© 2006 by lutzschaefer.com
 
___________________________________________________

01. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

"Es wird Stille sein und Leere. Es wird Trauer sein und Schmerz.
Es wird dankbare Erinnerung sein, die wie ein heller Stern die Nacht erleuchtet
".

So ist die Traueranzeige der Familie für den getöteten Polizisten überschrieben, sie liegt mir vor, ebenso andere Anzeigen von offiziellen Seiten, weiter heißt es in wunderbar schlichten Worten:

"Wir sind unbeschreiblich traurig. Hab Dank für die gemeinsame Zeit mit Dir", von Fassungslosigkeit ist die Rede weiterhin...

Morgen wird der Ermordete beigesetzt, und ich möchte nochmals an meinen Spendenaufruf vom 24. Dezember erinnern, da u.a. in den Medien von "Lebensgefährtin", nicht von der "Ehefrau" die Rede ist, das dürfte die gesamte Situation für die Familie rein finanzrechtlich enorm verschärfen!

Bei dieser Gelegenheit möchte ich ein paar Gedanken loswerden, dies in Gedanken an all die Kollegen des ermordeten Polizisten.

Da sind Frauen und Männer seit Monaten im pausenlosen Einsatz, stets begleitet von der diffusen Angst, selbst zu Tode zu kommen (denken wir gerade an die gestrige Silvesternacht und München), belastet bis an die Grenze des psychisch und physisch Vertretbaren.
Nun haben sie alle im Fall Herborn das Konkrete erlebt, wie gehen diese Menschen damit um??
In Köln-Bocklemünd gerieten z.B. einige Polizisten bei einer Personenkontrolle blitzartig selbst in eine Notlage, denn dank schmartfon waren unverzüglich rund 80 "Helfer" vor Ort, um den Verdächtigen zu "schützen"!


Wohin geht dieses Land??? Was geschieht hier??? Wer ist hier der Boss??? Was geschieht mit uns??? Was passiert als Nächstes???

Würde uns die verehrte Frau Merkel denn endlich einmal in allen Einzelheiten beschreiben, wie der ihr vorgeschriebene Weg, den sie ja bekanntlich als 'guten Weg' bezeichnet, aussieht, und was vor allem - dessen Ziel ist??

Es gibt und gab viele 'gute Wege', Stalin war auf einem guten Weg, Mao Tse Tung war auf einem guten Weg, Hitler war auf einem guten Weg,.......... Satan ist auf einem guten Weg..., Merken wir was?

Diese hirnrissige Behauptung "wir sind auf einem guten Weg, und wir schaffen das..." sagt nichts, absolut gar nichts darüber aus, wer sich auf welchem Weg befindet und was vor allem dessen Ziel ist, den nur die eingeweihte Füghrung kennt.

Vor allem wird nie klargestellt, was "das" sein soll, das wir angeblich schaffen.

Hier haben wir wieder einmal ein Paradestück aus der SED- Semantik und Sprachdemagogie, die alles beinhaltet, was ein Schlagwort hergeben muß:
Kürze, Einfachheit, Komprimierung der Problematik und als wichtigstes Element: Dummheit und Primitivität.

Aber wir leben in einer Zeit der Schlagworte und Etikettierungen, weil unser Bildungssystem leider nicht mehr hergibt.

Das betreute Grunzen ist nur noch eine Frage der Zeit, und ein solch komplexes Superprogramm wie die deutsche Sprache kann unmöglich zu den "neuen Werten" einer Frau Merkel gehören, da absolutes Integrationshindernis und damit fremdenfeindlich, ganz klar.

Also weg damit, prüfen Sie selbst nach!

Ihre Schulkinder werden Sie täglich darin bestätigen, wenn Sie diese Hypothese aufstellen. Es ist unglaublich aber wahr, Merkel ist Chefin einer Verschrottungsfirma, und sie macht auch ohne Frauenquote (die sie sicher biologisch schon nicht bestanden hätte), einen verdammt guten Job!

Und dafür gibt es jetzt das Jahr 2016, wenn sich dieser "gute Weg" mehr und mehr als Weg in den Abgrund herauskristallisiert, und auch der letzte Gutmensch die Zeichen der Zeit erkennen muß.
Aber warten wir es ab, Einstein war geneigt, die Grenzenlosigkeit der menschlichen Dummheit ernsthaft zu bestreiten, ich denke, diese seine Hypothese wird nicht falsifiziert werden, im Gegenteil.

Wir sollen es offensichtlich nicht wissen, hier werden lediglich nur noch die Ressourcen verheizt, seien es Menschen, sei es Kapital!

Ein besonderer Förderer dieser Destruktion und Vernichtung scheint wohl ein Herr Kretschmann zu sein!
Dieser Grünen-Fuzzi aus Baden-Württemberg plärrt doch tatsächlich von einer "unbegründeten Angst vor der Islamisierung Deutschlands"!

Er schwadroniert von einer "stabilen Demokratie und einer freien Gesellschaft" und stellt weiterhin fest, "daß die Muslime hierzulande froh seien, in einer guten Verfassungsordnung zu leben", wer diesen Mist komplett lesen möchte:

"Angst vor Islamisierung Deutschlands unbegründet", einfach googeln.
Ich weiß nicht, was dieser Herr raucht, ein Halluzinogen muß es allemal sein!

Apropos Grüne: Diese Genossen, also Parteibonzen, Wähler und Anhänger sind lt. einer Umfrage der "Forschungsgruppe Wahlen" diejenigen Personen, die am häufigsten fliegen!
Na, das passt doch zu diesen Pharisäern wie die Faust auf`s Auge!

Häßlich ist dieses Land, es ist Zeit für eine Wende. c.c.M.e.d.

__________________________________________________

02. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

wir haben uns in diesen Tagen einmal mit der Frage befasst, was mit einem Menschen geschieht oder ganz einfach geschehen muß, dem für sein Tun und Wirken tagtäglich mehr Zorn und Wut entgegenschlagen, wie sehr verändert das eigentlich seine Persönlichkeit,  wie schnell und wie intensiv geschieht das, denn nichts bleibt ja bekanntlich in den Klamotten hängen!

Somit sind wir bei Frau Merkel, in einer Reportage wurde vor einiger Zeit über den Arbeitsalltag dieser Dame berichtet.
Ihr Büroalltag beginnt damit, daß sie sich Aktuelles aus dem Land und den Medien vorlegen lässt, ich gehe also mal davon aus, daß ihr die zunehmenden Zornbotschaften, Karikaturen (mal über der Gürtellinie, mal drunter) und die massive Wut der Menschen nicht verborgen waren und sind.

Da ihr Mantra jedoch unverändert besteht, kamen wir heute zum Ergebnis, daß diese Frau nichts berührt, im Gegenteil, je größer der Zorn im Volk, desto bestätigter dürfte sie sein, was "ihren guten Weg" anbelangt!

Ich kann mir gut vorstellen, daß sie bei der Vorbereitung auf ihr "Amt" bereits gesagt bekam, daß ihr sehr viel "Unbill" entgenschlagen wird, was aber eben nur bestätigen wird, daß ihr Weg erfolgreich ist!

Tja, da sitzt er nun, der deutsche Michel und hofft auf "Wahlen", wie krank und bescheuert ist das denn!

Wir dürfen mit Fug und Recht davon ausgehen, daß die Wahlen bereits jetzt schon gelaufen sind, zumindest erst mal für die anstehenden Landtagswahlen, die Vorgaben aus den USA dürften für März 2016 (Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg) bereits konkret zu erreichende Zahlen beinhalten.

Bleiben wir bei Frau Merkel und ihrer Neujahrsansprache, die Bild-Zeitung gab heute Zuschauerzahlen bekannt, nämlich Zuschauerzahlen anläßlich der Erstausstrahlung der Ansprache, man befand auf ca. 2.2 Millionen Zuschauer, das hat was!

Zieht man von den 2.2 Millionen nun all die Zuschauer ab, die sich nur aus rein informativen Gründen diesen zu erwartenden Mist angesehen haben, nun, dann dürfte allenfalls als "Zuschauer" der interessierte, zustimmende und alleinige Kreis der CDU-Mitglieder übrig geblieben sein, ein wenig dürftig, nicht wahr?
Und dafür wird teure Sendezeit geopfert und um diesen Dreck zu bezahlen und zu kolportieren, um diesen Mist bezahlen zu können, werden Gelder beigetrieben, dafür werden hier die Menschen bis hin zum Gefängnis verfolgt und genötigt!
Du lieber Himmel, da sind die aktuellen Zustände in Polen aber "viel schlimmer", gell?

Werte Frau Merkel, als ich Sie in Ihrer Ansprache sah, hatte ich zunächst Probleme damit, ob Sie sich nicht evtl. durch Mathias Richling vertreten lassen haben, es wäre jedenfalls sein bester Auftritt gewesen, das nebenbei!

Sie haben offensichtlich kein Problem damit, sich nahtlos in die Reihe der Politschranzen einzuordnen, die Dreck über die Menschen hier im Lande auskippen, nun also auch Sie!

Sie bezeichnen also all die Menschen, selbst auch die Menschen, die durch Ihre Politik geschädigt, traumatisiert (ja, traumatisiert !), verletzt und verängstigt sind oder in jedweder anderen Art Nachteile erleiden, als Menschen, die Hass in ihren Herzen tragen, genauer Wortlaut:

"Es kommt darauf an, denen nicht zu folgen, die mit Kälte oder gar Hass in ihren Herzen ein Deutschsein allein für sich reklamieren und andere ausgrenzen wollen".

Etwas so Verräterisches habe ich/haben die Menschen in diesem Land schon lange nicht mehr hören müssen, denn wer als "Regierungschef" das eigene blutende Volk (wissen Sie eigentlich, wieviele Menschen mittlerweile nur allein Opfer der offenen Grenzen wurden, traumatisiert für lange Zeit, ruiniert oder sogar ums Leben gekommene Angehörige zu beklagen haben) beschimpft und mißkreditiert, der sollte eigentlich schon morgen logischerweise und im Umkehrschluß selbst um sein Leben rennen müssen!

Nun, wir werden erleben, was uns das neue Jahr 2016 an neuen Einzelheiten zu Ihrem "guten Weg" aufzwingen wird, ein Weg, der bereits im Jahre 1870 von Freimaurern zwingend festgelegt wurde, und der Ihnen auf den Leib geschneidert wurde, sonst wären Sie nicht Bundeskanzlerin.

Aber Wege haben so ihre Tücken, das sieht man an Ihrer Infrastruktur, vor allem gibt es auch Irrwege.

Diese Irrwege haben Norwegen, Dänemark und Schweden eiligst verlassen, oder sind damit beschäftigt, von Polen ganz zu schweigen. Wir werden 2016 sehen, was Ihre Auslegung von "Nutzen mehren" und "Schaden abwenden" noch alles an Irrwegen beinhaltet, wobei uns am meisten interessiert, auf was und wie Sie eigentlich bei Ihrem Amtsantritt genau geschworen haben. Wer das weiß, weiß alles.

c.c.M.e.d., 2016 hat gerade erst angefangen....

____________________________________________________

03. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

das Jahr 2016 beginnt ja mit einigen Paukenschlägen, nämlich mit einer Humoreske der allerersten Güte, mit einem Skandal und mit einer Erkenntnis, welche man durchweg als erschütternd, wenn auch nicht überraschend bezeichnen darf.

Bleiben wir also zunächst bei der Humoreske:

Bestimmt kennen Sie die Geschichte des "Braven Soldaten Schweijk", ein Roman und auch eine Verflimung, wie sie grandioser nicht sein können!
Schweijk wird abkommandiert und verabschiedet sich von seinem Freund Woditschka mit den Worten: "Dann bis um 6 Uhr nach dem Krieg", das sind die Worte des wackeren Schweijk, wie sie genialer nicht treffen könnten!

So, das liegt lange zurück, da dies geschrieben und gesprochen wurde, doch die Vergangenheit holt uns immer wieder ein:

Lt. Medienberichten traf eine erste Terrorwarnung bzgl. München/Silvester bereits einen Tag vor Weihnachten ein, ein junger Iraker meldete der Polizei in Karlsruhe, daß sein Bruder Leute kennt, die einen Anschlag, blablabla..., der Bruder lebt aber im Irak.
Die Medien berichteten nun wortwörtlich, daß daraufhin das LKA in Baden-Württemberg " im Irak angerufen habe"..., Entschuldigung, aber das hat mein doch recht beträchtliches Fassungsvermögen dann doch überschritten! "Im Irak angerufen", wie kann oder darf man sich das denn vorstellen??

Z.B. vielleicht so: "Salem aleikum, ist da das Terrorhauptquartier für Allemanya? ....Allahu akbar, hier ist Hausnummer 5431654 in Abubakr, mein Name ist Ali Baba, was kann ich für Sie tun? Äh, hier Geheimdienst Merkel Tschörmeni,... ihr Bruder hat uns gerade gesagt, da würde ein Ansch....in Deutschland....ah, verstehe, rummsi-bummsi...klar doch, hier sind die glorreichen Sieben...Mustafa, Antifa, Pegidifa....Die nehmt euch mal vor, gutes Gelingen....beeilt euch! Aber nichts verraten, o.k.?"

Für wie bescheuert wir gehalten werden, das geht langsam über die Schmerzgrenzen hinaus!

Kommen wir zum Skandal:

Der Rundfunkrat in Deutschland ist das oberste Gremium für die Zuständigkeit der Programmkontrolle, ohha, 1.warum eigentlich "Programmkontrolle", wer kontrolliert hier eigentlich wen und vor allem warum??

2. Der alleinige Anteil der Staatsvertreter im Rundfunkrat in Deutschland liegt bei 50%, ohha, das riecht "gar nicht" übel, gell?
Da nützt es auch nichts, wenn Karlsruhe der Meinung ist, daß ein beherrschender Einfluß von Staatsvertretern "verfassungswidrig" wäre, ach was, das ist doch alles dummes Geschwurbel, der Laden hier läuft doch super, der beherrschende Einfluß von Staatsvertretern ist zwar allerorten sichtbar aber dennoch nicht verfassungswidrig!

Auch in Karlsruhe arbeitet man nur schlicht und ergreifend nach den Vorgaben aus Berlin (einzelne Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel) und so soll es auch bleiben, schließlich sägt man sich verständlicherweise nicht den eigenen Ast ab!

Blicken wir also nun nach Polen und in die EU:

"EU-Kommisssar Oettinger" prescht vor, die restlichen Figuren folgen: Am 13. Januar will man darüber entscheiden, ob man Polen wegen seiner Vorgehensweisen in Sachen "Medienrecht" unter Betreuung, pardon, unter "Aufsicht" stellen wird!

Das ist starker Tobak: Da will doch tatsächlich ein wilder Haufen maßlos überbezahlter Kostgänger, für die "Demokratie" ein Fremdwort ist, also ein Haufen demokratisch nicht legitimierter Figuren, einem souveränen Land, welches gerade demokratische Wahlen hinter sich hat, zeigen, wo der Hammer der Demokratie hängt??
Doch nicht das allein, die Menschen im Netz, ebenso wie wir hier, sind erschüttert darüber, daß hier in diesem Land das demokratische Gefüge praktisch nicht mehr existiert, eine Frau Merkel die Alleinherrschaft innehat, das Parlament nur noch eine Alibifunktion ausübt, das Wahlrecht noch immer nicht auf dem Boden des GG steht und es keine Verfassung gibt.
(Herr Lammert hat übrigens heute den Einsatz der Awacs-Maschinen ohne Zustimmung des Bundestags gerügt, tja, Herr Lammert, dann rügen Sie mal, das ist genauso effektiv, wie die Rügen des z.B. Bundesrechnungshofes!)) Was ist denn übrigens mit unserer Beschwerde in Sachen Claudia Roth? Kommt da noch was?

Was hier derzeit geschieht, das ist mit mehr Worten nicht zu kommentieren, zumindest nicht auf meiner Seite, denn dann wäre wohl sofort das Licht aus, etc.

Kommen wir zu der weiteren Erkenntnis:

Daß in NRW die Zeiten rauh sind, das ist mittlerweile bekannt, wie rauh und vor allem wie nah, das hat das Silvesterwochenende in Köln gezeigt:

Rund um den Bahnhof und den Dom, also sprich in der Innenstadt, sind die Menschen nicht mehr sicher, Überfälle, sexuelle Übergriffe, Diebstähle und Körperverletzungen gehören dort zum Alltag, dies in der Touristenmetropole Köln, das "ist schön", wir sind auf einem guten Weg!

Die Polizei hat sich beeilt zu versichern, daß es sich bei den Tätern nicht um Flüchtlinge handelt, sondern um Nordafrikaner..., so, jetzt wie oder was?
Achso, das sind Leute aus Nordafrika, die mit der Lufthansa einreisten und sich in Köln "selbständig" gemacht haben oder was soll diese Mitteilung?! Ein bißchen Entwicklungshilfe der neueren Art, oder wie?

Anhand von Leserkommentaren im Netz, diese teilweise von Leuten vor Ort, lässt sich mittlerweile festmachen, daß es sich bei den Tätern um polizeibekannte Trupps der nordafrikanischen Drogendealer-Szene handelt, die dort fest etabliert "ihr Dasein fristen", "das ist schön", dann wissen wir ja auch, auf welch gutem Weg wir uns befinden, und es wird von Woche zu Woche doller! Ist Merkel in ihrem Element? Klar, der Großmeister wird zufrieden sein, oder ist das inzwischen Hillary Clinton?

Ein Hinweis, der mich heute über eine liebe Kollegin erreichte, googeln Sie bitte nach: "Sicherheitsrisiko Kopierer: Hochsensible Daten frei Haus", Sie finden dann einen Beitrag des Magazins "plusminus", der einen das Fürchten lehrt, nämlich der Kopierer als Spion und Datenverbreiter der allerersten Güte, selbstverständlich sind die Datenschützer entsetzt und nach dem Entsetzen geht man dann nur gepflegt z. B. ins Restaurant, ins Kino oder ins Bett!

Was ist los in diesem Land??? Wir haben nicht Krebs, wir haben den Morbus Merkel, von der c.c.M.e.d. wie Sie wissen.

____________________________________________________

04. Januar 2016, liebe Leser, liebe Wutbürger,

was ich in meinem gestrigen Beitrag nur relativ "leise" erwähnte, nun, das wächst sich nun aus zu einem veritablen Skandal, dies in jeder Hinsicht.

Was in Köln geschah und wohl auch dort weiterhin geschehen wird, Tendenz weiterhin zunehmend, sprengt die Vorstellungskraft der Menschen.
Aller Menschen? Ich denke nein, wahrscheinlich wohl nur die Vorstellungskraft derjenigen Menschen, die den ewigen Acker des Gutmenschentums beharken!

"Köln ist bunt", so hieß es immer wieder, so auch vor fast genau einem Jahr besonders massiv: "Hier standen vor sieben Wochen tausend Hooligans, jetzt sind wir hier!"
Der Aufstand gegen "rechts" und für ein "Multikulti" befand sich am Höhepunkt...

Und jetzt, ja, jetzt ist Köln bunt, so richtig bunt, doch da waren nicht 1000 Hooligans zugange, nein, da waren 1000 arabische und nordafrikanische Zuwanderer/Flüchtlinge/Schutzsuchende/Einwanderer/Asylbewerber/Invasoren/Illegale am Werke, durchorganisiert auf der Domplatte erschienen, diese haben offensichtlich für diese Nacht ihre sonstigen "Geschäfte" unterbrochen, befanden sich evtl. auf einem "Kongress für Fachkräfte" oder aber gingen sie auf die Jagd!

"Sie gingen auf die Jagd", das stammt nicht von mir, sondern war der Bericht eines Radiokommentators, den ich auf der Heimfahrt heute gegen Abend im Auto hörte, das hat mich besonders erschüttert.
Wer sich einmal angesehen hat, wie sich Wolfs -oder auch Löwenrudel bei Beginn der Jagd organisieren, der wird in Köln wohl das Gleiche angetroffen haben:

Als die Polizei ( 200 Mann "stark" ) ca. 1000 Männer, alkoholisiert und extrem gewaltbereit, (alkoholisiert = Islam XXL oder wie?) von der Domplatte entfernen wollte, verzweigte man sich blitzartig in einzelne Gruppen, die eine gezielte Jagd auf Menschen begannen, hier ein paar Eindrücke, geschildert von der Polizei:

- Nicht vorhersehbares Ausmaß (achja, die Mehrheit der Bürger hat allerdings genau das vorhergesehen),

- sie haben regelrecht Jagd gemacht

- völlig neue Dimension von Gewalt ( naja, jeder fängt mal klein an, nicht wahr?)

- die Polizei ist geschockt ( die Bürger im Lande wohl eher nicht, denn es entspricht den allgemeinen Erwartungen, mit denen jeder mit einem IQ ab 70 gerechnet hat, komisch, oder?).

Oberbürgermeisterin Reker hat für morgen ein Krisentreffen anberaumt , so, warum erst morgen und nicht unmittelbar danach, der Vorfall liegt mittlerweile 3-4 Tage zurück!

Ansonsten, ein Krisentreffen, wieso ein Krisentreffen, wir haben keine Krise, die Krise ist dummes Zeug, die Krise existiert doch lediglich in den Köpfen der rechten Dumpfbacken, dem Pack, den Arschlöchern, der braunen Mischpoke, dem rechten Gesocks, also bitte mal auf dem richtigen Weg bleiben, denn alles ist gut laut Merkel, als Chefin muß sie es wissen - und sie weiß es auch, das ist das Merkwürdigste daran...

Wissen Sie, was als Begleiterscheinung auch "schön" ist?

All die Verletzten dieser traumatischen Nacht wurden wohl ärztlicher Versorgung zugeführt, Täter wie Opfer und nun dürften wieder deutliche Unterschiede zwischen ethnisch Deutschem und "Flüchtling" zutage treten:

Die Opfer dürften wohl zu allererst nach ihrer Gesundheitskarte gefragt worden sein, falls eine solche nicht vorgelegt werden konnte, tja, dann wird`s schon problematisch mit der medizinischen Versorgung!
Da freuen wir uns doch wenigstens für die Täter, allesamt wohl "Asylsuchende", denn hier gelten seit Oktober 2015 folgende Regeln:

"Arztkosten für nicht anerkannte Asylbewerber werden für 15 Monate von den Kommunen bezahlt, danach gelten sie als normale Hartz-IV-Empfänger und somit als normale Kassenmitglieder".

Ist das nicht schön, hier tummelt sich alles auf unsere Kosten, während zunehmend ethnisch Deutsche aus dem Sozialsystem fliegen! Medizinische Verelendung - Zufall?
Wir werden auf dieses Thema zurückkommen, meiner wackeren Anette ist heute der Kragen geplatzt, wir müssen diesen Kragen zunächst einmal wieder erst zusammenflicken, einige Dinge sortieren und sondieren und dann evtl. mit einer Verfassungsklage arbeiten, wir werden sehen.

Ich danke für die Mitteilung eines Lesers zum Neuen Jahr, dies verbunden mit einem Hinweis auf die Arbeit der Jusos.
Er übersandte mir eine pdf-Datei großen Ausmaßes und war so freundlich, das Wesentliche herauszuziehen, das Wesentliche lautet und daran sehen wir, wie "sauber und rein" in diesem furchtbaren Land die Demokratie funktioniert:

"Demo-Sold erhöhen - Demokratie stärken
Die Jusos unterstützen die Arbeit der `Gewerkschaft antifaschistischer Berufsdemonstranten`.

Um der zunehmenden Belastung entgegen zu wirken und um dem Gesetz des freien Marktes nach Angebot und Nachfrage angemessen Folge zu leisten, fordern wir eine Erhöhung des `Demo-Sold`auf 45.- Euro pro Stunde um auch weiterhin eine permanente Bereitstellung von 48 Bussen mit willigen Berufsdemonstranten zu garantieren. Die Sicherheitskontrollen an den Antifa-Geldausgabestellen der lokalen SPD-Gliederungen müssen entsprechend verstärkt werden.
Zusätzlich zu dieser Erhöhung regen wir Jusos eine Erhöhung der Verpflegungs -sowie Übernachtungspauschale an um auch hier den gestiegenen Anforderungen an unsere Mitglieder gerecht zu werden (...)

Tja, soll man das glauben, wahrscheinlich ja! Genauso läuft das bei diesen Volldemokraten. Kann / will sich Deutschland so etwas noch leisten? Wir werden sehen.

Dazu passt auch eine weitere Mitteilung, die mich heute erreichte, ebenfalls von einem Leser übersandt und die als "Pflichtlektüre" zu bezeichnen ist:

"Googeln" Sie bitte unter "epoch times" einen Beitrag des Ex-Landesverfassungsrichters von Thüringen, Herrn Dr. Roewer, Tenor: "Falls weiter gegen das Volk regiert wird, kommt ein Umsturz...", dieser Dr. Roewer, das ist ein ganz Schlimmer, lesen Sie mal über ihn nach!
Sie finden auf dieser Seite weitere und sehr lesenswerte Beiträge.

Wir danken für weitere Spendeneingänge bzgl. "Fam. Herborn", das kann aber noch besser werden :-), denn es geht uns vor allem um die vier Jungs, die an dieser Tragödie und an den damit verbundenen und zunehmend desaströsen Zuständen in diesem Land keinerlei "Anteil" haben, sondern einfach nur Opfer und Leidtragende sind.
Ich weiß, daß das Leid überall sitzt, und dennoch ist dieses Geschehen in Herborn ein besonders brutales und sinnloses Geschehen!
Auffällig übrigens, daß man nichts, aber auch gar nichts über den Täter und das weitere Procedere erfährt, traurig sagen zu müssen: In den USA wäre solch ein klarer Fall bereits abgeurteilt, dies auch zur Erleichterung der Hinterbliebenen! Vielleicht geht ja von Oregon ein Flächenbrand aus, googeln Sie mal, was die Bürger dort so erfunden haben.

Täglich mehr tritt der "gute Weg" einer Merkel in Erscheinung, wo dieser enden soll, kann man sich an fünf Fingern abzählen, aber wie gesagt - IQ über 70 wäre hilfreich, jedoch in Zukunft auch schon gefährlich, denn die Merkel-Politik hat schwachsinnige Auftraggeber, die so dumm sind, vorher alles zu verraten. Wenn es eine Offenbarung gibt, dann diese. Prüfen Sie nur mal die Orden an Merkels Hosenanzug und deren Bedeutung, dann sind Sie einen großen Schritt weiter.

c.c. Sie wissen schon...

___________________________________________________

05. Januar 2016, liebe Leser, liebe Wutbürger,

lt. Thomas Campell "werfen große Ereignisse ihre Schatten voraus", etwas präziser wurde bereits Bertolt Brecht, der feststellen mußte: "Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat", na, da sind wir doch zuhause, nicht wahr?!
Die "Schatten" haben wir bereits, wir warten nun nur noch auf die "großen Ereignisse", wie diese aussehen dürften, das haben wir nun bereits erlebt und dann kann sich jeder an seinen fünf Fingern weiterhin abzählen: Ende für Deutschland, die Treibjagd ist eröffnet, Merkel ist auf einem guten Weg, das sieht auch ein Blinder inzwischen...

In dem Nachrichtenportal "t-online.de", welches an sich absolut zu vernachlässigen ist und eigentlich auch absolut vernachlässigt werden sollte, dort ausgerechnet findet sich ein Beitrag zu den Kölner Vorfällen, der lesenswert ist:

"Sie waren wie eine Armee"
Wie ein Türsteher die Horrornacht von Köln erlebte.

So und nun? Es geht schon wieder munter weiter, wenn auch in anderer Richtung:

Der Polizeipräsident und die Oberbügermeisterin von Köln teilten mit, keinerlei Kenntnisse über die Täter/keinerlei Erkenntnisse über die Täter zu haben, man warnt vor fremdenfeindlicher Agitation, mein Radio berichtete heute um 18.00 Uhr, "daß Straftaten begangen sein sollen", um 19.00 Uhr wurde dann wiederum von "begangenen Straftaten" berichtet, mein lieber Mann, da wird geeiert, daß die Schwarte kracht! Die Unschuldsvermutung wird neue Triumphe feiern, dem Bürger wird der Atem stocken.

Macht aber nix, Augenzeugen, Verletzte, Videos von Opfern und Anwesenden werden ihre eigene Sprache sprechen, wir werden wohl dennoch bald feststellen dürfen, daß das Ganze im Sande verläuft. Gleiches dürfte wohl auch für Hamburg und Stuttgart gelten, tja, der von Merkel verordnete Weg ist echt gut, auf dem wir sind!

Heute Abend gab es eine Protestaktion vor dem Kölner Dom, Tenor war wohl ein Aufruf gegen "Frauenfeindlichkeit", diese ausgelebt durch Personen des nordafrikanischen und arabischen Raumes, na, viel Spaß und gutes Gelingen bei diesem Protest!

Die nächsten Horden dürften bereits parat stehen, grinsend und mit dem "victory-Zeichen" ausgestattet, entsprechende Bilder fanden sich auch heute im Netz.

Köln darf sich freuen auf den "Karneval" und niemand braucht Angst zu haben!
Die Einsatzkräfte sind präsent, die Videoüberwachung wird verstärkt, und alles ist gut!

Videoüberwachung, das erschließt sich mir zu Zeiten des Karnevals nicht so ganz. Heißt es dann evtl. Anfang Februar: "Ein böser Wolf hat das Rotkäppchen gefressen", oder so ähnlich, wer weiß denn in diesen Tagen des Karnevals, wer oder was sich wie erkenntlich zeigt???
Tür und Tor werden in diesen Tagen für Straftaten und Verbrechen geöffnet sein, sagt man Veranstaltungen ab, geht der sogenannte Staat in die Knie vor der Zuwanderung, sagt man Veranstaltungen nicht ab, riskiert man zahlose Straftaten, Verbrechen und vielleicht Menschenleben, die Falle ist folglich bereits zu!

Frau Merkel fordert eine "harte Antwort des Rechtsstaats" auf diese Vorfälle in Köln und anderswo, achja,

1. Frau Merkel ist wieder da?
2. Frau Merkel, einfach mal den Kopf zumachen!
3. Frau Merkel, warum haben Sie eigentlich Leibwächter??
4. Frau Merkel, Sie werden nicht mehr benötigt:
N24, Teletext, Tafel 187, Sie stehen dort mit Ihrem Haufen bei ca. 7 %, das hat was, gell?

Ein Ende des Flüchtlingsstroms ist nicht in Sicht, Städte und Kommunen fordern eine Einschränkung dieses Flüchtlingsstroms, sprechen sich aber gleichzeitig gegen eine Obergrenze aus!

Wir sehen daran, daß in diesem furchtbaren Land Wahnsinn und Perversion erlaubte, zugelassene und offensichtlich probate Mittel sind, anders ist das nicht mehr zu erklären!

Apropos Obergrenze:

Wenn Frau Merkel und Konsorten meinen, Naturgesetze außer Kraft setzen zu können, es also bzgl. Zuwanderung/Flüchtlingen keine Obergrenze gibt, dann müßte doch dieses, durch Frau Merkel außer Kraft gesetzte Naturgesetz eigentlich doch auch für sämtliche anderen Bereiche gelten, nicht wahr?

- Keine Obergrenze bei gewöhnlichen Straftaten,
- keine Obergrenze bei Verkehrsdelikten jedweder Art,
- keine Obergrenze bei BTMG-Delikten usw.,
- keine Obergrenze bei Promillefahrten
- keine Obergrenze bei Schmerzensgeldforderungen
- keine Obergrenze bei Unterhaltsforderungen
- keine Obergrenze bei Sicherungsverwahrung
- keine Obergrenze bei Diäten
- keine Obergrenze bei Dummheit von Politikern
- keine Obergrenze bei der Vollkasko-Versorgung von Invasoren
- keine Obergrenze bei der Entwaffnung des deutschen Volkes
- keine Obergrenze bei der Bewaffnung von Djihadisten auf
   deutschem Boden
- keine Obergrenze bei der Abschaffung von Dublin 1 bis x
- keine Obergrenze vor allem bei der Strafzumessung von allen
  Freimaurern und Politkaspern, die uns das eingebrockt haben,
  was uns 2016 noch bringen wird. In Köln wurde nur geübt, den
  Karneval, liebe Jecken, den könnt ihr getrost vergessen, jede
  Wette!

Ist das jetzt irre oder doch konkret umsetzbar??!!

Die Arbeitsagentur in Ludwigshafen hat Zahlen veröffentlicht.

Sie betreut seit einem Jahr 160 Asylbewerber, ein Drittel der Bewerber hat einen 'Hochschulabsch(l)uß', die Bewerber wurden über ein Jahr lang intensiv begleitet, erhielten Deutschunterricht, es wurden ihre qualifizierenden Unterlagen aus den Heimatländern angefordert, nun konnte die Arbeitsagentur erste Erfolgsmeldungen bekannt geben, man ist sehr zufrieden:

10 Asylbewerber ( in Worten: zehn) konnten in Arbeits/Ausbildungsverhältnisse vermittelt werden!
Na, das lässt doch hoffen! Was daraus geworden ist, erfahren wir natürlich nicht. Dasselbe geschah vor Jahren mit Kasachstan, ich kenne insoweit nur Flops.

Vielen Dank für weitere Spenden, da sind kleine "Hämmer" dabei, auf geht`s, nicht nachlassen, nochmals, wer neu auf dieser Seite ist, der möchte bitte meinen Spendenaufruf vom 24. Dezember 2015 nachlesen und bitte bei einer Spendenanweisung den Betreff "Familie Herborn" nicht vergessen!
Wir sind heute bei 875 € angelangt, das sollte doch Ansporn sein, liebe Leser, legt euch ins Zeug, nie war eine Spende besser angelegt als hier. Der Vorfall verschwindet schon wieder in der Öffentlichkeit, was aber bleibt, ist die Trauer und die furchtbare Leere, ich habe selber einen Sohn von 17 Jahren verloren und weiß, wovon ich rede. Also, liebe Leser, lindert ein bißchen!

c.c., daß diese Verderberin unseres deutschen Volkes unverzüglich dasjenige rechtsstaatliche Verfahren an den Hals bekommt, das 1789 schon Frankreich geläutert hat und bisher allen faschistischen Tyrannen das Ende bereitet hat, die sich ihrer freimaurerischen Loge mehr verbunden fühlten als ihren Amtseiden, die stets nur die Qualität von Kol'Nidre hatten, also Schall und Rauch waren.

Was bitte schön, Frau Merkel, ist ihr "guter Weg"? Die massenhafte Schändung von deutschen Frauen und deren anschließende Verhöhnung?

Liebe Frauen, wir haben bald Wahlen. Aber noch etwas: Liebe Frau Merkel, versuchen Sie ja nicht, den Beweis des Gegenteils anzutreten, indem Sie z.B. am "Schmutzigen Donnerstag" über den Kölner Domplatz watscheln zum Beweis der Tatsache, daß dort Frauen absolut sicher sind. Daß Sie dort stundenlang hin und herwatscheln können, ohne Ihre Bodyguards ins Schwitzen zu bringen, liegt mit Sicherheit nicht an den nordafrikanichen Samenkolleranten, sondern ganz woanders.

Schluß für heute, es wird richtig bunt werden...!

___________________________________________________

06. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

ich muß gestehen, daß es mir heute sehr schwer fällt, die passenden Worte zu den aktuellen Ereignissen zu finden. Nein, es mangelt mir nicht an Eloquenz, es herrscht auch kein geistiger Verfall, nein, ich ringe einzig und allein darum, das, was aktuell geschieht, zu kommentieren und in Worte zu fassen, die in diesem furchtbaren Land noch unsanktioniert geäußert werden können!

Ich taste mich mal heran:

Die Sprecherin einer Bürgerinitiative gegen Fluglärm im Raum Frankfurt gestand heute ein, daß sich die Beschwerden massiv verringert haben, denn die Menschen haben einfach resigniert...
Na klar, was sollten Bürger in diesem furchtbaren Land auch anderes tun, als zu resignieren, den Satan auszutreiben, hierfür reicht`s wohl nicht wirklich, und was an Gegenwehr evtl. vor Gerichten landet, nun, die Ergebnisse sind "üblich", sehr gern heißt es dort "das kann offen bleiben", also das war`s, usw.

Bleiben wir einmal bei dem "Schlagwort "Integration", wir sehen, was hier in unser Land hereinströmt (ich möchte nicht wissen, was derzeit z.B. in Schleswig-Holstein los ist, da Grenzkontrollen dort die "freizügige" Weiterreise offensichtlich erschweren), hier strömen Menschen herein, die seit ihrer Geburt ein religiöses Dogma erleben, vertieft bekommen, ein Dogma, welches mit unseren westlichen Werten inkompatibel ist, also muß wohl die Integration her!

Ich trage nun Eulen nach Athen, wenn ich Sie, liebe Leser, z.B. auf die unzähligen Schriften und Arbeiten von Psycholgen hinweise, die unisono feststellten und feststellen, daß für einen Menschen die ersten Jahre seines Lebens und seiner Kindheit prägend für den Rest seines Lebens sind!

Also auf geht`s: Nun werden Massen von offensichtlich mit unseren Werten nicht kompatiblen Personen auf uns losgelassen (Ausnahmen bestätigen die Regel), sie sind, offiziell eingestanden, eigentlich nicht zu erfassen/nicht zu ermitteln/nicht identifizierbar, eine Abschiebung bei erwiesener Schuld ist auch nicht möglich, da dies nur bei Delikten mögich ist, welche mit einer Haftstrafe ab drei Jahren belegt sind!!!
Das ist gut! Sehr gut!

Haftstrafe ab drei Jahren, wir bewegen uns da dann in einem Bereich der schwersten Straftaten schlechthin, alles andere sind wohl "peanuts"!
Liebe Leser, das erinnert mich an die Kfz-Versicherer, die eine Vollkaskoversicherung anbieten, kostengünstig, dies bei einer Selbstbeteiligung von 300.- Euronen, das ist genial, denn der überwiegende Teil der Schäden bewegt sich genau innerhalb  dieses Bereichs, der Versicherte hat also bei höchster Beitragsstufe meistens dennoch die Arschkarte gezogen!

Schön also für unsere Asyl- oder sonstwas Suchende, da tut sich ein breiter "Spielraum" auf, den es auszuschöpfen gilt!

Köln wurde nun zu einem Synonym für das, was sich hier in diesem Land ausbreitet, nämlich Krieg!
Köln hat eine neue Oberbürgermeisterin, Frau Reker, kurz, das Grauen hat ein neues Gesicht bekommen:

"Frauen sollten eine Armlänge Abstand zu Fremden halten", werte Frau Reker, haben Sie das vielleicht selbst beherzigt, bevor Sie dennoch von einem Irren niedergestochen wurden?

"Frauen sollten abends beim Ausgehen lieber flache Schuhe tragen, dann können sie schneller fliehen",

nein, nein, nein, das ist unerträglich, nahezu dem Wahnsinn gleich! Werte Frau Reker, in Ihrem Sozialamt vorher waren Sie bestimmt eine "gute Nummer", dort, wo Sie jetzt gelandet sind, das dürften Sie wohl vor allem dem Gutmenschentum und einer Mitleidswahl verdanken, das ist Fehlbesetzung pur, das geht gar nicht!
Ansonsten dürften Sie wohl jetzt nur noch mit "Body-Guards" unterwegs sein, ähnlich wie Herr de Maiziere, der sich heute erdreistete, die Polizei in Köln bzgl. ihrer Vorgehensweise am Silvesterabend scharf anzugehen.

Mir liegen hier zahlreiche Fälle vor, bei denen Polizisten ein Bild abgaben, welches auf das Schärfste zu verurteilen ist, besonders "beliebt" sind Auftritte von Polizisten, wenn es um Zwangsmaßnahmen gegen Bürger dieses Landes geht, teilweise mehr als widerlich!

Das ist das eine, man kann aber nicht alles über einen Kamm scheren.
Die Polizisten in diesem furchtbaren Land, die restlos überfordert tagtäglich einer Herausforderung uneinschätzbaren Ausmaßes gegenüberstehen, dies bei

- einem Hungerlohn
- unbezahlten Überstunden
- sterbendem Familienleben
- mangelnder Ausrüstung
- evtl. Todesangst im "Gepäck"

müssen sich nun, in Sachen Köln, von einem Herrn de Maiziere maßregeln lassen, von einem Herrn, der seinen Elfenbeinturm nur in Begleitung von Schutzleuten verlässt, das ist nur noch widerlich, dafür gibt es keine Worte mehr!

Herr de Maiziere, Sie sind der Chef der Polizei, Sie sind Verantwortlicher, hat Ihnen das schon mal jemand gesagt!?

Was sollen Ihre Leute tun, wenn sie unterbesetzt sind, dafür haben Sie gesorgt! Sie haben doch gemeinsam mit Ihrer Chefin Merkel diese Horden ins Land geholt, gerade hat Ihr Mysterium neue Zahlen veröffentlicht: Der Hauptanteil von "Flüchtlingen" im Dezember 2015 stammt aus Algerien und Marokko, warum, was suchen Personen aus diesen Ländern hier??? Die Domplatte in Köln???

Und nun fordern Sie ein härteres Vorgehen des Staates, werter Herr de Maiziere, man kann das Geschwätz von Leuten wie Ihnen schlichtweg nicht mehr ertragen, es widert nur noch an, und es ist ein unglaublich dreistes Verhalten gegenüber Ihren Mitarbeitern, Herr Wendt nannte Ihre Äußerungen "unanständig", ich denke, daß Herr Wendt genauso um tragbare Worte ringen mußte, wie ich gerade!!

Nun noch einige Äußerungen von Offiziellen:

"Merkel hat den Kontinent ins Chaos gestürzt", ohho Herr Lindner von der FDP, da begeben Sie sich aber in sehr gefährliche Wasser, das klingt ja fast nach AfD, was ist das denn??!

Herr Maas ( das ist der Justizminister) spricht bzgl. Köln von einem "Zeitweiligen Zivilisationsabbruch", ist das nicht genial??!

Werter Herr Maas, gäbe es Sie nicht, man müsste Sie glatt erfinden! "Zivilisationsabbruch", hallo, das ist so "geil", da gibt es kaum Worte!
Herr Maas, Sie wollen doch wohl nicht allen Ernstes den vielen Schutzsuchenden unterstellen, daß sie mit unserer Zivilisation nicht klarkommen, Herr Maas, dann marschieren Sie doch mit Pegida!!

Ein Ex-Innenminister spricht vom "Schweigekartell" und greift unverhohlen die öffentlich-rechtlichen Sender an, indem er ihnen vorwirft, ihrem Informationsauftrag nicht nachzukommen.

Tja, Herr Friedrich, bingo und auf den Punkt gebracht, es wäre jetzt noch schön, wenn Sie diesen Faden der Verletzung von Informationspflicht/Informationsauftrag noch weiter spinnen würden, nämlich dahingehend, all die Menschen, die sich gegen diese, mittlerweile verbrecherisch agierende Mißgeburt "GEZ" wehren, tatkräftig und  mit ihrem Wissen zu unterstützen!

Noch ein Betthupferl:

Die Welt ist entsetzt, die Bundesregierung hat bereits auf das Schärfste verurteilt, der Typ in Nordkorea hat eine Wasserstoffbombe getestet!
Ich denke mal eher, es gab in Nordkorea ein kurzes Erdbeben, welches sich der Kim ad hoc zu Nutze machte, blöd ist er ja nicht....

c.c.M.e.d., die Zeichen mehren sich.
-----------------------------------------------------------------------
______________________________________________________

08. Januar 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

ich habe mir heute einmal nur gedanklich bei einer Tasse Tee dieses Land ganz intensiv betrachtet, mit all seinen Facetten und Zuständen, mir kamen die Tränen, und das lag nicht an der Zitrone zum Tee und Zwiebeln zum Tee gab`s auch keine!


Wer hätte noch vor gerade mal zehn Jahren geglaubt, was eine einzige Person, genannt Merkel, aus diesem einstmals relativ schönen und relativ stabilen Land machen konnte:


Wachsende Billionenschulden, Niedergang des Mittelstands, Zerstörung der familiären Strukturen, Verelendung unserer alten Menschen, zunehmende Spannungen unter den europäischen Staaten und nun der ungehemmte Zustrom von Menschen, deren Herkunft, Aufenthalt und Absichten zum großen Teil im Dunklen liegen, dieser Spaltpilz Merkel leistet ganze Arbeit, das kann man mit Fug und Recht sagen!

Und da dies genau ihr Auftrag von ihren okkulten Herren ist, befindet sie sich auf einem guten Weg, man ist zufrieden mit ihr. Allerdings muß man wissen, daß das deutsche Volk nicht zu ihren Auftraggebern gehört.


Das alles nenne ich die gezielte Zerstörung eines Landes, unseres Landes, noch hat ein Generalbundesanwalt einen Maulkorb umhängen, angesichts der derzeitigen Zu -und Umstände stellt sich allerdings die Frage, wie lange auch das noch klappt!?


Was noch vor wenigen Wochen als „Absonderungen“ des „rechten Packs, der braunen Mischpoke, der Verschwörungstheoretiker, der Dumpfbacken“ usw. dargestellt wurden, nun, das sind seit gestern und heute „gewachsene“ Worte der Politiker, an hinterherrennender Lächerlichkeit wohl kaum noch zu überbieten!


Die Angst geht um in den Reihen dieser Politschranzen, die nackte Angst, nämlich die, für ihr Unwesen bekannt treibende Agitation bezahlte Stellung demnächst zu verlieren, das nenne ich Panik!


Schüren wir also nicht nur diese Panik, sondern sorgen wir dafür, daß diese Panik auch berechtigt ist, denn es mehren sich gewaltige Zeichen, daß erstmals die Zeit kommen wird, in der Politiker für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden, wobei Saudi-Arabien erst kürzlich einen kleinen Vorgeschmack lieferte. Die Zeiten des folgenlosen Rücktritts mit anschließender Vollpension dürften dem repräsentativen Vernehmen nach ebenfalls vorbei sein, diese Gelder werden anderswo dringender benötigt, man wird sehen....


Ja, plötzlich wird „salonfähig“, was z.B. die AfD seit Anbeginn gefordert hat, nämlich Fakten und Wahrheit auf den Tisch zu bringen, plötzlich spricht man von „Alibi-Syrern“, plötzlich spricht man von dem fatalen Konstrukt der „political correctness“, plötzlich spricht man vom „Schweigen der Medien“, plötzlich spricht man von der „Order“ an die Polizei, Sachverhalte bzgl. Flüchtlingen nicht weiterzugeben (Strafakten z.B. versehen mit dem Stempel „A“ - A für Asylant und somit abzulegen), ja, der Druck im Kessel steigt und es könnte gut möglich sein, daß der Deckel bald mit dem entsprechenden Druck abhebt!


Liebe Leser, ich werde von eMails und Informationen derzeit erschlagen, ich bitte um Verständnis, wenn ich all die Informationen nicht übernehmen kann und mich auf einige wenige Informationen beschränken muß.


Ich gehe jedoch davon aus, daß Sie über die Geschehnisse von Köln und anderswo bestens informiert sind, dazu gehört z.B. auch die Tatsache, daß solche „Köln-Aktionen“ auch anderswo stattfanden, nämlich von Finnland bis Österreich, ich gehe einmal davon aus, daß es sich hier „lediglich“ um eine konzertierte Aktion handelte, um zunächst einmal die jeweiligen „rechtsstaatlichen Maßnahmen“ zu „überprüfen“!


Dies war nur einmal ein kleiner Probelauf, der schon sehr schöne Auswirkungen hatte. Wer jetzt noch daran denkt, den Kölner Karneval wie gewohnt durchzuführen, der gehört sofort in Sicherungsverwahrung.


Aber das Gutmenschentum hat eben keine Obergrenze, genauso wie die Einsteinsche Dummheit. Wer nicht hören, denken, sehen kann, der muß eben fühlen, den Beweis werden wir vorgeführt bekommen...


Hierzu gehört z.B. ein Beitrag bei „youtube“, den ich als hörenswert empfinde, danke für den Hinweis:


Der vegane Germane: Köln“, hörenswert und auf den Punkt gebracht!


Wie gesagt, ich äußere ich mich nicht weiter zu den Geschehnissen in Köln, vielleicht soviel: Der gefeuerte Polizeipräsident, nichts mehr als ein Bauernopfer, da wir wissen, daß der Fisch vom Kopf her stinkt, gell, Herr Innenminister von NRW, Herr Jäger??


Nein, soweit gehen die Konsequenzen eben nicht, da wird man doch nicht evtl. in der Politik, nein, nein, und dennoch, ich habe heute Nacht geträumt, Frau Merkel wird aus dem Bundeskanzleramt in Handschellen abgeführt..., naja, vielleicht ist auch das Volk irgendwann mal auf einem „guten Weg“ und wir dürfen das noch erleben!!


Ich komme doch noch mal auf die Thematik „Köln“ und „Flüchtlinge zurück:


Zunächst: Wo bleiben eigentlich „Aufschreie, Maßregelungen, schärfste Kritik“ u.ä. seitens der muslimischen Verbände? Was ist mit Alkoholverbot für Muslime, wie steht denn der Zentralrat der Muslime hierzu??!

Wo ist eine Frau Roth, die doch lauthals immer gekreischt hat, daß Deutschland ein Einwanderungsland ist!?

Wo ist ein Herr Schräuble?


Macht nix, all diese Leute werden eigentlich auch nicht mehr benötigt, da aus diesen Winkeln und Ecken ohnehin nur dummes Zeug zu erwarten ist!


Liebe „Money for nothing“- Diätenbezieher, auch an Sie wird demnächst gedacht werden, wenn es darum geht, ein Deutschland ohne Freimaurer-Herrschaft zu schaffen, auch einen Eichmann hat man gefunden, also keine Sorge...


Gestern erreichte mich eine Nachricht aus den USA:


Syrian Husband Offers Wife`s Rape for Passage to Europe“,


syrischer Ehemann bietet seine Frau zur Vergewaltigung an, dies für eine Fahrkarte nach Europa“,


die Frau wurde zigfach auch von ihrem eigenen Ehemann vergewaltigt, lebt mittlerweile in Deutschland und wird nun als Schande der Familie „gehandelt“!

Wer den Originalbeitrag lesen möchte, kann das tun, indem er o.g. Zeile „Syrian Husband...“ einfach googelt, furchtbar, was dort zu lesen ist!


Ist aber alles Bestandteil Deutschlands und gehört wohl zu Merkels „neuen Werten“.

Dann sollte sich das neue Deutschland aber mal nach brauchbaren Werten in Saudi-Arabien und besonders China umsehen, da gäbe es sehr brauchbare Methoden, insbesondere mit Hochverrätern umzugehen.


Diese Nachricht aus den USA gab mir Anlaß, einmal die amerikanischen Medien zu überfliegen, von der „New York Times“ über andere Blätter bis hin zum “Wall Street Journal“, unisono findet sich in den USA eine Einschätzung bzgl. Deutschland, welche sich zwischen Betroffenheit, Wut und Mitleiden befindet.


Tenor eigentlich fand sich vor allem darin, daß amerikanische Bürger nicht verstehen können, daß deutsche, hart arbeitende Menschen mit ihren Steuern Invasoren und Straftäter auch noch unterstützen müssen!


Soweit die realistische Einschätzung von amerikanischen Bürgern, ist aber alles halb so wild, an Merkel gibt es hier im Moment noch (befehlsgemäß) nichts auszusetzen, aber der Wind dreht sich, keine Angst...


Daß es auch anders geht, das hat Frau Ministerin v.d. Laien bestens vorgelebt, denn sie hatte angeblich einen syrischen Flüchtling ( beileibe kein Alibi-Syrer) bei sich aufgenommen und unterstützt ihn genauso angeblich weiterhin, das ist schön.


Kennengelernt hat sie diesen Flüchtling anläßlich einer Reitveranstaltung (gemeint ist wohl ein Ereignis mit echten Pferden), so, nun muß ich mich wieder einmal sehr beherrschen, also:

Den „Flüchtling“ ( ein junger Syrer aus wohlhabendem Hause, der zur Armee eingezogen werden sollte) unterstützte eine Frau v.d. Laien, da sie ihn bei einem Reit “event“ kennenlernte, wir dürfen wir mit Fug und Recht davon ausgehen, daß es sich um einen Sohn aus bestem Hause handelte, und der junge Mann schlicht fahnenflüchtig war, ein Deserteur kriecht also bei einer Verteidigungsministerin unter, derweil diese deutsche Soldaten zur Rettung Syriens in den Krieg, evtl. in den Tod schickt!

Kann es sein,daß hier irgendwo oder überall etwas ganz gewaltig nicht stimmt??!


epoch times“, ein ganz interessantes Nachrichtenmagazin, was ich Ihnen ans Herz lege, und noch etwas lege ich Ihnen ans Herz, nämlich meinen Spendenaufruf vom 24.12. 2015 für die Familie des ermordeten Polizisten in Herborn.

Ich hatte in dieser Sache einen recht fruchtbaren „chat“ mit einem Leser, der eigentlich spenden wollte und es dann zunächst nicht tat, da er die Polizei und die dort Diensttuenden verachtet.


Ich konnte ihm klarmachen, daß es allein um die Kinder geht, die dieser Polizist hinterlassen hat, Kinder, die mit all dem Drama dieses Landes und den hier herrschenden und entsetzlichen Zuständen nichts zu tun haben und die gemeinsam mit ihrer Mutter nun um ihre nackte Existenz fürchten müssen (schließlich hat diese Familie keinen Asylantenstatus), jetzt kann ich danken für seine umgehende Spende!


Wie Sie wissen, c.c.M.e.d., ich denke, daß ich nicht allein dastehe.

-----------------------------------------------------------------------------------


____________________________________________________________


09. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


ich habe das Fernsehprogramm durchgesehen und beschlossen, daß der Knoten im Stromkabel erhalten und das Fernsehgerät in der Rumpelkammer bleibt.

In einem der Programme hätte ich mir einen Katastrophenfilm ansehen können, in welchem es darum geht, daß ein junger Hobby-Astronom einen Kometen entdeckt, der die Erde zu vernichten droht, diese Entdeckung entging sogar den Experten und Spezialisten, doch Rettung kommt in Sicht...


Tja, offensichtlich gab es leider im Jahre 1989 hier bei uns keinen solchen jungen Mann, der uns vor dem Einschlag einer Frau Merkel warnen konnte!

Naja, „shit happens“, allerdings Zeit, daß damit endlich Schluß gemacht wird!


Liebe Leser, erinnern Sie sich noch an die größte und wichtigste Partei Italiens, an die „Democrazia Cristiana“, die von 1945 bis zum Jahre 1993 nicht nur prägenden Einfluß auf die gesamte Politik hatte, sondern auch nahezu ausschließlich die Ministerpräsidenten stellte?

Eine Partei also, welche mit der CDU in einem Atemzug zu nennen ist oder besser gesagt wäre, wenn nicht, ja, und da kommt es:

Wenn nicht die Mailänder Staatsanwaltschaft ermittelt und damit einen gigantischen Sumpf trockengelegt hätte, danach war der „Ofen aus!

Die Mailänder Staatsanwaltschaft hat ermittelt, nicht etwa eine mit unserer Generalbundesanwaltschaft vergleichbare Einrichtung, nein, einfach eine örtlich zuständige kleine Staatsanwaltschaft, und das in Italien!?

Das wäre genauso, als würde eine beliebige Staatsanwaltschaft hier in Deutschland und zwar „von Amts wegen“ (wozu jede Staatsanwaltschaft verpflichtet ist!) gegen diese Frau Merkel und ihre Spießgesellen Ermittlungen aufnehmen!

Nein, noch funktioniert hier das Prinzip der Obrigkeitshörigkeit, der Abhängigkeit, des Verrats und der Zerstörung!

Und daß die hiesigen Staatsanwaltschaften bis oben hin Teil des Sumpfes sind, gegen den sie eigentlich ermitteln müssten, macht klar, daß dabei nichts herauskommen soll. Und mutige Staatsanwälte werden erst gar nicht drangelassen oder befördert.

Wird hier wieder einmal mehr klar, was eine Merkel und ihren Apparat unbesiegbar macht? Daß dazu auch die Wahlprüfungsorgane zählen, ist eine kleine, aber sehr entscheidende Institution, die wir immer als 'Mielke zählt aus' bezeichnet haben.


Ja, danach war in Italien der „Ofen aus“ und wie sieht es mit dem „Ofen CDU“ hier aus, ich würde mal sagen, richtet man sich nach den unterdrückten realen Wahrheiten, eigentlich düster, sehr düster, hier N24, Teletext, Tafel 187, Stand heute, 20.00Uhr:


CDU/CSU: 6.2%, SPD: 7.1%, Grüne: 2.7%, Linke: 6.7 %, FDP: 2.4%, AfD: 74.9%


Dann wird klar, wie die nächsten Wahlen auszusehen haben, wenn Mielke daran gehindert wird, wieder einmal auszuzählen.


Wieder einmal ein schlagender Beweis, warum in der hiesigen Politik nichts mehr gefürchtet wird als die Wahrheit.


Warum taucht das Prinzip der grenzenlosen politischen Lüge als tragende Staatsraison nicht in der Präambel des GG auf?


Dort hätte sie ihren legitimen Platz und jeder wüßte, unter welchen falschen Flaggen hier gesegelt wird. Aber das kommt noch, falsche Flaggen werden zusehends unmodern, da sich inzwischen jeder damit auskennt, wir wurden übersättigt davon...


Frau Merkel ist durchgeknallt, sie ist verrückt geworden“, nein, liebe Zensoren meiner Seite, das sind nicht meine Worte, sondern Worte des französischen Staatspräsidenten Hollande, nachzulesen in der Druckausgabe des „Stern“ vom 22.12.2015, diese Worte hat Hollande geäußert gegenüber Parteifreunden.


Wir haben es also mit seiner ehrlichen Meinung zu tun, die sich in Merkelland sehr sehr viele Menschen zu eigen gemacht haben, aber damit nicht rausrücken wollen. Aber auch das kommt noch, wir sind auf einem guten Weg.


Tja, Anettes Betreuungsantrag drang nicht durch, vielleicht diese Worte des Monsieur Hollande?


Vielleicht dringt aber auch ein Herr Gauweiler durch, der den Austritt der CSU aus der Großen Koalition fordert, dies wegen der rechtsstaatswidrigen Politik der Regierung Merkel!


Richtig, Herr Gauweiler, wenn Sie noch etwas retten wollen, dann Schluß mit der GroKo, aber auch Schluß mit der CDU, schwimmen Sie sich frei, treten Sie mit der CSU bundesweit an, dann kann man sehen, was geschieht.

Wenigstens die CSU muß sich lossagen von Gesetzesbruch und Verrat, dies in in einem Ausmaß, der so wohl noch nicht dagewesen ist, ein solch konsequentes Handeln seitens der SPD zu erwarten, das wäre mit Sicherheit überzogen, denn ich denke, daß die SPD gar nicht mehr fähig ist zu erkennen, was in und mit diesem Land geschieht!


Die Bundesregierung plant nach den Übergriffen von Köln ein härteres Sexualstrafrecht, das ist schön.


Wer bitte teilt diesen Figuren in Berlin eigentlich mal mit, daß ihre Zeit abgelaufen ist, definitiv abgelaufen!


Härteres Sexualstrafrecht? Tatbestand einer Vergewaltigung bereits bei verbaler Drohung und ähnlicher Mist mehr?


Hier werden Tür und Tor geöffnet für Strafverfolgungen junger Männer, die sich vielleicht mal im Ton vergriffen haben, während eine solche Verschärfung des Sexualstrafrechts das eigentliche Problem nicht in geringster Art und Weise eindämmen wird, denn nach den erlebten Gewaltexzessen in vielen Städten ist offensichtlich, daß hier Kampf und Krieg gegen uns erklärt wurden, ob und welche Gesetze hier in Deutschland gelten, das dürfte nicht näher interessieren!

Und wer übersetzt z.B. auf arabisch ausgestoßene Drohungen?? Die ehrenamtlichen Mitarbeiter, die Bereitschaftspolizei, die evtl. vorhandenen Dolmetscher bei Raubzügen??


Der nächste komplette Gesetzesschrott kündigt sich an, wie bei den Waffenrechtsnovellen mal wieder rein anlaßbezogen und mit heißer Nadel gestrickt.


Bewahre uns der Himmel vor Schmalspur-Juristen nach Art eines Heiko Maas und dessen Ratgeber. Das Recht ist jetzt schon ein Schrottplatz von Novellen und „Modernisierungen“, der nicht noch weiter mit Sondermüll angereichert werden sollte, bis nach Jahr und Tag die Problematik erforscht ist, und das Erbe Merkels juristisch von weiseren Leuten verarbeitet und neutralisiert werden kann.


Beim „focus“ findet sich ein interessanter Kommentar einer Frau Birgit Kelle: Ihr könnt mir nichts“, Übergriffe von Köln sind eine dreiste Ansage gegen den Rechtsstaat“, lesenswert, bitte nachsehen.


Rechtsstaat, da fällt mir mein Beruf ein, ich fühle mich als „Organ der Rechtspflege“ mittlerweile nackt und rechtlos gestellt, gleiches gilt für meine Mandanten ethnisch deutschen Ursprungs, welche einem Strafprozeß unterliegen! Haben wir inzwischen wieder Sondergerichte?


Hessen und NRW: Polizei darf Vergehen von Flüchtlingen nicht öffentlich machen“, so ein Beitrag bei den Deutschen Wirtschaftsnachrichten, aber auch die Bildzeitung schildert Erschreckendes.

Man kann dort nachlesen, daß es strikte Anweisungen gibt, entsprechende „Fälle“ sofort auf die Seite zu legen“, das hat was, nämlich daß ich mich in meinem Beruf, auch als Strafverteidiger, an die Wand gefahren sehe!


Wie man weiß, c.c.M.e.d., wie schön, daß z.B. in der norwegischen Presse mit Bild zu lesen war: TIME Merkel OUT unter Anspielung auf ihre Ernennung zur 'mächtigsten' Merkel der Welt. Die Dame wird demnächst über Bord gehen, wir sind immer noch gespannt, wie dies im einzelnen inszeniert wird, und welche Kuckuckseier- Hypotheken wir bis dahin im Nest haben....

----------------------------------------------------------------------------------____________________________________________________________

10. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


einer unserer Söhne mußte seinen Personalausweis neu beantragen, da dieser abgelaufen war.

Er wurde vom Rathaus aufgefordert, seine Geburtsurkunde vorzulegen.

Sein alter Ausweis wurde zwar aufgrund der Vorlage einer Geburtsurkunde ausgestellt, die Daten sind somit allesamt gespeichert, das biometrische Foto ist ebenfalls im Archiv, macht aber alles nix, sicher ist sicher, wer weiß, wer da vor einem steht, nicht wahr?

Also 30km Fahrt, um die Geburtsurkunde beizuschaffen, 23.- Euronen wurden auch fällig, dies um ein „Dokument“ zu erhalten, welches „gesetzlich vorgeschrieben“ ist.

Warum ich über solche „peanuts“ schreibe?


Nun, das Ganze bekommt etwas mehr Gewicht, wenn man sich den Angreifer von Paris, den die Polizei erschossen hat, etwas näher betrachtet, der Typ war echt gut, das muß der Neid ihm lassen:


Sieben verschiedene Identitäten, Asylgesuche in mehreren europäischen Staaten, zig-fach vorbestraft (nicht wegen „peanuts) und wahrscheinlich logischerweise auch 7-facher Bezüge-Bezieher, all das klappt in Deutschland, aber nur, sofern man „Asylbewerber“ ist!


Ein anständiger junger Mann, der seinen gesetzlichen Pflichten nachkommt, nun, der wird vorsorglich schikaniert und auch noch zur Kasse gebeten...


Ich denke, daß ich nicht übertreibe, wenn ich behaupte, daß wir hier im Land bereits anarchistische Zustände erreicht haben, diese gehegt und gepflegt von Merkel, ihren Ministern und Landesabkömmlingen, solange 'Queen Merkel' nur herrschen kann..


In der „Süddeutschen Zeitung“ findet sich ein Beitrag vom 08. Januar 2016, überschrieben mit: „Der erfasste Mensch“, weiter heißt es im Untertitel: „Staat und Unternehmen wollen immer mehr über die Bürger wissen. Der Kampf gegen die Digitalisierung ist chancenlos“.

Liebe Leser, Sie können absolut sicher sein, daß selbst die Glühbirne, welche Ihren Nachttopf erleuchtet, jederzeit auf ihre korrekte Watt-Zahl kontrolliert werden kann!


Alles klar, nur gilt all das eben nicht für Zuwanderer, Asylbewerber, Schutzsuchende..., der Plan läuft, das Land und der Kontinent, wir alle saufen ab, hierzu später etwas mehr!


Unser Herr Entwicklungsminister Müller ist 'besorgt', er ist der Meinung, daß die derzeitige Flüchtlingswelle nur etwa 10% der zu erwartenden Flüchtlingswelle ausmacht, schön, daß man solche Zahlen einmal benannt bekommt, also, auf geht`s, wo klemmt`s??


Und ein Herr Gwosdz von den Grünen in Hamburg (zwangsläufiges Mitglied der dort operierenden Regierung) stellte gestern in der Presse fest, daß „alle Männer potenzielle Vergewaltiger“ sind, auch er selbst.

Das ist schön, das ist sattsam bekannte widerliche Grünen-Politik, mal gleich raus mit dem Ascheneimer und Dreck auf unser eigenes Haupt!


Nun, das hat diesem Herrn prompt Strafanzeigen wegen Volksverhetzung eingebracht, kennen Sie jedoch evtl. auch diese ganz tiefen Keller der Archive, nach Bedarf gesäubert und verwaltet von der Politik, nämlich „Volksverhetzung“, ein Straftatbestand, der auf Deutsche eben nicht anzuwenden ist????


Ich denke, daß das aufgeweckten Bürgern durchaus bekannt ist!


Wir potenziellen Vergewaltiger sind leider nicht Schutzgut des § 130 StGB, das haben sich andere bereits reserviert, wir können demnach nur Täter sein, kapiert?

Wir hatten schon einmal den „Spiegel-Magazin“-Slogan 'Blond, blauäugig, rechts' zur Anzeige gebracht mit dem Ergebnis, daß es keinen Schutz nach § 130 für diese Verhetzungen gibt.

Wir sind und bleiben leider das 'Tätervolk' und haben es zulassen müssen, daß eine ganze Rechtsordnung dafür maßgeschneidert wurde. Es gibt wahrlich viel zu tun bei der Reform des Strafrechts, allerdings muß die Parteienlandschaft dafür schleunigst den wahren Verhältnissen angepaßt werden. Wie diese aussieht, werden wir täglich veröffentlichen.


Bevor ich Ihnen jetzt, liebe Leser, einen ganz wichtigen Hinweis auf einen Beitrag gebe, möchte ich noch einige Worte zu Polen „verlieren“:


Zunächst, der deutsche Botschafter wurde in Warschau einbestellt, Polen ist sauer, dies ob der Einmischung von Deutschland und der EU in ihre innerstaatlichen Belange, soweit, so schlecht.

Das ist die eine Sache, was wesentlich schwerer wiegt, das ist die Tatsache, daß nun in der Spaltpilz-Partei CDU Forderungen nach „Wirtschaftssanktionen“ gegen Polen laut werden!


Der Wahnsinn schreitet ungehindert voran, es scheint immer offensichtlicher zu werden, daß der Westen (USA und die NATO) einen umfassenden Krieg benötigen!


Es wird nach außen gezündelt, was das Zeug hält, wirtschaftliche Grundlagen werden weiter beseitigt, und nach innen geschieht folgendes, zu lesen in der „New York Times“ in einem Beitrag von Ross Douthat vom 9.1.2016 mit dem Titel:


Germany on the Brink – Deutschand am Abgrund.


Bitte unbedingt googeln, mir liegt im Moment nur die englische Version vor, die u.a folgende Aussagen enthält:


Im Schatten des Kölner Doms pickten sich Massen von Nord-Afrikanern und Männer aus dem Mittleren Osten Frauen aus für ihre nächtlichen Feierlichkeiten. Ganz klare Tätereingrenzung, und keine schäbigen Relativierungen wie hier täglich zu hören bis hin zum Generalverdacht nach Gesinnung der Grünen, s.o.


Was sie mit den Frauen anstellten, wird klar beim Namen genannt bis hin zu zwei Vergewaltigungen...Der Verfasser weist auf gleichartige Vorkommnisse von Hamburg bis Helsinki hin, eine Feststellung, die hier beflissentlich unterdrückt wird.


In Wahrheit hat es acht Städte gegeben, in denen es konzertierte Aktionen dieser Art gegeben hatte.

Es blieb in New York nicht verborgen, daß die Behörden die Vorfälle runterspielten, „ damit sie keine Unannehmlichkeiten für Angela Merkels Politik des Massenasyls für Flüchtlinge“ verursachten.

Der Polizeichef verliert seinen Posten. Aber die deutsche Regierung scheint mehr damit beschäftigt zu sein, Einheimische zu kriminalisieren – gerade kürzlich mit einem Deal mit Facebook und Google, Beiträge mit einwanderungsfeindlichem Inhalt zu unterdrücken – anstatt die Immigration zu kriminalisieren“.


Es folgt ein Hinweis auf Merkels Weigerung, die Immigration 2016 bei 200.000 zu deckeln, nachdem 2015 die Million bereits getoppt wurde.


Es wird gesagt, daß die Kontroverse nicht neu ist. Jahrzehntelang haben Konservative auf beiden Seiten des Atlantik davor gewarnt, daß Europas großzügige Einwanderungspolitik oft entgegen europäischen Interessen, den Kontinent zu destabilisieren droht.

Es wurde lange auf die Schwierigkeit der Assimilation hingewiesen, die Bedrohung durch Radikalisierung und die Wahrscheinlichkeit von Gewalt im Paris- und Köln-Stil....


Es lohnt sich wirklich, diesen brillanten Artikel, der nur von einem „Verschwörungstheoretiker“ der New York Times stammen kann, mit der Lupe durchzuarbeiten.


Es wird auch hier Punkt für Punkt genau das angeführt, was hier von 'rechten Spinnern', 'Verschwörungstheoretikern', dem 'Pack' usw. schon vor Jahren in allen Einzelheiten beschrieben wurde, weil hierfür nur das „Kleine Einmaleins“ und ein Gratin rationalen Verstandes nötig waren, also alles, was bei Politikern und Gutmenschen weggezüchtet und nicht mehr vorhanden zu sein scheint.


'Horch, was kommt von draußen rein..', vielleicht achtet man ja auf das, was z.B. hier in Amerika gesagt und geschrieben wird...


Es wird natürlich darauf abgehoben, daß komischerweise zum größten Teil junge Männer ankommen mit sehr eigenartigen Ansichten zur Rolle der Frau in der Gesellschaft, die diametral im Gegensatz zu europäischen Werten stehen.

Der Beitrag geht ein auf die demografischen Aspekte und explosionsartige Überschwemmung mit Migranten, die in Kürze dazu führen wird, daß die Bevölkerung der unter 40Jährigen bald zur Hälfte in Deutschland von diesen Migranten und ihren Kindern gestellt werden wird.


Zitat: „Wenn Sie glauben, daß eine alternde, säkularisierte, bisher meist homogene Gesellschaft wahrscheinlich und friedlich eine Migration absorbiert von diesem Ausmaß und diesem Grad von kultureller Differenz, dann könnten Sie eine strahlende Zukunft als Sprecher der jetzigen deutschen Regierung haben...“ „Sie sind auch ein Dummkopf...“


Es wird an die politische Gewalt der 30er Jahre erinnert, wenn das so weitergeht, Deutschland ist sehr geeignet dafür.. Es müssen kluge Aktionen zur Reduzierung der Einwanderung ergriffen werden.

Vor allem muß Schluß mit der Illusion sein, daß Deutschlands Sünden der Vergangenheit vergeben werden können mit einem rücksichtslosen Humanitarismus in der Gegenwart.


Und dann kommt der wichtigste Satz: „Das bedeutet, daß Merkel gehen muß – so daß ihr Land und der Kontinent, den sie beherrscht, vermeiden kann, einen zu hohen Preis für ihren Geisteswahnsinn zu bezahlen“.


Liebe Leser, es bestätigt sich immer wieder, daß wir mit unserer Meinung nicht ganz allein stehen.


Vor allem schert es einen feuchten Kehricht, was hierzulande von der Lügenpresse und dem Kartell des Schweigens, Verschweigens und Verdrehens von morgens bis abends geschwafelt wird. Wie man sieht, befinden wir uns in bester Gesellschaft mit unseren Einschätzungen.


Die Zahlen zum Tage:

CDU/CSU: 6.1%, SPD: 7.0%, Grüne: 2.7%, Linke: 6.7%, FDP:2.4%, AfD: 75.1%, N24, täglich aktuell, Teletext, Tafel 187...


c.c.M.e.d, nichts ist so wichtig wie diese Flurbereinigung.

---------------------------------------------------------------------------------

11. Januar 2016 - Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

hier Anettes neueste Notwehraktion. Angesichts der ausufernden Zustände in diesem Land halten wir es für richtig, dies mitzuteilen.  Anette hat zwei gleichlautende Strafanzeigen gegen die Innenminister Jäger (NRW) und Beuth (Hessen) erstattet. Sollte jemand dieselbe Idee haben, hier der Wortlaut:


Anette Schaefer

Hauptstraße 31


55469 Riegenroth


Staatsanwaltschaft Düsseldorf

40213 Düsseldorf

per Fax: 0211 6025 2929

Az.: neu

Hiermit erstatte ich

Strafanzeige

gegen Herrn Ralf Jäger, Innenminister des Landes NRW, Düsseldorf,

wegen des Verdachts der Strafvereitelung im Amt gem. § 258a StGB, sowie aus allen anderen rechtlichen Gesichtspunkten.

Da die Polizei hierarchisch aufgebaut ist, richtet sie diese Anzeige ebenso gegen alle zuständigen Polizeipräsidenten des Landes NRW, sowie gegen alle diensttuenden Polizisten im üblichen Polizeidienst.

Zur Begründung verweise ich auf die nun öffentlich gewordenen Fakten bzgl. „Veröffentlichung“ bzw. Nichtveröffentlichung von Straftaten, welche durch Asylbewerber begangen wurden und setze diese Sachverhalte bei Ihnen ebenfalls als bekannt voraus.

Zur Vermeidung von Wiederholungen übersende ich 2 Seiten Pressemitteilung vom heutigen Tage (Deutsche Wirtschaftsnachrichten) dort wird lt. Informationen auch der Bild-Zeitung ein hochrangiger Polizeibeamter aus Frankfurt/M. zitiert:

Bei Straftaten von Tatverdächtigen, die eine ausländische Nationalität haben und in einer Erstaufnahmeeinrichtung gemeldet sind, legen wir den Fall auf dem Schreibtisch sofort zur Seite. Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten (…).

Anhand dieser Aussage ergibt sich der zwingende Verdacht, daß „zur Seite gelegte Fälleauch nicht ordnungsgemäß bearbeitet, verfolgt und geahndet werden.

So kann kein Rechtsstaat funktionieren, Ermittlungen sind allein von Amts wegen aufzunehmen.

Ich bitte um Mitteilung des Aktenzeichens.

Anette Schaefer Riegenroth, 09.01.2016

 

- - - - - - - -

Hatte ich gestern von dem bemerkenswerten Beitrag in der "New York Times" berichtet, so war dieser Beitrag von Herrn Ross Douthat heute Thema in nahezu allen Medien, das ist schön.
Das Radio bemühte heute sogar einen hier in Deutschland lebenden amerikanischen Journalisten, um seine Einschätzung zu erfragen, diese war relativ klar, wenn er auch feststellen mußte, daß es auch die Justiz hierzulande ist, die kläglich handelt und versagt!
Achja, das hätte ich jetzt nicht gedacht!??

Na gut, Herr Gordon, sehen wir uns allein den heutigen Tag an, Sie haben ja so etwas von recht, nur zwei heute bekannt gewordene Fälle:
In Puttgarden überfallen zwei abgewiesene Asylanten (Afghaner und Syrer) einen französischen Fahrgast, aufgrund seiner Kippa als Jude zu erkennen. Er wird beleidigt, zusammengetreten und ausgeraubt, die Täter konnten festgenommen werden und befinden sich bereits wieder auf freiem Fuß, ein ähnlicher Vorfall heute in Leipzig, Opfer war diesmal eine Frau, selbes "juristisches" Procedere, man nimmt den Vorfall auf, der Richter spricht, und die Täter ziehen von dannen:
Identität nicht klar, keinen Wohnsitz, keine Aufenthaltserlaubnis, keine regulär gültigen Papiere usw.

Dieses war der xte Streich, und der nächste folgt sogleich...

Ich hatte da einen Fall, ein junger Mann gerät mit seiner Freundin in eine Schlägerei, die Freundin wird massiv attackiert, mein Mandant wehrt einen einzelnen Täter massiv ab und landet letzlich für vier Wochen in der Untersuchungshaft, Tatvorwurf: "Gefährliche Körperverletzung", mein Mandant: Ethnisch Deutscher, der Angreifer: Georgier.
Nur einer klugen Richterin an einem Landgericht ist es zu verdanken, daß die Haftbeschwerde Erfolg hatte, das sind eben die Ausnahmen, die die Regel bestätigen, ansonsten ist es zappenduster!
Was aber nichts daran geändert hat, daß mein Mandant z.B. seinen Arbeitsplatz verlor, dies verbunden mit all den daraus resultierenden Folgen, wir sind aber noch immer dran...

Bürgerwehren bilden sich, was ist das denn??!! Wer kommt denn auf solch eine idiotische Idee??!!

In Düsseldorf gründete ein Iraner eine solche Wehr: "Düsseldorf passt auf", der Gründer, ein Herr Tofigh Hamid hat Angst, auch Angst um seine Freundin, die täglich am Hauptbahnhof vorbei gehen muß, tja, was soll man da sagen?

Ich denke, wenn das Organ versagt, was für die innere und äußere Sicherheit zuständig ist, egal, welchen offiziellen Namen dieses Organ oder diese Organe tragen, dann bleibt zwangsläufig nichts anderes mehr übrig, als daß die Menschen ihr Schutzbedürfnis/ihren Schutz selbst in die Hand nehmen, denn das ist die astreine Notwehr!

Daß daran der Zustand dieses Landes und seine Hilflosigkeit abgebildet wird, das ist mehr als fatal, das hat Endzeitcharakter!

Ich danke ganz herzlich für weitere Spendeneingänge anläßlich meines Spendenaufrufs vom 24.12.2015, "Familie Herborn"!

Ich erinnere nochmals daran, daß es hier wirklich nur um die vier hinterbliebenen Jungs und ihre Mutter geht, politische und gesellschaftskritische Aspekte sollten in diesem Falle bzgl. Hilfe wirklich außen vor bleiben!

Die Zahlen zum Tage:
CDU/CSU: 6.1%, SPD: 6.9%, Grüne:2.7%, Linke: 6.6%, FDP: 2.4%, AfD: 75.3%

New York Times: Merkel muß weg, wenn hier noch eine Spur von Überlebenschance genutzt werden soll. Diese Frau hat keinen Funken von Legitimität....nie gehabt!

______________________________________________________________


12. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


acht deutsche Touristen starben bei einem Selbstmordanschlag in Istanbul, der Täter sprengte sich inmitten der Touristengruppe in die Luft und schon jault die Politik hier in diesem furchtbaren Land auf: „Das war kein Anschlag, der Deutschland gegolten hat!“


Ja was denn sonst, mit Sicherheit war sich der Attentäter darüber absolut im Klaren, wen er angreift, denn eine große Gruppe von deutschen Touristen dürfte vom Täter wohl kaum als z.B. „asiatische Reisende“ oder „arabische Reisende“ oder als sonst etwas „identifiziert“ worden sein!


Frau Merkel zeigt sich erschüttert ( ein Schlag ins Gesicht der Hinterbliebenen), da sagen wir doch „Danke Kanzlerin“!


All das derzeitige Geschehen, das können Sie, Frau Merkel, auf Ihrem Zerstörungskonto verbuchen, die Türkei mittlerweile als Durchgangslager für Terror, keine Kontrollen an unseren Grenzen, usw., all das leistet Vorschub zu Ihrer zerstörerischen Agitation gegen unser Land und seine Menschen!


Unser tiefes Mitgefühl gehört den Opfern und ihren Angehörigen.


Warum erfahren wir eigentlich nichts mehr über den Verbleib der unvermindert hier einströmenden Flüchtlinge und über das weitere Procedere?? Ca. 23.000 waren es allein in der ersten Woche des neuen Jahres 2016 und das sind nur die registrierten Personen?!


Auch hier wieder einmal Funkstille, etwa ein Maulkorb für die Medien oder sind die Medien von sich aus willfährig der Politik ergeben (Ausnahmen bestätigen die Regel)??


Was hier in diesem Land und auf der Ebene der gesamtdeutschen Politik geschieht, das hat es so bisher noch nicht gegeben!

Und so findet sich das rechtsbrecherische Umtreiben z.B. auch in den Bundesländern, frei nach dem Motto: „Was die in Berlin können, das können wir schon lange!“


Der Landesrechnungshof in Rheinland-Pfalz „rügt“ die hiesige Landesregierung, nun, betrachtet man sich diese „Rüge“ etwas genauer, so heißt es korrekterweise: „Der Landesrechnungshof wirft der Landesregierung von RPL den Bruch geltender Rechtsprechung gem. Bundesrecht vor“, na, das passt schon eher!

Was ist geschehen?


Ganz einfach: Betreiber von Windkraftanlagen wurden zu einer Zahlung von „Ersatzleistungen“ verpflichtet, dies, um einen Ausgleich für die Zerstörung der Natur im Zuge der Errichtung von Windkraftanlagen zu erreichen (wir wissen, daß sich ausnahmslos alles über den Geldbeutel abwickelt). Was sind schon ein paar Bäume, wir haben schließlich nahezu ganzjährig 'Baumfällarbeiten' an den Autobahnen und sonstwo in ihrer Widerlichkeit für jeden unübersehbar. Dieser euphemistische Ausdruck 'Baumfällarbeiten' hätte das Unwort des Jahres werden müssen, aber nicht die neue psychiatrische Kategorie 'Gutmenschen'. Diese Spezies ist lang und breit in der psychologischen Literatur beschrieben worden als 'Krankenschwesterkomplex' oder 'Helfersyndrom'. Es handelt sich nahezu durchweg um Neurotiker, die nicht von der fixen Idee abzubringen sind, unbedingt gebraucht zu werden. Daher findet sich diese Spezies auch sehr oft im Kielwasser von Kreuzfahrern, die ebenfalls ein Problem mit ihrem unersättlichen Ego haben..….Gutmensch? Alles alte Kamellen..! Aber weiter:


Diese „Ersatzleistungen“ für mutwillige Naturzerstörung durch Windräder wurden bislang nur zu 10% eingefordert (!), dem Land Rheinland-Pfalz scheint dies, trotz Millionenverlusten, am „...“ vorbei zu gehen“, wir sehen folglich, was in den Ländern und im Bund geschieht, das sind Verbrechen pur, der Bruch von geltendem Recht kann mittlerweile selbst in den Medien beim Namen genannt werden, macht aber nix, immer weiter geht`s, wir sind auf einem guten Weg, das muß doch endlich auch der letzte Zimtstern-Latzi begriffen haben.


Das Recht liegt am Boden!!


Ein aktuelles Beispiel, ich hatte bereits vor geraumer Zeit auf einen Sachverhalt hingewiesen, nämlich auf die zahlreichen, illegalen Autorennen in der Kölner Innenstadt, auch „spiegel-tv“ hatte darüber berichtet, die Täter finden sich nahezu ausschließlich im Bereich der „Kulturbereicherer“, die zwar keine Kultur, dafür aber umso dickere Autos haben, finanziert aus Kassen, über die des Sängers Höflichkeit schweigt.


Heute nun fielen am Amtsgericht (!) Köln zwei Urteile zu illegalen Autorennen in der Kölner Innenstadt, dies im März 2015, dort starb ein junger Mann, Fahrgast in einem Taxi, vier weitere Personen (der Taxifahrer und drei weitere Fahrgäste) wurden schwer verletzt:


2 Jahre auf Bewährung, so das Urteil nach Jugendstrafrecht, sowie Führerscheinentzug für ein Jahr (!), die Täter waren zum Tatzeitpunkt 20 Jahre alt! Es handelte sich demnach nach Ansicht des Gerichts um 'Heranwachsende' in der Grauzone zwischen 18 und 21 Jahre, denen man noch gewisse 'Jugendsünden' und kindischen Verhaltensweisen zugute halten muß. Da haben wir aber doch vollstes Verständnis dafür, gelle? Das kann unseren Bubies mit ihrem Porsche schließlich genauso passieren, oder? Wer wird denn hier nach Jugendstrafrecht 'erzieherisch' tätig werden wollen? Wir stellen die 'schädlichen Neigungen' fest, verhängen Knast und lassen sie sofort geläutert wieder laufen. Damit ist die Welt wieder in Ordnung, und die nächsten Intensivtäter sind geboren, die alle wie durch ein Wunder frei herumlaufen...


Das Recht liegt am Boden!! Ich kann mir diese richterliche Entscheidung eigentlich nur damit erklären, daß hier Drohungen gegen das Gericht im Raume stehen, anders ist solch eine Entscheidung nicht mehr zu erklären!


Ja, das Recht liegt am Boden, ob ein Herr Prof. di Fabio, Ex-Verfassungsrichter, für die Schließung der Grenzen plädiert (einer der Inhalte seines von der CSU in Auftrag gegebenen Gutachtens) oder, noch drastischer, Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier von einem „eklatanten Politikversagen“ spricht, ja selbst davon: „Noch nie war in der rechtsstaatlichen Ordnung der Bundesrepublik die Kluft zwischen Recht und Wirklichkeit so tief wie derzeit!“


Schön, daß sich ausgewiesene Fachleute des Rechts zu Wort melden, aber es müssen auch Taten folgen. Anette hat sich daher heute hingesetzt, und einen Antrag auf Erlaß einer einstweiligen Anordnung nach § 32 Bundesverfassungsgerichtsgesetz nach Karlsruhe gefaxt, dessen komprimierter Inhalt in etwa lautet, Merkel sofort aus dem Amt zu werfen, ihre gesamte Regierung festzusetzen, und hier wieder demokratische und rechtsstaatliche Verhältnisse zu schaffen.


Sie hat ihren Antrag ausdrücklich auch als 'andere Abhilfe' im Rahmen des Art. 20 IV GG eingefordert, also als Notbremse vor dem endgültigen Widerstand. Man darf gespannt sein, welche ungeschriebenen, bisher nicht vorhandenen Voraussetzungen für diesen Antrag geschaffen werden, um nichts zu tun. Aber die Zeiten haben sich drastisch geändert, vielleicht ja auch das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe, dem das Interview mit Prof. Papier beigelegt wurde.


Ceterum censeo M.e.d., wenn wir unser Land noch retten wollen.

 

___________________________________________________________

13. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

aus beruflichen/zeitlichen Gründen kann ich mich heute nicht weiter äußern, nur soviel, hier die neuesten Zahlen, aktuell gesehen bei N24, Teletext, Tafel 187:

SPD: 3.3%, CDU/CSU: 0.6%, Grüne: 1.8%, FDP: 1.8%, Linke: 3.3%, AfD: 89.2%,

kann es sein, daß in diesem Land etwas ganz gewaltig "verrutscht" und daß das in Berlin und Karlsruhe niemand mitkriegt??!

Nochmals meine Bitte um Spenden für die Hinterbliebenen des ermordeten Polizisten in Herborn, ich erinnere nochmals an meinen Spendenaufruf vom 24.12.2015, sowie an meinen Hinweis, daß Spenden bis zum 15. Januar eingehen sollten. Danach möchte ich die Sache abschließen, damit für alle Beteiligten ein klares Bild entsteht und entstehen kann.

Nochmals mein Hinweis an alle, der Polizei kritisch (sehr oft mit Recht) gegenüber stehenden Menschen, es geht allein um die unschuldigen Kinder, denen jetzt wohl eine in jeder Hinsicht sehr schwere Zeit bevorsteht, denn sie wurden durch den brutalen Mord an ihrem Vater aus einem Leben der Sicherheit und Normalität gerissen, nun droht, neben dem Verlust des Vaters, auch der Absturz in Armut, diesen Weg gehen zu müssen, der ist mehr als brutal.
Meine wackere Anette kann ein Lied davon singen, sie kennt  genau diesen Weg aus eigener Kenntnis, nämlich was es heißt, mit vier Söhnen vor dem Aus zu stehen, der Preis, den sie dafür bezahlen mußte, war hoch genug, denn der Staat "stand ihr stets zur Seite", daß Sie das negativ lesen sollten, das setze ich als selbstverständlich voraus!

-------------------------------------------------------------------------------------------------

____________________________________________________________


14. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


der Bundesrechnungshof meldete sich zu Wort. Sein Präsident, ein Herr Kay Scheller, stellte fest, daß die Kosten der Migration unkalkulierbar seien, selbst Experten könnten die Sachlage nicht mehr seriös einschätzen, nicht mehr „seriös“, so, so...

Seit wann ist in diesem furchtbaren Land überhaupt etwas noch irgendetwas „seriös“??


Warum meldet sich z.B. ein Bundesrechnungshof überhaupt immer wieder zu Wort, und das, was er meint, sagen zu müssen, (Demokratie?), das wird auch noch veröffentlicht!

Warum?? Cui bono?? Was soll der Mist?? Was tut dieser „Bundesrechnungshof“?? Wozu ist er da??

Richtig, um den Bürger zunächst auf die Palme zu bringen, und geht der Bürger logischerweise dann eben auf die Palme, ja, dann kommt eben die „Staatsmacht“ und holt ihn ganz schnell wieder herunter von dieser Palme, dies mit wahrscheinlich sehr schmerzlichen Maßnahmen, merkeln Sie was?


Solche Mitteilungen halte ich für nichts weiter als Provokationen der Menschen und gleichfalls für Bankrotterklärungen eines angeblich souveränen Staates.


Dazu gehört auch die Tatsache, daß sich zwar immer mehr Verfassungsrechtler zu den hiesigen Zuständen lauthals äußern ( nun also auch der Ex-Verfassungsrichter Bertrams), mit wenigen Worten auf den Punkt bringen, was hierzulande abgeht, „klare Kompetenzüberschreitung und möglicher Verfassungsbruch“, so z.B. nun auch ein Herr Bertrams, doch was geschieht? Nichts!


Hätten Sie sich liebe Leser noch vor einigen Jahren vorstellen können, daß ein Bundeskanzler/Kanzlerin so aasen kann???


Ich denke nein, und daß all dies nun möglich ist, das kann nur darin verwurzelt sein, daß hier Kräfte und Mächte am Zuge sind, welche sich fern jeglicher Demokratie und Rechtsstaatlichkeit bewegen können!

Dafür sorgt offensichtlich eine Frau Merkel nebst ihren Illuminaten!


Werden wir folglich konkreter, nämlich weiterhin in Sachen „Flüchtlingskrise“, hier einige Auszüge von rechten Dumpfbacken und geistigen Brandstiftern:


1. - Inzwischen haben wir 95% alleinstehende Männer,

- die Hälfte hat keine Papiere,

- ein Asylbewerber wollte einem anderen mit einem Messer die Kehle

durchschneiden, das Verbrechen wurde unter „gefährlicher Körperver-

letzung“, nicht unter Mordversuch abgelegt, das ist besser für die

Statistik,

- Wenn wir eingreifen, dann wird uns zugerufen: „You are not my police,

you are a racist“!

- Wir dürfen Asylanten auf der Flucht nicht festhalten, denn das wäre

Gewaltanwendung, Anweisung von oben...“


so ein Bundespolizist zu den Zuständen in Bayern.


2. In der Zeitschrift „Neue Westfälische“ findet sich ein öffentlich gemachter Brief zu der Situation in Deutschland derzeit, warum dieser Brief überhaupt veröffentlicht wurde, das erschließt sich mir nicht, denn dieser Brief ist ein „Brandbrief“ der rechten Szene!


Dort beschreibt eine Frau ihre Eindrücke in diesem Land, es finden sich reißerische Worte wie: Erkenne mein Deutschland jetzt schon nicht mehr, es geht weiter mit den Worten, daß sie sich alles hier in diesem Land hart erkämpft hat, daß sie sich als Deutsche und Europäerin fühlt und nun verstehen kann, daß Bürger und Bürgerinnen zunehmend verunsichert sind.

Sie zweifelt an der beruflichen Integration der Flüchtlinge und kann nicht verstehen, warum Deutschland so viele Warnsignale ignoriert!


Sie ist der Meinung, diese „kriminellen Subjekte“ (s. Köln und anderswo) in den nächsten Flieger zu setzen und dafür zur sorgen, daß diese nie wieder europäischen Boden betreten können. „Diese Leute gehören nicht hierher und werden es auch nicht im Ansatz schaffen, sich zu integrieren! Für mich als Steuerzahlerin ist es unerträglich, dass diese Kriminellen hier bleiben dürfen!


Autsch, das ist ganz böse, fremdenfeindlich und rechts, das geht gar nicht!


Blöd halt nur, daß dieser Brief von einer nordafrikanischen Muslimin stammt, die sich hier integriert hat, um Schule und Studium kämpfte und Deutschland als ihre Heimat sieht! Und nun, Frau Merkel und Konsorten, was machen Sie mit solchen Menschen und ihren Ansichten???


Hierzu passt auch ein Beitrag im „focus“, Sparte: „Kisslers Konter“:


Bürger nicht sicher, Rechtsstaat wird verhöhnt: Deutschland ist peinlich!“ Lesenswert.


Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, kurz „Bamf“ hat eine „Flüchtlingsäbb“ herausgegeben, damit können sich Flüchtlinge ganz leicht über ihr schmartfon darüber informieren, was in Deutschland eigentlich so Sache ist, das ist echt „geil“!


Das ist wichtig, denn die Flüchtlinge haben nicht die leiseste Ahnung von unserem Land und seinen Regeln!

Achso, diese Menschen wurden also dumm geboren und sind zu dumm, um unser Land und unsere Regeln zu verstehen??


Nein, es ist unerträglich, daß wir uns für so dumm verkaufen lassen sollen!


Diese Leute kommen hierher, w e i l sie genau über unser Procedere bzw. Nichtprocedere bestens informiert sind, weil sie die Gesetzeslücken bestens kennen, weil sie die Anspruchsgrundlagen bestens kennen, weil sie die Versorgungslage bestens kennen usw.


Deutschland geht nun in die Knie, generell, aber auch ganz aktuell, hier ein kleines Beispiel, und nach wie vor erleben wir das Phänomen der Nachrichtenverschleierung durch die Medien, ganz führend hierbei unser Küchenradio, ich mag ja noch nicht einmal mehr den Namen nennen, so sehr schäme ich mich, daß dieser Sender in unserem Hause noch läuft.

Ich erkläre es einfach mal mit Faulheit, einen anderen Sender zu suchen (wobei ich dann wohl ja auch nur vom Regen in die Traufe käme), andererseits ist es auch teilweise durchaus erheiternd, was man sich da so anhören kann!


Also, dieses Radio erzählte vor einigen Wochen in seinen jeweiligen Nachrichten zur halben und zur vollen Stunde von einem gesprengten Zigarettenautomaten in Neustadt/Weinstraße, insgesamt wurde 6x an diesem Tage Sendezeit verbraucht, um dieses „schwere Verbrechen“ der Aufklärung zuzuführen, die Polizei bat evtl. Zeugen, sich zu melden.


Vor drei Tagen, auch das meldete mein Küchenradio, wurde ein junger Mann in einer Kleinstadt bei Trier überfallen. Er hielt morgens um 7:30 Uhr mit seinem Auto verkehrsbedingt an, die Fahrertür wurde aufgerissen, zwei Täter mit Kapuzenpullovern stachen ihn mit Messern nieder und flohen...

Diese Meldung kam vor drei Tagen ein einziges Mal in den Kurznachrichten um 9.30 Uhr, das war es dann...


Deutschland geht in die Knie, was denn sonst!


Nun sagt die erste Stadt in NRW, Rheinberg, den geplanten Karnevalsumzug ab, richtig so, denn es gilt vor allem eines:


Refugees welcome“, wer oder was das ist, das wollen/sollen wir gar nicht wissen, nicht wahr?


Und wenn Verfassungsrichter, ob „Ex“ oder amtierend auf den sich hier abspielenden Wahnsinn hinweisen, dann wird das eine Person weiterhin nicht interessieren: Merkel!


jedenfalls habe wir eben bei Illner erfahren, daß die Dinge jetzt beim Namen genannt werden sollen / können / dürfen und erfuhren auch, daß die Statistik von Marokkanern bei weitem angeführt wird. Was bitte schön, haben Marokkaner hier zu suchen, die aus sicheren Urlaubsländern kommen und nicht den geringsten Grund haben, hier das Land unsicher zu machen? Wir sind gespannt, ob das Schweige- und Vertuschungskartell jetzt andere Saiten aufzieht, und die zutreffenden Bezeichnungen verwendet, das wäre einmal ein guter Anfang.



Die Zahlen zum Tage, N24, Teletext, Tafel 187:


SPD: 3.4%, CDU/CSU: 2.9%, Grüne: 1.7%, FDP: 3.4%, Linke: 3.0%, AfD: 85.6%


Ceterum censeo M.e.d., daran hat sich nichts geändert.

 

____________________________________________________________

15. Januar 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

aus gegebenem Anlaß, nämlich aufgrund der Tatsache , daß 1. die Ära Merkel wohl dem Ende entgegen zu ticken scheint und    daß 2. Anette das Bundesverfassungsgericht angerufen hat, möchte ich Sie auf ein Interview mit dem Staatsrechtler Josef Isensee aufmerksam machen, welches vor einer knappen Stunde im "focus" erschien, bitte lesen, ausdrucken, archivieren und immer zur Hand haben:

Grenzen dicht? "Kein Kritiker kann Merkel zwingen, ihre Politik zu ändern"

Bemerkenswert ist u.a. die Aussage von Herrn Isensee, daß nur das Parlament und/oder das Bundesverfassungsgericht Abhilfe schaffen könnten!
Genau das haben wir beantragt gem. § 32 BVerfGG, dies auch als 'andere Abhilfe' im Rahmen des Widerstandsrechts gem. Art. 20 IV GG.

Bis jetzt war aus Karlsruhe nichts zu hören, man darf gespannt sein, warum das alles wieder nicht zulässig sein soll, und daß Merkel an ihrem Zerstörungswerk nicht gehindert werden darf. Der Kampf geht inzwischen um unser Land, danach haben sich auch die 'geheiligten Mittel' zu richten.

- - - - - -
"Revolution von oben"

Ernst Thälmann, schreite du voran,
ich lieb`den Sozialismus,
drum steh ich hier nun meinen Mann,
weil Revanchismus weg muss.

Schon lange will das rote Heer
den Feind eliminieren.
Ich brauch`hierfür kein Schießgewehr -
ich werd`ihn infiltrieren!

Ich werd Chef der BRD,
- der Klassenfeind wird`s hassen! -
und folg`dem Plan der SED,
sie pleitegeh`n zu lassen!"

Soweit diese Worte, auch genannt "Gedicht", es sollen Worte sein einer Dreizehnjährigen in der damaligen DDR, veröffentlicht im Jahre 1967 in der kommunistischen Jugendzeitschrift "FRÖSI" und wieder aufgegriffen vom Satiremagazin "Eulenspiegel" in seiner Ausgabe vom April/2012, soweit meine hier vorliegenden Informationen.
Eben dieser Informant bemühte sich folglich bei der Redaktion des Magazins "Eulenspiegel" um nähere Informationen bzgl. des Wahrheitsgehalts dieses "Gedichts", bzw. und bzgl. der tatsächlichen Person des Autors, bislang erhielt er seitens der Redaktion keine Rückmeldung.

Nach unserem Telefonat heute wird der Informant nun in der "Höhle des Löwens" direkt aufschlagen/anfragen, nämlich bei Frau Merkel selbst, dies mit der Frage, ob dieses Pamphlet tatsächlich aus ihrer Feder stammt!!!

Wäre dem tatsächlich so, dann hätte sich in jedem Fall die Frage geklärt, "auf welchem guten Weg" wir Menschen in diesem furchtbaren Land eigentlich sind!

Sie können "googeln", unter "Gedicht Angela Merkel, Eulenspiegel" findet sich einiges Lesenswertes!
Es fanden sich lt. meines Informanten Kommentare, daß eine Dreizehnjährige solche Äußerungen noch gar nicht von sich gegeben haben kann, das sehe ich allerdings als äußerst zweifelhaft an!
Wenn man die Vita einer Angela Merkel verfolgt, dann war sie bereits mit dreizehn Jahren in einer Kaderschmiede "Thälmann/FDJ" verfestigt und beste Schülerin ihrer Lehranstalt, also dürfte so ein "Gedicht", allein vom Stil her betrachtet, durchaus dem Hirn einer Dreizehnjährigen entsprungen sein!

Wie gesagt, der Wahrheitsgehalt dieses "Gedichts" wird nicht nur unsererseits erforscht werden, tragen auch Sie, liebe Leser etwas dazu bei!
Sollte dies allerdings O-Ton Merkel sein, dann wissen wir endlich, auf welchem "guten Weg" wir sind, und welche Rolle eine Merkel bei dem nachhaltigen Untergang der BRD und Europas übernommen hat.

Ich erinnere nur an den Schwur der Jesuiten, die die besten Kommunisten, Sozialisten, Buddhisten, Hinduisten, Islamisten usw. sein wollten.
Hier haben wir eine Ausgeburt dieses Schwurs der Freimaurer, die in Gestalt einer Merkel ihren Schwur erfüllt, allerdings nicht wie dieser beim Amtsantritt gemeint war.

Welchen Freimaurergrad haben Sie, Frau Merkel? Rangiert Hillary Clinton vor oder hinter Ihnen?
Wenn Sie die 'mächtigste Frau der Welt' sind, dann dürften Sie auch Großmeisterin der Loge der Logen sein, der niemand ungestraft in die Parade fährt. Gott behüte uns!

Ich schließe mit den Zahlen des Tages, für mehr reicht es im Moment nicht, die Erschütterung sitzt aktuell sehr tief:

N24, Teletext, Tafel 187, Stand heute 22.00 Uhr:

SPD: 2.8%, CDU/CSU: 3.4%, Grüne: 1.4%, Linke: 3.5%, FDP: 3.1%, AfD: 85.6%,

ich wünsche ansonsten eine geruhsame Nacht und wünsche mir weiterhin ganz viele "Wahlhelfer", (also somit eigentlich jeden Bürger), welche in den Wahllokalen am 13. März die Auszählungen überwachen, ein früher Hinweis auf eine solche ehrenamtliche Tätigkeit dürfte nicht falsch sein, nicht wahr!

_____________________________________________________________


17. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


zunächst ein Hinweis zum Thema „Selbstauskunft“, diese „Selbstauskunft“ fordern zunehmend Einrichtungen an, an welche ein Stundungs -oder Ratenzahlungsantrag gerichtet wird, führend hierbei sind die Justizkassen.


Regelmäßig finden sich dort Nachfragen auch zu den Einkommensverhältnissen eventueller Ehepartner.


Nach meinen Ratschlägen und den damit gemachten Erfahrungen führt das Durchstreichen dieser Fragespalte, dies mit Hinweis auf „Datenschutz“ und „verbotene Sippenhaft“ nahezu ebenso regelmäßig zum Erfolg, d.h., auch ohne diese nicht erteilten Auskünfte wird im Bedarfsfall Stundung oder Ratenzahlung bewilligt.

Das heißt, daß es offensichtlich keine wirkliche rechtliche Grundlage für solche Auskunftsforderungen, Dritte betreffend, gibt.

Inwieweit sich das auch auf sogenannte „Bedarfsgemeinschaften“ erstrecken könnte, das sollte unbedingt ausprobiert werden! Erfahrungen hierzu fehlen noch, Berichte willkommen!


Bei „spiegel-online“ finden sich kaum noch nennenswerte Beiträge und die Beiträge, die noch aktuell und brisant sind, nun, diese dürfen nicht mehr kommentiert werden, dieses Schmierenblatt hat sich und folglich die Regierung Merkel komplett aus der Schußlinie genommen.


Was sagt uns das: Dieses Blatt ist ein einziger Handlanger der faschistoiden Regierung Merkel, in den letzten, noch zugelassenen Leser-Kommentaren war oftmals zu lesen, daß man sein „spiegel-abo“ gekündigt habe, ebenso war zu erfahren, daß das Magazin „Spiegel“ mit rückläufigen Zahlen im Bereich der Druckausgabe zu kämpfen hat.

Na, dann sorgen wir doch dafür, daß dies „online“ nicht besser wird, denn daß es für dieses zweifelhafte Magazin mittlerweile nicht gut aussieht, das konnte ich gestern erfahren:

Ein Werbeblock kurz vor den Nachrichten im Radio, der übliche Mist und dann, ohha, ein neuer Werbekandidat: Der „Spiegel“, mit reißerischen Worten wie:“ Wer die Wahrheit nicht scheut, der liest Spiegel“, so oder so ähnlich der Tenor, Verdummung, die ich bei näherer Betrachtung auch evtl. als strafrechtlich relevant einstufen möchte, da es wohl kaum ein Magazin gibt, welches Wahrheiten und Tatsachen so vertuscht, wie dieses Blatt...(auch hier bestätigen Ausrutscher die Regel).


Vor einigen Tagen hatte ich auf meiner Seite über das Programm der „Jusos“ berichtet, darunter auch über die Forderung der Jusos nach höheren Stundenlöhnen und verbesserten „Arbeitsbedingungen“, dies bei gewerblicher Demonstrationstätigkeit.

Mich erreichte hierzu eine sehr interessante Mitteilung, dort hat sich eben bzgl. dieser mehr als zu denken gebenden Forderung der Jusos ein Bürger an Frau Zypries gewandt ( wir erinnern uns, Frau Zypries war einmal Bundesjustizministerin) und dieser Bürger erhielt folgende Antwort:


Vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich habe mich bei der Vorsitzenden der Jusos, Johanna Uekermann, nach dem Hintergrund dieses Antrags erkundigt. Der Antrag macht sich über Gerüchte lustig, die in rechten Kreisen und bei Pegida und Co. grassieren und ist lediglich Satire. Der Antrag war ein „Spaßantrag“ einer Juso-Untergliederung und wurde selbstverständlich nicht beschlossen. Deshalb findet er sich zwar im Antragsbuch, aber natürlich nicht im Beschlussbuch.

Mit besten Grüßen

Brigitte Zypries“


Das hat was, so also funktioniert offensichtlich Politik, mit „Spaßanträgen“, mit Satire, kurz: Mit Lügen und Verarschung, daß die Schwarte kracht, na gut, liebe SPD, weiter so, ihr werdet sehen, wo euer Limit ist, und was ihr dem Volk noch wert seid!


So, das sind also alles Worte einer ehemaligen JUSTIZMINISTERIN!!


Wer oder was ist in diesen Zeiten eigentlich nun wirklich noch eine „Justiz“???


Nun wieder ein paar bunte Meldungen, vielleicht bekannt, wenn ja, dann aber doch auch durchaus wert, nochmals vertieft zu werden, was fettgedruckt zu lesen ist, das kann auch gegoogelt werden:


- Der Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer:

Ohne Zwang geht es nicht mehr“, also, er will Wohnraum zwangsenteignen, wir sind auf einem guten Weg,


- „Kölner Anwalt befürchtet Knall – Untergetauchte Migranten beherrschen ...“


- „NRW-Politiker (ich denke, das gilt für alle Bundesländer) wussten schon 2014 von kriminellen Nordafrikaner-Banden“,


aber klar, man verschweigt und liefert eben lieber die eigenen Bürger, vorzugsweise Frauen ans Messer!

Jeder, durch diese unfähigen Politfiguren geschädigte Bürger sollte seine Ansprüche direkt bei Frau Merkel als Schadenersatzanspruch anmelden als Mittäterin, und zwar massenhaft!

- “NRW droht zum Unsicherheitsland zu werden“, Straßenkinder aus Nordafrika..., ein erschütternder Beitrag, nachzulesen bei der „sz.de“, wir sehen folglich, daß unser Land vor seiner absoluten Existenzfrage steht, der Ablauf und der Fortgang bzgl. Zerstörung ist immens, und das scheint wohl auch der amtierende Justizminister Maas erkannt zu haben, endlich!!

Er erkannte nämlich darauf, daß die innere Sicherheit Deutschlands in Gefahr ist!

Der von ihm folglich einberufene „Gipfel“ aller amtierenden Justizminister der Länder am 10. März 2016 hat deshalb zum Inhalt:


Kampf gegen Rechtsextremismus!“


Das hat was, denn wir sehen daran, daß jede Form des Wachseins, jede Form des Selbsterhaltungstriebes, jede Form der Selbstverteidigung, jede Form der Logik und jede Form des gesunden Menschenverstandes mittlerweile ideologisch zu einer Form des „rechten Gedankengutes“ verkommen soll und das werden wir nicht zulassen!


Wie bizarr und verkommen die westliche Welt mittlerweile tickt, das habe ich heute im „schweizmagazin“ nachlesen müssen, mittlerweile erreichten mich zu diesem Thema auch Hinweise, per eMail und Fax, auch direkt aus Schweden.


Der Beitrag im „schweizmagazin“ endet mit den Worten: „und ist nicht einfach nur ein bizarrer Witz“, bitte lesen Sie diesen nicht vorhandenen Witz selbst nach: „Snipertraining für Flüchtlinge“, lesen Sie das und erwarten Sie nicht, daß Ihr Verstand das verarbeiten kann oder aber, es wird Ihnen endgültig klar, welches Vorgehen hier Priorität hat!

Angeblich zur Förderung der Sprachkenntnisse fördert der schwedische Staat für neu angekommene 'Flüchtlinge' eine Scharfschützenausbildung. Dieser fast unglaubliche Wahnsinn begann im Jahr 2013, als das derzeitige europäische Flüchtlingsdrama noch in einem positiven Pro-Flüchtlingslicht erschien. Die schwedische Zeitung 'Allehanda.se' berichtet damals mit dem Titel 'Für Scharfschützen geladen' (Laddade för prickskytte), daß einer großen Anzahl von muslimischen Einwanderern gelehrt wird, wie man mit einem Scharfschützengewehr auf einem Schießplatz in Solleftaa in Zentralschweden, richtig umgeht. Die Teilnehmerzahlen 'explodierten' nach kurzer Zeit. Noch unglaublicher ist die Tatsache, daß das Training für die mutmaßlich zukünftigen Terroristen vom schwedischen Staat finanziert wird als Teil eines Integrationsprogramms der Einwanderungsbehörde....

Ich kenne mich da oben hinreichend aus und bin der Meinung, daß die skandinavischen Staaten ihrer Bevölkerung erst einmal einen Zwangs-Entzug verordnen sollten, da sie auf dem besten Weg sind, sich selbst abzuschaffen. Ob das auch für die Merkel-Unterworfenen gilt, kann nicht ausgeschlossen werden.


Ein wachsendes Thema ist die rasant steigende Zahl von Bürgerwehren als alarmierender Indikator der Ohnmacht des 'Staates'. In Finnland haben sich landesweit 'Odins Soldater' gebildet mit dem erklärten Ziel, die finnischen Bürger vor den Einwanderern zu beschützen. Die Gruppe 'Odins Soldaten' begann in der Stadt Kemi, die im Herbst ein großes Aufnahmezentrum bekam, und die ungefähr 30 Km von der Grenzstadt Tornio entfernt liegt, worüber der größte Teil der Asylsuchenden ins Land kam. Es bilden sich solche Bürgerwehren in rasendem Tempo. Dem Gründer Mika Ranta wird natürlich nationalsozialistische Einstellung nachgesagt, jedoch bestehen bereits 23 örtliche Gruppen und 500 Mitglieder.

Die Dumpfbacken machen sich, Herr Gabriel, oder wer soll Sie noch wählen? Schauen Sie selbst, auch Ihre Partei kann bestenfalls vor dem Reichstag campieren, aber überbezahlte Politpöstchen dürften der Vergangenheit angehören. Erwägen Sie schon einmal produktive Arbeit, vielleicht in der Pflastersteinherstellung, aber Deutschland weiter an die Wand fahren ist abgesagt, das walte der aufgewachte Wähler!


Hier die aktuellen Zahlen, N24, Teletext, Tafel 187, Stand 23:30 Uhr:


SPD: 4.7%, CDU/CSU: 4.3%, Grüne: 1.2%, FDP. 2.5%, Linke: 3.2%, AfD: 84.1 %, soll man das noch weiter kommentieren?


c.c.M.e.d.

____________________________________________________________


18. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


zunächst ganz herzlichen Dank für Ihre Spenden in Sachen „Familie Herborn“.


Ich habe heute mit der Polizeiinspektion in Herborn telefoniert, dies zwecks einem Procedere der unverzüglichen Weiterleitung der Gelder.

Der Dienststellenleiter bat mich, das Geld auf ein Spendenkonto zu überweisen, welches Kollegen für die Hinterbliebenen eingerichtet haben, dem wird so unverzüglich geschehen, ich kann rund 1.600 Euro weitergeben!

Nochmals danke, sollte es eine Rückmeldung geben, werde ich Sie unverzüglich hier informieren, Frau Merkel gehörte übrigens nicht zu den Spendern, dies nur nebenbei.


Vor einigen Tagen hatte ich ein „Merkelgedicht“ hier auf meiner Seite eingestellt, versehen mit einigen Fragezeichen und dem Hinweis, wer auch immer etwas zum tatsächlichen Wahrheitsgehalt dieses Gedichts beitragen kann, der möge dies tun.


Heute nun erreichte mich eine Nachricht aus berufenen Munde, daß es sich bei diesem Gedicht, angeblich veröffentlicht in der „FRÖSI“, lediglich um einen Spaß des Magazins 'Eulenspiegel' handelt.


Soll man jetzt beruhigt sein, ich denke eher nicht, auch das Magazin „Eulenspiegel“ hat sehr wohl und das vor einigen Jahren erkannt, was hier in diesem furchtbaren Land abgeht!


Streift man durch die Gacetten und durch das Netz, so verdichten sich die Hinweise, daß wir von einer Wahnsinnigen beherrscht werden, nicht wahr?


Da mehren sich die Hinweise tagtäglich auf`s Neue, wie bei sogenannten Politikern gelogen wurde (z.B. hat eine Frau Reker in Köln angeblich erst am 07. Januar 2016 aus den Medien erfahren, was in ihrer Stadt wirklich los war).


Man erfährt tagtäglich auf`s Neue, wie in den Medien und auch bei der Polizei unterdrückt und verschleiert wurde und wird, wie wir zusehends und immer schneller, ja geradezu in atemberaubendem Tempo ins Aus gefahren werden, während eine Frau Merkel allenfalls über ihre arme Socke Seibert mitteilen lässt...


Was empfehlen z.B. die Gutmenschen? Sollten die Bürger, rein fürsorglich, das „Bundesamt für Bevölkerungsschutz“ anrufen, ja, so ein Bundesamt gibt es tatsächlich!

Allerdings befasst sich dieses Bundesamt eher mit Hochwasser, Epidemien und größeren Rohrbrüchen, und wenn Sie wissen möchten, wer der Chef von diesem Laden ist, dann müssen Sie schon sehr investigativ tätig werden, ich habe die Recherche aus Zeitgründen aufgegeben! Hauptsache, es werden Bezüge bezogen!

Und dann kommt heute ein Herr Sarrazin und fordert ein „Misstrauensvotum“ gegen Merkel, „Deutschland überfordert sich selbst“, das sehr interessante Interview ist nachzulesen in der „Passauer Neuen Presse“...


Nun, es geht aber nicht um Sachpolitik, das wissen wir, nein, es geht einzig und allein um Machterhalt.

Deshalb tönte heute auch eine Frau Julia Klöckner ( die Frau Merkel 'in schön'):

Wer den aktuellen Kurs von Frau Merkel offen kritisiert, gefährdet den Erfolg der Union bei den anstehenden Wahlen im März“, geht`s noch offenkundiger?


Der Arsch fährt auf Grundeis, so sieht`s aus! Ihr kommt in kein Parlament mehr rein, das ist Fakt!


Aktuelle Zahlen, heute um 20:30 Uhr, N24, Teletext, Tafel 187:


SPD: 5.0%, CDU/CSU: 4.3%, Grüne: 1.1%, FDP: 2.4 %, Linke: 3.0%, AfD: 84.2%


Zu den Umfragewerten der Grünen, da fällt mir glatt noch etwas ein, nämlich Stuttgart, die Stadt in Deutschland mit den schlechtesten Werten bzgl. Luftqualität, liegt wohl an der Lage in einem Kessel, soweit, so schlecht.


Und genau deshalb hat die grüne Landesregierung dafür gesorgt, daß im Rahmen des Bahnhofsbaus ( welcher sich wohl demnächst als der größte bauliche Wahnsinn in der Geschichte Deutschlands seit 1945 herausstellen dürfte), hunderte Bäume massakriert wurden, die im Kessel der Innenstadt als Filter arbeiteten!

So funktioniert eben Grünenpolitik, nun geht`s demnächst ran an den Bürger, Fahrverbote für die Menschen, auch wenn man dann nicht mehr weiß, wie man z.B. zur Arbeit gelangen soll?!


Herr Schiedsrichter! Abpfeifen! Jeder Tag ist ein verlorener Tag mit Merkel. Schluß mit diesem induzierten Wahnsinn! Es geht um unsere Existenz! Was tut Karlsruhe? Wir werden es bald wissen.


c.c.M.e.d. - aber mit Horrido!!

__________________________________________________________

19. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,

für heute hatte ich so einiges auf der Pfanne, was zu schreiben wäre, z.B. der unglaubliche Skandal beim SWR, nämlich AfD-Parteimitglieder auszuladen, wenn es um Diskussionsrunden bzgl. der anstehenden Landtagswahlen geht, sogenannte "Elefantenrunden", das sind die Leute, die zur Toleranz aufrufen, gell?

Führend zeigten sich hier eine Frau Malu Dreyer und ein Herr Kretschmann, der Intendant des SWR (vielleicht schreiben Sie diesem Herrn mal einen Brief?), Herr Boudgoust, gestand "zähneknirschend" ein, daß er sich dem Druck der Parteien beugen mußte, das war heute zur Mittagszeit.

Nun, gegen Abend ist das alles nicht mehr wahr, Frau Dreyer und Herr Kretschmann wissen "von nichts", sie haben "niemals Druck auf den Sender ausgeübt", das ist schön und so etwas von lausig!

Also: Schluß mit SWR, diesem Sender, der u.a.  'immer fundiert informiert' und ähnlicher Blödsinn mehr. Der SWR ist ein Mustersender für Gehirnerweichung und Promotion von angeblichen 'Stars', die mal wieder ein Album verkaufen möchten, oder gewaltig Schiebung brauchen, die dort willfährig geliefert wird, nebenbei wird auch geltendes Recht bzgl. Werbezeiten schlicht und einfach ignoriert.

Und was interessieren uns die 'Eagles', die haben genug Geld verdient ('money for nothing') oder David Bowie, Milliardär und Lebenskünstler - mögen sie ruhen in Frieden, aber nicht dauernd uns um die Ohren gehauen werden, das auch noch für teures Zwangsgeld.

Nein, eine öffentlich-rechtliche Vielfalt sieht wahrlich anders aus. Und wenn ein Intendant sich schon Parteien beugt, die an ihren goldenen Pöstchen und Überversorgungen für Fehlleistungen hängen, dann - raus damit!

Wir haben den 'wind of change', hier bläst inzwischen ein harter Nord-West, der für das nötige Purgatorium sorgen wird. Diese Sender sind es, die sich willig allem Neuen verschließen und in diesen Zeiten der wirklichen Wende absolut unbrauchbar sind. Man wird später darauf zurückkommen, werte Damen und Herren Intendanten, garantiert!

Ich möchte mich im Moment nicht weiter mit diesen entsetzlichen Zuständen in diesem Land befassen, sondern übergebe das Ruder an Christoph Hörstel, profundere Nachrichten können Sie nicht erhalten, meine Einschätzungen bzgl. Merkel und dem, was sie eigentlich nur noch tun kann, das liefere ich morgen nach.

Aktuelle Zahlen, N24, Teletext, Tafel 187, Stand 21.03 Uhr:

SPD: 4.7%, CDU/CSU: 3.9%, Grüne:1.0%, FDP: 3.0%, Linke: 3.1%, AfD: 84.4%, das ist die Realität, meine Damen und Herren Parteispekulanten!

"Christoph Hörstel: Gewaltige Dinge sind im Gange, Bunker für Eliten und EMP-Szenarien", aufzurufen bei "youtube".

c.c.M.e.d. Darunter kann sich jeder vorstellen, was er will...

_______________________________________________________________


20. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


daß die Politik die Macht in den Medien übernommen hat, das offenbart sich spätestens seit dem Angriff der Politiker von SPD und Grünen auf den SWR, ich hatte gestern darüber berichtet.

Dem schließt sich nun ein Beitrag in der „faz“ an, überschrieben mit:


Einknicken mit zusammengebissenen Zähnen“, dort wird deutlich herausgearbeitet, weshalb ein Intendant Boudgoust erpressbar ist, zum einen möchte er in eine bevorstehende dritte Amtszeit gewählt werden, zum anderen droht der Entzug von „Fördergeldern“ für die diversen Sender, dies in Milliardenhöhe, denn über diese Gelder entscheidet nun mal eben die Politik!


Also, liebe Grüße nach Polen, aber vor allem aber „liebe Grüße nach Brüssel“, dort scheinen diese Einschläge und Tatsachen in der BRD noch nicht angekommen zu sein!

Und wissen Sie, was putzig ist?

Diese Herrschaften der SPD und Grünen, die pausenlos die „Toleranz der Bürger“ einfordern, genau diese Herrschaften zeigen punktgenau ein Maß an Intoleranz auf, welches zum Himmel stinkt!


Bevor ich weiterschreibe: Ich schlage vor, daß der Begriff „Rechtsanwalt“ aus dem Sprachgebrauch zu entfernen ist, denn er enthält den offenbar anrüchigen Bestandteil „rechts“, hiervon möchte ich mich nun deutlich distanzieren, damit keine Mißverständnisse aufkommen.

Wenn auch der Begriff „Recht oder rechts“ durchweg und ausnahmslos positiv konnotiert ist, (Rechtsprechung, auf einem rechten Weg, aufrecht, rechtzeitig, richtig, gerecht usw.), so finden sich im Sprachgebrauch zum Thema „links“ ausnahmslos negative Gebräuche, z.B.: „Linkisch, der Typ ist link, man wird gelinkt, linke Methoden, zwei linke Hände“ usw., ich schlage also vor, daß man Rechtsanwälte demnächst als z.B. „Paragraphenmechaniker“ kennzeichnen und benennen sollte, das trifft die Sache eher, das Ganze dann noch in entsprechende obligatorische Anglizismen (Operator-at-Law oder Fighter for Justice, Ninja-at Law, Law-Crusador etc.) verbracht, dann stimmt der Laden, ohne daß man sich sogar als Berufs-Rechter 'outen' müßte, was in diesem furchtbaren Noch-Merkel-Land bekanntlich 'null Toleranz' nach sich ziehen würde, das 'Recht' ist bei dieser Bundes-Dame einfach intolerabel – aber nicht mehr lange!


Ein kurzer Streifzug durch dieses furchtbare Land:


- Die Rückführung von nicht asylberechtigten „Schutzsuchenden“ kann größtenteils nicht gelingen, weil diese Personen über keine gültigen Ausweispapiere verfügen, achso, zurück können sie nicht, aber `rein` können sie, oder wie?

Na, da staune ich doch!

Bei einer Razzia im Münsterland wurden bei ca. 50% der „Schutzsuchenden“ mehrere Identitätspapiere festgestellt, also dies pro Person.


Das ist genial, das sind die Facharbeiter von morgen: Ohne Papiere rein und binnen weniger Tage im Besitz von 2,3,4 oder mehr Identitäten, nebst Bezügen in 2,3,4-facher Ausfertigung!

Erinnern Sie sich noch an die „äbbs“ auf`s Handy, welche „Schutzsuchenden“ das Ankommen hier in Deutschland erleichtern und erklären sollen??


Was werden wir verarscht, das ist in Worte nicht mehr zu kleiden!


- Ein Regensburger Stadtrat schlägt vor, in Bussen und Bahnen „Ladyzonen“ einzurichten, dies zum Schutz von Frauen, man liest so etwas und greift sich an den Kopf, welcher mittlerweile so schmerzt, daß man es nicht mehr aushalten kann!


Lieber Herr Regensburger Stadtrat, wir leben hier in Deutschland und nicht in Südafrika zu Zeiten der Apartheid!

Es hat hier in Deutschland nichts zu geschehen, was das normale öffentliche Leben beeinträchtigt, denn die öffentliche Ordnung und Sicherheit ist von staatlicher Seite zu gewährleisten!

Und das ist mit Arbeit und Fähigkeiten verbunden, allein das Bezüge-Beziehen reicht da nicht mehr hin!

Das mag für eine Claudia Roth gelten, aber als Verantwortlicher für Sicherheit braucht es mehr an IQ als nur die doppelte Schuhgröße, obwohl politischer Standard...

Wenn diese Sicherheit allerdings nicht mehr gewährleistet werden kann, so ist dies unverzüglich bei Kürzung der Bezüge auf null einzugestehen, damit die Bevölkerung entsprechende Maßnahmen selbst ergreifen kann!


- In Berlin-Charlottenburg stößt ein Mann mit voller Absicht eine junge Frau vor die einfahrende U-Bahn, die junge Frau ist sofort tot, wir erfahren:

Der Täter ist ein in Deutschland geborener Iraner, wohnsitzlos, unter Betreuung stehend (???????), seit 2003 polizeibekannt wegen Drogen und Gewalttaten und im Besitz des „Jagdscheins“, also für schuldunfähig erklärt gem. § 20 StGB, man kommt ins Grübeln!

Weshalb ist ein gewalttätiger und drogensüchtiger Mann, versehen mit dem Merkmal „schuldunfähig“ (kann also auch bedeuten „unzurechnungsfähig“) auf freiem Fuß???

Tja, das ist wieder so ein „Widerhaken“ in dieser unserer Justiz, gell? Sollte die innere Sicherheit einmal bei den Richtern überprüft werden, ob ggf. deren 'Kernbereich' faule Stellen aufweist?


- Die Tornados der Bundeswehr können nachts nicht fliegen, das Armaturenbrett blendet, das ist echt putzig!

Wir fahren zwei Autos, 16 Jahre und 7 Jahre alt, in beiden Fahrzeugen können wir die Armaturenbeleuchtung sowie das Display im mittleren Armaturenbereich dimmen und/oder auf blendfreie Nachtbeleuchtung umschalten!


Tja, da haben wohl Fahrzeugbauer einen gewissen Vorsprung an technischer Innovation, oder wie?

Es dürften sich weitere Mängel als kriegsentscheidend erweisen: Sind denn die Rückspiegel wenigstens abblendbar?

Was ist, wenn man den Vordermann auf seinem fliegenden Teppich überholen will?

Haben die Tornados überhaupt Blinker oder wenigstens eine Hupe? Soweit mir bekannt, sind Rückspiegel auf fliegenden Teppichen nicht vorgeschrieben – Sicherheitsrisiken ohne Ende...!

Egal, passt zur Rumpeltruppe Bundeswehr, genau das ist beabsichtigt!


Geht durch die Gacetten, aber dennoch auch von mir der Hinweis auf den Leidensbericht einer jungen Hamburgerin, die als Flüchtlingshelferin Gutes bewirken wollte und die von der Realität eingeholt wurde:


Ich halte es nicht mehr aus“, veröffentlicht in der Zeitschrift „die welt“, schaurig, traurig, aber eben auch bestätigend, was hätte man sonst anderes erwartet!

So, kommen wir zu Merkel und ihren Anhängern:


Ein Herr Kiesewetter oder so ähnlich, jedenfalls ein Mensch der CDU stellte fest, daß Merkel zu folgen ist!

Die Partei CDU müsse lediglich die Bürger darauf einstimmen, daß im Jahre 2016 nochmals mindestens eine Million Flüchtlinge zu uns kommen werden...


Nein, Herr Kiese- oder Donnerwetter, Sie sollten eher Ihre Partei darauf einstimmen, daß diese Ihre Truppe evtl. bereits im Jahre 2016 außer auf Jahrmärkten keinen Ton mehr zu sagen hat, das wäre der bessere Weg!


Während man heute in Davos Deutschland zum „Besten Land der Welt“ kürte ( wen wundert das, soviel geballte Idiotie in einem so kleinen Land, das hat was !), kurvte Frau Merkel in Wildbad Kreuth umher und stellte fest, daß es in der Flüchtlingsfrage weiterhin keine Obergrenzen geben wird und man auf europäische Lösungen baut, autsch! Sie ist halt eine Physikerin und glaubt wohl an den Kosmos als Laderaum – was macht eigentlich unser Betreuungsantrag?

Eben hat sich Österreich verabschiedet, hat Obergrenzen bestimmt und nun, wo steht Merkel?

Allein.


Und nun versetzen wir uns mal in die Lage dieser Person Merkel:


- Zurück, das kann sie nicht mehr, es wäre ihr Ende, zu groß der Schaden, denn sie angerichtet hat,


- ihren Kurs beibehalten, das kann sie ebenfalls nicht mehr, es wäre ebenfalls ihr Ende,


was bleibt ihr folglich zu tun, und das dürfte wohl den Löwenanteil ihrer momentanen Aktivität darstellen, richtig:


Wie mache ich mich vom Acker, ohne das Gesicht zu verlieren!


Da dürfte es etliche Varianten geben, nichts ist unmöglich, in jedem Falle dürfte Frau Merkel über eine ständige Rufbereitschaft ihrer Flugbereitschaft verfügen, gell?


Aus für die Kanzlerin schon im März: Insider erklärt, warum Merkels Abschied kurz bevor steht“, puh, das kommt ausgerechnet vom ehemaligen Chef der „Bild am Sonntag“, Michael Spreng, na, vielleicht verfügt dieser Herr ja über ein gewisses Insiderwissen!


Und hier wieder die Zahlen, die dem Partei-Establishment schlaflose Nächte bereitet: Wenn jetzt Wahlen wären, dann wäre die AfD allein auf weiter Flur:


SPD 4,9 / CDU/CSU 3,6 / Grüne 1,0 / FDP 2,9 / Linke 3,0 / AfD 84,7


Der Tag wird kommen, an dem Wahlen sind, der Tag wird kommen, an dem eine Wahlbeteiligung von mehr als 90% sein wird, denn inzwischen begreift jeder, welchen Auftrag diese 'Bundesabkanzlerin' durchzuziehen hat, und welcher ihr letzter Orden sein wird, der diesmal vom Volk selbst aufgenagelt wird. Die Schmiede, in der einst die 'Eiserne Jungfrau' liebevoll geschmiedet wurde, sitzt schon dran....


c.c.M.e.d.

________________________________________________________


21. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


ist das nicht einfach hinreißend, wie das hier in diesem Land mit der „Demokratie“ so „nahtlos“ klappt??

Zustände, wie man sie sich „besser“ nicht wünschen könnte!


U.a. befehligt eine Frau Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, SPD und Vorsitzende der Rundfunkkommission, ehemalige Richterin auf Probe, als sie noch Marie Luise hieß (warum es zur Richterin auf Lebenszeit nicht reichte, das gibt ihre Vita nicht her) und danach in der Politik gelandet (!), wer und wo zu quatschen (manche nennen das auch diskutieren) hat, das hat was, das ist genial!

Mittlerweile hat dieser Skandal so ziemlich alle Gacetten erreicht, von der Bildzeitung, über die sz und den spiegel bis hin zum t-online-Portal!


Tja, man ist empört, die Bürger merke(l)n zusehends, was hier in diesem furchtbaren Land abgeht und sie beginnen spürbar, Konsequenzen zu ziehen, das zeigt sich in all den z.T. haßerfüllten Kommentaren, die man bei noch zugelassenen Kommentarfunktionen findet!


Kein Wunder also, daß die, sich derzeitig noch an der Macht befindenden Politschranzen und nur noch in blanker Angst agierend, z.B. zu einer AfD-Veranstaltung in Jena 2.500 aus Steuern bezahlte „Gegendemonstranten“ herankarren lassen.

Wir wissen mittlerweile, wer diese „Gegendemonstranten“ sind, hierzu passt auch punktgenau z.B., daß der Verfassungsschutz vor einem „Wiedererstarken der Linksextremen und ihrer Radikalisierung“ warnt, staatlich befohlene Augenwischerei, nichts anderes!


Was soll das denn??! Berufsdemonstranten, ich hatte gerade kürzlich darüber geschrieben und hierzu auch eine ehemalige Justizministerin zitiert, schlimm genug! Wie bescheuert müsste man denn sein, wenn man Terror und Randale als Lebenszweck ansieht, diesen dann auch noch bezahlt bekommt, um dann davon abzulassen??!


Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst“, (Voltaire), tja, irgendwie scheinen Bildung und Wissen an den Herrschaften der etablierten Parteien vorüber gegangen zu sein, nämlich an denen, die meinen, uns beherrschen zu müssen!

Demokratie geht anders, und ich sehe mit größter Erschütterung, was sich derzeit in diesem Land vollzieht!

Endzeit, wenn nicht entschieden dagegen gesteuert wird!


Mittlerweile, so eine neueste Umfrage, lehnen 90% der CDU-Wähler Merkels Flüchtlingspolitik ab, 90%, das sagt uns doch auch hier:

Hier, in diesem Land, stimmt etwas nicht, denn diese Dame ist nach wie vor Kanzlerin!


Offensichtlich geht Frau Merkel konform mit dem EuGH und spätestens hier sehen wir, zu welchem Zweck die EU aus dem Boden gestampft wurde, nämlich zur Zerstörung des europäischen Kontinents und seiner Bevölkerung, wobei planmäßig geltendes EU-Recht mißachtet, bzw. vorsätzlich falsch interpretiert wird, lesen Sie nach:


EuGH: Flüchtlingsobergrenze schwer vereinbar mit EU-Recht“,


Der Präsident des EuGH, Herr Lenaerts stellt dort u.a. fest:

Immer wenn jemand asylberechtigt ist, hat er nach dem Unionsrecht das Anrecht darauf, als Flüchtling anerkannt zu werden“.


Richtig, Herr Lenaerts, Sie sind ein kluger Kopf, das muß Ihnen der Neid lassen und stellen Sie sich vor: Damit hat und hätte niemand ein Problem, kein Bürger, kein Mensch in all den Staaten, die unter dem Flüchtlingsansturm leiden!

Fatal ist nur, daß sich unter all den Menschen, die in die EU einströmen, allenfalls 1% Asylberechtigte befinden, was also geschieht mit den restlichen 99%?

Sollte ich Ihnen diese Frage direkt und schriftlich stellen, dann dürfte ich wohl eine Antwort niemals erhalten!


Liebe Leser, Sie sehen folglich, wie wir vorsätzlich fehlgeleitet werden und selbst die Justiz eines EuGH schreckt nicht davor zurück, diese Lügenkonstrukte von ausschließlichen „Asylanten“ aufrecht zu erhalten, das Ganze dient nur dazu, unserem Land und unseren Menschen den Garaus zu machen, je schneller, desto besser!


Frage wie bisher: Hat Merkel den Befehl: „Germany must perish“!?


Richtig? Falsch? Wo, liebes Merkel, steht denn in der Verfassung oder sonst irgendwo, daß Asylanten ein Bleiberecht auf dem Territorium des Asylstaats haben? Wenn ich zu einer Familienfeier einlade, egal wie lange diese dauert, dann sorge ich doch auch dafür, daß genügend Hotelzimmer zur Verfügung stehen, insbesondere dann, wenn ich diese 'buckelige Verwandtschaft' eigentlich nicht ausstehen kann!? Es kommt doch wohl niemand auf die Idee, 30 Leute in meiner Zwei-Zimmer-Wohnung ohne Zeitlimit unterzubringen, damit bei mir weitergefeiert werden kann, und ständig neue 'Familienmitglieder' nachrücken, da ja die heilige 'Gastfreundschaft' keine 'Obergrenze' kennt? Nun, diese Obergrenze würde sehr schnell die Statik des Hauses aufzeigen, die entsetzte Nachbarschaft, die Polizei, das Jugendamt, das Betreuungsgericht... Nur in Merkels Politik scheint dies nicht wahrgenommen zu werden oder zu gelten. Cave Canem! Timeo danaos ut dona ferentes....


Die auf unsere Kosten reiche und angeblich mächtigste Frau der Welt kann überall auf diesem Globus sichere Kolonien und Ferienparadiese anmieten, die mit allem versorgt werden, um für Asylanten einen begrenzten Aufenthalt zu ermöglichen, bis die Heimat wieder zugänglich ist. Es gibt Platz genug dafür für billig Geld, aber nicht in meinem Wohnwagen bei allem Humanismus. Die Norweger denken schon über Svalbard als Ferienparadies für Asylanten nach, ein guter Anfang, finde ich.

Darüber denke man einmal nach, und auch darüber, was in dieses konturenlose Asylrecht alles hineininterpretiert wird, selbst wenn dies Toleranz mit dem Ergebnis der Selbstzerstörung bedeutet. Wo liegt der Fehler? Es darf gedacht werden...


Bei „youtube“ findet sich ein kurzes Video, ein junges Mädchen meldet sich zu Wort, offensichtlich ist sie inspiriert von ähnlichen Videos der professionelleren Art, macht aber nix, sehen Sie sich einfach mal an, was ein einfaches junges Mädchen so empfindet, was sie fühlt, was sie erlebt...: „Hilferuf eines 16-jährigen Mädchens an die Deutschen“, danke Uwe und Susi.


Hier die aktuellen Zahlen, N24, Teletext, Tafel 187, Stand 22:45 Uhr:


SPD: 4.6%, CDU/CSU: 3.6%, Grüne: 1.3%, Linke: 3.0%, FDP: 2.7%, AfD. 84.7%


Nun noch eine Frage an Frau Merkel und ebenso ist diese Frage auch zu übertragen auf die Menschen in diesem Land, spätestens jetzt sehen wir, was wir von einer Dame namens Merkel halten müssen, können, dürfen:


Werte Frau Frau Merkel, ich schenke Ihnen 1000 Gummibärchen, davon sind 10 Gummibärchen mit einem tödlichen Gift versetzt. Wie viele Gummibärchen würden Sie höchstens davon essen?“


Und wenn Ihre Antwort jetzt lauten sollte: „Kein einziges davon“, obwohl Sie die Bürger in diesem Land pausenlos dazu zwingen, dann sollten Sie auch wissen, daß Sie auf der Stelle zu verschwinden haben, den Schaden zu beheben, das steht auf einem anderen Blatt, aber „das schaffen wir!“ c.c.M.e.d. - aber schleunigst!


______________________________________________________


23. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger und heute auch mal was Neues: Liebe Rattenfänger,


Rattenfänger“, so bezeichnete heute Frau Malu Dreyer, MP in Rheinland-Pfalz, all die Sympathisanten, Wähler und Mitglieder der AfD, dies anläßlich des Landesparteitages der SPD in Mainz.


Werte Frau Dreyer, wenn wir einmal den historischen Begriff „Rattenfänger“, also z.B. Grimms`s Märchen u.ä. außen vor lassen, dann landen wir ganz einfach bei dem reinen Wortbegriff „Rattenfänger“.

Das ist jemand, der Ratten, also Schädlinge und Krankheitsüberträger fängt (was mich nicht davon abhält zu bemerken, daß Ratten hochintelligente und höchst sozialisierte Wesen sind, rein biologisch betrachtet).


Es erschließt sich mir nun nicht ganz, was Sie damit meinen, umgekehrt dürfte doch ein Schuh daraus werden oder leiden Sie an absolutem Realitätsverlust??

Was Sie da von sich geben, damit bezeichnen Sie doch sich und Ihre Mitstreiter selbst als Ratten, die (von der AfD) eingefangen werden sollen, bzw. fürchten, eingefangen zu werden?!


Nun, zu dieser Furcht gehört offensichtlich auch Ihre Weigerung, sich mit der AfD in Rheinland-Pfalz an einem Tisch zu sitzen und zu diskutieren, diese Furcht kann ich allerdings durchaus verstehen!


Junge, Junge, ja, Sie hätten es da mit einem Herrn Junge zu tun, Uwe Junge, Oberstleutnant, zweimal als Soldat in Afghanistan, kantig, eloquent, authentisch und vor allem kompetent und nach 34 Jahren Mitgliedschaft in der CDU mit dem dringenden Bedürfnis versehen, sich von einer Frau Merkel zu distanzieren!


Gibt es eigentlich etwas Schöneres für einen intelligenten Menschen, als sich sachlich und konstruktiv mit einer anderen Meinung auseinander zu setzen, wohl kaum!

Nun, werte Frau Dreyer, daß Sie einer solchen Konstellation allerdings ausweichen, das kann ich verstehen, denn ich habe mir Ihre Auftritte angesehen, Ihre Äußerungen gehört und aber auch einige des Herrn Junge und muß konstatieren, daß in Ihrem Falle wahrscheinlich die „Flucht die beste Verteidigung“ ist, folglich Glückauf am 13. März 2016!


Sehen wir uns in Deutschland und Europa um, bleiben wir zunächst in Europa:


Dort rasseln zunehmend die Säbel, Österreich droht Griechenland, Frankreich hat den wirtschaftlichen Notstand ausgerufen, Spanien taumelt in einer regierungsfreien Zone, Ungarn will die Grenzen komplett schließen, Italien steht nach Rezessionen vor einem Bankencrash, Einzelheiten hierzu setze ich als bekannt voraus, wir sehen folglich, Europa ist vor allem dank Merkel auf ihrem guten Weg, der doch langsam für jeden erkennbar sein müßte. Sehen Sie sich die zahlreichen Videos zu diesem Thema an, dann wird klar, welches Spiel diese Dame ohne jeden Skrupel und ohne jede Obergrenze spielt, bzw. zu spielen hat.


Bleiben wir in Deutschland:


Es ist Wochenende und dennoch drückt sich vermehrt durch die Gacetten, daß eine Frau Merkel „angezählt“ ist, das ist schön, bedeutet aber nichts, denn diese Frau ist geschützt durch ein ganz einfaches Prinzip, ich komme gleich darauf zurück, vorher ein paar Meldungen und/oder Hinweise:


- Lt. Aussagen der Polizei wurden gem. interner Anweisungen Verstöße gegen das Aufenthaltsrecht von Flüchtlingen aus Syrien und dem Irak nicht bearbeitet und damit nicht verfolgt, da man sich auf „die Einladung von Frau Merkel“ berufen hat, also offensichtlich: Wo eingeladen, da kein Recht mehr, oder wie?

Herr Kubicki von der FDP spricht diesbezüglich von einem Skandal und bringt (wie meine wackere Anette) den Verdacht der „Strafvereitelung im Amt“ auf`s Tapet! Und jetzt??


- Sechs Rechtsanwälte haben Klage gegen Merkels Flüchtlingspolitik beim Bundesverfassungsgericht eingereicht, das ist schön, unter dem 11. Januar 2016 waren wir bereits tätig, macht aber nix, wird alles im Sande verlaufen, denn wozu haben wir das Bundesverfassungsgericht? Gleich mehr.


- Der MP von Hessen, Herr Bouffier, spricht von einer historischen Herausforderung angesichts der Flüchtlingskrise (wenn es denn mal eine Krise wäre).

Historisch, ja, ich denke mal, da hat Herr Bouffier recht, noch nie standen unser Land und der gesamte europäische Kontinent vor solch einer Herausforderung, das Problem dabei ist nur, daß diese Herausforderung an die Menschen dieser Länder nicht von diesen Menschen verursacht wurde, sie aber dennoch die Zeche zahlen sollen!


Spätestens jetzt muß Schluß sein mit diesen Politverbrechern, die uns allen Menschen ausschließlich Elend und Leid eingebrockt haben und weiter einbrocken, also sollten wir anfangen anfangen mit dem Ausmisten!


Ausmisten, da gibt jedoch es so einige Typen, nicht wenig an der Zahl, die evtl. zu einer anderen Art des „Ausmistens“ bestellt sind.


Liebe Leser, rufen Sie einmal über „google“ die Seite „antifa e.V.“ auf, was dort zu lesen ist, gibt mir Grund zur Annahme, daß diese Seite eine Fälschung ist, anders kann man das nicht interpretieren!


Falls diese Seite jedoch keine Fälschung ist, nun, dann wissen wir, wo Deutschland steht, nämlich am absoluten Abgrund und vor der Hölle!


Das, was hier in diesem Land geschieht, geschieht jenseits jeglicher Rechtsprechung, wir befinden uns diesbezüglich im freien Fall!


Aber hierfür gibt es eine ganz einfache Erklärung, so komplex die Sache ist, so einfach ist ihre Lösung:


Millionen Menschen fragen sich, was eine Frau Merkel umtreibt und vor allem, warum ihr niemand das Handwerk legt, die Antworten sind einfach, kommen wir also zum o.g. „einfachen Prinzip“:


1. Sie erfüllt ihren Auftrag aus dem Hause ihrer Vorgesetzten, das sind die „Drahtzieher“ in den USA, aber auch weltweit, nebst den Hintergrundfiguren, nun, das wissen wir hinlänglich.


2. Warum sie z.B. nach unserem Recht juristisch nicht belangt werden kann (das treibt unendlich viele Menschen verzweifelt um), auch das ist ganz einfach zu erklären:


Diese Dame unterliegt der „Exculpation“, d.h., sie ist „schuldbefreit“.


Diese „Schuldbefreiung“ steht in unmittelbarer Verbindung mit dem Bruch aller geltenden (?) Gesetze, offensichtlich einzig und allein daher rührend, daß Deutschland in seiner Geschichte unendlich Schuld auf sich geladen hat!

Klartext: Hier in Deutschland kann alles an Gesetzen gebrochen werden, es ist gedeckelt und entschuldigt durch die Tatsache: „Nach allem was war...“

Somit dürfte auch aus Karlsruhe außer Negieren, Schweigen oder Abwimmeln nichts Wesentliches zu erwarten sein, wir sitzen rechtlich und demokratisch in der absoluten Falle!


Es bleibt mir nichts weiter übrig, als eine geruhsame Nacht zu wünschen, sowie gedanklich an Ihrer Seite zu sein, was den Fall einer Merkel-Regierung anbetrifft, hier noch aktuelle Zahlen:


N24, Teletext, Tafel 187: SPD: 4.6%, CDU/CSU: 3.5%, Grüne: 1.2%, FDP: 2.7%, Linke: 3.1%, AfD. 84.8%


Wir wagen die Prognose, daß Merkel von ihren Strelizen aus ihren eigenen Reihen aus dem Amt gefeuert wird, und nicht von anderen Kräften von außen – und das wird nicht mehr lange dauern! M.e.d.!


___________________________________________________


24. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger, aber auch liebe Schachspieler, egal ob Amateur oder Profi,


jetzt heißt es, sich warm anzuziehen!


Da wir aus „berufenen“ Mündern bereits vor geraumer Zeit mitgeteilt bekamen, daß der Islam zu Deutschland gehört, dürfen wir folglich die Worte des Großmuftis Scheich Abdelasis al–Scheich nicht ungehört verhallen lassen, denn dieser Mufti ist der Ober-Kleriker des Islam!!

Seit dem 21. Januar 2016 gilt für den Islam eine entsprechende „Fatwa“, d.h., das Schachspiel ist verboten, denn das ist fortan eine „Sünde“, ähnlich dem Alkohol und dem Glücksspiel, Schach könne ebenso süchtig machen.


Also, liebe Freunde des Schachspiels, sichert Eure Vereinsheime und Clubs wie auch immer und verzichtet vorzugsweise auf die Teilnahme an Wettkämpfen, denn das könnte gefährlich werden!

Wir jedenfalls haben unsere drei im Hause vorhandenen Spiele vorsorglich dem Kamin zugeführt, man weiß ja nie, was einen ereilt, nicht wahr?!


In Berlin arbeitet man augenscheinlich an einem „Plan B“ zur Bewältigung der Flüchtlingskrise, was der „Plan B“ beinhaltet, das weiß allerdings kein Mensch, wahrscheinlich dürfte es sich hierbei vermutlich um die „Blitzbetankung eines Airbus A 340 mit sofortiger Starterlaubnis“ handeln, in Mainz „arbeitet“ eine Frau Vize-Merkel, man nennt diese Dame auch Julia Klöckner, an einem „Plan A2“, tja, liebe Leser, sowohl bei mir hier als auch bei Ihnen dürften solche „Ansagen“ und „Pläne“nur schwer verständlich sein!


Wie wäre es ganz einfach mit einem Plan „Mmw“, das versteht wirklich jeder, ist ganz einfach umzusetzen und tut nur denen weh, denen es weh tun soll, so einfach ist das!

Also, auf geht`s: „Mmw“ = Merkel muß weg“ und schon stimmt der Laden!


Wobei, halt, da gibt es noch etwas, ganz so schlimm ist es nun auch wieder nicht in diesem Land „fast alle Asylsuchenden können bereits nahe der Grenze vollständig erfasst werden und täglich weist die Bundespolizei 100 bis 200 Personen an der Grenze zurück!


Das ist schön, Herr de Maiziere, daß Sie uns solche Erfolgsmeldungen kundtun können, wir Menschen hier im Lande sind dafür dankbar und wissen folglich, daß wir uns vertrauensvoll in den Schoß unserer Politiker und Experten zurücklegen können, puh, das war aber jetzt eine Stellungnahme!


Blöd ist halt nur, daß solche Mitteilungen und „Erfolgsmeldungen“ aus den Mysterien kommen

(das sind die Einrichtungen, in welchen die „Experten und Politiker“ von morgens bis abends Bezüge beziehen und von Tuten und Blasen keine Ahnung haben),

geht man nur ein wenig weiter „runter“, also an die Basis, also dorthin, wo der Alltag präsent ist, dann wird es schnell etwas „dunkler“, vielleicht auch etwas „düsterer“, oder aber vielleicht auch ganz „schwarz“ (im Sinne der Farbe), denn hier sprechen die wahren Experten:


Hanebüchener Quatsch, die Beamten haben längst die Kontrolle verloren, derzeit werden nur rund 10% der Flüchtlinge registriert, die Bundespolizisten fühlen sich durch die Äußerungen von Herrn de Maiziere auf den Arm genommen..“,


so also Herr Wendt, Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, ich denke, der Mann weiß, wovon er spricht..., der Beitrag komplett ist nachzulesen unter: „Polizei-Gewerkschaft: Derzeit werden nur zehn Prozent der Flüchtlinge registriert“.


Was Frau Merkel so treibt, plant und mit diesem Land vorhat, ohne daß seitens der hiesigen Regierung gegen solche Meldungen massiv eingeschritten wird, das findet sich seltsamerweise u.a. bei den „ARD-Tagesthemen“, aufzurufen bei „youtube“: „Von Flüchtlingsheimen war keine Rede, sondern von eigenen Häusern“, tja, das Internet macht`s möglich, es könnte eigentlich aber auch viele Dinge korrigieren, nicht wahr?


Nun noch ein Betthupferl, einfach hinreißend!

Der (noch) stellvertretende Ministerpräsident von Baden-Württemberg, ein Mann der SPD und ein wahrer Kämpfer, ist anzuhören und anzusehen in einem Video bei „youtube“, er wurde von einem Moderator von „phoenix“ befragt, selten habe ich soviel Hilflosigkeit, gepaart mit Parteigehorsam und schlichtweg Dummheit erlebt, wie bei diesem Herrn:


youtube“: „Nils Schmid zur Ausladung der AfD bei Elefantenrunde am 20.01.2016“, dieses Interview hat was von echter, wenn auch unfreiwilliger Komödie!


Hier die aktuellen Zahlen, N24, Teletext, Tafel 187, Stand 22.00 Uhr:


SPD: 4.5%, CDU/CSU: 3.5%, Grüne: 1.1%, FDP: 2.9%, Linke: 3.0%, Afd: 85.0%,

ich wünsche eine geruhsame Nacht und denken Sie immer daran:


Das Merkel ist noch am Wirken, das muß sich ändern...

_____________________________________________________

25. Januar 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

ich fasse mich kurz, denn ich stehe unter Druck, unter "Aktenlesungsdruck", denn ich habe in den nächsten Tagen u.a. mehrere Sitzungstermine bei einer Großen Strafkammer.

Ich möchte aber dennoch ein paar Gedanken loswerden, Gedanken, die quälen!

Es ist nicht mehr zu begreifen, daß dieses Land einerseits dem Untergang entgegentaumelt, preisgegeben einer "Kanzlerin", die heute nun auch von einem renommierten Psychiater und Analytiker sacht in den Bereich "psychisch Auffälliger" verbracht wurde, preisgegeben einem sogenannten Innenminster, von dem wir uns belügen lassen müssen, wie es nicht mehr zu toppen ist, die gesamte Politkaste ein Bild abliefert, welches eher Straftätern gleicht! (s. auch neueste Informationen zu de Maiziere im Netz!)

Gleichzeitig ist man in den Medien sehr bemüht, z.B. eine Frau von Storch in jeder Hinsicht in die Pfanne zu hauen, führend hier das Blatt "Bild", ist allerdings "verständlich", denn was Frau von Storch bei Anne Will sagte (lt. "Bild" quatschte), nun, das sind Dinge, die a) gesetzlich so vorgesehen sind, b) Erfahrungen aus der Vergangenheit entsprechen, c) offensichtlich dem Willen der Mehrheit des Volkes entsprechen!

Und stellen Sie sich vor, das ist ungeheuerlich, und die Bildzeitung prangert das auch an: Frau von Storch bezieht als Europa-Parlamentarierin auch noch Bezüge!! Jetzt bin ich fertig, nein, das geht gar nicht!

Ich kann all das derzeitige Geschehen nur noch als absolut widerwärtig empfinden und kann deshalb nur hoffen, daß sich der Himmel auftut, ein Himmel, der uns Unabhängigkeit und damit endlich ein souveränes Staatswesen, eine unabhängige Justiz und eine Verfassung, sowie vorrangig einen Friedensvertrag gibt!

Dann könnten wir in diesem furchtbaren Land endlich einmal nach vorne oder nach oben sehen! Aber was ist festzustellen? Niemand der 'Verantwortlichen' arbeitet an diesen Fragen, deshalb ist der Souverän selbst gefragt, der bereits vielfältig in dieser Richtung agiert und naturgemäß Knüppel zwischen die Beine bekommt. Aber der Souverän bekommt täglich mehr Selbsterkenntnis und Selbstvertrauen und befindet sich auf dem Vormarsch. Keimzellen sind die Gemeinden, die täglich mehr diesen Weg einschlagen....

c.c.M.e.d. und zwar alternativlos!


____________________________________________________


26. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


auch heute nur eine kurze Meldung, da ich in Terminen feststecke.

Es ist mir allerdings ein dringendes Bedürfnis, zwei Dinge anzusprechen, die mich heute in besonders massiver Form berührt haben, dies neben all den täglich mehr grassierenden Häßlichkeiten, Straftaten, Verbrechen und sonstigem Wahnsinn, dieser in der Politik dieses Landes.

Diese beiden Dinge haben eigentlich überhaupt nichts miteinander zu tun und sprechen dennoch unisono eine Sprache, nämlich die wahre Sprache über den Zustand dieses furchtbaren Landes, welches sich u.a. eine „rechtsstaatliche DEMOKRATIE“ nennt, nur noch widerlich, wir haben alle unsere Werte aufgegeben, wir haben die Rechtsstaatlichkeit aufgegeben, wir haben die innere Sicherheit aufgegeben, wir haben die Demokratie (und sei sie auch nur „parlamentarisch“) aufgegeben:

1. In Hamburg geht einer junger Vater mit seiner wenige Monate alten Tochter, die er in einem Tragetuch „verstaut“ hat, spazieren.

Er wird von zwei Männern angegriffen, die sein Handy und Geld fordern, da er weder das eine noch andere mit sich führt, wird er mit einem Messer angegriffen und verletzt.

Der junge Mann flieht mit seinem Baby auf das Eis eines zugefrorenen Weihers und bricht dort ein, durch seine Hilferufe werden Passanten aufmerksam, diese alarmieren die Feuerwehr.

Der junge Mann ist mittlerweile außer Lebensgefahr, das Baby ringt um sein Leben, die Täter werden beschrieben: Dunkle Haare, dunkle Kapuzenjacken, beide sprachen kein Deutsch...

2. Hierzu brauche ich nicht viel Worte!

Es geht um dieses zerstörerische TTIP-Abkommen, welches einzig und allein hierzu ersonnen wurde, uns den Rest zu geben.

Viel wurde und wird über TTIP geschrieben, es wird demonstriert usw., sehr wesentlich und beachtlich finde ich allerdings die Tatsache, wie Frau Merkel und Konsorten, also die amtierende Regierung, mit dieser Thematik umgeht!

Wenn ich mich dunkel erinnere, dann ist doch das Volk der Souverän, wir leben in einer repräsentativen Demokratie, d.h., das Parlament ist der Vertreter des Volkes, ei, das ist echt gut, naja, das klingt gut, egal, kann auch heißen: das wäre gut, Sie merkeln, wir takeln ab, nicht wahr?

Liebe Leser, so deutlich, wie es heute in der „sz“ nachzulesen war, so deutlich finden sich Verrat und Diktatur in diesem Land nicht mehr wieder!

Abgeordnete dürfen TTIP-Dokumente nur unter strengen Auflagen einsehen“,

so nachzulesen, auch im Detail bei der „sz“, kurze, erschütternde Details und der Offenbarungseid einer Demokratie wird in diesem Beitrag gleich mitgeliefert, grauenhaft!

Wann geht`s auf der Gass`los???!!

N24, Teletext, Tafel 187:

SPD: 5.9%, CDU/CSU: 4.0%, Grüne: 0.2%, FDP: 6.0%, Linke: 7.2%, AfD: 77.4%

Wir sind gespannt, ob eine neue Zeitrechnung eingeführt wird bzw. werden muß: die Zeit vor Karneval 2016 und die Zeit danach. Wir wollen es nicht beschreien, aber im Fernsehen läuft gerade der Ku Klux Klan und das Gebirgsjäger-Batallion der Bundeswehr verfügt derzeit statt der benötigten rund 600 Nachtsichtgeräte über 3 (in Worten: drei) solcher Geräte, na, die Hoffnung stirbt zuletzt!

c.c.M.e.d. - nie war sie so überflüssig wie heute...

_____________________________________________________

27. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebe Irre (das ist die neueste Variante der "Wertschätzung" eines Herrn Gabriel an "sein Volk" und seine erhofften Wähler)

"Irre", wir sehen daran, daß die Wahrnehmung erheblicher Tatsachen gewaltig verrutscht sein muß!


"Unterschätztes Problem: Was 70.000 unbegleitete Flüchtlinge für Deutschland bedeuten", so ein Beitrag beim "focus".
Diesen Beitrag bitte lesen und danach fragen Sie sich bitte, liebe Leser, warum Sie überhaupt noch einer Berufstätigkeit und sei sie noch so schlecht bezahlt, nachgehen sollten?!

Bei staatlich aufzubringenden Kosten für einen einzigen "Mufl" in Höhe von 40.000 - 60.000 Euronen pro Jahr sollten wir alle eigentlich irgendwie "umschulen", nicht wahr??!!

Nehmen wir also ein Mittelmaß von 50.000 Euronen jährlich, dann bewegen wir uns somit im Rahmen von Gehältern leitender Angestellter, sogenannten Beamten im gehobenen Dienst etc.!!

Liebe AfD, Ihr müsst bei Eurer Arbeit sehr viel mehr herausstellen, in welch unglaublich infamer und geradezu verbrecherischer Art und Weise das eigene Volk in die Tonne getreten wird, während im Gegenzug der Zuwanderer, wer immer das auch ist, hofiert und offenbar ohne jede rationale Obergrenze bezahlt und finanziert wird!
Verehrte AfD, stellt heraus, daß es vor allem das ist, was die Menschen so wütend macht, das Verraten der Menschen hier im eigenen Lande!

Zum Thema "Minderjährige unbegleitete Zuwanderer" noch etwas mehr, nämlich ein Zufallsprodukt, erlebt, gesehen und gehört von Anette, anläßlich einer Verhandlung vor einer Großen Strafkammer, es war kurze Verhandlungspause, Anette saß direkt hinter zwei Praktikantinnen, die sich mit einer Vollzugsbeamtin unterhielten.

Die Vollzugsbeamtin zu den Praktikantinnen: "Es tut mir leid, wenn ich auf die Flüchtlinge zu sprechen kommen muß, versteht das nicht falsch, aber das, was wir erleben, das ist echt krass! Da kommen Männer mit Bärten, ich schätze die auf 20 - 30 Jahre, die sagen dreist, dass sie siebzehn Jahre alt sind, somit haben die sich enorme Vorteile in jeder Hinsicht verschafft, wir jedenfalls sind dann machtlos"!

Alles klar, Frau Malu Dreyer, noch MP in Rheinland-Pfalz, Ihre Partei, die SPD, tritt nun doch in der "Elefantenrunde" auf, das ist schön.
Schade, nein, nicht schade, vor allem billig, daß Sie sich vom Acker machen und die zu erwartenden, heftigen Prügel Ihrem Prügelknaben Roger Lewentz angedeihen lassen!
Das hat keine Art und keinen Stil, das ist einfach nur feige, sich vor der politischen Konkurrenz wegzuducken. Dürfen wir daraus schließen, daß die AfD Ihrer Meinung nach die überwältigend besseren Argumente und Persönlichkeiten aufzubieten hat als Ihre verschlissene SPD? Sie selbst sind Kronzeugin dafür, daß dies so ist, danke!
Werte Frau Dreyer, Sie gelten fragwürdigerweise nicht nur als eine "Spitzenpolitikerin", sondern auch als Spitzenkandidatin der SPD in Rheinland-Pfalz, wäre es da nicht angezeigt, in vorderster Front mitzumischen??
Naja, es war schon immer leichter, kämpfen zu lassen, als den eigenen Kopf hinzuhalten. Vor allem kommt dann das billige Argument:.. "wenn ich da aufgetreten wäre, dann"... hätte aber die Heide gewackelt, oder ähnlicher Bullshit.

Wenn Sie "zutiefst persönliche" Gründe ob Ihrer Nichtteilnahme an der Diskussionsrunde angeben, dann kann ich das allerdings verstehen.
Wer gibt sich denn selbst die Blöße des Versagens, wenn er/sie das bereits im Voraus weiß!?
Jedenfalls gilt mein ganzes Beileid Ihrem Herrn Roger Lewentz...
Leider wurden Märtyrer noch nie mit Orden behängt. Wir werden sehen, welcher Gnadenbrot-Posten Ihnen und Herrn Lewentz danach zugedacht ist.

Wie Demokratie und Meinungsfreiheit in diesem Land funktionieren, das erleben wir gerade wunderbar an dem Beispiel eines Professors und besorgten Familienvaters anläßlich einer Universitätsveranstaltung, nämlich der Einweihung eines neuen Zweigs des "Fraunhofer-Instituts", Festrede erfolgte durch Frau Merkel.
Sein zunächst stiller Protest mittels Plakat und eine weitere, kurze Protestäußerung mittels Stimme gegen die Merkel-Politik wird wohl nun seitens der Universität gerichtlich geahndet werden, ja, so funktioniert hier in Deutschland die Demokratie, so funktioniert dieser "Rechtsstaat", so werden die Maulkörbe verteilt, es ist nur noch zum Kofferpacken.
Der GAU zeigt sich immer mehr, wenn echte Demokratie ins Spiel kommt, wenn Konkurrenz auftaucht, die auch noch populistisch ist, weil sie Volkes Meinung und Stimme artikuliert, und die so liebgewonnenen Pöstchen und Bezügequellen in Gefahr geraten.
Das Volk meint, Ihr (da oben) habt lange genug "money for nothing" gegen das eigene Volk praktiziert, daß jetzt die Zeit der Ernte im biblischen Sinne gekommen ist, denn die Zeit ist reif, an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.
Und diese Früchte nehmen täglich zu, klar erkennbar.

Wir sind immer noch in der Zeit "vor Karneval 2016", es wird ein Nachher geben, das ist sicher. Wie immer und jeden Tag stellt sich die Frage in bezug auf die grandiosen politischen Leistungen hier: Dient es dem Chaos? Klar! Alternativlos! Merkel ist auf ihrem guten Weg.

c.c.M.e.d. Der Weg hat demnächst ein Ende!


____________________________________________________


29. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


nichts ist, wie es scheint!


Ich bin als Strafverteidiger derzeit eingebunden in einen Prozeß vor dem Schwurgericht, angeklagt ist das Verbrechen „bandenmäßiger und erwerbsmäßiger Betrug“, meinem Mandanten und seiner „Komplizin“ wird dieser Verbrechenstatbestand vorgeworfen, dies als treibende Kräfte.

Die bisherige Beweisaufnahme ergab nun ein völlig anderes Bild, die Angeklagten, also auch mein Mandant, sind offensichtlich selbst Opfer einer überregional agierenden Organisation, diese mit Sitz auf dem Balkan, der Hauptdrahtzieher wurde bislang seitens der Justiz allerdings „vernachlässigt“, d.h. 'gesondert verfolgt' – oder auch nicht...

Wir werden weiter sehen...


Nahezu nichts ist also so, wie es zunächst scheint:


M 52, ein Handgranatenmodell aus dem Balkankrieg, sorgt nun für deutschlandweites Entsetzen, die Justiz ist entsetzt, die Politik sowieso:


Eine Handgranate wurde in eine Flüchtlingseinrichtung geworfen! - Eskalation!!! wie schrecklich...


Fakten??


Niemand hat den „Wurf“ gesehen, das Teil lag auf dem Hof einer ehemaligen Kaserne, ob dieses Teil jemals scharf war, das steht nicht fest, das Beweisstück wurde aber kontrolliert gesprengt, danach wird allerdings nun erst ermittelt, das hat was...


Liebe Leser, ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, mir als langjährig tätigem Juristen und nicht ganz unvertraut mit (eigentlicher) Ermittlungsarbeit brennt die Hutschnur! Wenn ich daran denke, wie wir DM12 mit nach Hause genommen hatten, um mit diesen Übungs-Handgranaten unseren Spaß zu haben, sei es von der Mannemer Brick in eine Schafherde oder in Ladeberg unter der Brick, was das Volk in Begeisterung versetzte – der Sound war einfach klasse, und kein Mensch hatte auch nur die Spur einer Angst vor 'Terroristen' oder sonstigen Kaspern, die irgendetwas 'Politisches' vorhatten. Damals gab es eben noch nicht dieses 'induzierte Irresein', das heute bei jeder lachhaften Gelegenheit vorgekramt wird, um 'rechte' Stimmung zu machen – ihr tut uns einfach nur noch leid, ihr bescheuerten Gutmenschen! War einer von euch überhaupt beim Bund? Habt ihr gedient? Da bin ich einmal gespannt, wir haben jedenfalls das Vaterland verteidigt, wenn dies auch nur im Hörsaal und auf der Schießbahn war, aber Typen, die hieran etwas auszusetzen hatten, gab es damals nicht, das ging erst 1968 los, als Typen wie Joschka Fischer und ihre Mitstreiter den 'Marsch durch die Instanzen' propagierten, der ihnen auf unsere Kosten ein sehr schönes Leben bescherten, das hoffentlich bald der neuen Innenrevision zum Opfer fällt...


Hier wird nach meiner Meinung wieder einmal „eine Sau durch`s Dorf getrieben“, wie es übler nicht sein kann!


Eine Handgranate, eine Antiquität aus dem Balkankrieg, kann es vielleicht sein, daß dieses Teil einem Schutzsuchenden vom Balkan aus dem Rucksack gerutscht ist, ohne das er das bemerkte??


Wahrhaftig ermitteln, liebe Leute, bevor hier irgendein Mist weiter kolportiert wird! Auf jeden Fall glauben wir kein einziges Wort davon, wie uns der weise J.R. Ringer gelehrt hat. Die Lügenpresse hat ihren Kredit längst verspielt, erzählt euren Mist wem ihr wollt, aber nicht dem aufgeklärten Bürger! Diese Zeiten sind endgültig vorbei.


Was noch vor wenigen Monaten als „Verschwörungstheorien“, als rechtes Gedankengut und Belügen der Menschen im Lande bezichtigt wurde, nun, das ist jetzt offiziell bestätigt:


Flüchtlinge, Asylbewerber, Zuwanderer, Schutzsuchende, Migranten etc. genießen offensichtlich den „Sonderstatus der Nichtverfolgung“ innerhalb unserer Justiz, ganz klar trat dies nun zu Tage bei der Staatsanwaltschaft Kiel, ich gehe davon aus, daß Ihnen, liebe Leser, hierzu die einschlägigen Meldungen bekannt sind.


Ich erinnere hier an meinen Beitrag vom 11. Januar 2016, dort hatte ich eine Strafanzeige meiner wackeren Anette eingestellt, eine Strafanzeige gegen die Innenminister von NRW und Hessen wegen des Verdachts der „Strafvereitelung im Amt“ (dieser Ansicht scheint nun auch Herr Kubicki, FDP, in Hinblick auf die ungeheuerlichen Vorfälle in Schleswig-Holstein zu sein).


Die Staatsanwaltschaft Wiesbaden hat auf Anettes Strafanzeige reagiert, hier kurz zusammengefasst:


Eine Frau Oberstaatsanwältin ist der Meinung, daß hier keinerlei Ermittlungen gegen den Innenminister von Hessen aufzunehmen sind, da man lediglich aufgrund von einem Zeitungsbericht nicht tätig werden wird (Anette hatte zur Untermauerung ihrer Strafanzeige einige Zeitungsberichte beigelegt), die öffentlich geäußerten Darlegungen eines hohen Beamten der Staatsanwaltschaft Frankfurt zum Thema „Verschleierung“, bzw. „Beiseitelegen von Akten“, waren kein Thema!


Diese Frau Oberstaatsanwältin bekam heute entsprechende Rückpost, versehen mit aktuellen Presseauszügen und dem Hinweis, sich doch im Rahmen der Amtshilfe mit ihren Kollegen in Kiel „kurzzuschließen“, bzw. sich zu informieren!


Dieses Land und seine Menschen werden mittlerweile durch die Politik 'geschändet', das kann man nicht mehr anders bezeichnen, nicht wahr, und auch Sie, Herr Schäuble, tragen hierzu wunderbar bei:


Schäuble gibt deutsche Sparguthaben als Pfand für Euro-Risiken frei“,


nachzulesen bei den „Deutschen Wirtschaftsnachrichten“, ein langer Beitrag und Sie werden feststellen, daß sich für diese Entscheidung des Herrn Schräuble kein einziger Paragraph finden lässt, der solch eine avisierte Maßnahme legitimiert.


So wie es allerdings aussieht, benötigen wir offensichtlich keinerlei Legitimationen mehr, die Politik als abgehobenes und eigenständiges Instrumentarium erledigt ihre Angelegenheiten selbst und setzt ihre Interessen im Alleingang durch! Liebe Leute, holt euer Geld von der Bank, macht sie leer und geht lieber ins Gold im Sparstrumpf, da macht man nichts falsch. Ob dieser Schräuble einfach Sparguthaben zum 'Abschuß' freigeben kann, werden wir noch prüfen. Das nächste Kapitel werden dann Zwangshypotheken auf unsere Häuser sein.....Und der läuft noch frei in der Gegend rum!? Macht das Volk denn hier wirklich alles mit? Das darf doch nicht wahr sein?


Ein Hinweis auf Lesenswertes:


Karneval in Neu-Schilda“, nachzulesen bei: Helmut Müllers Klartext...


Aktuelle Zahlen bei N24, Teletext, Tafel 187:


SPD: 4.1%, CDU/CSU: 2.7%, Grüne: 0.8%, FDP: 3.8%, Linke: 4.7%, AfD: 84.3%


Ein Allerletztes:


Justizminister rückt kritische Juristen in die Nähe von geistigen Brandstiftern“, so nachzulesen bei den „dwn“, auch das „hat was“, nämlich Ekel ob solch einer Äußerung!


c.c.M.e.d.


___________________________________________________________________


30. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


was in und mit diesem Land geschieht, das ist, ich wiederhole mich, nicht mehr in Worte zu fassen!


Ich hatte schon mehrfach geschrieben: „Wer sich in diesem Land auf geltendes Recht beruft, der ist ein Terrorist, zumindest aber ein Querulant oder aber eine „Dumpfbacke, ein Rechter, ein Irrer“ usw. und nun haben wir auch seit geraumer Zeit den Begriff des „geistigen Brandstifters“.


Und nun stelle man sich vor, nein, das ist falsch, denn das kann und muß man sich nicht vorstellen, sondern das ist Fakt, ich knüpfe hiermit an meinen gestrigen Beitrag, dies zum Schluß „Justizminister rückt kritische Juristen...“:


Ein kleiner Rechtsassessor, der höchstwahrscheinlich durch Parteienklüngel nach oben gespült wurde, obwohl er seiner Partei SPD im Saarland getreulich und stetig zu Mißerfolgen verhalf und dennoch (!) zu einem „Bundesjustizminister“ avancierte, dieser kleine Junge stellt sich nun hin und „erlaubt“ Verhaltensweisen und er „wünscht nicht“, daß die Arbeit der Regierung in Frage gestellt wird, gut, solche Äußerungen sind eigentlich „Kleinigkeiten,“ wären da nicht die folgenden Äußerungen, die haben es in sich und zeigen in dramatischer Art und Weise auf, wohin dieses Land gesteuert werden soll!


Denn etwas heftiger wird es allerdings, wenn ein Herr Anmaas es wagt, rechtliche Einschätzungen und Bewertungen kompetentester Juristen (u.a. Papier, di Fabio, Isensee etc.) zur derzeitigen Situation in Deutschland und dem „rechtlichen“ Agieren der Bundesregierung selbst zu bewerten und diese Personen, also Papier, di Fabio, Isensee etc. einreiht in das Potenzial „geistiger Brandstifter“! Der Herr amtierende Justizminister An-Maas, seines Zeichens bestenfalls Assessor jur. , wurde offenbar nicht in den öffentlichen Dienst übernommen, sonst hätte er etwas Besseres zu tun gehabt, als sich der Politik anzudienen. Offenbar hatte er auch kein Bedürfnis, sich als Anwalt dem juristischen Leben zu stellen, sonst hätte er längst seine Nobelkanzlei von SPDs Gnaden – nichts dergleichen. Aber dieser Herr Ass. jur. fühlt sich jetzt berufen, die Creme de la Creme der deutschen Juristenwelt der 'geistigen Brandstiftung' zu bezichtigen, weil diese die Frechheit besitzen, auf das geltende Recht zu pochen. L'etat c'est mois, sprach eine Frau Merkel, Bundeskanzlerin und Physikerdarstellerin, und --- das Recht gibt es nicht mehr! Wann kommen die Notverordnungen Brüning'scher Art, die dieses Merkel doch offensichtlich ansteuert? Vielleicht nach Karneval 2016?

Es fehlen mir die Worte, das ist selten! Wie kann es sein, daß solch eine Anmaas-Provinzwurst, welcher sich eine eigene juristische Tätigkeit wohl nie wirklich erschließen konnte, nun bedeutende und hochkarätige Juristen zu „geistigen Brandstiftern“ erklären kann!?


Es gibt für mich nur eine einzige Erklärung:


Auch ein Herr Anmaas wurde offensichtlich von allen guten Geistern verlassen, ein Betreuungsantrag dürfte allerdings ebenfalls verpuffen, unter solchen Typen schliddert dieses Land seinem Untergang entgegen, ausgeliefert an ein Politpack der allergrößten Ordnung!


Aufruhr in den Medien, die AfD fordert notfalls, als „ultima ratio“ einen Waffeneinsatz an den deutschen Grenzen!


Nein, das geht gar nicht, wo kämen wir denn hin, würden wir unser Land und unsere Grenzen schützen wollen!


Das ist vielleicht ein Haufen, diese AfD, „geistige Brandstifter, rechte Irre“, was denn sonst??!


§ 11 UZwG:


(1) Die in § 9 Nr. 1,2,7 und 8 genannten Vollzugsbeamten können im Grenzdienst Schußwaffen auch gegen Personen gebrauchen, die sich der wiederholten Weisung, zu halten oder die Überprüfung ihrer Person oder der etwa mitgeführten Beförderungsmittel und Gegenstände zu dulden, durch die Flucht zu entziehen versuchen. Ist anzunehmen, daß die mündliche Weisung nicht verstanden wird, so kann sie durch einen Warnschuß ersetzt werden.


(2) Als Grenzdienst gilt auch die Durchführung von Bundes -und Landesaufgaben, die den in Absatz 1 bezeichneten Personen im Zusammenhang mit dem Grenzdienst übertragen sind.


Wir sehen folglich, daß wir auch seitens der AfD von „Irren“ umgeben sind und daß das, was gesetzlich niedergeschrieben und festgelegt wurde, offensichtlich als „Tinnef“ behandelt wird, die amtierende Regierung unter einer Frau Merkel verselbständigt sich zusehends, das Parlament ist ein lästiges Anhängsel, welches zunehmend umgangen wird, wir sind also auf einem guten Weg! Jedenfalls auf dem, den diese Politfigur irgendwem geschworen hat, das Volk kann dies allerdings nicht gewesen sein.


Der Philosoph Peter Sloterdijk hat ebenfalls seine Ansichten, lesen Sie bitte nach unter:


Es gibt keine moralische Pflicht zur Selbstzerstörung“, dem ist nichts mehr hinzuzufügen!


In Schweden scheint der Bürgerkrieg bereits zu üben. Dort sind Straßenschlachten im Gange, die alles angreifen, was ausländisch aussieht. Kommt die Reaktion hier zu Karneval? Wann gibt es die ersten Geiselnahmen usw.? Übernächste Woche werden wir schlauer sein.


c.c.M.e.d.

 

__________________________________________________________________________


31. Januar 2016, liebe Leser, liebe Zornbürger,


der Wahlkampf in drei Bundesländern geht nun in die sogenannte „heiße Phase“, das wäre eigentlich nicht weiter erwähnenswert, wenn nicht, und das ist das Entscheidende, diese Wahlen besonders jetzt die deutschlandweite Tendenz widerspiegeln würden!


So geht die Angst um, sie kommt gekrochen aus allen Löchern und treibt den Granden der alteingesessenen und festgefressenen Parteien den kalten Angstschweiß auf ihre Stirnen und in ihre Nacken, dies setzt Streßhormone frei! Und wer unter Streß steht, dem gehen dann schon mal die Nerven durch, nicht wahr?


Entsprechend mehren sich die Häßlich- und Abscheulichkeiten, ausgeführt durch „altgediente“ Parteifuzzis nebst ihren überwiegend treulich waltenden Medien, ich mag auf Einzelheiten nicht näher eingehen, denn ich möchte mich durch Aufgreifen und Auseinandersetzen mit solchem Dreck nicht auch noch selbst beschmutzen!


Ich denke, daß das, was ich anspreche, jedem vernünftigen Menschen bekannt ist, hier vielleicht nur ein einziges, gerade aktuelles Beispiel, heute „frisch reingekommen“:

Eine Frau Lemke von den Grünen fungiert seit einiger Zeit als „Wirtschaftsministerin“ in Rheinland-Pfalz, diese Dame hatte z.B. kein Problem damit, die CDU-Spitzenkandidatin, Frau Klöckner via facebook in die Reihen von Nazis zu befördern, was die Herren Gabriel und Altmeier so treiben und propagieren, das setze ich als bekannt voraus, die Hemmschwellen scheinen offensichtlich gänzlich gefallen zu sein!


Ebenso setze ich in Bezug auf diese beiden Herren nur so beiläufig ebenfalls als bekannt voraus, daß Sie, liebe Leser, das Phänomen des „Streßessens“ kennen...die Wirkungen sind jedenfalls unübersehbar...

Wir sehen folglich: Jedes Mittel ist recht, wenn es nur gegen den eigenen Verfall und Untergang hilft, einfach nur widerlich!

Anstand, Fairness, Objektivität, das Recht u.v.a.m. scheinen derzeit in diesem Land in den Reihen derjenigen Menschen abhanden zu kommen, welche sich anMassen, uns zu befehligen, zu „führen“, zu „leiten“, vor allem aber uns in den Dreck und an die Wand zu fahren! Besserwisserei und die unablässigen argumenta ad hominem als letztes unfaires Mittel der Ratlosen sind angesagt.


Das Radio erzählte heute zur Kaffeezeit, daß im Fernsehen eine nationalistische Veranstaltung übertragen, und daher das Fernsehprogramm kurzfristig geändert wird!

Das ließ uns aufhorchen, wie und was kann das sein, also Fernseher raus aus der Rumpelkammer, Knoten raus aus dem Stromkabel, 5 Minuten Vorglühen, und die Kiste lief!


Tatsächlich, wir kamen gerade rechtzeitig:


Da fand in einer polnischen Halle ein Aufmarsch von jungen deutschen Männern statt, die die deutsche Nationalhymne grölten, das waren die Hauptinitiatoren.

Diese fanden sofort Unterstützung von dem anscheinend ebenso rechten Publikum in dieser Halle, offenbar alles Irre und Dumpfbacken, die nicht nur in Massen die deutsche Fahne schwenkten und sich mit unzähligen Acccessoirs in schwarz-rot-goldener Farbe schmückten, nein, dieses Pack entblödete sich sogar nicht, sich diese Farben auch noch in die Visagen zu schmieren!

Es war einfach nur widerlich, allerdings konnte ich in der Menge der Leute einen Herrn Höcke nicht finden!

Sie wissen schon, der Herr Höcke von der AfD mit seiner ganz kleinen Deutschlandfahne, kann sein, er hat es klugerweise vorgezogen, solch einer Veranstaltung im Interesse seiner Partei fernzubleiben.


Dann der Hammer: Am Schluß dieser Veranstaltung konnten sich die Initiatoren auch noch ausgiebig feiern lassen, selbst das Konfetti rieselte in den Farben „schwarz-rot-gold“, nein, das geht nicht, das geht gar nicht, ich verstehe die Welt nicht mehr!


Also, politische Correctness beiseite - herzlichen Glückwunsch an unsere jungen deutschen Handballer, an euren phantastischen Trainer aus Island und an eure Tormänner Wolff und Lichtlein, ihr seid nun Europameister, auf geht`s zu weiteren Erfolgen!


Hatte ich es nicht gerade von der Deutschlandfahne und den Farben Deutschlands?


Kennen Sie das Video: „Merkel schmeißt die Deutschlandfahne weg“?


Kennen Sie den Paragraphen 90a StGB, besonderer Teil?

Evtl. nachlesen, sehr interessant, besonders der Abs.3, der da lautet:


Die Strafe ist Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe, wenn der Täter sich durch die Tat absichtlich für Bestrebungen gegen den Bestand der BRD oder gegen Verfassungsgrundsätze einsetzt“.


Heute war wieder der Tag der Deutschlandfahnen und der Deutschlandhymne.

Es mutet schon seltsam an, wenn diese Fahnen und diese Hymne ausgerechnet in Polen in allen Spielarten bis zur Ekstase propagiert werden, während eine Merkel schon von einem kleinen schwarz-rot-goldenen Fähnchen angewidert ist, und ein Herr Höcke sich übelste Beschimpfungen anhören muß, wenn er zu einer dieser ekelhaften und verlogenen Quasselrunden ein kleines Deutschlandfähnchen mitbringt, um sich zu seiner Nation zu bekennen.


Was für ein herrlicher Tag heute!


Im Sport gibt es offensichtlich keine EU, es gibt keine Merkel-BRD, es gibt einzig und allein 'Deutschland'.


Es gibt einen Europameister, obwohl Europa als angebliche EU doch wohl nicht gegen sich selbst antreten kann...?


Wieder einmal hat sich klar erwiesen, daß das nationale Deutschland, hier als Sportnation, in den Herzen der Menschen schlägt, und daß diese Chimäre EU oder diese Merkel-BRD nicht die geringste Bedeutung hat, wenn es um die Identität des Volkes geht, die gerade von dieser Merkel nachhaltig vernichtet werden soll.


Warum gibt es im Fußball, im Handball, im Tennis (herzlichen Glückwunsch an Frau Kerber, auch von uns!!!!), bei Weltmeisterschaften und den Olympiaden das Phänomen, daß plötzlich politisch bekämpfte und längst totgesagte 'Nationen' gegeneinander antreten?

Weil diese nationale Identität der Leistungsträger des Volkes schlechthin ist, und daher für diese Abwrackungspolitiker, vorneweg Merkel, bei der Beseitigung an vorderster Stelle steht.


Für eine Merkel-BRD-GmbH, sofern diese überhaupt in Polen zugelassen worden wäre, oder eine EU würde hier niemand ein Tor schießen, man mache sich einmal Gedanken, für wen oder was hier in Wahrheit die Tore geschossen wurden, wer hier für wen sportliche Fairness und Brüderlichkeit gezeigt hat, und was eine Merkel mit diesen Ereignissen zu tun hat, gottlob hat sie heute nicht auch noch die Tribüne in Krakau verunziert!?


Glaubt jemand ernsthaft, daß Polen heute eine BRD-Mannschaft bejubelt hat? Warum war denn kein EU-Fuzzi anwesend? Wäre da jemand ins Grübeln gekommen? Es lebe der Sport!!!


c.c.M.e.d. - alternativlos und es „eilt sehr!“