© 2006 by lutzschaefer.com
 

______________________________________________________


01. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


zunächst danke ich herzlich für die zahlreichen Zustimmungen und die Anerkennungen zu meinen Beiträgen (welche aus tiefster Überzeugung kommen), diese finden sich mittlerweile nicht nur hier auf meinem eMail-Zugang, sondern auch in zahlreichen anderen Blogs und Webseiten, besten Dank an alle Mitstreiter, gegen Verbreitung haben wir nichts einzuwenden.

Apropos eMail-Zugang: Wir leiden z.Zt. an einer akuten Verstopfung dieses Kommunikationsmittels, wir werden aber Abhilfe schaffen! Dazu gehört auch, daß ich z.Zt. Rückmeldungen auf Anfragen oder Kommentare nur verzögert bearbeiten kann.


Kommen wir zur versprochenen Fortsetzungsgeschichte in Sachen Grundbuch-Privatisierung und entsprechendem Chaos:


Bis April 2017 sind wir nur noch damit beschäftigt, den Laden auszuräumen und den Scheiß zu übergeben. Bis 2018 sind dann alle kommunalen Grundbuchämter geschlossen und bis dahin auch die „Amts“-Notariate. Die liegen auch im Sterben!

Alles wird privatisiert – okay, ist ja schon alles passiert! Dann halt offiziell, dass es jeder merkt!

Und es geht weiter:

Vor ein paar Jahren wurden beim Grundbuchamt XY, aber auch bei den anderen kommunalen Grundbuchämtern eine neue Version `Folia`(Grundbuchprogramm) installiert. Diese Version kostete das Land keinen Cent. Es wurde kostenlos von einer Software-Firma zur Verfügung gestellt. Also richtig schön billig, und das zeigte sich gleich in der Anwendung. Schon nach wenigen Tagen hatten wir einen Ordner angelegt, wo das System fehlerhaft ist, und welche Anwendungen gar nicht gehen.

Nicht nur wir, sondern auch andere Grundbuchämter haben sich daraufhin an oberster Stelle beschwert, und bekamen die Antwort, dass wir damit leben müssen. Ein anderes Programm wird es nicht mehr geben.

Auch die Fehler werden nicht mehr korrigiert. Es wird kein weiteres update geben! Und jetzt? Okay, erfahrene Leute wie mein Kollege und ich haben uns anderweitig beholfen.

Was das Programm nicht kann, das machen wir dann so, das wir mit viel Tricks schaffen, um die Einträge dennoch ins elektronische Grundbuch zu bringen. Selbst das geht nicht immer gut.

Es kann durchaus passieren, dass man Fälle vorbereitet und diese dann zwecks elektronischer Unterschrift am „Grundbuchtag“ dem Notar vorlegt, und dass, wenn der Notar den Fall öffnet, die Daten verschwunden sind! Auch da gibt es wieder Tricks, wie man das System überlisten kann. Wir haben es bis heute noch hinbekommen.

Mein Kollege und ich sehnen uns den Tag herbei, wo dieser Wahnsinn endlich für uns ein Ende findet.

Bei den zentralen Grundbuchämtern herrscht ein wahnsinnig hoher Krankenstand. Diese Leute brechen wohl über der Flut der aufzunehmenden Grundbuchämter, aber wohl auch wegen dem Zustand von Folia immer häufiger zusammen.

Da kann ich nur spekulieren, aber ich weiß, dass der Krankenstand in XY, aber auch in YZ sehr hoch ist. Und ich weiß auch, dass Rechtspfleger, die gerade mit ihrer Ausbildung fertig geworden sind und ihren ersten Dienst bei solch einem Grundbuchamt machen müssen, dass diese sich gleich nach einer anderen Stelle bei den Amtsgerichten umschauen.

Wer erfolgreich durch die „Hölle“ gegangen ist, der darf schon nach ein paar Monaten auf einen neuen Job hoffen und der Rest? Der Rest wird krank oder ergibt sich sonst seinem Schicksal“.

Fortsetzung folgt, hierzu gehört auch eine interessante Erfahrung eines Bürgers mit dem Katasteramt in Leipzig, wir bleiben auch hierzu dran...


Kommen wir zu einer gewissen Rundschau:


Waffen bei Reichsbürgern sichergestellt:

Mit einem Großaufgebot ! (! das Ausrufezeichen ist Anm. d. Verf.) hat die Polizei ein halbes Dutzend (in Worten: 6 ) Waffen in Schleswig-Holstein sichergestellt“, mein lieber Mann, das war aber ein Schlag!! Das Ehepaar, 69 und 73 Jahre alt, gab die Waffen widerstandslos ab...

Bei solchen Meldungen wird mir nur noch übel, hier, in diesem furchtbaren Land, turnen abertausende von gewaltbereiten Dschihadisten, Islamisten oder sonstige Misten herum, aber nein, man verlustiert sich per Polizeigewalt an Menschen, welche keiner Fliege etwas zu leide tun. Ach, hatte ich gerade von gewaltbereiten Dschihadisten oder ähnlichem Geschmeiß geschrieben, passt doch: „Mutmaßliche IS-Anhängerin griff Polizisten an“, nun, diese Dame wurde in eine Psychiatrie verbracht, echt jetzt?

Da stellt sich hier allerdings die Frage, wie wir zukünftig einerseits hier bereits anwesende, aber auch noch zukünftig zuwandernde Muslime in Psychiatrien unterbringen können, denn anderseits sind die Plätze bereits jetzt schon nicht mehr vorhanden, vor allem nicht für ethnisch Deutsche, die am System dieses Staates und seinen Unverschämtheiten offensichtlich zunehmend zerbrechen, z.B. stinknormale Arbeitnehmer, welche benutzt, geschunden und je nach Bedarf entlassen werden.

Nein, da müssen wir uns wirklich etwas überlegen, das tut effektiv Not, denn angesichts von ca. weltweit 1.6 Milliarden Muslimen müssen wir hier im Land definitiv ein gewaltiges Potenzial an Fachpsychiatrien nebst Fachpersonal schaffen, auf andere Art und Weise ist das Problem nicht zu lösen, du lieber Himmel, ist mir übel!

Merken und spüren Sie den dräuenden Wahnsinn??!


Die „welt“ berichtete heute über die Verleihung des „Aluhuts“, eine Preisverleihung für die „fünf wildesten Verschwörungstheorien des Jahres“, interessant, wer die Preise bekam, u.a. ein Blog, der gegen die Pharmaindustrie „hetzt“, nun, das ist wirklich übel, denn Pharma hat ja wohl ausschließlich nur Interesse an gesunden Menschen, nicht wahr! Du lieber Himmel, wie dämlich ist das denn, nun, macht aber nix, wir wissen, der Wahnsinn und die Lügen grassieren, daß es seine Art hat.


Ich habe da noch etwas, hier geht es auch um Verschwörungstheorien und um „Souveränität“, bzw. „Nichtsouveränität“ Deutschlands, das ist der Fliegerhorst Büchel in der Eifel, hier in Rheinland-Pfalz, ich hatte das schon einmal thematisiert.

Bei „wikipedia“ findet sich „Büchel gilt als der einzige Standort in Deutschland, an dem US-Atomwaffen gelagert werden“, der Schwerpunkt liegt also auf „gilt“..., es gab und gibt immer wieder Aktionen von Friedensaktivisten, welche gegen die Lagerung von Atomwaffen auf deutschem Boden, also in Büchel, protestieren, dies auch mit gerichtlichem Nachspiel.

Die Pressemeldungen hierzu haben alle eines gemeinsam und lauten u.a.: “Die vermutliche Lagerung von Atomwaffen...“, so, ich würde mal sagen: Klartext!

Ein Klartext meinerseits sieht so aus und da gibt es nur zwei Varianten:


1. Die amtierende Regierung dieses furchtbaren Landes informiert die Medien und die Öffentlichkeit bewußt nicht über die Fakten in Büchel, was ich allerdings für nicht gegeben halte, oder


2. die amtierende Regierung in diesem furchtbaren Land hat selbst keine Kenntnis, was in Büchel Sachstand ist und das halte ich eben für die sehr wahrscheinlichere Variante!

Deshalb: Herzliche Grüße an die Souveränität!


c.c.M.e.d., also eine Kanzlerin, die keine Ahnung davon hat, ob dieser merkwürdige Friedens-Nobelpreiträger Obama nicht nur sein Meuchelmordzentrum Ramstein mit Drohnenmorden hier betreibt, sondern auch noch gerade überholte Atomwaffen in Büchel lagert. Und dieses Monstrum namens Merkel will uns erzählen, daß die BRD, also die Plünderungsbeauftragte der Alliierten, einen souveränen Staat darstellt!?Dasselbe wird dann bald jede privatisierte Gefängnisverwaltung von sich behaupten, und ihre Insassen dementsprechend behandeln. Wir haben gehört, daß die Grundbuchämter bereits privatisiert sind. Es muß jetzt also der Sturm auf die Katasterämter in deren Dornröschenschlaf losgehen, bevor auch dort alle Unterlagen privatisiert und digitalisiert, also nicht mehr vorhanden, sind. Dazu werden wir einen Erlebnisbericht schildern.

 

____________________________________________________


02. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn -und Wutbürger,


das Thema 'Grundbuch' ist derzeit der Renner beim Publikum, mich erreichen auch täglich Neuigkeiten zu diesem brisanten Thema, die ich hier gern weitergeben will.

Weiter unten kommt die Katze aus dem Sack, denn in Baden-Württemberg ist die Privatisierung des Notariatswesens und damit auch der Grundbuchämter beschlossene Sache und wird bis Anfang 2017 umgesetzt.

Wir werden dann freiberufliche Notare haben so wie bei den Gerichtsvollziehern, die zwar Freiberufler sind, jedoch höchst hoheitliche Aufgaben wahrnehmen, ohne dafür etwa beliehen zu sein oder als Treuhänder für staatliche Aufgaben tätig werden.

Man kann es auf die Formel bringen: 'Private regeln Privates privat'. Grundstücksverkäufe werden dann rein privat vorgenommen in privaten 'Urkunden', die dann nichts weiter sind als private Verträge. Dann kann man auch gleich zum spanischen Modell greifen, das normale Grundstücksverkäufe sowieso als rein private Angelegenheit betrachtet. Wir geben dazu noch einen Link, dort erläutert ein Notar in Baden-Württemberg seine zukünftige Tätigkeit, dazu gleich.


Hier möchte ich noch abschließen, was mein Insider mitgeteilt hat:


Hab' gerade mit einem Mitarbeiter vom Katasteramt gesprochen. Das, was da im Internet wegen einer ominösen Erbpacht rumgeistert, ist absoluter Quatsch. Der Kollege meinte: Ist das ein Aprilscherz?

Trotzdem geb ich meinen Kunden den Rat, sich eine aktuelle Grundbuchabschrift zu besorgen. Weiterhin auch alle Kopien von Verträgen, auf denen im Grundbuch Bezug genommen wird. Das hat sich wohl schon rumgesprochen, denn viele Eigentümer, aber auch Banken tun genau das. Wir werden derzeit mit Auskunftsanfragen und mit Anträgen auf Abschriften überflutet. Bis Anfang 2017 können wir den Dienst noch erbringen, dann ist Schluss!“


Wichtig dabei ist noch, daß man sich beglaubigte Abschriften zukommen läßt, wobei lieber zu viel als zu wenig beglaubigt wird, z.B. aus den Grundakten, auch wenn dies erhöhte Kosten verursacht. Das Optimum einer Beglaubigung wäre noch eine Apostille sozusagen als internationale Oberbeglaubigung. Diese wäre immer erforderlich, wenn das Grundstück z.B. an einen ausländischen Investor gehen soll, und damit über den innerdeutschen Bereich hinausgeht.

Aber wie man sieht, ist Eile geboten, denn bereits im nächsten Jahr ist alles umgebaut und digitalisiert, womit die Praktikabilität und Verläßlichkeit sowie der öffentliche Glaube des Grundbuchs gelitten haben dürften. Gefahr ist also im Verzug.


Ein Leser, den diese Thematik ebenfalls umtreibt, hat mich über einen Beitrag auf YouTube aufmerksam gemacht, worin u.a. zur Frage 'Gelber Schein' und 'Reichsgrundbuchamt Krakau' recherchiert wurde. Die Ergebnisse werden kurzweilig vorgetragen, und die gebrachten Warnungen sind nicht von der Hand zu weisen. Vor allem meint der Autor zu diesem ominösen 'Reichsgrundbuch- oder Katasteramt Krakau', das somit nie auf deutschem Boden stand, daß es sich um eine betrügerische Stiftung handeln könnte, die alle Grundstücke aufsaugt, die dort gutgläubig zwecks Sicherung angemeldet werden. Es dürfte sich daher um einen gewaltigen Schuß in den Ofen handeln – und zwar im Großkaliber!

Wer sagt uns, daß nicht wieder ein cleverer Abstauber, der die Zeichen der Zeit erkannt hat, eine fiduziarische Stiftung nach polnischem Recht gegründet hat, und alles, was sein Spezi vor der polnischen Grenze als Zustiftungen rüberschickt, sich unter den Nagel reißt und in 'Sicherheit' bringt, nämlich bei sich selbst!?

Also wieder einmal: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, gerade in den heutigen Chaoszeiten. Aber sehen und hören Sie selbst:


https://www.youtube.com/watch?v=GulPK6rWTBI


Dann wollen wir wie angekündigt nicht die Verlautbarung des württembergischen Notars vergessen,die Sie hier aufrufen können:


http://www.notar-mauch.de/notariatsreform.html


Kann dieser privatisierte Notar jetzt auch noch vollstreckbare Urkunden errichten oder seine eigenen Verträge für vollstreckbar erklären? Dies sind typische Handlungen der Exekutive, die plötzlich in privater Hand liegt? Die Judikative wird dabei gleich mit übersprungen, denn eine Prüfung dieser Urkunden oder Verträge findet nicht statt. Könnten hier nicht verfassungsrechtliche Probleme auftauchen? Könnten die Anwälte nicht auf den Tisch hauen und fordern, daß sie ihre Kostenrechnungen nicht auch sofort selbst für vollstreckbar erklären? Ich hätte nichts dagegen, aber der Rechtsstaat wohl allemal, obwohl bei der Kostenfestsetzung gegen betrügerische Mandanten einiges verbessert gehört, das wäre ein sehr guter Anfang.

Richten wir uns also darauf ein, daß das Rechtspflegerwesen demnächst privatisiert wird und die Beschwerdeinstanz gleich mit, damit die Richter mehr Zeit für gerechte Urteile haben. Dann wird die Polizei folgen, die Feuerwehr, die Ministerien, bis endlich klar wird, daß eigentlich der ganze 'Staat' privatisiert werden kann, da kein Unterschied zum bisherigen Zustand festzustellen ist. Der Unterschied wird sich nur darin zeigen, daß Gebühren und Kosten ohne jedes Reglement dem freien Wettbewerb unterliegen werden, also sich in Richtung astronomisch abheben dürften. Tolle Zeiten werden kommen, warten wir's nur ab.


Abschließend zu diesem Thema noch die angekündigte Schilderung eines Bürgers, erlebt am Katasteramt in Leipzig. Dieser Bürger wollte sich eine `Eigentumsurkunde`für sein Grundstück ausstellen lassen. „So etwas gibt es hier nicht“, so die bearbeitende Angestellte. Lange Rede, kurzer Sinn, dem Bürger wurde ein `Auszug`/eine Kopie aus dem Liegenschaftskataster angeboten, dieser nicht unterschrieben und/oder mit einem Siegel versehen. Auf Nachfrage des Bürgers verwies die Frau auf das Leipziger Stadtwappen auf dem Briefkopf, dies als anscheinend gültige „Beglaubigung“.

Das ist schön, ich wäre z.B. gerne Putzmann (ich will Frauen nicht diskriminieren) im Leipziger Katasteramt nach Dienstschluß! Da hole ich mir doch mal eben eine Handvoll Formulare mit dem Briefkopf „Stadt Leipzig“ mit und lasse dann vollumfänglich die Sau `raus, herrliche Zeiten könnten kommen...


Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich hier auf einen Kommentar im „spiegel“ hingewiesen, dort machte der „spiegel“ anhand von verschiedenen Beispielen „abstruse und krude Verschwörungstheorien“ bekannt und stellte fest, also z.B., `daß Politiker gegen das Volk arbeiten, das Bankensystem die Menschen aussaugt, Deutschland und Europa vom Islam überschwemmt werden` und ähnlicher Mist mehr.

Ja, solch ein Geschwätz in den Verschwörungskanälen ist wirklich nicht mehr tragbar, deshalb will ich hier und heute einmal aufzeigen, welch abstruses und krudes Geschwirrl sich sonst noch so tummelt!

Ich habe mir also die Zeit genommen und bin abgetaucht in die Tiefen des Netzes und wurde dort tatsächlich fündig, hier in aller Kürze:

Politiker im Ruhestand – Ex-NRW-Minister bekommen die höchste Rente“, nachzulesen bei „t-online“ und anderswo,


Mindestens 99.996 Euro Rente zusätzlich für Ex-EU-Kommissare“, nachzulesen in der „zeit“, es ist absolut wichtig, zu diesem Beitrag zu erwähnen, daß die „zeit“ offensichtlich Druck auf Brüssel ausübte (Klageandrohung zum EU-Gerichtshof), um an Zahlen und Fakten zu kommen, lesen Sie bitte diesen Beitrag unbedingt nach!


Der deutsche Sparer wird weiterhin enteignet“, ein Beitrag in der „welt“, geschrieben und vertreten von Herrn Hans-Werner Sinn, bitte lesen Sie nach, was mit uns geschehen soll!


Wir sehen also und folglich: Wir sind von Verschwörungstheoretikern und Theorien geradezu umzingelt!


Hab`mal wieder noch zwei Betthupferl, das 1. ist zum Lachen, wenn eigentlich dennoch sehr eingeschränkt, denn der Irrsinn scheint sich seinen Weg zu bahnen:


http://brd-schwindel.org/reichsbuerger-in-greifswald-gesichtet-und-entkommen/


Das 2. ist ein Videobeitrag, aufzurufen bei dem Nachrichtenportal N23: „Putin fassungslos über Flüchtlingspolitik in der EU“.


c.c.M.e.d. - wie ich gehört habe, hat die Bundeswehr inzwischen alle Munition verballert und steht für einen Putsch nicht mehr zur Verfügung. Wer hat denn wohl die Tagesbefehle gegeben? Das wird doch nicht etwa Putin gewesen sein?


____________________________________________________


03. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


viel Wissenswertes liegt hier auf meinen Schreibtischen, was ich allerdings zunächst zumindest für heute archiviere, eine Sache hat Vorrang und soll heute absolut allein stehen.

Der tägliche Streifzug durch die Medien, dazu gehört eben auch die „BILD,“ hat heute etwas zutage gefördert, was ich fast übersehen hätte, es war nur eine kleine Meldung im Bereich „Politik“ der „BILD“, nun, ich habe es zum Glück nicht übersehen.

Liebe Leser, es wundert schon sehr, daß sich bei der „BILD“ doch immer wieder Beiträge finden, die sonst nirgendwo auftauchen, das kann mal hinterfragt werden...Aber Schluß mit der geheimnisvollen Vorrede und hin zu den Tatsachen. Die Quintessenz lautet: Das katholische und protestantische deutsche Christentum hat pünktlich zum 500. Jahrestag der Reformation aufgehört zu existieren und liegt dem Islam zu Füßen.


Jesus sprach zu ihm: Wahrlich, ich sage dir: In dieser Nacht, ehe der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen“.


Wir kennen diese Worte von Jesus an Petrus und wir wissen eben auch, daß sich Geschichte wiederholt, wieviele Jahre dazwischen liegen, das ist unerheblich und angesichts von Jahrtausenden ohne Belang.

Nun schreiben wir also das Jahr 2016, und genau das ist wieder und in ähnlicher Art und Weise geschehen:

Jesus und das Christentum wurden verraten, verraten von den Kirchenobersten der christlichen Kirche in Deutschland, nämlich durch Kardinal Marx und Bischof Bedford-Strohm, dies nicht in einer stillen Kammer, sondern anläßlich eines offiziellen Termins auf dem Tempelberg in Jerusalem.


Lesen Sie diesen Beitrag 'Kirchensensation', „Kardinal und Bischof verzichten aufs Kreuz“ bei der „BILD“ nach, er ist kommentiert von Herrn Prof. Wolffsohn, Herr Wolffsohn verhält sich noch moderat, ich hingegen nicht, die Rede ist von einem Besuch der beiden deutschen Kirchenfürsten auf dem Jerusalemer Tempelberg und bei Scheich Omar Awadallah Kiswani als Gastgeber.

Die Herren Marx und Bedford-Strohm haben also das eigentlich einzige christliche Symbol, das Kreuz, von ihrer Kleidung entfernt, dies, wie es nachher hieß, aus „Respekt“ gegenüber dem Wunsch ihrer muslimischen Gastgeber!


Zunächst ist zu bemerken, daß eine tolerante, globalisierte und weltoffene Gemeinschaft eben genau sämtliche Symbole einer anderen Gesellschaft „ertragen“ müßte, nicht wahr? Wir sehen folglich, daß die allseits geforderte Toleranz einen sehr einseitigen Charakter hat zumal wenn Deutsche beteiligt sind.

Diese Kirchenfürsten haben sich in entsetzlicher Art und Weise ihres Hoheitszeichens entkleidet und öffentlich präsentiert, sie haben das Christentum damit öffentlich verraten und sind wohl bei ihrem Glauben, ihrer christlichen Überzeugung und ihrer Glaubensgemeinschaft auf schäbige Art 'von Bord gegangen'!

Was für ein Signal sendet ein solches Verhalten aus, haben wir es jetzt etwa mit „Teilzeitchristen zu tun??

Ich gehöre als freier Christ nicht unbedingt diesen Religionen an, aber wenn mein oberster Oberhirte bei einem offiziellen Treffen ausgerechnet zum 500. Jahrestag von Luthers Standhaftigkeit seine Insignien ablegt, weil eine andere Staatsreligion sich dadurch 'in ihren Gefühlen' oder was auch immer, verletzt fühlen könnte, dann haben wir den perfekten Kotau vor dem Islam und damit ein wichtiges Bollwerk weniger gegen die Islamisierung Deutschlands.

Diese merkwürdigen 'Oberhirten' akzeptieren damit konkludent, daß es geschmacklos und unangebracht ist, ihren Glauben und den von Millionen anderen deutschen Christen vor einem Vertreter des Islam offen zu bekennen, was man in der Politik als riesigen Prestigeerfolg bezeichnen würde. Bei uns Anwälten wäre dies ein Parteiverrat der Sonderklasse, der nicht ungesühnt bleiben kann und darf.

Mir stockt der Atem und fehlen die Worte, wie man dieses Verhalten einordnen muß. Ich meine jedenfalls: Mit dieser 'Geste', die sich sonst absolut nirgends in den gängigen Medien aufspüren läßt, hat sich das deutsche Christentum mittlerweile auch offiziell abgeschafft.

Ich bin einmal gespannt, was der katholische C.I.C. (codex iuris canonici) dazu sagt. Im Zivilleben wäre Untersuchungshaft zwingend. Aber ich weiß nicht, welche ggf. archaischen Sanktionen im C.I.C. sonst noch vorgesehen sind, auf jeden Fall kann Rom hierzu nicht schweigen...!

Und welche Empfindungen die Protestanten jetzt hegen angesichts Luthers bewundernswerter Standhaftigkeit, weiß ich nicht, aber ich bin gespannt auf Reaktionen aus diesem 'Lager'.

Was hier zu erleben war, geht über ein neues Schisma hinaus, das Christentum muß sich neu erfinden, wofür ich einen Kreuzzug als Auftakt vorschlagen würde, oder es ist in Europa endgültig vorbei mit dem kirchlichen Christentum.

Ich beende meinen Beitrag aus aktuellem Anlaß mit veränderten Worten: Allah u akbar, werte Herren Marx und Bedford-Schwach-Strohm, Ihnen sollte jetzt der Wind um die Ohren pfeifen für diese Glanzleistung...!

 

_____________________________________________________


04. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn -und Wutbürger,

ich beginne kurz mit einer Bemerkung zu meinem gestrigen Beitrag, betreffend unsere Kirchenfürsten, folgendes fand sich heute bei „evangelisch.de“, ein Beitrag vom heutigen Tage: „Sprachlosigkeit in Nahost deprimierend“, so Bischof Bedford-Strohm. Er führte anlässlich seiner jüngsten Nahostreise weiter aus, „dass die christlichen Kirchen weltweit die stärksten Gruppen der Zivilgesellschaft seien“.

Alles klar, Herr Bischof, deshalb haben Sie auch schleunigst das Symbol der Christenheit aus Ihrem Wirkungsbereich partiell entfernt, können Sie eigentlich noch in den Spiegel sehen, ich jedenfalls kann es, sogar am Morgen!

Liebe Leser, es hat sich so einiges angestaut, ich bin mal wieder so vermessen und halte mich relativ kurz, dennoch ist es mir ein Anliegen, relevante Dinge, sofern noch oder nicht bekannt, unter`s Volk zu bringen.

Erwarten Sie von mir allerdings keinen Kommentar zu dem, was in der Türkei passiert, vielleicht nur soviel: Erdowahn räumt auf, das war nicht anders zu erwarten, man nennt das auch „Säuberung“, nun, ich denke, dieser Herr ist uns ein paar Schritte/wenige Jahre voraus bzw. einige Jahrzehnte in der Vergangenheit, denn die Säuberung hier im Lande läuft ja gerade eben erst an. Insofern habe ich keine Bedenken, daß Frau Merkel mit Herrn Erdowahn nicht doch noch einen Konsens findet..., was ist mir übel!

- Zum ersten Mal fällt hier im Land von offizieller Seite (CSU) der Ausdruck „Politischer Islam“, (hier auf meiner Seite schon zigfach so benannt), ach, und nun befasst man sich mit dieser Problematik! Aber nein, völliger Quatsch, der Islam ist eine Religion, unterliegt somit der Ausübung der Religionsfreiheit und alles ist gut!

Wir werden komplett an die Wand gefahren:

Meine wackere Anette muß z.Zt. täglich zu einer Therapie fahren, die Fahrten übernimmt ein Taxidienst. Anette lernt jeden Tag neue Fahrer/Fahrerinnen kennen, welche als Teilzeitkräfte, Pensionäre oder aus sonstigen Gründen ein Taxi fahren. Die Anfahrt ist recht lang, man kommt folglich ins Gespräch, Fazit: Jeder Fahrer hatte bislang den Hals gestrichen voll, jeder bisherige Fahrer hat hier in Rheinland-Pfalz die AfD gewählt, die Menschen sind entsetzt, wütend, fassungslos...( das gibt ein wenig Grund zum Nachdenken bzgl. der Umfragen/Wahlergebnisse der AfD)...

- Hierzu passt: „Polizei räumt Protestcamp von Flüchtlingen im Hungerstreik“, die Polizei in München räumte nach wochenlangen Protesten ein Flüchtlingscamp in der Innenstadt.

Liebe Leser, organisieren Sie z.B. mal nur ca. 5-6 Leute, nehmen Sie ein Plakat mit und laufen Sie damit durch ihr Städtchen!

Ich gebe Ihnen Brief und Siegel, daß innerhalb von zehn Minuten Polizei und Ordnungsamt vor Ort sind und Ihre „nicht angemeldete Demonstration“ auflösen wird!!

Es stellt sich also die Frage, wie es überhaupt zu einem wochenlangen „Protestcamp“ kommen konnte?? Warum wurde dieses nicht bereits von Anbeginn an in Luft aufgelöst?? Wir sehen, das Recht in diesem furchtbaren Land hat sehr wohl sehr zweischneidige Klingen!

- Zunächst „outete“ sich Herr Maas zum Thema „Kinderehe“ als ein nahezu rechtsbrecherischer Dilettant, dann legte eine Frau Özuguz in nahezu gleicher Fährte nach. Dies veranlasste Herrn Wendt, Chef der Polizeigewerkschaft, den Rauswurf einer Frau Özuguz zu fordern, auch darüber berichtet nur die „BILD“: „Boss der Polizeigewerkschaft fordert Rauswurf von Ministerin“, schön und gut Herr Wendt, aber ist das nicht etwas kurz gegriffen, sollte da nicht weitaus mehr an Geschmeiß `rausgeworfen werden? Aber dennoch, es ehrt Sie, daß Sie doch so viel klare Worte finden.

- Bislang konnten wir immer wieder nachlesen, daß sich in Sachen „Kriminalität“ die Zahlen in Deutschland nicht verändert haben, ja, man vermerkte sogar ein Sinken der Zahlen. Das ist schön, aber wir wissen eben auch, daß sich Dreck nicht endlos unter den Deckel des Mülleimers drücken lässt. Nun ist der Eimer voll und der Dreck quillt nach draußen:

Straftaten-Anstieg von mehr als 30 Prozent – Polizei spricht von `Migrationskrise`“, Sie sehen allein an dieser Meldung im „focus“, wie widerlich Äußerungen, Kommentare und Meldungen der „Rechten“ sind!

Ich empfinde nur noch tiefste Erschütterung und enormes Mitleiden mit diesem geschundenem Land!

Hier noch zwei Betthupferl, hörenswert:


https://de.sputniknews.com/politik/20161104313230944-Nato-Generalsekretr-Russland-keine-Bedrohung/

und

https://www.youtube.com/watch?v=iV-cCRvPSh4

 


___________________________________________________


05. November, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


ich hatte heute ein beklemmendes und beängstigendes Erlebnis.

Wir waren mit unserem Hundchen auf dem Hunsrück unterwegs und legten eine Pause ein, dies in einem wunderschönen Hunsrück-Weiler. Der Dorfkern war sehr schön gestaltet, nebst Bäumen und einem plätschernden Brunnen. Wir haben uns dort auf eine Bank gesetzt.

Kurz danach traf lärmend eine Gruppe von Kindern und nahezu Jugendlichen ein, ca. acht an der Zahl, diese im Alter von etwa 7 -14 Jahren.

Diese jungen Leute begannen nun fröhlich „Verstecken“ zu spielen, sie lachten und betrieben dieses Spiel intensiv!

Es gibt mir nun einerseits zu bedenken, daß keiner dieser jungen Menschen z.B. ein Smartfone mit sich führte, anderseits dürfte zu vermuten sein, daß sich innerhalb dieser Dorfgemeinde ein “rechtes Volk“ eingenistet haben könnte, also Obacht, dieser Weiler und seine Menschen sollten dringend überwacht werden, evtl. stimmt da etwas mit der Gesinnung nicht!!

Zum Thema „smart – i.fone“ und dessen Wichtigkeit kann ich nur auf Michael Niavarani hinweisen: „Michael Niavarani – Technischer Fortschritt“, zu hören und sehen bei „youtube“, absolut hinreißend und so was von wahr!!!


Die Bundeswehr unter Frau von der Laientruppe ist, das wissen wir, sehr „innovativ“ unterwegs, dafür spricht, daß die technischen, eigentlich militärischen Möglichkeiten zusehends schwinden, dafür wachsen Kitas und andere, rein zivile Angelegenheiten stetig. Das ist schön. Nun ein Novum: Die Bundeswehr bildet nun auch IS-Kämpfer aus, z.B. „MAD enttarnt Islamisten in der Bundeswehr“.


Nun, ich denke, im Rahmen der Globalisierung sollte das absolut kein Grund sein, dies auch nur ansatzweise zu hinterfragen. Es ist gut so, schließlich müssen Kämpfer jeglicher Couleur entsprechend ihrer Ziele und Rechte berücksichtigt werden.

Und wenn die Frau von der Laientruppe eine komplette Überprüfung von potentiellen Soldaten/Soldatinnen erst in 2017 vornehmen möchte, dann kann ich nur sagen: Das ist komplett überstürzt!


Wir leben im einem Irrenhaus!


Der Herr Schäuble, der ist auch gut drauf! Seine „schwarze Null“ beschafft er sich dreist aus Tricksereien, bei uns Bürgern wären das Betrügereien, also strafrechtlich relevant!

Herr Schäuble verleibt sich Zahlen ein, welche ihm nicht zustehen, welche noch gar nicht fällig sind, ach was, lesen Sie einfach nach:

So rücksichtslos schönt Deutschland seine Schulden“, z.B. in der „welt“.

Der Schäuble ist auch sonst noch gut: Veranschlagte 450 Millionen für Flüchtlingskosten werden nun doch angeblich nicht benötigt, diese Gelder sind nun teilweise frei für die Unterstützung von... Langzeitarbeitslosen..., alles klar, Herr Schäuble:

Die Brocken, welche abfallen, kann man teilweise für deutsche Bürger verwenden = Die Reste eines edlen Menüs im Luxusrestaurant landen hinter der Küche im Eimer für Hunde und Katzen, so meinten Sie das doch, nicht wahr?

Da sagen wir doch danke, liebe nicht gewählten Demokraten...!

Schön, daß ihr auch einmal an das Volk denkt, wenn es um Mülltonnenpolitik geht!

Eure Mülltonne steht auch schon bereit, keine Sorge! Aber was vorher kommt, das wird natürlich nicht verraten, „hm“, um mit Henrik Ibsen zu reden. Die Inquisition hätte ihre helle Freude, keine Sorge!


Es ist auch Ihr Sauhaufen, Herr Schäuble, der zukünftig die Rente an die Lebenserwartung koppeln möchte, alles klar: Jeder Bürger lässt sich also folglich von seinem Arzt eine „Lebenserwartungsbescheinigung“ ausstellen. Sollte dabei heraus kommen, daß seine Lebenserwartung bei ca. 95 Jahren liegt, dann wird eben malocht bis ca. 85 Jahre, ein plötzlicher Unfalltod vorher dürfte allenfalls dienlich sein!


Ich habe da noch zwei Nachrichten aus Berlin:


1. „Berlins Linksextreme so gefährlich wie lange nicht“, so schreibt die „welt“, dort wird u.a. berichtet, daß diese Typen öffentlich zum Töten aufrufen, z.B. „Bullen töten“, das ist „schön“, das allerdings interessiert keinen Generalbundesanwalt Friedt, ne, pardon Franz, nein, ich hab`s Frank, Frank heißt er!

Wurde er letztlich irgendwo gesehen, oder muß dieser Typ inzwischen zur Fahndung ausgeschrieben werden?

Nein, ein Herr Frank dürfte wohl eher ein verfolgendes Interesse an Personen haben, welche dem real existierenden Merkelismus entgegentreten!

Da dürfte Herr Frank auch nicht alleine stehen, in Berlin flog ein Lehrer, weil er als AfD-Mitglied bei Pegida mitdemonstrierte. Auch dieser Mann erhielt noch nicht einmal das Recht auf eine Anhörung vor einer Entscheidung!! Das ist Demokratie heute!


Wir sehen, daß das höchstrichterlich geschützte Recht auf Meinungsfreiheit zum Fenster herausfliegt, keinen Pfifferling mehr wert ist, deshalb: Herzliche Grüße an die Türkei, ich denke, man versteht sich!

Die Merkel-Anarchie etabliert sich, es müßten sich inzwischen die 'Head-hunters' bilden, wenn es diese nicht schon gibt.


c.c.M.e.d. - dead or alive...! Ist das Volk so blöd, sich selbst abzuschaffen? Jedenfalls nachvollziehbar nach der Umerziehung ab 1945. Aber das Ergebnis müßte doch eigentlich jedem komisch vorkommen, der noch ein bißchen Verstand in der Birne hat, oder nicht!?

 

6. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


beim morgendlichen Kaffee lief das Radio, ein Terrorismusexperte der allerersten Güte kam zu Wort, ein Prof. Peter Neumann.

Zum Thema „Radikalisierung von jungen Muslimen“ kam er zu dem Schluß, daß diese Radikalisierung vor allem darin wurzelt, daß diese jungen Menschen zunehmend keine Werte, Richtlinien oder Ideale mehr vorfinden würden.

Echt jetzt, Herr Professor Neumann, Sie haben eine Sache vergessen: Informieren Sie mal die amtierende Regierung über die Zustände hier im Land und in Europa schlechthin: Dort verlieren auch die einheimischen Kinder der Bevölkerungen zunehmend an „Werten, Richtlinien oder Idealen“, warum, zum Donnerwetter nochmal??

Weil Zerstörung und Chaos auf allen Ebenen angesagt ist! Und genau dafür steht Merkel, ist Ihnen dies entgangen, Herr Professor der Zukunftsforschung?

Ich wurde vor wenigen Tagen Zeuge meiner Behauptung, dies anläßlich einer Trauerfeier. In der ersten Reihe der Kirche saßen die Angehörigen. Als der Pfarrer zum gemeinsamen Gebet rief und die Gemeinde aufstand, legte sich der 7-jährige Enkel der Länge nach auf die Kirchenbank, ein Einschreiten der Eltern war natürlich Fehlanzeige, das wäre wahrscheinlich „kinderfeindlich“, bzw. der „Seele des Kindes“ nicht zuträglich.

Werter Herr Professor Neumann, auch hier nimmt das „Abhandenkommen“ von Werten einen dramatischen Verlauf, also, „einfach mal das Maul aufmachen“, Sie können das!


Dieser Terrorexperte wurde weiterhin gefragt, warum „Syrienrückkehrer“, soweit diese erfasst werden können, nicht inhaftiert werden.

Die Erklärung des Professor Neumann ist zwingend einfach: „Es fehlt den Staatsanwaltschaften und Gerichten an den nötigen Beweisen für eine terroristische Aktivität“, der ist jetzt auch wieder gut, gell?

Aber hier werden bei deutschen Bürgern munter Waffen auf Vorrat entzogen (kein Restrisiko!), da werden Existenzen ad hoc zerstört (ohne jede rechtliche Anhörung), da tobt sich der Rechtsstaat gegen die eigenen Menschen aus, daß es seine Art hat, Gott im Himmel, wohin sind wir versunken! Und keiner merkt, was hier gespielt wird? Dann wird es wirklich Zeit, daß Putin kommt, aber dazu später.


Bleiben wir beim Versinken, denn wir haben ja zum Glück unsere Politiker:

SPD will Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild beschließen“, lt. Herrn Oppermann sollen die Kandidaten ein „Punkte-Programm“ zur Einwanderung erfüllen.

So, ich stehe jetzt außer mir, auf dem Schlauch oder wie auch immer!

Werte SPD, werter Herr Oppermann: Können Sie einmal den Bürgern erklären, auf welcher Position Sie stehen, Sie scheinen ja nicht einmal den blassesten Dunst an Ahnung zu haben von dem, was was ist!

Ich helfe Ihnen aber gerne:

Sie schwadronieren nun von einem „Einwanderungsgesetz“ nach Punkten, haben Sie sich eigentlich mal klargemacht, was der Unterschied von „Einwanderung“ und Asyl“ bedeutet!!?

Ein echter Asylbewerber muß keine Punkte sammeln müssen, ihm ist Schutz und Hilfe zu gewähren, ohne wenn und aber.

Ich denke allerdings, daß diese Zahl der wirklich asylberechtigten Bewerber sich im Promillebereich der Zuwanderung bewegt, nimmt man denn die (noch) geltende Gesetzeslage ernst, aber das ist leider nicht Stärke der Merkel-Regierung.

Der „Rest“, also das gewaltige Potential an Wirtschaftsflüchtlingen aus aller Welt, welches als „Flüchtlinge“ daherkommt, hat keinerlei Anrecht auf Aufnahme, dies hat der Ex-Verfassungsrichter Papier mit klaren Worten herausgestellt: „Kein Recht auf Zuwanderung“, die „welt“ berichtete. Weiterhin ist Herr Papier der Meinung „Aus Asyl-Recht ist ein Jedermann-Recht geworden“, ebenfalls zu finden in der „welt“.


Liebe SPD, sowie eure „Granden“, es ist erschütternd und traurig, aber in einem einzigen Hirn eines einzigen Menschen wie z.B. Herrn Papier findet sich mehr Sachverstand und Wissen, als ihr es in eurem gesamten Haufen auch nur ansatzweise auftreiben könnt!

Also, Oppermann, einpacken, einfach mal das Maul halten und wir kommen wahrscheinlich einen bedeutenden Schritt weiter!


Und dann gibt es noch einen Herrn de Maiziere, er will „Flüchtlingsboote zurück nach Afrika schicken“, das würde das Schleppertum eindämmen...

Ich gehe mal angesichts dieser Meldung davon aus, daß Herr de Maiziere tatsächlich gewisse Einschläge nicht mehr gespürt hat und weiterhin nicht spürt! Einen weiteren Kommentar meinerseits hierzu unterdrücke ich, das könnte mal wieder häßlich werden, sehr häßlich!


Wie wäre es eigentlich mit Herrn Papier als Bundespräsident??

Muß nicht ein Bundespräsident insbesondere wichtige Gesetze abzeichnen? Wie kann es sein, daß z.B. ein u.a. ehebrecherischer Pfaffe solch eine Aufgabe übernimmt? Müssten sich Bundespräsidenten/Bundespräsidentinnen eigentlich nicht ausschließlich aus den Reihen von Bundesrichtern rekrutieren?

So wie sich die Partei-Obermaden gerade den Kopf darüber zerbrechen, welche nicht vom Volk gewählte Marionette den nächsten Präsidenten abgeben soll, so sorgen sich in den USA zu allem entschlossene Patrioten, daß ihr Land mit der Wahl einer Killary Klingon nicht in Schutt und Asche gelegt wird.

Es hat sich in Georgia eine Bürger-Miliz „Three Percent Security Force“ um ihren Kommandanten Hill gebildet, die fest entschlossen sind, einen Marsch auf Washington in einer Art Amoklauf mit Waffen bis zum Kaliber .50 zu unternehmen, falls die Wahlprozedur ergeben sollte, daß Clinton als gewählt hingestellt wird.

Diese Truppe ist zu allem entschlossen und bis an die Zähne bewaffnet, und erklärtermaßen dazu bereit, von ihren Waffen auch reichlich Gebrauch zu machen.

Natürlich hört und liest man in den hiesigen Medien kein Wort davon, wahrscheinlich, um keine Nachahmer gegen Merkel zu ermutigen.

Einen Bericht habe ich im norwegischen „Dagbladet“ gefunden, schauen Sie sich das Video und die Untertexte an, dann wissen Sie, was Patrioten sind, die sich nicht in einen dritten Weltkrieg ziehen lassen wollen und lieber vorher die Notbremse ziehen....hier der Link mit Videos:


http://www.dagbladet.no/nyheter/forbereder-seg-til-kamp-om-hillary-clinton-vinner-valget---jeg-vil-slass-og-drepe/64072801


In demselben „Dagbladet“ war auch zu lesen, daß Litauen sich praktisch in der Mobilmachung gegen Rußland befindet. Heftigste Manöver zusammen mit amerikanischen Bodentruppen sind derzeit im Gange, wobei die Enklave Kaliningrad eine Schlüsselrolle spielt.

An die Bevölkerung wurde jetzt die verschärfte Version eines Handbuchs herausgegeben für das Verhalten nach einem russischen Einmarsch. Gleichzeitig wird mitgeteilt, daß der britische Secret Service seine bisherigen Tradition des Stillschweigens gebrochen hat und schon fast hysterisch darauf hinweist, daß Putin u.a über die neue Generation Panzer von Typ T 14 – Armata verfügt, denen auf NATO-Seite nichts entgegengesetzt werden kann, auch wenn die Dinger die tollsten Namen haben. Das ist alles alter Schrott, während Putin auch hier mit ganz neuer Technologie aufwarten kann.

Mein lieber Jens Stoltenberg, ich möchte nicht in Ihrer Haut stecken..! Auch hier wieder ein Bericht aus Norwegen mit Videos aus Litauen, sehr informativ, wenn man an die Schrotthaufen einer deutschen 'Verteidigungsministerin' denkt, die wohl weniger zur Abwehr der Russen da ist, als vielmehr einen Putsch gegen die Merkel-Junta unmöglich zu machen. Hier der Link zum Dagbladet:



http://www.dagbladet.no/nyheter/lekkede-britiske-dokumenter-advarer-mot-russisk-supertanks--er-vi-pa-randen-av-et-vapenkapplop/64169360


Da wir mit Informationen geflutet werden – vielen Dank an alle Informanten, - geben wird hier noch weitere Betthupferl ein, dies querbeet, aber wissenswert:


https://www.youtube.com/watch?v=kN8_nQOmwFA


http://www.metropolico.org/2016/11/05/moschee-buergermeister-kommt-buergerbegehren-zuvor/


http://www.lucify.com/the-flow-towards-europe/


http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/juncker-warnt-firmen-ich-werden-ihnen-den-weg-versperren-14514382.html?GEPC=s2


http://www.der-postillon.com/2016/10/oettinger.html


https://de.sott.net/article/17377-Wenn-Deutschland-kein-Staat-und-nicht-souveran-ist-was-ist-es-dann-eigentlich-und-was-bedeutet-das-fur-uns


http://www.anonymousnews.ru/2016/11/02/tobias-huch-ein-organisierter-schwerkrimineller-in-der-politik/



c.c.M.e.d. Man fragt sich, wie viel Unrecht und Verbrechen unter dieser Führung noch möglich sind. Sollte Herr Hill aus Georgia nicht langsam Schule machen? Ach nein, pardon, wir sind ja nicht bewaffnet wie er...


_________________________________________________


07. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


lassen Sie mich beginnen mit einem „alten“ Thema, nämlich dem Kotau des Christentums/unserer Kirchenfürsten vor dem Islam in Jerusalem.

Wie mittlerweile offenkundig, berichtete damals nur die „bild“ über diesen Vorfall, allerdings ganz versteckt in der hintersten Ecke, damit es keiner merkt...

Was man danach unter „Kardinal Marx“ oder unter „Bedford-Strohm“ bei “wikipedia“/im Netz aufrufen konnte, das waren eben die Hinweise auf den Beitrag bei der „bild“, sowie auf einen Beitrag bei „kath.net“ und einige Seiten mehr, nichts wirklich Offizielles. Aber auch all das ist nun auf wundersame Art und Weise verschwunden. Sind die Sünden etwa vergeben?

Heute nun schreibt die „welt“, ohne, nach meinem Kenntnisstand, über den vorangegangen Skandal berichtet zu haben: „Friedensstiftend - Bedford-Strohm verteidigt Auftritt ohne Kreuz“, alles klar Herr Bischof, Angriff ist die beste Verteidigung.

Sie sind also der Meinung, „das Amtskreuz hätte an diesen Orten als Provokation empfunden werden können“, wissen Sie was, es geht nicht mehr ekelhafter! Und ausgerechnet Sie, Euer Merkwürden, wollen in der Tradition eines Martin Luther stehen?

Aber hören wir erstaunt weiter:

Der Schreiberling der „welt“, welcher sich zu diesem Thema einließ, nun, dieser Schreiberling stellt also fest, daß die Kritik an z.B. Bedford-Strohm vor allem aus rechtsgerichteten Kreisen kommt..., na, dann sage ich doch: DEUTSCHLAND IST RÄÄCHZ!

Warum ich das sage? Ganz einfach: Wer die Kommentare hierzu bei der „welt“ liest, der wird feststellen, daß die Bürger sämtlich auf der „rechten“ Schiene unterwegs sind, ja du lieber Himmel, das ist ja grauenhaft, evtl. dräuen auch hier Werte, Recht, Anstand usw.??


Also, lieber Schmierfink der „welt“, mal langsam, es gibt genügend Menschen hier im Lande, welche ihren Verstand noch beisammen haben, so einfach geht das eben nicht, also das mit der Manipulation...

Wenn sich also aufrechte protestantische und katholische Christen gegen den astreinen Verrat, und nichts anderes haben wir hier, im Namen ihres Herrgotts empören, dann fällt diesem Schwachstrohmkleriker nichts anderes ein, als mal wieder ins 'rechte' Horn blasen zu lassen...!?

Liebe Protestanten, liebe Katholiken, macht eurem Namen bitte einmal wieder Ehre und holt den Hammer und ein paar passende Nägel raus, denn es gibt etwas an die Kirchentür zu nageln, bevor von euch verlangt wird, den roten Teppich vor dem Islam auszurollen. Unglaublich!


Klimakonferenz in Marrakesch! Das wird die Welt retten, da bin ich mir sicher!

Die Klimaerwärmung soll unter 2 Grad gedrückt werden, hierzu werden Beschlüsse erwartet und sollen wohl auch beschlossen werden, das ist schön. Erst be-schlossen, dann weg-geschlossen, einfach toll!


Nun, 1. flog diese ganze Mischpoke mit Jets ein, Klimakiller Nr. eins,

2. Kreuzfahrtschiffe werden munter weiter gebaut und Flughäfen weltweit erweitert, man fliegt z.B. in diesem schmalen Handtuch Deutschland mal eben von Stuttgart nach München, ebenso hat heute der kürzeste internationale Linienflug seinen Dienst aufgenommen: Man kann nun vom schweizerischen Bodenseeufer an das deutsche Bodenseeufer fliegen, Flugzeit 8 Minuten, das macht Sinn und beschert der Umwelt eine weitere Entlastung, oder wie??

Ich bin nur noch fassungslos über diesen Irrsinn in der Welt!

Die asiatischen Staaten, vorneweg China und Indien, verdampfen und verdrecken die Welt in einem ungeahnten Ausmaß, aber Deutschland, dessen Bevölkerung gerade mal ca. 1% der Weltbevölkerung ausmacht, soll sich nun zum Klimaretter aufschwingen!

Wir Bürger als Allesretter werden also geschröpft und belastet, daß es seine Art hat und kein Ende abzusehen: Nun soll uns auch noch das Gas abgedreht werden, „Bundesregierung will den Deutschen das Gas abdrehen“, so ein Beitrag in der „welt“ , alles klar, was vor kurzem also noch als innovative Technik an den Mann gebracht wurde, das soll nun auf Kosten der Bürger ad acta gelegt werden!

Nein, hier sind ganz andere Ziele avisiert, hier soll zerstört, abgeschafft, vernichtet und ausgelöscht werden, das sind die wahren Ziele, der Krieg gegen die deutschen Lebensgrundlagen.

Und das wird alles bereitwillig geschluckt und womöglich noch beklatscht, denn viele hier haben echt einen an der Klatsche, das dürfte inzwischen offenkundig sein.

Mein lieber Mann, was bin ich wieder ein Verschwörungstheoretiker! Egal, vielleicht erlebe ich noch eine Reinkarnation....

und dann stellt sich doch noch eine ganz entscheidende Frage bzgl. der Klimakonferenz: Wenn denn dann nun ein Beschluß gefasst wird, so darf man rein prozessual und zwingend nötige Vorschriften nicht mißachten, d.h.: Wer stellt der Mutter Erde diesen Beschluß/diese Beschlüsse zu? Wer ist zustellungsbevollmächtigt?

Das sind Fragen, welche man rein rechtlich nicht außer Acht lassen darf! Wer dabei wieder nicht gehört wurde, ist Mutter Erde – vielleicht hat sie ja einen ganz anderen Vorschlag, z.B. zur Abschaffung des Kapitalismus und noch weiteren Abscheulichkeiten.

Aber es ist wie mit „dem Volk“, alles urteilt in seinem Namen, nur gehört wird es nie, da eine fiktive Größe ohne weitere Bedeutung. Ebenso geht es der Erde.

Liebe Klima(x)freaks, beschließt also einen Beschluß und stellt diesen Mutter Erde im Eyiafjalljokull auf Island zu, dort kommt er gleich an die richtige Adresse.

Im übrigen leisten auch wir unseren Beitrag zur Erderwärmung bzw. Nichterwärmung: Unser Hundchen hat ab heute einen Korken im Achtersteven, damit die politisch unkorrekte Furzerei unter Kontrolle gebracht wird. Auch unsere zugewanderten Wild-Ameisen habe ich heute zusammengerufen, diese versprachen einen Klimagipfel ca. 2050 auf Hawaii, wo man sich sicher erfolgreich über die Absenkung der mittleren Ameisenhaufendurchschnittstemperatur einigen könnte, wobei sofort ein Gutachten eingeholt wird, was in dieser Hinsicht noch tolerabel sein könnte. Man ist jedenfalls sehr zuversichtlich.


Es soll noch unzählige Menschen geben, die fernsehen, die z.B. „Talgschaus“ einschalten, so offensichtlich auch gestern, Anne Will. Ich habe heute durch verschiedene Medienberichte und eingespielte Filmausschnitte erfahren, was da gestern Abend bei „Anne Will“ so abging, das ist „nicht schön“, entsprechend das Echo, wie festzustellen war und ist.

Die Aufregung kann ich nicht verstehen, denn wer sich diesen Mist nicht gibt, der braucht sich auch nicht aufzuregen, heißt: Leute, schaltet das Fernsehen und das Radio ab und ihr seid die Gewinner! Und es geht noch besser:

Nach diesem ARD-Abend zahle ich keinen Rundfunkbeitrag mehr“, der Untertitel lautet: „Schon lange habe ich mich über ARD und ZDF geärgert und trotzdem meinen Rundfunkbeitrag bezahlt. Doch damit ist jetzt Schluss. Über Folter und Ehrenmorde gibt es nichts zu diskutieren, Frau Will!


Alles klar, Herr Henryk M. Broder, das riecht ein wenig nach Art. 20 Abs. 4 GG, liege ich da richtig? Sollte man Ihrer „Erklärung“ evtl. Folge leisten, d.h. verstehen Sie Ihr Votum als allgemeinen Aufruf zum Boykott? Herzlich willkommen im Club! Auf geht's, jetzt aber richtig!


Was da im Fernsehen gestern Abend über die Bühne gegangen sein muß, das dürfte sich wohl im Bereich des „Endstadiums“ generell bewegen! Wir haben also hier in Deutschland zu einer stark frequentierten Sendezeit einen Nikap vor uns..., eine Frage, Frau Will: Woher wußten Sie eigentlich, wer oder was da vor Ihnen sitzt? Es heißt z.B. aktuell, daß unzählige Menschen aus Mossul flüchten, darunter auch Kämpfer des IS. Diese Kämpfer nutzen den Nikab oder die Burka als Tarnung, also, wer saß evtl. wirklich vor Ihnen? Diese Frage ist zunächst nur als Modell gedacht...

Herr Bosbach empfindet den gestrigen Beitrag der ARD/Anne Will als „Werbung für Radikalisierung“, er ist der Meinung, „Religionsfreiheit“ bedeutet nicht „Narrenfreiheit“, du lieber Himmel, was sind wir von „räächz“ umzingelt, untragbar!

Ich habe die Sendung nicht gesehen, aber ich habe, dazu passend, einen Hinweis erhalten, einen Hinweis darüber, wie man am besten und am schnellsten „Ungläubige“ tötet: In der IS-Zeitschrift „Rumiyah“ erhalten Muslime Hinweise darauf, wie man effektiv und bestens „Ungläubige“ töten kann, z.B.: „Erstecht sie, erschießt sie, vergiftet sie, fahrt sie mit euren Autos nieder“, alles klar und wer sich evtl. in einer Notwehrsituation nicht angemessen verhält, dem kommt der Staatsanwalt schon bei, keine Sorge! Wenn ich das recht verstehe, hat der IS jetzt schon ein Forum in Bezahlfernsehen? Und diese Mumie mit 2 cm Sehschlitz verherrlicht das IS-Frauendasein – und eine Alice Schwarzer kommt nicht mit der AK 47 ins Studio gestürmt? Liebe Frauenpower, ich glaube ihr seid genauso fertig wie die Kirchen, die gerade ihren Herrgott wieder ans Kreuz geschlagen haben. Dann wünschen wir doch gutes Erwachen...!


c.c.M.e.d. - falls M. überhaupt noch im Lande ist, man hat gehört, daß...


______________________________________________________


08. November, liebe Leser, liebe Zorn– und Wutbürger,


ich fasse mich kurz, es dräut noch Arbeit:


Wir erinnern uns an die Feststellung eines Kommentators gestern in der „welt“, daß die Kritik an Bischof Bedford-Strohm vor allem aus rechtsgerichteten Kreisen kommt.

Es ist also erschütternd zu sehen, daß das Virus des „Rechtssein“ mittlerweile in eklatantem Maß um sich greift, nun hat das Virus auch Teile der „spiegelredaktion“ erfasst, s. Jan Fleischhauer im „spiegel“: „Christentum und Islam, Die Unterwerfung“, alles klar? Ja, wieder einmal alles klar, nur „räächz“ hat offenbar noch Verstand im Kopf.

Bitte lesen Sie diesen Beitrag nach, es geht um diese unsägliche Abdankung des Christentums durch Bedford-Strohm und Marx und Sie werden feststellen, wie „räächz“ selbst ein Spiegeljournalist sein kann! Das Attribut „räächz“ mausert sich langsam zur Auszeichnung. Das erinnert mich an Goethe, der sehr richtig sagte: „Es trägt ein räächter“ Geist mit wenig Kunst sich selber vor. Also, auf geht's!


Apropos „Bedford-Strohm“, liebe Leser, geben Sie mal diesen Namen in einer Suchmaschine ein, z.B. google, yahoo, bing, etc., Sie werden dort neben Informationen über Herrn Bedford-Strohm ebenfalls versorgt mit Hinweisen auf die günstigsten Stromanbieter, die günstigsten Stromwechsel usw.

Wie wäre es also, wenn man diese Informationen, welche sich offensichtlich in ursächlichem Zusammenhang mit Herrn Bedford-Strohm auf einer Seite finden lassen, einfach vernetzt?

Dabei könnte durchaus herauskommen, Herrn Bedford-Strohm einen passenden, neuen Stromzähler zukommen zu lassen, vielleicht wird`s dann ja irgendwie besser, also das mit dem Christentum? Ist nur so eine Idee, ich weiß, alles ist gut....Oh Ihr himmlischen Mächte, wie lausig werdet Ihr hier auf Erden vertreten!


Russisch-eurasische Brutalo-Clans terrorisieren Europa – ihr Zentrum liegt in Deutschland,“ so der „focus“. Alles klar, keine Überraschung, keine weiteren Fragen, was also soll diese Meldung??

Was die Menschen hier und dort längst wissen, das kommt nun scheibchenweise als aktuelle Meldung oder wie?

Nun, das angesprochene Zentrum zu diesem Thema liegt in Thüringen... Ach so, aber man fragt sich allerorten, warum die Menschen in Mittel - und Ostdeutschland so „renitent“ sind?? Ich denke, die Frage ist beantwortet und somit obsolet!


Zur Sendung einer „Anne Will“ möchte ich mich nicht weiter äußern, ich denke, sämtliche relevanten Fakten und Hintergründe sind mittlerweile bekannt, es erübrigt sich also, den Ekelfaktor weiter zu vertiefen! Ich denke, es ist Zeit für eine Sendung z.B. „Anne Will nicht mehr“ - in memoriam Eva Hermann...


Notaufnahmen haben es zunehmend mit aggressiven Patienten zu tun“, so ein Beitrag bei „t-online“, nun, diesen Beitrag zu kommentieren halte ich generell für überflüssig, wir wissen alle, was hier im Lande abgeht.

Nur soviel: Erschütternd ist in diesem Beitrag zu lesen, daß sich neben den randalierenden Personen (u.a. wegen sogenannten Verständigungsschwierigkeiten!) auch Personen befinden, die lieber des nächtens zum Arzt/zur Notaufnahme gehen, da sie befürchten, ihren Arbeitsplatz zu verlieren, sollten sie regulär am Tage einen Arzt aufsuchen.

Ich denke, das hat was, das hat was von Tagelöhner-Dasein, von Leibeigenschaft, von Sklaventum, nun, wir sind wohl auf einem guten Weg...Insbesondere werden jetzt die Tagelöhner tatsächlich wieder neu erfunden, googeln Sie mal danach! Arbeitsrechtliche Abgründe tun sich auf.


Und wieder zwei Betthupferl, wir sehen, aktuell und echt, das ist nicht erwünscht, so folgt die „Strafe“ auf dem Fuße, das bezieht sich auf den 2. Link:


https://youtu.be/McdsAJ1Z82w


Riverboat“ | MDR-Talkshow nicht mehr live


c.c.M.e.d. - wo ist diese Kanzlerin eigentlich – Fluchtwege ausbaldowern, oder wat? Liebe Frau Merkel, meiden Sie absolut Paraguay, ich habe da so allerhand gehört, was Ihnen nicht schmecken dürfte, also schön brav hierbleiben – hier stehe ich, ich kann nicht anders...

_________________________________________________


09. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


du lieber Himmel, jetzt komme auch ich noch zum Thema „Wahlen in den USA“, geschrieben, gesprochen usw. wird ja genug, na egal:


Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind das Problem“, wir erinnern uns „gerne“ an diese Worte eines Herrn GAUck. Nun, diesem Herrn kann man somit gewisse hellseherische Fähigkeiten nicht absprechen! Ei, ei, diese Eliten..., das hat sich offensichtlich auch anderweitig herumgesprochen, unser Ex-Verteidigungsminister zu Guttenberg vermeldete: „Das Wahlergebnis ist ein Weckruf an die Etablierten!

Huch, ein Weckruf, oder befürchtet Herr Guttenberg evtl. besser gesagt einen „Jagdaufruf“ auf die Etablierten, welche sich ihr „Etabliertsein“ selbstverständlich selbst auf die Fahnen geschrieben haben!


Zunächst, es ist einfach nur gut, daß mit Herrn Trump einmal ein Mensch an das Ruder der Politik kommt, der bisher nichts mit diesem ekelhaft verbandelten Politfilz zu tun hatte, denn es gibt wohl nichts Schlimmeres, als ein von Parteien hochgespültes, untaugliches, korruptes, festgefressenes und damit verräterisches Politgesocks, man nennt das auch „Berufspolitiker“, gesponsert, gepauert, abhängig und erpressbar gehalten von der Kaste der „Parteibetreiber“, die noch übler ist, und ein überkommener Schandfleck in der deutschen Vereinsmeierei, je nach Etablierungsgrad, versteht sich.


Die Bürger in den USA haben gewählt, der Mittelstand dort bricht ein (genau wie bei uns), die Wut der Menschen in der Unter- und Mittelschicht ist grenzenlos (genau wie bei uns), die Verarmung steigt (genau wie bei uns) u.v.a.m., ein deutscher Korrespondent in Washington sagte heute: „Es war die schweigende Mehrheit der Bürger, die Trump zum deutlichen Sieg verhalf“, die schweigende Mehrheit, so so..., da kann man mal ruhig nachdenklich werden.

Wie sieht es also folglich mit der „schweigenden Mehrheit“ hier in diesem furchtbaren Land aus??

Die Meinungs“umfragen“ in den USA waren offensichtlich ein „Schuß in den Ofen“ ähnlich dürfte es hier aussehen!

Nun, ich denke, gut, denn lt. einer „Meinungsumfrage“, welche das Regierungsblatt „stern“ in Auftrag gab, stimmten 59 % der Bundesbürger für eine weitere Amtszeit von Merkel.

Wir sehen daran im Umkehrschluß, daß es auch hier im Land offensichtlich eine gewaltige „schweigende Mehrheit“ geben muß, Menschen, die mittlerweile berechtigt Angst haben, sich z.B. deutlich und öffentlich gegen Merkel zu bekennen, Angst vor Repressalien aller Art und/oder Arbeitsplatzverlust haben, sind das nicht schöne Zeiten??

Und dann kommt diese Unperson Merkel und bietet dem künftigen Präsidenten der USA enge Zusammenarbeit an, dies auf der Basis „demokratischer Werte“!

Als unser aller Merkel diese beim Namen nannte, merkte man sofort, daß sie diese Vokabeln beim Logopäden einstudiert haben mußte, so fremdländisch klang diese Litanei in ihrem ohnehin sperrstundenverdächtigen Phonetismus.

Nun, das ist eigentlich mehr, als der gesunde Verstand noch ertragen kann!

Liebe Leser, im „focus“ fand sich ein Gastbeitrag des Herrn Kelle: Trumps Sieg zeigt: Die Zeit der zornigen weißen Männer ist noch nicht vorbei“, auch hier sind die „Eliten“ das Problem, absolut lesenswert!

Ja, schaffen wir endlich die selbsternannten „Eliten“ ab und kehren zurück zum Volk, dem echten Können und zum rationalen Verstand, kann das so schwer sein?


Zum Thema Verstand, bzw. nicht vorhandenem Verstand, zum 2. Link habe ich keinen weiteren Kommentar, ein eventueller Kommentar dürfte mir zum Nachteil gereichen:


http://brd-schwindel.org/sachsen-aufmarsch-der-reichsbuerger/


http://brd-schwindel.org/umsiedlung-startet-monatlich-1-000-fluechtlinge-per-charterflug-nach-deutschland/


c.c.M.e.d. - Mit Trump an der Spitze der USA ist Merkel endgültig ein lebendes Fossil geworden.

Im Kölner Karneval sah man sie bei der Hämorrhoiden-Pflege in einem gewissen Bush, bei einem gewissen preisgekrönten Friedensengel auf Drohnenbasis namens Obama war es nicht besser.

Ab jetzt wird wohl kaum die Rede sein von 'unseren Freunden' in Washington, ich denke, dies wird diese Besatzungs-Statthalterin sehr bald zu spüren bekommen.

Ist endlich die Zeit gekommen, mit dem Putin-Freund Donald Trump über die Aufhebung der Besatzung und einen Friedensvertrag nebst Abwicklung der Treuhand-BRD und Internierung ihrer Schergen und Büttel zu sprechen?

Ab dem ersten Tag der neuen Präsidentschaft muß damit angefangen werden, denn nie waren Merkel und ihre Legionen reifer als jetzt.

Wollen wir doch mal sehen, ob die schweigende Mehrheit immer noch schweigt, wenn der 'große Bruder' deutschstämmig ist und einen anderen Kurs fährt, der für gewisse Inhaber von flexiblen Gewissen nicht gut aussieht? Ich denke, es kommen umwerfende Zeiten.


___________________________________________________


10. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

ich komme nicht umhin, zunächst wieder einmal und fast ausschließlich auf Vergangenes zurückzugreifen, beginnen wir in der längsten Vergangenheit:

- Ich hatte hier auf meiner Seite einmal über „Baba Vanga“ berichtet, diese Wahrsagerin, verstorben 1996, deren Vorhersagen zu 85% eintrafen, hat nun auch „Zugang im „focus“ gefunden, ich staune.

Baba Vanga prophezeite nicht nur 9/11, sondern auch den 44. Präsidenten der USA als einen Schwarzen, sowie den Ansturm des Islam auf Europa im Jahre 2016. Sie sagte weiterhin vorher, daß der 44. Präsident der USA der letzte Präsident sein werde, nun, das kann man auslegen, wie wäre es mit: Der designierte Präsident Trump wird noch vor seiner Vereidigung ermordet oder verstirbt „überraschend“...

- Nähere Vergangenheit, ich hatte über die Tatsache geschrieben, daß sich immer mehr Arbeitnehmer im Zustand eines „Tagelöhner-Daseins“ befinden, demütigend ohne Ende, danke an die SPD, die das vor allem möglich machte und weiterhin macht.

Aber nein, es geht noch „besser“ und das wissen die wenigsten Menschen, vor allem nicht die Betroffenen: Wer sich in einem befristeten Arbeitsverhältnis befindet, der hat sich gefälligst als „arbeitslos“ auf dem Amt zu melden, das gilt auch dann, wenn er seit Jahren immer wieder nur einen befristeten Arbeitsvertrag erhält - ist noch mehr Demütigung eines Menschen möglich?? Ein schwer arbeitender Schichtarbeiter muß sich also regelmäßig als „arbeitslos“ melden, das sind perverse Auswüchse einer perversen Politik, daß einen das nackte Grauen überkommt!

Huhu, Frau Nahles, wissen Sie eigentlich , was arbeiten heißt, das darf hier füglich bezweifelt werden, ekelhaft, widerlich, abstoßend und vor allem sind auch Sie eines: Zu entfernen! Hier reden Ignoranten, die im Lebetag noch keinen Finger gerührt haben, über Sachverhalte, die sie nur vom Hörensagen kennen und jetzt plötzlich ohne Volkes Stimme über die Parteirutsche zu bestimmen haben. Möge ein Herr Trump auch hier die Weichen stellen für Leute, die wissen, wovon sie reden. Schluß mit diesem partei-gepauerten Dilettantismus! Wir haben es satt, von nicht gewählten Ignoranten an die Wand regiert zu werden!

- Offensichtlich haben sich die Herren Pfaffen Bedford-Strohm und Marx etwas „vergaloppiert“ in ihren Aussagen bzgl. des „Abhängens des Kreuzes“, man kann das auch „Falschaussage“ nennen, was wohl in Kirchenkreisen allerdings nicht dem Strafrecht unterliegt, s. aber das 8. Gebot!

In einigen Medien findet sich Berichte über diese, wohl offensichtliche Lüge seitens der Kirchenfürsten, u.a. hier:


https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2016/auftritt-ohne-kreuz-israel-weist-aussagen-bedford-strohms-zurueck/


Gestern berichtete ich u.a. kurz über fragwürdige Medienumfragen und eine evtl. Angst der Menschen, bei Umfragen die Wahrheit zu sagen. Heute nun kommt bei „t-online“ ein Bericht herein, der diese meine kühne These quasi „amtlich“ bestätigt: Demoskopie scheitert wohl offensichtlich nun an unwahren Angaben der Bürger.

Unwahre Angaben der Bürger, so so?! Richtig, der Meinungspolizist geht um, die Menschen wissen das, also lieber mal das Maul halten!

Kommen wir zum Aktuellen:

Nun geht in Deutschland die Angst um, die Herren Schäuble und Friedrich fürchten sich vor einem „Trump-Effekt“ für Deutschland, ja du lieber Himmel, die Herren haben recht und wenn ich sie wäre, ich hätte auch Angst, aber so was von!

Ich erspare mir weitere Worte hierzu, denn in mein Horn stößt in wunderbarer Weise Herr Henryk M. Broder.

In seinem heutigen Beitrag in der „welt“, nämlich „Ein Höhenflug von Arroganz und Verachtung“ bringt er das auf den Punkt, was die Menschen bewegt, Herr Broder schließt seinen Beitrag mit den Worten:

Und nun ist die Blase geplatzt. Der Geruch von Wirklichkeit strömt aus der Klimaanlage bis die letzte Gelehrtenstube. Was in den USA eben passiert ist, steht auch Europa bevor: Der Aufstand der Mündel gegen die Bevormundung durch Eliten, die es sich in einer Seifenblase aus Privilegien und Vorurteilen gemütlich eingerichtet haben.

Diese Eliten haben die `schweigende Mehrheit`immer wieder aufgerufen, das Schweigen zu brechen, aktiv zu werden, sich einzubringen und einzumischen. Nun, da die schweigende Mehrheit der Amerikaner von ihrem wichtigsten Grundrecht Gebrauch gemacht hat, ist es den Eliten auch nicht recht.

Das ist nicht der Abgesang auf die Demokratie, es ist der Anfang vom Ende einer langen Ära des Hochmuts. Reality welcome!

Danke, Herr Broder!

Und nun kriecht die Angst durch das Politpack in Berlin, Brüssel und anderswo, Stoiber: „Möglicherweise ist Trump am Ende besser für Europa als Clinton“, Schäuble und Friedrich warnen vor einem „Trump-Effekt", einfach hinreißend zu sehen, wie den Eliten hier der Hintern auf Grundeis sinkt!

Lassen Sie mich schließen mit zwei weiteren Hinweisen zur „Belustigung“:

https://m.youtube.com/watch?v=kE6QVx6P9Mw

 https://www.youtube.com/watch?v=oUVO9wy_XHM   c.c.M.e.d. - The new wind of change is blowing. 

___________________________________________________


12. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

heute ist wieder ein Tag, an welchem ich nur ein einziges Thema aufgreifen möchte, nein, besser muß! Gestatten Sie mir, daß ich zunächst etwas aushole:

Gestern Abend brachten die 21.00-Uhr-Nachrichten im Sender hr4 eine Meldung, die so nicht zu glauben war, ergo warteten wir auf die Wiederholung der Meldung um 22.00 Uhr. Vergeblich, wie sich herausstellte, auch auf der entsprechenden Seite des Senders war nichts auffindbar, ebenso nichts im Netz.

Meine wackere Anette gab nach unruhiger Nacht nicht auf und wurde fündig! Exklusiv in der „Zeit“ und daher wohl auch nur dort zu finden:

Integrationsgipfel – 17 Mal mehr Integration“,

klingt zunächst recht harmlos, aber ich kann Ihnen, liebe Leser, versichern, diesen Beitrag zu lesen erfordert absolut Stärke und verursacht Brechreiz.

Besonders ist zu bemerken, daß wohl nun eine Zeit gekommen ist, in welcher man als kritischer Bürger nicht mehr zwischen den Zeilen lesen muß, sondern unverblümt und direkt erfahren kann, durch wen und wie Deutschland und die ethnisch deutschen Menschen regelrecht aus ihrem Land hinweggefegt werden sollen, dies offensichtlich allein auf Grundlage der Äußerung Merkels „Deutschland ist ein Einwanderungsland“.

Wir sehen, ein etwaiges Gesetz als Grundlage für die nachstehenden Ungeheuerlichkeiten wird nicht benötigt, es reicht allein ein einziges Merkel als neue Maßeinheit, um u.a. Forderungen nach einer Änderung des Grundgesetzes wohl auf den Weg zu bringen!

Unterstützt und gefördert wird das ganze Geschehen u.a. durch Staatsministerin Özuguz, also einem Mitglied der amtierenden Regierung, wir sehen, was hier nun auf uns zukommt, geschieht höchst offiziell, der „Gipfel“ mit einem Merkel findet am Montag, dem 14.11.2016 statt.

Bleibt man bei der Sprache von Börsen/ Wirtschaft, so können wir mit Fug und Recht von einer geplanten, feindlichen Übernahme sprechen, und dies jetzt gefälligst im Galopp.

Es kann also tatsächlich keine Rede mehr von „Flüchtlingen“ oder einer „Flüchtlingskrise“ sein, was ohnehin reine Augenwischerei war, was nun kommt, das ist das offene Zugeben einer wohl massiv zu betreibenden Einwanderungspolitik nebst Forderungen von inzwischen Dutzenden Migrantenorganisationen, welche einem den Atem stocken lassen:

Wir haben also ein neues „Staatsziel“, aber der Reihe nach:

Liebe Leser, ich gehe davon aus, daß Sie diesen Beitrag lesen werden und entsprechend Ihren Möglichkeiten diesen auch verbreiten. Ich möchte nur ein paar Punkte herausstellen und kurz kommentieren:


Das Hauptschlagwort lautet „Interkulturelle Öffnung“, dahinter verbirgt sich nichts anderes, als „freie Bahn“ für all die zu schaffen, welche dieses Land in Anspruch nehmen wollen.

Man versteckt das in absolut perverser Art und Weise hinter dem Argument, gegen umgreifende Gewalt, Verrohung und dem zunehmenden Verlust der Staatsgewalt/seinem Monopol vorgehen zu müssen, ei, woher kommt denn das tatsächlich??

Hier grassiert mal wieder der Irrsinn, denn zunehmende Gewalt, Verrohung usw. herrschen hierzulande doch erst vor, seitdem eine ungezügelte Zuwanderung fortschreitet, die Menschen sich zunehmend in Angst, Not und Verzweiflung befinden.

Die Kernforderungen finden sich überschrieben mit „Veränderungsziel“, durchnummeriert von 1 – 4, unter 1) finden wir als „priorisierte Maßnahme“: „Aufnahme eines neuen Staatsziels ins Grundgesetz als Art. „20b“: `Die Bundesrepublik Deutschland ist ein vielfältiges Einwanderungsland. Sie fördert die gleichberechtigte Teilhabe, Chancengerechtigkeit und Integration aller Menschen`. Dadurch wird in der Verfassung verankert, dass Deutschland ein vielfältiges Einwanderungsland ist und alle staatlichen Ebenen zur Umsetzung dieses Staatsziels verpflichtet sind “.

Ist Ihnen jetzt auch die Luft weggeblieben? Sie sehen, liebe Leser, es ist also offensichtlich bereits ein „Staatsziel“ Deutschlands, sich flach zu legen vor Zuwanderern, welches nun seitens der Zuwanderer offen propagiert und vor allem ohne jede Gegenleistung eingefordert wird.

Mir ist schlecht, lesen Sie bitte selbst die Einzelheiten nach und teilen wir gemeinsam die Übelkeit, vielleicht noch ein Hinweis, bevor er überlesen wird: Unter dem „Veränderungsziel 3“ findet sich z.B. die Forderung, "Bewerbungsverfahren auf Beschäftigungsverhältnisse zu anonymisieren..."

c.c.M.e.s.d. Subito, wohlgemerkt!

Und diese Merkel will auf dem Integrationsgipfel über die vier Veränderungsziele „diskutieren“!? Was diese Kanzlerin tun wird, ist die Hacken zusammenknallen und lauthals „jawoll, jawoll,jawoll“! skandieren, wetten? Wenn man sich diesen Forderungskatalog durchliest, dann wird nichts anderes gefordert, als alle Voraussetzungen für eine feindliche Übernahme durch „alle Menschen dieser Welt“ zu ermöglichen, vor allem die Kosten für unzählige „Zentralräte“, „Migrantenorganisationen“, „Nationalen Räte zur Interkulturellen Öffnung,“ Zertifizierte Migrantenorganisationen als Träger der interkulturellen Organisationsentwicklung und von Antidiskriminierungsmaßnahmen“, den Ausbau von Antidiskriminierungsbehörden zu Kompetenzzentren der interkulturellen Öffnung, sowie Einrichtung eines Expertengremiums zur Gestaltung von Integrationspolitik" usw. usf. zu tragen.

Führungskräfte sollen durch den Hintereingang aufgezwungen werden, wobei Merkel bereits gelobt wird für ihren 'guten Weg'.

In 2017 soll die Bundesregierung eine Umsetzungsstrategie entwickeln mit dem Ziel, die Repräsentation von Menschen mit Einwanderungsgeschichte in der Bundesverwaltung proportional zum Bevölkerungsanteil zu verwirklichen.

Laufende Meter krasseste Verstöße gegen den Gleichheitsgrundsatz des Art 3 GG. Laufende Meter erzwungene Bevorzugung dieser Fremdkörper ohne den geringsten durchgreifenden Grund, außer einem abgewandelten Bevölkerungsproporz, der die anteilsmäßige Aufmischung offenbar gebieten soll. Aber lesen Sie selbst.

Dies alles soll ein neues Staatsziel sein, also 'Ordre Publik'. Wenn Sie damit Probleme haben, liebe Leser, dann sei daran erinnert, daß mir das einzig bekannte 'Ordre Publik' bisher allein das Existenzrecht Israels ist, was uns schon genug Geld kostet.

Wir sehen also, daß wir alles vergessen können, was uns hier an Flüchtlings-, Asyl- und 'Traumatisierten Schutzsuchenden' vorgelogen wurde und wird.

Tatsache ist, daß dieses Merkel die Büchse der Pandora weit aufgerissen hat, daß jetzt schon die organisierten Zudringlinge eine Verfassungsänderung fordern, die ihnen nicht nur volle Gleichberechtigung garantiert, sondern vor allem volle Alimentierung ohne die geringste Gegenleistung.

Die Rede ist von einem Einwanderungsland für 'alle Menschen', also wohl auch für ein paar Millionen oder gar Milliarden Afrikaner, denn eine Obergrenze wird selbstverständlich mit keinem Wort erwähnt. Durch zahlreiche Erleichterungen ist die Unterwanderung zu fördern, und das kann nicht schnell genug gehen, die Rede ist von 2017, also soll die Festung BRD in kürzester Zeit sturmreif geschossen werden, nichts anderes ist geplant!

Blickt man kurz in die Geschichte der Evolution und besitzt man ein wenig Wissen über Arterhaltung und Fortkommen einer Art, so lehrt uns die Biologie, daß es stets der Stärkste und Beste ist, der allein für Fortbestand sorgt und sorgen kann, der stets an der Spitze steht. Blickt man sich unter den Menschen um, hier nun speziell in Deutschland, so wird man feststellen, daß genau das Gegenteil an der Spitze steht, man braucht sich also nicht zu wundern.

Und merkeln Sie sich eins, liebe Anhänger der 'political correctness': Die Natur und ihre Gesetze interessiert es einen Sch...dreck, ob ein Halbaffe namens Mensch diese Gesetze als 'rassistisch' oder 'fremdenfeindlich' bezeichnet. Jeder hat das Recht, sich selbst abzuschaffen, indem er irrationalen Ideologien anhängt. Tatsachen fügen sich keinen Ideologien, und der Realist hält sich ausschließlich an diese.

Zur Abrundung dieser Thematik lesen Sie bitte in der „FAZ“ vom 12.11.2016: „Die kommende Völkerwanderung“. Aber auch dies wird sicherlich als Verschwörungstheorie abgetan. Wie sagte mein seliger Vater immer: „Wer nicht hören will, muß fühlen!“ Bereitet eure Nerven also schon mal auf größere Aktivitäten vor...!


_________________________________________________


13. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


die wir doch alle geprägt sind von Einfalt, Einfachheit und einem Abgehängtsein, kurz: Über keinerlei Sachverstand, Wissen und Können verfügen, so, wie das Können allenfalls und eben nur in der Politik Usus und zu finden ist. So jedenfalls der kolportierte Dreck in den üblichen Medien.

Daß dem gegenüber der Politdreck steht, nun das ist zu vernachlässigen: So z.B. auch bei einem Herrn Wehner, MdL in Rheinland-Pfalz, verwickelt in Betrugsaffären und gleichfalls eine neue „Petra Hinz“, das hat „sich alles von alleine gelogen“, usw., ekelhaft! Sie können es einfach nicht lassen...! Mal sehen, wer noch aus dem Karussell rausfliegt, die Zentrifugalkräfte nehmen jedenfalls mehr und mehr Fahrt auf.


Ich komme zurück auf meinen gestrigen Beitrag und muß wohl ganz gehörig Abbitte leisten, ich bin wohl mit meiner Bewertung etwas über das Ziel hinausgeschossen, denn die Gefahr für unser Land droht von ganz anderer Seite: „BKA fürchtet Tote durch Angriffe von rechts“, liebe Leser, ich hatte diese eklatante Gefahr völlig ausgeblendet und bitte deshalb, mir dieses Versäumnis nachzusehen!

Kein Ende der Gewalt“, so heißt es weiter in diesem Beitrag bei der „zeit“, „das Bundeskriminalamt warnt vor neuen Terrorgruppen“, das ist ja entsetzlich, und ich dachte halt in meiner Einfalt, die Gefahr geht von ganz anderen Seiten aus, so kann man halt geirrt werden!

So, ich habe deshalb lediglich nur ein paar lausige und zu vernachlässigende Nachrichten quer Beet für Sie, einfach nur zur lässigen Information, das muß ja auch sein, also nix Schlimmes:

- Deutsche mit türkischen Wurzeln haben in Düren zehn Polizisten verletzt, man war mit einer Knöllchenvergabe nicht einverstanden.

Nun, dazu muß ich sagen, daß die mittlerweile geforderte und gleichberechtigte Teilhabe offensichtlich gewisse Bereiche nicht betreffen darf und soll, also vor allem keine Teilhabe z.B. auch an noch geltender Ordnung oder erweitert, am geltenden Strafrecht oder wie?

Sicherlich wird Merkel da Klarheit schaffen, denn man will schließlich 'Teilhabe', und keine Risikogemeinschaft im Recht, dazu kommen noch andere Forderungen, die heute schon im Gerichtsalltag zu spüren sind.


- „Getarnt als Flüchtlinge: IS trainiert Kämpfer für Asylverfahren“, so der BND!

Na das ist ja wohl der absolute Hammer einer puren Verschwörungstheorie!

Was soll dieser Blödsinn, der auch noch unter das Volk gebracht wird, das ist ja schon Volksverhetzung pur, das schürt doch nur Ressentiments und ist absolut fremdenfeindlich!

Nein, so etwas möchten wir in den öffentlichen Medien nicht mehr lesen müssen!


- Die Hetze geht weiter, in der „Kronenzeitung“ findet sich ein Beitrag: „114 Terrorkrieger kamen als `Flüchtlinge` zu uns“, ja und??

Wo ist das Problem, liebe Österreicher, es sind Menschen wie Du und ich, sie sind schutzbedürftig, hatten eine traumatisierende Kindheit und Jugend und …, nein, jetzt reicht`s!


Diese Terrorkrieger werden vom österreichischen Staat mit ca. 840 Euronen mtl. subventioniert, haben freie Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln und freie Eintritte zu kulturellen Veranstaltungen (s. Bataclan!), ich würde mal sagen: Es reicht jetzt wirklich!


Liebe Leser, noch nie seit (dem sehr vorläufigen) Ende des WK II lagen die europäischen Länder so darnieder, also seit Aufleben dieser unsäglichen EU, der Einführung des Euro usw. Ich denke, daß ich mir nähere Einzelheiten ersparen kann, und nun kommt die New York Times und schreibt:


Merkel letzte Verteidigerin des freien Westens“, weiter heißt es: „Bundeskanzlerin steht zwischen Trump und Putin“..., am Ende dieses Beitrags findet sich ein Herr Simon Tilford, stellvertretender Direktor des „Zentrums für europäische Reformen“ (keine Ahnung, wer auch dieses Zentrum alimentiert, wahrscheinlich auch wir Steuerzahler), dieser Herr stellt fest:

Wir können uns glücklich schätzen, dass Deutschland von Merkel regiert wird. Denn wenn es jemanden gibt, der jetzt Verantwortung übernimmt und das Richtige für Europa tut, dann sie“.


Liebe Leser, ich denke, es ist nun Zeit für mich, das Programm zu schließen und vielleicht noch einen Mozart zu genießen, andernfalls würde es nur noch sehr häßlich werden...


c.c.M.e.s.d. Warum hören wir nichts mehr von dem bevorstehenden 'Integrationsgipfel', nichts mehr von der Umwertung der 'Flüchtlinge' in Einwanderer in ein 'Einwanderungsland', das per definitionem mal eben dazu gemacht wird?

An welcher abgrundtiefen Krankheit leiden Merkel und inzwischen das aktuelle Europa? Hier produzieren sich Galgenvögel von Tag zu Tag mehr, ohne jede Bodenhaftung und voll des grenzenlosen 'Surrenders', als ob es eine Wollust wäre, sich wie die Lemminge in den Abgrund zu stürzen. Wer hat hier noch Lust, sich von Geisteskranken in den Selbstmord treiben zu lassen?

Hat der gesunde Menschenverstand diese selbsternannten 'Eliten' verlassen?

Wo ist die Notbremse, und wer zieht diese endlich?

Räumt endlich auf mit dieser unseligen Feindstaatenklausel in der UN-Charta, nach der jeder Popelstaat mit uns machen kann, was er will? Sind diese unseligen Typen, die sich hier 'Politiker' nennen, die Vollstrecker der Apokalypse? Und die bezeichnen sich auch noch als 'gewählt'?...

Möge Trump ein neuer Verbündeter werden, der in Zusammenarbeit mit Putin mit diesem Merkelschen Vernichtungsspuk aufhört, und neben seinem Kurs 'Amerika den Amerikanern' auch für unser Anliegen 'Deutschland den Deutschen!' gleichermaßen ein Vorreiter wird.

Möge das Volk sich bemerkbar machen, 1989 läßt grüßen, es hat damals schon geklappt, wenn nicht die Betrüger die Oberhand an sich gerissen hätten.

Man sollte Trump mit Mails und Anfragen bombardieren, damit diese 'deutsche Frage' bei ihm auf den Schirm kommt. Auch die Botschaften und Konsulate werden neu besetzt werden, lasse man sie an die Arbeit gehen!


Und nochmals: c.c.M.e.s.d. Die Zeichen stehen auf Sturm, das neue „s“ steht für „subito!“!


___________________________________________________


14. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


nachdem ich Sie in meinem gestrigen Beitrag u.a. doch sehr „ungeziemend“ begrüßt habe, wundert es doch sehr, was sich heute im „focus“ als Videobeitrag fand, also für all diejenigen Menschen, die gestern ihr Fernsehgerät nicht eingeschaltet hatten oder sofern vorhanden: „Brexit, Afd, Trump: ARD-Mann warnt vor unerträglicher Arroganz gegenüber dem Volk“. Ich staune, da ist wohl der Rotstift der verantwortlichen Redaktion kurzfristig abhanden gekommen und schon ist`s passiert oder wie?!!

Na ja, macht nix und umso besser, hören Sie einfach mal nach...


Ich hatte kürzlich über den dramatischen Zustand der EU geschrieben, dies in jeder Hinsicht und gestern einen Herrn Simon Tilford zitiert, der ein Merkel für das „Gregschte“ (= Größte, Übersetzung aus dem Hunsrück-Platt) hält, was Europa passieren kann.

Nun denn, da dürften ein paar Zahlen nicht schaden, auch wenn sie seltsamerweise vom „spiegel“ kommen: „118 Millionen EU-Bürgern droht Armut“, also einem runden Drittel der Bevölkerung. In diesem Bericht finden sich Zahlen, die einem schwindelig werden lassen, dies im negativen Sinne und ich weiß jetzt nicht, werter Herr Simon Tilford


a) aus welchem Stall Sie stammen, b) ob Sie mit dem Klammerbeutel gepudert wurden, c) welche Bildungsstufen Sie durchlaufen haben, d) ob evtl. ein Betreuungsverfahren in Ihrer Sache anhängig ist usw., kurz, wir sind in jedem Falle von Vollidioten umzingelt und beherrscht! Einige davon schreiben auch noch Bücher und kommen damit z.B. bei SWR1 groß raus, wenn nicht gerade Propaganda für den neuesten US-Musikmist gemacht wird.


Bleiben wir folglich beim Thema: Justizminister Maas hatte im März 2016 strenge EU-Richtlinien (das allein ist schon unerträglich) zur (Nicht-)Vergabe von Immobilienkrediten für ältere Menschen in nationales Recht umgesetzt, nun soll der Zugang zu Immobilienkrediten für ältere Menschen wieder erleichtert werden..., „einmal hin, einmal her, rundherum, das ist nicht schwer“, so funktioniert also Politik hierzulande, es ist zum Koterbrechen!

Werter Herr Maas, Sie sollten sich auf Ihre Gespielin konzentrieren und die Menschen in diesem furchtbaren Land vor Ihrer Tätigkeit schützen, unerträglich sind Sie! Totales Faulenzen würde Ihnen keiner übelnehmen. Wie wäre es denn einmal mit einem Preisausschreiben, in welchem die passende Bezeichnung für einen Rassisten gesucht wird, der Probleme mit der weißen Rasse hat? Ich kenne bisher keins, also könnten Sie doch einmal die deutsche Sprache 'bereichern', was doch so modern in Ihren Kreisen ist. Oder Sie führen den Begriff 'Altersfeindlichkeit' ein was die gesamte Politik von Ihnen und Ihrer Chefin treffend kennzeichnen würde? Diese Politkaste, der Sie angehören, lebt doch geradezu von hohlen Schlagworten, warum nicht einmal ein paar passende finden? Aber ich möchte Sie nicht überfordern, denn die semantische Kriegsführung setzt Kreativität voraus, wobei Sie es bisher allenfalls zur Kretinität geschafft haben, aber die ist ja anscheinend die conditio sine qua non im Politgeschäft, also nichts für ungut!


Trump plant Schlag gegen illegale Einwanderer“, so vielfältig nachzulesen, diese illegalen Einwanderer bewegen sich überwiegend im kriminellen Bereich, und ich staune, daß man in den USA offensichtlich diese Personen kennt und orten kann, na, da sind uns die USA ein gewaltiges Stück voraus, nicht wahr? Und dennoch, diese Schlagzeile liest sich wie eine Anklage gegen Trump.

Offensichtlich sind wir bereits soweit, daß rigoroses Vorgehen gegen Kriminelle jedweder Art mittlerweile auch in das Raster der „Fremdenfeindlichkeit“ fällt und somit per se zu verurteilen ist?!


Kommen wir zur Bundespräsidentenwahl, Herrn Steinmeier hat es also erwischt, bislang einziger Kandidat, na das wird dann wohl eine tolle „Wahl“, soweit, so schlecht. Inzwischen gibt es also Wahlen ohne „Qualen“, ein Novum, das es nur in der Politik geben kann, die gern mit Absurditäten arbeitet wohl nach dem Motto „credo quia absurdum...“ Na dann...

Wäre es jetzt nicht an der Zeit gewesen, dies angesichts der Unruhen und der doch aufgeheizten Stimmung im Volk bzgl. Eliten, diese Bundespräsidentenwahl zum Anlaß zu nehmen, das Volk zu fragen, das Volk Kandidaten benennen zu lassen, das Volk wählen zu lassen??

Nö, wo kämen wir denn hin? Ja, wohin kämen wir denn? Etwa ein großes Stück weiter in die echte Demokratie? Grauenhafte Vorstellung, nicht wahr, lieber Politfilz?

Also, herzlichen Glückwunsch bereits vorab, Herr Steinmeier, auch Ihre Pfründe sind gesichert (noch) und gestatten Sie mir eine Rückäußerung zu Ihrer Meldung: „Gewaltige Verantwortung für dieses Amt“, nichts ist so heiß wie gekocht, für etwaige Verfehlungen in Ihrer Amtszeit können Sie getrost und unbehelligt die „Verantwortung übernehmen“, im schlimmsten Falle werden Sie einfach nicht wiedergewählt, der Ehrensold ist allemal sicher (noch).

Welche gewaltige Verantwortung trägt eigentlich ein Bundespräsident, werter Herr Steinmeier? Etwa dafür zu sorgen, daß das deutsche Volk im Ausland nach Kräften besudelt wird, wie dies Ihr werter Herr Vorgänger so trefflich beherrschte und praktizierte? Reden Sie dann bitte bloß nicht etwas von „Tradition“, auf die kann man getrost verzichten, allerdings nicht etwa vergessen, keine Sorge!


Hier nun ganz Aktuelles, frisch hereingekommen:

Der MDR steigt in einer Art und Weise Bürgern hinterher, welche der Sender selbstherrlich in den Bereich „Reichsbürger“ verortet. Dieser miese deutsche Rundfunk, abgekürzt „MDR“, hat sich doch tatsächlich über undichte Stellen im Staatsapparat die Namen und Adressen von Bürgern besorgt, die der Verwaltung gerade in diesem Jahr per Gerichtsurteil eine Niederlage beigebracht hatten, indem der Widerruf von waffenrechtlichen Erlaubnissen aufgehoben wurde.

Wie bereits berichtet, hatte die Verwaltung diese Bürger plakativ und natürlich schlagwortartig als „Reichsbürger“ bezeichnet, die natürlich keine Waffen als aktive Sportschützen besitzen dürfen.

Es ist das Verdienst des Verwaltungsgerichts Gera, das diesen Behörden mustergültig vorgeführt hat, daß diese Verleumdung und Beleidigung „ohne Restrisiko“ keinesfalls hinreichend ist, ihnen die Sportwaffen wegzunehmen.

Aber dem miesen deutschen Rundfunk will das gar nicht in den Kram passen, deshalb rückten jetzt Kameratrupps mit forschen „Investigativ-Redakteuren“ an, um nach Art einer Belagerung die siegreichen Bürger bloßzustellen, anders kann man diese Aktionen nicht sehen.

Man sieht hier, wie die Journaille zur Rechtstreue steht, denn man macht sich offenbar alle Mühe, die rechtskräftigen Urteile ad absurdum zu führen.

Das Besondere an diesen Prozessen war übrigens, daß die untere Waffenbehörde per Dienstanweisung „von oben“ in den Prozeß per Dekret reingezogen wurde, wo man dann mit fliegenden Fahnen unterging.

Diese Aktivitäten der Medien werden natürlich sorgfältig beobachtet und mit allen zulässigen Mitteln bekämpft, wenn sich dazu der Anlaß ergibt.


Wie schön wäre es doch, wenn einmal Kamerateams vor Gerichten auffahren würden, die laufend.....ich mag es nicht aussprechen, Sie hören täglich davon, wie sich hier eine Klassenjustiz zu entwickeln scheint, die mit dem Gleichheitsgrundsatz des Art. 3 GG immer mehr in Konflikt gerät.

Und die Medien scheinen inzwischen ihre eigenen Tribunale errichtet zu haben, allerdings erwartungsgemäß an der völlig falschen Stelle und in den völlig falschen Fällen. Aber das gehört zur auftragsgemäßen Fehlinformation und wird mit Sicherheit noch auf einen zukünftigen Prüfstand kommen, auch dies ist versprochen.


c.c.M.e.s.d. - Auch vom „Integrationsgipfel“ wurde in den Medien das Wichtigste weggelassen, aber wir haben es wenigstens publiziert, das Interesse ist groß und wird nicht ohne Wirkung bleiben.


_________________________________________________________


15. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


es ist mit Worten nicht zu beschreiben, was an Informationen, Meldungen und Anfragen auf mich hereinprasselt, danke dafür, aber hier und an dieser Stelle auch die Bitte zu verstehen, daß ich vieles einfach nicht umsetzen, beantworten oder gar bearbeiten kann, ich kann einen 16-Stunden-Tag nicht noch erweitern.

Kommen wir zum „Tagesgeschäft“, meinen fast täglichen Meldungen, heute wieder einmal kurz gefasst, dies im bekannten „Kessel Buntes“, dies ebenso ohne Anspruch auf Zusammenhang, ich schreibe nieder, was mir hier vorliegt und was dräut, denn ich sitze noch an einer Akte und bin morgen zum Termin aushäusig, um im Amtsdeutsch zu sprechen.


- „We have need“, nun dieser Ausruf kommt nicht nur von Seiten der Zuwanderer oder Zuwandernden, nein, der kommt offensichtlich, wenn auch noch inoffiziell, aus den Kommunen Deutschlands, welche finanziell ebenfalls offenkundig „fertig haben“!

In Sachsen-Anhalt soll ein Hausverwalter 1785.- Euronen Bußgeld zahlen, weil in einer nicht dafür vorgesehenen Mülltonne Taschentücher und ein Kaffeefilter vorgefunden wurden..., nein, es ist nicht der 1. April, und Sie, liebe Leser, haben wenigstens noch all Ihre Sinne garantiert beisammen!

Das alles geht aber noch besser, die Stadt Köln, das ist eine dieser mittlerweile als Elendsviertel zu bezeichnenden Städte in NRW, setzt noch einen oben drauf: Bis zu 50.000 Euro Bußgeld drohen, wer Müll in seine Mülltonne presst! Ist das nicht hinreißend, da schwärmen mittlerweile Leute aus, um wortwörtlich im Müll zu suchen und zu schnüffeln!

Das nenne ich eine astreine und klare Bankrotterklärung dieses Staates, man wühlt also bereits im genormten Müll, um aus reinem Geldmangel jemand bestrafen zu können!! Himmel, hilf! Aber der deutsche Michel eignet sich bestens für solche Sanktionen im Zeitalter der Müllhaufen von 'Flüchtlingen' und 'Traumatisierten', einfach hervorragend!

Wäre es nicht besser, wenn diese Müllschnüffler mal in Berlin schnüffeln würden, dort sind die Mülltonnen mehr als voll, nämlich mit Unrat, der dort ebenfalls nicht hingehört!! Allerdings spielt der Verursacher eine Rolle, und das macht den Unterschied, oder etwa nicht? Wie bereits gesagt, gibt es inzwischen gigantische Probleme mit dem Gleichheitsgrundsatz des Art. 3 GG...


- Bleiben wir beim Elend und somit der Politik: In Rheinland-Pfalz werden 1000e Stellen gestrichen, dies allein im Bereich „Soziales, Bildung und Mobilität“, alles klar, dort wo es brennt, dort wird folglich gekürzt. Nun, sollte man etwas anderes von einer Frau Dreyer und ihrem „Green-Team“ erwarten können? Die Antwort ergibt sich per se.


- Der Deutsche mit türkischen Wurzeln, der einen Polizisten in Düren mit einem Radmutternschlüssel „behandelt“ hat, befindet sich auf freiem Fuß, ein Haftbefehl wurde nicht erlassen, da angeblich keine Flucht- oder Verdunkelungsgefahr, der Herr soll natürlich mittlerweile untergetaucht sein.

Das ist „schön“ und zeigt punktgenau auf, wo der Rechtsstaat mittlerweile gelandet ist: Im Nirwana..., was in meinen Augen ein versuchtes Tötungsdelikt darstellt, verschwindet im Nichts, wie soll man als Rechtsanwalt da noch arbeiten können, auf welcher Grundlage, da offensichtlich alles Recht aus den Fugen gerät???

Der NRW-Vorsitzende der GdP, Herr Plickert, spricht von einem „Verfall“ der Werte“, du lieber Himmel, das aus diesem Mund, der wohl weiß, wovon er spricht?!

Geht gar nicht, Werte, die hat sich allein ein Merkel an Land gezogen, sie schwafelt pausenlos davon, ohne zu wissen, was das bedeutet! Die jüngste Ermahnung ging natürlich an Donald Trump, der ihr hoffentlich bald zeigen wird, was echte Werte sind, die beim eigenen Volk anfangen und beim eigenen Land aufhören. Frau Merkel, spitzen Sie in Zukunft gut die Ohren, Sie werden viel lernen können!


- 15.11.2016, 16.09 Uhr, ich lese in der „faz“ einen Beitrag vom selbigen Tage: „Viele Flüchtlinge sind besser ausgebildet als gedacht“,

15.11.2016, 16.11 Uhr, ich lese bei „t-online“ einen Beitrag vom selbigen Tage: „Nur wenige haben einen Berufs -oder Hochschulabschluß“, ich habe jetzt eigentlich keine Fragen mehr.

Suchen wir uns, liebe Bürger, liebe Leser einfach aus, was uns besser passt und schon sind wir vielleicht die glücklicheren Menschen. Sie wissen ja, lt. einer neuen Studie sind die Menschen glücklicher, welche tolerant sind..., ekelhaft, verweisen wir folglich Studien und Umfragen aber sofort in den Keller des Nichtvorhandenseins der grenzenlosen Beliebigkeit: Wie hätten Sie's denn gern...?


- Putin ließ seinen Wirtschaftsminister festnehmen, dies wegen wohl erhärtetem Korruptionsverdacht, nein, das geht gar nicht! Wir sehen spätestens hier, daß Putin ein knallharter Machtmensch ist, der brutal zuschlägt, ähnlich wie Trump, der doch wirklich Verbrecher aus seinem Land schaffen will! Man stelle sich das nur vor, wo soll das enden?

Lieber Herr Putin, wir hätten hier auch so einige Figuren, diese in „Amt und Würden“, welche dringend entfernt werden müssten, z.B. Amtsmissbrauch, Lügen, „Vergesslichkeit“ wenn es um illegale Gelder geht usw., könnten Sie evtl. zum Zwecke der Reinigung aushelfen?

Jedenfalls hat man das Gefühl, daß Trump ein guter Vorbote für das neue Wassermann-Zeitalter sein könnte, der als Nicht-Angehöriger von Politkasten sicherlich eine gehörige Portion Mutterwitz in seine Politik einbringen wird, die manch einem Politiker ohne Bildungshintergrund noch die Muffe sausen lassen wird.


c.c.M.e.s.d. - Liebe Frau Merkel, wie war denn der 'Integrationsgipfel'? Ist die grenzenlose Rund-um-Versorgung Ihrer Zuwanderung ohne Obergrenze inzwischen zum Staatsziel geworden? Wann können wir mit Ihrem Aufruf zur Änderung des Grundgesetzes rechnen, dieses Jahr noch? Nicht vergessen: Bereits 2017 soll nach Vorstellung der rund 50 Erpresserverbände alles in trockenen Tüchern sein, also los geht's mit den neuen Werten!


________________________________________________


16. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


wo fange ich an? Na vielleicht zunächst mit dem Hinweis auf einen Beitrag beim „Journal alternative Medien“, dort findet sich u.a. ein Video, überschrieben und zu finden ist das unter „Vaclav Klaus zu Massenmigration, Medien und Merkel – Deutschland ist das Schlachtfeld Europas“, mehr klare Worte sind nicht mehr nötig!


Lassen Sie mich fortfahren mit einem Erlebnis, welches meine wackere Anette vor einem Supermarkt hatte, eine Kleinigkeit, aber ein Synonym für die noch so vielfältig vorhandene und bedingungslose Hörigkeit gegenüber der „Obrigkeit“ so vieler Bürger:

Anette näherte sich den Einkaufswagenreihen, vor ihr eine Frau, welche einen Einkaufswagenchip in der Hand hielt. Diese Frau ging nun in eine Wagenreihe hinein und stellte fest, daß der nächste Einkaufswagen auch ohne Chip zur Verfügung stand, denn die Kette hing runter. Sie verharrte irritiert, um dann zurückzutreten und in die nächste Reihe der Wagen wechselte. Dort steckte sie „auftragsgemäß“ ihren Chip ein und war offenbar glücklich, ein „Gesetz“ erfüllt zu haben, oder wie?!

Endzeit, nichts anderes, da braucht man sich nicht zu wundern, warum dieses furchtbare Land dort und hier steht, wo es steht!


Man ist allerorten entsetzt über die Äußerungen einer Frau Ministerin Özuguz zur Durchsuchung in Moscheen und anderswo, ich setze das als bekannt voraus.

Ich kann das nicht verstehen, Frau Özuguz hat doch nur klar zu verstehen gegeben, wofür sie steht und wer ihren Hintergrund kennt (auch das setze ich als bekannt voraus), der weiß, was die Stunde geschlagen hat!

Der Islam muß fortschreiten können, seine Kreise sollten nicht gestört werden und jegliche Hinderung an diesbezüglichen Aktivitäten sind „fremdenfeindlich“, alles klar, Frau Ministerin!

Das alles interessiert aber weder einen Verfassungsschutz noch einen Herrn Generalbundesanwalt Frutz, pardon Fritz, ne, Frank heißt er, egal, wir haben die Zersetzung und Zerstörung also bereits in den Reihen der amtierenden Regierung! Man positioniert sich einfach perfekt.

Fällt mir gerade ein: Für Helmut Schmidt reichte eine einzige Entscheidung (Nato-Doppelbeschluß), um Unruhe und folglich ein Mißtrauensvotum auf den Weg zu bringen, der Ausgang ist bekannt, er trat ehrenhaft ab. Die Firma Henkel sollte sich die Produktbezeichnung 'Merkel' schützen lassen als Prototyp für den politischen Selbst- und Alleskleber, denn sie klebt und klebt und wenn sie nicht in höhere Regionen aufsteigt, dann klebt sie immer noch, einfach patentreif! Und kein Lösungsmittel ist dagegen in Sicht? Dann ist etwas sehr faul im Staate Dämelmark!


Denn hier wütet spätestens seit Klebe-Merkel ein Ausbund an Zerstörung, Fehlentscheidungen, Verrat und Dreck, aber diese Person klebt wie Schei... am Schuh, aber es rührt sich nichts!

Für hilfreiche Erklärungen hierzu bin ich dankbar, denn oft ist der Schlaf gestört!


Ich habe da noch etwas, nämlich eine Gegenüberstellung bzgl. Qualifikationen bekannter Politiker, dies am Beispiel AfD vs Grüne, lesen Sie mal:

Grüne: Claudia Roth, abgebrochenes Studium der Kunstgeschichte, keine Ausbildung,

Karin Göring-Eckard, abgebrochenes Studium der Theologie, keine Ausbildung, dafür aber Tochter eines Tanzlehrers, vielleicht im Studio für Veitstanz!?

Volker Beck, abgebrochenes Studium Kunst, keine Ausbildung, Drogen sind im Spiel,

Joschka Fischer, Abgebrochene Lehre, keine Ausbildung, allenfalls zum Steinewerfer auf Polizisten,

Daniel Kohn-Bendit, abgebrochenes Studium der Soziologie, keine Ausbildung...

AfD: Frauke Petry, Dr. der Chemie,

Björn Höcke, Oberstudienrat,

Beatrix von Storch, Volljuristin,

Alexander Gauland, Volljurist,

Albrecht Glaser, Volljurist,


irgendwie hab`ich das Gefühl, das hier etwas verrutscht ist, kann es sein, daß sich Dumpfbacken und ewige Verlierer mit Arbeitsstörungen (man nannte das früher Faulheit) auf dem stetigen Weg nach oben befinden, während das Können und Wissen an den Abschaum abgeliefert werden soll?? Verehrte Frau Merkel, Sie liegen uns ständig mit Ihren 'Werten' in den Ohren, was darunter zu verstehen ist, führen Sie uns tagtäglich in diesem Merkel-Staat vor Augen. Sie hätten besser Zoologie studieren sollen, Ihnen würde im Traum nicht einfallen, wie rääächtz die Natur tickt! Aber nur weiter so, die Naturgesetze werden sich noch bei Ihnen melden, keine Sorge!


c.c.M.e.s.d. Wollen Sie nicht ein bißchen von Ihrem informellen Plausch mit Obama plaudern, nein? Sie haben recht, in Ihrer Merkel-Demokratie geht das das Volk einen feuchten Kehricht an, gelle?


____________________________________________________


17. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


ein Herr Obama hat sich heute von seiner Erfüllungsgehilfin verabschiedet, er tat, was er tun mußte, er lobte ein gehorsames Merkel über den grünen Klee. Ich mag seine Worte eigentlich nicht wiederholen, es schmerzt zu sehr, vielleicht nur eines: „Deutsche sollten Merkel wertschätzen“, alles klar, Mr. President, das tun wir, voll und ganz!

Im übrigen dürfte er ihr wohl weitere klare Aufträge mitgegeben haben, welche zu erfüllen sind, wir kennen das.

Insbesondere keine Rede von Friedensvertrag (dafür ist ein Friedensnobelpreisträger nun wirklich nicht zuständig) – keine Rede vom Deutschen Reich, das ja mit der BRD angeblich identisch ist, und keine Rede von der Abschaffung der Feindstaatenklausel in der UN-Charta, dann bleiben die gerade überholten Atombomben da wo sie sind, nämlich mitten im schönen West-Deutschland bei Mutti Merkel. Also 'business as usual', dann bleibt alles ruhig wie auf einem Friedhof, du weißt schon, Merkel, wir verstehen uns...


Werter Mr. President, ich ging bislang davon aus, daß Ihre Geheimdienste die Lage weltweit im Griff haben und überblicken. Wenn Sie nun davon sprechen und offensichtlich meinen, einem Merkel „Wertschätzung“ entgegen zu bringen, Sie auch nicht davor zurückschrecken, öffentlich zu äußern, daß „die Welt davon profitieren wird, von ihrer sehr steten und konsequenten Präsenz“, dann offenbart das entweder das völlige Versagen Ihrer Geheimdienste oder aber ein völliges Versagen und eine völlige Fehleinschätzung Ihrerseits, was die Zustände in diesem furchtbaren Land Deutschland seit Merkel anbetrifft!

An das Versagen Ihrer Geheimdienste glaube ich jedenfalls nicht, ebenso nicht an eine Fehleinschätzung Ihrerseits.

Das lässt dann allerdings in der Folge nur einen Schluß zu:

Der Niedergang von „Germany“ (must perish) ist beschlossene Sache, der derzeitige Rest pure Augenwischerei!

Frau Merkel und Konsorten, in vorderster Front Frau Özuguz, tun ihr Möglichstes, ihren 'guten Weg' erfolgreich zum Abschluß zu bringen, wobei das deutsche Volk kein Bestandteil dieses Plans ist.

Ich enthalte mich bzgl. Ihrer Person, Herr Obama, jeglichen weiteren Kommentars, denn ich möchte weiterhin meine „Freiheit“ genießen können.

Ich schreibe das u.a. deshalb, weil ich heute darüber informiert wurde, daß der Verfassungsschutz und andere Truppen nun auch auf kritische Verlage losgehen, bislang waren es „nur“ Autoren, nun also auch die Verleger!!

Na, dazu passt doch wunderbar ein LKA, mit dem ich es z.Zt. im Interesse einer Mandantin zu tun habe, wobei ich davon ausgehe, daß dies mittlerweile kein Einzelfall ist: Das LKA hat eine Abteilung (die für meinen Fall zuständige), welche sich „Ermittlung Rechts/Links“ nennt, alles klar? Alles klar.

Wir sehen, es wird offensichtlich ermittelt gegen alles und jeden, der sich nicht im Strom der Merkel-Mitte bewegt (wenn es denn eine Merkel-Mitte gäbe), bzw. den Kurs dieser Dame nicht beschreitet oder ablehnt.

Deutschland, ihr Bürger, wann schreit ihr endlich „Halt“??!! Merkelt ihr wirklich nicht, was mit Euch geschieht?


Sinkflug Deutschlands hat eingesetzt – Experten warnen vor Finanzkollaps“, so schreibt u.a. der „focus“, die Sozialausgaben drohen zu einem Würgeband und einem Kollaps zu werden. Na klar, was denn sonst? Das wissen die ewig Gestrigen, die Räächten und andere Bürger schon längst, was soll also dieser Mist an „Information“??

Liebe Medien, die ihr am Nasenring geführt berichtet, wie wäre es, diesen Nasenring zu durchschneiden, euch freizumachen, ihr würdet Furore machen können und würdet nur gewinnen!

Positioniert euch, es werden andere Zeiten kommen, und schneller als ihr denkt! Und wehe, man wird euch auf der Seite der Lügenpresse finden, dann dürfte das Volk das letzte Wort haben, und der Zorn ist groß, fragen Sie, wen Sie wollen, ganz leicht überall festzustellen...


Ach, Herr Obama, ich hab`da noch was für Sie, der Sie Ihre Merkel ja so wertschätzen, vielleicht haben Sie in Ihrem Hotelzimmer im Adlon noch Zeit und Gelegenheit, ein paar Zeilen zu lesen:


- „Konservative verbünden sich gegen Merkel“, es findet sich auch „CDU-Mitglieder formieren neuen konservativen Kreis“, ich weiß ja auch nicht, Mr. President, aber irgendwie qualmt hier der Merkelladen sehr häßlich, nicht wahr?

Na ja, nix für ungut, fragen Sie einfach im Falle der Unkenntnis mal Ihre Berater...


Liebe Leser, lassen Sie mich für heute schließen, dies mit einem weiteren Kandidaten der SPD, ebenfalls zuständig für Verkommenheit, wobei das Feld der Verkommenheit nahezu täglich neue Varianten aufweist, man ist also innovativ und vielseitig unterwegs, das ist „schön“:

Linus Förster, MdL, hat sich wohl bei einem Besuch im Bordell etwas vergaloppiert, nun ermittelt die Staatsanwaltschaft, nachzulesen u.a. beim „focus“: „Staatsanwaltschaft ermittelt gegen bayerischen SPD-Abgeordneten“, ist das nicht drollig, was so alles mit dem Aufgabenbereich, der Zuständigkeit, den moralischen Vorgaben, dem Gewissen und vor allem den Diäten getrieben wird, hinreißend ist das, dies im wahrsten Sinne des Wortes! Und wir sind noch lange nicht am Ende angelangt, da kommt noch viel mehr, garantiert!


Sie wissen schon: c.c.M.e.s.d., aber damit ist nicht viel gewonnen, ich fürchte nur, daß danach die rote Phase der Flagge kommt, bevor das goldene Zeitalter kommt..“per ardua ad astra“ (Durch die Schei....zu den Sternen, da müssen wir durch!


________________________________________________


18. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


ich höre und erfahre zunehmend über junge Menschen, die trotz bestem Schulabschluß, teilweise Abitur, auf dem Lehrstellenmarkt keine Chance, ja oftmals noch nicht einmal eine Rückmeldung auf ihre Bewerbung erhalten, dies bei offiziell angegebenem und höchst angeblichem Lehrlingsmangel.

Man tappt im Dunklen ob der geheimnisvollen Ursachen. Nun, das Dunkel hat sich etwas erhellt:

Heute fand sich eine gewisse „Erlösung“ in Form einer Erklärung, dies bei „t-online“. Anhand eines Unternehmens im Schwäbischen wurde erklärt, daß man „Schaffer“ braucht, „Schaffer“, also Menschen, welche im schulischen Leistungsbereich eher unterdurchschnittlich eingestuft, dafür aber willig und bereit sind, ohne Murren alles mit sich machen zu lassen.


Hallo, das ist doch mal eine klare Ansage: Man hält sich also Personen vom Hals, welche aufgrund ihres Intellekts und ihrer Persönlichkeit einem u.U. ausnutzenden Lehrherrn unbequem werden könnten!


Du lieber Himmel, was sind wir auf einem guten Weg! So kann man das Arbeitsrecht und auch die Jugendschutzbestimmungen in diesem Bereich wunderbar aushebeln!


Hier gehört eine persönlich in der Familie erlebte Anekdote hin: Einer unserer höchst begabten Söhne, Abitur, ausgelernter Anlagenbauer mit besten Wertungen usw. hatte sich nach einigen Jobs in der Luftfahrtindustrie beworben. Zum Vorstellungstermin waren an die 35 Bewerber geladen.


Zunächst mußten ein paar mehr oder weniger komplizierte Teile zu einem sinnvollen Ganzen zusammengesetzt werden. Das schaffte unser kleiner B. doch in Rekordzeit...Dann sollte anhand eines Konstruktionsplans angegeben werden, wieviele Schweißnähte darauf zu sehen sind, und wo diese sitzen.


Alle Bewerber sahen 15 Nähte, nur unser Sohn erkannte auf 16 Nähte. Die Prüfer erklärten ihm, daß er falsch lag, und daß all die anderen Mitbewerber recht hatten. Dann schlug unser braver Sohn vor, sich den Plan einmal genau anzusehen. Dann müsse man nämlich feststellen, daß eine der Nähte eine Doppelnaht war.


Man machte lange Gesichter, er bekam den Job sofort. Und jetzt....? Ist er plötzlich Geheimnisträger geworden und hat verschärfte Schweigepflicht?

Wäre dies mit einem unbedarften 'Schaffer' passiert, der sich nicht traut, eine eigene Meinung zu haben? Und das in hochsensiblen Technologien, von denen Menschenleben abhängen? Aha, da geht es hin...


Dennoch, wir dürfen dabei nicht vergessen, auch neue Ausbildungsberufe zu schaffen, insbesondere sollte hierbei an die zuwandernden Islamisten gedacht werden, welche auf dem hiesigen Arbeitsmarkt auch kaum eine Chance haben dürften, zumindest dieses Problem sollte gelöst werden:

Ich denke deshalb z.B. an den Studiengang „Dipl.- Terrorist (FH) (nur möglich nach vorherigem Praktikum bei den Kampfmittelräumdiensten der Länder), hier eröffnen sich völlig neue Perspektiven für junge Menschen und Zuwanderer, denn ebenso haben Industrie und Handwerk inzwischen auf dieses neue Berufsfeld sofort reagiert und weitere Möglichkeiten der Erkenntnis, Einstiegsmöglichkeiten und Fortbildung geschaffen:

Hinzuweisen sei auf die einschlägige Messe „Fanatika 2015“, die einen fundierten Überblick über einschlägige Ausrüstungen und berufliche Chancen vermittelte. Sie werden sich an 2015 erinnern, die nachfolgenden Messen können Sie ebenfalls weiterverfolgen:


https://www.youtube.com/watch?v=rl1Q15lFEmA



Der Sender im Radio, welcher mich „stets fundiert informiert“ verursachte heute bei mir starke Leibschmerzen, indem er kundtat, daß es eigentlich niemanden in der BRD und Europa außer Merkel gibt.

Dies war für mich Anlaß genug, in meine Rumpelkammer einzudringen und das Fernsehgerät zu reaktivieren, ich wollte mal „Nachrichten“ sehen, dies in den Sendern von ARD und ZDF, sowie bei n.tv und N24, drollig war das (der Fernseher steht wieder abgehängt in der Kammer):

Merkel for ever, Merkel steht für alles, was Werte hat, Merkel hält die Welt zusammen, Merkel ist nicht zu ersetzen, niemand hat soviel Kontur wie Merkel“...,

Liebe Leser, der Schmerz ist groß, und es erfüllt mich mit ungeheuer großer Freude, daß ich, gemeinsam mit unzähligen Menschen hier im Land, in Europa und auf der Welt nicht alleine stehe, sondern daß ein Mann von ungeheurem Format, Wissen und Können die Gedanken und Bewertungen des „Packs“ oder des „Plebs“ in Worte fasst, wie sie klarer, treffender und „bösartiger“ nicht sein könnten!

Lesen Sie bitte und dringend beim „focus“ nach: „Bestseller-Autor: Trumps Anhänger nicht dumm – Aufstand gegen intellektuelle Idioten“, Sie werden dort lesen können, mit welch harter Keule Herr Taleb wütet, wütet gegen das Politpack weltweit, er nennt sie „Intellektuellen-Idioten“, die „nicht einmal intelligent genug seien, um Intelligenz zu definieren“, er wütet gegen die uns immer massiver ergreifende Bevormundung durch „semi-intellektuelle Experten“, nein, bitte lesen Sie diesen Beitrag (evtl. das Original in der „Neue Zürcher Zeitung) nach, umwerfend!


Ja, diese oft selbst ernannten betrügerischen „Intellektuellen“, welche es sich in unserem Pelz lausig eingerichtet haben, sie werden langsam bösartig, lancieren ihre Angst und Bösartigkeit über Ämter und Behörden, welche zunehmend Maulkörbe und Repressalien unter den Bürgern verteilen!

Du lieber Himmel, es könnten ja Fragen auftauchen, z.B. eine solche: „Wer oder was hat dich/euch eigentlich nach oben gespült, mit welchem Recht, mit welchem Können oder Wissen stehst du da oben“?

Antworten dürfte es auf solche Fragen keine geben, folglich sind vorab bereits Fragen zu „vermeiden“, nicht wahr?


Taleb O-Ton: „Was der normale Wähler generell als 'politische Partizipation' bezeichne, zerfalle für den 'intellektuellen Idioten' in zwei Kategorien: 'Demokratie', sofern es in seine Weltsicht paßt, und 'Populismus', wenn Plebejer es wagen, einer Linie zu folgen, die seinem Geschmack zuwiderläuft.“ Also: Demokratie, ist, wenn Merkel ist, wenn Merkel nicht ist, ist keine Demokratie, sondern Populismus, ganz einfach...!


Wie dieses Politpack tickt, aber auch die Medien, das lässt sich auch wunderbar an einer Überschrift in der „welt“ festmachen, dies zu einer Quasselrunde mit einer Frau Maischberger.

Offensichtlich hat Frau Maischberger Bürger zu Wort kommen lassen, folglich fragt die „welt“: Können durchschnittliche Bürger besser diskutieren als Politiker“, liebe „welt“, jeder „durchschnittliche“ Bürger hat mehr Charakter, Wissen, Format und Anstand, als es sich in den Politriegen finden lässt (Ausnahmen bestätigen die Regel), schon mal daran gedacht, verdammt noch mal?? Also wird auch jeder „durchschnittliche“ Bürger besser diskutieren können, übrigens eine völlig idiotische Aussage!


c.c.M.e.s.d. - Wir stoßen uns wie jeder andere Klardenker an dem idiotischen Schlagwort „Populismus“. Dies erinnert an den medizinischen Begriff der ...itis, also an eine Entzündung. Populismus hat sich also am Volk „entzündet“ und trägt dessen wahres Wollen und dessen wahre Meinung nach vorn. Um jedes Mißverständnis künftig zu vermeiden, werden wir statt „Populismus“ ab sofort die Vokabel „Populär“ verwenden. Dies lasse man sich einmal den Hals runterlaufen – geht da etwa ein Licht auf...?


Und jetzt noch ein Betthupferl zum schlechten Schlaf, man denke die Sache zuende, dann wissen wir, warum Merkel unbedingt nötig ist:


https://www.youtube.com/watch?v=Js83IFXiPBw


______________________________________________________


19. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

ich fasse mich kurz, denn zu groß ist die Erschütterung über das, was hier in diesem Land geschieht.

Es erreichen mich zunehmend Hilferufe aus der Bevölkerung um Beistand gegen staatliche Willkür, Verfolgung aus den abwegigsten Gründen, der heutige Tag nun toppt die bisherigen Tage und Wochen.

Ohne Übertreibung möchte ich den derzeitigen Zustand hier nun als einen „Hilferuf aus dem Volk“ beschreiben...

Lassen Sie mich folglich nur zu einem Thema kommen, das ist die ärztliche Versorgung von ethnisch Deutschen, die nicht mehr gewährleistet ist: Eine Mandantin, krebskrank, bekommt vor März 2017 keinen zeitnahen Facharzttermin zur weiteren Nachsorge, ein junger Mann, der dringend psychologischen Beistand benötigt, bekommt nicht einmal ansatzweise einen zeitlich griffigen Termin.

Nun, Freunde haben ihm geraten, mit einem Messer in der Hand auf dem dörflichen Marktplatz zu erscheinen und „Allah u akbar“ zu brüllen, somit dürfte ihm ein Ärztekonsortium umgehend sicher sein!

Es kommt hinzu, daß Krankenkassen mehr Geld für Flüchtlinge fordern, alles klar? Nein, nicht alles klar!

All das hat mich dazu veranlasst, mal auf den Seiten des „Bundesministerium für Gesundheit“ nachzusehen, was man dort zu lesen findet, das deckt sich mit den Erfahrungen der deutschen Bevölkerung, denn dort findet sich, man staune (nicht wirklich):

Flüchtlinge, die in Deutschland Schutz suchen, brauchen eine angemessene Gesundheitsversorgung“, es findet sich weiter im Text: „ Eine Diagnose kann unter Umständen schon in einem sehr frühen Stadium erfolgen“, liebe Leser, merkeln Sie sich die Bedeutung dieses Satzes, dieser Leitlinie, nochmals: „Flüchtlinge (…) brauchen eine angemessene Gesundheitsversorgung“, da die Betonung auf Flüchtlingen liegt, scheint die Versorgung deutscher Bürger offensichtlich in den Hintergrund zu treten, und nun: Art. 3 Abs.3 GG???? Ist das nicht mittlerweile völlig abgedroschen??

Nach Kenntnis dieses „Statements“ des Bundesmysteriums für Gesundheit klemmte sich meine wackere Anette hinter das Telefon, Anruf in eben diesem Mysterium, was dort zu erleben war, einfach hinreißend:

Anette schilderte ihr Anliegen, also Ungleichbehandlung von Deutschen und Zuwanderern im Bereich Gesundheitswesen (hierzu auch die Vergabe von Gesundheitskarten an Menschen, welche nie in das Gesundheitssystem einbezahlt haben, während deutsche Bürger wegen fehlenden Beiträgen vollstreckt werden!), Anette wurde an fünf verschiedene Stellen tel. verbunden, jede Stelle war der „falsche“ Ansprechpartner, die 6. Stelle war „erfolgreich“:

Eine schrille Frauenstimme schwadronierte ohne Punkt und Komma über die „Rechtmäßigkeit“ solcher Vorgehensweisen, dies solange, bis Anette, ohne zu Wort gekommen zu sein, ins Telefon brüllte:“Unverschämtheit“!

Liebe Leser, hieran wird offenkundig, daß die Angst der Eliten mehr als offenkundig auf dem Teller liegt! Die Mitarbeiter in diesem Mysterium scheinen also wohl sorgfältig vorbereitet zu sein, was Blockade angeht!...

Ministerien blockieren und verwirren also bereits, sie blocken ab oder versuchen den Bürger in die Ecke zu drängen, dies mit ganz perfiden Methoden, d.h. für Sie, liebe Leser deshalb: Rufen Sie an, fragen Sie nach, seien Sie unbequem, hinterfragen Sie jeden Mist in den Ministerien, lassen Sie sich nicht länger verschaukeln und entrechten!

Hierzu passt auch, daß ein Merkel in ihrer aktuellen Videobotschaft verlauten ließ, daß die Milliarden Euro für die „Flüchtlingshilfe“ gut investiertes Geld sei..., alles klar, Frau Merkel, und wenn ein Herr Bundesgeneralanwalt Fratz, ne, Frutz, ach Frank heißt er, jetzt noch nicht bemerkt hat, was dieses Merkel treibt, dann wird es wirklich Zeit, daß sich das Volk vehement rührt!!

Lassen Sie mich für heute schließen mit ein paar Hinweisen:

- „Kungelei im Ramschladen: Angelas Resterampe...“, lesenswert, danke an Herrn Kelle!

- „Halles OB will Maritim – Hotel abreißen“, alles klar, ein Haus, welches über Jahrzehnte von zig-Tausenden Gästen unproblematisch besucht und bewohnt wurde, das ist nun nach nur einem Jahr als Flüchtlingsherberge „nicht mehr nutzbar“, so der OB von Halle, Herr Wiegand.

Kein Kommentar an dieser Stelle!

- „Notaufnahmen werden zur Kampfzone“, so zu finden in der „sz“, ich enthalte mich jeglichen Kommentars, denn das tut die „sz“ auch. Man verschweigt in diesem Blatt ganz gezielt die Klientel der „Krankenhausgäste“ und deren Nationalitäten (mir liegen nähere Informationen durch Verwandtschaft vor), auch Schulen werden mittlerweile zu Kampfzonen, immer mehr Angriffe auf Lehrer durch Schüler!

Deutschland, quo vadis??!!

c.c.M.e.s.d. Da sagen wir doch danke, Merkel, diesen Saustall kann nur eine Kanzlerin Ihres Kalibers auf die Spitze treiben und vollenden, tun Sie Ihren Job, Nürnberg 2.0 schickt schon die Ladungen raus, sorgen Sie für eine zustellungsfähige Adresse, sonst greift die Methode Eichmann.


______________________________________________________

20. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

Frau Merkel ist eine Frau, die zumindest über eine gehörige Portion schwarzen „Humor“ verfügt: Sie verkündet also am Totensonntag den deutschen Bürgern ihren Wiederantritt als Kanzlerkandidatin, das hat was..., ich sehe darin ein bedeutungsschwangeres, ein deutliches Signal!

Diese Totengräberin Deutschlands „hat noch nicht fertig“, diese Dame benötigt noch etwas weitere Zeit, um zu vollenden, was ihr Auftrag ist. Aus welchen Kreisen dieser Auftrag stammt, das dürfte mittlerweile klar und unstreitig sein!

Streift man durch die Kommentare in allen gängigen Gacetten, so findet man das nackte Entsetzen bei der Bürgerschaft vor, man ist sich einig andererseits, daß diese Entscheidung einer Frau Merkel gleichfalls der Todesstoß für sie und ihre CDU sein dürfte, man ist sich einig darüber, daß nun auch Millionen „Wackelkandidaten“ schleunigst nach „räächz“ abbiegen werden... Und zwar um das eigene nackte Überleben!

Frau Merkel hat derzeit in ihrer Regierung auch eine Frau Özuguz, stramme Muslimin, und eng verbandelt mit islamischen/islamistischen „Werten“, das allein spricht Bände und zeigt auf, wohin der Hase laufen soll.

Nun äußerte Frau Özuguz aktuell, „daß wir auf einem sehr guten Weg sind. Wir haben endlich angefangen, uns als Einwanderungsland zu begreifen“..., so diese Frau in einem Interview, der „focus“ zitierte daraus und zwar unter dem Titel: „Die Frau der zwei Welten“, echt jetzt? Die Frau der zwei Welten??

Werter Herr Maaßen oder auch vielleicht besser Unmaaßen, von einer amtierenden Ministerin ist also die Rede, also von einer „Frau der zwei Welten“, ist aber kein Anlaß für Sie und den Verfassungsschutz, diese Dame einmal zu durchleuchten!!?

Es ist ja nicht mehr zu übersehen, daß Frau Özuguz hier den Islam in all seinen Formen installieren möchte und wohl auch mit Hilfe eines Merkel installieren wird, wenn dem nicht Einhalt geboten wird! Das zu verhindern, das ist Ihr „Job“, Herr Maaßen!

Statt dessen muß ich allein hier feststellen, daß immer mehr Bürger, welche sich kritisch verhalten, hinterfragen und vor allem nicht „Merkel-konform“ sind, in einen erbarmungslosen und völlig undifferenzierten Trichter der „Reichsbürger“ geschüttet werden, die Jagd gegen Merkel-Feinde ist also freigegeben!!

Mir ist so etwas von übel, ich schließe mit einem kurzen Video, welches seit heute im Netz die Runde macht, sollte also auch hier nicht fehlen. Ich denke, daß ein Merkel generell nur „dummes“ Zeug schwatzt, wenn sie keine geschriebene Rede vorfindet, dies zu ihrer Entschuldigung:

https://www.youtube.com/watch?v=qpSDELFNPYM

c.c.M.e.s.d. - Diese Dame tritt also an, ihren 'guten Weg' mit der Androhung 'Wir schaffen das' mit dem befohlenen Chaos zu krönen.

Dies ist die letzte Chance des deutschen Volkes, seine Auflösung zu verhindern, und einen Todesengel namens Merkel zum Tempel hinauszujagen, damit Nürnberg 2.0 endlich und endgültig zelebriert werden kann.

Gibt es hier immer noch Dummköpfe, die sich selbst abschaffen wollen? Na gut, dann seht euch die deutsche Fahne an: Aus der Merkel-Schwärze folgt die blutrote Läuterung, um in das Goldene Zeitalter überzugehen. Dies kann ohne Merkel wesentlich abgekürzt werden...!

Liebe Leser, bei „journal alternative medien“ können Sie einen Beitrag anklicken und dort bis auf weiteres die aktuelle „Kanzlerfrage“ einsehen:

Kanzlerfrage: SAT1 – Teletext – TED“, hinreißend... und gute Nacht, so funktioniert eben Merkel-Demokratie!

Nie wieder Merkel...! Jetzt ist Schluß mit diesem Mist!


____________________________________________________


21. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


ja, es dräut und schwillt, daß es eine wahre Lust ist!

Die gängigen Medien schleudern mittlerweile erheblich zwischen Merkel und Wahrheit, zwischen Merkel und Fakten, zwischen Merkel und Deutschland!

Mancherorts versucht man noch, Fakten und Aussagen dieser Dame zu beschönigen, aber das gerät allenfalls zu einer Schmierenkomödie...

Liebe Leser, streifen Sie mal durch die üblichen Zeitungen, von Bild bis Spiegel, hier wird verblümt und sehr moderat zurückgerudert, man hat sich offensichtlich auf das eingestellt, was nämlich kommen könnte: Das Chaos in der CDU!

Ich wage jetzt mal eine „düstere“ Prognose: Nach dem Verkünden der erneuten Kanzlerkandidatur von Merkel fährt die CDU langsam aber stetig deutliche Verluste ein. Dies könnte dazu führen, daß man spätestens im Frühjahr 2017 vermelden wird, daß Frau Merkel aus 'gesundheitlichen Gründen' ihre Kandidatur zurückziehen „muß“ und ein Herr Schäuble oder eine ähnliche Figur als Kandidat antritt..., so oder so ähnlich, na, wir werden sehen!

In der „welt“ findet sich ein Beitrag: „Wenn Demokratie aus Todesangst Selbstmord begeht“, ein Beitrag von Stefan Aust, lesen Sie bitte nach!!

Der „focus“ schreibt: „100 Kommentare blanker Hass – warum tun Sie sich das an, Frau Merkel“, man kann sich nun fragen, aus welchen Beweggründen der „focus“ einige dieser Hassmails veröffentlicht hat.

Möchte er Mitleid heischen für dieses Wrack Merkel oder möchte er durch die Blume aufklären, ich überlasse das der Phantasie der Leser. Es sei nur soviel zu den meisten Kommentaren bemerkt: Eine angebrachtere Wortwahl wäre dringend notwendig! Die oft „mindere“ Wortwahl dürfte sich allerdings darin erklären, daß die Wut im Volk grenzenlos ist, gell, Frau Merkel?


Wie „Demokratie“, Recht und Gesetz hier im Land funktionieren, das fand sich heute wunderbar u.a. in der „bild“: „Steinmeier will Buchwerbung stoppen lassen“, ei, warum denn?

Ganz einfach, Herr Steinmeier scheint wohl ein Buch geschrieben zu haben, dies wurde nun durch seinen Verlag beworben mit: „Das aktuelle Buch des künftigen Bundespräsidenten“, echt jetzt??

Herr Steinmeier ist designierter Bundespräsident? Habe ich da etwas nicht mitbekommen??

Na „egal“, Sie sehen also, was in Deutschland, in diesem furchtbaren Land, so alles möglich ist: Da wird zum einen aus einem Kandidaten urplötzlich und ohne Wahl der Gewählte, zum anderen benutzt man zu rein persönlichen und werbetechnischen Gründen schon mal vorab den Posten/Titel eines Bundespräsidenten als Werbemotor, nein, ich bin nur noch angeekelt! Selbstverständlich wußte Herr Steinmeier von nichts und rudert schleunigst zurück...

Jau, schönen Tag noch, Herr Steinmeier, Sie sind allein mit dieser Aktion bereits jetzt untragbar für ein Bundespräsidentendasein, ganz abgesehen von Ihrer dynamischen Elendsförderung in der 'Agenda 2010'. Machen Sie sich bitte schleunigst vom Acker, denn Deutschland hat vorneweg mindestens 20 Millionen andere, die Ihnen das Wasser reichen können, wenn nur das Volk nicht wieder einmal bei einer wichtigen Wahl vor der Tür stehen müßte. Aber Ämter sind vergänglich....


Deutschland ist entsetzt über eine Tat in Hameln, ein Deutscher mit türkischen Wurzeln oder besser gesagt, ein Türke mit deutschem Pass, schleifte die Mutter seines Sohnes mit dem Auto fast zu Tode, es sieht auch danach aus, daß die junge Frau vorher mit Messerstichen verletzt wurde, der kleine Junge war bei der Tat im Auto dabei.

Deutschland ist also entsetzt, ich frage mich, wo sind all die Grünen, Emanzen, Frauenrechtlerinnen, Linken usw., die für diese entsetzlich gequälte Frau auf die Straße gehen, Lichterketten bilden, aufschreien, sich in den Medien lauthals das nötige Gehör verschaffen??

Merkwürdig still ist es diesbezüglich, gell, Frau Özuguz, auch von Ihnen ist nichts zu hören, ich denke z.B. daran, an Ihre Landsleute zu appellieren..., aber nein, wir wissen ja seit gestern, daß Sie eine „Frau der zwei Welten“ sind, alles klar, danke und tschüss!


Ist diese Gesellschaft dabei, sich zu bestialisieren, nur weil gewisse Politabstauber alles durchgehen lassen als „Bereicherung“ und ähnliche Strafvereitelungen? Jau, Merkel, „Bestandteil Deutschlands“...Dann warten wir mal ab, wann die Sprengsätze in Kitas, Schulen und auf den nächsten „Lichterfesten“ mit „Jahresendflügelfiguren“ und dem „Zipfelmützenmann“ mit seinem Hartz-IV-Knecht Ruprecht als etwas „dynamischere Festbeleuchtung“ ihren Beitrag zu „Multi-Kulti“ leisten. An was für Abscheulichkeiten gewöhnt sich diese abartige „Toleranz“ noch?


c.c.M.e.s.d. Danke, Merkel! Sie haben jetzt endgültig grünes Licht für alle Rechtsabbieger gegeben, mögen Ihre CDU und CSU dasselbe Schicksal der Nichtigkeit erleiden wie Ihre Schwesterpartei in Italien – auf nimmer Wiedersehen!


______________________________________________________


23. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


viel Wissenswertes hat sich wieder angesammelt, ich war z.T. außer Haus zu Terminen und bin überfrachtet mit Arbeit und Anfragen.

Ich möchte deshalb heute vor allem „anspitzen“, also weniger kommentieren, sondern aufmerksam machen, auf das, was sich hier in diesem furchtbaren Land immer offenkundiger vollzieht: Die Zerstörung und unsere Abschaffung. Wie perfide das Ganze funktioniert und welch historischer Hintergrund sich hierzu findet, das beschreibt der „Verschwörungstheoretiker“ Gerhard Wisnewski ganz wunderbar, ihn zitiere ich im Wortlaut am Ende meines Beitrags, das Betthupferl also.


Lassen Sie mich wieder einmal „sacht“ beginnen: Die Lufthansa-Piloten streiken. Es wurde gemeldet, daß allein 900 Flüge heute, aus Deutschland weggehend, gestrichen wurden. 900 Flüge, nur von der Lufthansa! Wer nur ein wenig Hirn im Kopf hat, der kann sich folglich errechnen, was für ein exorbitantes Flugaufkommen generell allein in diesem schmalen Handtuch Deutschland besteht, also Zehntausende Flüge täglich in und über unserem Land.

Haben Sie, liebe Leser, jemals Kritik über diese Umweltbelastung/den CO2-Ausstoß bzgl. dieser Idiotie gehört, mal etwas gehört über Einschränkungen (z.B. keine innerdeutschen Flüge mehr, weil bekanntlich eine darbende Eisenbahn vorhanden ist?), nö, warum auch! Fliegen ist schön, und den Eliten und Privilegierten geht man eh nicht an den Kragen, auch nicht den Millionen Menschen, die meinen, sich globalisieren lassen zu müssen, dies im Zeitalter von eMails, Telefon, Fax, Videoschalten und sonstigen Möglichkeiten der grenzenlosen hautnahen Kommunikation...Stimmt da was nicht? Werden wir auch hier nur verarscht?

Nun denn, aber den Rasierapparaten, den Toastern, den Glühbirnen, Autos und Staubsaugern der Bürger geht`s an den Kragen, kann man solch regierenden Schwachsinn noch besser definieren?? Man führt sich eigentlich selbst ad absurdum, wird aber dennoch nicht angetastet! Der Bürger ist gut und brav, denn es herrschen ja E---liten....! Kotz und Donner...!


Frau Merkel warnte heute u.a. vor Internethetze, Hasskommentaren, Trollen und Falschmeldungen im Netz, alles klar Frau Merkel, kommen wir zur Sache:


Unwerte Frau Merkel (das ist bereits ein „Hasskommentar“):

Wer legt eigentlich fest, wann und wie ein Kommentar ein „Hasskommentar“ ist? Ach so, ja, ich denke, die Klärung erledigt für Sie Ihr Herr Maas. Ach, Sie kennen Herrn Maas nicht? Nun, das ist Ihr Herr Juxtizminister (evtl. im Nebenberuf) der sich auch ein offensichtlich dringendes Zubrot mit „rent a juxminister“ verdienen muß. Aber alles klar, keine Rede von illegaler Parteienfinanzierung, das hat auch der Bundestag heute so abgenickt. (Liebe Leser, seit wann kann man den Teufel bei der Hexe verklagen?)


Unwerte Frau Merkel, kommen wir zu den von Ihnen angeprangerten Falschmeldungen und Trollen:

Mittlerweile braucht man nicht mehr im Netz nach „Falschmeldungen“ zu tauchen, der Dreck, der Dreck, welcher allein von offiziellen und erlaubten Medien anbrandet, reicht uns Bürgern vollkommen, hier kommt gleich eine kleine Auswahl.

Und wenn Sie von „Falschmeldungen“ im Netz reden, dann machen Sie es einfach mal wie ich, sofern Sie hierfür über entsprechende mentale Fähigkeiten verfügen:

Ich lese täglich in norwegischen, italienischen, spanischen, amerikanischen, schwedischen etc. Zeitungen. Was sich dort findet, das landet hier in Deutschland eben nun mal nur in verschiedensten Kanälen im Netz, aber niemals in den öffentlich bestallten Regierungsblättern!

Ihre verfluchte Borniertheit, Frau Merkel, und Ihre damit wissentlich und vorsätzlich angewandte Verleumdung der Menschen, das allein ist schon würdig genug, von Ihrem Herrn Juxtizminister Untermaas- oder Übermaas oder sonstiges Jammermaas strafrechtlich verfolgt zu werden! Leider weiß diese Koryphäe anscheinend nicht, was das StGB ist, und was da drin steht, so ein Mist aber auch...!

Aber sicherlich wird diesem Halbjuristen wie dem glorreichen Steinewerfer Joschka Fischer sicherlich eine oder 'et mult' Ehrendoktorwürde von der Uni Lapis Lazuli auf den Hintertongainseln zuerkannt, die alle Wunden und Wissenslücken heilt. Der von mir hochgeschätzte und hochkarätige Jurist Dr. Egon Schneider hat es vorgezogen, sich aus dieser Juristengemeinschaft zu verabschieden, ich denke, er hat es nicht mehr ausgehalten, Justitia sei mit ihm...!


Kommen wir also zu einigen „Hasskommentaren, Verleumdungen und Falschheiten“, diese stammen, unwerte Frau Merkel, allerdings nicht aus den Tiefen des Netzes, sondern sind Meldungen der alltäglichen und gängigen Medien, Sie brauchen nur das nachstehend Fettgedruckte zu googeln:


- CDU-Konservative gegen Doppelpass und Genderideologie, (das ist ja populistisch),


-Türkisch als Abifach? Rot-grün gibt sich kleinlaut,


-Polizeigewerkschaft kristisiert: Justiz zu nachlässig mit mutmaßlichem Täter, obacht Frau Merkel, das ist der Wendt, der von der Polizei, der weiß, wovon er redet. Und er möchte nun sogar, daß die Ausbildung und Berufung von Richtern besser überprüft werden sollte! Na, der spinnt doch, der Typ, gell??


- Gewalt und Überfälle: DHL Express setzt Zustellung in Berliner Gewaltkiez aus, nun Frau Merkel, ich denke, daß Sie Ihre Post (Mahnungen und gelbe Briefe, wie die Bürger sie kennen, werden es sowieso wohl nicht sein) weiterhin problemlos erhalten, es wohnt sich halt in Ihrem Stadtteil ganz anders, nicht wahr?


- Bundesweit schließen Kreißsäle: Wird Kinderkriegen zum Problem? Na klar wird es das, zumindest für bestimmte Bevölkerungsgruppen, nämlich für ethnisch Deutsche.

Es ist bekannt, daß Bevölkerungsgruppen aus den klassischen Zuwanderungsgruppen über eine völlig andere Familienstruktur verfügen, dort sind Hausgeburten üblich, da immer eine erfahrene Großmutter, Tante, Cousine etc. zur Seite steht. Wer hier den Bach heruntergeht, daß ist die klassische deutsche Familie.

Dazu passt, obacht Frau Merkel:


- Mütter erhalten bis zu 102 Euro weniger Rente, alles klar und „na klar“, wer braucht schon deutsche Mütter, verdammt noch mal?


- Immer mehr Arbeitnehmer von Armut bedroht, na klar, wenn die zu faul sind, um richtig zu malochen, dann sollen sie halt sehen, wo sie bleiben! Frau unwerte Merkel, ich denke, ich habe Sie da jetzt hoffentlich richtig interpretiert, falls nein, bin ich für eine Korrektur offen und dankbar.


Nun das Betthupferl:


Das Spiegelbild der Diktatur


Letztes Thema: Wenn eine Diktatur in den Spiegel sehen könnte, was würde sie da sehen? Nun, natürlich würde sie sich selbst sehen, also eine Diktatur. Richtig – aber mit einem kleinen Unterschied: Alles wäre spiegelverkehrt, also „andersherum“; Links wäre rechts und rechts wäre links.

Nehmen wir z.B. das Dritte Reich. Das Dritte Reich war schlecht: Die Rassenpolitik, die Familienpolitik, die Erziehung, das Männerbild, die Frauenrolle, der Führerkult usw.

Was haben die Menschen also nach dem WK II getan? Sie fingen an, genau das Gegenteil von dem zu tun, was sie unter der NS-Diktatur gemacht hatten, und hielten das für ehrenwert.

An die Stelle von Nationalismus trat Antinationalismus, Selbstverherrlichung wurde verdrängt von Selbsthass, statt Abgrenzung wurden alle Grenzen geöffnet, statt die Familie zu fördern, wurde sie bekämpft, statt Homosexualität zu ächten, wurde sie glorifiziert, Behinderte erfuhren plötzlich „Inklusion“ statt Ausgrenzung.

Mit welcher Folge?

Antwort: Unversehends läuft der neue deutsche Staat Gefahr, zu einem Spiegelbild der Diktatur zu werden, die er angeblich hinter sich lassen wollte.

Inhaltlich geschieht das genaue Gegenteil, aber es ist ebenso extremistisch, absolut und selbstgerecht.

Schon wieder werden Meinungen herausgefiltert und geächtet, nur sind es diesmal die gegenteiligen Meinungen.

Schon wieder gibt es Propaganda, nur mit den gegenteiligen Inhalten.

Schon wieder wird zum Krieg gehetzt, aber mit anderen Begründungen.

Schon wieder mit ein europäisches Großreich gegründet, nur unter gegenteiligen Vorzeichen.

Für eine Demokratie halten wir das Ganze nur deshalb, weil alles „genau andersherum“ ist.

Zwar ist dieses Spiegelbild noch nicht perfekt. Aber immer deutlicher zeichnet sich im Spiegel eine nur allzu bekannte Fratze ab...“


c.c.M.e.s.d. Dennoch gut, daß Frau Merkel ihre Parteienfamilie selbst ins Abseits befördern will. Die Bibel spricht davon abzuwarten, bis die Zeit der Ernte gekommen ist. Kein Wunder, daß sich Merkel dabei als Oberschachtelhalm hervortun wird, damit sie keinesfalls übersehen wird, wenn die Schnitter kommen....


_____________________________________________________


24. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- Wutbürger,


seit Juli haben wir ein kleines Hundchen, gerettet von einem polnischen Gnadenhof. Das Hundchen hat sich als Anwaltshund sehr gut entwickelt, denn es ist stocktaub und deshalb auf seine Instinkte mehr als angewiesen. Diese sind offensichtlich sehr gut vorhanden.

Wir waren kurz in Köln zu einem Gerichtstermin in einem Eilverfahren beim dortigen Verwaltungsgericht, und meine wackere Anette verbrachte die Sitzungszeit mit Hundchen durch Spazierengehen in der näheren Umgebung. Plötzlich, in einer Grünanlage vor einem herrlichen Gebäude, überkam unser Hundchen ein hündisches Bedürfnis, welches Anette selbstverständlich erfreut unterstützte. Wie unser Hundchen offensichtlich tickt, das lässt sich allerdings an der Adresse seiner Notdurft festmachen: Appellhofplatz 1, Köln..., das sagt Ihnen, liebe Leser nichts? Nun, das ist der Sitz des WDR Köln, auch von dort werden Rundfunkbeiträge beigetrieben, daß die Schwarte kracht!

Also, unser Hundchen bewährt sich in seiner Sichtweise der Dinge doch auch bestens, nicht wahr? Gesch....en drauf, weiter so!


Skandalauftritt bei Anne Will: Staatsanwaltschaft leitet Vorermittlungen ein“, mein lieber Scholli: „Vorermittlungen“, dies u.a. wegen des Verdachts der Volksverhetzung...

Was damals in der Sendung Unfassbares geschehen ist, das ist offenkundig und öffentlich bekannt, nämlich dem radikalen Islam im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, ein von den Bürgern abgepresst bezahltes Desinformationsmedium, ein Forum zu geben, das geht schändlicher nicht mehr, das grenzt an Hochverrat!! Und nun also „Vorermittlungen“! Ich denke, da ist bereits alles klar, es wird sich kein „Anfangsverdacht“ u.a. der Volksverhetzung finden lassen und alles ist gut! Ich lasse mich gern eines Besseren belehren, hoffen wir alle darauf!


Ich habe mir so ein paar Gedanken gemacht, dies angesichts des Zustandes von Deutschland, seiner Bürger, der Politik/der Politker und des zunehmenden Verfalls von Sprache, Werten, Umgang untereinander usw. Der Zustand ist erschreckend, auch das Radio hatte heute zwischen 19.30 und 20.00 Uhr dies zum Thema.


Ich kann nur feststellen, daß der Niedergang z.B. in der Politik/den Politikern eklatant fortgeschritten ist.

Was sich früher finden ließ, nämlich Geist, Wortgewandtheit, freie Rede, Diskussionsfähigkeit, Schlagfertigkeit, Einstehen für eine Sache ohne Parteienproporz, der Sache dienen, effektives Wissen, einfach „Können“ usw., das gibt es heute lange nicht mehr!

Wir sind umspült von machtgeilen und absoluten Nichtsnutzen, diese unfähig, auch nur ein Minimum an Anforderungen, den Intellekt betreffend, zu erfüllen, dümmliches Gesocks, das sich um Kopf und Kragen schwätzt!

Allenfalls geben diese Herrschaften „Studien“ in Auftrag, die ebenso allenfalls ihr Versagen dokumentieren, s. „Flüchtlinge retten Deutschland vor der Rezession“, liebe Leser, Sie sollten diesen Beitrag in der „welt“ nachlesen und dann aber bitte nicht in dumpfer Verzweiflung versinken, weil Sie das nicht verstehen, das muß man auch nicht verstehen, denn das ist das geschilderte Verbrechen am Bürger schlechthin!


Seit 1949 gab es noch nie so einen Verfall und so viele Vergehen gegen das GG und die herrschende Rechtsprechung durch eine amtierende Regierung, wie seit dem Regime Merkel!

Es ist erschütternd, daß hier eine einzige Person als Leitperson ein Land aus seinen gesetzlich vorgegebenen Angeln hebt:

Erhebliche Rechtsverstöße durch die Bundesregierung“, so nachzulesen bzw. anzusehen ein Beitrag des Verfassungsrechtlers Prof. Rupert Scholz, zu finden z.B. bei „brd-schwindel.org“, klare Worte, aber das Volk bleibt „unklar“, es schweigt noch immer in weiten Teilen, der Rest ist wohl nur „renitent“ oder wie???

Prof. Scholz spult die Rechtsbrüche dieser Merkel-Alternativlos-Junta in einer Ruhe ab, die einen das Mark in den Knochen gefrieren lassen. Der Art. 16a GG wird gebrochen, so gut wie alle 'Feiglinge', auch als 'Flüchtlinge' und was noch alles, bezeichnet, kommen über sichere Drittländer.

Ergebnis: Kein Asyl. Schengen wird gebrochen, Merkel öffnet die Außengrenzen. Dublin wird gebrochen, interessiert alles nicht....Und dann wird pausenlos vom 'Rechtsstaat' schwadroniert, wenn der eigene stinkende Fischkopf das Recht pausenlos bricht und die Islamisierung durch eine schon staatlich zu nennende Schleuserindustrie forciert?

Und ausgerechnet das soll Deutschland vor einer Rezession bewahren? Dann öffnet doch lieber Tausende von Cannabis-Buden, der Volksgesundheit wäre gedient, und Tausende von neuen Arbeitsplätzen würden entstehen, also eine win-win-Situation.

Aber das Geld rausschmeißen für einen künstlich erzeugten Konsum, der keinerlei Nutzen bringt, sondern nur weitere Kosten am laufenden Band, das ist die Abschaffung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung mit dem Verfassungsbefehl des Widerstands gem. Art. 20 IV GG.

Dann kann man als globalisierter Polit-Darsteller auch gleich in einen Krieg investieren, der denselben Grundsätzen des Kosten-Infernos ohne jeden Nutzen folgt. Vielleicht kommt das ja noch dazu, wir haben noch nicht das Ende des Wahnsinns gesehen.


c.c.M.e.d. Aber wer das fordert, landet in der neuen Rasterfahndung der Gesinnungsschnüffelei GmbH & Co KG.

Vielleicht klingelt es ja auch bei Ihnen morgen schon, weil Sie etwa den 'kleinen Waffenschein' beantragt haben? Sehr verdächtig! Bittet der Verfassungsschutz demnächst zur 'Anhörung', weil Sie einen Führerschein, pardon, eine Fahrerlaubnis, beantragt haben für eine vierrädrige Waffe oberhalb 100 PS? Wundern Sie sich über nichts mehr, das schlafende Volk tut alles, um sich selbst überflüssig machen zu lassen. Und wo bleibt das Immunsystem?


_____________________________________________________


25. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn -und Wutbürger,


heute morgen gefunden in der Druckausgabe des „spiegel“ Nr. 47 vom 19.11.2016, das möchte ich Ihnen nicht vorenthalten, das muß umgehend unter´s Pack!

Hier das Wort zum Tage, der „spiegel“ resümiert zum Thema Populismus und dem Erstarken der AfD folgendermaßen:


Tatsächlich ist es der AfD gelungen, viele Bürger zu mobilisieren, die sich längst von der Politik abgewandt hatten. Seit die AfD Erfolge feiert, steigt die Wahlbeteiligung. Für die anderen Parteien ist das ein Denkzettel, für die Demokratie ein zweifelhafter Erfolg.


Danke, ich habe keine Fragen mehr!!!

- - - - - - - - - - - - - - -


Es ist Abend geworden, lassen Sie mich fortfahren mit einer weiteren Feststellung im „spiegel“ zu o.g. Thema, zu finden auf derselben Seite:


Letztlich spricht die AfD allen Politikern, die nicht den von ihr definierten `Volkswillen` widerspiegeln, die Legitimation ab. Und die Allensbach-Studie zeigt, `dass nur wenige Deutsche das Prinzip der repräsentativen Demokratie `verinnerlicht haben`: nämlich dass Sachentscheidungen von gewählten Politikern getroffen werden, die `im Zweifelsfall dem eigenen Gewissen und nicht einem augenblicklich vermuteten Volkswillen`verpflichtet sind.“


Lieber spiegel, ich bin platt! Nun, es gibt viele Spiegel, im Laufe der Jahre und des fortschreitenden Alters werden diese regelmäßig blind und untauglich, ich denke, daß auch Sie dieses Schicksal ereilt hat!

Strafen Sie mich diesbezüglich gerne Lügen, Testfrage:

Seit wann können Politiker zu etwas verpflichtet sein, was nicht vorhanden ist? (Ausnahmen bestätigen die Regel). Fragen Sie, liebe Spiegelschmierfinken einmal bei Ihrer Chefin nach, die ist angeblich Physikerin, bestimmt kann sie Ihnen so gewisse Dinge der Möglichkeit und Unmöglichkeit erklären, insbesondere die „Alternativlosigkeit“, welche es per Definition und im Naturgesetz nicht gibt, es sei denn, Ihre Chefin ist von Gott gesandt, das mag allerdings füglich bezweifelt werden, da ist eher der Gegenspieler Satan im Spiel!!


Ich hatte in meinem gestrigen Beitrag ein wenig in die nähere Zukunft spekuliert, dies bzgl. Fahrerlaubnisentziehung bei kritischem Denken und Handeln, bereits heute kam nun der erste Hilferuf an: Fahrerlaubnisentzug wegen politischer Ansichten droht..., ich muß feststellen, daß ich in Bezug auf Instinkt unserem Hundchen immer näher komme!


Ich spinne mal ein wenig weiter, man macht sich eben so seine Gedanken:

Es gibt in Demokratien zu bestehenden Regierungen im Regelfall eine Opposition (hierzulande eher dünn ausgelegt), Opposition heißt: Das Bestehende verändern und die Dinge nach eigener Meinung und Ansicht verändern und verbessern zu wollen, ein (noch) legitimes Mittel und auch so (noch) vorgesehen.

Wenn man nun auf Menschen, dies mit allen Mitteln der staatlichen Gewalt, losgeht, sie mißkredidiert, sanktioniert, ihrer Freiheit beraubt, rechtlos stellt oder ihre Existenz gefährdet usw., nur weil sie die bestehenden Zustände kritisieren, weil sie hinterfragen, weil sie etwas ändern und verbessern wollen, dann darf schon die Frage erlaubt sein, wann auch der letzte Funken Opposition im Bundestag „verschwindet wird“?

Warum darf es eine winzige Oppostion im Bundestag geben, aber nicht im Volk, dem Souverän??


Welcher Wahnsinn sich hier langsam aber sicher ausbreitet, das wird gegenwärtig an folgendem Beispiel, bitte googeln Sie das: „Wenn das eigene Kennzeichen auf einmal verboten wird“, es fehlen einem schlicht nur noch die Worte!


Herr Erdowahn droht mit Flüchtlingsschwemme, sein Ministerpräsident erklärt, daß die evtl. freigegebenen Flüchtlinge „Europa überschwemmen und übernehmen werden“, ich verstehe diese Aufregung beileibe nicht!

Auf mehr oder weniger 3,5 Millionen mehr „Flüchtlinge“ kommt es ja nun wirklich nicht mehr an, wir schaffen das und „übernommen“ zu werden, das ist auch kein Schreckgespenst mehr, denn wir sind bereits in fester Hand der Zuwanderer und ihrer „Interessen“.

Dafür sorgen zum einen Gerichte „Gerichte bremsen Asylregeln aus“, so berichtet der „focus“, zum anderen verhindern SPD, Linke und Grüne Abschiebungen.

Liebe Leser, lesen Sie mal nach: „Wie SPD, Linke und Grüne Abschiebungen verhindern“, der Beitrag erschien in der „welt“, bemerkenswert ist, daß dort ein Aufruf der Linken zu finden ist, dies von einer Frau Katina Schubert, die dazu aufruft „Spielräume zu nutzen“, also Spielräume dafür, möglichst viel Illegale und Asyl-Unberechtigte aufzunehmen. Kann es noch mehr Destruktion geben, dies von angeblich gewählten Figuren, man möchte sich nur noch übergeben!


Bleiben wir beim Übergeben: „Müssen uns viele Syrer noch einmal genau anschauen“, so ein Herr Boullion, Innenminister des Saarlands, du lieber Himmel, Herr Boullion, das ist übel, rassistisch, fremdenfeindlich und deshalb nicht tragbar, halten Sie den Mund!

Auch wenn Sie mittlerweile wissen, daß sich auch 'einige' Gewaltbereite und Gefährder unter die Flüchtlinge gemischt haben...Ja lieber Herr Minister Kraftbrühe, meinen Sie, diese Herrschaften, die zu feige sind, ihre Heimat zu verteidigen, machen hier in diesem fatalistischen Willkommensstaat halbe Sachen, wenn die geplante und offenbar willkommene feindliche Übernahme schon 2017 beendet sein soll?

Das Abkommen mit der Türkei hat dafür gesorgt, daß die Zahlen zurückgegangen sind. Na prima – und jetzt, wo Erdowahn nichts mehr davon wissen will?

Wer hätte das gedacht, und wer konnte so etwas voraussehen? Genau dies ist die Stärke von sogenannten Politikern, daß sie nie etwas denken und vor allem nicht voraussehen können. Das bleibt allein den Verschwörungstheoretikern überlassen, auf die man mit 'Null Toleranz' mit der eigenen Wahnsinnsmentalität einprügelt, oder etwa nicht?

Ach Gott, wir sind Ihrer Meinung nach überrollt worden?

Nein, verehrter Herr Kraftbrühe, Sie und Konsorten haben aktiv dafür gesorgt, daß eine Schleuserindustrie entstanden ist, die auf Merkels Politik der Aufnahme 'ohne Obergrenze' beruht, oder nicht?

Was, zum Donnerwetter, steckt dahinter? Haben Sie auch schon bemerkt, daß diese Migrantenorganisationen sich auf Staatskosten einnisten und bis 2017 hier das Sagen haben wollen und inzwischen schon 'zornig' sind, weil hier die Betten nicht komfortabel genug gemacht sind?

Von was für Vollidioten werden wir hier regiert? Nehmen Sie sich einmal ein Beispiel an den östlichen EU-Staaten, wo inzwischen die Volksbewaffnung gefordert und gefördert wird. Warum wohl?

Weil diese Staaten nicht an dem Merkelvirus leiden und Politiker an der Front haben, die etwas für ihr Volk, ihre Kinder und Enkel zu tun haben, was einer Figur Merkel vollkommen abgeht, auch wenn sie mit diesen Argumenten widerlich und abscheulich kokettiert.

Wir werden sehen, was passiert, wenn Erdowahn Ernst macht und den nächsten Tsunami in Marsch setzt, ich glaube, der nächste Schießbefehl ist nicht mehr weit. Und daß eine Merkel als Ursache allen Übels noch frei herumläuft, ist mit nichts zu erklären.


c.c.M.e.d. Sie wird sich totkandidieren, warten wir's ab!


________________________________________________


26. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


zunächst ein Hinweis in eigener Sache: Ich werde sehr oft gefragt, woher ich die Kraft und die Zeit nehme, täglich zu schreiben, dies neben meiner eigentlichen Anwaltsarbeit, die nur mit Frustrationen und Negativismen verbunden ist.

Nun, das erklärt sich ganz einfach: Sie werden festgestellt haben, daß meine Beiträge regelmäßig jenseits von 23.00 Uhr und auch noch später eingestellt werden, also in meiner „Freizeit“.

Nun, die Gründe für meine Aktivität sind sehr einfach:

Ich liebe einfach dieses mein Vaterland, die Schönheit seiner Landschaften, die Menschen sind mir wertvoll, ich liebe all das, was dieses Land an Wertvollem und zutiefst auch für die gesamte Welt Bereicherndem (!) hervorgebracht hat, kurz, ich möchte nicht, daß all das in einem vorsätzlich durch ein angestiftetes Merkel herbeigeführtes Chaos versinkt, welches nicht mehr beherrschbar ist.

Aber auf diesem zutiefst verlogenen „guten Weg“ befinden wir uns eben, ich kämpfe folglich auf meine Art, um das zu erhalten, was Erhaltenswert ist, und von dieser Merkel-Junta als 'neue Werte' in die Tonne getreten wird.

Liebe Leser, im „Journal alternative Medien“ findet sich ein Videobeitrag, überschrieben mit: „Deutschland, bewahre deine Kultur“, dieser Beitrag zeigt spätestens ab der 5. Minute, „wo der Hammer hängt“!

Sie werden dort Ohren- und Augenzeuge über Ausschnitte einer Rede einer Frau Stefanie von Berg, Politikerin in Hamburg, ebenso findet sich dort ein „Werbespot“ des privaten Fernsehsenders Pro 7, u.a. für mehr Toleranz, liebe Leser,.... Endzeit!

Hat denn der Wecker immer noch nicht geklingelt, warum steht der überall auf 5 nach 12, verdammt nochmal...!? Findet hier Politik nur bei Anne Will und diesen unsäglichen 'Commedians' statt? Tanzt der Wiener Kongress mal wieder?

Bleiben wir bei dieser 'Frau' von Berg und ihrer Rede, was diese Dame ausgeführt hat, das können Sie, liebe Leser also im o.g. Video nachhören.

Es findet sich hierzu in der „zeit“ ein Beitrag, dieser ist überschrieben mit: „Unerhört aggressiv“ und bezieht sich auf eben diese Rede der Frau von Berg und die Folgen.

Ich gehe davon aus, daß Sie, liebe Leser, diesen Beitrag lesen werden, ich fasse mich deshalb kurz und knapp:

Werte Frau von Berg, die sie auch psychologische Hilfe benötigten, weil Sie aufgrund Ihrer Äußerungen massiv (und ich meine zu Recht) angegangen wurden, nur soviel:

Es dürfte Ihnen als Frau eines gewissen Geistes nicht entgehen: Wer den Wind sät, wird den Sturm ernten, Ihre Rede hat aber bereits den Sturm gesät!

Wer so etwas tut, muß sich über Folgen wirklich nicht beklagen, es wäre angezeigt, Herr Maas, daß der § 130 StGB auch für Deutsche gilt!! Lassen Sie sich mal beraten von echten Juristen, das Maas ist langsam voll, falls Sie dies noch nicht bemerkt haben sollten.

Wenn Sie also, Frau von Berg, der Meinung sind und dies ausdrücklich für gut heißen, „dass wir in 20, 30 Jahren gar keine deutschen ethnischen Mehrheiten mehr haben“, dann gehen Sie damit um, wie Sie wollen, aber lassen Sie öffentliches Gejaule außen vor!

Und wenn Sie mit Ihrem „geringen“ Einkommen Probleme haben sollten, so seien Sie beruhigt: Es gibt Millionen Menschen, die für die Hälfte Ihres Einkommens mehr Stunden Arbeit leisten als Sie!! Gehen Sie also voll in die Politik, Claudia Roth wird Sie gern beraten!

Ansonsten ist zu diesem Beitrag in der „zeit“ jeglicher Kommentar obsolet, verblödet werden wir genug. Interessant ist vielleicht noch eines: Sie werden in diesem Beitrag eine Verurteilung finden, die Verurteilung eines Bürgers, der mit den Inhalten dieser Ansprache von Frau von der Berg „nicht einverstanden“ war.

Die Tagessatzhöhe ist in diesem Fall sehr interessant, denn sie ist aufgrund der Einkommensverhältnisse des Verurteilten verwerflich, lesen Sie nach!

Macht aber nix, oder wie? 120 Tagessätze für ein verfassungsmäßig garantiertes Recht, noch gegen den Antrag der Staatsanwaltschaft – wem gehen hier mal wieder die Gäule durch? Was sagte Reinhard Mey? „Sei wachsam“, „merkt euch die Gesichter gut!“ Was er bloß damit meinte? Haben Sie eine Ahnung?


Bei einer guten Bekannten wurde eingebrochen, sie lebt alleine auf einem großen Anwesen, es dauerte drei Tage, bis die Kripo zur Spurensicherung erschien, dies wegen „Überlastung“, na, das lässt doch hoffen, oder wie oder was???

Unsere Bekannte ist nun in heller Aufregung und wird wohl flugs Tausende Euro in den Schutz ihres Hauses investieren...

Da sagen wir doch „Danke“ an Herrn Maas, das ist der Juxtizminister, der Einbrecher nun „ohne wenn und aber“ mit sechs Monaten Haft bestrafen will!

Alles klar, Herr Maas, und wenn Sie jetzt noch den Menschen mitteilen könnten, wen ( in Worten: wen ) Sie inhaftieren wollen, dann sind wir einen bedeutenden Schritt weiter!

Ach so, ich habe vergessen zu erwähnen, daß ca. 88 % von Einbrüchen nicht aufgeklärt werden (können) und diese Statistik scheint auch Sie, Herrn Maas, offensichtlich nicht erreicht zu haben!

Himmel hilf, was für Kretins sind da unterwegs, ergo: Merke werter Maas:

Man soll das Fell des Bären nicht verkaufen, bevor man ihn geschossen hat“, falls Sie das nicht verstehen, Ihre Gespielin kann Ihnen sicher weiterhelfen, falls es zu eigenem Einschätzen nicht reicht...

Mal ehrlich, werter Herr Augenmaas oder Mittelmaas, oder was auch immer: Wenn Sie schon wieder dabei sind, das Waffenrecht zu verschärfen, also die Bewaffnung der Kriminellen zu fördern, dann machen Sie sich gefälligst einmal Gedanken darüber, wie der Bürger ein handfestes Notwehrrecht nach Art des Reichsgerichts an die Hand bekommt, um Ihnen diese nächtlichen Besucher gefesselt und geknebelt zu übergeben, damit Sie überhaupt Ihre 'Verschärfung' anwenden können.

Wenn ich z.B. als Hobby-Samurai Ihnen mit meinem Katana einen filettierten Drecksack östlicher Provenienz abliefere, dann will ich auf jeden Fall davor sicher sein, daß mir ein lebensfremder Richter nachher sagt, daß ein Wattebäuschchen gereicht hätte, und eine Filettierung oder Bleiperforation 'unverhältnismäßig' gewesen sei. Was ist denn 'verhältnismäßig' an einem Einbruch mit Bedrohung von Leib und Leben, werter Herr Untermaas? Sind das Ihre 'neuen Werte', die zu respektieren sind? Pfeifen Sie also mal Ihre oberschlauen Richter zurück und machen Sie das Notwehrrecht zu dem, was es einmal beim Reichsgericht war! Wenn Sie nicht wissen, was das Reichsgericht ist, dann googeln Sie mal, Sie werden staunen...!


Ich habe hier nun noch zwei deutsche Schicksale, beide Schicksale haben eines gemeinsam: Das Finanzamt, die Steuerschuld.

Schicksal 1):

Eine junge Frau erfüllt sich ihren Traum vom eigenen Friseurstudio. Mit Banken und Krediten hat sie nichts am Hut, sie spart. Dann ist es soweit, sie kann einen eigenen Friseursalon eröffnen, sie stellt eine Auszubildende ein, eine Vollzeitkraft und eine Halbzeitkraft, alles ist gut.

Die Kosten für einen Steuerberater spart sie sich und erledigt Steuerangelegenheiten selbst.

Nun, Mitteilungen des zuständigen Finanzamts sind nicht immer verständlich, ihre Meldungen/Angaben waren wohl „lückenhaft“, Fristsetzungen wurden nicht verstanden, ich fasse mich kurz:

Die junge Frau wurde folglich vom Finanzamt geschätzt (daß das völlig überzogen war, das ergibt sich per se), konnte nicht zahlen, Fristen verstrichen..., sie hat nun das von ihr angeschaffte Inventar verkauft, um die angebliche Steuerschuld zu begleichen, ihre Angestellten nebst Auszubildender entlassen, Hartz IV beantragt und lebt in tiefer Verzweiflung. So läuft Merkels Rechtsstaat, der Recht und Gesetz laufend bricht, aber den deutschen Bürger in die Tonne tritt, und das nur mit dem Gewohnheitsrecht der Gewaltausübung. Ich habe bereits aus zuverlässiger Quelle davon gehört, daß hohe Beamte ----ihre Flucht vorbereiten. Das zeugt doch von realistischem Weitblick, oder?


Kommen wir zu Schicksal 2)

Ullli Hoeneß, bejubelter neuer Präsident in München, nein, ich schreibe nichts weiter, könnte eklig werden....


Man munkelt, daß in und von Italien Unbill droht, man munkelt, daß Italien die afrikanischen „Flüchtlinge“ als EU-Bürger einbürgern will, was das bedeuten würde, das kann man sich an einem (!) Finger abzählen!

Was sich in Italien weiterhin abspielt, nun, das sehen Sie besser selbst, und besten Dank an ARD und ZDF, sowie an alle anderen Nachrichtensender hier im deutschen Fernsehen, daß Sie uns solche Bilder nicht zeigen:


Die beiden nächsten Berichte gehören zusammen:


http://1nselpresse.blogspot.de/2016/11/die-schwarze-axt-hat-sich-in-italien.html

http://palermo.gds.it/2016/11/18/mafia-nigeriana-il-blitz-di-palermo-nomi-e-immagini-degli-arrestati-video_591800/



c.c.M.e.d. - Wie gut, daß diese Dame die Verantwortung übernehmen will, das gibt Pluspunkte bei Nürnberg 2.0 durch Verkürzung der U-Haft auf ca. 2 Stunden.


__________________________________________________


27. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

ich hatte und habe so einiges auf der Pfanne, was zu berichten wäre, allerdings haben mich heute Abend Edvard Grieg und der große Claudio Arrau eingefangen und lassen mich nicht mehr los...

Wer schreibt und spielt heute noch Klavierkonzerte in dieser Zeit des grenzenlosen Primitivismus'?

Nur soviel: Angesichts der heutigen Meldungen, so auch die Meldung, daß an der türkischen Küste nun die Schlepperboote in Richtung Griechenland/Deutschland zu Wasser gelassen werden, stelle ich einfach mal nur die Frage in den Raum:

WAS FÜR EIN LAND WERDEN WIR UNSEREN KINDERN UND ENKELN HINTERLASSEN, FRAU MERKEL?? ANTWORTEN SIE!

Sie haben weder Kinder noch Enkel, aber wir hatten heute Abend zusammengesessen mit einem unserer Söhne und sie alle sind sich voll bewußt, über das, was hier abgeht – und sie werden keine Gnade kennen, wenn es soweit ist, das sind sie sich selbst schuldig.

c.c.M.e.d. Es lebe Ihr „guter Weg“, Frau Kanzlerin..! Sie sollten auch mal mit Ihren Bodyguards reden, ob die nicht lieber... Sie wissen schon...


____________________________________________________


28. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


am gestrigen 1. Advent befand sich unser Radiosender, der im Hintergrund läuft (einfach deshalb, weil es dort manchmal Informationen über Rheinland-Pfalz und unsere nähere Umgebung gibt) im Ausnahmemodus! Es wurde Musik gespielt, Lieder und Chansons, die dort sonst nie zu hören waren und sind, Musik, teilweise der Oberklasse. Nun, so dachte ich, das ist evtl. dem 1. Advent geschuldet, nein, weit gefehlt:

Im Rahmen eines Spendenaufrufs konnten Hörer Musikwünsche äußern..., kurz: Nicht die zuständige (am Volk vorbei arbeitende) Musikredaktion war aktiv, sondern das Volk selbst und direkt.

Ich geriet daraufhin ins Schwärmen, denn man stelle sich einmal vor, das Geschehen im Radio würde auf die politische Ebene übertragen werden, also die auch am Volk vorbei arbeitende „Redaktion“ in Berlin würde auch nur für einen einzigen Tag vom Volk abgelöst werden...Na klar, furchtbar, das wäre ja ein Hauch von Demokratie, wo kämen wir denn da hin?? Ja, wohin denn?


Deutschland ist in Aufruhr, das Netz der Telekom wurde offensichtlich gehackt und nichts geht mehr, das in vielen Haushalten und Firmen, das ist schön. Es zeigt wunderbar auf, in welch idiotischer Art und Weise wir uns von „Scheißdreck“ abhängig machen, den kein Mensch eigentlich braucht (danke, Herr Niavarani). Es zeigt gleichfalls auf, daß wir immer verletzlicher und angreifbarer werden und sind es nicht zuvörderst Hacker, (die vielleicht nur warnen wollen..?), dann ist es die Obrigkeit selbst, die die Bürger nun ganz massiv angreift und gezielt digital gläsern macht, ich weiß, ich bin ein „Verschwörungstheoretiker“:

Vor einigen Wochen stand eine Figur vor unserer Haustür und wollte den Stromzähler auswechseln, nämlich einen neuen „intelligenten Stromzähler“ einbauen. Der junge Mann tat mir letzlich leid, denn nicht ich stand an der Haustür, sondern meine wackere Anette... :-)


Liebe Leser, „Bald sind sie Pflicht: Was Sie jetzt über intelligente Stromzähler wissen müssen“, so der „focus“ heute.

Bitte lesen Sie diesen Beitrag nach oder machen Sie sich anderweitig kundig, lt. einer EU-Verordnung soll dieser Hausspion ab 2020 gesetzlich verpflichtend sein.

Sie können in diesem Beitrag von „focus“ bereits Schlimmes nachlesen, also all das, was an Ausforschung und Überwachung der Bürger durch diesen „intelligenten“ Stromzähler bereits offiziell zugestanden wird, nicht erwähnt sein dürften allerdings sämtliche andere „Nebenfähigkeiten“ wie Abhören des gesprochenen Wortes generell, sowie Überwachen des Fernseh/Radioprogramms, sowie der Internettätigkeiten, oder wer sich überhaupt im Haus befindet.

Dieser „intelligente“ Stromzähler ist nichts anderes als ein intelligenter Rechner und ein Datenspeicher, es wird folglich Zeit, daß der Mensch INTELLIGENTER wird, verdammt noch mal!! Oder freuen Sie sich schon mal darauf, wenn Ihnen ein Hacker mal eben 60.000 kwh auf den 'Zähler' beamt...alles keine Utopie!

Wir sind EU-Verbrechern ausgeliefert, wenn man sich das ansieht!

Also, entfernen sie diese Monteure zunächst von Ihrem Haus, bis diese „EU-Verordnung“ in Kraft tritt, läuft noch viel Wasser den Rhein hinunter, man wird sehen! Ein trojanisches Pferd nach dem anderen hält Einzug, der Bürger steht machtlos da, wie immer.


Hierzu passt auch wunderbar ein Beitrag, dieser ist ausgerechnet beim „spiegel“ zu finden: „Schleichend zum Überwachungsstaat“, ja was denn sonst, und wieder: Verdammt noch mal!


Maas will wegen Reichsbürgern Waffenrecht verschärfen“, ach das Bubi schießt mal wieder aus der Hüfte oder wie? Hat das Ministerle sich nicht schon genug Ärger eingehandelt, dies z.B. wegen Eingreifens in ein laufendes Verfahren und ähnlicher Verfehlungen mehr?

Pardon, das war jetzt falsch, es müsste korrekterweise heißen: Er hätte sich Ärger einhandeln müssen, denn noch ist das, was dieser Herr Maas treibt, ohne jegliche Konsequenz!

Nun, die Katze lässt deshalb das Mausen nicht, sehr unwerter Herr Maas, falls es Ihnen noch nicht aufgefallen ist: Hunderttausende Menschen überschwemmen unser Land, von Hunderttausenden sind weder Identität, Motivation, Aufenthaltsstatus u.v.a.m. geklärt, Hunderttausende leben illegal hier, von Tausenden muß man ausgehen, daß sie gewaltbereite Übernahmetendenzen haben usw.

Ich konstatiere somit , daß Sie die Lage offensichtlich „voll blicken“, ich korrigiere mich: Sie nicht die geringste Ahnung haben, was sich derzeit in diesem furchtbaren Land vollzieht, in dem ausgerechnet Sie der Justizminister sind, experto crede!


Es kann jedoch sein, daß Sie es doch „blicken“, dazu würde passen, was der neue UN-Generalsekretär sagte. Damit ist allerdings alles gesagt, Ihr Verhalten, Herr Maas und das Verhalten der amtierenden Regierung ist damit schlüssig:


http://1nselpresse.blogspot.de/2016/11/der-neue-generalsekretar-der-un-sagt.html


Nahezu alle potentiellen Täter der Silvesternacht in Köln gehen straffrei aus, warum: Ganz einfach, sie waren alle ausnahmslos und unstreitig vor Ort, jedoch war ein direkter Tatvorwurf nicht nachweisbar, das ist nun mal geltendes Gesetz, so sehr es auch schmerzt. Der Tatvorwurf bzw. der Tatnachweis muß festgestellt und bewiesen sein....es muß zunächst tatbestandsmäßig gehandelt werden, erst danach kommen Rechtswidrigkeit und Schuld, die ebenfalls festzustellen sind.


Der BGH hat das Urteil gegen Oskar Gröning bestätigt und somit rechtskräftig gemacht. Der BGH stellte hierzu u.a. fest, daß es eines Tatnachweises nicht bedarf...


Liebe Leser, es ist mir übel und ich weiß wirklich nicht mehr, wie ich eine Paralleljustiz in meine Arbeit integrieren kann und soll!

Es widerspricht all meinen gelehrten und bislang erfahrenen Grundsätzen, eine solche Entscheidung des BGH akzeptieren zu können! Hier wird das geltende Recht verbogen, es wird „aus dem Hut gezaubert“, plötzlich haben wir andere Rechtsnormen, es erschüttert mich zutiefst! Hier sollen wohl die letzten Greise eingesammelt werden, die als Gärtner oder Toilettenputzer 'vor Ort' waren, um einen juristischen Abschluß unter erleichterten Bedingungen zu schaffen. Daß das Recht dabei weitere Beulen kriegt, wird in Kauf genommen.


Bleiben wir beim Recht, vorab ein „Schmankerl“:


Und ich behaupte, daß ein Mensch, der nicht unter der einen oder der anderen Form gewohnt ist, aufrührerischen Gedanken nachzugehen, vom rein menschlichen Standpunkt aus betrachtet, eine defekte Geistesverfassung besitzt.

(Gilbert Keith Chesterton)


Liebe Leser, hier nun mein Schreiben an ein Landratsamt, von dort soll einem Bürger die Fahrerlaubnis wegen politischer Gesinnung entzogen werden, gerne zur weiteren Verwendung und Nutzbarmachung. Die Rasterfahndung läuft auf Hochtouren. Wer im Umgang mit Behörden und Gerichten z.B. behauptet, das Deutsche Reich existiere fort, (was das BVG ja 1973 und öfter ausdrücklich festgestellt hat), dem wird ab sofort 'Realitätsferne' mit Krankheitswert unterstellt, was zur Anordnung einer MPU führt. Diese Ankündigung kann nicht selbständig angefochten werden, anfechtbar ist erst die Entziehung selbst als Verwaltungsakt, wobei allerdings durch den stets mit angeordneten Sofortvollzug die FE erstmal entzogen ist und jedes Fahren ohne diese gem. § 21 StVG strafbar ist.

Man muß sich daher die Mühe machen, der Verwaltung einen 'Schuß vor den Bug' zu geben, um möglichst noch ein Umdenken zu erreichen. Die Chancen stehen nicht schlecht, denn diese Fallgestaltung ist sehr modern, und es sammelt sich bereits brauchbare Rechtsprechung dazu. Ich habe heute einen solchen Fall auf dem Tisch gehabt und stelle hier meinen Schriftsatz ein zur evtl. Verwendung, Sie müßten allerdings die zitierten Entscheidungen des OVG Berlin-Brandenburg zur Hand haben, oder diese jedenfalls zitieren. Immer hilfreich sind auch die Ausführungen des Bundesverfassungsgerichts in seiner Entscheidung

1 BvR 2150/08, dort die Randnummern 49 und 50, das reicht für den Anfang.


Hier mein Schriftsatz im Wortlaut:


Landratsamt …................

vorab per Fax …...............

28.11.16/S/

AZ.: ….............

Betr.: Vollzug StVG und FeV

Meine Mandantin: …................

Sehr geehrte Damen und Herren,

in obiger Sache hat mich Frau …. mit der Wahrnehmung ihrer rechtlichen Interessen beauftragt, Vollmacht reiche ich nach.

Mir liegt Ihre Verfügung vom 21.11.2016 vor, nach der meine Mandantin aufgefordert wird, eine MPU nach Ihren Vorgaben auf Seite 3 beizubringen, andernfalls nach § 11 Abs.8 FeV verfahren wird.

In Wahrnehmung ihres rechtlichen Gehörs läßt meine Mandantin nachfolgende Stellungnahme abgeben, aus der sich ergibt, daß bereits Ihre o.g. Anordnung rechtswidrig ist, und deren weiterer Vollzug zu unterbleiben hat.

In Ihrer rechtlichen Argumentation beziehen Sie sich auf eine Entscheidung des OVG Berlin-Brandenburg vom 30.1.2015 – OVG 1 S 10.13. Darauf komme ich später zurück.

Vom OVG Berlin-Brandenburg liegt hier die Entscheidung 1 S 71.12 vom 15.6.2012 vor, die ich in Kopie beifüge, und auf die Bezug genommen wird, soweit die Gründe 1:1 auf den vorliegenden Fall zutreffen.

Zunächst ist festzustellen, daß Ihnen offenbar der Umfang und die Tragweite der grundrechtlich geschützten Meinungsfreiheit nicht geläufig sind. Um in diesem Punkt Klarheit zu schaffen, überreiche ich einen Auszug aus dem Beschluß des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts 1 BvR 2150/08 vom 4.11.2009 - Randnummern 49 und 50.

Aus dieser Rechtsprechung des BVG folgt zunächst, daß die mitgeteilten Auffassungen meiner Mandantin zur Rechtslage in der BRD vollen verfassungsrechtlichen Schutz im Rahmen der freien Meinungsäußerung genießen. Ob jemand die BRD anerkennt oder nicht, bleibt ihm überlassen. Ob deren Gesetze Gültigkeit haben, kann ebenfalls dahingestellt bleiben, zumal das Bundesverfassungsgericht im Jahre 2012 festgestellt hat, daß das Bundeswahlgesetz in weiten Teilen verfassungswidrig ist. Es bleibt daher jedem Bürger überlassen, daraus den Schluß zu ziehen, daß die BRD-Gesetze von einem nicht verfassungsmäßig legitimierten Gesetzgeber stammen, so daß deren Gültigkeit berechtigten Bedenken unterliegen kann.

Aus dieser politischen Wachsamkeit und Meinungsbildung meiner Mandantin 'Realitätsferne' oder gar eine Krankheit abzuleiten, grenzt an Beleidigung und zeugt von einem sehr bedenklich gestörten Verhältnis zur verfassungsmäßigen demokratischen Ordnung.

Wenn sie diese Entscheidungen verinnerlicht haben, werden Sie zu dem (rechtsstaatlichen) Ergebnis kommen, daß der Bürger aufgrund seiner umfassend geschützten Meinungsfreiheit im politischen Bereich meinen kann, was er für richtig hält, wobei der Staat keine 'Obermeinungen' vorzuschreiben hat, und Abweichungen davon als 'realitätsfern' oder gar 'krank' bezeichnen darf.

Wie sich diese Meinungsfreiheit auf die Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen auswirkt, hat das OVG Berlin-Brandenburg treffend ausgeführt.

Wenn Sie schon meiner Mandantin vorwerfen, sie werde keine Gesetze, insbesondere keine Straßenverkehrsgesetze, beachten und damit die Allgemeinheit gefährden, dann geht die Rechtsprechung zutreffend davon aus, daß sich diese Ansicht dann wohl auch in erhöhter Kriminalität insbesondere im Straßenverkehr, nachweisbar auswirken muß. Das OVG geht dabei von durchschnittlich einer OWi pro Woche aus, um ein Indiz für diese unterstellte Rechtsfeindlichkeit zu bekommen.

In Ihrer Verfügung vom 21.11.2016 teilen Sie mit, daß ein Bußgeldverfahren über 30,- € wegen Nichtanlegung des Haltegurts rechtskräftig geworden ist. Wenn dies alles ist, liegen keinerlei Indizien für ein künftiges gefährliches Verhalten meiner Mandantin im Straßenverkehr vor.

Wie das OVG auch treffend darlegt, soll durch die Begutachtung erst ein 'Verdachts-Verdacht' aufgedeckt werden, da bisher sämtliche tatsächlichen Anhaltspunkte fehlen. Es handelt sich damit um eine unzulässige Beweis-Ausforschung, die den Mangel an tatsächlichen Anhaltspunkten offenbar heilen soll. Dies ist rechtswidrig, auch wenn Sie gebetsmühlenartig beteuern, daß Ihre Maßnahme angeblich dem pflichtgemäßen Ermessen entspricht, und kein milderes Mittel vorhanden ist, um eine behauptete angebliche Gefährdung zu unterbinden.

Im übrigen verbietet die Rechtsordnung auch Denkfehler und Verstöße gegen die Logik. Schon der Obersatz ist falsch, der nach Ihrer Argumentation lauten müßte: 'Wer Gesetze der BRD nicht anerkennt, ist realitätsfern'. Dann müßte bereits jeder Richter, der ein mutmaßlich verfassungswidriges Gesetz nach Art. 100 GG in Karlsruhe vorlegt, unter 'Realitätsferne' leiden. Die ganze Unsinnigkeit dieser Argumentation wird schon an diesem Beispiel deutlich. In Wahrheit arbeiten Sie mit dem Obersatz: 'Wer Gesetze der BRD nicht anerkennt, fährt stets bei Rot über die Ampel, hält sich an keine Verkehrsregeln und wird an jeder Kreuzung einen schweren Verkehrsunfall verursachen ohne Rücksicht auf Leib und Leben von anderen.' Diese Erscheinungen gibt es neuerdings in der Tat wirklich, wenn man z.B. an die Autorennen im städtischen Bereich denkt mit z.T. verheerenden Folgen für Unbeteiligte. Diese Einstellung stammt allerdings vorwiegend nicht aus dem deutschen Kulturbereich und hat daher grundsätzlich außer Betracht zu bleiben.

Liegen diese Umstände allerdings vor, dann besteht jeder Anlaß, einen Entzug des Fahrerlaubnis auf Lebenszeit unverzüglich zu prüfen. Ob dies dann auch geschieht, darf bezweifelt werden.

Nach allem ist Ihre Ankündigung vom 21.11.2016 schon jetzt als rechtswidrig anzusehen. Es erstaunt, daß Sie in Ihrer Argumentation auf die o.g. neuere Entscheidung des OVG Berlin-Brandenburg OVG 1 S 10.13 abstellen. Durch diese Entscheidung wird die Argumentation meiner Mandantin erst richtig schlüssig.

Die genannte obergerichtliche Rechtsprechung fordert hinreichende tatsächliche Anhaltspunkte, aus denen sich klar und nachvollziehbar ergibt, daß rechtsfeindliches Verhalten auch im täglichen Leben umgesetzt und 'gelebt' wird.

Aus der von Ihnen angeführten Entscheidung ergibt sich, daß der dortige Beschwerdeführer als Inhaber sogar einer Fahrgastbeförderungserlaubhnis u.a. wie folgt auffiel:

- am 11.12.2010 drei Punkte wegen falschen Überholens,

- am 30.12.2010 drei Punkte wegen überhöhter Geschwindigkeit innerorts,

- mehrere weitere erhebliche Verkehrsverstöße, deren Aufklärung vereitelt wurde,

- am 30.1.2012 Unfallflucht unter besonders gefährlichen Umständen,

- im Juli 2013 Fahren ohne Fahrerlaubnis

- Haltesignal eines Polizisten mißachtet u.a.

wobei sich der Täter wiederholt auf seine Meinung berief, die Gesetze der BRD seien ungültig.

Es liegt doch wohl auf der Hand, daß diese Entscheidung nicht für den Fall meiner Mandantin herangezogen werden kann. Bei dieser fehlen gerade die greifbaren Tatsachen zur Umsetzung einer politischen Meinung, die rechtliche Zweifel an der BRD und deren Gesetze zum Inhalt hat.

Der OVG-Entscheidung 1 S 10.13 ist in vollem Umfang zu folgen, da das Verhalten des dortigen Beschwerdeführers an Gemeingefährlichkeit grenzt und im Verkehr nicht geduldet werden kann.

Daraus ergibt sich aber auch, daß Ihre Anordnung vom 21.11.2016 keinesfalls einer ordnungsgemäßen Ermessensentscheidung entspricht, weil die Rechtsprechung etwas anderes sagt. Ihre Anordnung ist in diesem Lichte willkürlich, und ein nachfolgender VA wäre rechtswidrig.

Rechtsanwalt 



c.c.M.e.d. „Oops, sie tut es schon wieder.“..! Bitte googeln beim „Journal für alternative Medien“


__________________________________________________


29. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


kennen Sie eine Frau Johanna Wanka, nein? Nun, das ist eine von Merkels seelenverwandten Ministerinnen, die in diesem furchtbaren Land für „Bildung“ zuständig ist.

Frau Wanka ist Mathematikprofessorin und lieferte Ihre Dissertation (nach meinem Kenntnisstand) über das metaphysische Wunder des „Kleinen Einmaleins“ und dessen historische Herausforderung an den irrationalen weiblichen Intellekt ab, dies im Bereich der Zahlen von 1-5 unter besonderer Berücksichtigung des Erderwärmungskoeffizienten und der deswegen problematischen Maßhaltigkeit von arabischen Zahlen und darauf basierenden Rechenoperationen im Rahmen der neuen Merkelschen Beliebigkeitstheoreme ohne Obergrenzen der Ergebnisse, besonders im Finanzrechnungswesen.


Wir sehen folglich, daß also damals eine durchaus anspruchsvolle Leistung abgeliefert und honoriert wurde, welche sich heute in dankenswerter Art und Weise zeigt und fest- und fortsetzt:

Lt. einer internationalen Studie, genannt „TIMSS“, bewegen sich die Schüler der 4. Klassen Grundschule in Deutschland vor allem im Bereich der Mathematik unterhalb des EU-Durchschnitts ohne Untergrenze, versteht sich.

Wenn man sich den Begriff „Grundschule“ ein wenig näher betrachtet, kommt man zwangsläufig zu dem Schluß, daß es sich hierbei um eine „Basiseinrichtung“ handelt, kurz, eine Schulform, welche zunächst jedes Kind zu durchlaufen hat, um dann in andere Schulformen eintreten zu können.

Es ist somit also offenkundig, daß nun also bereits an der Basis angesetzt wird, Schüler und damit zwangsläufig und vor allem damit auch deutsche Schüler, systematisch zu verblöden, danke an die „welt“ (was ist da bloß passiert???), die dies unter der Überschrift „Eine schleichende Bildungsnivellierung nach unten“ bestens auf den Punkt bringt!!

Die Angriffe sind überall und umfassend, man sei einfach nur wachsam, denn nur verblödete Menschen sind das zukünftige Wählerpotenzial und dieses Potenzial wird mehr als dringend von Merkel & Co. benötigt!!


Die Medien überschlagen sich: „Islamist soll Behörde ausgespäht haben“, so u.a. der „focus“, ein Islamist also in den Reihen der Verfassungsschutz-Mitarbeiter, au wei!

Also, ich würde mal vorschlagen, huhu, Herr Maas, hören Sie mich:

Sofortiges Waffenverbot für Mitarbeiter des Verfassungsschutzes! Das geht ja gar nicht, was sind das für kriminelle Typen! Bringen Sie denen erstmal bei, daß sie keine Verfassung zu schützen haben, sondern bestenfalls das Grundgesetz, aber das geht in diese Hirne wohl nie rein.

Und bitte setzen Sie sich dafür ein, daß jegliches rechtsradikales Gedankengut, wie z.B. die irrige Behauptung, der Islamismus könnte sich hier einschleichen und/oder Fuß fassen, auf das Entschiedenste bekämpft wird! Das können doch nur Dumpfbacken behaupten, die in der Grundschule auch nicht Merkelsche Mathematik, sondern noch 'Rechnen', insbesondere Kopfrechnen, als Unterrichtsfach hatten...!


Ebenfalls in der „welt“ findet sich ein Beitrag, welchen ich Ihnen sehr ans Herz lege: „Es reicht! Bekenntnisse eines angeblich `Abgehängten`“, dem ist nichts hinzuzufügen, ein Mann, der sich nach Recht, Anstand und Wahrheit sehnt und wohl baden gehen wird, genauso wie wir alle, solange wir diesem Pack in Berlin ausgeliefert sind!

Wobei sich die Frage stellt: Wie kann ein Souverän gem. geltendem Grundgesetz eigentlich einem Politpack ausgeliefert sein, das niemand unmittelbar gewählt hat, sondern das dem Souverän von den Polit-Vereinen namens 'Parteien' ohne jeden demokratischen Einfluß einfach vor die Nase gesetzt wird - ist das nicht ein Widerspruch in sich selbst???? Sollte das nicht schleunigst geändert werden, bevor hier alles den Bach runtergeht?


Ebenfalls in der „welt“ zu finden: „Deutsche Beamte werden zunehmend korrupter“, die meisten Vorwürfe wegen Korruption finden sich im „Auswärtigen Amt“, ach, liebe Leser, wissen Sie was? Übel ist mir und eigentlich sollte ich nichts mehr schreiben, es ist ja widerlich, sich mit so viel Dreck auch noch auseinandersetzen zu müssen, man hat ja fast das Gefühl, damit diesem Unrat selbst schon anzugehören...


Apropos Dreck: In einem Berliner Park verspeisen Migranten Schwäne, ich habe zum Zustand unseres Landes keine weiteren Fragen oder Meldungen mehr...Wir sind sicherlich auf einem guten Weg, fragt sich nur, wohin...? Und wer ist / sind eigentlich 'Wir'?


Die neueste Sau, die durch's Klimadorf gejagt wird, ist die Mär der sterbenden Korallenriffe im Norden Australiens. Als ob die (mutmaßliche) Erderwärmung um ein Grad Celsius über Jahrzehnte hinweg diesen Algen und Korallen etwas ausmachen könnte! Bullshit! Was dieses Naturerbe (und nicht Weltkulturerbe!) kaputt macht, ist der Dreck, der von Fukushima mit den passenden Meeresströmungen von Japan runterkommt, und sonst gar nichts!

Aber wir werden erleben, daß diese weitere Lüge der interessierten Kreise wieder zum (verlogenen) Anlaß genommen wird, die Freiheitsrechte der Bürger weiter einzuschränken, wobei die Merkel-BRD natürlich auftragsgemäß mit den größten neuen Brutalitäten aufwarten wird.


Dazu nebenbei noch: Haben Sie mitverfolgt, wieviele Flüge jetzt durch den Pilotenstreik ausgefallen sind, haben Sie die Zahlen gehört und richtig verstanden? Wir haben es nur mit der Lufthansa zu tun, aber es ist die Rede von Tausenden Flügen innerhalb von wenigen Tagen. Daran kann man sehen, in welchem Ausmaß diese Dreckschleudern unsere Umwelt verpesten, ohne daß sich auch nur ein einziger 'Grüner' oder sonstiger Umweltapostel darüber Gedanken macht, aus welchem verdammten Grund hier so viel geflogen werden muß?

Man hat den Eindruck, diese vollkommen unnötige Vielfliegerei wird als so selbstverständlich angesehen, daß man über die gigantische Umweltverschmutzung kein Wort zu verlieren braucht.

Besteht hier der größte 'blinde Fleck' bei diesen selbsternannten 'Umweltschützern', und geht man lieber dem 'kleinen Mann' an seine sonderbesteuerten Diesel, seine Kaffeemaschinen oder Glühbirnen oder Stammtisch-Zigarren?

Dazu kommt dann noch das 'geo-engineering', auch bekannt als 'Chemtrails' mit Verpestung der Luft und der Landschaft mit Schwermetallen und anderem teuflischen Zeugs, wovon man nie etwas erfährt.

Liebe merkwürdige Umweltschützer, euer Blick sollte mal 'nach oben' gerichtet werden, denn beileibe kommt nicht 'alles Gute' von oben – das Gegenteil ist der Fall! Liebe Piloten, danke für eure Aktionen, durch die jetzt mehr als deutlich wird, was am Himmel eigentlich los ist.

c.c.M.e.d. - Der neue 'Wind of Change' ist überfällig!


___________________________________________________


30. November 2016, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

das Radio vermeldete um 20.00 Uhr in den Nachrichten: „Von Ramstein aus werden Drohnenkriege geführt.“

Du lieber Himmel, und wieder einmal hat es eine „Verschwörungstheorie“ in die „Hitliste“ des Mainstream geschafft, ich bin ja wirklich platt! Na, so langsam wird das ja was...

Das Radio berichtete weiter, daß die USA selbst den Einsatz von Drohnen von Ramstein aus bestätigt haben, nun, da kommt mir so der Art. 26 GG in Erinnerung, hier speziell der Abs. 2:

Zur Kriegsführung bestimmte Waffen dürfen nur mit Genehmigung der Bundesregierung hergestellt, befördert und in Verkehr gebracht werden“, 2) Das Nähere regelt ein Bundesgesetz,

das ist schön, denn das ist das „Kriegswaffenkontrollgesetz“: „Das Ausführungsgesetz zu Artikel 26 Abs. 2 des GG regelt die Herstellung, die Überlassung, das Inverkehrbringen, den Erwerb und auch den Transport von Gegenständen, Stoffen und Organismen, die zur Kriegsführung bestimmt sind.“

Nun, ich gehe einmal davon aus, daß all dies nicht direkt auf Deutschland anzuwenden ist, sondern auf das Treiben der USA und dafür gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten:

Möglichkeit 1): Wir sind ein besetztes Land, ohne jede Souveränität, oder

Möglichkeit 2): Die Airbase Ramstein ist längst zu einem souveränen Staatsgebiet der USA innerhalb Deutschlands erklärt worden, womit wir wieder bei Möglichkeit 1) gelandet sind, nicht wahr? Jemand anderer Meinung?

Na klar, ganz abgesehen davon, daß Deutschland, jedenfalls die Merkel-BRiD eine 100%-Kolonie der USA ist, sonst würde es ja wohl keine 'Kanzlerakte' und ähnliche Unterwürfigkeiten geben. Mal sehen, was Herr Trump dazu sagt, er sollte jedenfalls darauf aufmerksam gemacht werden, wenn wieder einmal ein schlecht gekleidetes Trampel vor der Tür steht und sich 'mal eben unterwerfen' will, was immer das auch sein soll. Trump, dein Fanclub zählt auf dich...!

Wann kommt endlich der Aufschrei der Menschen in diesem furchtbaren Land?!

Bundesregierung beschließt Enteignungen im Notfall“, solche Meldungen fechten einen ja kaum noch an, dieser Haufen treibt was er will, mit welchem 'Notfall', mit welcher Art von Enteignungen genau zu rechnen ist, das hat den Bürger allerdings einen feuchten Kehricht anzugehen, es hat sich schlichtweg „ausdemokratisiert“!

Hierzu passt, und man kann diese Meldung nicht treffender bringen:

Schwarzer Sonntag für Merkel?“, so die „sz“, gemeint sind die Entscheidungen in Österreich und Italien am kommenden Sonntag. Also ein „Schwarzer Sonntag“ für Merkel, oder gibt es da irgendwo auch noch ein Volk?? Nun, egal, denn ein schwarzer Sonntag für Merkel dürfte u.U. ein heller Montag für die Menschen werden!

Man schwadroniert ja von den „Abgehängten“, also von den Menschen „minderen Geistes“, mit minderen Einkommen, welche vor allem „rechtspopulistisch unterwegs sind. „Undifferenzierte Ängste“ treiben den Rechtspopulisten die Wähler in die Arme (ich möchte z.B. nicht Mäuschen sein in einer x-beliebigen Polizeiinspektion und dort an „Akten knabbern können“!), Ängste vor der Globalisierung seien unbegründet, wobei jeder Mensch tagtäglich erleben kann, daß das mit der Globalisierung lediglich einen Schuß nach hinten darstellt, nämlich immer mehr Probleme mit Handel und Wirtschaft, Einschleppen von Krankheiten und Tierarten, ein völlig aus dem Ruder laufendes Finanzsystem, Zerstörung der Umwelt usw., also schier ohne Ende.

Inzwischen findet sich in verschiedenen Medien die „scheue“ Erkenntnis, daß es eben nicht die Menschen „minderen Geistes“, oder „minderen Einkommens“ oder die „Abgehängten“ sind, die sich „rechtspopulistischen“ Parteien zuwenden, sondern eher Menschen mit Bildung, besserem Einkommen und mit (das behaupte ich jetzt mal so vor mich hin) Verstand!

Damit der Verstand allerdings „im Rahmen bleibt“, hat man gewisse Vorkehrungen getroffen u.a. auch diese:

Deutschland ist Zensurweltmeister“, nachzulesen u.a. beim „journal alternative medien“, Sie finden dort eine erschütternde Grafik und danke!

Bei den Norwegern las ich heute, daß der BND davor warnt, daß zukünftig tatsächlich von den Russen Cyber-Attacken laufen, insbesondere bei Wahlkämpfen, um die 'Demokratie' unter Beschuß zu nehmen, den Westen zu stören und damit eine größere politische Rolle zu spielen. Hatte ich nicht schon vermutet, daß diese Telekom-Hacker vielleicht nur einen kleinen Einblick in ihre Möglichkeiten geben wollten? Und daß die Russen bereits Störtechnologie in unerhörten Qualitäten besitzen, hatte ich bereits früher schon gesagt. Diese geht bis zum digitalen Atomblitz, der alles, was Nato und sonstwie heißt, auf einen Schlag blind und taub macht. Wartet nur ab, und laßt es nicht darauf ankommen...!

c.c.M.e.d. - Ist Merkel von ihrem Verfassungsschutz eigentlich mal überprüft worden? Verglichen mit dem, was diese Dame mit Deutschland vorhat, ist der kleine IS-Radikalisierte doch nur eine kleine Peanut, oder?