© 2006 by lutzschaefer.com
 

____________________________________________________________
01. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

auch dieser 1. Mai ging ohne einen Revolutionsbeginn zu Ende, der sinnlose und rechtswidrige Tod von August Spies im Jahre 1886 hat auch in diesem Jahr nicht zu Veränderungen geführt, nun, das sind wir gewohnt, der Tiefschlaf herrscht zwar noch immer vor, wenn er sich auch zu verdünnen scheint...

Ich habe gerade einen interessanten Fall auf dem Schreibtisch, eine Strafverteidigung.
Ein junger Mann, 32 Jahre alt, Flugzeugmechaniker/Ingenieur bei Boeing, steht wegen Bankraubs im Jahre 2003 vor einem deutschen Gericht, Beute ca. 700.000 Euronen, welche bis heute nicht aufgetaucht ist, der Angeklagte leugnet die Tat.
Nachweislich befand er sich im Jahre 2003, als der Bankraub hier in Deutschland geschah, in den USA zum Studium.
Macht ja nix, der Hintergrund:
Sein Vater hat diesen Bankraub verübt, war geständig, weil er aber nicht verriet, wo sich die Beute befindet, wurde er drastisch verurteilt.
Nun starb der Vater im Gefängnis, folglich wurde der Sohn verhaftet, denn die Sache muß ja weitergehen!

Sie schütteln entsetzt den Kopf, mit Recht, natürlich habe ich einen solchen Fall nicht auf dem Schreibtisch, ich wollte nur ein wenig drastisch auf etwas aufmerksam machen, nämlich auf unsere Rechtsprechung!

Wir hätten es in diesem Fall nämlich mit "Sippenhaftung" , einem NS-Gesetz zu tun (fragt sich allerdings an dieser Stelle, weshalb doch noch so viele NS-Gesetze aktiv sind, nicht wahr, aber was nicht mehr ist, das kann ja doch noch werden? ), wer nachlesen mag, der kann das z.B. bei "wikipedia" tun, dort findet sich zu diesem Thema Sippenhaft
u.a.: "...nicht mit rechtsstaatlichen Grundsätzen vereinbar und hat daher keine juristische Definition, soweit dennoch ein mit Sippenhaft vergleichbares Verhalten von staatlichen Institutionen praktiziert wird, wird dies von der Rechtsprechung unterbunden..."

ach ja, Herr Gauck?

- Sie regen Wiedergutmachung für Kriegsverbrechen in Griechenland an und stellen hierbei fest, "wir sind ja nicht nur die, die wir heute sind, sondern auch die Nachfahren derer, die im Zweiten Weltkrieg eine Spur der Verwüstung in Europa gelegt haben -unter anderem in Griechenland-
, worüber wir beschämend lange wenig wussten"...

Richtig, Nachfahren, nicht Täter!! Sippenhaft!! Aber 280 Milliarden zahlen, bitte umgehend!!

Sie stellen weiterhin fest, daß es Deutschland seit 70 Jahren so gut wie nie geht, dies also seit dem Ende des Nationalsozialismus!
Das mag auf Sie persönlich durchaus und unmittelbar glaubhaft zutreffen, Sie besitzen dennoch folglich die Frechheit, Ihr persönliches Luxusleben als Vergleich auf den Zustand dieses Landes zu übertragen, denn die Fakten lauten:

Billionenschulden des Staates, zerbröselnde Infrastruktur, Hungerlöhne, steigende Armut und Verelendung der Menschen und Sie fordern dann noch dazu auf, Menschen, "welche über das Mittelmeer zu uns kommen wollen,"  herzlich aufzunehmen!

Werter Herr Gauck, es gibt eigentlich nur zwei Varianten:

1. Sie befinden sich, aufgrund Ihres Alters nicht unbedingt von der Hand zu weisen, in einem Stadium des senilen Verfalls, oder aber

2. Sie betreiben verräterisch und intensiv den Untergang dieses Landes und seiner Menschen, dies bei klarem Verstand, was ich für sehr wahrscheinlicher halte.

Es ist also völlig wurst, ob 1) oder 2), in jedem Falle sind Sie untragbar!

T-online, seltsamerweise wurde dort zum Thema Gauck/Zahlungen an Griechenland eine Kommentarfunktion zugelassen, dies nebst Meinungsumfrage.

Die Meinungen der Menschen sind im wahrsten Sinne "umwerfend und hinreißend", die Meinungsumfrage, nur soviel: Stand um 21.03 Uhr:
22.977 Abstimmer, 91% "nein"!!!
Ich halte eine Zahl von ca. 23.000 "etwas" repräsentativer als die übliche Anzahl von ca. 1.002 Befragten bei Politrecherchen...

Ich freue mich schon darauf, wenn wir die Norweger dazu überreden können, wegen Reparationen und unbezahlten Rechnungen bei Ihnen vorstellig zu werden.
Es stand gerade am 25.4. ein sehr instruktiver Artikel im 'Aftenposten', der sich mit der Rolle von Frauen im Widerstand gegen die Nazis befaßte. Daß der bundesdeutsche Feminismus dieses Thema noch nicht entdeckt hat, wundert mich sehr, so könnte doch eine Figur wie Cluadia Roth wertvolle Dienste leisten, wenn es um echte Sachverhalte geht, die Frauen betreffen, die etwas unter Einsatz ihre Lebens geleistet haben und nicht in einer Vollkaskoversorgungsstelle wie diese furchtbare Frau gelandet sind, sondern u.a. folgendes erlebten:

Es sind 1003 Frauen gelistet, die aktiv im Widerstand kämpften, während 4000 als politische Gefangene gehalten wurden. 26 Frauen starben als Folge von politischem Widerstand, die Männerquote betrug 1825. Drei Frauen starben im bewaffneten Kampf. Vier kamen bei der Flucht nach England ums Leben, während drei Frauen hingerichtet wurden. Rund 150 Frauen wurden in KZs in Deutschland geschickt, 11 davon starben als Insassinnen. Fünf Frauen starben in politischer Gefangenschaft in Norwegen.

Was erleben wir hier und heute, wo Feuer unter dem Dach ist, und jede Veranlassung insbesondere für Frauen besteht, gegen eine Politik von Merkel / Gauck auf die Straße zu gehen?

Wenn uns schon von Gauck eine Sippenhaft zudiktiert wird, dann holen wir wenigstens das jetzt nach, was damals angeblich nicht stattgefunden hat, nämlich dafür zu kämpfen, daß der dritte Akt der Weltkriege unter der maßgeblichen Regie von Merkel und Gauck nicht auch den weiterhin verfolgten Zweck erfüllt, daß nämlich Deutschland endlich und endgültig verschwinden muß.

Wenn man halbwegs die Augen offen hält und das Mosaik von Zerstörungen von 'oben' auf allen Ebenen zusammensetzt, dann erkennt man klar, mit welchen Mitteln das 'Finale' hier inszeniert werden soll. Daher ist auch eine Merkel 'alternativlos', ebenso wie ein Paradiesvogel Gauck oder ähnliche Gestalten wie C. Roth.

Lassen Sie sich ruhig erpressen, Herr Gauck, und schwadronieren Sie weiter von Sippenhaft und irgendwelchen angeblichen Verpflichtungen unserer Nachkriegsgenerationen!

Fangen Sie schon einmal an mit Geldsparen, indem Sie Ihren kostenträchtigen Platz mitsamt Hofstaat räumen, und stellen Sie sich mit dem Hut an die nächste Ecke, denn Ihre 'Diäten' und 'Apanagen'  sind eine der irrationalsten Posten im Bundeshaushalt!

Wir werden sehr sorgfältig beobachten, wie es mit diesen Verräterplänen weitergeht. 'Merkt euch die Gesichter gut'.... danke Reinhard Mey!

- - - - -
Ein Nachtrag:

Liebe Leser, ist Ihnen schon einmal aufgefallen, daß man eigentlich nur noch von "Milliarden" und teilweise von "Billionen" spricht, wenn es um die Geschehnisse in Deutschland und Europa geht?

Das Wort "Millionen", mittlerweile also "Erdnüsse" im Bereich der Politik und Finanzwelt fällt allerdings manchmal auch noch, wenn auch nur im unteren Zahlenbereich und nämlich auch dann nur, wenn es um Leistungen für deutsche Menschen und ihre Bedürfnisse geht, wir sind auf einem guten Weg...

___________________________________________________________

02. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

§ 94 StGB Landesverrat (1):

"Wer ein Staatsgeheimnis
1. einer fremden Macht oder einem ihrer Mittelsmänner mitteilt oder
2. sonst an einen Unbefugten gelangen läßt oder öffentlich bekannt macht, um die Bundesrepublik Deutschland zu benachteiligen oder eine fremde Macht zu begünstigen,
und dadurch die Gefahr eines schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft (
wir befinden uns also beim Verbrechen, Anm. d. Verf.)

(2) In besonders schweren Fällen ist die Strafe lebenslange Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter
1. eine verantwortliche Stellung mißbraucht, die ihn zur Wahrung von Staatsgeheimnissen besonders verpflichtet, oder
2. durch die Tat die Gefahr eines besonders schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland herbeiführt".

Wir können somit feststellen, werter Herr Range, daß eigentlich alles vorhanden ist, was Sie als Werkzeug benötigen, sofern nicht auch das Strafgesetzbuch, ähnlich dem Grundgesetz, zunehmend gegenstandslos wird, wenn auch nur für die "normalen" Menschen hier in diesem (noch?) furchtbaren Land!

Also, los geht`s, beantragen Sie umgehend die Aufhebung der Immunität der gesamten Regierung, dies soweit notwendig, denn es besteht u.a. zumindest auch akute Verdunkelungsgefahr!
Ein "Anfangsverdacht auf eine Straftat" dürfte nach den jetzt vorliegenden Erkenntnissen wohl eher ein Witz und allenfalls eine windige Ausrede sein, zu konkret und belegt ist das bisher Vorgefallene!

Liebe Leser, was in diesen Tagen auf den Tisch kommt, nun, das dürfte wohl das Schlimmste sein, was dieses Land, genannt Bundesrepublik Deutschland, seit 1949 erlebt hat!

Wir erinnern uns an die Guillaume-Affäre und den damit verbundenen Rücktritt von Kanzler Brandt.
Damals  flog ein DDR-Spion auf, ein (!) Männeken, dieser aus Feindesland, Brandt übernahm hierfür die Verantwortung und trat zurück, soweit das, das sind doch nur "Erdnüsse" und dennoch wird dieses Ereignis bislang als die "schwerste Erschütterung" und als den "größten Skandal" in der Geschichte der BRD bezeichnet!

in diesen Tagen nun fliegt eine gesamte Organisation BND auf, nämlich die eigene Organisation und diese als der eigene Feind, gesteuert und geleitet von unserer "demokratisch gewählten" Regierung und den USA!

Ich denke, solch ein Vorgang ist bislang nahezu einmalig in der Welt und hat das Zeug zum größten Skandal in der Geschichte dieses Landes! Mein Gott, ist das galgenpflichtig!

Der NSA-Ausschuß will die entsprechenden Spionagelisten einsehen, diese gibt das Kanzleramt nicht heraus - man wartet auf ein o.k. der USA!!!

Niedersachsens Ministerpräsident Weil ist außer sich, er bezeichnet die gesamten Vorgänge als "ungeheuerlich, unerträglich, völlig inakzeptabel", er spricht von einem "Stück aus dem Tollhaus", nun, von einem "Tollhaus" hatte ich bereits vor einigen Tagen geschrieben, damit meinen Tagesbeitrag begonnen...

Wir dürfen folglich gespannt sein, was ein Herr Range auf den Weg bringt, es dürfte nicht viel sein, das Volk selbst ist offensichtlich angesichts solcher "mutmaßlichen" Verbrechen noch immer nicht aus dem Tiefschlaf abrufbar, aber eines dürfte gewiß sein:

Spätestens mit der Inthronisierung einer FDJ-Funktionärin (die FDJ wurde im Jahre 1954 in Westdeutschland als verfassungsfeindlich verboten, dies nur zur Erinnerung) namens Merkel im Jahre 2005, wurde das Parkett der Freiheitlich-Demokratischen-Grundordnung zunehmend rutschig, wenn auch nur für all die aufrechten und/oder kritischen und/oder demokratischen und/oder anständigen Menschen in diesem Land!

Mögen nun die Tage kommen, an welchen nicht mehr die anständigen Menschen dieses Landes auf dem aalglatten Parkett der Lüge und des Verrats ausrutschen und sich den Hals brechen bzw. gebrochen bekommen, sondern die Verursacher, dann wären wir auf einem "GUTEN WEG"!

"Wer die Freiheit aufgibt,
um Sicherheit zu erlangen,
wird am Ende beides verlieren
".
( Benjamin Franklin)

Es gibt also jede Menge verfolgungswürdiges Potenzial im Merkel-Stall.

Kein Wunder, wenn jetzt mit Gewalt Themen wie die angebliche Erpressung aus Griechenland durch's Dorf gejagt werden, oder die pünktlich einsetzenden Massentransporte im Mittelmeer von angeblich verzweifelten Syrern, von denen bisher kein einziger auf diesen Booten zu sehen war, und die nicht etwa zurück in Sicherheit gebracht werden, sondern den Italienern ins Nest gesetzt werden, die nichts Eiligeres zu tun haben, als ihre Kontingente mit Hochdruck Richtung Merkelland in Marsch zu setzen.

Der Zweck ist, den Horror hier so zu steigern (wie Merkel bereits angeordnet hat), daß das Bißchen NSA und BND schnell im Sande verläuft, zumal sich alles hinzieht, bis sich Untersuchungsausschüsse und sonstige Quasselrunden gebildet haben, die in Konkurrenz zur Bundesgeneralstaatsanwaltschaft  stehen und sich gegenseitig so effektiv behindern werden, daß das gewünschte politisch korrekte Ergebnis in einigen Jahren erwartet werden kann.

Wir werden jedenfalls sehr schön bewundern können, wie Merkels Immunsysteme funktionieren und wie immer feststellen, daß jedenfalls diese Dame auf einem guten Weg ist, der Obama und anderen interessierten Kreisen gefallen wird. Jetzt schon: Bravo, Kanzlerin!

Ich wollte eigentlich noch ins Ausland schauen und habe einmal wieder im Norden geblättert, wo mir folgende Themen auffielen:

Die objektiv und im Vergleich zu Merkel allemal bildhübsche dänische Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt, sagte ihrem Volk folgendes: Dänemark ist das beste Land der Welt. Darauf werde ich aufpassen. Ich wünsche ein Gemeinwesen, in dem alle das geben, was sie können. Auf diese Weise passen wir auf das Dänemark auf, das Sie kennen.

Was steckt dahinter? Ganz einfach die Feststellung: wer (aus)nutzen will, muß selber nützlich sein.
Das heißt, daß alle Zuwanderer vom Tag eins an zu arbeiten haben, und zwar mindestens zehn Stunden pro Woche. Man kam auf die einfache und sich eigentlich aufdrängende Idee, daß die durchweg strammen Mäxe, die man von den Schwimmzeugen mit eingebauter Seenotautomatik kennt, Sozialstunden leisten können, wie z.B. Strände saubermachen, daselbe in Parks und öffentlichen Anlagen (O-Ton: vil du nyte, skal du yte!)
Also, wenn du was haben willst, dann sei gefälligst nützlich. Es ist Wahljahr (!), und die Sozialdemokraten wollen mit diesem Schlüsselthema punkten. Ausgenommen sind die echten Asylbewerber, die noch auf ihren Bescheid warten. Weitere Einzelheiten lassen wir mal weg.

Was lernen wir daraus? Daß es in der Politik durchaus noch vernunftbegabte Wesen gibt, die zu naheliegenden Entscheidungen fähig sind, auch, oder gerade weil Wahlen anstehen.

Ob sich diese, nach Merkels Lesart doch wohl zutiefst fremdenfeindlichen Vorschläge aus Politkermund hören lassen werden, warten wir mal ab. Es ist unbegreiflich, daß überhaupt Subjekte importiert werden, die laufend Objekte von Fremdenfeindlichkeit werden können, und überhaupt unberührbar werden, weil unsere Kultur nicht dazu paßt.

Aber wie ich bereits früher sagte, müssen die skandinavischen Minivölker langsam zum Rationalismus zurückkehren, bevor sie merken, daß sie überhaupt nichts mehr zu sagen haben. Dennoch: Alle Achtung, hier wäre niemand auf diese einfache Idee gekommen, die sicherlich pflichtgemäß tiefen Abscheu hervorzurufen hat, nicht wahr, Herr Gauck!?

In Norwegen finden auch Landesversammlungen der Parteien statt. So macht derzeit Siv Jensen, amtierende Finanzministerin in Norwegen und Vorsitzende der FrP (fremskrittsparti), mit zwei Themen von sich reden:

Zunächst bestreitet sie die menschengemachte Klimaveränderung und glaubt kein Wort davon.
Da diese Ansicht lukrative Interessen z.B. eines Al Gore attackiert, und die These wie so manche andere zum Perpetuum Mobile des Geldverdienens entwickelt wurde, bläst Frau Jendsen entsprechend auftragsgemäßer Gegenwind ins Gesicht.
Wenn es um den Abbau von Pfründen geht, die wie sattsam von anderen Automatismen bekannt, mit keinerlei Gegenleisitung verbunden sind, und die sich immer in Händen von professionellen Abkassierern befinden, dann wird es für mutige Politiker eng, sehr eng. Wir werden sehen.

Der zweite Skandal von Frau Jensen ist der, daß sie sich strikt weigert, ein weiteres Kontingent von 10.000 Flüchtlingen mit dem Begleitzettel 'Syrer', aufzunehmen.
Dieses Versprechen war noch unter der Ägide von Stoltenberg und seiner AP (Arbeiderparti) gegeben worden. Frau Jensen hat ihre Partei auf ihre Linie eingeschworen, und wenn der Storting (Parlament in Oslo) diese Idee beschließen sollte, wird sogar eine Regierungskrise nicht ausgeschlossen. Auch das werden wir bald erfahren.

Man sieht in aller Kürze: Während man hier im Merkelland nur noch von einem absoluten Tollhaus sprechen kann, machen sich langsam aber sicher woanders politische Entscheidungen bemerkbar, die hier jeder seit langem vorgeschlagen hätte, dem noch nicht der Verstand gänzlich abhanden gekommen ist. Offenbar gehört die hiesige Politriege nicht dazu, denn was die zu denken und vorzuschlagen hat, kommt einzig und allein aus Washington, und wer bzw. was dort sitzt, wissen wir zur Genüge.

Baltimore: Allerdings werden in den USA die Staatsanwälte vom Volk gewählt und entlassen. Kein Wunder, wenn diese mit dem nötigen Biß agieren können, und in keinster Weise  mit den hiesigen Schoßhündchen der Justizminister zu vergleichen sind, die allzu oft das Schild sehen: 'Ermittel verboten!'
Darüber gibt es sehr informative und erschreckende Bücher.

Ob der gute Herr Range inzwischen seinen Anfangsverdacht gefunden hat? Wir wünschen  gut Glück bei der Suche, irgendwo war der Anfangsverdacht doch abgeheftet....aber wo bloß?

Na, vielleicht im Safe im Kanzleramt, aber wie kommt man da bloß rein ohne Besucherkarte? Vielleicht gar nicht?

Einfach toll, ein Tollhaus!!

____________________________________________________________

03. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

ich finde es geradezu hinreißend, daß nun Politiker jeglicher Couleur, Kabarettisten, ja sogar die Gutmenschen auf einen Wagen aufspringen, welchen eben diese Leute noch bis vor wenigen Wochen generell als ein "verschwörungstheoretisches, rechtsradikales Etwas" verteufelten!
Es galt die generelle und politisch korrekte Regel, Zweifel an der Souveränität Deutschlands, Zweifel an einer rechtsfähigen BRD als Spinnerei, ewig Gestriges und rechtsextreme Spinnerei abzutun, nun aber dreht sich der Wind schneller, als man die Segel setzen kann!

Nun, es gibt eben immer Menschen, wenn auch noch, aber vielleicht nicht mehr lange, in der Minderheit, welche der medien-verblödeten Mehrheit ein wenig voraus sind, nicht wahr, aber das war schon immer so!

Bleiben wir bei Fakten:

Die Spionage gegen das eigene Land, seine Unternehmen, die Wirtschaft und seine Interessen scheint bereits Früchte zu tragen, denn Warren Buffet hat nun deutsche Unternehmen im Visier, er kündigt weitere Übernahmen an:

"Wir haben Deutschland nun viel mehr auf dem Radar als noch vor ein paar Jahren"...,

na klar Herr Buffett, Sie wurden ja mittlerweile hinreichend informiert, was hier in Deutschland lukrativ und zukunftsträchtig ist und was nicht! Einfach genial, unsere "Staatsdiener!" und dem Nutzen des Volkes verpflichteten 'Volksvertreter'. Schon mal was vom Resonanzgesetz gehört?

Wussten Sie übrigens, daß Herr de Maiziere Honorarprofessor ausgerechnet für STAATSRECHT ist? Schlimmer geht immer!
Er scheint noch nicht einmal zu wissen, was ein 'Staat' ist, es sei denn, er hängt der modernistischen Betrachtungsweise an, daß Guantanamo mit demselben Recht ein Staat ist wie Merkelland......neue Werte, wohin man auch blickt...!

Tausende Flüchtlinge wurden aus dem Mittelmeer über das Wochenende gefischt, man spricht von ca. 4.700, es funktioniert also, dieses Programm, wobei ich nicht ganz verstehe, weshalb man diese Flüchtlinge nicht gleich an Afrikas Küsten abholt?
Nein, das geht nicht, denn das verstößt gegen das Gesetz zum Schutz vor illegaler Einwanderung, merke, der Irrsinn wohnt ganz nahe bei uns!
Es muß für 'Seenot' gesorgt werden, dann funktioniert das Geschäft, also gut aufpassen, und die Reihenfolge und kleinen Unterschiede nicht vergessen!

Serge Boret Bokwango, Ständiger Vertreter des Kongo bei der UN, Diplomat und dadurch durch Immunitätsanspruch geschützt, in einem offenen Brief, ich gehe stark von der Korrektheit des Inhaltes aus:

"Jene Afrikaner, die ich jetzt in Italien sehe, sind der Abschaum und Müll Afrikas.
Sie verkaufen alles und jeden und prostituieren sich. Diese Leute, die als Krämer an Stränden auftreten und in den Straßen der Städte herumlungern, sind in keiner Weise repräsentativ für die Afrikaner in Afrika, die für den Wiederaufbau und die Entwicklung ihrer Heimatländer kämpfen.
Angesichts dieser Tatsache frage ich mich, warum Italien und andere europäische Länder sowie die arabischen Staaten es zulassen und tolerieren, dass solche Personen sich auf ihrem nationalen Territorium aufhalten. Ich empfinde ein starkes Gefühl von Wut und Scham gegenüber diesen afrikanischen Immigranten, die sich wie Ratten aufführen, welche die europäischen Städte befallen. Ich empfinde aber auch Scham und Wut gegenüber den afrikanischen Regierungen, die den Massenexodus ihres Abfalls nach Europa auch noch unterstützen."

Hierzu ist nichts mehr zu sagen, man könnte es nur noch drastischer ausdrücken, aber die Wahrheit hat in Merkelland im Moment noch keine Konjunktur.

_____________________________________________________________

04. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

ich schließe thematisch an das Ende meines gestrigen Beitrags an und möchte zunächst einen Fehler korrigieren: Ich schrieb von 4.700 Flüchtlingen am Wochenende, welche gerettet wurden, nun, es tut mir leid, aber es waren tatsächlich über 7.000.

"Das, was wir in diesen Tagen hier sehen, ist eine Sache biblischen Ausmaßes, die Immigration muss auf europäischer Ebene, vielleicht auch mit Hilfe der UN angegangen werden",

so Carmelo Barbagallo, ein zuständiger Verantwortlicher für diese Angelegenheit.

Na, das läßt doch hoffen, "biblisches Ausmaß", wir sehen, wir sind auf einem guten Weg, leicht abgewandelt könnte man also sagen: "Morituri vos salutant", nicht wahr?
Dazu passt auch noch die Meldung, daß nahezu alle Mädchen und Frauen, welche aus den Klauen von Boko Haram befreit werden konnten, schwanger sind.
Was anmutet, als wäre es einem 3. klassigen Science-fiction-Horror-Roman entsprungen, nämlich eine Kriegerrasse zu züchten, das ist offenbar schrecklichste Realität geworden!
Wir wissen nicht, wie viele dieser "Stammesväter" in den Flüchtlingsbooten saßen, sitzen oder noch sitzen werden?!

Das Ausland staunt über Weselsky: "Unerschrocken wie ein ostdeutscher Lokführer".

Ein Mann ist also unerschrocken?? Auweia, das geht nicht, das geht überhaupt nicht! Wie ich bereits über Herrn Weselsky geschrieben hatte, dieser Mann ist nicht tragbar, denn er ist nicht nur nicht korrumpierbar, nein, er setzt sich ein für das, wofür er gewählt wurde und wofür er sich verpflichtet fühlt: Seine Mitglieder und deren Interessen!

Stellen Sie sich einmal einen solchen Charakter als Kanzler oder Präsident vor, Deutschland dürfte hoffen und Herr Obama wäre wahrscheinlich der Erste mit einem saftigen Tritt in den Hintern, falls nötig, dies im wahrsten Sinne des Wortes!

"Gabriel belastet Merkel: Zweimal habe ich sie gefragt, zweimal wurde es verneint", nähere Einzelheiten nachzulesen bei focus.de.

Das ist schön, nun schiebt also diese fleischgewordene Ignoranz Gabriel, seines Zeichens "Vizekanzler" seine Chefin vor das Geschütz!

Mögen sie sich zerfleischen nebst allem, was zu dieser Riege gehört, die Menschen dieses Landes, also diejenigen mit Verstand, werden dann gerne kommen und den Müll wegräumen, denn dann ist Platz und Raum für neue Werte, Richtungen und deren Gestaltung! Erst dann sind wir auf einem guten Weg!

Warum wird eigentlich unser lieber Herr Generalbundesanwalt, dieser freundliche alte Herr, vor den Rechtsausschuß des Bundestages geladen???
Warum soll er Auskunft geben über das, was er so treibt??
Müßte es nicht genau andersherum aussehen, Herr Range läßt antreten??

Endzeit! Volker Pispers auf "youtube" (danke für den Hinweis):

"Es wird sich nichts mehr ändern",
einfach genial, Sie werden feststellen, daß dem Publikum zunehmend das Lachen (denn es gibt absolut nichts mehr zu lachen) im Halse stecken bleibt...Pispers ist unser klarer Favorit!

____________________________________________________________

05. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

bei "arte" lief heute um 20.15 Uhr ein Beitrag namens "Im Sog der Salafisten", dort wurde offensichtlich berichtet über die am schnellsten wachsende religiöse, gewaltbereite Gruppierung in Europa und es wurde letztendlich die Frage gestellt, wie demokratische Staaten auf diese Terrorgefahr reagieren.

Ich habe dies meinem Fernsehheftchen entnommen und darauf verzichtet, über unseren bevorstehenden Untergang näher und bildhaft informiert zu werden!
Die Fakten im Alltag hier und im Ausland sprechen allein für sich, hierfür wird kein "aufmeinenunterganghinweisendes" Medium benötigt!

Bleibt man allerdings bei der Frage dieses Beitrags nach dem Agieren und den Reaktionen demokratischer Staaten in Europa auf diese Invasion, so bleibe ich in Deutschland und muß feststellen, daß unsere Regierung sehr 'viel' tut, und das darf man nicht von der Hand weisen!

Sie ( die Regierung, soweit überhaupt noch demokratisch agierend ) tut alles dafür, daß wir diesen Invasoren zunehmend hilf -und gesetzlos ausgeliefert sind und weiterhin mit rasant steigender Tendenz werden, nicht wahr? Jetzt geht der Tanz los, und dies ist erst der Anfang.

Ingolstadt: Der Besitzer einer Diskothek, welche er seit 26 Jahren absolut störungsfrei führt, sprach ein Hausverbot für Asylanten aus.
In der Nähe befindet sich ein entsprechendes Heim.

Er beklagt, daß Gäste dieses Heims mittels Schnorren nach Getränken belästigen und Frauen belästigt werden, Kleidung gestohlen wird etc.
Dieser Mann möchte seine Gäste, seinen Betrieb, sich selbst, nämlich seine Existenz und das Allgemeinwohl schützen, und muß sich nun von verschiedenen Einrichtungen, z.B. dem Flüchtlingsrat in Bayern, als "rassistisch" bewerten lassen, das ist Endzeit!
Wann kommt der erste Fall, in welchem die Gegenwehr einer Frau gegen einen sexuellen Übergriff durch einen Schwarzen ebenfalls als rassistisch gewertet werden wird, sie hat sich ja nur gewehrt, weil er schwarz war!!
Perversion, wohin das Auge blickt...Perfide Totschlagsargumente haben Hochkonjunktur, generiert in der Giftküche der Gutmenschen.

Ansonsten, es ist mir nur noch schlecht, betrachtet man sich das, was sich so mühsam durch die Medien quält:

"Merkel behält Selektoren-Liste vorerst für sich", achja, achnein, wir hatten ja einmal eine Demokratie, lang ist`s her, also was soll die Aufregung, der 'Souverän' ist ohnehin nur noch eine rasant mutierende Witzfigur, warten wir mal die Metamorphose ab!

Frau Künast spricht angesichts dieses Staatsskandals und der damit verbundenen Funktion eines Generalbundesanwalts von Herrn Range mitlerweile und lediglich von einem "Generalprüfanwalt", so weit sind wir in diesem Land gekommen, nämlich "auf den Hund"!

Selbst unsere Politschranzen müssen zugeben, daß das Eis, auf welchem sie sich bewegen, immer dünner wird, Flucht nach vorne, oder was ist angesagt??

Österreich hat Strafanzeige gegen "unbekannt" erstattet, dies wegen der BND-Affäre, die wollen wissen, was Sache ist, während ein Herr Range wohl immer noch nach seinem Anfangsverdacht sucht. Er sollte mal die Putzfrau fragen, ob sie das Wort 'Verschlußsache' falsch verstanden hat.

Zum Teufel mit diesem "gegen Unbekannt", die "Rösser" sind bekannt, also dann mal los!

___________________________________________________________

06. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

Art. 20 GG (1): "Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Rechtsstaat", (2), :"Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus (...)",
achso, deshalb tagte das Parlamentarische Gremium, also ein Teil des Volkes, heute auch in geheimer Sitzung, hinter verschlossen Türen und in abhörsicheren (:-) ?) Räumen!

Schön, diese Demokratie hier in diesem furchtbaren Land!

Wo sind und bleiben eigentlich all unsere kritischen Staatsrechtler, welche man doch bislang hin und wieder in den Medien zu hören bekam??
Sie empörten sich über den Niedergang des Rechtsstaats, prangerten viele Mißstände in Bezug auf das GG an, sie mahnten und warnten und nun??
Schweigen im Walde, oder wird auch für diese Experten die Luft langsam dünn, ja klar, jetzt geht es an das "Eingemachte", da halten "wir" uns dann mal doch gerne zurück, nicht wahr?

Hier geht nun ein Land kontrolliert aber stetig vor die Hunde, der Verrat innerhalb der Politik blüht mittlerweile ungestört und öffentlich, also unter den Augen der Menschen und den Medien, das muß allerdings nicht viel heißen!

Kein prominenter Staatsrechtler ist in diesen Tagen des offenkundig gewordenen Verrats zu dieser Thematik zu hören, der das beim Namen nennt, zu dem, was sich hier seit einigen Wochen abzeichnet, nein, abspielt: Die größte Krise dieses Landes seit 1949, die Offenkundigkeit eines Verrats des Volkes an Wahrheit, Wohlstand, Besitz, Identität und letztlich der Souveränität, bzw., daß diese nie bestand!

Wenn das deutsche Volk diese entsetzlichen Tage nicht endlich und sofort verwertet, verwertet für sich, für Demokratie und Freiheit, wenn also auch dieses absolute Desaster durch die das Volk beherrschende Politkaste ausgesessen werden kann, dann haben wir alle verloren, dann wird auch nichts mehr geschehen, dann haben wir die gewünschte "Endlösung" zum Greifen nah!

Lieber Herr Range, Sie sind heute von uns gemahnt worden, endlich Ihre verdammte Pflicht zu tun.
Haben Sie endlich Ihren Anfangsverdacht gefunden, der mit Sofortmaßnahmen einhergehen muß?
Setzen Sie die Merkel-Junta fest, eine Interimsregierung muß her, Sie haben sämtliche Gründe für einen Haftbefehl, von der Verdunkelungsgefahr bis zur akuten Fluchtgefahr auf Ihrer Seite.

Stattdessen lassen Sie sich vorführen von denen, denen Sie das Handwerk zu legen haben!? Man hat einmal wieder eine treffende Wahl getroffen, nicht wahr, Herr Generalnichtsnutzanwalt!?

Selig die Blinden, denn ihrer ist das Merkelreich!

Contra-Magazin, neuer Beitrag von Henry Paul, welcher ebenfalls Herrn Range mit der Anmahnung übersandt wurde:

"Merkel: Die Kanzlerin im internationalen Auftrag gegen Deutschland"

__________________________________________________________

07. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

parlamentarische Kontrollgremien tagen, Untersuchungsausschüsse werden zunehmend gefordert, gerade eben mal wieder, habe ich irgendetwas nicht mitgekriegt??
Ich dachte bislang, da wird "regiert", statt dessen steht dieses Gebilde "Regierung" ständig auf einem sogenannten "Prüfstand"!

Nun also Frau von der Laien, welche zunehmend unter Beschuß gerät, naja, wenn wundert das, sie ist ja immerhin Kriegsministerin, da gehört sich das so!
Interessant war gerade im ZV die Meinung von 'Profis' zum G36 zu hören. Aus der Praxis gab und gibt es nicht die geringsten Mängelrügen, wobei das G36 in ca. 40 Ländern zum Einsatz kommt.
Selbst brenzligste Hinterhalte der Taliban wurden anstandslos mit dem G36 ausgefochten. Andere Truppen, z.B. die Amis, haben u.a. unter Ladehemmungen bei ihrem Automatikgewehr zu leiden - G36? - Wie für deutsche Waffen typisch - empfehlenswert!

Den tieferen Grund für den Klamauk nannte ein Abgeordnerter von der Linken: v.d. Leyen ist als nächste Kanzlerin im Gespräch, also wird sie vorsorglich 'angeschossen'. Was das alles mit dem G36 zu tun hat, ist reiner Quatsch, sondern reine Polittaktik Marke Merkel und Konsorten.

Nichts, aber auch gar nichts stimmt mehr in diesem Laden namens "BRD", nichts stimmt mehr in diesem Laden, welcher sich "souverän und rechtsstaatlich" nennt!

Ich danke an dieser Stelle an die zahlreichen "Zurufe" und Mitaktivitäten bzgl. unserer "Generalbundesanwaltschaft", vertreten durch diesen netten, freundlichen, alten Herrn Range, der offensichtlich nicht so wirklich weiß, was er auf dieser Stelle zu tun hat!
Man sieht ihm richtig an, daß er viel lieber mit seinen Enkeln im Sandkasten spielen würde, als sich darum zu kümmern, daß lupenreines Verräterpack nach Nürnberg in den Saal 100 kommt.

Wir dürfen aber getrost und "guten Mutes" davon ausgehen, daß die gesamte Post der Bürger an Herrn Range nahezu ausnahmslos im Schredder landet, dies gemäß einer "internen Dienstanweisung"!

Jede Zeit bringt ihre Persönlichkeit hervor. Wir sind dafür, daß Herr Weselsky sofort als Sonderermittler und Profoss eingesetzt wird, da er alle Fähigkeiten eines Herkules hat, der in der Lage ist, diesen Augiasstall Merkel auszumisten.
Allein die Exkremente eines Gauck aus dem Nest zu räumen, erfordert schon biblische Kräfte.

In "Limburgerhof", einem Ort in Rheinland-Pfalz, brannte das Dach eines Containers, welcher für die Aufnahme von 18 Flüchtlingen ( ob es sich tatsächlich um Flüchtlinge oder aber illegale Einwanderer handelt, das ist bislang nicht klar ) vorbereitet wurde. Daß es ein Brandanschlag war, ist lt. Ermittlungen unstreitig, wer jedoch der oder die Täter sind, das ist weiterhin ebenso unklar.
Jedenfalls zeigte sich die hiesige Landesregierung bereits vorab entsetzt über so viel Fremdenfeindlichkeit, morgen findet ein Gedenk - Schweigemarsch in Limburgerhof statt.
Das ist schön, besonders das Stimmwunder Malu Dreyer ertragen zu müssen, sofern sie auch morgen vor Ort ist, nachdem sie sich gestern, wie bei Politikern üblich, "ein Bild von der Lage" gemacht hatte.

Was aber haben brennende Bitumenrollen mit Fremdenfeindlichkeit zu tun?
Wenn mir mein Auto vom Hof geklaut wird und ich Strafanzeige erstatte, wird die mir verweigert, weil 'fremdenfeindlich?
An was für exotischen Krankheiten leiden eigentlich diese Deutschen, die wie Flagellanten sich unermüdlich selber geißeln und jeden Straßenköter aus Peking für wertvoller halten als sich selbst?
Ich vermisse immer noch die Forschungen auf diesem Gebiet, obwohl anhand dieser abartigen Erscheinungen schon der Masochismus erfunden wurde.
Vielleicht wartet der nächste Nobelpreis auf den Entdecker des 'Germanosichmus' oder 'Masomerkelismus'? Nur zu! Feldstudien sind ohne große Kosten überall durchzuführen.
Das ist doch schön.

Nicht schön ist, daß man die Täter in Limburgerhof allerdings bislang nicht kennt, aber das macht ja nix, wie nennt man das?
Richtig, der "politisch-korrekte" Gehorsam saust stetig voraus, so ist das in unserem furchtbaren Land, Rechtstaaatlichkeit, Unschuldsvermutung, Aufklärung vor Anklage, naja, das gibt es schon hin und wieder, aber nicht, wenn Flüchtlinge, Zuwanderer, Immigranten oder sonstige, in diesen Bereich fallende Personen betroffen sind, die noch gar nicht an Ort und Stelle waren, sonst hätte man wieder Ermittlungen verbieten müssen, ob die das selbst waren..., gerade nochmal gut gegangen...

Der letzte Vorfall, bei dem ein Asylanten-Wohncontainer brannte, war der, daß dieser von den Bewohnern ( straffällig gewordene, jugendliche Asylbewerber ) in Brand gesetzt wurde, um diesem Ort zu entrinnen.
Folglich wurden Matratzen angezündet, man ist ja nicht auf den Kopf gefallen, und wie die Deutschen ticken, wurde per Crashkurs inkludiert.

Also, wir marschieren erst mal, wir gedenken erst mal, was dann vielleicht an 'Wahrheiten' herauskommt, nun, das steht auf einem anderen Blatt, mit Sicherheit allerdings nicht so auf den Blättern der Politik und ihrer treulichen Medien!

Die Milliarden an Mehr-Steuereinnahmen sprudeln aufgrund der brummenden Wirtschaft, deshalb streicht Siemens auch mehr als 2.000 Stellen allein in Deutschland, man möchte eine Milliarde Lohnkosten einsparen, na, das brummt doch, nicht wahr?
War eine Beschäftigung bei Siemens einst eine Art  "Versicherung", ähnlich die eines Beamten, so ist das alles heute keinen Pfifferling mehr wert, nichts und niemand gibt heute noch einen Wert für ein Beschäftigungsverhältnis aus!

Seht zu, wo ihr bleibt, aber vielleicht bald nicht mehr bei uns! Das ist der Modus, in welchem dieses Land tickt!

Lt. einer Studie leben hierzulande ca. 600.000 abgelehnte Asylbewerber, die sich sehr bald selbst alimentieren müssen, da an Abschiebung nicht gedacht ist. Aber wie schön, es sind ja Facharbeiter, die sich schon zu helfen wissen werden, garantiert!
-----------------------------------------------------------------------------------------

8. Mai 2015 - Tag der Kapitulation der deutschen Wehrmacht und Anfang des richtigen Verbrechertums der Alliierten, von dem wir noch einiges zu hören und sehen bekommen. An einer Dokumentation bin ich selbst helfend beteiligt und hoffe auf die nötige Verbreitung. Aber weiter:

Liebe Leser, liebe Wut- und Zornbürger,

wir schreiben heute den 8. Mai, den die Politkaste in Merkelland als 'Tag der Befreiung' bezeichnet, und sich jeder dieser angeblich gewählten Volksvertreter alle erdenkliche Mühe gibt, kein gutes Haar an den eigenen Soldaten und am deutschen Volk zu lassen, wenn es um die Ereignisse zwischen 1933 und dem 8.Mai 1945 geht. Der schlimmste Vorreiter dieser nachträglichen Verhöhnung von Opfern und Ermordeten ist bezeichnenderweise eine Figur namens Gauck, wohl wahrlich der größte GAU eines 'Bundespräsidenten'. Man wird nicht vergessen, diesen ehrwürdigen Herrn später wegen besonderen Leistungen in Sachen Volksverrat und Nestbesudelung mit einer passenden Halsdekoration zu versehen, die sicherlich nicht der 'Pour le Merite' sein wird. Das deutsche Volk, jedenfalls die ständig kleiner werdenden Reste davon, haben keine Chance, gegen die immerwährende Verleumdung und Verächtlichmachung unserer Eltern und Großeltern durch die in Feindeshand befindliche Vorstandsetage anzukommen. Obwohl es diesen V- und IM-Leuten nicht in den Kram passen wird, werde ich hier eine Ausnahme darstellen, die beileibe nicht aus meiner Familie stammt (obwohl es da einiges zu erzählen gäbe), nein, ich lasse wie gewohnt die NORWEGER selbst reden. Dazu folgendes:

Im Aftenposten vom 7. Mai 2015 findet sich folgender Artikel mit der Schlagzeile:

'Das Verteidigungsninisterium forschte nach 'vergessenen Helden' aus dem 2. Weltkrieg – über 400 Vorschläge kamen auf den Tisch.

Ein junges Mädchen war beteiligt an Sabotage in der Kompanie Linge. Ein deutscher Ubootkapitän nahm und rettete norwegisches Leben. NSB-Angestellte (Bahnleute) trauten sich viel. Über 400 vergessene Helden wurden beim Verteidigungsministerium angemeldet.

Deshalb suchen sie nach vergessenen Helden:

Drei Jahre lang haben drei Personen im Auftrag der Regierung nach norwegischen Helden des 2. Weltkrieges gesucht, die wegen mangelnder Kenntnis, Geheimhaltung oder politischen Gründen nicht die Anerkennung bekamen, die sie verdienen. Man hat gesucht im Reichsarchiv, war außer Landes in Stockholm, London und Washington auf der Jagd nach vergessenen Helden – ohne qualifizierte dabei zu finden. Man kam zusammen mit der Regierung überein, daß diese Aufgabe unlösbar war ohne Hilfe vom norwegischen Volk. Deshalb bittet man alle, absolut alle, sich zu melden, die Informationen haben über Soldaten, Offiziere, Widerstandskämpfer oder Zivilisten, die einen außerordentlichen Einsatz im Kampf gegen die Achsenmächte im Zweiten Weltkrieg zeigten, und die nicht dekoriert sind.

Man hatte in Norwegen die Praxis der nachträglichen Ehrungen eingestellt. Dann gab es jedoch die Ehrung des Kaptein Eiliv Austlid, der 2009 posthum das Kriegskreuz mit Schwert erhielt. Dies gab den nötigen Druck, um diese Praxis wiederaufzunehmen. Dazu kommt, daß im Jahre 2015 die letzten Zeitzeugen langsam wegsterben. Es wird immer schwieriger, außergewöhnlichen Einsatz zu dokumentieren anhand von schriftlichen Dokumenten und Zeugen.

Diese können Auszeichnunge bekommen: Diejenigen, die qualifiziert sind, können die hoch angesehenen militärischen Auszeichnungen bekommen wie 'Kriegkreuz mit Schwert', die 'St. Olavsmedaille mit Eichenlaub', und die 'Kriegsmedaille', entweder noch zu Lebzeiten oder post mortem. Auch Zivilisten können diese zuerkannt bekommen, die einen 'besonders preiswürdigen Einsatz' zeigten als Unterstützung von Militärkräften oder 'bei der Ausführung von Aufträgen mit militärischer Prägung'.

Dann folgen Hinweise, wie und an wen die Geschichten und Vorschläge zu richten sind, und ob alle Antwort bekommen, was weiter damit geschieht. Es folgen einige Geschichten, bei denen es um Leben und Tod ging, bis man zu folgender Geschichte kommt:

Torpedierte norwegische Schiffe – wird vorgeschlagen zur norwegischen Kriegsauszeichnung“ Dort ist folgendes wörtlich zu lesen:

In Hamburg wohnt heute Reinhard Hardegen, der dieses Jahr 103 Jahre alt wird. Er war ein außerordentlich erfolgreicher deutscher Ubootkapitän, der an nur einem Tag acht alliierte Schiffe vor der Küste der USA versenkte. Der Netseite 'uboat.net' zufolge versenkte er insgesamt 21 Schiffe, davon zwei norwegische. Ihm wurde u.a. zweimal das Eiserne Kreuz und andere Dekorationen verliehen, dies von deutscher Seite. Im April 1942 durfte er Adolf Hitler treffen in der 'Wolfsschanze' in Rastenburg in Ostpreussen, wo ihm die Auszeichnung 'Eichenlaub' verliehen wurde.

Eine große Anzahl Leben ging auf seiten der Alliierten verloren durch die Torpedierungen des Ubootkapitäns. Aber Hardegen rettete auch eine Reihe von Seeleuten, auch norwegische, vor dem Ertrinkungstod im Atlantik.

Es sind Verlags-Repräsentanten des Buches „Bak Hitlers rygg“ (hinter dem Rücken Hitlers, L.S.), die Hardeger beim Verteidigungsministerium vorgeschlagen haben. In dem Buch, geschrieben von Rca Borgengaard und Odd Baekkevold, erschienen im Nova-Verlag, wird die Geschichte des dramatischen Tages 26. Januar 1942 erzählt.

Als Hardegen den norwegischen Tanker 'Pan Norway' torpedierte.

So wird die Dramatik von einem der Überlebenden, Wilfred Larsen, geschildert, der Reinhard Hardegen später wieder treffen sollte:

>>Sind wir Steuerbord achtern getroffen? Wir stolpern hoch aufs Deck. Wo ist das Uboot? Alles ist schwarz. Der Himmel....das Meer....da...ein schwarzer Schatten dicht bei uns an Backbordseite...Der ist wirklich genug: Ein deutsches Uboot, das wir einigermaßen in dem schwarzen Meer durchschimmern sehen können. Jetzt passiert genau das, wovor wir Angst hatten – und trotzdem mit gerechnet haben....Der Deutsche schickt Schuß auf Schuß ins Schiff, das schaukelt und sich schüttelt, aber die alte Kanone auf Deck schießt tapfer um sich.

Wir bekamen einen Treffer rein. Der Deutsche ist getroffen!...Aber die Kanone keilt sich fest. Wir sind eine leichte Beute für den deutschen Wolf.

.Einer der Jungs schreit: - Wir probieren die Maschine! Vielleicht können wir das Schiff in Fahrt kriegen! Wegkommen, solange wir noch schwimmen!

Wir halten uns Mund und Nase zu im Feuerinferno. Ein Mensch liegt auf dem Deck und ist eine Brandfackel. Er schreit vor Schmerzen und schlägt mit den Armen um sich.

Vom Brand an Bord in ein eiskaltes Meer

Alles brennt: Schuhe, Hosen und Oberkleidung. Die Hitze ist nicht auszuhalten, weiter vorn auf Deck stolpern wir über mehrere (Leute), die bewußtlos auf den brennenden Decksplanken liegen. Wir bekommen ungeahnte Kräfte, ziehen, schleppen und zerren die Bewußtlosen mit uns, während wir vor Schmerzen heulen.

Da? Das Rettungsboot. Den Bewußtlosen wird an Bord geholfen, dann krabbeln wir hinterher. Kriege das Bein nicht ganz über die Bordwand – Heulen und Zähneknirschen, Fluchen...

Das ist das Letzte, was ich höre, bevor ich längs der Schiffsseite falle und in einem eiskalten Meer lande, das in dieser Nacht vielleicht zehn bis zwölf Grad hatte.

Wie ein Berg kommt das Uboot mir entgegen, als ich versuchte, mich in den Brechern über Wasser zu halten. Wurde runtergezogen und wieder raufgeschmissen, so, als ob das Meer mich nicht haben wollte. Das Uboot ist unheimlich groß und drohend, und kommt ständig näher. Zieht es mich runter in die Tiefe, oder werde ich beschossen?

Etwas, was ich nie vergessen werde

Ich bin 19 Jahre alt und denke, daß es viel zu früh ist zum Sterben! Soll das Meer mich einfach holen? Jetzt ist das Uboot kurz vor mir, ich kann seine Oberseite nicht sehen, es ist unendlich hoch von hier unten von der Wasseroberfläche aus gesehen. Warum schießt der Teufel nicht? Warum mich und die anderen Im Wasser quälen? Das sind die Gedanken, die einem durch den Kopf gehen.

Dann geschieht das, was ich nie im Leben vergessen werde. Eine Stimme auf deutsch und danach auf englisch: - Ihr da im Wasser werdet jetzt auf Deck geholt von U-123. Wir fieren ein Netz runter, kommt damit hoch. Haltet durch, das Netz kommt jetzt...Ein neutrales Schiff ist in der Nähe, und ihr werdet dort an Bord genommen und in einem neutralen Hafen an Land gesetzt. Die Stimme des deutschen Kommandanten ist ruhig, fast freundlich. Die Worte sind unwirklich, denn die Stimme sagt, daß er uns retten will – der Feind!?“

Soweit die Geschichte dieses Kampfauftrages von U123 und Kapitän Hardegen.

Es war 1981, daß Wilfred Larsen Reinhard Hardegen wieder traf, seinen Feind und Retter. Larsen starb 1993. Seine Familie läßt mitteilen, daß Hardegen keinen Besuch mehr empfängt.

Wir müssen uns doch tatsächlich vom Ausland und den damaligen Feinden loben und auszeichnen lassen, gerade wegen deutscher Eigenschaften, die für die eigene Führungskaste so verhaßt sind, wie für den Teufel das Weihwasser. Dazu denke sich jetzt jeder seinen Teil. Ich bin nach wie vor der Meinung, daß wir uns diese Kaste keinen Tag länger leisten können und dürfen.

Obwohl es aus aktuellen Anlässen weiterhin viel zu schreiben gäbe, möchte ich es für heute hierbei belassen.

__________________________________________________________

09. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

der 08. Mai 2015 ist vorüber, wobei sich nicht so ganz erschließt, was an diesem Tag anders war, als an unzähligen anderen Tagen seit 70 Jahren auch?!

Es vergeht eigentlich kein Tag, an welchem wir n i c h t  mit Dokumentationen, Erinnerungen, Feierlichkeiten, Gedenken und sonstigem mehr überfrachtet werden. Hierbei allerdings vermisse ich eine Art "Erweiterung", z.B. in Richtung der Chorknaben Mussolini, Franco, Stalin, na, war mal nur so ein Gedanke...die einschlägigen amerikanischen Präsidenten nicht zu vergessen.

Dieses Land braucht folglich Menschen und weiterhin viele Generationen, welche "zukunftsträchtig" stets hinter sich blicken, dies in ihre düstere Geschichte und das Leid, welches sie (?) über die gesamte Welt brachten, so die politische Correctness.

Nur so ist absolut gewährleistet, daß die jetzigen und nur noch kurzfristig zukünftig "normal lebenden Menschen" dieses Volkes nicht erkennen können, in welch rasanter Fahrt der Zug auf den bereits zu sehenden Abgrund zurast!

"Wir Deutsche begehen kollektiven Selbstmord", Lesermeinung in einem Zeitschriftenforum, bezogen auf die Asyl-"Politik",
Städte und Kommunen liegen am Boden, sind völlig überfordert, die Übergriffe seitens der Asylanten steigen stetig und nun also rettet die Bundeswehr Bootsflüchtlinge aus dem Mittelmeer!

Wir erinnern uns an gestern: "250 km südlich von Lampedusa konnte die Bundeswehr in Seenot geratene Flüchtlinge retten".

Als das Radio dies vermeldete, kramte ich spontan meine Geographiekenntnisse ( auch das hab` ich studiert ) heraus und konnte "250 km südlich von Lampedusa" zunächst ungefähr verorten, also etwa am Beginn der libyschen Wüste, allenfalls vielleicht noch im Hafenbecken libyscher Hafenstädte.

Nun, ich mußte mich leicht korrigieren, man nahm die in Seenot geratenen Flüchtlinge in den Küstengewässern Libyens auf, naja, was sind 20 oder 30 km, nicht wahr?

Fakt ist, man kann unverhohlen darüber sprechen, daß man die sogenannten Flüchtlinge also mittlerweile abholt, der regelrechte Flüchtlingsimport als brutales Geschäft gegen unser Land und unsere Menschen hat somit begonnen!

Wo sind die Staatsanwälte, Herrn Range meine ich damit allerdings nicht, ich denke, der ist gerade spielen oder so!?

Nein, halt, er fängt gerade die Mitglieder der "OSS" ein, mein lieber Mann, das ist eine ganz gefährliche Truppe...( ich habe übrigens mindestens 2000 Nägel und Schrauben in meinem Haushalt, dies nebst Resten von Silvester-Feuerwerk, Pflanzendünger und Benzin für den Rasenmäher).

Was hier seitens der Regierung/v.d. Leyen getrieben wird, ist nichts anderes als aktive Beihilfe zum Menschenhandel, Schleppertum, zur illegalen Einwanderung und Schleuserei, wo sind folglich die Damen und Herren Staatsanwälte??

Was im Mittelmeer tatsächlich abgeht, das schilderte u.a. ein Kapitän der maltesischen Marine einer italienischen Tageszeitung in etwa so:

"Die lehnen unsere Hilfe, also das Retten und Verbringen nach Malta ab! Sie wollen nach Italien und fahren auf ihren Booten weiter".

Die maltesische Marine begleitet dann diese Boote, falls doch etwas passiert...


"Mama, was ist eigentlich ein "Urlaub"?

Lt. einer Untersuchung der Bertelsmannstiftung (!) leben 2,6 Millionen Kinder hierzulande in Armut, kennen keinen Urlaub, viele haben keine ausreichende Winterkleidung, keine Computer oder Zugang zum Internet ( für Schulen und ihre Lehrpläne mittlerweile unverzichtbar ), Hunderttausende leben ohne Krankenversicherung, weil nicht bezahlbar, für Pflegebedürftige droht ein neues finanzielles Desaster, immer mehr Menschen brauchen Zweit -und Dritt-Jobs, um überleben zu können!

Doch halt, hier findet sich allerdings ein Denkfehler, was Kosten anbelangt!

Wir wissen, daß allein Mieten/Nebenkosten einen Großteil des monatlichen Einkommens auffressen, halten wir es also mit Volker Pispers:

"Wer den dritten 8-Stunden-Job angenommen hat, der braucht auch keine Wohnung mehr!" Recht hat er, der Volker Pispers, auf den Punkt gebracht und keiner weiteren Erläuterung mehr nötig!

"Merkel ist doof!" oder "Merkel ist dick!", so lauteten Plakate von Protestlern gegen Merkel in Bremen, dies anläßlich ihres Wahlkampfauftritts für die CDU.

Ich denke einmal, daß sich die Protestler hier einer Diktion bedienten, von der sie von einem "klaren und unmissverständlichen Verstandenwerden" seitens Frau Merkel ausgingen, alles Weitere hätte eventuell zu Irritationen geführt, z.B. eine fundierte Kritik an politischen Ereignissen, nicht wahr?

Wir sind wahrlich auf einem guten Weg, also schön zurückblicken auf 1945, damit wir diesen Weg mit Merkel als Lotse ja nicht sehen, denn der endet garantiert im befohlenen Abgrund...

___________________________________________________________

10. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

hier nicht das Wort zum Sonntag, sondern das Wort zur neuen Woche, zu vielleicht neuen Ufern:

Ich habe mal wieder aus gegebenem Anlaß ein bißchen die Fachliteratur durchgearbeitet, es geht um die Gewinnabschöpfung im Straf- und Bußgeldverfahren, ein sehr aktuelles Thema, besonders im Zusammenhang mit den Millionen-'Gewinnen' bei der O.K.

Hierzu liegt mir das Standardwerk von Wilhelm Schmidt aus dem Jahre 2006 vor. Als es um Aufsichtspflichtverletzungen und Organisationsmängel u.a. bei 'Körperschaften des öffentlichen Rechts' ging, stieß ich auf folgende Stelle, die wohl von Johann Drathjer besonders unter die Lupe genommen werden; die Rede ist also von o.g. Körperschaften:

"Gerade bei Letzteren ist mit der Übernahme eines erheblichen Teils der Bevölkerung und damit der steigenden Teilnahme des Staates am Wirtschaftsleben die Gefahr gewachsen, dass von deren Organen Zuwiderhandlungen begangen werden, die die Staatsaufsicht allein wohl auch deshalb nur selten zu unterbinden vermag, weil sie im Einzelfall aus partei - und verbandspolitischer Rücksichtsnahme diese oftmals nicht in ausreichendem Maß ausübt."

Dies wurde also bereits vor 9 Jahren geschrieben.

Interessant ist auch im Zusammenhang mit der bei Politikern beliebten und strikt hochgehaltenen Sippenhaft die Randnummer 1393, die lautet:

"Wenn der Täter oder einer der Beteiligten das Erlangte Etwas auf einen Dritten überträgt, ohne von Beginn an 'für' ihn gehandelt zu haben, so rückt dieser nicht in dessen verfallsrechtliche Stellung ein. Auch der Erbe tritt nicht an die Stelle des potenziellen Verfallsbetroffenen, wenn die Verfallsanordnung nicht schon zu dessen Lebzeiten ergangen ist. Wenn andererseits der Verfall zu Lebzeiten des Verfallsbetroffenen rechtskräftig angeordnet wurde, so kann er dann auch gegen den Erben vollstreckt werden, weil der Tod des Betroffenen gem. §101 OWiG nur bei Anordnung einer Geldbuße ein Vollstreckungshindernis darstellt. Ggf. muß jedoch über § 103 Abs.1 Nr.1 OWiG wegen des höchstpersönlichen Charakters repressiver Sanktionen die Höhe des Verfallsbetrages auf den Nettobetrag reduziert werden.

Ist der Täter nach rechtskräftiger Festsetzung einer Geldbuße verstorben, so darf nach § 101 OWiG die Geldbuße nicht in den Nachlaß des Betroffenen vollstreckt werden. Dies gilt auch für den Bußgeldbetragsteil, der gem. § 17 Abs.4 OWiG den aus der Tat gezogenen wirtschaftlichen Vorteil abschöpfen will. Eine nachträgliche Verfallsanordnung nach " 29 a Abs.4 OWiG im selbständigen Verfahren ist dann jedoch nicht mehr möglich."

Und hier handelt es sich um Millionen aus dem Drogenmillieu und ähnliche 'Vorteile', die aus einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit entstanden sind.

Ein passendes plötzliches 'Versterben' des Dealers hat daher seine greifbaren Vorteile. Wir lesen auch vom 'Höchstpersönlichem Charakter repressiver Sanktionen', sehr interessant!

Wo sind Merkels Tribute in aller Welt 'höchtspersönlich'?

99,9% der jetzt Lebenden hat damit etwas zu tun, was soll da 'höchstpersönlich' sein? 'Repressiv' ist dagegen gar kein Ausdruck, hier wird beigetrieben bis zum höchstpersönlichen Untergang oder hat jemand andere Erfahrungen?

Wenn ich mich recht erinnere, dann zahlen wir uns heute noch und in alle Ewigkeit blutig für die OK des 3. Reiches, wo diese Grundsätze, wie sonst bei Schwerverbrechern üblich, in alle Ewigkeit nicht mehr gelten sollen!?

Das lasse man sich einmal auf der Zunge zergehen, obwohl die Verfalls- und Einziehungsvorschriften im Strafrecht wesentlich rigider sind. Hier dreht es sich um Ordnungswidrigkeiten, die genauso lukrativ sein können.

Mehr möchte ich heute nicht publizieren, demnächst interessante  Themen mehr...

__________________________________________________________

11. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

was ist eigentlich eine Lüge?

Wir finden hierzu bei "wikipedia" eine Definition:

"Eine Lüge ist eine Aussage, von der der Sender (Lügner) weiß oder vermutet, dass sie unwahr ist, und die mit der Absicht geäußert wird, dass der oder die Empfänger sie trotzdem glauben (...). Lügen dienen dazu, einen Vorteil zu erlangen, zum Beispiel um einen Fehler oder eine verbotene Handlung zu verdecken und so Kritik oder Strafe zu entgehen (...).

Na, das ist doch eigentlich klar und unmissverständlich!

Blicken wir folglich in die Welt, dort stapeln sich die Lügen bis zum Erbrechen, hier die wesentlichsten Vorfälle:

***Osama-Tötung-Hat Obama die Welt belogen***, BILD, ***Die USA erzählen der Welt Lügen über bin Ladens Tod***, Focus, ***Die bin-Laden-Lüge: Elite Krieger richten wehrlosen Terrorgreis hin***, Focus, ***Alle `hinter die Fichte geführt`, Merkel-Team in Spähaffäre zunehmend isoliert***, t-online, ***Enttarnt - die Methode Merkel***, Spiegel, ***Bundesregierung täuscht Bürger über No-Spy-Abkommen***, Spiegel...

Ich schreibe hierzu nicht mehr, all das spricht seine eigene Sprache, dies soll wirken!

Vielleicht nur soviel, der Autor der "Osama bin Laden - Luege" ist ein mehr als bekannter Journalist, Pulitzer-Preistraeger, all seine bisherigen "Theorien" bewahrheiteten sich schlussendlich, danke, Mr. Seymour Hersh!

Die Menschen werden vielleicht doch noch erwachen, denn zu geballt kommt in diesen Tagen der Ballast der Verbrechen der Politik auf uns zu!

Mich rief heute ein weiser Mann an, der mir versicherte, dass ein Krieg in der geistigen Welt tobt, der es in naher Zukunft "krachen" lassen wird, wie es sich niemand vorstellen kann.

Macht endlich Schluss mit dem Verarschen und der Unwahrheit, die inzwischen Leitaxiom ist!

Wir haben es satt, eure Verlogenheit noch weiter zu ertragen!....und die geistige Welt allemal!

___________________________________________________________

12. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

hier auf die Schnelle ein kleiner Hinweis (danke für die Übersendung ) darauf, daß Deutschland "bunt" und nicht "braun" ist, wir sind also doch auf einem guten Weg:

"youtube", "Müll vor dem Asylheim in Augsburg"...

___________________________________________________________

13. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

bitte aufrufen, Süddeutsche Zeitung von heute: "Merkel und die BND-Affäre - Sie ist nicht grundehrlich", Heribert Prantl (!) mit ersten klaren Worten, denen nun unmittelbar Taten folgen müssten, nicht wahr Herr Range??

- - - - - - - -

Bleiben wir bei Frau Merkel, gestern fand sich in der "Süddeutschen Zeitung" ein Beitrag, nämlich "Ver...brecherisch", es folgt ein Artikel, welcher sich mit dem Auftritt dieser Frau in Moskau anläßlich des Kriegsopfergedenkens befasst, bzw. eigentlich nur intensiv mit ihrer Wortwahl während einer Ansprache.

Wir können dort lesen (ich habe es im Fernsehen selbst gehört und gesehen), was Frau Merkel sagte: "Durch die verbrecherische und völkerrechtswidrige Annexion der Krim (...)".

Die sz.de schreibt hierzu: "Man kann auf den Fernsehbildern sehen, dass die Kanzlerin die Sache selbst bemerkt. Angela Merkel steht am vergangenen Sonntag im Kreml neben Wladimir Putin, beginnt in ihrem Statement einen neuen Satz, der von den Beziehungen zwischen Russland und Deutschland handeln soll - und dann passiert es. Merkel blickt auf ihren Sprechzettel, sagt die erste Silbe "ver...", zögert kurz, blickt wieder auf den Zettel - doch dann ist der Mund schneller als das Gehirn, und die Kanzlerin sagt: "...brecherische".

Lieber Herr Putin, es erschließt sich nicht ganz, weshalb Sie als souveräner und pragmatischer Mensch nicht unverzüglich von Ihrem Hausrecht Gebrauch gemacht haben?? Etwa so: Werte Frau Merkel, hier ist Ihr Butler, dort die Tür und auf dem Flugplatz wartet Ihr Airbus mit sofortiger Starterlaubnis!

Schade, wäre eine großartige Gelegenheit gewesen, dieser Unperson zu zeigen, wo der Hammer hängt!

Nun, wir wollen dennoch nicht so sein, immerhin arbeitet die Regierung unter Frau Merkel stets für das Volk und für die Menschen, nicht wahr, mit der kleinen Einschränkung, daß das deutsche Volk keinesfalls gemeint sein kann, sonst würde es uns nicht immer kalt den Rücken runterlaufen, wenn sie oder der Super GAU ihren Müll über uns ausschütten.

So wurde heute ein Gesetzentwurf verabschiedet, welches die Krankenhäuser zum Angriff auf die multiresistenten Keime verpflichtet, bzw. soll den Keimen verboten werden, zu keimen!

Das ist sehr interessant, hier wird der Gaul nämlich vom Schwanze her aufgezäumt! Was in all den Jahren der Krankenhausgeschichte nie ein Problem war und nun zu einem äußerst brisanten wird, hat u.a. und hauptsächlich seinen Ursprung in der unkontrollierten und tierquälerischen Massentierhaltung, ergo Antibiotika ohne Ende und die Pharmaindustrie freut sich sowieso!

Also, Kampf allein den Auswüchsen und Erscheinungen, stellt sich nur die Frage, wie den Keimen nun mitgeteilt wird, daß sie nicht mehr keimen dürfen, vielleicht mittels "gelbem Umschlag", Widerspruchsfrist übliche zwei Wochen oder wie??!

Großrazzien in Baden-Württemberg, -  Asylbewerber wegen Drogenhandels verhaftet -

Mehrere Hunderschaften der Polizei waren im Einsatz, es gab 19 Verhaftungen, etliche Tatverdächtige sind flüchtig, zahlreiche Haftbefehle wurden ausgestellt, Drogen und Deal-Geld wurde sichergestellt...

Eine Sozialarbeiterin in Karlsruhe stellte hingegen fest, "daß sie keine Hinweise auf gewerbsmäßigen Drogenhandel kenne", der ist gut!

Eine Lesermeinung hierzu, kurz und bündig auf den Punkt gebracht:

"Logistikfachkräfte für Konsumgüter!"

Ja, wir erkennen immer deutlicher, was hier so ins Land geschwemmt wird, dazu passen folglich wunderbar die Aussagen und folglich die Forderungen des BKA-Chefs Münch:

Er warnt vor einer ernstzunehmenden Bedrohungslage (...), die Zahl der Gefährder steige an, deshalb plädiere er für eine Umsetzung der Vorratsdatenspeicherung...Also, man kommt doch dem Ziel immer näher, daß nicht den Gefährdern, sondern dem Bürger immer mehr unter das Bett gespäht werden muß.

Wird etwa das Revolutionsbarometer ausgekundschaftet, wann die Koffer gepackt werden müssen? Liebe Frau Merkel und Konsorten, wie schon Herr Prantl sagte: ein Thron auf Lügenfüßen war schon immer sehr wackelig.

Schade, daß Herr Putin diese einmalige Gelegenheit nicht ergriffen hat, die sogar ein Johannes B. Kerner damals erkannte, als er die tapfere Eva Hermann aus seiner Sendung ausschloß, und ausgerechnet diese Antitype von Senta Berger noch Beifall klatschte.

Nein, werter Herr Putin, Sie sind bei uns leider ein bis zwei Stufen zurückgefallen, was bedenklich stimmt. Wir wissen, daß die Freimaurer immer dazu geneigt haben, polarisierende Kräfte aufzubauen, die hintenrum zum selben Verein gehören. In Jalta saßen drei Freimaurer auf derselben Bank: Churchill, Roosevelt und Stalin, ist es heute anders?

Lieber Herr Putin, Sie gelten als Staatsmann und als KGB-Schüler auch als diplomatisch und redegewandt. Wie gern hätten wir hier in Merkelland von Ihnen eine treffende und vernichtende Bemerkung in Richtung Merkel gehört, die Sie vor ein paar Sekunden einen Verbrecher nannte, und damit auch zeigte, daß sie ihre lausigen Spickzettel nicht einmal vorher durchliest, bevor sie diese Dinger, die sicherlich per Rohrpost aus Washington kommen, brav runterleiert!

Wir lieben die hohe Kunst der Diplomatensprache, sicherlich genauso wie Sie, Herr Putin. Was hätte Sie daran gehindert, aus dem Fundus von Möglichkeiten vielleicht zu sagen:

"Werte Frau Merkel, wir danken für Ihren bemerkenswerten Beitrag und geben unserer Hoffnung Ausdruck, daß Sie Ihren Redenschreiber sofort fristlos feuern."

Oder: "Geschätzte Frau Merkel, wir danken für Ihre abschließende Einschätzung und ich meine, daß Ihre weitere Anwesenheit hier nicht mehr benötigt wird. Mein persönlicher Adjutant ...wird Ihnen den Ausgang und Ihren Flieger zeigen, gute Reise"!

Lieber Herr Putin, wir haben bisher große Stücke auf Sie gehalten, aber sich solch eine Möglichkeit entgehen zu lassen, ist...naja, nicht gerade das, was wir von Ihnen erwartet hätten. Bleiben Sie also ein "Verbrecher", oder bleibt das nicht so stehen?

Es darf doch nicht wahr sein, daß bisher der verehrte Herr Achmadinejad der Einzige war, der das deutsche Volk offen gefragt hat, ob 60 oder 70 Jahre der Verarschung noch nicht genug sind? Warum kommt danach absolut nichts mehr?

Wo sind die Staasmänner, die Merkel offen in einer KZ-Uniform abbilden, aber kein Wort an das deutsche Volk richten, um dessen bodenlose Dummheit anzuprangern?

Wo sind die 'Staatsrechtler', die dieses Lügengebäude öffentlich entlarven könnten? - Fehlanzeige! Wer hier entlarvt, ist im Moment noch 'Verschörungstheoretiker' oder ganz einfach 'rechts!', so einfach ist das! Nur weiter so, inzwischen geht die Saat auf, Deutschland wird immer bunter, bis es zu bunt wird. Die Mutter der Weisheit ist immer noch die Sprache, die diese Situation bereits vorausgesehen hat.

So, ein Blick zu den Norwegern hat heute gezeigt, daß Herr Putin den Molotov-Ribbentrop-Pakt verteidigt. Dieser gab Stalin die nötige Freiheit, ohne Störung u.a. auf dem Baltikum, in Polen und in der Ukraine zu wüten. Machen Sie sich kundig über diese Allianz zwischen Stalin und Hitler, offenbar hat Putin Ähnliches vor, zumal er ohnehin ein erklärter Stalin-Fan ist.

Ich hatte bereits darüber berichtet (schon eine Weile her), daß er sich mit Jugendlichen über diesen Herrn Dschugaschwili und seine richtungsweisenden Heldentaten unterhielt. Alles nachzulesen im 'Dagbladet', Oslo vom 12.5.2015. Findet man etwas davon in der Merkel-Presse? Man sollte informiert sein, sonst stirbt man dumm!

Noch eine Nachricht macht da oben Furore: Der Iran trocknet aus, es wird in Zukunft mit 55 Millionen Flüchtlingen gerechnet, die dem Verdursten entkommen wollen. Leider wird dann hier kein Platz mehr sein, denn die schwarzafrikanischen Untergrundpositionen werden dann allesamt besetzt sein, und in unseren Häusern sind wir noch geduldet. Armageddon hat einen Gang zugelegt...!

___________________________________________________________

14. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

der "Karlspreis" wurde verliehen, diesmal an einen Herrn Schulz für seine "Verdienste" um Europa, welche "maßgeblich zur Stärkung des Europäischen Parlaments und zur Stärkung der europäischen Demokratie" beigetragen haben sollen!

Nun, nein langsam, der "Karlspreis" beruft sich also auf das Wirken Karls des Großen, einen umstrittenen Herrscher des frühen Mittelalters, also vor rund 1200 Jahren.

Unbestritten dürfte sein, daß es sich bei Karl dem Großen um eine Ausnahmerscheinung als Staatsmann handeln dürfte, er war Herrscher, Feldherr, Revolutionär, Visionär, der Bildung äußerst zugetan u.v.a.m.

Nun kommen also seit 65 Jahren etliche Figuren daher, um sich einen Preis umhängen zu lassen, welcher sich nicht einmal ansatzweise in Bezug zu Karl dem Großen bringen läßt!

Seit 2002 (hier Karlspreis für den EURO, in Worten: FÜR DEN EURO ) beweihräuchert sich selbst eine Elite von Politverrätern wechselseitig mit diesem "Preis", der unserem alten Karl dem Großen wohl die Wut - und Schamesröte ins Gesicht treiben dürfte:

"2006 - Juncker, 2008 - Merkel, 2012 - Schäuble, 2014 - van Rompuy und nun Schulz!! D.h. nichts anderes, als das sich die Demokratie dem Ende zuneigt, die böse Saat der Diktatur hat längst Einzug gehalten, deshalb:

Lieber Karl der Große, sei net bös`, die wissen es halt nicht anders, irgendwo und irgendwie muß man sich halt "Ruhm und Ehre" herbeiholen und wenn es das "Selbstverherrlichen" mit Hilfe fremder Lorbeeren ist, seien sie noch so alt!

Nichts, aber auch gar nichts trägt ein Bild in sich, welches man in Beziehung zu Karl dem Großen bringen könnte!

Es werden Personen "geehrt", die aktiv dazu beitragen, daß die Nationen Europas in einem diktatorischen Moloch Europa untergehen, bzw. untergegangen werden sollen!

Soviel zum Beitrag eines Herrn Schulz zur "wachsenden Demokratisierung" der EU! Das ganze Geschehen wird dann auf die Spitze getrieben, indem ein Herr GAUck feststellt, daß "wir eine Krise des Vertrauens" erleben, er es als "alarmierend" empfindet, daß Kritiken an der EU deutlich zunehmen und ähnliche Äußerungen in dieser Richtung mehr!

Achja, ist da vielleicht "etwas auf einem guten Weg"? Etwa demokratisches Störfeuer?

Nun, Peter Maffay gab dieser Veranstaltung wohl den Rest. Diese unansehliche Type, schon längst von Zeitgeist und Stimmverlust eingeholt, bekam dort also auch ein Forum, nun, man gesellt sich eben gern unter Verblichenen:

"Über sieben Brücken mußt du gehen, sieben dunkle Jahre überstehen", etc...

Na, sieben dunkle Jahre, ich denke, die haben wir längst genau zehnfach ausgestanden, und es wird immer dunkler! Was will uns dieser Typ, bzw. was wollen uns seine Besteller zu dieser Veranstaltung sagen??? Niemand weiß es...

Verehrtes Karlspreis-Komitee, Sie haben es tatsächlich geschafft, dieses Stück Blech vollkommen zu entwerten und hoffnungslos zu inflationieren. Man könnte fast meinen, daß Herr Jagland, weiland Nobelpreiskomitee-Vorsitzender, zu Ihnen gewechselt hat bei unbekannter Ablösesumme. Was könnten doch unnötig verschwendete Kosten in sinnvolle Investitionen eingebracht werden, Investitionen, die hier den bevorstehenden Infrastruktur-Kollaps wenigstens symbolisch ein Weilchen aufhalten könnten! Nein, man dekoriert die abgehalftertsten Typen für angedichtete 'Leistungen', die niemals stattgefunden haben.

Obwohl für diese 'Leistungen', selbst wenn es sie gäbe, in der Bevölkerung nicht das geringste Verständnis vorhanden wäre.

Dies wären ausnahmslos Förderungen von absolut undemokratischen diktatorischen Institutionen, von niemand gewählt, von niemand gewollt, mit Gestalten, die niemand kennt oder haben will, wir erinnern uns, "Sie haben das Charisma eines nassen Waschlappens, niemand kennt Sie, niemand will Sie, niemand hat Sie gewählt", Nigel Farage zu Rompuy.

Bezeichnend bei dieser Truppe ist nur immer die meistens völlige "Abwesenheit" von schulischen oder sonstigen Bildungsabschlüssen, die in der Europapolitik ganz offenbar nur stören würden. Preiswürdig wäre daher allein die Fähigkeit, sich als absolute Bildungs-Null in diese Höhen zu schwingen, die einem schon eine gewisse Anerkennung abnötigt, weil sie so systemtypisch ist, und dessen Zementierung dient - gegen das Volk, natürlich.

Man verzeihe uns bitte unsere heutige Boshaftigkeit trotz 'Vatertages'. der uns nicht mit Bier und Bollerwagen in die Natur geführt hat.

Grund dafür ist ein englischer Dokumkentarfilm über die Kriegsverbrechen der Alliierten, die offenbar aus eigenen Quellen schonungslos dargestellt werden. Wer daran Interesse hat zu sehen, wie Frauen pausenlos vergewaltigt werden, Kinder totgeschlagen und Flüchtligstrecks von Panzern überrollt werden, der kann sich gerne bei uns melden. Es wird allerdings vor starken Bildern gewarnt.

Man bekommt jedoch ein Maß dafür, von welchen Statthaltern dieser Verbrecher wir bis heute getreulich unterdrückt und weiterer Vernichtung zugeführt werden, die sich als 'gewählt' oder als 'Volksvertreter' bezeichnen.

Man bekommt in diesem Beitrag der Grausamkeit die Taten eines Ilja Ehrenburg, Stalins, Churchills, Trumans oder als Gipfel des Horrors eines Eisenhowers unmittelbar gezeigt, so wie wir sie noch nie gesehen haben.

Am Schluß bleibt nach einer ausführlichen Dokumentation über die  Vernichtung von Dresden oder der Rheinwiesenlager nur noch die Frage: Wer waren hier die Kriegsverbrecher, und was wird dem Volk durch 70 Jahre lange 'Umerziehung' von dieser abscheulichen 'Befreiung' vorgelogen?

Wer von den Politikern dieses Unwort des Jahrhunderts noch in den Mund nimmt, dem gehört ohne weiteres dasselbe Schicksal wie den deutschen Soldaten und Zivilen, das dieser Film zeigt.

Haben Sie schon einmal gesehen, wie ein am Boden knieender Soldat mit dem Knüppel erschlagen wird oder wie Frauen reihenweise zig-fach vergewaltigt werden und kurz vor ihrem Tode Zaunpfähle und Besenstiele in ihre Scham eingerammt bekommen?

Nein, mein Schwiegervater (geboren anno 1900) hatte recht: Die Amerikaner sind die Pest dieser Welt, und das bis heute! Die Russen waren aufgestachelt und verhetzt von Ilja Ehrenburg und den Politkommissaren, natürlich alle Zugehörige eines Völkchens, dessen Schutz für eine Merkel zur 'Staatsräson' gehört.

Damit wissen wir, in wessen Auftrag, und mit welchem Ziel diese Regierung(en) seit 1945 unterwegs sind, denn der WK2 ist noch lange nicht beendet, man fährt nur jetzt den 'Plan B', der an Tausenden von Stellen einschließlich unsere Kinder angreift, deren Aufzählung Bände füllen würde. Auf jeden Fall sind wir mit Merkel auf keinem 'guten Weg', sondern mit Chris Rea 'on the road to hell'....

___________________________________________________________

15. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

gestern wurde der Karlspreis verliehen, dieser wieder an ein Wesen, welches die Demokratie angeblich "voranbringt", heute nun ist in den Medien vereinzelt zu lesen, u.a. bei t-online.de:

"Bin strikt gegen einen europäischen Superstaat (...), wir brauchen Abwehrrechte  (ohha, evtl. für Deutschland entsprechend Art. 20 Abs.4 GG ??, Anm. d. Verf. ) der nationalen Parlamente gegen die Kompetenzüberschreitungen in Brüssel, die von den nationalen Regierungen geschickt ausgenutzt werden (...), dieser Prozess führt zu weniger Demokratie".

Lesen Sie bitte dringend den gesamten Wortlaut dieses Interviews nach, z.B. "EU hat nicht viel mit Rechtsstaat zu tun", staunen Sie über diese klaren Worte und unterstützen Sie diese, wo und wie auch immer Sie können!

Diese Worte stammen aktuell aus dem Munde unseres Ex-Bundespräsidenten Roman Herzog, seines Zeiches ehemaliger Verfassungsrichter! Puh, das tut ein wenig gut!

Kommen wir wieder einmal zu Frau Merkel, der "Kanzlerin der Verdunkelung", so die Süddeutsche Zeitung, Herr Prantl (!) heute, dieser Beitrag nachzulesen eben dort.

Herr Prantl beendet seinen Kommentar mit dem Satz: "Aufklärung ist Verfassungspflicht".

Und wer ist der Hüter der Verfassung, bzw. zuständig für Verstöße dagegen? Richtig, also Herr Range, ran an die reichhaltig vorhandenen Pfründe des Verrats am eigenen Volk, so steht es geschrieben, nicht wahr?

Fassen wir also kurz zusammen: Hier erfolgten, sofern ich nicht ganz auf den Kopf gefallen bin, klare Aufrufe zur legitimen Meuterei, dies im Sinne von effektiven Tätigkeiten eines Herrn Range oder aber das Volk muß auf die Gass`!!!

(Ein Aktenzeichen der Bundesgeneralanwaltschaft, dies trotz Mahnung und weiterer Munition aufgrund Anettes Strafanzeige liegt bislang nicht vor und wird auch nicht ernsthaft erwartet, soviel hierzu).

Kommen wir nochmals zu Frau Merkel, ich bin mittlerweile davon überzeugt ( dies aus gutem Grund, welchen ich anschließend darlegen werde ), daß diese unsägliche Frau seit langer Hand von den USA ausgespäht, für geeignet und damit als Pestbeule hier implantiert wurde!

Mit "von langer Hand" meine ich nicht erst die Politgeschichte seit dem Mauerfall, nein, schon sehr viel früher begann diese unsägliche Infiltration durch US-Dienste, dies im Sinne und für die USA.

Lassen Sie mich kurz über einen bemerkenswerten Fall in meiner angeheirateten Familie berichten, ich nenne dieses Familienmitglied nachfolgend X, ein ehemals hochrangiges Mitglied in der Ära Schröder:

Wir schreiben das Jahr 1957, der angehende Abiturient X pendelt zwischen seinen geschiedenen Eltern, die Mutter lebt in Leipzig, DDR, der Vater in Hof/Saale, BRD.

X kehrt mit der Eisenbahn wieder einmal von einem Besuch in Leipzig zurück, bei der Einreise aus der DDR wird in Hof das Gepäck auf "verbotenes Material" untersucht, es findet sich nichts zu beanstanden. Im Gepäck befanden sich u.a. diverse Schriften von Marx und Lenin, gekauft in Antiquariaten, macht ja nix, dies wohlgemerkt im Jahre 1957!

X absovierte erfolgreich diverse Studien, wurde Assistent an einer bayerischen Universität und erhielt etwa im Jahre 1976 einen Ruf als Referent an das damalige "Bundesministerium für Innerdeutsche Beziehungen in Bonn".

Diesen Karriesprung nahm X gerne an, nicht wissend, daß damit zunächst ein Spießrutenlauf für ihn und die gesamte Familie begann. Über ca. drei Jahre wurden er und seine gesamte Familie von staatlichen Stellen überwacht, der Hauptgrund hierfür war: "Warum hatten Sie 1957 Schriften zweifelhaften Inhalts bei sich?"

Im Jahre 1979 wurde er dann von jeglichem Verdacht der Spionage freigesprochen und konnte eine politische Karriere hinlegen...

Man mag sich also fragen, wie, weshalb, auf welchem Wege und warum überhaupt ein solches Ereignis im Jahre 1957 eines damals absolut nicht prominenten jungen Mannes dennoch überhaupt aktenkundig wurde????

Ganz einfach, die USA waren auch damals mehr als präsent, überwachten, kontrollierten und prüften jeden Menschen und alles, dies bereits mit Methoden, welche man heute als "vorsintflutlich" beschreiben würde oder auch nicht?!

So können wir also mit Fug und Recht davon ausgehen, daß diese Person Merkel bereits in ihren frühesten Jahren von den USA beobachtet, ausspioniert und auf Grund ihrer gefügigen Einstellung und Tätigkeit, sowie ihrer charakterlichen und "familiären" Defizite als absolut geeignet erschien, dieses Land Deutschland im Auftrag der Alliierten zum Tode zu führen!


Die Vereinten Nationen rügen Deutschland ob seiner Fremdenfeindlichkeit und dem zunehmenden Rassismus, das ist "schön, Deutschlands Schuld gegenüber der Welt für immer"...

Niemand sonst wird gerügt, weder Australien, noch Polen, noch Malaysia und wie sie alle heißen, diese Länder, naja, Deutschland halt mal wieder, hat sich bewährt, passt und bringt immer wieder viel Geld, nicht wahr?

Ja, liebe Leute, wieder einmal 'outet' sich ein früherer Bundespräsident und beklagt bitterlich, daß so gut wie alle Souveränitätsrechte nach Brüssel abgetreten sind, und jetzt plötzlich die Macht fehlt, gegenzusteuern.

Lieber Herr Herzog, Sie machen sich doch nur zu eigen, was hier angebliche 'Verschwörungstheoretiker' seit Jahr und Tag anprangern und abgestellt wissen wollen. Wie wäre es denn, wenn Sie eine Partei gründen würden, die ein Europa der souveränen Vaterländer anstrebt, anstatt einen faschistischen Moloch Europa voranzutreiben, dem sich insbesondere nicht zurechnungsfähige Politiker in der BRD verpflichtet fühlen?

Wir fürchten, daß die nicht gehen wird, weil dann früher oder später die Frage aufkommt, ob wir überhaupt ohne Zustimmung unserer Besatzer solche Gedanken äußern dürfen? Wir werden dann sehr schnell zu der Einsicht genötigt, daß wir hier überhaupt nichts mehr zu sagen oder zu bestimmen haben, sondern uns gefälligst dem nächsten Schritt des Kaufmann-Plans zu beugen haben, der inzwischen eine Quote von bis zu 75% der neuen Invasionstruppen für unser Land vorsieht.

Stellen Sie doch endlich einmal klar, daß diese unselige Vasallenregierung nach berechtigter Meinung des Volkes an den nächsten Laternenpfahl gehört, und daß unser Land in eigener Verantwortung und voller Souveränität dieses ebenso hinterhältige und völkerrechtswidrige Besatzungsstatut zu beenden hat und alles zum Teufel jagt, was in grenzenlosem Opportunismus einzig und allein der Pest dieser Welt, nämlich den USA, dient.

Uns erzählen z.B. die Finanzgerichte, daß Art. 20 Abs. 4 GG gegenstandslos ist, weil eine andere 'Abhilfe' möglich ist.

Diese Lüge muß endlich aufhören, eine andere Abhilfe ist in diesem Land nicht möglich, das wurde oft genug ausprobiert. Warum immer nur diese spärlichen Andeutungen, die das Volk in seinem Zorn allein lassen? Wollen Sie sich Lieb Kind machen, wann es endlich soweit ist? Ich will Ihnen etwas sagen, Herr Herzog: Schauen Sie sich das Video an, das im Moment noch bei YouTube aufzurufen ist, vielleicht nicht mehr lang, weil nicht politisch korrekt:

"The Real Genocide of Nazi Germany"...

Das ist die abscheuliche Wahrheit, und wer danach noch ein einziges Wort über deutsche Kriegsverbrechen über die Lippen bringt, der möge sich vor dem deutschen Volk verantworten, wobei ich die Verteidigung nicht wahrnehmen werde.

Sehr geehrter Herr Herzog, Sie sehen selbst den Ausverkauf des deutschen Vaterlandes, warum nehmen Sie nicht aktiv teil an dessen effektiver Verhinderung?

Stattdessen sind wir ausgeliefert an senile Generalbundesanwälte Marke Range und subalterne Befehlsempfänger, die lieber den 'Kampf gegen Rechts' inszenieren, den es gar nicht gibt. Wann kommt der entscheidende prominente Impuls in die richtige Richtung, die Zeit läuft mehr als ab....!?

___________________________________________________________

17. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

zunächst ein Hinweis, den ich dankenswerter Weise auf den erschütternden Film "The real genocide of nazi germany" erhalten habe, dieser Film ist also nicht nur bei youtube aufzurufen, sondern direkt auf der Seite der Autoren, dies nebst weiteren Informationen und Kontaktmöglichkeiten, dies in englischer Sprache: www.hellstormdocumentary.com, wenn man "hellstorm" googelt, dann findet sich auch ein Link, welcher eben diese Seite in deutscher Übersetzung darstellt.

Ansonsten, nein, im Moment weiß ich eigentlich gar nicht, wo man sich einsortieren soll, dies bzgl. der aktuellen Ereignisse, ich versuche mal einen Einstieg:

Herr Gabriel und Herr Kubicki üben scharfe Kritik am Verhalten der Kanzlerin, man spricht mittlerweile von einer "Staatsaffäre", achja, das tun die vernünftigen Menschen in diesem Land bereits seit Wochen! Schön, daß diese Erkenntnis mittlerweile auch die Politgranden erreicht hat!

Herr Kubicki spricht davon, daß Frau Merkel ihren "guten Ruf" aufs Spiel setzt! Ihren was????

Herr Kubicki, wo leben Sie? Ich hielt Sie bislang für einen vernünftigen Menschen, wo sind Sie mittlerweile zuhause?

Merkel-Witz (leider noch ein Witz ), danke an den Übersender:

Das Telefon klingelt bei Merkel, der Anrufer möchte die Bundeskanzlerin sprechen, Merkel antwortet: "Ich bin nicht mehr Kanzlerin, Sie müssen eine andere Nummer anrufen".

Nach einigen Minuten klingelt das Telefon bei Merkel wieder, der selbe Anrufer möchte wieder die Bundeskanzlerin sprechen, Merkel antwortet erneut: "ich bin nicht mehr Kanzlerin, Sie müssen eine andere Nummer anrufen".

Dies wiederholt sich noch mehrmals, bis Merkel der Kragen platzt und sie fragt: "Haben Sie mich eigentlich nicht verstanden??"

Der Anrufer: "Doch, aber ich kann es nicht oft genug hören!"

Die Rufe der Menschen in den Medien nach Rücktritt der Regierung und Ermittlungen durch den Generalbundesanwalt werden immer lauter, man spricht von Hochverrat, doch man sitzt aus, Herr Range kämpft weiterhin ausschließlich und wacker "gegen Rechts" und dieser arme Herr Seibert, seines Zeichens Regierungssprecher, nun, der turnt so ab und an vor den Medien herum und weist auf das "beste Wissen und Gewissen" der Kanzlerin hin!

Liebe Leser, möchten Sie einen solchen Job machen? Ich jedenfalls nicht, lieber würde ich unter einer Brücke leben, ehrlich und mir jeden Tag sauber in einem Spiegel (sofern vorhanden) in die Augen blicken können!

Wie fühlt man sich eigentlich, Herr Seibert, wenn man jeden Tag ein wenig mehr zum Verrat und Ausverkauf dieses Landes beiträgt? Nein, ich will es gar nicht genau wissen, elend allemal und das dürfte noch geschönt sein! So, wie Sie aussehen, so wie Merkel aussieht, das ist unser Zustand!

Blicken wir in diesem Zusammenhang einmal nach Macedonien, der dortige sozialdemokratische Oppositionsführer rief das Volk zum Widerstand gegen die amtierende Regierung auf. Er wirft der Regierung vor, zunehmend diktatorisch zu agieren und prangert u.a. das illegale Abhören von mindestens 20.000 Bürgern an! Kein Aprilscherz!

Was also dort zu einem Aufruf der Opposition gegen die amtierende Regierung führt, das ist hier teilweise nicht einmal mehr eine Kurzmeldung in den Medien wert! Na, Herr Gabriel, dann rufen Sie doch mal hier das Volk zum Widerstand auf, was Ihr Kollege kann, das können Sie doch allemal, oder fliegt Ihnen dann eventuell auch Ihr Posten um die Ohren?!

Nein, jetzt ist die Zeit gekommen, um ganz klar unter Beweis zu stellen, daß die "BRD vollkommen souverän" ist, und ein Herr Obama uns den Buckel herunterrutschen kann!

Sollte jedoch ein 'beredtes Schweigen' oder das übliche 'Aussitzen' als Lösung stattfinden, dann ist der Beweis erbracht:

Wir sind nichts anderes als eine tributpflichtige Obama-Kolonie und eine Frau Merkel kann sich einreihen in die lange Liste der Spione und Vaterlandsverräter mit der zwingenden Halsdekoration, die dem Karlspreis nur in der Art der Verleihung in etwa ähnelt, aber in der Regel wesentlich strammer getragen wird, und das nur für sehr kurze Zeit.

Hier stellt sich dann allerdings die Frage, was dies in jeglicher Hinsicht für Konsequenzen haben dürfte, sollte, müßte!!!! Dann wissen wir endgültig, dann haben wir es "schwarz auf weiß", daß hier nichts mehr stimmt!!

Hier wird das gesamte Volk drangsaliert, überwacht, abgehört,  ausspioniert und verfolgt, ich bin fassungslos und wünsche dem macedonischen Volk, das diesem Aufruf massenhaft folgte, einen guten und verwertbaren Ausgang! Tip: Sicherlich ist die Laternenindustrie gefragt, die hier noch einiges zu tun bekommen wird!

Bleiben wir im Ausland: Ein ägyptisches Gericht hat Mursi und mehr als hundert andere Personen zum Tode durch den Strang verurteilt, Tatvorwürfe waren u.a. "Landesverrrat und Spionage", das ist starker Tobak, nämlich derselbe Tobak, der zu diesen Zeiten hier in diesem Land qualmt, und mit allen verfügbaren Feuerlöschern unter den Teppich gekehrt werden soll.

Also erinnern wir uns an Frau Merkels Worte: "Der Islam gehört zu Deutschland", im Umkehrschluß heißt das nichts anderes als "Deutschland gehört zum Islam", nicht wahr?

Also, auf geht`s, ihr Richter, gleiches Recht für alle Menschen, was den Ägyptern im Sinne des Rechts recht ist, das muß hier dann bitte auch gelten, die Tatvorwürfe "Landesverrat und Spionage" sind identisch und vor allem: offenkundig!

Die Einschläge kommen immer näher, aber der Michel pennt, so ist das!

Zu den Einschlägen gehört auch u.a. die Forderung eines "weisen" Mannes, Bofinger heißt er, so glaube ich, der die Bundesregierung aufgefordert hat, das Bargeld abzuschaffen, das ist schön, denn dann geht nichts mehr, dann haben sie uns endgültig.

Ein Kind kann nicht mal eben eine kleine Besorgung machen, ein Bürger, dessen Bankkonto gesperrt wurde ( dies vorzugsweise am Freitag ), kann sich kein Geld mehr leihen, um zu überleben, ganz abgesehen von den sonstigen Schweinereinen, welche dann möglich sind, ich setzte dies als bekannt voraus!

Kein heimlicher Besuch mehr auf dem Strich, kein Hunni, keine Zigaretten mehr am Automat, kein Taschengeld mehr für Fritzchen, nichts im Klingelbeutel von Herrn Pfarrer, kein kleines Geburtstagsgeschenk für Oma im Seniorenheim, einfach - nichts mehr ohne Kontrolle vom 'Großen Bruder' Merkel und Konsorten, die sich nichts sehnlicher wünschen, als uns den Geldhahn abzudrehen.

Man bedenke: 'Und dann werdet ihr feststellen, daß man Geld nicht fressen kann!' Chips oder Scheckkarten haben einfach keinen Nährwert.  Es wird wieder die Zeit der vergrabenen Schätze kommen, oder die Zeit der Wochenenden mit gesperrtem Konto, Bargeld in der Tasche, aber keine Möglichkeit, seinen Hunger zu stillen, oder das Baby zu füttern....Tolle Aussichten, nicht wahr? Dann haben sie uns, aber wie....!

Frau Nahles entzieht den Arbeitsämtern mal eben rund 800 Millionen an Fördergeldern, die vor allem Jugendlichen zugute kommen sollten, man kann durchaus mutmaßen (Frau Nahles ist ja auch "Sozial" - Ministerin ), daß hier Gelder abgezweigt werden, weil sie anderswo fehlen, nämlich in der "Flüchtlings"-Hilfe, ein Thema mit absolutem Vorrang, welches keiner auch nur annähernd begründen kann oder will. Das sind alles Vasallenerscheinungen, denn der Vasall hat ausgedient...!

Ich wollte heute abend eigentlich nichts schreiben und mir lieber einmal die Quasselrunde bei Jauch ansehen, wie wir wissen, beschäftigt sich dieser Herr stets mit aktuellen und brisanten Themen, also heute die Staatsaffäre um die Bundesregierung/Merkel, mein lieber Himmel, was eine vermessene Annahme!

Nichts, aber auch gar nichts zu finden an derzeitiger Brisanz, es ging um "Erben und Vererben", nun, in diesen lausigen Zeiten mit Sicherheit ein "brisantes" Thema, jegliches tatsächlich brisantes Thema hätte Herrn Jauch trotz höchster Qualifikation ( wir erinnern uns: 4.500.-Euronen pro Minute ) wahrscheinlich hoffnungslos überfordert!

___________________________________________________________

18. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

es ist eine Freude zu sehen, wie sich der Beitrag "Hellstorm - the real genocide of nazi germany" verbreitet, es mag Zufall oder aber Kalkül sein, daß ausgerechnet jetzt eine "Historikern" namens Leonie Treber 'herausgefunden' hat, daß es sich bei den "Trümmerfrauen" lediglich um einen Mythos handelt.

Diese 'Historikerin' dürfte sich altersmäßig so etwa in den Dreißigern befinden, und sie hat also nun die damaligen 'Wahrheiten' herausgefunden! Schließlich ist sie ja 'Historikerin', allerdings darf man sich nicht zuviel mit eklektischer Quellenexegese befassen, dann landet man nicht auf solchen Irrwegen. Aber akademische Ehren werden ihr sicher sein. Da lobe ich mir doch eine Constanze Paffrath, die gezeigt hat, was eine Historikerin ist!

Es findet sich bei "focus.de" ein Beitrag hierzu, ich habe nicht die geringste Lust, auch nur einen einzigen Satz aus diesem Pamphlet hier wiederzugeben; "Mythos Trümmerfrau: Den Schutt räumten in Wirklichkeit andere weg".

Noch leben Zeitzeugen, z.B. meine Schwiegermutter, die das kalte Kotzen überkam, als sie das las! Und nun schwafelt diese "Historikerin" z.B. von "Arbeitsämtern", welche die Frauen zwangsrekrutierten, schlimm genug, wenn es denn so gewesen wäre, aber "Arbeitsämter" gab es damals nicht, der Grundstock für die Vorstufe einer solchen Einrichtung wurde allenfalls im Jahre 1952 gelegt!

Die Leserkomentare bei "focus.de" zu diesem Thema sprechen folglich eine verständliche Sprache, man fragt sich eigentlich nur noch, wann der Dreckkübel über unserem Land und Volk endgültig geleert ist, um einen Neubeginn "wagen zu können", nicht wahr?

Apropos "Dreckkübel", ich stolperte heute aus einem gegebenen Anlaß über den Namen "Shulamit Aloni", ihres Zeichens Bürgerin von Israel, Jüdin, Menschenrechtlerin, Juristin, Buchautorin und Ministerin für Erziehung in Israel, geboren 1928, verstarb sie im Januar 2014. Sie war eine erklärte Gegenerin der Politik Israels gegenüber den Palästinensern, forderte stets Einhalt, Frieden und prangerte Israel für seine Haltung gegenüber den Palästinensern an.

Wenn Sie nun diesen Namen "Shulamit Aloni" bei "google" aufrufen, dann werden Sie u.a. einen Link finden, der da lautet: "Der Antisemitismus - bzw. der Holocaust-Trick", ein Ausschnitt aus einem Interview im amerikanischen Fernsehen aus dem Jahre 2002, dauert nur 1:27 min., ist auch aufzurufen bei "youtube" unter "Israelische Ministerin verrät den Holocaust-Trick".

Sehen Sie sich diesen kurzen Beitrag an, ich habe es auch getan, es stockt einem der Atem! Ich bin als Jurist u.a. stets der Wahrheit verpflichtet, worum auch immer es geht.

Es ist ein Grauen für mich gewesen, diesen Ausschnitt mit seinen klaren Aussagen zu sehen und das wird es vielleicht auch für Sie sein...

Ulla Jelpke, innenpolitische Sprecherin der Linken forderte, daß Fähren zwischen Nordafrika und Europa zukünftig das Asylantenproblem lösen sollen, damit nicht noch mehr Menschen bei dem Versuch der illegalen Einreise sterben. Die Anträge auf Asyl könnten dann in Ruhe hier erledigt werden!

Ich möchte im Moment nichts mehr schreiben...

__________________________________________________________

20. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

"Brauchen wir die nicht trotzdem, obwohl sie nicht nach unserem Grundgesetz asylberechtigt sind?"

Der Urheber dieser Frage/Worte kommt Ihnen vielleicht bekannt vor, weshalb auch nicht, schließlich ist er "unser" Bundespräsident!

Wer den gesamten Wortlaut erfahren möchte, der kann dies nachhören und sehen bei youtube, "Gauckler Joachim Gauck begüßt auf Malta illegale Einwanderer", das ist das eine, das andere ist die Wortwahl eines sogenannten Staatsoberhaupts! "Brauchen wir die nicht trotzdem...", geht es noch billiger in der Ausdrucksweise?? Ansonsten dürfte es inhaltlich nicht wesentlich "teurer" zugehen, hier wird der Verkauf unseres Landes bereits offen propagiert!

Diesen Hinweis auf das bemerkenswerte Video, aus welchem sich auch definitiv nicht erschließt, weshalb ein deutscher Bundespräsident auf Malta ( ? ) illegale Einwanderer begrüßt (? ) erhielt ich u.a. von einer aufgeklärten und streitbaren Frau, welche diesen Beitrag zum Anlaß nahm, Herrn GAUck einen Brief zu schreiben. Sie teilt ihm u.a.mit: 

"Da Sie die Masseneinwanderung von ISIS-Terroristen nicht nur befürworten, sondern auch fördern, als Bundespräsident, übernehmen Sie auch persönlich die volle Verantwortung für jeglichen personellen, humanitären und materiellen Schaden, welches ich Ihnen hiermit bestätige."

"Sozialhilfebetrug zum Wohlgefallens Allahs", so lautet die Überschrift eines Kapitels aus Udo Ulfkottes Buch "Kein Schwarz! Kein Rot! Kein Gold!"

Sie finden dort erschütternde Fakten, belegt durch Nachweise, über das gezielte und programmierte Zersetzen und Zerstören unserer abendländischen Kultur, über das gezielte Zersetzen und Zerstören der "Ungläubigen", der Christen. Der Autor empfiehlt, "Überspringen Sie diesen Teil des Buches bitte, wenn Sie ein schwaches Herz haben. Oder fragen Sie vor dem Lesen Ihren Arzt oder Apotheker".

Sie finden detailliert eine Analyse der geplanten Eroberung, der Marschrichtung, der Vorgehensweise und die Ziele einer solchen Vorgehensweise!

Schön, daß wir in diesem Land Politiker zuhauf haben, welche sich dieser Zerstörung naht -und bedingungslos anschließen! Wir wissen, daß der Amtseid eines Politikers nicht das Schwarze unter dem Fingernagel wert ist, selbst wenn es das Strafrecht beträfe und selbst das tut es nicht!

Somit wären wir wieder bei einer Bundesregierung oder bei dem, was sich noch und jedenfalls so nennt!

Sie haben bestimmt bemerkt, daß die Staatsaffäre NSA-BND  ( und das ist sie ) mittlerweile nahezu aus den Medien verschwunden ist, es tröpfelt hier und da noch ein wenig, doch es wird bald versiegt sein und Frau Merkel ist die mächtigste Frau der Welt, ist das nicht schön?

Heute fand sich noch ein Bericht, dieser verteilt in einigen Medien, daß sich jeder 3. Deutsche von Frau Merkel betrogen fühlt, bei "t-online" gab es hierzu eine Umfrage, das Ergebnis nach rund 23.000 Befragten lautete: 80 % der Bürger fühlen sich durch Frau Merkel hintergangen und belogen, das hat doch was, nicht wahr? Und eben gerade, man fasst es nicht, meldete das Radio, daß die Bundesregierung wohl keine Fakten herausgeben wird, allenfalls gewährt man ausgewählten Personen Einblick in die Selektorendateien, ohne die Möglichkeit, Kopien anzufertigen oder sonstige Feststellungsmöglichkeiten zu gewähren.

Somit ist eine vernünftige Aufklärungsarbeit an diesem Skandal grundsätzlich seitens der Regierung ausgeschlossen worden, dies bestätigte der Reporter gerade vor 10 Minuten.

So funktioniert die Demokratie der Volldemokraten. Wir sind auf einem guten Weg..., und welch anständige Gefährten uns begleiten und unsere Geschicke seit Jahr und Tag lenken, das konnte man heute wieder einmal lesen ( dem Himmel oder wem auch immer sei Dank ), "Bis zu 1000 Opfer" - Grüne blicken entsetzt auf ihre Kinderschänder-Vergangenheit", weitere Einzelheiten nachzulesen bei "focus.de", was soll man dazu sagen?

Kinderschänder, Pädophile in den 80-er und 90-er Jahren, dies bei den Grünen, ich verstehe den jetzigen Aufruhr und das jetzige Entsetzen allerdings nicht!

Betrachtet man sich diesen wirren Parteihaufen, bestehend aus zumindest Nichtsnutzen, s. Claudia Roth und Konsorten, betrachtet man sich diesen wirren Haufen, welcher nur an der Zerstörung dieses Landes arbeitet  (entsprechende Zitate der Grünen-Granden setze ich als bekannt voraus), betrachtet man sich die Forderungen dieses wirren Haufens nach dem stetigen Fördern und Hervorheben von Homosexualität, Genderismus und ähnlich widernatürlichen Verhaltensweisen, so ist das vormals Geschehene doch keinen Pfifferling der Erwähnung wert!

Das Heute der Grünen ist nichts anderes als die Fortsetzung der damaligen Perversitäten, vielleicht etwas verbrämter ( viele Menschen sind wachsamer geworden, man muß also vorsichtiger ein), aber in der Sache selbst derselbe Dreck!

Inzwischen geht die Hard-Core-Verschwulung munter weiter. Gestern landete ich auf einem Sender, ich glaube, da war die Rede von 'Vorstadtweibern', wo wohl vermutet wurde, daß Ehemänner ein Liebesnest mit ihren Konkubinen eingerichtet hatten. Jedenfalls versteckte sich eine Ehefrau in diesem Nest, es tauchten wohl der Ehemann und noch ein Ehemann aus dem Bekanntenkreis auf, sie stand hinter dem Vorhang....Und dann konnte ich das Not-Aus nicht schnell genug drücken...er knutscht mit ihm in bester Hardcore-Manier, er reißt ihm die Klamotten vom Leib, und dann wird ein männlicher Nackedei auf das Bett geknallt, das jede Feministin im umgekehrten Fall auf die Barrikaden gebracht hätte...und dann hätte ich fast den Blumentopf in den Fernsehen geschmissen in der Erkenntnis, daß man durchaus noch angeekelt und schockiert werden kann.

Wie ich heute Anette sagte, nehme man nur das sog. 'Dritte Reich' und dessen Moral- und sonstige Vorstellungen, und stelle alles dies exakt auf den Kopf - dann haben wir exakt die Zustände von heute. Und was für ein Gebilde ist dieses Gegenteil? Wie verhält sich Materie zu Antimaterie? Richtig, der Himmel kommt dabei nicht heraus, sondern die Vernichtung. Und damit sind wir ...auf einem guten Weg...Danke, Kanzlerin, für diesen weisen Spruch mit Universalgeltung. Auch Sie werden bald auf einem guten Weg sein, und über dessen Ende werden Sie genauso wenig informiert wie wir, er wird allerdings recht kurz sein, garantiert!

__________________________________________________________

21. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

heute eine Nachricht zuvörderst an die Leser und Anrainer des Mittel -und Niederrheins:

Sollten Sie in den kommenden Tagen ein trockenes Flußbett vorfinden, so liegt das allein daran, daß die Russen bei Basel ihre Feldflaschen gefüllt haben! Ich danke für diesen wichtigen Hinweis einem Leser und Mitstreiter...Kann sein, daß auch eine Handvoll Chinesen dabei waren....wenn die loslegen, dann wird es bestimmt ganz trocken.

Frau Merkel ist eine dreiste, unverschämte, berechnende Lügnerin, so meine Ansicht, zumal sich die weiteren Entdeckungen bzgl. NSA-BND-Skandal mehren und mehren. Auweija, jetzt bin ich aber dran, schön aber, daß ich mit dieser Meinung nicht alleine stehe, selbst Medien bedienen sich mittlerweile einer solchen Diktion:

"Ihre ( Frau Merkels) Worte "alle Materialien ...eine Selbstverständlichkeit", sie waren eine Lüge. Eine dreiste, unverschämte, berechnende Lüge".

So lautet nur eine kleine Passage aus Sascha Lobos Kommentar, nachzulesen ist der gesamte Kommentar bei spiegel.de unter "Merkel und die NSA", der Kommentar ist nicht freundlich, ja, man könnte fast sagen, er ist unfreundlich und deshalb so absolut lesenswert.

Unsere Politiker ( für mich ein absolutes Unwort ) jaulen, daß die Deutschen immer weniger werden, ja und, was soll das??

Lt. einer Studie, die mir vor einigen Wochen über den Weg lief, ich kann allerdings nicht mehr sagen, wer die verzapft hat, wird sich der Bedarf an aktiv arbeitenden Menschen innerhalb der nächsten dreißig Jahre um zwei Drittel reduzieren! Grund hierfür ist die zunehmende Automatisierung und Computerisierung, also, dann passt es doch!

Norwegen, flächenmäßig größer als Deutschland, bedient sein Land mit gerade mal rund 6 Mio. Einwohnern, wir können also frohen Mutes und gelassen ein Schwinden unserer Bevölkerung betrachten, ohne daß dieses Land mit Heerscharen von "Flüchtlingen" geschwemmt werden muß, nicht wahr? Nein, das geht aber nicht, denn der wahre Auftrag muß erfüllt werden.

Liebe Leser, liebe Wurbürger, wir hoffen wirklich, daß inzwischen der unsäglich realistische Video-Beitrag 'Hellstorm' den Weg in Ihre Wohnzimmer gefunden hat, und jedem, aber auch jedem klar geworden ist, daß Ziel aller und sämtlicher Nachkriegspolitik in diesem Guantanamo BRD die Ausssaugung und anschließende Vernichtung alles 'Deutschen' gewesen ist, dessen Merkel-Endphase wir gerade erleben.

Ein sogennannter 'Bundespräsident' sagt zu illegalen Zudringlingen auf Malta "Wir brauchen DIE doch, auch wenn sie illegal sind....Wovon redet dieser Wahnsinnige, der immerhin auf unsere Kosten ein Luxusleben führt?

Die ISIS breitet sich immer weiter aus, die Zahl der 'gewaltbereiten Islamisten' steigt und steigt. Lieber Herr GAUck, wovon reden Sie???

Es ist also ausgemachte Sache, daß jetzt mit Gewalt die dritte Phase der Vernichtungspolitik durch massive Aufmischung und Umvolkung durchgezogen wird, wie dies Kauffmann und Coudenhove-Calergie in ihrem grenzenlosen Deutschenhaß so befohlen haben. Und das geht alles in Ordnung? Keiner jagt diese Henker aus dem Tempel? Dann tragt bitte auch die Konsequenzen!

Jeden Tag, man braucht nur einkaufen zu gehen, wird einem mehr als deutlich gezeigt, wer sich hier im Land als dummdreistes Herrenvolk aufführt. Wie schön zu sehen, daß sich die Polizei zunehmend dieser Kräfte bedient, die genau wissen, wie sie mit Deutschen umzugehen haben, allerdings nicht aus Lehrgängen bei der Polizeischule.

Liebe Wutbürger, die schleichende Okkupation läuft auf Hochtouren. Uns werden Nasenringe verpaßt, an denen wir herumgeführt werden: Fremdenfeindlichkeit usw. aber niemand kümmert sich um die Deutschenfeindlichkeit, denn diese ist per definitionem ausgeschlossen, wir können nimmer nur gegen einen Bevölkerungsteil sein, dem wir selbst nicht angehören. Die Stammbesatzung ist immer der Täter! Die Falle ist perfekt gestellt - tappt nur ruhig rein, ihr seid nicht mehr zu retten!

____________________________________________________________

22. Mai 2015, liebe Leser, liebe Wutbürger,

zum Feierabend und zum Auftakt des Pfingstfestes habe ich mir heute gegen Abend wieder einmal ein paar Beiträge von Volker Pispers bei youtube angesehen und angehört.

Der "Junge" ist einfach genial, wenn man auch hin und wieder den Eindruck gewinnt, er möchte am liebsten die Bühne spontan verlassen. Verlassen deshalb, weil es ihm vielleicht genauso geht wie mir, "was gibt es da eigentlich noch zu lachen?"

Herr Pispers steht mit immens wichtigen und fundierten Informationen, welche dramatischer nicht sein könnten, vor einem Publikum, welches lacht und klatscht.

Genau dieses Publikum, welches sich wohl unterhalten läßt, verläßt dann die entsprechende Einrichtung, geht danach zu einem gemütlichen Abschluß eines unterhaltsamen Abends in die nächste Kneipe, Bar o.ä., um dann wiederum sein Kreuz bei der nächsten anstehenden Wahl (sofern überhaupt gewählt wird ) wieder bei CDUCSUSPDGRÜNEN zu setzen.

Es kotzt einen nur noch an, das deutsche Volk in diesem Tiefschlaf der Dummheit tagtäglich erleben und sehen zu müssen, dazu passt auch die heutige "Abstimmung im Parlament" ( wir erinnern uns beiläufig: Parlament = Vertretung des deutschen Volkes ),

ist das also nicht schön? Das ist gelebte Demokratie, die täglich ein wenig kleiner wird, nun also der "Tarifeinheitsvertrag", wieder mehr beschnittene Rechte von "Kleinen", so hat dies der 'Bundestag' nach einer "Abstimmung", d.h. im Alleingang der GroKo beschlossen.

Abstimmung? Welche Abstimmung, welcher demokratische Prozeß soll dort stattgefunden haben??

Dieses Gesetz wurde von der GroKo beschlossen und unterlag rechtlich keinerlei Einwendungsmöglichkeit, heißt nichts anderes als: Die Diktatur hat sich auch hier unverblümt gezeigt!

Dazu passt auch:

"Gefährdung der Verfassung geht vom Staat aus".

Bürgerrechtler präsentieren in Karlsruhe den "alternativen Verfassungsschutzbericht 2014". Der Report prangert die Massenüberwachung durch Geheimdienste an (...)

Zu den Verfassern des Reports gehören die Humanistische Union, die Internationale Liga für Menschenrechte und die Neue Richtervereinigung,

weitere Einzelheiten sind nachzulesen bei der Süddeutschen Zeitung.

Achja, hatte ich nicht unlängst geschrieben und gefragt, wo der Aufschrei der Verfassungsrechtler, der Richterverbände, der Menschenrechtler und von Bürgerrechtsorganisationen bleibt??

Nun, jetzt scheint ein solcher "Aufschrei" vorhanden zu sein, von den meisten Medien aber jedenfalls offensichtlich nicht "gehört", was ich jedoch noch bemerkenswerter finde, das sind zwei Dinge:

1. "Gefährdung der Verfassung", welche "Verfassung" bitte schön, wir, das vereinigte deutsche Volk hätten gerne so eine, um die wir bei '2plus4' so schamlos betrogen wurden!

2. "Gefährdung der Verfassung geht vom Staat aus", jetzt kann es allerdings sein, daß ich irgendwie und irgendetwas nicht so richtig verstanden habe, ich meine den Ausdruck "geht vom Staat aus"!

Wir kennen den Art. 20 Abs. 2 des GG, " Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus", und nun? Soll das etwa heißen, daß das Volk sich selbst auch aus den Angeln heben will und wird?

Nein, das heißt nicht anderes, als daß der "Staat" längst eine eigenständige, sich verselbstständigte Truppe aus Gegnern des eigenen Volkes und Räubern, auch im fiskalischen Bereich darstellt und auch so agiert.

Seit Schröder findet der 'Putsch von oben' statt, das Programm läuft, und hat jetzt mit den Zudringlingen eine neue Dimension erreicht, die wir die neue Sparte der "Menschenwäsche" nennen. Dies kann ruhig das nächste 'Unwort des Jahres' werden, und wird hiermit als unsere Schöpfung nominiert.

Warum?

Weil plötzlich über 50% der 'Flüchtlinge' als Asylanten anerkannt werden, so war heute bei "spiegel-online" zu lesen.!

Die neuen Besatzungstruppen werden im Wochentakt immer mehr legalisiert. Mal sehen, ob es nächste Woche schon 75 oder 90% sind!? Plötzlich haben fast alle einen Asylgrund, obwohl bei näherem Hinsehen Völkermörder und anderes Gesindel hier abgeurteilt werden müssten!?

Liebe Tutsi, was meint ihr denn dazu, daß eure Killer hier mit offenen Armen aufgenommen werden? Ist das nicht toll? Und wir werden vergattert zu einem Freudenfest, genannt 'Toleranz', weil wir die Pest an Bord holen! Welche Art von Politwahnsinn greift hier um sich??

Wie sagte GAUck: "Wir brauchen die",...

Lieber Herr GAUck, bitte verraten Sie uns doch bitte einmal in unserer grenzenlosen Einfalt, WOZU diese fragwürdigen `Humanressourcen` in irgendeiner Weise ausgerechnet hier gebraucht würden! Daß dadurch Deutschland 'bunt' wird, weil der Müll aus dem Fenster fliegt, kann doch nun wahrlich nicht alles sein? Verheimlichen Sie uns einmal wieder das Wesentliche???

Das Wesentliche ist allerdings bekannt, zumindest bei Bürgern mit Verstand!

Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich sicher, daß es bald kracht! Obwohl zuerst das Gutmenschen-Gen entfernt werden muß, wobei vielleicht die Lemming-Forschung dringend mehr subventioniert werden sollte.

__________________________________________________________

24. Mai 2015, Pfingstsonntag, liebe Leser, liebe Zornbürger,

- Desaster in Wien beim ESC - null Punkte für Ann-Sophie, diskutieren Sie mit - Mercedeschef Lauda tobt, Hamilton nur Dritter - 1. FC Kaiserslautern schafft den Aufstieg in die Bundesliga nicht, Krimis in der Bundesliga - Königin Letizia tauscht Schmuck mit ihrer Tochter Leonor - Vierlingsoma hat entbunden - die Geissens (?) verschiffen ihre Jacht nach Amerika -, ach, das interessiert Sie nicht, nun, das kann ich verstehen, mich auch nicht, aber das sind nunmal die ersten Meldungen in den Medien am heutigen Pfingstsonntag, vorzugsweise im Radio.

Na, da muß sich eine Frau Merkel schon anstrengen, um beachtet zu werden!

Warum u.a. das mit den "Informationen" durch Medien so ist, das erklärt in unglaublich brillanter Art und Weise wieder einmal Volker Pispers, also folglich hier ein "Pfingstauftrag" von mir, denn was Volker Pispers hier u.a. über Kapitalismus und Medien vorträgt, das kommt dem "Erscheinen des Heiligen Geistes" und dadurch einer Erleuchtung gleich, Dank an den hinweisenden Leser :

Youtube, "Volker Pispers - bis neulich 2015", ja, und dann wäre da auch noch ein kurzes Stück von Christoph Sieber, er erklärt uns hinreißend, was ein Geheimdienst eigentlich ist und was dieser so treibt, es ist allerdings bestürzend, daß all diese Beiträge eben doch nur dort ankommen, wo ohnehin Verstand und Wissen herrschen:

Youtube, "Das no-spy-Abkommen - Christoph Sieber - 19.05.2015, Bananenrepublik". Dann also - bis neulich!

___________________________________________________________

25. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

seit vielen Jahren haben wir jegliche sogenannte "Kultivierung" unseres Gartens ad acta gelegt und erleben nun ein unglaubliches Entstehen von Vielfalt der Natur, ja es finden sich sogar mittlerweile Orchideenarten!

Das soll nicht heißen, daß wir z.B. Hahnenfüße, Disteln oder Löwenzähne nicht doch entfernen, aber ansonsten sind der Vielfalt und Schönheit der Natur keine Grenzen zu setzen und sie werden auch nicht gesetzt!

Das Ergebnis ist einfach nur faszinierend! Allerdings fehlen die Bienen und die Schmetterlinge, worauf das zurückzuführen ist, nun, das überlasse ich den Gentechnikern, Monsanto und der "fürsorglichen" Politik!

Ich erinnere an den Beginn meiner Webseite, als ich die berechtigte Frage stellte, ob jemand weiß, wo die Bienen geblieben sind. Der Mai ist stumm, ein einzelner Schmetterling flattert ab und zu durch den Garten, ansonsten summt und brummt nichts mehr....Und das 'auf dem Lande'!....

Allerdings müssen wir unsere mediterranen Pflanzen leider zu Klimalügnern erklären, denn sie weigern sich, seit zwei Jahren zu blühen, so wie es aussieht, folgt der dritte Sommer in Folge, sie frieren schlicht.

Folgt man aber den Medien, dann stöhnt Deutschland unter zunehmender Hitze und mehreren Tagen über 30 Grad im Jahr!!!

Ich kenne solche Tage bereits aus meiner Kindheit, also vor 60 Jahren, die wurden "Hundstage" genannt und waren allgegenwärtig, z.B. mit "Hitzefrei" in der Schule!

Wir kamen heute, am 25.Mai, nicht über 13 Grad hinaus, mussten vor zwei Tagen (!) am Auto das Eis abkratzen und suchen täglich verzweifelt, der 'Klimaerwärmung' zu entkommen!

Die Politik lügt uns die Hucke voll aus dem einzigen Grund: Wir haben Tribute zu zahlen. Tribute, die sich unter allen möglichen Namen verstecken, und von Verbrechern eingeheimst werden, die nur die Hand aufhalten. Politisch korrekt ist, das zu glauben, was uns von den Medien eingetrichtert wird. Kein einziger Politiker steht auf und wiederholt das, was Herr Achmadinejad sagte: Wollt ihr noch länger verarscht werden!? Wir machen längst keinen Hehl mehr daraus, daß wir die Hoffnung längst aufgegeben haben, aber diese abgrundtiefe Dummheit muß einfach bestraft werden - und die Strafe kommt, das ist sicher!

"Russen stoppen CDU-Politiker bei Einreise" - Jetzt spricht Wellmann", so heute "focus.de", haben Sie jemals etwas Dämlicheres gelesen??

Deutschland, die EU und die USA verhängen Sanktionen gegen Russland, "verleihen" an unzählige Personen ein Einreiseverbot und nun wird gejault, weil ein Hinterbänkler der CDU, dieser sich auch noch als wichtig betrachtend, einen postwendenden Rückfahrschein erhält?!

Ja was denn sonst, jeder souveräne Staat hält sich doch solche Hintertreiber, NSA-Verräter und Zerstörer vom Leibe, das ist Staatsräson, vor allem dann, wenn diese aus einem Umfeld stammen, die nichts anderes als Aggression und Zerstörung auf ihre Fahnen geschrieben haben!

Sie haben es hoffentlich heute mitbekommen, daß Putin sämtliche 'verdächtigen NGOs' rausschmeißt, von Amnesty bis Human Rights Watch. Rechts so!!!

Raus mit diesen Bazillen, die nichts als verräterische Zersetzung betreiben, wie dies bei uns längst erfolgreich betrieben wurde!

Diese ganzen 'Think Tanks', als NGOs verkleidet, haben bei Putin nichts mehr zu suchen. Ach, könnte doch eine solche Götterdämmerung auch nur ansatzweise bei uns stattfinden!

Stattdessen regen sich alle befehlsgemäß auf, was dieser böse Putin treibt.

Möge euch allen der Ar---auf Grundeis gehen, damit ihr endlich einmal erleben könnt, was ein souveräner Staat für Möglichkeiten hat - und auch anwendet!

Welch eine erbärmliche Vorstellung gibt dagegen diese Merkelfirma ab, die pausenlos damit beschäftigt ist, sich selbst abzuschaffen. Herr Sarrazin, Sie haben völlig recht! Nur wird Deutschland nicht abgeschafft, es tut alles, um sich selbst abzuschaffen, und das mit wachsendem Erfolg!

Stehen die Galgen schon, in Kiew wurde ein solcher bereits tatsächlich vor dem Regierungsviertel von Regierungsgegnern errichtet, oder muß erst 'ex oriente lux' kommen? Die Präsidentenwahl in Polen läßt jedenfalls hoffen, mehr souveräner Staat, weniger EU-Diktatur, das hat was ...

___________________________________________________________

26. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

21.01 Uhr im Hause Schaefer ( und anderswo ), die Nachrichten vermelden als zweite wichtige Nachricht "Angela Merkel erneut vom `Forbes-Magazine" zur mächtigsten Frau der Welt gewählt.

Dazu passt nahtlos die Meldung in der "sz.de" von 17.02 Uhr, ebenfalls am heutigen Tage, daß Frau Merkel nun offensichtlich und auch aktenkundig gelogen hat: "Frau Merkel wußte im August 2013, daß es keine Zusage zu einem no-spy-Abkommen seitens der USA gegeben hat (...), dennoch verkündeten Mitglieder der Regierung, daß es ein solches Abkommen geben werde, das Dokument enthält die handschriftliche Notiz `lag der Bundeskanzlerin vor`".

Wir sehen daran also logischerweise, daß die Macht nur dann gesegnet und von Erfolg gekrönt ist, wenn man lügt, betrügt, verrät und schweint, was das Zeug hält, demnächst kommt noch 'schwult' dazu, dann wahrscheinlich 'pädophiliert', 'sodomiert', 'nekrophiliert'..... -- keine Angst, Irland ist erst der Anfang!

Das erinnert auch wieder einmal daran, dies in selber Perversion, an die Verleihung des Friedens-Nobel-Preises an einen Herrn Obama, der nun kriegslüstern seine Fühler im südchinesischen Meer ausstreckt und China bis auf das Äußerste reizt, das nenne ich doch "Friedenspolitik"!

Kann man das alles noch irgendwie begreifen oder ist es etwa inzwischen anständig, nachvollziehbar und opportun, dem Wahnsinn anheim zu fallen?? Genau darum geht es! Man soll gar nichts mehr begreifen, es reicht, sich dem induzierten Irresein hinzugeben, und von der 'mächtigsten Frau der Welt' in den Abgrund führen zu lassen und dabei sich einreden zu lassen, man sei auf einem 'guten Weg'. Das klappt jedenfalls hervorrragend.....noch, Frau Merkel!

Ich hatte gestern etwas über unsere frierenden Pflanzen und die allgemeine Kälte geschrieben, während man sich ja politisch inzwischen auf die "menschengemachte Klimaerwärmung" verständigt hat, warum auch nicht, das birgt Pfründe in sich, von denen der normale Bürger nur träumen kann, die Betonung liegt auf "normale Bürger"...

Anette ist ein äußerst wissbegieriger Mensch und sie nutzt jede freie Minute, um z.B. der Natur und ihren Tatsachen, aber auch Mythen auf den Grund zu gehen. So landete sie über die Pfingsttage auf einer Seite im Internet, welche sich mit Flusspferden und ihrer angeblich grundlosen Aggression gegenüber Menschen beschäftigt.

Anette fand dort weiterhin Erstaunliches, und das steht in Bezug zu unserer "menschengemachten" Klimaerwärmung! Wenn Sie jetzt ein Problem haben, eine Verbindung zwischen Flusspferden und der menschengemachten Klimaerwärmung herzustellen, dann nur soviel, ich beschränke mich auf das Wesentliche, alle Einzelheiten sind bei Interesse zu googeln:

"Eem-Warmzeit", dies war eine Warmzeit im heutigen Europa und in Nordamerika, dies vor etwa 126.000 Jahren, sie dauerte ungefähr 11.000 Jahre, also ein erdgeschichtlicher Zeitraum der allerkürzesten Kürze, um es mal salopp auszudrücken. Es herrschten damals weitaus höhere Temperaturen als heute, der Meeresspiegel lag demnach höher als heute, viele Regionen waren überflutet, Flusspferde besiedelten den Rhein und die Themse! Fossilienfunde und radiologische Untersuchungen können dies belegen.

Nach der relativ kurzen Periode der Eem-Warmzeit trat eine erneute Kälteperiode ein ( ich denke, eine solch vergleichbare haben wir z.Zt. sehr intensiv ), dazwischen lag eine Trockenheitsperiode, in welcher z.B. die Eifel zur Wüste wurde usw.

Ich finde, das sind faszinierende Daten, die dafür sprechen, daß wir Menschen nur ein winziges Licht im Kosmos sind, uns aber unendlich wichtig fühlen...

Was ist doch der moderne Mensch so schuldig am Klimawandel (?), nein, die Natur betreibt ihre Aufgabe, sie probiert, studiert, experimentiert, lebt und atmet!

Daß der Mensch unserer Erde enormen Schaden zufügt, das dürfte wohl unbestritten sein, doch dieser Schaden bewegt sich auf anderen Gleisen, nämlich auf den nahezu irreparablen Gleisen des Krieges, der Ausbeutung und Entrechtung von Menschen, der Gewinnsucht und den Finanzverbrechen, die zwar (teilweise) als solche anerkannt aber nicht verfolgt werden.

Die sogenannte Politik, deren Vertreter und Spießgesellen weltweit haben eben die besseren Karten, das Volk/die Völker ist/sind sich noch immer nicht seiner/ihrer eigentlichen Macht bewußt!

Was muß noch geschehen, bis ein solches Erwachen einsetzt?!

_________________________________________________________

27. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

hatte ich nicht gerade unlängst von Lügen und Verbrechen geschrieben, denn nur diese garantieren die Macht?! Gerade eben war zu lesen, daß die brutalste Terrororganisation, also der IS, auch die reichste Organisation ist, wir sehen also, Verbrechen zahlt sich aus, das gilt allerdings nicht nur für solch "anerkannte" islamistische Terroristen, wer auch immer diese sein mögen, aus welchen Gründen auch immer diese agieren!

Gleiches gilt offensichtlich generell, nun eben auch für die "FIFA", die nichts anderes als eine kriminelle Vereinigung darstellt, lediglich etwas subtiler und unauffälliger arbeitend, echte Tote und Verletzte jedoch säumen auch den Weg dieser Vereinigung, siehe z.B. Katar. Interessant ist hierbei, daß ebenfalls offensichtlich nur wieder die Köpfe von Zweit - und Unterbambusen ( und das nur vielleicht ) rollen werden, der Kopf ( wir wissen, der Fisch stinkt vom Kopf her ), dürfte sich weiterhin "Amt und Würden" erfreuen können, man ist eben nicht abwählbar, da viel zu verkommen, das ist unbedingt als Auszeichnung zu verstehen!....Merkelismus?

Nicht abwählbar, oha, da schließt sich gerade versehentlich ein Kreis, weil ich es gerade eben mit Lügen und Verbrechen habe, nein, nein und abermals nein, das kann nicht sein, unsere Frau Merkel doch nicht auch!?

Nein, das habe ich absolut falsch auf dem Schirm, diese redliche Frau, welche den G7-Gipfel nach Deutschland geholt hat, nämlich in die Nähe der deutschen Bürger, das Ambiente selbst auswählte, nämlich mitten in die Herzen und in die Nähe der urdeutschen Bevölkerung, man zeigt sich also mehr als volksnah, nicht wahr?

Das ist schön, weniger schön war heute am frühen Morgen ein Wutschrei meiner wackeren Anette, die sich nach dem Kaffee die Nachrichten im Netz ansah, ca. 360 Millionen Euro Kosten für ein paar lockere Stunden in Schloß Elmau anläßlich des G7-Gipfels!

Nun, Anette wartete bis etwa 9.00 Uhr, dies in der Annahme, daß sich im Beamtentum eine gewisse Anwesenheit eingestellt haben dürfte, dann wählte sie die Telefonnummer der Zentrale des Landesrechnungshofes Bayern. Sie wurde mit einem herzlichen "Grüß Gott" empfangen und dann weitergeleitet an einen Referenten. Dieser grüßte ebenfalls mit einem herzlichen "Grüß Gott", von Anette ebenso erwidert.

Wir wollten zunächst eigentlich nur wissen, wer diese Kosten für G7 eigentlich trägt, der bayerische oder der gesamtdeutsche Steuerzahler, weitere Bemerkungen zu diesem neuerlichen, absoluten Skandal hätte Anette dann eingeflochten, doch dazu kam es nicht.

Dieser wackere und freundlich zuvorkommende Herr war bereits mit der Eingangsfrage vollkommen überfordert und ratlos, er konnte darauf keine Antwort geben, versprach nachzufragen und zurückzurufen, ist das nicht putzig?

Wer oder was "arbeitet" bitte in solchen Einrichtungen, nun, es sind allerdings diese Einrichtungen selbst, welche zu hinterfragen sind, täglich mehr und mehr.

Wir werden morgen nachhaken, der Name dieses kompetenten Nichtwissers/Verweigerers ist bekannt, ein Rückruf erfolgte selbstverständlich nicht.

360 Millionen für ein paar angenehme Stunden im besten Ambiente, geschützt von abertausenden Polizisten, aber das Volk steht am Abgrund, muß sich überfallen, ausrauben und totschlagen lassen, mir fehlen die Worte, so wie Millionen Menschen in diesem Lande auch!....Merkelismus?

Millionen marschieren Richtung Schloß Elmau, das wär`s doch...

Wo ist bzw. bleibt dieser Volkstribun, der die Ratten aus dem Tempel jagt, einen sofortigen Zahlungsstop gegen Merkel verfügt, sie stattdessen wegen NSA in Haft nimmt (von wegen Elmau!) und nach und nach mit der gebotenen Zügigkeit hier für die Rettung des schlafenden Volkes sorgt?

Wie sagte Volker Pispers? Sie werden keine Mehrheit in diesem Land durch Wahlen bekommen, die 80% der Bevölkerung nutzen werden und die restlichen 20% (ein wenig) benachteiligt. Der Grund ist ganz einfach die 'Demokratie', und natürlich der Parteienproporz.

Deshalb wird es auch keinen Volkstribun geben, der als Super-Ordnungsinstanz alles und jeden hinter Schloß und Riegel bringt, der ganz klar erkennbar (und das ist es schon lange, allerdings nicht für Hamsterradläufer und Medienkonsumenten) stetig, hartnäckig und unübersehbar dem Volk planmäßig nur schadet, das Volk selbst in seiner Substanz und Integrität angreift, und offensichtlich fern- und fremdgesteuert ist.

Ich komme immer wieder auf die Idee, daß Herr Weselski das Zeug dazu hat, hier für neue Hoffnung zu sorgen, und solche merkelschen Partys für ein paar gute Freunde in den nächsten Zoo zu verlegen, und zwar in das Skorpiongehege, selbstverständlich mit Swimming-Pool (wegen der Klimaerwärmung) im Piranja-Aufzuchtbecken. Nichts anderes haben diese Blatteroiden verdient - das wäre eine echte Bereicherung!

Wir werden uns bemühen zu erfahren, wer die Rechnung für Merkels Schmuseparty zugestellt bekommt. Was wir allerdings noch nicht gehört haben, sind namhafte Psychiater, die eigentlich dringend und sofort dafür demonstrieren müßten, daß ihre besten Probanden statt in ihre netten geschlossenen Abteilungen zu hüpfen, sich in Schloß Elmau treffen und von ihnen nicht einmal eine MPU verlangt wird, von sofortiger Unterbringung ganz zu schweigen.

Unser Betreuungsantrag gegen Merkel ist bereits Monate alt. Vielleicht bekommt ja der Betreuungsrichter jetzt endlich den letzten Impetus für seinen mehr als überfälligen Beschluß...!? Noch mehr Beweise wären Eulen nach Athen getragen...!

__________________________________________________________

28. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

gestern hatte ich berichtet über unseren Vorstoß beim Landesrechnungshof in München bzgl. Kosten für den G-7-Gipfel. Da kein versprochener Rückruf erfolgte, hakte Anette also heute nach, der betreffende Sachbearbeiter war unverzüglich "im Boot" und wollte "gerade eben auch anrufen"!

Es folgte ein Wortschwall, welcher kaum zu unterbrechen war, Tenor des Schwalles: "Es werden seitens des Landesrechnungshofes zum einen die vom Bund der Steuerzahler bezifferten Kosten von rund 360 Millionen bezweifelt, i.Ü. hat der bayerische Landtag Kosten für dieses Ereignis in Höhe von 110 Millionen Euro genehmigt. Sollte das überschritten werden, müßte eine Prüfung der Kosten erwogen werden, wobei z.B. der Kostenpunkt  "Polizeieinsatz" nicht von anderen, zeitgleich notwendigen Polizeieinsätzen rein kostenmäßig getrennt werden könne.

Sollte sich allerdings herausstellen, daß der Kostenpunkt "unverhältnismäßig" war, dann würde der Landtag dazu befragt werden. Sollte der Landtag dann ein Eingeständnis der Unverhältnismäßigkeit hierzu abgeben, dann besteht allerdings keine Möglichkeit mehr, dies öffentlich anzuprangern..."

Ist das nicht genial gestrickt?!?

Damit überführt sich dieser Landesrechnungshof ( der Bundesrechnungshof nicht anders ) selbst der Hilflosigkeit, besonders aber der absoluten Nichtsnutzigkeit, einerseits, andererseits wird ein "maßloses" Wirtschaften eben mal unter der Rubrik "Entschuldigung, passiert nicht wieder" per Gesetz abgehakt! Das übertragen Sie einmal auf uns Bürger, auweia!

Dieser Herr versuchte auch noch sehr intensiv von der Rechtsstaatlichkeit zu überzeugen, welche wir doch in diesem Lande auf Schritt und Tritt vorfinden würden..., Anette beendete das Gespräch, dies äußerst und genervt aber voller Contennace, dies nach Feststellung auf absolute Aussichtslosigkeit eines Übereinkommens und mit den besten Wünschen für seine Gesundheit und sein Selbstverständnis.

Dieser Herr bezweifelte also die benannten Kosten in Höhe von 360 Millionen Euro, na, da passt doch eine weitere Tatsache bestens ins Bild:

"Bayern stellt 100 Richter und 15 Staatsanwälte für G-7-Gipfel ab", hinzu kommen Containeraufbauten für zu erwartende und damit zu inhaftierende Demonstranten, kurz der absolute Wahnsinn hat in Garmisch Einzug gehalten!

Um diesem absoluten Wahnsinn zu begegnen, haben sich auch Strafverteidiger vor Ort bereits positioniert, was dort derzeit geschieht, das dürfte wieder einmal einzig in der Welt sein:

Ein paar Hansel des politischen Geschehens treffen aufeinander, trinken Kaffee, gehen ins Wellness-Zentrum, essen zu Abend und fliegen dann zum Bilderbergertreffen um die Ecke, aber der "Rechtsstaat" läuft zur Hochform auf, gibt es mehr Perversität??

Rheinland-Pfalz hat einen Nachtragshaushalt verabschiedet. Was ist eigentlich ein "Nachtragshaushalt? Nun, nichts anderes, als einen Dispokredit nochmals zu überziehen,

Nachtragshaushalt, das heißt nichts anderes, als daß man mit den bestehenden Kenntnissen, Möglichkeiten und Finanzen eben nicht auskommt, daß man sich verrechnet hat, also sollte dies an die Regierung heißen: Wegtreten, raus mit euch!

Nein, das funktioniert in der Politik ganz anders, was in der privaten Wirtschaft den Staatsanwalt auf den Plan ruft, das ist in der Politik eben ein "Nachtragshaushalt" und dieser ist hier in Rheinland-Pfalz  besonders putzig:

200 Millionen Nachschlag, davon rund 120 Millionen (!) für Flüchtlinge, weitere rund 30 Millionen ( in Worten: dreißig Millionen ) für z.B. die Infrastruktur.

Setzt man diese drei Zahlen in ein Verhältnis, nun, dann wissen wir, was die Stunde geschlagen hat!

Dabei ist noch gar nicht bekannt, was im ursprünglichen Haushalt für 'Flüchtlinge', also anlaßlose Zahlungsgläubiger, eingestellt war. Fest steht, daß einem die Ohren sausen!

Ich frage nicht zum erstenmal: Können und wollen wir uns solche Wahnsinnsapostel, solche Geldvernichtungspolitiker leisten? Die Antwort wird wie immer sein:

Liebes Schlafschaf, du hast immer noch nicht kapiert, daß dies versteckte Tribute sind, die an die sattsam bekannte Schutzgeldmafia abzuführen sind, ohne daß 'sie dagegen Einwendungen erheben werden', Obama sei mein Zeuge, das ist alles dokumentiert und nachzulesen in Protokollen und Zusatz- und besonders Geheimprotokollen. Das liebe Geld findet schon 'nach Hause', keine Sorge, liebes Schlafschaf!

Am Beispiel Blatter können wir gerade wieder einmal studieren, was hier als Merkelismus bekannt ist: Alle Vorwürfe prallen an ihm ab, er steht als Saubermann da, schuld sind wie immer andere, ein Medienbericht stellte heute fest, daß die Strukturen innerhalb der FIFa so gestrickt sind, daß ein Blatter nicht abwählbar ist, also s. Merkel!

Einfach verblüffend, welche Art von Protektion müssen diese Leute haben, die nur aus Kreisen der NWO stammen können, denn mit rationalen Argumenten läßt sich keinerlei Begründung finden.

Wir leben in Doppel- und Dreifachwelten, nur den Bürger und Zahler hat das alles nicht zu interessieren, das sind nur Verschwörungstheorien, pfui!

Noch einmal zurück zu den 'Flüchtlingen', die dafür sorgen, daß Deutschland 'bunt' wird. Ich habe schon in der Vergangenheit darauf hingewiesen, daß Dr. Veith in seinen Vorträgen sehr schön dargelegt hat, daß dieser Endzustand bereits in Südafrika studiert werden kann.

Das Land ist voll von Hunmanoiden, die nichts für sich anführen können, als die apodiktische Forderung: "We have need!!!" Das heißt, daß man nichts zu tun braucht, als jedem in die Ohren zu schreien, daß man Not und Bedürfnisse hat.

In einer genügend dekadenten Gutmenschgesellschaft hat dies auszureichen, um sämtliche Geld- und Hilfsschleusen zu öffnen. Übersehen wird dabei nur, daß bei gewalttätigen Übergriffen nach dieser 'Rechtsgrundlage' keinerlei Gegenwehr mehr zugelassen wird, selbst nicht bei Raub, Mord und Totschlag, so wie wir dies bereits in steigendem Maße beobachten.

Und genau auf diesem 'guten Merkelweg' befinden wir uns. 'We have need' ist dann genauso gut wie 'Allahu akbar', nämlich der Freibrief für alles, wirklich alles.

Wo dann noch ein 'Staat' zu sehen sein wird, kann man dann leicht feststellen an den übriggebliebenen Typen, die Strafurteile fällen gegen die wenigen Aufrechten, denen diese Art des Schmarotzertums nicht gefällt.

Wenn einer daherkommt, weil er 'need' hat, dann hat man sich gefälligst flachzulegen,dies ohne wenn und aber.

Aber wartet mal ab, wenn sich das 'need' in 'seed' umwandelt, sich vermehrt, radikalisiert und militant wird, dann werdet ihr sehen, was hier für eine (gewollte) Saat aufgeht.

Möge Michael Winkler recht behalten, daß diese 'dunkle Materie' hier den Knall bringt, der den Phönix aus der Asche erst ermöglicht. Aber vor 'Gold' hat die deutsche Fahne das 'Rot' gesetzt. Was das bedeutet, kann nicht ernst genug eingeschätzt werden.

_________________________________________________________

29. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

heute kamen zwei Meldungen in den Medien, diese erschienen zunächst als allererstes und vorneweg, dann jedoch waren diese Meldungen wieder sehr schnell aus dem "offiziellen Blickfeld" verschwunden.

Ich bekam beim Lesen eine gewisse Schnappatmung und habe mich zunächst kurz in den Garten verzogen, dies trotz extremer Hitze von 11 Grad (plus), dies bei  leichtem Regen und Windböen, Klimaerwärmung eben, wir kennen das vom Hörensagen...

Ich meine damit nicht Meldungen über "FIFA - Blatter, Blatter - FIFA" oder den Aufruf einer Frau Merkel nach einem Blatter-Rücktritt, denn das geht schlimmer nun wirklich nicht mehr, da spielen sich die Verräter und Korruptlinge wechselseitig die Bälle zu, das ist so etwas von übel, da fehlt jedem anständigen Bürger schlichtweg die Sprache!

Haben Sie sich auch einmal überlegt, warum diese "FIFA-Attacke", ausgelöst durch die USA und ihre "Ermittler" (!) gerade jetzt stattfindet, gerade jetzt, da Frau Merkel mit unschönen "Umständen" zu kämpfen hat, der G-7-Gipfel ins Haus steht, der mehr als Tumult verursacht?

Es geschieht nichts anderes, als eine "Ablenksau" durch`s Dorf BRD zu treiben, wohl lanciert durch die USA und all die sämtlich anderen Profiteure! Ekelhaft, aber genauso leicht durchschaubar wie alle anderen Billig-Manöver, die nur die gute Angie und ihre wirklich üble Spionageaffäre einnebeln sollen. Wir verstehen schon, ihr seid Dilettanten! Keine Angst, wir kommen darauf zurück.

Kommen wir zum Eingang meines heutigen Beitrags, nämlich den beiden Meldungen in den Medien:

1. "Sozialgericht hält Hartz-IV-Kürzung für verfassungswidrig. Nein, sagt das Sozialgericht in Gotha. Es hält die Praxis für verfassungswidrig, jetzt muss das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entscheiden".

So die gestrige Meldung in der Süddeutschen Zeitung, das ist schön, denn es ist schön, daß eine höchstrichterliche Rechtsprechung aus dem Jahre 2010 (!) nun endlich wenigstens zu einem Gericht Zugang gefunden hat!!

Wir erinnern uns an den 09. Februar 2010, in Karlsruhe wurde das Urteil zur Problematik der Hartz-IV-Bezüge verkündet.

Ich bin nicht nur im Besitz dieses Urteils, sondern war als Klägervertreter auch Augen -und Ohrenzeuge dessen, was dort verkündet und geschrieben wurde. So heißt es u.a. und das muß wohl das sein, was dem Sozialgericht Gotha dankenswerter Weise als einem ersten Gericht ins Auge sprang:

"Dieses Grundrecht aus Art. 1 Abs. 1 GG hat als Gewährleistungsanspruch in seiner Verbindung mit Art. 20 Abs. 1 GG neben dem absolut wirkenden Anspruch aus Art. 1 Abs. 1 GG auf Achtung und Würde jedes Einzelnen eigenständige Bedeutung. Es ist dem Grunde nach unverfügbar und muss eingelöst werden, bedarf aber der Konkretisierung und stetigen Aktualisierung durch den Gesetzgeber, der die zu erbringenden Leistungen an den jeweiligen Lebensbedingungen auszurichten hat. Dabei steht ihm ein Gestaltungsspielraum zu".

Der "Paritätische Wohlfahrtsverband" sprach von einer "möglicherweise bahnbrechenden Entscheidung", was sich hier allerdings nicht so ganz erschließt, denn entsprechende Rechtsprechung aus Karlsruhe liegt seit 5 Jahren ( in Worten: fünf ) vor!! Wir haben schließlich nur 5 Meter von Herrn Papier entfernt gesessen!

Tut sich hier ein ähnliches Spektakel auf wie bei der Verfassungswidrigkeit des Bundeswahlgesetzes? Nein, hier ist ganz klar erkannt, daß alle Abzüge, die durch die Privatfirma 'Jobcenter' jemals vorgenommen wurden, rechtswidrig waren und rückwirkend zurückgefordert werden müssen. Jobcentergeschädigte, vereinigt euch! Hier kommt die nächste Welle von Abzocke, die rückgängig gemacht werden muß, so wie die Bearbeitungsgebühren bei Verbraucherkrediten.

Diese Erkenntnis ist nicht neu. Wie oft haben wir zu der Argumentation geraten, daß das BVG klar gesagt hat, daß diese Mindestalmosen von Hartz-IV aus der Verfassung unmittelbar entspringen und unantastbar sind. Das hat aber keinen interessiert.

Was meinen denn in Zukunft die Staatsanwälte dazu, daß Sachbearbeiter von Jobcentern, denen bekannt sein muß, was das BVG entschieden hat, trotzdem hinlangen und die 'Leistungen' ohne jede Hemmung kürzen, die verfassungsmäßig absolut geschützt sind? Erstattet millionenfach Anzeigen und macht Regreßansprüche geltend! Euch wurden Eigentumspositionen gestohlen! Das muß geklärt werden!

2. "Nachbar Nazi", so war es heute ebenfalls in der Süddeutschen Zeitung zu lesen, "immer mehr Neonazis nutzen Immobilien, um ihre rechte Gesinnung zu verbreiten"...,Aktivisten und die Grünen setzen sich dafür ein, dass der Staat Immobilien rechter Gruppen schneller beschlagnahmt. Noch sind in Deutschland die rechtlichen Hürden dafür allerdings hoch".

"Noch sind in Deutschland die rechtlichen Hürden dafür allerdings hoch", dieser Satz läßt mir als Mensch, Demokrat und Jurist das Blut in den Adern gefrieren!

Die Hürden sind also noch zu hoch, um Menschen mit einer anderen Meinung enteignen zu können!

Wer nicht für Merkel und Konsorten ist, der wird den Weg der Verdammnis beschreiten müssen oder was, also müssen die Hürden zurückgebaut werden, mehr Raum für Diktatur?

Aber gut, der Wahnsinn ist angekommen, zumindest dort, wo ohnehin der Verstand herrscht, wir alle haben verstanden, diese Forderung der Grünen erinnert an Methoden der NS-Zeit und hat mit demokratischem Verhalten, Meinungsvielfalt ( was eine echte Demokratie aushalten muß ) nichts mehr zu tun, ja, wir sind auf einem guten Weg...

Liebe Wutbürger, wir erkennen alle die Vernichtungsmechanismen, deren Blüte z.B. diese 'Grünen' sind, vor denen nicht nur die Natur geschützt werden muß. Diese Kreaturen haben nichts dagegen, daß eine Moschee nach der anderen in die Höhe schießt, in denen alles andere als Demokratie und Föderalismus gepredigt werden.

Wehe aber, jemand steht im Grundbuch, der behauptet, sein Vater sei kein Kriegsverbrecher gewesen und dies auch zigtausenfach belegt....der soll nach Auffassung dieser Grashirne enteignet werden!?

Hier sind die wahren Feinde der Verfassung, die sich schon keine Mühe mehr geben, dies zu verheimlichen. Welche Partei gehört hier verboten? Wir sind wahrlich auf einem guten Weg, aber jeder Weg endet irgendwo, und dann kam bekanntlich die Sintflut, wie schön!

Und während sich z.B. die Grünen stark machen gegen "rechts" ( was ist eigentlich "rechts", was sind eigentlich Neonazis wirklich, außer den herangekarrten Theatertruppen  ), fordert die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung eine Gleichstellung des Islam mit dem Christentum!

Soll ich hierzu nur irgendetwas kommentieren, nein, das verbietet sich in der Sache selbst, jegliche Kommentierung würde diese Sache aufwerten und damit einen Stellenwert geben! Nur soviel:

Wer auch immer die Gleichstellung einer angeblichen "Religion", welche jedoch tatsächlich keine ist, sondern nichts anderes als eine brutale und menschenverachtende Doktrin, hier in unserem Land fordert, ist ein Verräter an diesem Land.

Wir wissen alle inzwischen hinlänglich genug, was der "Islam" tatsächlich bedeutet...

__________________________________________________________

30. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

ich nehme aus gegebenen Anlaß kurz Bezug auf meinen gestrigen Beitrag in Sachen Sozialgericht Gotha. Heute findet sich in der "Bild" ein Beitrag unter folgender Überschrift:

"Keine Strafen mehr für faule Stütze-Empfänger?"

Werte Schmierfinken der Bild-Zeitung:

Ich darf höflich darauf aufmerksam machen, daß es die wenigsten Menschen sind, die wegen "Faulheit" sanktioniert werden! So etwas pauschal zu behaupten ist unverschämt und entspricht einer hetzenden Vorverurteilung der betroffenen Menschen!

Das weiß ich nicht nur anhand von Fällen auf meinem Schreibtisch, sondern zu dieser Erkenntnis kam auch Herr Wallraff in seiner Studie, die er gerade erst im März 2015 öffentlich machte, auch Sie, werte Bild-Zeitung hatten aufgeregt darüber berichtet:

Überforderte Mitarbeiter, schlampige Bearbeitung, nicht weitergeleitete Informationen, hirnrissige Maßnahmen usw. Doch dieser Dreck wird unter den Jobcenter-Teppich gekehrt, um dann flugs z.B. auf "Nichtmitwirkung" zu erkennen = Sanktionen!

Wieder einmal ist festzustellen, daß Karlsruhe entscheiden kann, was es will. Sobald eine Entscheidung von dort den Menschen nützen würde und auch noch mit Zahlungen aus der Staatskasse verbunden ist, wird eine solche Entscheidung grundsätzlich gegenstandslos ( GG )!

- - - - - - - - - -

"Bevölkerung schrumpft"

- Weltweit niedrigste Geburtenrate wird für Deutschland zum Problem -

so ist es nachzulesen bei "t-online", Deutschland ist also weltweit das Land mit der niedrigsten Geburtenrate, nun, da können wir uns ja nur freuen, daß allein heute wieder rund 4.500 Zuwanderer aus dem Mittelmeer gefischt wurden! Geboren wird jetzt anders, und zwar nach dem 'Kaufmann-Plan'!

Ich komme mir langsam blöde vor, Wasser in den Rhein oder Eulen nach Athen zu tragen! Wann werden die Gründe des Bevölkerungsschwundes unter Deutschen endlich einmal wahrheitsgemäß, sachlich und begründend in der sogenannten POLITIK thematisiert und analysiert!

Was wieder einmal jeder vernünftige Mensch längst weiß, kennt und erkennt, nämlich die Ursachen hierfür, das scheint bei den uns Beherrschenden vorsätzlich und komplett ignoriert zu werden!

Das sage ich jetzt so, doch wer bei wachem Verstand ist, weiß, was angesagt ist, nicht wahr?

Ich habe hier gerade ein klitzekleines "schönes" und sehr bezeichnendes Beispiel für den Niedergang unseres Volkes:

In einer Verkehrsrechtssache wurde ich von einem jungen Mann hier in Rheinland-Pfalz mandatiert. Die Angelegenheit selbst war recht schnell besprochen und dennoch oder vielleicht gerade deshalb kamen wir auch über die Situationen hier in Deutschland zu sprechen.

Der junge Mann erzählte mir von seinen Werdegang, den ich für sehr bemerkenswert halte, dies in positivem Sinne, das Procedere, welchem er ausgesetzt war und ist, nun, das ist schlichtweg erschütternd und bezeichnend, also eine weitere Erklärung dafür, was mit uns geschieht:

Er wurde eingeschult im Alter von gerade mal fünf Jahren, dies auf seinen ausdrücklichen Wunsch, mit neun Jahren im Gymnasium, mit 17 Jahren Abitur, er absolvierte ein soziales Jahr und begann dann zunächst eine Ausbildung als Anlagenmechaniker, er wollte immer schon praktisch und theoretisch arbeiten. Diese Lehre begründete er damit, etwas von Anfang an erlernen zu wollen, sein Berufsziel sei allerdings das eines Schweiß - Fachingenieurs, weltweit und händeringend gesuchte Spezialisten!

Der junge Mann übertraf bereits im 1. Lehrjahr bzgl. Fähigkeiten teilweise seinen Meister, was ihm zu Mobbing und Ärger "verhalf", der junge Mann ließ sich nicht beirren, stellte einen Antrag auf Verkürzung der Lehrzeit und hat nun seine Ausbildung nach nur zwei Jahren als Bester seit zwei Jahren im gesamten erfassten Bereich in Rheinland-Pfalz beendet.

Soweit hierzu, dieser junge Mann hatte nun einige Bewerbungsgespräche hinter sich gebracht, man zeigte sich anhand seiner Unterlagen mehr als interessiert an ihm und seinen Leistungen, lediglich bei seinen Gehaltsvorstellungen ( Einstiegsgehalt ca. 1.600.- Euro mtl. ) war man nicht sehr amüsiert, eher verärgert. Man war und ist einhellig der Meinung, daß 1.100.- Euro Einstiegsgehalt für einen Facharbeiter der Leistung eher angemessen sind!!!

Noch Fragen!!!???

Hier wird systematisch zerstört und abgewrackt, verschwindet, haut ab, Fachkräfte wie euch, die brauchen wir nicht und wenn, dann in der Elendsecke!

Die Lügen der Politik sind nicht mehr zu ertragen! Wir haben genug Facharbeiter der 'echten' Sorte, aber die sind von der falschen Ethnik und sind tunlichst aus dem Verkehr zu ziehen! Die Lüge vom Facharbeitermangel dient nur dazu, Hunderttausende Muskelmänner aus dem Mittelmeer zu fischen, um den Kaufmann-Plan voranzutreiben, in dem wir leider keine Rolle spielen, sonst nichts!

"EU - Parlamentspräsident Schulz ist bestürzt - und droht Russland", auch das weiß "t-online.de und andere Medien mit Sicherheit auch...

Herr Schulz ist bestürzt über das Einreiseverbot für europäische Politiker nach Russland, darunter auch für acht Deutsche, auweia!

"Es ist inakzeptabel, dass dadurch das gegenseitige Vertrauen verringert und jegliche Anstrengungen behindert werden, einen konstruktiven Dialog für eine friedliche und anhaltende Lösung der gegenwärtigen geopolitischen Krise zu finden", so Schulz.

Habe ich, haben wir, haben Sie alle irgendwie etwas nicht mitgekriegt?

Dieser Kretin schwafelt von "Vertrauen, Dialog, Lösung" etc.? War es nicht z.B. unser aller Merkel, die einen Dialog mit Putin/Russland verweigerte, weil die Situation im Moment zu angespannt sei??

Ja hallo, gerade dann muß man miteinander reden!

Sanktionen gegen Russland, Kontensperrungen, Einreiseverbote für unliebsame Russen, das liegt in der näheren Vergangenheit und wurde als erste Maßnahme des Westens installiert, dieser Westen agierte also zuerst!

Nun zu jaulen über ein Reagieren Russlands, nun, das kommt allenfalls einer leichten, wenn nicht beginnend schweren Form des Wahnsinns gleich und hat mit normalem Sachverstand auch nicht nur mehr das Geringste zu tun!

Sehr geehrter Herr Putin, wir hoffen, daß unsere Beiträge von Ihrem Geheimdienst genauso sorgfältig abgefischt werden, wie dies NSA und BND tun.

Lassen Sie uns also auf diesem Wege Ihnen mitteilen, daß wir Sie für den letzten der großen Staatsmänner halten, die dem US-Imperialismus und dessen hemmungsloser Kriegstrteiberei entgegentreten können.

Wir verstehen absolut nicht, daß Sie z.B. eine Frau Merkel nicht als ehemalige SED-Funktionärin brutalstmöglich bloßstellen, desgleichen einen 'IM Larve', der hier den Bundespräsidenten als Politclown darstellt.

Was hindert Sie daran, diese Staatssimulation BRD bloßzustellen als reine Marionette der USA, Merkel als Zäpfchen von Bush oder Obama, und einmal Tacheles zu reden?

Sie können versichert sein, daß Millionen darauf warten, daß endlich ein ausländischer seriöser Staatspräsident dem deutschen Volk einmal reinen Wein einschenkt, und ihm dessen grenzenlose Dummheit nach der 'Umerziehung' vor Augen führt.

Warum geschieht das nicht?

Der verehrte Präsident Ahmadinejad hat den ersten Schritt gemacht und das deutsche Volk gefragt, ob 70 Jahre der Verarschung nicht genug sind?

Warum kommt von Ihrer Seite nichts dergleichen? Sie haben Ihre Kriegsarchive, Sie können diese EU-Reptos straflos vorführen und der Welt einmal klar sagen, wer oder was diese 'mächtigste Frau der Welt' für eine erbärmliche Kreatur ist, von deren Erbärmlichkeit wir ohnehin überzeugt sind?

Sind Sie etwa der Meinung, daß diese 'mächtige' BRD ein souveräner Staat ist, dessen Merkel überhaupt ernst zu nehmen ist?

Wenn Sie dieser Meinung sind, dann ist allerdings hier für die Patrioten Hopfen und Malz verloren, und Sie müssen leider als dümmer eingeschätzt werden als der aufgeklärte Teil der Bevölkerung, der sich gerade per 'Seenotrettungsdienst' abschaffen läßt.

Sehr geehrter Herr Putin, Ihre Rolle ist uns absolut nicht klar, bitte äußern Sie sich einmal in einer progressiven Weise, mit der man etwas anfangen kann, im Moment scheinen Sie etwas hinter dem Mond zu leben, oder Ihre Rolle ist leider ganz anders definiert!

___________________________________________________________

31. Mai 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

für den heutigen Sonntag eine Pflichtlektüre, nachzulesen bei "Deutsche Wirtschaftsnachrichten":

Brot, Spiele und Lügen:

Die EU taumelt in Richtung Untergang

- - - - - - -

Wir haben hier in Rheinland-Pfalz ein drolligen Radiosender, der nennt sich "SWR1". Dieser behauptet tagtäglich und mehrmals pro Stunde, daß er die Hörer stets "fundiert informiert". Das sieht dann so aus, daß die aktuellen und fundierten Nachrichten in der Regel bereits ca. 24 Stunden alt sind, sofern überhaupt vorhanden, die Werbezeit vor den jeweiligen "fundierten" Nachrichten übertrifft die "fundierten" Nachrichten um das Doppelte, die Werbung beansprucht teilweise 6-7 Minuten Sendezeit, die Nachrichten bewegen sich zwischen generell 3-4 Minuten.

Das ist schön, spiegelt auch das den Zustand dieses Landes wider, es geht aber noch besser!

Eben dieser Sender veranstaltet jeden Sonntag-Nachmittag ein Spiel für seine Hörer, dieses lautet: "Ich hab`s gewußt"! Wer daran teilnimmt, hat die Chance, ein T-shirt zu gewinnen (?), so lasse ich das jetzt mal stehen, das Warum erschließt sich mir nicht wirklich...

Kommen wir also zu heute, beim nachmittaglichen Kaffee im Hause Schaefer lief wieder dieses dämliche Spiel, die Kandidatin konnte die "Qualifikationsfrage" korrekt beantworten ( wie viele Punkte bekam die deutsche Teilnehmerin beim ESC, für Nichteingeweihte: null, ESC = Sangeswettbewerb europäischer Sänger ) und startete also vor dem Hörer-Publikum in den Fragen-"Marathon", sämtliche Fragen aus der seichten Szenerie, auch wer also nicht besonders aufmerksam durchs Leben geht, hätte das alles gewußt, diese Dame wußte schlichtweg nichts, also entsprechend der Eingangsfrage: null Punkte!

Warum schreibe ich über so einen Mist?

Nun, diese junge Dame ist das absolute Sinnbild des Normal-Deutschen: Uninteressiert, weil Interesse aberzogen, desinformiert ( nicht zuletzt über den Sender SWR1, der immer "fundiert informiert", bzw. eben desinformiert und dies pausenlos wiederholt, s. u.a. Volker Pispers dazu ), gefügig und gehörig gemacht, weil jegliche Abweichung von eingefleischten Gangarten "widerspenstig" sein könnte, somit mit einer evtl. Strafe belegt, Querdenken sehr schnell in die rechte Ecke führt, Widerstand per se in diesem Land sowieso nur noch als rechts propagiert wird etc.

Den wachen Menschen in diesem Land jedoch, aber auch all den Menschen in all den Ländern, welche ebenfalls der EU-Diktatur unterworfen wurden, denen kriecht so langsam der kalte Angstschweiß eines heißen Krieges über den Rücken!

Nun also sind weitere Sanktionen gegen Rußland im Gespräch, dies als Antwort auf Einreiseverbote europäischer Politiker ( so nennt man wohl dieses Gesindel ), nach Russland.

Die Spirale von Gewalt und Konfrontation steigt und steigt, ausgelöst und angeführt von einem wahnsinnigem Haufen von EU-Verbrechern, dies in inniger Verbindung mit den USA.

G7 - Gipfel im schönen Garmisch, der "Rechtsstaat" schlägt diesbezüglich wahrhaftige Kapriolen, was die Sicherheit der Staatschefs anbelangt, man kann und will es nicht mehr hören und sehen!

Ich bin ein kleines Licht, wo aber bleiben Staatsrechtler, aufrechte Politiker (?), Gewerkschaften, Prominente, Kabarettisten und andere verständige, vor allem aber prominente Personen, welche zum "Marsch nach Schloß Elmau" aufrufen!?

Millionen müssten dorthin marschieren, dann würde selbst den dort stationierten Polizisten, Überwachern, Staatsanwälten, Sonder-Richtern, Sicherheitsbeauftragten, Hubschraubern, Tieffliegern, NSA-Spionen, BND-Mitarbeitern und anderem Gesocks der Hintern auf Grundeis gehen!

Dort, in Schloß Elmau und anschließend bei den Bilderbergern, wird nichts anderes bearbeitet und besprochen, als die Fragen zur einer weiteren und effektiveren Zerstörung der bestehenden Gesellschaften und Strukturen, das pfeifen die Spatzen von den Dächern, aber wir wissen:

SWR1 (und andere ), immer fundiert informiert...Seid also artig und guckt Fußball, oder...Jauch ( heute besonders angereichert durch eine Claudia Roth, Repräsentantin für Mark Knopflers 'Money for nothing'), oder Raab, oder Klopp oder Knopp oder Roth, diesmal der Thomas von den Tagesthemen, oder Illner, oder, oder oder....Wir sind auf einem guten Weg, das wissen wir inzwischen in all seiner Grausamkeit, Frau Merkel!