© 2006 by lutzschaefer.com
 
01. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,

zum gestrigen Beitrag von Anette, dies zum Thema der ermordeten jungen Frau Tugce A. nur noch soviel, jedoch werden wahrscheinlich der Häßlichkeiten bald mehr folgen:

Liebe Anette, fühle Dich gerüffelt!

Eine Faust stellt kein `gefährliches Werkzeug` dar, geführt von einem Boxer, findet sich hier allenfalls durch deren fachkundige Anwendung eine `abstrakte Lebensgefährdung`, das ist nach geltender Rechtsprechung etwas gaaaanz anderes.

Du siehst also, so erkennt das Recht (?),  daß die weichen Lederschlapfen/bessere Socken eines Stefan R., so wie Du es erwähnt hast, wesentlich gefährlicher sind!

Hinterfrage nun aber bitte nicht den Sinn und die Inhalte der geltenden Rechtsprechung, es wurde offensichtlich einfach nur vorgesorgt, in Ordnung?

- - - - -

Wir lesen tagtäglich mehr und erfreulicherweise doch immer ein wenig offener über die Angriffe auf unser Land, über die Herrschaft Amerikas über uns und Europa. (Wir gehen davon aus, daß inzwischen jeder Interessierte das Buch des wahrscheinlich ermordeten Peter Scholl-Latour 'Der Fluch der bösen Tat', gelesen hat.)

So hatte US-Vize Biden kein Problem damit, anläßlich einer Veranstaltung in Harvard, offen über den Druck Amerikas auf Deutschland und die EU zu sprechen, um die Sanktionen gegen Russland zu verschärfen, nachzulesen u.a. im "schweizmagazin".
Der ehrenwerte Herr Obama ist nämlich viel zu pleite, um hier noch selbst nennenswerten Druck auszuüben, dafür sind schließlich die Vasallen, in erster Linie Merkel, da.

Nun, und hier in unserem Land, hier geht der Druck, die Erpressung/Nötigung der Menschen ungehindert voran, nun kommt also durch die Hintertür eine erneute Last auf die Menschen zu, die generell gültige `PKW-Maut`für Autobahnen, nach oben offensichtlich offen wie ein Scheunentor!

Psst, ich kenne Leute, die aus verschiedenen Gründen nie eine Autobahn benutzen, aber nicht weitersagen!

Aber diese Leute könnten ja, nicht wahr, das ist wie bei der GEZ, "Sie könnten ja ein Rundfunkgerät besitzen", wir haben keine Verfassung, aber wenigstens ein Grundgesetz, dort findet sich der Art. 20 Abs. 4....

Ja, aber selbst die Umsetzung eines Grundrechts wird dem Bürger allerorten und permanent aus der Hand geschlagen, wann und wo auch immer er sich darauf beruft! Merke: Wer sich auf sein Recht beruft, ist bereits ein Terrorist.

Na, dann sage ich doch entschieden, Art. 20 Abs. 4 muß endlich greifen:

1. Es reicht!

2. Wie wäre es damit:

Alle Bürger/Autobesitzer entziehen die Einzugserlaubnis für die Kfz-Steuer und verweigern zunächst die Zahlung derselben, bis Abhilfe und Recht/Gerechtigkeit geschaffen wurden.
Dieser miese Trick, u.a. der der Totalüberwachung, hat nichts mit einem Mautsystem zu tun, sondern läutet die nächste Stufe der lückenlosen Ausspionierung und weiteren Abzocke ein. Für zukünftige unbegrenzte Erhöhungen sind keine Grenzen geplant. Erinnert fatal an den ESM, dort werden nur noch sakrosankte Gottheiten mit Allmacht kreiert.

3. Die Versicherungen müßten mitmachen und weiterhin vollen Versicherungsschutz zur Verfügung stellen.

Wer braucht dann noch eine Kfz-Steuer, mit der ohnehin kein bißchen Infrastruktur finanziert wird, sondern wie überall reiner Etikettenschwindel stattfindet?
Ca. 40 Millionen Fahrzeuge entstempeln und dann ca. 40 Millionen Besitzer kriminalisieren?
Viel Spaß dabei!
Aber wir glauben, daß jemand durchaus auf diese Idee kommen wird, um endlich dieser grenzenlosen Daten- und Abzockwut dieses Merkel-'Staates' paroli zu bieten. Wer macht den Anfang?

Denken Sie bitte an die unglaubliche Macht, Schaffenskraft und den Erfolg der Ameisen!
Dies gelingt nur, weil ein Millionenvolk an einem Strang zieht!

___________________________________________________________

04. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger, liebe Mitstreiter, liebe Schlafende, liebe Schnüffler,

was soll ich sagen zu dem, was in Deutschland und Europa geschieht, die Themen sind vielfältig entsetzlich und empörend, doch findet sich hierfür eine klare Ursache, s.u.

Ich erspare mir folglich jedwede weitere Kommentierung von Steuerverbrechen, Menschenrechtsverletzungen, Rechtsbeugungen und Willkür allerorten, sondern beschränke mich heute einzig und allein auf den Hinweis zu einem Kommentar, zu finden bei "spiegel-online", von dem Journalisten George Packer, vorgestellt und kommentiert von Jakob Augstein.

Liebe Leser und Mitstreiter, Sie finden dort genau das, dies bis in die Haarspitzen definiert, was seit langem unser aller Credo ist, das zu lesen ist Pflicht eines jeden anständigen Bürgers, das zu verbreiten ebenso.
Mir wird regelrecht übel, wenn ich darauf hinweise, daß genau diese Phänomene von mir / uns seit Jahr und Tag dargestellt werden, insbesondere ein Phänomen, das sich nicht rational erklären zu lassen scheint: das Phänomen Merkel, eigentlich ein Schlußlicht in jeder Disziplin, aber...

George Packer brachte alles exakt so auf den Punkt, wie wir es seit langer Zeit wissen und thematisieren, betrifft Merkel, das deutsche Volk und die Journaille, unglaublich schlechthin, so etwas in "spiegel-online" zu finden, nun, Ausnahmen bestätigen die Regel, hier Auszüge:

Merkel und die Deutschen

Nation im Tiefschlaf
(Eine Kolummne von Jakob Augstein)

"Die Kanzlerin: eine Machtmaschine. Das Volk: selbstgefällig. Die Journalisten: handzahm.

Der New Yorker Journalist George Packer hat ein niederschmetterndes Porträt über Angela Merkel und die Deutschen geschrieben.

(...), fassungslos wohnte Parker einer Sitzung des Bundestages bei,
(...) Packer wollte herausfinden, wie Merkels Macht möglich ist, diese Frau aus dem Osten: eine Außenseiterin, die keine Hausmacht hat, keinen Stallgeruch, kein Charisma, nichts von dem, was herkömmliche Politiker brauchen."


Weiter zitiere ich nicht, es ist die Pflicht eines jeden anständigen Menschen in diesem Land, diesen Beitrag selbst zu lesen und absolute Konsequenzen daraus zu ziehen.
Warum wird ein absolut unerklärlicher Schutzwall um diese Politfigur Merkel errichtet, wenn nicht ein abgrundtiefes Geheimnis hinter dieser Unperson existiert?

Muß erst ein ausländischer Journalist darauf hinweisen, was hier nicht zuletzt von uns längst thematisiert wurde?

Merkel hat keine einzige Daseinsberechtigung in ihrer Rolle als Bundeskanzlerin, warum wird sie aber eisern gehalten und dazu noch als 'mächtigste Frau der Welt' bezeichnet?

Kann sich ein Deutschland eine 'mächtigste Frau' leisten, nachdem schon ein bloßer 'Führer' ohne diese Attribute die halbe Welt in Schutt und Asche gelegt hat? Was soll denn unter einem solchen Superlativ jetzt noch folgen? Etwa die restlose Auflösung von allem, was noch 'deutsch' ist? Uns schwant Fürchterliches...!

Deutschland erwache aus dem Tiefschlaf!

___________________________________________________

05. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,

so langsam wird es unerträglich! Der Deutsche ist pausenlos am sich `Entschuldigen`, sei es im Inland, sei es im Ausland oder weltweit.

Nun also auch Herr Ramelow, der sich für die Taten der SED im Unrechtsstaat DDR entschuldigt, ja irgendwie klingt dies auch noch nach einer Entschuldigung, daß er nun gewählt wurde, ein LINKER!!

Herr Ramelow hat mit dem Unrechtsstaat DDR ungefähr soviel zu tun, wie eine Kuh mit dem Eierlegen, ansonsten ist zu sagen, daß die Linke mit ihrem Programm in meinen Augen nichts anderes darstellt, als das, was die Arbeit einer wahren SPD bedeuten würde!
Diese war einmal, die SPD ist verkommen und angepasst, linientreu, der Genossin Merkel folgend ( welch ein Paradoxon ). Dies erfahren wir schmerzlich, jeden Tag auf`s Neue!
Soviel nur zum Thema `Parteien`, benötigt werden diese allerdings nicht.

Ansonsten schreiten der Verrat und der Verkauf unserer Menschen munter voran, das GG hat den Status eines Comics erreicht.

18 Milliarden Euronen `Soli`- Beitrag, davon kommen nur 3,6 Milliarden Euronen in den `neuen Ländern`an, wo der sogenannte "Rest" bleibt, tja, wer weiß...???, vielleicht verschwinden diese ja in den Merkelschen Geldwolken, die sie unablässig nicht unter 500 Millionen in alle Himmelsrichtungen versprüht.

Deutschland kommt eine zentrale Aufgabe zum Aufbau einer "schnellen Eingreiftruppe" im Osten zu, die NATO drückt auf`s Tempo, ja, wir müssen Putin die Zähne zeigen, nicht wahr?
Daß wir in rasendem Tempo einem WK III entgegensteuern, nun, dann sehen Sie bitte meinen Hinweis im Beitrag von gestern an, dieser erklärt alles: NATION IM TIEFSCHLAF, aber nur solange, bis es knallt, dann aber Gnade uns Gott!
Danke, Merkel!

In der Zwischenzeit bringt die sogenannte Bundesregierung das nächste Paket zur Klimarettung auf den Weg, weiterhin die energetisch relevante Dämmung von Häusern.
Zeitgleich sickert durch, daß die Dämmung von Häusern nur Handwerkern und Industrie nutzen, 50 Jahre benötigt werden, bis sich die Kosten rechnen, Brandfallen entstehen und das Styropor deshalb mit HBCD behandelt werden muß, um die Brandgefahr zu reduzieren.

HBCD = eine Chemikalie, welche die UN auf die Liste verbotener Chemikalien gesetzt hat, da sie im Verdacht steht, Muttermilch zu vergiften, Fruchtbarkeit zu beeinträchtigen und Wasserorganismen zu töten.
An dieser Stelle muß ich meine Leser dringend auffordern, sich aus dem Netz den Aufsatz "Pathologische Bauphysik" von Prof. Dr.-Ing. habil Claus Meier auszudrucken. Er räumt gründlich auf mit den Mythen, die sich in der Bauphysik eingenistet haben, und sogar schon Bestandteil der DIN-Normen geworden sind. Ich greife einmal wahllos drei Absätze heraus:
Die Dämmfanatiker sind allerdings der Meinung, eine unzureichende Dämmung sei Ursache des Schimmels. Weit gefehlt, dies ist auch eine der großen Irrtümer der Bauphysikbranche. Bei zu hoher relativer Luftfeuchte kann selbst ein 'guter U-Wert'  den Schimmel nicht verhindern, dagegen besteht bei einer normalen relativen Feuchte von etwa 50% überhaupt keine Gefahr einer Schimmelpilzbildung.

Verursacht werden diese Mißstände durch eine 'mißverstandene Energieeinsparungseuphorie'. Weil ständig von den hohen 'Lüftungswärmeverlusten' geredet wird, glaubt der Bewohner, diese nun reduzieren zu müssen, indem er nicht oder kaum lüftet. Eine mangelhafte Lüftung wird allerdings auch unterstützt durch den Einbau der in der Energieeinsparverordnung geforderten dichten Fenster. Es hat sich gezeigt, daß etwa zwei Jahre nach Einbau 'neuer' Fenster sich meist Schimmelbildung einstellt.

Die fehlerhafte Annahme, eine mangelhafte Dämmung sei schuld an der Schimmelbildung, wird nun auch in den DIN-Normen übernommen. Es wird dort zur Vermeidung von Schimmelpilz ein Verfahren vorgeschrieben, das die eigentliche Ursache, nämlich die zu hohe relative Feuchte, überhaupt nicht enthält. Dies aber ist absurd und ist ein weiteres Beispiel für völlig verworrene DIN-Normen. Nicht die Ursachen von Schäden werden beseitigt, sondern es wird an den Symptomen herumlaboriert - und das noch mit fehlerhaften Mitteln.

Konsequenz: Es muß deshalb auf die schadenträchtigen Nachteile einer 'energetischen Sanierung' hingewiesen werden (Wärmedämmverbundsysteme in Verbindung mit dem Einbau 'neuer' Fenster). Aber gerade dies wird immer wieder von 'Energieberatern' und neuerdings auch von 'zertifizierten Schimmelpilzsanierern' empfohlen. Die nächste Sanierung aber wird unausweichlich, die Auftragslage für die Zukunft damit gesichert. (...)

Noch Fragen? Welche Lobby hat sich hier wieder einmal durchgesetzt, die ihre Interessen sogar in Gesetzesform (DIN-Normen) gießen lassen konnte? Kommt das nicht irgendwie bekannt vor?

Sie sehen, liebe Leser, liebe Zornbürger, man sorgt sich effektiv um uns, man will nur unser Bestes, nicht wahr?
Gleiches gilt auch für unsere Medien und die Art der Berichterstattung, mit Recht kann die Journaille behaupten, "wir berichten doch!"

Nur, es fragt sich halt, wann??

Bestes und jüngstes Beispiel ist ein Interview mit Norbert Blüm zu seinem Buch "Einspruch".

Das Interview finden Sie auf "SWR1-Mediathek, -Leute night - 04.12.2014

Wenn Sie dieses Interview aufrufen (absolut hörens -und sehenswert ), dann werden Sie neben dem Datum der Sendung auch das Datum der Uhrzeit finden: 4.55 Uhr!

Lassen Sie mich nun diese Uhrzeit ein wenig analysieren, dies unter dem Aspekt unserer Bevölkerungschichten und ihrem Wach/Schlafverhalten:

1. Aufgeweckte Schüler/Studenten: 4.55 Uhr, Schlaf,
2. normale Arbeitnehmer              : 4.55 Uhr, Schlaf,
3. Schichtarbeiter, hier wird es etwas komplizierter, der eine schläft, weil er um 22.00 Uhr von der Schicht kam, der andere ist bereits außer Haus, Schichtbeginn 6.00 Uhr,
4. Hartz - IV - Empfänger, also diese "notorisch faulen Leute", die nur vor dem Fernsehgerät hängen, nun, denen wird auch um 4.55 Uhr die Luft ausgegangen sein, sie dürften schlafen,
5. die Oberschicht, nun, auch diese dürfte zu dieser Uhrzeit ihre Vergnügungen beendet haben oder aber im Alkoholdunst nicht mehr aufnahmefähig sein,
6. Höhere Beamte, Richter, Staatsanwälte etc., hier dürfte zu dieser Zeit ebenfalls Schlaf angezeigt sein...

Was sehen wir also?

Diese elementar wichtigen Sendungen erreichen de facto aktuell niemanden, brillant gestrickt, die Staatsmedien lassen grüßen!

Abschließend möchte ich feststellen, daß ich Herrn Blüm einfach nur beneide!
Er kann all das sagen und/oder zu Papier bringen, was mir als Anwalt den Job kosten könnte, obwohl er vehement fordert, daß die Anwaltschaft sich an der Umwandlung der Justiz beteiligen müsse.
Hören Sie nur, welche Beispiele er bringt, einfach hinreißend!

___________________________________________________________

07. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,

hier nur eine kurze Mitteilung:

Der von mir eben eingestellte Beitrag wurde im Moment des Absendens gelöscht, ich war wohl zu ...

Ich wünsche dennoch allen Lesern eine besinnliche "Vorwinterzeit", "Vorweihnachtszeit" ist dann doch wohl zu `populistisch, rechts, rassistisch" etc.
Passen Sie auf Merkel auf!

Demnächst mehr, zumindest wird es versucht.
-----------------------------------------------------------------------------------------
08. Dezember 2014 - Liebe Leser, liebe Zornbürger,


Frau Merkel, angeblich die mächtigste Frau der Welt, wird am kommenden Mittwoch beim anstehenden CDU-Bundesparteitag mit höchster Zustimmung erneut als Parteivorsitzende bestätigt!


Woher ich das weiß? Ja, das weiß ich auch noch nicht, aber die Medien, die wissen das und haben dies heute froh verkündet!

Ist das nicht schön? Ist das nicht schön, wie reibungslos und alternativlos alles hier in diesem Land vonstatten geht?


Wie ich gestern schon zu sagen versuchte, (leider abgeschossen von der NSA), wird diese Lichtgestalt anscheinend noch benötigt, denn offenbar ist ihr auftragsgemäßes Zerstörungswerk noch nicht ganz beendet. Die Hochjubelei ist bemerkenswert, man hat offenbar Angst, daß jemand, dessen Hirn noch nicht vermerkelt ist, seine abweichende Meinung ebenso lauthals verkünden könne, und Zweifel sät...


Wie sagte heute jemand so treffend: Merkel wird verheizt, und wenn sie nicht mehr spurt, taucht plötzlich ihre Stasi-Akte auf, (die besser behütet sein dürfte als der Koh-i-Noor). Man studiere nur den Körperteil, der bei anderen das Gesicht ist.


- Immer mehr schalten abDesinteresse am Bundestag greift um sich - , so heute bei `t-online` zu lesen...


Nun, da frage ich mich schon, warum sollte der Bürger den „Sitzungen“ im Plenarsaal mehr Aufmerksamkeit widmen, als es die Parlamentarier selbst tun??


Diese Figuren, selbstverliebte Volksbetrüger, ignorieren doch als allererste das „Hohe Haus“ und was an letztlichem Geschwafel dabei herumkommt, nun, das ist für die Tonne und allenfalls eine Beleidigung der Intelligenz von wachen Bürgern, von ganz exzellenten Beiträgen der Paria-Parteien einmal abgesehen.

Man greift Diäten und Sitzungsgelder ab und macht sich aus dem Staub. Der Rest ist ohnehin für die Katz', Politik findet woanders statt, da wird keine Demokratie benötigt, allenfalls die Kratie, ohne Demo.


Im übrigen, blicken wir doch einmal zurück, nämlich auf die `Volkskammer`der DDR, das 'höchste Organ' der DDR, dieses verkam zu einer Marionetten-Puppenkiste und hatte nichts zu melden, das Ruder war fest in Händen der SED und ihren Bonzen.


Und jetzt bitte ich um Rückmeldungen darüber, was heute und hier in irgendeiner Form anders gestaltet wurde und ist??!!


- Merkel ist erfolgreicher als Napoleon -, nun Herr Schäuble, zu dieser Ihrer Verirrung der besonderen Güte habe ich mir heute etliche Kommentare im Netz angesehen, erstaunlich doch, wie viele nicht der Zensur anheim fielen!


Fazit und Tenor: Packen Sie, Herr Schäuble ein und nehmen Sie Frau Merkel mit, empfohlen würde zwar spontan als Ziel eine Insel namens Elba, dies ist mit den dortigen Bewohnern aber wohl kaum zu vereinbaren, das haben sie wirklich nicht verdient!

Nein, es empfiehlt sich daher das Inselreich „Südgeorgien“, menschenleer, unwirtlich und nahezu nicht erreichbar, allenfalls ein Hinflug/eine Hinfahrt per Schiff, das war`s dann aber auch! Steinbrüche gibt es auch genug als vollwertigen Ersatz für Fitnesstudios und VIP-Lounges, garantiert!


Kurz und gut:

Die Menschen waren und sind fassungslos, auch verstärkt sich der Ruf nach Überprüfung der geistigen Fähigkeiten beider Herrschaften.

Das gibt kurz Anlaß zu der Mitteilung, daß Anettes zutiefst besorgter Betreuungsantrag für Merkel zum AG Berlin, dies mit der Bitte um Rückmeldung, bis heute nicht beantwortet wurde..., ich nehme folglich an, daß das AG Berlin diesbezüglich mittlerweile überfrachtet ist.


Lassen Sie mich für heute schließen mit den Worten des französischen Politikers Jean-Luc Melenchon, Vorsitzender der französischen Linkspartei „Parti de Gauche“:


Maul zu, Frau Merkel“, bei Interesse ist Näheres nachzulesen bei focus-online, ich möchte diese Worte einfach wirken lassen...

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10.12.2014 – Liebe Leser, liebe Zornbürger,


es fällt zunehmend schwerer, sich zu den Geschehnissen in diesem Land und in der Welt zu äußern!


Nicht, daß ich mir nicht weiterhin die Zeit hierfür nehmen möchte, nein, es ist das Entsetzliche, was einen nahezu verstummen lässt, weil man regelrecht an dem Dreck erstickt, der einem tagtäglich serviert wird, dies trotz eifrig betriebener Zensur und Falschmeldungen, der Dreck bahnt sich doch immer seinen Weg, er ist irgendwie doch nicht aufzuhalten! Unwillkürlich kommen einem Bilder von Tsunamis vor das geistige Auge, wo der Dreck mit seiner unwiderstehlichen Macht die Oberhand hat.


Man findet eigentlich keinen Anfang und kein Ende, die Ereignisse überschlagen sich, der Widerwärtigkeiten, der Lügen, dem Verrat scheinen keinerlei Grenzen gesetzt zu sein!


Ich gehe davon aus, daß all die gesammelten Ungeheuerlichkeiten, z.B. in Sachen USA, „US-Kongress erklärt Russland den Krieg ( ein Republikaner klagt an ), Ex-Präsident Bush würdigt Folter-Psychologen (!) ( 81 Mio. Dollar Gehalt ) als Patrioten“, bei einer Frau Merkel und Konsorten den Zusammenhalt und die tiefe Freundschaft noch stärken werden.

Während in anderen Ländern, diese Amerika noch freundschaftlich verbunden, mittlerweile Untersuchungen (?, dieses Fragezeichen ist sehr vorsichtig zu verstehen ), über Folteraktivitäten anlaufen, z.B. in Polen, ist natürlich hiervon in unserem Land nichts zu hören!

Ich möchte nicht wissen, was alles z.B. in Ramstein geschah und geschieht?!


Werter Herr Steinmeier, Sie sprechen in Bezug auf die Folterei der USA von einem Fehler der USA!


Gestatten Sie mir zunächst eine Interpretation des Wortes „Fehler“:


Ein Fehler ist eine Tat, welche begangen wurde und sich nach kurzer Zeit als falsch herausstellt, oder aber auch erst nach einer sehr langen Zeit, in welcher allerdings in dieser Richtung weiterhin nichts geschah, ich hoffe, Sie können mir folgen!


Wenn Sie nun in Sachen Folter durch die amerikanische Regierung, begangen seit JAHRZEHNTEN, von einem FEHLER sprechen, dann ist das an Widerwärtigkeit und Verkommenheit nicht mehr zu überbieten!

Sie nennen es lediglich einen „Fehler“, wenn Menschen entsetzlich gequält werden, mit Sicherheit teilweise zu Tode gekommen sind, dies über Jahrzehnte?? War die Inquisition etwa auch nur ein 'Fehler'?

Sie sind ein „Bundesminister“??? dieses Landes??


Nun, alles klar, dann wissen wir Bürger ja, wofür wir nicht, aber wofür vor allem Sie stehen!

Auf der Seite eines menschenverachtenden (50 Mio. Tote seit 1945) Regimes der USA, dort stehen wir jedenfalls nicht!


Wir, diese renitenten Bürger, stehen ebenfalls auf für wahre Demokratie, gegen Gewalt und Überwachung, für Gerechtigkeit und Unabhängigkeit in der Justiz, für endlich eine Verfassung und wir haben auch ein klein wenig etwas dagegen, daß man uns Ungläubigen demnächst die Köpfe abschlagen möchte, und dies auch noch unter Ihrer Schirmherrschaft offen skandiert. Sind Sie alle total verrückt geworden oder fremdgesteuert?


Herr de Maiziere entblödet sich nicht, von „Islamfeindlichkeit“ der Deutschen zu schwadronieren, Entschuldigung, aber nicht nur ich, „sehr viele“ Menschen haben ein Problem damit, als potentielles Opfer von Islamisten herumzulaufen, Entschuldigung, wenn wir uns gegen unsere angedrohte und vorrückende Vernichtung zumindest verbal zur Wehr setzen, bevor wirksamere Mittel unausweichlich werden.


Man kann kurz zusammenfassen:


Wer nicht „Merkeltreu“ marschiert, d.h., den Untergang dieses immer noch deutschen Landes treulich begleitet, hat die Arschkarte gezogen und hat wohl mit 'null Toleranz' dieses Hosenanzugs zu rechnen, oder?


Wer nicht „Merkeltreu“ funktioniert, ist radikal, völlig wurscht, ob rechts oder links, somit also zu bekämpfen, dies mit allen Mitteln und wenn es die ( unabhängige ) Justiz forciert, s. den Fall des gewählten ( in Worten; g e w ä h l t e n ) Ministerpräsidenten von Thüringen, ein LINKER!!!!


Ja, richtig, Herr Pestalozza, hier läuft etwas aus dem Ruder!


Erkennen Sie aber bitte auch, daß wir uns auf dem Weg in ein absolut totalitäres Regime befinden, dieser Weg flößt die nackte Angst ein!

Sie sind Jurist, Verfassungsrechtler, sprechen Sie zum Volk!


Was am meisten Angst einflößt, das sind einerseits die Kommentare der Menschen in den Medien, die Stimmung im Land, welche in logischer Folge den sofortigen Zusammenbruch dieser Regierung zur Folge haben müßte, andererseits scheint dieses Monstrum Merkel immer unangreifbarer zu sein.


Welch eine Fundgrube für promovierende Politologen, Psychiater, Philosophen, Historiker und Staatsrechtler, von Theologen ganz abgesehen, diese Genese eines Antichristen im einzelnen zu verfolgen. Hat denn niemand den Mut dazu, oder finden sich (das wird es sein) etwa keine Doktorväter, die einmal ein echtes Thema von Weltrang (...mächtigste Frau der Welt...usw.) wissenschaftlich begleiten wollen?

Der Superlative genug hat sich diese Gestalt angehängt (sie ist auch noch 'alternativlos'), und düpiert damit jeden, der es vielleicht wagt zu behaupten: „Jesus is the answer“, wie dies z.B. in unzähligen Gospels zu hören ist. Wir haben das aktuelle Weltwunder, und keiner untersucht das? Merk(el)würdigkeiten ohne Ende...!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

11.12.2014 – Liebe Leser, liebe Zornbürger,



ich schließe kurz an meinen gestrigen Beitrag an und empfehle einen Beitrag des Jakob Augstein zu lesen, veröffentlicht heute in `spiegel-online`: „Für den Westen geht es jetzt um alles“.


Sie finden dort äußerst klare Aussagen auch aus diesem Mund, erstaunlicherweise veröffentlicht in einem Blatt, welches normalerweise der üblichen Staats-Journaille zuzuordnen ist, Sie finden dort Aussagen wie: „Die USA sind ein Folterstaat, das System ( der USA ) wurde zum Unrechtsstaat u.v.a.m, lesen, archivieren und immer zur Hand haben, das kann ich nur raten!


Deutschland im Fadenkreuz von ISIS und al-Qaida, Deutschland im Fadenkreuz des Dschihad“, so die Schlagzeilen heute, der Generalbundesanwalt Range schlägt Alarm.


Liebe Leser, ich gelange langsam aber sicher an die Grenzen meines logischen Fassungsvermögens, für jedwede Art von Hilfestellung bin ich dankbar, denn:


Range warnt heute vor dem zunehmend bedrohenden Islamterror, die westliche Welt schickt Waffen und Soldaten gegen die zunehmende Bedrohung des Islamterrors, die sogenannte Bundesregierung schickt wohl in wenigen Wochen Soldaten in den Irak ( hierzu besteht lt. GG zwar keine Grundlage, deshalb muß das GG ein wenig „erweitert ausgelegt“ werden, gut, gell?, das werde ich bei nächster Gelegenheit in einem Strafprozeß auch beantragen! ), aber Menschen, welche hier in diesem Land gegen eben dieses Problem auf die Straße gehen, diese werden als rassistisch, rechts und fremdenfeindlich bekämpft!

Herr de Maiziere geht so weit, das eine „Unverschämtheit“ zu nennen, fragt sich, wer hier unverschämt ist!

Ich fragte gestern schon, ob hier alle verrückt geworden sind, die einzige Unverschämtheit weit und breit ist ein Herr de Maiziere, der in seinem überzahlten Amt herumstümpert und wie seine Freunde mit Etiketten und Schlagworten um sich wirft, anstatt einmal einen Hauch von Intelligenz durchsickern zu lassen. Aber das hat er mit seiner Chefin allemal gemeinsam. Und Demokratie ist, wenn......richtig: Wenn diese Nullen wie Sch...e am Schuh kleben und unser echtes Geld kosten.


Und nun hat sich zu „allem Übel“ auch noch eine weitere Organisation gebildet, der „Friedenswinter“, bitte informieren Sie sich unbedingt, denn diese Formation ist neu und sehr interessant.


Dieses Bündnis will am Wochenende in Berlin und anderen Städten, zu Frieden, gegen Krieg und Aufrüstung, demonstrieren.

Im Focus der Proteste steht ein Herr GAUck, man kennt ihn vielleicht auch als Bundespräsident mit Tränendrüsen-Inkontinenz.


Und es ist geradezu anrührend, mit welchem Eifer die Journaille dabei ist, auch diese Bewegung in die Dreck/Schmuddel/rechts-Ecke zu kommentieren, ein Bündnis, welches in genialer Art und Weise gerade den repräsentativen Querschnitt der Menschen darstellt, welche in diesem Land leben.

Genau das wird gefährlich, ähnlich wie bei der AfD, daß diese Bewegung quer durch alle Schichten geht, also nicht mehr an einzelnen Parteien oder Interessengruppen festgemacht werden kann.

Und schon fängt diese merkelhafte CDU an, bisher unbeliebte 'rechte' Themen aufzugreifen, und das aus reinem Opportunismus.


Wichtig ist, daß draußen endlich marschiert wird, und zwar stetig mehr, stetig lauter und stetig selbstbewußter. Den Merkelstaat im Osten haben die Montagsdemos maßgeblich überwunden, den Merkelstaat im Westen werden dieselben Mechanismen zu Fall bringen. Der Anfang ist gemacht, der Volkszorn ist nicht mehr zu beschreiben, der Zustand dürfte inzwischen dem Yellowstone ähneln.

_____________________________________________________________

12. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,

ich fasse mich nach einer sehr anstrengenden Woche kurz und stelle mit Freuden fest, daß die "Verschwörungstheorien" nebst ihren Verfechtern so langsam an Boden gewinnen, daß Theorien so langsam zu Fakten werden, daß "Verschwörer" so langsam an Ansehen gewinnen und Faktenschaffer werden!

Jüngstes Beispiel heute, bei t-online nachzulesen ( oho ), "Irak-Lügen, Telegramm belastet Bush schwer".

Lesen, verbreiten, archivieren, das kann ich nur raten!

Nun, wir werden sehen, welche weiteren Lügen bei einem längst überfälligen NACHBOHREN zu diesem Thema Islam/9/11/Irak noch auftauchen??

Da sind dann noch zum Thema Islamismus die Leute vom Verfassungsschutz, die uns einerseits erzählen, daß wir mit "Einzeltätern rechnen müssen, die Schrecklichstes tun", haarsträubende Fakten zur zunehmenden Islamisierung präsentieren und gleichzeitig von einer "islamophoben" Szene in Deutschland sprechen, nachzulesen bei `spiegel-online`, "Verfassungsschützer über Islamismus".

Ja, der Wahnsinn ist hier angekommen, an allen Ecken und Kanten, dies hat jemand sehr trefflich geschildert, das Beste, was ich seit langer Zeit gelesen habe, auch hier gilt:

Googeln, lesen, verbreiten, archivieren und zur gegebener Zeit verwenden:

"Wenn Sinn zu Irrsinn wird, wird Therapie zur Pflicht"

- Die Marktwirtschaft liegt auf dem Sterbebett, die Demokratie steht auf dem Spiel -

So die Worte von Peter Schmidt, Präsident des Deutschen Arbeitgeberverbandes, ich unterlasse jede weitere Kommentierung...

------------------------------------------------------------------------------------------------

 


13.12.2014 – Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,


es ist mir ein Anliegen, in dieser Vorwinterzeit, in der ich noch nicht einmal die Zeit hatte, eine Jahresendzeitflügelfigur aufzustellen, doch auf ein sehr schönes Lied hinzuweisen, es gilt als das schönste Lied während der Anreisezeit eines gewissen Herrn Jesus..., so ich hoffe, ich habe das alles korrekt ausgedrückt!


Hier nun dieser „song“, allerdings in leicht abgewandelter Form, also so, wie ihn heute nachmittag z.B. unser aller GAUck gesungen haben dürfte ( Berichte in den „Medien über die heutige Demonstration vor Bellevue sind nicht oder kaum zu finden ):


Macht zu die Tür, die Tor' macht dicht,

nein, dieses Volk, das will ich nicht, usw.


Dichten Sie ruhig mit, es ist ganz einfach!


Wir haben eine neue Qualität erreicht, so schreibt der „Tagesspiegel“: „Diese obskure Bewegung von Rechten, Linken und Spinnern wird immer größer“.


Ich muß feststellen, daß der Tagesspiegel von „Rechten, Linken und Spinnern“ spricht, ja gut so, dann ist ja damit das gesamte Spektrum der Menschen in diesem Land gemeint!!

Wobei sich die völlig „normale“ Mitte nun also als „Spinner“ bezeichnen lassen muß, denn wer nicht „rechts“ oder „links“, nun, der ist logischerweise „normale Mitte“.


Die Politschranzen setzen ein Weiteres obendrauf, indem sie die Bürger beleidigen, diffamieren, beschuldigen und mißkreditieren, also eben genau die Bürger, durch welche sie fürstlich für ihr eigenes Nichtstun und dennoch oder damit für das gezielte Zerstören dieses Landes bezahlt werden!

Es werden also Menschen mißkrediteirt, die für Frieden, den Dialog, für Abrüstung, für Verständigung und Humanität eintreten, wir wissen also spätestens jetzt, welchen Verbrechern wir ausgeliefert sind, die wir angeblich "gewählt" haben!

Und sieht man sich dann in Europa um, dann finden wir einen Kontinent, der am Boden liegt, noch nie gab es soviel Mißwirtschaft, noch nie gab es soviel Not, Unruhen, Verzweiflung bei den Menschen, noch nie gab es soviel Schuldenlast und Elend ( außer bei Banken ), nun, dann ist die anstehende Verleihung des Karlspreises an Martin Schulz doch mehr als überfällig, nicht wahr?


Liebe Leser, liebe Zornbürger, haben Sie dafür noch Worte??

Dieser Herr Schulz wird u.a. dafür ausgezeichnet, daß er den Parlamentarismus und die Demokratie innerhalb der EU vorangebracht hat???


Liebe Jury, Sie haben doch wohl in Betracht gezogen, daß dieser Herr Preisträger vor allem ohne jede Qualifikation sich selbst vorangebracht hat, um es einmal schlicht auszudrücken.


Hier haben wir das Grundübel der Ahnungs- und Bildungslosigkeit, die den Kaffeesatz bildet, auf dem Politiker unserer Zeit wachsen – und wie man sieht, auch noch hoch dekoriert werden. Die Liste ist lang und die sehr wenigen Ausnahmen bestätigen die Regel.

Prüfen Sie dies nach!


Diese Nachricht bzgl. Karlspreis für Schulz hörten wir heute auf der Heimfahrt im Autoradio, dies war spontaner Anlaß, an einer kleinen Waldkapelle anzuhalten.

Wir haben dort eine Kerze angezündet, eine Kerze für all die „Verirrten, Verwirrten und den verschiedenen Irrlehren Unterliegenden“, oder sollte ich lieber sagen: „Verbrechern“?


Und sehe ich mir nun eine Frau Merkel an, ( wo ist sie ), dann kann ich nur sagen: Die Enthüllungen über die Verbrechen der CIA waren knapp genug, und ein Insider hat gesagt :


Ich war Folterer, das Meiste in dem Bericht ist noch geschönt“.


Aber schweifen wir nicht ab.

Liebe Frau Merkel, oder demnächst vielleicht „Santa Angela“, Sie erinnern sich vielleicht an das schöne Sprichwort: „Sag mir, wer deine Freunde sind, ich sag dir, wer du bist“!


Nun, wir neigen dazu, dieses Sprichwort sehr ernst zu nehmen, was Ihrem Glanz und Gloria nicht gerade guttun dürfte.

Sehen Sie keine Veranlassung, nach diesen für Sie doch skandalösen Enthüllungen vielleicht wenigstens ein 'Statement' abzugeben?

Nein? Keine Distanzierung?


Nun, dann machen Sie doch einfach von Ihrer Eigenschaft als 'mächtigste Frau der Welt' Gebrauch und hören Sie auf den Rat des Volkes:


Nie war der Zeitpunkt günstiger und angezeigter, den Herrn Obama aufzufordern, seine Sachen hier zu packen und das Land zu räumen, und zwar umgehend mit Sack und Pack.


Wir freuen uns sehr auf Ihren Herkules-Auftritt, der doch längst überfällig ist bei Ihrer alternativlosen Machtfülle, oder?


Aber wir sind genauso gespannt auf Ihre sicher durchschlagenden Argumente, warum es nicht gut für das Volk ist, wenn man als Deutscher die Zusammenarbeit und die Befehle von lupenreinen Verbrechern jetzt aufgibt. Das könnte sicherlich den nächsten Weltkrieg in Frage stellen, und das können wir doch nicht ernsthaft wollen, oder wie?


Sie, liebe Frau Kanzlerin, sind bisher jeden Beweis schuldig geblieben, daß Sie in einem souveränen Land kanzlerieren, dessen Grundgesetzauftrag in § 146 lautet, daß das Vereinte Deutschland sich in freier Entscheidung endlich eine Verfassung gibt.


In Ihren Reden 'müssen wir' immer sehr viel. Warum 'müssen wir' das nicht? Können Sie nicht bis 146 zählen? Sollte man doch eigentlich meinen.

Und wir versprechen Ihnen, daß wir Ihre 'Freunde' noch viel besser kennenlernen werden, bzw. bekannt machen werden.


Da Sie nichts für das Volk tun, muß es dies eben selbst erledigen. Der Anfang ist gemacht, die Volkswelle rollt weiter. Vielleicht ist sie ja vor Ihrer dicken Tür bereits ein Tsunami, auf den Sie ja sehr heftig und kreativ zu reagieren pflegen, besonders, wenn sich dieser am anderen Ende der Welt abspielt. Wie wäre es einmal direkt vor Ihrer eigenen Tür? Es spricht viel dafür, daß 'die Spinner' dies bald wahrmachen werden.

____________________________________________________________

14. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,

Abendessen im Hause Schaefer, das Radio plärrte im Hintergrund (man hat ja sonst nichts), doch dann hörten wir sehr aufmerksam hin, denn der Moderator kündigte an, in der kommenden halben Stunde die schönsten Weihnachtslieder ( auweh, das geht eigentlich schon wieder `mal gar nicht) zu spielen.

Er begann mit "winter-wonderland"..., nun, AMERIKA, wir folgen Dir!

Oder auch nicht!?


Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, rechts, die Schlagwörter sind unterwegs, differenziert wird nicht und nichts.

Ich kenne einen jungen Mann aus dem Nachbarort, dieser hat sich "radikalisiert", d.h., er wird nun bei jeder sich ihm bietenden Möglichkeit seinen Zorn über das Unrecht, die Verleumdung der Bürger und deren Stigmatisierung kundtun, kurz, er wurde ein "Pegida-Sympathisant", denn er ist "fremdenfeindlich und ein Rassist".

Seine Freundin stammt jedoch aus dem Irak, ihre Eltern wanderten vor vielen Jahren nach Deutschland ein, haben vor ihrer Übersiedlung hierher einwandfrei die deutsche Sprache gelernt, haben niemals einen Pfennig aus Steuerzahlermitteln benötigt, die Mutter war und ist Hausfrau, der Vater leitender Oberarzt.

Auch diese Familie sympathisiert mit "Pegida" und teilt die Meinung der "rechten Ausländerhasser", nun, das mutet doch schon seltsam an, nicht wahr?

Auf Nachfrage, ob er denn "rechtsextrem" sei, antwortete er: "Nein, ich bin nur extrem rechts, dies meine ich im Sinne von "Recht und Gerechtigkeit".

Seine Geschichte und die daraus resultierende Motivation folgt, zuerst muß jedoch die Geschichte eines jungen Mannes aus Spanien, nennen wir ihn Jose, berichtet werden, dies möglichst kurz, aber treffend:

- Jose hat keinerlei Perspektiven in Spanien, er bewirbt sich als Azubi bei einem deutschen Gastronomen mit Ausbildungsziel "Hotelkaufmann".

- Sowohl seine Bewerbung, als auch kurze Korrespondenz, verlaufen mittels holprigem Englisch.

- Jose erhält umgehend einen Lehrvertrag, die Reisekosten (Flug, Bahn, Bus und Taxi) werden vorschüssig vom Ausbildungsbetrieb übernommen.

- Selbstverständlich hat der Ausbildungsbetrieb dafür Sorge getragen, daß Jose eine kleine Wohnung vorfindet und die erste Miete nebst Kaution gestemmt, dies wird in kleinsten Raten mit seiner Ausbildungsvergütung verrechnet.

- Eine Bundesausbildungsbeihilfe (BAB) wurde innerhalb kürzester Zeit und mehr als wohlwollend bzgl. Grund und Höhe bearbeitet, ebenso erhielt Jose eine Einmalzahlung, um die zu überbrückende Zeit bis zur ersten Lohnzahlung zu überstehen. Selbstverständlich blieben Fragen nach evtl. unterhaltspflichtigen Eltern in Spanien aus.

- Sprachkurse und Lehrmittel sind selbstverständlich Aufgabe des Staates bzw. des Ausbilders und werden unverzüglich und reichlich zur Verfügung gestellt.

Das ist schön.

Gar nicht schön ist die Geschichte des o.g. jungen Mannes, nennen wir ihn Hans, der Ethnie nach ein Deutscher:

- Nach 36 Bewerbungen (Schulabschluß: Mittlere Reife am Gymnasium), von denen 34 Bewerbungen noch nicht einmal in irgendeiner Art und Weise beschieden wurden, war die 37. Bewerbung erfolgreich.

Hierzu sei noch angemerkt, daß im Falle einer bestehenden Unterhaltspflicht der Unterhaltspflichtige einen Nachweis über Bewerbungsaktivitäten verlangen kann, bzw. seitens des Unterhaltsberechtigten Nachweis darüber geführt werden muß, daß er sich bis zum Übderdruß beworben hat. Erfährt der sich Bewerbende nun keine Bearbeitung seiner Bewerbung (dies ist heute die Norm, gute Erziehung gehört nicht zu Merkels neuen Werten), kann er dem Unterhaltspflichtigen/dem Familiengericht auch nichts dokumentieren, nämlich z.B. Absagen, ergo..., die Falle schnappt auch hier zu!

- Der Ort des Ausbildungsbetriebes machte die Anmietung einer Wohnung vor Ort erforderlich, eine Wohnungsanmietung gelang nur aufgrund privater Beziehungen, denn im Regelfall heißt es: "Wir nehmen keine Azubis und sonstige Hungerleider".

- Die 1. Wohnungsmiete in Höhe von 380.- Euronen mtl. wurde mit Hilfe einer Tante gestemmt. Die verwitwete Mutter/Frührenterin wegen MS des jungen Mannes ist nicht leistungsfähig, die Miete aber so hoch, weil 1. in einer Universitätsstadt und weil 2. möbliert notwendig war.

- Der Antrag auf BAB wurde nach ca. 8 Wochen beschieden, es gibt 112. - Euronen mtl.

- Selbstverständlich gibt es keine Einmalzahlung zur Überbrückung bis zum ersten Zahltag.

Lassen Sie uns rechnen: 347.- Euronen Gehalt im 1. Lehrjahr + 112.- Euronen BAB + 184.- Euronen Kindergeld = 643.- Euronen mtl. Einkommen, Schulbücher, Fahrtkosten für Bus/Bahn sind auch selbstverständlich selbst zu stemmen.

- Nach Erhalt des BAB-Bescheides war dem jungen Mann klar, daß er so nicht existieren, bzw. so eine Ausbildung nicht durchstehen/absolvieren kann!

- Das Ausbildungsverhältnis wurde beendet, die Wohnung gekündigt ( die fälligen Mieten innerhalb der Kündigungsfrist wurden ebenfalls über die Tante gestemmt, "money for nothing" ), der junge Mann "jobbt" jetzt erst einmal und macht sich Gedanken über sein Fortkommen.

Daß dies hier in diesem Land wohl nicht möglich sein wird, das ist ihm bereits klar und nehmen Leute, insbesondere fett versorgte Politiker, ihm gegenüber den Begriff "Fachkräftemangel" in den Mund, dann wird dieser junge Mann zum wütenden Zerberus!

Wir sehen also, was da so mit "Pegida" marschiert ( was ein übler Ausdruck), das hat Hand und Fuß, das nichts mit echt rechten Spinnern, die es allenthalben geben mag, zu tun, das ist nichts anderes, als die Gegenwehr eines Volkes gegen ihre eigene Verelendung zu Gunsten anderer, eine Gegenwehr gegen Aufgabe von Recht und Gerechtigkeit, eine Gegenwehr, sich selbst aufgeben zu müssen, daß wir auf diesem Weg sind, das ist mittlerweile offenkundig und ich habe jetzt keine Lust, all die einzelnen Faktoren, die dies belegen, aufzuzählen.

Anette wurde zu dieser Thematik und ihrer offenen Kritik zur Selbstaufgabe unserer Menschen, unserer Gepflogenheiten und unserer Kultur im Frühjahr 2014 selbst vom SWR angerufen und in der laufenden Sendung interviewt!

Auch das gibt es noch, wird aber immer dünner und weniger, oder doch mehr...?

Diese rotzfreche Lüge vom angeblichen Fachkräftemangel. der in keinster Weise existiert, ist z.B. einer der Gründe, warum 'besorgte Bürger' auf die Straße gehen.

Wir sind weder ein 'Einwanderungsland' noch benötigen wir einen einzigen strammen Massai oder Hottentotten, die in ihren eigenen Ländern dringend benötigt werden, aber offenbar zu faul sind, da Hand anzulegen, wo ihre Model-Figuren dringend benötigt werden.

Ich weiß nicht, ob Sie die hervorragenden Beiträge von Dr. Veith kennen. Ich hatte schon früher auf den Endzustand hingewiesen, der sehr schön in Südafrika studiert werden kann. Wenn Sie aus dem Urlaub zurückkommen (Urlaub, Quatsch, bestenfalls Geschäftsreise oder ein Wochenende auf andere Gedanken kommend), und Sie finden ihr Haus besetzt von 'Facharbeitern' die jetzt die unangefochtenen Herren sind, dann werden Sie Bekanntschaft machen mit der totalen Anspruchsgrundlage der nächsten Zukunft: "We have need!"
In Italien nach neuesten Meldungen bereits Alltag!

Und unterstehen Sie sich, dagegen handgreiflich zu werden! Die ganze Härte des Gesetzes ist Ihnen gewiß!

Das ist dann der Endzustand, in den uns diese unsäglichen Gutmenschen gebracht haben vor lauter 'Toleranz' und 'Multi-Kulti' und ähnlichen Geisteskrankheiten.

Wie schrieben die Norweger heute im Aftenposten?

"Wir sind so tolerant, daß wir kein bißchen Toleranz gegenüber denen haben, die weniger tolerant sind als wir. Jede Krankheit hat ihre Krise, die nächste kommt bestimmt. Marschiert weiter Leute, bis auch der dümmste Politiker merkt, daß seine Zeit vorbei ist!"

------------------------------------------------------------------------------------------

 

15. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,


Pegida“, nun mittlerweile in aller Munde, selbst angekommen bei der Politik in Berlin und anderswo.


Pegida“, ich denke, daß diese „Bürger gegen die Islamisierung des Abendlandes“ lediglich ein Baustein, eine Keimzelle sind.

Hier zeigen sich mittlerweile immer mehr „Baustellen“, das Volk hat die Schnauze voll!


Ob „Pediga“ oder andererseits „Winterfrieden 2014/15“, es reicht den Menschen in diesem Land, zunehmend verheizt zu werden!


Man spricht von Parolen, welche „Pediga“ verbreitet, ich kenne nur eine, das ist „Wir sind das Volk!“, der Rest sind, das kann man in unzähligen Beiträgen, selbst in den Staatsmedien, aber auch bei youtube nachsehen/hören, nichts anderes als die Thematisierung öffentlich bekannt gegebener Fakten zum Zustand Deutschlands, sei es von seiten der Polizei, des Generalbundesanwalts und des BKA, die anscheinend von der Politkaste geflissentlich ignoriert werden, stattdessen wird lieber das Volk beleidigt und werden böse Absichten unterstellt.


Der allgemeine Zorn gegen dieses Merkel-System bahnt sich seinen Weg, so ist das!


Werte Frau Merkel, werter Herr Maas,


Sie zetern und schimpfen, verunglimpfen und beleidigen Menschen in diesem Land, die es satt haben, immer weiter an die Wand gefahren zu werden, die sich selbst aufgeben sollen und die in der nackten Realität nur noch Dreck vorfinden, sei es Kündigungen des „Jobs“, weil ein Zuwanderer billiger ist, sei es, weil Ihre Politik gegen Russland hier Arbeitsplätze auf immer vernichtet, sei es, weil Zuwanderer wesentlich mehr Unterstützung erfahren, als hier hilflose Bürger dieses Landes, die Schere zwischen Arm und Reich sich stetig weiter öffnet (auch hierzu finden Sie zahlreiche Berichte ), immer mehr Menschen auf Beistand durch Psychologen angewiesen sind, ganz zu schweigen von ominösen Selbstmordfällen ganzer Familien, deren wahre Gründe man nie erfährt, etc.


Werte Frau Merkel, „Wir sind das Volk!“, das war der Ruf der Menschen in der DDR, dieser Ruf hat Sie aus Ihrer Sauna seltsamerweise direkt in die Politik gespült!

Was man davon halten darf, benötigt keine weitere Kommentierung!


Kurz und gut:


Sie und Herr Maas, nur um Sie beide zu benennen, residieren fürstlich in Ihren Palästen, diese be -und überwacht, Sie haben Leibwächter (warum eigentlich?) und wohnen in einem Ambiente, welches ich als nicht sehr „bürgernah“ und ebenso be -und überwacht bezeichnen möchte, kurz, Ihr Bezug zur Realität ist so nah, wie derzeit die Sonde Rosetta zur Erde!


Ihre heutigen Äußerungen können brillanter nicht darstellen und belegen, in welcher Ebene Sie zuhause sind, fernab des Volkes, ausschließlich verhaftet im eigenen Fortkommen und dem Sichern Ihrer Pfründe, besser und deutlicher kann man Verachtung für die Menschen nicht mehr darbringen.


Ich will fair sein, und deshalb zolle ich Ihnen für solch eine logische und folgerichtige Handlungsweise „Respekt“!


Es bleibt einfach nur festzustellen, daß Ihnen, werte Politiker, derzeit das Wasser im Gesäß kocht, denn Sie sehen: „Da kommt etwas (Gräßliches) auf uns zu“, nun, ich sehe da tatsächlich so einige Möglichkeiten...


Ein letztes Wort zur Schwatzbude eines Herrn Jauch, der meint, er muß am Sonntag, zur relativ späten Zeit noch seinen Senf unter die Leute bringen.

Nicht nur, daß es immer auffälliger wird, wie sehr sein Programm lanciert ist, die Gäste gebrieft (ein Anglizismus, bedeutet nichts anderes als „vorbereitet“) sind und die Stallorder so offensichtlich zu Tage tritt, daß es einem übel wird.


Anbei sei nur bemerkt, daß ein Herr Jauch pro Minute soviel verdient, wie ein Hartz-IV-Empfänger pro Jahr erhält, nun, jetzt wissen wir, wo wir stehen, wo wir die 'neuen Werte' finden, welche ein Volk braucht, nicht wahr?

Diese Werte finden wir u.a. bei der Beitreibungsmaschinerie der GEZ, nicht wahr?? Von nichts kommt nichts, gelle, Herr Jauch?


Ein Schmankerl zum Schluß, auf das ich aufmerksam gemacht wurde, bereits acht (in Worten: acht) Jahre alt, von Heinz Rudolf Kunze, anzuhören und anzusehen bei youtube: „Heinz Rudolf Kunze - Bürgerkriegserklärung - , 1:23 min, einfach genial!


In diesem Zusammenhang auch nicht den Tip aus den USA besonders für Demonstranten und hinterf... Reporter vergessen und perfektionieren: „I don't answer questions!“ Basta!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,


Artikel 20 (Verfassungsgrundsätze; Widerstandsrecht ), Abs. 2:

Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.

Sie wird vom Volk in freien Wahlen und Abstimmungen ( hoppla, Abstimmungen?, etwa „Volksentscheide“?, Anm. des Schreibers) und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.


Staatsgewalt“, ausgeübt durch „die Macht des Volkes“, das ist eine schöne Geschichte im „2. Buch der Bücher“, kommen wir daher besser zur Realität, kommen wir zu Dresden und „Pegida“, kommen wir zu den Menschen, die zunehmend erkennen, was hier bei Maut-Merkel Sache ist.


Die meisten Männer sind dunkel gekleidet“,


so dräut u.a. ein düsterer Satz aus der berichtenden Journaille zum gestrigen Aktionstag in Dresden, ich weiß ja auch nicht, aber Winterkleidung ( wir hatten gestern, so glaube ich wenigstens oder behaupte es einfach `mal, den 15. Dezember), ist selten in den Farben weiß/sonnengelb/hellrosa gehalten, vorsorglich möchte ich nur anmerken, daß selbst Frauen sich erdreisteten, dunkle Kleidung zu tragen und weiterhin rein vorsorglich mitgeteilt, dürfte die Tatsache, daß viele Menschen STIEFEL anhatten, ebenfalls der Jahreszeit entspringen! (dies nur für den Fall, daß ein Gericht mal wieder 'gefährliche Werkzeuge' für alle Fälle zu erkennen glaubt.)


Man sieht, man gibt sich in der Presse alle erdenkliche Mühe, das Feindbild „VOLK“ zu erschaffen, schlimmer noch, „das VOLK auf der GASS´“.


spiegel-online“ bringt die Hetze gegen die Menschen mit berechtigter Wut weiter auf die Spitze, dort heißt es heute:


Die wirre Welt der Wohlstandsbürger“, gegen die angebliche Islamisierung des Abendlandes gehen sie auf die Straße – und noch gegen viel mehr: spiegel-online hat beunruhigende Äußerungen von Pegida-Teilnehmern gesammelt, von 'besorgt bis hasserfüllt'.


Wohlstandsbürger“?, diese Behauptung ist schlichtweg eine Frechheit, die ihresgleichen nur suchen kann!

Die Menschen dort in Dresden „rekrutieren“ sich in aller Bandbreite, von in Hartz-IV-Niveau abgeschossenen Rentnern nach 40 Jahren Maloche bis hin zu kämpfenden Familien, Studenten, Auszubildenden, Alleinerziehenden etc., mit Sicherheit aber nicht aus überwiegenden „Wohlstandsbürgern“!

Wer sollte das wohl sein? Etwa eine Claudia Roth, in ihrer unverschämten realitätsfernen Überversorgtheit, die Deutschland als 'Einwanderungsland' bezeichnet und 'Multi-Kulti' Marke Taliban und Kindermörder als Non-Plus-Ultra ansieht? Das sind wahrlich Wohlstandsbürger, die alle berechtigte Angst haben müssen, ihre 'money-for-nothing-Posten' zu verlieren!


spiegel-online“ hat sich weiterhin in diesem Bericht die Mühe gemacht, einen Einblick in die „krude“ Welt der Pegida-Anhänger zu geben, na, dann gucken wir doch `mal in diese „krude“ Welt, zu diesen „kruden“ Thesen/Äußerungen ein kleiner Auszug, nur ein paar Beispiele:


- Schluss mit der Staatspropaganda, GEZ abschaffen.


- Stopp mit Waffenexporten, je mehr Waffen wir exportieren, desto mehr Flüchtlinge kommen hierher.


- Ich habe Angst, dass die Nato uns gegen Russland in den Krieg treibt.


- Das Volk muss entscheiden auf Augenhöhe – es muss das letzte Wort haben, für dieses Recht kämpfe ich.


- Überall, wo Krieg ist, ist Deutschland dabei – das muss aufhören.


- Wie steht es im deutschen Grundgesetz, Schaden vom deutschen Volk abwenden und daran hält sich ja niemand mehr.

Ich bin schockiert! Wie „krude“ ist das denn?!

Was erlauben sich diese Leute! Unerhört!

Wissen die nicht, daß es uns nur gut geht unter einer alternativlosen Diktatur der „Maut-Merkel“, treulich dem Verbrecherstaat USA folgend, treulich in einem bevorstehenden „heißen“ Krieg zu enden??


Nein, man ist nur noch fassungslos, was noch im 19. Jahrhundert in Hambach propagiert wurde, dies bis heute „gefeiert und gerühmt“, das wird hier und heute zu einem „Desaster“ umgebaut und verhetzt, die Menschen, welche an der Seite von Grundgesetz und Demokratie stehen, mutieren plötzlich zu „Rechtsradikalen“ und sonstigen Monstern! (Hambacher Forderungen: Nationale Einheit, Freiheit und Volkssouveränität.. ., damals schon im Protest gegen den Deutschen Bund, was man heute unter Maut-Merkel versteht)


Naja, ist aber eigentlich auch logisch, wer eine Diktatorin stört, muß halt mit Konsequenzen rechnen, so einfach ist das!


Wie ich gestern bereits schrieb:


Pegida“ ist längst zu etwas ganz anderem geworden, als es das Namenskürzel vermuten lässt, das VOLK hat ganz einfach die Schnauze voll!


Das bringt mich auf ganz andere Ideen: Liebe Staatsrechtler, von euch sieht und hört man sowieso nichts, wenn es ernst wird, obwohl gerade jetzt eure nach vorn gerichtete progressive Meinung gefragt ist.


Daß ihr uns gerade in diesen Zeiten allein laßt, nehme ich euch besonders übel!

Was ist, wenn 'das Volk' auf die Straße geht, repräsentiert von mindestens 15.000 Mitgliedern dieses 'Volkes'?

Die „Stillen“ dürften einen Millionenwert erreicht haben, das nur nebenbei, das sind wahrscheinlich die Menschen, die aus finanziellen, familiären, beruflichen oder gesundheitlichen Gründen nicht nach Dresden reisen können.


Das Volk gibt seinen Vertretern ('Abgeordneten' usw.) ein Mandat. Dieses Mandat kann jederzeit gekündigt werden, weil es mißbraucht wird und gegen die Direktiven des Auftraggebers verstößt.

Jeder Auftrag, jedes Mandat kann aufgekündigt werden, wenn der Mandatar nichts taugt, und das spontan hier und jetzt.

Genau diese Situation haben wir heute.

Was ist, wenn dieser Taugenichts von 'Volksvertreter' mit Schlägern auftaucht, um seine längst aufgekündigte Stellung zu behalten?


Dann nehmt diese Schläger auf frischer Tat fest und legt sie in Ketten, egal, ob auf ihren Armbinden 'Polizei' oder 'Blackwater' oder 'Maut-Merkel-Body-Guards' steht!


Das Volk kann jederzeit seine Vertreter abberufen, die Vertretung aufkündigen und seine Schergen festsetzen, da alle Macht von diesem Volk ausgeht und nicht beschnitten werden kann, auch nicht durch angebliche Legislaturperioden, in denen die verräterischen Machthaber tun und lassen können, was sie wollen.


Liebe Staatsrechtler, wo seid ihr?


Warum soll im Großen, d.h. auf globaler Staatsebene etwas anderes gelten, als in jedem stinknormalen Auftragsverhältnis des BGB?

Wo beginnt 'das Volk'? Sind 15000 nicht genug? Ist ein Gerichtssaal voll nicht genug? Natürlich muß das genug sein!


Liebe Pegida-Demonstranten, Ihr seid 'das Volk', und nehmt eure ureigenen Rechte wahr! Das ist 'Volk und Souverän' genug!


Jeder, der sich euch in den Weg stellt, wird festgenommen, weil er ohne Legitimation durch die gekündigten Politiker und ehemaligen Mandatsträger handelt, oder sowieso nur offenkundige Straftaten begeht.

Ich wünschte, daß einmal diese 'Staatsrechtler' und sonstigen Professoren hinter ihrem Ofen hervorkommen, und einmal z.B. klipp und klar sagen, daß es 'das Volk' im Sinne des GG sehr wohl gibt, und nicht an einer Menge oder Zahl festgemacht werden kann.


Ansonsten wäre 'das Volk' eine Fiktion, die wirklich nur am Wahltag existiert, um sofort danach wieder zu verschwinden bzw. verschwunden zu werden.


Es muß in diesen Zeiten einer nicht mehr vorhandenen Opposition oder APO ein Paradigmenwechsel her, der einer Maut-Merkel einmal zeigt, wer der Souverän ist, und daß dieses Scheusal sich dem Souverän gefälligst unterzuordnen hat, um ihre ständigen Lügen und den permanenten Verrat nicht mehr zu genehmigen.


Kommt jetzt bald diese Schützenhilfe? Ich sehe es kommen, daß jetzt die Kanonen ausgepackt werden gegen die Montagsdemos bis hin zum Schießbefehl Marke Lissabon, nämlich dann, wenn 'katastrophische Zustände' herrschen. Und die werden sehr schnell behauptet werden, die „Beurteilung“ hierfür hat selbstverständlich eine Maut-Merkel in den Händen!!


Und dem muß vorgebeugt werden!

_____________________________________________________________

17. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,

der Mörder und Salafist Monis von Sydney wurde jahrelang durch Sozialhilfe finanziert (ähnliches Procedere finden wir hier in Deutschland, ein umgekommener Deutsch-Ägypter (?) war 2. Chef der Terrorgruppe IS und wurde jahrelang samt seiner Familie, sieben Kinder, vom Steuerzahler hier in Deutschland bestens alimentiert.

Daß die australische Justiz im Falle des Herrn Monis versagt hat, nun das ist mittlerweile unstreitig.

"Ich bin so sauer wie alle ( in Worten: alle!,  Anm. d. Verf. ) Australier, dass so jemand jahrelang auf unsere Kosten leben konnte", Tony Abbott, Regierungschef von Australien.

Na aber, Herr Abbott, wo, auf welchem "Dampfer" sind Sie und ihr Volk bitte unterwegs, aber das geht ja wohl gar nicht, das klingt ja geradezu fremdenfeindlich, deutsche Gutmenschenohren würden da aber klingeln!

Oder doch? Ich denke, wir werden von Australien, wo der gesunde Menschenverstand noch nicht ganz weggefault ist, noch viel lernen können. Wie sagen die Australier seit Jahren...? "We grew here, you flew here!" (Wir sind hier hier geboren, ihr kamt hier angeflogen!)

Ein anderes Thema, nur kurz angerissen: Die Affäre Edathy, sie ist ekelhaft, juristisch bisher nicht nachvollziehbar und offenbart nun Tiefen und Abgründe, diese allein nur innerhalb der SPD, die einem kalte Schauer über den Rücken jagen, die Jagdgründe des Weißen Hais dürften dagegen ein Kuschelzoo sein:

"SPD-Politiker legt SMS-Verkehr zur Kinderporno-Affäre offen", ein Beitrag bei "focus-online", es stehen einem die Haare zu Berge, man darf trotz Staatsmedien davon ausgehen, daß dies Fakten sind, welche nicht aus der Welt zu fegen sind!

Dreck, Postengeschacher, Menschenverachtung, alles vom Feinsten! Ja, so ist sie halt, die "gute, alte SPD", widerlich, die anderen Parteien dürften all dem Procedere jedoch nicht nachstehen! 

Damit möchte ich nur noch kurz einmal empfehlen, bei "wikipedia", unter dem Begriff "MdB" nachzulesen, Sie werden Erstaunliches finden, z.B. den Begriff der "Indenmität", der toppt noch die "Immunität", ja, es geht immer doller und toller!

So finden sich eben immer tollere Nebeneinkünfte von MdB, bei gleichzeitig zunehmender Abwesenheit im Politgeschehen ( ob dies gut oder schlecht ist, das mag zunächst einmal hinten anstehen ).

"Neben" - einkünfte der Abgeordneten stehen gegenüber den Nebeneinkünften von Rentnern, welche ums Überleben kämpfen, den Gang zum Sozialamt scheuen und lieber putzen gehen. Oha, 27.- Euro mtl. zuviel , das wird aber schleunigst mit der Rente verrechnet, nicht wahr?

Art. 3 Abs. 1 GG "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. (Einschränkungen hierzu finden sich nicht, Anm. d. Verf.)

Aber hier sind für Abgeordnete ja Tür und Tor geöffnet, "Abgeordnetenwatch.de" schreibt z.B. über Millionen-Einkünfte aus `anonymen Quellen`, wir sehen, der Zorn der Bürger, wie auch immer er sich nennen mag, er schreitet voran, so wie es aussieht wohl unaufhaltsam, und das ist schön!

Der Souverän ist auf einem guten Weg, zeigen wir den Politschwätzern einmal, was wirkliches Wachstum ist!

______________________________________________________________

18. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,

eigentlich hatte ich heute abend etwas anderes zu schreiben vor, ich berichte aber nun  über ein Geschehnis, welches sich vor etwa einer Stunde (20.30 Uhr) zugetragen hat, hier in meinem Haus und lasse dies dann einfach auch `mal so stehen.

Dieses Geschehnis möchte ich als absolutes Synonym für den Zustand dieses Landes und all seiner "Vertreter" bezeichnen und bin auch leider gezwungen, die Anwaltschaft teilweise in keinem guten Licht zu sehen, was ist passiert?

Ich saß vor dem Kaminfeuer, als es an der Tür klingelte.

Eine junge Frau stand vor mir, etwas aufgeregt und sagte:

"Ich fahre öfters hier vorbei und sehe immer Ihr Anwaltschild am Haus, wir sind in Not und ich habe mir jetzt einfach `mal ein Herz gefasst und wollte fragen, ob Sie uns vielleicht helfen können."

Ich bat die junge Frau herein und erfuhr folgendes:

Der Ehemann ist ausgebildeter Betonbauer und Vorarbeiter in seinem Betrieb, die junge Frau ist Mutter zweier Kinder, 3 + 6 Jahre alt. Sie wurde unverschuldet arbeitslos.

Das bezahlbare Mietverhältnis wurde wegen Eigenbedarf zum 1. August 2014 gekündigt, die junge Familie verzichtete wegen Aussichtslosigkeit auf eine Gegenklage und lebt seitdem im Hause der Eltern der jungen Frau mit ihrer vierköpfigen Familie in einem Zimmer.

Das Einkommen des Vaters beträgt ca. 1.500.- Euronen mtl.-, hiervon hat er mtl. 362.- Euronen Unterhalt an seine Tochter aus 1. Ehe zu zahlen, welche bereits den zweiten Ausbildungsplatz verlassen hat. Diese Tochter ist bereits 22 Jahre alt!

Die Familie steht spätestens ab dem 25. eines Monats ohne Geld da und lebt von den Eltern.

Der vor einem Jahr eingeschaltete Anwalt "lässt die Akten im wesentlichen ruhen", da man in dieser Angelegenheit "wohl kaum von einem zu erwartenden finanziellen Gegenwert sprechen könne". Kurz: Man verdient nichts dabei.

Das ist Deutschland, wie es blüht und gedeiht, nicht wahr? Täglich mehr kann man seinen Mandanten nur raten, sich in Burka und Kaftan zu begeben, und...Sie wissen schon, Vollpension im Paradies zu fordern.

Ganz kurz nur noch eins, hat mich heute per eMail erreicht, GAUck scheint sich auf die Seite von Pegida geschlagen zu haben:

"Wir brauchen Bürger, die auf die Straße gehen, die den Spinnern ihre Grenzen aufweisen und die sagen `bis hierher und nicht weiter`!
Und dazu sind Sie alle aufgefordert!"

Bravo, Genosse GAUck, marschieren Sie vorneweg, es kommt auf jeden Nachwuchs an, wobei Promis besonders herzlich willkommen sind, wenn sie nicht wieder etwas für die eigene Promotion tun wollen. Es soll ja solche geben!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------


19. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Wut- und Zornbürger,


nun, ist bei Ihnen auch so langsam die „krismäß`eingekehrt, ich denke nein, wahrscheinlich eher Weihnachten...


Angesichts der zunehmend explosiven Ereignisse in dieser Welt ( Islamterror, Flüchtlingsströme und deren Ursachen, Ölpreisverfall, Sanktionen gegen Russland, nicht tragbare Zustände in der Ukraine, CIA- Skandale ), verwundert es doch sehr ( oder auch nicht ), daß das gesamte Lebenswerk des Herrn Scholl-Latour verschwunden zu sein scheint!


Seine Kenntnisse und Erfahrungen, sein Wissen und seine unbeeinflussbaren, durch nichts zu verändernden Kommentare, welche heute als Lehrstücke so wichtig wären, all das ist kein Thema mehr, es ist, als hätte es diesen Menschen nie gegeben, als hätte er nie gelebt – das ist mehr als beängstigend!


Achja, die CIA, unter „Wissenschaft des Tötens“ - geheimer CIA-Bericht zu gezielten Tötungen veröffentlicht – finden Sie Wissenswertes, einfach googeln und „net böse werden“, ist alles „legitimiert“ und „völlig in Ordnung“!


Kommen wir kurz zu Pegida, „focus-online“ hatte da gestern einen sehr „schönen“ Beitrag, dieser nennt sich „So erkennen Sie Pegida-Fans unter Ihren Facebook-Freunden“ und gibt hilfreiche Tips, wie man diese Menschen „ausmisten!“ kann.


Menschen ausmisten? Menschen 'ausmisten', weil sie eine andere Meinung haben? Kommt Ihnen ein solcher Aufruf irgendwie bekannt vor?


Ich war schlichtweg schockiert und habe mir deshalb die Zeit genommen, die Kommentare hierzu anzusehen, all den Menschen ging es ausnahmslos ebenso!

Und es ist eben diese Voll-Demokraten-Journaille, die sich darüber beschwert, daß die Menschen, die bei Pegida u.ä. mitlaufen, mit der Presse nicht sprechen wollen, hallo, warum sollten sie dies auch tun?

Nun möchte ich kurz auf einen Fall im Raum Günzburg aufmerksam machen und spreche gleichzeitig „Pegida“ an, denn „Pegida“ hat mittlerweile eine Stimme, die gehört wird, der man sogar in der „New-York-Times“ Raum gibt!


Es geht um den Fall einer philippinischen Frau und Mutter, die vor vier Jahren nach Deutschland kam, gemeinsam mit ihrem damals 5-jährigen Sohn, um einen Deutschen zu heiraten.

Gloria Yosores spricht deutsch, arbeitet in der katholischen Kirchengemeinde, ist berufstätig und bedarf keinerlei staatlicher Unterstützung.

Ihr Ehemann zog es vor, sie zu verlassen, unmittelbar bevor sie den Status auf unbegrenztes, alleiniges Aufenthaltsrecht bekommen hätte.

Ihr Ehemann meldete die Trennung bei der Ausländerbehörde, der zuständige SPD-Kreisrat bezeichnete das Vorgehen des Ehemanns quasi so: “Liebe Behörde, hier ist meine lästige Gattin, bitte einmal entsorgen und abschieben!“


Gloria Yosores und ihr kleiner Sohn, der hier in Deutschland heimisch wurde, sie sollen bis zum 23. Dezember 2014 abgeschoben werden!

Die Gemeinde steht Kopf, Kommunalpolitiker stehen Kopf, mit Sicherheit ist wohl auch ein Rechtsbeistand mit im Boot, aber das reicht wohl nicht!


Liebe Pegida, falls Ihr hier das lest, nehmt Euch dieses Schicksal zur Brust und macht diesen Skandal öffentlich, ebenso wie all den anderen Dreck weiterhin!

Dafür wird aber das Asylrecht 'gelockert', d.h. irgendwelche Abenteurer, die in ihrer Heimat aus guten Gründen nicht mehr benötigt werden, können bald nach bereits drei Monaten die Gegend unsicher machen und 'arbeiten'. Ist das nicht schön und 'fremdenfreundlich'? Ich bin mir sicher, daß es Gloria Yosores 'besser' ergangen wäre, wenn sie statt eines Sohnes eine 5jährige Tochter gehabt hätte, oft der einzige Grund für Edathisten, diese Menschen ins Land zu holen und zu erpressen.


Unter „Bitte einmal entsorgen und abschieben“ findet sich dieses Schicksal z.B. bei der Süddeutschen Zeitung.

Nun, es gibt auch noch positive Nachrichten, allerdings finden diese sich nicht im Fernsehapparat, nicht im Radio und so gut wie nicht in den üblichen Medien, „t-online“ war um 18.05 Uhr so kühn und veröffentlichte eine Meldung der „dpa“:


Brüsseler Europaviertel lahmgelegt

Kritiker des Freihandelsabkommens verbrennen Merkel-Puppe


Man kann dort nachlesen, daß Freihandelskritiker das Europaviertel in Brüssel lahmlegten, Landwirte aus Deutschland, Italien, Frankreich und den Niederlanden kamen nach Brüssel.


Sie protestierten mit brennenden Heuballen und Traktoren, eine Merkel-Puppe ging in Flammen auf....Wirklich schönes und inspirierendes Bild!

Und hier eine schöne Ausarbeitung, wie es dazu kommen kann:

Eine für alle Bürger Europas Wohlstand und gesicherten Frieden bringende europäische Union, wie sie von den an Fäden des Kapitals hängenden Politik-Marionetten versprochen und mit Hilfe der Gemeinschaftswährung Euro erzwungen werden soll, wird es nicht geben. Es wird nicht gelingen, Staaten mit derart unterschiedlich leistungsfähigen Volkswirtschaften mittels einer Einheitswährung in einen gemeinsamen prosperierenden Wirtschaftsraum zu verwandeln.

Jeder, der auch nur über ein Mindestmaß an Sachverstand verfügt, musste das erkennen. Warum aber setzt dann die europäische Politik alles daran, einen von vornherein zum Scheitern verurteilten Plan umzusetzen?

Sinn dieses Plans ist in Wirklichkeit, die Wirtschaften der einzelnen Staaten zu zerstören, sie zu destabilisieren, das von ihren Bürgern erarbeitete Eigentum dem Ausverkauf preiszugeben und sie ihre Souveränität zu berauben. Europa soll für die Übernahme global agierender Konzerne sturmreif geschossen werden.

Die Freibriefe – TTIP und TISA -, die diese uneingeschränkte Plünderung Europas garantieren, werden gerade hinter verschlossenen Türen verhandelt. Dies alles geschieht im Wissen, dass das globale, vom Dollar dominierte Finanzsystem kurz vor seinem Kollaps seht. Vorher sollen noch die Weichen im Sinne einer Elite gestellt werden.

Doch noch muss dafür gesorgt werden, dass, nachdem Europa sturmreif – notfalls auch durch einen Krieg – geschossen wurde, ein zweifelsfrei am Unheil Schuldiger präsentiert werden kann. Die Rolle des Schuldigen soll, wie ich schon vor drei Jahren geschrieben habe, Deutschland übernehmen. Eine den Interessen des Kapitals dienende deutsche Politiker-Kaste setzt alles daran, dass Deutschland die ihm zugedachte Rolle übernimmt.

Als wirtschaftlich stärkster Staat Europas wurde Deutschland mit Einführung des Euros 2002 in die Rolle des „Zerstörers“ gezwungen. Obwohl klar war, dass die übrigen Staaten Europas unter der Wirtschaftsmacht Deutschland schon genug leiden würden, dass ein auf Export ausgelegtes und Handelsüberschüsse erwirtschaftendes Deutschland mittelfristig alle anderen unter eine einheitliche Währung gezwungenen europäischen Staaten in den Ruin treiben würde, ging man noch einen Schritt weiter.

Um den wirtschaftlichen Niedergang der anderen europäischen Staaten zu beschleunigen, funktionierte man Deutschland durch die Agenda 2010 – zum Schaden seiner Bürger und von denen alles andere als gewollt – in ein Billiglohnland um, dem die Konkurrenz nun nichts mehr entgegenzusetzen hatte. Der Unmut über Deutschland wurde in Europa geschürt.

Doch damit nicht genug. Um diesen Unmut noch mehr zu schüren, fordert die von den Interessen des Kapitals gesteuerte deutsche Politiker-Kaste vehement die Umsetzung einer Reformpolitik nach dem Vorbild Deutschlands – die nichts anderes als Lohnsenkung, Sozialabbau und Ausverkauf von Volkseigentum bedeutet – von den schon angeschlagenen Euro-Mitgliedsstaaten. Immer harscher werdende Reaktionen aus den Nachbarstaaten zeigen, wie weit Deutschland in der Gunst seiner Nachbarn schon gesunken ist.

Die regierende deutsche Politiker-Kaste hat aber noch eine andere Aufgabe zu erfüllen. Da auch Deutschland als Teil der EU mit in den Abgrund gerissen und dem Ausverkauf preisgegeben werden soll, muss sie auch den wirtschaftlichen Niedergang und die Destabilisierung im eigenen Land vorantreiben. Auch damit wurde schon vor vielen Jahren begonnen.

Die Deregulierung des Finanzmarktes ermöglichte den „Heuschrecken“ den Einfall in Deutschland und gab das Startzeichen für den Ausverkauf. Mit Einführung des Niedriglohnsektors und dem Zulassen von Zeitarbeit und Werksverträgen wurde der für Deutschland wichtige Binnenmarkt weiter geschwächt. Die der Wirtschaft schadenden Maßnahmen werden nun mit den Sanktionen gegen Russland fortgesetzt und ihren Höhepunkt mit der Unterzeichnung der Freihandelsabkommen TTIP und TISA erreichen.

Auch die Destabilisierung Deutschlands nimmt Fahrt auf. Die steigende Unzufriedenheit der deutschen Bürger wurde geschickt mit einer völlig verfehlten Asyl- und Integrationspolitik in Richtung „Ausländer-Problematik“ kanalisiert. Daraus resultierten Bewegungen wie PEGIDA, die nun kriminalisiert werden um den Zwist der Bürger untereinander anzuheizen. Man schreckt offenbar nicht einmal davor zurück, gekaufte Gegendemonstrationen zu organisieren und damit Eskalationen in Kauf zu nehmen.

Als „Zerstörer“ vieler europäischer Volkswirtschaften wird Deutschland heute schon gebrandmarkt. Sollten sich Bewegungen wie PEGIDA ausbreiten, dann werden ausländische Medien das Thema „Fremdenfeindlichkeit in Deutschland“ aufgreifen und Deutschlands Ansehen gen Null sinken lassen. Leidtragende werden die Bürger Deutschland sein. Als fremdenfeindliche und am Scheitern Europas Schuldige werden sie, wenn die Falle zuschnappt, eine schwere Last zu tragen haben.

Leider gelingt es der unsäglichen deutschen Politik bisher, die Menschen in Deutschland im Sinne ihrer Auftraggeber zu instrumentalisieren, auseinander zu dividieren und sie in eine Falle zu treiben. Den Menschen in Deutschland bleibt nicht mehr allzu viel Zeit, um zu erkennen, dass man sie als Sündenböcke auserkoren hat. Ihnen bleibt auch nicht mehr viel Zeit, um der schändlichen Politik Einhalt zu gebieten bevor die Falle zuschnappt.

Zum Glück gibt es aber Anzeichen dafür, dass die Pläne der korrumpierten Politik und deren Hintermänner nicht aufgehen werden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

21. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,

same procedere“, Beitrag abgeschossen, nun also ein wenig extern eingestellt, dies in Kurzform:

Am 16. August 2014 stirbt völlig überraschend Peter Scholl-Latour, wie es heißt, nach „langer Krankheit“, noch zwei Wochen zuvor nannte er die westlichen Politiker „Arschlöcher“, ein Auftritt, wie man ihn kannte, elegant gekleidet und voller Vitalität.

Auch er dürfte damals aber wohl so langsam die Contenance verloren haben!

Der Tagesschau war es nicht einmal zwei Minuten wert, darüber zu berichten, dies als letzte Meldung vor dem Fußball und dem Wetter, Sondersendungen: keine.

Wir schreiben den 21. Dezember 2014, Udo Jürgens ist gestorben, die Medien überschlagen sich, 1. Meldung in der Tagesschau, Dauer vier Minuten, Sondersendungen heute und morgen folgen etc., wir sehen also sehr deutlich die „Wertigkeit“ von Personen. Was hat uns der liebe Udo hinterlassen, was uns weiterbringt? Die Reaktion der Medien läßt sicher darauf schließen, daß er die 'Political Correcntess' niemals verlassen hat. Möge er ruhen in Frieden!

Was ich noch „auf der Pfanne“ habe, folgt demnächst, ich bin nun zu müde und voller Zorn auf dieses stets Lös (ch )ungen bereit habende System!

Wir werden 1:1 überwacht, aber nach GG (Gebrüder Grimm) Märchen Nr. 5 Abs.1 findet eine Zensur nicht statt. Komisch, bei mir ist dies dauernd der Fall, mer(kel)würdig, nicht wahr?

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

22. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Wut- und Zornbürger,


wie angekündigt weiter Wissenswertes, lassen Sie mich mit etwas Trockenem und Sachlichem beginnen, interessant vor allem für die Menschen, denen der Staat aufgrund ihrer „Gesinnung“ nachsteigt, pfui, was ein häßliches Wort!

Also, interessant für all die Menschen, denen z.B. Betreuung, Fahrerlaubnisentzug, Psychiatrisierung und ä.m. drohen; Zitat aus einem nagelneuen hier eingegangenen Original-Urteil, mit dem der Amtsrichter einen Betreuungsantrag, der von höchster Stelle kam, ablehnte:


Der Staat kann seine allgemeinen Zielvorstellungen nicht durch Grundrechtsbeschränkungen für die Rechtsunterworfenen verbindlich machen, um diese zu einer stärker angepassten Lebensführung zu zwingen. Der Staat hat von Verfassungs wegen nicht das Recht, seine erwachsenen und zur freien Willensbestimmung fähigen Bürger zu erziehen, zu „bessern“ oder zu hindern, sich selbst zu schädigen ( u.a. BVerfGE 22, 180, 219f )“.


Klingt gut, nicht wahr, `mal sehen, was die Praxis hergibt!

Die verlogene 'political correctness' ist z.B. Staatsräson und verstößt damit gegen die o.g. Rechtsprechung. Die strafrechtlichen Mittel zur 'Besserung und Sicherung', z.B. das Fahrverbot nach § 44 StGB, verstößt damit gegen die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts. Aber was stellt man fest zu diesen hehren Selbstbeschränkungen des 'Staates': Gängelung, Gängelung, Gängelung!

Dieser 'Staat' wird sich hüten, seine Bürger von der Leine zu lassen und zum selbständigen Denken (und Handeln!?) anzuregen. Wie er damit umgeht, wird die nächste Zukunft von 'PEGIDA' zeigen, es werden noch Wetten angenommen.

Und ausgerechnet die gescheiterten Nichtsnutze, die zu Hauf besonders bei den 'Grünen' untergekrochen sind, wollen uns Deutschen sagen, was wir zu tun und zu lassen haben!?

Es war schon immer so: Wer sein eigenes schäbiges Leben nicht in den Griff kriegte, wurde Politiker und regelt jetzt weltbewegende Dinge und nennt sich natürlich ab sofort 'Experte'. Wie der kluge Ringer schon so treffend sagte: „Gott bewahre uns vor 'Experten'!“


Wir haben Weihnachten vor der Tür, hierzu fallen einem dann auch die Weihnachtsgeschichte und die Bibel ein, bei der Bibel denke ich dann auch schon einmal an die „Schöpfung“, dies in Verbindung mit Werden und Vergehen, mit der Natur und dem Natürlichen.

Schlagen wir auch hier aber leider einen Bogen zum Trockenen und Sachlichen, etwas anderes ist wohl nicht mehr möglich:

Kinder verkommen zu einer Konsumware, dies im Sinne des Wortes!

Man kann sie bestellen, je nach Wunsch werden Körpergröße, Augen/Haarfarbe und Geschlecht erwählt, die Samen -und Eizellenbanken weltweit, vor allem aber in den USA, sind gut dabei und vor allem gut sortiert.

Hallo „amazon“, ein neues Sortiment, bitte nicht verschlafen!

Ich habe vor einigen Jahren einen erschütternden Beitrag eines US-Wissenschaftlers gelesen, der ein Desaster prophezeite:

Spätestens im Jahre 2020 werden sich in den USA unzählige Menschen über den Weg laufen, die unwissentlich miteinander verwandt sind: Brüder ihren Schwestern, Väter ihren Töchtern, Müttern ihren Söhnen...

Nun, da „erfreut“ doch die Nachricht, daß der BGH die Rechte von Wunscheltern gestärkt hat, dies anhand eines konkreten Falles:

Ein deutsches schwules Paar bestellte in den USA im Jahre 2010 ein Kind, d.h. zunächst eine anonyme Eizelle, ebenso eine weitere anonyme Leihmutter, das Kind lebt mittlerweile seit vier Jahren bei dem schwulen Paar, die beiden Männer sind nun per Adoption rechtmäßige Eltern.

Der BGH begründete diese Entscheidung u.a. damit, daß es dem Kindeswohl dienlich sei, zu wissen, wohin es gehöre, es sei dem Kind ein „hinkendes Verwandtschaftsverhältnis“ zu ersparen.

Das ist „schön“, nein, mir tut dieses Kind/tun mir die nun folgenden Kinder unsäglich leid!

Es ist das Grauen pur!

Der BGH hat im Interesse des „Kindeswohls“ entschieden!

Was für ein Hohn, denn wer gibt diesen Kindern WURZELN, wer gibt diesen Kindern eine wahre IDENTITÄT und Familiengeschichte??

Kann es noch kranker sein als: „Mutter Unbekannt“ oder „Zwei Mütter“, aber eigentlich auch nicht, dafür zwei „Väter“, ja eigentlich aber auch nicht, weil nur einer, aber auch nur, weil...

Ein Dank an den BGH, Sie, werte Herrschaften, Sie sind auf einem „guten“ Weg! Dante und sein Inferno lassen grüßen, es läuft inzwischen wie von selbst in das angestrebte Chaos.

Ein Letztes: Die deutsche Bundesregierung ruft Pakistan an, die Todesstrafe "auszusetzen", die islamistischen Extremisten nicht zu hängen..., man ist schließlich gegen die Todesstrafe.

Nach meinen Informationen liegt Pakistan so etliche tausend Kilomter östlich von uns, etliche tausend Kilomter westlich von uns, da gibt es auch so ein Land mit Todesstrafe, nennt sich demokratisch, sein Präsident hat den Friedensnobelpreis bekommen, ja nun, was ist, Frau Merkel, auf geht`s!

_____________________________________________________________

23. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,

das Wasser in diversen Hintern kocht, sei es bei den etablierten Parteien, sei es bei ihren treuen Vasallen, den Medien.

Mittlerweile ist ja bekannt, daß auch bei den Medien  "Verträge" oder besser gesagt "Lizenzen" mit den USA bestehen, also ähnlich der zu unterschreibenden `Kanzlerakte`, macht nix, die Menschen werden zunehmend wacher, deshalb sind sie ja auch "rechts"...

Übrigens, wenn ich wissen möchte, was z.B. in Deutschland Sache ist, dann begebe ich mich nahezu ausschließlich in ausländische Medien, ins Internet oder korrespondiere mit Mandanten in aller Welt, so erhalte ich Informationen, welche doch sehr oft staunen lassen, von denen man hier kein einziges Wort hört, sei es im Radio, im Fernsehen oder in Zeitungen!

Dazu passt wunderbar abschließend ein Witz, den ich heute bei "spiegel-online fand, danke dafür:

"Ein "spiegel"-Redakteur stellte fest, daß sich die kruden Thesen der "Pegida" vor allem daraus rekrutieren, daß sich diese Leute nicht mit objektiven Nachrichten aus den Medien versorgen, sondern wirren Thesen im Internet auf den Leim gehen, so oder so ähnlich!

Is` der nicht gut? Genial, einfach genial!

Na, dann wünsche ich doch all meinen Lesern eine FROHE WEIHNACHT, danke für die vielen guten Wünsche, und wünsche meinerseits auch dem "Stoffteddy" von "Radio Moppi", FROHE WEIHNACHT, einfach nur gut und immer weiter so!

Achja, wir wollen ja nicht all die Schnüffler, Kriecher und potentiellen Schädlinge auf meiner Seite vergessen, für euch reicht allerdings auf  neudeutsch "merry christmas" oder so ähnlich..., auch für euch singt Reinhard Mey: Sei wachsam...merk dir die Gesichter gut....Und um mit Freddy Quinn zu sagen;...es kommt der Tag....!

___________________________________________________________

26. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,

72 Stunden Auszeit, ( schön war`s in Bayern ) haben gereicht, um festzustellen, daß es an der Zeit ist, Abbitte zu leisten!
Das Jahresende ist hierfür ein guter Anlaß, auch, um sich über die eigenen Irrungen und Wirrungen Gedanken zu machen.

Dies habe ich getan und muß feststellen, daß ich, sowohl wie auch Sie, meine vielen lieben Leser, bis zum heutigen Tage nun wohl doch einem totalen Irrglauben unterlegen sind, dies möchte ich nun korrigieren!

"DIE UNVERZICHTBARE!"
"MERKEL IST PERSON DES JAHRES, HERAUSRAGENDE POLITIKERIN EUROPAS, MÄCHTIGSTE FRAU DER WELT, VERMITTLERIN DER MACHT ZWISCHEN OST UND WEST!"

O-Ton der britischen Tageszeitung "Times"...

Liebe Leser, wir sehen also, in welchem Irrglauben wir unterwegs waren und sind!

Es ist an der Zeit, grundsätzlich umzudenken, das "Alternativlose" und auch das "Unverzichtbare" endlich anzuerkennen, dies kritik -und widerstandslos für gut zu heißen und vor allem nicht in Abrede zu stellen. Was die Medien an so absolut wahrhaften und tatsächlichen Sachverhalten für uns aufbereitet haben, dies ist in Dankbarkeit an die Aufklärung anzunehmen und umzusetzen....- so jetzt reicht`s aber!

Liebe Leser, liebe Zornbürger, was da heute wieder durch die Gacetten strich und streicht, das ist ja nicht mehr zu ertragen!

Ich muß in diesem Zusammenhanhang an die Natur denken, welch "abtrünniges" Ansinnen, aber das hat so `was:

Wann immer sich in der Natur ein Defizit auftut, dann wird dies gekonnt überspielt, man nennt das "Krypsis", dies in naher Beziehung zum Phänomen "Mimikry", es wird also etwas vorgespielt, was tatsächlich nicht vorhanden ist.
Dies veranstaltet das Tier/die Pflanze jedoch selbst und verschafft sich dadurch einen enormen Vorteil im Überlebenskampf.

Nun, bei einer Frau Merkel reicht es selbst zu "Krypsis/Mimikry" aus eigener Kraft nicht wirklich, sie benötigt folglich die Journaille, um die Krypsis/das Mimikry um ihre Person zu verwirklichen.

Naja, nehmen wir diese "Auszeichnung" `mal nicht so ernst, Obama bekam schließlich auch den "Friedens"nobelpreis, ebenso die EU, und heute steht die Welt vor einem WK III...
Wie ich früher schon sagte: Herr Jagland, räumen Sie endlich Ihren Posten im Nobelpreis-Komitee, Sie sind nicht von dieser Welt, und von Alfred Nobels Welt schon lange nicht mehr!

Achso, lesen Sie auch noch nach in der "Süddeutschen Zeitung", dort findet sich ein Beitrag "Das Jahr der großen Wut", man setzt sich dort mit "Pegida" auseinander, interessant zu lesen, schön ist dabei die Angst der Etablierten zu spüren, seien es die Parteien, seien es ihre willfährigen Berichter, man schwimmt in Hilflosigkeit.

Das ist schön.

Nehmt endlich zur Kenntnis, daß hier inzwischen das ganze Volk mit allen Schichten seiner Wut Ausdruck verleiht, und erzählt uns nicht, wie toll eine Merkel ist.

Das Volk hat längst begriffen, daß hier keine Politik für das Volk entgegen allen Schwüren und Wahlplakaten gemacht wird, sondern daß immer mehr der Zustand bewußt herbeigeführt wird, der nach Artikel 20 Abs.4 GG zum Widerstand aufruft.
Und jetzt erfahren wird endgültig, daß 'keine andere Abhilfe' möglich ist, denn Merkel hat sich gerade für 'unverzichtbar' erklären lassen.

Papst Franziskus hat gerade gesagt, daß man bei dieser Diagnose einen Blick auf den Friedhof werfen möge, wo alle die liegen, die sich auch für unverzichtbar hielten.

Das heißt, daß selbst der Papst diesen Titel für absoluten Schwachsinn halten muß, während Merkel sich aber anscheinend geehrt fühlt und diesen abgrundtiefen sarkastischen Hohn und Spott (sie ist daneben noch 'mächtigste Frau der Welt' ("rofl") überhaupt nicht zu bemerken scheint.

Dem Kaiser werden laufend neue Kleider übergezogen, nur fängt  langsam das Volk an zu stören - es wird jetzt richtig peinlich.

Will sagen: PEGIDA macht weiter und wachst! Wenn euch ein Systemschreiberling Fangfragen stellen will, dann gibt es Möglichkeit Nr.1:

Ich beantworte keine ( dummen ) Fragen, oder Nr.2:

Verehrter Herr / Frau System-Abhängiger, schauen Sie sich mal um, was man dort sieht, das nennt man Transparente, und da stehen sehr große Buchstaben drauf, ich rate Ihnen, diese mal zu lesen, dann brauchen Sie keine (dummen) Fragen mehr zu stellen, alles klar?

------------------------------------------------------------------------------------------

27. Dezember 2014 - Liebe Leser, liebe Wut- und Zornbürger,

hier vorab eine Weihnachtsansprache, die hervorragend erklärt, woher Wut und Zorn kommen, eine hervorragende Ansprache, die einem Herrn BP GAUck hätte einfallen müssen, was aber leider nicht ansatzweise der Fall war:

https://www.youtube.com/watch?v=1NWre1--Ng4

____________________________________________________________

28. Dezember 2014, liebe Leser, liebeZornbürger,

Nachrichten aus dem Weltnetz in aller Kürze, jedoch von mir auf ihren Wahrheitsgehalt recheriert und entsprechend korrigiert:

- IS in Geldnot - Wie aus gut unterrichtenden Kreisen verlautet (nachstehend genannt: W.a.g.u.K.v. ), fordert der eingeführte Negativzins bei deutschen und europäischen Banken zu einem enormen Verlust bei IS-Geldern, deutsche Geldinstitute wollten sich vorab hierzu nicht äußern.

- Neue Panne im größten AKW Europas, in der Ukraine - W.a.g.u.K.v. wurde festgestellt, daß große Mengen an Toilettenpapier nicht rechtzeitig geliefert werden konnten.

- Der Bürgermeister von Kiew, Herr Vitali Klitschko, erkannte auf eine Erkrankung des Herrn Putin - W.a.g.u.K.v. handelt es sich allerdings nur um einen leichten Schnupfen, also nichts Ernstes. Es ist vielmehr zu vermuten, daß Herr Klitschko einen zuviel auf die Nase bekommen hat, als er uns noch mit seinen langweiligen Boxkämpfen die Zeit stahl.

- Bundeskanzlerin Merkel urlaubt im Skigebiet bei St. Moritz ohne Skier - W.a.g.u.K.v. folgt sie hiermit einer Bitte der Kurverwaltung/des Fremdenverkehrsbüros, Rücksicht auf andere Touristen in den Loipen zu nehmen. Man hat nach den Erfahrungen im letzten Jahr klar erkannt, daß die mächtigste Frau der Welt sehr vieler Dinge nicht mächtig ist, die eine Gefahr für die Allgemeinheit bilden.

- Ex-Innenminster Friedrich attackiert Frau Merkel wegen verfehlter Politik- W.a.g.u.K.v. laufen deshalb bereits Ermittlungen gegen Herrn Friedrich an, dies wegen Majestätsbeleidigung, u.U. auch wegen Blasphemie. Schließlich ist eine 'unverzichtbare' Frau Merkel inzwischen gleichzusetzen mit dem Modus der Unfehlbarkeit, was Herrn Franziskus noch mit einer Konkurrentenklage bzw. Patentverletzung beschäftigen wird.

- Herr Oppermann, SPD, fordert mehr Bürgerbeteiligung an der Politik - W.a.g.u.K.v. fordern die Bürger eine Nichtbeteiligung der Parteien an der Politik, sondern Sachverstand aus dem Volk. Klartext: Oppermann und Konsorten raus aus der Politik!

- Nato beendet Kampfeinsatz in Afghanistan, das Land ist stabil - W.a.g.u.K.v. hat sich der Kampfeinsatz gelohnt, denn der Terror blüht wie nie zuvor, ebenso die Mohnblüten. Ein absoluter tragischer Flop, für den natürlich niemand dieser Unverzichtsbarkeitskaste die Verwantwortung übernimmt.

- Russland erwägt gerichtliches Vorgehen gegen die USA wegen Atombombenabwürfen über Hiroshima und Nagasaki im Jahre 1945 - W.a.g.u.K.v. bestreiten die USA bislang diese Vorfälle nicht ...Allerdings muß das Gericht noch geschaffen werden, vor dem Obamas Weltpolizei zu erscheinen geruht. Vielleicht hat ja die mächtigste Frau der Welt hierzu brauchbare Vorschläge...?

Hier noch ein Hinweis: "youtube, Hagen Rether: `Dreckskoreaner`, einfach gut!"

- - - - -

Ein Allerletztes, bevor es ganz im Nirvana der Desinformationen verschwindet, zu finden im "schweizmagazin"(!) und auch ganz versteckt bei der BILD-Lokalausgabe für Sachsen/Dresden.

Hier der Titel im "schweizmagazin: "Dresden: Polizei nahm 40 `Fachkräfte` fest", die BILD schreibt ebenfalls darüber, die "Fachkräfte", überwiegend muslimische Tunesier (Tunesier als Flüchtlinge???) griffen Polizisten mit abgeschlagenen Flaschenhälsen an usw., wir sehen folglich, wir sind auf einem guten Weg!

Es sind diese importierten Kriminellen, die den Menschen in wirklicher Not und Verzweiflung den tatsächlichen Lebensraum hier bei uns und ihre, bzw. unsere Stimmen wegnehmen. Doch was ist hier bei dieser Problematik anders als im tagtäglichen Politgeschäft, nichts, punktgenau an der Problematik vorbei, gezielt versenkt, das ist das, worauf es ankommt!

____________________________________________________________

30. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,

vielleicht dürfen wir doch noch Zeitzeugen einer gewaltigen Veränderung hier in unserem Land werden, denn es knirscht gewaltig im Gebälk der noch gut etablierten Parteibonzen und Machthabern!

Lassen Sie mich nur kurz ein paar wenige Fakten aufzeigen, es dürfte sich aber um untrügliche Zeichen einer bevorstehenden Wandlung handeln, denn wer aufmerksam im Weltnetz schürft, der wird fündig.

Wobei, man braucht nicht sehr in die Tiefen zu gehen, der Dreck schwimmt bereits oben und die Journaille gibt sich wieder einmal alle Mühe, die Tatsachen zu beschönigen:

- Die etablierten Parteien verzeichnen einen Mitgliederschwund, nun, so die Medien, "dies ist dem "Wegsterben" von Parteimitgliedern geschuldet", ach so, ja, alles klar, und wo ist der Nachwuchs????

Dieser wurde und wird bislang nicht wesentlich gesichtet, wahrscheinlich aus gutem Grund!

- Die Anti-Pegida-Petition geht lt. BILD "durch die Decke", bereits mehr als 200.000 Unterschriften, sie entwickelt sich zu einem "Internet-Hit".

Also, unter einem "Hit" verstehe ich etwas anderes, ich würde dieses "massive" Auftreten von Unterschriften eher als "erbärmlich" bezeichnen, nun, die Medien tun halt, was sie können, selbst den größten Dreck, selbst das miserabelste Ergebnis kann man schönreden!

Auch hier ein paar Fakten: Diese Aktion wurde am 23.12.2014 gestartet und benötigt ( wofür auch immer ) 1.000.000 Unterschriften.

Unterschriftenstand heute, 20.36 Uhr: 249.317, diese Unterschriftenzahl also innerhalb von bereits acht Tagen, ja also, ich weiß ja auch nicht, ich sehe auf ein Millionenvolk, welches lt. Medien nur über wenige "rechte Verirrte" verfügt und dann solch ein lächerliches "Anti-Pegida"-Ergebnis??

Es scheint also tatsächlich so, daß Lügen und Dreck in einem Maße kolportiert werden, wie man es sich kaum vorstellen mag. Die 'Decke' war wohl ein bißchen hart, ich denke, man hat sich eine gewaltige Beule am Kopf geholt, die noch sehr wehtun wird...! Von wegen: 'durch die Decke...!

- Das meistgelesene Nachrichtenportal "t-online.de" ( wird wohl demnächst an den Springer-Verlag verkauft ) hat seit vier Tagen seine Kommentarfunktionen zu kritischen Themen, welche sich eklatant häufen, für die Leser eingestellt.

Gestattet sind allenfalls Kommentare zu "Baby George", Urenkel der Queen, den Unterhosen von Lady Gaga, den Eheproblemen der Stars und ähnlich Wichtigem mehr! Man konzentriert sich eben auf das 'Wesentliche' und schaufelt weiter emsig an seinem eigenen Grab. Die Veräppelung des Volkes ist endgültig vorbei und....: wer zu spät kommt, den bestraft - das Leben? Ich glaube eher, daß ein Mediensterben angesagt ist, denn bezahlte Lügen sind nicht mehr gefragt. Wer Ohren hat, der höre...!

Abschließend möchte ich freudig feststellen, daß es absolut wohltuend ist zu beobachten, wie sich die Parteien untereinander angreifen, aber noch sehr viel schöner ist zu beobachten, daß sich mittlerweile auch Parteimitglieder untereinander angreifen und beginnen, sich selbst zu zerfleischen, ja ja, die Angst sitzt im Nacken, die Pfründe drohen zu weichen..., ich habe so das Gefühl, daß hier langsam eine Saat aufgeht, mit welcher dieses Politpack nicht gerechnet hat!

Reinhard Mey gibt den guten Rat: Merkt euch die Gesichter gut!

Es wird die Zeit der Wendehälse kommen, wir werden sie freudig begrüßen, nicht wahr!? Besonders die Unverzichtbaren und mächtigsten Leute weit und breit. Alles hat seine Zeit, und alles hat seinen 'place to fall', wie wir von Robert Palmer wissen. Gehen wir also getrost in den letzten Tag des Jahres, wir möchten nicht (unbedingt) wissen, was wir in einem Jahr hier schreiben.

------------------------------------------------------------------------------------------


Silvester 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,

wer sagt eigentlich, daß man zur Weihnachtszeit und zu Beginn eines neuen Jahres mit „Ansprachen“ der Machthaber belästigt werden muß?

Diese Ansprachen dröhnen seit Jahr und Tag durch alle Medien, vorzugsweise mit Ton und Bild und sind inzwischen endgültig unerträglich!

Dummes, verlogenes Gesülze, zig-fach aufgezeichnet, wiedergekäut und dem lästigen Volk dann ins Wohnzimmer vor die Füße gekotzt!

Nichts anderes als ein Konglomerat von Lügen und beschönigten Verbrechen! Vor allem: Wiederhole die Lügen mindestens dreimal, und das Volk glaubt sie!

Im Moment geht es wohl darum, daß das Volk keinesfalls dem 'Volk' trauen darf, das wäre ja auch populistisch. Das 'Volk' gab es nach Merkel zum letzten Mal 1989, weil es für ihre lang geplanten und lancierten Zwecke gebraucht wurde. Sie brauchte nur auf ihren Einsatz in der Sauna zu warten, der Rest ihrer Karriere lief so 'gut', daß man inzwischen das Drehbuch auswendig mitlesen kann. Aber diese Fähigkeit haben wohl die bösen 'Verschwörungstheoretiker'. Komisch, daß sich eine 'Theorie' nach der anderen bewahrheitet!

Also einmal anders herum:

Werte Machthaber in Berlin, bei Ihnen, Herr GAUck begonnen, bis hinunter in die Niederungen der Politik, des Menschseins, vertreten z.B. durch eine Frau C. Roth:

Werter Herr Gauck, Sie erheben Ihre zahlreichen Finger permanent und in unerträglicher Art und Weise, Sie benehmen sich, als wären ausgerechnet Sie eine moralische Instanz!

Welch gigantischer Irrtum!

Ihr Lebenswandel als ein „Mann der Kirche“, Ihr Dasein mit einer von uns alimentierten Mätresse, von der man nichts, aber auch gar nichts hört, was positive Aktivitäten aufgrund ihrer Position beinhalten würde, ist den Menschen mehr als ein „Dorn im Auge“!

Sie schämen sich nicht, das eigene Volk zu mißkreditieren, bei jeder passenden/unpassenden Gelegenheit mit Dreck zu bewerfen und sich dafür fürstlich entlohnen zu lassen.

Haben Sie sich eigentlich schon einmal Gedanken über „Sinn und Zweck“ Ihres Postens gemacht?

Als moralische Instanz jedenfalls taugen Sie keinen Pfifferling, als rechtliche Instanz sowieso nicht!

Sie haben kein Problem damit, das Volk u. U. an die Waffen zu rufen und verbrämen diese unglaubliche Einstellung und Haltung mit „christlichen Werten“und einem „christlichen Ambiente“! Dazu gehören dann wahrscheinlich auch die nun bekannt gewordenen Morde, begangen u.a. durch deutsche Soldaten, nicht wahr?

Es jagen einem die Schauer des Entsetzens über den Rücken, wenn man Sie anhören muß: Hätten die Menschen in diesem Land Ihre Sichtweise, wir hätten längst das Chaos und die Anarchie.

Befassen wir uns folglich mit dem Rest dieser 'Machthaber', wie sie inzwischen heißen, vor allem in Berlin ansässig:

Es ist kein Geheimnis, daß die größte politische Raumverdrängung von Merkel und ihren 'Strelizen' ausgeht, wobei bis zum heutigen Tage niemand eine klare Antwort darauf hat, mit welchen Schmiermitteln ihr Weg von der Sauna ins Kanzleramt gesalbt wurde.

Keiner erklärt uns, wieso eine kadermäßig ausgebildete und gedrillte FDJ-Funktionärin als ebenso reinrassige und seinerzeit unabdingbare Atheistin sogar Chefin einer C-Partei werden konnte.

Niemand nimmt offiziell daran Anstoß, daß offenbar Beelzebub Meßdiener in Merkels C-Kirche ist. Hier entstand eine Lichtgestalt, die wir bereits von einem anderen 'Licht-Träger-Engel' kennen, mit dem man sich wohl noch näher befassen muß, um diese signifikante Anhäufung von Merkelwürdigkeiten zu begreifen.

Auch dieser Lichtengel hat uns wieder einmal mit dem Vorabdruck ihrer 'Ansprache' zum Jahreswechsel „beglückt“. Wir wollen als Merkel-Unterworfene nicht parteiisch oder befangen sein, deshalb möge das Ausland hier zu Wort kommen, was von dieser Hiobs-, pardon, Merkels-Botschaft, zu halten ist. Hier auszugsweise eine Stimme von jenseits der Grenze des Merkellands, aus der Schweiz:

Die Kanzlerin wendet sich an das Volk, das ihr längst den Rücken zugekehrt hat. Sie verurteilt scharf die neue Volksbewegung, die mittlerweile Millionen Anhänger hat. Ihre Ansprache ist eine mittelmäßige Ansammlung konturloser Nicht-Standpunkte“. (Mein geschätzter Kollege Dr. Egon Schneider würde als Anmerkung notieren: Sommersprossen sind auch Gesichtspunkte! L.S.)

Merkel zeigt einen erschreckenden Hochmut und eine unglaubliche Arroganz gegenüber dem Souverän, dem sie untersteht.

Sie verurteilt die Proteste der Volksbewegung, die sie nur vom Hörensagen kennt. Ihre Empfehlung geht dahin, daß sich niemand solchen Leuten anschließen sollte, die

- die direkte Demokratie,

- den Kampf gegen die zunehmende Armut und Arbeitslosigkeit,

- die strikte Anwendung bestehender Gesetze,

- die schonungslose Aufklärung des NSA-Skandals und

- ein Ende der friedensgefährdenden Kriegstreiberei gegen Russland u.a.

fordern. Merkel ruft die Deutschen auf: „Folgen Sie denen nicht!“

Sie geht sogar so weit, daß sie den immer zahlreicher werdenden, gegen die 'Machthaber' in Berlin protestierenden Bürgern das Recht abspricht, „Wir sind das Volk!“ zu rufen. In den Herzen der mittlerweile Millionen von Anhängern dieser neuen Volksbewegung der Deutschen seien zu oft „Vorurteile, Kälte und Hass“, so Merkel.

Diese Aussage würde jedoch wohl eher für die meisten Deutschen die Gefühle beschreiben, welche die Regierenden in Berlin gegenüber dem Volk empfinden und immer deutlicher zeigen. (…)“

Soweit eine Meinung aus dem Ausland. Es war doch nur eine Frage der Zeit, wann bei der gegenseitigen Lähmung der GROKO und deren höchst gefährlichen Machtverhältnissen, das Volk im Sinne einer Außerparlamentarischen Opposition die Reißleine selbst zieht, weil eine demokratische Vertretung und vor allem Interessenwahrnehmung nicht mehr stattfindet.

Was eine Merkel verteufelt (sie kennt sich schließlich aus damit als C-Atheistin), ist eine durch und durch gesunde Reaktion des als Geisel genommenen 'Souveräns', der bereits die Schlinge um den Hals hat, dies klar erkennt, und den größten Coup aller Zeiten verhindern wird.

Da wir langjährig stets erfahren mußten, daß bei Verlautbarungen von Machthabern hierzulande stets das exakte Gegenteil richtig ist, gilt dies auch für die „Empfehlungen“ einer Frau Merkel. Man kann nur immer wieder dazu aufrufen, für eine Volks-Opposition zu sorgen und diese zu unterstützen, weil inzwischen der letzte Akt von dem eingeläutet ist, was das Grundgesetz in Art. 20 Abs.4 als Notwehrlage ansieht mit dem Recht auf Widerstand für jedermann. Es wird höchste Zeit, daß hiervon nachhaltig endlich Gebrauch gemacht wird!

Es ist kaum zu glauben, aber besser konnten Sie sich, Frau Merkel nicht „outen“, nämlich als diktatorische Führerin dieses Landes:

Wer Teile eines Volkes wegen einer eigenen und anderen Meinung angreift, beleidigt, verleumdet und Lügen verbreitet, der zeigt sein wahres Gesicht, nämlich die Fratze des alleinigen Machtanspruchs!

Ihre Politik, gemeinsam ausgeführt mit Brüssel, hat Deutschland und ganz Europa in desaströse Zustände geführt, also wehe den Menschen, die das erkannt haben und nun zunehmend Ihr schändliches, verräterisches und verhetzendes Treiben an den Pranger stellen!

Das neue Jahr 2015 wird vermutlich unter Beweis stellen, daß immer noch 'etwas Gräßliches' auf uns zukommt. Bei dieser politischen Führung, bei der sich „Irrsinn mit Wahnsinn“ paart ( Dank an Herrn Priol ), hätte Shakespeare seine helle Freude.

Hoffen wir, daß der Souverän unnachgiebig seine Rechte einfordert, bevor er endgültig keine mehr hat. Merkel mag unverzichtbar sein, aber nicht für das Volk, und nicht für den Souverän – das Gegenteil ist richtig!

Wir möchten unsere „Ansprache“ mit den Worten von Reinhard Mey abschließen, der so richtig sagte: „Sei wachsam!“ und „Merk dir die Gesichter gut!“

In diesem Sinne also einen guten Rutsch und Aufbruch zu einer neuen und verräterfreien Politik!