© 2006 by lutzschaefer.com
 

________________________________________________________


01. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

exakt 26 mal in den jeweiligen Nachrichten seit 8.00 Uhr heute, zuzüglich Sonderberichterstattung während laufender Sendungen, wurden wir heute bei SWR1 absolut „fundiert“ über eine anstehende Weltkriegs-Bombenentschärfung in Trier informiert, die Leute Berichterstatter sind echt gut und absolut aktuell! Wir haben gehört, daß das Ding 250 Kilo wiegt, also fünf Zentner (darf man diese Maßeinheit überhaupt noch nennen, oder ist die schon zu weit rechts?) Na gut, belassen wir es bei zweieinhalb Doppelzentner, dann weiß jeder, wovon die Rede ist.

Was mich mehr interessierte, war die Mitteilung, daß am Zünder eine Art Sprengung mit Kartuschen vorgenommen werden sollte, die ordentlich knallen. Offenbar ist alles gut gegangen, vor allem hat man sich an die alte Entschärfungsregel gehalten: wenn das Ding sich aufbläht und Risse kriegt, dann nichts wie weg hier!

Wesentlich spärlicher ging man mit weiteren Informationen zum Flughafen-Hahn-Desaster um, wer etwas „schürfte“, der konnte im Netz feststellen, welche (Steuer-)Sümmchen man z.B. so als Wirtschaftsprüfer, dies für eine Regierung/Landesregierung tätig, dies hier allein in Sachen „Flughafen Hahn“, in sein Säckel erwirtschaften kann.

Nun, ich habe folglich beschlossen, in einem Schnellkurs den „Wirtschaftsprüfer“ zu absolvieren und meine Dienste vor allem der rheinland-pfälzischen Landesregierung oder allgemein SPD-Regierungen anzubieten! Die Sache eilt, denn ich habe aus gut unterrichteten Kreisen erfahren, daß ein indischer Investor plant, den Loreley-Felsen abzutragen und am Ganges zu platzieren, erste Anfragen und Verhandlungen mit Frau Dreyer laufen bereits, ich muß mich also tummeln, denn dieses beratende und prüfende Geschäft möchte ich mir natürlich nicht entgehen lassen!


Bleiben wir bei eingangs erwähnter „fundierter“ Berichterstattung der „öffentlich-rechtlichen“ Sender und kommen wir zu deren Einnahmen. Ich fasse mich kurz, denn unter: „Was die sich trauen, ist eine Unverschämtheit – EM-Eklat bei TV-Sendern – Wie kann es sein, dass ARD und ZDF damit durchkommen“, findet sich bei „focus“ ein kurzer Videobeitrag eines Redakteurs, der es auch auf den Punkt bringt. Wenn es Ihnen, liebe Leser, gerne schwindelig ob Zahlen wird, dann sollten Sie da mal `reinhören! Also: umschulen, Leute! Bißchen Gequatsche mit Welke in der Pause und nach dem Spiel, und die Altersversorgung reicht für ein 5-Sterne-Hotel, garantiert!


Bleiben wir nochmals in Rheinland-Pfalz, die Fraktion der AfD verfügt über doppelt so viele Sitze im Landtag wie Grüne und FDP, das ist schön.

Nun soll die parlamentarische Ordnung flugs dahingehend abgeändert werden, daß trotz deutlich prozentual gegebener Überlegenheit die Partei der AfD in parlamentarischen Ausschüssen dennoch nicht mehr Sitze bekommen sollte, als eben Grüne und FDP. Das ist nämlich viel zu gefährlich...

Die AfD gab hierzu ein Rechtsgutachten in Auftrag, dies wurde erstellt von Herrn von Arnim, der zu dem Schluß kam, daß das geplante Vorgehen der rheinland-pfälzischen Landesregierung schlicht und ergreifend verfassungswidrig ist.

Notfalls wird also die AfD zum rheinland-pfälzischen Verfassungsgerichtshof klagen.

Wir sehen, Politik ist in jedem Fall ein dreckiges Geschäft, vor allem dann, wenn es gilt, andere Meinungen, die zu erstarken und den Willen des Souveräns widerzuspiegeln drohen, vom Tisch zu fegen! So geht das eben bei Volldemokraten und deren „Demokratie“.


Bleiben wir somit weiterhin beim schmutzigen Geschäft der Politik:

Unter dem Titel: „Gruselige Aktion – So wurde Brexit-Star Boris Johnson ausgetrickst“ können Sie z.B. bei „t-online“ nachlesen, wie dreckig gearbeitet wird, wie selbst die Journaille eingebunden ist in Dreck und Niedertracht!

Selbst der SWR hat sich heute nicht entblödet, über nun angeblich spontane und fremdenfeindliche Übergriffe von Briten auf Ausländer generell zu berichten, ja, man würde selbst auf Deutsche Jagd machen. Wir haben eine Verwandte, die seit Jahren in London lebt, viel in Großbritannien und der ganzen Welt unterwegs ist, sie kann aktuell nichts dergleichen berichten!!

Wir sehen also in aller Deutlichkeit, wie hier medienseitig Hetzlügen lanciert werden, daß es einen graust!

Doch bleiben wir bei der Häßlichkeit der Politik, die auch in Österreich ihre Fratze zeigte, ich darf nochmals an den Bürgermeister von Wien erinnern, der sagte: „Ich werde alles tun, um Herrn Hofer zu verhindern“, was genau Herr Häupl damit meinte, hat er nicht gesagt, aber es sieht so aus, daß so manche Dinge „gescheitert“ sind!

Hochachtung und Respekt an den österreichischen Verfassungsgerichtshof und die heutige Entscheidung!

Die Worte, die Herr Holzinger sprach, diese Worte sollten in die Nachwelt eingehen: „Wahlen sind das Fundament unserer Demokratie“, er sagte weiterhin, daß es die „vornehmste Pflicht“ des Gerichts sei, dieses Instrument funktionstüchtig zu halten!

Ich wage nicht mir auch nur einmal ansatzweise vorzustellen, wie eine Entscheidung in gleicher Sache/mit gleichem Anliegen in Karlsruhe ausgegangen wäre!? Hatte Karlsruhe 2012 nicht festgestellt, daß das Wahlrecht in weiten Teilen verfassungswidrig ist? Hat es deshalb nötige Konsequenzen, z.B. Neuwahlen oder Gesetzes -Annulierungen gegeben? Fehlanzeige! Wir sind nicht in Österreich, liebe Leidensgenossen...

Deshalb, Glückwunsch nach Österreich für Eure Oberste Gerichtsbarkeit, wir sind einfach nur neidisch, und daß die OSZE die kommenden Präsidentschaftswahlen überwachen soll, nun, das ist nicht schlimm, nein das ist eher begrüßenswert. Deshalb: Liebe OSZE, dann kommt bitte aber auch zu uns nach Deutschland, wenn wir demnächst Wahlen haben (ich denke noch vor dem September 2017), denn die Menschen hier haben ein großes Interesse an Demokratie und Wahrheit, eine Frau Merkel wird hierzu nicht länger benötigt!! Vielleicht ist Hans Blix ja noch aktiv, und er soll genügend Blauhelme mitbringen, die könnten sehr wohl benötigt werden, insbesondere beim Auszählen...


Herr Justizminister Maas hat einen neuen Wirkungsbereich gefunden, das ist u.a. die finanzielle Entschädigung von Schwulen, die während des Geltungsbereiches des § 175 StGB gelitten haben, sanktioniert und/oder bestraft wurden, der Jung`ist echt gut! Ein entsprechender Gesetzentwurf soll nun in den Bundestag eingebracht werden.

Ich habe manchmal Probleme, Meldungen dieser Art zuordnen zu können, denn ich weiß schlichtweg nicht, ob 1. April ist, ob Provokationen an der Reihe sind, oder ob man schlicht nur mal wieder auf den Arm genommen wird.

Ich muß mittlerweile aber davon ausgehen, daß das Vorhaben des Herrn Maas ein ernsthaftes Vorhaben ist, nun, Herr Maas, dann frage ich Sie:


Wollen Sie evtl. ernstlich damit beginnen, Menschen, die unter einer damaligen Gültigkeit von Gesetzen Schaden genommen haben, generell zu entschädigen oder gilt das nur für Schwule, gem. des § 175 StGB alter Fassung??

Sollte Ihr Vorhaben nur für Schwule gelten, dann haben Sie, Herr unwerter Herr Maas, ein Problem, nämlich das Problem der Ungleichbehandlung!

Ich schlage deshalb vor, daß Sie die gesamte Palette abgeschaffter, aber auch noch teilweise alter gültiger Gesetze mal „unter die Lupe“ nehmen, und dann dürfte sich mit Sicherheit ebenso ein gewaltiger Schadensersatzanspruch ergeben, z.B. (das fällt mir ohne jede weitere Recherche nur spontan ein) für:

Personen, die unter dem § 180 StGB (Kuppelei) litten, verfolgt und bestraft wurden, dies bis an die 70er Jahre,

Ehepaare, deren Scheidung unter dem Schuldprinzip abgearbeitet wurde, dies mit erheblichen rechtlichen und materiellen Nachteilen für eine Seite, so gehandhabt bis 1977, ach Herr Maas, ich weiß nicht wo Sie wirklich leben, vielleicht überwiegend in den Armen Ihrer Geliebten, dennoch ein Hinweis, ein Tipp für Ihre Arbeit: Wenn Sie schon in der Vergangenheit wühlen und heute, 2016, eine ehemals geltende Rechtsprechung aufzudröseln suchen, dann sollten Sie vor allem allen bis heute rigoros angewendeten (aber längst aufgehobenen) NS-Gesetzen an den Kragen gehen!! Ach, das wollen Sie nicht? Klar, kann ich verstehen, das würde ja Ihnen und Ihren Konsorten das Wasser und besonders das Geld abgraben, und wer ist denn schon so blöde, nicht wahr? Nein, nein, die liebsten Gesetze hier im Lande nennen sich „vorkonstitutionell“ und wurden vom Grundgesetz „vorgefunden“, da kann man halt nichts machen, man hat sie eben....wie z.B. das Einkommensteuergesetz oder die Beitreibungsordnung oder die AO etc pp. Allerdings scheint man nichts „vorzufinden“, was diese Repressivgesetze damals abgeschafft hat, z.B. die Verschwörungstheorien der Alliierten oder des Offenburger „Tribunal“. Alles klar, wo kämen wir denn hin, wenn wir auf solche praktischen „Fundsachen“ verzichten müßten? Ei, wo kämen wir denn hin!? Vielleicht in demokratische und gerechte Zustände? Das geht nun mal gar nicht, nicht wahr, Herr Schräuble, Ritter der schwarzen Null? Soviel für heute.

Und bevor ich's vergesse: Besten Dank für die zwei neuen Zeitungen!


c.c.M.e.d.


_____________________________________________________


02. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


die Fußball-EM läuft und ich habe mir sagen lassen, daß heute ein besonders wichtiges Spiel im Gange ist, nämlich Deutschland gegen Italien, was bislang für Deutschland bei Turnieren immer in die Hosen ging. Na, das ist doch Grund genug, daß einer der treuesten Fans der deutschen Mannschaft, nämlich Frau Merkel, auf der Ehrentribüne Platz nimmt, Herr de Maiziere sollte ebenfalls dazu gehören.

Nun, Frau Merkel ist „überraschender“ Weise verhindert, Gründe hierfür sind nicht bekannt, und das Flugzeug für Herrn de Maiziere hat einen „technischen“ Defekt!?

Diese beiden Figuren haben echt Klasse, das muß der Neid ihnen lassen! Alles klar, denn wäre ich Merkel oder de Maiziere, ich würde auch nicht freiwillig in einem Stadion erscheinen, in dem mir Pfiffe entgegen hallen und gegen Pfiffe helfen auch nicht Schwadronen von Sicherheitsleuten! Ich frage mich allerdings, wie es denn aussieht, sollte Deutschland ins Finale einziehen?

Nun, ich denke, der Flugkapitän von Frau Merkel dürfte dann z.b. an einer akuten Diarrhoe erkrankt „werden“ und der Flieger für Herrn de Maiziere dürfte z.B. massive Probleme mit der Telefonanlage in der Bordtoilette haben, also: Anreisen unmöglich!

Folglich und auch vermutet weiterhin folglich: Gut gemacht, ihr Granden in Berlin, noch könnt Ihr Euch entziehen, wir werden sehen, was weiter geschieht, denn die Angriffe auf das deutsche Volk werden immer offensichtlicher, hier ein „Kessel Buntes“ dazu:


- Nun sollen Nummernschilder für Kfz eingeführt werden (man teilte allerdings nicht mit ab wann oder ob diese bereits Usus sind), die einen unsichtbaren Chip enthalten, das Ding nennt sich „IDe-plate“ und ermöglicht die komplette Überwachung eines Fahrzeugs, vom Aufenthaltsort über Tempoüberschreitungen bis hin zum Eigentumsnachweis.

- Daß die Bürger finanziell enteignet werden, das ist mittlerweile offenkundig, ob Sparguthaben, Versicherungen oder Altersvorsorge jeglicher Art, nun gehen die Angriffe weiter:

- man will Dieselfahrzeuge schneller als gedacht aus den Städten verbannen, 13 Millionen Fahrzeugbesitzer/Haushalte wären davon betroffen, ich halte das für eine durchaus „bemerkenswerte“ Zahl. Während man also weiterhin per Diesel-LKW z.B. die Vorratshaltung für Unternehmen auf der Straße realisiert, Krabben von der Nordsee zur Aufbereitung nach Marokko fliegt oder deutsche Kartoffeln zum Schälen nach Rumänien (dieses gesamte Procedere steht nicht unter einer kritischen Betrachtung), rückt man hier dem Menschen auf den Pelz, der auf sein Fahrzeug aus den vielfältigsten Gründen angewiesen ist, die Angriffe sind mittlerweile unübersehbar und werden immer brutaler.

- Man schielt nach Wohneigentum (ob für Flüchtlinge oder z.B. wegen Steuerschulden) und man schlägt bereits offen zu,

- man beschlagnahmt unsere Kinder, indem sie einem Schwul -und Unterrichtssystem zugeführt werden müssen, welches zunehmend indoktriniert, verblödet und versaut, Eltern, die dagegen aufbegehren, haben die Staatsgewalt mehr als am Hals! Das ist die angeordnete Vergewaltigung von Kindern, für die sich kein Staatsanwalt zu interessieren hat. Mich würde interessieren, wo die Kinder von Staatsanwälten und Richtern ihre Erziehung und Ausbildung genießen dürfen. Diese Zerstörung von jungen Seelen ist ungeheuerlich! Was passiert in der Kirche? Genau dasselbe!!! 1:0 für Satan!

- Es wird mittlerweile am Fundament angesetzt, s. die Problematik: Immer weniger Geburtsstationen und das gezielte Aussterbenlassen von Hebammen! Hier wird nicht mehr geboren, schon gar nicht von deutschen Müttern. Ganz klar: der Ethnozid setzt an der Quelle an. Wir werden unseres Nachwuchses beraubt, denn unsere Stelle sollen andere einnehmen, die wahrlich etwas von Vermehrung verstehen...

- Vor allem freiwillig (?) Versicherte können sich zunehmend ihre Krankenversicherung nicht mehr leisten, der Bund der Krankenversicherer (GVK) machte heute hierzu nähere Angaben und forderte die Bundesregierung auf: „Wenn es eine staatliche Versicherungspflicht gibt, bräuchte es auch eine staatliche Finanzierung der Beitragsausfälle bei den Kassen“, inzwischen beläuft sich das Defizit der Krankenkassen durch diese Ausfälle auf ca. 4.5 Milliarden Euro.


Wir sehen, dieses Land ist Dank Frau Merkel „auf einem guten Weg“, Not und Elend, Wut und Verzweiflung wachsen stetig, aber: „Wir können ja eh nichts ändern“, so schallt es von Millionen Deppen zurück! Soll man hiergegen überhaupt noch anschreiben, wir wissen doch, daß selbst die Götter gegen die Dummheit vergebens kämpfen?!


Heute war zu lesen, daß der Zuzug von EU-Ausländern im Jahre 2015 so hoch war wie nie, den 1. Platz belegen Rumänen, gefolgt von Polen und Bulgaren, na, dazu passt eine Meldung, welche die offenen Grenzen und die Reisefreiheit innerhalb der EU voll bestätigen sollte, nachzulesen bei der „sz“:

Rumänische Fahnder finden Kokain im Wert von 625 Millionen Euro“, die Drogen waren zur „Auslieferung“ nach Westeuropa bestimmt. Na also, das hätte fast gepasst, keine Grenzkontrollen, freie Reise im Schengenraum, mir ist übel, ich unterlasse jeden weiteren Kommentar, und ich möchte nicht wissen, was gerade, in diesem Moment, bereits wieder verschoben, geschleust, geschmuggelt und „eingeführt“ wird, ekelhaft! Aber genau dafür stehen Merkel und Konsorten, deshalb steht auch die ganze Welt Schlange, weil dort begriffen wird, was hier inszeniert und durchgezogen wird....Aber wir können eh nix machen...?

Irrsinn haben wir auch wie immer hier, bei der „Bild“ findet sich ein Beitrag, der den hier grassierenden staatlichen und politischen Wahnsinn nicht besser beschreiben kann: „Abschiebe-Irrsinn“, so geschehen in Berlin, liebe Leser, sehen Sie selbst nach und Sie wissen sofort, in welchem „Rechtsstaat“ wir leben, nämlich frei ausgeliefert an das Verbrechertum und an Verbrecher sind wir Bürger, nichts anderes!


Was hinter all dem steht, das hat Dr. Paul Craig Roberts wunderbar zusammengefasst: „Der Zusammenbruch der westlichen Demokratie“, hier bleiben eigentlich keine weiteren Fragen mehr offen...Man fragt sich allenfalls, wie solch ein Zerstörungswerk (und nichts anderes ist im Gange) ungestört betrieben und durchgezogen werden kann.

Der Finanzanalytiker Dr. Martin Weiss bringt es auf den Punkt: Indem alle Werte, alle Einstellungen und alle Maximen, die Deutschland groß gemacht haben, auf den Kopf gestellt werden. Prüfen Sie dies nach!

Der Generalangriff ist in vollem Gange, die Welt hier wird jeden Tag schlechter, unsicherer und verkommener.

Und ein Ober-Guru namens GAUck behauptet doch glatt, daß daran nicht die 'Eliten' schuld sind, sondern das Volk!! Einfach atemberaubend! Diese Kreaturen, die uns die Verkommenheit täglich vorleben, machen uns zum Vorwurf, daß wir noch nicht verkommen genug sind!? Auf welchem Weg sind wir?

Andere haben die einfache Lösung, daß sie sich 'radikalisieren'. Sollten wir nicht geschlossen zum Islam konvertieren und dasselbe tun? Unsere Radikalisierungsvorschrift im Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes ist ja leider wirkungslos, jedenfalls hat noch niemand positive Erfahrungen damit gemacht, und unsere Staatsrechtler verweigern jede Auskunft darüber, welche Mittel dabei durchgreifen. Tolle Situation!

Das kann so nicht bleiben, wenn wir als Volk einen Funken Interesse an unserem Überleben haben. Aber anscheinend ist das in den 'neuen Werten' einer Merkel nicht vorgesehen. Dann mal mit Volldampf weiter auf dem 'guten Weg' dieser mächtigsten Frau der Welt!


c.c.M.e.d. - sed libera nos a malo, denn Dein ist das Reich und die Macht....erinnert ihr euch noch, liebe Christen? Wahrscheinlich nicht, und genau das ist der Untergang des Abendlandes...!


_____________________________________________________


03. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


gestern hatte ich u.a. über die zahlreichen und umfassenden Vernichtungsangriffe seitens der herrschenden Regierung auf die Menschen und Bürger generell geschrieben, machen wir also weiter damit :

Verbot von Gas- und Ölheizungen wird teuer für Verbraucher“, so ein Beitrag, zu finden beim „focus“.

Der Plan der Bundesregierung ist es, ab dem Jahr 2030 (wir wissen, wie schnell die Jahre vergehen) den Betrieb von Heizungen mit fossilen Brennstoffen gänzlich zu verbieten, denn das 'Klima muß geschützt' werden.

Was offiziell zunächst nur für Neubauten gelten soll, wird inoffiziell bereits auch für bestehende Häuser gehandelt. Man weiß zwar noch nicht, wie das umgesetzt werden soll, es stehen Zahlen/Kosten bzgl. der hierfür notwendigen Elektrifizierung in Höhe von ca. 2 Billionen Euro im Raum, die Kosten hierfür dürften jedoch allein die Menschen in diesem Land tragen müssen, lesen Sie diesen Beitrag also bitte nach! Damit läuft der nächste Generalangriff. Aber man kann ja bekanntlich nichts dagegen machen, die Handschellen gehören zur demokratischen Grundausstattung der Bürger, das wollen sie selbst so, sonst fühlen sie sich nicht wohl, oder wie?


In Ordnung, wir wissen, daß Deutschland und die Deutschen auftragsgemäß unermessliche Schuld auf sich geladen haben, welche jemals abzutragen auch nicht vorgesehen ist. Wir zahlen in alle Welt und wir retten folglich die gesamte Welt, das ist unsere Pflicht und deshalb werden wir folglich auch der Klimaretter Nr. 1 sein, also ein Land, welches gerade einmal knapp 0.2% der Erd-Landfläche ausmacht, der „unerhebliche Rest“ der Welt kann weiterhin aasen und versauen, wir retten das Klima und wenn wir dafür unsere eigene Bevölkerung verheizen (!) und dem Untergang in jeder Hinsicht anheim geben!


Hierzu passt wunderbar ein Beitrag „Armutsrisiko steigt in EU und Deutschland“, ja was denn sonst??! Lesen Sie diese Zahlen z.B. bei „t-online“ nach, wir sehen, auch die EU ist auf einem guten Weg, das Massenelend zu fördern und zu beschleunigen, etwas anderes ist ja auch nicht zu erwarten! Der 'gute Weg' ist befohlene Sache. Aber dagegen kann man ja nichts machen...!


Wie sehr wir die Welt retten, daß sehen wir u.a. daran, daß auch Frau Merkel immer wieder eindringlich dazu auffordert, die Fluchtursachen der Menschen, z.B. aus den arabischen Ländern zu beseitigen.

Deshalb ist der jetzt vorliegende „Rüstungsexportbericht“ ein wichtiges Signal, denn er zeigt auf, wie sehr sich die Bundesregierung um die Bekämpfung von Fluchtursachen bemüht: Im Jahre 2015 haben sich die Rüstungsexporte Deutschlands nahezu verdoppelt, nämlich auf rund 8 Milliarden Euro, allein für 1.6 Milliarden Euro wurde Katar beliefert, man sagt diesem Staat nach, daß er radikale Islamisten unterstützt...


Man kann es kaum noch in Worte fassen, was in diesem Land geschieht! Hier läuft nicht nur die politische und juristische Führung aus dem Ruder, die Entsetzlichkeiten sind vielfältig, sondern ein ganzes Land steht vor dem Abgrund der Lügen und des Verrats, und das Gros der Bevölkerung scheint es nicht zu bemerken, nur der „elende“ Teil, der dies bemerkt, nun, der ist halt „rechts“ und muß mit allen Mitteln bekämpft werden. Wo kämen wir hin, wenn hier die Wahrheit ans Licht kommt? Nicht auszudenken! Könnte sich da jemand radikalisieren?


Vielleicht helfen zwei Dinge weiter, zunächst ein Videobeitrag bei „youtube“: BRD-Apparatschik Steffen Seibert gegen Volkswillen, pro Staus quo“, jeglicher Kommentar hierzu ist entbehrlich, und nun komme ich zu einer Sache, die mir den Atem geraubt hat, meiner wackeren Anette ist seit heute kotzelend, ein geplantes Essen außer Haus wurde aus diesem Grund abgesagt:


Wir finden im Netz einen Beitrag über eine Frau Selin Gören, die junge Frau ist Sprecherin der Linksjugend, der Jugendorganisation der Partei „Die Linke“. Diese junge Frau wurde Ende Januar 2016 nach eigenen Angaben von drei jungen Migranten vergewaltigt, aber nun langsam..., Frau Gören belog zunächst die Polizei, machte falsche Angaben bzgl. der Täter und der Tat selbst..., soweit, so schlecht. Nein, Frau Gören ging noch einen Schritt weiter, indem sie über „facebook“ ein Schreiben an den/die Täter veröffentlichte, welches allerdings bei „facebook“ nicht mehr aufrufbar ist, aber im Netz ist es noch vorhanden, es beginnt mit: „Lieber männlicher Geflüchteter“, mehr möchte ich nicht wiedergeben, auch meine Schmerzgrenze ist erreicht!

Ich denke, wir können hier mit Fug und Recht von Formen der Schizophrenie und auch des Masochismus reden, offensichtlich gibt es dieses krankhafte Verhalten in Deutschland mehr als vermutet, denn allein dieses Ereignis hätte öffentlich gemacht werden müssen! Daß dies nicht geschah, das zeigt auf, was hier alles unter dem Deckel gehalten wird!

Das ist krank, einfach nur krank! Bitte rufen Sie sich unter „Selin Gören“ diesen Fall auf, es fehlen einem wieder einmal die Worte! Und wenn diese offenbar nymphomanische Befürworterin der Vergewaltigung weiteren Exzessen das Wort redet, dann möge man es mir nachsehen, wenn ich zu den neuesten Ereignissen in Bagdad gar nicht erst Stellung nehme. Diese Zustände sind doch recht bald 'Bestandteil Deutschlands', also langweiliger Alltag. Wer zieht hier endlich die Notbremse?

c.c.M.e.d – et libera nos a malo!

 

___________________________________________________


04.Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


der 4. Juli ist in den USA der Feiertag der Unabhängigkeit, 13 Kolonien erklärten damals, kurz gefasst, die „unabhängige Existenz der Vereinigten Staaten von Amerika“, das war und ist schön, mal sehen, wann wir zu einem „Unabhängigkeitstag“ kommen, und das gerade von den USA, irrer geht`s nicht mehr, wäre aber ein „gewisser“ Schritt nach vorne... und da sind dann auch noch 27 „Kolonien“, welche sich von Brüssel lossagen müssten! Island hat bereits vorab gezeigt, was geht und sein EU-Beitrittsgesuch schleunigst zurückgezogen! Tja, so geht Weitsicht und nicht anders!


Unser Fernsehgerät steht, mit einem Tuch bedeckt, in der Rumpelkammer, wir möchten nicht, daß es einstaubt, denn hin und wieder sollte man etwas ansehen können. Das hindert mich allerdings nicht daran, täglich in die Fernsehzeitschrift zu blicken, denn es interessiert schon, was dem Publikum so geboten wird, kommen wir also zum heutigen Fernsehabend, der auch heute wieder im Hause Schaefer komplett ausfällt:

Die ARD bietet um 22.00 Uhr einen Beitrag, welcher überschrieben ist: „Spiel im Schatten – Putins unerklärter Krieg gegen den Westen“ (bemerkenswert ist, daß dieser Titel kein Fragezeichen beinhaltet), untertitelt ist der Beitrag mit der Frage, „ob Angriffe durch russische Medien einen Versuch darstellen, Deutschland zu destabilisieren“. Bingo, jetzt haben wir`s: Putin ist schuld, daß hier in Deutschland, aber auch in der EU so langsam alles aus dem Ruder läuft!

Wir „verfügen“ hier in Deutschland, aber auch EU-weit über so ziemlich das gesamte Potenzial von gezielt tätigen Zerstörern, Frau Merkel ist so eine davon, dies wird ja mittlerweile auch öffentlich „ge – und behandelt“, aber nun ist Herr Putin offensichtlich der Kriegsherr!

Liebe Leser, ich denke nicht, daß hierüber weitere Worte meinerseits verloren werden müssen, war es meiner wackeren Anette gestern kotzübel, so ist es das mir heute! Wie gesagt: Abzocke und Kriegstreiberei, das ist die Maxime von heute, natürlich mit den passenden 'Eliten', zu denen das Volk nicht paßt...

Kommen wir zum Konkurrenzprogramm im ZDF, dort wird um 22.15 Uhr eine Verfilmung des Bestsellers einer Frau Roche ausgestrahlt, der Titel lautet: „Feuchtgebiete“..., Sie können ja mal googeln, was dieses „Werk“ beinhaltet, sowohl in Schriftform als auch filmisch wiedergegeben. Ich jedenfalls plädiere dafür, daß dieses Werk (entsprechend umgesetzt in kindliche Sprache) in den Sexualkundeunterricht eingebracht werden sollte und ich denke, daß bei der heutigen Ausstrahlung des Films im ZDF der Hinweis erfolgen wird: „Diese Sendung ist für Kinder unter 6 Jahren nicht geeignet“, ein Höllentor zur öffentlich geförderten Perversität tut sich auf! Für so eine Schleimspur auch noch Preise einzuheimsen zeigt den Stand der Verkommenheit bestens an. Wer auch nur eine Sekunde seines kostbaren Lebens mit dieser Trimethylamin-Orgie verschwendet, der ist bereits hoffnungslos über dem Jordan...


Bleiben wir noch mal bei Russland und seiner „Aggressivität“, bzw. bei der vorausschauenden, stabilitätsfördernden Politik einer Frau Merkel:

Unsere Milchbauern drohen im Elend zu versinken, da vor allem die Sanktionen gegen Russland einen hohen Preis fordern, nun, dann sehen wir doch direkt einmal in Russland nach: „Milchengpass in Russland – Ersatzstoffe lassen Käse explodieren“ - wegen der EU-Sanktionen fehlt in Russland Milch -, was deshalb geschieht, das lesen Sie bitte nach, z.B. bei „spiegel-online“, der Wahnsinn in Form von Merkel und Konsorten in der EU ist im Gange, sonst nichts! Und da kann man nix machen?

Aber die deutsche Wirtschaft scheint zu rebellieren, „Deutsche Unternehmen bauen mehr Fabriken in Russland“, so ein Beitrag in der „faz“, hinreißend, man weiß offensichtlich, sich gegen Politwahnsinn teilweise zu helfen!

Und dann kommt ein Nato-Stoltenberg und warnt eindringlich vor „unvorhersehbaren Gefahren (…), einem Russland, das bereit ist, Gewalt anzuwenden“, puh, jetzt wird mir aber Angst und Bange! Allein der Nato-Gipfel in Warschau am 8./9. Juli ist Provokation Russlands genug, wie heißt es doch, und wie ruft der Täter: „Haltet den Dieb!“ Einfach Ekelhaft! Stoltenberg hat schon als Ministerpräsident in Norwegen versagt, er ist genau die eierlose Figur, die die Hintermänner der Nato für ihre Kriegstreiberei brauchen – mit GS-Abnahme und Freimaurer- und Bilderberger-Gütesiegel. Wann kommt Putin endlich und klärt mal ein bißchen auf? Ganz einfach: Seine Besonnenheit verbietet alles in Richtung Wahrheit und Aufklärung, Chapeau Herr Putin!


Und die Angriffe auf unser Volk gehen weiter, die Zahl der Minijobber steigt auf knapp 2.5 Millionen, so ist es nachzulesen in den Medien, für immer mehr Beschäftige reicht der Lohn aus einem Job nicht mehr zum Leben, 7.3 Millionen Menschen sind gering beschäftigt und nein, ich mag keine weiteren Zahlen dieser Art mehr niederschreiben, wie gesagt, übel ist mir genug! Es bedarf auch keines weiteren Kommentars oder weiterer Zahlen, denn es ist eigentlich alles gesagt! Auf jeden Fall wird schön-gelogen, daß sich die Balken biegen. Gehen Sie wie immer vom Gegenteil aus, was von seiten der Berliner Junta kolportiert wird, dann liegen Sie absolut richtig...


Es gibt Ungereimtheiten bzgl. sexueller Übergriffe in Badeanstalten, dies bezogen z.B. auf Düsseldorf, entsprechend berichtete der „focus“ unter „Sexuelle Übergriffe in Badeanstalten nehmen zu“, später fand sich ebenfalls bei „focus“ ein Interview mit dem Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Herrn Wendt, der sich klar und eindeutig hierzu äußerte, Sie finden dieses Interview unter „Wendt: `Schwimmbäder brauchen private Sicherheitsfirmen`“, ich nehme mal an, daß Herr Wendt weiß, wovon er spricht!

Dann wurden Zahlen nachgereicht, diese nachgereicht von einem Pressesprecher, der alles relativiert und sozusagen in den Keller fährt, der Beitrag ist zu finden bei „t-online“: „Wirbel um angeblichen Sex-Mob in Schwimmbädern“, wir, liebe Leser, dürfen uns anscheinend nun aussuchen, was passend ist, wir sehen, hier wird gesteuert und lanciert, daß es der Politobrigkeit zur Freude gereichen soll!

Aber egal, vor dem Landgericht Regensburg steht ein Iraker vor Gericht, der seine Ehefrau und die Mutter seiner drei Kinder getötet hat, er bestreitet die Tat nicht, sondern fragt, warum er im Gefängnis ist und vor Gericht steht, schließlich hätte er das Recht gehabt, seine Frau zu töten.

Sehen Sie, und schon kommen wir zu der Problematik einer Richterin mit Kopftuch oder auch zu einem Richter ohne bzw. mit geistigem(!) Kopftuch, kurz gesagt, zu evtl. zukünftigen Richtern aus dem Reich der Scharia, deren Anmarsch als besondere Integrationsleistung offenbar forciert wird.

Wie würden und werden diese nun diesen Fall entscheiden? Entscheiden sie entsprechend den deutschen Gesetzen, so dürften sie wohl untragbar für muslimisches Recht und das muslimische Leben sein, entscheiden sie nach muslimischen Recht, tja, dann sind wohl generell Tür und Tor dafür geöffnet, was dann mit noch teilweise vorhandener Rechtsstaatlichkeit nichts mehr zu tun haben dürfte, nicht wahr? Auf jeden Fall wird der Herr Imam mit zu Gericht sitzen. Das Befangenheitsrecht wird ganz neue Dimensionen erreichen, und die rauhen Sitten im Gerichtssaal sicherlich genauso. Die neue Generation von einheimischen Mandanten hat ihre eigene Prozeßordnung, das wird noch bitter aufstoßen...


Noch einige Hinweise:

In Bremerhaven müssen die Wahlzettel der Landtagswahl von 2015 komplett nachgezählt werden, dies hat der Staatsgerichtshof in Bremen angeordnet, Grund: Nachermittlungen haben ergeben, daß die AfD entgegen den offiziellen Wahlergebnissen die 5-Prozent-Hürde doch übersprungen hat, eijeijei, was blüht uns denn dann im Wahljahr 2017??? Also, rein vorsorglich: Huhu OSZE, we need you!!


youtube“: „Pack, Ratten, Mischpoke – Wählerbeleidigung erlebt einen Boom“, ca. 5 Minuten, sehr aufschlußreich, vor allem, wenn man bedenkt, daß gegen GAUck-Gegner in Sebnitz nun wegen Beleidigung ermittelt wird, wir sehen, der Art. 3 GG ist offensichtlich sehr „beweglich“!

Bleiben wir noch kurz bei Herrn GAUck, das LG Rostock fällte am 22. Sept. 2000 eine interessante Entscheidung, diese nämlich dahingehend, daß Herr GAUck „als Begünstigter der Staatssicherheit“ bezeichnet werden darf, Az.:3 O 45/00.

Liebe Leser, vielleicht ist es Ihnen möglich, diese Entscheidung im Original zu bekommen, mir fehlt die Zeit für weitere Recherchen, über eine Datenbank im Internet kam ich nicht weiter.

Interessant ist die Tatsache, daß diese Entscheidung des LG Rostock zu einem Zeitpunkt fiel, als GAUck gerade noch Chef der GAUck-Behörde war.


c.c.M.e.d. - et libera nos a malo!


________________________________________________________


05. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


lassen Sie mich beginnen mit Herrn GAUck, also einem Thema, mit dem ich gestern endete.

Mir wurde ein sogenannter „link“ übersandt, den ich gerne auch hier weitergebe, auch an andere Stellen ist dies bereits geschehen, es handelt sich um 13 Seiten Information bzgl. Herrn GAUck, diese Seiten wurden heute auch rein fürsorglich an das Magazin „focus“ übersandt, dies u.a. mit der Bitte um nähere Recherchen. Wir werden sehen, was beim „focus“ so geht?? Ja, oder eben auch nicht! Abgesehen von der Rostocker Entscheidung, es bleibt einem die Spucke weg:


http://brennpunkt.forumprofi.de/index.php?action=printpage;topic=113.0



Ansonsten, was ist zu anderen Themen zu sagen? Ich trage mal so ein wenig zusammen:

Na, vielleicht sage ich etwas dazu, daß die erneute Wahl des Bundespräsidenten in Österreich am 02. Oktober 2016 stattfindet. Das ist schön, und könnte man nicht vielleicht die Wahl des deutschen Bundespräsidenten gleich mit einbeziehen? Ich meine das ja nur, weil die OSZE wohl in Österreich zwecks Wahlüberwachung vor Ort sein soll, und wer weiß schon, was hier, in Deutschland, eine Bundesversammlung demnächst treibt??! Naja, ist nur so ein Gedanke...


Die deutschen DAX-Unternehmen haben sage und schreibe vierundfünfzig (in Worten: 54) Asylbewerber eingestellt, 50 allein bei der Post, das ist spitzenmäßig!! Wir sehen, daß wir auf einem guten Weg sind, denn Mehreinstellungen dürften kaum möglich sein, man schätzt mittlerweile, so war es heute in vielen Medien zu lesen, daß ca. 80 % der Asylbewerber nicht in den Arbeitsmarkt integrierbar sind.


Hier in Rheinland-Pfalz hat sich nun ein Herr Innenstaatssekretär Stich auf den Weg nach Shanghai gemacht, denn nun (also jetzt!!) muß vor Ort geklärt werden, ob der neue Investor am Flughafen Hahn „seriös“ ist. Dieser „Investor“ möchte nicht nur eine zweite Start -und Landebahn am Hahn bauen, sondern dort auch ein Luxushotel und ein Altenheim errichten. Jau, das mit dem Luxushotel kann ich noch irgendwie nachvollziehen, welcher Rückschluß allerdings zwischen einem Altenheim am Hahn und dem Flughafen bestehen soll, das erschließt sich selbst mir nicht wirklich! Naja, vielleicht soll den alten, evtl. bettlägrigen Menschen dann vor Ort die „Lust am Reisen“ vermittelt werden, ich weiß es nicht! In jedem Fall treten hier Lügen und Wahnsinn zutage, welche ihresgleichen suchen müssen! Gleiches und Gleiches gesellt sich gern...

Ich denke jedenfalls, daß dieser Herr Innenstaatssekretär Stich, bevor China wirtschaftlich aufgrund seines Erscheinens zu erbeben droht, zumindest mit einem Autoreifen um den Hals, sowie einem Superangebot für günstige Autoreifen, dieses für den Fuhrpark der rheinland-pfälzischen Landesregierung bestimmt, aus Shanghai zurückkehren wird, da bin ich mir ganz sicher!


Die EU hat einen Emissionsgrenzwert für Rasenmäher beschlossen, so, es reicht! Wie wäre es, wenn das Atommüllendlager, über welches gerade Experten beim Fressen sitzen und beraten, kurz und bündig beschlossen würde? Als eine hervorragende Endlagerstätte würde sich die Tiefgarage der EU-Kommission in Brüssel eignen, es wären viele Fliegen mit einer Klappe geschlagen! Es fehlen einem nur noch die Worte!


Hallo Herr Maas, vor Ihrer Hütte brennt eine Stadt: „Gezielte Eskalation? Linksextreme wollen Berlin `ins Chaos stürzen`“, nun, ich habe mich nicht verschrieben, werter Herr Maas, und die Medien auch nicht, also Herr Maas, auf geht`s, der Kampf gegen „rechts“ darf nicht versiegen! Du lieber Himmel, ist mir so übel!


Aber wir haben ja noch die Kirchen, dem Himmel sei Dank!

In Regensburg haben Mitglieder der Roma und Sinti den Dom besetzt und protestieren gegen ihre Abschiebung. Kirchenvertreter wollen kein Einschreiten der Polizei und leisten humanitäre Hilfe an die Besetzer. Das ist schön und das wäre besonders schön, wenn Menschen ethnisch deutscher Herkunft von der Kirche ebenfalls geschützt würden, z.B., wenn sie aus oft durchaus kriminellen Gründen per Zwangsvollstreckung kaputtgeschlagen wurden? Dort findet sich allerdings kein Recht im Sinne des Wortes, dort findet sich auch keine Kirche, dort findet sich generell nichts und niemand! Halt, das ist nicht ganz richtig, es findet sich zumindest in der Rechtspflege immer jemand, nämlich: Der Rechtspfleger/eine Rechtspflegerin, der/die allerdings nichts nie unterschreibt und alles abbügelt, was nach Gegenwehr aussieht - geradezu „hinreißend“!

Liebe Grüße nach Regensburg an den Dom und seine Pfaffen, so funktionieren also Rechtsbruch und Rechtsbeugung, so funktioniert eben auch der Verrat an den Menschen hier im Land, welche zum größten Teil und mit all ihren berechtigen Belangen chancenlos in einem Nirwana des Unrechts verschwinden!

Haben Sie gerade die Sendung 37 Grad und über das 'Bullenkloster' in Kiel gesehen? Das ist Existenz, wie sie uns eine Merkel und ihre Junta nebst Mitläufern beschert. Aber für 'Flüchtlinge' oder – mir sträubt sich die Tastatur – werden jetzt Holzhaussiedlungen gebaut, man sehe und staune! Und gegen diesen netten Merkel-'Staat' kann man nix machen? Na gut, dann lebt weiter so, ihr habt es nicht besser verdient, sorry!


c.c.M.e.d. libera nos a malo, aber bitte schnell...!


______________________________________________________


06. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


die Fußball-EM geht in die Endphase, bei dieser Gelegenheit stelle ich einmal zwei Fragen:

1. Warum residiert die deutsche National (!)-Mannschaft in der Schweiz und nicht im Gastgeberland? Nun, ich denke, dort waren die Unterkünfte zu „lausig“! Deshalb muß also die National (!)-Mannschaft regelmäßig an die jeweiligen Spielstätten in Frankreich eingeflogen werden, kommen wir folglich zu

2. Warum um Himmels Willen hat nicht jeder Spieler seinen eigenen Jet?! Man stelle sich einmal vor, das Flugzeug mit der gesamten deutschen National (!)-Mannschaft an Bord stürzt ab??! Wäre dann die Nation mitsamt ihrer Mannschaft einmal wieder untergegangen? Woran sollte man sich als hirngewaschenes Volk dann noch klammern? An die Rabenmutter und Negativ-Ikone der Nation Merkel vielleicht? Diese SED-Tante will aber von einer deutschen 'Nation' wahrlich nichts wissen, das wäre mir neu. Also achtet auf den heiligen Fußball, denn dort gibt es noch nationalistische Elemente, die sonst absolut nirgendwo geduldet sind. Also ist der Fußball und die Seele des Volkes----? Genau! Aber nicht weitersagen!


Wahrscheinlich wären das mit dem Jet wohl dann doch der Privilegien zu viel, denn Privilegien dieser Art sind nach neuester Erkenntnis ausschließlich wohl nur noch Personengruppen zuzuordnen, die weder über einen deutschen Pass verfügen, hochgradig kriminell und entsprechend verurteilt sind und abgeschoben werden müssen.

Das geschieht dann per gechartertem Privatjet, z.B. nach Guinea, ca. 125.000 Euro Kosten für drei ( in Worten: 3) Bürger Guineas, so eben geschehen!

Die Wut bei den Menschen ist grenzenlos, das konnte ich heute auf vielfältige Art und Weise erfahren, ebenso herrscht Wut in den Medien, soweit überhaupt kommentiert werden darf. Ein Kommentator fragte einfach nach: „Wenn die Anwesenheit dieser Typen in der Kabine eines Linienflugs (400 Euro) nicht machbar sein soll, dann setzt diese Typen doch im Frachtraum fest, dort werden auch die wertvollsten Turnierpferde problemlos transportiert!“ Irgendwie hat der Mann recht, ein weiterer Kommentator schrieb: „Ich habe während meines Urlaubs fünf europäische Staaten bereist, es war ein Spießrutenlaufen, denn ich wurde als Deutscher, dies aufgrund der deutschen Politik, entweder mitleidig belächelt oder wütend angegangen“, kann ich voll verstehen...


Wir sehen, daß wir in einem Land leben, welches z.B. einem 8-jährigen Kind die Mindestteilhabe am Leben verweigert ( ich hatte darüber berichtet), weil der Kinderausweis seit 8 Wochen abgelaufen ist, aber der kriminelle Abschaum im 6-stelligen Bereich hofiert wird, die Schmerzgrenze ist absolut erreicht und bei weitem überschritten, so etwas kann keiner mehr nachvollziehen, der noch halbwegs bei Verstand ist. Wobei Abschiebung natürlich heißt: in drei Wochen werden diese Bereicherer wieder aus dem Mittelmeer gefischt, der Kreislauf beginnt von neuem.

Bleiben wir noch kurz bei der EM: Herr Gabriel wird wohl zum Halbfinalspiel einfliegen, also Herr Gabriel „mischt“ sich unter das Pack! Wir werden sehen, ob und wenn ja, welche Reaktionen entstehen. Frau Merkel ist ja 'verhindert', der „focus“ brachte das heute sehr schön auf den Punkt:

Am Tag des Deutschland-Spiels: Bundestag will wichtige Gesetze durchpeitschen“, nun, wie das aussieht, das kennt jeder wache Bürger aus vorangegangenen Zeiten, da sitzen dann ca. 20 Hansel und heben zustimmend die Pfoten, während der Rest im „Politbüro“ in den Fernseher starrt..., ach ist das schön, das mit der Demokratie...ohne Ober- und vor allem Untergrenze, gelle?


Und damit alles so bleibt, wie es sich bisher trefflich gelogen und eingerichtet hat, wurde, jedenfalls nach meiner Meinung, ein Spaltpilz in der AfD implantiert, nämlich ein Herr Gedeon. Wie sagte ein Politikwissenschaftler heute im Radio: „Die Menschen und Wähler möchten nichts weniger, als eine zerstrittene Partei.

Richtig, und wer angstvoll (also die Etablierten, wir wissen, die „Elite ist nicht das Problem“) den kometenhaften Aufstieg der AfD beobachtet, der wird sehr schnell, vor allem in Anbetracht der anstehenden Landtagswahlen, zu dem Schluß kommen, daß die Reißleine gezogen werden muß, egal wie und dies um jeden Preis!

Also wurde z.B. ein Herr Gedeon als Spaltpilz instrumentalisiert, in Verwerflichkeit aufgebaut und sorgt seither für Krach innerhalb der Afd! man nehme diesen Spaltpilz einmal unter die Lupe, Erstaunliches wird sich zeigen, jede Wette!


Liebe AfD, seid doch nicht so blöde und fallt auf diesen billigen Trick herein, das wäre nicht zu fassen! Entfernt einige Spaltpilze, erkennt vor allem diese Methode und erkennt vor allem das dahinter stehende Procedere! Ihr werdet mit euren 15 bis 20% viel zu gefährlich, also setzen jetzt die Störmanöver ein.....aufwachen, verehrte AfD! Rausschmisse sind angesagt, bei Lucke ging das doch auch!?


Herr Trump in den USA wird schwer gescholten, denn er ist der Meinung, daß die Beseitigungen von Saddam Hussein und Gaddafi schwere Fehler waren, entsprechend fielen die heutigen Medien über Herrn Trump her. Das trifft zusammen mit dem eben erschienenen Abschlußbericht einer Kommission in Großbritannien zum Irakkrieg 2003, der Bericht „sieht böse aus“, bitte lesen Sie hierzu in den verschiedenen Medien nach.

Es ist seltsamerweise die „Bild“, die sich ausführlich damit befasst und die die Reaktionen von Tony Blair, damaliger Premier intensiv beschreibt, diesen Beitrag sollten Sie bitte nachlesen: „Böse Klatsche für Tony Blair“, Sie finden in diesem Beitrag auch die Aussage von Herrn Blair, daß er die „volle Verantwortung“ für die Fehler übernehme..., na dann fragen wir doch mal nach bei Herrn Blair:

Wie sieht denn Ihre Verantwortung und deren Traglast aus? Was ändert sich nun in Ihrem Leben? Werden Sie an das irakische Volk Zahlungen leisten? Erhalten Sie persönlich keine Pensionen und sonstige staatlichen Leistungen mehr? Gehen Sie Aufbau leisten im Irak? Bekämpfen Sie persönlich den IS? Wallfahrten Sie zu Husseins Grabstätte? Wohl äußerst kaum, lieber Blair, Heuchelei ist angesagt, sonst nichts.

Wieder einmal ein Politikergesäusel der allerübelsten Art, man möchte sich nur noch in ein Loch verkriechen, um diesem Dreck, dieser Verkommenheit und diesem Verrat nicht weiter ausgeliefert sein zu müssen!

Was jeder anständige Bürger eben bereits 2003 schon wußte, gegen einen Irakkrieg auf die Straße ging und dagegen protestierte, der muß nun solch eine „Studie“ lesen! Auch hier ist die Schmerzgrenze nun bei weitem überschritten! Was folgt daraus: Um Gottes Willen keine Volksentscheide, gell, Herr z.B. Lammert?? Und bitte keine Verschwörungstheorien, die sich wie bisher alle nachher voll bewahrheiten. Wartet nur ab, die 9/11-Blase platzt auch noch, dagegen hilft dann nur noch Yellowstone...


Lassen Sie mich schließen mit Hinweisen auf zwei Beiträge, die mir übersandt wurden, eine Kommentierung ist entbehrlich:


http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2779570/Hassprediger-in-Moscheen#/beitrag/video/2779570/Hassprediger-in-Moscheen


http://www.dortmundecho.org/2016/07/eving-aktivisten-informierten-eltern-vor-aufgezwungenem-ramadan-fest/


Dann begleiten wird doch unsere alternativlose mächtigste Frau der Welt weiter auf ihrem guten Weg in die auftragsgemäße Islamisierung Europas, nur hat uns bisher keiner gesagt, daß diese mutmaßliche Frau an der vorletzten Haltestelle ihren Flieger nimmt. Und dagegen kann man natürlich wie immer nix machen. Bescheuerter als in Deutschland geht es wirklich nimmer.


c.c.M.e.d. - libera nos a malo! Wenn das die Kirchen schon nicht mehr predigen, dann tue ich es wenigstens.


_______________________________________________________


07. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


ich könnte nahezu jeden Beitrag mit neuen Angriffen auf die Menschen hierzulande beginnen, also tue ich es auch:

Der „SWR“ berichtete heute, daß in der Pfalz, also im Raum Ludwigshafen/Neustadt/Wstr. die Frauenhäuser überfüllt sind und hilfesuchende Frauen nicht mehr aufgenommen werden können. Nun, ich denke, das dürfte ein deutschlandweites Problem sein, welches eben nur nicht überall bekannt gemacht wird. Interessant dabei ist die Tatsache, daß die Zahl der unter „häuslicher Gewalt“ leidenden Frauen im Jahre 2016 sprunghaft angestiegen ist, Hintergründe hierzu wurden nicht mitgeteilt, die Frage bleibt dennoch sehr interessant?!

Bleiben wir aber bei dieser Not und ihren Ursachen: Eine Frauenhausleiterin teilte im SWR mit, daß es die Regel sei, daß die Frauen nach einigen Wochen das Frauenhaus verlassen und in eigene Wohnungen ziehen. Das funktioniert nun nicht mehr, da es keinen bezahlbaren Wohnraum mehr gibt, bzw. Vermieter zunehmend nicht mehr an z.B. alleinstehende Mütter vermieten. Die Leiterinnen von Frauenhäusern kochen vor Wut auf die bestehenden Verhältnisse und Regierungen!

Wir sehen, wir sind weiterhin und allumfassend auf einem guten Weg der Zerstörung. Und der gute Weg geht weiter: Deutschland, u.a. schon immer das Land der Tüftler und Erfinder, hat nun neue „Hürden“ gesetzt, es wird für Erfinder und Tüftler immer schwieriger, ihre Erfindungen oder Patente marktfähig, innovativ und womöglich sogar lukrativ zu machen, hierfür sorgt eine Palette von gezieltem Gesetzesschrott, der offensichtlich alles Innovative an die Wand fahren soll, lesen Sie bitte nach: „Deutschland, wo ist dein Erfindergeist geblieben“, alles klar??

Und weiter geht`s, „Deutsche Arbeitnehmer lassen ihre Urlaubstage verfallen“, die Angst vor einem Jobverlust ist zu groß!!! Solch eine Horrornachricht kann man u.a. beim „focus“ nachlesen, bemerkenswert bei diesem Bericht ist vor allem die Erkenntnis, daß Arbeitnehmer vor allem dann auf Urlaubstage verzichten, je mehr sie beruflich gefordert sind! Ich denke mal, daß sich hier eine Entwicklung abzeichnet, die mit rechtsstaatlichen Grundsätzen nichts, aber auch gar nichts mehr am Hut hat, hier läuft ein Geschehen an und aus dem Ruder, was sich allenfalls noch in Staaten finden dürfte, welche das Wort „Rechtsstaatlichkeit“ nicht ansatzweise kennen. Daß es hier, in Deutschland, ein solch krankes und selbstzerstörerisches Phänomen gibt, das ist eigentlich unfassbar, aber auch dies treibt dennoch keinen Menschen auf die Straße, das ist einfach nicht mehr nachvollziehbar! Wie dick muß es noch kommen? Die nächsten Angriffe laufen bereits.


So, ich habe heute ein weiteres Nebengewerbe angemeldet, nämlich einen Betrieb zum „An -und Verkauf von gebrauchten Flughäfen“, ich habe mir gleichzeitig über Nebenfirmen die Luftrechte über den jeweiligen Flughäfen gesichert, ich habe also diese Luftrechte „autgesorst“, denn man weiß ja nicht, wann die EU z.B. das Atmen und das Verbrauchen von Sauerstoff besteuert, hier bin ich lieber jetzt bereits auf der sicheren Seite.

Dieses „Autsorsing“ ist ganz wichtig, da ich ins Auge gefasst habe, gebrauchte Flughäfen möglichst billig zu erwerben, was ich dann damit treibe, nun, das weiß ich noch nicht, das wird sich finden, ich weiß nur, daß sich vor allem Verhandlungen mit SPD-geführten Regierungen bestens dafür eignen. Die bringen immer noch den Kaufpreis gleich als Subventionen mit, einfach hinreißend!

Dreck beiseite, was hier in Rheinland-Pfalz derzeit bzgl. Flughafen Hahn über die Bühne geht, das ist kaum noch zu beschreiben! Ist es Dilettantismus oder ist es doch kriminelle Energie? Ein Misstrauensvotum seitens der CDU wurde eingebracht, wir werden sehen. Frau MP Dreyer erstattete nun eine Strafanzeige gegen den chinesischen Investor, ist das nicht gut??

Jau, nun wird die Staatsanwaltschaft Mainz in Shanghai ermitteln oder wie oder was, was soll denn dieser Blödsinn? Werte Frau Dreyer, das nenne ich „Blendgranaten zünden“, um vom eigenen Dreck abzulenken!


Der Bundestag hat heute ein verschärftes Sexualrecht verabschiedet, ebenfalls heute fällte das Amtsgericht Köln zwei Urteile bzgl. der Übergriffe in der Silvesternacht am Kölner Dom, das ist schön.

Die Justiz liegt auf den Knien, denn in diesen Urteilen des AG Köln findet sich lediglich der Tatbestand der sexuellen Nötigung, „dies im unteren Bereich der Strafbarkeit“ (!!), während der eigenständige Straftatbestand der Bedrohung „give the girls, give the girls oder Tod“ völlig „autgesorst“ wurde. Das AG Köln dürfte damit gezeigt haben, welche „Wertigkeit“ in diesem Land noch besteht, liest man z.B. beim „focus“ nach, welche Ekelhaftigkeiten die Frauen, welche als Zeuginnen vor Gericht aussagten, ertragen mussten, dann kann man schon durchaus in die Knie gehen, lesen Sie u.a. hier nach: „Prozess wegen sexueller Nötigung in Silvesternacht“.


Die Justiz ist tatsächlich auf beiden Augen blind! Unglaublich, was man sich hier in München erlaubt!

Mit diesen Worten stürmte die Hamburger Strafverteidigerin Annette Voges (Vizepräsidentin der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer) empört aus jenem Verhandlungssaal, in dem gegen die 34 Jahre alte Melanie Meier aus Hamburg verhandelt wird.

Liebe Leser, rufen Sie sich bitte unter: Staatsanwältin lässt Zeugen in Handschellen abführen“ diesen Beitrag auf, übel wird es einem, ganz übel, und ich denke mal, daß der Rechtsstaat auf dem besten Wege ist, sich endgültig zu verabschieden!

Soll ich also nun als Jurist all den Menschen raten, welche evtl. als Zeugen geladen sind oder werden, sich bitte nicht mehr zu genau zu erinnern, da Handschellen drohen!? Ab sofort ist jeder Zeuge in höchstem Maße gefährdet, der etwa ein 'Elefanten-' oder fotografisches Gedächtnis hat. Da dies über das Begriffsvermögen von Gerichten hinausgeht, besteht größte Gefahr der Kriminalisierung, siehe Landgericht München I ...

Wo sind wir gelandet? Das Recht gerät komplett aus den Fugen, ich verzichte im Moment noch darauf, über all die Fragen aufwerfenden Vorgänge hier auf meinen Schreibtischen zu berichten, es ist teilweise hanebüchen, was hier einschlägt!


Hier noch ein weiterer Einschlag, aufzurufen bei „youtube“, dauert ca. 8 Minuten und braucht nur gehört zu werden, der Beitrag wurde für das Magazin „Cicero“ recherchiert, ich denke, daß dieser Beitrag aufzeigt, was uns Menschen hier in Deutschland zugedacht ist, nämlich das Ende: „Bamf-Mitarbeiterin schildert Alltag in der Asylhölle“...Einen Kommentar dazu spare ich mir, jeder kann sich z.B. zum Thema 'Samenkoller' und 'Hormonvergiftung' etwas Passendes denken, ich grübele derzeit nur über einen passenden Ausdruck, mit dem diese Zeitzustände treffend bezeichnet werden können, vielleicht gibt das ja das nächste Wort oder Unwort des Jahres, mal sehen.


c.c.M.e.d. ...sed libera nos ab ignorantibus...!


_____________________________________________________


08. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


ich fasse mich kurz, denn der Ekel ist kaum noch zu ertragen:

1. Sehen Sie sich bitte an: „Wagenknecht rechnet mit Merkel ab“, die „dwn“ haben die ca. 10-minütige Rede von Frau Wagenknecht eingestellt. Hören Sie sich diese kurze Rede an, hervorragend, von einigen Abstrichen abgesehen, das ist das eine, und dann achten Sie bitte bei diesem Beitrag auch auf das Aussehen und das Gebaren der „mächtigsten Frau der Welt“, dieses schwankt zwischen schwachsinnigem Aussehen bis hin zu einem sich „Nichtbenehmenkönnen“ im Deutschen Bundestag! Hallo Herr Bundestagspräsident Lammert, ist es nicht auch Ihre Aufgabe, für anständiges Verhalten während Debatten zu sorgen??

Diese Bilder einer Frau Merkel legen in aller Offenheit dar, was da am Ruder ist, nämlich ein Trampel, das in blindem Gehorsam gegenüber den USA seinen Auftrag erfüllt, 1. die Vernichtung von allen Dingen, Werten, Institutionen, die Deutschland wichtig sind, sowie die Vernichtung von deutschen Firmen und des Mittelstands!

2. Das Vorantreiben des Kalten Krieges und wahrscheinlich, sollte kein Einhalten geschehen, das Vorantreiben und Aktivieren eines heißen Krieges! Durch unermüdliche Kriegshetze gegen Putin ohne jeden Grund.


Was derzeit geschieht, ist unerträglich, und nun ist beim „focus“ nachzulesen: „Merkel: Deutschland führt Nato-Einsatz in Litauen“, was geschieht mit uns Menschen hier, welcher Politwahnsinn ist hier unterwegs? Organisiert sich hier jemand dagegen??? Nein, es gibt kaum Stimmen dagegen, und die Medien berichten heute: „Frau Merkel befindet sich auf einem 10-Monats-Hoch“ in den Umfragen!

Dieses Luder tut alles, um gemeinsam mit der Nato einen Krieg mit Russland vom Zaun zubrechen, und diese mutmaßliche Frau (?) befindet sich lt. Umfragen auf einem Hoch????? Implantierter Wahnsinn!


Nein, ich schreibe nichts mehr, mir ist zu elend, lesen Sie bitte nach, was der 89-jährige Prof. Dr. Erhard Eppler zu sagen hat:


http://www.kontakte-kontakty.de/deutsch/verein/rede_erhard_eppler_22_6_2016.php


c.c.M.e.d. bevor alles zu spät ist.


_______________________________________________________


09. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


wir hier in Rheinland-Pfalz sind schon ein gesegnetes Völkchen! Wir haben nicht nur eine der unfähigsten Landesregierungen und es ist völlig wurst, ob das eine MP Dreyer, ein Innenminister Lewentz oder eine Umweltministerin ist, das Desaster ist in jedem Fall perfekt! Was das Mißtrauensvotum hier im Landtag am kommenden Donnerstag bewirken wird? Ich denke mal, die Regierung wird im Amt bestätigt werden, du lieber Himmel, was würde denn sonst aus den Pfründen, Anstand, Recht, Wahrheit und korrekter Arbeit?? Geschissen drauf, nur mit Dreck geht`s weiter, man sägt sich doch den eigenen (unverdienten) Ast nicht ab, oder? Wo kämen wir denn hin, wenn das jede Versagerregierung tun würde? Das würde doch nur das Chaos verzögern und damit Merkels Staatsräson, auch wenn die SPD bemerkenswert in dieselbe Richtung marschiert – Zufall?

Bleiben wir zunächst nochmals in Rheinland-Pfalz: Der Friedensnobelpreisträger Gorbatschow wirft der Nato Kriegstreiberei vor, ich weiß jetzt nicht, ob dieser Mann eventuell einer gewissen Senilität unterliegt, aber ich denke, eher nein!!!

Jedenfalls unterliegen wir Bürger hier in Rheinland-Pfalz einer zunehmenden Angst, und ich gehe jetzt mal z.B. von unserem Standort aus. So liegt der Fliegerhorst Büchel mit seinen letztlich modernisierten Atomwaffen (dies im Rahmen der „Abrüstung“!) ca. 30 km Luftlinie vor meiner Haustür, die größte und wichtigste Militärbasis der USA außerhalb der Staaten, Ramstein, nur ca. 50 km Luftlinie entfernt.

Sollte es also die Nato unter intensiver Mitwirkung einer Frau Merkel endlich schaffen, einen heißen Krieg loszutreten, dann wird vor allem das Land Rheinland-Pfalz das erste Angriffsziel sein, es ist mir so eklig übel, denn letztendlich wird dann niemand mehr wissen: Was ist eigentlich los gewesen?? Der Wahnsinn grassiert! Abzocke und übelste Kriegstreiberei im Auftrag dieses Drohnen- Gentleman Obama - nichts anderes wird hier als Politik verkauft, amerikanische Kriegsinteressen, und eine Merkel kuscht befehlsgemäß, dafür ist sie auch die 'mächtigste', d.h am meisten hochverräterische nicht-volksgewählte, sondern dank Parteienproporz hochgehievte...(die zutreffende Bezeichnung hierfür mag man sich selbst ausdenken).


Der Wahnsinn hat allerdings viele Gesichter, z.B. das Gesicht einer jungen Britin, die hier in Deutschland lebt, überzeugte Europäerin ist und nun die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt hat, um in der EU bleiben zu können. Sie sagte heute im SWR: „Noch nie gab es soviel Frieden und Wohlstand in Europa, seit die EU existiert.“ Nun, wir sehen daran wunderbar, wie Staatsrundfunk, gepaart mit der Politik den Menschen das Hirn verätzen, es bleibt einem die Spucke weg, wie junge Menschen immer noch ticken! Das gilt allerdings nur für gewisse Jahrgänge, leider besonders auch für unsere Kinder um die 40 – ein Phänomen!


Bleiben wir bei den Staatsmedien und ihrem Auftrag, das Hirn der Bürger zu waschen bzw. zu verunreinigen, eine Wäsche würde ja zu Klarheit führen, das Gegenteil ist der Fall. In der „Welt“ findet sich ein Beitrag des Chefkommentators Schuster, dieser Beitrag ist überschrieben mit „Das Volk ist unfähig zu komplexen Entscheidungen“, lesen Sie diesen Beitrag bitte dringend nach, das ist nichts anderes mehr als ein Sammelsurium von Beleidigungen des Souveräns! Besonders dreist ist die am Ende dieses Kommentars zu findende Bemerkung: „Schließlich lässt sie (die Regierung) sich von Experten beraten, wägt ab und bemüht sich um fundierte Entscheidungen.“ Das ist das Grauen pur! Wie ich mit J.R. Ringer bereits früher schrieb: Der Himmel bewahre mich vor Experten!


Experten“ beraten = Millionen/Milliarden werden verpulvert, und dann wird sich „bemüht“, jau, das heißt nichts anderes, als daß der Schuß nach hinten losging, nichts klappt, nichts funktioniert, und der Laden sowieso Bankrott anmelden müßte, so sieht`s aus!

Kann man noch in Worte fassen, was uns hier vorgesetzt wird?? Gibt es keinerlei Schamgrenze mehr?? Scham gehört zu den 'alten', d.h. längst überwundenen Werten, die nicht mehr benötigt werden.

Werter Herr Schuster, Sie sind der Autor dieses Pamphlets, ich weiß nicht, ob Sie ganz bei Sinnen waren, als Sie dieses Schriftstück zusammen- „geschustert“ haben, ich vermute aber mal ganz stark, daß Sie der „ghost-writer“ von einem Lammert und GAUck sind, denn dann würde wenigstens ein Sinn entstehen! Ekelhaft! Auch Sie sind maßlos überbezahlt!


Es geht aber noch besser, nämlich absolut auf die Spitze:

Ein „Referendum“ ist eine Befragung des Volkes, dies ist vor allem in Demokratien vorgesehen, es gibt viele unterschiedliche Arten von Referenden, zusammengefasst findet sich das Ganze unter dem Begriff einer „Abstimmung“ durch das Volk.

Dazu haben wir das Grundgesetz, dort den Art. 20 Abs. 2.:

Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volk in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.“

An dieser Stelle möchte ich nur kurz wieder einmal erwähnen, daß der Abs. 4 des Art. 20 wohl offensichtlich eine Nullnummer ist!

Bleiben wir also wenigstens bei Art. 20 Abs. 2 des GG und stellen Sie gemeinsam mit mir fest, daß ein Herr Lammert, seines Zeichens BUNDESTAGSPRÄSIDENT UND SOMIT INHABER DES ZWEITHÖCHSTEN AMTES IM STAAT, feststellt: „Deswegen bin ich gegen Referenden auf Bundesebene, die das Grundgesetz auch nicht erlaubt.“

Nun, spätestens jetzt dürfte klar sein, wie die Uhr tickt, was Sache ist, was angedacht ist: Der Verrat am Volk pur!!!!!

Diese Figur lügt sich dreist ein eigenes Verständnis von „Rechtsstaatlichkeit“ zusammen, negiert und/oder verfälscht das Grundgesetz und hat keine Scheu, Verrat am Volk zu begehen!

Wo sind wir gelandet..., Ekel und Abscheu begleiten mich in die Nacht!


Ich habe noch ein „Betthupferl“, sind „nur“ ca. 20 Seiten, aber lesen Sie das bitte!


http://noch.info/2016/07/schnauze-voll-bewegender-brief-eines-milliardaers-aus-bayern-an-merkel/


Hier haben wir dem Vernehmen nach einen 'offenen' Brief eines dem Vernehmen nach Milliardärs, der aus seinem Herzen keine Mördergrube macht. Jeder Kommentar erübrigt sich, lesen Sie einfach alles durch und sagen Sie ja oder nein. Daß dieser Brief in Rage verfaßt wurde, zeigen einige grammatische Unzulänglichkeiten, aber für mich macht dies das Anliegen nur noch sympathischer. Es muß endlich etwas geschehen, die Zeit ist nicht auf der Seite des deutschen Volkes. Falls es dieses eh nicht mehr gibt, sondern nur noch irgendwelche 'Europäer' ihren Untergang zelebrieren, dann hat sich das alles sowieso erledigt.


c.c.M.e.d.


________________________________________________________


11. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


BKA-Chef Münch warnt nun vor einer zunehmend tätigen „Russen-Mafia“, können Sie diese „Warnungen“ überhaupt noch ertragen?? Während wir hier pausenlos „gewarnt“ werden, werden wir zeitgleich zunehmend entwaffnet, effektive Selbstverteidigung gereicht mittlerweile mindestens zum Delikt der „gefährlichen Körperverletzung“ und selbst die bravsten Hunde werden unter den verlogensten Beschuldigungen und Behauptungen ihren Besitzern plötzlich als 'gefährlich' entzogen, wir werden also umfassend wehrlos gemacht, ich komme später noch in einem weiteren Zusammenhang darauf zurück. Deutschland ist dank Kanzlerin von den eigenen Leuten bereits kurz vor sturmreif geschossen, oder empfindet das jemand anders?

Sowohl in der „welt“, als auch in der „zeit“ finden sich Beiträge zu diesen „Dieben im Gesetz“, also einer Bruderschaft, die über ca. 40.000 Mitglieder in Deutschland verfügt, die wiederum über eine „community“ von ca. 4.5 Mio. russisch-sprachiger Mitbürger hierzulande agiert und dank offener Grenzen schalten und walten kann, wie sie möchte und ein zunehmend florierendes Umwelt vorfindet: „BKA warnt vor Ausbreitung der Russenmafia“, oder auch „Gefährliche Russenmafia setzt sich in Deutschland fest“, nun, es handelt sich hierbei nicht um Russen im üblichen Sinne, sondern überwiegend um Abchasen, Georgier, Kaukasier und Turkmenen, ist Ihnen jetzt auch sehr schlecht? Es gibt keine Worte mehr, die man noch finden könnte! Merkel zieht einfach jedes Gesindel an, dazu ist sie schließlich Kanzlerin, oder empfindet das jemand anders?


Deshalb ist es ganz wichtig, daß der Verfassungsschutz nun die AfD ins Visier nimmt, denn das sind Leute, aber hallo!

Wo kämen wir denn hin, wenn hier z.B. wieder ein Recht, ein gewisser Anstand, eine Vertretung des Souveräns, ein Schutz unserer Grenzen und in jeder Hinsicht ordnungsgemäße Zustände Einzug halten würden??

Nein, stattdessen postuliert der Chefvolkswirt der Deutschen Bank: „Rechtsbruch für Bankenrettung vertretbar“, jau, der ist gut und zeigt eigentlich alles auf, was mittlerweile einer gewissen Anarchie wohl freien Lauf lässt! Und eine Merkel ist die Garantin. Was ist schon das Recht? Man muß sich nur einig sein, dann spielt das Recht keine Rolle mehr. Liebe Jus-Professoren, wann geht ihr endlich auf die Barrikaden, anstatt Bücher über Rechtsnostalgie zu schreiben?

Rechtsbruch ist vertretbar“ (es schüttelt mich durch und durch) und wo sind die Grenzen???? Italien taumelt und lechzt nach Geldern (um Banken zu retten), Griechenland ist pleite, es müssen nur die Banken gerettet werden, ist das sowas von ekelhaft! Da zocken Figuren hemmungslos, spielsüchtig im wahrsten und reinsten Sinne des Wortes, über beide Ohren verschuldet und „sie lassen sich wieder retten!“

Leute, auf die Gass`, woran hängt es noch! Wo sind die prominenten Kritiker, der Bund der Steuerzahler, wer ruft endlich zum Widerstand auf???

Apropos Bund der Steuerzahler: Von jedem verdienten Euro liefert der deutsche Steuerzahler 53 Cent beim Staat ab, erst seit dem morgigen 12. Juli kann der Deutsche also sehr bedingt in seine eigene Tasche wirtschaften, ebenso wurden 16 Mill. Euro Soli bezahlt, 7 Mill. Euro kamen mutmaßlich zweckgebunden an, wo der „Rest“ von 9 Mill. Euro verblieben ist, nun, das hat offensichtlich keine Sau zu interessieren, das wäre ja noch schöner! Es gibt halt einen gewissen „Besatzungsschwund“, bzw. Schutzgelder gegen die Aktivierung der Feindstaatenklausel der UN-Charta. Also: Zahlen, oder gnade euch Gott...! Das wissen wir bestens, nur die Politiker anscheinend auftragsgemäß nicht.

Also, Herr Holznagel, Herr von Arnim u.a., wo bleibt der Aufschrei??! Ihre Schreie würde man hören, zumindest Ihren Aufschreien müssten die Staatsmedien eine gewisse Aufmerksamkeit widmen, warum tun Sie nicht etwas wirklich Wehrhaftes??! Propagieren Sie den Art. 20 Abs. 4 des Grundgesetzes und machen diesen zur Universalwaffe des Volkes mit Durchschlagsgarantie!

Und die Gerichte werden aufgerufen, sich gefälligst daran zu halten, wenn der Souverän mit diesen verfassungsrechtlichen Argumenten sein Heil sucht.

Ich denke, daß die wirtschaftliche Versorgung auch dieser Personen Priorität genießt, denn das alles würde ja irgendwie gegen den derzeitigen oder vormaligen Dienstherrn gehen, der womöglich böse werden könnte.

Wer ist denn der Dienstherr, liebe Ex-Beamten.....? Fällt der Groschen langsam? Bestimmt nicht die Besoldungskasse, sondern das 'Pack', das dem Politbetrieb immer mehr auf den Magen drückt.


Ich hab`da noch etwas, nämlich den Hinweis eines Lesers bzgl. Merkel, deutscher Politik und überhaupt: “Deutschland wird nicht mit dem Ziel der Befreiung besetzt, sondern als besiegte feindliche Nation zur Durchsetzung alliierter Interessen“ (Amerikanische Regierungsanweisung ICG 1067 vom April 1945), dies wurde von Adenauer aufgegriffen, indem er erklärte: „Wir sind keine Mandanten des deutschen Volkes, wir haben Auftrag von den Alliierten“, so ist das auch nachzulesen bei Herrn von Arnim, „Die Deutschlandakte“, S. 17.

Ich habe mal nach „ICG 1067“ gegoogelt und stieß dabei auf „ICS 1067“, sowie auf einen Beitrag namens „Die Deutschen sind ja solche Teufel“, das ist ein Beitrag (enthält zwei Folgen) im „spiegel“ aus dem Jahre 1967!! Es sind 45 Seiten zu lesen, diese Seiten befassen sich minutiös und wortgetreu mit dem „Morgenthau-Plan“, der an Roosevelt und letztlich Truman scheiterte. Und dann kam Obama...

Betrachtet man sich den damaligen Morgenthau-Plan, so kann man feststellen, daß das, was derzeit hier geschieht, mitten in unserem Land, nichts anderes ist, als ein modifizierter Morgenthauplan, denn es ist doch mehr als logisch, daß nicht alles, was vor rund 70 Jahren Sache war, nach heutigen „Standards“ umgesetzt werden kann, man muß variabel agieren können und das geschieht, daß die Schwarte kracht!

Diese Lektüre wird daher zur Aufklärung der heutigen Phänomene dringend empfohlen, um zu verstehen, wie der hier inszenierte Hochverrrat von den implantierten 'richtigen' Politfiguren gestrickt ist. Kann Obama völlig hinter dem Mond sein,wenn er ganz klar sagt: „Germany is an occupied country – and it will stay that way“.....Yes, we can! Und was beduetet Nato? „Keep the Americans in, keep the Russians out, and keep the Germans down“! Das ist Nato, das ist ein Herr Weichei Stoltenberg, und das ist die heutige Merkelsche Kriegstreiberei, die jeden Tag zunimmt. Die umfassenden Angriffe von innen sind bereits real, die von außen werden herbeigelogen. Was wird wohl die Quintessenz sein? Es darf gedacht werden...


c.c.M.e.d....et libera nos a malo....wo bleiben die Kirchen, die angeblich die Lüge bekämpfen wollen? Kein Wunder, wenn deren Bauten zusammenfallen und durch Moscheen ersetzt werden.


________________________________________________________


12. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


auf der Heimfahrt heute im Auto berichtete das Radio über die Erhebung einer Versicherungsgesellschaft unter ihren Kunden bzgl. Ängsten in Deutschland.

Waren es vor einem Jahr lediglich noch vier Punkte, welche den deutschen Bürgern Angst bereiteten, so sind es ein Jahr später „veritable“ zwölf Punkte! Das hat doch was, nicht wahr? Fast könnte man sagen, daß wir auf einem guten Weg sind und wir das schaffen!

Neben den Ängsten vor einem „Job“-Verlust steht etwas ganz oben auf, nämlich die Angst, schutzlos in der zunehmenden Kriminalität zu versinken und umzukommen, hierzu sind nachlesenswert zwei Beiträge in der „welt“,

1.: „Deutsche fürchten den Kontrollverlust des Staates“, nun, ich denke, daß dieser „Kontrollverlust“ (s. z.B. Berlin und die linken Straftäter, pardon: der Autonomen dort) ein geplantes Mittel der amtierenden Regierung ist, was sonst!? Wo nämlich ein tatsächlicher Kontrollverlust vorliegt oder sich zumindest anbahnt, dort kann dann der Staat mit aller Härte „rundumschlagen“, das sind dann die „katastrophischen Zustände“ des Bundesverfassungsgerichts, die dann alle Kampfmittel gegen das eigene Volk freisetzen dürfen!

Zu dieser Regelung lesen Sie z.B. bitte nach bei der „sz“, ein Beitrag aus dem Jahr 2012, als das BVerfG den Einsatz der Bundeswehr auch im Inneren mit militärischen Mitteln erlaubte: „Was sich mit der Karlsruher Entscheidung ändert“.

Andererseits finden wir ein Paradoxon vor: Linke Krawalle und Straftaten, diese en gros geliefert, treten dennoch fast in den Hintergrund, während der leiseste und mutmaßlich „rechtsradikale Furz“ oberste Priorität genießt, ich denke, dahinter steckt ein ganz perfides Programm der etablierten Parteien und insbesondere der amtierenden Merkel- Regierung, nämlich das Prinzip des „false target“, welches dann den Weg öffnet, hier bedingungslos, brutal (durch das BVerfG gedeckelt) und allumfassend zuzuschlagen!

2. Ein weiterer Beitrag zu den „irrationalen“, vor allem aber den „rechten“ Ängsten der Deutschen: „So tickt die brutale Bruderschaft der „Diebe im Gesetz“, ich hatte bereits gestern darüber geschrieben und füge das noch an, entsetzlicher geht es nicht mehr und spätestens jetzt wird klar, welch brutalen Plan Merkel und die EU mit Deutschland verfolgen!


Es gäbe noch mehr zu schreiben und zu kommentieren, aber ich bin im Moment zu entsetzt über das, was hier mit diesem Land geschieht, lassen Sie mich ein wenig durchatmen..., na, vielleicht noch ein Letztes:


Das Volk der Deutschen leistete im vergangenen Jahr ca. 1.8 Mill. Überstunden (Spitzenplatz in der EU), davon wurden ca. 1 Mill. Überstunden nicht bezahlt!

Wir sind echt gut blöd, nicht wahr? Daran sieht man, wie groß die Ängste sein müssen, die so etwas möglich machen. Im TV läuft gerade die Sendung 37 Grad, wo die Rede ist vom sozialen Absturz nach schwerer überstandener Krankheit. Durchweg wird die glatte Unmöglichkeit für voll ausgebildete Superfachkräfte, hier in diesem Merkel-Dschungel sich wenigstens mit Gelegenheitsarbeit oder Aushilfsjobs über Wasser zu halten mit der steten Angst vor dem morgen im Nacken.

Ich konnte die Sendung nicht mehr ertragen, wenn ich daran denke, wer und was hier bei Merkel ohne das geringste Zutun geradezu mit relativem Luxus überhäuft wird, was sich hier mit Lug, Trug und nackter Gewalt ein schönes Leben macht. Sicher ist eins: Es werden nicht im mindesten Fachkräfte gesucht, diese werden nur verarscht. Hier laufen ganz andere Programme ab, die immer nur drei Maximen haben: Abzocke, Kriegstreiberei und schließlich Germany must....Sie wissen schon. Machen Sie die Probe, selten war ein Phänomen deutlicher nachweisbar. Da sagen wir doch danke, Kanzlerin!


c.c.Me.d. .. et libera nos a malo, wir können das bald nicht mehr, mit Blindheit geschlagen...!

 

__________________________________________________


13. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


ich wiederhole mich hin und wieder gerne, diesmal möchte in Ihnen das Urteil des BVerfG vom 31. 07. 1973 in Erinnerung bringen, hier den Orientierungssatz: „Es wird daran festgehalten (vgl. z.B. BVerfG, 1956-08-17, 1 BvB 2/51, BVerfGE 5, 85 < 126 >) daß das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch die Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die Alliierten noch später untergegangen ist; es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation nicht handlungsfähig.

Die BRD ist nicht „Rechtsnachfolger“ des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat „Deutsches Reich“, in bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings „teilidentisch“.

Weitere Ausführungen finden Sie bei Interesse unter: Rechtslage Deutsches Reich – BRD, ebenso erinnere ich gerne an die Worte von Herrn Schräuble: „Deutschland war nach 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän“, und ebenso erinnern wir uns an Ramstein 2009, als Obama erklärte, daß Deutschland ein besetztes Land sei und dies auch bleiben werde.

Solche Äußerungen aus Politik und Gesellschaft gibt es zu Hauf, ach so, hier noch eine „Nachlieferung“, diese Mitteilung stammt aus dem Bundesministerium des Inneren vom 30.März 2012, diese Mitteilung hatte ich schon damals auf meiner Seite eingestellt, nun noch mal zur Auffrischung.

In diesem Schreiben an einen „neugierigen Bürger“ heißt es u.a., „daß mit der Errichtung der BRD jedoch kein neuer Staat gegründet wurde, sondern ein Teil Deutschlands neu organisiert wurde!

Ich vermute mal schwer, daß sich also aus all diesen Fragmenten Fragen ergeben sollten, dürften und müssten, deren Beantwortung durch deutsche „Amtsträger“ dringlicher denn je ist, nicht wahr?

Durch die Medien geistern jetzt also nun die sog. „Reichsbürger“, Menschen, die über all diese Ungereimtheiten stolpern, auf zunächst ruhige und klare Nachfragen offensichtlich keine klärenden Antworten bekamen und nun eben „lästig“ und provokant werden!

Zunehmend befasst man sich damit, mit diesen Störenfrieden, Querulanten, ja Straftätern, heute nun auch in der „welt“, Reichsbürger nehmen Kanzlerin ins Visier“, all die Berichte über diese Erscheinung haben einen einzigen Charakter und ein einziges Merkmal: Sie hinterfragen nicht, sondern stempeln ab und klagen nur an, wenn das objektiver Journalismus sein soll, dann sollte endgültig die Klappe zugemacht und der Journalismus in Form der reinen Journaille als reine demagogische Hofberichterstattung verboten werden!

Sollte bei solchen Darstellungen in der Presse nicht im Gegenzug ebenfalls darüber berichtet werden, welche Problematik, welche Fragen und welche Grundlagen die „Reichsbürger“ eigentlich umtreiben, was sie veranlasst, Fragen zu stellen, Antworten zu verlangen, nachzubohren, das evtl. tatsächlich geltende Recht einzufordern, da mehr als berechtigte Zweifel bestehen?? Und welche Rolle in solch einem System der „Organisationsform militärischer Fremdherrschaft (OMF)“ Subjekte wie Merkel und GAUck eigentlich spielen, und wer diese Herrschaften eigentlich in Wahrheit sind!? Aber da traut man sich natürlich nicht dran, denn das könnte wirklich für den amtierenden und US-beherrschten Schmalspurjournalismus zu investigativ werden. Warum verdienen diese Leute eigentlich so unanständig viel Geld? Ei warum wohl...?

Ich denke, Objektivität bei Berichterstattungen sind hier, in diesem lausigen Merkel-Staat absolut nicht vorgesehen, shut up!


Im neuesten „Weißbuch“ der Merkel-Junta heißt es, daß sich Deutschland viel mehr für Frieden und Sicherheit in der Welt engagieren sollte, das ist schön, denn ich hab`da was: „Topjurist warnt vor `Erosion`des Rechtsstaats“, also, das ist nur eine "Kleinigkeit", nichts "Ernstes", man kann das nachlesen beim „focus“. Herr di Fabio, Ex-Verfassungsrichter ist lediglich der Meinung, daß hier in Deutschland so langsam alles aus den Fugen gerät und die Ängste der Bevölkerung ( darüber hatte ich gerade gestern geschrieben) mehr als ernst genommen werden müssen.

Ach Herr di Fabio, Sie sind wohl auch einer dieser "ewig Gestrigen", die den Sinn und den Nutzen von Globalisierung und freier Zuwanderung noch immer nicht erkannt haben?! Lieb Vaterland magst ruhig sein, du bist in den besten Händen seiner Sachwalter, die mit Hooton unter dem Kopfkissen ruhig schlafen können...


Herr Barroso ist jetzt also „Präsident ohne Geschäftsauftrag“ bei Goldman-Sucks, das ist gut, denn wer in der Politik verabschiedet wurde, der braucht schließlich sein Auskommen bei seinen Amigos, gell, Herr Gabriel??

Ihr Vorgehen bzgl. der Übernahme Kaiser`s -Tengelmann durch Edeka sprengte alle gesetzlichen Richtlinien und demokratischen Vorgehensweisen, ich stelle fest, daß Sie von Ihrer Chefin Merkel offensichtlich sehr viel gelernt haben!

Und nun besitzen Sie tatsächlich die Dreistigkeit, geheime Verhandlungen unter sechs Augen zu leugnen??!

Ich denke, daß diese geheimen Verhandlungen ausschließlich stattfanden, um Ihr persönliches Fortkommen im Falle eines politischen Scheiterns zu sichern, vielleicht als Vorstandsvorsitzender bei Edeka?

Es ist erschütternd feststellen zu müssen, daß immer öfter die Gerichte in das Treiben der Politik eingreifen müssen, das sagt schon alles! Und Sie, werter Herr „das Pack Gabriel“ wollen einem OLG die Leviten lesen? Dann ziehen Sie sich mal warm an, leider kann Ihr Kumpel Maas kein Machtwort sprechen, so ein Mist aber auch..!


Ein letzter Dreck: Herr Hollande leistet sich auf Staatskosten einen Friseur, dieser Typ kostet den Steuerzahler ca. 10.000 Euro mtl., sehen Sie, liebe Leser, so funktioniert Linkenpolitik. Und wissen Sie, wie Grünenpolitik funktioniert? Ganz einfach: Dort wo Grüne regieren oder mitregieren, dort finden sich die größten Umweltschäden, s. Rheinland-Pfalz und die Windkraft oder s. Baden-Württemberg, das ist ist ausgerechnet das Bundesland mit den am meisten durch Schadstoffe belasteten Städten. Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Grünspan in der Politik war noch nie besonders hilfreich, es sei denn es geht um lukrative Pöstchen. Kein Wunder, daß Malu Dreyer ihren „Job“ sooo liebt...!

Ich bin dieses Gelüge so unendlich leid...

c.c.M.e.d. libera nos a malo, oh Herr, laß die Zeit der Ernte gekommen sein..!


______________________________________________________


14. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

wenn vor 227 Jahren am 14. Juli gezeigt wurde, wie Volkszorn tickt, so kann man feststellen, daß der „Volkszorn“ im Jahre 2016, speziell mit heutigem Datum, wohl jeden Bezug dazu verloren haben dürfte! Das Volk schläft, es sind mal wieder nur die wenigen wachen Menschen, die einen „Kampf“ führen und sich dafür beleidigen, verfolgen, bestrafen, diffamieren und diskreditieren lassen müssen! Wir wissen, daß sich Geschichte wiederholt, zum x-ten Male!

Die Kriegs -und Wirtschaftsflüchtlinge überschwemmen unser Land. Sie bringen Terror, Angst, Leid. Sie vergewaltigen unsere Frauen und bringen unsere Kinder in Gefahr“, so die Aussagen eines Ehepaars in Bayern über “facebook“ = zu1) 9 Monate Freiheitsentzug mit Bewährung von vier Jahren, zuzüglich einer Geldstrafe, zu 2) eine Geldstrafe von 120 Tagessätzen a 10 Euro, dies wegen Volksverhetzung, nähere Einzelheiten sind z.B. nachzulesen unter „Ehepaar wegen Facebook-Hetze gegen Flüchtlinge verurteilt“, nicht schlecht, das Ganze!

Wer also seine Ängste und Nöte öffentlich mitteilt, wer seine Angst artikuliert und sozusagen um Hilfe schreit, nun, der hat halt Karten, die „schlecht gemischt“ sind, dafür sorgt unsere Justiz! Wie schon immer.

Das Verständnis von Recht und Gerechtigkeit schmiert derzeit ab, daß es seine Art hat!

So ist aus München zu erfahren, daß die Übergriffe in der Silvesternacht weitaus größere Ausmaße hatten, als bislang (!) bekannt, eine junge Frau wurde nach einer Vergewaltigung in der Kölner Silvesternacht schwanger und mußte abtreiben, 2000 Übergriffe mit 1200 Tätern wurden gemeldet, geschehen ist nahezu nichts (außer Bewährungsstrafen!), Kinder und Jugendliche werden von ausländischen Banden als Diebe und Räuber rekrutiert, so nachzulesen bei der „Huffingtonpost“: „Das geschah wohl wirklich mit vielen der verschwundenen jugendlichen Flüchtlinge“, aber nein, wer hier Ängste äußert, der ist „volksverhetzend, rechts und untragbar“, das ist Staatssimulation im zerstörerischen Endstadium!

In welchem Endstadium sich die „Granden“ der Politik befinden (teilweise an Regierungen beteiligt!!!), das zeigen wunderbar die „Grünen“: Rote Ampeln sollen für Fahrradfahrer im Verkehr nicht mehr gelten! Das ist der eine Wahnsinn, der andere Wahnsinn ist noch besser, nämlich die Argumentation, warum. So sagte ein Grünspantyp aus, es müsse endlich eine Gleichberechtigung zwischen Radfahrern und Autofahrern hergestellt werden! Alles klar, liebe Leser, die Sie alle bei „Rot“ mit Ihren Autos über Ampeln fahren? Seien Sie mir net bös, wenn ich über diesen Dreck hier auch noch schreibe, aber manchmal muß es eben sein, offensichtlich scheint der Wahnsinn mittlerweile zum Alltag zu gehören! Man kann den Spruch inzwischen abwandeln: Was einst der reine Wahnsinn war, ist jetzt Gewohnheit. Das paßt vorne und hinten, die Umgangssprache ist dem ja lange vorausgeeilt...das ist der Waaaahnsin...!

Die Zusatzbeiträge für Versicherte bei den gesetzlichen Krankenkassen steigen deutlich, ja was denn sonst?! Die Krankenkassen stellten fest, daß die Ausgaben höher als die Einnahmen seien! Huch, was ist das denn, woher kommt das?? Geht es den Krankenkassen etwa genauso wie dem normalen Bürger??

Die Ausgaben übersteigen die Einnahmen, evtl. Zinseinnahmen gibt es nicht mehr, Lebensversicherungen sind obsolet usw.

Bleiben wir bei den Krankenkassen und dem steigenden Defizit, es gibt da eine ganz einfache Erklärung:

1. Zehntausende niedergelassene Ärzte erhalten überbezahlte und gefälschte Leistungen von den Krankenkassen (und verdienen zusätzlich an schmierigen Geschäften mit der Pharmaindustrie), das ist das eine Problem, das

2. weit aus größere Problem dürfte der „Zuwachs“ an Leistungsempfängern sein, welche niemals in das Kranken -und Sozialversicherungssystem einbezahlt haben und dennoch Leistungen beanspruchen und beanspruchen können, nämlich die hohe Zahl der Zuwanderer, man nennt sie gerne auch „Flüchtlinge“. Ob das mit dem GG (z.B. „Gleichheitsgrundsatz“) vereinbar ist, das sollte verdammt nochmal schleunigst geprüft werden! Wenn ich einen Bandwurm habe, dann fliegt der raus, aber ich mache keine teuren Kuren, um das Ding bei Laune zu halten, oder...?

Aber egal, heute wurden weitere Zahlen veröffentlicht: 2.1 Mio. Menschen sind in 2015 zugewandert, dies überwiegend „Flüchtlinge“ aus Syrien, dem Irak und Afghanistan, 1 Mio. Menschen haben im Gegenzug Deutschland verlassen, herzlichen Glückwunsch!

Ich denke mal nur so vor mich hin: 2.1 Mio Menschen sind eingewandert worden, ich schätze einmal, daß hiervon nur ca. 300.000 Menschen das erfüllen, was der Sozialstaat erwartet, nämlich Teilhabe am sozialen System in jeder Hinsicht, der Rest, tja, der hängt am Tropf des sozialen Systems, Zweck der „Einwanderung“.

1 Mio. Menschen sind ausgewandert und ich schätze einmal, daß hiervon die meisten Menschen für das Sozialsystem wichtig waren und nun als Zahler ausfallen, nämlich vor allem Menschen, die mit Grauen, Grausen und Recht diesem Merkel-Schlachtfeld den Rücken gekehrt haben!

Wir sehen, der Weg Deutschlands, der ist gut, nämlich ohne jede Chance des Überlebens, das walte eine Merkel! Und sie klebt wie Scheiße am Schuh – wie geht das denn? Etwa genauso wie eine Malu Dreyer ihr Mißtrauensvotum überstanden hat? Es lebe der Parteienproporz! Wer den erfunden hat, der steckt hinter allem Übel, das wir heute erleben, forschen Sie nach...! Klar war die Abstimmung in Rheinland-Pfalz namentlich, denn so ließen sich evtl. Abweichler klar definieren und erkennen und denen würde heimgeleuchtet werden, aber wie!

Gell, so funktionieren Demokratie und das Gewissen, welchem die Abegeordneten "allein" unterworfen sind!

Ich habe da noch etwas zur Guten Nacht, nämlich den Beitrag eines Schmierfinks der Staatsmedien, findet sich bei „t-online“ und ist überschrieben mit: „Warum Deutschlands Putin-Versteher komplett daneben liegen“, hinreißend dieser Typ, hinreißend zum Teil die Kommentare, die sich unter diesem Beitrag finden! Wer es jetzt noch nicht kapiert hat, dem ist nicht mehr zu helfen!

c.c.M.e.d. - libera nos a malo...Hallo ihr 'christlichen' Kirchen – seid ihr noch mit der Frohen Botschaft unterwegs, oder lernt ihr inzwischen alle Arabisch wegen eurer neuen Mieter? Es war einmal ein Christus – wißt ihr noch, wie der buchstabiert wird? Auweia, „when the saints go marching in...!“ You will be not in that number! Das walte der Heilige Geist!


____________________________________________________


15. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

ich hatte gestern über ein Ehepaar berichtet, welches seine Ängste bei „facebook“ dokumentiert hatte und dafür einen brutalen Maulkorb seitens der Justiz verpasst bekam. Dieses Ehepaar sprach u.a. von der Angst vor Terror, eingebracht durch unkontrollierte Zuwanderung..., nun sind wir 24 Stunden weiter und sehen in erneuter und brutaler Dynamik den Fortgang, jetzt also in Nizza.

Somit haben wir also den vollständig asymmetrischen Terror, der nicht mehr zu beherrschen ist. Aber wehe, man bekommt Angst davor und äußert diese auch noch...! Man kann wirklich den Eindruck bekommen, dies alles ist inzwischen 'Bestandteil Deutschlands' und hat als kleinere Kollateralschäden hingenommen zu werden!? Kritik ist unerwünscht, man kämpft schließlich gegen 'Rechts' und verfolgt seine abstruse 'False-Target-Politik' weiter, während ein Schläfer nach dem anderen aufwacht und zu seinen Radikalisierungspillen greift. Ist hier noch etwas zu retten unter einer solchen 'Führung'?

Liebe Schlapphüte beim BND und all den sonstigen Überwachungsvereinen (also ich meine jetzt nicht TÜV oder Dekra), dann packt eigentlich mal schön zusammen, eure „Vorratsdatenspeicherung“, eure sonstigen Überwachungs- und Bürger- terrorisierenden Maßnahmen zwecks „Terror-Bekämpfung“ könnt ihr somit knicken, denn nun sind wir einen bedeutenden Schritt weiter, das hatte auch ich hier auf meiner Seite schon mehrfach „angekündigt“, nun ist es eben soweit:

Der Terror kommt nun aus dem Nichts! Die Schläfer/Einzeltäter sind da und schlagen nun zu mit Mitteln des Alltags, da gibt es viele Möglichkeiten: Radlader, Kettenraupen, stabile Jeeps, aber auch Bundeswehrpanzer (und den soll erst mal jemand aufhalten!), denn mittlerweile verfügt jeder 4. Bundeswehrsoldat über einen Migrationshintergrund...Aber das scheint keine Rolle zu spielen in einem Sicherheits-Szenario. Man verschone uns vor 'Experten'! Auch dieser Schlapphutverein hat sein Handwerk nicht gelernt, oder es gibt auch dort nur befristete Arbeitsverträge, die im übrigen maßlos überbezahlt sind.

Als spätestens nach dem Amoklauf von Winnenden die endgültige Waffenhysterie seitens des Staates gegen die Bürger begann, sagte meine wackere Anette: „Was soll der Scheiß? Wer töten will, wird töten, selbst wenn es keine einzige Schußwaffe und keinerlei Sprengstoff mehr gäbe! Dann schnappt man sich eben einen Radlader oder einen LKW, das dürfte sogar noch effektiver sein...!

(Natürlich werden diese Schlapphüte nicht einpacken, denn das, was sich da so als Überwachungsapparat gegen Terrorismus installiert hat, nun, das weiß jeder wache Bürger, dient einzig und allein dazu, den deutschen Bürger zu terrorisieren!)

Wir haben nun einen Zustand erreicht, den man mit ruhigem Gewissen als „Krieg“ bezeichnen kann und wir wissen, daß dieser Krieg islamischen Ursprungs ist. Wir wissen ebenso, daß niemand, absolut keine Person dieser Orientierung wirklich einschätzbar ist, es gab und gibt die unglaublichsten Entwicklungen und Vorfälle, auch aus scheinbar intakten, integrierten, muslimischen Familien heraus.

Es ist also an der Zeit, außergewöhnlichen Zuständen mit außergewöhnlichen Maßnahmen zu begegnen, oder liege ich da falsch?

So, ich wollte mich gerade dazu weiter äußern, habe aber erst mal kurz einen aktuellen Blick ins Netz geworfen und etwas gefunden, was mir jedes weitere Wort erspart!

Hinreißend auf den Punkt gebracht und den Menschen aus der Seele sprechend! Ich lasse Herrn Klaus Kelle den Vortritt, kürzer und prägnanter geht nicht mehr, und wenn Sie das nicht lesen, dann sind Sie, liebe Leser, ein Stück ärmer:


Ich will heute nicht schreiben, was man immer so schreibt...


Es gäbe meinerseits noch mehr zu schreiben, aber ich lasse das für heute, ich möchte, daß Sie den Beitrag von Herrn Kelle beim 'focus' absolut wirken lassen können...

Auch wir sind hier äußerst betroffen über die Toten und Verletzten von Nizza, aber auch über die täglich anderen Opfer einer „Religion“, die zu Deutschland gehören soll, allein das ist Hochverrat pur und verfassungswidrig wie es nur sein kann. Aber welcher Politiker kümmert sich schon bzw. noch um das Recht? Man lese nur Prof. Schachtschneider zum Thema 'Islam', dann ist klar, was die Politik hier im Schilde führt.


c.c.M.e.d. libera nos a malo, es wird immer schlimmer...


____________________________________________________


16. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

die Türkei ist eine parlamentarische Demokratie. Der Ministerpräsident und der Staatspräsident wurden durch das Volk gewählt. Die EU stellt sich geschlossen hinter Erdowahn und seinen demokratischen Staat.

Das ist schön.

Liebe Leser, wissen Sie, was ein „Amtsenthebungsverfahren“ bzgl. der Richterschaft in einer Demokratie bedeutet? Wenn man z.B. von unserer „Demokratie“ ausgeht, dann ist das ein äußerst langwieriges Verfahren und letztlich nur durch richterlichen Beschluß möglich, ich denke folglich, das dürfte und müsste in ähnlich sortierten, demokratischen Grundsätzen und Regeln unterliegenden Ländern nicht viel anders sein.

Ca. 3000 Richter, ebenso 5 Richter des Staatsrats wurden nun in der Türkei suspendiert, 10 Höchstrichter inhaftiert, von den Maßnahmen gegen Militärs mag ich nicht reden, die Todesstrafe scheint wieder „attraktiv“ zu werden, insgesamt sind nun 5.500 Personen betroffen.

Ich fasse mich kurz, denn ich würde jetzt am liebsten mit Herrn Klaus Kelle zum Kotzen gehen:

Allein die Logistik, ca. 3000 Personen im gehobenen Staatsdienst innerhalb von 12 Stunden des Amtes zu entheben, ist per se nicht machbar!!! Namen, Anschreiben, Verfügungen, Örtlichkeiten und eben Verfahren ..., wir sehen daran also wunderbar, daß dieser „Putsch“ in der Türkei ein von langer Hand vorbereitetes Unternehmen des Herrn Erdowahn sein muß, eiskalt geplant und umgesetzt und tote Menschen interessieren nicht! Die Abschußliste war längst fertig, und es konnte 'kurzer Prozeß' gemacht werden. Man darf gespannt sein, wie die Anklagen oder Entlassungsgründe lauten. In meiner Zeit bei Amnesty International haben wir für inhaftierte Kollegen gekämpft. Ich bin gespannt, ob AI jetzt ähnliche Aktionen startet, da hierfür alle Veranlassung bestehen dürfte. Ein Diktator bereitet sein Nest....Als es Nacht wurde am Bosporus...

Und ein Herr Yildirim hat noch die Frechheit, den 15. Juli als „Demokratiefesttag“ auszurufen!

Nun, Frau Merkel wird demnächst in der Türkei aufschlagen, um diesen Festtag gemeinsam und gebührend zu feiern! Sie sollte allerdings aufpassen, nicht wieder in einen Sessel zu plumpsen, bevor ein Herr Erdowahn sich nicht gesetzt hat! Aber einmal Trampel, immer Trampel, es ist einfach hoffnungslos..!

Wir haben somit den brutalsten Terror in Form einer „Demokratie“ vor unserer Haustür und wir haben den brutalsten Terror innerhalb unserer Haustüren, aber das ist alles nicht so schlimm, denn wenn man sich die zunehmenden Meinungen in den Medien und in der Justiz anhört, dann haben wir es offensichtlich mit Personen zu tun, die einer gewissen „Schwäche“ unterliegen, was in jedem Fall strafmildernd zu beurteilen ist: „Minister hält schnelle Radikalisierung des Attentäters für möglich“, so Herr Cazeneuve, Innenminister von Frankreich, der Radiosender „HR1“ toppt das Ganze noch, er berichtet, daß sich der Attentäter von Nizza im „Eilverfahren“ radikalisiert haben muß...

Nein, der Wahnsinn hat mich noch nicht erreicht und deshalb versuche ich, diese Aussagen zu interpretieren:

Eilverfahren“ das ist mir bislang nur geläufig aus Gerichtsverfahren, nun gut, macht nix, also gehe ich davon aus, daß sich hier eine neue „juristische“ Variante aufgetan hat, von der ich bisher keine Kenntnis habe. Ich hoffe, das gereicht mir nicht zum Nachteil?!

Ich kann deshalb nur mutmaßen: Eine „Radikalisierung im Eilverfahren“ bedeutet wahrscheinlich, daß sich der bekennende Muslim kurz vor seiner Radikalisierung nicht 100 mal den Kopf an die Wand rennt, während er „Allahu Akbar“ ruft und nicht 83 Radikalisierungssuren betet, ebenso nicht den Gebetsteppich ausrollt und den Imam ruft, sondern den Kopf nur 1 mal an die Wand rennt, nur 3 Suren betet, den Teppich eingerollt lässt und auf den Imam verzichtet, man möge mich gern eines Besseren belehren, falls ich etwas falsch wiedergebe!

Nun, jedenfalls reicht es langsam! 13.000 islamistische Anschläge allein im vergangenen Jahr, ich denke, das reicht, nicht wahr?

Übliche Betroffenheitserklärungen der Regierungen helfen nicht“, so nachzulesen im „focus“, ein Interview mit Rolf Tophoven, einem Terrorismusexperten, und dennoch bleibt bzgl. „Experte“ ein ?.

Es wird ebenfalls nicht weiter thematisiert, daß Nizza der Geburtsort des digitalen Dschihads ist, lesen Sie nach: „Die Bilder brennen sich ein“, ein Beitrag in der „faz“.

Bleiben wir, bevor ich zum Kotzen in den Garten gehe, bei zwei anderen Themen:

1. Ukraine: Niemand, kein Sender berichtet über den gewaltigen Friedensmarsch von Pilgern, die sich auf den Weg nach Kiew gemacht haben: „Willy Wimmer: Riesiger Friedensmarsch in der Ukraine – Zehntausende Pilger demonstrieren gegen Kriegspolitik und Verarmung“, lesen Sie das bitte nach und verbreiten Sie das!

2. Der Innenminister Deutschland ist eine „Misere“, die Verteidigungsministerin eine „Laiin“ und der Wirtschaftsminister ein „Erzengel“, von der Chefin mag ich gar nicht reden...

Was sich Herr Gabriel in der Kaiser`s – Tengelmann - Edeka - Affäre geleistet hat, das ist durchaus würdig, den sofortigen Rücktritt als Wirtschaftsminister einzureichen, so findet sich z.B. in der „sz“ ein Beitrag „Fehlende Protokolle bringen Gabriel in Not“, ja, und wie läuft das dann bei uns, in dieser „Demokratie“?

Nichts, nichts, nichts, alles klebt wieder einmal wie „Scheiße am Schuh“, es geht schon irgendwie weiter...

Zum Schluß, ich habe da etwas gefunden, etwas „Häßliches“ und wohl auch „Volksverhetzendes“, der Ifo-Chef Clemens Fuest äußerte sich zum Thema „Wanderungsfreiheit“ innerhalb der EU. Der Junge ist hart, auwei! Lesen Sie seine Ansichten schnell noch nach, bevor ein eifriger Richter seines Amtes waltet, nämlich Herrn Fuest das Maul verbietet und evtl. inhaftiert: „Ifo-Chef: EU muß Wanderungsfreiheit überdenken“...

Es hat den Anschein, als würden jetzt endgültig überall die Ventile platzen, und die Wahrheit auch in den Medien eine neue Dimension bekommen, nämlich eine, die ihr zusteht. Hier sind inzwischen Chaos-Zustände geschaffen worden von einer mutmaßlichen Physikerin, die u.a. keine Obergrenzen kennt.

Sie hat wohl noch nie den Tank an ihrem Auto gefüllt, noch nie ein Glas Wasser vollgemacht oder einen Motor in den roten Bereich gedreht. Sie hätte dann nämlich gemerkt, daß die Welt nur aus Obergrenzen besteht, aber für eine mutmaßliche Physikerin, ausgestattet mit SED-Promotion scheint das alles unbegreiflich. Ich kann mir gut vorstellen, daß eines Tages der Volkszorn keine Obergrenze kennen wird, wenn man sich hier für die Politik zumindest ab 1990 bedanken und zur Preisverleihung schreiten wird.

c.c.M.e.d. - libera nos a malo, die Zeit der Ernte kommt jeden Tag näher...

 

______________________________________________________


17. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


was die Türkei und Herrn Erdowahn anbelangt, ich denke, hier können wir uns nun langsam entspannt zurücklehnen. Dieser Herr erfüllt doch nichts anderes als seinen Auftrag. Immerhin hat er das Amt eines Imams ausbildungstechnisch verinnerlicht (offensichtlich mehr nicht, was allerdings Voraussetzung für ein Amt des Staatschefs der Türkei gem. Verfassung notwendig gewesen wäre) und setzt eben nur um, was dem Entstehen eines neuen osmanischen Reiches unter seiner Führung dienlich ist.

Also, was soll jegliche Aufregung? Wir wissen, daß der Islam auf dem Vormarsch ist, dies in brutalster, aber auch in subtilster Form, wer die Zeichen der Zeit erkennt, der ist allerdings „rechts“ und „national gebürstet“, macht nix, wir werden sehen!

Was halten Sie von diesem angeblich 'mißlungenen' Putsch? Das perfekte 'false-flag-Drehbuch' ähnlich 9/11. Es wurde ein bißchen Chaos erzeugt und jetzt die ganze Liste politischer Feinde abgearbeitet, wie es rasanter nicht gehen kann. Lieber Herr Erdowahn, was uns da vorgeführt wurde, ist Ihr persönlicher Triumphzug, der bald Ihr höchst eigenes Sultanat hervorbringen wird, wie dies von Anfang an geplant war. Eine Blaupause für Merkel & Co? Schließlich verlangt das Bundesverfassungsgericht 'katastrophische Zustände', um das Recht mal wieder in die Ecke zu stellen. Wie das ganz schnell geht, haben wir eben gesehen, Nizza eingeschlossen.

In Frankreich ruft der Innenminister Bürger zu Reservistendiensten auf, in Tschechien formieren sich zunehmend Bürgerwehren, die Balkanländer schützen ihre Grenzen verstärkt durch eine Kombination von Polizei und Militär..., ich denke, daß das nichts anderes heißt, als daß sich Europa still und leise zum Krieg rüstet! Zum Krieg gegen den Islamismus..., nun, in Berlin scheint diese Problematik noch nicht ganz angekommen zu sein, wie auch, denn dort sitzen Politiker und Experten, ein Großteil befindet sich derzeit in der Sommerpause, is`der nicht wieder gut? Sommerpause! Der Schädel brennt und die Herrschaften haben „Sommerpause“! Hätte ich auch gerne..., die hätte wohl auch gerne der Franzose gehabt, der auf einen Schlag seine gesamte Familie (Ehefrau, Kind, Eltern und Schwiegereltern) in Nizza verloren hat, dieses Leid ist eigentlich nicht mehr vorstellbar!


Das ist wahrscheinlich der Grund, warum Herr Anmaas nun die Justiz in private Unternehmen auslagert :-), so war es heute zumindest in verschiedenen Medien nachzulesen. Hier ein Beitrag beim „focus“: „Justizminister Maas droht Facebook“, jau, nun sollen also private Firmen mit der Überwachung von eventuell strafrechtlich relevanten Vorgängen befasst werden, das ist ist echt geil!

Welchen Stellenwert hat dann noch eine „Justiz“?


Und weiter geht`s, lt. einem Beitrag in der „zeit“ plant die Bundesregierung (das ist alles noch so in etwa geheim) den Abverkauf der deutschen Autobahnen an private Investoren, nachzulesen unter „Verscherbelt die Regierung unsere Autobahnen“, und es wird weitergehen, die Wasserwirtschaft wird als nächstes Objekt privatisiert werden und dann wird es nicht mehr lange dauern, bis die Luftsteuer umgesetzt werden wird, z.B.: Ein luftdichtes Zelt über jeder Wohneinheit, wer nicht bezahlt hat, dem wird die Luftzufuhr gekappt, mit Stromsperren, genauso existentiell notwendig, funktioniert dies ja seit Jahren, also warum zimperlich sein?! Wir sind also auf einem guten Weg und der lässt doch hoffen!


c.c.M.e.d. libera nos a malo, es wird immer schlimmer!


______________________________________________________


18. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


wie spricht „l`etat c`est moi=Merkel“ zu „l`etat c`est moi=Erdowahn“? Ganz einfach: „Ein Land mit Todesstrafe kann nicht Mitglied der EU sein“, was für harsche Worte und soll anscheinend heißen, daß jegliches Bündnis mit einem Land, welches die Todesstrafe praktiziert, nicht umzusetzen ist.

Das ist schön und das ist mal wieder der Irrsinn pur!

Werte „Kaiserin von Europa“, Frau Merkel, sollten Sie es schaffen, Ihren Astralleib einmal 180 Grad zu drehen, nämlich nach Westen, dann dürften Sie dort, etwa 6000 km entfernt, in etwa folgende Fakten finden und neben den Fakten einen Ihrer engsten Bündnispartner, dessen Speichel Sie nahezu täglich lecken:

Einen Staat, der sich dadurch schuf, indem er ein Volk massakrierte, ferner einen Staat, der seit seinem Bestehen Krieg und Terror in die Welt brachte und weiterhin bringt, einen Staat, der z.B. durch Drohnen Zivilisten tötet, dies von deutschem Boden ausgehend, einen Staat, der Foltergefängnisse weltweit unterhält, einen Staat, der die Todesstrafe in weiten Teilen seines Landes im Gesetz festgeschrieben hat und der Ihr fester Bündnispartner ist, dessen Speichel (ich wiederhole mich gerne) regelmäßig von Ihnen geleckt wird, dessen brutale Waffen hier auf unserem deutschen Erdboden lagern, mit dem Sie enge Handelspartnerschaften (TTIP) eingehen wollen usw.

Wird Ihnen eigentlich nicht vor Ihnen selbst übel?? Die ermordeten Einwohner des amerikanischen Kontinents nannten das, was Sie treiben „Reden mit gespaltener Zunge“! Ekelhaft ist das, was Sie treiben!

Also, wie sieht`s denn aus mit „Sanktionen“ gegen die Türkei, klappt doch eigentlich sonst immer ganz gut, vor allem, wenn es gegen Russland geht? Haben Sie bzgl. Türkei nichts im Angebot??

Und Ihr Bündnispartner USA erdreistet sich ebenso, die Einführung der Todesstrafe in der Türkei „auf das Schärfste“ zu verurteilen, das erzählte mir heute mein Autoradio! Nun, wir (mein Möppel und ich) haben es noch nach Hause geschafft, wenn auch gewisse Zündaussetzer nach dieser Meldung offensichtlich zwangsläufig waren, es ist noch nicht ganz geklärt, ob die Zünd-Aussetzer bei mir oder bei meinem treuen Möppel zu finden sind, ich halte allerdings Ersteres für wahrscheinlicher!!!


Es finden sich einige Beiträge, auf die ich hinweisen möchte:

Wer gibt Ihnen das Recht, Frau Merkel“..., nachzulesen u.a. bei „unser-mitteleuropa“, bei den „dwn“ findet sich „Glauben Sie nicht, dass irgendein Wort der Einsicht oder besser: Reue angezeigt wäre?“ Hier handelt es sich um einen offenen Brief von Peter Gauweiler und Willy Wimmer an Frau Merkel, weitere Worte sind entbehrlich!

Im „Contra-Magazin“ findet sich ein Leserbrief, überschrieben mit „Die zusammengebastelte Welt“, ebenfalls ist dem nichts hinzuzufügen.


Hier gerät alles aus den Fugen und blickt man in und auf die Türkei, so kann und muß man feststellen, daß dort ein Hochgradwahnsinniger agiert, der „säubert“ (!!!!) und seitens der EU säuselt allenfalls ein leiser Wind der Kritik!

Schluß mit der Kiste! Sanktionen, Abbruch der Beziehungen, Rauswurf aus der Nato usw.

Jau, das wäre schön, doch was dann hier in unserem Land abgehen würde, das können wir uns nun an 5 Fingern abzählen: Das Schlachtfeld pro und contra Erdowahn wird sich auch hier abspielen, die Situation ist 50:50, auch hier in Deutschland. Da wir hier ca. 4 Mio. Türken im Land haben, dürfte sich auch hier also wahrscheinlich bald ein Bürgerkrieg abspielen, Berlin macht bereits den Anfang.

Wir sehen, eigentlich ist der Zug abgefahren, wir Deutsche sind hier in Deutschland wohl bald in der (rechtlichen) Minderheit, es werden andere Mächte sein, die hier unser Land übernehmen, indem wir deutsche Bürger zunehmend Nischen suchen müssen, in welchen wir noch ein gewisses Fortkommen haben, sei es auf dem Wohnungsmarkt, dem Arbeitsmarkt oder in der Gesellschaft!

Dazu passt ein Erlebnis, welches meine wackere Anette hatte, es ist eigentlich bestürzend:

Seit Jahren besorgt Anette unsere Getränke bei einem Markt, der sich durch besonderen Kundenservice auszeichnete, da wird das Leergut aus dem Auto entladen, da werden die vollen Kisten ins Auto verladen, der Inhaber, ein Türke, war bislang unglaublich freundlich usw. Etwas befremdlich war die Tatsache, daß Anette durch Zufall feststellte, daß der Inhaber dieses Getränkemarktes einen 500er-Mercedes der neuesten Baureihe fährt, naja, macht ja nix... Vergangene Woche war Anette wieder zum Einkauf dort, der Laden war leer und Anette wurde plötzlich wie ein Fremdkörper behandelt, der Inhaber leistete keinerlei Hilfestellung, es wurde kein freundliches Wort (wie sonst üblich) gewechselt, es herrschte sogar eine gewisse Feindseligkeit.

Nun, das wirft so manche Frage auf, wurde hier evtl. auf den Modus “Feind“ geschaltet und dann hinterfragt man plötzlich doch: Woher kommt ein 500er-Mercedes? Mit Sicherheit nicht als Ertrag aus einem Getränkeladen!


c.c.M.e.d. Es kippt...!


_____________________________________________________


19. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


lassen Sie mich beginnen mit einer „Bitte“ an Herrn Maas, also das ist der sogenannte Justizminister hier in Deutschland:


Werter Herr Maas, vielleicht könnten Sie Ihren unerbittlichen „Kampf gegen rechts“, sowie das in Auftrag gegebene Filzen von Netzbeiträgen, man nennt das auch „Beschneidung der Meinungsfreiheit“, kurzfristig unterbrechen und Ihr Augenmerk nun zunächst vermehrt auf verhetzende und beleidigende Kommentare aus ihren eigenen Reihen der Politschranzen richten!

Nein, ich rede jetzt wirklich nicht (ich habe da bestimmt nichts verwechselt) von den unzähligen Beleidigungen des Souveräns durch Politpack, nein, ich befasse mich gerade ganz aktuell mit den Äußerungen einer Frau Künast, ihres Zeichens Juristin und Vorsitzende des Justizausschusses des Deutschen Bundestages, die kein Problem damit hat, das unabdingbare Handeln der Polizei in Würzburg in Frage zu stellen!

Diese Frau „twittert“ Kritik an der Vorgehensweise der Einsatzkräfte, ich denke, das kann man mit Fug und Recht in den Bereich „Verhaltensstörung“ einordnen, sollte dies allerdings schuldmindernd nicht durchdringen, dann ist allerdings eine Aufhebung der Immunität, in der Folge die Enthebung von allen Ämtern, zwingend angesagt und umzusetzen, dies wegen z.B. demokratiefeindlichem/verfassungsfeindlichem Verhalten...

Es ist nicht in Worte zu fassen, was dieses Ungetüm Künast von sich gab, da werden unschuldige Menschen geradezu abgeschlachtet und dieses Monstrum heischt für den Täter, kranker können eine Partei und deren Befürworter nicht mehr sein. Diese Äußerungen von Frau Künast sind ebenso und gleichbedeutend ein Schlag in das Gesicht der Opfer und Hinterbliebenen von Nizza, sowie aller weiterer Opfer bisher!!

Also, werter Herr Maas, wie wäre es mit einem „Twitterverbot“ für Politiker, diese Idee kam gerade ganz frisch bei mir `rein und ich denke, was „frisch“ ist, das sollte man auch umsetzen!

Was sind das überhaupt für kranke Kommunikationskanäle auf hohen Politebenen? Schließlich reichen wir auch keine Klagen per 'Twitter' ein, selbst wenn es sich um einen Eilfall dreht, den jeder mitbekommen müßte.

Es ist immer mehr festzustellen, daß das Resthirn der Menschen in einen kleinen rechteckigen Plastikbehälter paßt, der inzwischen zum absoluten Fetisch geworden ist und für 'Big Brother' noch unschätzbare Dienste leisten wird, wir sind erst am Anfang, keine Sorge...!


Ich schrieb gestern über die Entwicklung in Deutschland bzgl. Erdowahn und den dann wohl auch bald hier stattfindenden Kämpfen, in der „welt“ fand sich heute ein Beitrag, den ich zu lesen empfehle: „Erdogan-Anhänger verbreiten Angst in Deutschland“, hier wird alles deutlich, wir Deutschen befinden uns auf einem sinkenden Schiff.

Und was dieser Herr Erdowahn so treibt, das ist in Worte nicht mehr zu fassen, ich denke, daß nun auch das Schulsystem dahingehend umstrukturiert wird, daß z.B. Mädchen in Schulen nichts mehr verloren haben...??? Mit Volldampf in die Steinzeit, deren Instrumente kommen ja schon wieder zum Einsatz. Dieser nette kleine 'Putsch' war aber auch wirklich ein Geschenk Allahs, gelle, Herr Erdowahn? Das glauben wir Ihnen doch auf's Wort! Mit einem Schlag wird die gesamte Elite ausgetauscht und Tausende kleiner Erdowahns ziehen schlagartig in die Ämter ein – hat sich Guinness schon bei Ihnen gemeldet?


Das Sinken des Schiffs Deutschland wird in vielfältiger Art und Weise betrieben, lassen wir einmal ab von Terrorismus, Islamismus, „Flüchtlingen“ usw., ich hatte ja immer wieder in den letzten Beiträgen auf die unzähligen Angriffe hingewiesen, die unser Volk pausenlos erreichen, mal offenkundig, mal subtil, hier ein weiteres Beispiel für einen subtilen Angriff:

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist im vergangenen Jahr deutlich angestiegen, so war in einer Meldung zu lesen, nun, das kann deutlich besser (im Sinne von noch mehr Toten ) werden!

Zuvor gestatten Sie mir eine kurze Schilderung aus dem persönlichen Erfahrungsbereich:

Bereits vor einigen Jahren startete ich in aller Frühe unseren BMW, der Motor lief tadellos, nur die gesamte Armada an Warnleuchten war aktiv. Ich fuhr los, aber die Automatik schaltete nicht über den zweiten Gang hinaus, etliche Funktionen im Fahrzeug waren außer Betrieb gesetzt. Ich hielt nach 3 km im Nachbarort an, schaltete den Wagen aus und startete neu, alles in Ordnung, die Fahrt konnte in einem völlig normalen Betrieb fortgesetzt werden. Am Nachmittag war sowohl im Radio als auch im Netz zu erfahren, daß ein gewaltiger Sonnensturm getobt hat, der einige Schäden und Störungen in elektronischen Systemen verursacht hatte, nun denn, da war alles klar.

Kommen wir zum Punkt: Noch Ende Juli will ein Herr Dobrindt, das ist der sogenannte Verkehrsminister, ein Gesetz einbringen, welches „selbstfahrenden“ KFZ eine allgemeine Betriebserlaubnis auf deutschen Straßen verschafft. Der is`auch wieder gut, nicht wahr?

Eine noch völlig unausgereifte Technologie, deren Sinn sich auch nicht wirklich erschließt, soll also nun auf deutschen Straßen erlaubt werden??? Es reicht also nur ein kleiner Sonnensturm, damit die Elektronik verrückt spielt und schon haben wir ein Unfallchaos auf der Straße, wir sehen hier nichts anderes, als daß der zerstörende Wahnsinn und wohl die Sucht nach Boni sich munter seinen Weg bahnt, nichts anderes! Und wer ist wieder einmal das Versuchskaninchen? Drei mal dürfen Sie raten...

Nebenbei dürfte die Justiz jetzt neue Felder erschließen, nämlich Haftungsfragen und neue Schuldtheorien, wenn mein braves Selbstfahrauto in einen Stau oder in eine Fußgängerzone gerast ist, weil ein Chip noch nicht ganz wach war. Wer handelt dann überhaupt noch? Wer trägt die letzte Verantwortung für die Amokfahrten der nächsten Generation? Wird mir das Verschulden meines Autos zugerechnet, oder sind wir jetzt alle Sorgen los und können voll besoffen in den 'Racing-Modus' gehen und erleben völlig passiv eine tolle 3-D-Show, bei der ordentlich die Fetzen fliegen?

Was ist, wenn sich mein Auto blitzartig radikalisiert und jeden Eingriff verweigert? Was ist mit Knöllchen, wenn ich gar nicht gefahren bin, sondern nur Passagier in meinem Roboter war?

Herrliche Zeiten werden kommen, die nur eins im Sinn haben: Chaos! Kann die Verkehrsjuristerei jetzt einpacken, weil mein Auto nicht belangt werden kann, da eine Sache nicht strafmündig oder schuldfähig ist? Geht jetzt langsam der absolut immune Terror los? Und welche Irrenanstalt von Versicherung verkauft hierfür noch Haftpflichtpolicen?

Lieber Herr mutmaßlicher Verkehrsminister, ich glaube, mit Ihnen sind ein paar Chips durchgegangen, machen Sie lieber einen EEG-Termin, bevor hier der Krieg der Chips losgeht!


Ein anderes Thema, ich bezeichne dies als schwerverdaulichen Nachtisch für meine Leser:


https://www.youtube.com/watch?v=bsvFPZb3OVE


c.c.m.e.d. - et libera nos a mala, es wird höchste Zeit...


______________________________________________________


20. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

haben Sie sich oder wurden Sie heute auch schon radikalisiert? Unserem Goldhamster ging es jedenfalls so, er brach heute Morgen aus seinem Gehege aus, durchpflügte die Couch im Wohnzimmer wie ein Dollbohrer und kehrte aber dann friedlich in sein Zuhause zurück.

Mir ging es ähnlich, auch ich wurde heute Morgen, noch vor dem Kaffee, wieder einmal wie aus dem Nichts radikalisiert, ein Eimer kaltes Wasser ins Kreuz wirkte wahre Wunder, meine wackere Anette war so lieb...Als Ausgleich konnte ich wenigstens mein Paradigma wechseln und die leere Whisky-Flasche (Scotch) entsorgen, danach ging es besser...

Spaß“ beiseite, was uns derzeit in den Medien als „Radikalisierung“ verkauft wird, das ist unerträglich! Man behandelt das Treiben und Wirken von Schwerstkriminellen und manifesten, geschulten „Psychopathen“ als eine Art „Krankheit“, welche man sich zuziehen kann!! Die kommt anscheinend per Twitter oder Facebook über den Äther, oder wie?

Wenn man z.B. irgendwelche physischen Krankheiten googelt, so findet man im Prinzip stets die gleiche Berichterstattung: „Symptome, Verlauf, Behandlung, Risiken“ etc.

Im „focus“ findet sich ein Beitrag, der u.a. eben exakt die „Radikalisierung“ als eine Art Krankheitsverlauf schildert, das allerdings Interessante an diesem Bericht ist (und ich weiß jetzt nicht, ob dieser Bericht nicht evtl. ein unüberdachtes Versehen war, denn er ist mit Sicherheit politisch nicht korrekt ), daß die Radikalisierung bereits im „frühkindlichen Alter in der Familie“ stattfindet! Nachzulesen unter: „Blitzradikalisierung: Wie aus einem jungen Mann in kurzer Zeit ein Terrorist wird“.

Ach, was sagt uns das denn?? Sind da etwa muslimische Familien..., wer grenzt jetzt ab? Wer erkennt Grenzen? Wer klärt, was Sache ist? Was haben Muslime wirklich vor? Was ist das Ziel? Fragen über Fragen, so könnte man meinen, ich jedenfalls habe keine Fragen mehr, für mich liegen sämtliche Sachverhalte klar auf dem Tisch!

Es bleibt nur noch festzustellen, daß dieses Land auf dem Altar liegt, bereit, es zu opfern! Und zwar von der eigenen, durch sog. Wahlen zugezogenen Führung. Ei, was würde denn Erdowahn zu solchen Machenschaften sagen...? Wir werden das bald zur Genüge erfahren.

Der deutsche Fußballnationalspieler Gomez verläßt mit sofortiger Wirkung seinen türkischen Arbeitgeber, einen Istanbuler Verein, er gibt als Grund die politische Situation an. Das ist schön, gut und richtig.

Ich ziehe jetzt mal in etwa einen Umkehrschluß: Herr Gomez handelt logisch richtig, logisch richtig wäre nun im Gegenzug, daß alle Menschen mit türkischem Pass wiederum Deutschland verlassen und ihre Fehden in der Türkei austragen! Aber leider scheinen unsere Grenzen sehr semipermeabel zu sein, denn wir haben eine Physikerin....

Die deutsche Politik befürchtet scharfe Auseinandersetzungen und Ausschreitungen zwischen verfeindeten Türken und Kurden hier in Deutschland, die innere Sicherheit wäre dann zum x-ten Male nicht mehr gewährleistet! Da kann ich nur sagen: „Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen“, werte Politiker, dann schafft mal schleunigst ein Notstandsgesetz, welches ermöglicht, türkische Staatsbürger wegen akuter Radikalisierungsinfektion umgehend hier aus diesem Land zu entfernen/auszuweisen, auf daß sie ihre Auseinandersetzungen auf dem Boden ausfechten, zu dem sie sich bekennen!!! Du lieber Himmel, was bin ich wieder „rechts“, das ist ja furchtbar! Aber anscheinend stammen alle wirksamen Mittel aus der rechten Schublade, das ist aber inzwischen vollkommen irrelevant.

Bleiben wir doch bei den „Flüchtlingen“ oder „Schutzsuchenden“ oder besser bei den Zuwanderern: „Mehrheit der Flüchtlinge nur für Hilfsjobs geeignet“, so ein Bericht der Arbeitsagentur, ca. 75% sind in den Arbeitsmarkt nur bedingt integrierbar, d.h. nichts anderes, als daß alle Menschen, die hier ins Land strömen, dauerhaft am Sozialtropf hängen und zwar wegen nachhaltiger Unfähigkeit, die nie und nimmer wegintegriert werden kann. Begreift das endlich einmal einer dieser merkwürdigen 'Volksvertreter'?

Deshalb vielleicht findet sich heute in der "welt" ein Beitrag, der bemerkenswert ist!

Bislang sprachen die offiziellen Stellen von einer Staatsverschuldung Deutschlands in Höhe von ca. 2 Billionen Euro, also „peanuts“, wer von mehr, nämlich von ca. 6 Billionen Euro sprach, der war ein „Verschwörungstheoretiker“!

Nun, in der „welt“ findet/fand sich ein Beitrag, in welchem nun auch medienseitig von einer tatsächlichen Verschuldung Deutschlands im Bereich von ca. 6.2 Billionen Euro die Rede ist (wie schnell das geht, gell?), damit ist aber nicht Schluß. Im Endeffekt, durch die Zuwanderung, erwarten uns ca. 7.7 Billionen Euro Schulden, lesen Sie nach, der Beitrag ist „hinreißend“, allerdings ist er im Netz/bei der „welt“„ seltsamerweise“ nicht mehr aufrufbar, Sie finden den Beitrag aber (noch!), wenn Sie den Autor, Herrn Bernd Raffelhüschen googeln, dort findet sich dann: „Auf unsere Kinder wartet die 7.7 Billionen-Euro-Lücke“, alle anderen Quellen dürften wohl der Zensur (welche nicht stattfindet) anheim gefallen sein! Und auch diese Zahlen sind noch geschönt, weil darin alle EU-Garantien in Form von ESM, Bankenunion usw. fehlen. Das ist halt seriöse Physiker-Politik, die bekanntlich keine Obergenzen kennt. Bei den Schulden werden wir das sehr schnell realisieren, gnade uns Gott...!

Ein „Politskandal“! Die SPD-Bundestagsabgeordnete Hinz ist aufgeflogen, sie hat ihren Lebenslauf massiv gefälscht! Und jetzt, was soll die Aufregung? Abgesehen davon, daß diese Dame über eine ungeheure kriminelle Energie verfügt (Halllooo, Staatsanwaltschaft!), sehe ich nichts, was mich beunruhigen könnte!

Diese Dame ist nichts anderes als ein Synonym für das Wirken und Agieren der Politelite, nämlich Lug, Trug, persönliche Bereicherung, persönliches Fortkommen und dem Volk in den Arsch treten, wann immer sich die Möglichkeit hierfür bietet! Deshalb hat es mich nicht sehr überrascht lesen zu müssen, daß diese Frau Kunz, pardon, Hinz, u.a. ihre Mitarbeiter gemobbt und drangsaliert hat. Wir können daran sehr schön ablesen, welches „Verhältnis“ die Politik im Bundestag und in den Landtagen zur „minderen“ Bevölkerung hat: Keines!

Es ist Zeit, daß der Wind sich dreht, verdammt noch mal, dieses Geschmeiß muß entfernt werden! Schon wieder eine Polit-Karrieretante aufgeflogen, wer ist der / die nächste? Und so etwas läßt sich das Volk immer noch gefallen?

Haben Sie mal Merkels 'Doktorarbeit' gelesen? Da wird doch tatsächlich sozialistisch hergeleitet, daß Bäume in den Himmel wachsen, denn Obergrenzen sind physikalisch-sozialistisch nicht mehr haltbar. Wo Merkel ihre Obergrenze findet, werden wir auch noch erleben. Das wird etwas mit der Gravitation und Raumzeit zu tun haben, allerdings an der Unschärferelation und Quantenmechanik mangels geeigneter Lehrstellen und Nachwuchs scheitern.


c.c.M.e.d. - et libera nos a mala, die hatten wir lange genug...!


_______________________________________________________


21. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


zunächst ein herzlicher Gruß nach Österreich, der durchaus von einem gewissen Neid begleitet ist!

Außenminister Kurz dürfte wohl die berühmte „Ausnahme von der Regel“ sein, was eben auch Politiker anbetrifft. Eine solche Ausnahme in der Justiz gibt es auch und zwar hier, ich komme gleich dazu.

Was hier also seitens Frau Merkel und Konsorten längst überfällig ist, das hat Herr Kurz umgesetzt, den türkischen Botschafter einbestellt und ihm die Leviten gelesen! Ferner liegen in Österreich ca. 100 km Grenzzaun zur Installation an der österreich-ungarischen Grenze bereit. Kann es sein, daß man in Österreich bereits mehr Kenntnis über einen neuerlichen Ansturm hat, als hier?? Wurde eine Nachrichtensperre in Deutschland verhängt? Was ist mit all den „Flüchtlingen“, welche täglich in Italien angeliefert werden, gestern allein wieder über 3000 Personen?? Wir hören nichts über diesen Stau, was geschieht und vollzieht sich denn dort eigentlich??

Der „focus“ hat heute einen Beitrag, der einen schmunzeln lassen könnte, wäre die Situation nicht so dramatisch! Da schreibt doch tatsächlich ein Herr Julian Rohrer: „Wir müssen mit dem Terror leben – wie gelingt das, ohne durchzudrehen?

Nein, Herr Rohrer, wir müssen oder besser gesagt, wir müssten absolut nicht mit dem Terror leben, wenn nur ein einziger Funke des Verstandes erlaubt wäre, diesen Verstand zu zünden! Aber das ist uns Deutschen schlichtweg untersagt! Dies ist eines unserer Staatsgeheimnisse.

Selten habe ich so ein dummes Geschwätz gelesen, erstaunlich, daß Sie noch ein Forum finden für Ihren Müll!

Mit dem Terror leben müssen, nein, Schluß damit, die Grenzen dazu wären kurz und bündig zu stecken: Grenzen dicht, restriktive Maßnahmen bzgl. Auslieferungen, ein Durchschlagen der Justiz im Sinne des tatsächlichen Rechts (also nicht nur für ethnisch Deutsche anzuwenden), null Akzeptanz von Straffälligkeit durch Zuwanderer im Sinne von sofortiger Abschiebung usw., nein, ist alles nicht angedacht, da fremdenfeindlich!

Also dann sollte das Gejaule in den Medien damit schlagartig beendet sein, und der Weg geebnet werden für die feindliche Übernahme! Welcher Logiker oder gar Philosoph macht sich endlich einmal die Mühe, die Prämissen offenzulegen, die sich hinter diesen hirnrissigen Schlagworten wie z.B. 'Fremdenfeindlichkeit', verbergen? Hier werden Denkblockaden installiert, die auf unhaltbaren Prämissen beruhen, aber als allgemeingültig angenommen werden sollen. Wer schmiedet uns diese Nasenringe? Cui bono? Kann hier niemand mehr klar denken? Aristoteles muß sich im Grabe rumdrehen...!


Was treibt Griechenland, ich fasse es nicht! Griechenland hat acht nach Griechenland geflohene türkische Militärs wegen „illegalen Betretens des Landes“ verurteilt, nochmals: Wegen illegalen Betretens“..., irgendwie hat das was Schizophrenes, ach ja, ich hab`s: Wer auch immer und wo auch immer sonst auf europäischem Boden natürlich ohne Papiere einschlägt, der ist per se „Flüchtling“, rechtliche Fragen sind „autgesorst,“ und die Sache nimmt somit ihren völlig rechtlosen Lauf!

Es steht hier alles auf dem Kopf, das Schädelweh treibt einen nahezu in die Verzweiflung! Liegt das daran, daß hier endlich einmal klar überprüfbare echte Asylanten gelandet sind? Liegt der Betriebsunfall etwa darin, daß hier keine abzockbaren Schlepper beteiligt waren, die inzwischen Teil des Systems sind? Hört man etwas von Amnesty? Ich bin mal gespannt...


Apropos Schädelweh, ich denke, das sucht derzeit Herrn Gabriel (also den von der SPD) heim. Ich hatte hier auf meiner Seite am 13. Juli 2016 Herrn Gabriel gewarnt, als er sich mit dem OLG Düsseldorf anlegte, dies in der Affäre Kaiser`s-Tengelmann-Edeka.

Und nun können wir wieder einmal eine Sternstunde der Justiz erleben, einen Senat, einen Vorsitzenden Richter Dr. Kühnen, der offensichtlich der eigentlichen „Unabhängigkeit der Justiz“ einen genialen und konkreten Dienst erweist: „OLG Düsseldorf stellt Gabriel Ultimatum“, so ein Beitrag beim „focus“.

Es sieht also so aus, daß sich Herr Gabriel in der Kaiser`s-Tengelmann-Affäre etwas „zu weit aus dem Fenster gelehnt“ hat und das OLG Düsseldorf offensichtlich fundiert dagegen hält, chapeau nach Düsseldorf und danke für den Mut!

Wir dürfen davon ausgehen, daß das OLG, welches Herrn Gabriel eine Frist zur Rückäußerung bis zum 03.08.2016 setzte, sehr wohl über Fakten verfügt, welche ein in gewissen Maßen unbefugtes, zerstörerisches und befangenes Agieren des Herrn Gabriel belegen.

Wie gesagt, sich mit dem OLG Düsseldorf anzulegen, das war ein mehr als heikles Unterfangen, evtl. hätte es mit einer Auseinandersetzung beim örtlichen „OLG Riegenroth“ anders ausgesehen, das weiß man nicht so ganz genau, evtl. kann Herr Gabriel ja hier „Rechtsmittel“ einlegen...


Liebe Leser, es erreichen mich immer wieder Anfragen zu dem mir hier vorliegenden Schreiben des Bundesinnenministeriums vom 30. März 2012, in dem es u.a. heißt: „Mit der Errichtung der Bundesrepublik Deutschland wurde jedoch kein neuer Staat gegründet, sondern ein Teil Deutschlands neu organisiert“. Soweit so schlecht, ich denke, es gibt kein Land auf dieser Welt, dessen tatsächlicher Status so im Wind hängt, wie der des unsrigen Landes!

Ich habe mir also die Zeit genommen und ein wenig im Netz geforscht. Ich stieß auf einen Beitrag bei der „zeit“, dieser Beitrag stammt aus dem Jahr 2009 und ist Bestandteil einer Berichtsserie zum Thema „Mein Deutschland“, wohlgemerkt: Mein Deutschland!

Zu finden ist unter: „Drei Briefe und ein Staatsgeheimnis ein Bericht von Egon Bahr, er schildert Abläufe und Vorgänge, als Willy Brandt Kanzler wurde, lesen Sie diesen Beitrag bitte nach und stellen Sie selbst fest, wie ambivalent unser Land „gehandelt“ wird.

Das zu lesen, das wirft wieder einmal Fragen auf, die zu klären sind, besser gestern als heute! Willy Brandt wollte drei Briefe an die drei Hohen Kommissare nicht unterschreiben, tat es aber dann doch. Diese Briefe, die bis zum heutigen Tage existieren, bilden die sog. 'Kanzlerakte' und bedeuten nichts anderes als die permanente Unterwerfung unter die unveräußerliche Besatzungshoheit und Kaperung der Souveränität Deutschlands. Welcher Kanzler, welcher Insider hat endlich einmal den Mut, diese Fakten dem deutschen Volk unverblümt vorzulegen? Egon Bahr ist nicht mehr unter uns, er hätte 'seinem Deutschland' noch ehrenvolle Dienste leisten können...warum zum Donnerwetter geht das nicht?


c.c.M.e.d. - nie war dies so wichtig wie heute...!


_________________________________________________________


22.Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


Gauck fordert nach Attentat (von Würzburg) bessere Integration“, das ist „schön“ und eigentlich ein Grund, diesen Herrn wegen Unzurechnungsfähigkeit sofort des Amtes zu entheben!

Dieser Schlächter von Würzburg hatte seit seiner Ankunft in Deutschland alle Annehmlichkeiten, die man sich nur wünschen kann, schließlich dann die Aufnahme in einer Familie und einen Ausbildungsplatz. Gekostet hat dieses reizende Kerlchen den Steuerzahler innerhalb von 11 Monaten ca. 50.000 Euro! Also Herr GAUck, wo liegen die Versäumnisse unserseits, das teilen Sie bitte dem Volk einmal mit???!!! Bemerken Sie Ihren Wahnsinn eigentlich noch?

Es ist nicht mehr in Worte zu fassen, was hier, in diesem furchtbaren Land geschieht und zu welchen Abwegigkeiten sich unsere Politschranzen aufschwingen!

Dann muß man auch noch in den Medien lesen, daß sich die Groko aufgrund ihrer Arbeit im `Aufwind` befindet, während die AfD `abstürzt`!

Das ist die geeignete Stelle auf einen Beitrag hinzuweisen, der mir heute übersandt wurde, besten Dank!

Das streng geheime „ZUSATZABKOMMEN“ zum 2 plus 4 Vertrag“, der Übersender schickte mir eine Seite, welche Deutschland aus der Schweiz zugespielt wurde, dort finden sich die Vorbehaltsrechte der Alliierten u.a. auf die Medien generell, liebe Leser, forschen Sie zu diesem geheimen Zusatzabkommen vielfältig nach, das ist mit Sicherheit starker Tobak!

Ich hatte gestern hier geschrieben, daß wir uns gefälligst nicht an Terror zu gewöhnen haben, im „focus“ tauchte heute ein Kommentar auf, der nicht besser sein könnte: „Nach Nizza und Würzburg: Ich will mich nicht an den Terror gewöhnen!“ Der Autor, Herr Kissler, stellt u.a. fest, daß man das Volk, den Souverän, nicht gefragt hat!

Auwei, wo ist der Junge unterwegs??! Wahrscheinlich dort, wo eine Frau Illner in ihrer gestrigen Quasselrunde kläglich versagte und ein Herr Kissler als Moderator dem dort anwesenden Erdowahn-Fürsprecher tatsächlich die Tür gewiesen hätte!

Was dort gestern abging, das zeigt nichts anderes auf, als daß sich dieses Land, in dem Fall vertreten durch das Bezahlfernsehen, prostituiert und sich selbst dem Verfall preisgibt!

Nirgendwo war besser zu sehen und zu erfahren, daß hier eine Herrenrasse die Macht übernehmen will und wohl auch wird, wir dürfen gespannt sein, wenn am übernächsten Sonntag in Köln ca. 15.000 pro-Erdowahn-Demonstranten auf die Straße gehen, Gegenveranstaltungen werden erwartet! `Gut`, daß wir Steuergelder abliefern müssen, um diesen Dreck auch noch zu finanzieren!

Herr Außenminister Kurz in Österreich setzt da ganz klare Maßstäbe und macht auch klare Vorgaben, wieder einmal könnte man vor Neid erblassen: Erdowahn-treue Bürger sollen Österreich verlassen! Ja klar, was denn sonst?

Ich verzichte darauf, die „Haltung der Bundesregierung“ bzgl. der Türkei zu kommentieren, dies würde äußerst grenzwertig ausfallen, ich denke, daß jeder Mensch mit Verstand seine eigene und korrekte Haltung hierzu hat!

Nur noch eine kurze Anmerkung:

13.30 Uhr im Hause Schaefer, Teezeit, Anette meinte, daß es wohl heute wieder „krachen“ müsste, immerhin ist seit einigen Tagen nichts passiert und schließlich ist heute Freitag, also dürfte nach den Freitagsgebeten...

München befindet sich seit heute Abend im Ausnahmezustand, bisher ist von 8 Toten die Rede, Täter auf der Flucht, von der bisherigen Mitteilung einer Amoktat wurde abgerückt, man spricht nun von einem Terrorakt usw. usw., ich kann es nicht mehr hören und sehen und glauben und wahrhaben...., letztendlich dürften sich aber diese Geschehen in München als Terrorakt herausstellen.

Wenn dem also so ist, dann und vor allem wann, werter Herr Generalbundesanwalt, setzen Sie endlich die Angehörigen der aktuellen Bundesregierung fest, welche allein diese Zustände in unserem Land verursacht und gefördert haben??! Wo ist der Profoss, der einer Merkel und ihrer Junta endlich und sofort die Handschellen anlegt und Maßnahmen ergreift, die hier keinen einzigen Toten mehr zu beklagen geben, weil das Übel an der Wurzel gepackt wird? Mögen die Angehörigen der Toten von München endlich den Stein ins Rollen bringen, die aufrechten Deutschen stehen bereit, 'Säuberungen' nach dem Vorbild von Erdowahn unverzüglich durchzuführen, bevor alles zu spät ist. Ist der Selbsterhaltungstrieb inzwischen auch auf dem Müll gelandet?


c.c.M.e.d. libera nos a mala et a malo, lieber heute als morgen!


Werden wir erleben müssen, daß keiner der Angehörigen der Toten von München diese Bratkartoffel von Merkel aus ihrem Hühnerstall in Berlin rausholt und öffentlich Rechenschaft dafür verlangt, was dieser Irrsinn bedeuten soll, daß 'der Islam' zu Deutschland gehört!? Diese Wahnsinnige ist verantwortlich für jede Mordattacke, die von ihren Lieblingen ohne Papiere und Identität, aber voller Haß auf die 'Ungläubigen' im Namen Allahs unternommen wird. Auch der Dümmste des 'deutschen Volkes' muß langsam einsehen, daß es mehr als reicht, und daß jetzt Maßnahmen ergriffen werden müssen, die das Übel an der Wurzel packen. Merkel muß weg, und xx muß her, ansonsten sind Sie das nächste 'Opfer' von München – tolle Vorstellung, nicht wahr?

 

______________________________________________________


23. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


leider haben es nette Leute wieder einmal fertiggebracht, unsere Webseite zu blockieren, daher konnten wir unseren Beitrag heute Nacht nicht absenden, vielleicht klappt es ja jetzt....


Deutschland und die Welt sind wieder einmal erschüttert von einem Massaker der neuen Art, nämlich der Tat eines Einzeltäters, der sich plötzlich 'radikalisierte' und mit seiner Pistole sehr effektiv, für manche zu effektiv, um sich schoß.

Was ich gleich vorweg ansprechen will, ist die Lesart, die dem Bürger hier von Merkel und ihrem Vertuschungsstab untergejubelt werden soll, daß es sich nämlich um einen „Amoklauf“ gehandelt haben soll, der nichts mit IS und natürlich schon gar nichts mit dem Islam zu tun haben soll. Wir sehen offensichtlich, daß der Islam mit all seinen menschenverachtenden Regeln nun offensichtlich nur noch auf den „IS“ reduziert wird, na, vielleicht noch auf die Taliban (s. Kabul heute), alles andere ist zwar pathologisch, aber im Grunde genommen „friedlich“ und zu „tolerieren“!

Der tragische Vorfall in München ist im Ausland Gegenstand akribischer Reportagen, dies im Gegensatz zu den inländischen Wahrheitsmedien. Sehen Sie nur einmal in die britische „Daily Mail“, dort wird der gesamte Vorfall Minute für Minute dargestellt und auch zu den Hintergründen Stellung genommen. Sogar die Ereignisse von 1972, als die israelische Olympiamannschaft von Palästinensern tödlich im Olympiadorf attackiert wurde, wird von der „Daily Mail“ aufgearbeitet und ins Gedächtnis gerufen, nicht zuletzt wegen der Koinzidenz der Tatorte.

Ich bringe hier einen Ausschnitt aus der Berichterstattung, wo ganz klar gesagt wird, daß Zeugen, also gleich mehrere, hörten, daß der Angreifer im „McDonalds“ den berüchtigten Schlachtruf islamistischer Attentäter, s.u., von sich gab. Mir sträubt sich die Tastatur, diesen hier auch noch zu wiederholen. Ich habe einen Ausschnitt aus der Berichterstattung der „Daily Mail“ rauskopiert, wo genau davon die Rede ist, bilden Sie sich selbst eine Meinung, O-Ton der „Daily Mail“:


But just a week after another teenager attacker launched an ISIS-inspired axe attack on a German train, witnesses in McDonald's described hearing the attacker shouting 'Allahu Akbar' - or 'God is Great' - a cry used by Islamist terrorists during previous attacks.

And ISIS supporters took to social media in the hours after yesterday's atrocity to celebrate the killings.


Read more:
http://www.dailymail.co.uk/news/article-3704481/Loner-son-taxi-driver-department-store-worker-waged-terror-Munich-Iranian-German-teenager-18-targeted-innocent-children-gunned-nine-McDonald-s-massacre.html#ixzz4FG2dwg9P
Follow us:
@MailOnline on Twitter | DailyMail on Facebook,


Das haut einen doch glatt vom Stuhl. Und jetzt kommt Merkel mit ihrem höchst sachverständigen Vertuschungsstab und gibt „glückselig“ die Parole aus, es habe sich (nur) um einen „Amoklauf“ gehandelt, also wieder einmal von der reinen Beweislage her eine glatte Tatsachenfälschung, eine Lüge.

Bravo, Merkel, wir sind es besonders von Ihnen nicht anders gewöhnt, denn das Schlimmste, was Ihnen hätte passieren können, das wäre nach Nizza und Würzburg ein weiterer islamistisch begründeter Akt der Gewalt! Nein, nein, nein, das geht nicht, nicht wahr? Also dürfen wir davon ausgehen, daß im Fall München „akribisch“ aufgearbeitet wurde!


Was ist eigentlich ein „Amoklauf“? Bei „wikipedia“ ist nachzulesen, daß es sich hierbei um einen psychischen Ausnahmezustand handelt, welcher eine Person plötzlich und willkürlich zum Angreifen und Töten veranlasst. Weiter ist zu lesen, daß die WHO mittlerweile relativierte und davon spricht, daß es auch Täter gibt, welche ihre Taten in einem langen Zeitraum vorab planen, hierzu bleibt mir nur zu sagen:

Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist“, ich habe selten etwas Dämlicheres gelesen als diese Einschätzung, aber ich denke, auch die WHO passt sich dem stetig steigenden Terror an und macht diesen „unter gewissen Umständen“ durchaus „salonfähig“!!

Wir leben in einem Irrenhaus!


Wer also, wie im Fall München, eine solch brutale Tat akribisch plante (hierzu wurden bereits genügend Informationen herangespült), der ist ein „Amok-Täter“, in welche Kategorie von Tätern dürfen wir dann z.B. den Marokkaner einordnen, der sich beim Frühstück in einer südfranzösischen Feriensiedlung durch den Anblick seiner leichtbekleideten Nachbarn „gestört“ fühlte und eine Frau nebst ihren drei Töchtern mal eben niederstach?

Nein, das ist eben genau nicht rassistisch und Terror, das war ein Amoklauf, oder wie, ich blicke so langsam nicht mehr durch!

Was bleibt bei mir hängen, nun, das ist eigentlich nur eines: Morden ist Morden und es ist mir völlig wurst, wer oder was oder aus welchen Gründen meint, dies tun zu müssen! Erschreckend ist, daß sich die Täter einerseits nahezu ausnahmslos aus den Reihen von Muslimen rekrutieren und andererseits seitens der Politik versucht wird, „Zwischenräume“ zu schaffen, Zwischenräume, die über das wahre Gesicht des Terrors und dessen Ursprung hinwegtäuschen sollen, einfach ekelhaft, strafrechtliche Aufarbeitung bleibt selbstverständlich vorbehalten, das walte Gott!


Ein Letztes, dies gerichtet an Herrn GAUck: Werter Herr GAUck, Sie beklagen und weisen darauf hin, daß es vor allem zu Terror und „Ärger“ kommt, weil so viele Zuwanderer/Schutzsuchende „gesellschaftlich abgehängt“ sind, keine Chancen haben etc.

Werter Herr GAUck, ich weiß jetzt nicht, ob Sie sich jemals haben selbst schwafeln hören, ich denke mal, daß nein!


Nur ein kurzer Hinweis: Was würde passieren, wenn all die abgehängten Menschen, nämlich die ethnisch Deutschen, welche in prekären Situationen hängen, aufwachen würden? Diese Menschen würden plötzlich feststellen, daß der Staat, den Sie, Herr GAUck, repräsentieren, voll für „die Tonne“ ist, daß es für sie persönlich keinerlei Perspektiven mehr gibt, während der Wohlfahrtsstaat bestens unterwegs ist, um, tja, na „wen auch immer bestens zu alimentieren“!

Werter Herr GAUck, sie würden mittlerweile baumeln oder bestenfalls in einem Kuhstall Ihrer Heimat Melkdienste leiten, ohne jegliche Bezüge, mehr nicht!

Werter Herr GAUck, es sind die leidenden Menschen Ihres Landes, oft notleidend und mehr als es zu ertragen ist, weil sogenannte Behörden und Gerichte pausenlos menschenverachtende Entscheidungen treffen!

Vielleicht können Sie ja mal, nein, es reicht, das ist schlimmer, als ich es hier zu schreiben noch ertragen kann, es würde ausufern!

Da geht nichts mehr, die alle „haben eigentlich fertig“, dies im Sinne von Verkommenheit!

Dann warten wir doch ruhig auf den nächsten „Amoklauf“, der komischerweise immer von waffentechnischen Laien inszeniert wird, aber jeden IPSC-Schützen vor Neid erblassen lassen. Ich habe Zuschriften bekommen von ausgebildeten Waffenexperten, die unisono sagen: das geht so gar nicht! Denken wir an Erfurt, denken wir an Winnenden – alles schießtechnische Unmöglichkeiten, jedenfalls für einzelne Leute, die nicht jahrelang Dschungelkämpfer und ohne härteste Schießausbildung in schärfsten Streßsituationen sind. Man könnte seitenweise über rein technische Unmöglichkeiten schreiben oder nervliche Unmöglichkeiten. Aber eins ist regelmäßig festzustellen: Das Waffengesetz wird jedesmal weiter verschärft, um die Wehrlosigkeit der Bürger noch mehr zu perfektionieren. Prüfen Sie dies nach!

Wir sind mal gespannt, welche sicherheitsrelevanten Ideen auf LKWs, Radlader, SUVs und überhaupt Radfahrzeuge noch eingeführt werden. Der Waffenschein für BOMAG-Erzeugnisse ist nicht mehr weit! Also weiter so in die falsche Richtung!

Alle schwafeln dabei von der Ursachenbekämpfung, aber keiner rührt einen Finger in die richtige Richtung. Holen Sie sich mal sachverständigen Rat bei Medizinern, wie ein Immunsystem funktioniert, wenn der Körper angegriffen wird. Für die Integration von Viren wird es sicherlich keinen Nobelpreis geben, eher eine Überweisung in die Klapse, wer mit solchem Mist daherkommt. Das würde schon sehr brauchbare Denkanstöße liefern, die 1:1 übertragbar sind auf die heutige Situation.


Sie wissen schon: c.c.M.e.d. - libera nos a mala, das wäre der erste Schritt in die richtige Richtung.

_____________________________________________

24. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

ich möchte mich heute einmal wieder mit Zitaten befassen. Den Anfang macht ein Schreiben aus Österreich, dessen Inhalt ich nicht besser hätte darlegen können. Dieses Schreiben, das sich vorwiegend mit 'München' und den krassen Widersprüchen und Ungereimtheiten befaßt, ist inzwischen noch ergänzt worden.

Es ist vollkommener Blödsinn, sich ausgerechnet aus dem 'Dark-Net' mit Waffen versorgen zu wollen. Eine größere Chance hätte man mit einer Anfrage bei der Asservatenkammer des BKA.

Dann war heute im Radio zu hören, daß es sich um eine 'umgebaute Theaterwaffe' handelte. Na toll, dann bohren Sie mal eine Theaterwaffe durch und verschießen damit Munition 9 mm Parabellum Vollmantel; spätestens beim dritten Schuß fliegen Ihnen die Teile um die Ohren und Schluß wäre mit Amoklauf!

Inzwischen überstürzen sich die Ereignisse, schon wieder hat ein psychotischer Einzeltäter, diesmal mit der Machete zugeschlagen...hat aber alles nichts mit...usw....zu tun, also keine Bange, hier üben erst einmal ein paar Verrückte und testen die Reaktionen.

Da das Ergebnis mitsamt der Beihilfe durch Merkel sehr positiv ist, kann es jetzt erst richtig losgehen, das Land wird nur so wimmeln von schutzsuchenden Einzeltätern mit akuter Amokinfektion.


Aber hier zu meinem ersten Zitat:


Grüß Gott, sehr geehrter Herr Schäfer!

 

Nun ist es soweit: Deutschland wird Kriegsschauplatz und keiner der Bewohner will es wahrhaben!

 

Zum gestrigen Attentat in München - und es WAR EIN ATTENTAT - das durch die Medien numehr (wie gewohnt und offensichtlich "befohlen"!) als Amok gesteuerte Tat eines einzelnen, psychisch gestörten "Deutsch"-Iraners dargestellt wird. Jeder, der seine "fünf Sinne" und seine Logik behalten hat und sie auch einsetzt, erkennt, dass dies so nicht sein kann.

 

Wie ich es Ihnen bereits einmal mitgeteilt habe, war ich in den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts Offizier einer kleinen Spezialeinheit der deutschen Bundesmarine. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig es ist, selbst aus Distanzen von 25 bis 40 mtr, selbst unbewegliche Ziele punktgenau zu treffen und ich weiß ebenfalls, um wieviel schwieriger es ist, sich bewegende Ziele, teils mit noch größerer Entfernung "punktgenau" und mit "tödlichem Ausgang" treffen zu wollen.

 

Der Attentäter soll eine Einzelperson und 18 Jahre alt gewesen sein - dies ist angesichts der vielen Toten und des (bekannten) Tatablaufes schlichtweg absurd und unmöglich! Der Junge muss nicht nur ein überaus trainierter und hervorragender Schütze gewesen sein, darüberhinaus muss er auch kaltblütig und druckresistent sein, das er das Magazin mehrmals wechseln musste. Warum? Nun, ich nehme an, dass nicht "jeder Schuss traf" und bitte, wir haben hier zumindest 9 tote Menschen zu beklagen.

 

NEIN, so wie es uns die Medien zu vermitteln mögen, kann es nicht gewesen sein; es kann halt wieder einmal nicht sein, was nicht sein darf.

 

Und heute Nachmittag will sich dann noch die "Dame" äußern, die uns das alles zuvorderst eingebrockt hat.

 

Diese Frau hat "mein" Europa auf dem Gewissen, die Sicherheit dieses Landes und die wirtschaftliche und soziale Überlebensfähigkeit dieses Landes und hat nun gar die Chuzpe, sich hinzustellen und im stakkotamäßigen Ton ihre gespielte Empörung und Anteilnahme vom Teleprompter abzulesen. Nein, um mit M. Liebermann zu sprechen: "ich kann gar nicht so viel kotzen, wie mir übel ist"!

 

Und bald geht es weiter: Erdogan-Anhänger gegen Erdogan-Gegner, "beschützt" durch unsere missbrauchte Polizei, auf Kosten der (deutschen) Bürger dieses Landes. Ja, wir sind geduldiges Schlachtvieh und jubeln unseren Schlächtern noch zu!

 

Ach ja, wundert es Sie nicht auch, dass zusammen mit der deutschen GSG9 die österreichische "Cobra" mit vor Ort war? O.K., Salzburg, der Standort der westlichen "Cobra-Einheit", ist nicht so weit von München entfernt, aber auch dort muss die "Cobra" erst einmal geprieft werden und - bitte - die deutsche GSG9 ist noch weiter entfernt  -  und dennoch: beide Spezial-Einheiten sind binnen einer Stunde "vor Ort", haben in kürzester Frist die Wohnung des Attentäters ausfindig gemacht und dies ungeachtet der Schwierigkeiten eines Einsatzes (unter Waffen!) einer österreichischen Einheit in Deutschland???

 

Seltsam, sehr seltsam und ein "Narr", der hierzu Nachfragen stellt!

 

Beste Grüße aus Kärnten,..............

In meiner gewohnten Art habe ich einmal wieder in den norwegischen Zeitungen geblättert und möchte Ihnen hier einen Beitrag aus „Aftenposten“ vom 24.7.2016 zur Kenntnis bringen. Das Fazit läuft darauf hinaus, daß auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik, den ja unsere flotte Verteidigungsministerin kürzlich besucht hat, 50 amerikanische B61-Atombomben in Raketenform lagern. Der bisherige Chef dieser Basis, General Bekir Ercan Van wurde wegen Verdachts der Putschteilnahme inzwischen verhaftet...


Der Artikel enthält noch weitere interessante Punkte, ich mache mir daher die Mühe, und übersetze diesen hier wortwörtlich, wobei ich ab und zu die norwegische Ausdrucksweise übernehme, wenn diese nur umständlich ins Deutsche zu übersetzen ist:


Zitat:


Eine große Anzahl der rund 200 Atombomben, die die USA in Nato-Ländern plaziert haben, finden sich in der Türkei. Der Chef der Incirlik-Basis. wo diese Waffen gelagert sind, befindet sich unter den Militärs, die arrestiert wurden mit der Beschuldigung, hinter dem Putsch zu stehen.


Es gibt in Europa fünf Länder als Gastgeber für die rund 200 B61-Bomben, die die USA in Europa ausplaziert haben. Die fünf Länder sind die Niederlande, Belgien, Deutschland, Italien und die Türkei.


Amerikanische Behörden haben nicht offiziell bestätigt, wo in Europa die Bomben gelagert werden. Aber es ist ein offenes Geheimnis, daß diese sich in den genannten Ländern befinden. Amerikanische Behörden haben der Umwelt versichert, daß die Bomben sicher sind.


- Wir haben alle Maßnahmen ergriffen, die wir brauchen, um sicherzustellen, daß alles, was wir in der Türkei kontrollieren, gesichert ist, sagte der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Peter Cook, bei einem Briefing in dieser Woche.


Er wollte nicht direkt auf die Frage nach den Atomwaffen antworten.


Es gibt 2700 amerikanische Militärs in der Türkei, und die Bereitschaft für diese wurde verschärft in Verbindung mit dem Putschversuch und die umfassenden Maßnahmen, die Präsident Recep Tayyip Erdogan ins Werk gesetzt hat.


Totale amerikanische Kontrolle


Es wird angenommen, daß ungefähr 50 amerikanische Atombomben bei der türkischen Basis gelagert sind. In der Türkei war die Anwesenheit von amerikanischen Atomwaffen etwas, worauf die Behörden stolz waren, weil dies das Land zu einer Art Atommacht macht.


Keine dieser Waffen kann benutzt werden ohne Codes, auf denen die Amerikaner sitzen. Die sind total unter amerikanischer Kontrolle, schreibt CNN.com.


Gleichwohl wird hervorgehoben, daß es ein bißchen speziell sei, daß die Basis, wo die Atomwaffen gelagert sind, genau dieselbe Basis ist, von der aus die türkischen F-16-Flugzeuge starteten, die dann das Parlamentsgebäude in der Hauptstadt Ankara bombardierten.


General Bekir Ercan Van, Chef der Basis, wurde am 17. Juli arrestiert und in die Hauptstadt Ankara gebracht. Er wird beschuldigt, am Putschversuch teilgenommen zu haben.


Türkische Behörden haben die Basis umringt, sie unterbrachen u.a. den Strom nach dem Putsch. Die Basis Incirlik wurde in den 50er Jahren als gemeinsame Einrichtung von Amerikanern und Türken eingerichtet. Die Basis war auch wichtig im Kampf der USA gegen den IS. Bombenangriffe nach Syrien hinein kamen von dieser Basis.


CNN schreibt, daß es eine höchst geheime Operation wäre, wenn die USA etwas mit ihren Atomwaffen vorhätten. Als die Türkei 1974 Zypern angriff, wurden die amerikanischen Atomwaffen aus Griechenland abgezogen, und diejenigen, die in der Türkei verblieben, wurden außer Funktion gesetzt.


Eine neue Generation


Die amerikanischen Atomwaffen in Europa befinde sich mitten in einer Modernisierung, deren Kosten mit ca. 70 Milliarden NKR angesetzt wird. Die Modernisierung dieser Atombomben soll diese mehr treffsicher machen und zusätzlich eine längere Lebensdauer bringen. Das Projekt soll 2020 abgeschlossen sein.


Diese Bomben waren in Europa ausplaziert seit den Tagen des Kalten Krieges. Die Waffen sind unter amerikanischer Kontrolle, aber die europäischen Alliierten haben Flugzeuge beigesteuert, die diese Waffen einsetzen können.


In der Nato wurden diese amerikanischen Atomwaffen angesehen als Ausdruck von Solidarität und Zusammenhalt in der Allianz.


Ein Teil der Nato-Abschreckung


In mehreren Nato-Ländern waren diese Atomwaffen umstritten. In Deutschland wuchs eine verstärkte Abneigung dagegen, aber die Bomben sind ein Teil der Atomwaffengarantie innerhalb der Nato.


Der Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat unterstrichen, daß, solange es auf der Welt Atomwaffen gibt, wird die Nato eine Verteidigung haben, die auf diese Art von Massenvernichtungswaffen baut.


Zitat Ende


Wenn man das liest, kann man doch durchaus auf die Idee kommen, daß sich unsere Flieger, die anscheinend immer noch dort sind, sich bald in einem Hexenkessel wiederfinden. Meint jemand, daß der neue Sultan etwa kein Interesse an diesem Teufelszeug haben könnte? Meint jemand, daß sich der Herr Sultan von der Nato, und ausgerechnet von einem Stoltenberg, in seine Pläne reinreden läßt?

Die Bemerkung läßt doch aufhorchen, daß die Amerikaner womöglich in einer top secret Drohnen- und Boden-/ Seemission „etwas mit ihren Atomwaffen vorhaben“ könnten! Wird das der Zündfunke zum WK 3, und haben die Amok-Vorhuttruppen inzwischen den Marschbefehl erhalten, um das nützliche Chaos anzuheizen? Wie einfach das geht, bekommen wir gerade bestätigt.

Erdowahn, mir graut vor dir...! Aber unsere flotte Ministerin der Verteidigung wird das schon richten, schließlich ist sie ja Generalin der Reserve, oder pardon, war das Merkel? Oder hat die auch nie gedient? Keine Angst, jedenfalls alles profilierte Fachkräfte für Kessel-Evakuierungen, wir werden sehen, wie einfach das geht...

Das nächste Thema wird also u.a. Reutlingen sein, wir dürfen mit der üblichen Vertuschung rechnen und warten einmal ab, was für ein tragischer Einzelfall dies nun wieder sein soll.

Unsere öffentliche Sicherheit existiert endgültig nicht mehr. Keiner wird behaupten wollen, daß diese Regierung noch tragbar ist. Sie scheint ebenfalls nur noch aus verwirrten Einzeltätern zu bestehen, dies ist zwar modern, aber sofort abzustellen.

- - - - - - - - - - - - - - -

Nur noch einer kurzer Nachtrag, ich versuche eigentlich, jegliche Kommentierung zu unterlassen, denn die Dinge sprechen für sich selbst.

Ich beginne kurz mit einem Beitrag aus der „welt“, dort war zu lesen, daß der Bundesverband Deutscher Schwimmeister Flüchtlinge zu Schwimm(m)eistern ausbilden lassen will, das ist schön. Das diene der Integration. Wozu erfolgreiche Integration führt, das haben wir in Würzburg gesehen..., und eben erreicht mich die Nachricht, daß der Bundesverband Deutscher Tanzlehrer, der unter Nachwuchsmangel leidet, muslimische Antänzer dazu aufruft, sich für eine Tanzlehrerausbildung zu bewerben, sehen Sie, so wird ein Schuh draus!

Bleiben wir bei den zukünftigen Schwimm(m)eistern, liebe Leser, googeln Sie mal „Xanten“, Sie stoßen dort auf einen haarsträubenden Bericht über einen Vorfall in einer Badeanlage, sechs muslimische Männer wollten dort wohl für Anstand sorgen, eklig ist mir, lesen Sie bitte selbst nach. Das ist die eine Seite der Medaille, wenn Sie sich diesen Beitrag aufrufen, die andere Seite der Medaille finden Sie rechts unter: „Lesen Sie auch“, allein drei weitere Beiträge, nur dort vor Ort, welche Übergriffe von Muslimen auf die Bevölkerung melden.


Kommen wir zu Reutlingen: Ein Mann griff mit einer Machete eine Frau und weitere Personen an, er war „wie von Sinnen“, die junge Frau und ihr ungeborenes Baby sind tot, zwei Personen sind verletzt. Ein beherzter BMW-Fahrer erkannte die Situation und fuhr den Täter über den Haufen, die Polizei konnte den Täter daraufhin festnehmen.

Wir wissen mittlerweile, daß es sich bei dem Täter um einen polizeibekannten (???) Asylbewerber aus Syrien (???) handelt, einen terroristischen Anschlag schließt die Polizei auftragsgemäß aus.

Alles klar, wir brauchen keine „terroristischen“ Anschläge zu fürchten, denn es handelt sich nur ganz einfach um „normale“ Anschläge auf unschuldige Menschen, in welchem Irrsinn sind die Medien und die Politik inzwischen gelandet??

Es dürfte mittlerweile klar sein, daß das Muselmanen-Dasein einen steten Hort der Gewalt darstellt, die Motive sind vielfältig und lassen sich aus jedwedem Ereignis in Windeseile herleiten, ist aber kein Terror, gell?

Ansonsten gehe ich davon aus, daß der beherzt eingreifende BMW-Fahrer einem Ermittlungsverfahren unterliegen und es nicht besonders rosig um ihn bestellt sein dürfte!

Ich sah einmal eine Witzzeichnung, da war ein Afrikaforscher von Pfeilen durchbohrt. Sein Kollege sah sich das an und sagte, er habe Glück gehabt, keiner davon sei vergiftet....Offenbar sind wir auf diesem Niveau gelandet, herzlichen Glückwunsch!

c.c.M.e.d. - libera nos a mala, es reicht schon lange!


_______________________________________________________


25. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


bei mir schlagen im Minutentakt Informationen ein, die hässlich sind, die wahr sind, die nicht zu widerlegen sind, es sind zu viele, als daß ich dies hier alles weitergeben könnte. Ich denke, das Wesentliche erfahren Sie auch über andere Quellen.

Nur hier ein Hinweis auf eine Nachricht im „focus“, dieses Blatt geriert sich nun ebenfalls zunehmend als Handlager der Regierung, zu zahlreich sind tendenziöse, bzw. Tatsachen unterdrückende Berichte. Hier ein Bericht: „Polizei widerspricht Held von Reutlingen“, das ist schön und entspricht genau dem, was ich gestern hier auf meiner Seite prognostiziert hatte, wir dürfen also von einem Strafermittlungsverfahren gegen den BMW-Fahrer von Reutlingen ausgehen! Der arme Kerl soll sich warm anziehen, mich würde nicht wundern, wenn aus seiner Heldentat ein glatter Mordversuch konstruiert würde. Es wird eben mit aller Härte durchgegriffen – nur immer in der falschen Richtung, das gehört zum 'false-target-System', alles klar?

Nazis in Nadelstreifen, Pack, braune Mischpoke“ und ähnliche Wortäußerungen seitens der Politschranzen mehr, nun ist das eingetroffen, was die voranstehend bezeichneten „rechten“ Bevölkerungsgruppen prognostiziert haben, aber immer noch unhaltbar und untragbar, gell? Um Himmels Willen keinen Generalverdacht gegen 'Flüchtlinge' usw. doziert die Misere von Innenminister. Bei politisch wachen Sportschützen mit 'akzentuierten Persönlicheiten' wird kein Restrisiko hingenommen, aber bei manischen Musels (Danke, Herr Winkler) wird das volle Risiko mit vollem Vertrauensvorschuß hingenommen, oder wie!? Wir irre ist das denn?

Nein, ich schreibe jetzt momentan nicht weiter, zu tief sitzt das Entsetzen und zu tief sitzt die Verzweiflung über unser sterbendes Land. Wir sind, wie ich bereits schrieb, regierungsseitig verwirrten Einzeltätern ausgeliefert, diese größtenteils im Urlaub (!) befindlich, das Sterben dieses Landes kann also ungestört weitergehen!

Dazu gehört auch die nun geplante „Verschärfung des Waffenrechts“ (was denn sonst), der OB von München überdenkt z.Zt. ein „Rucksackverbot“..., wir sind dem Wahnsinn mehr als offenkundig anheim geliefert!


Überfremdung: Die gewollte Eskalation“, nachzulesen im „Contra-Magazin“...

Was sollen also diese Attentate von angeblich irren Einzeltätern? Hat noch keiner begriffen, daß dies die Metastasen des IS sind? Wie, bitte schön, würde denn eine militante Wüstentruppe die BRD angreifen? Meint wirklich jemand, hier würden die Toyotas mit montierten Kanonen in der Gegend rumfahren, oder Panzer mit IS-Fahnen und johlenden Wilden darauf durch die Straßen rollen? Das kann man in der Wüste machen, aber nicht hier. Also muß hier eine ganz andere Strategie her, die den asymmetrischen Kampf der vollkommen isolierten Einzelkämpfer perfektioniert. Und genau das erleben wir gerade, allerdings in kleinstem Maßstab, zur Übung sozusagen.

Warten wir nur den Tag ab, an dem solche Attacken in zehn oder hundert Städten gleichzeitig erfolgen – reicht Ihre Phantasie für dieses Szenario? Glaubt wirklich jemand, daß in den Wohnungen der Täter nicht jede Menge falsche Spuren gelegt werden, die bis zum Manifest von Breivik reichen?

Was haben eigentlich unsere Spezialeinheiten und angeblichen Terrorbekämpfer gelernt? Wir sehen immer nur, daß diese Herren Weltmeister im Türeneintreten sind, meist bei den falschen und unschuldigen Bürgern. Vor allem findet die Show immer erst statt, wenn das Massaker gelaufen ist.

Liebe Strategen, gebt endlich zu, daß ihr keinerlei Plan habt für den asymmetrischen Krieg der einzelnen Schläfer, die jetzt nach und nach ihr Startsignal bekommen haben. Ihr habt keine Chance!

Und die einzige Abwehrstrategie, die den Bürger wesentlich wehrhafter machen müßte, wird vehement bekämpft von ihren angeblichen 'Vertretern' ohne jede Legitimation.

Allein daran ist erkennbar, welchen Kurs diese angeblichen Volksvertreter und ihre angeblichen Experten fahren. Diese Politiker und ihre Experten propagieren für das Volk die 'road to hell', und das mit voller Absicht, anders kann man diese dilettantischen Reaktionen nicht interpretieren. Können und wollen wir uns das leisten? Der break-even-point steht kurz bevor, Köln wird es wieder einmal zeigen, jede Wette!

Wie schön zu hören, daß der Bürger zu 'mehr Wachsamkeit' aufgerufen wird. Ach ja? Aber gleichzeitig werden ihm die Waffen aus der Hand geschlagen. Hilfloser und idiotischer geht es wirklich nicht mehr!


c.c.M.e.d. - libera nos a mala – nimmt das denn überhaupt kein Ende?

 

_________________________________________________________

26. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

erneut schlug der Terror in Frankreich zu, die grauenhafte Ermordung eines 85-jährigen Priesters wurde auch noch von den Tätern gefilmt...

Nun, ein Herr Sarkozy bezeichnet die Zustände in Frankreich mittlerweile als „Krieg“, das ist sehr „weitsichtig“, nur, werter Herr Sarkozy, dies haben Millionen Menschen europaweit schon vor Ihnen erkannt und müssen sich deshalb verhetzen, beleidigen, beschimpfen und verfolgen lassen! Ich bin jetzt mal gespannt, wer Sie für diese Äußerung verfolgt, verhetzt, beleidigt, diffamiert und verfolgt?!

Ich kann nur wieder feststellen: Wir leben in einem Irrenhaus!

Da rennt eine polizeibekannte Type, erfasst und erkannt als potentieller Terrorist, ein Syrien (!)-Rückkehrer, frei durch die Gegend, pardon, er war mit einer „elektronischen“ Fußfessel geschmückt... Da bleibt nur noch die Frage, wer gibt diese mörderischen Befehle gegen das eigene Volk aus???

Da kann man eigentlich nur noch feststellen, was der hinreißende Karl Valentin schon vor langer Zeit sagte, danke an einen Mandanten für diesen Hinweis: „Ich hoffe, daß es nicht so schlimm wird, wie es schon ist!“

Die Landesregierung hier in Rheinland-Pfalz möchte die psychologische Versorgung/Betreuung von Flüchtlingen verbessern, klar, das ist u.a. das effektivste Mittel, um eine eventuelle Radikalisierung zu unterbinden, bzw. dauerhaft zu vermeiden, dringend notwendig und unverzichtbar, was für ein hochgradiger Schwachsinn!

Wir haben uns deshalb heute tagsüber bzgl. „psychologischer Versorgung/Betreuung“ hier in Deutschland ein wenig „umgesehen“ und zwar in Bezug auf hilfsbedürftige ethnisch Deutsche, welche dringend einen Termin benötigen.

Meine wackere Anette hat sich dazu an den Rechner gesetzt, dies als „Inhaberin eines Überweisungsscheins zur nötigen Psychotherapie“ und psychologische Praxen quer durch Deutschland angerufen, von Hamburg bis Garmisch, von Köln bis Dresden, sie wollte einfach nur einen Termin vereinbaren, da „ein dringender Behandlungsbedarf“ besteht. Das Ergebnis ist unglaublich: In allen zwanzig angerufenen Praxen lief ausschließlich der Anrufbeantworter, die Hinweise reichten von „Urlaub“ (1x) über „Terminvereinbarungen nur über eMail“, „keine freien Therapieplätze“ bis hin zu „Wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt“, auf den Anrufbeantworter gesprochene Nachrichten wurden nicht beantwortet..., wir sehen 1. die „unglaublich gute Betreuung“ hilfsbedürftiger Menschen und 2. darf ich aufgrund dieser Recherche davon ausgehen, daß sämtliche Psychologen Deutschlands offensichtlich im Bereich „Flüchtlingsbetreuung“ unterwegs sind, nun, ein Stundensatz von ca. 200.- Euro hierfür, das hat etwas sehr Verlockendes! Fällt der Groschen?

Bleibt nur noch die Frage, wie z.B. ein Ur-Pfälzer aus Neustadt/Weinstraße oder ein Ur-Bayer aus Rosenheim einen traumatisierten Flüchtling aus Syrien (evtl. aber auch aus Afghanistan oder Eritrea oder dem Irak oder aus Pakistan usw. stammend) therapiert???? Naja, wahrscheinlich haben all die Psychologen mittlerweile einen sprachlich multikulturellen und globalisierten Status, anders ist das nicht zu erklären! Das dürfte dann auch wohl für einen äußerst komplexen Sprach -und Sachverhalt reichen, oder wie?

Grausam, für wie bescheuert wir Bürger hier gehalten werden sollen!

Ein ganz anderes Thema, es geht um das Recht, auch das soll es hier in diesem furchtbaren Land vereinzelt noch geben, naja, eben mit massiven Einschränkungen.

Danke an den Übersender eines Beitrags, der bereits vom Dez. 2015 stammt, nicht minder aktuell und absolut lesenswert:

Richter und Staatsanwälte wollen weg vom „Gängelband der Politik“, nachzulesen bei der „Thüringischen Landeszeitung“, wenn Sie das Fettgedruckte googeln, dann stoßen Sie auch auf eine „Kleine Anfrage“ des Abgeordneten Brandner (AfD) an den Thüringischen Landtag (Drucksache 6/2147 vom 10.05.2016), dies zum Thema „Weisungsgebundene Staatsanwaltschaft“, hier werden klare Fragen mit, pardon, „Dünnschiß“, sowie mit Mißachtung von eigentlich geltendem Recht beantwortet, lesen Sie bitte nach.


c.c.M.e.d. Schafft uns endlich diese Merkel vom Hals, bewaffnet das Volk klug, maßvoll, weise und effektiv, nehmt Internierungslager wieder in Betrieb – sie stehen noch alle – und macht Ernst mit Abschiebungen, vor allem haltet Politiker fern von der Problemlösung, denn diese sind das Hauptproblem daselbst...!


____________________________________________________


27. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


ich hatte gestern hier auf meiner Seite gefragt, wer eigentlich diese mörderischen Befehle gegen das eigene Volk ausgibt.

Nun, diese Frage war natürlich nur „rein rhetorisch“ gemeint und dennoch gab es heute eine prompte Antwort, wenn auch bestimmt nicht so geplant und gewollt, wir sehen daran allerdings wieder einmal in aller Deutlichkeit, daß es die Politschranzen sind, die das Volk verraten und ans Messer liefern, wann und wie auch immer sie können:

Der derzeit hier in Rheinland-Pfalz zuständige Innenminister, ein Herr Lewentz, ließ mitteilen, daß auch Rheinland-Pfalz für einen Anschlag, ähnlich wie in München, bestens gerüstet sei, na, da sind wir Bürger ja beruhigt, auch wenn es, wie im Fall München, nur um Schadensbegrenzung geht, nicht wahr? Dumm ist nur, daß es (lästigerweise) Gegenstimmen zu dieser Ministeräußerung gibt, und die kommen ausgerechnet von der Seite, die bestens informiert sein muß, nämlich der Polizei!

Der Landeschef der Polizeigewerkschaft erklärte ganz klar, daß die Polizei in Rheinland-Pfalz (Gleiches dürfte für all die anderen Bundesländer gelten) in keinem Fall für eine solche Situation gerüstet sei, es mangele an allem, die Ausrüstung sei teilweise mehr als 25 Jahre alt, eine Notruf-Flut wie in München sei nicht zu bewältigen, die nötige IT-Technik sei nicht vorhanden. Das ist schön, denn wir sehen allein an diesem Beispiel eines Bundeslandes, daß es überhaupt nicht angedacht ist, die Bevölkerung effektiv zu schützen! Das Geld wird eben woanders gebraucht, z.B. für die Rundum-Alimentierung von geisteskranken Jung-Terroristen....

Das erklärt auch Merkels Abwesenheit, dies trotz aller Horror-Ereignisse. Diese Dame befindet sich auf einem, nämlich ihrem „guten Weg“, also dem ihr vorgegeben, welche Veranlassung sollte sie somit logischerweise haben, bei diesen Erfolgen in irgendeiner Form „Betroffenheit“ zu zeigen? Ja, is`ja gut, ich weiß, hin und wieder liest diese Dame „Betroffenheitsprotokolle“ ab, wahrscheinlich in der Kantine des Bundestags gefertigt und dann oben ins Büro zur sofortigen Verwendung abgesondert, mehr kann das nicht sein!

Bei „t-online“ fand sich heute ein Beitrag über dieses Merkel, „EU-Rechte gegen Kanzlerin – Rechtspopulist twittert Bild von Merkel mit blutbefleckten Händen“, der nachfolgende Beitrag ist lesenswert, liebes Merkel, da braut sich was zusammen, gell?


Boris Palmer in Tübingen und Sahra Wagenknecht haben eines gemeinsam, sie bekommen nun auch um und auf die Ohren gehauen, dies aufgrund ihrer Haltung und Meinung zur derzeitigen Situation.

Wir sehen folglich, überall dort, wo intelligente Menschen, auch wenn es hin und wieder etwas länger dauert, eine bedrohliche Situation erkennen, ihre bisherige Haltung und Meinung dann logischerweise ändern, sich also aktiv mit dem aktuellen und zukünftigen Leben und dem Miteinander befassen, da schlägt der blinde, linke und faschistische Aktionismus zu, wie er widerlicher nicht sein kann! Aber was wird bekämpft?...False Targets! Das kann nicht mehr lange gut gehen, der Dampf im Kessel nähert sich dem Explosionspunkt, dies aus guter Quelle erfahren...

In der „welt“ findet sich ein Beitrag, der lesenswert ist, dies mit Einschränkungen, aber das gehört zu einem demokratischen Diskurs: “Das sind die Kollateralschäden der Integration“, sehen und lesen Sie nach, nicht schlecht!


Ich mag jetzt eigentlich nichts mehr schreiben über die neuerlichen „Erkenntnisse“ bzgl. der Terrortaten in Bayern, es ist mir schlicht zu blöde, der eine Täter ist „rechtsradikal“, die anderen litten unter Nebenwirkungen von Medikamenten, diese Verarschung der Bürger durch öffentliche Einrichtungen und Medien ist himmelschreiend unverschämt und lediglich ein weiteres Indiz dafür, daß wir hier unseren Henkern mit den blödesten Argumenten ausgeliefert werden sollen!

Herr Ralph Ghadban hat das sehr schön beschrieben, Herr Ghadban ist gebürtiger Libanese, Islamwissenschaftler und Politologe. Im „focus“ (!?) findet sich ein Beitrag von ihm, der sehr viel aussagt, u.a. ist Herr Ghadban der Meinung, daß „Herr Erdogan Deutschland vermutlich bereits als eine Kolonie der Türkei betrachtet“. Was er von Frau Merkel hält, nun, auch das ist dort nachzulesen und nicht schön!


Deshalb noch ein „Betthupferl“, zu finden bei „youtube“: „Claus Struntz spricht Klartext: Merkel ist schuld an der Angst hier in Deutschland“, einfache und klare Worte...


c.c.M.e.d. Es gibt keine Terroristen, nur Geisteskranke, so what....?


___________________________________________________


28. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


der Einstieg heute in meine Seite fällt sehr schwer, da sich meiner ohnmächtige Wut und Fassungslosigkeit bemächtigt haben, welche kaum noch zu bändigen sind!

Um mich „runter zu holen“ und um mir Bestätigung zu verschaffen, daß ich der allein Irre bin, habe ich mich im Netz umgesehen, das hat allerdings nicht viel geholfen. Ich fand ausschließlich Kommentare (Ausnahmen bestätigen die Regel), welche mein „Irresein“ leider bestätigen, nun denn.

Die Menschen deutschlandweit reagieren ebenfalls mit Wut und Fassungslosigkeit auf das, was eine Merkel heute bei der Bundespressekonferenz absonderte, obwohl der Wahnsinn nicht mehr in Worte zu fassen ist.

Die Kaiserin hielt heute also Hof und zeigte zunächst „Verständnis“ für die Ängste der Bürger! Hier war für mich schon Schluß! Eine solche Aussage ist per se ungeheuerlich, eine solche Aussage aus dem Mund einer Person, die abgeschirmt von diversen Kleiderschränken und Sicherheitsdiensten, bewacht wie die britischen Kronjuwelen, ihr fürchterliches und zerstörerisches Dasein leben darf, ist ein Schlag in das Gesicht aller Menschen, die sich nach Ruhe, Frieden und Gerechtigkeit sehnen und sich vor allem um das Fortkommen ihres Landes und seiner Menschen sorgen! Keine Spur davon bei einer kinderlosen Merkel.

Was ein Merkel heute von sich gab, das hat die Schmerzgrenze längst überschritten, dies in jeder Hinsicht, dieses Merkel hatte noch nicht einmal ihre Visage unter Kontrolle ( kampfbereit wurden ihre Augen zu Schlitzen, wenn Fragen der Journalisten gestellt wurden, Samy Molcho hätte seine helle Freude an einer diesbezüglichen Interpretation)!

Merkel hatte noch nicht einmal die Fähigkeit, auf die Frage „Was muss passieren, damit Sie einem Neustart nicht mehr im Wege stehen?“ zu antworten, statt dessen stellte sie ein 9-Punkte-Programm vor, welches die von ihr selbst erzeugten Probleme lösen soll, ebenso teilte sie mit, daß sie täglich mit Herrn Obama telefoniert, ei, warum denn das???

Jau, dat isses! Jetzt wissen wir endlich, daß das, was von Verschwörungstheoretikern bislang vermutet wurde, eben Realität ist, und was auch erklärt, warum ein Merkel stets sehr zögerlich an die Öffentlichkeit tritt, egal, was geschehen ist, nämlich: Erst muß der Chef des satanischen Zentrums in Washington befragt werden, gell?

Und das 9-Punkte-Programm stellt nichts anderes dar als die Einrichtung eines nunmehr totalitären Regimes gegen die eigenen Bürger!!

Mit diesem 9-Punkte-Plan, dieser mit heißer Nadel gestrickt, kann und wird in keinem Fall zukünftigen Terroranschlägen entgegengetreten werden können, denn wir aufgeklärte Bürger wissen, daß sich Terror und Übernahme durch den Islam auf Schienen abspielen, die von uns nicht zu beherrschen sind!

Merkel ist seit geraumer Zeit im Besitz einer DVD, ihr überreicht von einem italienischen Regisseur namens Gianfranco Rosi. Herr Rosi drehte einen Dokumentarfilm über die Zustände auf Lampedusa, er prangert das Leid der Flüchtlinge an, er stellt fest, daß sich die Zahl der Ertrunkenen seit den Rettungsaktionen von „Mare nostrum, Frontex und Triton“ verdreifacht hat, weil die Menschenschmuggler Seerettung versprechen (ach, das ist mir jetzt gänzlich neu).

Herr Rosi setzt sich vehement für die Flüchtlingsrettung ein und antwortet auf die Frage eines Journalisten, wie man weitere Tragödien auf dem Mittelmeer verhindern könne mit klaren Worten:

In Libyen sind 250.000 Migranten (nein, Herr Rosi, es sind wohl ca. 1 Mio.), die nach Europa wollen. Warum haben wir ein Problem damit, diese 250.000 Menschen direkt in die EU zu bringen (das Problem, Herr Rosi, besteht darin, daß 250.000 Abtransportierte ca. 500.000 ins entstandene „Vakuum“ spülen!), in der 500 Millionen Menschen leben? Es gibt keinen Grund dafür. Danach können wir Regularien entwickeln...


Danach!! Alles klar? Erst mal alle ohne Ansehen der Person rein, dann sehen wir weiter! Nun, wenn Merkel im Besitz dieser Dokumentation oder was auch immer das sein soll, ist, dann wundert man sich eigentlich über nichts mehr, voll auf Linie!


Der Mord in der französischen Kirche hat mich mehr als umgetrieben, heute Abend fand sich nun beim „focus (!!) ein Beitrag, dies unter der Rubrik „Kisslers Konter“: „Priestermord in Frankreich: Ein Angriff auf die Christenheit“, lesen Sie bitte diesen Beitrag, weinen Sie dann um unser Land oder kämpfen Sie dafür?! Da wird in aller Klarheit gesagt, daß dies eine Angriff auf die gesamte Christenheit ist, und daß Jesus abermals geschlachtet wird. Und was tut die Kirche? Der Papst tanzt in der Straßenbahn und spielt 'Christentum auf Augenhöhe'...Inzwischen stellt das Land Rheinland-Pfalz fest, daß der Islam gleichberechtigt ist mit den anderen Religionen, und daß ein Staatsvertrag (wir kennen das von GEZ) her muß, um diese Position weiter zu vertiefen. Islam-Unterricht an den Schulen, Koran, Vernichtung der Ungläubigen, Terror, Radikalisierung, und vor allem: brav daherkommen, nette Leute spielen, und dann zuschlagen, wann und wo es keiner vermutet, auch in der Kirche während der Heiligen Messe, das nenne ich effektives Partisanentum, gegen das kein Kraut gewachsen ist, jedenfalls nicht in den Gutmenschengärten des total verblödeten Westens.


Ich hatte bereits geschrieben, daß aus gut unterrichteten Quellen durchsickert, daß der Dampf im Kessel vor der Explosion steht. Wenn hier nicht endlich Nägel mit Köpfen gemacht werden, anstatt Terroristen ihre angedichtete Macke zu verzeihen, dann wird das Volk dies endlich selbst in die Hand nehmen. Und diesen Quellen vertraue ich auf's Wort, denn die Schmerzgrenze ist seit langem überschritten, hier gibt es auch noch Deutsche, die nicht nur ohne Ende zahlen müssen, sondern ihr angestammtes Vaterland, ihre Kultur und ihre Lebensart von den angeblich gewählten Kulturverbrechern unverzüglich zurückfordern, bevor dies die Tempel- und Kreuzritter der modernen Art selbst in die Hand nehmen müssen.

Und das Zeitfenster ist klein ….warten wir mal ab, was uns Köln am nächsten Sonntag bringen wird, jedenfalls wird das mit unserem Vaterland Deutschland nichts mehr zu tun haben. Aber wen interessiert das eigentlich noch?


c.c.M.e.d. - Wir schaffen das...was? wer ist 'wir' ?


_______________________________________________________


29. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


ist Ihnen eigentlich auch schon aufgefallen, daß in Politik und Medien der Begriff „Facharbeiter“ nahezu gänzlich ins Hintertreffen geraten ist, nichts hört man mehr. Es scheint sich also herumgesprochen zu haben, daß das mit den zugewanderten „Facharbeitern“ eigentlich nur eine Null-Nummer war und ist, nicht wahr? Also, „Schwamm drüber“, wir sehen nach weiteren Wegen, diesen Wahnsinn aber doch noch irgendwie zu implantieren!

Nun denn, bleiben wir halt bei „nur“ den „Flüchtlingen“ und den „Schutzsuchenden“, der Zustrom aus der Türkei nach Griechenland nimmt wieder stark zu, da Herr Erdowahn seine Soldaten von der griechisch/türkischen Grenze abzog, im Mittelmeer wird weiterhin gefischt, während in Sizilien/Festland die Lager aus allen Nähten platzen!

Wir können uns also an unseren verbleibenden Fingern abzählen, wann hier das Chaos ausbrechen wird, ich denke, es könnte sich exakt jähren!


Ich komme nochmals zurück auf den Auftritt einer sog. Frau Merkel bei der gestrigen Bundespressekonferenz. Eine solche Pressekonferenz wird geleitet von einem gewissen Vorsitz, dieser steuert und lenkt, dies zur Vermeidung von Entgleisungen jedweder Art, das ist schön und sollte eigentlich dazu dienen, Entgleisungen jedweder Art zu verhindern, nicht wahr? Warum werden dann Entgleisungen einer Frau Merkel nicht verhindert??? Warum wird nicht auch ein Merkel zur Räson gerufen, wenn sie offensichtlich die Etikette und das gebotene Verhalten ignoriert??!

Liebe Leser, lesen und sehen Sie bitte bei der „Huffington-Post“ einen Beitrag/ein Video an: „Merkel macht auf der Bundespressekonferenz ein brisantes Eingeständnis“, diesem Eingeständnis (es stellen sich mir alle Nackenhaare) geht eine Journalisten-Frage voraus. Während dieser Fragestellung hat dieses Merkel die Frechheit (Samy Molcho würde dies wahrscheinlich als Ausdruck von Hilflosigkeit deuten), in Papieren und Akten zu blättern, sie dokumentiert also völlig unprofessionell „Desinteresse“, diese Frau hat fertig zu haben, sonst nichts!


Liebe Leser, in der heutigen Ausgabe der „Bild-online“ (und bislang nur dort?) fand sich ein Beitrag des Richters Alexander Hold, offensichtlich bekannt im Fernsehen durch „Gerichtsshows“, aber ein durchaus ernsthafter Mann, Mitglied der „Freien Wähler“ und durch diese zu ihrem Kandidaten zur Bundespräsidentenwahl nominiert.

Herr Hold äußert sich zum islamistischen Terror, bitte lesen Sie seinen Beitrag nach: „Sie wollen unsere Religion vernichten“.

Ich ziehe nur zwei Passagen aus diesem Beitrag heraus, „...müssen wir klar machen, dass nicht allein der Staat, sondern die Gesellschaft wehrhaft ist“, es heißt u.a. weiter. „Wer Grundgesetz verachtendes und menschenrechtswidriges Verhalten schönredet, ist ein Fall für den Verfassungsschutz“..., wie recht Sie haben, Herr Hold, das Problem ist nur, daß wehrhafte Bürger generell „Nazis“ sind, u.U. den Staatsanwalt im Nacken sitzen haben und daß weiterhin all die Bürger, die sich eben genau bzgl. Merkel und ihrer Agitation an den Verfassungsschutz oder den Generalbundesanwalt wandten, ein Klatsche vom Feinsten erhielten!

Werter Herr Richter Hold, solange ein Merkel Chefin von Anmaas ist und dieser Anmaas wiederum Chef des Generalbundesanwalts ist, solange wird sich in diesem furchtbaren Land nichts bewegen, was in Richtung Anstand und Wahrheit driften könnte!

Es fehlt wohlweislich genau der, der hier über allem Klüngel steht und für Recht und Ordnung sorgen kann. Komisch – in jedem Fußballspiel gibt es diesen Schiedsrichter, nur in höchst existenziellen Fragen, z.B. einer wahnsinnigen Regierung, will man davon nichts wissen. Fällt der Groschen?

Man hat in diesem Land „per Gesetz“ eine wunderbare und unangreifbare Position der Regierung geschaffen, die Diktatur steht, ähnlich der Türkei, manifestiert vor der Haustür, also auf nahezu festen Füßen!

Wie wäre es, Herr Hold, wenn Sie sehr aktiv würden? Ihre Stimme würde man hören, auf geht`s, denn ich denke, Sie haben die Zeichen der Zeit erkannt!


In Köln geht es wohl nun zur Sache, mittlerweile ist von ca. 30.000 Erdowahn-Anhängern die Rede, welche am Sonntag demonstrieren wollen, die Polizei ist „besorgt“ und erwägt u.U. eine kurzfristige Absage dieser Kundgebung, das ist schön, denn das ist ein Schuß in den Ofen! Eine kurzfristige Absage dürfte allenfalls dafür sorgen, daß der Zorn explodiert, denn es wurden offensichtlich bereits Redner (man munkelt sogar von der Anwesenheit Erdowahns) eingeflogen, einzig und allein das Verbot einer solchen Kundgebung von Anbeginn an hätte Schlimmeres verhindert, ich denke, daß nun alles aus dem Ruder laufen wird!

Es kommt hinzu, daß die Polizeikräfte restlos überfordert sind, lesen Sie hierzu einen Beitrag: „Die Polizei befindet sich mittlerweile im Wachkoma“, dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

Na, vielleicht noch soviel: Offensichtlich befindet sich nicht nur die Polizei in diesem Zustand, sondern auch die Justiz in NRW:

Chirurg sollte enthauptet werden – mutmaßliche Täter auf freiem Fuß“, liebe Leser, lesen Sie diesen Vorfall in Troisdorf nach, dann dürften sich eigentlich keine weiteren Fragen danach stellen, was hier mit diesem Land geschehen soll, was mit diesem Land geplant ist und was man mit den Bürgern vorhat, als Jurist, sehr viel im Strafrecht unterwegs, bleibt mir schlichtweg der Atem stocken!

Klar erkennbar sind „wir“ auf einem „guten Weg“, und wir „schaffen das“, aber verdammt nochmal, wer ist „Wir“, was soll das für ein „guter Weg“ sein, und was ist „das“, was hier angeblich „geschafft“ wird?

Frau Merkel, hören Sie endlich auf mit Ihren mysteriösen Orakeln und sprechen Sie Klartext, was Sie mit unserem Volk vorhaben!

Kleine Hilfestellung: Aus gut unterrichteten Kreisen, die sich nicht im Westen befinden, ist zu hören, daß Sie diesmal wie 1989 nicht in der Sauna auf Ihren Einsatzbefehl warten werden, sondern ein gewisses Laternen(pfahl)fest stattfinden wird, wie immer das auch aussieht. Vielleicht sollten Sie doch lieber vorher sich dem Verfassungsschutz und dessen Möglichkeiten zur Verfügung stellen, solange dieser Schlapphutverein überhaupt noch etwas ausrichten kann...


c.c.M.e.d. Bei der Pressekonferenz wurde gefragt, wann Sie endlich verschwinden – werden Sie diese Frage noch beantworten?


______________________________________________________


30. Juli 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


dieses Land und seine Menschen sollen sterben, dies möchte ich als eine gezielte Ausrottung bezeichnen, besten Dank u.a. nach Berlin!

Lassen Sie mich dies an aktuellen, heute wieder einmal frisch `reingekommenen Beispielen deutlich machen:


1. Notfallsanitäter, also die Personen, die in der Regel als erstes an Orten eintreffen, wo das Grauen herrscht, völlig wurst, ob Amoklauf, Autounfall oder Terroranschlag usw., die einen 12-Stunden-Arbeitstag absolvieren, dies im Schichtdienst, diese Berufsgruppe erzielt ein Einstiegsgehalt von ca. 2.200 Euro mtl. brutto, nach etlichen Dienstjahren kann sich das auf 3.100 Euro mtl. brutto „steigern“!!!

Wir sehen, auch diese Berufsgruppe muß mit ihrem Einsatz einen Staat alimentieren, der die abgezwungenen Steuergelder im Prinzip und ganz klar gegen das eigene Volk einsetzt!

Als ich das heute in einer Reportage im Radio hörte, war mir klar, daß dieses Land und seine Menschen dem Ausverkauf anheim gegeben werden! Diese Berufsgruppe, die mehr Last, Leid, Verantwortung und Handeln tragen muß als unzählige Berufsgruppen generell, verschwindet als essentieller Ersthelfer und entscheidender Lebensretter im Bereich des Niedriglohnsektors, während sich das Pack in Berlin für Nichts die Taschen vollstopft, daß es seine Art hat! Ganz generell werden die absolut unwichtigsten Sachen am fettesten mit Geld gefüttert, sei es Politikerdiäten, deren Pensionen, sei es Tennis, sei es Fußball, sei es Autorennen oder Popmusik. Mark Knopfler hat ein schönes Lied „Money for nothing“, das in etwa dieses ungeheuerliche und geisteskranke Phänomen anspricht. Wir unterhalten uns oft darüber, wie ein Geplärre von einer „Madonna“, das sich kein normaler Mensch kaufen würde, in Millionen und sicher Milliarden schwimmt, wofür es nicht den geringsten nachvollziehbaren Grund gibt. Unser Ergebnis: reine Geldwäsche. Man müßte wirklich untersuchen können, wer da für die riesigen Einnahmen sorgt, die bei einem hochgepuschten „Star“ nicht weiter verdächtig sind, und welche „Ausgaben“, also Betriebskosten, dem gegenüber stehen. Wir werden sehr schnell auf reine Durchlaufposten stoßen, die ganz einfach nur dreckiges Geld waschen. Und wie diese „Ausgaben“ auf beiden Seiten deklariert werden, das dürfte ein Krimi für sich sein.

Wir wissen z.B. von Liz Taylor, daß die ihr seidenes Bettzeug jeden Morgen angeblich weggeworfen hat, um sich neu einzudecken. Da muß man doch Verständnis dafür haben, daß ihr wertvolles Leben Milionen und Abermillionen kostet, gelle? Und solche Waschsalons werden laufend eröffnet, wobei uns unser toller Bezahl-Sender mit den „größten Hits aller Zeiten“ dieses dreckige Geschäft täglich um die Ohren haut und auftragsgemäß plausibel macht, einfach widerlich!


2. Das Bundes“sozial“gericht in Kassel hat in einem Fall entschieden, es ging um die Verweigerung von Fortzahlung eines Krankengeldes. Der Klägerin wurde seitens der Krankenkasse die Fortzahlung des Krankengeldes verweigert, weil sie die dafür notwendige Krankmeldung einen Tag zu spät eingereicht hatte. Der Grund hierfür war, daß der behandelnde Arzt kurzfristig und für einen Tag seine Praxis schließen mußte. Das BSG entschied nun für die Krankenkasse und für die Verweigerung des Krankengeldes, „die Klägerin hätte sich jederzeit einen anderen Arzt suchen können, der ihre Krankheit bestätigt“..., jau, alles klar, wer schon einmal versucht hat, als bisheriger „Nichtpatient“ in einer Arztpraxis einen „zeitnahen“ Termin zu bekommen, der weiß, daß das BSG auf Wolke 7 zuhause ist, entsetzlich ist das, so etwas lesen und hören zu müssen, das ist das Grauen pur! Übrigens alles, was in diesem System mit „Sozial“ und „SGB“ zu tun hat – die Menschenverachtung pur, allerdings nur die von Menschen, die das Pech hatten, hier geboren zu sein und keinen „Migrationshintergrund“ haben, das werden Sie sehr schnell selbst nachprüfen können...., womöglich am eigenen Leibe.


3. Der Rucksack, eine Erfindung, die seit ca. 3000 Jahren die Menschen begleitet, ein vielfach modifiziertes Teil und nicht mehr wegzudenken aus dem praktischen Alltag der Menschen, egal aus welchen Gründen, und nun wird er eben zunehmend verboten..., liebe Leser, ich finde kaum noch Worte, meinen Ekel über dieses Land zu beschreiben, wir legen uns also auf unseren Bäuchen flach, weil Terrorpack evtl. mittels „Rucksäcken“ Terror implantieren könnte, das ist die Krankheit und die Verfäulnis pur!! Wer wagt es eigentlich, die Menschen bis in ihr Innerstes und Persönlichstes so zu reglementieren, weil Irre sich unseres Landes bemächtigen?! Kann man folglich den Angriff auf das deutsche Volk durch die eigenen Anführer besser dokumentieren?? Rucksackverbot vs z.B. LKW-Terror, das isses! Welcher Wahnsinn in Berlin diktiert das Leben der Menschen im Land?? Und das machen immer noch alle mit!? Das ist das eigentlich Schockierende an der ganzen Botmäßigkeit dieses angeblichen Volkes, das inzwischen nur noch aus der Summe der Einzelteile besteht.


4. Mir liegt das Bewerbungsschreiben eines 20-jährigen Abiturienten vor, er ist der Sohn von Mandanten und hat sich bei einer großen BMW-Niederlassung als Auszubildender beworben, er möchte seine Leidenschaft zum Beruf machen. Dementsprechend fiel sein Bewerbungsschreiben/Motivationsschreiben aus, beste Unterlagen, gute Zeugnisse, tadelloser Lebenslauf, Führerscheine vorhanden. Aber...

Er erhielt eine Absage, dies nach „eingehender Prüfung“ seiner Unterlagen, auch der ist wieder gut, nicht wahr? Klares Fazit:

Wir werden hier nicht mehr benötigt, hier sind ganz andere Kräfte am Ruder, z.B. der Auszubildende mit Migrationshintergrund, der vom Staat alimentiert wird, den Betrieben also Geld spart usw. Dieses Märchen, daß Deutschland angeblich „Facharbeiter“ braucht, und diese aus aller Welt mit den unterschiedlichsten Bezeichnungen mit Gewalt importiert, ist die dreisteste Lüge dieser Merkel-Regierung und erinnert durchaus an das oben gebrachte Beispiel von „Madonna“, nur, daß hier Zuwanderer und Invasoren „gewaschen“ werden aufgrund eines vollkommen erdichteten und erlogenen Bedarfs, der die Invasion plausibel machen soll. Mich schüttelt es...!


Hatte ich nicht gerade eben etwas über den „Angriff auf das eigene Volk“ geschrieben? Ja, ich weiß, liebe Schnüffler, auch ich bin ein Verschwörungstheoretiker, na, dann gucken wir mal, was der NDR so drauf hat, nicht wahr?

Der „NDR“ hat was drauf, das nennt sich: „Chemtrails nun auch offiziell bei NDR“, zu finden bei „youtube“, mehr ist nicht zu sagen! Ich habe dieses Video gefunden und wurde zeitgleich von vielen Informanten darauf hingewiesen, danke dafür! Wir werden also planmäßig vergiftet, aber es findet sich natürlich wieder einmal kein Staatsanwalt, der den Tatbestand der Giftbeibringung der Rede wert findet. Weiter so! Merkel ist wahrlich auf einem guten Weg, das glauben wir ihr doch auf's Wort, kein Problem damit, oder?


Lassen Sie mich schließen: Beim „focus“, aber auch in anderen Gacetten findet sich der Satz: „Der größte Schmutzfink, der in Berlin rumläuft“, so die Aussage eines Bundestagsabgeordneten, er meint damit einen Herrn Pofalla, also dieses Ungetüm, welches aus dem Kanzleramt entwich, um in diesem Land auf seine Art größtmöglichen Schaden anzurichten.

Lesen Sie diesen Beitrag nach, Sie werden feststellen, daß Herr Pofalla offensichtlich ebenso dem Größenwahn anheim gefallen ist, wie eigentlich das gesamte Restpack in Berlin, „ die Deutsche Bahn wird diesem Gesetzentwurf nicht zustimmen“, so ungefähr Herr Pofalla, achja, jetzt wissen wir endlich, wo deutsche Gesetze gemacht werden: Bei der Bahn!

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer (...) Bundesstaat“, genau, deshalb kann auch allein ein Herr Pofalla Gesetze beeinflussen und zum Abschluß bringen!


Und weil das alles so ist, kann auch ein Herr Erdowahn morgen in Köln auch hier seinen Hof installieren und wir alle hier in Deutschland schauen zu, beste Grüße und Wünsche an die Bürger von Köln!!! Die Rechnung wird sicher nicht lange auf sich warten lassen...


c.c.M.e.d. - wir sind noch „vor“ Köln, mal sehen, ob die Welt morgen eine andere sein wird....