© 2006 by lutzschaefer.com
 
____________________________________________________________

01. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

die Meldungen bzgl. Zuwanderung überschlagen sich, die Schlagworte ebenso, umso wohltuender ein heutiger Beitrag bei "spiegel.de":

"Die Deutschen und die Flüchtlinge
Die Idealisierung des Fremden"

Der Autor Jan Fleischhauer betrachtet hier in wohltemperierter Art, zahm  und dennoch aber sehr treffend das kaum noch nachzuvollziehende Verhalten zahlreicher Deutscher.

Er greift die berechtigten Ängste der Menschen auf und führt die Gutmenschen vor, welche offensichtlich den Sinn für Realitäten aus den Augen verloren haben.

Absolut lesenswert, die Kommentare zu diesem Beitrag bestehen überwiegend aus "Danke" für diese Einschätzung und das beim "spiegel" und seiner Leserschaft!
Nun, ich denke, es kippt tatsächlich!

Allerdings muß ich Herrn Fleischhauer in einem Punkt widersprechen, denn er spricht eingangs von "Fremdenangst" der Deutschen.

Lieber Herr Fleischhauer, die Deutschen haben keine "Fremdenangst", dagegen spricht schon allein die Vielzahl deutscher Bürger, die in friedlicher Koexistenz mit ausländischen Bürgern leben, arbeiten, befreundet, liiert oder gar verheiratet sind!

Wenn Sie von "Fremdenangst" sprechen, nun, dann sollte man das ausschließlich bezogen sehen auf die Angst der Bürger vor zunehmender Gewalt, zunehmendem Terror, zunehmender Kriminalität, zunehmender Anfeindung durch fremde Zuwanderer gegenüber Deutschen usw., dies bei zunehmender Belastung des Sozialsystems und allem, was daran hängt.

Lieber Herr Fleischhauer, die Menschen würden ebenso wütend reagieren, würden sie von einer Gruppe aus der deutschen Bevölkerung so angegangen, benutzt, ausgebeutet, überfallen, drangsaliert, beschimpft und benutzt werden! Wie würde man denn das dann nennen?
Fremdenfeindlich würde ja dann wohl nicht mehr passen, so und nun???

Das wären dann wohl die 'kriminellen Vereinigungen', die die 'ganze Härte des Gesetzes' zu spüren bekommen!? Haben Sie schon mal etwas von Konsequenz gehört? Nein, nein, nein, man muß natürlich d i f f e r e n z i e r e n, denn man kann doch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen...?

Die Steuereinnahmen 'sprudeln' nur so, na klar, abgepresst, maßlos hochgeschätzt und eingetrieben und auch vorab als Einnahmen verbucht, ob berechtigt oder größtenteils nicht berechtigt, völlig wurst! Sie haben zu 'sprudeln', und wir haben 'ein reiches Land' zu sein, basta!

Beim Volk jedenfalls kommt nichts an, also ich meine zumindest das deutsche Volk, ein kurzer Blick nur hier in unser kleines Rheinland-Pfalz:

Wir sind in Deutschland führend an Verschuldung, allein drei Städte (Mainz, Kaiserslautern und Pirmasens) stellen die Spitzenreiter der Verschuldung deutschlandweit!

Ein Nachtragshaushalt (ein besserer Ausdruck für Neuverschuldung) wurde fällig (ich hatte darüber bereits berichtet), 190 Millionen, davon 120 Millionen für Flüchtlinge, aber net für die Bürger in diesem Land, etc.
Das Radio erzählte heute, daß wohl demnächst einige Straßen wegen Unbefahrbarkeit gesperrt werden müssen, was da sonst noch so dräut, da hält man sich wohl sehr bedeckt, denn es stehen Wahlen im März an!

Ein dringendes Anschreiben meiner wackeren Anette bzgl. Flüchtlingsproblematik und der Situation auf dem Wohnungsmarkt, hinter dem ein Skandal steht, ließ die hiesige Ministerpräsidentin Malu Dreyer, auch nach Anmahnung, bis heute unbeantwortet.
Klar, was soll sie auch einem Skandal entgegensetzen, ich halte mich allerdings diesbezüglich weiterer Informationen zunächst noch bedeckt, demnächst mehr.

Betrachtet man sich die kürzeste Entfernung zwischen Afrika und Europa, so stößt man unweigerlich auf die "Straße von Gibraltar".
Es stellt sich folglich die Frage, warum dort nicht der Hauptübertritt nach Europa stattfindet, lächerliche 14 km an der schmalsten Stelle!
Die Antwort ist einfach, die Meeresströmungen dort sind gigantisch und tückisch, der Schiffsverkehr zu dicht.

Neugierig, wie ich bin, habe ich mich etwas erweitert mit dieser Meerenge befasst und fand doch sehr Erstaunliches:

Vor gerade einmal 6 Millionen Jahren (ein Wimpernschlag in der Zeit der Erdgeschichte) verschwand diese Meerenge durch Landzuwachs, der Zustrom aus dem Atlantik versiegte, das Mittelmeer wurde zum Salzsee und trocknete vollständig aus.
Keine 700.000 Jahre später war diese Sperre wieder durch geologische Kräfte beseitigt, und das Mittelmeer entstand neu, so bis heute.

Was sagt uns das?

Nun, zumindest soviel, daß ein Herr Al Gore zur Vermarktung der "Klima -und Umweltzerstörung" etwas zu spät dran ist, weiterhin, daß unser aller Merkel auch hier wohl mit einem sofortigen
"Gibraltarundafrikazwischenlandaufschüttungsbeendigungsgesetz" den deutschen Steuerzahler zuvörderst zur Kasse gebeten hätte!

Puh, da sind wir aber froh, daß diese Figuren damals noch nicht existent waren und liebes Mittelmeer, bleib` wie du bist, denn sonst wird`s noch viel teurer für uns!
____________________________________________________________

02. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

der Jüdische Weltkongress hat das Vorgehen und Verhalten Deutschlands in der Flüchtlingsfrage ausdrücklich gelobt, das ist schön, wenn auch fatal und zerstörerisch.
Nun könnte man sich fragen, ob das Zerstörerische evtl. gewollt, na, lassen wir das! Die entscheidenden Fragen dürfen eben nicht gestellt werden, nicht wahr?

Die Vereinten Nationen haben das Vorgehen und Verhalten Israels gegenüber den Palästinensern, speziell im Gazastreifen nicht gelobt, nein, sie sprechen sogar von einer zu befürchtenden Unbewohnbarkeit des Gazastreifens innerhalb der nächsten fünf Jahre, verursacht durch die israelischen Vorgehensweisen, man spricht von einer weiteren und zu erwartenden humanitären Katastrophe, das ist häßlich und mehr als das!

Hierzu habe ich keine weiteren Worte und darf solche auch nicht haben, diese sollten weiterhin und nachhaltig allein die UN finden, denn ein jeder kleine Bürger, welcher weitere und wahre Worte hierzu finden würde, nun, der hätte wahrscheinlich..., richtig:
Den Staatsanwalt am Hals!

Gibt es eigentlich Palästinenser auf der Flucht, die jeden verdammten Grund dazu hätten, dem jüdischen Ausrottungs-Terror zu entkommen??

Warum sehen wir nur gut genährte kräftige und poppig frisierte (angebliche) Syrer? Es scheint einen gewaltigen Unterschied zu machen, von wem diese Massenflucht bedingt wird, wobei die echten Flüchtlinge sich naturgemäß hinter der nächsten Grenze bereits sicher fühlen.
Aber es scheint daneben die Legionen von Merkel-Flüchtlingen zu geben, die nicht wegrennen, sondern einem magischen Ruf zu folgen scheinen, der einmal ganz gewaltig hinterfragt gehört. Aber das werden wir natürlich nicht erleben, da politisch unkorrekt...

Merkeln Sie etwas, die Häßlichkeit, der Verrat, Schimpf und Schande dräuen über diesen Globus, wie es schlimmer nicht mehr möglich ist!

Herr Orban in Ungarn ist außer sich, ja was soll er denn sonst sein?!
Er tobt ob der "Willkommenkultur" hier in diesem furchtbaren Land, welche ihm und seinem Land tausende Flüchtlinge beschert, denen er nicht mehr Herr werden kann!
Er muß also ausbaden, was ihm eine schweigende, aber "willkommenskulturinhabende" Regierung Deutschlands einbrockt!
(Ich denke mal, daß Herr Orban nun unter den sehr wachsamen Augen des CIA steht, zumindest jetzt jedenfalls, Konsequenzen hieraus: offen). Aus einem gewählten Janukowitsch wurde sehr schnell und schmerzlich ein Pornoschenko als Ausgeburt des CIA. Wir wünschen Herrn Orban alles Gute und empfehlen perfekten Personenschutz. Er paßt leider nicht mehr ins Bild, was uns große Sorgen macht.

Von EU-Politik sollte man besser gar nicht reden, denn jetzt zeigt sich punktgenau, was die EU eigentlich darstellt, nämlich ein NICHTS, eine Chimäre!
Nein, halt, nicht so ganz! Im Gängeln, Drangsalieren und Abkassieren findet sich eine EU in ganz wunderbarer Art und Weise zusammen, man agiert hier dann doch auf einem Level.

Dazu findet sich, wenn auch zu einem ganz anderen Thema, aber dennoch zum Tenor der Zerstörung bzw. Gängelung gehörend, ein Beitrag bei "focus", Rubrik "Kisslers Konto"

"Keine Zuckerwerbung für Kinder?
Die Gesundheits-Apostel entmündigen uns!"

Der Autor beschreibt dort sehr schön die fortschreitende Entmündigung von Menschen und ihren ureigensten Verantwortlichkeiten durch die Politik und ihre nahezu irrsinnig gewordenen Vertreter, lesenswert!

Und es geht weiter,

"Wir werden uns überall auf Veränderungen einstellen müssen: Schule, Polizei, Wohnungsbau, Gerichte, Gesundheitswesen, überall. Ich rede da auch über eine Grundgesetzänderung. Zudem muss das alles sehr schnell gehen, binnen Wochen. So kann ein Teil unserer verkrusteten gesellschaftlichen Abläufe aufgebrochen werden",

O-Ton des Herrn de Maiziere, nun, da steckt Potential dahinter, aber von allererster Güte:

Evtl. Auflösung der hier geltenden Rechte für deutsche Menschen generell?
Das hatten wir schon einmal im 3. Reich durch die 'unbegrenzte Auslegung' der unveränderten Buchstaben des Gesetzes. Zum Beispiel, alles, was im Gesetz mit 'wer' anfängt, bekommt eine ganz neue Konnotation untergeschoben, das hat sich bestens bewährt, was wären wir doch nur ohne die Zeit 1933 bis 45....
Fast keine Existenz möglich für parasitäre Kriegsgewinnler, die jedem Friedensvertrag u.a. strikte Absagen erteilen. Im Moment läuft der nächste Akt, sonnenklar...
Evtl. Auflösung z.B. des Wohneigentums?
Evtl. Auflösung von Persönlichkeitsrechten?
Und es gibt noch soviel mehr, was man einfach absägen könnte, es sei denn, die Schlafschafe erwachen! Dabei fangen die vollen Hosen langsam an, zum Himmel zu stinken...

Es geht ja bereits voran, denn Deutschland braucht GELD, wo auch immer es beizutreiben ist:

Das BVG Leipzig hat entschieden, daß eine "Pferdesteuer" nun bundesweit eintreibbar ist.
Begründung: Wer ein Pferd oder Pferde besitzt, der sei wirtschaftlich so leistungsfähig, daß er auch mit neuen Steuern belegt werden darf!

So, was heißt das? Nun, nichts anderes, als daß jeder, dem es vielleicht noch halbwegs gut geht, solange mit Steuern überfrachtet werden darf, bis es auch ihm nicht mehr gut geht, oder wie?

Nebenbei bemerkt, wir leben hier auf dem Land, Anette war viele Jahre mit der Reiterei verbandelt:

Es gibt unzählige Pferdehalter, die dies aus Leidenschaft tun und z.B. deshalb auf ein Auto, auf Urlaub und sonstiges verzichten, nur um sich ein Pferd halten zu können!
Viele Betriebe (Reiterhöfe/Pensionen auf dem Land) existieren nur durch die Haltung von Pferden und kämpfen um ihre Existenz!

Wir sehen an dieser gerichtlichen Entscheidung folglich:
Deutschland braucht rücksichtslos Geld! Die Daumenschrauben werden spürbar angezogen! Der Staat wird gegen seine Bürger immer brutaler, mein Schreibtisch biegt sich unter der Last des Unrechts, ich könnte Seiten füllen!

Na, da freuen wir uns doch, daß andererseits gesetzliche Lockerungen allerorten eintreten und noch weiterhin eintreten werden, dies entlastet doch ungemein und macht das Leben einfacher, gilt aber nicht für ethnisch Deutsche, gelockert wird jede Kontrolle ausschließlich im Sinne der Zuwanderer.
So hatte ich bereits berichtet, daß Führerscheine zu erteilen sind, wenn man lediglich einen Zettel vorlegt, auf welchem der Name und ein u.U. fiktives Geburtsdatum steht, Gesundheitskarten demnächst "en gros", d.h., Sie, als ethnisch Deutscher, brauchen gar nicht mehr zu versuchen, in einer Arztpraxis einen Termin zu bekommen, shut up!
Und das geht noch besser:

Gehen Sie einmal versuchsweise als ethnisch Deutscher zu einer Bank und versuchen Sie, ein Bankkonto zu eröffnen. Ausweispapiere haben Sie nicht, sondern Sie geben lediglich Ihren Namen an, wissen Sie, wie schnell Sie das Bankgebäude wieder verlassen werden? Richtig, sehr schnell, und wahrscheinlich mit einem Schuhabdruck auf dem Hintern!

Für Flüchtlinge läuft das allerdings anders, die BaFin hat hier die Vorschriften wesentlich gelockert:
Es reicht, einen Zettel vorzulegen, auf dem steht, daß der zukünftige Kunde z.B. Mohamed Ali heißt, und schon wird ein Konto eröffnet, zur Begründung dieser Regelung heißt es u.a., daß den Flüchtlingen nicht zugemutet werden kann, "daß sie mit Bargeld herumlaufen müssen..."!

Wir werden wahrscheinlich auch bald ganz nebenbei erfahren, daß dieses F-Konto rein zufällig einen Dispo von ca. 20.000,- € hat, um die Integration zu fördern, natürlich mit Null -Zinsen, da dies 'dahinten' ein gewisser Herr 'Alles ist machbar' oder so ähnlich, verboten hat. Der nächste Aufschwung muß gewaltig sein!

So, jetzt habe ich fertig und das brauche ich wohl auch nicht mehr zu erklären...
_____________________________________________________________

03. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

kennen Sie auch diese "Stammtischparolen", nur "plakativ", bestimmt von "einseitigen" Feststellungen, ohne jede tatsächliche Grundlage oder geschichtlichen Hintergrund, "dumpf" in die Welt gesetzt, absolut unwahr, grenzwertig und das Volk "belügend" und "verhetzend"?

Bestimmt kennen Sie die, ich habe trotzdem einmal einige wenige dieser Parolen herausgefischt, dies zum Zweck einer gelinden Hinterfragung, wie gesagt, es handelt sich ausschließlich um Stammtischparolen:

1. "Stirbt der Euro, stirbt Europa", achja, warum??!

Nach meinem Wissen gab es Europa in einer weitaus stabileren und friedlicheren Form vor dem Euro! Noch nie war Europa so in Not, seit es den Euro und dieses fatale "(Nicht)-Miteinander" gibt, abgesehen davon, daß die Völker Europas von Brüssel ausgezehrt werden.

2. "Deutschland ist ein Einwanderungsland", achja, warum??!

Nach meinem Wissen und international nachlesbar erfüllt gerade Deutschland kein einziges Kriterium, welches es zu einem "Einwanderungsland" machen könnte oder kann, nichts davon stimmt, weder Bevölkerungszahl im Verhältnis zu Landesgröße, noch das Aufkommen von Bewirtschaftungsmangel usw.

3. "Der Islam gehört zu Deutschland", achja, warum??!

Das ist ganz einfach und ich fasse mich kurz: "Germany must perish" und wenn es eben mit Hilfe des Islam geschieht!

Wie gezielt und immer rascher dieses Kriegsziel aus WK 2 umgesetzt wird, das sieht man an der induzierten"Willkommenskultur" für die überwiegend sogenannten Flüchtlinge, das sieht man an der Flutung durch Massen, und selbst der "focus" sah sich heute veranlasst, in einem Beitrag die wohl anstehende Problematik der Flüchtlingsunterbringung zu thematisieren:

"Zu wenige Flüchtlingsunterkünfte: Wann der Staat Ihre Immobilie beschlagnahmen darf", offensichtlich wird der "Braten mancherorts bereits gerochen"! ... Die Tiroler sind lustig....!

Es ist immer wieder zu lesen, welche Unsummen Flüchtlinge für ihre Flucht bezahlen, auch auf ihrer Flucht scheinen die Geldmittel nicht zu versiegen.
Nun frage ich mich folgendes:
Diese Flüchtlinge kommen hier in einem Flüchtlingslager an und werden dann rundum versorgt, nebst Taschengeld.
Hinterfragt eigentlich mal jemand den aktuellen Status der Geldbörse?

Ich gebe die Antwort: Nein! Wie auch, man darf noch nicht glauben, daß hier irgendwelche Auskünfte verlangt bzw. irgendwelche Auskünfte erteilt würden, wo kämen wir denn da hin?? Absolut menschenunwürdig!

Nun, an dieser Stelle hat mich Anette gebeten, ihre frühere persönliche Situation in Bezug auf staatliche Unterstützung (diese staatliche Unterstützung ist bis heute so aktuell definiert und gilt bis auf weiteres) mitzuteilen, sie hat kein Problem damit mitzuteilen, daß auch sie einmal zu den Ärmsten gehört hat, trotz Arbeit, auch in Wochenenddiensten, Nachtdiensten etc.:

Anette war alleinerziehend, hatte drei minderjährige Söhne, Schüler.
Der sogenannte  "Vater" als erfolgreicher Unternehmer war raffiniert genug, Unterhaltszahlungen zu minimieren und selbstverständlich für die Justiz sakrosankt.
Anette arbeitete in der Altenpflege für einen Hungerlohn (?) und war gezwungen, Hartz-IV-Aufstockung zu beantragen. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie bereits ihre erste Krebsamputation hinter sich und war schwerbehindert.
Im Termin beim Tschoppcenter hatte sie ( als Berufstätige!!) ihre Kontoauszüge lückenlos darzulegen, mußte übelste Fragen über sich ergehen lassen und schließlich sogar ihre Geldbörse öffnen, um den aktuellen Bargeldstand ausspionieren zu können.
Geschehen also in einem Tschoppcenter  und durchgeführt von einem "Mäuschen", welches Anettes Tochter hätte sein können, Anette hat in diesem Termin mehrfach mit dem Brieföffner auf dem Schreibtisch geliebäugelt!!
Ihr klarer Verstand behielt allerdings die Oberhand!

Anette hat diesen Wahnsinn ertragen, bis sie der zweite Krebs nebst Amputation in die Rente schickte...

So, ich denke, wir sind jetzt am und im absoluten Wahnsinn angekommen!
Was mit unseren Menschen, gemessen an dem Aufwand für Zuwanderer getrieben oder aber NICHT getrieben wird, das hat den absoluten Geschmack des übelsten Verrats am eigenen Volk!

Nun, da sind wir wieder bei einem heiklen Thema, dem Thema des Hochverrats, aber da brauchen wir uns überhaupt keine Gedanken zu machen, denn wir haben ja noch nicht einmal mehr einen zuständigen Bundesanwalt hierfür, selbst wenn der Tatbestand des Hochverrats ermittelt werden "könnte"!

Klicken Sie einmal auf die Seite der Generalbundesanwaltschaft, dort lächelt Ihnen immer noch der freundliche alte Herr namens Range entgegen, Sie können lesen, daß er seit November 2011 im Amt ist..., rechtsfreier Raum, so würde ich das derzeit nennen! Mr. Hooton is rolling!

Naja, ist ja auch Quatsch, denn wenn wir irgendwann eine solche Figur namens "Generalbundesanwalt" wieder unser eigen nennen müssen, dann ist das auch nur ein weiterer rechtsfreier Raum, allerdings ein Kostenpunkt im Etat, deshalb real!

Das war`s dann! See you in September! Wie weit ist denn die Galgenindustrie? Diese Merkeltruppe meint immer noch, sie würde die nächste Saison überstehen. Wie sagte mein Harley-Freund...ey Alter, bisse bekloppt, oder watt...." Sattelt die Hühner, Leute, die Füchse kommen, aber wie...!
____________________________________________________________

04. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

das Thema "Inklusion" an deutschen Schulen wird immer wieder aktualisiert, nun stellte man jüngst fest, daß die Inklusion immer weniger dort stattfindet, wo die Bildungsansprüche hoch sind (??), achja, ja was denn sonst, das aber nur am Rande.
Mich empört allerdings die Bebilderung dieses Themas durch die Medien, indem man nahezu zu jedem Beitrag offensichtlich der Meinung ist, ein "passendes" Foto präsentieren zu müssen, folglich zeigt man Menschen im Rollstuhl!?
Ich finde das ungeheuerlich und fordere hiermit all die Menschen auf, die aufgrund körperlicher Gebrechen auf einen Rollstuhl angewiesen sind, sich gegen eine solche Form der Berichterstattung durch irreführende Bilder zur Wehr zu setzen!

Hier wird unterstellt, daß ein Mensch im Rollstuhl offensichtlich und zwangsläufig auch geistigen Defiziten unterliegt, das geht gar nicht, ich bin einfach nur sprachlos, daran erkennt man auch hier diese brutale Steuerung durch das Medien-Pack! Hatten wir es nicht gerade irgendwie und irgendwo von "Pack"?

Kennen Sie einen Herrn Sebastian Gierke, nein, nun, ich bis heute auch nicht.
Ich habe ihn heute bei einem kurzen Streifzug durch die Gazetten "kennengelernt" und zwar bei der "Süddeutschen Zeitung".

Ich weiß jetzt nicht so ganz genau, ob auch aus einer Gummizelle heraus mittlerweile Beiträge an bekannte Zeitungen weitergeleitet und veröffentlicht werden, jedenfalls sieht es ganz danach aus....

Wir haben jedoch das Recht auf Meinungsfreiheit, das muß für jeden gelten, auch für einen Herrn Sebastian Gierke, das ist die eine Seite und so mag er ungestraft und unbehelligt weiterhin seinen Dreck und Hass verzapfen, schreiben usw., solange er das in seiner Zelle treibt.

Die andere Seite allerdings ist die Tatsache, daß sich Medien bzgl. Veröffentlichungen, die Volksverhetzung, Lügen und Hass verbreiten offensichtlich nicht mehr zurückhalten können und ebenso offensichtlich jeglichen Verstand abgegeben zu haben scheinen.

An die Süddeutsche Zeitung:

Ich weiß nicht, wer oder was Sie geritten hat, einem Sebastian Gierke ein Forum zu geben, in einem jeden anständigen anderen Land dieser Welt würde ein Staatsanwalt sofort zuschlagen, aber wir sind eben kein anständiges Land, deshalb ist Ihnen wohl auch erlaubt, so eine Hass-Kommentierung überhaupt zu veröffentlichen:

"Hey! Ihr heimatliebenden Zustandsbewahrer...,
ihr empathielosen Wüteriche (...),

mehr möchte ich nicht zitieren, lesen Sie selbst nach, in diesem Kommentar dräut der Wahninn der Hochgradwahnsinnigen!
Das sehen Sie allein an der Überschrift, wer seine Heimat liebt, der ist "des Todes" oder so ähnlich, jedenfalls, wenn es nach Herrn Gierke geht!

Ich erspare es mir, diesen "Aufsatz" zu zerpflücken, lesen Sie bitte selbst nach und ein jeder anständige Bürger möge darauf evtl. reagieren.

Die Möglichkeiten hierzu sind (noch) vielfältig und (noch) gegeben, die Anwendung eines § 130 StGB, so wie er in diesem Fall astrein vorliegt, dürfte jedoch niemals zum Gegenstand werden, denn das ist hier, in diesem furchtbaren Land nicht vorgesehen!

Dazu passt nahtlos die Frage von Henry Paul, "Contra-Magazin",

"Sind wir alle total verblödet?"

Dazu passt nahtlos die Mitteilung:

"Deutscher Zoll entdeckt Pakete mit syrischen Pässen",

wie hatte ich gerade eben geschrieben, "sogenannte Syrer", wir sehen, das Geschäft mit den "syrischen Flüchtlingen" boomt!

Apropos "syrische Flüchtlinge" und so langsam werde ich bitter:

Die ganze Welt sah gestern das Bild des kleinen syrischen Jungen, der tot an die türkische Küste gespült wurde, ein Bild, das wirklich zu Herzen ging, seine Mutter und sein Bruder starben ebenso.

Nun erfährt die ganze Welt, daß dieser kleine Junge und seine Familie im syrischen Kobane unter großer Anteilnahme beigesetzt wurden.

Ich muß mich jetzt ein wenig sortieren: Die Familie floh aus Todesangst aus Syrien, nahm alle Fluchtrisiken auf sich und kehrt nun binnen Tagesfrist nach Syrien zurück, um die Toten zu begraben...
Ich bin dankbar für jedwede Erklärung bzgl. dieses gesamten Geschehens!

Ebenso nahtlos passt zum Wahnsinn des Herrn Gierke eine Reportage,  erschienen in der "SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG", ebenfalls vom heutigen Tage:

"Der tägliche Kampf", zwei Journalistinnen beschreiben dort in einem ausführlichen Bericht die verzweifelte Situation von Frauen in Asylbewerberheimen, Belästigungen, sexuelle Übergriffe, bis hin zur Gewalt, Vergewaltigung und Zwangsprostitution, um nur einiges zu nennen.

So, diese Herren, die dort ihr Unwesen treiben, sind weder Wachpersonal, noch Polizisten oder "Rechte", das sind ausschließlich asylbegehrende Männer, die offensichtlich keine Schranken, Gesetze, Regeln oder sonstigen zivilisierten Anstand kennen.

Dieser Beitrag ist in Gänze nur erschütternd, man fragt sich folglich, was geschieht hier in Deutschland, wenn diese Männer nicht mehr in Heimen, sondern frei unter uns leben??!

"youtube.de":
Merkels Vereidigung 2013, wenn Sie sich den eigentlichen Vorgang der Vereidigung ansehen, dann werden Sie feststellen, daß diese Dame recht kurzatmig ist, unsicher wirkt und auch zum guten Schluß etwas holpert, was sagt uns das, nun, nicht anderes als die Tatsache, daß sie wußte, daß sie lügt.

Das Ganze nennt sich letztendlich "Kol Nidre".

____________________________________________________________

05. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

zunächst etwas zum "Entspannen", ein gewisser Irrsinn wurde bereits in den 90-er Jahren entdeckt und, man höre und staune, damals sogar im Bezahlfernsehen (hier das ZDF in einer Serie!) noch thematisiert und damit kritisiert, sehen Sie sich selbst diesen kurzen Ausschnitt an, Sie werden staunen, danke für den Hinweis, tja, so ändern sich die Zeiten:

"Unser Lehrer Doktor Specht - zum Thema `political correctness`", aufzurufen bei "youtube"...

Sie wissen, daß ich zig-fach die Worte unserer Frau Merkel "wir sind auf einem guten Weg" hier in meiner Seite verwendet habe und verwende, und dies war und ist durchaus zynisch gemeint, dies bis heute!

Ich leiste hiermit jetzt jedoch Abbitte, denn Deutschland scheint sich tatsächlich doch auf einem guten Weg zu befinden!

Ja, es sieht tatsächlich so aus, daß all die jahrelangen friedlichen Proteste, Petitionen, Schreibereien und Aktionen dieser Menschen in diesem Land endlich gehört werden, vom Leserbriefschreiber bis hin zum Kabarettisten:

Angefangen vom Bildungsnotstand (u.a. mangelnde Lehrkräfte), über Behördenwahnsinn bis hin zu einer erkalteten, starren und menschenfeindlichen Justiz, alles wurde bislang angeprangert und findet nun offensichtlich ein Ende, das ist schön:

Die Länder wollen über 3.000 neue Lehrer einstellen, überall werden starre Vorschriften gelockert und, das ist das Wichtigste schlechthin, was nun umgesetzt wird:

Mehr Humanität, weniger Bürokratie, (...), rechtliche Fragen sind mir im Moment nicht so wichtig, (...), es geht vorrangig um ein humanitäres Management,", so z.B. der Regierungspräsident in Bayern/München, Hillenbrand.

Aber hallo, wir sind tatsächlich auf einem guten Weg hier in Deutschland, es bewegt sich etwas!

Also kann ich endlich einmal auch positive Nachrichten verkünden, das freut mich sehr und so wünsche ich meinen Lesern einen geruhsamen Sonntag.

Achso, ich habe noch eine Kleinigkeit vergessen, das eben Berichtete gilt natürlich nicht für uns Deutsche in diesem Land, für die gilt das genaue Gegenteil, das werden wir noch sattsam zu spüren bekommen...

-----------------------------------------------------------------------------------------

6. September 2015 - Liebe Leser, liebe Wutbürger,

jetzt ist es amtlich! Die Thüringer Landesregierung bestätigte auf eine Kleine Anfrage des CDU-Abgeordneten Tischner zum Thema 'Zuschüsse für Fahrten zu Gegendemonstrationen bei rechten Aufmärschen', daß diese Fahrten bezuschußt werden. Damit steht fest, daß u.a. die Antifa-Aktionen, die erst zu Ausschreitungen und Gewalt führen, staatlich unterstützt werden, demnach also Gewaltakte bewußt in Kauf genommen bzw. gewollt sind, und mit Steuergeldern gefördert werden.

Nähere Einzelheiten sind im Netz zu erfahren unter

Thüringer Landtag Drucksache 6/816

Besten Dank für den Hinweis!

Dann bekam ich noch einen Hinweis auf einen Aufsatz des Berufsjournalisten und Chefredakteur des Mediendienstes "Journalistenwatch" mit dem Thema:

"Sturm über Europa - Die Stunde der Patrioten".

Untertitel: Eine Vision von Thomas Böhm.

Danach könnte man fast wieder Frieden schließen mit den Journalisten, wobei wieder einmal die Ausnahme die Regel bestätigt. Dies für heute zum Anfang...

- - - - - -
Bleiben wir bei o.g. Mitteilung "Kleine Anfrage des Abgeordneten Tischner" und der Mitteilung der thüringischen Landesregierung.

Soll man das einen Skandal nennen oder ist das nahezu nicht mehr hinreichend?
Ich sage, das ist nicht nur ein "Skandal", denn hierfür einen tatsächlichen Begriff zu finden, nun, dieser muß erst neu erschaffen werden, vielleicht kann man das beschreiben als "Verbrechen gegen die rechtsstaatliche Ordnung", darunter würden sich viele einzelne Merkmale finden, wenn, ja wenn es da dann noch eine Figur gäbe, die dies anklagen könnte und würde..., doch das, wohlgeplant, wird wohl ein "niemand" sein und Range spielt im Sandkasten, der Bürger schläft...

Der "demokratische Rechtsstaat" schickt sich also seit geraumer Zeit an, jetzt offiziell dargelegt, mit Steuergeldern finanziert, bestellte Demonstranten und Prügelbanden loszuschicken, die auf friedliche und anders denkende Menschen eindreschen, das ist das eine, das andere ist die Tatsache, daß es der "Dienstherr" selbst ist, der das Angreifen und Verletzen von Polizisten finanziert!.....SA!?...
In dieser kleinen Anfrage findet sich als Zusatz eine Liste der "unterstützten Verbände", hinreißend ist es, hier z.B. einen Verein zu finden, welcher sich "Verein zur Förderung von Toleranz und Demokratie" nennt! Natürlich gemeinnützig, was denn sonst? Spenden willkommen!

So funktioniert mittlerweile Deutschland, vollkommen entrückt der Realität, vollkommen Wahnsinnigen ausgeliefert, nein, das ist falsch!

Wir sind nicht Wahnsinnigen ausgeliefert, sondern einem Pack, das sich auf seine Fahnen bewußt und gezielt die Vernichtung Deutschlands und seiner Menschen geschrieben hat! Wer das jetzt noch nicht gemerkelt hat, dem ist auch nicht mehr zu helfen!

Dazu passt wunderbar die Aussage eines syrischen Flüchtlings in einem Asylbewerberheim, als er von einem deutschen Arbeiter auf Mithilfe angesprochen wurde: "Ich bin nicht nach Deutschland gekommen, um hier Sklavenarbeit zu leisten". Noch Fragen?

Haben Sie sich mal Gedanken darüber gemacht, zu was all die "Flüchtlinge" wirklich bereit und entschlossen waren?
Sie waren und sind zu allem bereit, deshalb setzen sie sich und teilweise auch ihre Frauen und Kinder (nahezu allesamt Nichtschwimmer) z.B. in Boote, die übers Meer fahren, sie sind in ihrer Entschlossenheit bereit, selbst das Leben zu verlieren...

Nun stellt sich die Frage, wie weit geht diese Entschlossenheit?

In wenigen Wochen, vor allem dann, wenn es draußen dunkel und kalt wird, steuern wir auf ein Desaster zu, denn dann werden diese Menschen wahrscheinlich wieder "sehr entschlossen" sein, sie werden Merkels und Deutschlands Versprechungen einfordern, koste es, was es wolle!

Frau Göring-Eckardt von den Grünen hat das offensichtlich klar erkannt und baut deshalb klugerweise vor, dies, um den zu erwartenden Zorn der "Flüchtlinge" zu dämpfen.

In einer online-Ausgabe der evangelischen Kirche, diese nennt sich "evangelisch.de"  findet sich ein Beitrag dieser Dame, sie fordert die Aufnahme von Flüchtlingen in den privaten Haushalten und stellt gleichzeitig fest:
"Aber das Ziel eines ausgeglichenen Haushalts muss sich der nationalen Aufgabe unterordnen, die Flüchtlingskrise zu bewältigen".
Gleichzeitig bezweifelt sie die Aussage unserer Frau Merkel, ohne Steuererhöhungen auszukommen.

UNTERORDNEN, noch Fragen, das ist das Gebot der Stunde! Im Klartext: Unterwerfung auf Biegen und Brechen...! Die Reservate für Deutsche sind bereits in Sicht.

Hierzu passt folglich eine Meldung aus München, wer`s nicht glauben mag, der kann bei "focus.de" nachlesen:

"Hier lernen sonst Schüler: So leben Flüchtlinge in Münchner Notunterkunft"

Das Luisengymnasium in München räumt seinen Bereich, Unterricht findet nicht statt, Gebetsteppiche, Gebetshauben und Gebetsketten liegen aus, ein Zettel weist auf die Gebetsrichtung nach Mekka hin, es gibt keine weitere Nachricht darüber, wie, wo und inwieweit Unterricht für die Schüler dieses Gymnasiums stattfindet.
Nun, das scheint auch unerheblich zu sein...

Im bayerischen Fernsehen läuft gerade eine Sendung, die in der Zeit der japanischen Besatzung Chinas im 2. WK spielt.

Was wird dort von den Chinesen skandiert und auf die Bühne gebracht? "China darf nicht untergehen!" Und was noch nachdenklicher macht: "Tod den Kollaborateuren"!

Frage: Sind wir ein Land unter Besatzung? Haben wir irgendwo Funktionäre für die Besatzungsmächte, die nichts anderes sind als Kollaborateure? Was blüht denen? Was haben die gerade mit uns vor?
Wie sagte Sebastian Vettel nach seinem vorletzten Rennen zu Weltmeisterschaft: "Die Reifen taugen nichts", worauf warten wir noch!...?

Liebe Schlafschafe, wenn bei euch der Wecker immer noch nicht klingelt, dann wacht wenigstens auf in 1984, wobei das noch mehr als glimpflich wäre...!

___________________________________________________________

07. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

es fällt wahrlich mehr als schwer, all das, was auf uns einstürzt, noch geordnet und gezielt zu verarbeiten, zu kommentieren und weiterzugeben.

Nun gut, ich muß einen kleinen Abstrich machen, "einstürzt", das ist so eine Sache, es stürzt wohl nur dort ein, wo der Verstand herrscht. Seien wir also zunehmend guter Hoffnung...

Denn ich muß sagen, daß sich das "Unwesen des Verstandes" doch langsam aber sicher durch die Hirne der Deutschen frißt!

Liest man die Kommentare der Menschen, soweit zugelassen allein in den gängigen Medien, darf man staunen, nein, das ist falsch, man darf sich immer mehr bestätigt finden:

Dort bewegt man sich zwischen klarem Zynismus bzgl. der amtierenden Regierung, man spricht aber auch von Hochverrat am deutschen Volk  ("by the way, liebe Generalbundesanwaltschaft, wie wäre es mit einem aktuellen Internetauftritt und einem aktuellen Generalstaatsanwalt, auch wenn er unnütz ist, es wäre doch wenigstens irgendwie mal ein Anfang, nicht wahr!),
man bewegt sich weiterhin im Rahmen von Wut, aber auch von nackter Angst, welche die Menschen vor allem bewegt!

Ich brauche hier kein Zahlenmaterial zu verschleudern, denn ich setze all das als mittlerweile bekannt voraus.

Wenn Frau Merkel allerdings von ca. 10 Mill. Euronen für Flüchtlingshilfe spricht, dann sind das Zahlen aus dem Kochtopf, einfach mal so in den Raum geworfen, unhaltbar, da weitaus unter den tatsächlichen Kosten liegend (allein der geplante Wohnungsbau dürfte rund 6 Mill. Euronen verschlingen), wobei auch hier der Wohnungsbau nur für die aktuellen Flüchtlingszahlen avisiert wurde, der weitere Nach -und Zuzug dürfte sich etwa verfünffachen, denn der Zuzug von Familienangehörigen ist ja rechtlich abgesichert.
So, und damit ist auch nicht Schluß, denn...,

Feierabend im Hause Schaefer gestern, beim Abendessen haben wir uns unterhalten und festgestellt, daß die herzliche Aufnahme der Flüchtlinge in München wohl auch ein fatales Signal sein könnte, wir haben so eine "krude Theorie" entwickelt, dies in der Meinung, daß sich dieses fatale Signal bald verbreiten könnte...Nun, nur wenige Stunden später findet sich bei "spiegel.de":

"Jeder Zweite träumt von Europa",


bitte lesen Sie diesen Beitrag, er ist erschütternd, Sie finden dort z.B., daß in den sozialen Netzwerken der Syrer Frau Merkel "fast wie eine Heilige verehrt wird", sie finden dort Zahlen und Fakten, die erschüttern und die zeigen, was weiterhin auf uns zurollen wird!

Ich gehe deshalb jetzt einmal davon aus, daß aufgrund dieser Kenntnisse und unserer Frau Merkel  Deutschland die Flüchtlinge direkt und vor Ort abholen wird, ob Syrer, Pseudosyrer oder Aushilfssyrer, das dürfte unwesentlich sein!

Ja, Frau Merkel sagte eben gerade sehr richtig: "Wir werden uns verändern".
Ob das die Menschen hier wollen, das steht allerdings nicht zur Debatte!

Dieses Land gibt sich redlich Mühe, dem Terrorismus mittels Bürgerüberwachung total "Herr zu werden", das ist "schön".

Gleichzeitig strömen Horden von "unidentifizierten Objekten" (nicht zu verwechseln mit "UFO") in unser Land ein, nicht kontrollierbar, nicht beherrschbar, nicht erfassbar, das ist nicht "schön".

Wer jetzt nicht merkt, was sie Stunde geschlagen hat, dem sollte auch ein Galgen reserviert werden, denn die Stunde der Galgen wird kommen!

Das Radio erzählte heute, daß Assad gegen sein eigenes Volk kämpft!
Selbst, wenn das so wäre (und der schmutzige Amerikaner endlich seine Finger aus dem Terror ließe), nun, ein jeder Staatschef agiert auf seine Weise und wenn es gegen das eigene Volk ist, da brauchen wir gar nicht weit zu gehen, das haben wir auch hier im eigenen Land, nicht wahr, Frau Merkel?!

"focus.de":
"Geheimplan mit Terrorflüchtlingen - wir erobern Rom",

eine kurze strategische Darstellung des geplanten Vorgehens des "IS" oder besser gesagt, der gesteuerten Truppen des CIA!

"Dankbare Flüchtlinge werfen Wasserflaschen auf die Bahngleise", einfach googeln, zu finden u.a. bei "netzplanet".

Das Video ist ohne Ton, und einen solchen braucht es auch nicht, Sie werden Flüchtlinge sehen und Einsatzkräfte, die helfen wollen und die im Prinzip regelrecht verirrt, verwirrt und eigentlich hilflos agieren, Sie werden Flüchtlinge sehen, die..., nein, sehen Sie selbst, einfach nur erschütternd!

Auf jeden Fall ist kein einziger 'verängstigt', 'traumatisiert', 'hilfesuchend' oder 'nicht gut drauf'. Wir sehen arrogante, rotzfreche, herrisch und aggressiv auftretende muskulöse junge Typen, die sehr gut zeigen, wer hier demnächst endgültig das Sagen haben wird, wenn wir uns 'verändert haben', dies nach Merkel-Plan.

Blicken wir dann von diesen Bildern in Ungarn nach Lesbos und sehen dort diese ungeheuren Gewaltausbrüche, nun, dann wissen wir, was uns hier erwartet!

Und wenn das letzte Schlafschaf immer noch nicht begriffen hat, daß hier die totale feindliche Übernahme noch vor dem Winter abläuft, dann schwenkt mal schön eure Fähnchen weiter, aber glaubt ja nicht, daß ihr eure Wohnung noch lange habt oder mit Fiffi wie gewohnt Gassi gehen könnt.

Ja, wir werden und verändern, insbesondere werden Polizei und Justiz auf dem 'Flüchtlingsauge' noch mehr erblinden.

Frau Merkel wird als Ausgleich die geballte Staatsmacht gegen uns Rest-Deutsche auffahren.

Ich habe gerade einen Fall von angeblichem Ladendiebstahl, während wir im Netz sehen können, wie die Facharbeiter(innen), die man nicht mehr beim Namen nennen darf, stehlen wir die Raben oder einfach an der Kasse durchgewunken werden, weil Genossin Kommune zahlt. Au weia! Das wird böses Blut geben.

Und wenn die gesamte neue Invasionstruppe mitsamt nachgeholtem Familienclan dann noch volle Krankenversorgung natürlich zum Nulltarif geschenkt bekommt, dann.....nun ja, dann folgt das Haus, das Auto, der Urlaub in der Heimat, die Einbürgerung und....die nächste Wahl.

Wer da wohl auf dem Wahlzettel steht? Und mit welchem Programm? Gute Nacht, liebe Schlafschafe, träumt was Schönes!

____________________________________________________________

08. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

was mir heute Morgen noch als neu tel./per eMail durchgegeben wurde, das zieht bereits Kreise im Netz und findet sich selbst bei "focus":

"Wie ein Hippie-Staat von Gefühlen geleitet",

der
"Deutschlandfunk" hat ein Interview mit dem britischen Politologen Anthony Glees geführt, dies zur Flüchtlingsproblematik und dem Umgehen Deutschlands damit.
Es findet sich eingangs des Interviews (lesenswert!) u.a. die Einschätzung, daß in Großbritannien der Eindruck herrsche, "die Deutschen hätten den Verstand verloren".

Nun, hierzu möchte ich anmerken:

Lieber Mister Glees, es sind nicht die Deutschen, die den Verstand verloren haben, beileibe nicht!

Den Verstand verloren haben einzig und allein all diejenigen, welche sich äußerst seltsamerweise "Vertreter des deutschen Volkes" nennen!

Diese Polit-Figuren in einen Topf mit dem deutschen Volk zu werfen, das ist mehr als fragwürdig, in höchstem Maße beleidigend und irreführend, denn dieses Procedere der "Demokratie" hier müsste auch von Ihnen in Folge und logischerweise hinterfragt werden!

Hier ist nichts mehr "demokratisch" und seit wir die "mächtigste Frau der Welt" als Chefin haben, da stimmt sowieso nichts mehr!

Jeder anständige Mensch in diesem Land Deutschland hat mit der Regierung und den Zuständen hier nichts zu tun und verwahrt sich ausgesprochen dagegen, mit diesen Politschranzen in einen Topf geworfen zu werden!

Die überwiegende Mehrzahl der Deutschen befindet sich in einem Zustand der Verzweiflung, Angst, Ratlosigkeit und Wut, und durchaus wohl erkennend, welcher Irrsinn auf sie zurollt!!
Und hört bitte endlich auf, diese saublöde Phrase zu verwenden...nach allem, was war, oder ...wir haben viel wieder gutzumachen....Nichts haben wir! Wir sind die Nachkriegsgeneration und stehen keinen Geschäftemachern zur Verfügung, die mit unserer angeblichen Vergangenheit ihren Lebensunterhalt auf Jahrhunderte hinaus sicherstellen wollen. Welche dieser lausigen Politfiguren räumt endlich einmal mit dieser induzierten Erbsünde auf, die uns alle Ehre nehmen soll und nimmt  und den Weg dafür bahnt, was gerade an Aufmischung abläuft!?

Selbstverständlich finden sich im deutschen Volk  "ewig Gestrige", aber auch unverbesserliche Gutmenschen, die nicht erahnen können und wollen, daß sie bald selbst Opfer sein werden, es finden sich auch vereinzelte Idioten in Bezug auf Rassenhass, das allerdings dürfte sich im Bereich der Promille-Grenze bewegen und gehört zu jeder Gesellschaft, also völlig belanglos.

Die 'ewig Gestrigen' sind gerade die, die von unserer frisierten angeblichen Vergangenheit bestens leben und weiter leben wollen. Daher hageln tagtäglich Lügen aus der Zeit von 33 bis 45 auf uns ein, damit diese Quelle für parasitäre Existenzen nie versiegen möge. Das muß und wird sich gewaltig ändern, garantiert!

Wir sind dem Untergang planmäßig ausgeliefert, der "Hootan-Plan" läuft, das zeigt sich auch in einer kleinen Meldung "Hunderte Muslime konvertieren zum Christentum", na klar, wer plötzlich Christ ist und in seinem islamischen Heimatland deshalb verfolgt werden würde, der bekommt hier automatisch Asyl und sonstige Rechte!

Die Kirche jubelt folglich über neue "Schäfchen" (und Steuern), das reine Lippenbekenntnis interessiert nicht weiter und das ganze planmäßige Vorgehen nennt sich eigentlich nur "taqiyya" ( Vorsicht ), im islamischen Procedere ein legitimer Vorgang:
Man darf bei Gefahr für Besitz, Leib und Leben seine eigentliche Religion leugnen, seinen eigenen Glauben leugnen, ohne dafür durch Allah und seine Gesetze bestraft zu werden, das ist gut, nicht wahr?

Ich bin hin und weg!
Da gibt es Wege und Möglichkeiten aus jedem Dilemma, aus jeder schwierigen Situation, aus jedem finanziellen Desaster und was sonst noch an Problemen dräuen könnte, für diese Menschen, von deren Lösung wir Deutsche grundsätzlich eigentlich nur träumen können!

Im Tierreich gibt es Chamäleons und Mimikry, das haben wir schon in der Schule gelernt, die es damals noch gab, heute sehen wir diese Erscheinungen bei religiösen und politischen Wechselbälgen, die ihre Fahne nach dem Wind hängen...einfach fantastisch!

___________________________________________________________

10. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

ich gehe mal davon aus, daß Sie über die aktuellen Zahlen, Vorgänge und Zustände des fortschreitenden Wahnsinns in Bezug auf "Flüchtlinge" gut informiert sind, also erspare ich Ihnen und auch mir weitere und erschütterndes Details.

Daß der Wahnsinn in diesem Land Einzug gehalten hat, das möchte ich allerdings an einigen Dingen festhalten, die vielleicht nicht so geläufig sind.
Ich setze noch voraus, daß die erneute Beleidigung der Deutschen, diesmal ausgeführt durch Frau Merkel, bekannt ist, wenn nicht, so sei hier nochmals aufgeführt, daß Frau Merkel den Deutschen unisono u.a. mangelnde Kenntnis über die Schriften der Bibel unterstellt und das mangelnde "Christsein" generell unterstellt, Frau Käßmann legt nach und fordert dazu auf, mehr zu Gottesdiensten zu gehen.

"Das ist schön, Frau Käßmann, meine Frau und ich gehen jetzt ganz viel in die Kirche, denn dann kommt niemals ein islamistischer Kämpfer zu uns, nicht wahr?", oder was soll diese idiotische Aussage?
Es ist unerträglich, in welchem Maße unsere Intelligenz tagtäglich beleidigt und strapaziert wird!

Werte Frau Merkel, werte Frau Käßmann, es sind gerade die aufrechten und bibelfesten Christen, die sich von dieser "Kirche" hier in Deutschland abwenden, wir ( sehr bibelfest ) gehören ebenfalls dazu, wir haben mit diesem unsäglichen Verein "Kirche" nichts mehr zu tun!
Ein wahrer Christ bedarf keiner verlogenenen Maschinerie der Kirche, merkeln und käßmanncheln Sie sich das endlich einmal!

Eine Frau Merkel ( auch in ihrer Person finden wir eine Politikerin, die nichts anderes tut, als Menschen zu beleidigen ), meint also, daß wir in Sachen "Flüchtlingen" zu blöde sind, weil wir nicht hinreichend "bibelinformiert" sind!
Das sagt eine Atheistin und wo ist der Sinn dieser Aussage bzgl. der aktuellen und zukünftigen Situation?? Leeres und dummes Geschwätz, aus dem allein und einzig die Hilflosigkeit spricht!
Halt, habe ich eben von "Hilflosigkeit gesprochen? Pardon, das war ein "faux pas" der allerersten Güte meinerseits!

Hier ist in den Politreihen niemand hilflos, hier läuft ein ganz brutaler Plan, der mit jedem Tag, der vergeht, offenkundiger wird! In diesen Politreihen ist auch niemand blöde, nein, man ist durchtrieben und hat die klaren Vorgaben "germany must perish" klar vor Augen,

Kommen wir folglich und in logischer Konsequenz zum absoluten Wahnsinn, der in einer Art und Weise um sich greift, daß man das Tempo kaum noch begreifen kann:

Frau Nahles, das ist die "Arbeitsministerin" stellte heute fest, daß nur jeder 10. Flüchtling die Voraussetzungen mit sich bringt, auf dem Arbeitsmarkt integriert werden zu können, weiterhin stellte sie fest, daß "der syrische Arzt" eine Ausnahme sei, sie stellte weiterhin fest, daß deshalb die Signale, die sie aus der Wirtschaft erhalte, durchaus positiv zu bewerten seien!
Geht es noch irrer, wissen diese Leute eigentlich, was und wovon sie reden??
Ja, Sie wissen das, sie wissen, daß sie Irrsinn reden und stellen mit Freuden fest, daß das Volk weiterhin schläft, nahezu nichts tut sich auf den Straßen, denn diese müssten mittlerweile unter den Füßen der Menschen im ganzen Land beben!

Liebe Leser, können Sie sich vorstellen, daß es mir jetzt sehr schwer fällt, überhaupt noch einen einzigen Satz zu schreiben??!
Soll ich hier wirklich und tatsächlich noch weiter auf so durchgeknallte, schizophrene und irrsinnige Volksvertreter eingehen und mir meine Zeit stehlen lassen, um solche Vergehen noch zu kommentieren??!

Aber es geht weiter, in den Schulen bricht nun nach den Ferien das blanke Chaos aus ( soll es ja auch, nichts anderes ist geplant ), Unterricht im Sinne des BILDUNGSAUFTRAGS und der SCHULPFLICHT dürfte kaum mehr möglich sein!

Ich stelle hier eine Frage, stellvertretend für die Eltern schulpflichtiger Kinder, z.B.:

"Mein Kind kann aufgrund der herrschenden Zustände in den Schulen sein vorgegebenes Klassenziel nicht erreichen, ich nehme mein Kind aus der Schule und unterrichte es in meinem Heim",
was dann kommt sind Bußgeld-Handschellen-Haft...,

und nun, wer ist verantwortlich, wer greift ein, wer rückt "gerade", wer schätzt ein, wer verantwortet dieses Desaster??!

Einzig und allein bleibt:
Der gesetzlich festgeschriebene Bildungsauftrag kann und wird zunehmend nicht mehr erfüllt werden können, das Brechen von geltenden Gesetzen hat staatlicherseits generell enormen Zulauf und wird zur Norm!

Kommen wir kurz zu einem weiteren Beweis des Zustandes dieses Landes, nämlich dem Wahnsinn:

Herr Jakob Augstein verfasste einen Artikel für "spiegel.de", überschrieben mit: "Angst müssen Seele nicht aufessen", ein "hinreißender" Beitrag, der den Zustand dieses Landes und die Gefolgschaft seiner Politfiguren nicht besser widerspiegeln könnte!

Herr Augstein hat ganz klar erkannt, daß jeder Bürger dieses Landes, der sich gegen zu erwartende Übernahmen, Übergriffe, Zahlungen, Rückschritte in jeder Form, Verlust des Arbeitsplatzes etc. wehrt, ein "Brauner" ist, dem es die rote Karte zu zeigen gilt!

Bitte, lesen Sie diesen Kommentar und stellen Sie bitte anschließend fest, daß Sie dennoch alle Sinne beisammen haben, denn dieser Herr Augstein scheint anscheinend einer Gehirnwäsche unterzogen worden zu sein!

Der nächste Wahnsinn, "Deutschland, ein neues Sommermärchen", so die Medien, Willkommenskultur für Flüchtlinge, wenn auch kein Mensch so genau weiß, wer von wo, warum und weshalb zu uns kommt und was das mit sich bringt, die Freizügigkeit ist derzeit grenzenlos, die Polizei hat allerorten eigentlich kapituliert, die Folgen hieraus sind unabsehbar und die Gutmenschen applaudieren angeblich an den Bahnhöfen.
So, gehen wir einmal davon aus, daß es tatsächlich freiwillige und nicht herangekarrte Gutmenschen sind, die da applaudieren, dann denke ich einmal, daß das genau die Menschen sind, die der Familie Meyer entsprechen.
Sie kennen die Familie Meyer nicht? Dann lassen Sie mich kurz erklären:

Die Familie Meyer fliegt jährlich einmal in den Urlaub, den Terror, der bereits beim Kofferpacken im Haus beginnt, den nimmt sie nicht wahr:

Welches Utensil, in welcher Form, in welcher Menge, in welcher Ausführung darf ich wo und in welchem Gepäckstück mit mir führen usw., dann gehen die Kontrollen am Flughafen bei der Abreise/bei der Ankunft weiter, Leibesvisitationen/Scannen/Durchfilzen des Gepäcks usw., kurz: Kontrolle pur, dies zum Zweck der Sicherheit in der Welt!
Ist das nicht schön?

Nachdem Familie Meyer ihren Urlaub verbracht hat, dies vorzugsweise in einem Ambiente, welches "deutsche Ernährung" gewährleistet, das Meer oft ein kloakenhaftes Stadium erreicht hat, die Bewohner des Urlaubslandes als Arbeitnehmer wieder einmal ausgebeutet wurden, das Klima mittels Flugzeugabgasen weiterhin vergiftet wurde, ja, danach geht Familie Meyer hin und applaudiert an Bahnhöfen ein Willkommen an die Flüchtlinge!

Während sich Familie Meyer, wohl gefilzt und zigfach kontrolliert im Urlaub befand, reisten Tausende unkontrolliert, ungefilzt, ohne Papiere und nicht erfasst in Deutschland ein, ist das nicht "schön"?

Gibt es jemanden, der diesen Wahnsinn erklären kann??

Ich denke, die Antwort müssen wir uns selbst geben und die dürfte klar sein:

Wir Deutschen haben zu verschwinden und zwar so schnell als möglich, allerdings ist das Tempo, mit dem das geschieht, doch sehr atemberaubend!
___________________________________________________________

11. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

in meinem Beitrag vom 01. September 2015 hatte ich u.a. geschrieben, daß sich die wackere Anette derzeit mit einer Sache herumschlägt, die Skandalcharakter hat, hierzu nun mehr:

In unserem wöchentlich erscheinenden Lokalblättchen fand sich unter dem 07. August 2015 folgende ganzseitige Annonce des zuständigen Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Simmern:

"Zuverlässiger Mieter gesucht?

"Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
haben Sie Wohnraum zu vermieten und legen Wert auf pünktliche Zahlung Ihrer Miete?
Dann vermieten Sie doch an die Verbandsgemeinde Simmern.
Auch im Rhein-Hunsrück-Kreis steigt die Zahl der Flüchtlinge, welche auf unsere Hilfe...",
den Rest der Mitteilung, also das übliche Geschreibsel, das erspare ich Ihnen.

Anette hat diesem Bürgermeister einen geharnischten Brief geschrieben, eine dümmliche Rückmeldung sich ausdrücklich verbeten und dieses Schreiben nachrichtlich an Frau Dreyer, MPin in Rheinland-Pfalz, weitergeleitet, dies mit der Bitte um eine Stellungnahme bzgl. Umgang mit wohnraumsuchenden deutschen Bürgern in diesem Land.

Anettes Vorwurf in ihrem Schreiben:
Es kann nicht sein, daß ein Bürgermeister mittels einer solchen Anzeige im Umkehrschluß deutsche Mieter als generell "unzuverlässig, d.h. zahlungsverspätet oder gar zahlungsunwillig," diffamiert.

Erst nach schriftlicher und telefonischer Anmahnung kam eine Antwort aus der Staatskanzlei zustande, dies überwiegend ausgefertigt in Satzbausteinen des Computers eines 'Bürgerbüros', dort heißt es nach der Mitteilung, daß Rheinland-Pfalz ein weltoffenes Land sei, weiterhin kurz:

...vor allem gilt dies für die Bereitstellung geeigneten Wohnraums für die Asylsuchenden...", man merke auf: VOR ALLEM - ASYLSUCHENDE, alles klar?
Anettes Frage bzgl. direkter und indirekter Verunglimpfung deutscher Bürger/Mieter wurde in keinster Weise beantwortet.
Die Staatskanzlei in Mainz erhielt von Anette postwendende und entsprechende Post, hierzu: auweia!

Liebe Leser, die Meldungen überschlagen sich dieser Tage, ob in den Medien, oder ob ich eine Flut von eMails mit Nachrichten und Informationen erhalte.
Wie ich bereits gestern schrieb, erspare ich Ihnen und mir Wiederholungen, denn das Wesentliche dürfte sich so oder so verbreiten.

Ob gewaltbereite Salafisten bereits vor Flüchtlingsunterkünften aktiv sind, ob bereits Waffenlieferungen als  "aid for refugees" in Containern ankommen, ob Dortmund wegen Tuberkuloseausbruch in Nöten ist, ob Deutsche später in Rente gehen sollen, um die Kosten für die Flüchtlings"krise" zu stemmen, oder auch seit heute "Freie Fahrt" in allen Zügen für Flüchtlinge ( wer auch immer das sein mag ) usw., es reicht!!!!

Morgen nun werden weitere 40.000 "Flüchtlinge" erwartet, ich denke, das ist der Offenbarungseid dieses Landes, das ist noch vorsichtig ausgedrückt.

Die CSU hat offensichtlich erkannt, was die Stunde geschlagen hat und dies mit drastischen und wahren Worten geschildert:

Wenn ein Herr Friedrichs von einer "außer Kontrolle geratenen" Situation spricht, weiterhin von einer "beispiellosen politischen Fehlleistung der Regierung", dann dürfte er als ehemaliger Innenminister wissen, wovon er spricht, das mag nicht unbedingt auf seine Kompetenz zurückzuführen sein, es reicht allein sein "Insider-Wissen" als ehemaliger Innenminister!

Wenn Herr Seehofer sagt, daß "man den Stöpsel nicht mehr auf die Flasche bekommt", dann dürfte er wohl einer der wenigen wahrhaftigen Politfiguren in diesem Lande sein, der das beim Namen nennt, was Sache ist.

Und das möchte ich mit meinen Worten formulieren:

Dieses Land befindet sich im Endzeit-Modus, jeder Tag zeigt auf, daß wir am Ende sind!
Ein Johannes B. Kerner ging auf Sendung im ZDF, finanziert mit Zwangsbeiträgen, dies mit einer "Flüchtlings-Show", das ist absolut und in jeder Hinsicht das perverse Ende dieses Landes, aber das nur am Rande.

Wer gibt diesen Figuren, angefangen von Kerner bis hin zu Merkel eigentlich eine/ihre Daseinsberechtigung??

Wer fängt diese Schweinebacken und Volksverräter endlich ein??

Herr Range?? Nein, der ja nicht mehr! Hallo, wer ist denn da????

Wer schützt unser Volk??

Ich fasse mich kurz:

Der Genozid an unserem Volk ist in vollem Gange, durchgeführt durch eine Regierung, welche alles vertritt, nur nicht des Volkes Meinung!

Das Zustandekommen dieser Regierung steht auf einem anderen Blatt und ist wohl genauso ungesetzlich, wie das Treiben dieser Regierung derzeit, aber das scheint ja wohl kaum einen Bürger hinter seinen Mauern hervorzulocken!

Es ist tatsächlich so, die Menschen sehen stillschweigend ( daran ändern auch die wütendsten Kommentare im Netz nichts ) zu, wie ihnen der Garaus gemacht wird, das ist trotz aller Tragik irgendwie "faszinierend"!

Liebe Leser, wir erleben in diesen Tagen den Garaus und wer sich wehrt, der ist "des Todes." Wir hören gerade wieder zum Abschluß einer arbeitsreichen Woche das 'Tripel-Konzert' mit Karajan und den Berliner Philharmonikern, und....natürlich Beethoven, ein Gott der abendländischen Kultur, von der es nun offensichtlich Abschied nehmen heißt.

Mir ging so durch den Kopf, ob es nur irgendetwas gibt, was als Kulturleistung von diesen arabischen eindringenden Massen bekannt ist, was hier auch nur andeutungsweise als 'Bereicherung' euphemisiert werden könnte? Mir fällt absolut nichts ein, ich bitte um Nachhilfe.

Was kommt da also hereingebrandet - unkontrolliert, unregistriert, womöglich krank an Leib und Ideologien, nur von dem einen beseelt: wir wollen haben - und zwar sofort und im Überfluß, so wie die neue Göttin des Morgenlandes und bald wohl die zukünftige Nobelpreisträgerin 'Angel' Merkel dies pausenlos verspricht.

Ich stelle mir jeden Morgen die Prüfungsfrage zu den atemberaubenden und entsetzlichen Neuigkeiten, die jeden Tag auf dem Tisch landen: "Nutzt es dem Chaos?" und "Sind wir unserem Untergang ein Stück näher gekommen?"

Daran läßt sich leicht alles messen, was uns eine Merkel mit steigender Intensität einbrockt. Die Antwort ist jeden Tag: Ja!!! Aus der Sicht von Merkel sind wir auf einem guten Weg, nur sagt sie keinen Ton davon, wie dieser Weg auftragsgemäß zu enden hat.

Wir erleben ein fatales Defizit dieser 'Demokratie', die keine Vorkehrungen dafür getroffen hat, wenn die Führung dem Wahnsinn oder vergleichbaren Zuständen anheimfällt, und das Gemeinwesen eine Autoimmunkrankheit entwickelt, von der jeder weiß, wie sie endet, aber keiner sie stoppen kann. So jedenfalls die Ärzte.

Jede Zeit bringt ihre Persönlichkeiten hervor, möge Horst Seehofer die Gunst der Stunde nutzen, und eine solche Persönlichkeit werden, die es verdient, in einigen Jahren als Volksheld eine Statue zu bekommen.

Es ist schlimm genug, daß ich einer Partei/ihrem Chef Schützenhilfe leisten muß, nun, die Not macht bekanntlich "erfinderisch",hier allerdings sind Taten und Handeln gefragt und das scheint zumindest Bayern erkannt zu haben!

Aber wehe, wenn das Volk bundesweit zur Selbsthilfe greift.., naja, wirklich "wehe" oder eher Befreiung von verkrustetem und absolutem Dreck??

_____________________________________________

12. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

heute erhielt ich im Rahmen einer eMail ein Foto vom Münchner Hauptbahnhof, aufgenommen, nachdem ein Kontingent von Flüchtlingen den Bahnhof verlassen hatte.
Dieses Foto, so konnte ich feststellen, wird bereits im Netz versendet, ein Foto, welches die üblichen Medien selbstverständlich nicht zeigen, was aber einen klaren Hinweis darauf gibt, wo der Hammer hängt und was absoluten Symbolcharakter hat:

Sie sehen auf diesem Bild ein Meer von Müll, im Hintergrund einen Arbeiter der Stadtreinigung, der mit dieser Situation offensichtlich überfordert, hilflos und mit einer Mülltonne in der Hand, durch den Dreck irrt.
Im Vordergrund sehen Sie z.B. eine weggeworfene, intakte Isomatte ( das sind die Matten, mit denen z.B. Urlauber in Zelten nächtigen ), usw.

Sprach ich gerade bzgl. des Fotos von  "Symbolcharakter"? Richtig:

Sollte man nicht meinen, daß diese Flüchtlinge, entkommen dem Terror und dem Krieg, wochen -oder monatelang unter übelsten Umständen auf der Flucht ( so wird jedenfalls berichtet ), sich hier freudig, dankbar und vor allem so gerieren, daß Schmutz und Dreck endlich abgelegt werden können ( Ausnahmen bestätigen die Regel ) ??!

Nein, das geht so weiter, wie gehabt und die Tatsache, daß man solches Chaos innerhalb weniger Stunden gerade den Menschen hinterlässt, die die Flüchtlinge aufnehmen, begrüßen, ihnen helfen usw., nun, das zeigt die wahre Mentalität der Zugereisten:

Wir sind das neue Volk! Ihr habt uns zu Willen zu sein!
Noch Fragen?

Hier weitere Schlagzeilen, z.B. bei "focus",

"Zelte ungeeignet: Deutschland planlos, wie es Flüchtlinge im Winter unterbringen soll",

"Bund und Länder prüfen jetzt Zwangsvermietungen für Flüchtlinge",

vor einigen Monaten hatte ich hier auf meiner Seite eine völlig "krude Verschwörungstheorie" prognostiziert: "Zwangsbewirtschaftung von Wohnraum wird kommen", mein lieber Mann, das war doch sehr gewagt.

Wir standen damals einen Schritt vor dem Abgrund, als ich das schrieb, nun, heute sind wir "einen Schritt weiter", nicht wahr?

So wage ich eine weitere "krude" Prognose:

Die Weihnnachtszeit steht vor der Tür, zunächst kommt der St. Martins-Tag, eh schon "Laternenfest" genannt, aber dann geht es doch eigentlich los mit "Weihnachtsbasteleien" an Kitas und Schulen, mit Advents -und Weihnachtsfeiern an Kitas und Schulen und getoppt wird das dann durch die Weihnachtsmärkte, sagte ich gerade "Weihnachtsmärkte?"

Ohho, jetzt bewegen wir uns in einem sehr gefährlichen Sektor!

Hier meine Prognose im Detail:

1. Advents -und Weihnachtsfeiern an Kitas und Schulen dürften wahrscheinlich zunehmend ausfallen, entweder mit Rücksicht auf die muslimischen Mitschüler oder einfach mangels christlichen Schülern,

2. öffentliche Weihnachtsmärkte dürften in den Augen der zahlreichen Muslime nicht passend sein und sollten somit unterbleiben,

3. sollten dennoch Weihnachtsmärkte stattfinden, dann ist damit zu rechnen, daß Terrordrohungen seitens des Islams eingehen, weshalb man solche Veranstaltungen vorsorglich absagen wird,

4. finden Veranstaltungen wie Weihnachtsmärkte dennoch statt, dann dürfen wir mit Fug und Recht davon ausgehen, daß es Anschläge geben wird, das führt folglich zu der Entscheidung, alle weiteren christlichen Veranstaltungen bis auf weiteres abzusagen, so meine Prognose, wir werden sehen, was kommt!

Lassen Sie mich schließen mit einem Hinweis auf einen doch recht bemerkenswerten Kommentar, ausgerechnet erschienen bei "spiegel.de":

"Sie öffnen die Grenzen und lassen uns im Stich",

bemerkenswert ist hier der Eingangssatz zu diesem Bericht, hier äußern die Kommentatoren etwas, was nahezu das Potential hat, diese Merkel-Regierung tatsächlich als DIKTATUR zu entlarven:

"Von Notstand oder Krise darf nicht gesprochen werden. Doch die Länderinnenminister (...)", wieder einmal: Ohho, bewegt sich da etwa etwas??
"DARF NICHT GESPROCHEN WERDEN", na klar, wer hier was spricht, das entscheiden allein Frau Merkel und die Justiz und der Spiegel nennt das beim Namen?? Ich bin hin und weg!

Bitte, lesen Sie diesen Beitrag, er ist dramatisch in der Sache selbst und Sie werden auf der 2. Seite eine Mitteilung finden, daß offensichtlich eine Million Reisepässe in Kabul ausgestellt wurden, dies zum Zweck der Ausreise nach Europa und daß Europa im wesentlichen aus Deutschland besteht, das dürfte mittlerweile bekannt sein.

Wir hatten kürzlich von der Anfrage im Thüringer Landtag zur Frage der bezahlten Antifa-Gegendemonstrationen berichtet mit dem Ergebnis, daß der linke Krawall gewollt und gefördert ist. Wer sind hier die Terroristen!?

Jetzt erreicht mich eine Nachricht von einem Bediensteten der Stadt Hamburg, der sich sehr beunruhigt zeigt.

Tenor: Es handelt sich um ein Schreiben des Referenten des Innensenators der Hamburger Innenbehörde, welches im wesentlichen beinhaltet, Straftaten hinsichtlich des Aufenthaltsgesetzes, der illegal Einreisenden auf Weisung der Bundesregierung zu ignorieren.
Des weiteren wird das Wort "Irritationen" verwendet in bezug auf die Bediensteten des Polizeivollzugsdienstes...

Was sagte der Jurist?

Strafvereitelung im Amt und Mittäterschaft bei zu verfolgenden Delikten auf Weisung der Bundesregierung!

Ich frage nochmals: Wo ist hier ein unabhängiger Generalbundesanwalt oder mit aller Macht ausgestatteter Profoss, der die kriminelle Vereinigung, genannt Bundesregierung, hinter Schloß und Riegel bringt?

Wer schützt den Polizeivollzugsdienst, dessen Handeln als 'Irritationen' bezeichnet wird, wenn die Polizisten Recht und Gesetz schützen wollen? Sogar den eigenen Leuten wird in den Rücken gefallen, wenn es darum geht, hier alles zu suspendieren, was die Zudringlinge an ihrem rechtswidrigen Verhalten hindern könnte!?

Wenn schon die Anarchie herrscht, dann aber bitte für alle.

Also, wenn es denn sein muß:

Herr Seehofer, übernehmen Sie und sorgen Sie für Zustände in diesem Land, welche unserem GG und der FDGO entsprechen!!
Scheren Sie sich nicht um Brüssel und den dortigen Saustall, scheren Sie sich um die Menschen und zeigen Sie auf, wie Demokratie, Volkeswille und Wahrheit tatsächlich funktionieren!

- - - - -

Ein kurzer Nachsatz, nachdem ich gerade die aktuelle Lage in Deutschland überlesen habe:

Das Sturmgewehr G36 soll also Schrott sein, es wird folglich "eingestampft" und etwas anderes muß her, dann, weiter im Text:

Das neue Maschinengewehr MG5 ist nicht einsatzfähig, da es nicht auf die Lafetten von Panzern und Geländefahrzeugen montierbar ist, Kosten für die Nachrüstung ca. 50 Millionen, nun, das sind nur läppische Millionen, wer will darüber auch nur ein Wort verlieren!

Viel interessanter ist die Tatsache, daß die Bundeswehr mittlerweile und "seltsamerweise" zeitgleich zum Flüchtlingsansturm und der zu erwartenden Katastrophe in diesem Land zu einem nutzlosen und komplett entwaffnetem Haufen, geführt von einer Frau von der Laien, verkommen ist!

Nichts wird von seiten der "Bundeswehr" noch umsetzbar sein, wenn es z.B. zum Krieg gegen Horden kommt, wie sehr schön heute zu sehen war, sind die Soldaten allenfalls fähig, Zelte und Betten aufzubauen, das war`s!

Wir sehen, der Plan läuft, von der Bundeswehr und ihrem Unvermögen begonnen bis hin in die Schulen, dort kapitulieren die Lehrer!

Und dann kommt das Schönste an dieser G36-Geschichte: Es gibt genug Aussagen von gestandenen Afghanistan-Kämpfern, die Stein und Bein schwören, daß das G36 das Beste ist, was man in dieser Art Kriegsführung bei sich haben konnte.

Wieso soll diese Waffe, eine ausgereifte Schöpfung von H&K, geprüft vom Beschaffungsamt der Bundeswehr, das nicht nur aus Idioten besteht, ebensowenig wie die Ingenieure von Heckler & Koch, plötzlich gerade in diesen Zeiten unbrauchbar sein? Wir glauben kein Wort davon, liebe ungediente Frau von Laienhausen! Wie überall bei den Jägern und den Sportschützen und jedem Waffenbesitzer festzustellen ist, soll einzig und allein eine Entwaffung des deutschen Volkes stattfinden, wobei Horrorgeschichten der Marke G36 voll ins Bild passen! Was kommt da auf uns zu!?

____________________________________________________________

13. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

hier der nächste Hinweis darauf, wer in diesem furchtbaren Land mittlerweile absolute Priorität genießt, Eilmeldung beim "focus":

"Deutsche Bahn setzt erstmals regulären ICE für Flüchtlingstransport ein",

darunter findet sich der knappe Hinweis, daß die regulären Passagiere der Verbindung München-Berlin umbuchen müssen, noch Fragen?

N24, Teletext Seite 187, dort finden Sie, laufend aktualisiert, die offensichtlich korrekten Umfrageergebnisse, ermittelt unter dem deutschen "Pack", so der Stand vor ca. 2 Stunden:

SPD: 4.7%, CDU/CSU: 3.5%, Grüne: 1.8%, FDP: 1.2%, Linke: 10.7%, AfD: 78.1%.

Wer hat hier die Wahrheit zu fürchten? Auweia, wie gut, daß
immer noch Mielke die Wahlergebnisse auszählt. Wie gesagt...glauben Sie nichts, nichts, aber auch gar nichts, was Sie nicht selbst überprüfen konnten, insbesondere keine Wahlergebnisse. Wenn Wahlen etwas ändern würden, wovon ja unsere Richter so herzlich überzeugt sind, dann wären sie längst verboten. Daher: ein Hoch auf diese ...kratie!
- - - - - - -

Zunächst ein allgemeiner Hinweis, dies zum Zustand der Medien und offensichtlich des Volkes, da sich hiergegen keinerlei Widerstand regt, sich dagegen keinerlei Protest richtet:

Achten Sie bitte einmal darauf, egal, welches brutale Video in den online-Zeitschriften eingestellt wird, ob ein Kind stirbt, ein Mensch zerfleischt wird, Bomben töten -  was folgt stets zuerst? -  richtig: Werbung!
Dies gilt für alle Gacetten und ohne Ausnahme, die BILD ist nicht besser als der SPIEGEL, die schenken sich nichts!!
Kann man den Zustand dieses Landes somit besser beschreiben?

Zum Einstieg meines heutigen Beitrags zunächst ein wenig "leichte Kost":

"Flüchtlinge überweisen 440 Milliarden Dollar in ihre Heimat", das sind doch Zahlen, die frohlocken lassen, nicht wahr?
Dies tun vor allem Albaner, Kosovaren und Nigerianer, unsere Regierung ist begeistert, denn diese Zahlungen an die Familien in den Heimatländern übersteigen um ein Vielfaches die geleistete Entwicklungshilfe.
Jedoch wird davor gewarnt, deshalb die Entwicklungshilfen zu kürzen.

Ich finde solch eine "Entwicklung" "schön", allerdings wurde uns nicht mitgeteilt, woher die überwiesenen Gelder stammen!?

Ich dürfte nicht ganz falsch liegen, daß es sich hierbei entweder um Gelder genial abgeschöpfter Sozialleistungen, oder aber um Gelder aus kriminellen "Aktionen" handelt, aber ist ja auch egal, "private Gelder sind nun mal private Gelder", gelle?

Ein wenig schwerere Kost liegt hier ebenfalls vor, so schwer, daß ich all die Informationen, die ich in Wort, Bild und Schrift erhalte, nicht weitergeben möchte.

Mich erreicht eine wahre Flut an Entsetzlichkeiten in Bild, Ton und Schrift, es erreichte mich auch heute z.B. der Bericht eines Reisenden von Italien nach Polen und seine Erlebnisse an der Grenze zu Österreich mit "Flüchtlingen", was nur als absolut grauenhaft zu bezeichnen ist. Der Beschuß mit Menschenscheiße auf Autofahrer ist nur ein Detail dabei.

Ich denke, die Stimmung  und vor allem die Lage ist schlimm genug, ich möchte mit diesen geschilderten und erlebten Entsetzlichkeiten die sich verbreitende Stimmung nicht weiterhin anheizen, ich denke, die Menschen haben langsam begriffen, möge der Himmel ihnen noch einen kleinen Restbestand an Hirn und Rationalität  bewahrt haben, was ich jedoch bezweifle, leider!

Zu lesen war in den Medien, daß die Regierung heute nun "die Reißleine gezogen hat", was ist das denn??

Die Regierung eines Landes kann allenfalls eine Reißleine ziehen, wenn unvorhersehbare und "katastrophische" Ereignisse das Land überfordern, also z.B. eine nicht vorhersehbare Naturkatastrophe.

Wenn Frau Merkel und ihre Spießgesellen nun meinen, eine "Reißleine" ziehen zu müssen, dann haben sie damit im selbem Zuge ihre totale Unfähigkeit dargetan!
Sie "ziehen eine Reißleine" angesichts einer Katastrophe, die sich seit langer Zeit abzeichnete, von den Bürgern beschrieben wurde, vor der die Bürger schon lange warnten!
Also Schluß mit diesem Pack in Berlin, neue Zeiten und Figuren braucht das Land! Dazu Willi Wimmer, CDU, auch ein Rufer in der Wüste. Aber Schwerhörigkeit gehört offenbar zum Chaos. Ist hier Vogel Strauß zum Wappentier geworden!?

Kommen wir folglich zum "Genozid", dieser Begriff taucht nun immer häufiger auf ( auch ich hatte ihn bereits benannt ), dürfte aber aufgrund seiner Definition nicht anwendbar sein, denn hierzu bedarf es der "Gewalt".

§ 6 Völkerstrafgesetz, hier heißt es ganz klar, daß "Gewalt" zum Einsatz kommen muß, damit ist die "Kuh vom Eis", einfach genial. Keine Merkel wendet hier Gewalt an, sie tut ja überhaupt nix, also kann das auch keine Gewalt sein.

Es gibt aber den "Ethnozid", ebenfalls genial, denn der findet sich im Völkerstrafrecht nicht und das, obwohl noch perfider als der Genozid, da er verdeckt agiert, auf leisen Sohlen daherschleicht :

"...bezeichnet den Versuch, eine Kultur bzw. Sprache, ethnische Religion, traditionelle Wirtschafts - oder Herrschaftsform vorsätzlich zu zerstören, ohne dabei auch deren Träger physisch zu vernichten, wie dies beim demozidalen Genozid der Fall ist".

Wir sehen, alles ist perfekt eingefädelt, der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag dürfte für dieses Pack in Berlin nicht zuständig sein, obwohl dieses Pack eine Nation der Zerstörung preisgibt!

Und hier noch der offene Brief eine Dänen an Frau Merkel, der für sich spricht. Bemerkenswert ist, daß diese mutmaßliche Bundeskanzlerin den Deutschen das Recht abspricht, sich als 'Wir sind das Volk' zu bezeichnen, und vor allem jedem Nationalismus die Berechtigung abspricht, also auch den Dänen und übrigen Europäern. Das wird übelgenommen..."

Hallo Frau Merkel,

 

natürlich bemerken Sie selbst es nicht – wie sollten Sie auch?

Ihnen fehlt wahrscheinlich Kindheit und Jugend in einem freien Elternhaus und ganz sicher ein Leben in einer halbwegs freien Gesellschaft. Stattdessen haben Sie sich in der DDR als stramme Parteisoldatin für Agitation und Propaganda hochgedient. Dass Sie als Pastorentochter in diesem System so aufgestiegen sind, charakterisiert Sie mehr als alles Andere. Außerdem, was ich Ihnen besonders übelnehme, waren Sie dem Vernehmen nach für die Indoktrinierung der Kinder und Jugend zuständig.

 

So ein Mensch wie Sie steht nun an der Spitze Deutschlands. Ich persönlich wüsste nicht viel, was noch schrecklicher wäre. Ich denke an eine Szene nach der Bundestagswahl, die von der CDU mit Ihnen an der Spitze unverständlicherweise deutlich gewonnen wurde.

Das Präsidium jubelte auf der Tribüne und Herrmann Gröhe schwenkte übermütig ein kleines Deutschlandfähnchen. Sie, angeblich die Kanzlerin aller Deutschen (meine sind sie nicht!) rissen ihm das Fähnchen aus der Hand und feuerten es angewidert in die Ecke.

Seit dieser Aktion weiß ich, was ich von Ihrer Einstellung zu Deutschland zu halten habe – nämlich absolut NICHTS!

Für mich sind Sie noch immer die gleiche Person, die ich im Video mit sowjetischer Uniform bei der Kaderschulung sehen durfte. Ihr ganzes Sinnen und Trachten ist offensichtlich daraus ausgerichtet Deutschland zu zerstören. Anders kann ich mir Ihre Verhaltensweisen nicht erklären! Einer meiner Freunde – gläubiger Christ – behauptet gar allen Ernstes, Sie seien vom Satan gesteuert und gehörten eigentlich in die Hölle. 

Soweit möchte ich nicht gehen, doch eine Person wie Sie, die einen derartigen Hass auf  Deutschland hat, gehört mit Sicherheit nicht an die Spitze der Regierung. Sie gehören meines Erachtens noch nicht einmal nach Deutschland.

Dieser Däne, den ich mal als guten Nachbarn bezeichnen möchte, spürt ganz genau, dass Ihr Verhältnis zu Deutschland und damit auch Ihr Verhältnis zu Europa empfindlich gestört ist. Sie sollten Ihre Konsequenzen daraus ziehen und schnellstens zurücktreten. Sollten Sie das nicht wollen, müsste die Partei Ihnen dabei helfen. Dort werden Sie dann, wie überall sonst auch, nur einen Scherbenhaufen hinterlassen.

Wenn die PEGIDA zu Recht skandiert: „Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen“! ; warum fühlen Sie sich nicht angesprochen? Oder tun sie es doch?

Dann sollten Sie lieber heute als morgen gehen!!

*************************************

 

Mein Respekt gilt Jens Kristian Bech Pedersen!

Es ist nicht ganz einfach, den Mut aufzubringen und die Kanzlerin des großen Nachbarn zu kritisieren. Man bemerkt aber, wie besorgt er ist und wie ernst er es meint. Lesen Sie bitte seinen Brief ganz genau, denn er ist es wert und wir lernen daraus:

Mit dieser Kanzlerin stürzen wir Europa ins Chaos!

 

Wolf Osinski – ich bitte freundlich um Verteilung, auch ins Ausland. Den Leuten tun wir im Moment genug an!

 

 

 

brief_an_merkel

 

Nun ist auch in unserem Nachbarland Dänemark das „Merkelsche Asylchaos“ angekommen. Wir konnten verfolgen, wie der nördliche Nachbar überrannt und gezwungen wurde, seine Einhaltung der europäischen Abkommen aufzugeben. Die Invasoren wollten sich nicht registrieren lassen, denn das Ziel war Schweden. Inzwischen debattiert man in Dänemark die Rolle Deutschlands als nicht mehr europäisches Deutschland sondern als Deutsches Europa/EU, wobei Deutschland wieder einmal eine unheilvolle Rolle einnimmt.

 

Der öffentliche Brief des Dänen Jens Kristian Bech Pedersen (Foto) an die Bundeskanzlerin verdeutlicht die Wahrnehmung des nördlichen Nachbarn. Und wohl auch unsere. Möge unsere Bundeskanzlerin den Brief zu Gesicht bekommen. Der lange Brief wurde unwesentlich gekürzt.


Liebe Frau Merkel, geehrte Kanzlerin von Deutschland,

Ich bin Däne, darum bin ich natürlich auch EU-Bürger. Als solcher muss es mir erlaubt sein, dass ich mich öffentlich an Sie wende. Über Jahrzehnte habe ich Deutschlands Politik und Rolle in Europa seit dem 2. Weltkrieg verfolgt. Deutschland hat sich sehr stark für den politischen Frieden, Angleichung zwischen den Ländern und für die Entwicklung zur Zusammenarbeit in Europa eingesetzt. Darum war Deutschland immer die große Triebkraft für eine engere Integration und Union zwischen den Ländern Europas, für die freie Beweglichkeit, für die Aufhebung der nationalen Grenzen – ja, und für die stetige Minimierung der Bedeutung und Rolle der Nationen in Europa. Es ist deutlich, dass diese Politik von Deutschlands nationalem Trauma des Nationalsozialismus und Deutschlands eigener Aufarbeitung gesteuert wurde…Verzeihung!

In keiner Weise möchte ich die alte wohlbekannte und böse Nazi-Beschuldigung Deutschland und den Deutschen an den Kopf werfen; weit gefehlt! Das fürchterliche Schicksal, dass der Nationalsozialismus über die europäischen Völker und Deutschland selbst gebracht hat, hätte aus jedem Volk dieser Erde erwachsen können, die Geschichte kennt viele Beispiele solch religiöser Gewalt- und Machtausübung. Vielmehr preisen wir uns heute glücklich, Nachbar eines lebensstarken und sehr inspirierenden Deutschlands zu sein. Die ganze europäische Geschichte hindurch und auch heute verdanken wir Deutschland so viel: Sprache, Kultur. Literatur, Kunst, Politik, industrielle Kraft, Handel und Marktmöglichkeiten. Hier sind Viele, die Deutschland bewundern. Hier sind Viele, die sich über Reisen in Deutschlands Landschaften und Städte freuen, und wir lieben es, deutsche Literatur und Zeitungen zu lesen.

Es ist wichtig, dass der Nationalsozialismus heute nicht in Form eines großen deutschen Schuldkomplexes existiert, sondern (nur) als wichtige historische Erfahrung, die uns lehrt, welch große Kraft die Nationalität ist und warum sie deshalb weder pervertiert, unterdrückt noch aufgehoben werden sollte.

Zum großen Schaden für Europa ist das nicht so. Deutschland fürchtet sich vor sich selbst und seiner eigenen Nationalität. Die ganze deutsche Politik in Europa ist eine ewige nationale Entschuldigungspolitik wegen der Pervertierung des Nationalen durch den Nationalsozialismus. Darum zwingt Deutschland allen anderen Länder ständig den gleichen Schuldkomplex und die gleiche Unterwürfigkeit gegenüber dem Nationalen auf. Deutschland will sich als Nation abschaffen: Deutschland schafft sich ab (auf deutsch geschrieben), weil Deutschland dieses verkrampfte, neurotische, unvernünftige, ja, gänzlich unreife Verhältnis zur Nationalität hat. So definiert Deutschland weiterhin seine Politik mit einer negativen Abhängigkeit zum Nationalsozialismus.

Das ist gefährlich; das ist heute Europas große politische und gesellschaftliche Tragödie. Und so ist es Deutschland, das wieder Europas Länder in schicksalhafte und vielleicht katastrophale Konflikte hineinzieht – selbst wenn Deutschland das Gute wollte.

 

Weder ein Mensch noch Volk kann sich ewige Buße oder Selbstzerstörung auferlegen, ohne dass es in Krankheit und Unnatürlichkeit endet und vielleicht mit einem selbstgerechten und gewaltsamen Versuch, anderen die gleiche Buße und schuldbewusste Haltung aufzuzwingen. Jeder Mensch oder jede bürgerliche Identität wird sich erheben und sollte das dürfen. Es ist gefährlich, die nationale Wirklichkeit zu ignorieren. Egal, ob man es mit Nationalsozialismus, durch einen negativen Abhängigkeit des Nationalsozialismus oder wie heute über einen supranationale internationalen Sozialismus macht.

Der Nationalsozialismus pervertierte das Nationale. Er machte das Nationale zu einer Religion, die den Überfall der so geheiligten deutschen Nationalität auf andere Nationen rechtfertigte… Ein Unglück war das! Aber es ist nicht die Nationalität selbst, die pervers ist, sondern die religiöse Pervertierung der Nationalität. Der Nationalsozialismus kann wahrlich die Nationalität als notwendig, gesund, glücklich, lebenstüchtig und unausrottbare Realität im Leben der Menschen und Nationen nicht aufheben…

 

Der Kommunismus und der internationale Sozialismus, der heute immer noch sein gefährliches Spiel treibt, war eine Pervertierung des Nationalen. Der internationale Sozialismus hat – als Fortsetzung des Sowjetkommunismus – das Internationale zu einer Religion gemacht, die den politischen Überfall auf das Nationale und auf Nationen als selbständige Faktoren der Politik rechtfertigen soll. Dieser internationale Sozialismus, Internationalismus, sorgt noch heute für unnatürliche Beziehungen zwischen den Nationen Europas. Und Deutschland ist zusammen mit Frankreich die treibende Kraft… Das Nationale ist die Vorraussetzung für das Internationale; man kann das Internationale nicht durch die Aufhebung des Nationalen fördern…

 

Liebe Frau Merkel. Ich habe Ihre Neujahrsansprache 2015 gelesen. Ich las Ihre heftige Verurteilung der Pegida-Demonstrationen, an denen Tausende ganz normale friedliche Deutsche teilnahmen.

 

Sie sagten: Heute rufen wieder viele am Montag: Wir sind das Volk. Aber eigentlich meinen sie: Ihr gehört nicht dazu – aufgrund eurer Hautfarbe oder eurer Religion. Darum sage ich allen, die an solchen Demonstrationen teilnehmen:

Folgt denen, die dazu auffordern, nicht. Denn so oft sind da Vorurteile, Kälte, ja, Hass in deren Herzen!“

 

Frau Merkel: Eigentlich meinen Sie, dass das deutsche Volk Nichts ist. Denn nach dem Nationalsozialsismus dürfen Deutsche kein Volk sein. Ihrer Meinung nach darf niemand – in einem begrenzenden Sinn – sagen: Wir sind das Volk. Und kein Mensch hat Ihrer Meinung nach das Recht, sich selbst und sein Volk gegen Hunderttausende von fremden Einwanderern, die die Kultur und Nationalität eines Landes auszulöschen drohen, zu verteidigen. Ein Volk darf sich nicht lieben. Für Sie ist es offensichtlich böse, wenn jemand sich gegen die Auflösung der nationalen Grenzen verteidigt. Das verteidigt, was im hohen Maße die Existenz- und Identitätsgrundlage des Menschen ist.

Man sollte Sie wirklich fragen: Ist es nicht eine größere Bosheit, dass sie zu ihren Landsleuten sagen: „Ihr dürft nicht Deutsche sein; ihr dürft euch nicht als Deutsche abgrenzen und meinen, ihr hättet etwas Wichtiges gegenüber anderen und fremden Kulturen zu verteidigen. Ihr dürft keine Grenzen setzen, wer oder wie viele herkommen dürfen.“

Ich frage noch einmal: Ist das nicht weitaus böswilliger? Warum lassen Sie Ihre Sicht auf das Recht des deutschen Volkes, seine Nationalität verteidigen zu dürfen, von einer pervertierten Sicht des Nationalsozialismus dirigieren? Es gibt ja eine andere und wirklichkeitstreue Sicht auf das Nationale. Aber Nationalität kann nicht ausgelöscht werden. Und hier reden wir nicht platt und undurchdacht über Hautfarbe oder Religionszugehörigkeit in einer freien Gesellschaft.

Hier reden wir darüber, dass die Volkszugehörigkeit nicht Nichts ist. Im Gegenteil, sie ist etwas Besonderes, das man nicht ohne schwerwiegende Folgen politisch, sozial und persönlich löschen und ohne Verteidigung hergeben kann.

 

Sie haben hart und deutlich über eine gesamteuropäische Verteilung von Flüchtlingen und Einwanderern gesprochen. Und Sie sagen, das sei nur der Anfang. Sie haben die Regeln über die Registrierung im ersten Land der Dublin-Absprache aufgehoben. Sie haben eine Masseneinwanderung nach Österreich zugelassen. Eine Masseneinwanderung, die nicht ohne Auswirkungen auf Deutschlands Nachbarn bleibt. Das ist gegenüber den Nachbarn unanständig. Nun dürfen also auch Deutschlands Nachbarn nicht mehr nein sagen, um ihre Nationalstaaten zu verteidigen.

In dieser Situation ist Deutschland unsolidarisch und ohne politischen Instinkt für den Faktor, der in Europa von größter Bedeutung ist: die Nationalität. (Mein Kommentar: Deutschland hat mit Merkel glücklicherweise nichts gemein !!!)

 

Finden Sie es nicht merkwürdig, dass gerade die osteuropäischen Länder Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn die Länder sind, die Stopp gesagt haben? Sie sind offenbar die größten Gegner der europäischen Quotenverteilung. Die Länder, die sowohl den Nationalsozialismus und Sowjetkommunismus kennen, das heißt die Unterdrückung der Volksnationalitäten durch den internationalen Sozialismus…Genau diese Länder haben Stopp gesagt, weil sie wissen, was sie verteidigen müssen – als Volk.

Ich empfehle Ihnen, intensiv auf diese Länder zu hören.

 

Als Dänemark vor einigen Jahren (2011) die Grenzkontrollen wieder einführte, hat das zu einer scharfen Kritik der deutschen Regierung und vielen deutschen Politikern geführt. Mit Freude konnte ich lesen, dass sie dafür von deutschen Lesern kritisiert wurden; es gibt also deutsche Bürger, die verstehen, was nationale Verteidigung (hier gegenüber krimineller Grenzüberschreitung) bedeutet. Das ist positiv. Ich fühle mich in einer deutsch-dänischen Verständnis-Allianz mit diesen deutschen Bürgern. Ich bin davon überzeugt, dass wir uns gemeinsam und friedlich mit Respekt begegnen können…

Wenn Sie und Deutschland jetzt so eifrig Europas Migrationsprobleme mit einer gemeinsamen europäischen Verteilungs-Vereinbarung lösen wollen, dann verbreitet Deutschland das Problem…(Mein Kommentar: Merkel ist das Problem !!!)

 

 

Man kann keinen Brand löschen, indem man ihn verbreitet. Sie können als deutsche Toppolitikerin und Bundeskanzlerin nicht umhin, die Größe und Bedeutung dieser Probleme zu sehen und zu hören, wie alle Gesellschaften in Europa verängstigt auf die Vorkommnisse reagieren. Wie können Sie so hartnäckig darauf bestehen und dagegen vorgehen, dass Europas Nationen dafür kämpfen, das zu verteidigen, was sie haben und das, was sie selbst sind?

Deutschland ist eine große, starke und einflussreiche Nation. Deutschland sollte vorangehen mit der Verteidigung der Menschen in Europa gegen die katastrophale Masseneinwanderung: Starke Überwachung und Schließung der Außengrenzen der EU – mit der Härte und dem Zynismus, die das erfordert.

 

Zum Beispiel mit einer starken maritimen Flotte im Mittelmeer. Stoppen Sie die Völkerwanderung über das Mittelmeer (Beispiel Australien). Kontrolle und Bewachung von allen Binnengrenzen Europas und der EU. Rückführung von illegalen Flüchtlingen und Einwanderern. Aber zur gleichen Zeit Hilfe für die Länder außerhalb Europas, die unter den Flüchtlingsproblemen leiden, z.B. mit dem Aufbau und starker militärischer Bewachung der Flüchtlingsdörfer…

Aber wir können deutlich an der Politik die Deutschland in der EU und auch in der aktuellen Einwanderungsfrage verfolgt, merken, dass Deutschland die Länder Europas als Nationen, die etwas zu verteidigen haben, nicht respektiert. In der heutigen Situation ist Deutschland unsolidarisch.

 

Und die Ursache ist: Deutschland respektiert sich selbst nicht. Die Deutschen dürfen nicht sagen: Wir sind das Volk. Und die Deutschen dürfen sich nicht als Volk verstehen und verteidigen.

Und Deutschland will offenbar auch nicht respektieren, dass Nachbarländer sich so verstehen und das sagen. Deutschland schafft Europa ab.

 

Es ist eine Tragödie, Zeuge sein zu müssen, dass Deutschland Europas Nationen nicht verteidigen kann und will, weil Deutschland sich selbst nicht verteidigen will. Wünscht sich Deutschland wieder, den größten Teil Europas gegen sich zu haben, weil deutsche Politiker nicht verstehen wollen, was Nationalität für die europäische Gesellschaft bedeutet?

 

Das Beste, das heute Europa geschehen könnte, wäre, wenn Deutschland seinen Selbstrespekt für seine eigene Nationalität und als Volk wiedergewinnen würde, und mit diesem Selbstbewußtsein anfangen würde, die Nationalitäten der übrigen europäischen Länder zu respektieren und ihnen bei der Verteidigung ihrer Nationalitäten unterstützen würde.

Und dann noch Horst Seehofer... der Mann ist fertig. Tu was, Horst Seehofer! Vielleicht ist deine Stunde gekommen!

https://www.youtube.com/watch?v=ANgwMN2GrzY


____________________________________________________________________________________


14. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

ich erinnere mich dieser Tage an den von mir hochverehrten Peter Scholl-Latour, er sprach schon vor vielen Jahren von einer EU, diese allenfalls bestehend aus Deutschland, Frankreich und den Benelux-Staaten
, dies als Symbol einer starken europäischen Mitte, nicht mehr und nicht weniger.
Du lieber Himmel, das war einfach schlimm, daß damals Menschen mit Sachverstand zu Worte kamen und dennoch nie wirklich gehört wurden, denn was dann als EU entstand, das wissen wir nun leidlich, nein "leidlich" ist absolut falsch, da verniedlichend:

Dieser Haufen, welcher sich "EU" nennt, besteht zum einen nur auf dem Papier, was keinen Pfifferling wert ist, denn angeblich (!) geltende Gesetze und Verträge werden in einem Tempo gebrochen, daß man es kaum noch erfassen und beschreiben kann!
Zum anderen besteht dieser Haufen nahezu ausschließlich aus ausgewählten Vertretern zum Zwecke der Selbstbereicherung, nun, das wissen aufgeklärte Bürger.
Das Schlimme daran ist, daß dieser Haufen der Selbstversorger tagtäglich Thema in den Medien ist, daß sich dieser Haufen als "kompetent und wichtig" darstellen darf, daß dieser Haufen über menschliche Schicksale entscheiden darf, daß dieser Haufen absolut "herrscht"!

Was sich dieser Tage abspielt, ist eine absolute Bankrotterklärung dieses Haufens EU, denn dieses Konstrukt wurde bereits tot geboren, maßt sich aber weiterhin an, lebendig zu sein, das ist mehr, als ein anständiger Bürger ertragen kann!

Kein Funken von Abkehr, kein Funken des Eingeständnisses der Fehlfunktion, nein, wie getrieben wird dieser zerstörerische Apparat am Leben erhalten!
Die Menschen in den Staaten der EU werden eine Zeche bezahlen, die sie ruinieren wird!

Weshalb ist eigentlich ein funktionierendes Zusammenwirken souveräner Staaten unerwünscht??
Warum ist das eigentlich "rechts"?
Naja, dort, wo echte Souveränität herrschen würde, dort wäre das Ausnehmen und Für-dumm-Verkaufen relativ schwer umzusetzen, nicht wahr?

Herr Juncker jault, er jault über die zunehmenden Grenzkontrollen: "Wenn die Reisefreiheit weiter eingeschränkt wird, dann können wir Schengen vergessen...", und jetzt?

Dann vergessen wir doch den kleinen Ort Schengen und was heißt überhaupt "Einschränkung der Reisefreiheit"???

Ich kann reisen, wohin ich will und fühle mich in keinster Weise eingeschränkt, wenn ich an einer Grenze kurz einen Ausweis zeigen muß!

Was wird uns hier für ein Mist erzählt, kommen wir jedoch zu den Grenzkontrollen, die ja nun in Bayern stattfinden, Sie wissen schon, wegen der 'Flüchtlinge'...

Grenzkontrolle, die Polizei stoppt einen Lieferwagen, im Licht der Taschenlampen sehen die Polizisten ängstliche syrische (?) Flüchtlinge, die Polizei: "Don`t worry, you are in Germany..", Versorgung mit Wasser und Nahrung und anschließende Verbringung in ein Flüchtlingsaufnahmelager..., wenn mir jetzt jemand erklären kann, welchen "Nährwert" diese "Grenzkontrollen" haben, dann bin ich sehr dankbar!

Ich stelle nun eine weitere Prognose in den Raum, hierzu versetzte ich mich einmal einerseits in die Lage der Zuwanderer, die sich bereits hier im Land befinden und andererseits in die Lage der Zuwanderer, die noch hier in dieses Land kommen möchten:

Man ist vernetzt, und wir dürfen getrost davon ausgehen, daß diese Kontakte gepflegt werden, denn man hilft sich.

Aufgrund der Maßnahmen, welche die am meisten betroffenen Staaten Ungarn, Österreich und Deutschland ergreifen ( wenn auch Deutschland, Österreich, sowie die restliche EU nur hilflos und ohne jedes Konzept herumrödeln ) wird Zorn wachsen, ein Zorn unter den bereits hier lebenden Zuwanderern, sowie den ausgeschlossenen Zuwanderern.
Wir wissen, daß diese Menschen zu allem bereit sind, das haben sie bislang hinlänglich unter Beweis gestellt.

Was also hindert Zehntausende/Hunderttausende daran, Maßnahmen der EU, wie auch immer diese aussehen mögen, einfach mittels Masse und Gewalt zu durchbrechen und sich den gewünschten Weg zu verschaffen, ob von hier aus oder noch von außerhalb???

Die Truppen hier werden die Truppen draußen wohl nicht im Stich lassen, nicht wahr?

Man wird also sehr sehr zornig werden, diesseits und jenseits der Grenze.

Wird eine der Bananenrepubliken aufmüpfig, nun, dann kommen die ersten Anschläge und ersten Erpressungen.
Fruchtet das nicht, dann wird die Hals- und Kopfchirurgie aktiv, die keinen OP-Saal benötigt und auf Hygiene keinerlei Wert legt.

Liebe Schildbürger, meint ihr wirklich, ihr hättet noch eine Chance gegen die geballte Truppenverschiebung, die gerade im Gange ist?

Meint diese mutmaßliche Bundeskanzlerin wirklich, sie kann hier alles reinlocken und dann 'einvernehmlich' Quoten aushandeln mit erklärten Invasionsgegnern, die kein Verständnis dafür haben, daß jemand total hirnrissige Politik betreibt und noch frei herumläuft?

Liebe Wutbürger, wir haben gesehen, daß diese EU allenfalls etwas taugt, wenn es darum geht, Milliarden an die Banken zu verschieben, aber keinen Schuß Pulver wert ist, wenn es um andere existenzielle Sachprobleme geht.

Aber vielleicht ist das gar kein Problem, sondern gewollter und angeordneter Teil des 'guten Weges', auf dem Merkel nach Order ihrer Bilderberger wandelt.

"Ordo ab chao" und "chaos ab dolce fa niente" oder so ähnlich könnte man den Merkel-Stil dieser mutmaßlichen bunten Kanzlerin bezeichnen.

Jedenfalls hat sie das Chaos inzwischen als Selbstläufer ins Rollen gebracht, wer soll sich da noch mit 'Regieren' aufhalten?

In der SED hatten wir nur solche Pläne, die durch aktive Rationalpolitik nur gestört würden. Historiker können sich schon einmal den Begriff des 'Merkelismus' vormerkeln, dieser wird die Jahre 1789 ff in den Schatten stellen, jede Wette!

_____________________________________________________________

17. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

nachdem ich zahlreiche und besorgte Nachrichten erhielt, melde ich mich hiermit zurück!
Zwei Tage schwieg ich auf dieser Seite, denn ich war beruflich unterwegs, diesmal in Gera, beim Verwaltungsgericht.

Zunächst wieder einmal ein DANKE an diese wunderbaren Menschen im Osten dieses furchtbaren Landes!
Es ist zunächst völlig wurscht, auf welche Menschen man dort trifft, ob Tankwart oder Hotelmitarbeiter, ob Taxifahrer oder Mandanten, ob Bäckereiverkäuferin oder Bürger auf der Straße, alle haben eines gemeinsam:
Freundlichkeit, Herzlichkeit, Aufgeklärtheit, Kritikfähigkeit und vor allem weitaus mehr Wissen über die deutsche Historie, als man es hier im Westen vermuten möchte!
Jeder westdeutsche Abiturient müßte z.B. vor einem Bürger (Ausnahmen bestätigen die Regel) der östlichen Bundesländer vor "Wissens-Ehrfurcht" in die Knie gehen!
Man erlebt dort Anstand, Würde und ein Miteinander, welches man hier nicht kennt, einfach hinreißend und mit Fug und Recht darf ich einfach behaupten:
Wenn in diesem furchtbaren Land der Sturm losbricht, dann mit Sicherheit vom Osten ausgehend, denn die Menschen dort haben genügend Erfahrung und Leidensdruck hinter sich, sie wissen, was Diktatur, Bespitzelung u.ä. für Blüten trieb, sie kennen die Methoden und fühlen sich nun grausam zurückversetzt, dies Dank der FDJ-Funktionärin Merkel!

Kommen wir zum Termin in Gera, dies kurz und bündig:

Wieder einmal eine Sternstunde in der Justiz, dort, im Verwaltungsgericht vereinigte sich das Recht mit der Gerechtigkeit, indem es den von mir vorgebrachten und zitierten Entscheidungen des OVG Berlin-Brandenburg und des BverfG folgte.
Schaurig allerdings, daß man solche Ereignisse als "Sternstunden" und Ausnahmen mitteilen muß, mir wäre es lieber, lediglich und dies im Umkehrschluß über "einzelne Entgleisungen" der Justiz zu berichten!

Kurzum, wer wissen möchte, was am VG Gera entschieden wurde, der soll einfach mal "googeln", dort finden sich unter "Reichsbürger dürfen ihre Waffen behalten" entsprechende Informationen.

Wenn Sie diese Informationen und die Leserkommentare gelesen haben, dann können Sie sich vorstellen, daß die Thematik in der Bevölkerung sehr kontrovers diskutiert wird.
Im Anwaltsberuf ist es daher immer wieder fazinierend, in die relative 'Fremde' zu reisen, vielleicht zum erstenmal überhaupt seine Mandanten persönlich kennenzulernen, und dann vor einem in der Regel völlig unbekannten Gericht aufzutreten, also ein Spontanerlebnis eigener Art zu haben.

Man hat nicht einen Schimmer davon, was auf einen zukommt, welche Stimmung gleich von Anfang an im Saal herrscht, von welcher Art von Persönlichkeit der oder die Vorsitzende ist, und ob bereits Vorurteile zu spüren sind, die bei dieser Art von Mandanten sicherlich zu erwarten sind.

Nun, beim Betreten des Saales war der Vorsitzende noch damit beschäftigt, einigen Studenten die Thematik unserer drei Fälle zu erläutern und fragte höflich, ob es sich bei meiner Person um den Prozeßbevollmächtigten handele, um dann seine Einführung zu beenden.

Studenten im Saal sind etwas anderes als 'normale' Zuschauer oder gar 'Streithelfer' der Mandanten, die nicht selten wegen 'Ungebühr' vor die Tür gesetzt werden. Bei Studenten kann man sich fast denken, daß der Vorsitzende möglicherweise gleich demonstrieren wird, wie man mit 'solchen Sachen' umgeht, man muß daher auf der Hut sein.

Welch ein Erlebnis - für den 'Osten' nach unserer Erfahrung schon typisch - dann einen Vorsitzenden zu erleben, der offenkundig jeden Buchstaben der sorgfältig schriftlich vorbereiteten Akten gelesen hatte und dementsprechend einen Sachvortrag hielt, der diese Bezeichnung verdiente.
Wir hatten besonderen Wert auf die Rechtsprechung des BVG zur Meinungsfreiheit gelegt mit meinen inzwischen berühmten Randnummern 49 und 50 der BVG-Entscheidung 1 BvR 2150/08, die ich jedem Verfechter der Meinungsfreiheit ans Herz lege, und die wirklich zeigt, was darunter zu verstehen ist.
Auf jeden Fall ist dort mit keinem Wort die 'political correctness' erwähnt, sondern das genaue Gegenteil.
Es durfte daher nicht ausbleiben, daß wir unsere Klagen gegen die Entziehung von Waffenbesitzkarten maßgeblich unter Berufung auf diese Meinungsfreiheit im Lichte der BVG-Rechtsprechung durchbringen konnten.
Die Richter bekamen sofort Schelte in der Presse, z.T. mit der Forderung, diese aus dem Dienst zu entfernen.
Ich hoffe, daß dies nicht eine der letzten Entscheidungen war, die es mit dem Grundrecht des Art. 5 GG noch ernst meint. Meine Befürchtungen sehen indes ganz anders aus angesichts der neuen 'Großwetterlage' in Deutschland und angesichts der verbreiteten Selbstmordeuphorie der Gutmenschen, die alles, nur nichts Gutes erwarten lassen. Aber wir werden sehen und bitterbös erleben....

Kommen wir zum unvermeidlichen Thema, Flüchtlinge...

Ich denke, daß wir hier einem apokalyptischen Zustand entgegentreiben, die Meldungen aus Serbien und Kroatien sind erschütternd, dies nur gelinde ausgedrückt!

Gerade unlängst hatte ich hier auf dieser Seite vor einem kompromißlosen Vorgehen der Flüchtlinge gewarnt und schon wird es Realität!

In Serbien benutzen Flüchtlinge Kinder als Schutzschilde gegen Polizisten und Soldaten, sie schrecken nicht einmal davor zurück, Kinder über den hohen Grenzzaun auf das Gebiet Ungarns zu werfen!!!
Diese Kinder müssen dann dort vor Ort ärztlich versorgt werden und dürften dann allerdings tatsächlich traumatisiert sein!!

Wir können anhand dieses absolut unmenschlichen Handelns ermessen und erkennen, wozu diese Hominiden fähig sind, welches Gewaltpotenzial sie in sich tragen!
Und wenn es nicht anders geht, nun, dann wird eben mit Angriff gedroht, Angriff auf die Grenzposten und das Militär, ich nenne das Krieg!

Und da diese gewaltbereiten, zu allem bereiten Personen in Massen in unser furchtbares Land strömen, dürften wir uns wohl mittlerweile im Kriegszustand befinden! Aber Beifall klatschen macht das Denken überflüssig, wie schön!

Nein, wir befinden uns nicht im Krieg, was für ein Quatsch, denn Deutschland holt nun seit heute abend die Flüchtlinge, welche in Österreich gestrandet sind, mit Sonderzügen ab und bringt sie hierher, also, wer spricht denn da von "Krieg"?

Nun, der wird spätestens dann stattfinden, wenn wir den Herren Zuwanderern nicht genügend "liefern"!

Die Stadt Heidelberg wurde von Herrn Kretschmann, MP in Baden-Württemberg, kurzerhand zum "Drehkreuz" für Flüchtlinge in Baden-Württemberg erklärt, der Oberbürgermeister von Heidelberg ist "verschnupft", darüber nicht befragt und nur vor vollendete Tatsachen gestellt worden zu sein!

Wir sehen, in der Flüchtlingsfrage sind nahezu sämtliche geltenden Gesetze ausgehebelt, nichts gilt mehr!
"Der Staat bin ich"...oder was? Wer sagte das doch gleich...? Achja, ein absolutistischer Herrscher in Strumpfhosen und High-Heels.
Ist es schon wieder soweit, nein, ist es nicht, denn Frau Merkel trägt Slippers und Hosen, das ist aber auch schon der einzige Unterschied, nicht wahr??

Man wurschtelt in der Politik, dort ist man von Tag zu Tag auf`s Neue "überrascht und entsetzt"..., also all das, was der klar denkende Bürger, also der "Rechte", schon lange an Entwicklungen vorhersah, wird nun Realität!

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz teilte z.B. heute mit, daß es wahrscheinlich sei, daß eine Vielzahl von Flüchtlingen den Winter wohl in beheizten Zelten verbringen müsse, solch eine Entwicklung habe man nicht vorhersehen können!
Wie jetzt, eine solche Entwicklung, auch bundesweit, hat jeder Bürger mit Verstand bereits vor mindestens einem Jahr vorhergesehen!?

Achso, halt, das waren ja auch wieder die "Rechten", pardon! Was die vorhersehen, ist ja völlig....damit braucht man sich gar nicht erst zu befassen, Noah ist mein Zeuge.

1. Dies ist eine Frage: Wieviele beheizte Zelte (zumindest das) plant die Landesregierung für obdachlose deutsche Menschen im Winter 2015/16?
Lassen Sie mich die Antwort geben: Keine!

2. Das ist eine Feststellung: Ich denke nicht, daß Flüchtlinge in beheizten Zelten überwintern werden, ich denke, daß sich die betroffenen Personen ihr "Recht" nehmen werden, so, wie wir derzeit die Brutalität und die Forderungen an den Grenzen von Ungarn ff. erleben, so wird sich diese Mentalität hier fortsetzen, sei es "aggressiv" oder auch "pseudo-auto-aggressiv", so z.B. geschehen heute in Berlin.
Da drohen Flüchtlinge vom Balkon eines zuständigen Amtes zu springen, was geschieht?
Richtig, die Polizei rückt an, beruhigt die Männer und erfüllt ihre Forderungen ad hoc! Das macht Lust auf mehr, oder etwa nicht?

Ergo: Androhung von Gewalt gegen sich oder Dritte und schon "läuft der Hase", der "Hase" läuft sogar noch besser:

Meldung heute zur Mittagszeit, ein Messerstecher in Berlin wurde erschossen, nachdem er Passanten mit einem Messer bedroht hatte, eine Polizistin wurde von ihm lebensgefährlich verletzt, ein Kollege erschoss den Mann, die Polizei sprach zunächst von einem "geistig verwirrten Täter".
Heute, gegen Abend ist dann zu erfahren, daß es sich bei dem Täter um einen im Jahre 2008 zu acht Jahren Gefängnis verurteilten Terroristen handelte, der sich nach kurzer Haftzeit wieder auf freiem Fuß befand, allerdings unter Führungsaufsicht (die Kosten hierfür trägt natürlich der Steuerzahler) und unter Auflage einer Fußfessel.
Er wurde jüngst auffällig wegen aggressiven Verhaltens und Bedrohung einer Richterin, macht aber alles nix, man bewegt sich frei, kostet den Steuerzahler Unsummen und man kann so, je nach Möglichkeit, ein wenig still "vor sich hinmorden"oder es wenigstens versuchen, ist das nicht schön? Humanitäre Gründe eben....

In Deutschland sitzen derzeit ca. 12.000 Menschen in Gefängnissen ein, weil sie lediglich eine Meinung kund taten, da wird es einem dann schon mehr als übel! Aber bitte nicht vergessen: Hier haben wir keinen einzigen 'politischen' Gefangenen, so etwas kennt das System natürlich nicht, Mitteilung aus dem Justiministerium.

Bleiben wir weiter beim Thema Flüchtlinge, nach neuester Einschätzung von "Experten" sind wohl nur die wenigsten Zuwanderer in den Arbeitsmarkt zu integrieren, da sie entweder Analphabeten sind, über keinerlei Abschlüsse verfügen oder anderweitig nicht "integrierbar" sind (auch hier finden sich über solcherlei "Erkenntnisse" zahlreiche Hinweise unter "rechten" Gruppierungen), die Politik und ihre Experten sind auch hier "sehr überrascht und überfordert"!

"Eine Mehrheit der Zuwanderer dürfte wohl dauerhaft auf staatliche Unterstützung angewiesen sein", so die Einschätzung der Politik, wohl deshalb hat das EU-Parlament heute einen Beschluß über die Verteilung von Flüchtlingen innerhalb der EU gefasst, na, sind wir denn da nicht endlich froh? Ein Beschluß wurde gefasst! 

Der Beschluß ist allerdings nicht bindend, wofür diese Beschlußfiguren allerdings bezahlt werden, das erschließt sich nicht wirklich!

Lassen Sie mich also diesen Wahnsinn beschließen und ich gebe Ihnen gerne folgende Prognose zur Guten Nacht:

Wir werden in den kommenden Wochen Gewaltiges erleben, nehmen Sie daran teil, denn ich denke, in diesem Land wird sich eine Lawine auf den Weg machen, eine Lawine, die nach Recht und Anstand sucht, denn diese Dinge werden uns genommen werden!

Puh, bei Recht und Anstand kommt mir gerade eine Gräte quer in den Hals, die heißt Merkel!

Werte Frau Merkel, wenn Sie der Meinung sind, "daß dann das nicht mehr ihr Land ist", dann kann ich Ihnen nur beipflichten!
Dieses Land war noch nie Ihr Land, Sie haben es sich untertan gemacht, Sie verraten es, wie es schlimmer nicht geht, die Mehrheit der Menschen hier wollte und will Sie nicht, Sie lebten und leben allein durch den Parteien-Proporz und durch ein verfassungswidriges und später verschöntes Wahlrecht, bei dem Ihre angeblichen Stimmen immer noch von Mielke ausgezählt werden. Wenn Sie mehr als echte 4% haben, dann glaube ich auch, daß ich in diesem Leben noch Oberanwalt werde!

Somit ist das Volk auch nicht "Ihr Volk", ziehen Sie also folglich die Konsequenzen, packen Sie Ihre Plünnen und verschwinden Sie, niemand will Sie, niemand braucht sie, also ab die Post!

Und wenn die EU nun ächzt unter dem Flüchtlingsproblem, dann bitte schreiben Sie sich das auch auf ihre verräterische Fahne, Sie haben eingeladen...Wie jetzt bekannt wurde, hilft Ihnen die Autoindustrie mit neuen Modellen, die sogar Sie fahren könnten, verehrte Dr. phys. hc. et mult. Merkel, denn die fahren voll automatisch, dank Zetsche und Kollegen. Ich habe mich auch gewundert, was in Ihrem werten Namen das 'hc' immer bedeuten soll. Die Deutung meiner Schwiegermutter lautet: 'Holochaos' - gar nicht dumm diese Seniorin...

Liebe Leser, noch ein Hinweis, bitte "googeln":

"Offener Brief von Generalmajor Gerd Schultze an Angela Merkel"

____________________________________________________________

18. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

die am kommenden Montag erscheinende Ausgabe des "Spiegel" zeigt als Titelfoto das Konterfei von Frau Merkel, eingebettet in die Ordenstracht von Mutter Theresa, das ist schön.

Weniger schön ist, und so komme ich zur Sache:

Liebes Spiegelteam, etwas sehr Wesentliches wird in diesem furchtbaren Land offensichtlich übersehen, auch von Ihnen, nämlich die wahren Gründe für das nicht nachvollziehbare Verhalten und Agieren dieser Person Merkel!
Frau Merkel, als mutmaßliche Physikerin, müßte z.B. wissen, daß Naturgesetze weder durch Menschenhand noch durch menschliches Denken oder gar Ideologien außer Kraft zu setzen sind!

Wenn diese Dame also feststellt, daß es "für Asylsuchende keine Obergrenze gibt", dann hat sie damit endgültig den Weg der Gesetzmäßigkeit verlassen, nicht nur der naturgesetzlichen, sondern längst auch den des geltenden Rechts!
Ein Physiker, der uns erzählen will, daß 'voll' noch lange nicht 'voll' ist, der wird wohl kaum in die Nähe eines Nobelpreises kommen, und von seinem Tank oder seiner Autobatterie schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht werden. Aber Autos sind ja nicht Merkels Sache, wie wir wissen (siehe meinen obigen Beitrag).

Deshalb denke ich, daß dieses Auftreten als "Mutter Theresa" einer einzigen Tatsache geschuldet ist, nämlich der des Rettens des eigenen Ars..., pardon, des eigenen Halses!
Betrachtet man sich nämlich die unzähligen Haß-Videos von Islamisten, verfolgt man Berichte von Korrespondenten, dann dürfte klar sein, daß der Westen und speziell seine führenden Politiker die Haßziele Nr.1 von Islamisten schlechthin sind, klare Morddrohungen gegen Frau Merkel liegen ebenfalls vor.
Der Zorn über Bombardierungen, Zerstörungen generell, Einmischung und Angriffe der westlichen Mächte tobt, man befindet sich offensichtlich nun auf dem Weg der Rache! Dazu werde ich noch etwas schreiben, was die Norweger plötzlich an ihrem Verhalten entdeckt haben, als ausgerechnet sie und die Dänen sich als Haupt-Bomber in Libyen fanden. Jetzt kommt der Dank....abwarten!

Wir sehen, daß die "Politik" von Frau Merkel offensichtlich allein ihrer eigenen Reputation und ihrem Schutz gelten dürfte, die Halskrause schnürt sich nämlich bedenklich zu!

Betrachtet man sich allein heute die aktuellen Bilder aus den Flüchtlingsgebieten Ungarn, Kroatien, Mazedonien und Serbien, dann sieht man dort fast ausschließlich kampfbereite und äußerst kräftige Männer, mittlerweile maskiert und gewaltbereit, wir wissen somit, was zu uns kommt!

Das deutsche "Pack" hat Zulauf bekommen, diesmal aus prominenter Reihe!
Willkommen an Bord, Herr Gabriel, was hat Sie denn veranlasst, genau das von sich zu geben, was das "Pack" seit Monaten verlauten lässt??

"Gabriel warnt vor Überforderung in der Flüchtlingskrise, wir können nicht allen eine neue Heimat bieten, wer unsere Werte nicht teilt, kann auf Dauer auch nicht auf unser Geld hoffen, es dürfe nicht der Eindruck entstehen, daß für Flüchtlinge Geld da sei, aber nicht für deutsche Menschen..."

Wittern Sie etwa "Morgenluft", spüren Sie etwa auch, daß es Ihrer Chefin an die Halskrause geht, wittern Sie etwa Chancen auf eine Kanzlerschaft oder warum schlagen Sie plötzlich einen Salto rückwärts??

Ach Herr Gabriel, hierzu hätte es keinerlei Interviews bedurft, Sie hätten Ihre Kehrtwende ganz einfach Ihren ca. drei Wählern per SMS mitteilen können und gut wäre es gewesen, nicht wahr? Glauben Sie nur ja nicht, daß Sie sich jetzt beim 'Pack' einschleimen können, Sie sind verbrannt, Herr Gabriel und schmoren nun im eigenen Fett!

Bleiben wir bei der Flüchtlingsfrage, über anderes gibt es ja kaum noch Informationen, z.B. wie geht es dem griechischen Volk, was ist in Deutschland sonst los usw.!

Die Beschlagnahme von Wohnraum, zu der es wohl sehr bald kommen wird, findet sich gesetzlich geregelt im "Polizei - und Ordnungsbehördengesetz", dieses bezieht sich auf OBDACHLOSE, denen die Kommunen aus Sicherheitsgründen eine Wohnung stellen müssen!
Dieses war einem Beitrag im "focus" zu entnehmen, als ich das gelesen hatte, fand ich mich wie vor den Kopf geschlagen wieder!
Nun, jetzt wissen wir wenigstens, warum in jedem Winter Menschen auf der Straße erfrieren, warum Unterschlupfmöglichkeiten von Städten und Kommunen vorsätzlich unbrauchbar gemacht werden usw.!

Nahtlos hierzu ein weiterer Bericht im "focus", in welchem ein Soldat in Salzburg berichtet:

"Man merkt einen Unterschied zwischen Kriegs -und Wirtschaftsflüchtlingen",

das ist das eine, es findet sich allerdings am Ende dieses Beitrags ein Kapitel, überschrieben mit "Das größere Problem sind die Obdachlosen", der Autor berichtet darüber, daß Obdachlose versucht haben, Essen an der Essensausgabe für Flüchtlinge zu stehlen, in Worten: zu stehlen versuchten!

Spätestens jetzt ist klar und das gilt für Österreich und Deutschland gleichermaßen, die einheimischen Bürger haben schlicht die Arschkarte gezogen, sie sind Menschen der zweiten oder dritten Kategorie!

Also, Herr Gabriel, nochmals zu Ihnen, wenn Sie also weiterhin meinen, "es dürfe nicht der Eindruck entstehen, daß für Flüchtlinge Geld da ist, aber für uns nicht", dann muß ich Sie leider berichtigen:

Der "Eindruck" ist längst überholt, die nackten Fakten (s.o.) sprechen für sich, wo leben Sie???? Warum werden Sie noch bezahlt für Ihren Schwachsinn??? Wer gibt Ihnen überhaupt und irgendeine Berechtigung zu tun, was Sie nämlich nicht tun????

Man merkt es genau, die Stimmung kippt, was das 'Pack' schon immer gesagt hat, genau das wird eintreten, nämlich etwas Gräßliches kommt auf uns zu, angerührt und forciert von der eigenen Junta in Berlin.

Diese sieht offenbar die Galgen schon vor sich und fängt mit gewissen 'Korrekturen' an, denn eine Kardinaleigenschaft der Politiker ist es, nichts gewußt zu haben, nichts veranlaßt zu haben und nichts geahnt oder gar vorausgesehen zu haben. Die einzige Konstante im Politikerleben ist eben nur die Diätenüberweisung zum Ende des Monats, der Rest muß im Kaffeesatz erforscht oder ausgesessen werden, aber bitte nicht auf der 'rechten' Arschbacke, das könnte zu realistisch werden.

Wenn man also die freundlichen Videos der Herren Islamisten ansieht mit den schönen roten Exekutionsfetzen/Resten, die einmal ein Mensch waren, und deren Ankündigungen, dann kann man doch wirklich froh sein, daß diese Koryphäen wie eine Merkel oder ein de Misere geschworen haben, Schaden vom Volk abzuwenden.

Leider habe sie nicht geschworen, auch das "eigene" Volk zu schützen, dafür läuft aber der 'Kampf gegen Rechts' auf vollen Touren. Die Apokalypse kommt jeden Tag näher..!

____________________________________________________________

19. September, liebe Leser, liebe Zornbürger,

zunächst möchte ich einen ganz herzlichen Gruß an alle Leser entsenden, vor allem an die zahlreichen Leser in der ganzen Welt, danke für Ihre Rückmeldungen von dort, aber auch besonders für das Lob auf die 'Ossis'.

Es tut mir aufrichtig leid, daß ich nur Meldungen aus einem Tollhaus versenden kann, nun, vielleicht kommen bald andere Zeiten.
An dieser Stelle folglich ein Aufruf an alle Organisationen, Parteien und Sonstige:
Es nutzt nichts, wenn jeder "sein Süppchen kocht", wenn man dort ein wenig demonstriert, hier ein wenig aufruft etc.!
Schließt euch überregional, bundesweit zu einer einzigen Einheit zusammen (das Internet macht`s möglich) und schlagt vor dem Kanzleramt auf! Muß denn erst Anette vorneweg fahren!?

Die Bauern können das doch auch, warum nicht das Volk, der Souverän!?
Diese unsägliche und verratende Frau muß weg, ich habe heute die Kommentare der Menschen verfolgt, diese eingestellt und nachzulesen in den üblichen Medien, nun, das reichte von Forderungen der sofortigen Amtsenthebung einer Frau Merkel, über Rufe nach dem Generalbundesanwalt (§§ 81 - 83 StGB ), bis hin zur Lynchjustiz!

Ich versende Nachrichten allerdings nicht nur aus einem Tollhaus, sondern gerne auch in ein Tollhaus!
Deshalb auch wieder einmal herzliche Grüße an Herrn G.W. aus E. oder M. oder W., wir verstehen uns, gell?

Dieser Herr ist mein fleißigster Leser, weil unablässig auf der Suche, mir und Anette "den Hals brechen" zu können, na, gemach, gemach Herr G.W., es werden Zeiten kommen, da wendet sich das Blatt und so manch anderes mehr!

Ich habe mir heute ein Buch bestellt: "Die Gefallsüchtigen ", Autor ist der herausragende Journalist und somit Kenner des Medienspektakels schlechthin, Wolfgang Herles.
Böse beschreibt er offensichtlich in seinem Buch den Zustand der "öffentlich-rechtlichen" Fernsehanstalten ("öffentlich-rechtlich", was für ein grausam verkommener, falscher, jedem Recht zuwider laufender Ausdruck), in der Beschreibung des Buches heißt es u.a.:

"Moralismus und Alarmismus statt kritischem Qualitätsjournalismus, statt Aufklärung und Bildung nur Fußball und Krimis. Ihre Aufgabe,`vierte Gewalt`in unserem demokratischen Gemeinwesen zu sein, verfehlen die Gebührensender dramatisch. (...).
Er fordert: "Reformiert ARD und ZDF grundlegend oder schafft sie ab".

Nun, ich bin bedingungslos für die zweite Variante, abschaffen kann man diesen brutalen, verdummenden und zerstörerischen Laden ganz leicht damit, daß man diese Sender nicht mehr einschaltet, geht`s noch einfacher??

An dieser Stelle: Neuer Beschluß vom LG Tübingen vom 09.09.2015,  Az. 5 T 162/15, "Gläubiger und Vollstreckungsbehörde bei Rundfunkbeiträgen in Baden-Württemberg: Einzelfallumstände können zur Unzulässigkeit der Zwangsvollstreckung führen".

Soweit dieser Beschluß, das muß näher geprüft bzw. muß versucht werden, dies umzusetzen, aber, wie wir wissen, der BGH ist nicht weit...Aber der BGH hat seine Klatsche gekriegt und ist regelrecht bloßgestellt worden....Gruß an die Justiz in Tübingen, wieder Juristen, die noch Verstand unter dem Pony haben, weiter so...!

Was bleibt folglich, boykottieren Sie und andere diese unerträgliche Lügen-Journaille und sehen Sie sich z.B. alternativ ein "exklusiv" zusammengestelltes Programm aus dem Hause Schaefer an :-):

Informativ, kurzweilig, anschaulich, unterhaltsam und vielseitig, es kann nicht schöner sein, nirgendwo werden Sie über Ihren Untergang besser informiert, nirgendwo können Sie Ihrem Untergang besser beiwohnen können als hier, alle Beiträge finden sich, indem man sie bei "google" aufruft, ich danke auch für die vielen Informationen:

Viele Beiträge kann ich aufgrund meines derzeit gestörten PC-Ablaufs nicht direkt übernehmen, deshalb der Hinweis auf/über "google":

- 8 Gründe, warum die Neue Weltordnung Syrien hasst, absolut wichtig,

- Analyse - Verfassungswidrige Einwanderung von Flüchtlingen -, Prof. Schachtschneider,

- Kommentar - Sezession in der BRD,

- Syrien - Fakten, die noch immer kein mainhitmedium anspricht,

- offener Brief eines deutschen Moslem,

- Lügen, Lügen, Lügen! Die wahren Gesichter der Einwanderer,

- Wir können die öffentliche Sicherheit nicht mehr garantieren, erschreckend und bis in den Bodensatz erschütternd,

- erzwungene nationale Psychotherapie,
es ist beschämend, wie unser Land, unsere Nation in den Augen anderer Staaten dasteht!

So, ich freue mich auf den Sturm, denn ich bin sicher, daß wir diesen noch im Laufe des Jahres erleben werden, Gewitter reinigen bekanntlich die Luft!

Dabei wird sonnenklar, daß eine Merkel inzwischen ihren Auftrag ausgeführt hat, die Büchse der Pandora ist weit geöffenet, und Seehofer kriegt den Korken nicht mehr auf die Flasche, unsere Annektion ist inzwischen Selbstläufer, auch ohne Merkel.
Wenn diese Dame sich demnächst diskret absetzt, dann wissen wir: "Es ist vollbracht", die Inschrift auf dem Dollarschein der Illuminaten.

Also tschüß Merkel, aber die Grenzen werden für Sie nicht offen sein, denn Sie werden noch benötigt bei gewissen Tribunalen zur Aufarbeitung der deutschen Geschichte u.a. Und das ist wirklich alternativlos!

___________________________________________________________

20. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

"Inschallah"!!, oder auch "In scha`a llah" (so Gott will) ist eine Demutsbezeugung des islamischen Gläubigen.

Nun, diese Demutsbezeugung schallte lauthals unlängst über Saalfeld, als Flüchtlinge willkommen geheißen wurden, "Inschallah, das ist der schönste Tag in meinem Leben", ich könnte die Flüchtlinge verstehen, wenn sie dieses gerufen hätten, allein, es waren nicht die Flüchtlinge, die dies riefen, sondern der MP von Thüringen, Bodo Ramelow samt Flüstertüte..., bei "youtube" findet sich hierzu die kurze Rede eines Abgeordneten der AfD im Landtag von Thüringen: "Skandal: Ramelow brüllt Inschallah"...

Liebe Leser, mindestens zweimal pro Tag erhalte ich Hilferufe bzgl. Sanktionen gegen Menschen in diesem Land, weil deren Meinung "politisch unkorrekt" ist, man folglich an ihrem gesunden Menschenverstand zweifelt, MPU und Psychiatrie drohen, noch Fragen??!

Ein paar Zahlen vom heutigen Nachmittag, N24, Videotexttafel 187, die dort regelmäßig stattfindende Sonntagsumfrage, verfolgen auch Sie diese stets, wenn möglich:
SPD 5.9%, CDU/CSU 3.0%, Grüne 2.8%, Linke 10.3%, FDP 1.1%, AfD 77.9%

Der Notstand in den Bundesländern wird immer größer, dies in allen Bereichen, ebenso der Notstand in der Regierungsbank, so würde ich `mal meinen! Bleiben wir einmal bei der "Regierungsbank":

Fachkräftemangel, das Schreckgespenst schlechthin, seit Monaten wird uns das um die Ohren gehauen, und nun?
Frau Nahles warnt vor einer stark ansteigenden Zahl von Arbeitslosen in Deutschland, dies aufgrund der Zuwanderung.
Äh, wie jetzt? Wir haben doch eklatanten Fachkräftemangel, der müsste sich jetzt doch "ratzfatz" beheben lassen, nein, wir sehen allein hier wunderbar, welchen Lügen wir ausgesetzt sind und werden!

Vielmehr ist der überwiegende Teil der Zuwanderer nicht ausgebildet, bzw. Analphabet, bzw. nur gering qualifiziert, selbst aus Syrien kommen nur etwa 6% akademisch gebildete Personen, macht aber nix, wer z.B. behauptet, Arzt zu sein, nun, der darf erstmal loslegen (wenn er eine Qualifikation hinlänglich glaubhaft macht ) , eine ärztliche Aufsicht allerdings dabei, wie die aussieht, das steht dann auf einem anderen Blatt!

Die Haftpflichtversicherer werden schon den Bleistift spitzen und ihre Risikozuschläge neu kalkulieren, dann kommen die Krankenkassen, die die Beiträge erhöhen, dann kommt die BG, die ....dann kommen die Haftpflichtprozesse wegen Ärztepfusch der ganz neuen Art, dann kommen die ganz neuen Krankheiten aus der medizinischen Steinzeit um Sauerbruch und Pasteur, dann kommen Spezialkliniken für Pest, Cholera und neuerdings wieder Leprose, dann kommen....Das Leben wird zusehends unbezahlbar, und was haben wir davon? Nichts, rein gar nichts außer Kosten, Kosten, Kosten!

Aufgrund dieser Problematik der wohl rasant ansteigenden Arbeitslosigkeit schlägt das Ifo-Institut vor, den Mindestlohn wieder abzusenken, um gering Qualifizierten, also Zuwanderern, durch Niedriglöhne einen Zugang zum Arbeitsmarkt zu verschaffen! Was mit den Händen aufgebaut wird, wird mit dem Arsch wieder eingerissen, herrliche Zeiten werden kommen!

Ebenso sollten die Hartz-IV-Regelsätze nicht angehoben werden, "da dies den Anreiz für Migranten, eine Arbeitsstelle anzutreten, verringern könnte"! Wie bitte....? Arbeitsstelle antreten...? Liebe Migrationsenthusiasten, ihr werdet sehen, wie diese Herrschaften das Problem lösen.
Was las ich da gerade? Ein Familienvater mit 11 Kindern hat eine Tochter im Clan, die bereits 12 eigene Kinder hat...alles klar?
Erkundigen Sie sich beim Kaninchenzuchtverein, nach welchen geometrischen Hyperbeln allein das Kindergeld himmelwärts steigt.
Und da phantasieren irgendwelche überbezahlten Politiker von 'Arbeitsanreiz'? Liebe Moralisten aus Phantasialand, wenn schon Arbeit, dann wird diese auf der Schlafzimmermatratze erledigt, den Erfolg kann man auf unseren Straßen studieren.

Ich habe nahezu fertig!

Einerseits erkennt dieses Ifo-Institut glasklar die "Einstellung" der Zuwanderer und fordert gleichzeitig dazu auf, diesen brutalen Wahnsinn durch Rückschritt und begleitende Verelendung der deutschen Menschen zu fördern!!

Herr Schäuble, er verspricht, daß es angesichts der Flüchtlings"krise" dennoch keine Steuererhöhungen geben wird, das ist schön!

Aber es wird auch keine Steuererleichterungen geben und an vielen Stellen wird und muß "eingespart" werden, was das auf gut Deutsch heißt?
Nun, das wissen Sie, liebe Leser, genauso gut wie ich, das brauche ich nicht weiter zu erläutern, einfach nur bei uns Menschen wegnehmen, kürzen, versagen und abschaffen, daneben die 'Beitreibung' mit Nazi-Gesetzen brutalstmöglich forcieren, so ungefähr!

Herr Gröhe, er will die Gesundheitskarte für "Flüchtlinge", das ist nicht schön!
Hunderttausende Deutsche finden sich aus dem deutschen Gesundheitssystem als herausgekegelt wieder, dies bei strafbewehrter VERSICHERUNGSPFLICHT!
Diese Menschen haben finanziell keine Möglichkeit, wieder in ein Krankenversicherungssystem eingegliedert zu werden, da sie schlichtweg das Geld hierfür nicht haben, nochmals, dies bei bestehender und strafbewehrter VERSICHERUNGSPFLICHT!
Im Klartext: der Pflicht zum Bankrott oder Ausschluß von der Krankenversorgung oder nur aus eigener Tasche. Wer wird hier an die Wand gestellt, und wer gehört eigentlich dorthin?

Also folglich rein mit all den Zuwanderern, mit ihren unzähligen Leiden und Zipperlein, die Arztpraxen und Krankenhäuser wird es freuen, die Menschen hier, nun, die müssen sehen, wo für sie evtl. noch irgendwo Raum, Zeit und Platz ist...

Ich denke, eine neue Blütezeit für Medizinmänner wird anbrechen. Mal sehen, wann die Sachsen-Klinik den ersten ins Programm aufnimmt, da dort ja immer nur gespart werden muß...

Wir sehen, die Angriffe auf unser gesamtes Volk sind vielfältig und äußerst hinterhältig plaziert:
Eine Bundeswehr, die keine mehr ist, ein Grenzschutz, der zwar seinen Namen trägt, wofür allerdings auch immer, eine Polizei am Ende, das macht Sinn, Leute, das ist wie beim "Mühle-Spiel", nur haben die Menschen in diesem Land absolut die Arschkarte gezogen!

Bleiben wir auch zum Schluß bei der Regierungsbank, doch das ist ganz schnell abgehandelt:

Frau Merkel, huhu, Frau von der Laien, huhu, Herr de Misere, huhu?? Ja, was ist denn nun los? Regiert hier noch jemand, oder ist das Chaos endlich ein Selbstläufer? Die unsinnige Schuldenuhr sollte schleunigst in eine Migrantenuhr umgewandelt werden, damit vielleicht dem einen oder anderen ein Licht aufgeht, wofür hier das Klatschen bezahlt wird. Oh Gott, wird das bös...!

____________________________________________________________

21. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

Achtung: Anarchie in Deutschland!

Mehr möchte ich, zumindest heute nicht schreiben, zu groß war der Ansturm an Fakten, Videos, allgemeinen Informationen.
Ich kann all diese Mitteilungen nicht mehr wirklich umfänglich verarbeiten, denn ich habe auch meinem Beruf nachzugehen.

Allerdings gehe ich davon aus, daß sich das wesentlich Wichtige verbreitet, aus welchem wir ersehen können, daß dieses Land dem Untergang geweiht ist! Und nach dem russischen Sprichwort: Der Tod reitet schnell..!

Es reichen allein heute die verstörenden Bilder aus Erfurt, die uns ganz klar vor Augen führen, wer hier in diesem Land der/unser Chef und feindlicher Übernehmer ist!

Das Radio erzählte heute zum Abendessen, daß die Flüchtlinge u.a. auch "beschäftigt werden müssen", achja, "damit ihnen nicht die Decke auf den Kopf fällt"?
Befasst sich in diesem furchtbaren Land auch jemand mit der Situation der ausgegrenzten Hartz-IV-Empfänger und "deren Beschäftigung", weil diesen Menschen vor lauter "kein Geld" die Decke auch auf den Kopf fällt??

Anarchie in Deutschland, hätte man das noch vor wenigen Monaten für möglich gehalten?
Hierzu sage ich: Jeder wache Bürger: ja!
                        Die Politik: nein!

Die Zustände hier haben einen Charakter angenommen, wie er verwerflicher nicht mehr sein kann, ich denke, daß ich nicht übertreibe:

Noch nie stand dieses Deutschland in seiner jüngeren Geschichte vor solch einem Angriff!
Geltende deutsche Gesetze/Vereinbarungen nach EU - Recht (also, ich nenne das jetzt einfach mal "geltend ) wurden über Nacht durch Frau Merkel einfach zu Humbug, nichts gilt mehr, die Variationen über das Staatsrecht ( ich kenne "Variationen über... bislang nur aus Speisekarten in Restaurants ), sind hinreißend vielfältig, kurz, der Laden "BRD" hat sich der nahezu absoluten Rechtlosigkeit anheim gegeben, Gesetze, die ignoriert werden, Polizei und Grenzschutz, der kapituliert, öffentliche Organe, die die illegale Einwanderung tatkräftig unterstützen...

Die Anarchie hat sich ihren Weg gebahnt, gilt aber nicht für uns Eingeborene, hier schlägt das "Recht" immer härter zu, die Gewalt gegen deutsche Bürger treibt Blüten, mein Schreibtisch zeigt mir das jeden Tag!

Mir ist übel, so übel...

Und genau da wird jetzt für jeden Strafverteidiger angesetzt.
Es geht nicht an, für Teile der Bevölkerung, d.h. der Invasoren, das Recht außer Kraft zu setzen, um hier im Alltag so weiter zu machen, als ob nichts geschehen wäre.
Jetzt kommt die Nagelprobe, ob diese Staatssimulation am Ende ist oder woher noch eine legitime Rechtsprechung kommen soll.
Wenn ein Richter immer noch glaubt, hier gegen Deutsche ungeniert 'Recht' sprechen zu können /dürfen, obwohl diese Merkelsche Staats-GmbH inzwischen abgedankt hat, dann stellt sich die Legitimations- und Befangenheitsfrage dringender als je zuvor. Das wird noch lustig!

Bleiben wir bei der Übelkeit, kennen Sie die Krankheit "Bulimie", diese Krankheit nennt sich auch "Freß-Brech-Sucht", vorwiegend anzutreffen bei jungen Frauen, naja, es gibt aber auch ältere Herren, die davon "befallen" werden, machen wir es kurz:

Herr Winterkorn, Chef des größten und einflußreichsten Automobilherstellers der Welt, hat es als Verantwortlicher offensichtlich nötig zu betrügen.
Es reicht nicht, erfolgreich zu sein, die Gier nach mehr wächst ins Unermessliche, wird es einem dann übel, nun, dann kotzt man sich kurz aus und weiter geht`s!

Während ich heute Abend noch überlegt hatte, ob hier nicht schleunigst der Staatsanwalt auf die Bühne gehört, tickerte durch, daß das US-Justizministerium Ermittlungen eingeleitet hat, mein lieber Mann, die sind aber schnell, aber was ist hier in Deutschland??
Huhu, ich höre???
Nix Verdunklungsgefahr, gell, nix Absprache mit Kollegen, gell, nix Fluchtgefahr, gell??? Keine U-Haft, der ist ja kein 'Rechter'....sondern nur ein verkannter Ackermann und wie sie alle heißen, und auf seine Share-Holder bedacht, das ist doch ehrenhaft, armer Kerl...!

Der größte Automobilkonzern weltweit, er bekommt den Hals nicht voll, er muß betrügen und bescheißen, die ganze häßliche Fratze des zerstörerischen Kapitalismus, der grenzenlosen Gier und des "Kapitals" , all das bekommt ein wieder "neues" Gesicht, diesmal in Gestalt eines weiteren "Männätschers" der offensichtlich übelsten Sorte!

Und das Ganze hat noch einen "wunderbaren" Nebeneffekt:
Dieselfahrzeuge, die "Pest der Welt", na, was lauert denn da für ein neuer Angriff auf den Bürger??!
Sitzen alle Dieselfahrzeugbesitzer demnächst auf wertlosen, oder sogar verbotenen Fahrzeugen fest?
Wird hier wieder der nächste Angriff gefahren?

Wahrscheinlich ja, allerdings eben nur gegen den normalen Bürger!! Aber der Leo 2 ff fährt doch auch mit Diesel...Mein Gott...wenn jetzt Krieg wäre, wir müßten die Dinger ja schieben!? Überhaupt gehört die NATO einmal auf den TÜV mit Mann und Maus!
Was ist unvermeidlich? .....Keiner darf kommen dank Abgasnormen, es bleibt Frieden...Dank Diesel!
Rudolf der deutsche Friedensengel, spät kommst du zu verdienten Ehren, weiter so...!

Gegen die Pest der Kreuzfahrtschiffe, ausschließlich mit Schweröl unterwegs, die größten Dreckschleudern überhaupt, dürfte sich nichts abspielen, was ist mit LKW, was ist mit Diesellokomotiven, nein, es wird nur gegen den einzelnen Bürger vorgegangen werden!

Mir ist übel, so übel...der Plan läuft, dieser Satanismus ist einfach schon wieder göttlich...

Und die Übelkeit geht weiter, deshalb fasse ich mich kurz:

Der Bundesvorstand der Grünen hat beschlossen, Opfer von sexuellem Mißbrauch, begangen durch Mitglieder mit grünem Parteibuch, finanziell zu entschädigen.
Die Grünen-Chefin Simone Peter bedauert erneut, "daß die Partei in ihren Anfangsjahren pädosexuellen Aktivisten und ihren Positionen Raum gelassen habe"...

Es stellt sich hier zutiefst die Frage, wer oder besser gesagt, was sich da eigentlich als Partei gegründet hat??!

Mir ist übel und ich bin müde, deshalb fasse ich mich kurz:

Was sich da gegründet hat, das ist ein Zusammenschluß von Personen, denen Recht, Anstand und Moral am Ar... vorbeigehen, die ureigenste Ziele der Verkommenheit verfolgen, hierfür allerdings Kapital brauchen.

Dieses Kapital saugt man folglich aus den staatlichen Subventionen pro Parteimitglied, und diese Parteimitglieder wiederum generiert man aus der vielfältigen Angst der Menschen vor Umweltzerstörung, Atomkraftwerken etc.
Der Bürger spielt folglich "Umweltaktivist" und propagiert die "tollsten" Naturschutzprojekte/Forderungen, der Bürger ist begeistert und hat somit "seinen aktiven Beitrag zum Umweltschutz geliefert", indem er die "Grünen" wählte/wählt, ist das nicht gut?

Betrachtet man sich dann allerdings z.B. allein hier in Rheinland-Pfalz das Treiben der Grünen und die flächendeckende Zerstörung der Natur allein für Windkraftanlagen, dann spätestens wissen wir jetzt, was die Stunde geschlagen hat:

Der CDU-Landtagsabgeordnete Billen in einer Rede vor dem Landtag in Mainz:
"Ich hätte nie gedacht, daß ich die Natur in meinem Land einmal vor den Grünen schützen muß!"

Alles klar? Die nächsten Horrormeldungen folgen mit Sicherheit!

____________________________________________________________

22. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

man wird sie einfach nicht los, ich meine diese lästigen Zecken der unverbesserlich rechtsdrehenden Verschwörungstheoretiker!

Hier eine weitere Entgleisung aus diesem Genre:

"Warme Worte, kluge Kommentare und nutzlose Ortstermine helfen uns nicht weiter. Wir sind im Ausnahmezustand".
Es gebe kein System, keine Ordnung, alle Regeln seien außer Kraft. Nur die XXX nenne die Dinge beim Namen, die Medien würden die Menschen von den Fakten abschirmen.

Hat der Urheber dieser Worte noch alle Tassen im Schrank?? Wohl kaum, denn das ist "fremdenfeindliches und vor allem rechtes Gedankengut, die Medien würden "abschirmen", dummes Geplärre!!

Was ich gerade oben XXX genannt habe, nun, das entpuppt sich tatsächlich als CSU, diese harschen und wahren Worte stammen von Horst Seehofer, seines Zeichens MP in Bayern, auweia!
Schrieb ich nicht gerade gestern von "Anarchie" in diesem Land, danke, Herr Seehofer, Sie haben es heute also ebenso benannt, Ihre Worte beschreiben geradezu akurat den Begriff und den Zustand der "Anarchie"!

Frau Merkel, das ist die Dame, die auf der IAA in Frankfurt ebenso herumturnt wie auch auf einer Veranstaltung heute, welche eine Biographie von Gas-Gerd vorstellt, man kennt diesen Herrn auch unter dem Namen Gerhard Schröder und der war einmal Bundeskanzler.

Aber weiß Gott nicht aus dem Lager Merkel, sondern aus dem Bataillon 'Saufen, Prügeln, Draufhauen', bekannt unter dem Kürzel 'SPD'.

Also liebe Frau Merkel, wer es schon nötig hat, seine Feinde zu loben, der hat se nich alle...
Sonst sehen Sie wohl keine Probleme oder gar Handlungsbedarf, Frau mutmaßliche Bundeskanzlerin!?
Klar, Sie sind ja 'auf einem guten Weg', einem Weg, bei dem Sie als Lotse endgültig nicht mehr benötigt werden, gelle?

Liebe Leute, ich weiß, daß die Weisheit auch nicht mehr benötigt wird, denn die ist hoffnungslos 'rechts', aber denken Sie mal darüber nach, was bereits der weise Arzt und uomo universale Hermes Trismegistos, genannt Paracelsus, schon vor Jahrhunderten sagte: 'Die Dosis macht das Gift!' So, liebe Gutmenschen, ihr seid ja alle viel viel klüger als Paracelsus - dann zieht gefälligst auch die Konsequenzen, ihr Blindwütigen!

Europa und Deutschland ächzen unter dem Flüchtlingsdesaster, wobei kein einziger, rechtlich gesehen, ein Flüchtling sein dürfte, aber Frau Merkel brilliert mit Anwesenheit bei gesellschaftlichen Ereignissen, ist das nicht schön?

Klar ist das schön, diese Dame hat ihren Auftrag erfüllt, die "Kugel rollt", warum in aller Welt sollte sie noch irgendetwas tun, entscheiden, anordnen oder was auch immer?! Es läuft...! Und bremsen gehört nun wahrlich nicht zu ihrem Auftrag, also: wo ist die nächste Party? Jetzt wenden wir mal Schaden ab und tun was für die Sektsteuer...!

Aber sie hat sich offensichtlich dennoch "Gedanken gemacht", diesmal zum VW-Skandal, soviel Zeit blieb, und sie stellte fest, daß hier dringend für Aufklärung gesorgt werden muß, ja, sie fordert diese Aufklärung ein!
Na wenigstens hier mal klare Worte und die Forderung nach dem Recht, das ist schön!

Deshalb auch findet sich u.a. in der Zeitschrift "Die Welt" der Beitrag
"Die Bundesregierung wusste von Abgas-Betrügereien", das ist auch schön, nicht wahr?

Wer jagt diesen Sauhaufen endlich aus dem Tempel???!!!

Wohl niemand mehr, außer der Souverän wird aktiv, denn das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat heute gesprochen, eine Organklage der Linksfraktion wurde abgewiesen.
Konkret ging es darum, daß sich die Linksfraktion gegen eine unzureichende Beteiligung an demokratischen Vorgängen wehrte, z.B. verwehrter Beteiligung an Anhörungen, Vermittlungsausschüssen u.ä.m.

Karlsruhe hat nun dieses undemokratische Vorgehen gestärkt (klar, was sollen die Damen und Herrren Verfassungsrichter auch gegen ihre Chefin entscheiden können, ohne den Kopf zu verlieren ) und der Diktatur die letzten offenen Karten in die Hände gespielt!

Hatte ich es gerade von Frau Merkel, nun, es geht noch ein wenig weiter:

2009 beschloß der Bundestag, daß die USA ihre Atomwaffen aus Deutschland abziehen sollen, Obama erhielt den Friedens-Nobelpreis für seine (geplante) Abrüstungspolitik, na, da freuen wir uns doch, daß wir hier in Rheinland-Pfalz nun Lagerplatz für ca. 20 neue und hochtechnisierte Atombomben werden!

Obama fährt hier nun seine neuesten High-Tech-Atombomben spazieren, führt seine meuchlerischen weltweiten Drohnenkriege von Ramstein aus und läßt seine Strohfrau Merkel munter erzählen, daß ihr Berliner Puppentheater 'souverän' ist!? Ja hat diese Type 'ihrem' Volk jemals erzählt, daß sie einen amerikanischen Passierschein und 10 Minuten überwachten Sonderurlaub benötigt, wenn sie mal auf's Klo geht?

Hat Frau Merkel da irgendetwas nicht mitgekriegt? Hat man ihr nicht gesagt, was der Amerikaner als größte Pest dieser Welt hier so treibt? Und mit welchem Recht? Und zu welchem Zweck? Und mit welcher Erlaubnis und Legitimation?

Nun, ich denke, diese Dame weiß sehr wohl, was hier getrieben wird, der Krieg in Europa und gegen Russland befindet sich offensichtlich in der Endstufe der Planung!

Wann bekommt das deutsche Volk endlich einmal eine Persönlichkeit wie einen Herrn Weselski, der in der Lage ist, unkorrumpierbar die Interessen seiner Wähler zu vertreten, einen Ritter ohne Furcht und Tadel, anstatt immer - trotz Abwahlen - diese US-Geheimdienstler vor die Nase gesetzt zu bekommen, die nur ein Ziel haben: Schluß mit Deutschland, Schluß mit den Deutschen, rein ins Chaos und zur NWO unter amerikanischer Hegemonie und deren okkulten Dunkelmächten.

Die DDR fiel auch Knall auf Fall, jetzt formieren sich die Fremdsöldner ohne Unterlaß, deren Bewaffnung wird sehr schnell gehen. Also fragen wir nochmal Major Bischop: AFGEME: Auftrag - Feind - Gelände - eigene Lage - Möglichkeiten................Entschluß?

Ein Letztes:

Die EU hat sich "geeinigt", dies im Sinne der Verteilung von ca. 120.000 "Flüchtlingen" innerhalb der EU, das ist schön.

Der Zoff innerhalb der EU ist demnach sicher, das ist die eine Sache, was ist aber mit der "Meinung" der zu verteilenden "Flüchtlinge", denn die werden wohl nicht "verteilt" werden wollen, nun, dann wird es wohl losgehen!

Ich wünsche wieder einmal eine geruhsame Nacht.

____________________________________________________________

24. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

es ist schwer, einen Anfang zu finden, zu massiv werde ich überrollt von Informationen bzgl. nein, nicht der "Flüchtlingskrise", denn keine einzige Person ist nach hier geltendem Recht (???) ein echter Flüchtling, sondern bzgl. der Zuwanderer und den entsetzlichen Folgen.

Wir werden unser blaues Wunder erleben, aber dennoch stelle ich auf meiner Seite nicht mehr weitere Berichte/Videos/Dokumentationen zu diesem blanken Horror ein (Ausnahmen bestätigen die Regel), da ich all das unter aufgeklärten Menschen früher oder später sowieso als bekannt voraussetze.
 
Die entsetzlichen Meldungen von Enteigung bis zur totalen Rechtlosigkeit von deutschen Menschen werden jeden Tag auf`s neue gesteigert...

Nur ein kurzer Zwischenbericht:
Anette hatte heute einen privaten Termin in einer kleinen Kreisstadt in Baden-Württtemberg. Sie nahm in einem Stadtcafe ein Frühstück ein.
Während sie frühstückte, kam ein freundlicher Herr an ihren Tisch, entschuldigte sich und wollte kurz eine kaputte Glühbirne wechseln. Anette fragte ihn lachend, ob sie "erleuchtet" werden soll?
Antwort des Mannes: "Nein, Sie sehen wirklich nicht so aus, als ob Sie erleuchtet werden müssten, das müsste allenfalls unsere Regierung"!

Noch Fragen, kann man besser dokumentieren, was hier im Volke los ist, wie die Menschen"drauf" sind, was sie bewegt und umtreibt??
Anette berichtete vom Stadtbild dort:
Nahezu ausschließlich arabische Zuwanderer, in der Altersgruppe von noch nicht geboren, bis hin zu alten Menschen und zahlreiche Schwarzafrikaner.

Das Grauen schreitet fort, was noch vor wenigen Wochen des nächtens ein verschwurbelter Alptraum eines Bürgers war, das ist heute die nackte Realität!
Wir sind auf einem guten Weg..., und wie sagte Frau Merkel heute?
"Wir kommen in kleinen Schritten voran!"

Ja, sie liegt richtig, diese Dame, wir kommen tatsächlich in kleinen Schritten in Sachen Untergang Deutschlands voran, dazwischen kann aber auch mal ruhig ein großer Schritt liegen, das ist der Sache nur zuträglich, denn die Zeit drängt!

So ein großer Schritt ist z.B. der jetzige und genau passende VW-Skandal, der nun auch Porsche, Audi und BMW erfasst haben soll, hier läuft nichts anderes als ein generalisierter Großangriff auf die deutsche Industrie und auf das deutsche Ingenieurswesen, nebst dem Begriff "made in germany", lanciert von den Verrätern aus Politik und Wirtschaft, verbandelt mit amerikanischen Interessen!

Die Folgen dieses Angriffs dürften unabsehbar sein, aber egal, es passt zum Szenario! Es dient dem Chaos, wir sind unserem Untergang ein großes Stück nahergekommen.., jemand dagegen?

Daß das ein Angriff auf Deutschlands Industrie ist, das sieht man allein daran, daß ein Herr Winterkorn mit knapp 30 Millionen Pension, ca. 60 Millionen Abfindung und mit bislang nicht bekannten Boni-Zahlungen "davonkommt", die Rolle der Bundesregierung hierbei, nun, das ist kein Thema mehr, der Verkehrsminister ist jedenfalls eifrig am "aufklären", ist Ihnen jetzt auch übel?
Aber Weizenkeim, pardon, Winterkorn, übernimmt ja die Verwantwortung, also bezahlt er wohl alle Kläger und Bußgelder in aller Welt, oder was soll diese idiotische Bemerkung?
Auch sein Zerstörungsauftrag ist erfüllt, er kann sich gemästet wie eine Weihnachtsgans zurückziehen wie weiland Ron Sommer oder Mehdorn oder, oder, oder...jeder leistete seinen "Beitrag", jetzt kommen die nächsten dran.
Dann: Tausende Arbeiter werden 'freigesetzt', es gibt großartige 'Sozialpläne' und Auffanggesellschaften....Was es geben wird?....Hoffentlich endlich die Aufmärsche in Berlin, Wolfsburg, Stuttgart, Hamburg, München, im Ruhrpott, Dresden, Erfurt bis hin zu Mittelmietraching, die die Erde erbeben lassen.

Wenn man Merkel vor dem Mikrofon sieht, fällt die kaum noch auf zwischen lauter 1,90er Glatzköpfen mit ausgebeulten Anzugjacken. Wie endete doch gleich eine Indira Ghandi...? Schon vergessen? Mal recherchieren, interessant, ihr komischen Bodyguards!

Gehen wir einmal in die stinknormale mittelständische Industrie:
Ein verantwortlicher Geschäftsführer fügt z.B. seinem Unternehmen aufgrund eines "mutmaßlichen" Betruges schweren wirtschaftlichen Schaden zu, die Folgen sind katastrophal, was passiert?
Richtig: Fristlose Entlassung, dies bei Schadensersatzforderungen und der Staatsanwalt dürfte auch auf der Matte stehen!

Die finanziellen Regelungen in Sachen Herrn Winterkorn unterstreichen und bestätigen also nur, daß hier "einvernehmlich" gehandelt wurde, dies für "hehre und übergeordnete Ziele"!

Ein weiterer Schritt ist wohl eine neuerliche Entscheidung aus Karlsruhe. Bei dringend notwendigen Einsätzen (was immer das heißen soll) der Bundeswehr im Ausland (noch) ist der Bundestag nicht mehr vonnöten, das kann die Bundesregierung nun alleine entscheiden...

Noch ein weiterer kleiner Schritt, der aber in aller Vehemenz aufzeigt, was und wie in diesem Land mittlerweile"gestrickt" wird, pervers und an totalitärem Gebaren nicht mehr zu überbieten, allein die Medien-Meldung, die Überschrift, ein Paradoxon für sich:

"Geldstrafe für Friedensaktivist"

Das Amtsgericht Cochem verurteilte einen 51-jährigen Heidelberger zu einer Geldstrafe von 2.400 Euro.
Der Mann hatte im vergangenen Jahr vor dem Fliegerhorst Büchel in der Eifel ( die Öffentlichkeit ist soweit informiert, daß dort amerikanische Atombomben lagern sollen ) Flugblätter verteilt, dies mit der Aufforderung an Soldaten und Bedienstete, die Öffentlichkeit u.a. über die bevorstehende Modernisierung und Erweiterung der Lagerung von atomaren Sprengköpfen in Büchel zu informieren (ich hatte über dieses Thema gerade eben berichtet).
Das Amtsgericht Cochem sah dies als Aufforderung an, dienstliche und militärische Geheimnisse zu verraten und verhängte diese Strafe.

Wäre ich Richter an diesem Amtsgericht, es hätte mir zu einer Sternstunde gereicht, denn wie krank dieses System ist, das sieht man gerade an diesem Fall:

Ich hätte meinen Freispruch u.a. damit begründet, daß es in einer "freiheitlich-demokratischen Grundordnung", in welcher das Volk der Souverän ist, keine Geheimnisse vor dem Souverän geben kann, somit auch nichts dahingehend verletzt werden kann.
Weiterhin wäre ein Verstoß gegen das 2009 verabschiedete Abrüstungsabkommen zu benennen gewesen, auf das der Beschuldigte hinwies, ebenso wie auf das Recht auf freie Meinungsäußerung!

Liebe Leser, Zorn- und Wutbürger, ich brauche nicht erst wieder auf den hervorragenden Beitrag von Prof. Schachtschneider im Netz hinzuweisen, der u.a. feststellt, daß inzwischen die Humanitätsduselei das Recht überwuchert, und auch sonst so gut wie nichts rechtlich für das Hereinlassen der Horden von Invasoren vorhanden ist.

Es ist festzustellen, daß eine Merkel den Rechtsstaat inzwischen per Dekret abgeschafft hat.
Jedes Straf- und sonstige Gericht ist ab sofort zu fragen, auf welcher Rechtsgrundlage hier noch zu Gericht gesessen wird, wenn das Land längst in vollkommen verschiedene Rechtszonen gespalten ist.

Das wird interessant, man kann nur jedem Mandanten raten, schleunigst zum Islam und Syrertum zu konvertieren, auch wenn dafür der Termin verlegt werden muß. Die beratende Anwaltschaft hat hier ganz neue Möglichkeiten, ist sie doch nach BGH verpflichtet, den 'sichersten Weg' anzuraten und zu gehen...

Herrliche Zeiten werden kommen!
------------------------------------------------------------------------------------------
25. September 2015 - Liebe Leser, liebe Zornbürger,

"Angela Merkel folgt dagegen einer unbekannten Agenda. Sie ist gespenstisch und geeignet, Demokratie und Rechtsstaat in Deutschland nachhaltig auszuhöhlen."

Mit diesen Worten endet ein Beitrag in den heutigen 'Deutschen Wirtschaftsnachrichten', überschrieben mit

"Das große Experiment: Merkels unbekannte Agenda mit den Flüchtlingen"

..................Pflichtlektüre! Was ist der 'gute Weg' dieser Merkel?


- - - - - -

Wir wissen mittlerweile, daß Deutschland einer der größten Waffenexporteure der Welt ist, das hat aber nix damit zu tun, daß Terror und Krieg dadurch genährt werden, gell????

Ich habe heute (Abendessen im Hause Schaefer, selbst hier gibt`s keine Ruhe) eine interessante Diskussion im Radio verfolgt, dort war u.a. zu erfahren, daß Waffenexporte durch drei Ministerien genehmigt werden müssen, die da lauten: Wirtschaftsmysterium, Verteidigungsmysterium und das Auswärtige Amt, also das Außenmysterium.
Stimmt allein nur das Auswärtige Amt einer Waffenlieferung nicht zu, so darf z.B. Heckler&Koch nicht liefern, gut, nicht wahr?

Da aber Waffen umfangreich geliefert werden, können wir uns folglich vorstellen, wie und was das Auswärtige Amt tatsächlich entscheidet und dies wohl einvernehmlich mit dem Rest der Bandenmitglieder! Man hat sein Veto 'zurückgestellt....' Hurra!

Eines dieser Bandenmitglieder, durch Volker Pispers bekannt geworden "als Dick und Doof in Personalunion", vergoß unlängst Tränen, als er ein Flüchtlingslager in Jordanien besuchte.
Ich denke mal, daß Herr Gabriel bei seiner Rückreise aus Jordanien einen kurzen Abstecher nach Saudi-Arabien gemacht hat (dies aus Gründen der flugtechnischen/umweltschonenden Wirtschaftlichkeit), denn neue "Waffengeschäfte" müssen angekurbelt werden!

Weiter war in diesem Radio-Beitrag zu hören, daß hier in diesem Land nur noch ein Etikettenschwindel funktioniert, so wird z.B. seitens der "Regierung" bei Waffenlieferungen eine "ENDVERBLEIBSERKLÄRUNG" verlangt, also das waffenempfangende Land bestätigt mit dieser "Erklärung", daß die gelieferten Waffen auch tatsächlich im Lande verbleiben.

Damit ist für unsere "Regierung" der Deal erledigt, man denke an Pontius Pilatus und sowieso: Nach mir die Sintflut!

Was eben dann aber danach geschieht, nun das wissen wir, denn der Waffenhandel in alle Welt floriert, aber auch das ist der "Regierung" bekannt"???!
Geht es noch ekelhafter?

Bleiben wir noch kurz beim Thema "Flüchtlinge", also beim Thema Zuwanderung und Invasion:

Auch heute wieder erhielt ich unzählige Mails und Informationen, diese sind allerdings so gestaltet, daß ich davon ausgehen muß, sie finden ihren Weg zu den Menschen.

Frau Merkel ist der Meinung, daß die zugewanderten Menschen, die hier in Deutschland leben möchten, "die hier geltenden Regeln und das Grundgesetz akzeptieren müssen", das ist schön (naiv).

Das hat sich z.B. auch Frau Julia Klöckner, CDU und sich für das Amt der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz vorbereitende "Politikerin" ( Sie wissen schon, das ist die Frau Merkel in schön ) auf die Fahnen geschrieben.
Blöd nur, daß Frau Klöckner ein Zusammentreffen mit einem geistlichen Führer des Islams absagen mußte, da dieser vorab ankündigte, einer Frau grundsätzlich nicht die Hand zu geben.

Nun, wenn selbst eine angehende mutmaßliche Ministerpräsidentin geächtet wird , dann kann man das 1:1 übertragen auf das "normale Volk", wer also sollte bitte wie, wo, wann und in welcher Form einen Zustand der Integration auch nur ansatzweise umsetzen können??

Das ist aber auch nicht vorgesehen, denn wir brauchen uns nur einen Artikel in der "faz.net" anzusehen, bzw. bitte ich darum, diesen Artikel zu lesen:

"Berlin beschlagnahmt Luxusimmobilien für Flüchtlinge",

lesen Sie bitte nach, Sie finden dort einen insgesamt erschütternden Bericht, u.a. auch sehr konträre Feststellungen:

Die Grünen: "Es darf keine Tabus mehr bei der Unterbringung von Asylbewerbern geben", mehr starker Tobak geht nicht mehr!

Keine "Tabus" mehr, heißt also, der Rechtlosigkeit in diesem Land soll freier Raum gewährt werden, oder wie??!

Sie finden in diesem Beitrag andererseits eine Einschätzung von Herrn Papier, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts, er warnt angesichts dieser Entwicklung:
"Die Aufnahmebereitschaft der Bevölkerung könnte rasant auf null sinken"!

Nun, ich denke, die ist bereits auf Null, denn was denn Menschen hierzulande mittlerweile zugemutet wird, das ist mehr als grenzwertig.

Kurze Frage: Wir sprechen stets von Zahlen/Kosten für die Unterbringung und Versorgung von "Flüchtlingen", wer beziffert eigentlich und wie werden eigentlich die tatsächlichen Zahlen beziffert für:

Medizinische Versorgung, unzählige Gerichtsverfahren, die sämtlich über Prozeßkostenhilfe laufen, unablässig notwendige Polizei-Großeinsätze usw., nein, dies Zahlen werden uns nicht benannt, sie dürften himmelschreiend sein!

Fest steht jedenfalls, daß wir uns ein grenzenloses angeblich humanes Selbstmord-Hobby namens Asylabenteuer nicht (mehr) leisten können und wollen!!!

Schluß mit dieser merkelischen Apokalypse, dieser Wahnsinn ist vorbei!

Wie das Volk inzwischen unverhohlen fordert, muß Merkel hinter Schloß und Riegel, da unsere Betreuungsanträge vom Amtsgericht Berlin offenbar nicht bearbeitet werden.

Wir hegen die Hoffnung, daß demnächst als Anfang sämtliche Harley-Clubs in Deutschland mit 1000 Harleys bei Merkel vorfahren mit entsprechenden T-Shirts: Es reicht, Merkel, hau ab! Dann sehen wir weiter, es tut sich was...!

___________________________________________________________

26. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

dieser Tag ist auch wieder so ein Tag, welcher sich mir tief ins Gedächtnis brennt.
Man wird/ich werde erschlagen von Meldungen zum Thema "Flüchtlinge", die nur eines ganz deutlich aufzeigen:

Noch nie stand unser Land seit seinem Bestehen an solch einem Abgrund, und wenn jetzt nicht endlich seitens der Menschen hier etwas Entscheidendes auf den Weg gebracht wird, dann werden wir untergehen!

Saudi-Arabien möchte z.B. ca. 200 Moscheen in Deutschland bauen lassen, na klar, denn das sind dann nichts anderes als breitgestreute Kommandozentralen des islamischen Terrors, oben wird öffentlich gebetet, im Keller werden die Waffen geölt!
All dies geschieht und wird geschehen unter den Augen und mit Billigung des hiesigen "Rechtsstaats", der völlig aus dem Ruder läuft, und, was wesentlich wichtiger ist, sich zumindest teilweise bereits abgeschafft hat.

Haben wir jetzt etwa 'Inseln' eines Rest-Rechtsstaat, wo eifrig, insbeondere Deutsche weiter abgeurteilt werden, oder können wir diese Gerichte jetzt nach Hause schicken mit dem Auftrag, hier erst einmal den Rechtsstaat wieder aufzurichten?

Man kann jetzt wirklich die Frage stellen, ob jemand verpflichtet ist, sich diesem Schrott von Rest-Rechtsstaat zu unterwerfen, oder...na ja, wir haben schon entsprechende heftige Szenen in Gerichtssälen erlebt, die jetzt mit Fug und Recht zunehmen dürften.
Jeder Prozeß ist zu unterbrechen, solange nicht vom Bundesverfassungsgericht festgestellt ist, ob dieser 'Rechtsstaat' inzwischen untergegangen ist oder doch noch besteht, die bisherige und momentane Situation dürfte Fragen genug aufwerfen!
Auf eine etwaige Erklärung/Begründung dürfte/darf man gespannt sein!

Was sich da anbahnt, bzw. bereits Fakt ist, s.u. ...

Ich weiß z.B. wirklich nicht mehr, auf welcher Basis einer "Rechtsstaatlichkeit" ich noch arbeiten soll??!
Hier ein Beispiel:

Ich habe demnächst eine Strafverteidigung, einer junger Familienvater ist des Ladendiebstahls beschuldigt, er steht unter Bewährung wegen gefährlicher Körperverletzung.
Diese Körperverletzung war das Resultat einer Auseinandersetzung mit einem osteuropäischen Zuwanderer, der seine Frau angriff und schlug, mein Mandant gab ihm eins auf die Nase, mehr nicht.
Nun soll er bei einem Einkauf in einen Supermarkt gestohlen haben, was er nachweislich nicht getan hat.

Ich weiß jetzt bereits: Während ich demnächst in dieser Verhandlung sitze, wird zeitgleich im Supermarkt nebenan z.B. das Obst und das Gemüse durch Zuwanderer auf seine Qualität überprüft, man nimmt Essens -und Geschmacksproben, steckt Waren ein usw., du lieber Himmel, ein solches Procedere ist mittlerweile mehr als bekannt!

Wie und was soll ich folglich vortragen, z.B. wird man mir entgegenhalten: "Es gibt kein Recht im Unrecht", hallo, was ist das denn??
Es gibt in diesem Land nur noch Unrecht, nein, das ist so nicht richtig, es gibt das "Recht" für die Deutschen zum einen und es gibt das "Recht" für Zuwanderer zum anderen, noch Fragen? Wir haben ein handfestes Schisma in dieser Schönwetter-Rechtsordnung, das auf die Barrikaden zwingt!

Hier ist alles aus den Fugen geraten, da kündigt eine Stadtverwaltung Nieheim Wohnraum wegen "Eigenbedarfs", das geht rechtlich gar nicht, hierfür ist kein gesetzlicher Weg gegeben! Klagen, liebe Mieter, klagen, naja, vielleicht findet sich ja irgendwo noch ein Überbleibsel eines Rechtsstaats!

Was da praktiziert wird, ist nichts anderes als der Traum der Kommunisten / Sozialisten von der totalen Enteignung, wobei jetzt diese Invasoren genüßlich instrumentiert werden.
Wir sind gespannt auf die ersten Urteile der Amtsgerichte, denen diese Mietsachen ausschließlich zugewiesen sind. Es ist daher mit einer heillosen Zersplitterung der 'Rechtsprechung' zu rechnen, je nachdem, welcher Couleur gerade der Richter angehört. Das Chaos marschiert, Merkel grinst nur noch....

Eine Schulrektorin in Lübbecke räumt mit ihren Schülern auf Anweisung "bis 13.00 Uhr" die Schule, denn die Flüchtlinge scharren bereits mit den Füßen.
Liebe Rektorin, warum haben Sie die Schule überhaupt geräumt?
Sie waren Hausherrin, zuvörderst verantwortlich gegenüber Ihren Schülern, verantwortlich gegenüber den Lehrplänen, die einzuhalten sind und Sie hatten die betroffenen Eltern hinter sich??
Warum diese Feigheit und Botmäßigkeit!?
Gerade bei solchen Gelegenheiten fängt der Widerstand an!
Liebe Frau Rektorin, auf Ihren Rechten wird herumgetrampelt, Sie haben dafür zu sorgen, daß die gesetzliche Schulpflicht erfüllt wird, die für Sie bindend ist als Rektorin und Beamtin.

Es gibt keine gesetzliche Unterbringungspflicht von Invasoren in Ihrer Schule, sondern diese groteske 'Menschlichkeitstümelei' überwuchert inzwischen das Recht, was absolut verfassungswidrig ist!

Wo bleibt der Aufschrei der Staatsanwälte und Kommunalaufsichten? Nichts dergleichen haben wir mehr, der 'Rechtsstaat' ist dem inzwischen gesetzgebenden Gutmenschentum zum Opfer gefallen, also gilt er ab jetzt für niemanden mehr, und zwar mit allen Konsequenzen.

Aber "richtig", Sie haben die Schule verlassen, weil Sie persönlich sonst in einen "Kuschelkurs" mit der Justiz geraten wären, so sieht`s aus!
Endzeit! Endzeit in diesem Land!

Dazu nur noch zwei Hinweise, jeder für sich allein hätte die notwendige Sprengkraft für`s Volk!
 
Wir werden sehen, ich allerdings sehe schwarz, rabenschwarz, denn der Deutsche tobt sich allein in den "sozialen" Netzwerken aus, er schüttet seine Wut aus in Kommentaren, um dann bei sich zuhause in aller Ruhe festzustellen, "naja, wir können aber ja eh nichts ändern"!
Übel ist mir, unter solchen Zeitgenossen leben zu müssen!

Stuttgart: Der Oberbürgermeister Kuhn (die Grünen) plant eine Maßnahme, sämtlichen leerstehenden Wohnraum zu beschlagnahmen, wer sich als Eigentümer dagegen wehrt, soll wegen einer "Ordnungswidrigkeit" mit bis zu 50.000 Euronen bestraft werden können.

Ich weiß jetzt nicht so genau, woher dieser Oberbürgermeister seine gesetzgeberischen Kompetenzen hernimmt, aber das dürfte in diesem furchtbaren Land mittlerweile auch unerheblich sein!

Rüsten Sie sich also für den Rechtsweg, prüfen Sie Ihre Rechtsschutzversicherungen oder schließen Sie schleunigst eine solche ab!

Sofort Einspruch gegen alles, was in dieser Richtung kommt, nebst Antrag auf Aussetzung der Vollziehung bzw. gegen den Sofortvollzug, der womöglich vollkommen rechtswidrig auch noch angeordnet werden wird.

Hier sind flächendeckende Enteignungsversuche im Gange, die mit jedem Mittel bekämpft werden müssen.
Dies muß ganz klar erkannt werden, das sind keine örtlichen Spielereien mehr, sondern der Sozialismus oder Komintern erhebt wieder seine häßliche Fratze. Dies meinten die 68er mit ihrem 'Marsch durch die Instanzen'.
Heute sitzen diese Marschierer wie Kuhn oder Kretschmann am Ende dieses Marsches an der Spitze und setzen ihr Zerstörungswerk fort, endlich haben sie die Fäden dafür in der Hand...

Googeln Sie hierzu unbedingt den hervorragenden Aufsatz von Bettina Röhl: "Flüchtlingspolitik: Der große Traum von Enteignung". Dann können Sie nachvollziehen, an welchem gigantischen Wendepunkt wir stehen, der garantiert jetzt in die Komfortzone geht und jeden schwäbischen Häuslebauer an die Decke bringen wird.

Nun der Hammer und besten Dank an "meinen Informanten", ich bitte darum, diese Mitteilung zu "googeln", das ist das Entsetzen in Reinkultur!
Diese interne Mitteilung des österreichischen Bundesministerium für Inneres an seine Mitarbeiter gelangte versehentlich (?) an die Öffentlichkeit:

"Sonderberichterstattung und Analyse der derzeitigen Migrationslage"

Drei Seiten (lesen Sie bitte jeden Satz), der letzte Satz allerdings ist die Bankrotterklärung schlechthin!
Interessant ist noch, daß dieser Bericht aus einem Land stammt, das eigentlich nur ein Transitland ist, wir hier sind folglich auf einem guten Weg!

__________________________________________________________

27. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

zunächst kurz wieder ein Hinweis auf die "Sonntagsfrage" bei N24, Teletext - Tafel 187, noch Fragen??

Und nun nicht das Wort "zum" Sonntag, sondern am Sonntag, diesmal gesprochen von Herrn Genscher und nachzulesen bei "spiegel online" unter: "Genscher lobt Merkels Flüchtlingspolitik":

Dort heißt es u.a.:

"Genscher verteidigte die Worte von Bundeskanzlerin Angela Merkel, es sei nicht ihr Land, wenn Deutschland sich entschuldigen müsse für ein freundliches Gesicht: `Ich kann nachempfinden, was Frau Merkel gesagt hat. Denn wenn Deutschland ein Land des guten Beispiels ist, dann ist das etwas sehr Schönes nach allem, was war in unserer Geschichte`, sagte Genscher.
Er fügte hinzu: `Für Menschlichkeit gibt es keine Grenzen, auch keine Obergrenzen`.
(...): `Frau Merkel und Herr Steinmeier übernehmen Verantwortung in sehr schwierigen Zeiten, und sie machen das klug`."


Schon wieder wird Merkel von der Konkurrenz gelobt, allein das ist schon sehr verdächtig, im eigenen Lager kommen zusehends kritische Äußerungen, sogar im 'Politbarometer' ist Merkel auf die vierte Liga abgestiegen mit weiter fallender Tendenz.

Genschers Äußerungen beweisen auch, daß ein übergreifender Konsens darin besteht, daß durch das völlig unbestimmte und konturlose Institut der 'Menschlichkeit' nicht nur keine Grenzen, sondern insbesondere keine rechtlichen Grenzen existieren (dürfen).

Man fühlt sich an 9/11 erinnert, womit die USA sich den scheinbar moralischen Schlüssel geschaffen haben, an jedem Ort der Welt den vermeintlichen 'Terrorismus' zu bekämpfen, einen Terrorismus, der von den USA vorsorglich selbst implatiert wurde. Und dann sagt dieser Genscher, daß 'wir uns der Verantwortung stellen'.

Also sind wir unbegrenzt verantwortlich dafür, was USA und CIA im Verein mit anderen europäischen Staaten herbeigebombt haben? Im Umkehrschluß bedutet dies, daß sich andere wegen ihrer kriminellen Handlungen keineswegs 'ihrer Verantwortung stellen', und das Ausbaden bis zur Selbstabschaffung Merkel und den deutschen Gutmenschen überlassen. Und es ist 'nicht ihr Land', (das wissen wir nur allzu gut), wenn jemand seinen Merkel-induzierten Selbstmord nicht beklatscht.

Und nicht fehlen darf natürlich der stetige Hinweis auf unseren politischen und moralischen Nasenring, dem sich alle komischerweise im Wege der selbstauferlegten Sippenhaft unterwerfen:..."nach allem, was war in unserer Geschichte..." Liebe Leser, was 'war' denn in Ihrer oder meiner Geschichte? Nun, wir geruhten geboren zu werden und hatten zeitlebens die halbe Welt zu alimentieren, ohne je etwas dafür zurückzubekommen, ohne Gnade, ohne Absolution, sondern ständig neue Ohrfeigen dafür, daß da bei uns mal 'etwas war'.

Mich würde vielmehr die Geschichte eines Genscher, einer Merkel oder eines Gauck interessieren. Daß bei diesen Herrschaften im Gegensatz zu uns 'etwas war', was sie uns niemals (freiwillig) erzählen werden, das halte ich für eine ausgemachte Sache.

Es wird Zeit, daß diese ständigen Nestbeschmutzer endlich von der Gehaltsliste des Volkes gestrichen werden, denn andauernde Verleumdungen und Beleidigungen zu bezahlen, ist als vollkommen irrational sofort einzustellen, um mal einen Anfang zu machen.

- - - - -
Gegen Morgen wird der Blutmond zu sichten sein, mit Sicherheit ein faszinierendes Schauspiel, eine astronomische Gegebenheit, aber nichts, was also irgendwelche echte "Verschwörungstheoretiker" auf den Plan rufen dürfte, allenfalls die "Katastrophologen", also Tinnef.

Ich finde es allerdings schön, daß der "Blutmond" zusammentrifft mit dem sich abzeichnenden Untergang der "mächtigsten" Frau der Welt!
Geschieht kein "Wunder", dann dürfte sich dieser Hexenbesen bald vom Acker machen, wobei darauf geachtet werden sollte, daß dieser Besen die Landesgrenzen Deutschlands nicht verlassen kann! Ich erinnere an Reinhard Mey: "Merkt euch die Gesichter gut"! Es wird sicherlich einige geben mit einem hervorragenden Gedächtnis, da bin ich ganz sicher !

Allein die heutigen Meldungen reichen hierfür hin!

Und nun auch noch GAUck, auch dieser Herr rudert nun zurück und schwadroniert anläßlich der "Interkulturellen Woche in Mainz" plötzlich etwas von "Unsere Aufnahmefähigkeit ist begrenzt", während man auf dieser Veranstaltung unverhohlen von "Brandstiftern und Hetzern" sprach, also von Menschen, die sich gegen die Aufnahme von "Schutz suchenden Menschen" stellten.

Nun, diese "Schutz suchenden Menschen" dürften sich absolut in der Minderheit befinden, ich hatte darüber bereits geschrieben, kein einziger Mensch, der hier in diesem Land ankommt, ist rechtlich gesehen ein "Schutzsuchender" oder "Flüchtling". Und wir wissen alle, daß die etwas ganz anderes als 'Schutz' suchen!

Hierzu passt u.a. ein kurzes Video, 16 Sekunden, die mehr sagen, als tausend Worte, ich weise auf dieses Video hin, weil:

"youtube", `Afrikanische Kulturbereicherung nach islamischer Art, Asylanten schlagen Frauen`, erschütternd, die Hilf -und Wehrlosigkeit unserer Bevölkerung kann hier nicht mehr besser zum Ausdruck gebracht werden!

Dann spitzen wir doch mal unsere Ohren, ob nach dieser Abscheulichkeit etwas von Strafanzeigen, U-Haft oder gar Bestrafung zu hören sein wird. Es wird nichts dergleichen berichtet werden, also dürfte doch langsam die Selbsthilfe notwendig sein, da dieser 'Staat' seine Schutzfunktion längst verloren hat!?

Anscheinend bestens organisiert von höchsten Stellen, zu vermuten ist hier dahinter z.B. ein Herr George Soros, läuft der gesamte Zuwandererstrom in "geregelten" Bahnen, besten Dank für diese Information:

"Handbuch für Flüchtlinge, opensociety", einfach googeln und staunen!

"Deutschland bleibt außer Arschkriechen nichts übrig", so der neueste Beitrag von Henry Paul im "Contra-Magazin", weitere Worte sind entbehrlich...Merkels Memoiren fallen sehr kurz aus, s.o.

Und nun schießt also auch noch die Union gegen Merkel!

Auweia, haben die etwa erkannt, daß ihre Chefin den Laden der CDU in den Bereich der "Nichtwählbarkeit" führt?? ( N24, Sonntagsfrage,
Teletext-Tafel 187, Stand 18.00 Uhr: CDU: 4.4 %, AfD: 70.1 % ), du lieber Himmel, was geschieht dann mit den ganzen ("unseren") Posten und Pöstchen??
Die CDU nicht mehr im Parlament vertreten?? Das ist der abolute GAU! Der muß verhindert werden! Und wenn es der Weg ist, Merkel zu schassen!

Sie wird schneller verschwinden, als man denkt, jetzt wird nur noch am Abschußgrund gebastelt, der natürlich nur beim undankbaren Volk liegen kann, das eine luziferische Lichtgestalt wie eine Merklel natürlich nicht wert ist, ihr Land ist das ja sowieso nicht (mehr)...wie sie treffend feststellt.

Und genau der Weg bahnt sich an!
Während sich der Deutsche noch vielfältig im Tiefschlaf befindet, mancherorts kann man auch von einem komatösen Zustand sprechen, so mehren sich doch andererseits deutlich die Zeichen, dass die nackte Angst Einzug gehalten hat, die nackte Angst in den Reihen, aber auch vor den Reihen einer Merkel-Regierung:

"Facebook-Chef verspricht Kampf gegen Hassparolen", nun, wir wissen jetzt nicht so genau, welche Hassparolen gemeint sind, ob die gegen "Flüchtlinge" oder die gegen "Merkel", aber egal.

Frau Merkel hat sich jedenfalls mit Zuckerberg in New York darauf geeinigt ( die Tischmikrofone waren eingeschaltet), daß bei "facebook" ordentlich gesäubert und gekehrt wird, was die Meinungsfreiheit anbelangt.
Wer zukünftig dann was, wann und wie sagen oder schreiben darf, nun, das liegt jetzt offensichtlich in den Händen einer Frau Merkel, dies in Feinabstimmung mit Zuckerberg, nicht wahr?

Wir sind auf einem guten Weg und das meine ich diesmal ernst!

Es kann nicht sein, daß dieses Desaster, welches sich für Deutschland mehr als anbahnt, daß dieser Hexenbesen noch länger verraten und verkaufen kann!
Die bisherigen Zeichen sehen allerdings ein wenig gut aus...

Herzliche Grüße nach Katalonien! Macht euer Ding, befreit euch aus der Knechtschaft der EU und dem spanischen Diktat, ihr könnt es!

Liebe Grüße auch nach Bayern und die entsprechenden Bundesländer, Katalonien macht es vor, also macht aus euren Freistaaten freie Länder, in denen Demokratie und Freiheit herrschen können, ihr habt die Bürger hierzu!

Es tut sich was, der Blutmond ist nicht umsonst ein himmlisches Zeichen der Apokalypse und ist es nicht seltsam, daß es gerade die "Populisten" und die "Rechten" sind, welche nach Demokratie und Recht rufen, nein, schreien??!

Fiel mir gerade noch so ein...

___________________________________________________________

28. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

Meldungen über Massenschlägereien in Flüchtlingsunterkünften sind mittlerweile gewohntes Muster und Alltag und das dürfte sich weiterhin verschärfen.
Natürlich ist Deutschland daran schuld, denn die Unterkünfte sind zu schlecht und ähnlicher Mist mehr, nun, das muß sich vor dem Winter ändern, sonst wird der "Ärger" groß! Kamerad Invasor ist dann voraussichtlich `not amused...'

Die Gewerkschaft der Polizei fordert nun, die Unterbringung von Zuwanderern nach Ethnien und Religion zu trennen (ach, steckt hinter den Krawallen da evtl. der tatsächliche Grund), na, jedenfalls ist das "schön".

Weniger schön: Und was dann, wenn all diese Menschen demnächst hier in Deutschland verteilt leben, brauchen wir dann jeweils getrennte Stadtteile, Dörfer, durch die eine Grenze verläuft, Landstriche mit Grenzzäunen usw.??
Hatten viele Menschen in Deutschland schon einmal erlebt...
Genau wie wir in unserer Kindheit und Jugend. Mein Gott, ging da die Post ab. Ich bin gebürtiger Hildesheimer, seinerzeit wohnhaft Bismarckplatz 19. Lebt einer von den Kumpels noch? Was ist mit Uwe Gottschalck, Lothar Dauß, genannt 'Floh', Moppel Bauer, der sich nie dreckig gemacht hat, Manfred Wieser, mein Klassenkamerad, der nach meiner letzten Kenntnis 9 Geschwister hatte...Lutz Schulz, der wegen gewisser Vorkommnisse in die DDR abhaute, aber die dicksten Muskeln hatte und uns immer rausgehauen hat, wenn die 'Feinde' uns zusetzten.

Der "Krieg" ging gegen die Barfeldstraße mit ihrer eingeschworenen Bande, die erklärter Erzfeind vom Bismarckplatz war..!

Kriegen wir jetzt diese Zustände mit Bürgerkriegsqualität?
Dann wird es Zeit, daß sich schon mal die neuen Kreuzritter unter Prinz Eugen zusammentun, um zu zeigen, wer hier trotz Merkel und ihren Strelizen der Herr im Haus ist. Es muß eine dringend notwendige neue Novelle zum Waffenrecht her, die nach amerikanischem Vorbild eine Bewaffnung geeigneter Leute zuläßt, um der neuartigen und archaischen Gewalt, die hier zu erwarten ist, wirksam entgegenzutreten.

Ich denke, daß nur per Zufall bisher ein oder zwei Container mit Waffen entdeckt wurden, aber wie immer scheint dies nur die Spitze des Eisbergs zu sein.
Wann begreift diese hirnlose Gutmenschenkultur endlich, daß der Islam eine Staatsform ist, und es den 'Ungläubigen' an den Kragen gehen soll und muß? Ihr werdet euch noch wundern, ihr Ergebnis der 'Reeducation' und systematischen Verblödung, die nicht mehr fähig ist, Tatsachen zu erkennen!

Moment, ich habe da gerade was im Kopf, ja richtig: Integration, fast wäre es mir entfallen!
Wir sehen, wir sind hierbei auf einem guten Weg!

Wir sind wirklich auf einem guten Weg, der Herr Obama macht es gerade vor, indem er erklärte, daß Assad in Syrien ein Tyrann ist!

Also: Syrien = Libyen 2.0, der "Diktator" Assad wird wohl demnächst auch gelyncht werden, die Waffenindustrie blüht, und die Rohstoffe Syriens finden einen neuen Inhaber und Verkäufer, ist das nicht auch schön?
Das Ganze nennt sich dann "Errichten von demokratischen Zuständen" und hat sich bislang mehr als bezahlt gemacht! Blut und Tote dort, Profit hier, bei den 'Demokraten'!

Was ist eigentlich Demokratie?

Ich kenne keinen einzigen Staat (Ausnahmen bestätigen die Regel, z.B. Schweiz? ), in welchem demokratische Urstände auch nur ansatzweise umgesetzt würden oder werden! Und darauf Wert gelegt wird, daß die größten Nullen und Schwachmaten 'nach oben' kommen.

Was setzt Demokratie denn zuvörderst voraus?
Die Herrschaft des Volkes unmittelbar, das Geltenlassen von anderen Meinungen, die Diskussion mit Andersdenkenden, ohne Drangsal für diese Andersdenkenden, Entscheidungen, die ohne Ansinnen des Kalküls fallen usw.

Hierzu bedarf es allerdings Menschen, die "demokratiefähig" sind, die ein Menschenbild in sich tragen, welches die Umsetzung solcher Werte möglich macht, die Gleichheit und echte Toleranz kennen usw.

Es wäre also dringend notwendig, so auch ein ganz kleiner und fast schüchterner Einwurf eines Radiomoderators heute, z.B. mit Assad zu reden, nein, das ist in diesem politischen Weltgetriebe und seiner "Demokratie" nicht vorgesehen!

Man redet eben nicht mit Typen wie.....das könnte ja deine eigene Heuchelei und deinen Wahrheitshaß entlarven, ganz abgesehen von deiner grenzenlosen Irrationalität und...einfach grenzenlosen Dummheit. Beispiele gibt es genug, man sehe sich nur bei den 'Diätenempfängern' um.

Demokratie übertragen zu wollen in eine arabische Welt, in der man seit Jahrhunderten nur Gewalt und Unterdrückung selbst der eigenen Menschen (z.B. Frauen und Mädchen) kennt, in der zügellose Gewalt und Verachtung Andersdenkender zur Religion und zur Staatsform gehören, das ist eine Lüge der allerübelsten Sorte und eine Unmöglichkeit an sich!

Das Implantieren von "Demokratie" kann vor allem nicht von Staaten vollzogen werden, die selbst in absolut undemokratischen Verhältnissen leben, deren Regierungen und deren Justiz Freibriefe zum Volks -und Hochverrat täglich auf`s Neue verschicken!

Allein, was hier in diesem Land geschieht, das entbehrt in jeder Hinsicht demokratischen Grundsätzen und dies vom Feinsten! Aber wir leben ja in Zeiten von plakativem Denken und vor allem Schlagworten und Etiketten, womit bewiesen werden soll, daß das, was draufsteht, auch drin ist.

Aristoteles dreht sich heute noch im Grab rum.....'Wir sind ein Einwanderungsland!.....Wir sind ein Rechtsstaat....wir haben Meinungsfreiheit.....wir sind eine Demokratie'..., braucht noch jemand Kotztüten?

Vielfältige Verfolgung von Menschen aufgrund ihrer Meinung, katastrophale Urteile, welche "Im Namen des Volkes!" gesprochen werden und die kein einziger Mensch in diesem Land so gefällt hätte!

Staatsanwaltschaften/eine Generalbundesanwaltschaft, die weisungsgebunden die Pfoten senkt, wenn die Politik oder das Kapital aufjaulen, so ein Haufen, der sich, gemeinsam mit den Politschranzen "Demokratischer Rechtsstaat" schimpft, der möchte die "Demokratie" in der Welt einführen??! Es hat selten etwas weniger Wahnsinniges und Anmaßendes gegeben.

Liebe Leute, liebe Länder, die ihr noch nicht "demokratisch heimgesucht" wurdet, sucht euren eigenen Weg, individuell passend für euch und euer Land, lasst die Finger von diesen "Allzweckdemokraten", die euch bei jeder nächsten Gelegenheit ans Messer liefern werden!

Und haltet euch fern von der Pest dieser Welt, einer Pest, die gerade durch einen Meuchelmörder namens Obama immer weiter über die Welt gebracht werden soll, der Herren dient, die nur eins kennen: Abzocken und Kriegstreiberei!
Dies steht schon in der 'Atlantischen Bibel', die noch viel mehr Weisheiten enthält, die wir ohnehin jeden Tag mit offenen Augen sehen können, wer sie denn hat...

____________________________________________________________

29. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

auch heute war wieder so ein Tag, an dem ich neben der täglichen Arbeit regelrecht überfrachtet wurde mit Eindrücken, Meldungen, Mitteilungen etc, ich versuche wieder einmal, das alles einzusortieren, beginnen möchte ich mit zwei Hinweisen:

1. "http://altermedia-deutschland.info/content.php", hochinteressante Meldungen sind dort zu finden, nicht nur ein Interview mit Assad, sondern z.B. auch die Ansprache einer Schwedin zum Zustand ihres Landes, diese bereits aus dem Jahr 2012!
Danke für diesen Hinweis. Tenor: 'Ich möchte das alte Schweden wiederhaben, das ich kenne'....wie wahr!

2. "youtube", unter der Eingabe "Schlägereien zwischen 300 Flüchtlingen, auf Lesbos liegen die Nerven blank" finden Sie ein 2-minütiges Video, welches ich als visionäre "Programmvorschau" für unser buntes Deutschland bezeichnen möchte.
Es sind allerdings nicht die gezeigten Szenen und die Gewalt, welche auch dort herrscht, nein, es sind nur ca. 10 Sekunden in diesem Video, die mich heute trotz aller Kenntnis des Wahnsinns dennoch aus den Schuhen gehauen hat:
Eine junge Frau und Mutter spricht in die Kamera, nein, sie spricht nicht wirklich, ihre Äußerungen und ihre Stimme sind schrill, am Kippen, sie ringt um die Fassung. Ich habe so eine Verzweiflung und nackte Angst selten gesehen, allenfalls in einem Kriegsgebiet, in dem die Menschen nackte Angst um ihr Leben verspüren, wie dies in keinster Weise von den angeblichen 'traumatisierten' Kriegsflüchtlingen glaubhaft gemacht wird.

Nun, diese Frau dokumentiert die nackte existenzielle Angst, sehen Sie sich das an!! Interessant dabei ist die Nationalität dieser jungen Frau!! Sie ist keine Verschwörungstheoretikerin, sondern eine Realitätspraktikerin, die sämtliche Gutmenschen zum Schweigen bringt, bzw. bringen müsste.

Es ist einfach grauenhaft, was dieses Idiotenvolk anrichtet.....Aber das konnte ja keiner voraussehen......doch, liebe Idioten! Das haben wir zu 100% vorausgesehen, doch ihr und eure hirnlosen Ansichten sind ja 'alternativlos', so wie ihr überhaupt alternativlos überflüssig seid!

"Polizei warnt vor `knallharten kriminellen Strukturen`in deutschen Flüchtlingscamps"
, so der "focus" heute, achja, hatte ich nicht gerade gestern über diese Zustände geschrieben?

Massenschlägereien, die an der Tagesordnung sind, und Polizisten die ausrücken müssen, um das zu beenden und dabei bei vergleichsweisen Hungerlöhnen ihr Leben riskieren müssen?! Verletzt werden jedesmal diese Polizisten, wofür, ist nicht nachvollziehbar, jedenfalls für keinerlei 'Bereicherung', wie diese Politär...e  uns gern einblasen.

Wo ist denn Claudia Roth bei diesen handfesten Bereicherungen und bunten Straßenfesten?
Wäre sie nicht die geborene Mediatorin mit ihren nicht vorhandenen Qualifikationen? Möge sie doch mal eine Nacht bei "Voodoo Rammelo" aus Zentral-Afrika auf der Etage verbringen, ich glaube, das Thema Einwanderung und Integration bzw. Penetration wäre sogar für sie erledigt, warum nutzt sie ihre Chancen nicht?

Ich würde es bzgl. Massenschlägereien generell so halten, wie auch bei der Feuerwehr üblich:
Bei Aussichtslosigkeit "kontrolliert abbrennen lassen" und dann die Reste beseitigen, das klärt die Situation am schnellsten, erspart unnötige Opfer und verhindert Kollateralschäden! Der Rest wird zusammengefegt und entsorgt, dann ist gut.

Liebe Leser, ist Ihnen auch schon einmal aufgefallen, daß man nichts, aber auch gar nichts mehr hört bzgl. Piraterie vor dem Horn von Afrika?
Na klar, warum sollten wir auch noch davon hören, diese Piraterie scheint dort eingeschlafen zu sein, da man sich mittlerweile auf europäischen, bzw. deutschen Boden verlagert hat, hier ist die Piraterie wesentlich einträglicher und sicherer! Man braucht noch nicht mal Schwimmen zu können.

Man berichtet über ca. 230.000 Zuwanderer innerhalb von drei Wochen, 170.000 allein im September, allein in Bayern, nun, dann wissen wir um unsere Zukunft, denn all das ist nur die geplante Vorhut, das wesentlich weitaus dickere Hauptkontingent kommt noch, keine Sorge!

"Flüchtlinge müssen sich ändern, wenn sie in dieser Gesellschaft ankommen wollen",

so die Sozialwissenschaftlerin Necla Kelek, auch dieser Beitrag ist nachzulesen beim "focus", hochinteressant und halt einfach wahr, entspricht dem, was ich gestern ebenfalls geschrieben habe.
Wir sehen folglich, die Meinungen werden zwangsläufig und zunehmend homogen...

Sachsen hat für ca. 600 abgelehnte Zuwanderer die Abschiebung/Ausreise gebucht, klar, man reist nicht z.B. mit der Bahn, man fliegt - nur flog keiner! Alle waren da, die Flugzeuge, die Besatzung, nur kein abzuschiebender Zuwanderer: "Es gab `Renitenzen`unter den zu Abschiebenden, also, was soll`s? Wir weigern uns einfach abgeschoben zu werden, ihr könnt uns mal...!
Die Abertausenden an Kosten für verfallene Tickets zahlt nun das Land Sachsen, bzw. der Büttel "Steuerzahler", so what?? Das ist alles voll in Ordnung? Dann freut euch mal auf die nächsten Ereignisse!
Die nicht "ausgereisten Abgeschobenen" werden übrigens weiter voll alimentiert, dies nur am Rande...

Ich versetze mich gerade deshalb in die Lage der notleidenden Menschen, welche durch die Hartz-IV-Regelung zu minderwertigen, zu drangsalierenden, auszugrenzenden und zu mißachtenden Menschen deformiert werden, ich habe keine Worte mehr!!

Doch, ein paar Worte habe ich noch, und die führen geradewegs zu unserer Politik, Schröder und sein damaliges Gesocks habe ich dabei nicht im Visier, nein, es geht um eine Frau Merkel:

Wir sind zwar keine Hellseher oder Propheten, aber was die Frau Merkel  angeht, könnten wir ohne große Prophetie das Drehbuch wie folgt wiedergeben:

Merkel wird von den Hintergrundmächten nicht mehr benötigt.

Nach den Vorgaben des CIA (Chaos Ist Alles) hat sie ihren Part erfüllt.

In Europa sind alle Schleusen geöffnet, um sämtliche Staaten darin früher oder später absaufen zu lassen. VW ist torpediert, es folgt die Deutsche Bank und, und, und....
Das Chaos ist ein Selbstläufer geworden, man sehe nur die Tausenden von Invasoren, die täglich nachkommen. Die Kritik daran ist selbst bei den hirnamputiertesten Gutmenschen angekommen - Merkel steht in der Kritik und auf einem Abstiegsplatz.

Sie wird also demnächst in ihre bisherige Cäsaren-Arena treten und voller Bitterkeit verkünden, daß sie ihre Zeit mit diesem undankbaren und rückwärtsgerichteten Volk nur noch verschwendet.
Wenn dieses undankbare Volk - nach allem was war - nichts dazugelernt hat, wobei sie - die mächtigste Frau der Welt - offenbar gescheitert ist, dann ist es Zeit, dieses Volk sich selbst zu überlassen und das auszubaden, was es verdient hat. Lebe wohl, ich werde weit weg genug sein, um euren Galgen zu entgehen, die UN wartet schon auf mich, nie wieder Deutschland...!

Also schleunigst weg aus Deutschland und weg aus Europa, ab über den Teich und unter die Fittiche des Chefs!

Hierzu passt auch: "Warum so viele Amerikaner Obama als Bedrohung betrachten", nachzulesen beim "focus" und eine weitere Erklärung hierfür, warum Frau Merkel über den Teich verschwinden wird und muß!

Lassen wir jedoch diese Frau nicht entkommen, so wie aus Meldungen im Netz bekannt, rufen mittlerweile Millionen Menschen nach dem Staatsanwalt "für" diese Frau!

___________________________________________________________

30. September 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

ich habe heute einen Stuhl gebaut, einen dreibeinigen Stuhl, da Dreibeine bekanntlich nicht wackeln können und daher stabil im Leben stehen.

So ein dreibeiniger Stuhl könnte z.B. unser Land sein, bauen Sie mit mir diesen Stuhl:

Die drei Beine bestehen aus der "Legislative, der Judikative und der Exekutive", darauf bauen wir eine Sitzfläche namens "Demokratie", verleimen eine Rückenlehne namens "Souveränität" und beschließen unsere Schreinerarbeit mit zwei Armlehnen, die da heißen "Meinungsfreiheit" und "Menschenwürde", puh, schwierig, aber der dreibeinige Stuhl ist fertig, er ist perfekt!

Nein, ist er nicht!
Denn dieser dreibeinige Stuhl, spätestens unter der Physikerin Merkel, verlässt unmittelbar alle physikalischen Gesetze:
Er wackelt, weil seine drei Standbeine zerbröseln, die Sitzfläche trägt auch nicht mehr die kleinste Belastung, die Rückenlehne ließ sich nie wirklich verleimen und die Armlehnen zerfallen zu Staub, so wie ich sie anbringen wollte...

Die Einschläge gegen unser Land kommen täglich näher, ich erspare mir und Ihnen zunächst weitere Horrormeldungen bzgl. Zuwanderung, diese dürften ohnehin mittlerweile offenkundig sein, ob das Bamf "orientierungslos" über die tatsächlichen Zuwandererzahlen ist oder Herr Seehofer bereits von einer Art Kapitulation spricht!

Was in diesem Land und auf dem Weg seiner Zerstörung auch Sache ist, das sieht man an folgender Äußerung eines SPD-Mitglieds und früheren Bundestagsabgeordneten Gunter Weißgerber, diese Äußerung ist gerichtet an seinen Parteikollegen Albrecht Schröter, Oberbürgermeister der Stadt Jena:

"Jeder Nazi, den du ansonsten verbal stets bekämpfst, wird dir Beifall spenden. Dessen ungeachtet blökst du ihm Israel-Einstellungen wie kleine Leckerlis vor seine krumpeligen Thügida-Hufe".
Näheres dazu ist auch nachzulesen bei "Jüdische Allgemeine"...

Warum dieser Herr Weißgerber so ausrastete, das findet sich in einer Erklärung des beschimpften Albrecht Schröter. Dieser Mann hat sich "erdreistet", folgendes zu sagen:

"Die islamfeindliche US-Politik der vergangenen Jahrzehnte trägt ihre Früchte". Daher müsse Deutschland "aus seiner vornehmen Zurückhaltung gegenüber Israel als Besatzerstaat heraustreten".

Nun, das reichte für ein Mitglied einer jüdischen Gemeinde zur Erstattung einer Strafanzeige wegen Volksverhetzung, die Staatsanwaltschaft Gera ermittelt!
Aber nicht vergessen: Gera hat Gerichte, die nicht nur der Verwaltung auf die Pfoten hauen, sondern auch diesen Herrschaften sicherlich anhand der Rechtsprechung des BVG durch Tritt auf ihre Hühneraugen zeigen werden, was man unter Meinungsfreiheit versteht, und daß dieser Nasenring- § 130 StGB längst auf den Giftmüllhaufen der deutschen Geschichte gehört.

Ich bin müde, gestatten Sie mir abschließend eine einfache Frage:

Auf die Straße gehen die Menschen nicht, friedlicher Widerstand in jedweder Form gem. Art. 20 Abs. 4 GG, der sehr vielfältig angewendet und praktiziert werden kann (sofern es die große Masse tut ) funktioniert auch nicht, warum geben wir dann nicht einfach auf??

Wir stellen unsere Meinungen zur freien Verfügung der Strafjustiz, ebenso unsere Geldbeutel, unsere Konten, unsere Autos, unsere Frauen und Kinder, unseren Wohnraum und die Häuser, unsere Arbeitsplätze, unsere Firmen, unser Recht, unser Sein!

Auf jeden Fall hat Merkel einen abschließenden Orden verdient als Großmeisterin der absoluten Zerstörung, die sie hier wahrlich perfekt getarnt und perfekt inszeniert und implantiert hat.

Meine tägliche Frage: Dient sie dem Chaos? Sind wir unserem Untergang näher gekommen? - kann leider nur immer mit einem 'ja' beantwortet werden. Daraus kann nur eins gefolgert werden: Das hat System und ist vorsätzlich erfolgt.

Daher bin ich auch davon überzeugt, daß diese Dame demnächst wirklich als UN-Sekretärin den Herrn Banki beerben wird als Sekretärin einer Weltvereinigung, die nur gegen das Deutsche Reich gegründet wurde mit seinen Feindstaatenklauseln, deren Lektüre immer wieder empfohlen wird.

Wo kann die 'mächtigste Frau der Welt' ihre Mission, die sie inzwischen verinnerlicht haben dürfte, besser vollenden als in diesem satanischen Haus des Trapezoid-Ordens genannt UNO?

Aber wie schon Klausewitz sagte, gibt es immer wieder diese Unwägbarkeiten oder Imponderabilien, die die beste Kriegslist zum Scheitern bringen.

Also, wie sieht Ihr Zeitplan aus, Frau Merkel?