© 2006 by lutzschaefer.com
 
01. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

"die USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Russland, die Vereinigten Arabischen Emirate, Katar, Saudi-Arabien, Bahrain, Jordanien, die Nusra-Front, die Türkei, Hisbollah, der Iran, die "Freie Syrische Armee", mehrere kurdische Gruppen, die Syrische Armee und natürlich der IS",

so lautet eine Aufzählung des Herrn Augstein, Kommentator beim "spiegel", auch dieser Herr hat so seine lichten Momente!

Er zählt hier nur die Staaten/Verbündeten auf, die derzeit in Syrien 'kämpfen', wer da was ist, wer da wofür und für was mit wem gegen wen kämpft, das dürfte mittlerweile obsolet sein, Hauptsache, die Bomben und Kugeln fliegen und wir machen jetzt auch mit, getreu dem heiligen Schwur, daß von deutschem Boden nie wieder ein Krieg ausgehen darf...nicht wahr, Frau von der Merkel...?

Bitte lesen Sie diesen doch recht bemerkenswerten Beitrag des Herrn Augstein nach, zu finden unter: "Merkels Krieg", dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen!

Der Bundestag wird nun morgen "einig", also dem Willen des Volkes entgegen, den "Syrien-Einsatz" der Bundeswehr und einige gute Jungs für immer verabschieden, von den Protestaktionen mit Tausenden Beteiligten, z.B. in London und Madrid gegen Militäreinsätze in Syrien erfährt man hierzulande selbstredend absolut nichts, es reicht zu wissen, daß wir stets "fundiert informiert" werden.

Sehen Sie sich nur in Spanien / Katalonien um, der Horror pur! Schwarz-Afrika erfindet sich dort gerade neu, die nächste Stufe heißt 'Boko Haram' made in Spain--- die Saat geht auf, Europa geht unter.

Es wird gebombt, zerstört, jeder gegen jeden und alle gegen ein oder jeden, das Chaos ist perfekt, niemand weiß, was eigentlich Sache ist.

Während die eigentliche Ursache in den Köpfen der Islamisten schlummert, sich seinen Weg bahnt, mit oder ohne Bomben, während in nahezu jedem Kopf eines Muslimen die Bereitschaft zur Integration und Anerkennung unserer Werte gegen Null geht, währenddessen gehen hier unser Land, unsere Werte und unsere Justiz sowieso vor die Hunde!

In Darmstadt wurde heute ein pakistanisches Ehepaar zu lebenslanger Haft verurteilt, freundliche Leute, unauffällig, integriert, so die Nachbarn. Nun, die Tochter entsprach aber dann wohl doch nicht so ganz den Vorstellungen des Islam, also: Die Tochter schläft, der Vater erwürgt seine Tochter, die Mutter leistet Hilfe, der Leichnam wurde irgendwo in der Landschaft abgekippt! Merkel wurde nicht als Sachverständige über die 'neuen Werte' gehört, die hier inzwischen 'Bestandteil' des gesellschaftlichen Konsenses sind--- ein schwerer Fehler der Verteidigung!

Man darf über dieses Urteil dankbar sein, wenn auch das Gericht nicht dem Antrag der Staatsanwaltschaft folgte, nämlich auch noch die "besondere Schwere der Schuld" festzustellen, meines Erachtens wäre das zwingend geboten gewesen, Merkel hätte dafür allerdings wohl kein Verständnis gehabt.

Kurz und gut: Der Islam wütet, ob offen mit brutalen Waffen oder anderweitig sichtbarer Gewalt, oft aber auch aus "dem Wohnzimmer" heraus, unvermittelt, nicht vorhersehbar, unberechenbar, auf jeden Fall aber zutiefst immanent, sprungbereit.

Wir wissen folglich nicht, was sich in diesem Land derzeit genau vollzieht, wir wissen nur, daß der Angriff unmittelbar stattfindet! Merkel als angebliche 'Füsikerin' hat keine Ahnung der grundlegenden Tatsachen, keine Ahnung über die Zahl dieser Tatsachen, keine Ahnung über die Qualität dieser Tatsachen, keine Ahnung über die Pläne dieser Tatsachen geschweige denn, deren Ideologie.

Ihre wissenschaftlichen Schlüsse aus diesen Prämissen sind wahrlich beeindruckend: 'wir schaffen das'...! Wo ist endlich die Uni, die diesem Ausbund an Inkompetenz ihren merkelwürdigen Doktortitel wieder wegnimmt? Hat sich noch kein Physiker dafür stark gemacht? Habt ihr keine Selbstachtung mehr? Da fällt mir unser Betreuungsantrag für Merkel beim Amtsgericht Berlin xy ein - bis heute kein Aktenzeichen, keine Reaktion. Leute, beeilt euch, die Zeit wird knapp, bevor das Volk selbst die Atteste ausstellt!

Hierzu ein Video-Hinweis, "youtube", Henryk M. Broder: "Was Merkel treibt, grenzt an Untreue im Amt", tja, Herr Broder, da haben Sie sich allerdings sehr zurückhaltend geäußert, bemerkenswert allerdings, daß dieses Interview im "normalen" Fernsehen übertragen wurde, also nicht im Untergrund gesucht werden muß, das hat doch wenigsten was?!

Die Nachrichten bzgl. der Wirtschaftslage waren heute herzerfrischend:

So wenig Arbeitslose wie seit 1991 nicht mehr!
Zwei Seiten weiter : Immer mehr Menschen (auch Berufstätige) sind auf Leistungen des Staates angewiesen!

Klar, die Statistik macht's, net die Wahrheit! Wer einen Minijob hat, ach, wissen Sie was, ich schreibe hier nicht noch einmal den Dreck nieder, den jeder kennt, nämlich die totale Verarschung und Ausbeutung der Menschen in diesem Land!
Neben der Ausbeutung und Verarschung finden sich dann auch noch rechtliche Willkür, Rechtsbeugung und am Ende die Vernichtung von Existenzen! Es ist nur noch widerlich!
Kleines Betthupferl: lesen Sie sich einmal den § 353 StGB durch - zum Schießen!

Dafür geht es Afrika demnächst gut!

Deutschland stellt 3 Milliarden Hilfe für "alternative" Energien zur Verfügung, Frankreich folgt mit 2 Milliarden!
So, wenn ich jetzt richtig gerechnet habe, dann sind allein diese Beträge summa summarum, Moment..., ja, 5 Milliarden!!! Der Kosmos schüttelt sich, hoffentlich geht das gut...!

5 Milliarden für den afrikanischen Kontinent! Das sind Zahlen, nicht wahr??! Damit kann man etwas anfangen, damit kann Afrika im Sinne des Klimaschutzes Welten bewegen, das ist eine Entscheidung, die da in Paris gefallen ist, die mehr als Tragweite hat und diese Milliarden werden Präsenz zeigen, in jedweder Form, da bin ich mir sicher!

Die HRE-Bank allein schluckte hau-ruck in einer Woche 110 Milliarden..., übel ist mir, übel!

Danke an einen Leser, er schlug vor, das "Kabinett neu zu besetzen", z.B. Volker Pispers als Finanzminister, Christoph Hörstel als Außenminister und Ingmar Vetter als Justizminister, nun, dann wären wir einen gewaltigen Schritt weiter!

Los Leute, arbeiten wir dran, es ist gar nicht so schwer, man muß nur wollen!

Wieder ein Betthupferl, allerdings gerne auch, dies vielleicht sogar besser, als Morgenhupferl (nach dem Kaffee oder Tee):

"Thema Asyl: Spaniens Straßenkampf wird von deutschsprachigen Medien ignoriert", zu finden bei "youtube",

eine gute Nacht...Ceterum censeo M.e.d. , Sine qua non für den ersten Schritt der Besserung.

_____________________________________________________________

02. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

man kann nicht immer nur Negatives schreiben, etwas Positives gibt es immer!
So möchte ich Ihnen, vor allem denjenigen Menschen, die mit harter Arbeit ihre fälligen (?) Steuern entrichten, etwas Mut machen!
Es gibt immens viele Fälle der Steuergeldverschwendung, das wissen wir, aber es gibt auch Fälle, wo das nicht so ist, nämlich da, wo z.B. einem verzweifelten Ehepaar durch Steuergelder effektiv geholfen wurde, auch das verdient, erwähnt zu werden, nicht wahr?

Was ist Sache:

Ein Mandant berichtete mir heute in einer Unterredung hier im Hause Schaefer nebenbei von einem Vorfall in seiner kleinen Gemeinde.
Ein Ehepaar hatte ein leerstehendes Haus an die örtliche Gemeinde vermietet, das Ehepaar wollte seinen eigenen Beitrag zur Flüchtlingsproblematik leisten und diese Problematik menschenfreundlich und nach dem Motto "refugees welcome" anteilig "beseitigen" helfen.
In das Haus zogen zwölf Schutzsuchende (?) ein, das ging ein paar Monate gut. Nachdem haltlose Forderungen der Schutzsuchenden durch die örtlich zuständigen Stellen (zunächst) nicht erfüllt wurden, hat man das Innenleben des Hauses aus Protest kurzerhand zerstört, die Schutzsuchenden wurden anderweitig untergebracht, das Ehepaar war ob des zerstörten Hauses verzweifelt, aber nicht lange.
Mit ca. 50.000 Euro renovierte die Gemeinde ( also auch Sie und ich ) das Gebäude, dem Ehepaar wurde somit effektiv geholfen, ist das nicht schön?

Ein Schmankerl zwischendurch: Der Präsident von Mauretanien wohnte einem Fußball-Endspiel bei, nach 63 Minuten Spielzeit stand es immer noch 1:1, das langweilte den Präsidenten doch sehr.
Er befahl kurzerhand den Spielabbruch und ordnete ein umgehendes 11-Meter-Schießen an, denn er wollte Tore sehen!
Ist das nicht genial, so funktioniert Diktatur vom Feinsten, einfach herrlich!

So, nun erhebe ich mich einmal in den Äther, ich betrachte sozusagen aus höchster Position unseren Erdenball und hier einmal nur die nördliche Erdenhalbkugel, was sehe ich dort?

Schlichtweg den Wahnsinn, der WK III steht unmittelbar vor der Tür:

Da haben wir 1. eine marodierende Chimäre (was auch sonst), die nennt sich EU.
Diese EU hat nahezu alle Pfade ihrer eigenen "Rechtsprechung" verlassen, aber geriert sich als "Stabilitätsfaktor" in der Welt, die Menschen in ihr interessieren allerdings einen Dreck!

Noch nie lagen die europäischen Staaten 2. allerdings so im Kampf wie heute, und dieses Biest EU hat nun die Sanktionen gegen Russland erneut um sechs Monate verlängert, also wird für weitere sechs Monate auch den Ländern der EU wirtschaftlicher Schaden zugefügt!
Allein hier in Rheinland-Pfalz sterben die kleineren mittelständischen Betriebe in einer Geschwindigkeit, daß es eine "wahre Freude" ist!

Gleichzeitig paktieren 3. Deutschland und die EU mit der Türkei, deren Bild ein mehr als zweifelhaftes sein dürfte, Einigkeiten zwischen der Türkei und dem IS dürften "nicht nur rein zufällig sein", aber rein mit der Türkei in die EU!

Somit stehen sich 4. NATO-Staaten direkt Russland gegenüber, hier nun wieder Konflikte, da man eigentlich gemeinsam gegen den IS agieren wollte, spüren Sie, liebe Leser, diesen Wahnsinn, der sich derzeit vollzieht, das riecht so richtig ordentlich nach totaler Vernichtung!

Denn damit nicht genug, nun markiert Saudi-Arabien 5. "dicke Backen", geht auf Aggressionskurs, während die USA sowohl in einem Wirtschaftsdesaster, als auch in einem menschlichem Desaster zu versinken drohen, immer mehr Menschen sind krank, erwerbsunfähig, drogen -und arzneimittelabhängig, die Infrastruktur ist am Zusammenbrechen usw.

Wir sitzen auf einem Pulverfaß der allerersten Güte und haben hier als Leitkuh eine Person, welche von immer Menschen bzgl. ihres VERSTANDES hinterfragt wird!

Das Ausland ist nahezu gesamt entsetzt, was hier in unserem Land geschieht, eine taumelnde Regierung, eine das eigene Volk zerstörende Regierung, eine Europa zerstörende Regierung, eine Regierung, die alles dazu beiträgt, daß die Welt in einen Dritten Weltkrieg stürzt und diese Regierung heißt "Merkel", die mächtigste Faru der Welt, alternativlos im Horror sowieso und das Verbrechen in Person!
Die im Ausland lebenden Deutschen, sowie deren Landsleute in aller Welt fragen sich nur noch: "Was ist bei euch los? Weshalb duldet ihr das? Warum tut ihr nichts?"

Die Frage ist gut, sie ist berechtigt, denn niemand geht auf die Straße, außer Pegida und die AfD, und das sind dann die zu verteufelnden "Rechten"!

Nein, das breite Volk traut sich nicht, es hat Angst vor dem Stempel "rechts", Gewerkschaften und ähnliche Verbände ebenso, wobei wahrscheinlich jedes einzelne Mitglied einem Aufruf durch die dortige "Obrigkeit" sofort folgen würde!

Wir kennen anonyme Aussagen von Polizisten, die am liebsten mitdemonstrieren würden, allein, sie können nicht, da pausenlos im Einsatz und wenn sie denn als Privatpersonen demonstrieren könnten und würden, wäre dies wahrscheinlich von "erheblichen Nachteil für ihren beruflichen Werdegang", nicht wahr?

In der "faz.net" fand sich heute ein Beitrag "Scharfe Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik ", der ehemalige sächsische Justizminister und ehemaliger Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten, Steffen Heitmann, ist aus der CDU ausgetreten, aus Protest gegen die Merkel`sche Flüchtlingspolitik, er sagte u.a.: "Er müsse befürchten, dass seine Mitgliedschaft in der CDU als `Tolerierung oder gar Billigung ihrer Flüchtlingspolitik` verstanden werden könnte",

richtig Herr Heitmann, jeder, der u.a. diese Partei nicht verlässt, macht sich mitschuldig am Untergang dieses Landes, am Zerfall der europäischen Staaten nebst kriegerischen Handlungen, somit am Entstehen eines neuen Weltkrieges!

Es ist unbegreiflich, was eine Frau Merkel treiben kann und niemand da ist, der diesem schändlichen, unermesslich zerstörerischen Treiben Einhalt gebietet!

Ein weiteres Betthupferl, zu finden bei "youtube":
"Compact 12/2015 Merkel? Verhaften!

__________________________________________________

03. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

ich habe ein kurzes Video gesehen, es zeigt einen jungen Mann, der auf einem kleinen Boot vor einer Meeresküste Cello spielt. Die Musik lockte binnen kürzester Zeit eine Schule von Beluga-Walen an, die den jungen Mann, sein Boot und seine Musik mit ihren Gesängen umspielten und begleiteten, Gänsehaut pur!

Gänsehaut deshalb, weil auch hier wieder einmal mehr zu erkennen ist, daß wir nur so ein kleines, dummes, aber so überaus zerstörerisches Licht auf diesem Erdenball sind!
Dazu passt einerseits die Meldung, daß Japan wieder auf Walfang geht, dies ausschließlich zu "Forschungszwecken", während andererseits vor Südchile/Patagonien mehr als 300 Wale tot angeschwemmt wurden.

Liebe Japanesen, wenn ihr schon forscht ( ich bin davon überzeugt, ihr forscht einzig an der Grausamkeit neuer Harpunen ), dann macht euch doch auf den Weg nach Chile/Patagonien und unterstützt dort vor Ort Wissenschaftler auf der Suche nach der Todesursache der gestorbenen Wale!
Richtig: "Gestorbene" Wale, nicht "verendete", warum wird auch hier unterschieden zwischen Tier und Mensch? Kein Interesse, wie? Dann wünschen wir euch doch viel (Q)wal bei euren Missionen, die genauso abscheulich sind wie eure Delphin-Gemetzel und sonstigen Kulinarismen!

Ich schäme mich für das, was unserer Umwelt in immer höherem Maße angetan wird und verneige mich in Ehrfurcht vor dem wahren Intellekt der Tier -und Pflanzenwelt!
Aber auch das ist in den 'neuen Werten' einer Merkel nicht mehr vorgesehen und soll den Weg aller Deutschen gehen, nämlich Merkels 'guten' Weg, der uns zunehmend mit Blutblasen an Händen und Füßen versorgen wird.

Und doch, noch geht es irgendwie weiter, die Häßlichkeiten nehmen zu, was bekanntlich zuletzt stirbt, das ist die Hoffnung, die Hoffnung auf Erkenntnis, doch danach sieht es z.Zt. nicht aus:

Herr de Maiziere, seines Zeichens endogener Immernochminister, fordert nun die "Einzelfallprüfung" bei Asylbewerbern, also auch bei den sogenannten "Syrern", er stellte nämlich endlich auch schon fest, daß es sich bei ca. 30 % der Asylbewerber aus Syrien um "unechte" Syrer handelt!

Chapeau Herr de Maiziere, Hut ab ob solcher Erkenntnis!

Wieviele Millionen haben Sie für dieses Gutachten/diese Erkenntnis ausgegeben?
Nach letzten Meldungen benötigt z.B. Ihre Kabinettskollegin Frau von der Laien derzeit rund 290 Millionen für externe Gutachten, dies bzgl. des Zustands und des weiteren Vorgehens der Bundeswehr, kurz, damit sie weiß, was sie treiben soll. Ist das bei Ihnen, Herr de Maiziere, ähnlich gelagert?

Was seit Monaten im Netz an diesbezüglichen Informationen "erhältlich" ist, das scheint Ihnen wohl "durch die Lappen gegangen" zu sein oder wie, stets am "Puls der Zeit" oder was??

Wie stellte ein Journalist eben gerade fest: "Die `repräsentative` Demokratie dürfte wohl bald ausgedient haben", richtig, der Wind kommt von Nord-Nord-Ost, nämlich von "eisig"!

In Berlin gerät die Lage bzgl. Flüchtlingszustrom so langsam außer Kontrolle und die dortige Regierung ist dabei, sich selbst zu zerlegen, es herrscht Chaos.
Nun, was in Berlin selbst geschieht, das dürfte hinlänglich auf Gesamt-Deutschland lückenlos zu übertragen sein, "spiegel-online" beschreibt den dortigen Zustand als "Hauptstadt des Versagens", ja, so kann man das durchaus bezeichnen, also warum nicht einen Schritt weitergehen: "Ein Land des Versagens ", danke Frau Merkel, Ihre Auftraggeber werden zufrieden sein, schon ein neuer Orden in Sicht?

Das Bundessozialgericht in Kassel hat geurteilt, daß EU-Ausländer nach sechs Monaten Aufenthalt in Deutschland sozialhilfeberechtigt, jedoch nicht Hartz-IV-berechtigt sind, das ist schön.

Was unterscheidet das eigentlich? Ganz einfach:

Während sich der Hartz-IV-Bezug, bzw. die Berechtigung hierzu an sehr enge gesetzliche (?) Vorgaben knüpft, orientiert sich der Sozialhilfebezug an den individuellen und stets gesondert zu bewertenden Umständen der jeweiligen beantragenden Personen.

Heißt im Klartext: Da sind Tür und Tor weit geöffnet, viel weiter als bei jedem Hartz-IV-Empfänger!

Mein Radio berichtete heute ebenfalls über diese Entscheidung des Bundessozialgerichts und stellte fest, daß diese Entscheidung vor allem den Menschen aus Rumänien und Bulgarien zugute kommt, na, dann wissen wir ja, was Sache ist, nicht wahr? Und ich denke, daß es diesen Bezügebeziehern relativ wurst ist, ob sich die erhaltenen Leistungen als "Hartz-IV oder Sozialhilfe" deklarieren!

U.a. kamen die Innenminister der Länder überein, daß "Haßnachrichten" in den "Sozialen Netzwerken" seitens der Betreiber gelöscht werden müssen!

Was sind "Haßnachrichten", was ist freie Meinung, was ist erlaubt, was ist verboten, na, das ist doch eigentlich egal, nicht wahr?
Man kann das ganz kurz auf einen Nenner bringen:

Wer nicht "pro Merkel und GroKo" schreibt, der sollte gelöscht werden, ist doch ganz einfach!

Die Definition strickt man sich selber, denn eine Bindung an das Gesetz oder gar Grundgesetz gilt ja schon als rechtsradikal, wir binden uns lieber an das 'Recht', und was Recht ist, das ist das, was uns 'recht' ist, alles klar?

Nur noch etwas zum Schmunzeln, ein echtes Betthupferl, drei Jahre alt, aber nicht minder sehens-hörenswert, bei "youtube":

"Olaf Schubert - Gestörte Selbstwahrnehmung, heute-show vom 23.11.2012"...

Ceterum censeo M.e.d.

___________________________________________________________

04. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

und weiter geht`s, Rechtsbrüche, ob nationales oder internationales Recht, Merkel und ihr persönlicher  "Bundestag", na, die wuppen doch alles, und wenn es noch so verwerflich ist!
Während der heutigen "Debatte" war der Plenarsaal nur halb besetzt, ca. 300 Abgeordnete tummelten sich offensichtlich lieber bei Bockwurst und Kaffee in der Kantine ( gell, Herr Altmaier, das war doch sicherlich die Rettung für ihren Körper ) und schritten erst punktgenau zur Abstimmung, als die lästige Debatte vorüber war!
Hallo, wer will sich auch mit lästigen Diskussionen belasten, ab - und durchwinken, so lautet die Devise, denn für viel mehr reicht der Verstand ohnehin nicht!

Keine gesetzliche Grundlage für den Einsatz in Syrien, keine Strategie, kein Plan überhaupt, Hollande wird nun der Speichel geleckt und das war`s!
In Syrien tummeln sich z.B. unzählige "Aufklärer", ob Flugzeuge oder Drohnen, es wurden Listen erstellt von potentiellen Angriffszielen, die nicht "abgearbeitet" werden können, weil die zivile Bevölkerung in Gefahr geraten könnte, was also suchen wir noch dort???

Allerdings gehe ich derzeit davon aus, daß unsere Tornados Schiffbruch erleiden dürften, zu schlecht ist der Zustand der Flotte, zu schlecht ist der Zustand der Versorgung, zu schlecht, ach, ich mag nicht mehr!

In was geraten wir hier hinein???? In Syrien herrscht ein Schlachtfeld einer bisher nicht bekannten Dimension, jeder gegen jeden, jeder gegen alles und keiner weiß, gegen wen! Braut sich etwa Armageddon zusammen?
Nun, ich denke, daß das heute beschlossene "Eingreifen" Deutschlands dem Wahnsinn ein weiteres Tüpfelchen aufsetzt..., arme Piloten!

Man stelle sich einmal vor, bei einem WM-Fußballspiel spielen 10 bis 20 Mannschaften gegen einen Gegner, der aussieht wie die Zuschauer und laufend den Ball versteckt.
Auf der Trainerbank hocken 20 Hysteriker, die Befehle erteilen, von denen sich keiner angesprochen fühlt, sondern jeder sein eigenes Spiel macht. Da oben schwirren 200 oder mehr Liberos rum, die sich ihr eigenes Tor suchen, und keiner weiß, wieviel es steht, wann Halbzeit ist, oder das Spiel abgepfiffen wird. Arme Piloten! Ob eure Uschi da weiterhelfen kann? Von den vorgeschriebenen Lenkzeiten ganz abgesehen, denn Windeln müssen auch gewechselt werden....!?

Eine grundsätzliche Frage stellt sich weiterhin: Sind genügend Kitas und Bobbycars an Bord der Flugzeuge und Schiffe?? Wer regelt die Einsatzstunden, wer regelt die Kita-Zeiten, also die pünktliche Abholung der Kinder vom Hort, wer betreut die Kinder bei evtl. "personellen Verlusten" usw., Fragen über Fragen, nicht wahr, und hier die eigentlich grundsätzlichste Frage überhaupt: Kommen diese Flieger überhaupt an ihrem Einsatzort an oder müssen die Flugzeuge z.B. per LKW zum Einsatzpunkt gebracht werden?? Man sollte sich doch gleich darauf beschränken, einfach nur den Hangar aufzuklären, das spart Sprit und schont Material und Personal, die Pünktlichkeit für familiäre Pflichten ist optimiert. Aber Uschi beiseite...

Den IS mit weiteren Bomben bekämpfen? Wo zwei IS-Leute sterben, da schießen 4 neue Mörder aus dem Boden usw., Bomben gegen Bomben, das funktioniert nicht!
Blicken wir nach Kalifornien, offensichtlich ein IS-gesteuerter Terroranschlag, für die Menschen dort aus dem Nichts!

Wir sehen folglich, daß der islamistische Terror weltweit Fuß gefasst hat, umso unverständlicher, daß der Zustrom von muslimischen Menschen z.B. hierzulande ungehindert und unvermindert Einzug halten darf, wie sagte der Chef des Bamf gerade heute:
"Ich erwarte ca. 1 Mill. unbearbeitete Asylanträge bis Ende 2015, vor Mai 2016 dürfte es kein Vorankommen geben", so oder jedenfalls so ähnlich heute dieser Herr Weise, seinem Namen jedenfalls macht er keine Ehre!

Das kann nur heißen, daß wir auf "einem guten Weg" sind, heißt, es läuft hier alles aus dem Ruder, aber die Umfragewerte für Merkel steigen!
Das ist punktgenaues Staatsfernsehen gemäß DDR, nun DDR 2.0!

Nein, wenn wir nicht endlich damit beginnen, zumindest unser Land absolut rigoros zu schützen und zu verteidigen, das mit allen Mitteln, die unser Rest-Recht zur Verfügung stellt, dann werden wir wohl innerhalb der nächsten sechs Monate verloren haben.

Ich empfehle dringend ein Video, aufzurufen bei "youtube", kein Betthupferl, dazu ist dieser Beitrag zu leise, zu unspektakulär und wohl deshalb zu krass, aber wer danach noch nicht aufgewacht ist, dem ist nicht mehr zu helfen:

"ISIS Armee heimlich in die BRD geschmuggelt"

Ich muß zu meiner Schande gestehen, daß ich heute kurz mal nachgesehen habe, was der "focus" so auf der Pfanne hat, und was fand sich da:
"Wie `Reichsbürger`Justiz und Behörden in Deutschland verzweifeln lassen ", die Kommentare der Bürger hierzu sind teilweise hinreißend, teilweise aber auch primitiv, meine wackere Anette konnte nicht an sich halten und schrieb als Kommentar folgendes:

"Nur der Objektivität halber, dies in zeitlicher Reihenfolge: 1. Das BverfG stellte bereits im Jahre 1973 fest, "daß das Deutsche Reich rechtsfähig und existent ist, allerdings mangels Organen nicht handlungsfähig sei", 2. Egon Bahr berichtete in einem Interview vor einigen Jahren, daß Willy Brandt nach seiner Kanzlerwahl und dem folgenden Antrittsbesuch in den USA im Hotelzimmer auf -und ab schritt, dies mit den Worten: "Diese Unterwerfungspapiere unterschreibe ich nicht!", Nun, er tat es doch, wie wir wissen. 3. Herr Schäuble sprach unlängst von der nicht vorhandenen Souveränität Deutschlands nach 1945...
Was will man diesen "Reichsbürgern" nun vorwerfen, z.B., daß sie sich auf knallharte Fakten berufen?? Naja, Fakten sind in diesem Land unerwünscht, das wissen wir!!"

Focus meldete um 20:40 Uhr: "Kommentar abgelehnt", alles klar, wir wissen, wo der Hammer hängt!

Zeit für noch ein wenig Beethoven, dies in in Verbindung mit Karajan, Richter, Rostropowitsch und Oistrach, für uns z.Zt. ein Rettungsanker der Erholung, ansonsten

ceterum censeo, M.e.d.

____________________________________________________________

05. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

Abendessen im Hause Schaefer, aufgrund der immer schwerer zu verdauenden Nachrichten gab es nur ein "leichtes" Mahl, denn zweimal schwere Kost, das geht nicht!
Anette und ich haben uns dabei unterhalten, wir unterhielten uns über unsere Schulzeit und darüber, was damals anders war als heute, dies bezogen rein auf den Unterrichtsstoff, bzw. die Fächer, welche unterrichtet wurden, sowie auf den Abschluß Abitur.

Ich habe zwei Gymnasien besucht, die berühmt-berüchtigte Alfred-Krupp-Schule in Essen-West mit ihren "Metastasen" in ganz Essen und das Carl-Benz-Gymnasium in Ladenburg/Heidelberg, Anette in Hof/Saale und Tübingen, unsere Schulzeiten fanden statt in den 50-er - 70-er Jahren und hatten dennoch eines gemeinsam:

Mindestens 15 verpflichtende und stets zu unterrichtende Schulfächer, in der Oberstufe konnten lediglich zwei Nebenfächer abgewählt werden, das war`s, der Rest unterlag der abschließenden Abiturprüfung, also dem Bestehen der 13. Klasse.

Auch Nebenfächer wie Chemie, Physik, Kunst, Handarbeit/Werken, Sport, Religion, Musik waren regelmäßiger und fester Bestandteil des Unterrichtsplans, es wurde z.B. im Fach "Kunst" gehobelt, gemalt, Linoleum geschnitten, Kupfer gestochen, in den Fächern Physik und Chemie wurde lebhaft experimentiert, daß es nur so krachte und rauchte, und wir können uns nicht daran erinnern, daß jemals Eltern zur Finanzierung dieser "Erlebnisse" zur Kasse gebeten wurden!!

Heute finden wir diese Nebenfächer an den Schulen allenfalls als "saisonal" betrieben vor, Handarbeit/Werken gibt es offensichtlich schon lange nicht mehr, der sonstige Betrieb bzgl. Experimenten in Physik/Chemie scheitert häufig an "nicht vorhandenen Mitteln", die Schulen müssen Gelder von Eltern eintreiben, um z.B. Kopiergeld zu bezahlen, da man die, durch die Eltern teuer angeschafften Bücher ignoriert, und statt dessen "lay-outs" verteilt und das Bestehen des Abiturs hat sich beschränkt auf drei Kernfächer, nebst ein wenig und deshalb zu vernachlässigenden Inhalts!

Ist das nicht schön, wir sind also "bildungstechnisch" auf einem guten Weg und das wohl vor allem im Hinblick auf unsere Schutzsuchenden, hier wird der Weg bereitet, daß auch wirklich jeder Mensch aus diesem Umfeld in unserem Land durchstarten kann, man kommt sich entgegen, nicht wahr???

Das Klima tagt in Paris, ob der liebe Gott davon weiß? Hat man ihn denn nicht eingeladen?

Naja, macht ja nix, Hauptsache Al Gore meldet sich zu Wort, die nächsten Milliardenpfründe für ihn sind sehr nah!

Ein paar hundert Hansel wollen also nun mit Paragraphen losgehen auf etwas, was sich seit Milliarden Jahren naturgeschichtlich bewegt und verändert, das ist absolut drollig und dem Wahnsinn anheim zu geben!!

Cui bono, na klar, denen, die damit Geld verdienen können, Menschen können deshalb weiterhin drangsaliert, kontrolliert, observiert und zur Kasse gebeten werden, das ist doch lukrativ?, gelle, Herr Gore?

Ich denke, die Sorte Mensch ist überfällig und sollte von diesem Globus schnellstmöglich verschwinden, so muß doch eigentlich jeder vernünftige Mensch denken, dem an unserem Globus noch etwas liegt!

Es sei denn, die Vernunft der Menschen nimmt tatsächlich Überhand, setzt sich über das schreiende Unrecht hinweg, nimmt die Zügel in die Hand, schickt das zerstörerische Politpack zum Teufel und läutet ein Umdenken in allen Phasen ein!

Was ein Umdenken beinhalten sollte, das brauche ich im Moment nicht näher auszuführen, das ergibt sich z.B. aus dem, was ich seit Jahren hier schreibe!

Ich hatte gerade geschrieben über die Sorte Mensch, ich denke, unser Herrgott hat auch hierfür vielleicht einen Ersatz bereit, die "Bärtierchen", absolut faszinierende Lebewesen, lesen Sie z.B. darüber bei "wikipedia" nach, Sie werden nicht glauben, was dort geschrieben steht, und das sind vielleicht unsere Nachfolger auf Erden, wenn der Mensch es geschafft hat, sich und seine Umwelt zerstört zu haben!

"Merkel blamiert sich", zu finden bei "youtube", Dauer 1:09 Minuten, herrlich und vor allem bzgl. Sachverstand absolut authentisch, es hat sich nichts geändert, ein Betthupferl...

Also nochmals: ceterum censeo, M.e.d. Was erzählt ihr euren Kindern?

___________________________________________________________

06. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

4.500 "Flüchtlinge" aus Afrika wurden am Wochenende vor der libyschen Küste aus dem Meer gerettet, beteiligt war auch ein Schiff der Bundesmarine, so sagt mein Radio, in den übrigen Gazetten war allerdings nichts darüber zu erfahren.
"Vor der libyschen Küste", nun, ich denke, man stand wohl im knietiefen Wasser, ausgerüstet mit schmartfons und funkte die diversen "Taxis" an, nicht wahr?

Der kleine niedersächsische Weiler Sumte ( ca 100 Einwohner ) bekam ca. 600 Flüchtlinge zugewiesen, das ging durch die Medien und wirbelte allerlei Staub auf, nun kann Entwarnung gegeben werden, alles im "grünen Bereich"!
Der herumliegende Müll wird stets schnell beseitigt (durch die Anwohner, das nehme ich mal an, etwas Gegenteiliges wurde nämlich nicht bekannt), etliche Flüchtlinge tauchten unter und verschwanden vor ihrer Registrierung dort ( sie werden ihre Gründe haben), diesbezüglich ist man wahrscheinlich froh und ca. 60 neue Arbeitsplätze für die Anwohner gab es auch, das ist doch volkswirtschaftlich gesehen ein enormer Fortschritt!

Der Wahnsinn grassiert! Neue Arbeitsplätze, was soll dieser verblödende Mist?
Da fungieren Menschen, wahrscheinlich ethnisch Deutsche, als Hausmeister, Klempner, Toilettenkräfte, Putzkräfte und Köche, bezahlt durch Steuergelder, um den Flüchtlingen das Leben hier im Lande menschenwürdig zu gestalten. So, und wo ist nun der volkswirtschaftliche Nutzen, welcher eigentlich jeder Arbeitsplatz mit sich bringen sollte, was man also unter einem "Arbeitsplatz" versteht???

Für wie blöde werden wir gehalten, das ist ja nicht mehr zu ertragen!

Es wird gemunkelt, daß die SPD lieber einen Herrn Steinmeier als Kanzlerkandidaten hätte, "nichts" gegen Herrn Gabriel, naja, aber trotzdem halt..., liebe SPD, kümmert Euch erst mal um die 5% - Hürde, alles andere könnte unter Umständen obsolet sein! Bei den "echten" Umfragen, die Ihnen bestens bekannt sein dürften, kommt die SPD nicht einmal in den Bundestag, heute wieder N24, Teletext, Tafel 187, u.a. SPD: 4.0%, noch Fragen?

Herr Steinmeier, also der von der SPD, "warnt Saudi-Arabien vor Finanzierung des Extremismus", mein lieber Scholli, der Junge hat`s drauf!
Er warnt vor einer Unterstützung religiöser Extremisten, vor der Unterstützung des Baus von Moscheen, er warnt vor der Unterstützung des "Wahhabismus" in Deutschland usw., fassen wir folglich kurz zusammen:

Steinmeier warnt, die Bundeswehr treibt`s nach Syrien, die Präsenz deutscher Soldaten in Afghanistan ( dieses Land gilt nach heutigen Meldungen als "aufgegeben", die Taliban sind am Ruder) wird verstärkt und verlängert, während sich der Terrorismus ungehindert im Land ausbreitet, usw., da bleibt mir eigentlich nur ein Vergleich:

Wir alle kennen das Schachspiel.
Wir befinden uns in solch einem Schachspiel, nur mit dem Unterschied, daß nicht ebenbürtige Gegner, egal welchen Niveaus antreten, sondern sich dieses aktuelle Spiel zwischen dem amtierenden Weltmeister und einem Mitglied des Schachclubs Niederunterbach ( 67 Einwohner) abspielt!

Das Schachspiel, eigentlich schnell erlernt und dennoch kaum zu beherrschen:
Da sind die Bauern ( die Soldaten, das Fußvolk, die Bürger), von jedem schlechten Schachspieler als unnütz und opfernswert eingestuft und dennoch von höchster Wichtigkeit, da sie kaum einschätzbar agieren können.
Da sind die Offiziere, im ordentlichen Schachspiel geschützt und gedeckt eben durch diese Bauern, um dann aus dieser Deckung fatal zuschlagen zu können.
Gesteuert und aufrechterhalten wird das Ganze durch den König und seine Königin, die selbst äußerst mächtig ist.

Betrachten wir also unsere Situation hier im Land:

Die Bauern haben Stellung bezogen, na, vielleicht noch nicht alle, aber das ist nur noch eine sehr kurze Frage der Zeit, die Offiziere rücken bereits nach und die treibende (finanzierende) Kraft sitzt in Saudi-Arabien!

Es kriecht einem die nackte Angst über`s Kreuz, hierzu passt ein weiteres Betthupferl:
"youtube", "Versteckte Kamera zeigt Islamisierung von Paris", das Video dauert nicht lange, aber achten Sie mal auf Min. 0:31 - 0:38, Sie werden dort zwei Frauen (??) in Burkas sehen, achten Sie mal auf die Hände und die körperlichen Bewegungen, jede Wette, daß sich da handfeste Kerle maskiert und getarnt haben!

Vielleicht tut sich deshalb etwas in Frankreich!

Sie wissen schon: ceterum censeo M.e.d! Unbegreiflich, wie hier geschlafen und sabotiert wird, die Meldungen im Netz rauben einem den Schlaf...

_____________________________________________________________

07. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

beginnen wir mit etwas leichter Kost (oder auch mit nicht leichter Kost), nämlich mit einer gestrigen Fernsehsendung bei RTL, offensichtlich gab es dort einen Jahresrückblick zum Thema "Menschen, Bilder, Emotionen".

Ich habe mir diesen Müll nicht angetan, offensichtlich handelte ich sehr vorausschauend und außerdem hatte ich keine Lust, mich in die Rumpelkammer zu setzen, Edvard Grieg hat da irgendwie mehr..., lange Rede, kurzer Sinn:

Beim "spiegel" findet sich ein hinreißender Kommentar zu dieser gestrigen Sendung, der gelesen werden sollte, mittlerweile begeben sich Fernseh-Moderatoren selbst offensichtlich in Gefilde, welche sich dem Strafrecht annähern, ein Herr Jauch scheint da ein gewisser Vorreiter zu sein.

In diesem Kommentar "Momente, in denen man sich zum Scham-Shrimp krümmt" findet sich u.a.:

"Wenn Jauch einer jungen Frau mit schweren Brandnarben im Gesicht, die bei einem fassungslos machenden Zündelstreich eines Mitschülers fast ums Leben kam und die sonst eine Kompressionsmaske tragen muss, sagt: `Vorsicht, wenn Sie damit bei der Sparkasse vorbeischauen."

Ich weiß jetzt nicht, wie es Ihnen angesichts einer solchen geschmacklosen Beleidigung geht, für mich ist die Schmerzgrenze absolut überschritten! Dieses Jauchefaß hätte auch keine Probleme damit, ein Morbus-Bechterew-Opfer zu fragen, ob es sich schon mal als "Glöckner von Notre Dame" beworben hat. Wie schön, daß dieser überbezahlte Mist endlich langsam aufzuhören scheint!

Nun, die GEZ macht`s möglich, für solche, öffentlich geäußerten Schweinereien werden die Gelder beigetrieben, der FIFA-Skandal bzgl. Bestechungsgelder nähert sich den 100 Millionen Euro, aber den Bürgern wird bei Zahlungsverweigerung ( das Recht auf Widerstand stammt wie wir wissen, aus dem Buch der Gebrüder Grimm ) z.B. das Konto gepfändet und/oder die Luft aus den Reifen gelassen, das ist Perversität in der reinsten Form, durch nichts mehr zu toppen! Aber Widerstand geht auch anders, das werden wir bald merken...!

Machen wir weiter mit "kleinen" Meldungen, in Köln wurde in einem feuchten Keller eines Wohnhauses eine Tonne nicht versandter Briefe und Pakete sichergestellt, zufällig entdeckt durch eine Anwohnerin.
Die Post wird nun getrocknet und dann weiter verschickt, das ist schön, denn dann, liebe Gerichte, wissen wir Bürger definitiv, wie "bindend" eine vorausgesetzte Brief/Paket-Zustellung binnen drei Tagen zu bewerten ist, nämlich als reiner Mist, denn hier ist nichts mehr "garantiert"!!
Die Polizei ermittelt z.Zt., was den jungen Mann zu einem solchen Tun veranlasst haben könnte...Ein Gutachten wird ergeben, daß er überlastet, unterbezahlt, krank und angekotzt von seinem Job war, so wie die Mehrzahl aller Beschäftigten heutzutage in diesem Merkelwunderland, oder...?

Ein kurzer Blick nach Großbritannien, in die Stadt Rotherham, dort findet ein Prozeß statt, der einiges Aufsehen erregt, 1.400 mißbrauchte Kinder und Jugendliche, alles wurde jahrelang verschwiegen und unter den Teppich gekehrt, Ämter und Behörden fürchteten um ihre "Reputation", Anzeigen gegen die mutmaßlichen Täter (allesamt pakistanische Staatsangehörige) wurden als "rassistisch motiviert" abgetan.

"Rassistisch motiviert", das hat was!
Also ist es bereits "rassistisch motiviert", wenn man überhaupt eine Täterbeschreibung veröffentlicht, die allerdings leider immer wieder und so oft das selbe Täterbild wiedergeben muß!?
Naja, macht nix, wir sind auf einem guten Weg, Europa muß bunt werden, koste es, was es wolle, denn nur in der Buntheit liegt die Globalisierung und nur in der Globalisierung liegt das Heil!

Elend für alle, das muß doch jeder einsehen, und vor allem....."alle Menschen sind gleich", der größte Irrtum, seit Menschen mit Hirnzellen versehen wurden, aber als Kampfthese nicht auszurotten. Wir werden sehen, wie gleich wir alle sind, der Beweis läßt nicht lange auf sich warten, garantiert!

Viele Menschen gehen gerne in ein gutes Restaurant zum Essen. Sie geniessen es, wenn das Essen in vielen kleinen Arrangements auf ihrem Tisch landet.
Da wird mit Vergnügen in den verschiedensten Darbietungen gepickt, man freut sich über die Auswahl, die Farbenpracht, die Vielfalt und genießt die verschiedensten Geschmacksrichtungen, vom "Entre" bis zum "Digestif", das ist auch schön.
Die Entwicklung in dieser Hinsicht geht allerdings langsam andere Wege, man wird wohl dem "verwöhnten Restaurantbesucher" demnächst ein Menü vorsetzen, welches sich in einer breiartigen Substanz, dies in den Farben "dunkelgrün/braun" präsentiert, kurz, man hat sich zu einer globalisierten Form der Mahlzeiten entschieden, nämlich in der Küche kurz durch den Mixer gejagt und somit für jeden Menschen "zugänglich"!! Noch Fragen?

"Das Deutschland, das wir kennen, wird durch Masseneinwanderung verschwinden", so der bekannte Historiker Jörg Bakerowski.

Tja, Herr Bakerowski, was sagen unzählige Menschen schon seit Jahren und  müssen sich hierfür teilweise strafrechtlich verfolgen und/oder verurteilen lassen:
"Germany must perish", nichts anderes sagen also auch Sie, ich staune - etwa Kommilitone von Guido Knopp?

Blicken wir zunächst nach Frankreich:

Marine Le Pen, "Die gefährlichste Frau Europas", so einige Gacetten, "Diese Frau ist eine Gefahr für Frankreich", so tönte auch das Radio heute.
Ich weiß nicht, wie diese Äußerung allein in den Ohren der Hinterbliebenen der Opfer von Paris klingen mag, ich" weiß nicht", wo die verzweifelten Väter, Mütter, Kinder, Ehepartner, Brüder und Schwestern der Opfer von Paris die Bedrohung Frankreichs sehen, ich denke aber, mit Sicherheit nicht in einer Person, die mit diesem Wahnsinn Schluß machen möchte!

Frankreich dümpelte seit Jahrzehnten eigentlich zwischen zwei Parteien hin und her, dieses Zweiparteiensystem entsprach einem leidenschaftslosen "schwipp-schwapp", geändert hat sich für das Volk und das zunehemnde Elend nichts, stabil blieben lediglich die Freßnäpfe der stets Oberen.
Und nun mischt da jemand ganz gewaltig auf und mit Schrecken wird konstatiert: Frankreich hat ja auf einmal eine Drei-Parteien- Auseinandersetzung!

Herrje, das ist ja schrecklich, dräuen da etwa so etwas wie "demokratische Zustände"?
Nein, nein, nein, das geht gar nicht und deshalb blicken wir sehr schnell weiterhin nach Deutschland, oder besser nicht??!

Egal, wir blicken:

Die amtierende Regierungsjunta will schnell das Parteiengesetz verändern, denn man schwitzt, man schwitzt gehörig, die AfD rückt diesen Herrschaften nämlich zunehmend auf den Pelz!

Also, es muß gehandelt werden, und dies unverzüglich. Das Parteiengesetz soll dahingehend umgeändert werden, daß der derzeitige Goldverkauf der AfD nicht der Einnahme von Spenden gleichgesetzt werden darf.

Das führt dazu, daß es rein rechnerisch zu einer Mindereinnahme an Geldern kommen kann, was wiederum zu einem Nichterhalt einer staatlich gesteuerten Parteienfinanzierung führt.

Fassen wir also kurz zusammen:

Was hier ansteht, ist das wohl sehr schnell zu erwartende und umzusetzende "Programm", wie man sich einen äußerst starken Konkurrenten mittels "Schnellgesetz" vom Halse schafft.

Steht aber z.B. keine AfD mehr auf einem Wahlzettel, ist also diese vermutlich derzeit wohl stärkste Partei plötzlich nicht wählbar, nun, dann dürften wohl unzählige Wähler rein aus Protest z.B. die NPD oder verwandte Parteien wählen, was sollten sie sonst tun?

Und schon hat man das nächste Patentrezept bereit:

Das Bundesverfassungsgericht hat das Verbotsverfahren für die NPD flugs für eröffnet erklärt, mündliche Verhandlungstage vom 1. - 3. März, ich denke, daß ein Urteil sehr schnell folgen wird, die Zeit drängt!

Bevor ich noch etwas zu Karlsruhe schreibe, nur soviel:

Die Linken standen unter Beobachtung durch den Verfassungsschutz, nun geht es an die NPD, ich habe im Wahljahr 2013 im Internet bei der Option "Wahlomat", "welche Partei steht Ihnen am nächsten", mitgespielt.

Als äußerst erstaunliches Ergebnis erhielt ich als Ergebnis: zu 1) Die Linke, zu 2) NPD, ich habe die Parteiprogramme gelesen, diese sind nahezu identisch, bei der NPD finden sich allerdings scharfe Worte bzgl. Zuwanderung auf unsere Kosten, ebenso bzgl. zunehmender Islamisierung, nun, das kann man in gewisser Weise allerdings nachvollziehen!

Nun also soll es der NPD an den Kragen gehen, na klar, was brauchen wir in diesem Land auch konträre Meinungen, das ist doch idiotisch, wir sind schließlich 'Volldemokraten'...

CDU/CSU/SPD, sie schaukeln uns, persönlich vollgefressen, sicher durch die Gewässer bis zum Untergang, wer da etwa plärrt und stört, der ist rechts oder links, stört diese Kreise, wird nicht benötigt und ist sowieso unmöglich!

Hallo, sehr geehrte Karlsruher Richter, bevor Sie sich an das Verfahren bzgl. NPD-Verbot machen (könnte ebenso auch ein Linken-Verbot werden), erinnern Sie sich bitte an Ihre eigene Entscheidung vom

04. November 2009, 1 BvR 2150/08, Sie befassen sich dort u.a. mit der Bedeutung des § 130 StGB und dessen Auslegung, wir finden unter der Randnummer 49 dieser Ihrer Entscheidung folgendes.

"Art. 5 Abs. 1 Satz 1 GG gewährleistet jedermann das Recht, seine Meinung frei zu äußern und zu verbreiten. Meinungen sind durch die subjektive Beziehung der Einzelnen zum Inhalt seiner Aussage geprägt (...).Für sie ist das Element der Stellungnahme und des Dafürhaltens kennzeichnend (...). Insofern lassen sie sich auch als wahr oder nicht wahr erweisen. Sie genießen den Schutz des Grundrechts, ohne dass es darauf ankommt, ob die Äußerung begründet oder grundlos, emotional oder rational, als wertvoll oder wertlos, gefährlich oder harmlos eingeschätzt wird (...). Die Bürger sind dabei auch rechtlich nicht gehalten, die der Verfassung zugrunde liegenden Wertsetzungen persönlich zu teilen. Das Grundgesetz baut zwar auf der Erwartung auf, dass die Bürger die allgemeinen Werte der Verfassung akzeptieren und verwirklichen, erzwingt die Werteloyalität aber nicht (...).

Der NPD wird Verfassungsfeindlichkeit vorgeworfen, das ist schön, darf ich also z.B. kein "Feind" mehr von etwas sein, und wo bitte ist eine "Verfassung"??

Ich halte all das für sehr grundsätzliche Fragen, welche einer sehr grundsätzlichen Klärung bedürften!

Diese Fragen sind bereits geklärt, passen einer Merkel aber nicht in den Kram, obwohl jetzt die Länder die NPD angreifen. Man darf gespannt sein auf das Rumgeeiere des BVerfG angesichts seiner eigenen klaren Vorgaben.
Wie gesagt, beginnen wir mit dem Satz: Wo keine Verfassung ist, kann es auch keine verfassungsfeindlichen Parteien geben. Auf den Eiertanz freuen wir uns schon jetzt!

Im übrigen censeo M.e.d. Das kann nicht oft genug Kato gedankt werden.
___________________________________________________

08. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

hier schlugen einige Meldungen ein, u.a. auch selbst gefunden, betrifft eine Frau Claudia Roth. U.a. erstatteten wohl die Grünen eine Strafanzeige gegen die CSU-Landtagsfraktion wegen "Nichtlöschung" von Haß-Kommentaren gegen Roth, aber auch gegen Merkel.
Man ist entsetzt, das ist schön.

Wir hier sind auch entsetzt, denn wenn man schon gegen Haß agiert, Strafanzeigen erstattet u.ä.m., nun, dann sollte man zunächst vor der eigenen Tür kehren, nicht wahr?

Hier nun, was Anette an den Bundestagspräsidenten Lammert schrieb, das Fax rödelte um 21. 41 Uhr:

Anette Schaefer

Hauptstraße 31

55469 Riegenroth


Deutscher Bundestag- z.H. Herrn Prof. Lammert -

Platz der Republik 1

11011 Berlin


per Fax: 030 227 36979                                                 Dringend


Betr.: Frau Claudia Roth, Bundestagsvizepräsidentin,

hier: Das untragbare öffentliche Verhalten von Frau Claudia Roth


Sehr geehrter Herr Prof. Lammert,

vor geraumer Zeit hatte ich Sie mit der Fragestellung angeschrieben, ob Frau Claudia Roth eine vertretbare Person für eines der höchsten Ämter dieses Landes sei. Ich hatte auf die Vita von Frau Claudia Roth hingewiesen und diese in Verbindung mit der Ihrigen gebracht, dies mit dem Hinweis, daß da doch wohl erhebliche „Diskrepanzen“ bestehen dürften, nämlich zwischen Amtsinhaber und zumindest ebenbürtigen Vertretern.

Leider blieb meine Nachfrage unbeantwortet, so habe ich diese unter der Rubrik „keine Antwort ist auch eine Antwort“ abgehakt.

Kommen wir zum aktuellen Geschehen, welches jedem „normal funktionierenden“ Menschen in diesem Land Fassungslosigkeit bereitet.

Wie heute über das Internet zu erfahren war, nahm Frau Claudia Roth an einer Demonstration gegen den AfD-Parteitag in Hannover teil. Linksradikale hatten dort einen Sprechchor intoniert, der „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ zum Inhalt hatte.

Es ist bislang nicht bekannt, daß Frau Claudia Roth daraufhin etwa umgehend diese Demonstration verließ, was ihre Pflicht gewesen wäre!!

Ich bin Bürgerin dieses Landes, ein juristischer Laie und fordere Sie, Herr Prof. Lammert, dennoch auf, diesem Treiben von Frau Claudia Roth ein Ende zu setzen, denn es dürften etliche Straftatbestände, die sich allein aus der gegenwärtigen Position der Frau Claudia Roth ergeben, erfüllt sein! Ich denke aber auch an die §§ 130 StGB, 83 StGB, mit Sicherheit findet sich da noch Etliches mehr, das sollten Sie allerdings in die Hände der Fachwelt übergeben.

Ich fordere Sie somit auf,

1. Frau Claudia Roth mit sofortiger Wirkung von ihrem Amt „freizustellen“,

2. ihre Bezüge mit sofortiger Wirkung und bis auf weiteres zu streichen,

3. den Verfassungsschutz zu informieren,

4. die Generalbundesanwaltschaft zu informieren.

Vielleicht klappt es ja diesmal mit einer Rückmeldung, bzw. mit Informationen über Ihr Procedere, welches in diesem Fall mehr als notwendig ist!

Mit freundlichen Grüßen

Anette Schaefer                                                    Riegenroth, 08.12.2015

 

Etwas fiel auf, als Anette sich die Anschrift des Herrn Lammert aus dem Netz heraussuchte:

Es findet sich unter der Anschrift und sonstigen Mitteilungen auch die USt-IdNr. des Bundestages und wenn Sie dann einmal z.B. bei wikipedia googeln, was eine solche USt-IdNr. eigentlich ist, welchen Zweck sie erfüllt, wann sie benötigt wird usw., dann, ja dann wird einem so richtig "warm ums Herz"!

Ich muß wieder einmal gestehen, beim "focus" reingesehen zu haben, dort fand sich etwas sehr Bemerkenswertes, lesen Sie bitte weiterhin im Internet über diese Frau nach:

"Baba Wanga/Vanga", eine in den neunziger Jahren verstorbene Bulgarin, eine blinde Frau und Seherin, die seit den 40-er Jahren exakt die konkretesten Ereignisse vorhersah, das letzte war ihre These, daß Europa im Jahre 2016 von einem islamistischen Feldzug überrollt werden wird...,

ich wünsche jetzt eigentlich eine geruhsame Nacht...

Liebe Mitidioten, wir sehen ganz klar vor Augen, ob im nüchternen Tatsachenbereich, ob im spirituellen Bereich, daß wir dazu ausersehen sind, bereits 2016 vom Islam gefressen zu werden.

Wer sich jetzt noch um Weihnachtsbäume und emotionalen Schnickschnack kümmert, der ist unfähig, die Zeichen der Zeit zu erkennen und gehört in Verwahrung.

Ist denn das so schwer zu erkennen, daß Deutschland dabei ist, sich unter der maßgebenden Leitung von Merkel und ihren Strelizen, abzuschaffen bzw. überrennen zu lassen?

Meint diese mehr als unfähige Verwaltung, daß es genügt, das Wetterleuchten unter dem Teppich zu halten?

Ist es zu fassen, daß schon eine bloße Täterbeschreibung als 'fremdenfeindlich' und 'rassistisch' gegeißelt wird?

Ist es zu fassen, daß eine politische Führung, die jedem Kaufmann das Vorsichtsprinzip diktiert, keinerlei Anstalten für den "worst case" trifft, der für jeden erkennbar ist, der in der Lage ist, seine Augen aufzumachen?

Wird dieser Hochverrat und Ethnozid von "oben" einfach ignoriert?

Ist hier niemand mehr in der Lage, eine Sicherheitsanalyse mit den notwendigen Konsequenzen zu erstellen?

Werden hier nur noch Schwachköpfe und Dickbäuche der Sorten Claudia Roth und Gabriel durch's Buffet gezogen? Leiden hier alle am induzierten Irresein!?

Liebe Wutbürger, wir sind in der 12. Runde, der K.O. ist angeordnet und von Merkel & Co in die Wege geleitet.

Ich persönlich fordere per unverzüglichem Volksentscheid gemäß Grundgesetz ein Referendum zur Wieder-Einführung des Waffengesetzes 1938, womit jedenfalls ein Minimum an Sicherheits-Simulation erreicht werden könnte, die dringend nötig ist.

Warum sind die Österreicher uns darin voraus? Wer von diesen Illuminaten befiehlt überhaupt die vollkommene Entwaffnung bei einer dermaßen gigantischen Bedrohungslage, die offenkundig ist?

Liebe Wutbürger, liebes Volk, entdeckt ihr endlich einmal eure Macht, die gemäß Grundgesetz von euch ausgeht? Wenn ja, dann setzt sie durch, wir haben nicht mehr lange zu leben nach den Plänen dieser Politkaste, die alles ist, nur nicht vom Volk "gewählt!"

ceterum censeo M.e.d., dies als Sofortmaßnahme, dann geht es weiter...,auch wenn die Kommunen Straßenlaternen einsparen wollen.

_____________________________________________

09. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

man sollte es nicht für möglich halten, aber selbst einem renommierten Magazin wie dem "time"-Magazin unterlaufen Fehler, die es so eigentlich nicht geben dürfte!

Wo der Fehler genau liegt, ob bereits in der Redaktion oder spätestens beim "Setzer" ( ich weiß nicht, wie man diesen Beruf heute genau und korrekt  benennt, ist aber auch wurst ), jedenfalls hat man zwei wesentliche Buchstaben, nämlich das "U" und das "n" in der neuesten Ausgabe dieses Blattes schlicht vergessen.

Wäre dieser fatale Fehler nicht passiert, dann hätte das Titelblatt des "time"-Magazins wohl eher lauten müssen:

"Unperson des Jahres 2015", Angela Merkel, naja, macht nix, die Menschen wissen ohnehin, was Sache ist, die Kommentare sprechen ein übriges.

 

Apropos Kommentare, Anettes Kommentarfunktion beim "focus" wurde nun engültig gesperrt, es mißfiel offensichtlich die Art und Weise ihrer Kommentare: Trocken, nüchtern und nur mit Fakten arbeitend, so z.B. ihr letzter Beitrag heute, er befasste sich mit dem "Nachrichten" - Wahnsinn der letzten beiden Tage:

08.12.2015: "Studie für die OECD: Flüchtlinge weisen großen Bildungsrückstand auf (...), syrische Flüchtlinge erreichen Deutschland zum Großteil mit erheblichem Bildungsrückstand, usw., veröffentlicht u.a. im "focus".

09.12. 2015, "Syrische Flüchtlinge überdurchschnittlich gebildet", so u.a. heute die Zeitschrift "Die Welt", aber auch beim "focus" zu finden, und nun??

Eine kurze Nachfrage beim "focus" bzgl. "was ist denn nun?", unter Darlegung von Fakten, reichte aus, um abzuschießen, ist das nicht putzig??

Die "Tafeln" in Deutschland ächzen unter dem Ansturm Bedürftiger, hier in Rheinland-Pfalz, in Landau, wurde nun auch ein Aufnahmestopp für Bedürftige ausgesprochen (Bedürftige müssen sich anmelden und erhalten dann eine Kennkarte, die sie als ernährungs- "berechtigt" ausweist).

Nun, das klappt nun nicht mehr, die überwiegende Zahl der Tafel"besucher" besteht zwar aus Rentnern und Alleinerziehenden, doch der Zug ist durch, nichts gibt`s mehr, Asylbewerber, trotz Vollversorgung, haben vorher abgegrast!

Na, dann freuen wir uns doch bald auf ein "Selfie" von Frau Merkel mit z.B. einer, an der Tafel abgelehnten jungen Mutter, bestimmt macht sich Frau Merkel, nun "Person des Jahres", auch hiervon persönlich "ein Bild von der Lage"!

cetreum censeo....Sie wissen schon....esse makulaturam oder so ähnlich.

______________________________________________

10. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

der SPD-Parteitag hat begonnen und Gerhard Schröder sprach, er erinnerte vor allem an Helmut Schmidt, einen großen Mann und Ratgeber.

Achja, nun, dann sei deshalb auch erinnert an Helmut Schmidt vor einigen Jahren bei Maischberger, dort auf die Frage der Moderatorin, ob sich Gerhard Schröder jemals Rat bei Helmut Schmidt geholt habe, sinngemäß antwortete Helmut Schmidt: "Nein, das hat er nicht, denn hätte er das getan, dann wäre uns Frau Merkel wohl erspart geblieben".

Das hat doch etwas, nicht wahr?

Das war mal eine SPD, hiervon sind noch nicht einmal mehr rudimentäre Inhalte vorhanden, ein blanker Sauhaufen, ausschließlich den Pfründen des Geldes und der verzweifelten Suche und der Sucht nach Macht verschrieben, die nun einen völlig irrläufigen, dem Volk fernen und verbrannten Gabriel zum K-Kandidaten küren will, das ist Endzeit, liebe SPD, spürt ihr die Einschläge nicht oder was ist los bei Euch?

Aber gut so, solch ein Parteien-Pack wird innerhalb Deutschlands und seines Noch-Daseins ohnehin nicht mehr benötigt, basta!

"Die Welt geht vor Kanzlerin Merkel auf die Knie", so oder so ähnlich heute die "Bild", ja klar, was soll man denn sonst auch tun??!

Man kann nur noch auf die Knie gehen, wir werden gebrochen, zerstört und vernichtet, da steht doch kein Mensch mehr aufrecht!

Der Verantwortliche des "time"-Magazin äußerte übrigens gestern, daß die Wahl von Frau Merkel eigentlich ganz leicht war, na klar, was denn sonst? Nichts ist einfacher und leichter auszuführen als ein Befehl, gell?

Die Klimakatastrophe in Paris geht zu Ende, ohne daß die hauptsächlichen Faktoren der Zerstörung auch nur im Ansatz "angekratzt" wurden, nämlich z.B. die Zerstörung und Vergiftung der Gewässer weltweit, dies mit katastrophalen Folgen, ebenso wenig wurde die Zerstörung der Regenwälder/der Wälder generell angesprochen, ebenso nicht die im wahrsten Sinne des Wortes "geschlagenen Wunden" in unseren Erdenball, stets auf der Suche nach Rohstoffen, dies in der unermeßlichen Gier nach ständig neuen Rohstoffen für "schmartfons" und vergleichbar weiter unnötigem Mist! It's fracking time!

Einen ganz wesentlichen Faktor aber, die Vielfliegerei und das Schiffsaufkommen als Umweltverpester ersten Ranges (dieses Thema wurde in Paris gänzlich aus den zu bearbeitenden Papieren gestrichen), hatte ich bereits unter dem 30. November auf meiner Seite angesprochen und ein solches Ignorieren quasi prophezeit.

Heute findet sich nun dazu ein Kommentar beim "spiegel", überschrieben mit: "Klimaverhandler trauen sich nicht an die großen Umweltverpester", bingo!

Bleiben wir beim "spiegel" und kommen damit wieder einmal zu der Thematik "Zuwanderung" und/oder "Flüchtlinge":

"Seid umarmt, ihr Rumänen!"

Bemerkenswert, einen solchen Kommentar im "spiegel" zu finden, bitte lesen!

Nun aus dem Alltag berichtet, absolut authentisch, stammt von heute, 19.15 Uhr, Anlaß hierzu war mein Ärger über die pausenlosen Meldungen im Radio: "Achtung Autofahrer, auf der A5, zwischen Schwetzingen und Kreuz Heidelberg sind Menschen auf der Fahrbahn" einerseits, und die Nichterklärung andererseits, was denn da los ist!

Eine Nachfrage beim SWR blieb wie üblich unbeantwortet, im Internet war und ist diesbezüglich nichts zu finden, also rief ich heute um 19.10 Uhr bei einer Polizeidienststelle im Rhein-Neckar-Kreis an und bat um Aufklärung. Ich war auf ein aggressives "Entgegenkommen" eingestellt, doch nichts dergleichen!

Ein freundlicher Polizist antwortete mir zunächst:

"Ja, da sind Leute unterwegs", auf intensivere Nachfrage von mir kam dann etwas zögerlich, "ja, das sind eben die Asylanten, aber was sollen wir machen, wir können die Autobahn nicht einzäunen".

Der Mann war unglaublich freundlich, er klang aber auch sehr müde. Nachdem also geklärt war, daß es sich wie vermutet um Asylanten handelt, habe ich das Gespräch dankend beendet, der Polizist gab mir auf den Weg: "Seien Sie versichert, das mit den Menschen auf der Fahrbahn, das ist unser geringstes Problem"!

So war also aus einem Mund der vordersten Front etwas zu hören, was von der Politik und all den "Experten" an die Wand geredet wird, es war also hiermit zu erfahren, daß wir uns offensichtlich im Zustand der Gesetzlosigkeit, Verwahrlosung, Rechtlosigkeit und Auflösung befinden, das Ganze liegt z.Zt. noch etwas unter dem Deckel, da es "weihnachtet" oder wie?

Die Polizei ist also machtlos gegen vagabundierende Personen auf der Autobahn ( gereicht jedem ethnisch Deutschen umgehend zum Bußgeld), na, dann lesen Sie morgen mal hier nach, mit welch brutalen Verstößen gegen geltendes Recht derzeit der Polizeipräsident von Berlin zu kämpfen hat, Sie werden staunen!

______________________________________________

11. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

ich beschränke mich heute aus "aktuellem" Anlaß lediglich auf Hinweise zu zwei Video-Beiträgen bei "youtube", alles andere an vielleicht Wissenswertem folgt nach.

Ich weiß jetzt nicht, ob ich bzgl. Informationen und Wissen hinterherhinke, oder ob mein Hinweis auf die beiden Videos doch vielleicht bislang Unbekanntes zeigt.

Ist in jedem Fall völlig Concita, pardon, wurst, denn, sind diese Videos bereits bekannt (dagegen spricht allerdings die doch sehr geringe Zahl der Aufrufe), dann ist es an der Zeit, diese Filmbeiträge zu wiederholen, sind sie allerdings bislang mehr oder minder nicht bekannt oder untergegangen, nun, dann sind sie erst recht zu verbreiten!

Also, das heißt verbreiten und verteilen, wo immer es geht, vor allem an die führenden Schranzen der "Hochpolitik"!

Das erste Video hat bislang lediglich ca. 31.000 Aufrufe und es gibt "nur" eine Rede von John F. Kennedy aus dem Jahre 1962 wieder, erspart sich eigentlich weitere Hintergründe.

Diese phantastische Rede könnte vom heutigen Tage stammen, an Brisanz, Aktualität und Treffsicherheit nicht zu überbieten, diese Rede "könnte", nein, sie müßte von heute stammen, ausgesprochen von wenigstens nur einem der sogenannten "politisch Verantwortlichen", nämlich einer Person, die den "Mut der Wahrheit" ausspricht!

Nun, daß es solche Personen nicht mehr gibt, das dürfte wohlbekannt sein!

"Letzte Rede von John F. Kennedy, bevor er ermordet wurde",

es findet sich ein weiteres Video, welches mit einer kurzen Zusammenfassung eben dieser Rede beginnt und dann einige Hintergründe der Ermordung vorstellt, interessant (!) in diesem Video sind aber vor allem die beiden letzten Fragen des Kommentators!

"Die Rede, die John F. Kennedy 1963 das Leben kostete"

Kennedy hatte sich viel vorgenommen, war offenbar sehr schlecht beraten, und hatte wohl die Macht der Finstermächte vollkommen falsch eingeschätzt.

Wenn er sagte, daß er gegen Verschwörungen ist, gegen Geheimbünde, gegen geheime Schwüre und Inaugurationen, dann möge er sich einmal in der heutigen Merkelwelt umsehen.

Die Kräfte, die eine Merkel stützen, sind genau die, die John F. Kennedy bekämpfen wollte.

Er war gegen die Lügen, die Halbwahrheiten und das Verschweigen in der Presse, er wollte Auseinandersetzungen mit dem politischen Gegner bei völliger Gleichberechtigung....

Was erleben wir heute?

Parteien werden mit allen linken Methoden aus dem Rennen gekegelt, weil sie vielleicht zu nahe am Volk sind und den Machthabern gefährlich werden.

Was Marine Le Pen bereits schaffte, soll hier gar nicht erst versucht werden dürfen.

Ob mit Hilfe von Karlsruhe, wo eine 'Verfasssungswidrigkeit' der NPD festgestellt werden soll, dies, bevor es eine Verfassung nach Art. 146 GG überhaupt gibt, sei es mit einer Änderung des Parteiengestzes, um die AfD aus dem Rennen zu werfen.

Wir leben wirklich in einer tollen Demokratie, die solange perfekt funktioniert, wie die sozialistischen Einheitsparteien mit Merkel an der Spitze hausen können, wie sie wollen.

Gesetze können gebrochen werden, Verträge werden gebrochen, die "Verfassung", die doch angeblich so hochgehalten wird, wird von Merkel täglich 1000fach gebrochen - die abgrundtiefe Heuchelei findet kein Ende, genießt aber ganz offensichtlich absolute Protektion von - wem eigentlich?

Und das ist auch Thema der Reden von John F. Kennedy, der damals schon klar erkannte, mit welchen Höllenfürsten er es in seiner Regierung zu tun hatte.

Leider hat er diese unterschätzt, denn es war Selbstmord, aus dem FED-Dollar auszusteigen zu wolen, es war Selbstmord, die CIA abschaffen zu wollen, es war Selbstmord, die Geheimbünde wie Skull and Bones oder Bohemian Grove anzugreifen, um nur einige Punkte zu nennen, die er mit dem Leben bezahlte.

Kennedy sollte uns Deutschen und der Welt gerade jetzt als mächtiger Oppositionsführer zurückgegeben werden, denn die Geheimbündelei hat inzwischen ihren Macht-Peak erreicht, gegen den kein Gesetz, keine Verträge und keine Verfassung mehr ankommen - In memoriam JFK, he was a real big, a real great man - JFK r.i.p.

Ceterum censeo, wir sind allerdings sehr wahrscheinlich bereits über die Klippe...

___________________________________________________

12. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

die derzeitige Vorweihnachtszeit oder auch Weihnachtszeit geht auch an uns nicht spurlos vorüber und wir wissen nicht, ob es vielleicht nicht das letzte "Weihnachten" im Sinne des abendländischen Glaubens, im Sinne unserer Werte, im Sinne von Frieden wird.

Betrachtet man sich die Aussagen der bereits erwähnten  "Baba Wanga", die so erschütternd real und punktgenau einschlägige Ereignisse vorhersah, spätestens dann dürften wir wohl vor "herausragenden Veränderungen" in diesem Land stehen, diese wurden uns ja schließlich auch durch unsere Politverräter angekündigt!

Meine wackere Anette hat dies blitzartig erkannt, und um zumindest ihre schmale Rente ein wenig aufzubessern, hat sie vor wenigen Wochen ein Gewerbe angemeldet! (Jetzt aber Obacht, Herr G.W. aus M. oder E. oder W.).

Anette stellt z.Zt. in mühsamer Handarbeit Jahresendzeitställe her, früher hieß das "Weihnachtskrippen", nun, man muß eben mit der Zeit gehen.

In liebevoller Handarbeit wird gefertigt, und dieser Jahresendzeitstall kann auf Knopfdruck beliebig belebt werden:

Das Jesuskind ruft z.B. bei Bedarf  "Allahu akbar", Maria kann bei der Herstellung von Munition beliebig bewegt werden, ebenso Joseph, wie er seine AK 47 liebevoll reinigt.

Ochs und Esel wurden bzgl. ihrer Gesichter etwas modernisiert (Merkel und Gabriel) und die Heiligen Drei Könige lassen ihre Kamele zu Recht in eine Ruheposition gehen, denn Schießpulver und Patronenhülsen als Nachschub wiegen schwer, von den bewährten Panzerfäusten ganz abgesehen...!

Die Nachfrage ist gewaltig, Anette kommt mit der Produktion derzeit kaum hinterher, also auch an das  "Finanzamt", sofort die Gewerbeanmeldung und die Einkünfte überprüfen, nicht, daß euch da etwas durch die Lappen geht!

In der CDU formiert sich Widerstand gegen Merkels Flüchtlingskurs ( pardon an dieser Stelle, daß ich mich nicht näher zum Gabriel-Desaster äußere, denn ich halte eine Stellungnahme zu diesem Sauhaufen für mehr als obsolet und somit für reine Zeitverschwendung), man stellt innerhalb der CDU sogar die Frage: "...wann das geltende Recht wieder konsequent angewendet werden soll", autsch, das schmerzt einen Juristen mehr als...!

Es gibt so eine versteckte Vorschrift im GG, nämlich im Art. 20 Abs.3, wo ganz "leise" zu lesen ist, daß die vollziehende Gewalt, also Merkel, an Gesetz und Recht gebunden sind. Wie schrecklich aber auch! Das vorrangige Gesetz interessiert eine Merkel doch in keinster Weise, und was 'Recht' ist, das bestimmt sie immer noch selbst, denn: "l'etat c'est moi"! So war das schon immer bei absolutistischen Herrschern, oder?

Wir haben hier also selbst aus den Reihen einer regierenden Partei die klare Aussage, daß geltendes Recht eben nicht mehr angewandt wird! Und so etwas geht!?? Geht ungestraft?? Genau das ist das Verhängnis des deutschen Volkes!

Ja, es geht, es geht sogar noch viel toller:

Die hier amtierende Regierung unter Merkel hat Kenntnis darüber, daß erneut ca. 15.000 ordentliche Blankoreisepässe in Syrien und im Irak "verschwunden" sind, der Irak und Syrien informierten darüber, das ist schön.

Na, dann wissen wir ja, warum wir so viele "syrische und irakische" Flüchtlinge im Lande haben, sogar die US-Regierung warnt bereits seit längerem vor einem solchen  Abusus solcher Papiere, achja und wir leben hier in Deutschland hinterm Mond, oder was??

Nein, denn Frau Merkel hat einen Auftrag, den sie dem Volk immer wieder verkauft als: "Wir sind auf einem guten Weg"...nur, wo der hinführen soll, das bleibt ihr Geheimnis, solange sie hier noch frei herumwatschelt.

Lassen Sie mich schließen mit zwei Fällen aus meiner anwaltlichen Tätigkeit, bzw. mit Randerscheinungen:

1. Bericht eines Mandanten (junger Familienvater und auf seinen derzeitigen guten Verdienst bei einem Sicherheitsunternehmen angewiesen), seit einigen Monaten eingesetzt in einer Flüchtlingsunterkunft:

- Wir tragen schußsichere Westen, bewaffnet sein dürfen wir jedoch nicht, noch nicht einmal mit Pfefferspray, denn all das könnte provozieren,

- die Streitereien und Prügeleien sind Alltag und rufen meistens keine Polizei mehr auf den Plan, Frauen werden mißhandelt oder vergewaltigt, dies während unserer Anwesenheit,

- Waffen, wie Messer, sind allgegenwärtig und kommen immer wieder zum Einsatz,

- 3 x pro Tag kommt der Essenservice, vor einigen Monaten noch war der Chef dieser Firma selbst zugegen, jetzt lebt er in der Karibik und lässt arbeiten, die Kosten für den Essenservice belaufen sich auf ca. 15.- Euro pro Kopf/pro Tag,

- das Essen fliegt in den meisten Fällen in die Ecke, im günstigsten Fall in die Mülltonne, die meistens verfehlt wird,

- die Menschen, die dort die Unterkünfte reinigen müssen, leisten Unglaubliches, ein echter Scheiß-Job,

Das ist "schön", wir sind auf einem guten Weg, geht aber noch besser:

Der Polizeipräsident von Berlin (in dessen Haut ich angesichts der Probleme dort vor Ort nicht stecken möchte), hat jetzt auch noch einen Riesenfisch bzgl. Strafrecht am Haken, dieser massive Straftäter suchte nun hier bei mir um Hilfe und Rat nach, nachdem er zunächst einen Anhörungsbogen erhielt, das Strafverfahren droht..., Berlin ersäuft im Sumpf von politischer Korruption, ersäuft im Sumpf der Kriminalität von Clans und Großfamilien, ersäuft im Sumpf von nicht mehr kontrollierbarer Zuwanderung usw., aber so einen Straftäter laufen zu lassen, das geht nun eben mal gar nicht:

Dieser Mann befand sich aus beruflichen Gründen für zwei Wochen in Berlin, er ist unbescholtener Bürger des Landes Rheinland-Pfalz,

er löste täglich auf seiner Fahrt vom Hotel zum Arbeitsplatz S-Bahn-Tickets, aus irgendwelchen Gründen werden jeweils mehrere Tickets ausgespuckt, kann z.B. sein für Hin -und Rückfahrt, die Tickets müssen bei jeder Fahrt entwertet werden,

der Mann ist stark sehbehindert, das Licht in der S-Bahn spärlich, er entwertete versehentlich ein bereits entwertetes Ticket noch einmal, der Kontrolleur stellt dies fest, das vorhandene gültige Ticket interessiert nicht, Aussteigen ist angesagt, die Polizei kommt, Leibesvisitation ist angesagt usw., die Umstände des Reisenden interessieren einen Dreck!

Ist das nicht schön, aber so funktioniert unser "Rechtsstaat" und werter Herr Polizeipräsident in Berlin, wissen Sie eigentlich, was Ihre verzweifelten Mitarbeiter so treiben?

Offensichtlich verbeissen sich diese, mittlerweile im Stadium der Aufgabe und Anarchie befindlich, sinnlos an irgendwelchen idiotischen Aufträgen, dies langsam aber sicher dem Wahsinn anheim fallend, was nicht wundern würde!

Ich bin immer noch nicht zu meinem Lieblingsthema gekommen, nämlich die progressive Entwaffung des deutschen Volkes.

Suchen Sie einmal nach dem hervorragenden Aufsatz von Norbert Knobloch im Netz "Schußwaffen-Besitz: ein Grundrecht?"

Ich werde mich noch weiter damit beschäftigen, aber die Quintessenz lautet allemal:

Eine bewaffnete Regierung, die ihr Volk entwaffnet, will dieses vernichten. Und genau da sind wir heute angelangt! Noch nie war das deutsche Volk so gefährdet von "oben" wie heute. Merkelt das eigentlich immer noch keiner?

Ceterum censeo M.e.d. und zwar sofort und das "Recht" befindet sich hier in unserem Lande auf einem furchtbaren Weg!

____________________________________________________

16. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

da ist sie wieder, diese unselige Zeit, in der Bäume und Sträucher massakriert werden, denn fährt man durch dieses Land, man sieht entlang der Straßen, aber auch in Städten und kleineren Gemeinden nichts anderes!

Die Klimakatastrophe von Paris wurde weltweit u.a. als ein "historischer Durchbruch" gefeiert, während die Baumsägen derzeit auch hier ihr sinnlos abscheuliches Gekreische singen. Und wenn das "Klimaabkommen" von Paris "Gesetzeskraft" erreicht hat, dann wird man uns wenig später in den sogenannten Nachrichten erzählen, ich halte hierfür jede Wette:

"Trotz des Klimaabkommens von Paris hat sich die Klimaerwärmung fortgesetzt, sie liegt nun bei...",

denn u.a. die Spaßfaktoren, von Kreuzfahrten und Vielfliegerei, über Schneekanonen und "Ski-Zirkus" in den Wüsten Arabiens, sind und waren kein Thema, ekelhaft ist das alles, nur noch ekelhaft, man mag mit diesem Pharisäertum nichts mehr zu tun haben!

Haben Sie zufällig Frau Merkel auf dem CDU-Parteitag (zumindest teilweise) gehört?? Das war zwar mehr als entbehrlich, einerseits, andererseits doch sehr interessant, denn diese Dame berief sich u.a. auf "christliche Werte", welche das Leben in diesem Land prägen sollten!

Auwei, solche Worte aus dem Munde einer Merkel, das grenzt an Blasphemie, ist absolut grenzwertig und verfehlt! Na, macht aber nix, denn dieses Land ist sowieso verraten und verkauft, dann freuen wir uns eben zumindest vielleicht auf ein "selfie" dieser christlichen Dame mit z.B. einer verarmtem, alleinerziehenden Mutter, die keinen Berechtigungsschein bei einer "Tafeleinrichtung" erhält, weil Asylbewerber bereits abgegrast haben und eben nichts mehr zu haben ist!

Apropos Asylbewerber: Was ist denn nun der korrekte Ausdruck für all die Menschen, die zu uns kommen? Sind es nun

"Flüchtlinge, Schutzsuchende, Asylbewerber, Zuwanderer, Migranten"?

Birgt denn nicht jeder dieser Ausdrücke einen anderen Hintergrund?

Womit werden wir eigentlich konfrontiert (in Salzburg wurden heute zwei IS-Verdächtige festgenommen, als "Flüchtlinge" getarnt eingereist, dies nur nebenbei), denn bleiben wir weiterhin beim "christlichen Bild" einer Frau Merkel und sehen wir kurz nach, wie es den ethnisch Deutschen mittlerweile geht:

- die Verfolgung deutscher Bürger durch Job-Center nimmt zu,

- ein gesetzlicher Betreuer berichtete mir, daß er für seine Klienten keinen Amtsarzt bzgl. Gutachten mehr erreicht, diese sind nahezu allesamt abkommandiert in Flüchtlingsunterkünfte, dringend benötigte Gutachten zwecks weiterer Therapie für seine Klienten fallen aus,

- die "Tafeln" in Deutschland, die bedürftige Menschen helfen möchten, sind am Ende,

- die Bearbeitung von Sozialhilfeanträgen/Kindergeldanträgen für ethnisch Deutsche verlagern sich so langsam ins Nirwana,

na, das sind doch Fakten die Mut machen, nicht wahr? Und wenn ich gerade von "Mut machen" spreche, dann möchte ich Frau Petry und der AfD Mut machen, denn Sie sind offensichtlich in einem Land aktiv, dem sämtliche rechtsstaatlichen und demokratischen Grundsätze abhanden gekommen sind, nein, die wie die Pest bekämpft werden, u.a. als 'Populismus' und ähnliche Wortschöpfungen aus den Schlammgruben der 'Think-Tanks'.

Hallo, Herr Maas, haben Sie diesbzüglich schon etwas mitbekommen und wenn ja, was unternehmen Sie dagegen??

Personen und Einrichtungen der AfD, einer demokratisch legitimierten Partei, wurden und werden angegriffen, nun wird mißkreditiert, ausgegrenzt, es werden Grundrechte massiv verletzt, Personen in Not gebracht, weil die politische Ausrichtung nicht "passt", regt sich da etwas bei Ihnen oder Ihrem Ihnem untergebenen Bundesanwalt??

Ich denke nein, und das zeigt genau auf, auf welchem "guten" Weg wir sind!

Bleiben wir kurz bei einigen Aussagen der Politik/der Wirtschaft/der Medien:

- In den Medien war kürzlich zu lesen, daß es mitnichten der Tatsache entspricht, es käme zu Gewalt gegenüber Frauen und Kindern in Flüchtlingsunterkünften, das ist schön.

Warum aber fordert dann eine Frau Schwesig, auch genannt "Küstenbarbie," verstärkten Schutz für Frauen und Kinder in Flüchtlingsunterkünften?? Weiß sie etwa mehr??

- Der Chef-Volkswirt der Deutschen Bank spricht davon, daß es für Deutschland das größte Glück im Jahre 2015 war, soviele Zuwanderer zu haben, das ist schön.

Warum kommen Studien allerdings zum Schluß, daß nur jeder 50. Zuwanderer dauerhaft in Brot und Arbeit, also unabhängig von Leistungen des Staates, kommen wird??

- Mein Radio berichtete heute, daß all die Menschen, die freiwillig in ihre Herkunftsländer zurückkehren, folgende Zahlungen/Leistungen erhalten:

1. Die Kosten für den Rückflug,

2. bei chronisch Kranken finanzielle Mittel, um auch in ihren Herkunftsländern weiterhin Medikamente bezahlen zu können,

3. Startkapital für einen Neubeginn in der Heimat, das ist auch schön.

Weniger schön ist, daß diese Personen jederzeit wieder einreisen können, das Spiel beginnt dann von vorne und scheint wohl eher ein lukratives Geschäftsmodell als Perpetuum Mobile zu werden!

Nur nebenbei: Ich habe da etwas auf dem Schreibtisch, eine junge Frau entrann der Arbeitslosigkeit und Armut, mußte allerdings zwecks Arbeitsaufnahme umziehen. Ihr Vermieter war so fair und entließ sie aus dem Mietvertrag, verzichtete also auf drei Monatsmieten, sondern begnügte sich mit nur noch einer Monatsmiete. Diese wurde zwar zunächst von "Tschopp-Center" bezahlt und wird nun aber zurückgefordert.

Die junge Frau kämpft um den Neustart ins Leben, hat es natürlich mit einem befristeten Arbeitsverhältnis zu tun, muß ca. 6 Wochen auf ihren ersten regulären Zahltag warten und wird nun vom "Amt" bedroht, an die Wand gefahren! 

Was "lernen" wir daraus, sollte ich vielleicht sagen: Bleibt in Eurem Loch liebe Leute, denn sonst wird`s ganz häßlich und bitter! Das ist Perversion pur!

Bleiben wir abschließend bei Frau Merkel und ihrem christlichen Bild,

1. Bei "christlichem Bild" fällt mir logischer Weise die Person des "Jesus Christus" ein, ein wackerer Forensiker hat nun "ermittelt und festgestellt", daß Jesus ganz anders ausgesehen hat, als bislang dargestellt:

Er war nicht größer als 150 cm, sehr muskulös, dunkelhäutig, trug einen Fusselbart und hatte schwarze kurze Locken, kurz, er entsprach wohl eher dem Bild des heutigen Salafisten..., ich weiß jetzt nicht, wo dieser Forensiker sein Unwesen treibt, aber die Zielrichtung scheint eindeutig zu sein, wir sollen eben eingestimmt werden!

2. Frau Merkel, tja, das ist so eine Sache, ich vertiefe das auch nicht weiter, sondern empfehle Ihnen, liebe Leser, sich einmal etwas näher mit der Brutarbeit des Kuckucks-Weibchens zu befassen, bei "wikipedia" finden sich z.B. unter "Kuckuck", weiter dann unter "Eiablage" recht interessante Hinweise zu der Vorgehensweise dieses Vogels!! Ähnlichkeiten sind natürlich an den Haaren herbeigezogen und völlig zufällig.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber nach Feierabend so gegen 20 Uhr gehe ich manchmal in unsere Rumpelkammer, denn dort steht unsere Glotze.

Ich zeppe dann hin und wieder gern durch diese Glotze und fange meist bei Programm 33 an.

Da kommt nur der übliche Wirtschaftsmist, der mich im Moment nicht interessiert, also geht es weiter runter. Heute blieb ich bei 31 hängen, und damit beim Mitteldeutschen Rundfunk MDR. Was war da zu sehen? Das große Weihnachtskonzert von und mit Andre Rieu.

Ich habe ja ein Faible für Kitsch, nichts ist mir lieber als Utta Danella am Sonntagabend, aber ich dachte, hier höre ich einmal zu, denn das Programm kam mir leicht fremdartig vor. Nach einer Weile wußte ich auch warum:

Es waren deutsche Weihnachtslieder zu hören, deutsche Oratorien, das "Ave Maria" von Bach. Das hat mich umgehauen.

Wir sind heute wirklich so weit gekommen, daß wir deutsche Weihnachtskultur aus dem Ausland importieren müssen - es handelte sich um ein Konzert aus Maastricht mit holländischen Teilnehmern.

Anette sagte unentwegt: Mensch, ist das rechts...! Wahrlich, wer hier noch öffentlich 'Stille Nacht' singt, der hört doch inzwischen glatt den §130 StGB läuten, oder irre ich mich da gewaltig?

Und dann noch etwas: Bei Andre Rieu traten Künstlerinnen und Künstler auf, die mit ihren Leistungen aus sich selbst spontan wirkten, das merkt man daran, wenn einem die Tränen in die Augen kommen....

Ich weiß nicht warum, aber im selben Moment mußte ich an Merkel denken, ein Wesen, das aus sich selbst heraus absolut nichts außer vielleicht einem  "Guantanamo-Feeling" bringt, und bei mir nur Brechreiz hervorruft, mit dem Charme einer hohlen Pappschachtel ohne positive Anknüpfungspunkte, der Aggressions-Trigger schlechthin.

Andre Rieu hatte einen "schwarzen Diamanten" aus Süd - Afrika mitgebracht, eine bildhübsche schwarze Sängerin, die das "Ave Maria" hinreißend sang, und wo man sich spontan die Frage stellte, wer oder was hier verdammt nochmal "fremdenfeindlich" sein soll, wenn man es mit zivilisierten und willkommenen Menschen zu tun hat, die sich nicht geschworen haben, uns alle umzubringen??

Daran sah man auch wieder dieses geistige Vakuum der Gutmenschen, wenn pauschal "Fremdenfeindlichkeit" oder noch Schlimmeres plakativ unterstellt wird.

Meine eigenen Kinder waren in ihrer Jugend auch "Ausländer" oder "Fremde". Das kann passieren, wenn z.B. Kinder von einer norwegischen Mutter abstammen.....

Wer kann die Hirnrissigkeit dieser Plakatkleber und Wasserträger der "Fremden- und Ausländerfeindlichkeit" noch ertragen? Danke jedenfalls Andre Rieu, das war ein Genuß! Weiter so!

___________________________________________________

17. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

"Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde. Und diese Schätzung war die aller erste und geschah zur Zeit, da Quirinius Statthalter in Syrien war. Und jedermann ging, dass er sich schätzen ließe, ein jeder in seine Stadt. Da machte sich auf auch Josef aus Galilea, aus der Stadt Nazareth, in das jüdische Land zur Stadt Davids, die da heißt Bethlehem, weil er aus dem Hause und Geschlechte Davids war, damit er sich schätzen ließe mit seinem vertrauten Weibe; die war schwanger. Und als sie dort waren, kam die Zeit..."

Es ist mir nicht verborgen geblieben, daß in unzähligen Kirchen, z.B. auch im Kölner Dom, die derzeitige "Flüchtlings"krise thematisiert wird, thematisiert nämlich dahingehend, daß man keine Gelegenheit ausläßt, die schwangere Maria nebst Josef als "Flüchtlinge" zu inszenieren, um dann hier den Rückschluß auf das heutige Geschehen herzustellen!

Ich finde es erschütternd, daß die Historie, selbst die Bibel schamlos verfälscht und widerlich zum Lügen mißbraucht wird, die Kirchen müssten aufheulen, stattdessen lassen sie diesen Unrat in ihren eigenen Häusern zu, da mag die Vielzahl der Kirchenaustritte auch nicht mehr wirklich verwundern!

Aber da scheinen ja "Experten" am Werk zu sein, so wie nahezu überall, Experten, was sind das eigentlich für Leute? Kann man diesen Beruf "Experte" erlernen, wenn ja, wie lange ist die Ausbildungsdauer und wer bezahlt eigentlich dann anschließend diese "Experten"? Was macht einen "Experten" aus? Überschüttet werden wir mit "Experten"meinungen und Feststellungen, die meisten taugen keinen Pfifferling, sind entweder obsolet oder völlig neben der Sache liegend, Ausnahmen bestätigen die Regel.

Naja, macht nix, bezahlt werden diese Figuren wahrscheinlich von der Bundesregierung, denn dieser wirre Haufen hat wahrlich Bedarf an "Experten" jeglicher Coleur, je schlimmer, desto besser!

So gibt es eine neue Einschätzung einer Rechtsextremismus-Expertin, diese Dame stammt aus dem linken und auch u.U. gewaltbereiten Umfeld, Frau Andrea Röpke.

Sie ist der Meinung, daß hier in Deutschland eine neue Terrorgefahr entsteht, nämlich der Terror durch Rassisten.

Ich habe mir zu dieser wirren Darstellung etliche Kommentare angesehen, Kommentare von redlichen Bürgern, Fazit:

Das Entsetzen ob einer solchen "Experten"meinung ist gigantisch, die Menschen sind mit Recht fassungslos und fühlen sich am Nasenring durch die Arena gezogen! Auch ich brauche deshalb die jüngsten Vorgänge in Leipzig nicht näher zu erwähnen, allerdings möchte ich noch einmal Claudia Roth ins Gedächtnis rufen, diese hinterhertrampelnd und sich nicht distanzierend von:

"Deutschland, du mieses Stück Scheiße"!

Übrigens: Herr Lammert hat hierzu immer noch keine Stellungnahme abgegeben, wir werden demnächst nachhaken.

Das Landgericht Hamburg verurteilte vor einigen Jahren einen 17-jährigen Türken, Onur K., wegen Totschlags an einem 44-Jährigen, es ging um 20 Cent.

Der BGH hob dieses Urteil auf, dies u.a. mit der Begründung, daß bei jugendlichen Straftätern vor allem der erzieherische Aspekt, nicht der strafende Aspekt im Vordergrund stehen muß, es erging also eine rechtskräftige 2-jährige Bewährungsstrafe, die Eltern des getöteten Mannes haben sich im ZDF fassungslos geäußert, u.a. mit der Mitteilung, daß sie den Glauben an den Rechtsstaat verloren haben.

Wie dem Internet zu entnehmen, steht Onur K. nun seit November 2015 erneut vor Gericht, dies wegen gefährlicher Körperverletzung, die Bewährungsstrafe scheint wohl keinerlei..., ich krieg` das kalte K....

Der BGH wird nun demnächst erneut gefordert sein, und wir dürfen gespannt sein auf seine Entscheidung:

Ich hatte bereits vor Monaten über einen Mann berichtet, der seine Werkstatt, sein Wohnhaus und seine Familie vor Einbrechern schützte, indem er eine Waffe, die er legal besaß, benutzte. Er verletzte einen der vier Einbrecher tödlich.

Heute nun fällte das Landgericht Hannover das Urteil, drei Jahre Haft wegen Totschlags in einem minderschweren Fall, die Staatsanwaltschaft plädierte auf sechseinhalb Jahre!

Lesen Sie bitte nach beim "spiegel", dort wird das ganze Geschehen näher erläutert, zu finden unter "Die entscheidende Sekunde", ein Urteil, wie es fataler nicht ausfallen hätte können!

Fatal, denn es verunsichert immer mehr und noch mehr die Menschen in diesem Land bzgl. Notwehr!! Ist dieses 'Recht' überhaupt noch gegeben??

Ganz klar: nein! Auch wieder eine schleichende Inflation des Rechts: das 'Recht' in seiner ganzen Erosion wird immer in den Vordergrund gestellt, obwohl auch die Justiz in erster Linie an das G e s e t z und dann erst an Recht gebunden ist. Das wird immer wieder unterschlagen. Wo das Recht heutzutage bleibt, das können wir z.B. an Frau Merkel studieren....die reine Beliebigkeit und politische Opportunität.

(Ein Deutscher, ausgewandert in die USA, fragt aufgrund seiner recht einsamen Wohnsituation beim örtlichen Sheriff nach, was er tun darf und/oder kann, wenn er einen Einbrecher im Hause hat. Antwort des Sheriffs: "Shoot him down and make sure he is dead".)

Rauhe Worte, fürwahr, die so nicht zu vertreten sind!

Fatal wäre eine Entscheidung des BGH aber auch in anderer Richtung, denn nun würde für all die "nicht aufgeforderten Wohnungsbesucher" klargestellt, daß der Wohnungsinhaber eigentlich wehrlos, vor allem aber faktisch rechtlos gestellt ist! Also, liebe Besucher, auf geht`s, worauf wartet ihr noch?!

Der heute verurteilte junge Mann, Familienvater und Inhaber einer Kfz-Werkstatt, dürfte wohl die längste Zeit ein normales Leben gehabt haben, wenn ihn nicht bei einer rechtskräftigen Verurteilung die Kosten auffressen, so wird wohl spätestens bei einer Inhaftierung seine Werkstatt den Bach herunter gehen, was sich familiär abspielt, das steht auf einem andern Blatt! All das ist ungeheuerlich!!

Nageln Sie sich also wenigstens ein Schild an die Haustür: 'Einbrecher unerwünscht, bitte vorher klingeln', dann wird vielleicht das Gericht zu der Ansicht kommen, daß Sie die Grenzen der Notwehr gerade noch eingehalten haben. Wie das allerdings mit der latenten Fremdenfeindlichkeit ist, muß noch erwogen werden.

Wählen Sie also verbindliche Formulierungen, die in mindestens fünf östlichen Sprachen etwa anfangen mit:

"Liebe Einbrecher, könnten Sie vielleicht..", genau das ist Deutschland heute! Und das wird noch hochgejubelt und beklatscht, vielleicht sehen wir bald 'Opfer' bei 'Lanz', die hingerissen sind, wie nett doch diese
nächtlichen armen Besucher waren, nachdem sie mit einem Stundenlohn von 20.000,- € versehen wurden...

In der EU wird gestritten und gekeift, gedroht und beschimpft, das Ganze erinnert an eine widerliche Schmierenkomödie der allerersten Güte, z.B.: "Nimmst du keine Flüchtlinge, dann baue ich bei dir keine Straße"! Was wie ein Witz klingt, das ist bittere Realität! Verkommen ist dieses ganze Konstrukt EU, tot geboren und dem Untergang (wohlgemerkt Deutschlands) geradezu "verpflichtet"!

Der Urheber dieses entsetzlichen Procedere dürfte unschwer und sicher auszumachen sein, nennt sich Angela Merkel, ist derzeit Kanzlerin dieses furchtbaren Landes und hat folgenden "Fürsprecher":

Michael Bertrams, früherer Präsident des Verfassungsgerichtshofs für NRW, bitte lesen Sie das Interview im "Kölner Stadtanzeiger" nach, Sie finden das unter

"Merkels Rechtsauffassung zum Asylrecht ist schlicht falsch",

bitte lesen Sie das und fragen Sie sich dann bitte heftig:

Was muß, kann und darf in diesem Land noch geschehen, bis man dieser Frau das Handwerk legt??!!

ZDF, heute, 17.12.2015, Frau Illner fragt nach: "Wohin führt Angela Merkel Deutschland?"

Ach, haben wir wieder einen Führer/eine Führerin??? Irgendwie hatte ich da etwas anderes im Hinterkopf, na, ist ja auch egal, ach, eben fällt es mir wieder ein: Demokratie oder so ähnlich...

___________________________________________________

18. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

ich danke für einen Hinweis von Susi. Dieser Hinweis bezieht sich auf eine "Angelegenheit", die bereits im Januar 2014 (!) z.B. in den "Deutschen Wirtschaftsnachrichten" thematisiert wurde und wohl aus dem öffentlichen Interesse verschwand oder besser gesagt "verschwunden wurde":

Kennen Sie den "EU - Ausschuß für Toleranz" oder in Neudeutsch ausgedrückt, den "European council of tolerance and reconciliation"? Nein, den kennen Sie nicht, nun, dann ist das wohl auch so angedacht und durchaus beabsichtigt.

Dieser EU - Ausschuß befaßt sich seit längerer Zeit mit dem "nicht länger akzeptablen" Verhalten von Bürgern, die der gängigen Meinung und den damit verbundenen Vorgaben der EU-Staaten zu widerstehen suchen oder gar widerstehen!

Diese Behörde zur Überwachung von "Toleranz" scheint im Stillen zu arbeiten und so langsam und leise immer mehr ihre Fäden zu spinnen.

Man bearbeitet konkrete Maßnahmen bei Verstößen gegen die allgemeine Toleranz (z.B. Antifeminismus, Ausländerfeindlichkeit, Rassismus etc.), man spricht nicht nur von Strafmaßnahmen gegen "Verfehler", sondern auch von "REHA-Programmen für Jugendliche", auch in Schulen sollte angesetzt werden, die Meinungsfreiheit sollte..., nein lesen Sie bitte selbst nach, geben Sie einfach nur bei "google" ein:

"EU bestätigt zukünftige Sklaverei", Sie werden dann zahlreiche Hinweise finden, die sich mit diesem Vorgang näher beschäftigen.

Soweit das, und deshalb mein dringender Aufruf an diese "Behörde", sich vor allem und zunächst umgehendst um Personen des männlichen Geschlechts zu kümmern, sollte bei diesen der Befund "Hodendystopie" diagnostiziert worden sein! Diese Anomalie ist verbreiteter als bislang angenommen, die elektronischen Gesundheitskarten der Krankenkassen dürften wohl auch dies gespeichert haben, der Zugriff auf diese Daten also kein Problem! Diese Anomalie dürfte wohl zu schweren Entgleisungen im persönlichen und politischen Leben führen, so zumindest ist dringend zu vermuten!

Sie halten mich jetzt für bekloppt?? Mitnichten, ich gebe nur wieder, was heute als wesentliche Meldung im "focus" zu finden war, so oder so ähnlich lautete heute eine Meldung, man stellte fest, daß jahrzehntelange Spekulationen nun endlich bestätigt wurden:

"Hitler hatte nur einen Hoden", auwei, ihr lieben Mitbürger, die ihr unter derselben Anomalie leidet, nun dürfte bei euch einiges an Gesinnungsüberprüfung anstehen, denn anders kann ich mir diese Pressemeldung nicht erklären, es sei denn, ein Hodenhochstand hat mit der politischen Ausrichtung und Gesinnung nichts zu tun! Dann allerdings wissen wir spätestens jetzt, welcher Müll in den Medien kolportiert wird!

Die deutsche Wirtschaft und nicht nur die, vor allem aber der Maschinenbau in Deutschland, ächzt unter den Sanktionen gegen Russland, deshalb wurden heute per EU-Beschluß die Sanktionen verlängert, mein lieber Himmel, es muß doch endlich vorangehen, nicht wahr?? Der gute Weg muß doch endlich Früchte tragen, nun, ich denke, das tut er bald.

Die Stimmung in dieser Chimäre EU wird immer düsterer, und dann kommt so ein Land wie Polen, stürmt kurzerhand das NATO-Zentrum in Warschau und jagt die Mitarbeiter zum Teufel!

Ein Herr Dusza stellte im polnischen Fernsehen fest: "Ich habe ihnen gesagt, dass ihre Anwesenheit hier illegal ist".

Donnerkeil, das hat was, Kommentare der Menschen hier in Deutschland fanden sich nahezu ausschließlich voller Respekt vor Polen, ja, offensichtlich geht hier ein Land auf die kompletten Barrikaden und zeigt den "Mächtigen" dieser Welt, wo der Hammer hängt, nämlich nur in der Souveränität eines jeden einzelnen Landes!

Es sieht also so aus, als will auch Polen sein Terrain sauber halten, frei von EU-Diktatur, frei von aufgezwungenen NATO-Scharmützeln oder gar Kriegen, können Sie das verstehen? Ich ja!

Ich kann das besonders jetzt verstehen, da eine Frau von der Laien noch mehr Soldaten in ein Afghanistan schickt, das nun endgültig von CIA-gesteuerten Taliban überrannt wird!

Nun, was sich bei Frau von der Laien und ihrer Truppe so abspielt, was da an den Hindukusch geschickt wird und welch Geistes Kind die Bundeswehr ist, das hat Olaf Schubert, seines Zeichens ausgewiesener Experte (!) für militärische Angelegenheiten, hervorragend ausgearbeitet und dargelegt, das sollten Sie sich unbedingt anhören, es dient der Erweiterung des Denkvermögens, "youtube":

"Olaf Schubert über den freiwilligen Wehrdienst", damit ist alles gesagt..., schmunzeln Sie gut.

Aus der norwegischen Presse sind zwei Beiträge zu erwähnen.

So fand ich die Feststellung bemerkenswert, daß neueste wissenschaftliche Forschungen ergeben haben, daß die Pflanzen, vor allem Bäume, die ohnenhin zu den größten Feinden der Menschheit und zu den größten Lieblingen der Motorsägen zu gehören scheinen, demnächst ihre Sauerstoffproduktion einstellen könnten. Die Luft sei inzwischen überfrachtet mit CO2, so daß davon nichts mehr aufgenommen wird, und diese Pflanzen sich anderen Wegen der Energiegewinnung zuwenden werden, ohne die für uns lebenswichtige Sauerstoffproduktion. Machen Sie sich einmal kundig über dieses Thema.

Und dann muß man Jahr für Jahr mit ansehen, wie in unsere Natur reingedroschen wird, nicht nur im Regenwald, sondern an jeder Autobahn und überall, wo Bäume standen jeden Alters. Ich hatte bereits vorgeschlagen, die Radiomeldung: Verkehrsbehinderung wegen "Baumfällarbeiten" als geächtetes Unwort des Jahres zu küren, aber die "Experten" haben ja immer bessere Vorschläge.

Ein Einkaufsgelände in Simmern war rundum großflächig mit jungem mehrjährigem Baumbewuchs umgeben, die Amseln sangen, die Kaninchen hatten ihre Umwelt....Beim letzten Einkauf war festzustellen, daß alles restlos bis auf den Erdboden wegrasiert war.

Das war kein Einzelfall, Sie werden diesen Frevel bald überall mitbekommen, denn die Natur hat hier verdammt schlechte Karten, zumal diese insbesondere vor den 'Grünen' geschützt werden muß.

Anette telefonierte mit Umweltamt und Hin und Kunz - keiner hatte eine Ahnung, daß dies geschehen war und wer dies angeordnet oder gar genehmigt hatte. So geht das heute, bald sind wir selbst dran.

Ich muß dabei immer an das wunderschöne Lied "Mein Freund der Baum..." von Alexandra denken, die inzwischen genauso tot ist wie ihr bester Freund....Nur weiter so, wir sind auf einem guten Weg, das glauben wir der Expertin Merkel doch auf's Wort...!?

Norwegische Geheimdienste haben zuverlässige Informationen darüber, daß im Moment 278 ausgebildete IS-Terroristen auf ihren Einsatzbefehl hier in Europa warten. Ursprünglich waren dies 300, jedoch fielen 22 ihren allzu realistischen Übungen zum Opfer. Halb und halb sollen Selbstmordattentate verübt werden, der Rest läuft ab wie in Paris. Aber keine Angst, die Lage ist zwar hoffnungslos, aber keineswegs ernst, und so mächtige Experten wie eine Madonna Merkel, werden immer im richtigen Moment das Richtige tun,.............nämlich gar nichts!

Dann fühlen wir uns mal weiter in besten Händen und seien wir froh, daß von weiteren Flüchtlingen schon lange nichts mehr zu hören war - ist das nicht ein großartiger Erfolg?

___________________________________________________

19. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten,

es ist noch nicht lange her, da hatte ich hier auf meiner Seite "Wirrnisse" im Syrienkrieg prognostiziert, also unschuldige tote Menschen. Ich hätte nicht gedacht, daß das so schnell "funktioniert"! Wie man den heutigen Meldungen entnehmen kann, starben gestern und heute etliche Soldaten und Zivilisten durch die Hand der Verbündeten, mir bleibt angesichts solcher Meldungen nun selbst der weitere Sarkasmus im Halse stecken! Das kann doch nur in 'friendly fire' ausarten, was ist denn sonst zu erwarten?

Herr Orban in Ungarn spricht von "selbstmörderischen Tendenzen" der EU, also irgendwie kann ich diesem Manne gedanklich folgen, denn:

- Der "Zuzug" in die EU hält unvermindert an, wenn auch die Bürger nicht mehr über aktuelle "Flüchtlings"zahlen informiert werden, hier haben wohl die Medien einen neuen "Kodex" verpasst bekommen: 'Maul halten!' Macht nix, die Informationen sickern dennoch durch, vielleicht nur zeitlich ein wenig verzögert.

- Tausende "Flüchtlinge" verschwinden sang- und klanglos aus Unterkünften in Ostdeutschland, niemand wurde dort registriert und somit handelt es sich um "nichtvorhandene" Personen. Ich denke, daß sich dieses "Nichtvorhandensein" sehr schnell konkretisieren wird, spätestens dann, wenn "dies oder jenes" nicht so klappt, wie gewünscht, nicht wahr? Demnächst werden diese Vogelfreien an der Haustür um Marschverpflegung nachsuchen, und wehe, der Kühlschrank ist leer!

- Dänemark möchte Geld und Wertsachen der "Flüchtlinge"(unter Berücksichtigung des Schonvermögens von ca. 10.000 Kronen= ca. 1.300 Euronen) beschlagnahmen, um damit zunächst die umfänglichen Kosten des Aufenthalts zu finanzieren. Ein guter Schritt, denn er entspricht dem allgemeinen Procedere des Anspruchs auf Sozialhilfe in Dänemark, ebenso gültig auch hier, und wer das Hartz-IV-Procedere in Deutschland kennt oder auch nur einmal kennenlernen mußte, der weiß, daß dieses geplante Vorgehen der dänischen Regierung nur gerecht ist! Aber schon hört man das Gejaule der Gutmenschen bzgl.  "fremdenfeindlich, rassistisch" , man könnte, nein, "was man könnte", hierfür gibt es keine Worte mehr!

- In Hameln ermittelt (?) die Staatsanwaltschaft gegen zwei Asylbewerber wegen schwerer Brandstiftung. Die beiden Herren hatten Matratzen in ihrer Unterkunft in Brand gesteckt, dies aus Protest. Sie wollten damit die Herausgabe ihrer Pässe erzwingen, um zu einer Familienfeier in ihr Heimatland ausreisen zu können..., wie jetzt?? Na eben so jetzt, alles klar?! Sehr traumatisierend scheint es zumindest dort ja nicht zu sein. Werden wir verarscht nach Strich und Faden?

Wir sehen daran und wieder einmal mehr, daß die geringe Zahl der wirklich bedürftigen und verzweifelten Menschen, die hier in unserem Land Hilfe suchen, tragischerweise untergeht in einem Konvolut von Mißbrauch und Verarschung einerseits, andererseits nimmt die Gefahr durch islamistisch geprägten Terror von Tag zu Tag mehr zu!

Lassen Sie mich schließen mit hehren Worten, dies zur Lage Deutschlands:

"Befreit zu werden ist beglückender als die Freiheit", tja, also ich empfinde die Freiheit als ein nicht zu steigerndes Element des persönlichen Lebens, aber wenn ein GAUck meint, daß "befreit zu werden" das größere Glücksmoment ist, dann kann ich nur sagen: "Auf geht`s liebe Bürger, dann befreit Euch, vor allem von solchen Schranzen, GAUck selbst hat Euch das an`s Herz gelegt, geht es also noch besser und klarer?

Da gerade Weihnachten heraufzieht, obwohl dies für Politiker immer völlig unerwartet geschieht, sehe ich mir die eine oder andere 'Weihnachtsfeier' an, gestern war Helene Fischer dran, stets mit frenetischem Applaus gefeiert, obwohl sie ihre Stärken und auch Schwächen hat. Für manche Lieder wäre eine ausgebildete Stimme wünschenswert gewesen, in der Jazz-Sektion passte sie schon besser.

Heute Abend sah ich mir den WDR an, der in einer katholischen Kirche in Köln mit deren Orchester und Mädchenchor und weiteren Solisten Weihnachtsstimmung zu schaffen suchte. Wir hörten eine feurige Solistin auf dem Akkordeon aus Lettland, einen Mandolinensolisten aus Isreal, alle beide allererste Sahne, aber....es gab kein bißchen Applaus, obwohl die Kirche voll war. Warum das denn...? Es kam bei mir ein Gefühl auf, als würde auf der Torte die Sahne fehlen. Bei Helene Fischer gab es stehende Ovationen trotz aller Schwächen, hier und heute blieb alles still. Na gut, die Regie wird sich dabei etwas gedacht haben, obwohl die Weihnachtszeit doch eigentlich einen Überschwang der Rettung und Erlösung mit sich bringen sollte. Ist das in Köln eher nicht der Fall?

Noch was fiel mir auf: Der Chor war schwarz gekleidet, aber es fand sich keine einzige Sängerin mit Burka darunter. Dafür war gefühlsmäßig jede dritte oder fünfte Sängerin asiatischen Ursprungs. Auch der Solo-Oboist war Japaner oder jedenfalls ganz offensichtlich Asiate. Da frage ich mich doch: Liebe Frau Merkel, wo bleiben denn Ihre Lieblinge, die hier integriert werden und uns bereichern sollen? Können Sie uns einen einzigen herausragenden Menschen seit Attatürk nennen, der aus Ihrer Asylklientel stammt und Bedeutsames geleistet hat? Oder befinde sich Ihre Schützlinge alle auf Ihrem Niveau der vollkommenen Talent- und Eigenschaftslosigkeit? Schmidt konnte Klavier spielen bis zur Konzertreife, was können Sie und Ihre Schützlinge, Frau Merkel?

Sie verstehen es ja noch nicht einmal, sich vernünftig zu kleiden oder gar eine Rede ohne Spickzettel zu halten. Warum also haben Sie nicht die Filippinen, die Fidschiinseln, Vietnam oder Korea leergeräumt, wenn Sie schon die Parole der Hirntoten vertreten, daß Deutschland ein Einwanderungsland ist? Warum also diese potenziellen Halsabschneider mit einer Religion aus der Steinzeit, die außer AK 47 und C4 keine Instrumente spielen können?

Können Sie dem zustimmen, daß Sie von hochrangigen Leuten für irre und wahnsinnig gehalten werden? Ich hoffe, daß Ihnen Polen und andere Realisten endlich einmal die Meinung geigen, die für Sie angemessen ist. Bisher hält man sich noch vornehm zurück, aber das geht nicht mehr lange, Intelligenz läßt sich nicht ewig beleidigen, und ein ganzes Volk nicht endlos verarschen.

Eine Grußbhotschaft geht noch an Polen: Beschlagnahmt den ganzen stationierten EU- und US-Schrott und verkauft den Panzermist an Putin oder schmiedet Pflugscharen daraus!

Wir in Deutschland waren schon einmal so weit - aber dann kam u.a. Merkel mit solidem Nasenring und Halsband Marke Washington. Liebe Polen, was Lech Walensa vorgemacht hat, ist heute fortzuführen, und zwar mit aller Konsequenz! Wie sabberte doch Gauck: "Befreit zu werden ist besser als Freiheit", also, in diesem Sinne, weiter so!

___________________________________________________

20. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebes Pack, liebe Idioten und nun auch (ganz neu in diesem Theater), liebe Bande von Zynikern und vulgären Rassisten,

ist das nicht schön, wie unsere hochdotierten Volldemokraten das Volk, welches zunehmend "die vorgegebene Spur" verlässt, mehr und mehr in billigster Art und Weise beleidigen?

Das mag wohl daraus resultieren, daß der Angstschweiß und vor allem das Zähneklappern nicht mehr zu übersehen, nicht mehr zu unterdrücken und auch nicht mehr zu überhören sind, denn die Pfründe drohen zu schwinden, nun, dann wird man eben vulgär, gell Herr Oppermann von der SPD?!

Arthur Schopenhauer nannte dies "die letzte Strategie eines untergehenden Rabulisten", danke für diese schöne Bestätigung!

Man nennt das auch Foulspiel oder meinetwegen auch Notwehr, wobei dieser Tatbestand, eigentlich geltend für die all die Menschen in diesem furchtbaren Land, aus der hiesigen Rechtsprechung auftragsgemäß nahezu verschwunden ist. Mag allerdings sein, daß dieses Putativ-Notwehrrecht in Kreisen der Politschranzen noch Wirkung zeigt und auch noch Anwendung findet!

Es würde mich freuen, werter Herr Oppermann, wenn Sie mir und den Menschen in diesem furchtbaren Land einmal erklären könnten, was an berechtigten Forderungen, an beweisbaren Wahrheiten und Tatsachen vulgär ist?? Bei diesem Adjektiv muß ich immer zuerst an Ihr Gesicht denken, woher das wohl kommt? Naja, gleiches Recht für alle, nicht wahr?

Sie haben diese Beleidigungen festgemacht an Herrn Höckes Äußerungen, der u.a. von der "Reproduktionsstrategie" der Afrikaner sprach.

Hm, ja, das ist wieder so eine "krude" Theorie, wie sie z.B. in der Wissenschaft verwendet wird, wie sie mir, meiner gesamten Generation und auch noch meinen Kindern höchst offiziell beigebracht wurde: "Der Afrikaner ist aufgrund der sozialen und wirtschaftlichen Gegebenheiten darauf angewiesen, möglichst viele Nachkommen zu zeugen, um für sich im Alter wenigstens einen Funken an Sicherheit und Versorgung zu haben", z.B. Erdkundeuntericht an den Gymnasien, Kinder als Reichtum usw., Sie erinnern sich vielleicht, wenn Sie eine solche gymnasiale Anstalt von innen gesehen haben sollten.

Ich habe mir weiterhin z.B. heute wieder einmal das Programm der "vulgären und zynischen Rassisten", also das Programm der AfD angesehen, da findet sich z.B. auch die Forderung, daß Abgeordnete im Bundestag einem Verbot von "Nebentätigkeiten" unterliegen sollten, du lieber Himmel, das ist jetzt wirklich mehr als vulgär!

Was jedem Arbeitnehmer durch seinen Arbeitgeber verboten werden kann, was jedem Rentner oder Hartz-IV-Empfänger zur zerstörenden Verrechnung gereichen kann, nein, das darf in Ihrem Fall, werter Herr Oppermann, und in all den Fällen Ihrer zahlreichen und überbezahlten Kollegen selbstverständlich nicht greifen, gell? Wo kämen wir denn hin, denn dann müßten ja solche Figuren wie Sie auch noch arbeiten, nein, nein und nochmals nein!

Eine Bemerkung nebenbei, mal eben gefunden und durchaus wissenswert: Deutschland "atmet auf" und holt seine gesamten Goldbestände aus dem Ausland zurück, das dürfte ca. bis zum Jahre 2020 (?) abgeschlossen sein, dann sind wieder 109 Milliarden Euronen unser eigen!!

109 Milliarden? Jau, bei Staatsschulden im tatsächlichen Bereich von ca. 5-6 Tausend Milliarden dürfen wir "mit Recht erleichtert" sein, gell? Wo ist der "Rest" oder gibt es den gar nicht?

Lassen Sie mich schließen mit einem Augen -und Ohrenschmaus.

Sie finden dort, bei "youtube" (danke für den Hinweis) einen Ausbund an Weiblichkeit, Charme, Auftreten, Eloquenz, Sachverstand und Wahrheit:

"Sahra Wagenknecht fordert Austritt Deutschlands aus der Nato", ca. 9 Minuten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Ceterum censeo, daß ein politischer Ölwechsel mehr als überfällig ist! Besonders der vollkommen nichtsnutzige Filter der Zulieferfirma Merkel muß in die Tonne. Beste Grüße an Polen und Spanien, es geht los!

__________________________________________________

22. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger (den "Rest" erspare ich mir zunächst, da die Beleidigungen wohl weiterhin zunehmen werden...),

ich unterbreche aus wichtigem Anlaß kurz meine "Papierverarbeitung":

Per eMail erhielt ich einen Hinweis auf einen Artikel, erschienen bei "spiegel online", allerdings nur zu finden in der englischsprachigen Version des Magazins:

"Back from the Caliphate, Returnee Says IS Recruiting for Terror Attacks in Germany".

Bei "google" findet sich unter "IS, Blitzkrieg in Deutschland" eine Quasi-Übersetzung/Zusammenfassung dieser englischen Version, bitte unbedingt lesen und verbreiten!

Spätestens jetzt dürfte einerseits klar sein, daß IS-Mörder und Ähnliche ihre Stellungen bezogen haben dürften, und anderseits ist der Presse-Maulkorb, zumindest was Deutschland anbelangt,  mehr als offenkundig! Not need to know - braucht ihr garnicht zu wissen...!

Ein Schlüsselsatz lautet: "Sie bereiten etwas vor, das überall zur gleichen Zeit passiert!"

- - - - - - - - -

Ist bei Ihnen bereits auch "krismess", bei uns jedenfalls wird es Weihnachten und die Radiosender laufen derzeit im "Störbetrieb", d.h., sie werden erst nach Weihnachten wieder "benötigt", also wenn überhaupt! Vorschlag für den 'Duden': 'Krissmess' als neudeutsche Qualifizierung für das Jahresendfest mit Jahresendflügelfiguren nebst Jahresendstall und vor allem mit Betonung auf -'mess', also 'Mist', genau das, was daraus geworden ist nach den neuen Merkelschen Werten....

Also kurz gesagt, es weihnachtet unaufhaltsam, nun denn

- in Paderborn mußte wegen Bombenalarms eine Festhalle evakuiert werden, 1.200 Menschen wurden in Sicherheit gebracht,

- in Frankreich wurde erneut ein Terroranschlag vereitelt,

- in Duisburg wurden der Weihnachtsmarkt und anliegende Geschäfte evakuiert, dies wegen eines verdächtigen Koffers an einem Fahrradständer,

das alles ist schön, denn es zeigt auf, daß sämtliche Einsatzkräfte offensichtlich an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gefahren werden sollen. Ist die Grenze dann erreicht oder überschritten, nun, dann lässt sich u.U. trefflich erst richtig zuschlagen, nicht wahr? Zermürbe deinen Gegner, gönne ihm keine Ruhe, halte ihn auf Trab, nimm ihm die Zeit, nimm ihm die Kraft....und dann? Das genau werden wir hautnah erleben, liebe Gutmenschen, zieht euch also warm an!

Der Irrsinn regiert dieses Land!

Es nutzt selbst nichts mehr, wenn der GdP-Vize, Jörg Radek, Frau Merkel u.a. "staatsgefährdendes" Verhalten vorwirft, also ein Vorwurf von einer Stelle, die am besten wissen muß, wovon sie spricht, lesen Sie bitte nach: "Wir müssen wissen, wen uns die Österreicher da überstellen".

Was sagt hierzu eigentlich ein Herr Innenminister und wo ist dieser Herr eigentlich abgeblieben? Auch von einer Frau Merkel war hierzu nichts zu hören, Herr Radek sagte hierzu im Interview: "Bisher habe ich noch keine Reaktion aus dem Bundeskanzleramt erhalten".

Ach, Herr Radek, Sie glauben doch wohl nicht im Ernst, daß sich unsere alternativlose Kanzlerin zu "peanuts" äußern wird, selbst wenn diese von Ihnen vorgetragen werden, das wäre ja noch schöner! Sie "schaffen das" wohl nicht? Sollten lieber Personalfragen diskutiert werden, Herr Radek?

Diese Dame äußert sich doch grundsätzlich eigentlich nie und wenn, dann höchstens über ihre bedauernswerten Sprecher und wenn selbst, dann doch nur in fragwürdiger Diktion, die allmählich nobelpreisverdächtig wird in ihrem Phänomen, mit gelallten Worten nichts, rein gar nichts zu sagen - vielleicht sollte die Weltwunderkommission bei der UN-Speech-Care ihren Katalog einmal auf Neuzugänge überprüfen, das wäre wieder eine Konferenz, zahlreiche Tagungen an entlegenen Orten und eine mögliche weitere Preisverleihung wert, wenn auf dem betroffenen Hosenanzug noch Platz dafür wäre.

Überhaupt sollte unsere mächtigste Frau der Welt einmal ihre Ordens- und Preisspangen zur Schau stellen, ich wette, daß die Stilaugen der Konkurrenz noch länger werden als die von Stoltenberg damals in der Oper von Oslo...Gruß an Herrn Richling übrigens...

Wenn wir nicht wüssten, daß sich Frau M. auf ihrem "guten Weg" befindet, dann könnte ihr man fast anraten, und hierzu zitiere ich Herrn Henryk M. Broder, der einst einer Moderatorin anriet: "Legen Sie Ihr Köpfchen beiseite, damit der Verstand sich in einer Ecke konzentrieren kann". Aber im Falle Merkel dürfte das verfehlt sein, diese Dame weiß genau, was sie tut, ihr Verstand dürfte jedenfalls nicht abhanden gekommen sein und falls doch, dann allerdings hilft auch kein "Köpfchen auf die Seite legen" mehr, denn wo nichts ist, da kann sich auch nichts sammeln!

Was in diesem Land los ist, kann selbst der "spiegel" (!) nicht mehr völlig unter den Teppich kehren, dort findet sich ein Video-Beitrag, der kurz und nüchtern Fakten bringt: "Verzweifelte Anwohner in Hamburg, wir brauchen hier Polizei - Randale in Flüchtlingsheimen"...

Wie dem auch sei, die "Hilfsbereitschaft der Deutschen gegenüber Flüchtlingen ist ungebrochen hoch", so heute der "focus", auch so ein Magazin, welches zunehmend schlüpfrig und unglaubwürdig wird, bedient es sich doch mittlerweile Methoden, welche man mit Fug und Recht als zumindest versuchte Volksverblödung bezeichnen kann, eigentlich schade drum, aber eben Presse...

Über diesem Beitrag befindet sich das Foto einer jungen Frau, die offensichtlich helfend in einer Flüchtlingsunterkunft tätig ist, sie lächelt, und die zahlreichen jungen, offensichtlich arabisch-stämmigen jungen Männer lächeln auch, das ist schön.

Wie heil also diese unsere Welt ist, das sieht man daran, daß diese junge, blonde Frau im oberen Bereich ihres Körpers mehr als knapp bekleidet ist, der Busen prangt üppig und an eben diesem Busen hängt ihr Namensschild, sich so in einer Flüchtlingsunterkunft präsentiert (haben soll?)! Na, das alles funktioniert doch offensichtlich super, nicht wahr? Selten habe ich so ein dummes, stimmungmachendes Bild gesehen!

Wir sind eben auf einem guten Weg, die Stimmung in Europa wird immer düsterer, nun knirscht es zwischen Deutschland und Österreich, Schweden und Dänemark (Schweden hat auch die Zuglinien dicht gemacht) ziehen gleich, das alles hat doch was, da sagen wir doch: Danke, Merkel (Kanzlerin geht mir nicht mehr über die Lippen)!

Die Türkei befindet sich offensichtlich auf dem gleichen Weg wie Syrien, ein weiterer Bürgerkrieg in der islamischen Welt geht los! Ein Herr Özdemir sprach in einem lichten Moment davon, daß "Erdogan auf das eigene Volk schießen lässt", ja was denn sonst, Herr Özdemir, wer noch nicht begriffen hat, was den Islam einerseits umtreibt, dem ist auch nicht mehr zu helfen und wer andererseits nicht begreifen will, daß all diese furchtbaren Kriegshandlungen von westlichem Machtstreben lanciert und bepulvert werden, der hat eben "gelitten" (ein einmal durchaus treffender Ausdruck der Jugendsprache)!

Die AfD in Bremen hat einen weiteren Sitz in der Bürgerschaft erstritten, ein Wahlprüfungsgericht hatte festgestellt, daß es bei den Wahlen zur Bremer Bürgerschaft offensichtlich "Wahlfehler" und "schwere Mängel" bei der Stimmauszählung gab, ich enthalte mich hierzu jedes weiteren Kommentars, möchte aber darauf hinweisen, daß bei den drei anstehenden Landtagswahlen im März 2016 allerhöchste Präsenz der Wähler selbst in jedem einzelnen Wahllokal während der Auszählung angeraten sein dürfte!

Nebenbei: Wie sieht es eigentlich aus? Die SPD-Abgeordnete Petra Jäschke hat somit ihren unrechtmäßigen Sitz verloren, ein Herr Thomas Jürgewitz zieht für sie in die Bürgerschaft ein, und nun, was ist mit den seit Mai bezogenen Bezügen einer Frau Jäschke...?? Gibt es hierfür auch einen Rechtsstaat, der das klärt?

Da gäbe es eigentlich noch was zu klären, naja, oder auch nicht, kann vielleicht auch ebenso ruhig versickern in den Tiefen der unerschöpflichen Pfründe, die der gebeutelte Steuerzahler so schafft:

Der Bundesrechnungshof rügt eine Verschwendung von fast 100 Millionen Euro durch Jobcenter:

Man vermittelt Langzeitarbeitslose in Beschäftigungsverhältnisse und subventioniert diese, wohl wissend, daß diese befristet sind. Mit Ablauf der "Förderung" enden auch diese "Arbeitsverhältnisse", Sie und ich, wir finanzieren diesen Wahnsinn, wir finanzieren die Finanzpolitik und das Lohndumping der Firmen, ja, wir sind wirklich auf einem guten Weg!

___________________________________________________

23. Dezember, liebe Leser, liebe Zornbürger,

nun knirscht die EU-Kommission also mit den Zähnen, man sieht auch hier den Angstschweiß rinnen, man hat Angst, daß Polen "abtrünnig", und somit ein nicht unbeachtlicher Vorreiter der allgemeinen EU-Verdrossenheit/eines EU-Ausstiegs werden könnte.

Was hat Polen, was wir hier nicht haben?

Man ist z.B. in der EU entsetzt, daß die "Unabhängigkeit" der Justiz ausgehebelt werden wird!

Seit wann haben wir hier in diesem furchtbaren Land eine "Unabhängigkeit der Justiz", das wäre das Erste, was ich gerne hören würde! Die Justiz ist ein Anhägnsel des Justizministeriums, also ein Appendix der Exekutive.

Was tut diese Justizexekutive? Sie nimmt die juristischen Staasexamen ab, sie filtert die Musterschüler heraus, die in den Staatsdienst übernommen werden. Sie überwacht die Richter auf Probe, sie bestimmt deren Besoldung, deren Beförderung und deren Ernennung, sie hat überall die Finger drin, wenn es um Pöstchen geht, besonders bei der Ernennung von Bundesrichtern auf höchster Ebene. Die Exekutive bestimmt die materielle Ausstattung, über Gerichtsgebäude und Pensionen.

Wie sagte der ehemalige Chef eines Landesverfassungserichts, Macke?

Die Justiz befindet sich in der "Babylonischen Gefangenschaft" der Justizverwaltung.

Und wer ist die "Justizverwaltung"? Merkel als Chefin der Exekutive, noch Fragen?!

Das sind hier die Staatsaufbaumängel, die immer zu den politisch korrekten Ergebnissen führen.

Glückwunsch Polen! Weiter so! Ihr seid genau auf dem richtigen Weg! Es wäre ein Meilenstein der Geschichte, wenn es in diesen moneypolativen und korrupten Demokratien westlicher Art einmal wirklich unabhängige Gerichte geben würde, die auch die Macht hätten, z.B. eine Merkel dahin zu bringen, wo sie hingehört, Details erspare ich mir.

Man ist in der EU auch darüber entsetzt, daß in Polen die Pressefreiheit eingeschränkt wird, ja, dann blicken wir mal in unser Land und sehen dabei zu, wie die Maulkörbe verteilt sind und werden!!

Also, liebe Brüsseler EU-Kommission, kehrt erstmal vor eurer ganz nahen eigenen Tür, bevor ihr das Maul aufreißt!

Ansonsten, nein, das geht gar nicht, man stelle sich einmal vor, die EU würde sich auflösen, es gäbe sie nicht mehr, du lieber Himmel, was geschieht dann mit den milliardenschweren und eigentlich sicher gewähnten Pfründen??

Sichere, völlig unnütze Posten würden plötzlich absolet, da ist niemand mehr, der "benötigt" würde, das ganze verbrecherische System würde auseinanderfliegen, kurz: Wir hätten das Chaos, allerdings nur in den Reihen der Politschranzen, in der Bevölkerung könnte ich kein Chaos erkennen, allenfalls grenzenlose Erleichterung und ein von da an stattfindendes Vorankommen eines jeden einzelnen souveränen Staates! Genau das wäre die Prosperität und die 'pursuit of happiness' der amerikanischen Verfassung, an dem das Volk täglich mehr bewußt und vorsätzlich gehindert wird. Welch eine Götterdämmerung in Polen! Geht es endlich los?

"TÜV, Dekra, GTÜ" und andere stehen in Verdacht, gezinkt gearbeitet zu haben, nun droht der Verlust der Zulassungen zu gesetzlich vorgeschriebenen Fahrzeugüberprüfungen.

Das ist schön und stellt die Frage: Gibt es, auch in diesem Land, eigentlich noch irgendetwas, was sich noch außerhalb von Verrat, Bestechung, "Einwirkungen" oder Manipulation befindet??

Ich denke: Nein!

Apropos "Manipulation", ich habe heute, aus eben gegebenem Anlaß beim "Duden-Verlag" die Neuanmeldung eines Begriffs beantragt, schließlich leben wir im Zeitalter der sterbenden deutschen Sprache und dem Wachstum von Anglizismen:

Nicht "manipulieren", sondern besser "moneypolieren", ich denke, daß diese Anregung aufgegriffen werden wird, denn wir sind auf einem guten Weg.

Unter dem 08. Dezember hatte ich hier auf meiner Seite einen Brief von Anette an Herrn Lammert eingestellt, dies zu dem Thema "Claudia Roth und `Deutschland, ein mieses Stück Scheiße`", heute kam eine Antwort von Herrn Lammert, diese lautet wie folgt:

"Sehr geehrte Frau Schaefer,

vielen Dank für Ihren Brief vom 08. Dezember 2015.

Ihre darin an Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth geäußerte Kritik habe ich aufmerksam gelesen und zum Anlass genommen, Frau Roth um eine Stellungnahme zu bitten. Sie hat mich daraufhin wissen lassen, dass Sie (!?) auf Einladung des Hannoveraner Stadtverbandes ihrer Partei an der Demonstration teilgenommen hat, zu der das örtliche Bündnis "Bunt statt Braun" aufgerufen habe. Dies würde u.a. vom DGB, Ver.di, IG Metall, SPD und Bündnis 90/Die Grünen sowie deren jeweiligen Jugendorganisationen getragen. Bei der Abschlusskundgebung habe der OB von Hannover, Stefan Schostok (SPD), eine Rede gehalten.

Claudia Roth betonte, an der Kundgebung teilgenommen zu haben, ohne vorher gewusst zu haben, dass auch eine Gruppierung Teil des Bündnisses sein würde, die dem linksautonomen Spektrum zuzuordnen ist. Zu keinem Zeitpunkt habe sie sich mit den Parolen dieser Gruppierung gemein gemacht.

Sehr geehrte Frau Schaefer, das Neutralitätsgebot der Amtsführung von Präsidiumsmitgliedern des Deutschen Bundestags betrifft allein die Verhandlungsführung im Plenum, nicht hingegen das politische Engagement und Meinungsäußerungen außerhalb des Bundestags. Das Recht auf Meinungsfreiheit - ein elementares Recht in jeder Demokratie - steht selbstverständlich auch den Abgeordneten des Bundestages zu, unabhängig davon, welche Aufgaben und Funktionen sie im Parlament wahrnehmen. Nach meinem persönlichen Stilempfinden sind die Grenzen der Fairness wie des guten Geschmacks sowohl bei der Demonstration wie in der Auseinandersetzung mit der Teilnahme von Claudia Roth in den sozialen Medien zum Teil deutlich überschritten worden.

Bei weiteren Nachfragen und Anmerkungen in dieser Angelegenheit bitte ich Sie, sich direkt mit dem Büro der Vizepräsidentin...."

Soweit Herr Lammert heute, müßig zu erwähnen, daß Herr Lammert von Anette Post erhalten wird, deftige Post, dies in Form einer Aufforderung zu einer "Dienstlichen Maßnahme" gegen Frau Claudia Roth, denn Herr Lammert scheint offensichtlich das "Beamtenrechtsrahmengesetz", bzw. ganz einfach das "Bundesbeamtengesetz" nicht zu kennen, Anette wird also in der "Liga" bleiben und entsprechend "die Bälle spielen"!

Bleiben wir also am Ball, morgen ist Weihnachten, es wird Geschenke hageln, die es in sich haben. Frau Roth greift monatlich rund 17.000,- € für ihre "verantwortungsvolle und arbeitsreiche" Tätigkeit ab.

Liebe Hartz-IVer, wie ist euch denn zu Weihnachten zumute?

___________________________________________________

Heiliger Abend 2015, liebe Leser,

wir wünschen allen Menschen eine friedvolle Weihnacht, ganz besonders den Menschen, die in diesem furchtbaren Land unschuldig verfolgt, eingekerkert, drangsaliert, ausgenommen und bedroht werden, man sollte nicht glauben, daß solche Verben hier, in diesem Land, Anwendung finden könnten, nicht wahr? Aber wir sind nun mal ein Merkelland, das ändert eben so manches!

Wir denken auch an all die Menschen, die nicht einmal einen Schlafplatz in der Stadt, z.B. unter einer Brücke finden, weil man diese Plätze z.B. bewußt "unbewohnbar" gemacht hat, hier schreit allerdings niemand auf bzgl. "Menschenwürde" und deren Verletzung, nicht wahr, z.B. Frau Claudia Roth, Sie laufen lieber hinter Horden her, welche "Deutschland, du mieses Stück Scheiße" skandieren!??

Der heutige Tag steht bei uns aber komplett unter dem Eindruck des brutalen Mordes an einem Polizisten in Herborn, er hinterlässt lt. Medien eine Ehefrau und vier Kinder, ermordet von einem "unter Bewährung stehenden Gewalttäter", dieser Mord geschah anläßlich einer Routinetätigkeit in einem Zug.

Wir haben uns hier besprochen und beschlossen, hier auf meiner Seite einen Spendenaufruf für die hinterbliebene Familie zu starten, denn wir denken, daß die staatliche Seite in finanzieller Hinsicht bzgl. Hilfe nicht gerade üppig vertreten sein wird.

Ja, es wäre nur Geld, was da zusammenkommen könnte, da wir aber wissen, daß Geld in der heutigen Zeit das "allein Seligmachende" ist, nun, dann muß man eben und zumindest in diesem akuten Fall mit der Zeit gehen!

Wir haben mit der Polizeiinspektion in Herborn telefoniert, eine Spendenzahlung an die Familie kann über die Kollegen vorort direkt weitergeleitet werden.

Ich bitte hiermit also dringend alle Leser, egal ob Sie Leser hier auf meiner Seite direkt sind oder über andere "Verteiler" eine Spende für die hinterbliebene Familie abzugeben. Damit das Ganze in einem gewissen, überschaubaren Rahmen bleibt, sollten Spenden (jeder Pfennig zählt) bis spätestens 15. Januar eingehen, dies unter dem Stichwort "Familie Herborn".

Jeder Pfennig wird akribisch verbucht werden, ich werde hier auf meiner Seite darüber berichten und hoffe nun auf eine wirklich großartige Rückmeldung in Sachen Spenden!

Hier meine Bankververbindung, mein Anderkonto:

IBAN:   DE65 5605 1790 0017 5451 53

BIC:     MALADE51SIM

Wir werden sehen, ob wir noch weitere Informationen über diesen Gewalttäter auf Bewährung zu hören bekommen.

Wenn ich an meine Mandanten denke, die für Lächerlichkeiten Gefängnis nicht unter 2,5 Jahren natürlich ohne Bewährung bekommen solten, dann sehen wir, wo der kleine Unterschied liegt, wer hier hofiert wird, und wer nicht mehr auf die Beine kommen soll. Ich erspare mir Details, jeder kann sich seinen Teil denken.

Uns läuft das Grausen den Rücken runter, wenn wir daran denken, wie sich diese Familie mit einem Polizistengehalt, also Almosen, auf Weihnachten gefreut haben muß - und jetzt das! Ich bin leicht geneigt, auch diesen Vorfall direkt auf das Zerstörungskonto Merkel zu verbuchen, da sagen wir doch danke, Kanzlerin! Aber bitte nicht die Rechnung ohne den Wirt machen, wie dies so Ihre Art ist! Das implodierende Europa wird auch an Ihre Tür klopfen, versprochen!

Ceterum censeo M.e.d. Jeden Tag kommt dieses Ereignis näher, das tröstet doch ein bißchen....

___________________________________________________

25. Dezember 2015, 1. Weihnachtsfeiertag, liebe Leser,

ich danke für die zahlreichen Grüße und Wünsche zum Weihnachtsfest und dem heranziehenden neuen Jahr 2016!

Ich denke, das Jahr 2015 braucht niemand mehr in Wiederholung, zu entsetzlich und grausam waren seine Erscheinungen und Tatsachen!

Ganz besonders möchte ich meiner Schwiegermutter (87 Jahre alt) danken, die uns zum Fest u.a. mit wunderschönen Bissigkeiten bzgl. einer Frau Merkel bedacht hat, sei es eine Zitronenpresse (für den täglichen Nachmittagstee), die Zitronen werden nun auf dem Kopf von Frau Merkel ausgedrückt, oder seien es sonstige Karikaturen und "Häßlichkeiten", denen sie habhaft werden konnte!

Ja, der Todesengel Merkel ( u.a. auch O-Ton Schwiegermutter) hält vor allem Einzug in den Generationen, die genau wissen, wie und wann das Leid und das Verderben wie genau über die Menschen kommt!

Noch immer unverändert stehen wir hier unter dem Eindruck des Polizistenmordes von Herborn, natürlich auch verbunden mit den besten Wünschen für den verletzten Polizisten.

Ich möchte an meinen gestrigen Spendenaufruf für die Familie des ermordeten Polizisten erinnern, bitte, das ist wichtig, denn das Land Hessen sowie die Bundesländer generell haben wohl nicht "die Mittel", eine Polizei aufzustellen, wie es nötig wäre, bzw. haben die Polizisten offensichtlich nicht die Befugnis, hart, konkret, absolut und unnachgiebig einschreiten zu dürfen!

Und genau das kostet Ihr und deren Leben!

Wir lernen daraus, daß auch der geringste Anlaß, an dem z.B. ein Pixelbild mit Vollbart beteiligt ist, die höchste Sicherheitsstufe auslösen muß, und daß die Eigensicherung offenbar sträflich vernachlässigt wird. Die Vorgesetzten werden noch etwas zu hören bekommen. Solch eine Fehlleistung muß den Staatsanwalt interessieren, und wenn wir dafür sorgen!

Ebenso dürftig wird wohl die Versorgung von Hinterbliebenen aussehen, zumindest aber wird sie zunächst verbunden sein mit einem endlosen, vielleicht jahrelangem Gerangel mit der Bürokratie, davon ernährt man aber keine Kinder, bzw. kann man sie damit nicht dem "Leben anheim" geben.

Hat sich zu diesem entsetzlichen Vorfall in Herborn eigentlich ein Herr Maas geäußert?

Mir ist nichts bekannt, der Bubi ist doch eigentlich immer sehr schnell vorneweg, wenn es gilt, z.B. den "Rechten" das Handwerk zu legen oder sonst zweifelhaft tätig zu werden! Steht er sich einmal wieder selbst im Wege? Auf geht's, Herr Maas, einer Ihrer Polizisten ist ermordet worden, jetzt genug des Schweigens, jetzt wollen wir mal Taten sehen!

Über diesen grausamen Mord ist ganz Deutschland entsetzt, der Vorsitzende der Polizeigewerkschaft selbstverständlich ebenso, achso, ich hatte vergessen, der Justiz-Bubi Maas ist wahrscheinlich im Weihnachtsurlaub!

Nun, einen solchen (also so einen Urlaub) hätten die Polizisten, die sich für einen Almosen im Dauereinsatz und tagtäglich ihr Leben riskierend befinden, auch gerne, nicht wahr?

Haben wir endlich die Nase voll von diesen priviligierten Freigängern, die nichts anderes tun als ihren Neigungen zu folgen? Wann wird hier endlich einmal durchgegriffen, wenn es darum geht, wie wir als Volk behandelt werden? Aber wir sind ja kein geschütztes Gut, weder im §130, noch in Sachen Notwehr, noch in Sachen Alimentierung. Wie lange will sich das Volk diese ausufernden mörderischen Zustände noch mitansehen? Schluß jetzt!

Ceterum censeo, daß Merkel die Alleinschuld auch an diesem Mord trägt, sie muß raus aus ihrem Zerstörungsamt und einer funktionierenden Justiz überstellt werden. Was soll denn noch alles kommen? Was?

Genau das wird uns 2016 bringen, r.i.p!

Viele Menschen fordern z.B. in ihren Kommentaren, daß das  letzte Gericht, welches den mutmaßlichen Mörder von Herborn wieder mit einer Bewährungsstrafe belegte und ihn damit wieder auf freien Fuß setzte, zur Verantwortung gezogen und somit in die Mitschuld genommen werden sollte.

Das ist gar nicht so abwegig, nur funktioniert das in diesem furchtbaren Land leider nicht, eine solche Forderung dürfte also wohl "abwegig" sein...

___________________________________________________

26. Dezember, 2. Weihnachtsfeiertag, liebe Leser,

lassen Sie mich dieses Weihnachtsfest beschließen mit einem Hinweis auf Kerzen, auf Lichterketten.

Eine für den 19. Dezember 2015 geplante Kerzenaktion, also eine Lichterkette, scheiterte kläglich. Aufgerufen hierzu hatte in Baden-Württemberg ein Herr Fallenbeck, er wollte über die "sozialen Netzwerke" eine Lichterkette bilden lassen, welche von München bis Berlin reichen sollte, hierfür wären ca. 650.000 Menschen erforderlich gewesen.

Das Ganze scheiterte also kläglich, warum, ist nicht ganz verständlich, denn Herr Fallenbeck hatte eigentlich ein sehr hehres Ziel für seine Kampagne, denn u.a. hieß es: "Für Frieden und gegen Terror".

Ich denke mal, daß das Motto verfehlt war, was nicht heißen soll, daß die Menschen "für Terror und gegen Frieden" sind, nein, Herr Fallenbeck hat nur nicht auf den Punkt gebracht, was eigentlich Sache ist!

Alle normal funktionierenden Menschen stehen wohl selbstverständlich ein für Frieden und wenden sich gegen Terror, doch mittels einer Lichterkette allein werden grauenhafte Zustände nicht beseitigt, vor allem dann nicht, wenn die Ursachen der grauenhaften Umstände nicht beseitigt werden! Das hat ein Herr Fallenbeck offensichtlich übersehen, möglich, daß er bereits als Kind vegan ernährt wurde, denn diese Art der Ernährung hat nach neuesten Erkenntnissen einen fatalen Einfluß auf eine gesunde "Entwicklung" des menschlichen Gehirns!

(Na dann ist ja klar, warum die Grünen-Politik sich so sehr für diese Art der Ernährung stark macht: Idioten wollt ihr als Stimmvieh haben, nichts anderes, man muß eben erst mal im Kleinen anfangen, nicht wahr?!)

Bleiben wir bei Herrn Fallenbeck und seiner hehren Idee, nein, Herr Fallenbeck, wer für Frieden und gegen Terror ist, der muß vor allem eines tun:

Zunächst den Satan im eigenen Land entfernen, einen Satan, der wie ein Spaltpilz Menschen hier im Land gegeneinander, Länder gegeneinander und Bündnisse gegeneinander aufhetzt, für immer desaströsere Zustände sorgt und die Welt an den Abgrund eines 3. Weltkrieges führt.

Ihr Motto, Herr Fallenbeck, war deshalb verfehlt, und das kam auch so bei den Menschen an, niemand wurde damit hinter dem Ofen hervorgelockt, denn Sie haben das wahre Übel nicht beim Namen genannt!

Liebe Leser hier und auch in den Netzwerken, ich schlage deshalb vor, Lichterketten mit Menschen und Kerzen zu organisieren, dies in allernächster Zeit, welche von Garmisch-Partenkirchen nach Berlin, von Freiburg nach Berlin und von Flensburg nach Berlin reichen, das Motto sollte lauten:

"Merkel muss weg"!

Ich wäre wirklich gespannt, ob das nicht mehr Zulauf hätte, eine Lichterkette allein bewegt zwar nichts, aber ein millionenfacher Zulauf dann eben doch!

Was war gerade im TV zu hören? Europäische Politiker sagen z.B. Tschechien ist nicht für alle da, oder sie reden von einem Trojanischen Pferd usw.

Sind das nicht genau unsere Vokabeln, die wir seit Monaten gebrauchen? Seid ihr alle dem Veganismus zum Opfer gefallen?

Der meist aufgerufene Aufsatz in der norwegischen Presse hat als Fazit die Tatsache, daß der Weg von anfänglicher Solidarität über Toleranz zur Selbstzerstörung führt. Haben die alle mehr Grips als die hiesigen Politdarsteller?

Ja, sie haben mehr Grips und stehen nicht unter dieser bereitwilligen Fremdsteuerung wie es hiesige Implantate tun. 2016 wird es auf die Spitze treiben.

Cetreum censeo, alea iacta est, also:

"Merkel muss weg", auf geht`s, Kerzen gibt es genug und Menschen, die sie halten ebenso!

___________________________________________________

27.12.2015 - Liebe Leser, liebe Wut- und Zornbürger,

bevor wir uns unseren Themen zuwenden, hier ein Muß für jeden Merkel- Unterworfenen, ein Vortrag von C. Hörstel in Zürich zum Thema was hier abgeht, und was uns noch retten könnte, nehmen Sie sich die Zeit, jedes Wort, jede Information ist überlebenswichtig!

http://www.anti-zensur.info/azk12/terrormanagement

Wie von mir prognostiziert mehren sich die Beleidigungen durch sogenannte Politiker, die ich, in meiner Anrede an Sie,  nicht mehr bereit bin aufzunehmen, nun also auch noch  "geistige Brandstifter" (Steinmeier) und "Dumpfbacken" (Schäuble)...

Tja, irgendwie seltsam, denn wenn Menschen sich beschimpfen lassen müssen und mittlerweile nahezu die gesamte Bevölkerung erkennt, was mit diesem Land geschieht und geschehen soll, nämlich ausgeblutet und im vorsätzlich herbeigeführten Chaos beherrscht zu werden, dies durch eine überwiegend kriminelle  Fremdmacht, die gegen jede Werte der Menschlichkeit und Demokratie agiert, dann kann irgendetwas mit diesen Politschranzen nicht stimmen!! Hören Sie nur aufmerksam Hörstel zu, dann gehen Ihnen viele Lichter auf!

Es waren "schöne" Weihnachten 2015, wir brauchten nur allein in die Seiten der üblichen Medien zu sehen, um festzustellen, daß es z.B. eine "schockierende Bilanz" an Kriminalität in diesen Tagen gab, so ein Blatt:

Mord, Totschlag, Messerstechereien, Vergewaltigungen, immer mehr Einbrüche in Großstädten ( die Polizei ist kaum noch in der Lage, die Verbrechen aufzuklären, so z.B. die "sz.de" vom heutigen Tage), all diese Taten ziehen sich quer durch unser Land, von Berlin über Nürnberg, das geht nach Gelsenkirchen genauso wie ins Baden-Württembergische, die mutmaßlichen Täter finden sich nahezu ausnahmslos in Kreisen der, ja was denn nun:

Zuwanderer?, Migranten?, Schutzsuchenden?, Asylbewerber?, Einwanderer?, Flüchtlinge?, ach was, suchen Sie sich einfach selbst das Passende heraus, dann wird es nämlich nicht so schlimm und vor allem hat dann auch die Kirche Grund genug, sich auf diese oder jene "armselig beladenen Schäfchen" zu berufen!

Schrieb ich gerade "Kirche"?

Wieder einmal "auwei", vorgestern fand sich ein durchaus bestürzender Leserkommentar, "gleich am Montag trete ich aus diesem Drecksverein aus und spende die gesparte Kirchensteuer an die NPD!"

Ja, die Kirche, sie liefert ein Bild ab, welches dem entsprechen müsste, als Jesus den Tempel säuberte!

Kirchen schalten ihre Lichter aus, um den Menschen den Weg zu ebnen, die hier den Islam und notfalls den Terror installieren wollen, Kirchen schalten ihre Lichter aus, um Straftaten und Verbrechen zu fördern, so sieht es aus!

In den Kirchen hört man nichts anderes als salbungsvolles Dummgeschwätz, fern jeder Aktualität, nebst Gesäusel über Mitmenschlichkeit, Gehorsam gegen Gott und seine Gebote, die Nächstenliebe u.ä.m., wissen Sie, woran mich das erinnert?

An das Alte Testament, dort findet sich auch so ein tumber Tor, der bereit war, seinen Sohn Isaak zu töten, um Gott zu gehorchen!

So tickt das deutsche Volk, bzw. so soll es ticken, nämlich dem blinden Gehorsam der "Obrigkeit", genannt "Politiker" unterworfen, soll es widerstandlos bereit sein, sich töten zu lassen!

Wo bleibt also der "Engel Gottes", der den Mordabsichten Einhalt gebietet, bei Abraham und seinem Sohn Isaak jedenfalls hat`s noch rechtzeitig geklappt!

Und, liebe Kirche nebst Gastfreundschaft, abgestellten Glocken und Lichtern, was ist eigentlich mit den "Zehn Geboten"???? Achso, die gelten anscheinend nur für Christen, nun, also eine recht einseitige Kiste!

Ceterum censeo M.e.d., leges et pacta sunt servanda. Aber Sie können halt kein Latein, gell, Frau Merkel? Sie werden noch die passenden Lektionen bekommen, versprochen!

____________________________________________________

29. Dezember 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

heute gingen die ersten Spenden hier ein, wir konnten jetzt nach den Weihnachtsfeiertagen und dem Sonntag 350 Euro verbuchen. Da ich ein Spendeneingangsziel bis einschließlich 15. Januar 2016 mitgeteilt hatte, wäre es schön, wenn wir täglich mindestens diese Summe sammeln könnten.

Für alle Menschen, die hier entweder neu auf meiner Seite sind oder aber länger nicht auf meiner Seite waren, hier nochmals der Hinweis auf den Spendenaufruf in meiner Seite vom "Heiligen Abend 2015", nebst Bankverbindung, machen wir etwas daraus! Wie aus den Medien zu erfahren war, ist das jüngste Familienmitglied des ermordeten Polizisten gerade mal acht Monate alt, dort gibt es also noch "viel zu tun!"

Wir haben auch heute über diesen Mord gesprochen, wir haben uns z.B. gefragt, wieviele Fragen die Witwe stellen muß, die sich nicht beantwortet bekommt! Wir denken, daß das mit das Schlimmste ist!

Ein anderes Thema, die Wut der Menschen bzgl. der Zustände hier wächst, der Kesseldruck steigt, meine wackere Anette konnte das innerhalb weniger Tage und anhand völlig konträr liegender Ereignisse am eigenen Leibe erfahren:

Fall 1: Den Nachmittag des Heiligen Abends verbrachte Anette in der Notaufnahme eines Krankenhauses, dort wurde ihr rechter Arm eingegipst. Die Aufnahme in der Notfallabteilung und das Eingipsen gingen binnen 15 Minuten über die Bühne, der Papierkrieg, den der behandelnde Arzt am PC zu erledigen hatte, zog sich über knapp eine Stunde hin. Als Anette einfach mal kurz nachfragte, was dieser Bürokratie-Irrsinn eigentlich soll, blickte sie der junge Arzt über seinen Brillenrand mit gerunzelter Stirn an und meinte:

"Weil nichts mehr stimmt in dieser Bundesrepublik Deutschland, nichts mehr!"

Die "Behandlung", besser gesagt, das Gespräch, zog sich dann noch "etwas in die Länge", Fazit war, daß auch hier ein junger Mann, Arzt, am liebsten das Land verlassen würde!

Fall 2: Die tägliche Fahrt zur Post fand heute zu einem anderen Ort statt, nämlich nach Oberwesel/Rhein, dumm nur, daß es das dortige Postamt nicht mehr gibt. Anette schwante so etwas, also fragte sie zunächst bei der örtlichen Sparkasse, wo sie zuerst zu tun hatte, nach, ob es das Postamt noch gibt. Was dann geschah, war sehr interessant:

Die Bankangestellte erwiderte sehr verhement, daß es dieses Postamt nicht mehr gibt, eine Kollegin aus dem Hintergrund kam sofort herbei und gab "Schützenhilfe", kaum war dies geschehen, kam der Zweigstellenleiter und brachte sich in das Gespräch ein!

Es kamen Wut und Frust zur Sprache, man war sich einig, daß in diesem Land eigentlich nichts mehr funktioniert, wie es funktionieren müßte und früher funktioniert hat; Anette mußte aus Zeitgründen das Gespräch abbrechen, sonst würde sie wohl noch jetzt dort in dieser Sparkasse stehen!

Die Wut ist groß, die Frustation gewaltig, die Angst immens, das Versagen, besser: Verarschung durch diese "Regierung" in allen Bereichen immer offenkundiger, auch, und ganz besonders in Sachen Flüchtlingspolitik! Denn hier liegt der Hund begraben, das werden wir noch heftig zu spüren bekommen!

Norwegen wird jetzt wohl seine Grenzen zu Schweden und Dänemark schließen und will das schärfste Asylrecht Europas auf den Weg bringen, während in Griechenland fast 100.000 Menschen ihre Autos abmelden müssen, da sie die fälligen Steuern nicht mehr bezahlen können..., ach was, Griechenland, wenn interessiert dieses Land noch, nicht wahr?

Summa summarum, das ist EU-Politik vom Feinsten, Elend für alle und Fressnäpfe für die Kommissare und Konsorten, du lieber Himmel, was bin ich so blöde, warum nur verweigere ich mich jeglichem Parteien/Vereins/Verbands/und sonstigem Klüngel??

Nun, ich habe Gründe....

Man kann es aber langsam nicht mehr ertragen, daß so gut wie jeder feststellt, daß der Druck im Kessel bis zum Bersten ansteigt, aber immer noch der Mensch mit der Startpistole fehlt, der hier das Spiel anpfeift, das längst überfällig ist. Lange geht das nicht mehr gut, für 2016 sind die schlimmsten Befürchtungen legitim.

Wenn Sarrazin jetzt schon sagt, daß sich Europa abschafft, dann ist dies nur eine sehr rationale Einschätzung von dem, was uns eine Merkel ohne jede eigene Tätigkeit einbrockt, und dafür auch noch von ihren Kumpanen einen Preis nach dem anderen angehängt bekommt. Nur daß sie jemals vom eigenen Volk gelobt worden wäre, das hat man noch nie gehört. Dämmert da was!?

Ceterum censeo M.e.d. - Noch nie war das so wichtig wie heute! Noch nie gab es mehr Gefahr im Verzug, das heißt, wenn ihr euch nicht beeilt, dann...

Es ist keine Gefahr im Anzug, sondern die Gefahr besteht darin, daß nicht sofort etwas getan wird, obwohl die Gefahr im Anzug die Hauptrealität in diesem Drama ist.

___________________________________________________

31. Dezember, Silvester 2015, liebe Leser,

ich lasse auch heute mal all das entsetzliche, bestürzende, traurige und verbrecherische Geschehen in diesem Land, in Europa und in der Welt, nahezu unerwähnt.

Wir gehen in ein neues Jahr, in das Jahr 2016 und wir dürfen die Hoffnung nicht aufgeben, daß sich wenigstens nun demnächst entscheidende Dinge tun, blicken wir also zunächst hoffnungsvoll auf die drei anstehenden Landtagswahlen, möge sich hier etwas auftun, was aufzeigt, wo der Hammer eigentlich hängt!

Ich gehe allerdings nicht davon aus, daß es vorab zu einer Lichterkette mit dem Tenor "Merkel muss weg" reicht...

Apropos Merkel: Für alle Menschen, die heute an der Teilnahme der aktuellen Neujahrsansprache dieser Person bedauerlicherweise verhindert waren, für die habe ich ein Trostpflaster, einen Ersatz, der schlicht und einfach aufzeigt, auf welch gutem Weg wir sind:

"Tagesschau Deutschland, Zeitreise ins Jahr 2018",

anzuhören, anzusehen bei "youtube", niemand soll zwar sagen dürfen, daß wir nichts getan haben und dennoch, sehen Sie selbst, was kommt...

So, wir lassen ab von Merkel und sonstigem Grauen und wenden uns Dingen zu, die erbaulich sind:

Jonas Kaufmann ist ein deutscher Tenor, auf allen Bühnen der Welt mittlerweile zugegen, ein absoluter Ausnahmetenor, brillant mit seiner wunderbaren und warmen Stimme, sehr gut aussehend und bereits brillant als junger Mann mit rund 30 Jahren.

Ich lege Ihnen, liebe Leser, zum Jahresausklang oder aber auch zum Jahresbeginn einen Auftritt von Jonas Kaufmann ans Herz, der auch jeden Menschen berühren und begeistern wird, der mit der Klassik an sich und mit der Oper speziell "nichts am Hut" hat.

Jonas Kaufmann gab am 14. Juni 2015 ein Konzert in der Mailänder Scala, das Konzert endete mit einem 40-minütigen  Applaus, unterbrochen von zahlreichen Zugaben, vor der letzten Zugabe entfernte der Dirigent die einengende Fliege vom Halskragen des Sängers, die Stimmung war gelöst.

Jonas Kaufmann gab also als letzte Zugabe die berühmte Arie des Prinzen Kalaf aus der Oper "Turandot" von Giacomo Puccini, "Nessun dorma". Was Jonas Kaufmann gewaltig beginnt, nun, das endet ebenso gewaltig, wenn auch..., nein, sehen Sie sich das selbst an, Sie werden ein nahezu einmaliges Zusammenspiel an Können, Brillanz, Contenance, Humor und Menschlichkeit erleben, das Publikum war ebenso phantastisch!

Es gibt von diesem Auftritt mehrere Videoversionen, die schönste Version ist aufzurufen unter: "Jonas Kaufmann La Scala 14.06.2015 Nessun dorma", achten Sie bitte auf dieses wunderbare Zusammenwirken von Sänger und Dirigent, einfach Genuß pur!

Wir wünschen Ihnen allen einen guten Start ins Jahr 2016, möge der gute Start gepaart sein mit innovativen Geschehnissen, um den Satan aus diesem Land zu jagen!

PS: Ich bitte Sie, Herr Kaufmann, um Entschuldigung, daß Ihr unbefleckter Name und der Name Merkel zusammen in diesem Beitrag genannt wurden, sozusagen in einem Atemzug. Hochverehrter Herr Kaufmann, lassen Sie es einfach gelten als zwei Kontrapunkte, die ich setzen wollte und die weiter nicht voneinander entfernt sein könnten!

So, wir wünschen nochmals einen guten Start in das neue Jahr 2016 und denken, daß wir im letzten Jahr einen guten Job gemacht haben, auch wenn so manche Kreuzfahrer, die meinten, uns ausnutzen zu können, einige wenige Ausnahmen bildeten, die die Regel bestätigen!

So können wir nur sagen, liebe Freunde, liebe Feinde, zieht euch warm an, denn 2016 scheint heftig zu werden, nein es wird heftig.

Ceterum censeo M.e.d. si tacuisses philosophus mansisses! Oder: Jeder blamiert sich, so gut er kann, auf geht's!