© 2006 by lutzschaefer.com
 

____________________________________________________


01. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn -und Wutbürger,

in meinem gestrigen Beitrag schrieb ich über das amerikanische Kriegszentrum Ramstein und das unsägliche Treiben dort. Ramstein ist ja der Dreh -und Angelpunkt für jegliche Kriegsaktivitäten der USA in aller Welt und offensichtlich wohl positioniert. Im Stundentakt landen dort die Galaxy-Maschinen und versorgen die Welt mit Dreck und Mord.

Nun, das Parlament diskutierte heute in Berlin zumindest über eben den Drohneneinsatz und dann kam der Knaller: Die Opposition forderte die Bundesregierung auf, den USA den Drohnenkrieg zu verbieten!! Ein Herr Ströbele ging sogar soweit, man müsse in dieser Angelegenheit den Generalbundesanwalt heranziehen!

Uff, das muß erst mal kurz sacken..., ne, geht schon weiter:

Da diskutieren und fordern plötzlich Politfiguren etwas zu beenden, was seit mindestens acht Jahren, also seit Dienstbeginn eines „Friedensnobelpreisträgers“ Obama Usus ist, nämlich das hinterlistige Morden mittels Drohnen. Das sind genau die Herrschaften, die aufgeweckte Menschen als „ewig Gestrige“ bezeichnen und sich selbst im Sumpf der Lügen, des Verrats und der zumindest vorgegebenen „Unkenntnis“ tummeln!

Schämen Sie sich eigentlich nicht, das Volk für so blöde zu halten, für so dumm zu verkaufen? Herr Ströbele, welches Pferd reiten Sie?? Sie sind ein ewig Gestriger, noch nicht mitbekommen, daß ein Generalbundesanwalt andere Dinge (wenn überhaupt) zu tun hat, als sich mit solch „profanem“ Mist zu befassen und außerdem Herrn Stöberle, ganz unter uns: Er darf auch gar nicht gegen Politiker ermitteln, psst!

Na ja, jedenfalls ist der gut: Die Bundesregierung soll den USA verbieten..., Himmel, hilf uns über einen solchen Schwachsinn hinweg, für wie blöde werden die Menschen gehalten?

Na, ich denke, ich liege da doch ein wenig falsch, die Menschen werden nicht für blöde gehalten, nein, man züchtet diese blöden Menschen gezielt heran, s. Schul -und Universitätswesen, s. zunehmende Internet-und Smartphone-Sucht usw., all das dient ausschließlich der Verblödung bzw. einer „eingeengten und kritiklosen Sichtweise“, nun steigt auch die Bundeswehr auf diesen Zug auf: Frau von der Laien tat heute kund, daß sich die Bundeswehr nach „allen Seiten“ öffnen wird, der attraktivste Arbeitgeber werden will und auch Bewerber ohne Schulabschluß aufgenommen werden.

Das ist schön, denn ich denke, daß die Politiker erkannt haben:

Was viele von uns auch nicht haben, nämlich einen Schul- oder Berufsabschluß, das können wir dem Volk/den zukünftigen Soldaten ebenfalls nicht abverlangen, oder wie sonst soll man das verstehen??

Liebe Leser, Sie sehen, wir sind auf einem „guten Weg“, das gesamte System wird kontrolliert gegen Null gefahren = Germany must perish, ich kann es nur wiederholen! Wie schön, diese Vollstrecker dabei zu beobachten...!

Die Schülerzahlen in Rheinland-Pfalz sind stabil geblieben, dies ist der Zuwanderung zu verdanken, danke und viel Spaß bei der nächsten Pisa- oder sonstigen Studie, es reicht!

Bestimmte Migrantenschichten lehnen deutschen Lebensstil ab und grenzen sich aus“, so der „focus“ heute, „Immer mehr Migranten...“, lesen Sie bitte selbst nach, ich fühle mich angekotzt!

Ach so, aber jetzt verstehe ich, deshalb fordert Herr GAUck auch:

Einwanderer sollen sich mehr einmischen“, Herr GAUck spricht inzwischen von den „alten“ und den „neuen“ Deutschen, nein, ich kommentiere jetzt nicht weiter, sondern schließe lieber mit dem Hinweis auf einen Beitrag, den Sie nicht verpassen sollten:

http://brd-schwindel.org/mann-bucht-maas-und-nahles-fuer-10-000-euro-damit-sie-beim-dachdecken-helfen/


c.c.M.e.d. - wann kocht der Kessel über?

 

______________________________________________


02. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


ich fasse mich wieder einmal kurz, denn ich möchte einer Dame Vorrang geben, sie spricht mir/uns aus der Seele und sie kann es sich eben auch erlauben, ihren Mund wesentlich lauter und deutlicher aufzutun, als ich das kann, pardon, darf...

An dieser Stelle sei passenderweise und rein vorsorglich auf diesen Beitrag hingewiesen:

https://www.contra-magazin.com/2016/12/neue-eu-richtlinie-massive-einschraenkung-der-grundrechte-kommt/


Ich erlaube mir dennoch den Hinweis darauf, daß Frau Fitz genau das thematisiert, was mich seit längerer Zeit anwidert und was ich auch hier auf meiner Seite bereits angesprochen habe: Das unsägliche Dasein der „Kabarettisten“ (Ausnahmen sehe ich bei Herrn Pispers und Herrn Schramm, nun, diese Herren sind eben auch nicht mehr „im Programm“!).


Doch zunächst ein ganz anderes Thema, welches mich sehr berührt und was kein eigentliches Thema in den Medien, bei der UNO oder sonst wo darstellt. Da stirbt ein Land, seine Menschen, Kinder verhungern, das Elend ist grenzenlos und die Welt sieht zu und schweigt. Die Rede ist vom Jemen.

Na klar, denn dieses Land hat für die Haie dieser Welt nichts zu bieten, nur ein wenig Öl und auch das soll bereits 2020 versiegt sein, also, wen schert der Krieg dort gegen die Menschen?

Wer da gegen wen kämpft, das ist für rational denkende Menschen auch hier nicht mehr nachvollziehbar (hierzu einen „schönen“ Gruß an all die Kriegsberichterstatter und Korrespondenten aus dem Nahen und Mittleren Osten, die ihr über etwas berichten dürftet, von dem ihr keine wirkliche Ahnung habt!)

Gleiche Ahnungslosigkeit unterstelle ich auch allen 'kämpfenden' Truppen in islamischen Regionen: Jeder gegen Jeden, Hauptsache, es fließt Blut, Hauptsache, es wird zerstört, Hauptsache, Frauen werden unterdrückt und geschändet, Hauptsache, die Fetzen fliegen! Eine andere „Religion“ scheint sich nicht „durchgesetzt“ zu haben.

Schön, daß all das zu einem Bestandteil Deutschlands geworden ist, du lieber Himmel, es reicht, ich übergebe jetzt lieber an Frau Fitz, denn Meinungen zu haben, das wird nun zunehmend kritisch:


http://quer-denken.tv/lisa-fitz-viele-kabarettisten-sind-systemimmanente-hofnarren/

c.c.M.e.d. Jemen...? Na klar, Frau Merkel, aber eifrig Waffen an Saudi Arabien liefern, das ist je etwas gaaanz anderes!?

Ich wünsche Ihnen zu Weihnachten sämtliche verhungerte Kinder aus dem Jemen vor Ihrem Kanzleramt aufgestapelt, direkt neben der abgesägten Tanne aus Boppard, damit Sie mal über das nachdenken, was Sie 'Politik' nennen.

Hat Sie die Führerscheinstelle noch nie zu einer MPU geladen? Dies widerfährt täglich mehr und mehr deutschen Bürgern, die Sie z.B 'nicht leiden' können. Danke, Frau Kanzlerin, klar, auch der Betreuungsantrag gegen Sie wurde gröblichst contra legem abgewürgt. Deutschland, quo vadis mit dieser Merkel?


____________________________________________________


03. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


ein grausiger Tag neigt sich dem Ende zu, und ich möchte dies einfach „abarbeiten“. Es tut mir in der Seele weh, nichts Positives vermelden zu können, z.B. „in Freiburg bildete sich spontan eine Lichterkette im Kampf gegen rechts“, denn schließlich sitzt ein junger, unbegleiteter 'Flüchtling' aus Afghanistan im Knast, wenn das nicht fremdenfeindlich ist, was dann?

Es könnte allerdings auch eine andere Lichterkette geben, z.B. gegen rassistisches Vorgehen gegen Deutsche, huch, pardon, ich habe mich da jetzt etwas vergaloppiert, dies ist ja schon wieder rassistisch!

Nein, ich meine das selbstverständlich nicht!

Kurz und gut: Im Fall der zu Tode gekommenen und vergewaltigten jungen Frau in Freiburg wurde ein junger „Flüchtling“ festgenommen, der in einer Familie lebte, der steuerzahlende Bürger ca. 60.000 Euro pro Jahr kostet und der selbst sein Haar/seine Frisur offensichtlich bestens friseur-technisch „begleiten“ konnte.

Wir sehen, die Not ist groß...

Was mich an dem Tod der jungen Frau besonders erschüttert, das ist die Tatsache, daß sie ertrunken ist. Heißt im Klartext: Der Täter hielt es offensichtlich nicht einmal für notwendig, sein Opfer zur Verdeckung einer Straftat konkret zu töten, sondern er entsorgte es nach `Benutzung` einfach wie ein Stück Müll, er warf die junge Frau einfach in den Bach, egal, was mit ihr geschieht!

Kann man mehr Verachtung gegenüber unserem Land und seinen Menschen zum Ausdruck bringen??

Hat diese junge Frau etwa auch am Bahnhof gestanden und „Rapefugees welcome“ gejubelt? Ging sie davon aus, daß doch soooetwas iiiihr nie passieren könnte, und durch diese netten und sympathischen armen 'Schutzsuchenden` schon gar nicht!!?

Wie bescheuert ist dieses Volk eigentlich, das anscheinend immer noch nichts dazugelernt hat, z.B. daß Jogging inzwischen europaweit die gefährlichste Sportart geworden ist?

Aber bitte keinen Generalverdacht, und das bißchen 'Restrisiko' wird allemal in Kauf genommen, ein Privileg, das deutschen politisch aktiven Sportschützen z.B. um Himmels willen nicht zuerkannt wird, gelle? Da geht man natürlich auf Nummer Sicher, aber bei diesen durchgestylten notgeilen Bürschchen muß man ja Verständnis haben, oder?

Liebe Leute, dieses Land wird es erleben, mit was man Verständnis haben muß, und mit was nicht. Auf Einzelheiten will ich nicht eingehen, aber so geht das nicht weiter, garantiert!


So kommen wir folglich zu Frau Merkel, diese Dame äußerte vor einigen Tagen: „Einfach mal auf Flüchtlinge zugehen“. Unwerte Frau Merkel, offensichtlich tun Sie das (wohlgeschützt durch eine Kompanie Bodyguards) auch, denn bei all Ihren Regionalkonferenzen findet sich stets ein gewisses Kontingent an Vorzeigeflüchtlingen, denen Sie die Hand geben. Ich würde Ihnen auch mal gerne als Bürger dieses furchtbaren Landes die Hand geben, bloß dürfte ich Sie niemals nicht erreichen können.

Somit steht fest, daß diese Programmflüchtlinge, mit welchen Sie sich dekorieren, nichts anderes als Ihre Fetische sind, deren Sie anscheinend dringend bedürfen.

Sie, Frau Merkel, tönten bei der Regionalkonferenz in Jena, Sie würden angesichts des Elends in Syrien „bedrückt einschlafen“, wo waren Sie dann, als im Bundestag vor wenigen Tagen über das Syrien-Desaster debattiert wurde?

Die „Bild“ nannte diese Sitzung eine „Sitzung der Schande“, ca. 50 Politfiguren waren insgesamt anwesend, auf der Regierungsbank lümmelten lediglich zwei nicht zu identifizierende Figuren herum...

Liebe Leser, auch im „focus“ findet sich ein Beitrag/Video: „CDU-Mann platzt der Kragen, als Merkel Flüchtlinge begrüßt“, man spricht mittlerweile von Personenkult, welchen Merkel betreibt..., nein, diese Dame betreibt wesentlich mehr, diese Dame betreibt in immer rascheren Schritten, denn ihre Zeit wird knapp, den Nieder- und Untergang dieses Landes! Sie soll mal ihren politischen Sinn und Zweck offenbaren und dagegen ihren Meineid als Kanzlerin halten, das wäre Realsatire vom Feinsten.


Deshalb brauchen wir einen Mann wie Herrn Leander Haußmann! Der gute Junge hat einen Brief geschrieben, einen Brief an Frau Merkel und er begründet darin, warum er wohl „zum ersten Mal in seinem Leben“ die CDU wählen wird.

Liebe Leser, wäre ich nicht so entsetzt und müde, dann hätte ich Ihnen diesen Brief im Wortlaut hier eingetippt. So kann ich Sie nur dringend bitten, sich diesen Brief aufzurufen, mehr Zustandsverwahrlosung kann man in einem einzigen Schreiben nicht zum Ausdruck bringen:

Liebe Angela Merkel, bleiben Sie stark“, so die Überschrift und das ist keine Satire, ich habe mich kundig gemacht!. Aber Realitätsferne ist das nicht, und eine MPU wird auch nicht verlangt.


Nur soviel: Werter Herr Haußmann, Sie schwadronieren von „geretteten“ Menschen. Seit wann sind Wanderer bzw. Personen, die sich vorsätzlich auf Gummibooten ins Mittelmeer stürzen, zu „rettende“ Personen? Das ist einfach frech-dreiste Nötigung und Ausnutzung von bodenloser Dummheit, sonst nichts. Schalten Sie einfach zunächst das Hirn,soweit vorhanden, ein, bevor Sie meinen, überhaupt irgendeinen Senf meinen/fabrizieren zu müssen. Erstaunlich, daß Medien Ihnen überhaupt ein Forum geben, nun, erstaunlich eigentlich auch wieder nicht, pardon, wir wissen, wie die Medien funktionieren!


BKA-Bewerber scheitern am Deutschtest“, so der „spiegel“ heute, ein weiteres und bewußt herbeigeführtes Desaster tut sich unmißverständlich auf, nun, die Früchte einer „Bildungspolitik“ werden eingefahren!

Zunächst: Ich dachte bislang, daß eine Ausbildung/Tätigkeit beim BKA zwangsläufig gewisse „Voraussetzungen“ mit sich bringt, z.B. ein Mindestalter, eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich IT-Kriminalistik-Technik etc., nun, offensichtlich weit gefehlt, wir befinden wir uns wohl im Bereich eines „Ausbildungsberufes ohne jede Voraussetzung“, das ist „schön“...

Bin im zweiten Lehrjahr beim BKA, kann schon bis 88 zählen und werde bald Bundeskriminalgeselle, aber wie man das schreibt, weiß ich immer noch nicht, das wissen meine Ausbilder auch nicht...Schöne Grüße vom baldigen Bundeskriminalbätscheler, herrliche Zeiten für die OK werden kommen“...!

Kommen wir folglich zum Nichtbestehen des Deutschtestes, auch bei Abiturienten, es treten einem die Tränen in die Augen!


Der BDK-Vorsitzende Andre Schulz meinte u.a.: „Wenn nun auch der Deutschtest reduziert oder gar abgeschafft wird, muss man sich schon fragen, was mit unserem Bildungssystem nicht in Ordnung ist“.

Liebe Leser, ich darf Ihr Augenmerk auf „W a s mit unserem Bildungssystem nicht in Ordnung ist“, Herr Schulz stellt also ein „ob“ nicht mehr in Frage und ich denke, daß er die Frage nach dem „W a s“ nur in der stillen Kammer real und korrekt beantworten wird, alles andere, öffentlich kundgetan, würde der „korrekten Berichterstattung“ widersprechen, nicht wahr?


Spätestens seit Herrn GAUck wissen wir, daß nicht die Eliten das Problem sind, sondern die Bevölkerungen.

Also, liebe Bevölkerungen in Österreich und Italien, werdet folglich morgen sorgsam zum Problem der Eliten, jagt dieses Pack aus ihren Tempeln und sorgt für den Beginn eines „Großreinemachens“ in Europa!


c.c.M.e.d. Möge morgen ein richtig dunkelschwarzer Sonntag für Sie sein, und ein weißer Sonntag für die Völker und die Demokratie!


__________________________________________________


04. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


in aller Munde ist derzeit das „Nichtberichterstatten“ der Tagesschau über die Vergewaltigung und den Mord in Freiburg. Die Redaktion der Tagesschau erklärte dies u.a. mit lediglich „regionalen“ Ereignissen, über welche eigentlich nicht berichtet wird“, das ist „schön". Es ist schön, liebe Redaktion der Tagesschau, daß Sie also offensichtlich im Umkehrschluß nur über sehr „regionale“ Fähigkeiten verfügen, das stimmt jedoch mehr als bedenklich! Denn z.B. der Mordfall „Peggy Knobloch“, ein ebenfalls sehr regionaler Fall, nämlich im tiefsten Oberfranken gelegen, der hat Sie sehr eingehend und bis heute beschäftigt, und Sie scheuten keinerlei extensive Berichterstattung hierzu?!

Können Sie diese merkwürdig kontroverse Art der Berichterstattung den Bürgern vielleicht einmal näher erläutern? Ich denke, das können, pardon, das dürfen Sie nicht, und danke! Hauptsache wir zahlen 'money for nothing' oder so ähnlich, oder? Wird Zeit, daß Ihnen der Laden dichtgemacht wird, an jeder Straßenecke gibt es bessere Informationen als euer Lügengesulz, dies vor allem durch Verschweigen.


Österreich hat gewählt, der Tenor in den Medien: „Europa atmet auf!“ Nee, nicht Europa atmet auf, das Europarlament atmet auf, diese dort vertretenen Figuren atmen auf, diese Figuren, die sich an „Europa“ angedockt haben, wie das Känguru-Baby an die sichere Zitze der Mutter! Die Pfründe scheinen zunächst weiter gesichert, nichts stört bis auf weiteres die Kreise des Bezüge-Beziehens und der nahezu unkontrollierten Machtausübung! Also, evtl. wieder einmal arbeiten gehen ist bis auf weiteres vermieden, das war knapp...aber wartet nur ab...!


Liebe Österreicher, ich hoffe nicht und ich wünsche Euch nicht, daß der Ausgang der heutigen Wahl ein fatales Signal an Italien ist!

Ihr wisst, daß in Italien, vor allem im Norden des Landes, der Stau an Zuwanderern immens ist, ich bete also für Euch, daß der heutige Tag nun nicht das Startsignal für Migration in unkontrollierter Form wird, selbst wenn es sich nur um Durchzug zu Merkel handelt, schlimm genug für Euch allemal! Offensichtlich hat man immer noch nicht begriffen, was hier eigentlich abgeht. Die nächste Zukunft wird es uns und Euch bitter-brutal zeigen. Wer nicht hören will, muß fühlen...Und davon wird es genug geben, Ihr …..na, lassen wir das.


c.c.M.e.d., nun, zunächst Glückwunsch nach Berlin, aber wir wissen, was ein „Strohfeuer“ bedeutet, ich kann mir gut vorstellen, daß die Ballen im Hintergrund glimmen...Von Eurer 'Wahl' glauben wir jedenfalls kein Wort, sorry!


________________________________________________


05. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


wieder einmal fällt der Einstieg in meine Seite schwer, denn ich bin „belastet“.

Auf meinen Schreibtischen finden sich mehr und mehr Fälle von rechtlos gestellten Bürgern, jüngster Fall: Da einem Bürger strafrechtliches Verhalten nicht nachgewiesen werden konnte (hierzu wäre u.a. auch ein Strafantrag notwendig gewesen, welcher nicht unterschrieben wurde), schwenkte die Staatsanwaltschaft in ihrer Not kurzerhand um auf ein Offizialdelikt (kein Strafantrag nötig), ein Strafbefehl über mehr als 7.000 Euro erging, Zeugenaussagen liegen bislang weiterhin nicht vor, es ist müßig zu erwähnen, daß man nun auf dem § 130 StGB reitet.

Auch das Strafprozessrecht hat mittlerweile die Pfade des Rechts verlassen, es wird jongliert, arrangiert, ein wenig hier und da „geschraubt“, bis es passend ist, widerlich!! Und wer möchte wohl der 'Täter' sein, ohne jede Unschuldsvermutung, versteht sich? Richtig, einer, der hier schon länger lebt...


Ich gehe nun mal ein wenig zurück in die Vergangenheit:

Erinnern Sie sich noch an den Regierungspräsidenten von Kassel, Herrn Lübcke? Nein? Das war dieser Herr, der in einer öffentlichen Veranstaltung am 14.10.2015 dazu aufrief, Deutschland zu verlassen, wörtlich, dies ausschnittsweise:

Und wer diese Werte nicht vertritt, der kann dieses Land jederzeit verlassen, das ist die Freiheit eines jeden Deutschen“, ein Video hierzu findet sich noch (!) bei „youtube“, noch kann dieser Wahnsinn dort gehört und gesehen werden:


Erstaufnahme Asyl RP Lübcke Kassel“


Strafrechtliche Konsequenzen hatten diese Ausfälle des Herrn Regierungspräsidenten selbstverständlich nicht...

Warum erwähne ich das hier? Ganz einfach: In der kleinen Stadt Hachenburg im Westerwald wurde der Stadtrat durch die Kleinpartei „Der 3. Weg“ mittels Postkarten aufgefordert, Deutschland zu verlassen, wenn man dieses Land nicht liebt, strafrechtliche Ermittlungen laufen.

Sie sehen, liebe Leser, was Politiker treiben, das steht unter Artenschutz, was der Bürger meint, aber oh ha, da kommt sofort die Keule vom Besten!


Wie ist es um Ihren Schlaf bestellt, liebe Leser, um meinen steht es schlecht, sehr schlecht, denn ich ging bislang immer noch, wenn auch zunehmend eingeschränkt, von Gleichheit im Recht aus, nun, das hat sich wohl alles so ziemlich verdünnisiert, gell, Merkel, Maas und Konsorten?! Nicht nur das Volk, auch Artikel 3 GG wird zum Problem, Herr GAUck, das wird jetzt einmal bei jeder Gelegenheit ausgetestet, bevor hier eine heimliche Verfassungsänderung per Gewohnheitsrecht sein Unwesen treibt.


So, ich habe jetzt hier eine kleine „Steigerungs-Geschichte“, ist per se immer drollig:


Lt. einer Studie (!) des Kriminologischen Forschungsinstituts Hannover lassen sich Serienwohnungseinbrecher von hohen Strafen nicht beeindrucken!

Hierzu findet sich in der „zeit“: Polizei wird nicht ernst genommen“, warum sollte sie auch??

Hierzu bedurfte es also einer Studie, die Millionen Euro Kosten hierfür wären besser erfrierenden Obdachlosen oder mittellosen Rentnern angedacht!

Hatte ich nicht gerade Herrn Maas ein paar „freundliche“ Worte geschrieben, was dieser Spuk mit „höheren Strafen“ für Einbrecher soll, Herr und Heiland, befreie uns endlich von diesem Politgeschmeiß!


Die Polizeigewerkschaft, vertreten durch Herrn Wendt, erhebt schwere Vorwürfe gegen die Regierung, das mit Recht, denn ich denke, daß Herr Wendt durchaus in der Lage ist, 1 und 1 zusammenzuzählen, dies im Gegensatz zu Bewerbern beim BKA, der Bundeswehr und wahrscheinlich weiteren wichtigen Einrichtungen dieses Landes. Wir können ja nur froh sein, daß es noch „Relikte“ des Verstandes gibt, aber ich denke, diese werden auch bald eliminiert werden.

Und nun kommt so ein Typ wie Stegner daher und maßt sich an, einen erfahrenen und kompetenten Herrn Wendt zu beleidigen und er bekommt auch noch ein Forum hierfür!!

Nein, liebe Leute, liebe Leser, besser kann man den Zustand dieses Landes und den Zustand derer, die dieses Land noch in den Händen halten, nicht beschreiben: Merkel, Gabriel, Stegner, Oppermann, Kauder etc., das Ende ist nah!


Vieles geschah in den letzten Tagen und Wochen, die Besorgnis ist groß (zumindest dort, wo der Verstand waltet), nun wurde ich auf einen Beitrag aufmerksam gemacht, der bestürzt und der schon älter ist. Dort spricht ein Mann, der wohl über beste Informationen verfügt haben dürfte und der wohl allen Grund hatte, sich so zu äußern. Nun, er bekam logischerweise die Quittung, aber hören wir mal, was er zu sagen hatte, Herr Roewer steht unter Beobachtung des Verfassungsschutzes:


http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/Ex-Verfassungsschuetzer-Roewer-Dann-gibt-es-einen-Umsturz,roewer102.html


c.c.M.e.d. Je mehr Zuspruch diese Dame von ihrer Partei bekommt, umso schlechter ist es um unser Land bestellt, wir werden sehen...


__________________________________________________


07. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


vor einiger Zeit schrieb ich hier, daß ich mich nicht mehr zu den „einzelnen“ Straftaten, begangen durch Zuwanderer, äußern werde, das aus verschiedenen Gründen. Ich bin sehr froh darüber, das geäußert zu haben, denn ich käme nun nicht mehr mit entsprechenden Berichterstattungen diesbezüglich hinterher! Nur so viel, und das korrespondiert in gewisser Weise mit dem, was in den „Wormser Nachrichten“ zu lesen war: „Die Strafjustiz geht in die Knie“- „Rheinland-Pfalz – Wird wegen Überlastung bald nicht mehr jede Straftat verfolgt? Überlegungen dazu gibt es bereits“, , alles klar?

Nun, ich denke, das ist nicht allein Rheinland-Pfalz vorbehalten, sondern dürfte im gesamten Land gelten, so z.B. auch für Berlin:

In der „Bild“ findet sich ein erschütterndes Video, aufgezeichnet von einer Kamera in einer U-Bahnstation. Dort wird eine junge Frau hinterrücks von einem jungen Mann, der zweifelsfrei der „südländischen Szene“ zugeordnet werden kann, in den Rücken getreten, die junge Frau stürzt etliche Meter kopfüber eine steile Steintreppe hinab und bleibt verletzt liegen.

Lt. Bild ermitteln die Behörden nun wegen „Körperverletzung“, echt gut! Für mich ein ganz klarer Fall des versuchten Mordes: Heimtückisch begangen, dies aus Mordlust, das Opfer war arg- und wehrlos, niederste Beweggründe allemal, hallo, braucht es noch mehr Mordmerkmale??? Na ja, offensichtlich sind aber eben keine freien „Kapazitäten“ bei Polizei und Staatsanwaltschaften vorhanden, die größere Sachen wie z.B. Verbrechen einer gewissen Tätergruppe, bearbeiten könnten, ich bin nur noch erschüttert!


In der „zeit“ fand sich ein Beitrag, „Zahl der Wohnungslosen in Deutschland steigt“ (dazu passt auch wunderbar: 13 Mio. Deutsche leben unter der Armutsgrenze, das nur „nebenbei“), man stellt in diesem Beitrag der „zeit“ fest, daß oft familiäre Probleme, aber auch Sucht oder Krankheit eine Rolle spielen würden, ekelhaft sind diese „Erkenntnisse“, denn das Problem der zunehmenden Verelendung findet sich hausgemacht in Berlin, dort in einem Kanzleramt, dort vertreten von einer Frau Merkel und einer amtierenden Regierung und nahtlos weitergegeben an diverse Institutionen, so z.B. an Krankenkassen.

Es ist mir so was von zum Kotzen, denn ich habe hier etwas, „frisch `reingekommen“, ein Fallbeispiel:

Mein Mandant teilte mir heute mit, daß er wohl ab Januar 2017 „wohnungslos“ sein wird, denn er kann Miete und Nebenkosten nicht mehr bezahlen, Hintergrund:

Einem schwerkranken Mann wird die Frühverrentung verweigert, da er zu wenige „Punkte“ auf seinem Einzahlungskonto hat. Der daraufhin zweijährige Versuch, sich selbständig zu machen, scheitert.

Das hinderte allerdings die Krankenkasse nicht, ihn auf einen mtl. Beitrag von rund 700 Euronen für die Zeit seiner Selbständigkeit zu schätzen und diese nun, nebst Säumniszuschlägen auf brachiale Art und Weise einzufordern, wer hier Recht und Gesetz sucht, nun, der hat „schlechte Karten“.

Ich habe die DAK angeschrieben, hier der Wortlaut:


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bestätige den Eingang Ihres Schreibens vom 23.11.2016 nebst Anlage.

Hierzu ist zu bemerken:

Es ist geradezu „hinreißend“, mit welch brachialer Gewalt Sie einem nachweislich nicht leistungsfähigen Bürger nachsteigen.

Ich darf hierzu auf den „Geist Ihres Hauses“ hinweisen, welcher sich im Internetauftritt Ihrer DAK findet:

Dort kann man u.a. nachlesen, daß die DAK „es nicht nur für ihre moralische Pflicht, sondern auch für politisch sinnvoll und ökonomisch vernünftig hält“, Gesundheitskarten für Flüchtlinge zu unterstützen. Soweit, so gut, Sie reden also u.a. von „moralischer Verpflichtung“, wir sehen weiter:

Die DAK hat also soviel „Moral“, Flüchtlinge, die per se als „mittellos“ behandelt werden und deren wahrer Status bzgl. „Leistungsfähigkeit“ niemals ermittelt wurde oder wird, auch noch ohne jede Verpflichtung, sei es vor- oder nachschüssig, in das Gesundheitssystem aufzunehmen, die Gesundheitskarte auszugeben und vollen Versicherungsschutz zu gewähren.


Das widerspricht zunächst dem Art. 3 Abs. 3 GG, den Wortlaut mögen Sie sich bitte selbst verinnerlichen, mehr ist dazu nicht zu sagen, falls kein Gesetzestext zur Hand, googeln hilft immer.

Weiterhin, meinen Mandanten betreffend:

Sie stellen durch Ihr Verhalten meinen Mandanten mittellos, dies widerspricht ebenfalls geltendem Grundrecht und wurde vom BVerfG klargestellt: „“Ein menschenwürdiges Existenzminimum ergibt sich unmittelbar aus Art. 1 GG“.

Falls Ihnen auch der Art. 1 GG nicht bekannt ist, s.o.

Ich fasse zusammen:

Ihr Verhalten ist in höchstem Maße rechtswidrig, und sofern Sie sich auf geltende Rechtsprechung berufen, was ich erwarte, so seien Sie versichert, daß ich diese geltende Rechtsprechung unverzüglich richterlicher oder höchstrichterlicher Rechtsprechung anheim geben werde.

Ich stelle also abschließend fest: Gem. derzeit geltender Rechtsprechung werden „Nichtbeitragszahler“ ausländischer Herkunft gegenüber „Nichtbeitragszahlern“ inländischer Herkunft mehr als bevorzugt behandelt.

Eine kurze Stellungnahme hierzu ist erwünscht.

Die Krankengeldzahlung an meinen Mandanten ist unverzüglich aufzunehmen, bzw. nachzuzahlen.



Ich erwarte Ihre Einlassung bis zum 13.12.2016, es eilt!

Mit freundlichen Grüßen


Eine weitere Pest sind die „gelben Briefe“, farblich wohl ähnlich den „Judensternen“, stört aber offensichtlich niemanden.

Diese „gelben Briefe“ offenbaren in geschlossenem Zustand offenkundig Dritten Mitteilungen über persönliche Angelegenheiten, unvereinbar mit angeblich geltendem „Datenschutz“, sowie Grundrechten.

Wir werden den Bundesdatenschutzbeauftragten/die Bundesdatenschutzbeauftragte (ich will ja korrekt sein) hierzu befragen, evtl. muß hier massiv vorgegangen werden! Schon im Brieffenster sind wesentliche Daten und Aktenzeichen zu sehen, die niemanden etwas angehen, wenn nicht gar außen auf dem Umschlag minutiös vermerkt ist, was sich in dem Umschlag befindet.. und dies in hochsensiblen Sachen. Monierungen haben bisher nichts genutzt, man versprach lediglich, seine Formatierungen zu ändern, aber die Mißstände gehen weiter, wir werden mal ein paar Etagen höher gehen...


In Deutschland etabliert sich eine neue, weitere rechtspopulistische Partei! Na, so ganz neu ist ihr Programm nicht, sie klaut viele Programmpunkte von der AfD, aber nun ja, man muß schließlich irgendwo ansetzen, nicht wahr?

Liebe CDU, glaubt nicht, daß die Menschen euch noch glauben! Ihr seid ein wenig spät dran, und die Menschen haben von euch Wendehälsen die Schn...e gestrichen voll!

Irgendein Fuzzi behauptete heute allen Ernstes, die CDU diene seit 70 Jahren Deutschland, ich weiß wirklich nicht, was eine CDU unter „Dienen“ versteht, nun, wahrscheinlich alles, nur nicht „Dienen dem Volk“! Nach dem Motto: „Wir.Dienen.Deutschland.“ Reine Kryptografie!

Wie übel das Ganze aussieht, das können Sie sich, liebe Leser, kurz ansehen:


https://www.youtube.com/watch?v=SLWgDqNBpg4


Lassen Sie mich schließen:

Ein Polizist, Mitglied der AfD, steht unter Beschuß, er bezeichnete Merkel und Maas u.a. als kriminell.

Er steht nicht allein, er hat prominente Unterstützung: „Die Politik ist so dermaßen kriminell und verlogen“, so Lisa Fitz in einem Interview, noch macht es „youtube“ möglich.

Noch eine kurze Anmerkung: Man sagt, daß sich Charakter, Leben, Geisteshaltung und Erfahrungen im Gesicht und im Äußeren eines Menschen widerspiegeln, Frau Lisa Fitz ist drei Jahre älter als Frau Merkel, danke, ich habe keine Fragen mehr...

c.c.M.e.d. Vielleicht geht sie auch mal eine Treppe runter, und ihre Gorillas schwenken gerade Fähnchen....


_____________________________________________________


08. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


es war einmal ein Land, da gab es noch eine gewisse Demokratie, das war vor langen Zeiten, noch bevor eine Frau Merkel das Ruder ergreifen konnte.

Dort wurde im Bundestag und in den Länderparlamenten heftigst gestritten und diskutiert, Ordnungsrufe waren an der Tagesordnung, kurz: Es gab eine OPPOSITION, die Gegenstandswert hatte.


Hier einige Auszüge aus längst vergangenen Zeiten, die Sehnsucht ist unbeschreiblich:


- „Waschen Sie sich erst einmal! Sie sehen ungewaschen aus!

Herbert Wehner zu einem CDU-Abgeordneten,


- Herbert Wehner zu einem CDU-Abgeordneten: „Sie sind eine Übelkrähe, Sie sind ein Schwein, wissen Sie das?


- „Nur so kann man Ungeziefer abwehren, Herr Präsident“, Herbert Wehner zum Bundestags-Vizepräsidenten Jaeger, (ach, welche Erkenntnis bereits damals, Anm. des Verf.!)


- „Ich danke Ihnen, aber Heuchelei bleibt Heuchelei“, Herbert Wehner...


- Kiesinger: „Sie armseliger Zwischenrufer aus dem Hintergrund“,


-“Einstudierte Pharisäer“ (jau, damals war die SPD noch ihrem Namen verpflichtet, Anm. des Verf.), Wehner zu Barzel und so v.a.m., nicht zu vergessen die Äußerung von Joschka Fischer „Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch“!

- Es geht noch weiter, hier nur einige Schlachtrufe aus dem Bundestag:

Haarspalter, idiotisch, Blech, Frechheit, komplett mit Blindheit geschlagen, angeberisches Geprahle“ usw.

Ich schreibe diese o.g. Äußerungen deshalb nieder, weil das Radio heute Abend über neun Monate Anwesenheit der AfD im rheinland-pfälzischen Landtag resümierte und zu dem Schluß kam, daß es zwar im Landtag zu Ordnungsrufen in Richtung AfD kam, der erwartete Proteststurm sowie ein Fehlverhalten aber (leider: Anm. d. Verf.) ausblieben. Die Moderatorin fragte folglich nach, ob das nur die Ruhe vor dem Sturm sei.

Wir sehen, es wird impliziert und unterstellt, daß es „Freude macht“, und ja, es gab einen Ordnungsruf, ein AfD-Abgeordneter rief „Lüge“ in den Saal, auwei, auwei, s.o.!!!

Allein daran können wir sehen, auf welchem Weg wir uns befinden, die Staatsratsvorsitzende baut ihre Macht ungehindert aus, was einmal wichtige Streitkultur war, das wird z.T. unter das Strafrecht gestellt, abgewürgt, man kann also den bekannten Satz „what once were vices are now habits“ mit gutem Gewissen um 180 Grad umkehren: „What once were habits are now vices“, danke, wir sind auf einem guten Weg!

Die „Dooby Brothers“ werden uns voll bestätigen. Diese Erscheinung kann man mit Fug und Recht als „Wisnewski-Syndrom“ bezeichnen, will sagen: alles steht auf dem Kopf.

Daß dabei die Füße jeglichen Bodenkontakt verlieren, scheint noch keiner gemerkt zu haben, ja, man scheint sogar stolz zu sein auf diese Art des reziproken Irreseins.

Es gäbe noch mehr zu berichten, aber wieder einmal muß ein fristgebundener Schriftsatz noch auf das Fax, daher nur soviel:

Ich möchte rein fürsorglich/vorsorglich eine Warnung an deutsche Menschen aussprechen, denn die Äußerung einer Frau Merkel „und die schon länger hier leben“, beinhaltet für mich eine klare Abkehr von dem Begriff „Deutsche“.

Es kann also durchaus möglich sein, daß der Begriff „Deutsche“ demnächst stigmatisiert und dadurch negativ besetzt wird und somit in ein gewisses Raster fällt, also aufpassen!

Man wird es bald leid sein, immer und immer wieder von XY „mit Migrationshintergrund“ reden zu müssen. Da muß ein Ausgleich her, weil dieses Attribut bald auch dem Dümmsten als Diskriminierung auffallen muß.

Man veranstalte also einen Wettbewerb, wie man dieses Volk, das „schon länger hier ist“, politisch korrekt zu bezeichnen hat, denn „Deutscher“ ist ja inzwischen jeder Hans Wurst. Obwohl ich auch Deutscher mit Pommerschem Fluchthintergrund bin, wird dies den Kern nicht ganz treffen, die sind ja nicht gemeint.

Wie bin ich also politisch korrekt nach Vorstellung einer Merkel zu bezeichnen? Das Einfachste wäre natürlich ein „Deutscher ohne Migrationshintergrund“, oder etwa ein „Deutscher mit inländischer Kreißssaalgenese vor 1960“, oder ein „Deutscher mit deutschen Wurzeln“ (ganz schlimm!), oder gar ein „deutscher Muttersprachler“? Nein, das würde ja die Frauen oder Mütter politisch unkorrekt aufwerten, das muß dann mindestens „Vatersprachler“ heißen, oder?

Es darf gedacht werden, aber ein Täter, der „schon länger hier lebt“ ist viel zu unanschaulich, gelle? Liebe Denkfabrik Merkel, ich bin sicher, daß bald ein neues treffendes „Unwort des Jahres“ gekürt wird, und alle, die davon betroffen sind, verschämt inneren Beifall klatschen werden, denn wie um Gottes Willen soll man denn die Jahrgänge vor 1933 bezeichnen?

Da muß doch wohl ein richtiger Hammer her, der diese Hintergründe geziemend abdeckt, oder? Es ist ein Jammer, es wird wohl bei Ost-Preußischem oder Bayerischem oder Badischem, oder Hamburger oder Münchener Fluktuationshintergrund bleiben müssen, wenn man unter größter politisch korrekter Anonymisierung von einem Deutschen sprechen will, der mit deutschen Eltern hier geboren wurde. Wir werden sehen, wie diese weitere Identitätszerstörung angepackt wird, aber wir schaffen das!

c.c.M.e.d. Frau Staatsratsvorsitzende wird sich auch hierzu noch mehr einfallen lassen...

 

_______________________________________________


09. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


meine Beiträge werden u.a. auch im „journal alternative medien“ eingestellt, so auch mein gestriger Beitrag. Es fand sich dort der Kommentar eines Lesers, welcher mir, dies kurz zusammengefasst, Schwachsinn unterstellte, denn „schließlich wisse jeder Jurastudent ab dem 2. Semester, für welche Aufgabe die BRD konstruiert wurde“..., liebe Leser, ich weiß nicht, wo und in welchen Gefilden dieser Schreiber/diese Schreiberin zuhause ist, jedenfalls kann er/sie nicht bei Sinnen sein!

Seit wann wird an Universitäten, dies im Bereich der Rechtswissenschaften, gelehrt, daß die BRD ein Besatzungskonstrukt der Alliierten ist und keine Verfassung hat?? Na ja, lieber Schreiber, liebe Schreiberin, etwas über das Ziel hinausgeschossen oder wie? Jedenfalls hat der Schreiber/die Schreiberin den Vorschlag der Redaktion, direkt bei mir Näheres zu hinterfragen, bislang leider nicht umgesetzt! Wirklich schade, ich hätte mich echt gefreut, er/sie sich im zukünftigen „Nachhinein“ wahrscheinlich nicht...

In der „zeit“ fand sich ein Artikel, der da lautet: „Die Probleme nur verschoben“, ab März 2017 sollen EU-Länder Flüchtlinge wieder gemäß den Dublin-Regeln nach Griechenland abschieben, das Dublin-Abkommen soll nach Angaben der EU-Kommission schrittweise wieder in Kraft treten..., echt jetzt: „Schrittweise wieder in Kraft treten“?

Wer bitte hat das Dublin-Abkommen III denn außer Kraft gesetzt? Mir ist nichts bekannt, wäre ein fundamentales Abkommen der europäischen Staaten „außer Kraft“ gesetzt worden, das wäre doch eine Meldung in den Medien gewesen, nicht wahr?

Nö, das hat das Bamf mal eben so „außer Kraft gesetzt“, das hat sich von ganz alleine so „geregelt“, dazu brauchte man auch keine gesetzliche Regelung und schon gar kein Volk ( das wird auch nur noch ansatzweise von einem Bundestag „vertreten“) und nun tritt plötzlich wieder, wie von Zauberhand „etwas in Kraft“, Flüchtlinge sollen nun wieder in das Eintrittsland, zuvörderst Griechenland, abgeschoben werden, in ein Land, das mehr als Elend zu verkraften hat.

Wissen Sie was, liebe Leser, ich kann eigentlich nicht mehr! Die Rechtlosigkeit, ob hier im Land oder europaweit, hat einen Status erreicht, der nicht mehr zu verkraften ist, aber wahrscheinlich ist das das „Postfaktische“:

Herrliche Zeiten werden kommen: Merkel hat freie Hand, die Justiz kann zwischen Wahrheit und Lüge frei taumeln, in den Schulen wird ab sofort über mathematische oder physikalische Ergebnisse demokratisch diskutiert und abgestimmt, der Zustand unseres Landes unterliegt dem freien Ermessen einiger Politschranzen...

Man unterstellt dem Volk unisono, Tatsachen zu ignorieren, obwohl wir noch nie so eine Zeit hatten, in welcher die Menschen zunehmend begreifen, was um sie herum und mit ihnen geschieht!

Wer aber die gesamte Situation in Deutschland negiert und nicht sieht, in welchen entsetzlichen Dschungel wir abdriften, der macht sich ganz klar eines Verbrechens gegen das Volk schuldig.

Also auf in das postfaktische Wunderland der Merkelschen Beliebigkeitstheoreme wie ich bereits sagte. Weg mit den Tatsachen, die sind überwunden.

Zeugen vor Gericht berichten demnächst nicht mehr über Tatsachen, sondern über Einschätzungen aus dem Bauch heraus, dasselbe gilt für Merkels Politik. Was scheren uns noch Tatsachen und Fakten, jetzt sind sie halt da, keiner kennt sie genau, will sie auch gar nicht wissen, da helfen doch unsere Zaubersprüche: „Wir schaffen das!“

Wenn man diesen Mist richtig versteht, dann soll wohl der Rationalismus abgeschafft werden, das heißt, man kennt die Tatsachen nicht und weiß auch nicht mehr, was man tut.

Sicherlich ist diese Looser-Strategie bei Frau von der Leyen bereits als zentrale Dienstvorschrift in der Bearbeitung. Dazu passen dann auch die neuen Rekruten ohne Schulabschlüsse, was bei Politikern der Oberklasse bereits vorweggenommen wurde. Wir sind wahrlich auf einem guten Weg....

Der norwegische „Aftenposten“ hat in einem umfangreichen Beitrag den baldigen Abtritt Obamas kommentiert mit dem kurzen Ergebnis: „Er war der schlechteste von allen“. Der Nobelpreis sollte Obamas Friedensarbeit stärken. Er führte jedoch genau zum Gegenteil, sagt der Friedensforscher Kristian Berg Harpviken.

Zielgerichtete Hinrichtungen anstatt vollem Bodenkrieg. Dies war die Strategie des Friedenspreisgewinners im Jahre 2009, Barak Obama. Er hat fast alle amerikanischen Truppen aus Irak und Afghanistan abgezogen. Gleichzeitig hat er den Drohnengebrauch und den Einsatz von Spezialkräften kräftig erhöht.

Im Laufe der acht Jahre seiner Präsidentschaft haben die USA nach eigenen Schätzungen des 'Weißen Hauses' rund 3000 Menschen mit Drohnen hingerichtet. Nach Meinung mehrerer Organisationen, die den Drohnengebrauch untersuchten, handelt es sich um über 5000 einschließlich ca. 500 unschuldige zivile Opfer.

Er war wirklich der schlechteste Präsident aller Zeiten, offenbar trifft dies auf so manche heutige Regierung zu, die nicht lange gesucht werden muß.

Aber weg mit Fakten und Tatsachen, die vergiften nur die Völker, die Propagandaindustrie wird die Aktien der Zukunft haben.


c.c.M.e.d. Es lebe der Tag 'post Merkel', sie sollte es Herrn Obama schnellstens gleichtun.


_______________________________________________________


10. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


bevor ich mich zu weiteren Ereignissen äußere, möchte ich zunächst eine, wenn auch sehr profane Bitte an Frau Merkel richten:

Werte Frau Merkel, wir wissen von unserem sehr geschätzten Michael Winkler, daß Ihr Personaliti-Diseiner ein Herr Tsu Eng aus Hongkong ist. Vielleicht könnten Sie Herrn Tsu Eng bitten, Ihre Jacken in etwas längerer Ausführung herzustellen. Diese Bitte hat einen einfachen Hintergrund: Die bisherigen Jacken geben den Blick auf Ihre Kehrseite frei, dieser Blick ist unerfreulich für uns Bürger, denn man hat ständig den Eindruck, wenn Sie öffentlich auftreten oder etwa an Ihrem Rednerpult herumturnen und Ihre Zettel suchen, daß Sie die Hosen voll haben. Es gilt also folglich, zumindest diesen Eindruck zu verhindern, zu vermeiden.

Daß die Hose allerdings tatsächlich voll ist, das glaube ich zutiefst, liest man in den heutigen Gacetten, selbst dort findet sich „Krumpel“ ob Ihrer erneuten Kanzlerkandidatur.

Nun, daß etwas sehr faul ist, das beschreibt „Kisslers Konter“ im „focus“ wunderbar, Respekt an den „focus“: „Es ist etwas faul im Staate“, hinreißend und lesenswert!

Tja, Frau Merkel, wahrscheinlich schielen Sie augenblicklich neiderfüllt in die Türkei, nach Ankara, denn dort bahnt sich Herr Erdowahn gerade seinen Weg zum Präsidialsystem..., ach, Angela Merkel, wäre das nicht auch der Traum Ihrer Träume?? Staatsratsvorsitzende in einer Präsidialdiktatur! Wurden Sie nicht von finsteren Mächten dazu auserwählt? Aber jetzt soll es klappen, nicht wahr?

Können Sie schon genug Arabisch und Koranisch? Hat Ihr Schneider Tsu Eng schon Ihre Maße für Hijab, Batschkapp und Plunderhosen? Könnte Ihre Ehe nicht vielleicht kriseln oder gar den ersehnten Aufschwung nehmen, wenn Herr Sauer nur noch 2% von Ihrer edlen Gestalt ertragen müßte? Das hat doch Potenzial, oder?

Nein, werte Dame, soweit sind wir noch nicht ganz, es sieht wohl so aus, daß ich mit meiner „düsteren Prognose“, hier auf meiner Seite abgegeben am 21.November 2016, recht behalten werde:

Diese Frau Merkel wird wohl in absehbarer Zeit vom politischen Fenster ihrer Partei verschwunden werden, denn untragbar ist diese Person, selbst inzwischen für ihren eigenen Haufen, denn dort befindet sich anscheinend noch ein Restempfinden dafür, daß hier unter Ihrer postfaktischen Zerstörungsherrschaft die FDGO des Grundgesetzes absolut faktisch über Bord gehen soll.

Leider steht dieser Haufen noch auf Ihrer Seite, aber „times they are a-changing...“, um mit unserem neuen verehrten Nobelpreisträger Bob Dylan zu sprechen. Und die Zeiten werden sich ändern, Frau Merkel!


Liebe Leser, ich fand zufällig einen Beitrag bei „youtube“: „Angela Merkel ist nicht meine Kanzlerin... und und wird es auch niemals sein“, der Beitrag enthält ein wenig Bekanntes, vor allem aber Verstörendes und zeigt das wahre Gesicht dieser Unperson Merkel sehr gut auf, dies u.a. anhand von Beiträgen, welche sich im „mainstream“ finden, jetzt aber Obacht, wird es etwa eng für Frau Merkel?

Dieser Videobeitrag endet mit den Worten von Augustinus:

Lieber mit der Wahrheit fallen, als mit der Lüge siegen“, nun, jetzt wünsche ich mir nur noch, daß nicht Millionen Menschen fallen oder „gefallen werden“, nur weil sie sich der Wahrheit verpflichtet fühlen oder die Wahrheit suchen und hinterfragen!


Hier noch kurz: Das rot-rot-grüne Regierungsbündnis in Berlin nominierte einen Ex-Stasi-Mitarbeiter als Staatssekretär, wo ist das Problem?? Die Medien reagieren von belegt bis entsetzt, kann mir das mal jemand erklären?? Hallo, wir haben IM´s im Kanzleramt und im Bundespräsidialamt, was also soll diese künstliche Empörung? Hat noch niemand gemerkt, wie der Hase läuft?


Hier noch ein paar Hinweise auf Beiträge zum Thema „Migration“, zunächst, dieser Beitrag ist aufzurufen bei „youtube“:

Deutschland nahm dieses Jahr mehr Asylanträge an – als die ganze übrige Welt zusammen“,


weiterhin noch dieses, hier zwei Beiträge, zum letzteren Beitrag sei angemerkt, daß der Verstand wohl auch bei „Nicht-Räächten“ angekommen ist:


https://www.berlinjournal.biz/merkel-angriff-der-migranten/


und das hier:


http://www.idea.de/frei-kirchen/detail/renommierter-kirchenrestaurator-tritt-aus-der-kirche-aus-99244.html


Sie wissen schon: c.c.M.e.d. - Irrationale Physikerinnen kann kein Mensch gebrauchen, denn factis negantibus non est disputandum, oder: mit Bekloppten kann man nicht reden, mein Küchenlatein sei mir verziehen....


_________________________________________________


11. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


ich möchte es nicht versäumen, die derzeitige Vorweihnachtszeit (also politisch korrekt: „Christmas-time“), zu würdigen. Zu Zeiten des Nikolaus, des Weihnachtsmanns und des Christkindes findet sich punktgenau ein Beitrag bei „t-online“, die Schöpferin dieses Beitrags, eine Frau Gisela Gross, klärt darin auf: „Die Lüge vom Weihnachtsmann kann Kindern schaden“, so berichten einige 'Experten'. (Gott bewahre uns vor 'Experten'...!)

Liebe Leser, ich kann Sie nur bitten, diesen Mist nachzulesen, damit Sie mir glauben!

Wir hier jedenfalls blicken auch heute noch dankbar auf den Budenzauber zurück, den unsere Eltern zu Weihnachten veranstalteten, ebenso unsere Kinder und deren Kinder!

Aber wir sehen, auch das ist der Anfang vom Ende, welcher eingeläutet wird: Weg mit dem Nikolaus, weg mit geschichtlichen, christlichen Hintergründen, weg mit der Lehre vom Gut- und Anständigsein, kurz: Weg mit traditionellen Werten, insbesondere deutschen! Da liegt der Hund begraben, schon bemerkt?

An dieser Stelle fragt sich: Was ist schlimmer für Kinder: Die „Lüge“ ob des Weihnachtsmannes oder der tatsächliche Verrat und die Lügen der amtierenden Regierungsjunta, die dieses Land, seine Kinder und damit die Zukunft vor die Wand fahren und zerstören??!

Bleiben wir bei Weihnachten und wagen Sie, lieber potentieller oder tatsächlicher Weihnachtsbaumverkäufer ja nicht, den Staat zu betrügen! Sie sollten sich intensiv mit der steuerrechtlichen Relevanz bzgl. dieses Verkaufs befassen, bevor Ihnen der Staatsanwalt auf den Pelz rückt!

Sollten Sie nicht verstehen, was ich meine, so lege ich Ihnen dringend z.B. einen aufklärenden Bericht nahe, zu finden in der „faz“, überschrieben mit: „Der Weihnachtsbaum aus Sicht des Finanzamts“, herrlich zu lesen, wir brauchen uns also nicht zu wundern, warum immer mehr Menschen in den Sog des „strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens durch Finanzämter“ geraten, wir sehen, hierfür ist bestens gesorgt. Hierfür wurde geradezu vorbildlich „Vorsorge getroffen“, indem man einen Steuerdschungel schafft, den selbst ein Tiger nicht mehr zu durchdringen vermag, der Staatsanwalt und die Finanzbehörden allerdings immer, ist das nicht „komisch“?

Österreichs Bundeskanzler Kern: „Ich befürchte, dass der Aufstieg der AfD erst beginnt“, so dieser Herr, nachzulesen im „focus“.

Das ist schön. Herr Kern hat also begriffen, daß „kleine Ameisen“, also allein gesehen eigentlich hilflose Geschöpfe, im Verbund und im Zusammenhalt, Großes erreichen könnten, können und wohl auch werden.

Der Herr Kern ist weiterhin so drollig, daß er mitteilt:

Die Sozialdemokratie steht vor ihrer Blüte (…), so lange ein Prozent der Bevölkerung so viel besitzt wie die übrigen 99%, steht die Sozialdemokratie vor ihrer Blüte, nicht vor ihrem Verschwinden“.

Werter Herr Kern, ich hab`mal im Atlas nachgesehen, die geographische Lage Ihres Landes ist nicht so gestaltet, als daß Sie Nachrichten aus Deutschland nicht hätten erreichen können, die Alpen jedenfalls sind kein Hindernis ad 1).

ad 2): Aufgrund Ihres Alters darf ich davon ausgehen, daß Ihnen die Regierung „Schröder“ noch gegenwärtig ist und Sie somit wissen müssten, daß es „Sozialdemokraten“ waren, welche zur zunehmenden Verelendung der Bevölkerung beigetragen haben, dies bis heute, dies stetig wachsend: „Anteil der Niedriglohnempfänger wächst rasant“, so die „zeit“ vom heutigen Tage, danke Frau Nahles, SPD.

Also, Herr Kern, erst mal Hirn einschalten, bevor man Sinnentleertes schwatzt, aber das sind wir hier auch von unseren SPD-Granden gewohnt, also nichts für ungut!

Apropos „SPD-Granden“, da findet sich doch tatsächlich eine Frau Sawsan Chebli, ehemalige und stellvertretende Sprecherin des Auswärtigen Amtes und nun Staatssekretärin im Berliner Senat.

Diese Dame ist bekennende Muslima, der Familienhintergrund rechtlich fragwürdig und ein Kopftuch dürfte diese Dame derzeit nur nicht tragen, um einer Unterwanderung durch Scharia und Islam noch nicht im Wege zu stehen!

Frau Chebli beschreibt das islamische Recht als „absolut kompatibel“ mit dem Grundgesetz, „da es zum größten Teil das Verhältnis zwischen Gott und den Menschen regelt“.

Nun ist bei mir der Ofen aus, es tut mir leid!

Muss ich jetzt wirklich noch etwas dazu schreiben, was treibt sich da in den den Reihen der SPD herum, wirklich eine Person, die das Grundgesetz in ein religiöses Procedere umwandeln möchte??

Herr Steinmeier, wer war und ist diese Person in Ihrem Leben?

Sie möchten Bundespräsident werden, dann sollten Sie allerdings mal sehr schnell Klarheit darüber schaffen, wo Sie stehen.

Ansonsten: Sie, liebe Leser, können sich einen Eindruck von Frau Chebli bei „youtube“ verschaffen, nicht schön und schwankend zwischen absoluter Inkompetenz und Frechheit, viel Spaß, noch hat „youtube“ einiges für Sie bereit!

Nein, ich schreibe nichts weiter zu den Bombenanschlägen in Istanbul, auch nicht zu den Anschlägen in Kairo auf eine Kirche, auch nicht zu den Zuständen in Deutschland, auch nicht zum fortdauernden Ausnahmezustand in Frankreich und den anderweitigen Zuständen dort, das alles ist offensichtlich der Wille Allahs, so what?!

c.c.M.e.d. - Obama fragt eine Ameise: Könnt ihr New York plattmachen? Sagt die Ameise: Yes, we can....Lieber Obama, die Kunst der Bündelung hat schon die Panzerfaust und den Laser hervorgebracht, also durchschlagende Waffen. Glauben Sie, daß dies nicht auch Ihre Untertanen schaffen, wenn der Geist in eine konzentrierte Richtung geht? Im Kopf fängt es an, der Rest ist trivial....


_________________________________________________


12. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


zunächst zwei Rückschauen:


1. Wir hatten hier im Dezember 2015 spontan zu einer Sammlung für die vier Kinder des ermordeten Polizisten in Herborn aufgerufen und konnten danach eine vierstellige Summe weitergeben.

Es erfreut daher sehr, daß das Landgericht Limburg dem Antrag der Staatsanwaltschaft folgte und eine lebenslange Freiheitsstrafe nebst anschließender Sicherungsverwahrung verhängte.

Ich bin dankbar dafür, daß das Gericht nicht den verschiedenen Anträgen oder Behauptungen der Verteidigung folgte, so u.a. „Notwehr“....


2. Ich hatte unter dem 07.12.2016 hier auf dieser Seite mein Schreiben an eine Krankenversicherung eingestellt, dies bzgl. unrechtmäßigen Vorgehens gegen einen Versicherten usw., ich hatte darauf hingewiesen, eine grundsätzliche Klage bzgl. Verstößen gem. Art. 1 und Art. 3 GG loszulassen und hatte Frist zur Rückmeldung auf den 13.12.2016 gesetzt.

Heute nun rief eine Mitarbeiterin der Krankenkasse an und übersandte kurz darauf auch einen „Vergleich“ per eMail:

Mein Mandant erhält nun umgehend und rückwirkend Krankengeldzahlungen, dies gegen einen geringen Abzug (zum Zweck der Tilgung von Beitragsrückständen), in sechs Monaten kann dann neu verhandelt werden!

Liebe Leser, liebe Bürger, wir sehen daran, daß die Angst vor einer Grundsatzentscheidung, auch evtl. durch z.B. Karlsruhe immens sein muß, sonst wäre man höchstwahrscheinlich so nicht eingeknickt!

Liebe Leser, liebe Bürger, schärfen Sie Ihre legalen Waffen, haken Sie nach und werden Sie unbequem, gerade das Gesundheitssystem ist eine der faulsten Baustellen!


Bleiben wir bei der „Gesundheit“, stellen Sie sich einmal vor, der Chefarzt einer Onkologie behandelt seine Krebspatienten. Er stellt dabei sicher, daß der Krebs weiter wachsen kann, er sorgt unterstützend dafür und behandelt nur den täglich stärker werdenden Schmerz mit z.B. Opiaten.

Würde das bekannt werden, nun, dann wäre der Staatsanwalt auf der Matte, dies nebst massiven strafrechtlichen Begleiterscheinungen!

Also, schöne Grüße nach Köln, Frau Reker, Herr Jäger und wie diese gesamte Mischpoke sich dort nennt, die Ursache wird also nicht beseitigt, und wie ich hörte, werden ab dem 29.12. Maßbänder an die Bevölkerung ausgegeben, damit man die „Armlänge Abstand“ messen kann:

Köln rüstet sich also für die Silvesternacht, na dann „viel Spaß“, ich nehme an, Sie alle sind in „freudiger Erwartung“ oder wie?

Ich gehe mal davon aus, daß 1.500 Polizisten allein mit sonstigen Ordnungskräften auf der Domplatte feiern dürften! Wer um Himmels Willen geht nach diesen Vorfällen noch auf die Domplatte, dies unter diesen Voraussetzungen??

Silvester in Köln, aber auch in all den anderen betroffenen Städten wird sich nun in/auf anderen Plätzen und Örtlichkeiten zutragen, und schon ist wieder „Feuer frei“ oder was?

Nun, seit Frau Göringekardt wissen wir, daß Deutschland sich verändern wird und daß wir uns darauf freuen sollten...


Regelrecht putzig hierzu ein Beitrag in der „welt“: „Silvester 2016 zählt in Köln der Rechtsstaat“.

Zunächst sei bemerkt, daß dieser Titel nicht verständlich ist, was will er den Menschen sagen??

Weiterhin: Wir brauchen keine dünne Plürre und dummes Geschwätz, sondern durchgreifendes Handeln, genauso durchgreifend, wie es jeder anständige deutsche Bürger tagtäglich erfahren muß, wenn eine GEZ mit Hausdurchsuchung aufschlägt oder ein Bußgeld wegen Falschparkens eingetrieben wird, nur noch zum Kotzen ist das alles!


Konservativer Kreis plant Kampagne gegen CDU-Kandidaten, so nachzulesen z.B. bei „rp-online“, innerhalb der CDU formiert sich nun Widerstand gegen Merkel, nun, ich denke, wir sind auf einem guten Weg, nämlich daß diese Unperson aus den eigenen Reihen heraus eliminiert wird.


Tja Frau Merkel, die Luft wird dünn, mit dieser Meinung stehe ich nicht allein, hier ein paar Hinweise:


https://www.youtube.com/watch?v=-bWBsTqCgms


Unfassbar: Rot/Rot/Grün in Berlin will auf die Inhaftierung von Verbrechern verzichten

https://www.youtube.com/watch?v=l1ZfN2x46eo


Flüchtlingskrise: Immer mehr Austritte aus der CDU und SPD, aber das reicht nicht!

https://www.youtube.com/watch?v=4jqIszGtsbM


Flüchtlingskrise & Islam in Deutschland: Wer Angst hat oder kritisiert, ist ein Nazi.

https://www.youtube.com/watch?v=_5Lg7SaKb4M


Wie dünn die Luft ist, das war heute wunderbar in allen Gacetten zu vernehmen, denn nun wird Putin in Stellung gebracht!

Der Angstschweiß dräut, das Überlebensszenario wird bereits geprobt, der Abgesang noch vermieden: Die Eliten (welche ja nicht das Problem sind:-) ), vor allem aber eben die Politeliten spüren ihren Niedergang in drastischer Art und Weise, ein Verfall der etablierten Parteien droht, ein kometenhafter Sieg der AfD ebenso.

Was tun, sprach Zeus? Richtig, Putin ist schuld!! Der hat schon bei den Wahlen in Amerika manipuliert, er wird es auch in Deutschland tun!

Man ist sich also im politischen Berlin bereits einig darüber, daß es nur „Cyber-Angriffe“ sein können, von Putin gesteuert, wenn Merkel nicht wieder Kanzlerin wird..., man möchte sich übergeben, übergeben deshalb, da man offensichtlich seitens der Regierungsjunta vor gar keiner Merkel-Propaganda mehr zurückschreckt, so übel oder absurd sie auch sein mag, es gibt keine Hemmschwelle mehr.


c.c.M.e.d. - möge Putin das Tor schießen, aber bis dahin wird das Ergebnis mehr als plausibel gemacht, dafür braucht niemand Putin, denn „wir schaffen das“ auch alleine, wenn sich langsam aber sicher der Überlebenstrieb wenigstens in dieser Frage meldet.


_____________________________________________


13. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


unlängst hatte ich hier darüber geschrieben, wie sehr die Lügen vom „Weihnachtsmann“ und auch dem „Christkind“ unseren Kindern schaden sollen und mich dabei auf „Expertenberichte“ „berufen“.

Nun haben wir ein Ergebnis, ein Ergebnis der Wahrheit aus den USA.

Nein, es ist einfach abscheulich, daß dieser Wahnsinn der Lügen gegenüber Kindern nicht schleunigst unterbunden wird, wir sehen anhand des Beispiels aus den USA, welchen 'Schaden' diese Lügen anrichten:

Ein fünfjähriger und todkranker Junge wünscht sich nur noch einmal den Weihnachtsmann zu treffen, er weiß, daß er sterben muß und dergestalt sind dann auch seine Fragen an den Weihnachtsmann, der schleunigst einbestellt wurde. Der „Weihnachtsmann“ kann die Sorgen und Nöte des Kindes beantworten, zur letzten Antwort reicht es nicht mehr, der kleine Junge stirbt in den Armen des Weihnachtsmannes..., pfui Teufel, so viel Lügen an Kinder heranzutragen, das ist ja widerlich!


Mich hat diese Meldung unglaublich berührt, so wie den betroffenen „Weihnachtsmann“, Herrn Eric Schmitt-Matzen, der tagelang weinen mußte.

Also, liebe Experten, die ihr unseren Kindern Zauber, eine gewisse Mystik, Engel o.ä. knallhart nehmen wollt, seid versichert, wir kriegen euch!

Möge die Brutalität eures Lebens unmittelbar in eurem Leben selbst zuschlagen, erbarmungslos oder wie auch immer, aber wir werden uns dagegen wehren, daß man bereits Kindern eine Hilfestellung oder eine Krücke für Leid und/oder Krankheit (nichts anderes ist der Glaube an Göttliches) mit eurem schnöden und substanzlosen Psychogeschwafel unter dem Hintern wegtritt! Einfach nur ekelhaft und widerlich seid ihr!


Liebe Leser, Sie erinnern sich bestimmt an die Verurteilung von Herrn Gröning, es reichte für das Gericht bereits aus, daß Herr Gröning damals „vor Ort“ war, wir sehen weiter,

in einem Ort in Rheinland-Pfalz stürzte während einer privaten Feier ein junger Mann rücklings über ein Geländer ca. 2-3 Meter hinab, es konnte nur noch sein Tod festgestellt werden.

So, nun führen wir das Ganze zusammen und kommen nach Berlin, zum „U-Bahn-Treter“:

Es wurde ein junger Mann identifiziert und festgenommen, der bei der Tat zugegen war, Stopp!!! Wie hieß es doch gleich: „Allein wer vor Ort ist...“, na ja, macht nix, weiter geht`s: Ein junger Mann stirbt, weil er aus ca. 3 Metern Höhe stürzt, die junge Frau in Berlin stürzte wesentlich tiefer und wurde noch durch den Tritt massiv beschleunigt, also rein faktisch ein versuchter Mord, und sonst gar nichts, verehrte Staatsanwälte! Die mehrfach vorhandenen Mordmerkmale hatte ich hier bereits aufgezählt, Sie erinnern sich.

Der also wieder auf freien Fuß gesetzte Täter, ein Bulgare, hat Täterwissen, er war vor Ort, er leistete keine Hilfe, dürfte wohl seinen „Täter“-Kumpel informieren können usw., und hier marschieren Menschen in Erzwingungshaft, weil sie 20 Euronen Bußgeld nicht bezahlt haben !!! Ist das nicht 'Rechtsstaat' pur?

Die Menschen im Netz sind fassungslos, warum wurde gegen einen MITTÄTER nicht zumindest „Erzwingungshaft“, dies zur Preisgabe der Identität des Treters angeordnet, man versteht die Welt nicht mehr?? Das Schisma in der Rechtsprechung offenbart sich jeden Tag mehr.


Nein, man kann diese Welt auch nicht mehr verstehen, denn wieder platzte eine „Verschwörungstheorie“ und wurde zur Wahrheit: Die „Verschwörungstheorie“ der „Rechten“ lautete bis dato sinngemäß: „Da werden im Ausland die Gefängnisse und Psychiatrien geleert und die Leute nach Deutschland und zu Merkel geschickt“...


Tja, liebes Freiburg, euer minderjähriger mutmaßlicher Flüchtling, pardon, mutmaßlicher Mörder, ist also ein bereits abgeurteilter Straftäter der übelsten Sorte, der sich dauerhaft seit Jahren im Stadium von „17 Jahren“ befindet, mit allen Wassern gewaschen, stets gestylt und bestens gekleidet, aber, so stellt die „faz“ fest: „Was ging schief bei der Betreuung des Täters? Seine facebook-Kommentare zeugen von Depressivität“, nein, es reicht, unerträglich dieses Geschmiere der Staatsmedien!

Zehn Jahre Gefängnis hat er sich bei den Griechen eingefangen, weil er dort ähnlich mit einer jungen Frau umsprang und diese 'nach getaner Tat' die Klippen runterwarf. Ein sauberes Bürschchen, nein?

Aber Merkel rief, und auch er kam. Und da fragen sich doch diese Elendsmedien, ob wir einmal wieder 'alles' getan haben, um diesem armen Geschöpf die Tristesse wegzufördern? Ja geht's noch? Liebe Feuerzeugschwenker, ihr solltet wirklich mal für eine andere Art der Erleuchtung sorgen, sonst habt ihr bald keine Feuerzeuge mehr, dafür aber jede Menge Brandblasen!

Was sagt eigentlich Griechenland zu diesem seinem Procedere bzgl. inhaftierten Straftätern????? Wie wäre es mal mit einer zumindest „kleinen Anfrage“?


c.c.M.e.d. - da sagen wir doch immer wieder danke, Kanzlerin, Das Land, das nicht das Ihre ist, wird langsam zur Hölle der unbegrenzten Möglichkeiten. Und daß dieser Ort alternativlos ist, das beweisen Sie uns tagtäglich....Sie werden bald auf dem guten Weg der Besserung sein, das ist alternativlos! Einige in der CDU scheinen gar nicht so dumm zu sein...aber wo kommt endlich der Mut zur Abhilfe her? Er wird zu spät kommen, das ist sicher.


______________________________________________________


14. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


ich hatte und habe mich bislang nicht zu den furchtbaren Vorgängen in Teilen Syriens geäußert, dies aus gutem Grund. Ich maße mir nicht an, derart irrsinniges Geschehen auch noch zu kommentieren, da mir hierzu jeglicher Durchblick fehlt.

Ich denke, daß der „fehlende Durchblick“ ebenso all die Kommentatoren in Bild und Funk betrifft, aber es wird dennoch einfach geschwafelt und berichtet, was das Zeug hält.

Was sich für mich jedoch relativ klar herausstellt, das ist die systematische Zerstörung des Nahen und Mittleren Ostens im Interesse von Großmächten, soll heißen: Destabilisierung all dieser Länder, somit zukünftige Massenflucht (Frau Merkel dürfte darüber bestens informiert sein), um Europa zu erobern, Afrika liefert von Süden her nach.

Somit sind dann die Türen und Tore für eine umfassende NWO eröffnet, ich setze als bekannt voraus, was dieses Ziel beinhaltet.

In Aleppo sind z.B. Wasser, Nahrungsmittel und Medikamente knapp, aber das Waffenarsenal ist bestens versorgt, es tut mir leid, aber das kann man nicht mehr kommentieren, denn es offenbart ganz offensichtlich, was da im Gange ist! Und es scheint wohl so zu sein, daß man sich Menschen muslimischen Glaubens ganz wunderbar „aneignen“ kann, denn dort ist die Hemmschwelle zu unmittelbarer Gewaltanwendung sehr niedrig, „bessere Kandidaten“ gibt es also nicht, wir freuen uns auf ein „Neu-Deutschland“ oder wie??

Aber vielleicht kann Frau Bartlett aufklären, kurze zwei Minuten:


https://www.youtube.com/watch?v=LNV3mPTYm2s#t=32


Betrachtet man sich den Niedergang unseres Rechts, den Niedergang des echten Sozialstaates, den Niedergang von Grundrechten, dann kann man zwangsläufig zu keinem anderen Schluß kommen:


Niedergang des Rechts, ich hab`da was, „frisch `reinbekommen“, das ist die Antwort des Bundesverfassungsgerichts auf eine absolut berechtigte Verfassungsbeschwerde meines Mandanten:


Die Verfassungsbeschwerde wird nicht zur Entscheidung angenommen. Diese Entscheidung ist unanfechtbar.


Keine Begründung, welche z.B. der „Fortbildung des Rechts“ Hilfestellung leisten könnte, nichts davon. Das allein ist das, was den Bürgern auf den Tisch flattert, wir wissen, daß 98% der Verfassungsbeschwerden abgelehnt werden und geht es auch noch so sehr um das Recht und die Wahrheit.


Anders sieht es allerdings aus, wenn sich ein „Flüchtling“ wehrt:

Bundesverfassungsgericht stoppt für Abend vorgesehene Abschiebung eines Afghanen“, so zu finden im „focus“. Das ist schön. Der Rechtsstaat funktioniert. Wenn auch sehr einseitig.

Das Bemerkenswerte an diesem Fall ist, daß der klagende Afghane, bzw. sein Anwalt (von uns bezahlt) gegen einen „Asylfolgeantrag“ klagte, also der Afghane eigentlich überreif zur Abschiebung war und nochmal von vorne anfing...Folgeantrag, Folgeantrag, Folgeantrag....Aber von Rechtsmißbrauch keine Spur, gelle?

Das wirft dann doch schon Fragen zu unserer wahren Rechtsstaatlichkeit auf, nicht wahr? Uns gehört es nicht besser ganz klar! So viel Dummheit muß büßen...und das werden wir, aber hallo...!

Wie sieht`s aus in Karlsruhe, könnte man evtl. den Gleichheitsgrundsatz gem. Art. 3 GG mal etwas näher unter die Lupe nehmen, also ich meine dies nur ganz leise: Evtl. im Interesse der deutschen Bevölkerung? Ich weiß, das ist ja fast absurd, aber es schwingt gerade so an mich heran...


Das in Berlin mit dem U-Bahn-Treter hat ja bestens geklappt: Chapeau!

Die Justizbehörden haben erfolgreich verhindert, daß ein (in meinen Augen potentieller Mörder) entkommen konnte, Merkel`sche Politik der offenen Grenzen tut ihr Übriges und „plötzlich“: Bumm, der isch scho weg!

Na ja, weg ist er nicht, der kommt schon wieder, spätestens vor Silvester ist er mit falschen Papieren, geändertem „Outfit“ und Leistungsansprüchen gegen den Staat wieder hier vor Ort, soll man das noch weiter kommentieren, nein, ich entblöde mich nicht und ich stehe auch nicht auf einer Stufe mit einer Bundesregierung oder Landesregierungen, das ist beileibe nicht mein Niveau!

Hier ist ein Virus unterwegs, der alle Selbstheilungskräfte lähmt und in die 'rechte Ecke' abdrängt und jedes morbide Vorstellungsvermögen übersteigt.


Da lese ich doch heute von einer 'Natascha' über den kürzlichen Mord in Freiburg, daß Opfer und Täter angeblich befreundet oder gar ein Liebespaar waren, daß am Flußufer 'Sex gemacht' wurde, daß die Dame sich wohl im Fluß 'waschen' wollte, dabei angeblich ertrunken sei, er als Nichtschwimmer bei 30 cm tiefem Wasser keine Hilfe leisten konnte und anschließend aus Angst vor der Polizei auch keinen Notruf absetzen konnte usw. Hier grassiert der nackte Wahnsinn, sorry, liebe junge Frauen, aber euch ist nicht zu helfen...!

In diesem Zusammenhang stelle ich mal eine Frage: Es wurde eine weitere junge Frau in Freiburg ermordet, eine Joggerin, warum hört man zu diesem Mordfall eigentlich gar nichts mehr??? Wird etwa etwas unter dem Deckel gehalten?


Und wieder hat sich eine Verschwörungstheorie voll bewahrheitet, nämlich, was sich bisher als bösartige Verschwörungstheorie darstellte, daß nämlich Düsenflugzeuge vor der Landung Kerosin ablassen würden, hat heute Werner Eckert, Umweltredakteur im SWR, voll bestätigt.

Nun, dies kann ich aus meiner Zeit in Raunheim ebenso nur voll bestätigen, es gab so gut wie keine Landung, bei der nicht das „fuel-dumping“ zu beobachten war. Es gab sogar einen gewonnenen Haftpflichtprozeß gegen Lufthansa oder FAG wegen Lackschäden an Autos, sehr merkwürdig, gelle?


Die Lügen, insbesondere durch Unterdrückung der Wahrheit, sind nicht mehr zu ertragen. Und....die Gefährdung der Bevölkerung wird vorsätzlich aufrecht erhalten, verschleiert und gefördert. - Das soll unser Rechtsstaat sein...? Können und wollen wir uns dieses Totalversagen noch leisten?


c.c.M.e.d. - Liebe Frau... Merkel, das Schicksal hat Sie davor bewahrt, bei einem Mann mit oder ohne Invasionshintergrund sexuelle Lüste zu erzeugen, Sie können also nicht mitreden. Wie wäre es also, wenn Sie extreme Rücksicht nehmen würden auf all die Frauen in unserem Land, die unter weitaus mehr Anziehungskraft auf z.B. Wüstenflüchtlinge oder Ihre sonstigen angereisten Lieblinge verfügen, als dies in Ihren kühnsten Träumen vorstellbar ist? Keine Sorge, wir sind auch vielfach behindert, dies ist jedoch kein Grund für Stellvertreterkriege.

Es gibt ein Grundrecht auf Häßlichkeit, davon sollten Sie reichlich Gebrauch machen,......Frau.....Merkel. Ein Grundrecht auf Inkompetenz ist allerdings nicht überliefert,....Frau....Merkel! (Zitate ausgeliehen bei Madame Le Pen, danke!)


___________________________________________________


15. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


nach dem grausigen Geschehen in Freiburg und gleichzeitig mit der Inhaftierung des mutmaßlichen Täters konnte man viele Meinungen dazu nachlesen, so vor allem in den „sozialen“ Netzwerken. Das Entsetzen der Menschen, ihre Wut und Trauer wurden vielfältig durch die Medien und andere Einrichtungen, z.B. Flüchtlingshilfen, als nachträglich „opferverhöhnend“ interpretiert.

Heute nun stellt sich ein Minister de Maiziere an das Mikrofon und stellt fest, daß das mit dem mutmaßlichen Täter in Freiburg „sehr ärgerlich“ sei... Kann man ein Opfer und seine Angehörigen mit solch einer Äußerung noch mehr verhöhnen???

Alles klar, Herr de Maiziere (seien Sie dankbar, daß ich hier Ihren Namen noch korrekt wiedergebe), so ist eben auch der Tod der jungen Frau wohl nur „sehr ärgerlich“, S i e und nur Sie betätigen sich damit als verhöhnender Abschaum, werter Herr Minister! Wie lange müssen wir Ihre Friseuerbemühungen noch mitansehen? Haben Sie etwa auch passende Tattoos? Dann doch her damit, Sie alternativloser Superstar!...!

Die Verbrechen dieser Halunken verdienen inzwischen Beifall, oder wie? Ich habe jeden Tag u.a. ehemalige Stasioffiziere in der Leitung, und ich will nicht mitteilen, welche sofort wirksame Methoden gegenüber solchem Abschaum damals an der Tagesordnung waren.

Aber hier werden Trichinen und Bilharzwürmer alimentiert!?

Seid ihr noch zu retten? Welche Irren haben euch an die Spitze dieser Wahnsinnsdemokratie gepuscht? Ihr seid euch hoffentlich klar darüber, daß ein völlig neues Deutschland für euch eine maßgeschneiderte Spezialbehandlung vorsehen wird? Mit Alimenten und Versorgung wird dies allerdings nichts zu tun haben, versprochen...!


Wie nun zu erfahren war, kam der Täter in Griechenland frei, dies aufgrund eines Gesetzes, es kann dahinstehen, ob dieses Gesetz vertretbar war und ist, es war jedenfalls zum damaligen Zeitpunkt gültig. Nun wird gegen Griechenland geschossen, die Tatsache aber, daß Menschen ohne Papiere und Identifizierung hier einfach einreisen können, das fällt unter den Teppich, das hat nicht zu interessieren, wie sagte das Merkel: „Nu sind sie halt da“!

Also, unwerter Herr die Misere (nun ging mir doch der Gaul durch), kehren Sie vor Ihrer eigenen Tür, verdammt noch mal, aber ich denke, da ist Hopfen und Malz verloren! Wer sich allerdings wie Sie „Innenminister“ schimpfen darf, der hat wohl andere Förderer auf seiner Seite, von denen wir (noch) nichts wissen!


Der „spiegel“ berichtet heute, daß ein Herr Ströbele von den Grünen Strafanzeige gegen „Verantwortliche in Deutschland und den USAgestellt hat, dies wegen der Rolle des US-Stützpunkts in Ramstein, auch ich hatte hier über dieses üble Vorgehen berichtet.

Lieber „Spiegel“, eine Strafanzeige wird „erstattet“, nicht gestellt, diese Pest hat sich in den Medien festgefressen, daß man heulen könnte.

Weiter im Text: Werter Herr Stöberle, kann es sein, daß Sie viele Fakten in diesem Land nicht mehr mitbekommen?

Herr Stöberle, ein Generalbundesanwalt kann und darf nicht gegen seine Chefs, bzw. gegen übergeordnete Stellen (in diesem Fall die USA) ermitteln, das haben mittlerweile auch unzählige Bürger feststellen müssen, die unzählige Strafanzeigen gegen Merkel und Konsorten an den Generalbundesanwalt schickten, alles Tinnef, das Aktenzeichen lautet generell: „AR“ = Allgemeines Register und landet im Schredder..., also kommen Sie bitte mal in der Realität an und verwenden Sie Ihren Namen evtl. für Projekte, welche einen größeren Aussicht auf Erfolg haben, z.B. ein Aufruf an die Bevölkerung bundesweit: „Merkel muss weg!“

Das wäre der erste Schritt in die richtige Richtung, alles Weitere kann dann logischerweise folgen.


Wie wichtig das Verschwinden von Merkel wäre, werter Herr Stöberle, das sehen Sie z.B. an einer Meldung in der „welt“: „Bundesregierung löscht heikle Passagen aus Armutsbericht“, ja was denn sonst, zum Donnerwetter?

Liebe Leser, dies ist ein kurzer, aber sehr bezeichnender Beitrag, bitte lesen Sie ihn nach.


Und weiter geht`s: Knapp 20 Milliarden Euro im Jahre 2016 betragen die Kosten für Flüchtlinge im Jahre 2016, nun, ich denke, das ist wie bei Mega-Bauprojekten (die regelmäßig scheitern), da kann man mal ruhig das 3-fache zu Grunde legen, wir sind also folglich auf einem guten Weg.


Der Weg ist gut, wie gut, das zeigt u.a. ein Beitrag auf, den Sie, liebe Leser, beim „journal alternative medien“ aufrufen können, man bekommt eigentlich Gänsehaut: „Zur Wahrheit gehört Mut“.


c.c.M.e.d. - 20 Milliarden für überwiegende Rumtreiber, die keine Lust haben, ihre Heimat und Familien zu verteidigen, stattdessen u.a. deutsche Frauen vergewaltigen und ganz Deutschland unsicher machen. Liebe Frau Merkel, auf welchem guten Weg sind Sie, und was wollen 'wir' 'schaffen'? Erklären Sie doch lieber dem deutschen Volk, an wieviel tausend Stellen der Vernichtungsangriff auf das deutsche Volk erfolgt, von der verhinderten Geburt bis hin zum Alterssiechtum.

Wenn dies Ihr 'guter Weg' ist, dann gehören Sie unverzüglich geschreddert, aber davor kommt noch Nürnberg 2.0., das kann 'Ihrem' Volk nicht verwehrt bleiben. Ein Hoch auf 2017, Quersumme 1, na dann...!


________________________________________________


16. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


Die Politik reagierte verstört und irritiert“, so war ein Korrespondent heute Abend im Radio zu hören, ach ja, das Volk tut das aber ganz und gar nicht – komisch, oder wie?

Das Volk reagiert weder verstört noch irritiert, sondern sachlich, faktisch und an den Gegebenheiten klar orientiert, so sieht es aus!

Bezogen ist das Ganze auf die heutige Meldung, daß ein Zwölfjähriger „Deutsch-Iraker“ zweimal ein Bombenattentat in Ludwigshafen versuchte.

So, nun mal langsam, wir arbeiten das ab:


1. Ein „Deutsch-Iraker“, in Ludwigshafen geboren, nun, das dürfte zunächst die Kriminalitätsstatistik freuen: Ein weiterer „Deutscher“ taucht nun als potentieller Gewalttäter und Bombenleger auf...

2. Daß das Kind nicht in die „Obhut“ der Eltern gegeben wurde, das allein spricht Bände, man sieht dort offensichtlich nichts, was dem Treiben dieses reizenden Sprößlings Einhalt gebieten könnte...

3. Ein Herr Beck, das ist der sterbende Schwan der Grünen, forderte heute im Bundestag, daß Integration „bereits im Kreißsaal beginnen müsse“, alles klar Herr Beck, der Junge in Ludwigshafen hat wohl Ihre Worte zu spät vernommen, oder wie oder was??

Was für ein sinnentleertes Geschwafel, haben Sie nicht eigentlich fertig, Herr Beck, was treiben Sie sich noch im Bundestag herum, außer 'Diäten' abzugreifen, oder gibt es einen besseren Grund?

Und es war ebenso Ihr Sauhaufen im Bundestag, der die weitere Abschiebung von (kriminellen) Afghanen/anderen Flüchtlingen heute generell als „verantwortungslos“ bezeichnete!

Ich komme mir jetzt echt blöde vor, aber dennoch: Herr Beck, gibt es „für Sie“ auch „Verantwortung“ gegenüber den Menschen hier im Land, also die, die 'hier schon länger leben', um mit den Worten der Meisterin vom Stuhl zu reden?

Pardon, daß ich Sie und Ihre sinnfreien Äußerungen wichtig nehme, meine Leser mögen mir das verzeihen, aber es muß einfach gesagt werden: Ich hoffe nicht, daß Ihre harte Droge mittlerweile in Ihrer Fraktion und Ihrer Partei zum Frühstück gehört, obwohl alles dafür spricht.


Kommen wir kurz zum mutmaßlichen 'Täter von Freiburg'. In der „zeit“ ist nachzulesen, gehen wir mal von hinreichendem Wahrheitsgehalt aus, daß der in Griechenland verurteilte Täter sehr wohl bei europäischen Sicherheitsbehörden registriert war, also, Herr die Misere, „chapeau“, nun sind Sie und Ihr „Menschen-Einschwemmungsprogramm“ gefragt, äußern Sie sich dazu und fragen Sie mal bei Ihrer Chefin nach!


Und wieder eine Warnung:

Polizei warnt vor Kriminellen unter Migranten“, dann kommt die Hauptschlagzeile bei „bild“:

Wir haben nur ungefähr gezählt, wie viele zu uns kommen“, es geht weiter mit „Vorwurf an die Politik: `Kontrollverlust während der Flüchtlingswelle 2015`...“, das ist schön, nicht wahr?

Es geht aber noch besser, „per Taliban-Trick“ entziehen sich Afghanen der Abschiebung, so nachzulesen bei der „welt“, alles klar: Hallo, ich bin eigentlich Terrorist, ihr müßt mich sofort einsperren..., nun, dann wird eben nicht abgeschoben, sondern hier in Deutschland inhaftiert, alles weitere läßt sich dann wahrscheinlich im Gesetz finden, ist Ihnen jetzt auch wieder ganz elend und übel?

Was wollen diese geistigen Elendsakrobaten von Politikern dieser levantinischen Bauernschläue entgegensetzen, wenn sie laufend über ihren induzierten und fremd- oktroyierten humanitären Nasenring stolpern, und das auch noch gut finden...?


Geht alles noch besser, 36.000 Klagen von Flüchtlingen sind u.a. in Sachen „Familiennachzug“ bei deutschen Gerichten anhängig, ich fasse folglich kurz zusammen:

Unser Land wird in jeder Hinsicht, ob im Alltag, in den Medien, in der Justiz, in den Gesprächen der Menschen untereinander usw. ausschließlich und nur noch von „Islam, Syrien und Terror“ beherrscht, alltägliche Dinge des öffentlichen Lebens, des Geschehens generell finden keinen Raum mehr.

Diese Syrien-Blase drängt alles andere an den Rand, obwohl wir nicht das geringste damit zu tun haben. Hier werden uns einmal wieder Hausaufgaben von fremden Dunkelmächten mit Merkelscher Vasallentreue aufgetragen, die nur das eine kennen: Germany must perish! Kapiert man das endlich? Sprach die Sau im Schlachthof: Alles Verschwörungstheorien, fake-news, Ohren zu!


Doch, halt, etwas gibt es noch, nämlich einen Herr Unmaas, oder auch Anmaas, manche nennen ihn auch einfach nur Maas (du lieber Himmel, jetzt weiß ich wirklich nicht mehr, wie dieser Herr tatsächlich heißt, das macht aber nix, da er eh reine Geldverschwendung ist), also jedenfalls rückt dieser Herr jetzt „facebook“ zu Leibe, „fake-news“ müssen gelöscht werden, sonst droht ein saftiges Bußgeld.

Alles klar Herr Maß, und was „fake-news“ sind, das bestimmen dann Sie allein oder wie?? Was ist mit Satire, was sagen Sie z.B. einem Herrn Oliver Welke, wenn er in seiner „heute-show“ das Gesicht eines Merkel auf einer Buddha-Statue zeigt, sind das dann „fake-news“?

Wissen Sie was, Herr Maaaß, benennen Sie kraft eines Schnellgesetzes „facebook“ in „fakebook“ um und schon ist die Kuh vom Eis, nämlich verboten, dann wird der kommende Wahlkampf auch wieder „traditionell“ stattfinden können und nicht in den Netzwerken.

Aber rechnen Sie bitte mit dem smarten Herrn Zuckerhut, der Ihre Portokasse mächtig strapazieren, und Ihren alsbaldigen Abschied von der politischen Bühne gerne tatkräftig finanzieren wird.

Dummheit ist kein guter Ratgeber, auch wenn man im Über-Maaß davon hat, Sie werden sehen, Herr Maaß aller Dinge!

Hierzu gibt es einen passenden Beitrag von Simon Hegelich, Politikwissenschaftler: „2017 wird der letzte traditionelle Wahlkampf sein“, alles klar, Herr Hegelich, das Internet macht`s möglich: Menschen dringen durch....


Lassen Sie mich schließen mit noch drei Kurzmeldungen:


- „Polizei nimmt SPD-Politiker Förster fest“, ein Nachfolger von Herrn Edathy offensichtlich, nur eine Abteilung höher anzusiedeln, nein, ich schreibe dazu nichts weiter, es ekelt mich vor solchen Menschen.


- In Hessen erhalten die Bewohner von fünf Ortschaften, deren Häuser und Keller durch die schweren Unwetter im Sommer 2016 überflutet wurden, staatliche Unterstützung und Hilfe. Insgesamt stehen zur Opferhilfe insgesamt …................., ja, ich hab`s: 130.000 Euro bereit. (Was kostete doch gleich diese arme Flüchtlings-Familie mit 23 Kindern monatlich? Waren das nicht rund 30.000,- € allein für das Luftverdrängen und die CO2-Produktion hier?) Man muß eben Prioritäten setzen, das wird doch jeder sofort einsehen, nicht wahr?


- Das Kindergeld steigt um 2 Euro mtl., so, es reicht mir jetzt, ich schließe, bevor ich ausfällig werde!


c.c.M.e.d. - und meine Arbeit widme ich ab sofort 'soli deo gloria' (sdg) wie weiland Johann Sebastian Bach, denn dieser wuchernden Dummheit, Ignoranz und Selbstzerstörungssucht weiter ausgeliefert zu sein, ist schlimmer als jedes Krebsgeschwür.

Ich weiß nicht, wo alle die smarten Psychiater und Seelenexperten sind, die müßten doch einen Bestseller nach dem anderen schreiben bei dieser grassierenden Pest des allgemeinen Flagellantismus, der in den Katalog der Kriegslisten an hervorragender Stelle aufgenommen werden müßte, wenn er das nicht schon längst ist....sdg.


__________________________________________________


17. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


die Adventszeit neigt sich dem Ende zu, also das „Er kommt an“, die Feier anläßlich der Geburt Christi steht kurz bevor. Was sagt uns das, ganz einfach: Die Statistiken bzgl. weihnachtlichem Konsum stehen ganz oben auf der Agenda, ansonsten versinkt das Land langsam aber sicher in Anarchie, das „Halleluja“ wird zunehmend leiser und auf der Domtreppe in Köln soll zu Silvester ein Flüchtlingschor singen.

Ich nenne das zusammengefasst „schöne Aussichten auf das kommende Jahr“


Hatte ich gerade von „Versinken in Anarchie“ geschrieben? Nun, dann meine ich damit nicht etwa das Verhalten von Bürgern und/oder Zuständen, diese durch Bürger dieses Landes verursacht, nein, das Versinken in Anarchie, das wird allein verursacht durch die „Regentschaft“ in Berlin, welche sich einen Dreck um geltendes Recht schert!

Welche selbst, aber auch über Ihre Medien tagtäglich verbreiten lässt, wie „demokratiefeindlich“ doch die Populisten sind, also all diejenigen Menschen, die nach Demokratie, Volksentscheiden und einem echten Parlament rufen, nein: schreien!!

Wieder einmal: Es steht alles auf dem Kopf, allerdings spricht dieses sinnentleerte Geschwafel dieser Politgranden genau dafür, was Sache ist: Die Angst vor Diäten-Macht-Versorgungsverlust greift sichtbar um sich, na, dann wollen wir doch mal dafür sorgen, daß diese, evtl. noch „diffusen“ Ängste nun in Bälde effektive Realität werden!!


Wie groß die Angst ist, das zeigte Herr Gabriel: „Gabriel fordert Kürzung des Kindergelds für EU-Ausländer“, uii, Herr Gabriel, ist Ihnen jetzt auch der Gaul durchgegangen, was sollen denn solche rechtspopulistischen Äußerungen??

Wissen Sie was, Herr Gabriel: Hier ist alles in „trockenen Tüchern“, z.B. Osteuropäer greifen in Deutschland Kindergeld für 1-10, evtl. auch mehr Kinder ab, die angeblich in Osteuropa leben, überprüfen kann das niemand, das ist schön.

Was mit kindergeldberechtigten deutschen Familien hierzulande geschieht, nämlich Kontrollen, Sanktionen, Sperre, Rückzahlung usw. das möchte ich besser nicht näher erläutern, ich setze das als bekannte Gräueltaten der Pfennigfuchser voraus.

Und ich habe hierzu ein „Schmankerl“: Ein deutscher Rentner, der sich im regelrechten Altersrentenbezug befindet, bekommt die Rente gekürzt, wenn er auswandert, nämlich dann, wenn er in ein Land auswandert, in welchem die Lebenshaltungskosten geringer sind!!!!

Wir sehen, das Grundgesetz und ähnliche Gesetzeswerke sind nur noch für den Reißwolf gedacht, das Merkel und sein Regime räumt alles, aber wirklich alles aus dem Weg!

Art. 3 GG, für die Tonne, aber so was von..., die real existierende Anarchie ist da!


Bleiben wir bei weiteren Angriffen auf das deutsche Volk, hier nur zwei aktuelle Entscheidungen/Vorhaben:


- „BGH entscheidet beim Eigenbedarf zugunsten der Vermieter“, alles klar und was denn sonst, Gesellschafter einer Investorengemeinschaft können nun auch mit „Eigenbedarf“ kündigen, wobei der 'Bedarf' in gesteigertem Profit besteht, was sonst? Ein bisheriger Mieterschutz wurde durch diese Entscheidung noch weiter ausgehöhlt, wir sehen auch daran, daß das Volk zu verschwinden hat, aber bitte pronto!


- „Ministerium will Fahrverbote für Benzin- und Dieselautos ermöglichen“, so berichtet u.a. der „spiegel“, alles klar, und ich würde deshalb mal vorschlagen, das deutsche Volk generell abzuschaffen. Man erspart sich dadurch sehr viel Kleinkrämerei, dies mal hier und mal dort, macht doch einfach kurzen Prozeß, so wird ein Schuh daraus!


Lt. Meldungen befindet sich der „Zustand der Luft in allen europäischen Staaten in einem guten Zustand“, Himmel hilf, was eine idiotische Meldung, aber dennoch, lassen wir das mal so stehen.

Die Luft in Deutschland ist also seltsamerweise dicker und führt wohl nun zu restriktiven Maßnahmen.

Wer fähig ist, ein wenig zwischen den Zeilen zu lesen, der erkennt glasklar, daß nichts anderes im Gange ist, als den Mittelstand, die Menschen zu zerstören:

Wer sein Auto nicht mehr für den Arbeitsweg nutzen kann, weil er muß, der hat die Arschkarte, wer schwerkrank nicht mehr zum Arzt fahren kann, hat die Arschkarte, das sind nur zwei eklatante Gesichtspunkte.
Dahinter steckt aber weitaus mehr, nämlich die Zerstörung des Mittelstandes: Während immer mehr Geschäfte in den Innenstädten sterben, da das Internet Kunden abgräbt, soll nun durch ein Auto-Fahrverbot in die Städte dem Handel und den Geschäften wohl endgültig der Garaus gemacht werden, herrliche Zeiten werden kommen, Chaos ist eben bei der bunten Kanzlerin bestellt, und sie ist wahrlich auf einem guten Weg. Und bekommt dabei jede Unterstützung durch null Widerstand, im Gegenteil, der Bock soll den Gärtner machen, bravo!


Kommen wir kurz zum „U-Bahn-Treter“, der heute festgenommen wurde, morgen soll ein Haftbefehl erlassen werden: Lieber Haftrichter oder liebe Haftrichterin, wir sind gespannt auf den Haftgrund, so es einen überhaupt gibt..., ich rufe jedenfalls rein vorsorglich in Ihr Gedächtnis und in Ihr juristisches Denkvermögen: „Versuchter Mord“.....alles andere ist absurd.


In verschiedenen Medien war heute zu lesen, daß viele Flüchtlinge, überwiegend Afghanen, wegen Fantasie-Geschichten zu uns kommen, also z.B.: Es gibt Begrüßungsgeld, ein Haus, Arbeit usw., der Strom der „Flüchtlinge“ reißt folglich nicht ab.

So, ich habe da jetzt ein Verständnisproblem: Man ist pausenlos vernetzt und 1:1 online, man hat smartphones, apps u.ä.m., aber plötzlich weiß niemand, daß die angeblichen Versprechungen der Schlepper nichts als Tinnef sind?? Für wie blöde sollen wir noch verkauft werden? Nun, ich denke, auch dahinter steckt nichts anderes als ein Modell, ein Modell der Gutmenschen, denn nun kommt der nächste Schritt:

Auwei, auwei, die armen Flüchtlinge, mit falschen Versprechungen nach Deutschland gelockt, nun aber mal los und schnellstens umgesetzt, was versprochen wurde, egal von wem, Hauptsache, der Zorn der „Flüchtlinge“ unterbleibt, oder wie?


Willkommen in einem Irrenhaus und einen fröhlichen 4. Advent!


c.c.M.e.d. - 2017 werden die Versprechungen an die „Flüchtlinge“ sicherlich eingelöst, das ist man dem inneren Frieden schuldig. Grundbuch- und Katasterämter u.v.a.m. werden digitalisiert, Hackerbanden können sich an unseren hochsensiblen Daten bedienen und per Knopfdruck z.B. „Neusiedler“ zu „umgehackten“ neuen Hauseigentümern machen. Aber Horror beiseite, es ist mittlerweile soweit, daß Ihr CDU-Kollege Klaus-Peter Willsch von Ihrem „kollektiven Führungsversagen“ spricht und Gespräche mit der AfD nicht ausschließt. Er meint, schließlich seien die AfD -Leute keine „Lepra-Kranken“. Das würde mir zu denken geben, Frau Merkel, time is out...! (sdg).


_________________________________________________


18. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn -und Wutbürger, die nicht mehr bereit sind, sich ihr Land wegnehmen zu lassen und meinen, daß die Reconquista das Gebot der Stunde ist.


Man prüft im Fall des „U-Bahn-Treters“ nun sogar ein Tötungsdelikt, evtl. „versuchter Totschlag“. Nun, offensichtlich hat die Strafvereitelungsabteilung Überstunden zu absolvieren, denn ein Totschlagsdelikt unterscheidet sich wesentlich vom Morddelikt, nämlich ganz einfach dadurch, daß die Mordmerkmale fehlen.

Die Mordmerkmale finden sich aber ganz eindeutig bei der Tat in Berlin, hervorragend aufgezeichnet und dokumentiert durch die Kamera. Das betrifft sowohl das Verhalten des Opfers, nämlich „arg -und wehrlos“, denn die junge Frau ging entspannt und ohne jede Auffälligkeit oder sichtliche Erregung die Treppe hinunter, sowie das Tatverhalten des Beschuldigten: „Entspannt“ tritt er gezielt heimtückisch und aus Lust am Verletzen/Töten/Morden zu. Niedrigste Beweggründe liegen auf der Hand, jeder Jurastudent im 1. Semester würde sich über diese Prüfungsaufgabe totlachen, die Strafvereitelungsbeauftragten allerdings nicht? Das gibt Kloppe...!

So, ich bin es satt, diesen Dreck weiterhin zu kommentieren oder zu interpretieren, werte Staatsanwaltschaft, macht den Karton zu und waltet eures Amtes, solange ihr es noch habt.

War es nicht gerade heute euer Boß, der Juxtizminster Maas, der forderte: „Den rechtlichen Rahmen sollten wir konsequent ausschöpfen“!

Wie recht Sie haben Herr Maas, ach so, pardon, jetzt habe ich meine Quellen verwechselt, Sie meinten das in Bezug auf das, was Ihnen und Konsorten dräut, nämlich der Verlust von Macht und Ihrer steuergeheizten Wohlfühlmatratze, pardon...!


Liebe Leser, ich bitte um Entschuldigung, also nochmal: Dieses süße Ministerle Maas fordert mit o.g. Zitat, dies in Bezug auf „fake-news“, wohl das konsequente „Erheben des deutschen Rechtsstaats“, alles klar, Herr Maas.

Der Hintern geht dem Grundeis zu, und soviel möchte ich Ihnen, Herr Maas, nur mitteilen und auch Ihnen, liebe Leser:

1. „Fake-news“, man nannte das ehemals „Zeitungsenten“, die gibt es, seit es eine öffentliche Form der Nachrichten gibt, also seit Jahrhunderten.

Es ist interessant, daß dies ausgerechnet jetzt nun zu einem Hauptthema wird, da in der Politik ein Zustand der zunehmenden Verwahrlosung und des Unrechts eingetreten ist, bzw. zunehmend sichtbar wird, und das Volk zunehmend aufbegehrt!

2. Man spreche bitte auch über all die „fake-news“, die über öffentlich-rechtliche Sender (teilweise eingestanden) verbreitet wurden und werden, das Netz hat hierzu viel Aufklärung bereit!

3. Liebe Leser, wenn „fake-news“ von vielen Menschen zunächst als „wahr“ „wahr“-genommen werden, so wirft das doch eigentlich nur ein verheerendes Licht auf die gesamte Liste von Äußerungen durch Politiker, heißt: Der Bürger, der Mensch kann Wahnsinn von Wahrheit also gar nicht mehr unterscheiden, der „1. April“ ist allgegenwärtig!


Also, Maasle, mal langsam mit den jungen Pferden, „den rechtlichen Rahmen voll ausschöpfen“, eigentlich kein Thema, vor allem aber dann, wenn es darum geht, gegen Personen vorzugehen, die den Rechtsstaat ausnutzen und/oder zerlegen wollen, das scheint bei Ihnen aber zur Gänze nicht angekommen zu sein!!

Ich helfe Ihnen gerne dabei, diesen Personenkreis auffinden zu können, eine kurze Kontaktaufnahme genügt, du lieber Himmel, ist mir übel!


Nehmen Sie sich als Anfang mal Ihren Kabinettstisch vor mit einer gewissen Merkel an der Spitze, ich denke, Sie werden Ihren Bestrafungstrieb in diesem Kreis voll ausleben können, sofern Sie aus Versehen einmal ein StGB in die Hand bekommen haben, was wohl nur bei dessen Entsorgung der Fall gewesen sein dürfte. Ich kann mich auch irren, Bücherverbrenner hatten ebenfalls um Spenden gebeten (Deutschland, Du mieses Stück Scheiße), da gerade nicht genug Bundestagsdrucksachen bei Frau Roth vorhanden waren.


In den Medien kursiert seit ca. zwei Tagen, daß Anne Frank wohl doch nicht von den Nazis verraten wurde, sondern evtl. ein Zufall usw., ohho, jetzt aber Obacht!

Nein, ich finde, daß die geschriebene Geschichte, die sich auch in unzähligen Lehrbüchern an Schulen wiederfindet, nicht hinterfragt werden sollte!

Es ist wie es ist, so ist nun mal die Geschichte (also in Deutschland), so ist es geschehen und wer daran rüttelt oder etwa etwas richtigstellen möchte, der bewegt sich nach meiner Ansicht im Bereich des § 130 StGB!

Ein weltweites Kuriosum: die deutsche Geschichte steht nicht in den Geschichts-, sondern in den Gesetzbüchern. Nochmals der norwegische Blogger im „Fedrelandsvennen“ (Der Vaterlandsfreund):

Was ist das für eine Wahrheit, die Gesetze braucht, um geschützt zu werden“...!? Dies ist der treffendste Beitrag, den ich je gehört habe. Ja, was ist denn das für eine „Wahrheit“? Na, einigen wir uns darauf, daß dies die Wahrheit für die Deutschen ist, die doch so sehr ihre Vorschriften lieben, die das Denken an andere deligieren....


Merke: Das Volk der Deutschen hat einzig und allein zwei Aufgaben und dabei sollte es wohl auch bleiben:

1. Zahlen bis der Wagen bricht,

2. Jederzeit verhetzen, nur nicht selbst verhetzt werden können...


Ich habe neben zwei Hinweisen per „Link“ noch einen weiteren Hinweis, als „fake-news“ und stelle mich deshalb auf Ermittlungen durch die zuständige Staatsanwaltschaft ein, hier meine Äußerung:

Am 24. Dezember ist „Heilig Abend“, Merkel ist noch Kanzlerin und Silvester findet dieses Jahr am 31. Dezember 2016 statt!


Hier nun die Links:


http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gloria-von-thurn-und-taxis-angst-und-verunsicherung-sind-politisch-gewollt-a1999976.html?fb=1


und weiter:


https://www.youtube.com/watch?v=VtqLDFMbppg


c.c.M.e.d. - nach allem, was zu lesen und zu hören ist, sind Ihre diätenpflichtigen Stunden gezählt, und das läßt Millionen hoffen, und nicht nur das....(sdg).


_______________________________________________________


19. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


ich lasse für heute meine „Waffen“ ruhen, zu groß ist das Entsetzen, ob dem, was in Berlin heute Abend geschah, zu groß ist das Entsetzen über die Ermordung des russischen Botschafters in Ankara.


Der islamistische Terror bahnt sich offensichtlich ungehindert seinen Weg und ich möchte jetzt bitte nicht falsch verstanden werden: Jeder Tote, der islamistischem Terror zum Opfer fällt, ist zu beklagen. Gehen wir aber von dem legitimen Recht aus, den Terror als Betroffene im eigenen Land zu bewerten, dann haben wir mittlerweile eine Dimension erreicht, die „sich sehen lassen kann“.

Ich nehme an, Frau Merkel befand sich zum Zeitpunkt des „mutmaßlichen, terroristischen“ Anschlags (Berlin hatte und hat Terrorwarnung) in der Sauna und übte wohl anschließend das Essen mit Messer und Gabel.

Frau Merkel, Sie müssten heute Abend eigentlich die Martinshörner gehört haben oder hat Ihnen der Saunabesuch und das Unterrichten in Etikette den Gehörgang verstopft?


Wir sind jedenfalls zutiefst erschüttert und werden weitere Meldungen abwarten, wir verneigen uns vor den Toten und Verletzten und dürfen dennoch davon ausgehen, daß sich bei den anstehenden Trauerfeierlichkeiten eine Frau Merkel nicht zeigen wird, mir ist so elend zu Mute und ich habe konkrete Angst um unser Land.


Wieder einmal hat sich ein neues Angriffsszenario auf das friedliche Volk verwirklicht, von denen es Tausende auf dieser Palette der pausenlosen Angriffe auf alles, was 'deutsch' ist, gibt, ich hatte bereits aufgefordert, einmal eine Liste dieser offenen und versteckten Angriffe zu erstellen, die pausenlos auf uns dreinschlagen, und wobei eine Merkel ganz offensichtlich die von wem auch immer erkorene alternativlose Vollstreckerin ist.

Es ist einfach schizophren: Bei Sportschützen oder Jägern, also legalen Waffenbesitzern, wird beim Vorliegen von politischen Aktivitäten alles Böse unterstellt und vor allem – kein Restrisiko hingenommen. Es gilt also die höchst fürsorgliche Schuldvermutung, wobei kein Beweis des Gegenteils zugelassen wird, das 'Restrisiko' gilt als groß genug, um jeglichen Waffenbesitz zu unterbinden.

Ach würde man doch nur ansatzweise dieselben Maßstäbe an Merkels Gäste anlegen, unser Land wäre ein besserer Ort!

Stattdessen wird volles Risiko gefahren, dies postfaktisch, ohne wirksame Kontrolle, ohne jede Übersicht, ohne jede Beherrschung der Situation.

Auch heute werden die Toten von Berlin wieder verhöhnt, wahrscheinlich mit der Politikerexkulpation: „Wir haben euch ja gewarnt!“

Das heißt, wer so blöd ist, jetzt noch auf Weihnachtsmärkte zu gehen, der soll sich nicht bei uns beklagen und ist selbst schuld.

Herr Maas, aufgepaßt! In Ihrer unsäglichen fachlichen Brillanz werden Sie sich sicher gleich daransetzen „lassen“, LKWs ab einer gewissen Größe unter das Kriegswaffenkontrollgesetz zu stellen, die Novelle muß noch vor Heiligabend raus....

Dann werden Sie sicherlich wachgerüttelt werden, weil Sie die PKWs vergessen haben, insbesondere die 'selbstfahrenden', die von Syrien oder Ramstein aus gelenkt werden.

Dann wachen Sie sicherlich schweißgebadet auf, weil Sie noch die Radlader, Straßenwalzen, Traktoren und Mähdrescher vergessen haben. Nach der zehnten Novelle Ihres Gesetzesschrotts folgen dann zwangsläufig die Leichtflugzeuge, Segler und Motorsegler, Modellflieger und natürlich die Allzweck-Killer namens 'Drohnen'. Ich wette, daß Sie bei Ihrem Talent zur Gesetzgebung niemals fertig werden und einen 'Einzelfall' nach dem anderen Ihrem Flickenteppich hinzufügen. Viel Spaß dabei, von Symptombekämpfung leben die mächtigsten Industrieunternehmen und vor allem: Sie kommen nicht vom Fleck, sondern denken sich laufend neue Märkte aus. Auch hier sind die Ursachen heilig und unantastbar.


Liebe Leser, wir befürchten, daß dies nur der Anfang war, und der Terror uns noch auf dem Sofa unter dem Weihnachtsbaum einholen wird, von Silvester ganz zu schweigen.

Es ist ein besonderer Fluch, sich von tumben Toren 'regieren' lassen zu müssen. Ich hatte schon öfter darauf hingewiesen, daß Jakob Lorber sagte, daß die schlimmste Strafe die sein wird, daß euch eure 50 Hauptleute weggenommen und durch Tore ersetzt werden. Genau diese Situation haben wir heute, und zwar als Dauerzustand.


c.c.M.e.d. , also `raus aus der Sauna, `rein in die Realität! Ihr Konto füllt sich so langsam und es dürfte wohl bald der Status erreicht sein, an dem sogar Ihre eigene Partei Sie für nicht mehr tragfähig hält...(sdg)


________________________________________________


20. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


zunächst möchten wir den Angehörigen der Toten all die Kraft wünschen, die sie brauchen, um das Leid zu überstehen.

Wir wünschen ebenso all den Verletzten schnellste Genesung und die Fähigkeit, mit dem Erlebten so umgehen zu können, daß sich ihre Wunden schließen mögen.


Auch heute halte ich andere Themen zurück, das gebietet der Anstand, das Leid der betroffenen Menschen ist wohl grenzenlos.


Was ich nicht zurückhalten kann, das ist eine gewisse Abrechnung, und damit stehe ich überwiegend nicht alleine, so auch eine Kollegin, Sie finden Ihren Beitrag in nachfolgendem Link:


http://www.journalistenwatch.com/2016/12/20/der-anschlag-die-kommentare/



Die Kommentare, welche sich allein nur bei den gängigen Medien finden lassen, d.h., man braucht also gar nicht abzutauchen in die „häßlichen“ Tiefen eines Netzes, sprechen überwiegend die gleiche Sprache, nun, dann eben „Butter bei die Fische“:


Werte Frau Merkel nebst Konsorten, Sie alle haben dieses Land in einen Zustand der zunehmenden Anarchie versetzt, ein Land, welches sich u.a. „Rechtsstaat“ nennt!

Sie und Ihre Gesellen, Sie alle haben daraus ein „fake“ geschaffen, dies versehen mit unzähligen „fake-news“, welche sich in der westlichen und zivilisierten Weg ihresgleichen suchen können!

Ich kenne kein Land, in welchem der rechtlose und hemmungslose Zuzug von nichtregistrierten Personen so gefördert wird!

Ich kenne kein Land, in welchem bekannte und erfasste Kriminelle auf freiem Fuß leben, z.b. aktuell: Der in Berlin gestern Abend festgenommene Pakistani ist wieder auf freiem Fuß, obwohl bei dieser Gelegenheit festgestellt wurde: Polizeibekannt, mehrere Delikte, drei Identitäten (unter denen wohl auch Bezüge bezogen werden), aber auf freiem Fuß??! Das hat doch Methode!

Werte Frau Merkel, Sie besaßen heute tatsächlich die Frechheit, am Tatort Blumen niederzulegen, Sie hatten heute tatsächlich die Frechheit, am Gedenkgottesdienst teilzunehmen, dies gemeinsam mit anderen „Vertretern“ des „Rechtsstaats“!!

Sie saßen mit Ihren Spießgesellen in der ersten Reihe! Warum saßen da nicht zuvörderst die Angehörigen der Opfer, Berliner Bürger, Menschen aus dem Volk und Sie, nebst Ihrem Gefolge folglich auf der hintersten Bank??

Ich muß allerdings noch Abbitte leisten: Sie waren gestern Abend nicht in der Sauna, so wie ich vermutete, sondern feierten mit Ihren Integrationshelfern...

Ist Ihnen schon mal „aufgefallen“, daß es „Nähe“ zum Volk Ihrerseits nur dann gibt, wenn es um Flüchtlinge geht? Können Sie das erklären? Nö, brauchen Sie auch nicht, das versteht jeder anständige deutsche Bürger auch so!!!

Ich weiß, die Zeit drängt, Ihr Auftrag nähert sich zwar dem Ende, aber es ist eben noch nicht alles in trockenen Tüchern..., Sie ekeln mich an!

Ihr Verhalten und Ihre Regierungs-“arbeit“ ist zu subsumieren unter: Unterstützung terroristischer Vereinigungen, Schutz von Kriminellen und Förderung terroristischer Anschläge, und auch der oder die Attentäter von Berlin waren allein Ihr doloses Werkzeug!

Wäre das nicht etwa etwas für den Generalbundesanwalt Fratz, ne Fritz, halt: Frank, so heißt er!? (Ist keine „fake-news“, nur rein vorsorglich).


Ebenso unerträglich die öffentlichen Kundgebungen diverser Prominenter, „entsetzlich, furchtbar, das konnte keiner ahnen“ und ähnlicher Dreck mehr. In diese Riege reiht sich auch ein Herr Bedford-Strohm ein, das ist der Kirchenoberste der Evangelen: „Er ist entsetzt“, wie sagte weiland Kurt Beck: „Einfach mal das Maul halten“.

Jau, Herr Bettfort, es sind Typen wie Sie, die dem ganzen Geschehen „Vortrieb“ geben, immerhin haben Sie ja auch aus Gehorsam gegenüber dem Islam Ihr Kreuz abgelegt, erinnern Sie sich noch??


Ja, Frau Merkel, es ist Zeit, daß Sie für die furchtbaren Ereignisse und Zustände hier im Land, die sich kaum noch zählen und beschreiben lassen, die moralische, menschliche und vor allem die politische und strafrechtliche Verantwortung übernehmen, d.h. in zwingend logischer Konsequenz: Treten Sie endlich zurück!


Nein, das wird sie selbstverständlich nicht tun, blicken wir kurz nach Frankreich, dort ging es nur um peanuts und siehe da:

Frau Lagarde wurde im Fall Tapie und für die an ihn bezahlten 400 Mio. Euro Steuergelder schuldig gesprochen, aber eine Strafe wurde nicht verhängt, wieso auch, sie war ja schließlich Ministerin..., mir ist einfach nur noch übel...!


c.c.M.e.d. - Merkel versprach heute in den Medien, daß „die Schuldigen hart bestraft werden“ oder jedenfalls so ähnlich hat sie getönt. Ich fasse es immer noch nicht, daß weder bei Soldatenbeerdigungen noch bei Trauerfeiern wie hier niemand aufspringt und schreit: „Da hockt sie, die Schuldige, ergreift sie endlich und macht ihr den Prozeß!“

Die Angehörigen der Opfer sind eine scharfe Waffe, aber ich begreife nicht, daß nicht einmal ermordete Angehörige in der Weihnachtszeit einen Funken Zivilcourage hervorbringen können, schade, das haben sie nicht verdient – aber Deutschland wird an seiner Feigheit zugrunde gehen. (sdg).


________________________________________________


21. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


ich habe heute Abend lange überlegt, ob ich mich zu dem Wahnsinn in unserem Land äußern soll, zu gravierend sind die vielseitigen Einschläge und somit zwangsläufig eigentlich mit entsprechenden Kommentaren zu versehen, welche, na ja, Sie wissen schon..., egal, was Not tut, das ist in jedem Fall „am Ball bleiben“!

Bevor ich zu der „Erkenntnis“ schlechthin komme, die den Wahnsinn in diesem Land, den mutmaßlichen Wahnsinn einer Merkel und das Betreiben der Vernichtung unseres Landes und seiner Menschen hervorragend begründet, nur soviel:

Was man über den mutmaßlichen Attentäter, nach welchem nun bundesweit (100.000. Euro Kopfgeld) gefahndet wird, bisher erfahren konnte, das ist nicht in Worte zu fassen!!!

In vielen Medien, besonders beim „focus“ findet sich die Vita dieses Herrn, als neueste Zulage wurde ein 4-jähriger Knastaufenthalt in Italien nachgeliefert:

Liebe Menschen in Deutschland, die ihr vielleicht aus Not etwas zum Essen geklaut habt, euer Parkschein abgelaufen war, oder ihr die GEZ nicht bezahlt habt, es Gnade euch Gott, denn sonst niemand mehr, ihr dürftet in jedem Fall vor Neid erblassen!


Also, nehmt euch ein Beispiel an Anis A., er zeigt euch, wie „Rechts -und Sozialstaat“ funktionieren: Zehn Identitäten, kein Problem, kriminell, aber kein Problem, erkannter Gefährder, aber kein Problem, Abschiebehaft, aber auf freiem Fuß, kein Problem, nein, ich fasse mich kurz:

Die unfassbare Vita dieses Mannes, polizeibekannt, ermöglicht in einem „Rechtsstaat“, zeigt einzig und allein entweder das totale Versagen des Rechtsstaats auf, oder aber das gezielte Vorantreiben verbrecherischer bzw. islamistischer Strukturen von hoher Hand, eine andere Erklärung gibt es nicht!

Wenn man dann auch noch lesen muß, daß die Polizei derzeit keine Razzien durchführen kann, weil in den Durchsuchungsbeschlüssen „Schreibfehler“ vorhanden waren, dann wurde spätestens jetzt das Licht im Rechtsstaat ausgeschaltet, denn es gilt, bzw. galt bis „heute“: „§ 105 Abs.1 Halbsatz 2 StPO“, Gefahr im Verzug...

Dazu kommen die Polizeigesetze, die Rechtsgrundlagen für alles und jedes schaffen, das erlebt der Bürger doch tagtäglich, oder etwa nicht? Meinen Mandanten wurde der angeblich gefährliche Hund weggenommen und in U-Haft gesteckt, aber fragen Sie nicht, mit welchem martialischen Aufwand, Handschellen, blauen Flecken und Gewalt ohne Ende. Aber das waren ja deutsche Rentner, an denen man sich austoben kann vor lauter Unfähigkeit...Aber freilaufende Verbrecher und Mörder...?

Da lassen wir lieber die Finger davon, oder wie darf man das verstehen? Vorhang auf und Bühne frei für hergelaufene Terroristen und null Toleranz gegenüber dem Bürger? Genauso kommt dieser Staat daher, vertreten durch eine Merkel, die mit ihrer Mission noch lange nicht am Ende ist, also Obacht!


In diesem Land grassiert der Wahnsinn! Nun schwingt man sich also auch noch auf, gegen Herrn Pretzell von der AfD wegen seiner Äußerungen nach dem Berliner Attentat zu ermitteln, jau, genau das tut Not und nicht zu vergessen die unzähligen Kommentare in allen Medien und wahrscheinlich in all den „sozialen Netzwerken“!

Liebe Polizeien und Staatsanwaltschaften, da habt ihr aber Arbeit zu Hauf, oder wie? Und erst die sogenannten Reichsbürger, die hier den Staat zerlegen, du lieber Himmel, was ein Potenzial für Ermittlungen!! Hier laufen zu Tausenden potentielle Mörder herum, größtenteils bereits festgestellt und erkannt, aber es gilt offensichtlich das „Recht des Schwächeren“, sprich des deutschen Bürgers, hier ist der Wahnsinn absolut angekommen!


Du lieber Himmel, was bin ich wieder moderat und freundlich...


Kommen wir zur eingangs erwähnten Erkenntnis, nämlich zu der Erkenntnis, was mit diesem Land und seinen Bürgern geschehen soll.

In der „zeit“ fand sich heute hierzu ein Beitrag, in welchem unterschiedliche Pressestimmen wiedergegeben wurden, darunter findet sich:

Der Druck auf Angela Merkel wird in den kommenden Monaten zunehmen. Sie sollte standhaft bleiben, was immer der Preis dafür bei Wahlen sein wird“.


Diese Meinung/Aussage kommt direkt aus der Hölle, nämlich aus der „City of London“, wer Verstand hat, der weiß, was das für ein Sündenpfuhl ist!


Somit kurze Antwort an die „Londoner Financial Times“:

Alles klar, wir Deutschen haben verstanden, Frau Merkel hat somit noch Zeit bis Sept. 2017, bis dahin dürfte sie Deutschland verschrottet und dem Verbrechen generell und dem Islam preisgegeben haben.

Ob sie dann 2017, dies nach den Wahlen, noch einen „Preis zahlen“ muß, das darf vehement in Frage gestellt werden!!

Darauf kommt es dann auch kein bisschen mehr an, denn wir sind schlicht untergegangen. Wetten werden noch entgegengenommen....


c.c.M.e.d. - Wenn schon ein evangelischer Pastor sagt, er rechne Merkel zu einer der größten Verbrecherinnen der Weltgeschichte, dann wird er wohl wissen, was er meint und sagt.

Es geht nicht an, daß die Ursache sich scheinheilig über die Wirkung beschwert. Man wache endlich auf, erkenne, was hier abgeht und stehe keiner wirksamen Lösung mehr im Wege! Das rationale Denken und Handeln muß das Maß aller Dinge sein, und nicht das politische Handeln von gekauften Ignoranten, um es wohlwollend auszudrücken. (sdg)


________________________________________________


22. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


auf meinem Schreibtisch findet sich u.a. ein Bußgeldverfahren, dies wegen „mangelndem Versicherungsschutz“ bzgl. eines 'gefährlichen' Hundes.

Der Hund ist weder gefährlich (der Halter ist „gefährlich“, da nachfragender Bürger), noch wurde ein Versicherungsschutz vernachlässigt, das Verfahren wurde jetzt von einem rational denkenden Amtsrichter eingestellt.

Jedoch findet sich in der Akte zunächst ein Bußgeldbescheid über 400.- Euro zuzüglich Kosten des Verfahrens, sowie der Hinweis, daß bei Nichtzahlung der Geldbuße Zwangsvollstreckung/Erzwingungshaft vollzogen wird.

Geil, nicht wahr?

Warum schreibe ich das?

Ganz einfach: Der Staat (was auch immer sich dahinter verbirgt) fährt seinen Souverän (!), also das Volk, die Menschen, an die Wand, während eine effiziente, vom Gesetz erlaubte Strafverfolgung brutalster Terroristen an „geltendem Recht“ scheitert, es ist nicht zu fassen.

Ich komme auch heute nicht zu einem anderen Thema, sondern möchte lediglich vertiefen, was die Menschen derzeit in diesem furchtbaren Land beschäftigt, ich arbeite ab:


- Herr Stegner, also der von der SPD, ist der Meinung, daß zwingend notwendige „Transit/Aufnahmezentren“ für nicht identifizierbare Personen nicht mit dem Recht auf Asyl vereinbar seien, alles klar, Herr Stegner, es gibt nur ein Problem: Das Recht auf Asyl setzt eine Identifikation des Antragsstellers voraus..., ich weiß nicht, wo und auf welchem Trip Sie unterwegs sind, na, wie man diesen „Trip“ jedenfalls verschleiert, das können Ihnen vielleicht Parteigenossen, sowie die Grünen, wohl bestens erläutern.

Und da wir gerade dabei sind, Herr Stegner: Offensichtlich halten Sie also Transitzentren für unerkannte Flüchtlinge für nicht kompatibel mit geltendem Recht, aber den Tod von vielen Menschen in Berlin durchaus, oder wie darf man Sie verstehen, ich kriege das kalte Kotzen!!

Was sind Sie für ein Dollbohrer, und was haben Sie in der Politik verloren? Bewerben Sie sich bei der Müllabfuhr oder Tierkadaverbeseitigungsanstalt, aber halten Sie ihre Fresse und Meinung aus dem öffentlichen Leben fern!


- In Berlin und in den Landesregierungen gackern spätestens seit dem Anschlag in Berlin wilde Hühnerhaufen, man schreit nach neuen Gesetzen, man schreit nach mehr Überwachung, man rödelt hilflos umher, denn das Gutmenschensein frisst sich unaufhaltsam durch die Resthirne der Polit-Schranzen.

Dem Ganzen setzt dann eine Person die Krone auf, nämlich das Merkel, hierzu vorab :

Nur zur Erinnerung, es ist in aller Munde, daß sich die Einbrüche in Deutschland durch organisierte Banden nur so häufen können, weil nicht einmal die Bundesländer untereinander vernetzt sind, also ein Einbruch in Hessen im Nachbarland NRW bzgl. Informationen bereits versickert, das ist „schön“.

Und nun kommt diese Unperson von Merkel und tönt u.a.: „Die Ermittlungsbehörden sind national und international bestens vernetzt“, weiter tönt diese Person „über die hervorragende Zusammenarbeit der Behörden, wir sind dankbar und sicher, daß der Täter bald gefasst wird“..., das ist nicht mehr zu ertragen!

Diese Dame lügt vorsätzlich, daß sich die Balken biegen, sie belügt das Volk vorsätzlich!


- Wir Menschen in diesem Land wissen inzwischen, was die zuständigen Stellen wussten und nichts unternahmen, kann man vor diesem Hintergrund noch schweigen?

Und was Sie, Frau Merkel, von sich gaben, das dürfte reichen, all den Opfern den finalen Todesstoß zu versetzen, was sind Sie widerlich und unerträglich!


- Man spricht von ca. 600 Gefährdern, die hier in Deutschland leben, nun, ich sage mal: Diese Zahl kann ich nachvollziehen, sie erscheint realistisch und das Schöne daran ist: Die sitzen alle auf einem Haufen, man braucht sie nur in einer konzertierten Aktion einzusammeln, ich kenne sogar die Adresse, denn dort treffen diese Personen regelmäßig zusammen: Platz der Republik 1, Berlin, evtl. könnte das den Generalbundesanwalt (ich hab´gerade seinen Namen vergessen), interessieren??


- Herr Lindner (von der FDP) ist der Meinung: „Es liegt offenbar ein Staatsversagen vor“, auwei, Herr Lindner, das ist kein Staatsversagen, denn das würde Millionen Bürger betreffen, reden wir lieber von einem Versagen des Staates im Sinne eines Merkel. Diese Dame hat sich den Staat Deutschland (?) zur Beute gemacht, dies im Sinne „l`etat c`èst moi“. Insoweit muß auch ich mich korrigieren, denn ich hatte in meinem gestrigen Beitrag fälschlicherweise vom Versagen des „Rechtsstaats“ geschrieben...


- Ein Kollege, Herr Benecken, spricht in Bezug zu Berlin von „Tötungsdelikt des Staates“, nachzulesen u.a. beim „focus“.

Harsche Worte, die ich nur teilweise nachvollziehe.

Ein Staat kann kein Tötungsdelikt begehen, ebenso wären damit alle Bürger Täter, nein, werter Herr Kollege, und dennoch besten Dank für Ihre klaren Worte: „L`etat c `est moi“, da gehört alles hin!


Merkel, diese Dame hat alle Macht an sich gerissen, folglich ist sie die alleinig Verantwortliche für jegliche Art der Strafverfolgung, Anklage usw..., dorthin gehört jedwede Form der Schuldzuweisung.


c.c.M.e.d. - Jeder Trainer der Bundesliga fliegt raus, wenn es mit den Toren und dem Ranking nicht klappt. Warum, zum Donnerwetter, wird dies nicht auf diese absolute Vereinszerstörerin Angela Merkel übertragen? Einer meiner Leser aus Thailand ist sich sicher, daß 'Mind Control' am Werke sei, denn so viel ausgemachte Dummheit kann nicht natürlichen Ursprungs sein. Ich bin da anderer Meinung:

Dem Deutschen ist ein Flagellantismus anerzogen, der inzwischen über den Selbsterhaltungstrieb hinausgeht, seine selbst verordnete 'political correctness' sprengt inzwischen jedes Vorstellungsvermögen.

Wenn man dem Deutschen sagt, er habe sich für hilfsbedürftige Ausländerhorden selbst aufzugeben, dann tut er das, „nach allem, was war“. Und genau das wird geschehen, gute Nacht, liebes Deutschland, ihr werdet als Kameltreiber aufwachen, wenn ihr noch gut davongekommen seid“ (sdg).


___________________________________________


23. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


machen Sie sich bitte mal die Mühe und sehen Sie bei „wikipedia“ nach, dies zum Thema Schizophrenie. Sie werden dort Tatsachen finden, welche 1:1 zu übertragen sind, zu übertragen auf eine Frau Merkel, die mir heute Anlaß gab, diese Symptomatik einer Schizophrenie zu hinterfragen.

Es findet sich in den Ausführungen bei „wikipedia“ auch der Hinweis auf die sogenannte „Idiolalie“, dabei handelt es sich um „Äußerungen in unsinnigen Sätzen und Worten, die für andere Menschen nicht nachvollziehbar sind...“ Von einer lallenden Sprache einmal ganz abgesehen. Ich habe bis heute nicht herausgefunden, was Merkel für ein Idiom zusammenlallt, eine Herausforderung für jeden Imitator, Richling kam dem schon ziemlich nahe, glaube ich.

Ich staune immer wieder, wessen Sprache diese Merkel spricht, kann jemand helfen? Gibt es vielleicht psychosomatisch bedingte Lähmungen der Zunge und Kehlkopforgane, wenn immer wieder Lügen produziert werden müssen? Was ist das auch für eine komische Satzmelodie, die diese Dame an sich hat, die allen politischen Redeanweisungen zuwider läuft? Hat sie noch nie bei Dr. Dr. Wolf Ruede-Wissmann und seiner 'Satanischen Verhandlungskunst' reingesehen und dort die Sprache der (satanischen) Politiker studiert? Frau Merkel ist rhetorisch eine absolute Null und Schlafnummer, daher kann ihr angeblicher Erfolg und ihre ach so grenzenlose 'Beliebtheit' nicht von dieser Welt stammen, das gibt es einfach nicht, gell, Herr Kauder, Sie wissen, wovon die Rede ist...


Ich schreibe das, weil ausgerechnet diese Frau Merkel heute „Konsequenzen nach dem Anschlag in Berlinforderte.

Ausgerechnet dieses Merkel fordert also Konsequenzen für ihr eigenes Verhalten/Fehlverhalten/ und ihre Verbrechen am deutschen Volk??

Das ist nur noch schizophren und nichts anderes!

Nun, Frau Merkel, auf geht`s, dann treten Sie sich mal selbst in den Arsch, nun, zum `Rausflug aus dem Kanzleramt wird das allerdings nicht reichen, der Tritt dürfte zu schwach, zu halbherzig und vor allem unmöglich ausfallen! Sie haben hier nicht zu 'fordern', sondern zu machen, machen, machen, wie Sie früher so schön gesagt haben, als es darum ging, Gesetze zu ignorieren., wenn es um das 'Machen' ging. Was gedenken Sie denn hier und jetzt zu machen? Merkel rausschmeißen? Das wäre mal ein Anfang in die richtige Richtung, nur zu!


Ich habe da noch eine andere Type parat, welche bisher eher gemäßigt und eigentlich positiv auffiel, das ist Jakob Augstein, er schrieb zum Verbrechen in Berlin eine Kolumne. Ich bitte Sie, liebe Leser, diese Kolumne aufzurufen und zu lesen, denn ich weiß nicht, auf welchem Pferd Herr Augstein unterwegs war: „Anschlag in Berlin – Es reicht!“ Sollten Sie diesen Beitrag lesen, dann achten Sie bitte auf das Fazit des Herrn Augstein, es steht die Frage im Raum: Provokation oder ebenfalls Schizophrenie? Er zitiert ein gerüttelt Dutzend wahrer Obersätze, aber leugnet die logisch zwingende Konklusion. Wir sind nicht nur postfaktisch, wir sind inzwischen post aller guten Geister, Hauptsache, der Flagellantismus lebt und funktioniert. Das sollte mal ein Verteidiger vor Gericht nachspielen: Alle wahren und entlastenden Argumente werden vorgetragen, um dann zu beantragen, den Angeklagten drastisch zu verurteilen, weil diese Argumente der reine Horror sind. Ei, was würde dann der Vorsitzende sagen? Jedenfalls würde er dem Herrn Verteidiger keine überragende Strategie bescheinigen (Verteidigerinnen lasse ich hier weg, denn solche Ergebnisse wären eher untypisch).


Und schon habe ich hier den nächsten Kandidaten bzgl. Verwirrung/Geistesschwäche o.ä., du lieber Himmel, das ist ja das reinste Karussell:

Frau Göringekardt fordert mehr Polizei, um potentielle Gefährder rund um die Uhr überwachen zu können, alles klar, Frau Sowieso, ich werde das mal so weitergeben, dies in Bezug auf brutales Vorgehen von Ämtern gegen unbescholtene Bürger, heißt im Klartext:

Dann bitteschön auch ein zunächstes „Unbehelligtlassen“ von legalen Waffenbesitzern, Reichsbürgern oder sonstigen von Ihnen als solche abgestempelten „Querulanten“, all diese sind ab sofort lediglich nur zu überwachen, aber in keinem Fall zu sanktionieren!! Gleiches Recht für alle, nicht wahr? Nur zu damit, es würde sehr viel weniger Ärger in der Republik und ihren Beamten, Angestellten und Arbeitern geben.


Bleiben wir bei grünem Mist: Der Hamburger Justizsenator Till Steffen hat zunächst verhindert, daß die Polizei auf ihrer facebook-Seite nach dem Terrorverdächtigen Anis A. fahnden konnte, der Herr Justizsenator hatte Angst vor „Hass-Meldungen“, es wurde weiter bekannt, daß Till Steffen seit Monaten Internetfahndungen blockiert, dies in „Zusammenarbeit“ mit dem Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar.


Ich denke, damit ist alles klar, bei diesem Grünen-Pack dürfte es sich nahezu ausschließlich und natürlich höchst 'mutmaßlich' um Verräter und Kriminelle handeln, die Bandbreite der Strafdelikte dürfte das Fassbare derzeit übersteigen....Nur das Tribunal fehlt noch, aber berät sich bereits...


Ist aber nicht nur bei den Grünen so, das Verbrechen zieht sich durch die gesamte Polit-Riege, durch die sogenannten Behörden und Ämter, überall walten nur noch Verbrechen, Schmierei, Unvermögen und Ignoranz!

Wie sonst ist zu erklären, daß z.B. der BND bereits vor Monaten konkret vor Anis Amri warnte und hier im Lande nichts geschah?

Ne, wissen Sie was, es ist mir jetzt zu blöde, darüber weiter zu schreiben!

Wissen Sie weiterhin was, liebe Leser, schreiben und erstatten Sie Strafanzeigen, daß die Schwarte kracht und es kracht die Schwarte, nämlich dann, wenn Sie daraufhin Ihre Post öffnen, sofern Sie überhaupt Post erhalten: „Findet sich kein Anfangsverdacht“, das wird Sie erwarten, sonst nichts!


Wer jetzt noch nicht kapiert hat, daß wir, gezielt und gesteuert von Merkel, vernichtet werden sollen, dem ist nicht mehr zu helfen...


Hierzu zählt auch unsere geltende Rechtsprechung, hier bzgl. „Opferentschädigung“, man hat im Opferentschädigungsgesetz vorausschauend den § 1 Abs. 11 eingebaut: „Dieses Gesetz ist nicht anzuwenden auf Schäden aus einem tätlichen Angriff, die von dem Angreifer durch den Gebrauch eines Kraftfahrzeuges oder eines Anhängers verursacht worden sind“.

Alles klar Berlin, Ihr habt hinreichend gesetzliche Vorsorge getroffen dafür, daß Mörder, auch potentielle Mörder und Straftäter sich frei und unbehelligt bewegen können, staatlich, also durch Steuergelder alimentiert werden, dies wohl in zig-facher Ausfertigung, während die Menschen hier im Lande mittlerweile geradezu rechtlos gestellt werden, das, liebe Leser, lassen Sie sich bitte mal auf der Zunge zergehen!

Treten Sie ein in Diskussionen mit Ihren Nachbarn, Freunden, Bekannten, mit Menschen auf der Straße, es kann nicht sein, was mit diesem Land geschieht!


c.c.M.e.d. - Liebe Landsleute, ich habe mich gestern hingesetzt und mir die 'Pastorale' von Beethoven mit Herbert von Karajan und den Berliner Philharmonikern gegönnt. Malen Sie sich die Klangbilder dieser symphonischen Dichtung lebendig aus, dann wissen Sie, was deutsche Kultur ist, und was uns diese unselige Kanzlerin verordnet auf ihrem 'Guten Weg', den sie auf Biegen und Brechen 'schaffen' will. Dieser Kulturmord ist besser nicht darstellbar. Wohlan, Herz, nimm Abschied und gesunde...!

Wir wünschen allen unseren Lesern ein möglichst frohes Weihnachtsfest, aber kein verhunztes 'Christmas', besinnliche Stunden bei Kerzenschein und streßfreie Feiertage vielleicht mit der 'Pastorale', das wäre eine gute Medizin mit den besten Nebenwirkungen. (sdg).


24. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

obwohl das Jahr noch nicht zuende ist, möchten wir an dieser Stelle nochmals allen unseren Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest mit einem verlängerten Weihnachts-Wochenende wünschen. Unser besonderer Dank geht an die nahezu unzähligen Zuschriften und Hinweise unserer unermüdlichen Informanten, die teilweise inzwischen auch zu guten Bekannten geworden sind. Wir versuchen nach Kräften, auf alle Zuschriften zu reagieren, wenn dies einmal ein bißchen länger dauert, bitten wir um Nachsicht.

Unser ganz besonderes Gedenken gilt den Opfern des Weihnachtsmarktes in Berlin, unser besonderes Mitgefühl gilt allen, die durch die furchtbare Fratze des Terrors zu Schaden gekommen sind, und denen unser weiser Gesetzgeber nicht einmal eine minimale Hilfestellung bei ihren finanziellen Belastungen und ihrer Trauer zugesteht. Die Opfer scheinen keiner Rede mehr wert in den Medien, stattdessen wird den verhöhnten Opfern wohl nahegelegt, sich verstärkt mit 'Interkultureller Öffnung' zu befassen, und vor allem etwas mehr 'kultursensibel' zu sein. Besser kann man seine Verachtung und seinen Spott wohl nicht zum Ausdruck bringen.

Dies führt mich genau zu diesem Thema, das die ebenfalls auf einem guten Weg befindliche Staatsministerin Aydan Özoguz mit ihrem 'Impulspapier' vom 15.11.2016 in aller Heimlichkeit vorlegte. Was darin gefordert wird, ist eine ungeschminkte Frechheit im Gewand der Druckerschwärze. Hier wird exakt aufgezeichnet, auf welchem 'guten Weg' Merkel ist, und was ihr Ziel und ihre Absicht sind, denen sie schon jetzt vollen Erfolg garantiert mit ihrem Schlachtruf: 'Wir schaffen das!'

Rufen Sie sich unbedingt noch vor der Weihnachtsgans im Netz den Artikel: „Diskriminierung als Staatsziel“ des deutschen Arbeitgeberverbandes auf. Verlieren Sie keine Zeit, denn wenn Sie erst später ins Internet gehen, könnte der Weihnachtsbraten verloren sein, ich meine es ernst!

In diesem Sinne also ein „Weihnachtsgeschenk“ von uns, das man sich sehr oft und sorgfältig zu Gemüte führen sollte, denn dort ist die Apokalypse für unser Deutschland vorgezeichnet, und – man will bereits 2017 alles in trockenen Tüchern haben, besten Dank für diesen Hinweis! (sdg)

c.c.M.e.d.


________________________________________________________


26. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

entgegen meinem Vorhaben melde ich mich am zweiten Weihnachtsfeiertag doch noch zu Wort.

Es sind ganz einfach zwei Dinge, welche mich zu sehr umtreiben, um nicht sofort wie gewohnt thematisiert werden zu müssen:

- Die Spaltung der Familie, das Zerstören der Familie oder der menschlichen Beziehungen, wir wissen, das hat oberste Priorität bei unseren Staatsvertretern, dient es doch dem allgemeinen Zerstörungsvorhaben der amtierenden Regierung(en). Wer die 'Atlantische Bibel' kennt, der ist vertraut mit der Thematik, denn dort ist diese bereits ausführlich beschrieben neben den beiden Hauptthemen der Politik: 'Abzocke und Kriegstreiberei'. Davon kann sich jeder hautnah selbst überzeugen.

Mich erreichte heute die Nachricht einer Leserin meiner Seite, sie steht hinter uns allen, dies verbunden mit ihrem hochbetagten Vater und allein auf weiter Flur, dies betreffend ihren Ehemann.

Liebe Leserin, ich denke, daß Sie sich wiedererkennen, halten Sie den Ball flach und lassen Sie nicht zu, daß Spaltpilze Ihre Familie zerstören! Die Zeiten werden sich dramatisch ändern, ohne daß Sie auch nur einen Finger rühren müssen! Spätestens dann wird auch Ihr Ehemann erkennen, auch welchem Wahnsinn er notgedrungen das Wort redet, oder diesen einfach ausklammert, üben Sie sich also bitte in Geduld, wachsamer Nachsicht und zuvorschauender Kenntnis!

- „Polizeibeschäftigte wenden sich von etablierten Parteien ab“, so warnt der Chef von Hessens GdP, Herr Andreas Grün.

Nun, ich denke, daß Herr Grün nur das ausspricht, was sich auch in all den anderen Bundesländern vollzieht: Wir haben fertig!

Was an neuen Stellen geschaffen wird, das kommt allenfalls in drei Jahren zum Tragen, aber darum geht es mir im Moment nicht, sondern es geht mir um das o.g. Thema:

Wenn sich also 'Polizeibeschäftigte', und dies sind in aller Regel Beamte in allen Erscheinungsformen, von etablierten Parteien abwenden, so dürften sie zwangsläufig im Bereich der noch „nicht-etablierten“Parteien landen, ohho, na das lässt doch „hoffen“:

Disziplinarverfahren, Suspendierungen usw. dürften nun wohl Alltag werden, d.h., anständige Polizisten, welche das vertreten wollen, worauf sie eingeschworen wurden, auf einen (rudimentär vorhandenen) Rechtsstaat, werden nun entfernt, die Personaldecke wird dadurch immer dünner, das gesamte Procedere entwickelt sich (betrachtet man sich das aufmerksam) zu einer brutalen Groteske, die in der zivilisierten Welt ihresgleichen suchen kann.

Hier ist ein ganz perfider Plan im Gange, das Volk soll in jeder Hinsicht wehr - und machtlos gemacht werden, soll wehrlos Platz schaffen für die Invasoren und 'Neusiedler', die sich für Silvester sicherlich etwas ganz Neues einfallen lassen werden, womit sicherlich niemand 'rechnen konnte', wir werden sehen...

Liebe 'Polizeibeschäftigte' (ist die 'Firma Polizei' inzwischen also anerkannt?), achten Sie darauf, daß Ihre Abkehr von den etablierten Parteien nicht nach außen erkennbar wird, fangen Sie bitte nicht an, den Staat 'Preußen' auszugraben oder dem nach wie vor existenten 'Deutschen Reich' Sympathien zu bekunden, denn das führt in diesen Zeiten unweigerlich zu Diszis, Suspendierungen, Kürzungen der Bezüge, Aberkennung des Ruhegehalts oder Entfernung aus dem Dienst, man wird keine Gnade kennen.

Achten Sie auch strikt darauf, daß geschützte Meinungsäußerungen ausschließlich im Privatbereich, wenn überhaupt, stattfinden und nicht den geringsten Bezug auf den dienstlichen Betrieb haben und sich dort auswirken. Diese negative Auswirkung ist nämlich Tatbestandsmerkmal des Dienstvergehens und ist gesondert zu prüfen.

Belassen Sie es also bei der 'inneren Kündigung' und geben Sie Ihrem Dienstherrn keinen Anlaß, an Ihrer Verfassungstreue (gemeint ist das Grundgesetz) und Ihrer Zuneigung zu der BRD in der real existierenden Form zu geben, denn sonst gibt es Probleme, mit denen Sie nicht allein dastehen.

Es ist für mich erschütternd, solches schreiben zu müssen!


c.c.M.e.d.


_________________________________________________________


27. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


ständig und zunehmend liest man über die „etablierten“ Parteien, gerade gestern hatte ich darüber geschrieben, nämlich, daß sich „Polizeibeschäftigte“ zunehmend von „etablierten“ Parteien abwenden (das tun die „normalen“ Bürger übrigens zunehmend auch :-) ) usw.

Heute morgen gegen 6.00 Uhr trieb es mich aus dem Bett, ich hatte einen schlechten Traum und zwar dergestalt, daß ich das Wort „etabliert“ als absolut häßlich empfand.

Um folglich nicht als „geistig umnachtet“ zu gelten und zu denken: Also ran an den Rechner und im Duden nachgesehen, ei, was fand sich denn da?? Herrlich, also „etabliert“:


1. herkömmlich, traditionell,

2. einen sicheren Platz innerhalb einer bürgerlichen Ordnung, Gesellschaft innehabend, sich irgendwo festgesetzt, breitgemacht habend


Soweit der Duden zur Begriffserklärung und meinem vagen Gefühl entsprechend.


Ein Parasit setzt sich fest, ein Schädling macht sich breit, nicht wahr, so lehrt uns das die Biologie. Ich sehe keinen Grund, von dieser Lehre abzuweichen!

Wir sehen folglich, daß die „etablierten“ Parteien, das „Establishment“ und die „Eliten“ tatsächlich nicht das Problem sind, nicht wahr, Herr GAUck, sondern die „Bevölkerung“, die diesem feisten Gesocks so langsam aber sicher auf den Pelz rückt!

Ja, das Volk möchte Sauberkeit und keine Schädlinge und Parasiten im Pelz, ich denke mal, daß das so langsam in den „etablierten“ Parteien ankommt, nur so kann man erklären, mit welchem Hass und mit welch panikartigen Attacken auf die Menschen hier im Land eingedroschen wird! Kann ein derart von Parasiten attackiertes Volk sich solche Auswüchse leisten? Natürlich! - Wenn es beschlossen hat unterzugehen!


Wie sehr diese Parasiten, diese Schädlinge wüten, nun, hierzu eine kleine Sammlung, frisch, aktuell, einer ausführlichen Kommentierung hierzu bedarf es nicht:


- „Gefährder abschieben, sobald der Asylantrag abgelehnt wurde“, so Herr Stegner von der SPD. Alles klar, Herr Stegner: Ich bin zwar Gefährder, aber mein Asylantrag nebst Folgeantrag und Folgeantrag und...F... wird weiterhin bearbeitet, und solange werde ich hier bestens alimentiert“.


- Da es aufgrund der schlechten Bezahlung immer weniger Pflegekräfte gibt, hat Gesundheitsverhinderungsminister Gröhe die Lösung: Flüchtlinge werden Pflegekräfte!

Nein, ich vertiefe diesen vielschichtigen Wahnsinn nicht weiter, ich denke, daß jeder Mensch mit gesundem Verstand diese Voll-Idiotie erkennt, es mag entschuldigend sein, daß dies dem Hirn eines Ministers entsprang, da erwartet man nichts anderes.

Huhu und psst: Herr Gröhe, nur so nebenbei: Wie wäre es mit einer adäquat-angemessenen Bezahlung der in der Pflege schwer und verantwortungsvoll arbeitenden Menschen?? Ja, ich weiß, ist hirnrissig, so meine einfache Frage, aber ich konnte es einfach nicht lassen..., dazu passt wunderbar


- 1.7 Millionen Deutsche können sich nicht einmal jeden 2. Tag eine volle Mahlzeit leisten, dies trotz Arbeitsstelle, nun, bei „Flüchtlings“ kommt jedenfalls 3 x täglich der Essensservice an, da ist für alles gesorgt, wenn auch das Essen zig-fach in die Ecke fliegt, weil nicht genehm!

Das muß man doch verstehen, denn Merkels persönliche Heerscharen im Ruheraum Deutschland sind eben 'upper class' – und das bald als Staatsziel, liebe Bürger!

Nicht vergessen: Das 'Impulspapier' liegt bereits auf dem Tisch – 2017 sind wir nur noch Arbeitssklaven, Proselyten und Shogguten, oder was auch immer für eine politisch korrekte Verfügungsmasse fremder Leute, nur nicht mehr Bürger im eigenen Land. Wer Augen hat, der sehe, bald werdet ihr sie nur noch zum Weinen haben...!


- „Dieser Arzt behandelt Menschen ohne Krankenversicherung - und hat eine Botschaft an die Politik“, das ist ein Beitrag bei der „huffington-post“.

Dort berichtet ein Mediziner über seine Kundschaft: „Die Mehrheit kommt aus einem anderen Klientel. Zu uns kommt der gestrandete deutsche Mittelstand...“, übel ist einem, übel!


Hier noch ein paar weitere Fundstellen des Wahnsinns:


- Tunesier protestieren gegen Rückkehr von Extremisten, ja was denn sonst? Gerade haben diese Länder ihre Gefängnisse leer geräumt und das Pack zu Merkel geschickt, da sollen sie diese Verbrecher wieder zurücknehmen?

Ich kann Tunesien vollkommen verstehen! Aber es gibt doch Arbeit genug, wie wäre es z.B. mit einer Olympia-Anlage in der Sahara? Das erste Ruderbootrennen dort würde in die Geschichte eingehen! Nur zu, Arbeitskräfte sind billig und werden hier nur zweckentfremdet.


- „Vorbildung der Flüchtlinge ist vielfach deutlich schlechter, als wir gehofft hatten“, so der Arbeitgeberverband.

Alles klar, lieber Arbeitgeberverband, es war wie immer der dämliche und rechtspopulistische Deutsche, der allein dieses derzeitige Desaster vorhergesehen hat! Aber 'etwas vorhersehen' ist ja 'politisch unkorrekt', nicht wahr? Kann sich das Volk solche Parteien und deren augenkrankes Führungspersonal noch leisten?


- „Regierungsdaten zeigen: Jeder zweite Beschäftigte muss mit Armutsrente rechnen“, ja was denn sonst, du lieber Himmel, welch eine Erkenntnis!

Liebe Leute, die Regierung ist im Plan und dürfte wohl (sofern kein Wunder geschieht) dieses Land nebst seinen Menschen innerhalb der nächsten zehn Jahre dem Exitus anheim gegeben haben, da zählen Armutsrenten auch nicht mehr, denn da wird keiner mehr da sein, der von solchen Almosen noch zu leben versucht!

Sehen Sie bitte bei 'Hooton' nach, er hat alles verbindlich geplant, was hier unter dem 'guten Weg' einer Merkel in die Tat umgesetzt wird. Wer lesen kann, der tue es, aber wer liest schon noch...?


Und dann schmieren Medien vom „Schicksalsjahr der Kanzlerin“!

Wer oder was ist diese Frau?? Deutschland in Person, oder was soll dieser Mist??!


2017 wird zum Schicksalsjahr dieses Landes, mögen es die Menschen in die Hand nehmen und dieses Pack in Berlin einfangen und vor die verantwortlichen Stellen bringen! Wobei ich das sichere Gefühl habe, daß die Zeit verdammt drängt...!


c.c.M.e.d. - 'Ohne Obergrenze' in einem dreidimensionalen Raum eingebunden in die Daseinsform der Materie. Wer wollte doch gleich wie Gott sein...? (sdg)


_________________________________________________________


28. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


heute einen Beitrag zu starten, das fällt schwer!

Mir ist nämlich schwindelig, nicht, weil ich ein Gläschen Whisky genossen habe, sondern weil die heutigen Meldungen in den Medien zwangsläufig zu Übelkeit und Schwindel führen!

Ich hab`da mal kurz einen Querschnitt zusammengestellt, dieser erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, aber der Tenor dürfte dennoch voll zu Tage treten, bei diesem Tenor handelt es sich gewissermaßen um eine Art des Verbrechens, nämlich die bewußte, gezielte, versuchte oder durch Repressalien erzwungene Verblödung des Volkes durch die Regierung und ihre treuen Vasallen in den Medien, aber ich greife vor, also langsam:


- „Jahresbestwert für die CDU – 18 Punkte vor der SPD“, so die „welt“, dies im Gespann mit „n24“, es heißt dort weiter: „Nach dem Anschlag in Berlin klettert die Union auf 38 Prozent, ihr höchster Wert seit einem Jahr. Auch Kanzlerin Merkel gewinnt an Zustimmung der Wähler. Die AfD steigt um ein Prozent“.


Sind Fake-News nicht gerade verboten worden? Das gilt wohl natürlich nicht für Hofberichterstattung pro Merkel, sondern nur alles andere, was womöglich mit der Wahrheit zu tun hat, oder hat jemand andere Erfahrungen?

So, ich rechne das mal hoch: 38% für die Union und Merkel nach dem Anschlag in Berlin, nein, das reicht noch nicht!

Wir brauchen einen zweiten Anschlag mit mindestens ebenso vielen Toten, dann wäre die Zustimmung für Merkel und die CDU bei, Moment, 38% + 38% = 76%, nein, das reicht noch nicht, also einen dritten Anschlag, dann kämen wir auf 38% + 38% + 38% = 114% für Merkel.


Ist das nicht genial, und Deutschland hätte dann damit die stabilste Regierungsform aller Zeiten, den merkelschen Merkantilismus. Was werden bloß die späteren Historiker zu diesen Zeiten sagen? Die Lüge als Staats- und Ausplünderungsform? Die Selbstvernichtung als Staatsziel? Die innere Verrottung ohne Obergrenze, besonders bei den 'Diäten'? Man wird einen besonderen Preis aussetzen müssen, um den Merkelschen Faschismus in einen treffenden Ausdruck zu gießen, die deutsche Sprache wird auch hier Hilfestellung leisten, da bin ich sicher.

Herrliche Zeiten werden kommen!


- Merkel-Kurs kostet CDU Tausende Mitglieder – Ansturm auf die AfD“, so der „focus“, ebenfalls heute..., und dann wieder, am selben Tage noch:


Der deutsche Wunsch nach Abschottung steigt“, so die „welt“, ach ja, wie sich doch der Wind drehen kann, s.o.!


Sie sehen, liebe Leser, das Geschmiere in den Medien nimmt mittlerweile Formen an, die man als grotesk - schizophren – oder besser noch - verzweifelt beschreiben möchte! Dieses Schreiberpack, gefangen in den Klauen der Politschranzen, schlägt wohl seine letzte Schlacht, nicht mehr fähig, mit den Fakten und der Realität umgehen zu können, blind hörig einer Zerstörungsfunktion der derzeit noch 'etablierten' Machthabenden!

Überführt und entlarvt wird es jedoch tagtäglich durch knallharte Fakten immer mehr!


Können Sie es auch nicht mehr ertragen, liebe Leser?

Da sitzt in Freiburg ein Hussein K. in Haft und schweigt, und eine 68köpfige SOKO 'Dreisam' zerbricht sich u.a den Kopf darüber, was dieser arme Mufl wohl für ein Motiv gehabt haben könnte, die Studentin zu überfallen, zu vergewaltigen und anschließend in den Fluß zu schmeißen. Größte Vorsicht scheint auch geboten, die beiden Frauenmorde in Freiburg genau diesem Mufl nachzuweisen, obwohl die Ähnlichkeiten, schon vom Frauentyp her, auf denselben geschlechtskranken Täter hinweisen.

Aber solchen Offensichtlichkeiten nachzugehen, dürfte noch eine Weile an der 'Political Correctness' scheitern, denn alles ist höchstens 'mutmaßlich', noch völlig offen, in dubio pro reo und – solche netten Jungs tun das doch gar nicht, und – schließt ja nicht aus, daß dies auch ein echter Deutscher getan haben könnte, der im Schatten dieser Mufls segelt und womöglich eine Reinkarnation von 'Jack the Ripper' sein könnte...?

Also immer langsam voran, die nächsten ähnlichen Fälle werden die Ermittlungen sicherlich voranbringen. Aber bis dahin beißt man sich die Zähne aus an einem abgekochten Bürschchen, das den Ermittlern auf der Nase herumtanzt.

Liebe Ermittler, bei dieser Gelegenheit darf ich an den Fall Gaeffgen erinnern, also: noch nicht einmal aus Versehen das Nasenbein beim Naseputzen zertrümmern oder eine Fliege von der Backe klatschen, das könnte Diszis oder Übleres nach sich ziehen, die ja gerade sehr in Mode kommen.


c.c.M.e.d. - Noch haben Sie Ihre FN-Medien im Griff, Frau Merkel, vorneweg der 'stern' mit seiner Lügenfabrik 'Forsa'. Kennen Sie die Entwicklungs- und Fortpflanzungsgenese eines Lügengeflechts? Zum Schluß treffen Lügen auf Lügen, spätestens dann platzt die Blase und hat schlimmstenfalls das Terrain für einen neuen Krieg bereitet. (sdg)


_____________________________________________________


29. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


wann immer Täter auf frischer Tat gefasst werden oder aber ermittelt werden konnten, so handelt es sich im Regelfall um Zuwanderer oder „Reisende“ aus osteuropäischen Ländern.

All diese Figuren haben mittlerweile eines gemeinsam und man kann es nicht mehr hören oder lesen: „Verdächtige polizeibekannt, teilweise Intensivtäter“, Sie sehen also daran, daß wir in einem „Rechtsstaat“ leben, der „aktiv“ an der Verbrechensbekämpfung „arbeitet“, alles klar.

Ich verzichte bewußt auf eine Aufzählung der unzähligen Vorfälle, welche allein in den letzten Tagen geschahen oder bekannt wurden, die Stimmung ist mies genug und das mit Recht!


Und dann kommt doch tatsächlich die „welt“: „Es fällt schwer, beim Fall Amri nicht in Sarkasmus zu verfallen“, ausgerechnet diese Zeitung zeigt auf, welche Freiheiten der Herr Amri hatte und welche Idiotie innerhalb der zuständigen Stellen herrschte.

Liebe „welt“, ich gehe einen Schritt weiter und behaupte einfach: Das war nicht Idiotie, sondern ein schlichtweg geplantes Vorgehen im Sinne von Wegsehen und Dulden, so sieht`s aus!! Eine andere Erklärung gibt es nicht und das korrespondiert auch wunderbar mit all den Geschehnissen in diesem furchtbaren Land der Merkel:

Die übelsten Figuren befinden sich auf freiem Fuß, der Sozialmißbrauch treibt Blüten, Gerichte und Staatsanwaltschaften knicken ein, der Mißbrauch von Gerichten in unzähligen Verfahren treibt ebenso Blüten usw., nein, ich bin müde und verweise auf einen Beitrag von Nicolaus Fest, nachzulesen u.a. beim „journal alternative medien“:

Dr. Nicolaus Fest zu den Herausforderungen des neuen Jahres“, dort ist alles gesagt.

Jedenfalls verstehen wir jeden Tag besser den 'guten Weg', auf dem unser aller Merkel das Deutschland der Deutschen abschafft und durch einen Bevölkerungsbrei ersetzt, der einen Herrn Hooton in Entzücken versetzen wird. Wie war das noch gleich...? Man soll die Rechnung nicht ohne den Wirt machen...und der verlängert seine Sperrstunde zusehends, oder sehe ich das falsch?


Eine letzte Meldung besagt, daß sich wohl die Kanzlerkandidatur bei der SPD auf Gabriel fokussieren wird, nicht auf Schulz, das ist schön, egal, wie auch immer.

Was allerdings Herrn Gabriel anbelangt, so habe ich aus gut unterrichten Kreisen vernommen, daß die durchgeführte Magenverkleinerung erst vorgenommen wurde, nachdem eine Hirnverkleinerung bereits problemlos und erfolgreich verlief, Sie sehen, liebe Leser, man muß nur zuwarten können, dann klappt das alles!

Also, liebe SPD, dann mal „Glückauf“ mit Gabriel und Gottes Segen für euren Erzengel! Die 'rote Null' wird nicht lange auf sich warten lassen.


Auch Sie, Herr Gabriel und ihre SPD, gehören zu diesem ätzenden Establishment, das vollkommen von der Bildfläche verschwinden muß. Was Deutschland braucht, ist eine Renaissance der aufgeklärten Jugend, die endlich einmal begreifen muß, daß dieses Merkelsche Morastloch ihre Zukunft ist, die sie auszulöffeln haben. Wir kennen genug dieser jungen Leute, die begriffen haben, daß für sie kein Platz mehr vorgesehen ist. Der Dank wird gnadenlos sein, das wissen wir aus erster Hand, versprochen!

Liebe Leser, was auch immer an unserer Enteignung arbeitet, ich habe mir jedenfalls beglaubigte Ausfertigungen meiner Grundbuch- und Katasterauszüge bestellt, solange es diese noch in Papierform gibt.

Wie zu sehen war, wird schon jetzt nichts mehr beglaubigt, sondern nur noch durch den Drucker gejagt mit der Behauptung, dies gelte als beglaubigt usw. Wir erwarten alles, nur nichts Gutes, mal sehen, ob die Streichung des Art. 23 GG plötzlich zur Auflösung aller Rechte führt, und eine Umverteilung stattzufinden hat im Sinne der Zwangsbewirtschaftung von Wohnraum für Merkels Gäste, die freudig zu 'integrieren' sind usw.


Das Jahr 2017 wird das Jahr der nackten Wahrheit sein, und ich wundere mich nicht, wenn die Gutmenschen reihenweise den Herztod sterben, wenn die Wahrheit hier offen durchgezogen wird. Diese Wahrheit kann nur tödlich sein.

Gibt es eigentlich das deutsche Volk noch? Dann seht mal zu, daß es euer Land auch noch gibt. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Aber 70 Jahre Gehirnwäsche dürften gewirkt haben...


c.c.M.e.d. - Wo bleiben eigentlich die Aufmärsche vor Merkels eingezäuntem Sicherheitstrakt? Wo bleibt der Zorn, wo bleibt die Wut? 2017 wird das ändern, oder..? (sdg)


____________________________________________________


30. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn -und Wutbürger,


lassen Sie mich wieder einmal „sacht“ beginnen, der Ober-Friedensnobelpreisträger Obama hat als eine seiner letzten Amtshandlungen den bestehenden Kalten Krieg nochmal so richtig angefacht, er gilt bekanntlich als dekorierter Friedensapostel.

Und wieder ist es die Besonnenheit von Putin, dieses schändliche Treiben Obamas zunächst ins Leere laufen zu lassen.

Man ließ mitteilen, daß man auf derartige „kindische Küchendiplomatie“ nicht näher eingehen werde...

Diese gescheiterte drohnenbasierte und meuchelmordende Präsidentenkarikatur setzt noch einmal alles daran, seinem Nachfolger wie beim Billard den Einstieg so schwer wie möglich zu machen.

So wie er auch aussieht, spielt er das trotzige Kind, das damit auch wie hier bei unseren Marionetten sein gestörtes Verhältnis zur Demokratie beweist. Wie sagte ein Berater von Trump?

Obama geh' nach Kenia zu Papa nach Hause, und Michelle soll endlich ihre Männerklamotten anziehen und ins Gorillagehege gehen“. (Irrtum natürlich vorbehalten), aber schmeichelhaft für dieses grandiose 'Ehepaar' mit zwei angeblichen Kindern aus aller Welt war das auf keinen Fall.

Liebe Leser, betrachtet man sich allein die Geographie, dann müsste doch alles möglich sein, vor allem ein Schulterschluß, dies im wahrsten Sinne des Wortes, der die USA und Russland eigentlich zu Partnern machen müsste!

Daran ist aber (noch?) nicht gedacht, man hat sich zu sehr darauf konzentriert, Deutschland und Russland nicht zu Partnern werden zu lassen. Welche Rolle dabei Polen spielen würde, läßt sich nur erahnen. Das Protokoll des 2- plus 4-Vertrages spricht Bände und ist daher auch nicht auf dem freien Markt zu bekommen....

Der Wahnsinn aber allein scheint zu grassieren, den anständigen Bürgern oder Menschen ist das nicht mehr zu vermitteln!


Zum „sachten“ Beginn meines heutigen Beitrags gehört auch die Meldung, daß Verbraucher nun für die Vernichtung von Ökostrom zahlen müssen, ja, Sie haben richtig gelesen: „Vernichtung von Ökostrom“, ein Beitrag hierzu findet sich bei der „welt“: „Für absurde Ökostrom-Vernichtung zahlt der Verbraucher“, wir sehen allein daran, was uns eine Merkelsche Politik an- und zugedacht hat: Zerstörung, Zerstörung an allen Fronten und wo auch immer sich die Möglichkeit dazu bietet!

Die Natur wird zerstört – sehen Sie sich nur einmal den Hunsrück hier an – die Tantiemen werden abgegriffen, und der teuer produzierte Strom wird 'entsorgt', weil gar keine Leitungen da sind. Also, liebe Investoren: Baut Eisenbahnen, auch wenn die Schienen fehlen, das ist alles nicht so schlimm, siehe BER oder Stuttgart, Hauptsache den Deutschen wird das Geld weggenommen, dann bricht der Frieden aus, wie Joschka Fischer der Große in seiner ganzen Genialität so treffend erkannt hat. Wie wäre es denn, wenn man diesem Hilfsschul-Wirtschaftsweisen einmal das Geld wegnehmen würde? Die Phantasie kennt keine Obergrenzen, die Filmrechte von 'Fischer bei der Arbeit' dürften allerdings die Sache wieder verwässern, schade!


Ich steigere mich etwas: „So sieht die islamische Welt in 10 Jahren aus“, das ist ein Beitrag im „focus“, dort wird Bezug genommen auf den Islamwissenschaftler und Autor Wilfried Buchta.

Herr Buchta beschreibt erschütternd, was auf den Nahen und Mittleren Osten, vor allem aber in der Folge auf Europa und Deutschland zukommen wird.

Liebe Leser, beginnen Sie zunächst das neue Jahr und lesen Sie dann erst diesen Beitrag nach....


Das Radio berichtete heute Abend von einem vertraulichen Papier (deshalb war`s im Radio) des BKA, wonach die Straftaten von 'Flüchtlingen' deutlich zurückgegangenen seien.

Alles klar, und wir alle verstehen nur wieder „Bahnhof“ oder was??


Dieses Land Deutschland feiert nun erstmalig den Beginn eines neuen Jahres unter massivem Polizeischutz, wie krank ist das! Wie sehr ist das zu hinterfragen! „Deutschland wird sich verändern“, ja, Frau Göringekart, das tut es!

Man möchte nur noch schreien, doch die Polizei warnt vor „Selbstjustiz“ in der Silvesternacht!

Das ist ja interessant: „Selbstjustiz“, noch vor ein paar Jahren nannte man das „Selbstverteidigung“, rechtlich garantiert, ebenso wie das Recht, als Bürger einen Straftäter zu ergreifen und festzuhalten, bis die Polizei eintrifft (vgl. § 127 StPO, der 'Jedermann-Paragraf', den wir schon beim Bund als Rekruten gelernt haben).

Nun, das scheint also auch nicht mehr vorgesehen zu sein, bzw. fällt offensichtlich nun jegliche Gegenwehr oder Maßnahme gegen Straftäter unter den strafbaren Begriff der „Selbstjustiz“! Wieder ein griffiges Schlagwort, das Gesetze außer Kraft setzt und jeden ins Unrecht setzt, der sich etwa erdreistet, von seinem antiquierten Notwehrrecht nachhaltig Gebrauch zu machen. Das Volk wird nicht nur entwaffnet, sondern auch rechtlos gestellt – cui bono....? Wir dürfen unter Merkel also nur noch 'Opfer' sein, dann ist die Welt in Ordnung...!?


Liebes Volk der Deutschen, dann gebt euch doch auf, was wollt ihr noch, haltet das Maul, zahlt und erwartet gefälligst eure Übernahme, so schlimm kann das doch nicht sein!

Und wenn ein SEK-Mitarbeiter berichtet, daß Berlin voll von IS-Söldnern ist, die allerdings keiner wahrhaben möchte (s. z.B. brd-schwindel.org), dann wissen wir, was die Stunde geschlagen hat!


Weiterhin kommt hinzu, daß ab dem 01.01. 2017 schlagartig unzählige „minderjährige“ Flüchtlinge erwachsen sein werden, also volljährig. Die enormen Kosten für diese Klientel trugen bisher die Länder, nun, da diese Personen „erwachsen gemacht wurden“, müssen jetzt die Kommunen leisten, Kommunen, die schon längst wirtschaftlich am Boden liegen, na dann, gutes Gelingen, liebe Kommunen und was ist mit unseren Menschen und Bedürftigen??! Die sind nur zu faul zum Arbeiten, oder..?


So, nun zum Hauptakt meines heutigen Anliegens zum Waffenrecht:


An die Einschätzung dieser annahmerechtfertigenden Tatsachen sind keine überzogenen Anforderungen zu stellen. Es handelt sich um eine Prognoseentscheidung, die eine hinreichende Wahrscheinlichkeit eines Fehlverhaltens als ausreichend betrachtet“.


So liebe Leser, Sie halten das wahrscheinlich für eine Einschätzung/Bewertung aus einem Handbuch/einer Dienstanweisung für Polizei und ähnliche Einrichtungen, dies in Bezug auf bekannte Islamisten, bekannte Gefährder aus dem islamistischen Bereich usw.


Nö, Schreiben solchen Inhalts erreichen zunehmend unbescholtene Bürger, die kritisch sind und sich dazu die Frechheit erlauben, Sportschützen oder Jäger zu sein, kurz gesagt, gelbe Briefe solchen Inhalts werden nun Standard im deutschen Leben.


Der Art. 3 Abs. 3 GG wird mehr und mehr zu einer Lachnummer, nun, das wird dieses Land sowieso, wie schrieb eine Flugbegleiterin der Lufthansa: „Wann immer ich in arabischen Ländern zu Gast bin, muß ich mich fragen lassen, warum wir Deutschen so ein idiotisches Volk sind“!

Nun, ganz einfach: weil Politiker- und Historikerlügen und die Political Correctness nicht unter Strafe gestellt sind, und weil keiner dieser Politiker für sein Handeln einzustehen hat, sondern wohlversorgt seine Memoiren schreibt. Aber das kapiert kein Mensch auf dieser Welt.

c.c.M.e.d. - Liebe Frau Merkel, Ihr Vorbild 'yes we can!' schadet wie Sie noch in seinen letzten Tagen seinem Volk nach Kräften. Wie wäre es denn, wenn Trump diesen Ball aufnimmt und sagt: „Yes, Merkel, we can get rid of you! Just wait and see, shit happens...!“ (sdg)


_______________________________________________________


31. Dezember 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


ein furchtbares Jahr geht zu Ende, ich denke nicht, das Furchtbare auch noch en detail thematisieren zu müssen.

Dennoch hatte ich eigentlich vor, den Jahresschluß/den Jahresbeginn mit zumindest nachdenklichen, evtl. auch besänftigenden Worten zu versehen, allein, es will mir nicht gelingen, zu den Gründen komme ich gleich.


Zunächst möchte ich nochmals allen Lesern und „Verbündeten“ danken, danken für eine immense Unterstützung, für einen immensen Zuspruch, ob hier auf meiner Seite oder über andere Foren, es möge sich jeder Einzelne dankend angesprochen fühlen!

Danke ebenso an die Betreiber all der anderen Foren und ihre Arbeit, diese kann und darf nicht vergebens sein, das soll sich 2017 vom 1. Tag an zeigen und bewahrheiten, das erste Ziel muß sein, einen Todesengel Merkel loszuwerden, lesen Sie unbedingt das Gutachten von di Fabio, s.u.!


Es ist mir weiterhin ein dringendes Bedürfnis, all den Polizisten und vor allem (sehr aktuell in NRW) dem Personal in Justizvollzugsanstalten Kraft und Mut zuzusprechen.

Diese Menschen leisten ihre Arbeit unter mittlerweile grausamsten und menschenunwürdigsten Bedingungen, verursacht durch ihre „Kundschaft“, die uns lt. Merkel ja „bereichert“! Dies kann jeden Tag in natura erfahren werden, danke, Kanzlerin!

Bei dieser Gelegenheit sei die Frage gestattet, diese an Frau Merkel gerichtet:

Womit oder durch was werden wir eigentlich 'bereichert'?

Dies nur am Rande, ich denke, eine Antwort des Todesengels würde selbst bei einem gewissen „Willen zu einer Antwort“ unterbleiben, da es nichts zu antworten gibt, so einfach ist das! Bereicherung ist stets eine Vermehrung des Vermögens, da lachen doch die Hühner, Frau Merkel, oder geht mal wieder der Irrationalismus mit Ihnen durch? Gestandenen Bürgern wird hier 'Realitätsferne' bescheinigt. Wenn man Ihre Maßstäbe anwendet, dann klingt das fast plausibel.


Liebe Leser, versuchen Sie sich einmal nur ansatzweise vorzustellen, was das mit einem Menschen macht, der z.B. morgens um 6.00 Uhr seinen Dienst antritt und dabei in Kot greift, bespuckt und angegriffen wird oder evtl. durch Blut mit infektiösen Krankheiten infiziert wird!?

WAS SIND DAS FÜR ZUSTÄNDE, FRAU MERKEL?? Sind die etwa auch Ihre 'neuen Werte'? Woher stammen Sie?


Nein, es ist nicht mehr in Worte zu fassen...


Liebe Leser, bevor ich mit einer Geschichte aus Merkel-Deutschland schließe, hätte ich hier eine „Hausaufgabe“ für Sie, nämlich das nachzulesen, was sich in einem Gutachten ( bei „google“ herunterzuladen als pdf-Datei, 125 Seiten) des Prof. Udo di Fabio, Staatsrechtler und ehemaliger Verfassungsrichter so findet, dies zum Thema „Rechtsbrüche“ der amtierenden Regierung Merkel:

Gutachten, `Migrantenkrise als föderales Verfassungsproblem`!!


Was ist los in diesem Land, was wird demnächst noch alles möglich werden, da sich ohnehin schon alles, was 'von oben' kommt, außer Rand und Band, außerhalb der Gesetzlichkeit bewegt???


Kommen wir also abschließend zu einer Geschichte aus Deutschland, einen deutschen Bürger betreffend, sein Hilferuf erreichte mich heute, am Silvestertag (!) per eMail.

Der Mandant (ich bin in einer anderen Sache für ihn tätig) übersandte mir heute einige Schriftstücke.

Der Mandant ist Frührentner bei kleinen Bezügen und zum 3. Mal an Krebs erkrankt, er mußte sich in den Monaten Oktober/November einer Strahlentherapie unterziehen.

Fahrten zu einer Chemo- oder Strahlentherapie durch Taxi-Unternehmen werden aufgrund der geltenden Gesetzeslage von den Krankenkassen übernommen, unterliegen aber dennoch der Beantragungspflicht durch den Versicherten.

Nun, mein Mandant stellte folglich einen Kostenübernahmeantrag für Taxifahrten an seine Krankenversicherung und bekam mit Schreiben vom 24. 10.2016 die Zusage.

Ab 26.10.2016 erfolgten die Fahrten zur Strahlentherapie, 100 km täglich, dies für 22 Tage, der Kosteneigenanteil meines Mandanten beläuft sich auf insgesamt 20.- Euronen (dies für die 1. und letzte Fahrt anteilig) .

Heute bekam er mit der Post die Mitteilung des Taxi-Unternehmens, dies ohne weitere Erläuterung, daß die Krankenkasse die Taxikosten doch nicht übernimmt und er somit seinen Eigenanteil von 2.292.- € bitte umgehend selbst bezahlen solle.


Ein gesegnetes Neues Jahr den zunehmend verlassenen Menschen in diesem furchtbaren Land!


c.c.M.e.d.- Ihre Silvesteransprache war der reine Hohn, wir werden sehen...(sdg).


__________________________________________________


02. Januar 2017, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


der Einstieg in meine Seite bleibt, wenn auch unter schwersten Bedingungen erhalten, denn das Jahr 2017 beginnt noch irrer, als das Jahr 2016 endete!

Wo soll ich anfangen? Na, dann halt einfach hier:


Der „focus“ titelt: „Innenminister will Bürger gegen Terroristen bewaffnen“, au weh, doch nicht etwa der Herr die Misere??

Richtig, der nicht, sondern sein Amtskollege im Nachbarland Tschechien, Herr Chovanec und dies, obwohl Tschechien nicht einmal ansatzweise die Problematik mit unkontrollierter Zuwanderung und den damit verbundenen „Schwachstellen“ hat...

Nun, vielleicht besann sich der dortige Innenminister auf „Wehret den Anfängen“ oder so ähnlich. Jedenfalls möchte er den Bürgern seines Landes das Recht einräumen, notfalls mittels Schusswaffen ihr „Recht auf Leben, Gesundheit und Eigentum“ wahrzunehmen.

Sind diese Leute einfach viel intelligenter als dieses Merkel, das der Grund für diese Maßnahmen ist?

Können diese Leute bereits jetzt schon die fatalen Folgen für ihre Völker abschätzen, die von diesem Merkel über Europa gebracht wurden und werden?

Wenn diese Schwemme von Kakaofarbenen doch nichts als Bereicherung und Vorteile bringt,----wieso kommen dann ein Orban und ein Chovanec auf die Idee, sein Volk zu bewaffnen???

Haben diese Staatsmänner klar erkannt, was hier abgeht?

Trump wurde nur Präsident, weil die NRA, nämlich die National Rifle Association Wahlhilfe leistete, und nicht etwa Putins Hacker, die waren gar nicht nötig.

Möge Herr Trump auch nur etwas von diesem Geist der EU um die Ohren hauen, daß es jedem freien Bürger seit Alters her gestattet ist, sich nach Gutdünken zu bewaffnen, um nicht der Gefahr ausgesetzt zu sein, von asozialen hergelaufenen Kriminellen und Kulturmetzgern auch nur angetatscht zu werden.

Dies, Frau Merkel, schreiben Sie sich mal hinter die Ohren, wenn Sie wieder einmal Ihre Kaugummistimme an das deutsche Volk richten. Offenbaren Sie doch einmal ganz offen, wer Ihre Auftraggeber sind, und was Sie daran hindert, das deutsche Volk es selbst zu sein, ohne andauernd mit Schuldtilgungen und 'Toleranzen' bis zum Übermaß strapaziert zu werden.

Ist das so schwer, oder ist das verboten? Reden Sie, Frau Merkel, und lallen Sie uns nicht Ohren voll mit 'Zuversicht' und ähnlichem Mist, den kein Mensch hier glaubt.

Sie, Frau Merkel, sind die Ikone der Unglaubwürdigkeit und die größte Gefahr für alle Bürger, die sich noch trauen, Deutsche zu sein.

Sie kennen das wahrscheinlich nicht, weil Ihnen 'Physik' nachgesagt wird, allerdings ohne die Axiome zu nenen, aber merken Sie sich:

timeo danaos ut dona ferrentes“....

Hören Sie also auf, uns etwas von Zuversicht rüberzulallen, Sie sind das größte Hindernis für solch eine Zuversicht. Diese kann erst kommen, wenn Sie, werte Frau Merkel, Ihre Fähigkeiten im Steinbruch für die ersten fünf Jahre nachgewiesen haben, und Sie wenigstens den Kies der Grabstätten Ihrer Opfer von Afghanistan bis weiß-der Teufel-wohin in angemessener Qualität abgeliefert haben.

Sie werden dort nicht alleine sein, allerdings werden zu gegebener Zeit die Kosten gegen den Nutzen abgewogen werden, das heißt, daß dort kontinuierlich Planstellen frei werden, und andere sind leider gestrichen worden. Shit happens!


Blickt man in unser furchtbares Land, dann findet man nämlich eine 180 Grad Kehrtwende, hier wird das „Recht auf Leben, Gesundheit und Eigentum“ auf dem Altar der Lügen, des Verrats, der Selbstzerstörung (gilt nur für das gemeine Volk), der Zerstörung eines rechtsstaatlichen Daseins und der Zerstörung der Menschen generell geopfert!

Bestes Beispiel hierfür ist eine Frau Simone Peter, die nicht nur irgendeine schimmelige Grüne ist, sondern Bundesvorsitzende! Wir dürfen und müssen also davon ausgehen, daß diese Unperson die Interessen und Ziele der gesamten Partei vertritt!

Dieses Frauenzimmer (studierte Mikrobiologin, ein Studium der Makrobiologie hätte evtl. Schaden verhindert) maßt sich also an, den Schutz von freien Personen als „rassistisch“ zu beurteilen, nein, ich denke, zu diesem Thema findet sich genug im Netz und in den Gacetten, hierzu braucht es nicht auch noch den Senf von mir.

Nur soviel: „Nafri“ = Kürzel für „Nordafrikaner“, „Ami“ = Kürzel für Amerikaner und jetzt das Beste: „Kripo“ = Kürzel für Kriminalpolizei, echt jetzt?!

Nein, wer jetzt nicht demnächst dem Wahnsinn Einhalt gebietet, der macht sich schuldig am Volk und dem Land!!

Werter Herr und Frau Verfassungsschutz, wie sieht es aus, wäre es nicht so langsam an der Zeit, dieses Geschmeiß der Grünen einer gründlichen Überwachung und Überprüfung auf Vereinbarkeit mit dem Grundgesetz und der FDGO zu unterziehen, anstatt eine neue Hysterie gegen diese selbst erfundenen, vollkommen undefinierten 'Reichsbürger' loszutreten?

Wovon soll da wieder abgelenkt werden?

Wer den Einsatz von Polizeikräften zum Schutz der Bevölkerung anprangert, der dürfte wohl nur ein Ziel haben: Zerstörung des Rechtsstaats (soweit noch vorhanden) und Zerstörung seiner Menschen, ich würde hier mal eine Alarmstufe „ROT“ sehen! Raus mit den Anarchisten!


Kommen wir zum § 80 StGB (Vorbereitung eines Angriffskrieges) , der seit 01.01.2017 weggefallen ist, nämlich heimlich still und leise durch Beschluß der Regierung und durch andere, sogenannte Kontrollorgane.

Wie das Original des § 80 StGB im Detail lautete, das kann sich jeder Bürger selbst zu Gemüte führen, kommen wir also dazu, daß dieser Paragraph „weggefallen“ ist, statt dessen heißt es:


Es gibt nun im Völkerstrafrecht einen neuen Paragraphen, § 13, der neue Definitionen setzt!

Liebe Leser, bitte machen Sie sich darüber kundig, denn Tenor dieses neuen Paragraphen ist das „Verbrechen der Aggression“ und darunter kann man eigentlich so ziemlich alles subsumieren, was den herrschenden Kasten so als störend in den Sinn kommt, ja selbst eine theoretisch zustande kommende Regierung 2017, geführt von der AfD, könnte Probleme bekommen und ich denke, hier liegt der Hund begraben!

Also sofort weg damit, was als neues Minenfeld für unliebsame Regierungen gelegt wird und volle Verantwortung für die, die für ihren ungestörten Abgang vorbauen!

Was ist da passiert? Die Wissenschaft ist aufgerufen, hier einzuschreiten und die Notbremse zu ziehen! Wir kommen noch darauf zurück.

Deshalb diese blitzartige Gesetzesänderung, welche weder in den Medien behandelt wurde noch sonst irgendwie publik wurde! Zuversicht? Ich lache mich kaputt – Mißtrauen ohne Ende ist angesagt..!


Hier die Bewertung einer aufgeweckten Bürgerin, einfach mal zuhören:

------ https://www.youtube.com/watch?v=kJVEtJieXKI


Hier ein weiterer sehenswerter Beitrag:

----- https://youtu.be/xAUouVc--ng


c.c.M.e.d. - Es wird immer schlimmer, Schluß damit! (sdg)