Mann. Er sagte u.a.:

Wer in einer Demokratie leben will, muß auch mal den Mund aufmachen!


Wie sehr liegen Sie richtig, Herr Belafonte, das muß ich sagen, es gibt nur ein Problem hier in Deutschland, denn da gelten Ihre Worte nicht, denn wer hier in Deutschland den Mund aufmacht, der hat fertig! Gesegnet sei Ihr 'Island in the sun...', hier kann man wirklich nur 'der Freiheit Licht in der Ferne sehen'...wie Katharina Valente dies so treffend ins Deutsche übersetzt hat.


Als „Demokrat“ gilt hier nur derjenige, der dem Treiben der jeweiligen Regierungen mundtot zustimmt.

Wer das Zerfallen von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit und die Verstöße gegen das GG usw. anprangert, wer gegen zügellose Zuwanderung und die damit verbundene soziale Ungerechtigkeit auf die Barrikaden geht, der ist per se ein Rechter und somit zu sanktionieren...

Sie sehen, Herr Belafonte, das ist gar nicht so einfach, das mit der Demokratie, schon gar nicht in einem furchtbaren Land wie Deutschland, welches noch immer unter der Knechtschaft der USA steht, s. u.a. Wolfgang Schäuble u.v.a.m.


c.c.K.e.d. - dem ist nichts hinzuzufügen...Wir beneiden Sie jedenfalls um Ihre 'Island in the sun', Herr Belafonte...Gibt es dort noch Asyl?



____________________________________________________


03.März 2017, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


ich knüpfe an meinen Beitrag vom 01.März an, dort: „Nebeneinkünfte werden selbst Kollegen unheimlich“, bevor ich konkreter werde, nur soviel noch: Werter Herr Rennert, wenn Ihnen das Treiben der Kollegen „unheimlich“ wird, dann sollten Sie, dies aus Ihrer Position heraus

thematisieren und zwar mit aller Gründlichkeit!!

Eine „Unheimlichkeit“ innerhalb der Justiz ist per se untragbar, also, wenn Sie weitere Kenntnis über „Unheimlichkeiten in der aktiven Richterschaft haben“, dann werden Sie bitte deutlicher!


Nun dazu konkret: Mich erreichte heute die Nachricht eines ehemaligen Mandanten und Lesers meiner Seite, er berichtet als verrenteter Grundsicherungsempfänger, dies gemeinsam mit seiner Ehefrau:


Ich habe 50 Jahre als Meister in zwei Meister-Berufen gearbeitet, das Erbe meines Vaters weitergeführt und auf Empfehlung unserer langjährigen Hausbank eine Immobilie im Osten gekauft, dies als Altersversorgung. Diese Immobilie erwies sich als Schrott, zu 85% überbewertet.

Meine Klage gegen die Bank war in 1. Instanz erfolgreich, für die Berufungsinstanz (die Bank hatte Berufung eingelegt) fehlte mir das Geld. Mein Anwalt warnte mich, indem er mir mitteilte, die Bank werde bis vor den BGH ziehen, dann werden wir sowieso verlieren, denn dort „waltet und richtet“ ein Herr Richter Nobbe vom 11. Bankensenat, der bekanntlich „den Banken zugetan ist“ und sehr gern deren Gastfreundschaft in Anspruch nahm...

Das Ende vom Lied war der Verlust von allem, Privatinsolvenz, nur eine kleine Rente und der Bezug von Grundsicherung“.


Anm. am Rande, liebe Leser: Googeln Sie mal den Richter Nobbe...


Das ist die eine Seite der Geschichte, diese Geschichte hat weiteren folgenden Sachverhalt.

Wir sehen, daß Deutschlands fleißigen und anständigen Bürgern zunehmend mit Hass, Ausgrenzung und mit vernichtenden Aktionen begegnet wird, das Ganze hat mittlerweile ein klar zerstörerisches System:


- Der Mandant und seine Frau erhalten Grundsicherung und sind stets auskunftspflichtig.


- Eine Zahlung von 50.- Euronen einer Verwandten auf das Konto zur Unterstützung wurde sofort im nächsten Bescheid einkassiert,


-eine Nebenkostenersparnis/Rückzahlung des Vermieters (weniger Heizölverbrauch wegen selbstgeschlagenem Holz für den alternativen Ofen) wurde ebenfalls in Abzug gebracht...


Liebe Leser, Sie sehen, man hasst uns, man hasst uns mehr und mehr und man versucht zunächst dort anzusetzen, wo die Kräfte der Menschen am schwächsten sind!


Na, bleiben wir doch beim Elend der Menschen in diesem Land:


330.000 Menschen wurde der Strom gesperrt“, so u.a. nachzulesen bei „t-online“, die Sprecherin der Linkenfraktion, Frau Eva Bulling-Schröter hatte hierzu eine Anfrage gestellt (wie löblich) und bezeichnet diese Situation als „stille Katastrophe“...,

meine wackere Anette hat daraufhin versucht, zu dieser Dame Kontakt aufzunehmen, ebenso zu anderen linken Parteimitgliedern, dies erfolglos, niemand beantwortet eine Mail, niemand ruft zurück, der Polit-Klassiker eben schlechthin.

Wir wollten eigentlich nur darauf aufmerksam machen, daß die derzeit gesetzlich erlaubten Stromsperren platterdings mit den Art. 1, 2 und 6 Abs. 4 GG unvereinbar und damit unverzüglich abzuschaffen sind...

Nun, wir sehen, die Parteien und ihre Vertreter, wie auch immer sie sich nennen mögen, sind ein reiner Selbsterhaltungsbetrieb, der sich einen Dreck um aktive Bürger schert, diese könnten ja nur die eigenen Kreise stören bzw. Arbeit und fragwürdiges Engagement verursachen!


Deshalb wird man auch den neuesten Armutsbericht ignorieren:


Armutsbericht zeichnet schlimmstes Bild seit 25 Jahren“, so die „welt“, jau, was denn sonst, der Weg ist gut und er passt punktgenau in diese Zeit und die geplante Entwicklung: „Germany must perish“, ich kann das nur immer wieder erwähnen!

Dazu gehört eben auch die zunehmende Verelendung der deutschen Menschen und wie lange noch „Dem deutschen Volke“ am Reichstagsgebäude zu sehen sein wird, das darf füglich hinterfragt werden, denn das ist eigentlich mittlerweile untragbar!


Deutschland muss lernen, sich zu benehmen“, so der türkische Außenminister, er liegt ja so was von richtig, ich kann das nur bestätigen! Political Correctness befiehl, wir folgen dir...!

Wie wir uns benehmen müssen, weil wir uns eben teilweise nicht richtig benehmen, das lernen folglich zunehmend Abgeordnete in Landtagen oder Rathäusern oder auch im EU-Parlament: Man fliegt `raus, weil man der „Kanzlerin“, oder „Caesarin“ nicht hinreichend huldigt oder „Kritik“ an der Caesarin äußert, weil man Mißstände anprangert, nein, das steht uns Deutschen nicht zu, das geht gar nicht.


Und wir sind einen bedeutenden Schritt weiter: „Das Ende der freien Rede im EU-Parlament“, rufen Sie sich das auf, u.a. zu finden beim „journal alternative medien“.


Liebe Abgeordnete von der AfD, es ist schon schlimm genug, sich von Landtagspräsidentinnen das Mikrofon abschalten zu lassen, oder sich als gestandener Prof. Dr. wie ein Schulbub aus dem Saal schmeißen und in die Ecke stellen zu lassen. Wir müssen wirklich lernen, uns zu benehmen – und zwar angemessen!


Habe ich das richtig in Erinnerung, daß ein gewisser Steinewerfer und späterer Außenminister in Turnschuhen und Jeans einst sagte: „Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch“...!? Hatten wir da noch Benehmen? Wenn ja, dann wird es Zeit für eine richtige Streitkultur, wie wir sie in Kiew und an anderen Orten bestens studieren konnten. Der Parlamentarismus dieser Kindergartenart ist der Sargträger der Demokratie!


Und nochmals: c.c.K.e.d. - Madame, d.h. „Die Kanzlerin,“ die schon lange keinen Namen mehr benötigt, ist mal wieder auf Reisen, was tönt da wieder? ….Menschenrechte.....Rechtsstaatlichkeit....und alles, was sie hier nicht gebacken kriegt, aber dem Ausland predigt, wirklich reizend, nein, es kotzt einen nur noch an!


____________________________________________________


04. März 2017, liebe Leser, liebe Zorn– und Wutbürger,


zunächst möchte ich eine dringende Warnung an eine Anwohnerin in Bad Tölz/Ortsteil Höfen aussprechen!

Diese Dame bewegt sich mittlerweile in einem strafrechtlich relevanten Rahmen und sollte ihr Tun, dies öffentlich dargetan, schleunigst unterlassen und sich wieder auf rechtsstaatlichem Boden einfinden!

Eine evtl. Nähe zum Reichsbürgertum kann ebenfalls nicht ausgeschlossen werden, denn es geht nicht an, daß sich eine Frau mit Schraubendreher, Messer und Trillerpfeife ins Bett legt! Diese Prognose dürfte sehr schlecht ausfallen, dem muß zwingend Einhalt geboten werden!


Nein, ich bin nicht durchgeknallt, sondern beziehe mich lediglich auf einen Bericht im „focus“, in welchem über die Folgen des grausamen Raubmordes durch eine Bande in Bad Tölz/Höfen berichtet wurde.

Die Menschen dort haben nur noch Angst und die betreffende Nachbarin hat also Vorsorge auf ihre Art getroffen, dürfte aber nach den hier mittlerweile herrschenden Methoden Schwierigkeiten zu gewärtigen haben.

Mit blanken Waffen griffbereit ins Bett zu gehen, das geht nun mal gar nicht. Wenn wir die grundlegenden Gedanken (?) bzw. Maximen einer Innenpolitik Merkel analysieren, dann kommt dabei heraus, daß Einbrecherbanden und Raubmördern, die ihrem Beruf nachgehen, nicht der geringste Widerstand entgegenzusetzen ist, da wir nach der Feindstaatenklausel in der UNO-Charta verpflichtet sind, diese Übergriffe zu dulden, nur sagt uns dies keine Merkel oder Kasner oder sonstige Politfigur.

Daher wird präventiv jeder Bürger entwaffnet, bei dem auch nur die geringste Prognose besteht, daß er sich gegen solche Raubmorde aktiv mit Waffengewalt zur Wehr setzen wird. Und dafür sorgen eine Merkel und ihre Landratsämter und Waffenbehörden ohne jedes 'Restrisiko'.


Was sagt uns das? Führt eine Merkel etwa Krieg gegen das deutsche Volk? Keine Ahnung, machen Sie einfach die Probe bei anderen Themen, welche es auch seien, ich fürchte fast, das Ergebnis wird immer dasselbe sein,....

es ist so...!


Wo ist dieses Land angekommen??


Es verbreitet sich die Meldung, daß das Auswärtige Amt eine Reisewarnung für Schweden herausgegeben hat, „njanein“, ach, Sie verstehen nicht, kurze Erläuterung, ein Beispiel:


Ein besorgter Bürger möchte nach Schweden reisen, er geht folglich auf die entsprechende Seite des Auswärtigen Amtes, nämlich „Aktuelle Reisewarnungen“ und findet dort eine lange Liste von betreffenden Ländern, Schweden ist nicht dabei!

Puh, alles gut, dann kann der Bürger ja in Ruhe den Koffer packen, nö, kann er eigentlich nicht:

Bei „aktuellen Reisewarnungen“ findet sich Schweden nämlich nicht, man muß schon einen weiteren Link bedienen „Reise und Sicherheitshinweise“, dann den Anfangsbuchstaben des jeweiligen Landes eingeben, dann wird man schlauer und dort findet sich dann auch Schweden, auch in gewisser Weise Frankreich..., wir sehen, das Auswärtige Amt informiert seine Bürger sehr versteckt, also auf seine eigene Art und Weise verlogen, die nichts anderes als gezielte Desinformation darstellt, ein Kunststück, das wohl nur Politiker vollbringen können!


Der Polizeigewerkschaftler Wendt ist nun in aller Munde, doppelt kassiert u.a.m., nun, ich gehe einmal davon aus, daß es eigentlich keine Person des öffentlichen Lebens mehr gibt, die keine Leichen im Keller hat!

Es ist jeweils nur eine Frage der Zeit, wer wann und wie auffliegt oder eben auch nicht, oder halt später, nämlich dann, wenn die Ochsenfrösche zum Verhör laden lassen.

Der Verfassungsrechtler von Arnim war heute zum Thema „Wendt“ kurz im Radio zu hören (ich staune!), es bedurfte nur weniger Worte von ihm : „Das geht gar nicht“.

Sehr geehrter Herr von Arnim, wie sehr liegen Sie richtig, das Problem ist nur: Sie sagen, das geht gar nicht, aber daß das geht, was eigentlich nicht geht, das zeigt diese Regierung jeden Tag auf`s Neue!

Warum holen Sie nicht all die Koryphäen der Staats- und Verfassungsrechtler zu sich „an Bord“ und zerlegen diese Regierungsjunta nebst Anhängen jeglicher Coleur??


Muß eigentlich immer nur das „kleine Volk“ den Kopf hinhalten und sich „Verschwörungstheorien“, „Wahnideen“ oder „gestörten Realitätssinn“ in beleidigendster Art und Weise anhängen lassen?

Wie schön wäre doch ein bißchen Schützenhilfe von Kapazitäten, die in einfachen Worten für Klarheit sorgen könnten. Der Rationalist kümmert sich um Tatsachen, die Politik um deren Verschleierung. Dennoch besten Dank für eine hilfreiche Bemerkung dann und wann...!


Ich habe heute kurz in unserem Wochenblatt gelesen, dabei fanden sich auch etliche Werbeprospekte, aufdringlich waren Werbehinweise zu Urlaubs-Reisen in islamische Länder, dies zu Dumping-Preisen, also nach Tunesien, Ägypten, in die Türkei, nach Marokko etc....

Also Leute, auf geht`s:


Aktiv-Urlaub in muslimischen Ländern: Kalaschnikows gibt es gegen geringe Leihgebühr bereits am Flughafen, die Hotels bieten „all you can shoot“, oder wie soll das sonst aussehen, ich lasse mich gern eines Besseren belehren! Tut sich hier eine Marktlücke auf? Was die „Radikalisierten“ können, kann doch jeder, wenn das abgeht mit 'all inclusive' und fachlicher Anleitung von Abu el peng peng...Die Phantasie kennt keine Grenzen...!


c.c.K.e.d. - Die Ochsenfrösche lassen grüßen, ich weiß das aus sicherer Quelle, keine Angst, Frau Kasner, Ihr offensichtliches Einknicken vor Erdogan und seiner Türkei zeigt nichts anderes auf, als das, was Sie dem deutschen Volk angedacht haben, z.B. Sanktionen gegen Putin – ja – aber keinerlei Konsequenzen gegen die Türkei und Erdogans Wahlkampf auf deutschem Boden. Bravo, nur weiter so, allein die Äußerung „Deutschland muß lernen, sich zu benehmen“, hätte Ihnen, Frau Kasner allen Grund liefern müssen, sämtliche Beziehungen zur Türkei sofort abzubrechen, das wären Sie als“ Kanzlerin“ „Ihrem Volk“ zwingend logisch schuldig gewesen, was Sie allerdings tatsächlich sind, das wird sich in nächster Zeit folglich bald erweisen! (sdg).


____________________________________________________


05. März 2017, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


aus gegebenem Anlaß nur ein kurzer Hinweis, ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, wie das hier mit dem Recht bei „Zustellungen“ funktioniert:

Ein Mandant erhielt nie einen Strafbefehl, aus welchen Gründen auch immer, dennoch galt ein/der Strafbefehl als zugestellt (s. Postbote), ein rechtlich zulässiges Aufbegehren wurde vom Gericht abgeschmettert, nun heißt es also zahlen, der Tatvorwurf ist bis heute nicht bekannt....( Art. 101 GG = :-) )

Wenn Sie, liebe Leser, allerdings in einer rein zivilrechtlichen Angelegenheit einem Gegner z.B. eine Forderung zukommen lassen wollen, dann tun Sie das im Regelfall mit einem Einschreiben/Rückschein-Brief. Kann dieser nicht zugestellt werden, dann erhält der potentielle Empfänger ein Benachrichtigungsschreiben der Post und hat 14 Tage Zeit, diesen Brief bei der Post abzuholen. Geschieht das auch nicht, dann erhalten Sie als Absender Nachricht darüber „konnte nicht zugestellt werden“, Ihre Forderung nebst Frist ist somit erstmal in den Sand gesetzt.


Hohe Hürden, nicht wahr? Nun, im gerichtlichen Umgang/Verfahren allerdings eine Lächerlichkeit, irgendein Zettel, ausgefüllt von irgendeinem Angestellten der Post und wenn auch nur aus Lust und Laune oder Arbeitsdruck hat wesentlich mehr Wirkung!! Ekelhaft!



Es ist nur verständlich, daß die Wölfe die Abrüstung der Schafe verlangen, denn deren Wolle setzt dem Biß einen gewissen Widerstand entgegen“,

(Gilbert Keith Chesterton),


gefunden bei „brd-schwindel.org“, danke.


Ja, und nun werden eben deshalb die Schafe geschoren, was das Zeug hält:


Schaurig, schaurig, was mich allein heute an Informationen erreichte, reichte das Vorgehen gegen kritische Bürger bislang „nur“ zum Führerschein- oder Waffenentzug, aber auch bis hin zu Gewerbeuntersagung, so sind wir nun bereits mit dem drohenden Entzug des Sorgerechts und der Wegnahme von Kindern im Boot!


Ist das Recht inzwischen durch Hysterie und reine Willkür ersetzt? Wie schrieb doch Prof. Schachtschneider so treffend? ….Erinnerung ans Recht...es war einmal....


Ich staune: Ein souveräner Staat wie die BRD hat es nötig, mit Kritikern und Zweiflern so extrem umzuspringen, müßte hier nicht zwingend eine eher lässige Souveränität gegenüber ein paar Spinnern absolut vorherrschen??


Nun, vielleicht gibt nachfolgender Beitrag etwas mehr Aufschluß:


https://www.youtube.com/watch?v=qkUE9tntYyM


Dazu passt, daß die USA die Stationierung von 4000 US-Soldaten in der Lüneburger Heide planen, der offizielle Grund ist Putins „aggressive“ Politik, ich denke, die wahren Gründe liegen in unserem Land selbst, man hat Angst und benötigt Beistand der Alliierten, der Haufen Bundeswehr könnte nämlich inneren Unruhen allenfalls mit „Bobby-Cars“ entgegentreten und das auch nur in Teilzeit nebst Mutterschutz!


Die Lage der Lüneburger Heide ist auch strategisch nicht uninteressant: Man befindet sich im Norden, dann praktisch einsatzbereit, großflächig in alle Himmelsrichtungen vorgehen zu können...


In zahlreichen Gacetten finden sich heute Meldungen über Merkels damalige Entscheidung, die Grenzen zu öffnen und das anschließende Scheitern der Grenzschließungen, die „welt“ dazu: „Fast hätte Merkel die Grenze geschlossen“, Tenor: Kein führender Politiker wollte hierfür die Verantwortung übernehmen..., alles klar, die Menschen in den vielen Kommentarforen sind blank entsetzt, vorherrschender Tenor: „Wenn eine Regierung keine Verantwortung übernehmen kann, dann wird diese auch nicht mehr benötigt“, ein Kommentator meinte: „Setzt diese Verräterin nebst Gefolge lebenslang fest“, die Antwort auf diesen Kommentar lautete: „Wie hast du diesen Kommentar durchgekriegt?“


Ja, liebe Leser, hier wirkt eine Frau, die dieses Land zu zerstören gedenkt, hier wirkt eine Regierung, die geplant handlungsunfähig ist, da Kasner allein herrscht (die Hintergründe ihrer Herrschaft liegen evtl. noch etwas im Dunklen), wir werden wohl bald schlauer sein, nämlich dann, wenn sich der Volkszorn mehr und mehr rührt.


Wie sehr der Verrat an Deutschland und seinen Menschen blüht, das sehen wir allein daran, daß sich unser Land mit Dreck aus der Türkei beschmeißen lassen muß, deutsche Politiker sich zwar empört äußern, aber keinerlei umgehend zwingende Konsequenzen erfolgen, das schrieb ich bereits gestern.


Die Politik, Deutschland betreffend, ist mittlerweile auf einem Level angekommen, welche sich nur noch über den Nationalsozialismus definiert, nein, ganz Deutschland wird nur darüber definiert!


Also, Herr Erdowahn, dann kommen Sie zu uns nach Deutschland und zeigen sie uns, wo der Hammer hängt, eine bessere Mitstreiterin als Frau Merkel werden Sie wohl kaum finden!

Heute fanden wir per Zufall einen 'Multi Kultur Report', dieser über mehr als 700 Seiten lang und unter diesem Namen bei Google aufzurufen. Wenn hier Merkels 'guter Weg' beschrieben wird, dann ist das jedenfalls recht anschaulich geworden. Und danach stellt sich wieder die Frage, wer hier eigentlich was 'schaffen will'. Die Verlautbarungen der Akteure sprechen jedenfalls eine deutliche Sprache, oder?


c.c.K.e.d. - ich denke, das MHD dieser Dame ist bereits seit langem überschritten, der Zentralrat der Ochsenfrösche war übrigens der gleichen Meinung, na dann...(sdg).


______________________________________________________


07. März 2017, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


Sie kennen den Ausdruck „originell“, hierzu findet sich u.a. im Duden:

sonderbar, eigenartig, komisch, drollig, kauzig, absonderlich, kurios“ usw., also nichts, was negativ konnotiert wäre, es sei denn, man versucht es..., gehen wir also weiter zu dem Ausdruck


verhaltensoriginell“ (mein PC meldet gerade eine Störung bzgl. dieses Ausdrucks und will ihn nicht annehmen), jau, ich auch nicht, aber ich zwinge ihn dazu! (oha, was sagt uns das, vielleicht ist das das nächste Unwort des Jahres???)


Also, die politische Räson hat diesen Auswurf unlängst erfunden, also eben das Adjektiv „verhaltensoriginell“ erschaffen, um z.B. Lehrern an Schulen ihre fortschreitende Verzweiflung zu nehmen, so nach dem Motto: Ach so, die Kinder sind nur „verhaltensoriginell“, na dann ist ja alles in Ordnung! Präsident Trump ist mit Sicherheit ebenfalls 'verhaltensoriginell', hysterische Waffenbehörden sind inzwischen 'verhaltensoriginell', es gibt täglich mehr Beispiele für diesen sicherlich bereits patentierten Euphemismus, der nur das nackte Grauen kaschieren soll.


Kurze Unterbrechung:

Der Wind weht in hier Deutschland mittlerweile aus eisigem Nord-Nord-Ost, dies mit starken Sturmböen, ein Orkan baut sich gerade auf!


Verhaltensoriginell“, dieser Ausdruck findet sich in einem Hilferuf einer Lehrerin aus Bayern, lesen Sie diesen furchtbaren Bericht beim „focus“ bitte nach:


Eine Lehrerin schlägt Alarm: Ich komme mit den Kindern nicht mehr zum Lernen“,

alles klar, aber das Zauberwort „verhaltensoriginell“ scheint nicht nur für nicht „beschulbare“ Schüler zu gelten, sondern scheint sich mittlerweile in Deutschland für unzählige Gruppen geradezu etabliert zu haben!

Das würde auch viele Geschehnisse in diesem furchtbaren Land, seiner Verwaltung und Justiz, dann doch deutlicher erklären!

Der kriminelle Zuwanderer, egal, ob er 10 Identitäten hat, ein anerkannter Mörder ist oder ein Sexualstraftäter, anscheinend wird das mittlerweile alles unter dem Zauberwort „verhaltensoriginell“ subsumiert, also nicht weiter der Rede wert, Alltag in Deutschland eben...

Das ist schön, muß doch jeder einsehen..


Nun, dann würde ich mal vorschlagen, daß auch die Meinungen der „Reichsbürger“ unter dem Kapitel „verhaltensoriginell“ einzustufen sind, das würde unheimlich viele Ermittlungskräfte einsparen!

Denn, so wie heute zu erfahren war, sind z.B. die entsprechenden Behörden in Bayern mit Ermittlungen gegen ca. 1.600 vermutete „Reichsbürger“ beschäftigt ( so nachzulesen in der „Passauer Neuen Presse“)!

Gleiches hört man aus Baden-Württemberg, allein im Raum Karlsruhe sollen 106 „Reichsbürger“ ihr Unwesen treiben, sechs davon (in Worten: 6)! besitzen Waffen...

Liebe Leser, es schmerzt alles nur noch! Jedenfalls feiert das total verblödete Zeitalter der Parolen und Schlagworte anstelle rationalen Denkens und Handelns fröhliche Urständ. Hurra, wir haben ein Schlagwort, damit ist alles erklärt, abgedeckt und sanktioniert, das Denken können wir dem Fetisch Smartphone überlassen, herrliche Zeiten...! Die EU könnte allmählich die Köpfe verbieten, die Ohren kann man auch mit einem Grünkohl auseinander halten, oder?


Eine Frau Kasner (das ist 'die' Kanzlerin) erklärt grundsätzlich Redefreiheit für türkische Politiker, dies unter Hinweis auf die hier geltende Meinungsfreiheit und den Rechtsstaat, während hier zur gleichen Zeit Menschen, Bürger dieses Landes ob ihrer Meinung oder Parteizugehörigkeit verfolgt und sanktioniert werden, dazu brauche ich nicht tief ins Netz zu tauchen, das geht sehr viel einfacher:


http://www.wochenblatt.de/nachrichten/muehldorf/


Ein Herr Altmaier legte nach: „Deutschland ist bei Rechtsstaatlichkeit nicht zu übertreffen“, alles klar, Herr Altmaier, Sie haben wohl einen Clown gefrühstückt:

Ein Mann steht mittlerweile vor Gericht, dies wegen unberechtigten Waffenbesitzes, nur weil er sich als Besucher zufällig in einem Haus aufhielt, in welchem geringe Mengen Munition/eine Leuchtschußpistole festgestellt wurden, seine schlüssigen, entlastenden Einlassungen waren dem Gericht nicht einen Schuß Pulver wert! Die Verfolgung Unschuldiger ist bereits an der Tagesordnung, wann kommen die ersten Strafanzeigen gegen Richter und Staatsanwälte?

Das nenne ich Rechtsstaat, Herr Altmaier, ich hoffe, Sie finden immer genug Würstchen, um Ihr elendes Dasein ausreichend zu befressen!


Ja, der Wind bläst mehr als eisig, um das zu erfahren, braucht man nicht einmal mehr in die Tiefen des Netzes abzusteigen, selbst „SAT1“ reicht.

Danke, ich habe keine Fragen mehr, das Ziel wurde wieder einmal mehr als klar aufgezeigt, erschütternd:


http://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/1-kottbusser-tor-hunderte-straftaten-in-einer-nacht-clip?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_term=social_post&utm_campaign=fruehstuecksfernsehen&utm_content=20170307_1-kottbusser-tor-hunderte-straftaten-in-einer-nacht-clip


c.c.K.e.d. - noch Fragen zum 'guten Weg' der Frau Kasner? Möge der steife Nord-Nord-Ost diese Unperson aus unserem Land fegen, gerne in Richtung der Ochsenfrösche! (sdg).


_________________________________________________


08. März 2017, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


Sie haben Lust auf frische „fake-news“?


Gerne doch, und die stammen nicht aus dem Netz von irgendwelchen „Irren“, nein, gerade `reingekommen beim „focus“: „IS nimmt Deutschland noch stärker ins Visier“ (vor ein paar Tagen schrieb auch die „welt“: „Zahl islamistischer Gefährder in Deutschland steigt an“), so weit, so schlecht, doch das sind nicht die „fake-news“, denn zu denen komme ich jetzt:


Der Beitrag im „focus“ enthält unter der Überschrift die Aussage des Inlandsgeheimdienst-Chef Maaßen, er macht es deutlich: „Eine höhere Alarmstufe ist nicht möglich“, alles klar, Herr Maaßen, gehen wir in medias res und folgen Sie mir und meinen Lesern:


Liebe Leser, wenn Sie den Begriff „Terrorwarnstufen für Deutschland“ einmal googeln, dann werden Sie sehr schnell feststellen, daß es für Deutschland überhaupt keine Terrorwarnstufen gibt. Es finden sich zu diesem Thema die unterschiedlichsten Beiträge, auch z.B. beim MDR oder eben auch beim Bundesministerium des Inneren selbst, dort findet sich z.B. eine Erklärung, warum es Terrorwarnstufen in Deutschland nicht gibt (man will die Bürger nicht erschrecken)! Diese Sorge um uns rührt mich immer wieder zu Tränen, schnief..


Also Herr Maaßen, was ist mit dieser Ihrer Aussage bzgl. Terrorwarnstufen?? Nun, wahrscheinlich sind auch Sie nur ein Aspirant, der in seinen „maas“los überhöhten Bezügen sein Heil sieht, Lügen sind per se in die Besoldung einbegriffen oder wie? Daher auch diese exorbitanten 'Bezüge', oder? Mit Arbeit können die doch nichts zu tun haben, oder wollen Sie dem Bürger etwas anderes erzählen?


Während sich also in aller Ruhe der Terror zusammenballt, steigen Ämter und Polizei hinter unbescholtenen Menschen hinterher, die Fragen haben und deren Fragen grundsätzlich nicht beantwortet werden!

Fragen zum Zustand dieses Landes, seiner Gesetze, des Wahlrechts, welches 2012 von Karlsruhe in weiten Teilen aus „Jux und Dollerei“ für verfassungswidrig, also nichtig, erklärt wurde (zwingend notwendige Konsequenzen daraus folgten keine wie wir wissen) u.v.a.m., nein, es gibt keine Antworten oder Erklärungen, man verfolgt lediglich!! Und wie!

Wie groß muß da die Angst sein...


Aus meinen unzähligen Akten ergibt sich, daß wir es nämlich mittlerweile mit einer wachsenden Schicht des intellektuellen Erwachens zu tun haben (ich möchte allerdings nicht unerwähnt lassen, daß sich in der Riege der „Reichsbürger“ auch eine Personengruppe befindet, welche lediglich Vorteile für sich selbst zu finden sucht, dies ohne jede Sachkenntnis der Problematik, aber solche schwarzen Schafe finden sich in jeder Gesellschaft, zu jeder Thematik).

Bei jedem Glockenguß müssen die Gußnasen entfernt werden, jeder Bremsbelag wird über die Kanten gebrochen, das ist ganz normal für den deutschen Techniker.

Aber ich finde hervorragende Schriftsätze Betroffener, die dennoch scheiterten und nun hier gelandet sind, hochanständige Menschen, die sich nach echter Demokratie, Wahrheit, Freiheit und Frieden sehnen, offensichtlich haben wir mittlerweile Zeiten, in denen so etwas als verwerflich gilt!

Mich würde wirklich interessieren, was an den Unis los ist, und wer für seine Klausuren 13 Punkte und mehr erschleimt. Staatsrecht war früher die langweiligste Vorlesung, pardon Herr Professor Döring, aber heute müßten eigentlich die Hörsäle zu klein sein, oder etwa nicht?


Es finden sich Beiträge von betroffenen Personen, welche von Geschichts - und Politikkenntnis (belegbar) nur so strotzen, ja, und das ist eben die „Gefahr“, man kümmert sich nicht um den Zerfall dieses Landes, weil Kriminalität, Brutalität und Entrechtung der Menschen auf der Agenda Merkel stehen, so sieht`s aus! Euphemismus hat Hochkonjunktur, wir sind nicht auf der 'road to hell', sondern auf einem 'guten Weg', klingt doch viel besser, oder?


So, und nun haben wir es eigentlich „schwarz auf weiß“, Deutschland ist auf einem abbrechenden Ast.

Ein Konsortium von Fachleuten erstellte in einem aktuellen Ranking Fakten, welche Deutschland deutlich abrutschen ließen, dies vor allem wegen drei Punkten, nämlich dem „Geschäftsumfeld, den Bürgerrechten und der Lebensqualität“.

Alles klar? Ich denke ja, denn damit ist alles gesagt, wenn auch noch etwas freundlich verbrämt.

Was mir besonders ins Auge stach, das war das mit den „Bürgerrechten“, uii, geht da evtl. tatsächlich etwas abwärts in diesem furchtbaren Land???


Zum Schluß, aus der Heimat:

Hier in Rheinland-Pfalz jongliert man mit dem Pensionsfond, da wurde gebucht und anderweitig gebucht und weiter verbucht, kurz, die Opposition erhob Verfassungsbeschwerde zum rheinland-pfälzischen Verfassungsgericht, das Gericht folgte dem Ansinnen.

Fakt heute: Die amtierende Regierung unter Frau Dreyer hat mit Geldern gespielt, die es gar nicht gibt, denn der Pensionsfond ist leer, es liegen nur Schuldscheine der Landesregierung selbst darin, die angeblich vorhandenen Gelder wurden so umgebucht, damit das Land das formelle Recht hat, neue Schulden machen zu können...., nein, ich schließe jetzt, da ich gerade ein Problem damit habe, die hierfür zuständigen Paragraphen des Strafrechts in ihrer Reihenfolge zu sortieren.

Irgendwo ein Staatsanwalt zu sehen..., nö, na dann, ach, ich vergaß ja ganz, daß die Gilde der Staatsanwaltschaften ja selbst zum weisungsgebundenen System gehört, habe ich doch glatt übersehen. Also, wer hilft? Vielleicht der ADAC? Gar nicht so abwegig...! Hier wimmelt es nur so vor schlafenden Riesen, soll ich mal aufzählen? Dazu sicher später.


Also dann mal volle Fahrt weiter gegen die 'Reichsbürger'!


Keine Gnade gegen Intelligenz im Volk, zum Donnerwetter, da sind immer noch zu viele, „die schon länger hier leben“...


c.c.K.e.d. - die Topfdeckel klappern, die Ochsenfrösche kriegen Lust zu beißen, Zähne haben sie ja, die nur darauf warten...ja was wohl? (sdg).

_____________________________________________________


09. März 2017, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


ich beschränke mich heute wirklich nur auf eine einzige Meldung von meinem Schreibtisch aus, dies nicht nur aus arbeitstechnischen Gründen, nein, diese Meldung soll einfach nachhaltig sein und für sich allein stehen:


Offenbar kennt Herr Bundestagspräsident Lammert den Beschluß des Bundesverfassungsgerichts vom 04. November 2009, 1 BvR 2150/08, er scheint ihn ausführlich gelesen zu haben, vor allem die Randnummern 49/50.


Nur so ist zu erklären, daß Herr Lammert bei der heutigen Sitzung des Bundestages u.a. äußerte:


Hierzulande kann jeder seine Meinung sagen“, er fügte kleinlaut hinzu: „wir aber auch“..., na, das mit dem „wir aber auch“ dürfte sehr zu hinterfragen sein, nicht wahr? Allein die Äußerung „wir aber auch“ stellt bereits eine Demutshaltung der allerersten Güte dar, seien Sie doch nicht so schüchtern, Herr Bundestagspräsident Lammert, nein, was eine Armseligkeit pur, diese Armseligkeit auch noch öffentlich kundgetan!

Armseliger geht es nicht mehr, man kann sich nur noch in Grund und Boden schämen über diese lausige 'Volksvertretung'. Meinen wir also kräftig weiter, Baustellen gibt es genug, z.B. in der Beamtensklaverei. Aber das ändert sich langsam, keine Angst..!


Aber egal, wenn der zweithöchste Posteninhaber dieses furchtbaren Landes der Meinung ist, daß „jeder seine Meinung sagen kann“, dann nehmen wir Herrn Lammert und den Rechtsstaat beim Wort, ich denke nicht, daß ein Herr Lammert etwas von sich gibt, was mit der Rechtsstaatlichkeit unvereinbar wäre!


Also, auf geht`s, nehmen wir unsere Rechte auf freie Meinungsäußerung wahr, daß die Schwarte (im friedlichen Sinne) kracht!


Ich meine mal vorab, daß diese Kasner, die auch als 'die Kanzlerin' vergöttlicht genannt wird, schleunigst ihren Posten zu räumen hat.


Honeckers Rache hat wahrlich genügend irreparablen Schaden angerichtet, so daß ich meine, daß Schadensbegrenzung angesagt ist,

Frau Kasner hat für den von ihr angerichteten Schaden zu haften und ist wegen dringlichster Fluchtgefahr in persönlichen Arrest zu nehmen.


Mögen Herrn Lammerts Worte eine neue Kultur der Meinungsfreiheit einführen, und mögen vor allem die nötigen Konsequenzen daraus folgen! Wenn es schon keine Verantwortlichkeit von diesen Politikern gibt, dann wird sie per Meinungsfreiheit ab sofort eingeführt. Oder gibt es jemanden, der diese Zerstörer von Volk und Volkseigentum ungeschoren laufen lassen will? Ich glaube nicht daran.


Also, weiter Herr Lammert, ab heute wird ungehindert gemeint, was Sache ist, und davon machen die Gebrauch, die hier eine echte Staatsangehörigeit haben und die schon 'länger hier leben', im Gegensatz zu einer Kasner, i.V. Honecker. Machen Sie Ernst mit Ihrer Meinung, das Volk wird Ihnen gern folgen, garantiert!


c.c.K.e.d. - das meine ich jedenfalls, und der Tag kommt näher, an dem die Ochsenfrösche ein paar Wahrheiten verkünden werden, die Ihnen längst bekannt sind, jedoch sehr sehr unbequem sind....Aber Wahrheiten nehmen sich ihre Zeit, während Lügen sehr kurze Beine haben....schon vergessen...?


_______________________________________________________


10. März 2017, liebe Traumatisierte, die Sie alle hier schon länger leben,


gerne habe ich den Vorschlag eines Mandanten aufgegriffen, meine Anrede zu ändern.

Er hat Recht, Zorn und Wut, dieses in gewaltfreies Handeln gefasst, ist eigentlich ein wichtiger Motor für jede Art des Widerstands, aber nun wird diese Gegenwehr in diesem furchtbaren Land mittlerweile mit drakonischen, gewalttätigen und menschenverachtenden Maßnahmen quittiert (§§ 82 und 83 StGB finden selbstverständlich keine Anwendung, obwohl ein wichtiges Merkmal, nämlich 'Gewalt' gegen die, die hier schon länger leben, mittlerweile Alltag ist und damit eigentlich längst erfüllt wird).

Aber die Wissenschaft traut sich nicht und hält sich vornehm zurück.


Gewalt ist nicht im Spiel, zum Donnerwetter, was denn sonst? Diese Merkel-Junta delegiert Gewalt auf ihre 'Einzelfälle' und auf die immer bekannten Klappsmühlentäter, Großfamilien, Clans und no-go-areas, aber von 'Gewalt' will doch niemand ernstlich reden. oder..?

Gewalt, das sind Putin und Kim jong Un oder ein Reichsbürger, aber doch nicht der Unterwerfungsstil einer Caesarin Merkel...


Liebe Merkel-Body-Guards, habt ihr an eure Lohnerhöhung und Gefahrenzulage gedacht? Ich habe die Ochsenfrösche quaken gehört, daß ihr lieben Merkel-Beschützer bei absolut keiner Lebens- oder sonstigen Versicherung unterkommt. Mit euren Policen könnt ihr euch die Kloschüssel drapieren, und eure Glock 17 macht 16 mal peng, und der letzte ist für eure Hirnrinde - wenn ihr Glück habt. Armseliges Volk!

Huhu, Herr Fritz in Karlsruhe (ne, Frank heißt er), nichts zu tun diesbezüglich?

Nur zur Ihrer Information: Selbst in den üblichen, erlaubten Zeitungen fordern die Menschen in den Kommentarfunktionen zunehmend die Festsetzung dieser Merkel-Junta, nebst Anklage!

Sehen Sie noch immer keinen Handlungsbedarf?

Na, ich denke schon, aber der Maas, der hat was dagegen, stimmt`s?

Dann schießen Sie den Maas auf den Mond!

Das Volk würde es Ihnen danken, Sie dürften nur gewinnen!


Ich kann Ihnen, liebe Leser nicht einmal ansatzweise vermitteln, was an Unrecht und Bruch der geltenden Gesetze auf meinen Schreibtischen landet, vielleicht nur soviel als Beispiel:


Ein Mandant wird wegen „Widerstandes gegen Polizeigewalt“ angeklagt, in der Akte findet sich die „anliegende Strafanzeige“ allerdings nicht, Zeugen sagen aus, daß es nie zu einem Widerstand kam und selbst die vor Ort anwesenden und beteiligten Polizisten stellen keinen Strafantrag. Auf der letzten Seite findet sich ein Vermerk des Oberstaatsanwalts: „Nebeneintrag `Reichsbürger`“, mein Mandant hatte lediglich darauf hingewiesen, daß der Durchsuchungsbeschluß nicht von einem Richter unterschrieben sei..., jau und schon ist man Reichsbürger!

Wir sehen folglich, daß das geltende Recht in der Justiz tagtäglich gebrochen wird, ob einfaches Recht, ob Verfassungsrecht und wer gegen die Mißachtung von geltendem Recht aufbegehrt, auch der ist eben Reichsbürger!

Anscheinend hat das System so die Hosen voll, daß bei dieser Promotion noch etwas daraus wird.

Anstatt diese Volksverhetzung pausenlos hinzunehmen, sollte man sich organisieren zusammen mit den Hartz-IV-Geschädigten, den 'prekären' Abgeschriebenen, den Obdachlosen und sonstigen Opfern des Systems, das wäre ein beachtliches Potenzial, es fehlt nur der 'Chef'. Wo ist er..? Kann doch nicht lange dauern...


Liebe Leser, nun ein Hinweis von mir, den Sie bitte dringend in Handlung umsetzen sollten: Kaufen Sie sich die aktuelle Ausgabe des „DWJ“, also des „Deutschen Waffen-Journals“, 5.95 Euronen sollte Ihnen diese Ausgabe 03/2017 wert sein, völlig wurst, ob Sie Waffenbesitzer sind oder nicht! Ganz ehrlich: eine Kanone ist häßlicher als die andere, aber die Kommentare haben es in sich!

Es finden sich dort u.a. Einlassungen des Chefredakteurs, Herrn Walter Schulz, wir dürfen gespannt sein, ob dies für ihn „rechtliche“ oder eher „unrechtliche Folgen“ haben könnte oder evtl. haben wird, hier eine Kostprobe aus seinem Eingangskommentar „Nebenkriegsschauplatz eröffnet“ er schließt mit den Worten:


Ja, ja – das Wahljahr 2017 hat begonnen. Da ist es halt günstig, wenn hinter jedem Baum ein Nazi sitzt, am besten mit Waffe, den man bekämpfen und dabei blendend vom eigenen Versagen bei der Euro -oder Asylantenpolitik ablenken kann“, es finden sich dort weitere Beiträge, die einfach lesenswert, weil punktgenau sind! Gruß an den Kollegen Dr. Scholzen, der dort reichlich Gebrauch macht von meinen gewonnenen Prozessen in Gera.


Und hier geht ein Land vor die Hunde, ich fasse in Kurzmeldungen zusammen, der Wahnsinn in seiner reinsten Form:


- Flüchtlingskosten übersteigen die Marke von 20 Milliarden Euro, dies allein für Unterbringung und Betreuung, man hat all die Kosten für Polizeieinsätze, Gerichts -und Anwaltskosten nicht eingerechnet, ebenso nicht die anstehenden und gewaltigen Kosten, wenn der Familiennachzug einsetzt.


- Im August 2016 floh ein Somalier (6 Jahre Haft (?) wegen zweifachen versuchten Mordes) aus einer psychiatrischen Einrichtung in Alzey, seine Spur verlor sich. Nun wurde er in Rom aufgegriffen, die Polizei hier in Rheinland-Pfalz lobt die „gute und effektive Zusammenarbeit“ der Behörden innerhalb der EU!

Alles klar, dieser Irre ist sieben Monate innerhalb Europas unterwegs und man spricht von einer „effektiven Zusammenarbeit“! Armseligkeit pur!

Jeder ethnisch Deutsche, der seinen Wohnsitz nicht fristgerecht umgemeldet hat, steht vor dem Kadi, aber so was von!

Ich denke, wir merkeln etwas, das geht ganz grandios auf unsere Auslöschung zu!


- Das wurde heute auch im Prinzip im Bundesrat entschieden: „Maghreb-Staaten sind keine sicheren Herkunftsländer“, Grüne und Linke haben Flagge gezeigt, rein mit den Menschen, die es sich hier gemütlich einrichten wollen und vor allem durch kriminelles Agieren ihr „Hartz-IV-Dasein“ aufbessern möchten!

Berlin ist das leuchtende Beispiel dafür, was sich vor der Haustür einer Frau Kasner abspielt, das interessiert diese Frau nicht die Bohne, und daß sich diese Zustände nicht in ihrem Hause wiederfinden, das verdankt Frau Kasner allein den Grenzanlagen und dem Wachpersonal vor ihrer Hütte!?

Ach, Frau Kasner, wieso das denn, ich dachte, Sie stehen für offene Grenzen? Gehen Sie mal mit gutem Beispiel voran und öffnen Sie Ihre Kemenate, das Problem Merkel wäre sehr schnell gelöst.


- Der Rettungsanker „Maddin“, hochstilisiert von den „Schulz-Medien“, dieses unappetitliche Erscheinungsbild zieht wohl unanständige und peinliche Register, nun, das ist das, was wir von den Politikern eigentlich gewohnt sind, aber diese Type legt noch eine Schippe drauf:


https://www.welt.de/politik/deutschland/article162735067/Ihr-muesst-rufen-Schulz-fordert-Anhaenger-zum-Jubeln-auf.html


Wie viel Ekelhaftigkeit und Widerlichkeit wird den anständigen Menschen dieses Landes eigentlich noch zugemutet? Ich denke, es geht langsam aber sicher an die Selbstachtung – oder ist die auch ausgetrieben worden?


c.c.K.e.d. - Liebe Kasnerin, passen Sie auf, der Maddin wird gefährlich. Aber glauben Sie ja nicht, daß die Ochsenfrösche eine Ode auf Sie quaken werden! Ihr Logopäde war zwar mäßig erfolgreich, aber für eine Singer-Song-Writerin wird es bei Ihnen wirklich nur bei den Fröschen reichen, nichts für ungut, liebe Ochsenfrösche, weiter geht's! (sdg).

 

________________________________________________

11. März 2017

Liebe Traumatisierte, die Sie alle schon länger hier leben,


bevor ich zum Eigentlichen komme, hier ein paar Hinweise auf Wissenswertes, z.B. heute im „focus“, ein Videobeitrag:


Geheimdienste schauen in unsere Schlafzimmer und keinen interessiert es. Wacht auf!“


Lieber Verfasser dieses Beitrags, es ehrt Sie sehr, daß auch Sie versuchen, die Menschen zu erwecken, allein es dürfte daran scheitern, daß sich die meisten Menschen mittlerweile verkriechen und lieber das Maul halten, dies aus Angst, staatlich verfolgt, sanktioniert oder eingesperrt zu werden! Dazu passt z.B. die Äußerung eines ehemaligen Staatsanwalts in der DDR:


Wegen einer Geldforderung hätten wir damals niemanden eingesperrt. Und jeder Richter hätte uns zum Teufel gejagt, wären wir damit gekommen.“


Wie schnell staatliche Verfolgung geschieht, das liegt mir hier vor.

Hierzu passt auch ein Bericht im SWR1 vom heutigen Tage, in welchem auf Betrüger hingewiesen wurde, die als Polizisten daher kommen.

Das Radio rief die Menschen folglich dazu auf, von Polizisten stets den Dienstausweis zu verlangen!!!!

Lieber SWR1, auch Sie haben wohl einen Clown gefrühstückt! Bevor Sie solch einen Mist kolportieren, sollten Sie sich mal kundig machen, welche Zustände in diesem Land mittlerweile herrschen, keine Ahnung von nichts oder wie?!


Denn wer hier als Bürger die Vorlage eines Dienstausweises, oder noch schlimmer: Amtsausweises verlangt, wenn die Sturm- Einheit Kasner mit dem Rammbock vor der Tür steht, der wird im Regelfall als Querulant, neuerdings aber auch als „Reichsbürger“ behandelt, so sieht es aus! Man kann den Dünnschiß der Medien nicht mehr ertragen!


Kommen wir zunächst zu weiteren „peanuts“, ist „nicht schlimm“ und tut auch nicht „besonders weh“, ist aber leidlich erwähnenswert, weil sich hier nämlich mittlerweile die Aufgabe unseres Rechtsstaates nebst Ankunft in der Anarchie ebenso leidlich herausstellt, ein deutlicher Hammer folgt sofort, also zunächst:


Profi-Banden plündern im großen Stil Lastwagen“, so „t-online“, echt jetzt?

Der Bericht ist drollig, denn dort kann man nachlesen, wo, wie und wann geklaut wird und wer klaut (osteuropäische Banden), wie hoch die Schäden sind, man hat offensichtlich alles erfasst, aber die Polizei ist „machtlos“..., nein, ist sie nicht, denn das ist alles der Plan in einem großen Spiel!

Dazu gehört auch, daß die rot-rot-grüne Regierung in Berlin mit sofortiger Wirkung Gesetz und Recht außer Kraft gesetzt und der Anarchie Tür und Freiraum geöffnet hat:


Anwohner klagen an: Keine Kapitulation vor dem Unrecht“, so zu lesen im „focus“ vom heutigen Tage.


Wir können dort nachlesen, daß die Berliner Regierung den Besitz von Drogen teilweise legalisiert hat und das Polizeiaufgebot zurückgefahren wird, Raub, Mord, Totschlag, Massenschlägereien, alles an der Tages-bzw. Nachtordnung!


Was in Berlin geschieht, dieser sterbenden Stadt, das wird sich ausweiten auf das gesamte Land, zumal Berlin nun, nach dieser Entscheidung, zunächst zum Magneten für das gesamte Verbrecherpack werden wird.

Mittlerweile dürften wir von einer „Berliner Regulierung“ sprechen, von einer „Regierung“ kann keine Rede mehr sein.

Was dieses furchtbare Land dann bei einer rot-rot-grünen Bundesregierung erwarten dürfte, das zählen Sie sich an ihren Fingern ab!

Auch von dort aus wird man sich dann gezielt ausbreiten, dies also mittlerweile 'gesetzlich geschützt'...

Wessen Nutzen 'mehrt' die Politik, von wem 'wendet' sie Schaden 'ab'? Sind Sie damit gemeint? Bestimmt nicht! Und Sie wählen immer noch diese etablierten Parteien? Haben Sie Selbstmordgedanken für sich, Ihre Kinder und Enkel? Ich kann mir das nicht anders erklären, pardon, Sie gehören in die politische Ausnüchterungszelle!


Liebe Traumatisierte, liebe Leser, nehmen Sie sich also 5 Minuten Zeit, „youtube“:


Unfassbar: Rot-Rot-Grün in Berlin will auf die Inhaftierung von Verbrechern verzichten“,


klare Worte werden dort gesprochen, unmißverständlich und allein an rechtsstaatlichem Procedere orientiert. Hier wird inzwischen alles abgeschafft, was mit Gesetz, Recht und Ordnung zu tun hat.

Landesrecht bricht inzwischen Bundesrecht, wir sind wahrlich auf einem guten Weg, weiter so...! Oder ist Berlin überhaupt kein Bestandteil der BRD oder des 'vereinigten Deutschlands'? Prüfen Sie das mal nach, das erklärt alles.


Pauschale Ausländerfeindlichkeit, Rassismus, Antisemitismus, Verunglimpfung anderer Religionsgemeinschaften, Hass und Gleichgültigkeit gegenüber den Armen, nicht mit christlichem Glauben vereinbar“,


solche Worte gegen die AfD, werter Herr Kardinal Marx, aus Ihrem Munde vernehmen zu müssen, das nenne ich schlichtweg „Hetze!,“ im Juristen-Deutsch 'Volksverhetzung'. Aber keine Angst, Herr Kardinal, Volksverhetzung, Deutsche betreffend, gibt es nicht, so einfach ist das, Sie sind also auf der sicheren Seite!


Wer sind Sie, Herr Kardinal Marx, daß Sie es wagen, mit solchen Lügen an die Öffentlichkeit zu treten? Sind Sie nicht der, der äußerst wohlgenährt in seiner Festung von Lakaien und schwebenden, lautlosen Nonnen umsorgt, gehegt und gepflegt wird? Sind Sie nicht der, der keine Ahnung hat, was im Land geschieht?

Sie schwadronieren vom „Christlichen Glauben“, fordern christliches Handeln ein (auch gegenüber „Flüchtlingen“), haben aber mal eben Ihr Kreuz aus Gründen der Räson (Nov. 2016) abgelegt! Und das ist auch mit christlichem Glauben vereinbar oder wie?


Nein, Herr Kardinal, solch ein verräterischer Windbeutel wie Sie sollte „einfach mal das Maul halten“ (diese Äußerung ist entliehen von Kurt Beck), solche Leute wie Sie werden absolut nicht benötigt!

Und so etwas will Ober-Christ sein, eingeschworen auf die Bibel mit dem Verbot der Lüge und dem falschen Zeugnis gegen den Nächsten usw. Wissen Sie eigentlich, was die Bibel ist und die Zehn Gebote? Und Sie mischen sich in infamer und verleumderischer Weise in die Parteipolitik ein und verraten Ihren Herrn Jesus Christus, wenn es mal gerade 'nicht opportun' ist, ebenso wie Ihr Sparringspartner von der Opposition, Bett-fort-Strom, der offenbar auch einmal zuviel in die Steckdose gelangt hat.


Wir werden mal bei Ihrem Chef in Rom anfragen, was der von solchen ökumenischen Aktivitäten hält, von denen nur Negatives in der Bibel zu lesen ist. Aber Sie haben offenkundig nicht den Ehrgeiz, hinter dem Verräter Petrus zurückzustehen, vielleicht erklären Sie das einmal Ihrer Gemeinde in einem Hirtenbrief-Spezial.


Liebe Leser, Sie werden hier bei mir keinerlei Stellungnahme zu allem finden, was die Komplikationen mit der Türkei und Herrn Erdogan zu tun hat. Ich würde mich eher gern Bob Marley anschließen mit der abgewandelten Formel „No Merkel, no Erdogan, no trouble!“ Leider ist hier alles verspielt worden, was bei dieser politischen vierten Ersatz-Liga in Berlin auch nicht anders zu erwarten war.


Als Ankündigung auf neue rechtliche Problemfelder kam mir heute folgendes ins Haus: Achten Sie bitte strikt darauf, daß auf Ihrem Grundstück keine Fliegerbomben oder entsorgte Wehrmachtsmunition liegen!

Besonders, wenn Ihr Grundstück ein leckeres Spekulationsobjekt für gewisse Seilschaften in größeren Städten sein könnte.


Stichwort: Sie sind 'Zustandsstörer', der für alle Kosten in Anspruch genommen wird, die sich 'gewisse Kreise' der 'gewählten' Erlauchten einfallen lassen, um Ihnen Haftung und fremd verursachte saftige Kosten aufzuhalsen, um Sie zum Not-Verkauf und Verschwinden zu animieren. Bei den einen sind dies bisher Mikrowellen und Strahlungen aller Art, jetzt geht es los mit Bomben und Granaten, es wird immer doller!


c.c.K.e.d – Die Ochsenfrösche lassen grüßen, die Laichzeit wird kaul- und quappig, wenn aber die Wanderung angeblasen wird, dürfte 'Wind of Change' eine neue Bedeutung bekommen. Süd-Korea, glaube ich, hat gerade ein Beispiel gegeben, was man alles zuerst erledigen muß...(sdg).


___________________________________________________


12. März 2017, liebe Traumatisierte, die Sie alle schon länger hier leben,


Deutschland und seine eigenen Belange, die Belange seiner Bürger, innere Angelegenheiten usw., das gibt es mittlerweile nur noch am Rande und ist offensichtlich auch völlig obsolet, allenfalls nur noch eine Randerscheinung!

Ob man Radio hört, das Fernsehen einschaltet, Zeitung liest oder im Netz unterwegs ist: „Türkei, Islam, Terror, Salafisten, Muslime, Moscheen...“, die Medien überschlagen sich darob!

Was ist eigentlich in Deutschland los? Was läuft da ab? Richtig: Wahlkampf, sonst eigentlich nichts, man sorgt sich um die Tröge der Zukunft!


Na ja, zum Geschehen in Deutschland nur ein kleines Beispiel, heute gefunden:


im Radio lief ein Interview mit dem Vorsitzenden des „Deutschen Lehrerverbandes“, ein Herr Josef Kraus, OStD, äußerte sich u.a. zum Zustand des deutschen Bildungswesens. Wir waren erschüttert!


Wie kann es sein, daß ein offensichtlich gebildeter Mensch sich dennoch frei im Radio so „rechtsradikal“ äußern kann??

Seine schlimmste Äußerung war die, daß der erwartete Wortschatz von 10-Jährigen noch vor wenigen Jahren bei ca. 1.300 Worten lag, nun auf ein Potential von ca. 700 abgesackt ist..., wer so etwas öffentlich von sich gibt, hallo, dem sollte man unbedingt nachgehen, denn hier wird versteckt gehetzt, diskriminiert, daß es seine Art hat, nicht wahr?

Er berichtete weiter in „unverschämt populistischer“ Art, daß die klassische Literatur größtenteils nur noch in „softer, überarbeiteter“ Form an die Schüler ausgegeben wird, alles klar?


Wer jetzt noch nicht merkt (dazu gleich mehr), wie der Hase läuft, dem kann auch nicht mehr geholfen werden, es sei denn, das Volk der Deutschen hilft sich endlich selbst und zwar jetzt und ultimativ!


Diese Einschätzungen des Herrn Kraus korrespondieren wunderbar mit einer (von vielen) Erfahrung meiner wackeren Anette, dies vor bereits 13 Jahren (!):

Einer ihrer Söhne schrieb eine Klassenarbeit, 5. Klasse Gymnasium, Thema war die Interpretation einer Fabel. Anettes Sohn benutzte in seiner Arbeit u.a. das Wort „behende“ (eben streikt wieder mein PC, indem er rot unterstreicht, wir sind auf einem guten Weg, echt!). Er erhielt seine Arbeit zurück, der Begriff „behende“ war rot unterstrichen, Anm. der Leerkraft: „Nicht mehr gebräuchlich“, alles klar? Uns wird also die Sprache und deren Vielfalt gezielt aberzogen, das nur am Rande.


Blicken wir nach Europa, noch nie war der Zustand dieses Kontinents so desolat, aufgeheizt und instabil!

Von Italien bis Schweden, über Mitteleuropa bis in den Westen Europas tobt inzwischen die Randale, herrschen Mord und Totschlag, blüht der Drogenhandel, blüht das Einbruchswesen, blühen Verbrechen jeglicher Coleur!

Im Netz finden sich zahlreiche Belege für das, was allein in den letzten 48 Stunden in Deutschland und seinen Nachbarländern vorfiel, ich denke, es reicht!

Ich denke ebenso, das verdanken wir einer EU, den dort fett- und festgefressenen „Abgeordneten“ alias „Selbstversorgern“ und deren Plänen zur Zerstörung unseres Landes, Kollateralschäden sind selbstverständlich eingeschlossen.

Das ist der eine Punkt, ich denke aber, daß die Auflösung der westlichen Welt generell im Mittelpunkt der NWO steht, das erklärt auch, warum sich die Völker Europas nicht erheben:

Wir befinden uns alle mittlerweile in einer Zange des Grauens, denn man arbeitet offensichtlich gezielt zusammen:

Jedwede Form der Gegenwehr wird gelistet, gemeldet (s. CIA), wir sind 1:1 überwacht, d.h. nichts anderes, als daß der Exekutor schneller als gedacht auf der Matte stehen wird!

Reden ist zwar Silber, aber Schweigen ist Gold (und rettet evtl. die Existenz von Millionen „mißliebiger“ Menschen).


Was uns angedacht ist, das kann man kurz auf den Punkt bringen:


- In NRW will eine Frau Kraft die Landesverfassung dahingehend ändern, daß auch Nicht-EU-Angehörige wählen dürfen, alles klar, Frau Kraft, dann übernehmen demnächst die Verbrecherclans Ihren Job, oder wie??


- Ich hatte in meinem gestrigen Beitrag von einem „sterbenden Berlin“ gesprochen, heute fand sich in der „welt“ ein Kommentar zu Berlin und seinen Zuständen.

Der Autor befasst sich mit der Situation Berlins mehr als eingehend.

Er beschreibt die Zustände beginnend von der verrottenden Infrastruktur, über Korruption und unfähige Politik bis hin zur Zerstörung durch Kriminelle und kriminelle Zuwanderer, kurz, die Agonie Berlins, diese als Hauptstadt dieses furchtbaren Landes wird mehr als deutlich.

Die Hauptstadt, eigentlich das Aushängeschild eines Landes, alles klar und danke, keine weiteren Fragen, wir wissen, was kommt, denn das Volk schläft weiterhin:


FAILED STATE BERLIN“

Die Hauptstadt, ein Katastrophenregime im Ausnahmezustand“,


diesen Beitrag nachzulesen ist Bürgerpflicht, danke an die „welt“ in diesem Falle!


Wir werden wohl bald den Satz zu spüren bekommen: Wie in der Hauptstadt, so im ganzen Land. Der Abriß läuft, die permanente Zerstörung auf allen Ebenen ohne jede Ausnahme, nimmt ihren Lauf. Und dann gehen heute 4000 Menschen auf die Straße, bilden sogar eine Menschenkette und demonstrieren für – Europa!

Ausgerechnet für diese Demolitionsgesellschaft, die uns bisher genau das eingebrockt hat, was hier heute zu erleben ist.

Auch der Wahnsinn und die Lust an der Selbstzerstörung nehmen ihren Lauf. Der Phönix NWO will bald aus der Asche steigen, und er ist in Verzug.

Vielleicht sorgt ja ein Herr Erdogan dafür, daß ein paar Zähne zugelegt werden, denn jeder hat seinen Part zu erfüllen bei demselben Ziel. Mal sehen, was die Wahl in den Niederlanden bringt, vielleicht werden ja dort Zeichen gesetzt.


c.c.K.e.d. - man hört gar nichts von Ihnen, der türkische Wahlkampf wird von ganz anderen Leuten kommentiert und behandelt. Gibt es da ein kleines Problem? Grüße noch von den Ochsenfröschen, man berät noch, ob ein eigener Kanzlerkandidat aufgestellt werden soll....(sdg).


_____________________________________________________


13. März 2017, liebe Traumatisierte, die Sie schon länger hier leben, liebe traumatisierte Leser, die Sie evtl. auch noch länger hier leben wollen im Kreis Ihrer Kinder und Enkel,


das sieht allerdings nicht mehr danach aus. Die letzten 24 Stunden an Nachrichten haben ein Potenzial an Sprengkraft, welches kaum noch zu beschreiben ist!

Nun, ich denke, daß diese Erkenntnisse nur anständige, wache und intelligente Menschen erreichen, der andere Teil der Bevölkerung hat sich dem nackten fatalistischen Wahnsinn verschrieben, aus welchen Gründen auch immer, ich denke, die nackte Blödheit durch die erfolgreiche Umerziehung ist der vorrangige Grund hierfür.

Für ein hinreissendes Beispiel für Verblödung und Desinformation steht z.B. der „spiegel“, noch vor wenigen Monaten versuchte dieses rückläufige Blatt kurzzeitig mittels aggressiver Werbung im Radio zu Potte zu kommen: „Spiegel: Keine Angst vor der Wahrheit“, so eines der Schlagworte, die Werbung ist wieder verschwunden (wohl zu teuer) ich hoffe, das Verschwinden der Werbung gilt als Synonym für das komplette Verschwinden dieses Schmierenblatts!

Kein Wort fand sich heute (ich habe zum 1. Mal seit Wochen dieses Blatt angeklickt) zu dem ungeheuerlichen Skandal bzgl. Merkel und ihrem privaten Flüchtlingsabkommen mit Erdogan!

Nichts fand sich dort (auch nicht in unzähligen anderen Medien, aber der „spiegel“ ist doch immer an der Front, oder wie?)

Spätestens hier wird klar, das „selbst“ der „spiegel“ ein willfähriges Propagandablatt all derer ist, die dieses Land zerstören, daß dieses Blatt Schützenhilfe leistet für all diejenigen, welche Anarchie implantieren, die Demokratie auflösen und die Zerstörung wollen, danke!


Soll ich noch etwas schreiben zu Merkels persönlichem „deal“ mit Erdowahn bzgl. 250.000 Flüchtlingen pro Jahr, nö, brauche ich eigentlich nicht, es wurde heute ja verschiedentlich bekannt, man befasst sich nun damit..., na, vielleicht noch eine Anmerkung, diese nach Karlsruhe gerichtet:

Da waltet und schaltet eine Frau Kasner alleinherrlich über alles, über das gesamte Recht und das Grundgesetz hinweg und Sie, Herr verehrter Generalbundesanwalt (ich habe leider Ihren Namen immer noch nicht drauf), sehen immer noch keinen Handlungsbedarf???

Zeitgleich werden immer mehr Menschen, welche sich gegen die zunehmend rechtlosen Zustände in diesem Land auflehnen, verfolgt?!

Huhu Karlsruhe, ob Bundesverfassungsgericht oder ob der BGH mit richtungsweisenden Entscheidungen, es ist an der Zeit, wirklich das Recht zu erkennen!!


Na, vielleicht aber haben Sie in Karlsruhe einen Meister gefunden:

Ich hatte in meinem gestrigen Beitrag über den Chef des Lehrerverbandes berichtet, Herrn Josef Kraus, es ging um seine Sichtweisen zum deutschen Bildungs -und Schulsystem.


Heute nun fand sich in der „welt“ folgender Beitrag:

Pädagoge fordert einen Aufstand der Eltern“, Herr Kraus fordert dazu auf, gegen die deutsche Bildungspolitik anzugehen: „Würden sich alle Eltern zusammentun, wären sie eine bildungspolitische Macht, an der keine Regierung und keine Partei vorbeikommt“, Art. 9 GG, bitte nachlesen!


Erste Sahne, dieser Mann, das ist das erste Mal, daß ich von einer offiziellen Seite den Aufruf zum Widerstand höre, allein es fehlt etwas....


Ein Lehrer ruft also zum Widerstand auf und wo ist der Rest??

Wo sind Gewerkschaftler, verschiedene andere Verbände, vor allem aber der Bund der Steuerzahler?? Huhu, Herr Holznagel, noch immer im Steuer-pardon-Winterschlaf? Sie sind sicherlich zu sehr mit Ihren Geldanlagen beschäftigt, da bleibt na klar keine Zeit für Interessenvertretung, die Sie in Ihr Amt gehievt hat, liege ich richtig?


Aber wir leben ja in Deutschland, somit gibt es z.B. einen Polizei-Seelsorger, der im Radio-Interview nach den Hauptgründen von Traumatisierung der Polizeibeamten befragt, folgendes angab:


Einer der Hauptgründe für Traumatisierung ist die Tatsache, daß die Beamten leiden, wenn sie rechte Demonstranten beschützen und sich diesen Dreck anhören müssen“ , haben Sie, liebe Leser, noch Fragen? Danke, ich jedenfalls nicht!

Die Beleidigung unseres Intellekts, das ist ein Thema, welches immer größere Ausmaße annimmt, dem muß ein Ende geboten werden, insbesondere, wenn dieser Intellekt von geistigen Tieffliegern angegriffen wird wie z.B. mit dem Pamphlet dieses Brandenburgischen Instituts für Gemeinwesenberatung „Reichsbürger“. Ein Handbuch, 2015. Pure Volksverhetzung mit Alimentierung aus Steuergeldern. Aber man kümmert sich bereits drum.


Abschließend noch eine Warnung des Bundesgesundheitsministeriums und verschiedener anderer Stellen zur gesundheitlichen Aufklärung:


In Deutschland grassiert zunehmend, neben Masern und anderen Infektionskrankheiten die Schizophrenie. Diese Krankheit wird über Messer-Infektionen übertragen, teilweise auch über Äxte und Macheten, Genaueres wird derzeit in Laboren untersucht, kostet nur ein paar Hundertmillionen...

Die Bevölkerung wird gebeten, Ruhe zu bewahren und sich von Messern, Äxten und Macheten fernzuhalten“.

Gutachten sind bereits in Auftrag gegeben, um dieser neuen Art des Amoklaufs Herr zu werden. Auch ist die Identität der Überträger noch sehr erschwert, da deren Gesichter immer verpixelt sind, was eine effiziente Auswertung z.B. durch Überwachungskameras sehr erschwert.


Wenn man die Gesichter ohne Pixel sehen und die Namen erfahren will, muß man immer in die ausländische Presse sehen, da der Persönlichkeitsschutz bei Schizophrenen besonders stark ausgebildet ist und wesentlich höher geschützt ist als etwa das nebensächliche Leben der Opfer.

Man kommt nicht daran vorbei: Wenn man zur unbegrenzten Kausalität der modernen Rechtsprechung greift, dann ist eine Kasner-Merkel bereits wegen zig-facher Beihilfe bzw. Mittäterschaft zum Mord anzuklagen, denn sie ist die alleinige adäquat-kausale Ursache dieser Massaker und entsprechend in die Verantwortung zu nehmen.

Aber----wo kein Generalbundesanwalt, da kein Einhalt, Pech für uns...!


Das ist der Rechtsstaat! Wir sind immer wieder entzückt von dessen Effektivität besonders für die, die hier schon länger leben...


Im DWJ (Deutsches Waffen-Journal) wurde ich mal wieder fündig zur Frage, was die grassierende Entwaffnung der unbescholtenen Bürger für einen Zweck haben soll, wenn die Unterwelt bis an die Zähne bewaffnet ist?

Ganz einfach, es gilt die fundamentale Erkenntnis:


Ich werde kastriert, weil der Nachbar zu viele Kinder hat.


Das ist die Logik dieser Demokratie-Darsteller, die es immer nur bis zur Stechuhr am Eingang der Sitzungssäle schaffen. Und sowas will wieder gewählt werden? Na klar, keine Angst, wir sind in Deutschland, dem Versorgungsparadies für alle schwarzen Nullen, die uns für schweinisches Geld erzählen wollen, was wir zu tun und zu lassen haben. Wie gut, daß wir das immer wieder gesagt kriegen, was sollten wir bloß tun, wenn nicht...?


So, und jetzt noch ein Betthupferl, das vielleicht die Antwort liefert:


https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I9gXwack


c.c.K.e.d. - sollten Ochsenfrösche auf der Fahrbahn sein, dann wird das seinen guten Grund haben. Sollte Kasner bei Trump rausfliegen, wird das auch seinen guten Grund haben, er ist u.a. Ästhet, was die Nähe von Frauen angeht. Ob der Zeremonienmeister für Kasnermerkel eine Burka vorschreiben wird, bleibt abzuwarten, die Chancen stehen jedenfalls ausgezeichnet. (sdg).


_______________________________________________________


14. März 2017, liebe traumatisierte Menschen in diesem Land, die Sie z.B. noch da sind (es werden aber immer weniger),


merkeln Sie ihn auch, diesen fauligen Geruch in diesem Land?


Es ist der Rechtsstaat, der verfault, er verfault unter den Händen einer amtierenden Regierung Kasner/Merkel und Konsorten, er verfault also im Dasein und unter der Wirkung der Legislative, genauso wie unter den Augen der Judikative, dies unter Mitwirken der Exekutive, hier, spätestens im Jahre 2017 beginnt der rechtsfreie Raum in diesem Land!


Ein Justizminister Maas schickt sich an, „Hassmails“ in den „sozialen“ Netzwerken mit Millionenbußen zu belegen, sofern diese nicht binnen 24 Stunden entfernt werden, soweit so schlecht.

Was Hassmails sind, wann diese den strafbaren Raum betreten, das soll also zukünftig von irgendwelchen, evtl. im Schnelllehrgang gebrieften Mitarbeitern entschieden werden, also Angelegenheiten, die zu beurteilen noch immer einer fundierten, juristischen Bearbeitung unterliegen sollten??

Alles klar, Herr Unmaas, Sie eröffnen damit einen Weg, den George Orwell bereits beschrieb und betreiben damit den Untergang des freien Lebens, schlimmer noch, als es George Orwell vorhersah!


Liebe Leser, ich habe noch zu klagen und bediene mich deshalb sehr gerne an einem Beitrag zu dem „Maasschen Vergehen“, dieser zu finden beim „Journal alternative Medien“: „Heiko Maas, der Totengräber des deutschen Rechtsstaats“, dort ist eigentlich alles gesagt.


Nur noch soviel, es schüttelt mich als Jurist durch und durch:


Ein Mandant fuhr 11 km zu schnell, er wurde geblitzt. Hintergrund: Sein Tacho fiel aus, er fuhr auf der Autobahn folglich nach Gefühl (Tempo 100) bis zur nächsten Ausfahrt, um dann bei einer Werkstatt das Problem lösen zu können. Gegen die Verwarnung legte er Widerspruch ein und begründete diesen konkret, Mitteilung des Amtes: Nö, zahlen!

Es kam zum Gerichtsverfahren, der Richter entschied: Alles klar und nachvollziehbar, aber die Hintergründe interessieren nicht, es bleibt beim Sachverhalt: Sie sind zu schnell gefahren...


Warum schreibe ich das, ganz einfach:


Im Radio war ein Bericht über Straftaten von Zuwanderern zu hören, der Reporter war emsig bemüht, das Strafverhalten dieser Personen zu erklären und zu entschuldigen, dies als einen Appell an die Justiz: Schließlich müsse man berücksichtigen, daß beengter Wohnraum vorherrscht, verschiedene Ethnien und Religionen aufeinander treffen usw., dem sei bei gerichtlichen Entscheidungen Rechnung zu tragen, alles klar??


Ja, alles klar!


Deutschland hat fertig!

Und was uns ethnisch Deutschen angedacht ist, das findet sich z.B. in einer zunächst eigentlichen „Kleinigkeit“ wieder, gefunden heute als Kleingedrucktes unter einem Bescheid zum Mitgliedsbeitrag einer Krankenkasse.

Bei näherer Betrachtung ist dies allerdings keine Kleinigkeit, sondern der blanke Ausdruck für Zerstörung der Menschen (aber nur für die, die schon länger hier leben), geltendes Recht, gestaltet von einer Regierungsjunta:


Die Berechnungsgrundlage für Ihre Beiträge ist eine Mindestbemessungsgrenze, auch wenn Ihre tatsächlichen Einkünfte niedriger sind“, heißt übersetzt:

Zahlen Sie, auch wenn Sie nicht können, den Rest erledigt der Gerichtsvollzieher und der „Inkasso“dienst“!


Ja, die stetige Übelkeit verwundert wirklich nicht mehr, der faulige Geruch in diesem Land nimmt Überhand!


c.c.K.e.d. - wenn die Angst umgeht, riecht es nach Schweinestall, so die Vorsitzende des norwegischen Psychiaterverbandes. Jedenfalls hat der Zentralrat der Ochsenfrösche beschlossen, morgen Wilders zu wählen. Daß er siegt, meinen sogar die Norweger, die schon immer ein bißchen weiser waren als der Rest, die aber ein riesiges Problem mit Putin haben, von dem man hier natürlich absolut nichts erfährt. (sdg).


______________________________________________________


15. März 2017, liebe Traumatisierte, die Sie gerne in einem wirklich rechtsstaatlichen Gebilde leben möchten,


bevor ich zu dem weiteren Irrland komme, lassen Sie mich beginnen mit einer Frage an Herrn Maas (der hat hier die Rolle des Justizministers per parteiergebener Sprungbeförderung):


Werter Herr Maas, Sie möchten Hassmails/Hassbotschaften im Netz massiv verfolgen können, die Zahlen für Bußen sollen exorbitant sein, das ist „schön“, für die Staatskasse vermutlich, die jede Zahlung z.B. an Anwälte hinauszögert bis zum GNM (Geht-nicht- mehr...)

Was noch schöner ist, daß Sie und Ihre Schergen in Bezug auf Hassbotschaften gar nicht mal viel suchen müssen, ja, Sie brauchen nicht einmal das Netz zu bemühen, denn es liegt alles offenkundig und für jedermann in lesbarer Form vor: Der Koran, eine Hass -und Hetzschrift der allerersten Güte! Fangen Sie damit schon mal an, Ihre Glaubwürdigkeit ist immerhin gefragt. Lesen Sie diese Kampfschrift am besten einmal von vorn bis hinten durch, Sie werden sicherlich feststellen, daß dieser das Manifest ist für kriminelle Vereinigungen, die Klartext reden.....Handlungsbedarf? Keine Spur, nicht wahr? Reichsbürger sind da wesentlich gefährlicher. Welche Wahrnehmungsfähigkeiten haben Sie und Ihre Raster-Rasputins eigentlich, wenn man mal fragen darf?

Ja, ich weiß, Herr Maas, die Bibel ist auch nicht besser, die Sache hat nur einen Haken: Der Koran wird in all seinem Hass auch heute noch gelebt, intensiver denn je und auch umgesetzt, die Bibel mit ihren Verirrungen dagegen nicht, sondern es gilt der 'Neue Bund' des 'Neuen Testaments' mit einem neun Gott, also eine berichtigte Fassung, die dem Koran auch mal guttun würde, denn dessen TÜV ist lange abgelaufen.

Ich denke, es ist nicht nötig, dies weiter auszuführen, das müsste selbst bei Ihnen, Herr Maas, angekommen sein! Aber Konsequenz war noch nie Ihre Stärke, oder sehe ich das falsch?


Darf ich Ihnen einen Vorschlag unterbreiten? Wie wäre es, sich z.B. mit den furchtbaren Zuständen in deutschen Schulen zu befassen:


Kriminalkommissarin erklärt, wie es auf deutschen Schulhöfen wirklich zugeht“, nachzulesen im „focus“, grauenhaft!


Heißt zwingend, daß Sie, Herr Maas, die Schulpflicht abzuschaffen haben, denn Eltern können nicht mehr gezwungen werden, ihre Kinder einer zunehmend unberechenbaren Gewalt (nebst gezielter Verblödung) aussetzen zu müssen! Oder gibt es etwa 'höhere' Befehle, denen Sie zu gehorchen haben? Ihre Chefin Merkelkasner wird sich sicher nicht von ihrem 'guten Weg' abbringen lassen, das macht Ihr Justizministrieren doch zum Kinderspiel, oder können Sie noch über etwas Wesentliches entscheiden, was nicht mit der verschärften Gängelung der Bürger zu tun hat? Was das sein könnte, würde die Bürger wahrlich einmal interessieren. Wofür werden Sie eigentlich vom Bürger bezahlt? Haben Sie das noch im Auge?


Weiterhin: Herabsetzung der Strafunmündigkeit, die Gründe hierfür brauche ich Ihnen nicht auf den Bauch zu pinseln, diese sind mehr als bekannt!

Nur ein Beispiel: Ganz Rheinland-Pfalz, nebst Medien und zuständigen Stellen steht Kopf, weil sie nicht wissen, was mit einem jetzt 13-jährigen „radikalisierten“ Kind geschehen soll, die Kosten dürften ausufern, um dieses Kind kümmert sich also das Land, während anständige Kinder von anständigen Familien um Pfennige für`s Leben ringen müssen, es geht nicht mehr ekelhafter!

Wieso wird hier immer nur der Dreck hofiert, während anständige Bürger von der Agenda 2010 ff zermahlen werden und den weitaus größten Teil ihres sauer verdienten Geldes dem Dreckprotektionismus unter Zwang zu opfern haben?

Gibt es hierfür eine rationale Erklärung, werter Herr Maas? Die würden die Bürger gern einmal erklärt bekommen.

Es wurde weiterhin festgestellt, daß dieser 13-Jährige nur eine Spitze des Eisbergs sei, die Dunkelziffer radikalisierter Kinder sei wesentlich höher..., na dann, auf geht`s, es gibt viel zu tun! Und vor allem: zu bezahlen, gelle?

Kommen wir nach Irrland, hierfür bedarf es eigentlich zunächst nur einer einzigen aktuellen Meldung:


Türkei weist niederländische Kühe aus dem Land aus“, nachzulesen in der „welt“ und anderen Medien, der 1. April kommt noch,

alles klar, alles klar:


Spätestens jetzt wird klar, was ich auf meiner Seite bereits mehrfach angesprochen habe und was auch andererseits vielfach betont wurde:


Es reicht! Wie kann man, nein, wie kann eine „Regierung“ unseres Landes auch nur ansatzweise mit Vertretern eines Landes, also der Türkei, verhandeln, zurückweisen, diplomatisch agieren u.v.a.m., während sich dort der Schwachsinn, gepaart mit Brutalität und dem völligen Nichtvorhandensein von Werten und vor allem von Verstand offenbaren??!


Hier gäbe und gibt es nur eine klare Antwort:


Keinerlei Kommentare mehr, Abbruch sämtlicher Beziehungen, Anrufen der Nato bzw.. Rausschmiß...aber sofort, bevor die nächsten Geiseln auf dem Flugplatz Incirlik in den Knast wandern.


Es wundert beileibe nicht, daß lt. einer neuesten Erhebung der Krankenkassen die Schlafstörungen bei den Menschen um 66 % zugenommen haben, wer kann in diesem furchtbaren Land überhaupt noch schlafen??

Denk' ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht“...!

Sollte sich das nicht endlich ändern? Offenbar findet das die Mehrheit aber gut, dann möge das Sandmännchen ihnen gehörige Alpträume senden, denn sie haben es nicht besser verdient.


c.c.K.e.d. - Alle Macht den Ochsenfröschen! Die haben mehr Verstand in jeder Warze als dieses ganze...nicht lebensfähige...schlaflose Untertanenvolk, das immer wieder dieselben Fehler macht und dafür natürlich wie gewohnt die Rechnung bekommt. (sdg).


____________________________________________________


16. März 2017, liebe traumatisierte Leser und dramatisch zunehmende Schlaflose,


ich kann Ihnen nicht wirklich helfen, denn das, was auch immer ich verbreite, ist für eine Stimmungsaufhellung nicht wirklich geeignet, allein, ich bin halt eben an der Front, der Wahrheit verpflichtet und kann das Maul nicht halten.


Dazu gehört auch, daß ich Ihnen das neueste Forschungsergebnis spezieller Experten nicht vorenthalten werde und kann, denn diese Forschungsarbeit kam zu dem Schluß:


Einer von drei Politikern ist genauso korrupt wie die anderen zwei“,


ich denke, das diese wesentliche, wissenschaftliche Erkenntnis Folgen haben sollte!


So und nein, zu den Wahlen in den Niederlanden schreibe ich nicht viel, es wurde darüber genug berichtet.

Vielleicht von meiner Seite nur soviel:

Da schwindet deutlich das links-grüne Gesocks und zwar teilweise dramatisch, es etabliert sich zunehmend eine „mittel-rechtslastige“ Stimmung, aber Rutte ist der strahlende Sieger, hier wird medienseitig wieder ein Mist kolportiert, der seinesgleichen suchen kann.

Aber alles klar, liebe Niederländer, das Wahlkampfgetöse des Herrn Rutte ist vorbei, er schwenkt ja bereits wieder auf einen z.B. türkeifreundlichen Kurs ein.

Eure Deiche werden den Angriffen der Nordsee auf euer Land wohl deutlich länger standhalten, denn die weitaus gefährlicheren Angriffe habt ihr bereits hinter euren Deichen im Land, dem zu entkommen, das ist sehr viel schwerer!


Zu diesem Thema gehört auch einmal der Hinweis auf die Arbeitsweise der „Verbiegungs-Lobby“, man kann seit Jahren erkennen, wie Meinungen durch die staatsinternen Medien verbogen werden, z.B.:

Man schreibt über „Politikverdrossenheit“ und impliziert damit negativ das angebliche „Desinteresse“ der Bürger an der Politik, daß es sich aber tatsächlich um „Politikerverdrossenheit“ handelt, das wird damit hinweg gefegt.

Anläßlich der Wahl in den Niederlanden wird das Wort „europafeindlich“ ebenso strapaziert, gleiches Procedere der Medien, nämlich Schlagworte pur!

Ich kenne niemanden, der „europafeindlich“ wäre, weder in der Familie, noch im Bekanntenkreis, noch im Mandantenkreis, da ist niemand, der Europa z.B. mit der Schippe in der Hand vom Globus tilgen möchte!


Nein, es muß korrekt heißen: „EU-feindlich“, dieser Unterschied wird eben nicht gemacht, man arbeitet nur noch mit plakativen Schlagwörtern, die Medien an vorderster Front!

Einfach billigster Etikettenschwinden, wir erleben das gerade bei den sog. 'Reichbürgern', die wegen einer Kleinigkeit ihr Etikett ausgeklebt bekommen, um dann daraus die Monster zu machen, denen einfach alles angehängt wird. Wir haben die Diktatur der Geisteskrankheiten und bezahlen die auch noch!

Die Menschen in ganz Europa haben einfach und begründet die Schnauze voll von diesem Moloch Brüssel und den dort ansässigen Blutsaugern, diese ohne jegliche Legitimation, ohne Bildung, ohne Können, ohne Gewissen, dafür aber mit Rattengesichtern und Säuferkarrieren und vor allem: Anbeter der Gier ohne Ende. Und so was wird von uns finanziert!? Es mag entschuldigen, daß dies mit Gefahr für Leib und Leben erpreßt wird, aber wie sang die late and great Amy Winehouse so richtig: „Our day will come...“! Wie recht sie doch hat, r.i.p.!


Ja, Rutte betrieb mit markigen Worten Wahlkampf, dies verhalf ihm wohl zum „Sieg“, gleiches Spiel treibt eine Frau Kramp-Karrenbauer, MP im Saarland und dies wenige Tage vor den Landtagswahlen.

Diese „taffe“ Dame verbat als MP ihres Landes jeglichen Auftritt von türkischen Politkern in ihrem Bundesland, blöd ist halt nur, daß sich kein einziger türkischer Politiker angekündigt hat!

Alles klar Annegret, irgendwie schafft man es immer, aus aktuellen Ereignissen Honig zu schöpfen und zu saugen, nämlich immer dann, wenn es das eigene Vermögen nicht mehr hergibt!


So, ich denke, nun geht`s los:


Der türkische Außenminister warnt vor einem Religionskrieg (echt, darauf warten wir schon seit geraumer Zeit), aber das ist eigentlich eine nebensächliche Meldung, denn den Krieg haben wir ja schon hier, es stellt sich allenfalls die Frage, ab wie viel Toten, Verletzten und sonstigen Opfern unsere „Kanzlerin“ tatsächlich von Krieg spricht...da sie bekanntlich keine Obergrenze kennt, kann sich das hinziehen...


Sehr viel interessanter ist eine Meldung aus Schweden, zu finden bei der „welt“:


Schwedens Geheimdienst warnt vor `ernsthafter Bedrohung`“, es heißt dort weiter:


Der schwedische Inlandsgeheimdienst warnt davor, dass die Sicherheit des Landes in Gefahr sei. Die Behörde sieht sich vor der größten und komplexesten Aufgabe, vor der sie jemals gestanden habe“, weiter:


Details zu der Bedrohung veröffentlichte Thornberg bei der Vorstellung des Jahresberichts der Säpo zunächst nicht“, alles klar!


Liebe Leser, lesen Sie diesen Beitrag selbst nach, denn dort wird die Mobilmachung in Schweden mit russischer Aggression begründet!!

Am Ende des Beitrags wird diese Lächerlichkeit dargelegt, also, was haben wir? Richtig, „fake-news“ der allerersten Güte“!


In Schweden (deshalb der Inlandsgeheimdienst) gehen Land und Menschen unter, die Mobilmachung dürfte einzig und allein zur Unterstützung der schwedischen Polizei geschehen, aber es wird gelogen, daß sich die Balken biegen!


Ich bin zwar kein Hellseher oder Wahrsager, aber es war mit vor Jahren schon klar, daß die Skandinavier zuerst untergehen werden, allein schon wegen ihrer kleinen Bevölkerungszahlen und zusätzlich aufgrund ihrer gräßlichen sozialistischen Regierungen, die die Verkommenheit zum Staatsziel gemacht haben. Einer der Hauptverwahrloser war Olof Palme, den irgendjemand ins Jenseits beförderte, der die Nase mehr als voll hatte – r.i.p.!


c.c.K.e.d. - Europa wacht noch nicht auf, die Rechnung wird deshalb kommen! (sdg).


___________________________________________________


17. März 2017, liebe Traumatisierte, liebe Leser, die Sie daran glauben, daß sich in diesem Land doch noch etwas zum Guten wenden wird,


hierzu vielleicht ein kleiner Ansatz zur Hoffnung, das verdanke ich meinem Informanten aus Washington. Er berichtete aktuell zum Besuch der „Kanzlerin“ bei Präsident Trump, für Nicht-Informierte: Die Dame heißt Kasnermerkel, nun, zumindest Herr Trump scheint einige Dinge erkannt zu haben:


Etwa eine halbe Stunde vor Eintreffen der Kanzlerin wurden die Anwohner Washingtons gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten, nach Abreise der Kanzlerin öffnete Präsident Trump höchstpersönlich die Fenster des „Oval Office“, um den Geruch von Mottenkugeln und Schwefel zu entfernen und ordnete an, den Reisebesen, den die Kanzlerin bei ihrer Verabschiedung im Oval Office vergessen hatte, unmittelbar zur Area 51 – Abt. Ufo-Forschung – zu verbringen, Sie sehen, liebe Leser, man tut etwas!


Ansonsten nur ein Rat: Sehen Sie sich die Bilder von Kasner in Washington nicht unbedingt an, es muss einfach nicht sein, denn es ist ein schauerliches Beispiel dafür, wie es eben nicht sein sollte, auch ich bin ein Ästhet!!


Kommen wir zurück in dieses furchtbare Land:


Allein unter Feinden“, so heißt das Buch des Ressortleiters „Politik“ bei der Zeitschrift „Handelsblatt“, ein „Buch zur Inneren Sicherheit in Deutschland“, Thomas Sigmund beschreibt dort die hier mittlerweile herrschenden Zustände exakt und untendenziös, nämlich das Grauen pur, und er gibt konkrete Maßnahmen in Form von zwingenden Forderungen vor, um dieses grauenhafte Desaster zu beenden!

Sicherlich spielt dabei eine Rolle, daß Erdowahn nun aktuell die Bio-Bombe gezündet hat, die hier allerdings seit Jahrzehnten wirksam ist.

Nun soll sie also verschärft eingesetzt werden, mindestens fünf Kinder pro Familie bei türkischen Familien in Europa sind nun angezeigt!


Dazu passt z.B. wunderbar die gestrige Mitteilung des rheinland-pfälzischen Innenministers, daß die Straftaten, begangen durch „Flüchtlinge“ dramatisch zugenommen haben, vor allem im Bereich der sexuellen Straftaten, diese begangen an Kindern. Sie sehen daran, liebe Leser, daß wir unglaublich bereichert werden, daß „mehr als Gold zu uns kommt“, so ähnlich war doch unlängst der Maddin (also dieser Schulz) zu hören..., wann knallt es endlich??!!

Können wir es einfach nicht lassen, uns selbst diese Rattengesichter auf unsere Kosten vor die Nase setzen zu lassen? Erkennen wir pausenlos an, daß diese hohlen Typen, die nicht die geringsten Anforderungen an Beruf und Leistung erfüllt haben, uns etwas zu sagen oder vorzuschreiben hätten?

An was orientieren wir uns eigentlich? Das kann nur der deutsche Toleranzwahn sein, also das grenzenlose Mitleid mit rotzfrechen Glücksrittern, die ständig des Kaisers neue Kleider vorführen..., sind wir noch zu retten? Wahrscheinlich nicht.


Baden-Württemberg meldet Probleme bei der „Aufnahmekapazität“ von Häftlingen, die Gefängnisse seien überfüllt, überwiegend mit, tja, mit was? „Flüchtlingen“, oder doch eher Zuwanderern, Migranten, Schutzsuchenden, Asylbewerbern...., gibt es da mal eine klare Kante??

Nein, die wird es nicht geben, ganz einfach deshalb:


https://www.youtube.com/watch?v=2WKfMt_kKVA


Kein Kommentar, denn der erübrigt sich per se, das ist auch keine Verschwörungstheorie mehr, das ist eben der blanke Wahnsinn!


Aber wir meinen, daß diese Typen von uns üppig zu alimentieren sind? Wahrlich: Wir therapieren die Falschen, aber lamentiert nicht über das Ende, das klar und deutlich immer wieder angesagt wird. Was haben wir mit dem Rohrstock gelernt? Wer nicht hören will, muß fühlen...!


Ebenfalls in Rheinland-Pfalz wurde die Immunität des AfD-Landesvorsitzenden Junge aufgehoben, es geht um verschiedene Vorwürfe, ein Disziplinarverfahren soll auf dem Weg sein.

U.a. wird Herrn Junge vorgeworfen, die Polizei in Köln nach den unglaublichen Vorfällen in der Silvesternacht 2015/16 stark angegriffen zu haben, der Polizei schwere Vorwürfe des Versagens gemacht zu haben, soweit so schlecht.

Heute wurde nun ein 1000 Seiten starker Bericht eines Untersuchungsausschusses veröffentlicht, welcher allseitig und umfassend schwere Vorwürfe gegen die Verantwortlichen bei Polizei und Stadt erhebt.

Alles klar mal wieder? Alles klar! Ihr habt diese Versager selbst ins Amt gehoben, also alles in Ordnung?


Doch wer hier die Wahrheit ausspricht (s. Herr Junge), der wird eben mit allen Mitteln des „Rechtsstaats“ verfolgt und, wenn es für den „Rechtsstaat“ günstig läuft (wovon auszugehen ist), dann wird derjenige eben demnächst zur nächsten Müllhalde verbracht...


Liebe Leser, ich bin seit nahezu 40 Jahren auch als Strafverteidiger aktiv, ich kenne so ziemlich alle Facetten der Lügen, aber auch der Wahrheiten.

Eben diese Wahrheiten finden sich oft nur in winzigen Details, das mag ein Wort sein, eine Geste oder ein geringer Sachverhalt, ein wenig Psychologie gehört auch dazu, kurz, es sind die Kleinigkeiten, die etwas ganz Großes bedeuten können:


In Emmendingen erschoß ein Polizist mit seiner Dienstwaffe zunächst seine Frau, seinen Hund und dann sich selbst.

Die Tat wurde entdeckt, weil einem Polizisten die nicht eingehaltene Verabredung mit seinem (jetzt toten ) Kollegen seltsam vorkam.


Diese Meldung hat mich sehr bewegt, der Mann war im aktiven Dienst der Polizei, 58 Jahre alt und offensichtlich absolut unbescholten...


Es sind nur zwei kleine Dinge, die mich stutzig werden lassen:


- Warum erschoss er den Hund?


Das spricht dafür, daß er alles, was ihm lieb und teuer war, mit sich nehmen wollte.


- Warum sucht ein Kollege sofort das Haus auf, nur weil der jetzt Tote zu einer 'Verabredung' nicht erschien?


Das spricht stark dafür, daß man wissentlich nichts Gutes vermutete...


Das Innenministerium Baden-Württemberg teilte auf Anfrage vor einigen Monaten mit, daß es ein Ermittlungsverfahren gegen einen Polizisten im Land gebe, nähere Einzelheiten zur Person und dem Wohnort gebe es aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nicht.


So, ich bin jetzt mal „unterstellend“ unterwegs:


Angenommen, rein fiktiv, der Fall Emmendingen hat seine Ursache in einem Disziplinarverfahren wegen „Reichsbürgertums“, der tote Polizist hat einen Termin zur Anhörung nicht wahrgenommen (ist zur Verabredung nicht erschienen, s.o.) und hat es vorgezogen, sich und das, was ihm lieb und teuer ist (eben auch den Hund) zu „befreien“, dann dürften wir Bürger diese Tatgründe nie aus irgendwelchen Medien erfahren, denn das wäre ein Desaster für das Regime!


Es wäre deshalb wichtig und richtig, über Bürger im Bereich Emmendingen/Freiburg usw. nähere Informationen zu den Tathintergründen zu erhalten, damit man sich in diesem Falle ein klares Bild verschaffen kann!


Ich weiß aus eigener Tätigkeit, daß hoch dekorierte und im Dienst ergraute wahrhafte Diener des Staates wegen Lächerlichkeiten plötzlich mit Disziplinarverfahren überzogen werden, deren lächerliche Grundlagen durch nichts zu überbieten sind.


Dienstgeile Typen, die sich oft Polizeipräsident nennen, und noch nicht einmal aus den Reihen der Polizei stammen, sondern bestenfalls verschobene Verwaltungsjuristen sind, tun sich hervor mit Säuberungsaktionen bei den Leistungsträgern, die schon im Dienst waren, als ihre 'Chefs' noch die Windeln gewickelt bekamen.


Es wäre furchtbar, wenn dies in Emmendingen passiert wäre, daß ein solchermaßen entwürdigter Polizist keine andere Lösung gesehen hätte, sich dieser entehrenden Tortur zu entziehen, als durch kollektiven Selbstmord. Klären wir diese Sache schonungslos auf! Die Opfer sind es uns wert!


c.c.K.e.d. - Wir hoffen, daß Präsident Trump wieder frische Luft in seinem Oval Office hat, die Ochsenfrösche hätten Merkelkasner lieber in der Nähe, das bißchen Schwefelgestank kann doch einen Ochsenfrosch nicht erschüttern, im Gegenteil, die Schwefelblüte ist für ganz andere Sachen nützlich. (sdg).


___________________________________________________


18. März 2017, liebe Leser, liebe Traumatisierte der „mächtigsten“Frau der Welt,


diese traumatisierten Menschen finden sich allerdings auch in aller Welt, mich erreichen Nachrichten und Meldungen, An -und Nachfragen aus der gesamtem Welt, deutsche Bürger, welche mit Entsetzen und Grauen vom Ausland aus das Sterben unseres Landes mitverfolgen.

Ich kann diesen Menschen nur raten, dort zu bleiben, wo sie sich derzeit befinden und z.B. das Resonanzgesetz abzuwarten, denn das wird kommen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!


So, nun falle ich zunächst mit der Tür ins Haus, indem ich mein übliches Ende an den Anfang setze, das sind die „Ochsenfrösche“, das hat einen Grund:


Ein Leser fragte heute an, was das mit den Ochsenfröschen auf sich habe, was damit gemeint sei, gerne gebe ich die Antwort:


Wir alle kennen die „Frösche“, welche im Topf sitzen bleiben, obwohl das Wasser bereits siedet, gemeint ist damit der deutsche Michel, der nie weiß, wann es zu heiß wird, und lieber zum Schmorbraten verkocht, als aus dem Kessel zu springen, eine weltweit einzigartige Fähigkeit, die zum Welt-Antikulturerbe gekürt werden müßte. Bereits Napoleon hat sich hierüber schon totgelacht.


Das würde mit Ochsenfröschen allerdings nicht passieren, denn diese Tiere sind äußerst wehrhaft und würden wohl den Deckel ihres Kochtopfes kurzerhand zerlegen und den Topf umgehend verlassen!

Diese Wehrhaftigkeit macht diese Tiere allerdings sehr unbeliebt (alles klar?), deshalb also mein Ruf nach mehr Ochsenfröschen!

Und noch etwas, etwas ganz Entscheidendes ist die Tatsache, daß der Ochsenfrosch, im Gegensatz zu normalen Fröschen, sehr viel gemeinsam mit dem deutschen Volk hat:

Er steht auf der „Liste der unerwünschten Arten“, alles klar, ich hoffe, die Frage beantwortet zu haben.


Und schon der nächste „Hammer“, der muß `raus, aber so was von!

Liebe Leser, sehen Sie sich nachstehenden Filmbeitrag an, zum einen aktueller denn je und zum anderen ein sensationelles Beispiel dafür, wie die Meinungsfreiheit in diesem Land mittlerweile abgewürgt wurde und wird, sehen Sie sich dieses Video, ca. 20 Jahre alt an, was war damals noch möglich:


"Didi Hallervorden gibt Deutschunterricht", zu finden bei youtube!

Kommen wir zum „Recht“, ich vermisse (wahrscheinlich nicht nur ich) nähere Informationen über den inhaftierten Reichsbürger von Georgensgmünd, nichts ist zu hören, hierzu ein vorsorglicher Hinweis:


Gem. der geltenden StPO beträgt die Untersuchungshaft im höchsten Fall sechs Monate. Wurde bis dahin keine Anklage erhoben, so ist der Untersuchungshäftling aus der Haft zu entlassen.


Lediglich bei Fällen der „besonderen Schwierigkeit“ oder bei einem „besonderen Umfang der Ermittlungen“, sowie ein „anderer wichtiger Grund“ kann die Untersuchungshaft über sechs Monate hinaus andauern, dies hat ein OLG zu entscheiden, § 121 StPO.


Die sechs-Monatsfrist läuft in exakt vier Wochen aus, da der Täter seit Anbeginn als „Täter“ gehandelt wurde und noch immer wird (im Regelfall spricht man allerdings vom 'mutmaßlichen' Täter), dürften somit keinerlei „besondere Schwierigkeiten“ oder ein „besonderer Umfang“ der Ermittlungen vorliegen, d.h., in spätestens vier Wochen muß eine Anklage auf dem Tisch sein..., es sei denn, es gibt „einen wichtigen Grund“, dies nicht zu tun, darf dann hinterfragt werden, „was denn ein wichtiger Grund ist?“ Nun, der dürfte aktuell kreiert werden!

Wir sehen, ein freies Spiel der Entrechtung!


Bleiben wir noch beim Recht:


1) Zum Mindestbestand demokratischer Forderungen gehört, daß die Entscheidungen der Regierenden in irgendeiner Form der folgenreichen Kritik und Kontrolle der Regierten unterliegen. Je stärker, je entscheidungskräftiger also eine Regierung handelt, desto wirksamer sollten die Kontrollmöglichkeiten sein. Das Gegenteil ist der Fall. Tatsächlich begünstigt das Bewußtsein von der Existenz einer <starken Regierungsmannschaft>, welche das Räderwerk der Politik in Gang hält, ohne damit offenkundigen Mißbrauch zu treiben, den unkritisch auftretenden Rückzug vieler in die Passivität“.


Dies wurde u.a. vor ca. 40 Jahren vom Staatsrechtler Erhard Denninger niedergeschrieben, ich wüßte gerne, was Herr Denninger von unserem Deutschland und seinem heutigen Zustand hält....Wäre schön, einmal eine Stellungnahme zu den heutigen Verhältnissen zu bekommen, denn er weilt noch unter den Lebenden und genießt seinen Ruhestand, obwohl ein Un-Ruhestand weitaus nützlicher wäre.


Zur „guten“ Nacht einfach noch zwei Beiträge, lose herausgegriffen aus meinem umfangreichen Angebot:

http://www.morgengagazin.com/politik/eklat-bei-merkels-besuch-bei-trump/


und weiter:


http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mutter-meldet-kind-vom-religionsunterricht-ab-8-jaehriger-konnte-dauerthema-islam-nicht-mehr-ertragen-a2071503.html?meistgelesen=1


c.c.K.e.d. - Wir hoffen, die Spezies der Ochsenfrösche etwas bekannter gemacht zu haben, denn genau diese Spezies wird benötigt und keine Thermometerbürger, die einem genau sagen, wie hoch die Temperatur im Kessel ist, aber noch nie etwas von einem Überdruckventil gehört haben, und dieses wohl als ungehörig und Teufelszeug verdammen, denn das wäre ja wohl Dampfverschwendung. Also dann laßt den Kessel platzen, euch ist nicht zu helfen...! (sdg).

 

_____________________________________________________


19. März 2017, liebe Leser, liebe Traumatisierte dieses Landes und seiner Herrschenden,


ich fasse mich relativ kurz, es gibt heute eigentlich nur ein Thema, was mich umtreibt, (ein Erdowahn interessiert mich nicht mehr die Bohne), das ist der Sonderparteitag der SPD und die Krönung ihres Vorsitzenden nebst dessen frivoler Kanzlerkandidatur!


So, zunächst: Ein Herr Schulz schwadroniert von einem völlig neuen Kampf gegen „Rechts“, denn „Rechts“, also die Rechtspopulisten, möchten u.a. Demokratie und Pressefreiheit in Deutschland und Europa abschaffen..., Herr Schulz möchte ein Füllhorn der Wohltätigkeit gegenüber Familien ausschütten (welche Familien er meint, das hat er allerdings nicht gesagt), so geht der Mist weiter: Worthülsen, nichts Greifbares, also vor allem nichts, was den Menschen hier im Lande auch nur ansatzweise einen Grund liefern könnte, diese Partei und vor allem diesen Schulz zu wählen!


Wir sehen folglich, daß ein Herr Schulz wohl offensichtlich eine 180-Grad-Kehrtwende hinlegt, denn schließlich hat er sieben Jahre lang die Interessen Deutschlands an die Wand gefahren und er erkennt in seiner Beschränktheit (oder seinem Kalkül) offensichtlich nicht, daß es gerade nur noch die „Rechten“ sind, die sich für Werte, Demokratie und Pressefreiheit einsetzen.

Nun, das ist nicht weiter schlimm, denn Herr Schulz dürfte in vielen Bereichen bzgl. Erkenntnis und Erkennen mit Blindheit geschlagen sein, der Kopf (nebst Verstand) steckt zu tief im Freßnapf fest, da ist kein Raum und keine Sicht für das Wesentliche, dazu gehört wohl auch der Aufenthalt in einer psychiatrischen Einrichtung wegen Größenwahns.


Der heutige Auftritt, der heutige Sonderparteitag der SPD lässt mir manifeste Schauer über den Rücken laufen, das war Erinnerung an 1933 ff pur, martialische Lügenreden neben hochgepuschtem Personenkult, euphorisierte Journalisten, diese hin und weg von der apotheotischen „Größe“ des Herrn Schulz, da kann man schon mal fragen: „Wollt ihr den totalen Schulz“?


Gegen eine Merkel kann wohl nur noch Zeus persönlich antreten, also wird mal schnell eine Gipsfigur auf den Sockel gehoben, der mal wieder, wie könnte es anders sein, des Kaisers neue Kleider anhat. Der Trick funktioniert also immer noch, hurra, wir sind in Merkel-Deutschland...!


Zu Schulz und seinem heutigen Auftritt finden wir z.B. bei „wikipedia“: „Ein wichtiger Teil der Reichsparteitage war die religionsähnlich anmutende Ausrichtung auf Adolf Hitler,


genau das haben wir heute bzgl. Martin Schulz erlebt, gottgleich gefeiert, über jegliche Kritik erhaben, aber na ja:


Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden“.

(Heiner Geißler)


Liebe Leser, stellen Sie sich vor, solche Bilder einer entfesselten Einigkeit würden von einem Sonderparteitag der AfD kursieren, auwei,auwei!


Das lassen Sie sich mal auf der Zunge zergehen, dann haben Sie einen Maßstab für diese peinlich-lächerliche Inthronisierung eines Rohrkrepierers, der seinen Leuten wohl einredet, er sei der Maytrea, der als 'Jesus für alle' seine Partei, Deutschland, Europa und die Welt retten wird...? „The sky is the limit“, danke, Tom Petty!


Weil wir gerade in der klassischen Rockmusik sind, hier ein ehrlich gemeinter herzlicher Nachruf auf den 'late and great' Chuck Berry, den maßgeblichen Wegbereiter für den echten Gitarren-Rock.

Von ihm haben wir alle gelernt und waren stolz, seinen typischen Einstieg z.B. bei 'Sweet little sixteen' hinbekommen zu haben, übrigens ein Song, den die 'Beach Boys' zu 100% in ihrem 'Surfing USA' abgekupfert haben.

Lieber Chuck, ich habe mir von meinem Sohn gerade Deine 'Best of'...zu Weihnachten schenken lassen, ich werde sie in Ehren halten, you bet, und danke...!

Ansonsten: „The night was young, the moon was old, when we dicided to take a stroll“....Das weitere Mißgeschick mit dem verdammten Sicherheitsgurt, der einfach nicht aufging, kennen alle Chuck-Berry-Fans, oder? Also neuer Versuch mit „No particular place to go“...Wir werden Dich nicht vergessen, r.i.p.!


c.c.K.e.d. - Mir und meinen Ochsenfröschen läuft es kalt die Warzen runter, wenn wir auch nur daran denken, daß der Superstar Merkel mit ihren abgekauten Fingernägeln auch nur eine Fender-Stratocaster anfaßt, oder mit ihren überragenden musischen Fähigkeiten „Roll over Beathoven“ intoniert. Dabei müßte jedem spätestens sofort klar werden, daß diese Dame nur für Abriß und Untergang steht...“und sonst gar nichts“, danke Zarah Leander! (sdg).


______________________________________________________


22. März 2017, liebe Leser, liebe, ihr so wertvollen Menschen dieses Landes,


ich hätte eigentlich allen Grund, meine Seite mit sofortiger Wirkung einzustellen, zu massiv ist das, was hier einschlägt und zu massiv ist das, was generell geschieht und dem man offensichtlich immer weniger etwas entgegensetzen kann.

Dennoch, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt...


Nach zwei Tagen eines absoluten Arbeitsmarathons melde ich mich, es hat sich sehr viel Wissenswertes angestaut, was ich heute mal wieder unter einem „Kessel Buntes“ sozusagen „waschen“ möchte, wieder ohne Anspruch auf logische Folge, einfach nur so.

Der heutige Terroranschlag in London ist ja nur ein „Einzelfall“ und darf somit vernachlässigt werden, ebenso Erdowahns neuerliche Attacken, folglich auch auf diesem Gebiet nichts Neues, also:


- Herr Steinmeier legte heute seinen Amtseid ab, so berichteten die Medien. Die Medien berichteten allerdings nichts darüber, wo sich genau die Ablage für diese Amtseide befindet, ich nehme mal an, daß sich diese „Meineide“ (wir wissen, daß der Bruch eines Amtseides nicht strafbar ist:-)) nirgendwo finden lassen, in einer Ablage innerhalb des Reichstages schon gar nicht! Wer sammelt also diese Dinger? Kol Nidre?


- Der Taumel (evtl. alkoholbedingt) bei der SPD scheint sich etwas gelegt zu haben und schon fragt ein Herr Pöpsel, Redakteur beim „focus“ nach:


Wie gerecht ist Martin Schulz“, lesen Sie diesen Beitrag nach, dort wird ordentlich gefleddert und hier ein Hinweis von mir:

Die Rede des Herrn Schulz anlässlich seiner Inthronisation ist ein Plagiat! 1:1 gestohlen von Herrn Karl-Heinz Stiegler, MdB, hören Sie sich diese Rede bei „youtube“ an, das ist unglaublich!!


- Das Radio vermeldete, daß sich der Bund nun deutlich verstärkt an den Kosten der Bürger für ihre Einbruchssicherung beteiligen wird, während also bislang bzgl. Einbruchssicherung ab 2.000 Euro bezuschusst wurde, so gilt das nun bereits ab Investitionskosten ab 500 Euro, liebe Leser, da klingelte bei mir der § 823 BGB Abs.1, der da lautet:


Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet“.


Kann es sein, daß man hier „rein fürsorglich“ die Bürger besänftigen möchte, bevor evtl. ein Bürger tatsächlich auf den Trichter kommt, den Staat wegen vorsätzlicher Schädigung vollumfänglich zu verklagen??

Ist das eigentlich nicht ein Eingeständnis einer Merkel-Junta bzgl. geplanter Zerstörung, welche man in „gewissem Grade“ vorerst noch zu nivellieren sucht??


- Ich sprach unlängst von einem „sterbenden Land“, na, ganz blöde scheine ich ja nicht zu sein, denn es reichen allein zwei Meldungen, die das ganze Desaster eigentlich klar darstellen:


1) „Die Mittelschicht schrumpft, die Politik schaut zu“, so ein Artikel in der „zeit“, den ich wärmstens empfehle!!

Es finden sich dort Zahlen, welche genauestens belegen, was der deutschen Bevölkerung angedacht ist: Sterben und Verschwinden, so einfach ist das!


2) „Trotz guter Noten – Viele Abiturienten für Uni ungeeignet“, so ein Beitrag in der „welt“, alles klar:

Waren es bislang nur einige Lehrer, dann der Vorsitzende des Lehrerverbandes, so sind es jetzt die Professoren, die Alarm schlagen!

Es ist erschütternd, was dieser Beitrag offenbart, selbst das einfache Bruchrechnen bei angehenden Mathematik-Studenten ist ein „weites und vielfach unbekanntes Feld“...


Und dann kann man z.B. bei „brd-schwindel.org“ nachlesen, daß ein Herr Sloterdijk in einem Interview von einer „Überrollung“ Deutschlands warnt, echt, das hätte ich jetzt nicht gedacht??!


Liebe Leser, ich habe eigentlich keine Fragen mehr, allein, es geht noch besser:


- Der Deutsche Richterbund kritisiert den Gesetzentwurf von Juxtizminister Maas bzgl. „Hasskriminalität“, man ist der Meinung, daß die Vorschläge des Ministers „zu kurz“ greifen, man fordert mehr effektive strafrechtliche Verfolgung, das ist schön.


Das ist aber „dummerweise“ dieselbe Justiz, die gerade eben Straftäter in Dresden laufen ließ, welche einen Mann zu töten versuchten, in vielen Foren und Medien nachzulesen.
Offensichtlich war jedoch der Druck der Öffentlichkeit zu groß, deshalb nun heute Haftbefehl durch die GenStA wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Na also, ein paar öffentliche Arschtritte, und man 'ermittelt' widerwillg – achten Sie aber auf das Ergebnis...!

Ich fasse zusammen:

Wer als ethnisch Deutscher „hasst“, nämlich „hasst“, weil ihm z.B. durch Zuwanderer zugesetzt wird, der hat sich also demnächst auch strafrechtlich zu verantworten, selbst wenn seine Gegenwehr rein verbal geschieht.


Wer hingegen seinen Hass gegen Deutsche in körperlicher Aggression auslebt, der genießt vorab den Schutz der „Rechtsstaatlichkeit“, aber so was von!

Aber dennoch ein Hoffnungsschimmer:

Offensichtlich war der Druck der Öffentlichkeit zu groß, ja Leute, dann machen wir etwas mehr aus der Öffentlichkeit und ihrem vorhandenen Druck, dann lasst uns den Druck erhöhen, damit der Kessel platzt!


- „Die neuesten Flüchtlingszahlen aus Afrika beunruhigen Europa“,


alles klar, liebe „welt“, ich hab` da mal einen „Vorschlag“ und an Sie, liebe Leser gerichtet: Dieses Thema hatte ich bereits vor ca. einem Jahr hier auf meiner Seite, nun aktueller denn je, wir werden verarscht, daß es keine Worte mehr gibt, denn es gibt die:


Euro-mediterrane Partnerschaft“, das braucht man nur zu googeln, um dann feststellen zu können, daß eine Rückführung von Asylbewerbern, eine Rücknahme von Asylbewerbern, eine Abschiebung von Asylbewerbern per se nicht möglich ist, das würde dieser nahezu unbekannten Vereinbarung zuwiderlaufen!


Wenn also in Rom bzgl. dieser Problematik getagt wurde, so war das reine Augenwischerei, das diente allenfalls einer besten Verköstigung der Teilnehmer auf Staatskosten, aber das sind wir ja gewohnt!


- Das „Reichsbürgertum“ nimmt immer mehr zu, so die Medien.

Bei Razzien gestern, dies allein in Rheinlandpfalz, wurde eine Waffe sichergestellt, bei dieser „Waffe“ handelte es sich um einen Schlagring aus den 60-er Jahren, der „Besitzer“ dürfte von der „Anwesenheit“ dieser „Waffe“ wohl selbst nichts gewußt haben, da vermutlich Erbstück auf dem Dachboden!


Reichsbürger“, diese Typen nehmen immer mehr zu, nun, ich habe da eine ganz logische Erklärung:

Da gibt es Menschen, die Fragen stellen, diese Menschen möchten ihre Fragen beantwortet bekommen, das geschieht allerdings nicht.

Diese Menschen erleben lediglich, daß sie in Behörden und anderen Institutionen angebrüllt, bedroht und mit Sanktionen belegt werden, aber keine Antworten erhalten, welche ihr Anliegen definitiv als reinen Spuk astrein belegen! Diese Argumente fehlen offensichtlich, daher dieser Behördenzorn.


Der einfachere Weg wäre doch, hier endlich Klarheit zu schaffen, indem diesen Bürgern die gesamte Rechtmäßigkeit der BRD anhand von klar gültigen Gesetzen, höchstrichterlichen Entscheidungen und Verträgen dargelegt wird. Warum das nicht geschieht, das erschließt sich mir nicht.


Umso bemerkenswerter und ich schließe damit, die Mitteilung der Landrätin des Kreises Soest, Frau Eva Irrgang, dies zu einer Anfrage eines besorgten Bürgers, hier die wichtigsten Fragen und Antworten:


Bürger: „Ist der Besitz einer Staatsangehörigkeitsurkunde so verwerflich, dass daraus automatisch Nachteile im gesellschaftlichen, politischen oder beruflichen Leben entstehen?“


Die Landrätin: „Nein“.


Bürger: „Lehnt man mit dieser Urkunde unwissentlich automatisch Deutschland, dessen Behörden/Verwaltungen oder das Grundgesetz oder die freiheitlich-demokratische Grundordnung ab?“


Die Landrätin: „Nein“.


Bürger: „Wird man mit dieser Urkunde automatisch zu einem Reichsbürger oder Reichsbürgersympathisanten?“


Die Landrätin: „Nein“.


Wo, verdammt noch mal, ist das Recht abgeblieben?


Das Gegenteil ist der Fall! Und zwar täglich mehr mit Begründungen aus einem 'Handbuch' von ein paar selbsternannten 'Experten', dies zum Thema „Reichsbürger“, das inzwischen denselben Stellenwert wie der Koran zu haben scheint.

Jeder bastelt sich hier inzwischen seine eigenen Normen, denen in der Praxis Gesetzesrang angedichtet wird, ohne daß dabei irgend ein Parlament oder Gesetzgeber beteiligt war.


Wir erleben den Rechtsstaat pur! Rechtliche Grundlagen werden durch Gewaltauftritte ersetzt. Wer sich erdreistet, mit dem Rechtsstaat zu drohen..(ich werde Sie verklagen usw,...), der ist bereits Terrorist oder zumindest 'Reichsbürger'! Und da hätten sie uns gerne alle hin, denn diese Bürger sind 'unzuverlässig' und bilden ein Einfallstor für Eingriffe in Grundrechte ohne Ende. Überflüssig zu erwähnen, daß ein Zitiergebot weit und breit nicht beachtet wird, denn dieses wird elegant umgangen, denn darum geht es ja gerade!


c.c. K.e.d. - Der 'gute Weg', Frau Merkelkasner, geht wesentlich schneller als gedacht, gelle? (sdg).


____________________________________________________


23. März 2017, liebe Leser, liebe Menschen dieses Landes, deren Hornhaut auf Seele und Gemüt inzwischen stark genug sein sollte,


Art. 20 GG, dort heißt es in Abs.2 „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“, also vom Souverän. Der Art. 20 GG ist einer der Artikel, der keine rechtlichen Einschränkungen durch z.B. „Näheres regelt ein Bundesgesetz“ enthält, er steht für sich, allein und unanfechtbar (???).


Warum schreibe ich das, nun, auch hier im rheinland-pfälzischen Landtag wurde heute durch die regierenden Parteien einstimmig und gegen die Stimmen der Afd, eine Diätenerhöhung beschlossen, 1.000 Euronen mtl. mehr, die AfD- Mitglieder werden diese Erhöhung wahrscheinlich besseren Zwecken zuführen.

Ist einfach genial und generell ist zu bemerken: Da entscheiden auch hier „Volksvertreter“, dem Volk verpflichtet, vom Volk gewissermaßen gewählt, dennoch selbständig und ohne jeden Souverän über ihre Bezüge!?


Liebe Mitarbeiter, Angestellte und sonstige Leidtragende in Firmen bundesweit, dann macht es doch genauso: Ihr erhöht einfach euer Gehalt gegenüber der Geschäftsführung auf das Maß, das ihr für gerechtfertigt haltet, ach, das geht nicht?

Ja, stimmt, das funktioniert allerdings nicht..., da sollte man mal nachfragen, warum es hier (im Landtag, im Bundestag) zwar funktioniert und dort eben nicht :-), man ist angekotzt ob soviel „Souveränität“!


Im SWR 1 war heute zu hören, daß die Menschen hierzulande empört auf diese 'Diäten'-Erhöhung reagierten, ein SWR-Journalist war allerdings anderer Meinung, er vertrat die Auffassung: Nur ein gut bezahlter Abgeordneter kann wirklich unabhängig sein...

Welch ein fundamentaler Irrtum! Der Faktor 'Gier' wurde in der Gleichung nicht berücksichtigt. Denn, wo Selbstbedienung herrscht, da gibt es keine 'Obergrenze', denn immer wird behauptet werden, daß dieser 'verantwortungsvolle' Job vollkommen unterbezahlt ist.

Man wird sehr gern auf die Tantiemen und 'Boni' der Wirtschaftsbosse schielen, die immerhin nur ihren eigenen Betrieb nutzbringend an die Wand zu fahren haben, während hier im Parlament schließlich die Grundlagen dafür geschaffen werden.

Hier gilt nur: 'The sky is the limit', und der hat bekanntlich keine Obergrenze. Also wird es ohne jede Leistungssteigerung immer weiter nach oben gehen, und komischerweise wird immer noch Zeit genug bleiben, in etlichen Vorstandsposten seine mageren 'Diäten' aufzubessern.


Mögen diese Volksvertreter doch endlich einmal ehrlich und konsequent sein, indem sie z.B. im Straßenverkehr die Promillegrenze konsequent auf Null setzen, und die Vertretung des Volkes, also des Souveräns, als vollkommen ehrenamtliche Tätigkeit ausgestalten, die bestenfalls mit Auslagenerstattung honoriert wird, und nicht als sattsame Alimentierung und noch sattsamere Altersversorgung für in der Regel Ungelernte und sonst nicht zu gebrauchende Gestalten daherkommt.

Wir hätten sehr schnell wesentlich brauchbarere Politiker, die eine eigene Basis haben und ruhig einmal für vier Jahre die Geschicke der Republik in die Hand nehmen könnten.

Dem Volk wird dieses 'Ehrenamt' gern aufgeschwatzt von Leuten, die im Traum nicht daran denken, einmal wirklich wertvolle Arbeit für 'Umme' zu leisten, dafür aber sehr gern bereit sind, Blechorden und Urkunden zu verleihen für die 'Ehrenamtlichen', die bei der nächsten Wahl wieder dafür sorgen, daß die Amtlichen ohne jede Ehre wieder an ihre Freßtöpfe gelangen. Ein widerliches Thema!



Der neue „Armutsbericht“ für Deutschland ist `raus!


Allein dieses ist schon ein Armutszeugnis der besonderen Güte!


Also, dieser neue „Armutsbericht“ wurde von Frau Nahles und Frau Kasner abgestimmt, heißt übersetzt, daß keine Fakten zu nackten Fakten, dem Niedergang dieses Landes und ähnliche Scheußlichkeiten mehr dort zu erscheinen haben.

Man hat sich abgesprochen, was gelöscht wird und was nicht...


Liebe Leser, Sie sehen, Fakten in Einheit mit notwendiger, politischer Reaktion, das sind Dinge, welche im Kabinett Kasner kurzerhand auch eliminiert werden können, die gibt es nicht, nun, mein Informant in Nordkorea berichtete gerade, daß sich Frau Kasner in letzter Zeit öfters dort Rat eingeholt hat..., so funktioniert eben Demokratie und das „Kasner-Prinzip“, schon sind alle Probleme vom Tisch, widerlich 2.0!


Bevor ich zu einem anderen wesentlichen Punkt komme:


Tuberkulose und andere, längst „ad acta“ gelegte Krankheiten sind auf dem Vormarsch.

Über die Ursachen schrieben verschiedene Kommentatoren bereits vor einem Jahr und wurden folglich als „rechts“ und „fremdenfeindlich“ verschrien, heute kann man die klare Ansage nachlesen, daß dies sehr wohl mit der Zuwanderung zu tun hat, z.B. im „focus“.

Wir sehen, der gesunde Verstand der Menschen eilt dem „Vermögen“ von Politikern und ihren, mit ihnen verbandelten Zeitungsideologen ein wenig sehr weit voraus! Schade, daß dies 'populistisch' ist, aber das Volk ist nun mal populistisch, daher der Name, oder hat das noch keiner gemerkt?


So, liebe Leser, evtl. möchten Sie wissen, wo die Anarchie lebt, wer sie verbreitet, unter das Volk bringt, wer sich aktiv an der Auflösung von Recht und Gesetz beteiligt und sich stark macht dafür, daß die Gewalt in unserem Land ungehindert Einzug halten sollte, nun, dann habe ich etwas für Sie:

Das ist ein Beitrag von einem Herrn Malte Lehming, Redakteur der Berliner Zeitung „Tagesspiegel“, der Beitrag stammt bereits vom 16.11.2010 und hat wohl gehörig Staub aufgewirbelt. Das veranlasste Herrn Lehming zu einer aktuellen Einlassung in diesem Monat, also März 2017, lesen Sie diesen Beitrag vom Nov. 2010 nach, nebst versuchtem „salto mortale rückwärts“ vom März 2017:


Mentales Altersheim – Jugendbanden und Demographie“,


die Worte fehlen schlichtweg, aber die Jagd ist eröffnet auf „Reichsbürger“!?


Ich habe für heute fertig und überlasse die Schlußworte dem hoch zu verehrenden Dirk Müller:


https://www.youtube.com/watch?v=gTzg929zRGc


Danke, Dirk Müller, besser kann man es nicht auf den Punkt bringen, wenn Politik bezahlt und vor allem maßlos überbezahlt wird!


c.c.K.e.d. - Ochsenfrösche werden auch nicht bezahlt, sind daher auch wesentlich effektiver. Die Deckel haben genug geklappert, der Frühling kommt...(sdg).


_________________________________________________________


24. März 2017, liebe Leser und heute auch mal wieder liebe Zorn- und Wutbürger,


die Fratzen der Diktatur, also u.a. die Fratzen der Entrechtung und der Verfolgung von anständigen Bürgern nimmt überhand, und gleichzeitig hat selbst ein Herr Lammert kein Problem mehr damit, im Stil von Nazi-Methoden zu agieren..., ebenso finden sich offensichtlich auch in Länderparlamenten nun bereits klare Ansagen, wer und was „Vorfahrt“ hat.


Aber langsam, ein sachter Einstieg ist immer gut:


Der Landtag in Rheinland-Pfalz hat einen Doppelhaushalt verabschiedet, vorderste Ausgabenpunkte sind „Flüchtlinge“, sowie Ausgaben zur „Islamismusprävention“, aber auch für Schulen, Straßen etc. ist noch Geld da...., alles klar?


Hierzu passt wunderbar auch die bundesweite Forderung, doch eine „Ärztegebühr“ zu verlangen, soll heißen, wer den Arzt „unnötig“ aufsucht, der hat eben zu zahlen. Diese Forderung begründet sich darin, daß Arztpraxen und Krankenhäuser in eklatanter Weise von Patienten, sprich „Flüchtlingen“ heimgesucht werden.

Eigentlich alles offensichtlich, das Dumme ist nur, daß diese Ärztegebühr wohl nur von den Menschen bezahlt werden soll und demnächst wohl auch muß, die schon länger hier leben, den Rest interessiert das nicht die Bohne, da nicht betroffen, da Hilfeempfänger, in welcher Form auch immer!

Also Leute, hört auch auf, zum Arzt zu gehen (was nicht unbedingt eine Fehlentscheidung sein muß), lasst den Vortritt den „Flüchtlingen“ und schon dürfte das Problem gelöst sein!


Man feiert 60 Jahre „Römische Verträge“, nein, hierzu lasse ich mich nicht näher aus, sondern eher dazu:

Ein britischer EU-Abgeordneter hatte angesichts dieses Termins einen Vorschlag unterbreitet:

Für alle jungen Menschen innerhalb der EU sollte es zum 18. Geburtstag ein kostenloses „Inter-rail-Ticket“ geben, damit die jungen Menschen ihr Europa kennenlernen können, unabhängig vom Geldbeutel.

Das würde ich mal für einen der ersten vernünftigen Vorschläge überhaupt halten, wenn es darum geht, eine EU überhaupt zu begründen, junge Menschen könnten die EU bereisen, Kontakte und Partnerschaften knüpfen, Zukunftsperspektiven schaffen, einfach Europa kennenlernen...


Nö, das sagt die EU zu diesem Vorschlag, dafür ist kein Geld vorhanden, die Kosten von ca. 2 Mill. Euro sind nicht zu stemmen!


Ich denke, spätestens jetzt ist klar, wozu die EU tatsächlich da ist, ich brauche mich nicht zu wiederholen!


Dazu passt, daß ein Herr Oettinger, EU-Kommissar, nun errechnet hat, daß der Brexit Großbritannien wohl eine Milliardensumme im hohen 2-stelligen Bereich kosten wird, alles klar, Herr Oettinger, endlich mal was geschafft, aber Zahlen sollte man den Fachleuten überlassen...

Die anderen EU-Staaten werden diese astreine Nötigung sehr wohl verstehen, ich übersetze Ihre Drohung/die auftragsgemäße Drohung des EU-Parlaments einmal so:


Wer es wagt, zunehmend unsere eigenen Pfründe zu gefährden oder diese uns gar zu entziehen sucht, dem werden wir..., kann man diese Drohung, pardon, Übersetzung in etwa so lassen?? Es klang ja bereits an, daß GB sich in mannigfaltigen Pensions- und Versorgungsfonds verpflichtet hatte, also...siehe oben. Die Boni müssen gesichert bleiben, und das treibt die Kommissare halt um, oder gibt es da noch etwas...?


Vor einigen Wochen prognostizierte ich ein Sterben der Kanzlerin, spätestens nach den Ostertagen, mithin also zum Beginn des „heißen Wahlkampfes“ (es schüttelt mich gerade durch und durch), so weit, so gut.

In den Medien fanden sich heute verschiedene Beiträge, wonach man bereits nun innerhalb der CDU/CSU den Aufstand gegen Frau Kasner probt.

Morgen, am Samstag, 25.03.2017 treffen sich im badischen Schwetzingen parteiinterne Kritiker, um den Wind zu drehen!


Liebe Leute, das ehrt euch zwar sehr, nur warum so viele Umstände? Setzt diesen Besen einfach ab, das geht sehr viel schneller und effektiver als diverses Tagungsgetöse! Dennoch, möge die Palastrevolution sehr bald erfolgreich sein, denn die Zeit drängt. Aber welche Lichtgestalt soll denn gegen 'Maddin' aus dem Hut gezaubert werden? Schon allein wegen der Luftraumverdrängung kann das doch nur Würstchen-Altmeier sein, oder vielleicht der Charmeur Gröhe? Da steigt doch glatt die Wettlaune...


Kommen wir zu Herrn Lammert, dieser Herr möchte die Regeln im Deutschen Bundestag noch vor den Wahlen im Sept. 2017 dahingehend abändern, daß der „Alterspräsident“ nicht mehr nach Lebensjahren, sondern nach Parlamentszugehörigkeitsdauer bestimmt wird, damit kann vermieden werden, daß ein AfD-Politiker im September 2017 Alterspräsident wird, nämlich Herr Wilhelm von Gottberg, ein früheres CDU-Mitglied.


Sie sehen daran, liebe Leser, wie „Demokratie“ in Deutschland funktioniert...


Werter Herr Lammert,


Ihre Pläne bzgl. Änderung der Alterspräsidentschaft dürften wohl einem Verständnis entspringen, welches mit einem diktatorischen Stil absolut vereinbar ist.

Sie haben die Frechheit, bereits im Vorhinein, jeglichen demokratischen Diskurs, eine streitbare Demokratie und all das, was damit in einem notwendigen Zusammenhang steht, abzuwürgen. Roma locuta, causa finita, gelle?

Das erweckt mehr als schauerliche Erinnerungen.


Sie betreiben damit die Einrichtung einer Diktatur, Ihre Stellvertreterin Claudia Roth, ganz offen gegen Rechtsstaatlichkeit und gegen Deutschland eingestellt, wurde bereits von Ihnen verteidigt, Nachricht aus Ihrem Hause liegt hier vor: „Frau Roth ist nur Ihrem Gewissen verpflichtet“,

das ist schön, Herr Lammert, denn dann können unzählige, verfolgte Menschen vielleicht auch darauf hoffen, „daß sie nur ihrem Gewissen verpflichtet sind“, und schon ist alles gut!

Demokratie und Rechtsstaatlichkeit schleichen durch die dunklen Gassen aus Angst, von jemand entdeckt zu werden, der vielleicht fragt, was sie hier zu suchen haben...


Liebe Leser, Schluß damit, kommen wir zu konkreten anschaulichen Beiträgen, danke an den Übersender, leider kann ich die Links nicht unmittelbar einstellen, da ich meinen Informanten damit preisgeben müßte, es geht auch anders.


Es folgen drei Videobeiträge, ein absolutes Muß für jeden, dem etwas an diesem Land liegt.


- youtube,


Claus Plantiko: Gibt es Recht in der Scheindemokratie Deutschland“, ein Beitrag, eingestellt am 21.03.2017,


- „Schachmatt der Justiz, Prof. Christidis schreibt Rechtsgeschichte“, eingestellt am 01.01.2017,


- „Zensur der Presse durch die Staatsmacht“, stammt bereits aus dem Jahre 2014,


danke, und wieder einmal habe ich keine Fragen mehr, aber ein verbeugendes „Danke“ an die Kollegen in diesen Beiträgen!


Ein Grußwort an Frau Kasner erspare ich mir, ich denke, die Ochsenfrösche werden bald sehr aktiv werden!


c.c.K.e.d. - (sdg).